1925 / 80 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2552] [2469] Everefi [1417] [108! 200] Dritte Aufforderung. tber je N.-M. 10 und 48 000 Stanum Be L d 9

Ernst Veuzky, Kleider und Blusen, | Aktiengesellschaft für Bürobedarfs-| Die Schuhfabrik Gotthard Enke | Die Firma Palmose A. G. in Kehl | aktien je K M. 2 umgestellt worden [1982] ] [1402] [[1978] [2094] L WäschefabrikAnsbachA.-G., Atktiengejellschaft, Artikel, Berlin. A. G. in Zwenkau ist aufgelöst. Die | bat in ihrer Generalverfammlung vom | Die Stüekelung des Stammaktienkapitals Einladung zur 20. ordentlichen Ge- Falkensteiner Gardinen Webereiund | Maschinenbauanstalt Kirchner & Deutsche Schifssausrüstungs-

Berlin SW. 19, Krausenstr. 38/39. | Die Aktionäre der Everest Aktiengesell- | Gläubiger werden aufgefordert, ihre An- | 27. Januar 1925 beschlossen, das Grund- | von R-M. 960000 i} folgende: nezalversammlung au! Sounabend,| Bleicherei in Falkenstein i. Vgtl. N : Ansbach (Vayern). Wir laden hiermit die Aktionäre unterer | hatt für Bürobedarfs-Artifel in Berlin | prüche anzumelden. fapital von Æ& 250 000 auf N.-M. | 18 000 Aktien in 18000 Urkunden zu je den 25, April 1925, Nachmittags | Bilanz am 31. Dezember 1924. Co., A.-G., Leipzig-Sellerhausen. A.-G., Kiel-Holtenau. Bilanz per 31. Oktober 1924. Gesellshaft zu der am Dienstag, den | werden hiermit zu der am Mittwoch, Schuhfabrik Gotthard Enke GOLOE umzustellen. N.-M. 20 Nr. 1—4500, 5001—11 500 4 Ubr, l den Geschätträumeu I E Reichsmarkeröffnung&bitanz Die Attionäre werden zu der am 7 28. April 1925, Nachmittags 3 Uhr, | den 29. April 1925, Nachmittags Akt. Ges. in Liqu. __ Die Umisle llung erfolgt durch Um- | und 12 001—19 000, 18000 Aktien in Nllgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Debet. R M s _per_ 1. Zuli 1924. 27. April 1925, 12 Uhr Mittags Aktiva Bill. . Mark in unjseren Geschättöräumen, Berlin |5 Uhr, in den Räumen des Herrn Nechts- | Der Liquidator: Dr. Horst Freitag. ierten ¡ der Attie auf 320 Reichsmark. | 6000 Globalurkunden über je 3 Aktien Leipzig, Brühl 73/77. Grundstücke . 250 000 E N “1, [im Continental-Hotel, Kiel, Sophienblatt. | Anlagewerte i: 5 200,003 SW 19, Krau!enstr. 38/39, stattfindenden | anwalts IGObaué, Berlin W 8, Behren- N 7 Di1e Aktionäre werden au!gefordetrt, ihre | à Ut ee. 20 Nr 15+ -6000, 12 000 Aktien Tagesordnung : Gebäude . . 1 460 000 Attiva, R. „M. ¡5 | statifindenden ordentlichen General- Kassa S 55,140 ordentlichen Generalversammlung | straße 9, staitfindenden außerordent- [1982] Aktien nebst Zin i und Értneuerungs- | in 09 Globa lurfunden über je 6 Aktien 4, Bericht über das Geschäftsjahr 1924 | Teiche und Wasserleitung . 80 000 1. Grundstü L R 508 470} versammlung eingeladen. Schuldner E s [F 982 86L ein Tagesordnung : lihenGeueralversammiung eingeladen, |-“ scheinen zum Zn vede der Unistempelung | à R „M 20 Nr. 1— 2000 und Vorlegung ves NRechnungsab- | Maschinen . - « » + 900 000] | 2. Gebäude : 1 051 720|— Tagesordnung : Waren e 7 121 578,570 sili 40 000 3 Maschinen und Trans- l. Vorlage des Ge1cäitsberihts, der i e —TEL 516574

1. Vorlegung des Jahres O det Tagesorduung : Lanaensfalzaer Kleinbahn- innerhalb einer Frist von 3 Monaten, Das Vorz ¡ugsaktienfapita! ift eingeteilt iblusses. / : Utensilien S S 4 in 2000 Aktien zu je N -M. 10 mit den Beichlußfassung über Genehmigung | Fuhrwerk « » «e 39 000|- mi)fionen j 800 000 Bilanz sowie der Gewinn- und

Borstands nebft dem Bericht 1. Neuwahl des Aufsichtsrats. 2. Neus- ; j spätestens bis 1. Juni 1925, bei der z sichtsrats und der Bilanz ne wahl des Vorstands. 3. Verschiedenes. Aktiengeselischaft, Merseburg. Gejellschaftstafse in Kehl, Südstraße 4, | Nummern 4501—5000, 11 501—12 000, der Bilanz und Gewinn- und Ver- War ens 1163 9558 Werkzeuge U. Utensilien 200 000|—- Verlustrechnung für das Geschäfts- Passiva. winn- und Verlustverteilung für d Zur Teilnahme an der Generalver- "e er L. Anli 1024 einzureichen. 19 001 20 000, h j lusirenung für 1924, sowie (Ent- Außenstände (ein\{l Banken) 1 202 69513? . Beleuchtungsanlage . 20 000/- jahr 1924 Aktienfapital 6 0,002 Seschättéjahr 1924 fammlung sind diejenigen Aktionäre be- per L. Zuli 1 tp 4. Auf D des S 17 ber Die Vorzugsaktien können ab 1. Januar j lastung des Vorstands und des Auf- | Kasse S 16 94 32 | 6. Büroutensilien und i . Genehmigung der Vorlagen zu 1 Verpflichtungen . ¿ : 179 321.372 \blußfassung über die Genehmi- | rechtigt, welde ihre Aktien spätestens am TT7TTIL Durbführundät über Gold- [1931 von der Gesellshaft zum Kur}e von sichtsrats. Wertpapiere Klischees dee Sis 30 000|— 3. Entlastung des Norsiaibs und Auf- Reingewinn 9 495 200 guuig ter Jahresbilanz und der Ge- zweiten Werktage vor der Generalver- E Aktiva. K | | bilanzen wird bingêrviel sen 105 9/9 aus dein zur Verfügung stehenden 3. B e\chlußfassung über Verwendung des 161 89019: . Zeichnungen u Modelle 20 000|— sichtsrats. ; A A ——————_ winnverteilung sammlung bei Herrn NMNechtsanwalt 4 ijenbabnanlage N 1 960 000|— Aktien, die bis zum genannten Lal je | Neingewiun oder aus dem Veumög zen der Neingerinns, : iche A 3. Kasse und Posticheck . 92 487) . Neuwahl des Aufsichtsrats. 181 816,574 Entlastung des Vorstands und des | Züllchauer mit obengenannter Adresse oder e o. 10 000/— | nicht eingereiht sind, werden für frattloë | Gefeilshaft amortisiert werden. Im Falle . Aussihtóratérahl. Kredit. . Wechsel 74 260,30 . Erbsöhuna des Aktienkapitals um bis Gewinn- und Verlustrechnung. Aufsichtsrats. bei der Darmstädter und Nationalbank, | Beteiligungen . . « „« S S PESEIOEE der Liquidation der Gesellschaft genießen die Hinterlegung der Aktien hat |Stlammakiien . . . . . } 3 800 000}- 10%/6 Rüd- | zu 50000 Reichsmark aut bis zu s S Neuwah1 des Aufsichtsrats auf Grund | Berlin W., Bayerischer Play 2, hinter- Effekten . A Pa Kehl, den 3. Februar 1925. die Vorzugsaktien das Recht auf vorzugse späiestens bis zum 21. April d. J. zu | Vorzugsaktien : f 200 000/-— stellung 7 426,03 66 834: 200 000 Reichämark und entsprechende Sol. Bill. Mark des L 243 H.-G.-B. : legen. : En neuerungsfondsan nage . Dl: Der Vorfiand. O. Erhardt. weise Befriedigung vor den Stammasktien, folgen : Genußicheine (Rückkaufs- 10. Gutbaben vei Bauten. 46 (0A Satzungsänderung. Unk'often, Sum: Seide 233 101,172 \{chTußfassung über die Verwertung | Berlin, den 1. April 1925. Spezialr reservefondsanlage E T TUDD Sva Qu N EGge Außerdem a) bei unseren Kassen in Gaußsh und} wert) f 140 000¡— | 11. Debitoren 1 129 074,87 | Aktionäre, die an der Genera!versamm- | Reingewinn . - 2 495,200 det restlidben Verwe ertungé aktien, Der Vorstand. Carl Winter. Materialien : S [2 12] genießen sie den besonderen, im § 15 des Leipzig, Neichéftraße, Teiischuldverschreibungen 22 875] 6% Rüd- lung teilnehmen wollen, haber ihre Aftien 335 596 372 372 Vberbaumaterialien Bekanntmachung der Statuts erwähnten Anteil am NRurin- b} bei der Allgemeinen Deutschen Credit- | Reservefonds 30 000] stellung 67 744,49 | 1 061 330/38 | bis zum dritten Werktage, Mittags 12 Uhr, ——

Beschlußtassung über Erhöhung des | —=— M á ; A 44 E [1 El ttrod htw f A-G Sus 1865,— Ditme S ma und Gabriel- | gewinn. § 15 des Statuts lautet : Ana u E deren Filiaken S epeees u. Unter- S dee Vorräte | 3 149 238/85 | vor der Sa Des E la Men, 0.769 C DNICGENES B | Ee 3908 87 j Von dem #i Bilanz Vor- în Dreslau und Vrebden, Ugungeron S S 20 000/- ; or D é Bankhaus Wilh. Ahlmann, Kiel, oder | Vortrag 1923 . . . „l: Zur Teilnahme an der Generalver ELir ra Er as é Magcerialien « 3298,87 gena Aktiengeselishaft, E A E A e) hei der Direction der Disconto-Ge- | Arbeiterprämienfondss 20 000 “A S Dampfsäge- 116 437 n Warenbruttogewinn . 235 595,620 sainmlung it jeder Aktionär berechtigt, Vückeburg. Werkstatts- 930 96 Warftein, den Gewinne erhalten : tellshaft in Berlin. Verbindlichkeiten und Rück- s Norrkataak Fen 3460 St. Gejellshaitsfkasse, Kiel-Holrenau, 335 506 372 welcher die tür die Aktien auégegebenen| Wir laden untere Aktionäre hiermit zu| e. 930,96 gemäß der 6. Verorduung zur Dureh- | a) der Reservetonds 5 % solange dieser Gantsch und Leipzig, den 25. März | stellungen 418 194/32] "a N-M. 250. ]| 865 000|— | zu hinterlegen A L E ZInteriméscheine spätestens bis Montag, | der am Montag, den 20. April 1925, S iv führung ver Verordnung über den zehnten Teil des Aktienkapitals 1929. Ausgeloste Teilshuldver- 7 A Der Vorftand. e L Rec 1E Lolomoliven u. Goldbiianzen. nicht überschreitet, und die von derx Niquet Ä Co. Aktiengesellschaft. schreibungen . « . « « 375 |-— 8014 616/— ) 17 R E O A C E D L A H I D 1. N November :

den 27. April 1925, bei der Gesellfchafté- | Nachmitta im fleinen Sac L R N BRE- S gs 0 Uhr, im ftleinen Saal Mono 4383 70 7gin3 i § ) O. l : A Lis S Tasse einreiht oder bei einem deutichen | des Rathauses zu Bückeburg stattfindenden Agen e A A Die ordentlihe Generalverfammlung Generalversammlung auf Antrag des Der Aussichtsrat. Reingewinn M90 AN 610 446/60 Vassiva, | (2575) Aktiv R M [s { 208/98 | unserer Gesellschaft vom 20. Dezember Aufsichtsrats zu bildenden S peziale Hugo Gerstmann. 5H 161 890!92 | 1. Aktienkapital : | C, A. Klinger A.-G., Anlagewerte as 105 300! L LGIgCverle. . s «- . o V0

N hzterlegt hat und im leßteren | q,-o, G.-V. ein IODETUI n e éralle den Hinterlegungsschein des Notars Tagesordnung : Bankguthaben : 121749011924 h 21d) nos 8 May ain ; A ZOT, Vat d S : | gen g? : S 924 hat beschlossen, das nom. Papier- reserven die zu beshließenden Beträge; Gewi ; 22 000 Stamrt aktien | lagen

| t ewinn- und Verlustkonto raten | ¿60000 | Altstadt-Stolpen, Sa. |Kasiabestand - rf

à N.-M. 2: 5 500 000) ? E n s r4 989K

| Die Aktionäre werden zur ordentlichen Schuldner ° 4 982/86

Bs Mfbartóte obengenannten Datum der | 1, Verkau! des Unternehmens im ganzen. Kassenbestand «„ « - « «-) 1 378) j marf 2000 000 betragende Aktienkapital, | b) sodann die Mitglieder des Vorslands j am 31. Dezember 1924 Ge S E e rdaioe (elt 2 SANPDaBON der Gelellshast und Be 2011 S818 nens aus Stück 2000 auf den Inbaber und die Angestellten der Ge!ell!chaft [1437] aaen ——— 3 err reten 9000 Vorz As G ; Nad. d: Vors Akt 5 000! - vweil noch leme Znlerntmsieine ausß- stellung von Liquidatoren. : autenden Stammaktien zu je Papiermark die vertraasmäßiae Tantieme, welche i | 19 9-9 500 000|— eneralveriammiung auf Sonn- MRE Mars e A A mal gegeben sind, genügt zur Teilnahme eine Die Ausübung des Stimmrechts in der] Passiva, = E 1000 mit den Numm O auf als E Le R e=Sllang qm I, Dezember 1922. S E Geis N 006 S ria E j abend, den 2. Mai 1925, © Uhr | Warenvorräte . « « « » - 121 578/57 1091 der e A attéfaile bis zum 26, Upril (3 B. ift davon abhängig, daß die Aktien ) [ftienkat fal E 7 610 000|— Neichs8ma1 k 2 000 000, eingeteilt in Stück €) iedes Mitalied des A lutsichtärats cine 9 n | , 6 |-5 E e Latten L S ‘Ut. B r 1921 L | Maia im_ Sigungsfaal Hotel 986 91657 B einge M e Ciutrittofarte. \pâtestens am dritten Tage vor der G.-V ab U Herabseung f r pp ron (2000 aut den Snhaber lautende Stamm- Veraûtung von 1000 Goldmatf, der Grun! befi... 129500 h | Grun 19 615,10 | M M. O s 105 000¡— | „Goldener Lôwe*, Stolpen, eingeladen. Fit E ertin, den 3. April 1929 i bei der Gesellschaft, einem deut)chen Notar, (Verhältnis von 4:1) } 5 707 900|— aftien Nr. 1—2000 zum Nennwerte von Borsigende das Doppelte ; Ahichreibung 5900| 129 000|— (G e S 24 082/90 | 2, Neservefonds . ; 610 500] Tagesorduung: L Paff ya, 7 9015 Der Vorstand. Ernst VenzTky. einer deutschen Bank orer einer deutschen | 1902 500| lje Reichêmark 1000, umzustellen. Die] 4g) die ? Vorzugsaktien erhalten eine Ver- Fab! if- u. Hütten- | S H E R | 3. Kreditoren ü Kauti ofen 794 52076 D ung LeT QDlanz Wr N Ÿ Mga Ta E p [2540 E Sparkasse hinterlegt werden und diese Erneuerungéfonds Es A f en Aktienurkunden bleiben bestehen und gütung von 79% des auf sie eine gebäude . . 405 150 Wasserleitung 22 890 j Anzahlungen auf Ma- C r (Se vinnver rilu S ; i LEONES Ve d 100 001 E L ; Hinterlegung |pätestens zwet Tage vor der | Spezialreservefonds . E sind mit einem, dem jeßigen Vieihsmairf- gezahlten Kapitals mit der Maßgabe, Abschreibung 17 150 j 388 000 schi i 05 060.70 ¡ idinenbestellun 497 595124! 2. Entlastung des Vorstands und Auf ai ftienfapital E | ctm hddi N O a tans G-V. e MUELAIE nagen A Geseulicher Meservefonds, nennbetrag fTennzeihnenden Stempclauf- daß eine Nachzahlung in )pôteren Wohnhäuser tür ütensilien 15 122,50 | 5. Konto für soziale Zwee 0000—| T Vie 2 286 916/97 E R E Stimmkarten tür die bei der Gesellschaft Deli s Le 9137 | druck versehen worden. Jahren erfolgt, wenn und intoweit an! Arbeiter 353 920 E E nin : : —— —| 0. Eutichliéßüng liber Zuwaäayi Eines s c A VOLLUan Harlaching A.-G. | mir Abstempelung k interlegten Aktien liegen | Zugang (Spitzen betrag Das Ge]\chäftsjahr der Gesellschaft ift der Neingew tan eines Jahres die Aus- Ni M ares i 920 342 000 n bea i tf bel E usscheidenden Aufsichtöratêmitgli e E E München. bei der Gefsellichatt“ zur Abholung bereit durch Unstellung auf das Kaleuderjahr. shüttung nicht voll geîtattet ; Deren und Gaßerzeuge Reingewinn» « « « « «- _ 10400 | Ar Vorftand. 4. Aende des Sta ts, betr. : S Ati E N M \ i Vükeburg, den l April 1925. Mena) «s T1 9953| Bon dem sich jährlih aus der Bilanz | e) von dem alsdann verbleibenden Be- Maschinen ô M s ; t 226 74729 Kommerzienrat Kirchner. j wandêent|{adigung des ats Dr. Adolf e ordaigg ade Aifilirat _„,„ ZTLIVA, Ul l. [O Elektrodrahtwerk Bückeburg U a 14 316/32 l ergebenden Yeingewinn werden: trage die Stammaktionäre 49% auf / As | 5 A E 8 Ur. Adolf Dayer, Anvbacz, ZuUlzraïs Grun on L a 345 000|— Aft. Ges j ——| 1. 59% dem geseylihen Reservefonds 1 N tra x Afii Gle1sanlagen L 7 Kredit, | 2 Tei meberechtint find n1 lele igen Bouhihender, Kassakonto 947131 | D I vil 2011 881/82 «9/0 dem gelepuchzen Vie Fre E den ominalbetrag ihrer Aktien nach verde und Wagen . „. Robgewin in 96 747199 | [1975 D E E A ; 4 E Direftor G. Gerhäuser, Ansb a, C e Merseburg, den 4. Februar 1925 bis zur Höhe von 10 0/6 des Grund-| Verbältnis ihrer Einzablungen; lavrehnung 96 988/20 | Die Dividende it mit 5% Neichs- | Marienberger Mofaikvlatten- | 3. Weittage vor, rem Tage der General: | Großkaufmann Karl Zoel, Nürnberg, C eiß. 2 ¿ B h G apitals zugeführt, von dem alédann verbleibenden Be- Rob 1toffe, Kohlen, Weiden, i vie Dividende ift mit 9 o ee [O8 ariénverger osai piailen- G R U S e ter O ener al- sowie die Betriebêralömitaleber wie i bereits verö id; [1875]

R a E e E E E S E es R E E

E

Sf: B red De

E

oem En | ca Saur. Dl Rim U E O G d Mere S L G G G E Der Vorstand. Quweilunge ca Gen ta O LEAG Qo 2 1 “f O fi d Divident n 9 S j L \ s V ZDUW igen an etwa für notwendi trage die Mitglieder des Aufsichtérats c 203125, ma! f 10 für den Vividenten! hei L 5 L el LeT G g es Austern Packmittel usw. 207 303}3 10 für fabrik Aktiengesellschast, ltstadt b. Stolpen oder bei Ênem Notar

346 579/31 7 AE ) | S DL E | c 1990] C5 e l l Ha se eme ye A S ELI c / ° " L L : x St t G4 N -M n erachtete Extrareferven abgeführt, eine in Gemäßheit des Geteßz:s zu ers j 92 60898 | der Stammalk tien und mit (. c s : E ucttch en 92 608/98 4 A it . e : L N : Aue stehende REEER 492 608 den Dividenden)\chein Nr. 2 der Genuß Marienberg. | hinterlegt haben. Jm Falle der int

9 2 ! | * 6 C C 7 2 7 C , 4 s 7 Akti u O 300 000! —- | Hanseatische Hochseefischerei L L » E E - 4 %/o des Grundfapitals an die Aftio- rechnende Tantieme von 109% ohne Weiipapiere . » 10 435|— E A i ; if en Berl enftapital / a 300 000! Bruar D. 3. Wide tolg endes V sen : näre ausgeshüttet, Anrechnung der in Absaß c dic!es Wech!el . : 42 052/09 heine abzüglich 10 9/0 : Kapit : gs | Vilan- gu 31. Dezember 1924. Bais: i M E edie H WäschefabrikAnsbachA.- :G., Ansbach (Bayern).

eas (get. Velerve) 90 000/— | Vorwärts Aktiengesellschast, Im § 4 des Gesellschaftsvert1 ags u ird von dem todaun verbleibenden Betrage Paragraphen testgeseßzten Wergütungz Kal d Bank th b i 65 3 steuer vonn 30. März 1925 ab bi er | s - i E &traßenbaufo 3761181 | an Stelle 7 610 00C ; ( R A E E E G E R e und nigu aben ° ) (4 Ma p L aR Naep i A R T L Na Qs C Ta Ai Gou Kr V rei fonto A Bremerhaven. au 5, lle An 4 L L 1 902 500 dem Vo1stand und den Beamten der | g) der alodann verbleibende Reingewinn 8 SZINE Deutschen Bank in Be Es D VELED Attiva, N -M er Generalverjaminlung erfolgte L iuter- | eDtiore E O! U Reichömarkeröffnungsbilaunz Une IC O0 ge! L Sen Reiche, Io L Stelle Ge/sellschatit eine T E nah Maß- wird, foweit nit die Generalvers- 1773 (D100 | ¡iliale n in Leipzig Und Vresden, bet den |Grundstück und weiggl {8 4 5185 legung pätestens am c Tage vor dem | i h L : 346 579131 zum 1. Juli 1924. on Zus L S O Aufsi@ts gabe der mit den felben c abge! ¡lossenen sammlung auf Antrag des Nutsichts- Per [T7 |Henien Raehmel & Boel tert in Ser, | Werks und Wo hngebäude 343 865/80 | Lage v R Ven ung ven De E Le Generalver\|ammw]lung München, den 26. November 1924 E : S J : In A B fammenseßung, d C _ Verträge gewähr rats die Uebertragung auf das folgende | Aftienkapital . , . . » « | 1000 000/- bel der Ia IEE 2 Bank U -G. in Of Fe znanlage {191 613130 | Borstand iretMen. { unerer Getellihaft vom 17. Januar 1920 e Vf, N Er U ftiv M | rats ind folgende Aenderungen etn D, an den A usichtärat eine Tantieme Fahr bescbließt, an die Stammaktionäre Genu Meine « «a 4 10 000/- Plauen i. V. und deren Filialen und bei der | Ma)\cinen 188 264/60 ! Der Vor staud. bat die Umfstellung des Kapitals von nom. Der Vorstand. A. Fleischmann Aktiva, A O R Ga n O Ta H S ee na e N wralcinen : : 204/00 é N M h E E Þ F geirc ten Die bisberigen n sichtt ratgmiti- bon 10% t verteilt, während der ver: na Verhältnis iber Einzahlungen N ¿dlage , 152 953/32 (Gesellschafts ¡fai e in 8 ¿çalt kenstein i 2 I 117 F 1 Aal nnon un | E E: ar A E P s?) M 200 O 000 auf N.-° N} 100 000 in

{ a nur Catollo \ der Wi L ossen, daß an Stelle von

D oe H e: N Damvfer L 070 000/— E E A E E Ss {C : J L TASL b F ung C1 Is rat. R 1| S glieder Herren Landrat GIL, Fritzichen, ble S Rest an die Uktionäre zur verteilt. J Merfe erhaltungsrechnung 100 000 s Falkenstein ti V Veit 30 März 192 | Matrizen A 188 [l ! ( / M 2 b 0/0 | | Falkensteiner Gardinen-Weberei |ißtanlage : t “Attien- Gesellschaft P.-M. 4000 je eine Aktie von N -M. 20

Stadtrat N. Schrader. (Zffektenbestand . ° | ì N x R Die Ge! ovriversa a L vom31. März Inventarbestand , & b S - |Gangenfalia, Gemeindeverfichera. D. \ eud, Ausschüttung gelangt, sotern nicht Der Nennbetrag von je M 209 g E ie L nd | A: l erat ung vom 3 tär h i ta » M A irckcheiligen, Wegterungédtrettor DleBße die (3 1 lv Doro » ck ttio je M-M. 10 Bor 00 Nntetlimetne à 4 G j un Vileicherei lm Éo / l auäneaecbhen wirt Nachdem nunmehr dex G9 ; Kontokorrent}chuldner 6 704/20 | =+ A S B B E le eneralversammlung anderes be- | Stammafttien und von je 9 è 10 Lor E | d S -TET, Wa d : : wuSgegeben n t nmehr de h D O n, das Cigenfapital von Kassenbe stand S 936|68 | Srfurt, Bürgermeister a. D. Wiebe, s{1ießt. zugéaktien gewährt je eine Stfume jedo 48 000 J Graslaub. P. Th-orey oblen. | 671415 | Glasfabrië Gt ain | Umstellungéb cidluß in das Handelsregister A t f l ads E R a der. | Lagerbestände , - j 19 455/48 ballea. S cis E 9 E T | haben je Ÿ -D?. 10 Nennwert der Vorz1gs- 3 %/o Aufgeld E 49 440/— |_ A Kassavestand i j 1 Di rordentlide Ge leralver famm- | eingetragen ist, fordern wir die’ Aktionäre eG 0 pi len, 9 daß Le E Papiermatt E 1 alle a. S, E Ea ahlt Aus- Aktiva, N -M. | S aktien 15 Stimmen bei Beschlußfaffung Anleiheilisen a ed AO0— | Außenstände 452 640/87 | Tung vom 22. 1. 192% bat die Umsiellung | umerer Gesellichaft auf, ihre Aftien Me! b6n u n Arg E Pie ie pn __096 3598/30 gelhi ieden ift Herr Oberl Mi Ho offn nann, | Grun dl besi L 9290 7501 | über Befegung des Aufsichtsrats, Vendes MBucha! bier C 18 [1952] | Warenbestände : / des Nfktienkavitals von Papiermark | eimchl. Dividendenbo.en zwecks Umtau)ch8 leiema zl 10 at! t, Fi j Srl! ( ( »l4 e d Gr p t «e Î y 24 X ç 4 15 z ROC } r amart 76 00 P: j So Nf Heid elt C ias gl und zun adge a Pasfiva, x r a Hg Neu gewählt Ge S O sident Gebäude A Gs 699 900/— | rungen der Sagung und Aunlönung der Deingewinn . . ° |_166 541 66 Effener BVürgerbräu | Vorrâte an Roh: und T | 11500000 auf Neichi mark 76000 bec | in der Zeit 2 A adi Dio Sri babe ihre Aktien Aktienkapital: A | er Neichsbabndire n Derr Sen rfurt. Betriebsciarihiungen, “Ma, Gesellidaftf 17737 136 ! y j e Ait tes / 66 « 53 {I ofe t. A E : : voin 25. März bis 29. Mai 1925 S onâre haben ihre Aktien] Stammaktien 450 000,— scbinen und Zubehör . . } 619550— | Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. (3 7917136 O[ftien efellscha t. Essen Vorräte an ren 72 455/35| Nachdem der Unmstellungsbeschluß in einschließlich sväteslens bis 15. Juli 1925 bei unserer | NVorzugta! b 000 0) 986! A hilia: E / : L D Di \önli , : | | das Handelsreai n r f ide e e N i: i C Borzugzaltien 9 000, 459 000|— | [1986] Din a E A 19 246/54 Die Reichs fkeröff M Die persönlich s pa : Í —\= | das Handelsregifier eingetragen ist, fordern | einzureichen Gesellsha!t, München, Weinstraße 8 11 c L, 0ER G5 20 ie Reichsmarkeröffuungsbilanz tenden G f ReichsmarkeröffnungSbilanz | A4 TORIRO I S N s f el in Aba: fel bor M ane 4A, ç O C - ° F o . ú aftcenDen ejelifchaf ter. j Iw Étionäré ie rckch auf c l vot U fs Abstempe Gesetzliche Reserve. « » « 18 119/20 Zosef Schmiß Aktiengesellschaft, Fen eres 42 000/— |für den 1, Januar 1924 laute n 1. Oktober 1924. ———— E welt em elung einz ureichen. Bank\chulden « u A 97 884/45 Ei q Ï I UBIIDELTE s E 96 000|— ivie folgt: : Her mann S toevesandt. dien um D r Vaffiva, | Mäntel ibrer Aktien (obne Dividenden- | / Rade efabrit, ——— D —— | Sontot oucentgläubiger N 66 144/71 Cornelimünster. Modelle . N 2 850 Si Rd E : ] Johann Stoevejandt. Ve W | | Aktienkapital .. . . } 1200 000|—- | bogen) „wes Umstempelung des Venn- | bei 7er Bayerischen Staattbank, c 07 Der Aujsichtsrat. Vermögen, G N 15 000|— | werts jeder Aktie von Papierma1k 1000 bei der Bayeri!1cheu Vereinél

[2440; ‘Bedaiiitiacziria J 99 950! _ Mare d M Ia 999 9887 Rückständige Steuern « 29 250|— Bilanz an 31. Dezember 1924. aren und Ma erialien 288/72 A L ITR e Bruimdstiüde O Vie am 28. November 1924 abge- [t Effekten und Divisen . . 25 775/88 Aktiva, Ra : W. Lüllwann, Voifißer, Griumdstüce. . - f „60 000 Rejervefonds . . » 18 000| | auf Neichémark 50 bei einer der unte: Filiale, Gebäude . : « | 300 000|— 3 986184 | aufgetührten Stellen, mit einem nach| in Augsbung: bei der Bayerischen

2 2 596 398/36 j T GBrundf i 9403 ; T4 : haltene außerordentliche Generalversamn!- 596 398/30 Atktiva. N -M. [5 E S 13 749/10 rae S 21 Ta Ge} und richtig befunden: Maschinen 180 000|— | Nüdst. Dividende ck E : Fabrikgebäude . . « « « 2 Nin:c!n, im Februar 1925, n S U | Perbindlidhkeiten . 104 886/94 | Zahlen geordneten Nummernverzeichnis, Staatsbank.

Iung der „Nieder\chlesishe Mühlenwerke Bilanz zum 31. Dezember 1924. | Fmobilien Brauerei Ö DDOL E eel so o om 6 11 588/03 Sohn aehe Q 2 20 000 7 “a 4 . 0 F M d “( P Ip Julius Kop p, Aktiengelell|chakt“ in Neu- Ei O n A R E E Huter .. 34 100 | Debitoren: | M P A aut d Vi r GRA TAL r. H. Hasenkamp, Versa M f S i; 15 00! Gewinn : während der üblihen Gefchättsftunden Gegen eingere iht te je O 0 Papiermarks | 252 635|70 | tacnen und Wer jeuge Od E beeidigter Bücherrevitor. C S A I E e Ml 4 einzureichen. Eine Abstempelung der Be- | aktien wird eine nei ie Stammaktie von ] l

7

raa Ap nIandIlMait Cr

Dai 1k

salz (Oder) hat die Umstellung ihres Aktiva. M 4 I 9989| | a) Buchforderungen . c F . Stammfapitals von 50 Millionen Papier- Dampfer E 570 000|— Maschinen E Utensilien - E L b) Banken Und Postscheck 36 7! 6/50 UtensUlen S 3 Gewinn- un Verlustrechnung See ee Einri ihtungen 15 6 B j bh 403,89 scheini gungen über 1/10 C »bligatori \Wen An- | N. -M. 20 ausgehändi igt. ma! f auf 90 000 Goldmait beschlossen. Cffektenbeslaud « - 1|— |Lastwagen . . « « j 16 166| | 2 266 690|47 es Be am 31. Dezember 1924. L E e L C66 Reingewinn am spruh auf eine Cavellen-Aktie ist nicht| Für die eingereidten Aktien werden Die vorstehenden Beschlüsse sind in das | Javentarbestand . . 1|— | Lagertässer A 34 368|— : Tiemann eni A eteiligungen x tin etter tb=b - R ROLE / 40000} “31. 12. 24= 97615,93| 10191: 3/82 | erforderlich. E OeR ausgehändigt, gegen deren Handeleregister des Amtsgerichts Neusalz | Kontokorrentshuldner 18 703}04 | Fransporttässer : h 91 771180 Passiva. | aide h H N O Un A A E 0 «4 . 2 E a A Die Einreichung der Aftien hat bei | Nückgabe die neuen Aktien längstens am eingetiagen worden, und zwar erfolgt die | Kassenbestand « « « 448/07 | Mobilien Brauerei . 1 150! Aktienkapital s 9 000 000|— zva arenbestand . « » - 40 (20 Allacueine Unkosten, "Ge- | A bie D : Se 08 Í 1 443 793 (60 Me idung des Verlustes der Lieferba1 keit } 20. Mai 1925 auêgebändigt werden Umstellung in der Weite. daß unte: Ein- | Lagerbestände . , « 69 940/29 | Snteressengemeinschaft für | | Getegl. Meservefonds . 200 000|— R Set dfonto G Ao häiter, Steuern ujw. . . [ 290 464/04 | PeUpaptiere 9 S Getwinn- und Verluftrechnung. bis spätestens 31. Mai 1925 ein-{ Zur Prüfung -der Legitimation det Vor- ziehung der bisherigen Aktien, welche auf Verlust S 4 541/99 N eleftr. ct und Kraft e _ l Bhbne E A 8 560/97 9 an kguthc aben. « é LOLIY Anlei hezinten á 2 400 E E 62 alo E E E E as Ti E RI schließlich bei nachbezeichneten Stellen zeigers der Quittung find die Eins Je 10 000 „4 gelautet baben, 500 Stü 663 634/91 | Debitoren i B 40375 T RUebitoren «.« ae 6e 58 129/50 | Außenstände R N Vnstandhaltung der Oefen | 90 029/25 | Yhpolbelen - | a Soll. N.-M. |Z | zu erfolgen: reichungéstellen berehtigt aber nit vere 6 63 s : L e f—— | Cinzahlung a. Vorz-Akt E Ärbeiterverächerung Ï 50 838/48 Deeteiligungen Í e E, Grundstück u. Zweiggleis : ; dem Büro unserer Gesellschaft, Düsiel- | pflichtet. j E 2 6 (04 506/99 | Abschr. 1158/65 dorf, Schadowstr. 30, Der Umtaus is gebührenfrei, sofern

neue Aktien über je 100 Goldmark aus- A I lar ie (grgen geaeben werden. ; Paffiva, | Ans h l “la 2 266 690/47 "390 760 Werfkserhaitungsrehnung 100 000| - | 9 J Aktienk pit l: 1 osft)ched 2d . 6593| Not Da Gas Df z E ge ec) ( ° - Ld EE A T s BN N T nto +4 lat A is S 2 E N D s Aktien lauten auf den Namen [EITAPA 450 000, O : / , Bei der Bewertung der Anlagen sind Vassiv S Abîfchreibungen : | 834 085/34 | Werk- und Wohnge n jude : dem Herrn C. G. Trinkaus, Düsseldorf. | die alten Aktienurkunden mit Gewinn- Zur Beräußerung der Aktien ist die durch en f 06 s »E DoDi Cffeften N Quit Zorichuiften des § 4 der Goldbilanz- Aftienkaviîe, N Grundbesiß 900 Verbindlichkeit | a A «_. 10 635/03 dem A. Schaaffhausen’sben Bankverein anteilsheinen und Erneuerungbscheinen den Vorstand zu ertlärende „Senehmigung Borzugsaktien 9 000, | 495 000/— | Horräte 426 146/73 | Verordnung und des F 4 der 2. Durch- | Aktie gan GAD Fabrif- und Hütten- erti orias is n anni | Mlenanlage : Abschr. . . . 21 290/40 Düsseldorf A. G., Düsseldorf, sowie mit einem doppelten, zahlenmäßig der Gefellshaft erforderlich. Das Gelchäfts- Geseylihe Reterve. . .. 18 119/20 L ——/— | führungéberordnung zur Goldbilanzver- Stamnaktien E aebäude . 17 150 A A f E a | Maschinen: Abschr. 20918/31] der Direction der Diéconto-Gesell schaft, | geordneten Nummernve1zeihnis am jahr E das Kalenderjahr Tee: (Gold- | Kontokorrent gläubiger R 37 71 5777 O 14 ordnung beobachtet worden. Die Grund- Av vts E GOrzu 0e S E Wobnb&äuser für N N ane L s 000 E Formen, Schablonen und | Berlin, nebst Zweignied derlassun gen in Schalter eingereicht werden. ird der tnarkeröffnungébilanz per 1. 1, 1924 lautet | Bank\hulden . . 74 794/81 Pasfiva. stücke sind unter dem vorsichtig ge!häßten S L S Beamte und Ar- Rüctiage as g R D \ | f Matriz. : Abichr. o. 13 601/18 Bielefeld, Elberfeld und Minden, Auftrag im Wege des Briefwechsels ers D i Leine: Rückständige Steuern „} 29 250/— | Aktienkapital . E E 9 32 E E 4 Merbhidll@feitin 1 00 B78 S E s 666/21 | den Herren C Schlesinger-Trier & Co,, | teilt, so wird die übliche Provision ces E E N E Akzepte A 18 (13/13 Kreditoren . . ï eige lene G g gleiche gilt für die Ge- epo . y 96 ALC M Meingewinn, wie folgt vers Gläubiger y S 69 092/73 W agent deden : Abschr. 499 ZE Kommandit-Ges. a. Aktien, Beulin, | rechnet. Grunds Attiva, G-M. HiDärlehn , «ee o o) v000=Alepe. P 989 7982 E baf maschmellen Le, A ANTEOILOTEN s 5 L E teilt: Akzepte S At Mobilien : Abschr. 1184 89| der Darmstädter und Nationalbank, Aktien, die bis zum Ablauf der gesetz e L us 8 E 663 63- 1/91 Grneuerungskonto ; 96 711 Les eißen hat die Gesellschaft nicht be- 1 390 760/34 5 9/9 Dividende 75 000, s As —-— V a 101 919/82 Kommanditgesellschaft a. Aktien, | lichen rist nicht eingereicht sind, werden L e o. . / : 6 d) » d Cr La Ira p titdlanp ck aQ 3 S3 96 c P 4 Kassa P 14 9%54|- Gewinu- und Verlustkonto. Gewinn- und Verlustkonto ri R 0 Der Grundbesig der Geseli‘{aft ist mit Sämtliche Grundstücke, Fabrik: und Mücklage . . . 47 v46,68 i A 834 0895134 171 873/45 d en städt Mans i gemäß § 17 der Durchjührungéverordnung 11d W i E Ê 910 wre Ran: Reingewinn L ¿ 19 78: 152 BovstLedan nit ‘velaîtet el a 1 Wohngebäude sowie Ma}chinen As Mei k- Vortrag auf H Die ordentliche Hauptversammlung vom H b uma aaa) A arm C0 er i Bu ) “tationalbanf, zur Goldbilanzverordnung nach Maßgabe d P “og Soll, M N s f “Da fiatir 1 N Aa 1997 zeuge find unter dem wirflihen Un- neue Hechnung 44 295.18 | 166 341/86 | 27. März 1925 genehmigte obige Veichs- | x, Es c Kommanditgesellschaft a. Aktien, |der §§ 290 und 219 H-G-B. für teichebank N 28|— Betriebsboftien der Damvfer 937 110/56 i 702 542 161 Warstein, im Vtârz 1925. : chaffuy dvreis iu die Golbbil s ; einacfelt t eurmmertnenntienan —— | marferöffnungébilanz und beschloß das Gewinnvortrag s 4 403/89 Filiale Minden, kraftlos erflärt. In gleider Weise werden Waren- u Betriebsvorräte 231 708/90 Handlungsunkosten, Zinsen | Gewinn- und Verlustkonto Dittmann - Neuhaus und Gabrxriel- BObBLbEE Gebäuden Maschinen und Weie (729 639/63 Grundkapital dex Gesellschatt von Pap:er- Fabrikationskonto : Noh- i den Herren L. Behrens & Söhne, Ham- | Aktien behandelt, weiche die zum Ersatz G O S und Gehälter 2 29 601/16 am 31. Dezember E: EU Caen V0 zeugen dur entiprehende Ab)chreibungen Per z marf 1 500 000 auf Yî.-M. 600 000) derart ge ao L 469/56 burg, durch neue Aktien erforderlihe Zahl nicht p) Ie / E A Q - « | - G E _——_— e ——S Rie Met A Vi . y Z l L e A L Hi l r. Irc s ole Ÿ s G e 19: t wu N c a N dea 266 711152 Soll M. Li Bete r. Eitel. der Abnuzung Nechnung getragen worden ist Uy ooo) ab4 22 N umzustellen, daß der Nennwert jeder Aktie 171 873/45 E E Dank Filiale Düsseldorf, | erreichen und der Gesellscha1t nicht zur 26 ) p . l. Di. 6 s S 4 Des ore D e 4. S0 * 24 99 5 S j 4 E z ° ie UNCILOr 369 116 i Untoltei 559 334106 A In dem Posten Debitoren sind u. a. R [dees auf N. M. 400 herabgeseßt wird Marienberger Mosaikplattenfabrik | dex Dresdner Bank, Filiale Bie ‘lefeld, | sot icht b d: f Passiva. | Betriel Mane E Ab1chreibungen é 26 711/05 [2543] Sebantitmätzung der é 2 000 000 bezw. N -Vè. 40 000 eigene (29 639/63 s e L U L R A Aktiengesellschaft, Bieleteld as bi E H E F t mee wr Betriebs- und sonstige Ein- L Ó Lde Nortvertunasaktion des Golollihats Lor f B ammlung wählte an Stelle des sazungs- I ; CLETELD, e E alb der obigen Fist ein Antrag au Verwertungsaktien der Gesellschaft ver Die persönlich haftenden Nubinstein. der Bergish-Märkishen Bank, Filiale | Auchändigung von Anteilscheinen gemäß

Aktienkapital 50 000|— Jas n Ar E l- [Saldo 19 7x52 Ei erf L. M C í O ‘T Wel 1 E i i E 962 169/97 O a G 9 T2 ifenwer i eher un. @ Éo. L L N y T s tg mäßig ausscheidendea Bankdirektors Diet- ; \ / op j bucht, deren Meinerlös bei einer event, Gesellschafter. rih Becker zu Essen S MNeichs\reiherrn | , Lur Beschluß der o. Generalversamm- der Deutschen Bank, Elberfeld. 8 17 der 2. Durchführungéverordnung zur

Akfepte 49 046|— me t / | D Z E E Verlust 06 S. #0 4 541 |5f 305 83063 . V A E Ost j j Ó es ¡ i imt Kontokorrent (Kreditoren) M go OTOS | Hin E (59 L Aktiengesellschaft, Harzgerode, Beiwertung dem gejeglichen Jejervefonds Herma nn Stoevesandt. Maximilian von ürstenberg. zu Hugenpoet lung vom 26. März 1925 wird der Nein-| Düsseldorf, den 1 April 1925. Goldbilanzyerordnung gestellt wird. ris ABE aa O : Pee | Ge Na T C TO Lb A E ane : S F Skoevesandk bei Kettwig v. L Dr; zut Mitg lied des | Sewinn wie folgt verwendet : Der Vorstand der Aktiengesellschaft | Ansbach, den 24. März 1925.

RBemerkt wir ß 9 ft Bremerhaven, 28. März 1925 Bier und Treber ; 605 83( 163 6, Durchführungsverordnung zur | Die Hypotheken auf das Fabrikzrunds n „Der Aufsichtsrat L Aufsichtsrats D N.-M, 48 000, 4 9/9 Dividende, Glasfabrik Capellen, Wäschefabrik Ansbach A.-G,

S IETEE IOED) - Va neben der Bstlen- Hanfseati Hochsec fis ¿ A E Goldbilanzverordnung. stück Scbloßplay 5 in Harzgerode im W. Lüllmann, Voisiger. Q L à 94 000,— 2 9/6 Superdividende, O. F. H MW il L i: esellschaft die K tacselld Hanseatische Hochsecfischerei 605 830163 9 M S 4 a E ag N 0 L Letzterer besteht aus nachbenannten Per- # pl /0 : O. H. D eye. illy Lan g:

N Aa Sullus S d e B ( L Vorwärts Aktiengejellschaft, C elimünst d a O0 i : Auf Seranlalung dex Den Betrage n P.-M. 26 000 und diejenige G und richtig befunden: nat : ) ¿ 90 000,— Üeverweisung auf Nes Se

Ui 0 1 (eus Oder e (F. Ah Ee Drncimmunter en . Dezember |an den Börten zu Berlin und Franffurt [auf das Grundstück Wohubaus B L Ninte! Tal Ge / : i: - . e N 4

fte H «S0 : , z “den L zu L è s tüc ohnhaus Ver inte, im Februar 1925. R S : E servetonds, E ; i : eben welcbe im Besig der Paas a E L “thi 1924, a. M. wiro hiermit folgendes bekannt» | stadt 20 in Harzgerod N Or H Ha)henk 1. Generaldirektor Franz Wüstenhöfer 991982 V E neur Die Generalversammlung vom 6. Dezember 1924 hat folgende Goldmark- ich ? 4 Geprüft und mit den Gesc(häftsbücher 5 D c - rve g L b L Darzgerode im Veírage von at)enktamp, zu Efsen-Borbeck Vorsitz ender, 919,82 Vortrag auf neue lichsten 9 dnlagewerte (Grundstücke, Ge- | , Cepruit uno M en Gelcha[lsoucyern Der Vorstand. Koepf gemacht : P -Dè. 8000 wurden in den Jahren 1874 beeidigter Bücherrevitor Dia ar Hor E s 1dabl Rechnung cröffnungsbilanz genebmiat :

/ Le e , f Ras f 5 5 La G1 2 N Ä w Lee . . Berawe tédiretto 5e1 i 1d C \ ¿ g anes a 1 Dei a nas s iei S E ini A bäude, Matchinen) sich befindet und diese aa 05 Rae 1925 Geprüft und mit den ordnungs mäßig (ets Das Grundkapital unserer Gesell- | bis 1891 aufgenommen und sind mit Gle Villbeiivé iür bal Jahr 1924 wird A di R Ls oel a R L Is S : —— : an d Ie 2 Aktienge'ellschaft verpachtet hat. remen, 2(. 5 ruar I2D tührten Büchern der Ge|ellscha1t überein- | {haft betrug bisher 50 000 000 Pa pier- |4—5 9% verzinélih Ent)vrelend den mi 50 “r J Aktie A ar G 1r i 9 oe um D p S TPEUDEN 5 i „V. 101 919,82 wie oben, Ütensili tiva, V e A : Pasfiva. G.-M.| 4 Diese Anlagewerte werden durch die Bremer Schofz stimmend gefunden. mark eingeteilt in 48 000 000 Æ Stamm- | Vor'chritten der 3. Stkteuernotveror? nung fei : E ¿2 D au A. eue Ds D Die ividende kann gegen Borlage des en ientonto a e v ae ¿ 390 R Aktienkapitalkonto E 06 Bilanz der Kommanditge}ell schaft Julius Treuhandgesellschaft 00, b, S, Cornelimünster, den 9. März 1925. attien über ie M 1000 und 2000 000 #4 ist der 15 oige Nufweitunc ébet1 mit el gegen Ste rerung Cer Vividenten- berg zu Hugel poet, Dividendenscheins für das Jahr 1924/25, Devisenkonto . as e D 630/97 eservefonds S N 1 000! ovp auêgewiesen. Im Auttrage: Taeger. P. Geulen, vereideter Bücherrevisor Vorzugtaktien über je Æ 1000, von denen en N M. 5000 n fte U ibe m scheine Jir. 33 für die Aktien und N 8 . Erpedient Leonhard Freitag zu Essen- | und zwar Nr. 19 tür die Aktien 1—7ò0, | Gustav Kunze jr. G. m. b. H. 96175

Neusalz (Oder), den 31. März 1925 In der am 28. März 192% stattge- beim Landgericht Aachen. Y die Stammaktien \ämtlih zum H bel | erôffunnasbitani Aelt werden “Slre S! s E S O S I Nr. 5 für Aftien Nr. 751— 1500, Nr. 4| Debitorenkonto... « « « + 899/65

. 7 -. , c - R i Us zl 4 1 - E { l s 4 4 L Cn. ¿I "ue 4A 5 6 50 A A r E T S S ck S x T, C e i U / L Niederschlesiscche Mühlenwerke E E En ene ralver- Die E iche Generalversammlung | und zur Notiz an den Börsen in Berlin ; Kündigung ist mit 3—6 monatlicher Frist Bi A EUtus L alb n Plan L T DDoR Seer N L N Nr. [it D iDeStoits U A S . A . ammiung wurden ie Meichsmarkeröff- | vom 17. Mär 33-1925 bat fol gende Gewinn- | und SFranlfurt a. M. zugelassen irt j ugelassen Zämilibe Hpvotbeken {i : G r ae N, Lees L i i v 1 O Do DaupPlper1( - f Alltei l. Z H ab euie det 7 e e. 5% ( Oulius Kopp, Aktiengesellschaft. nungsbilanz zum 1. Juli 1924 sowie die | verteilung be)\chlossen: 59% zum gese-| Durch Beschluß der außerordentlichen | a e 192 23 frist LIE R ae bezahlt. Mz áor lung gewählt, E ( unserer Geschäftskasse in Marienberg Warenkonto , . | 2 905/59 E 1 iber |- H e. in T Rinteln, den 31. März 1925. zu 4 und 5 vom Betriebêrat entsandt. | während der üblichen Geschäfiestunden 100007 TOTE

Der Vorftand. Bllanz nebst Gewinn- und Verlustkonto lichen Yieservefonds M.-M. 989,27 5 9% Genetalversammtunga vom 2 N anom bor I Har - j Ny G) G po ' l lichen « Ulr L aivertaminiui om 29. cobember|- S zgerode, im April 1925. ee 4 E -Borb A1 D 24 109 5 D)

zum 31. Dezember 1924 genehmigt. Der | Dividende N.-M. 17 500, Vo 1924 as Grundkavital auf N-M| Gi e L M C Gebrüder Sioevefandft en-Dorbeck, den 31. März 1925. } nah Abzug der 10 0/6 igen Kapitalertrags- C C l 9, deirka aus ist daé Pia aus ¿ à 4 Eijenwer®? L, Meyer jun, Â C0, f Der Vorftand. steuer abgehoben werden. Edgar Hirsch & Go. ktiengesellschaft.

Julius Kopp. Ernst Kopp. || f (H Mitten Kopp. erste Au}sichtsrat wurde roiedergewählt. neue Nechuung N.-M. 1296,25. 980 000, bestehend au UAktiengcejiellshait, Koinmanditgesellschaft aufAÄttien, W. Hofmann Der Vorstand Paul Wechsel s E s x S and, e elmann.

Verwertung zur Ma gung gestellt werden,

L S S