1925 / 77 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handelsbedingungen

Karkoffelpreise in deutsGen Städten fin

der Wo&Se vom

Wöchentliche !) Notierungen

am

4

22. bis 28. Mär 1925.

Preije in NReichómark für 50 kg

rote

Erzeugerpr. ab märk. Station . ab 1<le). Verladestationen . » trei Waggon Duisburg ab Bollbahnstation ; Frachtparität Karlsruhe . ab Holstein ¿

frei Vollbahnstation . (Broßhandelspr. ab vogtl. Sta frei Waggon Yeichöbahnstation . bahntrei Worms . Erzeugerpr. frei Bahns

Magdeburg

Industrie 2,80. Berlin, den 1. April 1925.

»

.

tionen on s

mehrere Angaben vorlagen, sind aus diesen Durchschnitte gebildet worden.

D bat D pu barnd jch pad jak DO DO

24. 27. 23. 26.

23.

22.—28.

25. 28 28 28.

24. 27.

27.

24. 28.

Statisti)hes Neichsamt.

2,20 3,63 2,18 2,20 2,65

) Holländische Industrie 4,33. ?) Gelbfleischige

Wagemann.

Nentenbewegung im Jahre 1924. (Zu vergleihen Amtliche Nachi ichten des N.-V.-A. 1924 Selte

Im Jahre 1924

Nentenarten

=_Ì ,

Krankenrenten Alte1srenten .

o

AO

Waisenrenten

Pensionskasse

231.)

(egen den Bestand am 1. Januar 1924

Ab- nahme

Del vorstehenden Zahlen find die von den Landesversicher ungs- anftalten in Westpreußen, Posen und Elsaß-Lothringen, dem Saar- Knapp|schaftsverein der Neichseisen- von Ersaßzve1sicherungsöträgern festgeseßte D)

j gein festgeseßten und noch laufenden Nenten nicht enthalten. s :

100 P.-M.

CcS J I

_J s j _—

Dés aktien und von 50: l eifolgt ist, bes<lofsen.

Handel nund Gewerbe, Berlin, den 1. April 1925. Telegraphische Auszahlung

Buenos Aires (Papierpeso) .

Konstantinopel. . ,

Nio de Janeiro N:n|\lerd. - Votterdaum (in Mark für 100 Drachmen) Brüssel u. Antwerpen

Helsingfors . . Jugoslawien .… .

Kopenhagen Liffabon und

Stockholm und (Kothenbur

Budapest . A

Ausländische Geldsorten und Banknoten.

Brief

1,622 1,732 2,19 20,093 4,205 0,453 167,61

79,95 10,60

20,026

22495 12,455

3,065

99,235 9,829

Berlin,

Geistengrüge, Hafergrüge,

bis 21,50 M,

44,00 bis Makkaroni,

148,00 bis 230,00 M, Brasil!

Kakao,

Sovereigns .

20 Fr.-Stüke . Gold-Dollars . Amerik. 1000-5 Doll. Si I. Dol Argentinische . Brasilianische . Englische große

Bulgarische Danziger (Gulde1

talienische über 10Lire Jugoslawische .

MNumänische 1000

. unter 500 Let Schwedische Tschecho-i1oiw. 100Kr.

unter 100 Fr. Oesterr. 10—500 000 Kr.

Die Notiz Auszahlung“ Banknoten“ versteht sih bei Pfund, Dollar, Peso, Ven, je 1 Einheit, bei Oesterr. Banknoten für 100 Schilling, Kronen für 100 000 Einheiten, bei allen übrigen

je 100 Einheiten.

4,197 4,193 1,625 465 117 115

„Ausländische Milreis für bei Ungar. Auslandéweiten flir

Margarine, Margarine,

165,00 bis 118,00 4, do. mil<h 48/16 20,00 bis 22,

kapitalien im Verhältnis 4: [, lionen Mark auf

Schultheiß-Payenhofer

31, März.

lose 19,75 bis 21,00 M, 22,29 bis 23,00 4, 18,50 bis 20,00 M, Weizengrieß 22,25 bis 24,75 A, Hartgricß 25,50 eizenmehl 19,00 bis 21,00 M, neh! bis 28,00 Æ, Speiseerb Spelleerblen, kleine —,— bis —,— #, Bohnen, weiße, Perl 20,00 s Langbohnen, handverlesen 27,00 bis 3200 4, Linsen, kleine 18,00 bis 23,50 6, Linsen, mittel 30,25 bis 43,00 Æ, Lin]en, 20,50 bis 23,75 M, Mehlnudeln

bis 27,50 M, 70 9% A

des bisberigen

25 Millionen

52,00 M, RKartoffelmehl

Har tgrießware 46,00 bis 58,50 A,

__— In den gestrigen Generalversammlungen Aktiengesell|haft und der C. A F. Kahlbaum Alktienge|ellscha|t wurde die Dividende für die Stammaktien in Höhe von 2,50 N -M Stammaktientapitals = 10 vH des umgestellten Kapitals festgeseßt und die Umstellung der Stammaktien- also bei den Osftwerken von 100 Iil- W und bei Kahlbaum von 80 Millionen Mark auf 20 Milliouen Neichémark antragégemäß be- Das voll eingezablte Borzugsaki1ienkapita! bei den Ostwerken 1,5 Millionen Neichäu-ark, bei Kal! Neichsmark. Ebenso wurde in der ordentlichen Generaivcijammlung der i thh ) Brauerei - Aktiengeseil|<a|t die Ausschüttung von 250 4 auf 100 P.-M. des bisherigen Papier- marffapitals (gleih 10 vH des neuen Kapitals bei den 2

MNeichsmaitkapital6) Berhältnis von 4:1 bei den Stamm- onzugsafttien, auf welche feine Zuzahlung erfolgt Nach Mitteilung des Generaldirektors hat die Uuswärtsbewegung des Absatzes angehalten. éFebruar, PVlärz 1924, we'che feine Jnflationsmonate mehr waren, sind dur die Absagziffern der gleichen Monate des laufenden Jahres erheblih übertroffen worden. Das Exportgeschäft beginnt sich langjam

Die Monate Januar,

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 31. März 1925: N uhrrevier:

l Gestellt 20 352 Wagen. Dberschlesishes Nevier:

Gestellt Sis bia

Die ElTéktrolvtkuvfernotierung für deutshe Elektrolytkupfernotiz stellte si< laut Berliner Meldung des „W. T. B.“ am 31, März auf 129,25 #4 (am 30, März auf 130,79 A) für 100 kg.

4 (W. T. B.) Preisnotierungen fürNahrungsmittel. (Dur<hsc<hnittseinkaufspreise des Lebensmitteleinzelhandels für je 50 kg frei Haus In Neichsmark: Gerstengraupen, lose 19,50 bis 24,75 4, Hateiflo>ken loje 20,50 bis Noggenmebl 0/1

Giernudeln 44,29 bis 71,50 4,

60,00 bis 72,00 4, Korinthen choice 49,00 bis 68,00 6, bis 207,00 #, Mandeln, bittere Bari 193,00 bis 205,00 #, Zimt (Kalsia) 100,00 bis 105,00 &, Kümmel, holl. 44,00 bis 47,00 6, \{warzer Pfeffer Singapore 95,00 bis 105,00 4, MNohkaffee MNohkaffee Zentralamerifka 240,00 bis 315,00 M, bis 310,00 M, 400,00 4, fettarm 100,00 bis 120,00 M, 405,00 M, Tee, indish, gepa>t 420,00 bis 475,00 4, Julandszuker Melis 31,50 bis 33,75 4, Inlandtzu>ker Raffinade 32,50 bis 35,25 4, uer, Würfel 35,00 bis 39,25 #, Kunsthonig 33,00 bis 34,00 4 Zudersirup, hell, in Eimern 31,00 bis 36,75 4, Speisesitup, dunkel, in Eimern 25,90 bis 28,00 #, Marmelade, Erdbeer, Einfrucht 84,00 bis 96,00 , Marmelade, Viertrucht 36,00 bis 40,00 46, Pflaumen- mus in Eimern 37,00 bis 952,00 (, Steintalz in Sä>ken 3,10 bis 36 Steinsalz in Pa>kungen 3,70 bis 4,20 4, Sälen 4,40 bis 5,00 4, Siedejalz in Packungen 5,20 bis 5,80 4, Braten]hmalz in Tierces 89,50 bis 9025 A, Kübeln 90,50 bis 91,25 4, Purelard in Purelard in Kisten 89,50 bis 91,50 Æ, Speietalg, Speitetalg Handelämarke 1 Spezialmarke 1 80,00 bis 84,00 6, i 6, Meolkereibutter Ta in Fässern 210,00 bis 214,00 4, Meolkereibutter Ia in Pa>ungen 217,00 bis 222,00 4, Molkerei- butter 11 a in Fässern 197,00 bis 202,00 , Molfezreibutter 1I a in Auslandsbutter in Fässern 216,00 _Auólandébutter in Packungen —,— bis —,— , Corneed beef 12/6 1bs. per Kiste 38,00 bis 42,00 #4, ausl. Spe, geräuchert, 8/10—12/14 95,00 bis 101,00 4, Quadratkäse 26,00 bis 36,00 4, Tilsiter Käse, vollfett 120,00 bis 130,00 M, e<ter Emmen- echter Edamer 40 % 20 0/96 75,00 bis 78,00 F, auêl. ungez. Kondeng- ausl. gez. Kondensmilh 24,00 bis

bis

Pakungen 202,00 bis 207,00 4, bis 220,00 M,

74,90 bis 79,00 M,

Sultaninen Mandeln,

bis 270,00

55,00 bis Tee, Souchon,

175,00 M,

Däntig, 831. März Danziger Gulden.) Polnische 100 - Zloty - Lok. - Noten 100,69 G.,, 100 MNeichémark 125 037 G,, 125,663 B, 100 Nentenmark —,— G., London 25,124 G E O a T He

ndon 25, 9. —,— B. Au n: Berli marf 124,887 G., 125,513 E E 101,16 G, 101,68 B. graphi|<he Autzahlung 100,67 G, Auszahlung 5,24,93 G., 5,27,97 B.

Schecks:

Noten :

Nangoon Neis 17,795 bis 18,75 M, 24,50 bis 32,00 M, amerikan.

32,79

Nösikaffee 9östgetreide, lose 21,00 bis 96,00 M,

aepakt 380,00 bis

1

Berichie von auswärtigen Devisen- und- Wertpapiermärkten.

Devisen.

(W, T. B.) Devisenkurse. Amerikanishe —,— G

101,2

der Ostwerke

aim 1 Million

Vereinigung

Billionen.) Austral. 26,0,

Ubest 66,5%), Alsen Zement Dynamit Nobel! ODtavi Minen -

Weizenautzug- | N Zalpeter 6,0.

en, Viktoria 17,00 bis rente 48,0,

Brucb1eis 15,00 glasierter Ta[el-

bis 39,75 M, : | getr. Pflaumen 90/100 38,00 bis 40,00 e, entsteinte Pflaumen 90/100 74,09 bis 78,00 M, Kal. Pflaumen 40/50 60,00 bis 63,00 4, Nosinen Caraburnu #{ Kisten Caraburnu 70,00 bis 86,00 M, süße Bari 195,00

Alpine

fabuifk - Gef. Steinkohlen

weißer Pfeffer ( anleihe von

in Prozenten), Margarine 83,90, Philips Glueilampen —,—, Geconjol. Holl.

Siedesalz in : Buatenschmalz in ierces 89,25 bis 91,25 M, gepa>t 65,00

II 60,00 bis 6

Wien, 31. März. (W. T. B.) Nofkierungen der Devisen- zentrale: Amsterdam 282,60 G. Berlin 168,76 G. Budapest 98,19 G., Kopenhagen 130,15 G., London 33,90 G., Paris 37,29 G., Zürich 136,73 G., Marknoten 168,30 G., ULrenoten 29,20 G., Jugo- e dre Ls L Res - Saite Noten 20,99 G., Polnische Noten 135,60 G. ’ollar 707,75 G. Ungarische Noten 97,98 G. Schwedische Noten 190,00 G. 4

Prag, 31. März. (W. T. B.) Notierungen der Devisens zentrale (Durchschnittsfurie): Amsterdam 1364,00 Berlin 8,074,

Zürich 6541/,,

Os1o 937,50, Kopenhagen 620,00, London 16283/

Madrid 484,25, Mailand 140,25, New York 33,95, Paris 181,5 Stockholm 9,154, Wien 4,784, Marknoten —,—, Poln. Noten 6,5%

London

, 31. März. (W. T. B.) Devisenkurte. Paris 90,10,

New York 4,77}, Deutschland 20,05 Reichsmark für 1 PÞtd. Sterl,

Belgien 93,15,

Schweiz 24,74 Paris,

Spanien 33,46 Holland 11,99, Jtalien 115,25, Wien 33 88 Schillinge. 31, März. (W. T. B.) Devisenkur|e. Deut|chland

4,45 Bukarest 8,80, Prag 55,30 Wien 262,00*), Amerika 18,79, Belgien 96,424, England 89,85, Holland 747,50, Jtalien 77,80, Schweiz 360,90, Spanien 267,90, War|\hau 361,75 Kopenhagen 341,00, Oélo 296,90, Stodholm 504,50. *) für 100 Schillinge.

Amsterdam, 31. März. (W. T. B.) Devitenkurse. (Offizielle Notierungen.) London 11,995,,4 Berlin 0,59,75 fl. tür 1 Neichsmark, Paris 13,44, Brüssel 12,944, S><weiz 48,424, Wien 0,35,374 für 1 Schilling, Kopenhagen 45,95 Stockholm 67,70, Oslo 39,70. (Inotfizielle Notierungen.) New Yo1k 251,00, Madrid 35,574, Italien 10,40, Prag 7,43, Helsingtors 6,30 Budapest 0,00,34!/,, Bukarest 1,20, War1chau 0,48,50. i

Zürich,

31, März. (W. T. B.) Devisenkurie. New York

9/184, London 24,774, Paris 27,67, Brüssel 26,75, Mailand 21,40,

Madrid 74,00,

Holland 20655, Sto>kho!m 139,75, Oeslo 82,05,

Kopenhagen 95,00, Prag 15,374, Berlin 1,2340, Wien 73,05*), Buda- pest 0,00,72, Belgrad 8,49, Scfia 3,774, Bukarest 2,42} Warschau

100,00, Helsing

tors 13,10, Kouftantinopel 2,60. Athen 7,82, Buenos

Aires 199,90, Italien —,—. *) für 100 Scbillinge. __ Kopenhagen, 31. März. (W.T.B.) Devitenkurse. London 26,40, Ntew Yo:k 5,474, Berlin 130,15, Paris 29,45, Antwerpen

28,30, Züri 105,60, tom 22,895 Amsterdam 218,20, Stockholm 147,39, Dslo 86,40, Helsingfors 13,78, Prag 16,24.

„Stod holm, 31, März. (W. T. B.) Devisenkurse. London 17,734, Berlin 88,40, Paris 19,90, Brüssel 19,20, Schweiz. Plätze

London,

71,60, Amsterdam 147,95 Kopenhagen 68,10, Oslo 58,10, Wa)hington 3,71, Helfingfors 9,36, Prag 11,10. j Doloal Hamburg 151,00. Paris 33,90, New York 6,344, Amsterdam 253,00, Zürich 123,90, Helfingfors 16,00, Antwerpen 32,85, Stockholm 171,00, Kopenhagen 116,00, Prag 18,95.

März. (W. T. B.) Devisenkurse. London 30,30,

31 Mit). (W. T: B;

Silber 318/,. Silbèr

auf Lieferung 31%,

Wertpapiere.

Frankfurta. M. 31. März. (W. T. B.) (In Billionen)

Oesterreichii<he Kreditanstalt 8,8, Adlerwerke 3,6, Aschaffenburger Zellstoff 106,5,

Badische Anilinfabritk 1431/*), Lothringer Zement

,—, Chemische Griesheim 27,1, D. Gold- u. Silber-Scheideanst.

141,0, Franktu Maschinen 5,5, Höchster Fa1bwerke 136,6*), Phil. Holzmann 86,9*®), Holzverkohlungés-Industrie 8,05, Wayß u. Freytag 3,425 Bericht Bad. Waghäufel 3,4. *) Goldprozent.

ter Maschinen (Pokorny u. Wittekind) 6,5, Hilpert Ê

Hämburg, 3l Mär. (Wi T B) SPlußlkutse) (Fi

Wien- 81

Amsterda

Brasilbank —,—, Commerz - u. Privatbank 109,6, Vereinsbank 6,38, Lübeck-Büchen 140,5, Schantungbahn 3,87, Deutich- ) Hamburg - Amerika - Packétf. 82,79, Hamburg - Süd- ameriïa 105,0*), Nordd. Lloyd 87,0*) Ver. Elbschiffabrt 3,07, Ca!mon Harburg - Wiener Gummi 2,39 Ottensen Eifen 2,6, 139,9, Anglo Guano 146,0, Mer> Guano 1b B,,

—,—, Holstenbrauerei 47,0, Neu Guinea 28,5,

Freiverkehr. Kaoko —,—, Sloman *) Goldprozent.

. März. (W. T. B.) (In Taujenden.) Türkische Lose 411,0, Mairente 3,9, Februarrente 4,55, Oesterreichisbe Gold- ODesterreichishe Kronenrente 3,85, Ungarische Goldrente —,—, Ungarische Kronenrente —,—, Anglo-österreichishe Bank 192,0, Wiener Bankverein 109,0, Desterreichishe Kreditanstalt 142,5, Allg. ungarische Kreditbank 381,0, Länderbank, junge 223,0, Niederösterr. (Esfomptebank 285,0, Unionbank 120,0, Ferdinand - Nordbahn 91,0, VDesterreicbishe Staatébahn 394,0, Südbahn —,—, Poldihütte 904,0, Montanagae}. 391,0, Siemens - Schu>kertwerke 86,5, Prager Eisenindustrie 1795,0, NRimamurany 133,0, Oesterreichis<he Waffen- 345, Brüxer Kohlenbergbau —,—, Salgo - Tergauer i 9,21, Sfkodawerke ——, Steir. Magnesit 26,0, Daimler Motoren 821,0, Leykam - Josefsthal A.- G. 134,0, Galicia Naphtha 1150,90.

m, 31. März. (W. T. B.) 6 9% Niederländische

Staatsanleihe 1922 A u. B. 104,25, 44 9% Niede1ländishe Staats- 1917 zu 1000 fl. 921/24 3 9% Niederländishe Staats- anleihe von 1896/1905 69,0, 7 9/a Niederl.-Jnd.-Staatsanleihe zu 1000 fl. 10211/,4. Deutsche Nel<hsbank-Anteile 76,25 (Guldenwährung Nederl. Handel Maat1chappij - Akt. —,—-, Jürgens

,

r

Petroleur: 170,00, Koniukl. Nederl. Petroleum 374,75, Amsterdam MNubber 214,00, Holland-Amerika-Dampfsch. 60,00, Nederl. Scheep- vart-Unie 133,29, Cultuur Mpij. der Vorstenlanden 165,50, Handels« vereeniging Amsterdam 491,00, Deli Maat|chappij 374,00, Senemba Maatjchapy 388,00.

Berichte von au8wärtigen Warenmärkten, Manchester, 31. März. (W. T. B.) Das Geschäft am

Geweöemarfkt hatte unter der Preisbewegung am Baumwoll» terminmorkt zu leiden. Am Garnmarkt wiesen die Umsäße einen Nüclgang auf.

Fe

Il 69,00 bis

Nr. 15 des , für das Deutsche

5. Versicherungswesen: V des Angestelltenversicherungtgesezes und $ 1274a der Neichsversiche-

rungsordnung. 6 Bankwesen: Status der deuts<en No Ende Februar 1925, | ih tenbanken

Neichsministertalblatts" (Zentralblatt

_das Del Meih) vom 27. März 1925 hat folgenden Inhalt: 1. Justizwesen: Bekanntmachung der Strafregisterbehörden. Bes kanntmachung der Behörden und Stellen, denen Auskunft aus dem Strafregister zu erteilen ist. 2. Konsulatwesen: Ernennung. -=— 3, Marine und Schiffahrt: Verordnung über die Musterungsgebülren. für Hochseefischereilegeltahrzeuge. 4. Steuer- und Zollwefen : Ner- ordnung über Aenderung des Begleitscheinregulativs. Vero1dnung über Aufhebung der vorübergehenden Zollerleichterung für Pferde

p)

erordnung über die Vergütung na<h $ 42

1 B., Berlin

“100 Reichs- London —— G S Paris —,— G., —,— B, Warschau tele-

101,18 B., New York telegraphische

Verantwortlicher Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol, Charlottenburg, Verantwortlich für den Anzeigenteil : Nehnungsdirektor Mengering

in Berlin.

Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin. Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt,

Berlin, Wilhelmstr. 32.

Fünf Beilagen (einshließlid Börsenbeilage.)

hm

und Erste und Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage.

fe eti R Df BRAMETTE E E

Börsen-Beilage

zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen St Verliner Vörfe vom _ 31. März

Keubiger | Voriger

aatSanzeîger 1925

Heutigsr | Vortgee Kurs E

Ièr. 77.

teutiger | Borger Henne oerger

Preußi\he Mentenbriete. Berlin 406.» 1886 BtESlEN s aae pa e e LIQUN Ua

annoverí<he „v... -

WVie3bad. 1908 1.Aus- gabe cücfz., 1937. ./4 1920 L, Ausga.

-_

R\,-Eal. 4.1822

30, 59 100L-S1.°® do. fi. 1880 5er“

-

Hessen-Nasau „. e. « do. Groß Verb 1919

Amtlich festgeslellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1! Lu, 1 Pejeta = 0,80 4, 1 dsterr. Gulden (Gold) = 2,00 6, 1 Gld. österr. Vi, = 1,70 4. 1 r. ö, ung. od. tscheh. W. = 0,85 4. 7Gld, libdd, W. 1 Gld, holl, W,== 1,70 4. = 1,50 4, 1 fand. Krone ="1,125 4, Kredit-Nbl.) 2,16 4. 1 Veso ‘Gold) = 4,00 46, 1 Dollar = 4,20 4,

i Shanghat-Tael = 2,00 #4,

1 Yen = 2,10 6,

Die etnem Papter betgefügte Bezet<hnuna X be- qt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der etrefffenden Emission [ieferbar sind.

Das hinter etnem Wertpapter befindliche Zetchen ° bedeutet, daß eine amtliche Preisfeststeluna gegen- wärtig ni<t stattfindet,

Das F hinter einem Wertpapter bedeutet 4 flir

do. 18 Aq, 19 Lu, Wiliner3d. (Bln) 1913/4

Deutsche Pfandbriete.

(Die durch ® gekennzet<hneten Pfandbriefe snd nah den von den Landschaften gemachten Mitteilungen ass vor dem 1. Januar 1918 ausgegeben anzuseyen.!

3% $% Calenberg. Kred, Ser. D, E, F (gef. 1. 10, 23, 1. 4. 24) #31 $ FKur- u, Neumärk neue *4, 3%, 3h Kur- u. Neumärk. Komm.-Obl.m.Dectkungsbesch. bts 31. 12. 1917 4, 3%, 3Y Kur-u.Neum.Kom.-Obl. #4, 3%, 3 landschafti. Zentral m. Decungs8besch. b13 31.12.17 Nx. 1—484620. 4, 3%, 3h landschaftl, Be! tral. *4, 3%, 34 Oftpreußtsche bis 81. 12, 17 ausgegeben A... 4, 3%, 3h Ostpreußische... 4 Y Ostpr. landschaftl. Schuldv, 4, 3%, 3h Pommerjiche, aus- gestellt bis 31. 12, 17... 4, 3%, 3% Bommer1<he „...«.- 4, 8$ Pomm. Neul. für Kleingrundbesiy, ausgestellt bis 31. 12. 17... , 3%, 34 Pomm, Neul. für Kletngrundbesig *4, 31, 34 Sächsische, auß8ge- stellt bis 81.12, 17462, « [1 4, 3%, 3 Sächsiiche €44 Sächs. landsch, Freditverb. #4, 34% Schles. Altlandschaftl. (ohneTälon),ausgest.b,24.6.17 4, 31h Schles. Altl, (ohne ‘Tal.) 3% Schlej. landschaftl. D, aus8gest, bis 24, 6, 17 Schles. lanos<hl. A, C,D *4, 3%, 3h Schleswig-Holstein Landeskred.,au80.b.31.12.17X 4,3%, 3 Schle8w.-Holst. L,-Kred. $4, 3%, 34 Westfälische, aus- gestellt bts 31. 12, 17,5. «

bobet

Berl. Stadtsynode 99,

@ur- und Nm. (Brdb.)

R.U, 1889 2ber!! bo. der u. 1er! do. 1890 2,Em. do. 8er u. 1er!

Lauenburger „„.-... Pommersche, 5...

do, do. 1899,1904, 05

A

bh

Breslau 06 #

b

do. Posensche «o... - do

b

-

S ps pes ps pr dund

.

1444

do Charlottenburg 0 [L

b

|

do. Ser u, Ler!

.

- -

L

1 Mark Banco 1 Nubel (alter 1 alter Goldrubel = 8,20 M. 1 Peso (arg. Pap.) = 1 Pfund Sterling

E o

j

do. der u. Ler !! do. 1894 6,Em.

do, Coblenz. „ooo.

41 L

j j

Sädifisde -..... Schlesis<he- 5. d

Schleöwta-Hol

O Lo M Ss be Co C2 En La Da La

-

Coburg... ..-. 1902/4. Cottbus 1209 X. 1918 Darmitadt. «+1920 1918, 1919, 20 Dessau .….. 0-5 1896|7 Dtsch.-Eylau... 1907

- -

do. der u. Ler do. 1896 26 er do. 5er u. 1er do. t. E.-A. 1889 S,1,2 2ör u. 10r *

- -

.

-

-

EELLTAA

a 05 T5 T5 d e d D d d d P A M A E P P

11) o b b I H

Y

-

| 1 | |

4 M) e

Mec>lb.-Schwer. Rnt.|4 | 1.1,7 | —,—

ffentliher Körper!chaften.

| ll oe | H

j

009093900

rentenpfandbriefe, Ser. 1, 2, 5, 7—10 do. do. S, 3. 4, 6 N: do. Grundrentenbr.

[ |

Kreditanstalten do. 1902 tn Æ *

Ltpp. Landes3bk 1 v.Ltpp.Lanoes\p.u.L,

| |

0900

l] Lt J

j

a

do. St.-N,1-252! do. Präm-A 64 x

co | \

j | |

j

1) |

.

Oldenbg. staatl. Kred. 50. Bod.- Kred.

do. fv. St.-Ob, ?*| e Schwed. St.-Anl.

|

T S L

E E

4

Goc sann 00

Die den Aktien in der zwetten Spalte betgefsigten Hifsecn bezeichnen den vorlepten, die in der dritten Spalte beigefügten den leßien zur Ausschlittung ge- kommenen Gewinnanteil, ergebnts ohne Datum angegeben. (o t es dasjentge des vorleyten Geschäft8jahrs,

Seit 1. Nugusi 1923 fällt bet festverzins- lihen Wertpapieren die Berechuuna der Stückzinsen einheitlich fort.

Die Notierungen títr Telegraphische Aus- zahlung sowie für Ausländische befinden fich fortlaufend unter „Handel und Gewerbe“

De" Etwaige Druckfehler in den heutigen Nursangaben iverden am nächften Börsen- tage in der Gpalte „Voriger Kurs‘ ber richtigt werdea. Irrtiüm liche, später amt- lich richtiggestelite Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels als „Berichtigung“ mitgeteilt.

._.

Sachjen - Altenburg. L

wo

.

Ist nur e!n Gewtnn-

D S-W

D fe e f fa fo be ha Pn e de De do Lo do Lo 5 A

Düitren H 1899, J 1901 , Coburg. Landrbk.

.

. S N ps d Pet due dd pur uet f

Dusseldorf 1900, 0 do

fund pt

. oGotha Landkred. \ Elbing 1903, 19 do,

eMetining. Ldkrd,

j |

Schwetz. Eidg. 12 9. do

1 \

reren S2 S S . e M: De 3-3 l b t A 2 I 2 I I p

af pet Jud pre S Se

do. Etsenb.-R.90 Türk. Adm.-Anl. do. Bgd, E,.oNU. 1

Emden ..,1908 H, J Erfurt 1893, 1901, 08

Schwarzburg-Rudolst. Lätbkrédit „oa do.

__

S o ©

1898 X, 1901 0

l

do. -Sonder8h.Land- do. kons. A. 1890 h , ¿A

do. uf. 1903, 06

wow Pn D D Di s

Esel aas eee 1922

Hel, Ldd.- Hyp.-Pfbr. do, 16.Ausg.19(ag.201

E E E E E, S N R

ane

50, 0llobIl,11S.1 do. 400 Fr.-L0 ung. St.-N. 13

Franfturt a, M. 23 Þ

S D S

. ps Pnd det prtd pra Jed Prets Pert

. Komm. S.39 42/6

C5 da e D n n C d l n e a e eîn a C

r, z

19 (1.—8.Au8g.)

Westpr. Ritterschaftl. 1920 (L, Ausg.)

Ser, [—IL, m, De>ungsoesc<. bis 31. 12. 17, s 4, 3%, 3 Westpr, Ritterschaftl. Ser. l—[II, gef. 1. 7. 24... Westpr, Neuland- \chafti,, mit De>ungsbesch. bis G I Le Q L T) Ao

do, Gosdr. in fl, "j do. St,-Ÿ, 1910? do. Kron.-Nente!4 d0, St.-R.97tnsF. do. Gold-A. f. d,

p pm m p e ee ge 4 3 I J J J

eo

.

fe D Lo bm Lo 5 A de O O p

.

Gs ges pas pt pet prr

d.

Banukdiskont.

Berlin 9 (Lombard 11), Amsterdam 4. Brlissel 5% Helsingfors 9,

Säch j. ldw.Pf. b, S.23, Frankfurt a. O. 1914 do. 1919 1, u. 2.Ausg.|4 Fraustadt... 1898 t Freiburg 1. Br, Furth 1, B. «4e 1923 1920 ufo, 1926

do, do. 5eru.ler"| 3 do.Grdentl.-Ob"| 4

do. Kredit. b. S. 22,

n s p T R

e

Stockholm 5%, \chaftl., get. 1. 7. 24 „es... .

Brandenburg. Komm, 1928 (Giroverb.,)|8%

do. 1919, 1920/44 DeutscheKom. red, 20/4

Beine R Ausläudishe Stadtauleihen.

ooooooo 4d

Deutsche Staatsanleihen.

Heutiger | Voriger

do. Fulda „a... 190 Gteben 1907, 09, 12, 14

zutar. 1888 tin neue... . 4 Vutar H

Hannoversche Komm,» Unleihe von

Gotha «eoo2ov0. 1923

Budaveit 14 m.T.

6YDt .Wertbest.An1.23 10— 1000 Doll.

Dt, Wertbest. A, b. 5D. do. 64 10—1000DoU. Dt. Do larschayanwsg. 6, 12, 24, 60 120 8 Hesi. DoUlarschayanw. bhHess.Douaranl.R.B}-

J o

Fus uad eb prt Fred pra sat furt 00.0 E S S

[E D l a] 4 A J l m

-3

Halle, «+1900, 05, 10 Brdbg. Stadrtsch. Pfdb, DLt. Pfdb.oAnst. Posen S. 1—d unf. 30—34 Preupy. Lds, Pfdb, U. Berlin 3=— 5.» +|14 do A L D oos ago cib do. gentcalstd.Vidbr.| V. 3, 6—10, 12, 18 do. do, Reihe 14-16F|10 do. N. l, 4, 11

Pommersche Komm.- Anleihe Ser. 1 u. 2) *| 1.4.10 ——— Kur-u.Neum.Schuldv.,| F| 1.1.7 | ——

* Zins3f, 5—15 Y,

Colmar(Elsaß)07 Danzig14# Ag.19 Gnejen 1901,1907

do. Heidelberg oe.

l A Hetlbronn „1897 X Sothenb, 9€ S. A Herford 1910, rick. 39

Anleiben verstaatlichter Eisenbaßnen. B eatond 1210, aag L

Bergtsch - Märtische

T

2-56} Di.Neichsösch.y Heliingjors 1900 do. 90

wiagdebg.» Wtttenbge.|3

Mectklenburg. Friedr. Westf, Pfandbriefamt g

f. Hausgrundstlicke.

Hohensalza 1897 fr. Inowraziaw Fopenhag.92 in 00. 1910-11 in f

Schayanwets, 1916, ausl, 1928—32 „.. do. VL-IX, Agio aus31|- do. Neths-Schaya.f24|4 do. Fiet<8j<ay g“ 1923, Ausg. [ u, [1 F do. 1924, Ausg.l u.11 b für 1 Milliarde + f, . Bin3f. 8-15

Konstanz „s. -1902

Pfälzische Eisenbahn, Ludwig Max N 0

Deutsche Lospapiere.

Augsburg. 7 Guld.sL,| Braunschw. 20 Tlr.-L, Hamburg. 50 Tlr.-L, Föln.-Mind. Pr.-Unl. Oldenburg. 40Tlr.-L. Sachs.eMein.7Gld.-L.]

1888, 1901, 1903/8 S L Krotosch, 1900 S.1 Luisab. 86 S.1,2 ®

do. do. 1379.80,83.8

do. (nit Ee Lichtenderg (Berlin) 3

Véosk. adg. S. 25, 27, 28, 6000 Rbl.

Wizmar-Carow „. «13% Ludwtghafen.. 1906

do. 1890, 18994, 1900,

Deutsche Provinzialanleihen. Brandenb. Prov. 08-11 Reihe 13— 26, 1912 MNeihe 27—33, 1914 Veihe 34—62....

do. adg. Ser. 31 di8333, 5000 Rbl. Mo8t.1000-100R. do. S, 84, 35, 88

Magdeburg 19183, L,--4, Abt. ufy, 31 do. Stadt - Pfandbr,

22 (Bwang8ani)Þ Schupgebtet-Unl, Spar-Präm.eUAnl.

Ausläudische Staatsauleihen.

Die mit etner Notenziffer versehenen Anleifen S1 S werden mit Zinsen gehandelt, und zwar: 7-15) Preuß, ,St-Schay L Seit 1. 3. 15.

Pr.Staats sch. f, 1, 5, 26 Casseler Landes8kredtt |Mitlhaus. t. E. 06, 07, 13 N, 1914

{Posen 1900, 05, 08 % 1, 11,19. 2 1, 12,19, 21, 1.20. ® L 2. 20. 4 1, 3. 20.

1919 Lit, U, V

1170,18, 21/4/10, 591620) 910.40, 10

da Sér 00 it 80 do. 1920 Ltt, Wunt.30

Hannoversche Landes-

tredii, Lit, A Lrovinxa Ser. 9|: Oberhenyche Provinz, 1920 unf. 26... |44

do. do. 14 auslosbar tonfol, Anl...

7 5

Sofía Stad! ....

. 1901, 1906, 1907, Stockh, (É. 83-84)

--

Bern.Kt,-U. 87 ky.

_ >

1919 I, Ausg. 1919 IL, Aus.

c d

do. Jnvest. 14 !* do. Land.98 i.F,12 do. do. 2 in K, do. do. 95 in K, 1s Bulg Gd.» Hyp. 92

2verNr.241561

_

Staat! 1919... 3 | Straßb. 1. E. 1909

(u. Aug. 1911)

T gus ges pu

OstpreußischeProviuz,

Ug. 12 „ooooo. Pomimerjhe Prov. . Ausgabe 16. , Uusg. 14, Ser. 4

M d n r A I

d > P

../4 09, 11/12,183,14

_

qu ps pur ps pee L i n ee ded

ZürtchSiadt89 iF u * S L L S A M T

Vühlhaujen 1. Thitr, do. jerNr.121561

m, Lc)

=

1900, 1902, 1904, Ñ 3 do. 6—14 .....

Mlllhetm (Ruhr) 1909 do, 2er Nr. 61661

E: S e -

, N,.1894,97 1.1900 , Prov. Ausg. 14, M hernprovinz 22, 23Þ do. 1000000 1.500000 F|6

D

Sonstige ausländische Aulethen.

8uday. Hpst Svar Shil.Hy.G.-Pt.12 Dän. umb.-O0,S,4

ritckzahlb. 110

1er Nr.1-20000 DäntiheSu.-U.97 Egyptischegar..L do. priv, 1, Frô.| 83% 00.25000,12500Fr do. 2500,500 Fr, Els.-Lothr. ente

p

- ; o. R i (A p e - A E]

ps O I I

worm

Ldsk,-Nentensch. sonv, neue Stüde!: Bremen 1919 unt. 80/4

a a 9 2 Ps a A E I e 3 I

München „5-6-1921

-

. gus gas ps prt ge p Gg d

7 Lo p b J] O p

pes fut Pert uer pr pre 0M (G: @ pt prt pt sere fm t O4 p p p pee

2

do. do. Sachsische Proviunzzual M.-Gladbach 1911 Æ,

eD - hut jt det P -

ret

30.JInjelst.-B.gar. 50.do.Kr.-Ver.S.9 Frnnl. Hyp.-B, 87 d

f 22 f Lc D P 2 G ; 5 -

do. Ausg. 5—7 Schlesw,- Holst, Prov.

E

&Srtiech, 44, Mon. do. 54 1881-84

10,5 h Pir.2Lar,90 do. 4hGold-R,89 Ztial. Nen, inLire do, amort. S3, 4

Mexikan. Anl. 5h do. 1899 54 abg.

220 Fn 2 A e p dee dus D 7 23 -

[n S 0/0 do

_ C

00, do, Au8g.10 u.11

. e E

Füttländ, Bdk.gar.

Hambg. Staat3-)tente do. Kr.-Ver. S. 5

. amort. St-A. 19 A do. 1919 B tleine

gs pee quer ss red gs Pr s jus -

Cfjenbach a. M. 1920

d

S K S S E T T

“e

“(e S A m C P

4

do. Au3g.6 1.7

Prorzhetim 01, 07, 10, Kopenh, Haus8befs.

[i Se

D i E us Oi s Je Je CI T R A p bs I det I S

S 2

_

«O _

p 7 -

pt det pre TI E o_.

co e S > > > N

Landes tl1, Vètbr.

do, S1.-Unl.1900 d , 07, 08, 04 Set. 1,2, 1911, 1913 [4..53,

e 2”.

i

®) Kinzf. 8—20 %. * 18%. f 6—15%. Nrd.Pf.Wib.S1,2 Norweg. Hyv. 67 Oest.Kred,=-L. 0,58 Pest.il.K.B.S.2, 3

Poln. Pf, 3000 N.

Norw, St, 94 in £

p pre ge p

S S@

d E

I I -

- _ .

3

Oeit, St,sSdhay 14 auslosb.1 M 2 do. am. Éb.-U, ®° do. Goldrente 1000Guld, Gd,!? do, do, 200, do. &ronenr, 2, do. tv.N. tn K. 2

Kreiganleihen.

Unflam, Kreis 1901. Flensburg. Kreis 01

. 1887, 91,93,99,04 1886, 47, 1902 Henen 1923 Reihe36+ ® ZUnsf, 6—16 4 do. 99. 1906, 08, 09,12 do. 1919, N, 16, ul. 42 do 93,94, 97,99,00,09 1896. 1903-1905

Quedunburag 1908 X egensvurg 1908, 09 do, 1897 Æ. 1901 bis

L l

Posen. Provinzia: do. 1888, 1892,

®, -

I |

Haderéleb.Krets 10 X vYauenbg, reis 1919. Lebus Krets 1910... Offenbach Kreis 19...

Deut)\che Stadtanleihen Aachen 22 A. 23 u, 24

17, 21 Ausg, 22 Ultona o... 19283

7 l

do, Remscheid... - Rheyd1 1899 Ser. 4.

L F

ps pee g O pre pee -

Naab-Gr. L,-A,!

1 a

_— I

do, Silb. in fl do. Papterr.tn il, Portugtej. 3 Spez. Rumänen 1903 * do. 1913 utv. 24

1 H

Mèectl. uuudesani. 14 do. Staatb-Anl, 1919 do. œb.-Schuid 1870

Schwed. Hyv. 78,

00,78tAnDb, n.4 do, Hyp. abg, 78 do, Städt.-Pf.82 do, do. 02 1, 04

Fe 53 2 A C

L

do. 1881, 1884, 1903

S S S b J I I C

Suaarbrücen 14 8. Ug, Schweciu 4 W. 1697

L L

R

gus gu ps gu gu S

s.

R

A s ü

t Ae as A: f R K

do. 1890, 94, 1901, 05

-

S

&

_

F -_

Uschafienburg.. 1901 Varmen «<-« « «1907

do 1919, gef. 1. 1, 832

do. do. m. Talons|f.

. ; ps pt Pl A p bt pur pur C . 7

Stocfkh.Jntgs. Pfd 1985,36, 87 in K. do. do. 1894 inK.

Ug.Tm.-Bg. t.K,!" do. Bod.-Kr.-Pf,

F

E C

Et E A E

do Sachjen St.oA,

Süächj. Markanleihe 28 Württemberg S. 6-20

Pri

do. do. in. Talon

A D. e De ed

Verltn... -...1923 F

* Binaf, 818 4 Stolp t, Pomm...

Stulitgari 1919, 1906

[M-M

do. do. m. Talon|f.

| j

| |

Trier14.1.u.2.A. ul,25

do. do. Neg.-Pfbr. 90. Spk,-Ctr. 1, 2

do. ds, m. Talon

Rethe 36—42 00, tonvert, in,

anaer u.

*) Kinsf. 8-16 4,