1925 / 81 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

emt Zie L C A ETTED Ea “E E S7 2

schäftsführer sellschaft durh ¡wei Geschäftsführer ge- meinschaftlih vertreten.

Weiter wird veröffentliht: Die Be- kamntmahungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Essen. Esscn, Ruhr. [2129]

In das Handelsregister Abt. B Nr. 1591 ist am 18. März 1925 eingetragen auf Grund Gesellschaftsvertrags vom 10. Februar 1925 die Gesellschaft mit be- schränkter Haftung unter der Firma Kohlenerport-Contor Glückauf, Gesell- chaft mit beschränkter Haftung, Essen. Segenstand des Unternehmens ist Grwerb und Vertrieb von Kohlen und jeglicher Art von Jndustriebedarfsartikeln. Das Stammkapital beträgt 5000 Reichsmark. Geschäftsführer ist Ernst Sbo> jun., Kauf- mann, Gssen. Falls mehrere Geschäfts- führer bestellt sind, ist leder Geschäfts- führer allein vertrebungsbere<tigt.

Weiter wird veröffentliht: Die Be- kann tmahungen der Gesellschaft erfolgen um Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Essen,

Fssen, Ruhr, [2118] Am 20. März 1925 is im Handels- register Abt. A unter 4116 eingetragen die offene Handel3gesellshaft Carl Brandt, Düsseldorf, Zweigniederlassung in Essen. und als persönlich haftende Gesellschafter Albert Brandt, Kaufmann, Düsseldorf, und Otto Brandt, Ingenieur, Düsseldorf. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1901 beaonnen. Weiter ist eingetragen: Der Gesellschafter Albert Brandt ist gestorben. An dessen Stelle sind vier Kommanditisten getreten, Die hierdur< entstandene Koms- manditaesfellschaft hat am 19. September 1920 beaonnen. Dem Dr. Kurt Wodrig und dem Mar Hallemeyer, beide zu Düssel- dorf ist Gesamtprokura erteilt. Amtsgericht (Fssen., Easen, Rur, [2125]

Fn das Handelsregister ist am 21. März 195 eingetragen:

1 B Nr, 911, betr. die Firma Gemein- nügice Deimstätten-Aktiengesellshaft Essen in Gssen: Die Prokura Otto Rosengarth ift erlos Pen.

_Zu B Nr. 1289, betr. die Firma S. Heilbrunn, Gesellschaft mit beschränk- ter Pun, Essen: Auf Grund Gesell- \chafterbeschlusses vom 20. Januar 1925 und 7. März 1925 i} das Stammkapital im Wege der Umstellung auf %0 (00 Neicbsmark ermäßigt. $ 4 Saß 1 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital) ist geandert.

_Zu B Nr. 699, betr. die Firma Essener Handelsgesellschaft mit beschränkter i tung, Cssen: Auf Grund Gesellschafter- beschlusses vom 30. Januar 1925 ist vas Stammfkapital im Wene der Umstellung auf 28 000 MNeichsmark heraufgeseßt und fodann um 14000 Reichsmark auf 42 000 Neich8mark erhöht. $ 5 des Ge- \selschaftsvertrags (Stammkapital) ist ge- ändert, Zu weiteren Geschäftsführern sind bestellt: Josef Hagemann jun., Kauf- mann, Bottrop, und Paul Haschenz, Kaufmann, Essen. Auf das erhöhte Stammkapital hat der Gesellschafter Kaufmann Paul Haschenz zu Essen eine Darlehnsforderung gegey die Gesellschaft in Höhe von 14000 Reichsmark ein- gebra<ht Damit ist seine Stammeinlage von 14 000 Reichsmark gedeckt.

Zu B Nr. 1453 betr. die Firma Gebr. Gierse, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Essen: Durch Gesellschafterbes<luß vom 11. S ageenar 1924 ift die Gesell- [haft aufgelöst Die bisherigen Ge- äftsführer find Liquidatoren.

Zu B Nr. 718, betr. die Firma Minas Bergwerk sgesellschaft mit beschränkter

aftung, Cssen: Auf Grund Gesellschafter-

\{lusses vom 12. März 1925 ist das Stammfapital im Wege- der Umstellung auf 30 000 Reichsmark ermäßigt. $ 3 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital) ist geändert.

Amtsgericht Essen. Essecn, Ruhr. [2131]

In das Handelöre e Abt. B Me 1903 fl am BL. ärz 1925 ein- getragen auf Grund Gesellschaftsvertrags vom 19. Juli 1923, 14, Dezember 1923 und 21. Februar 1925 die Aktiengesell- schaft unter der Firma Brikettwerk „Spree“ Aktiengesellschaft, Essen. Gegen- stand des Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von Brennstoff-Briketts aller Art, der Erwerb von ähnlichen Unternehmungen, die Beteiligung hieran, owie die Ausübung hiermit im Zu- ammenhang stehender Geschäfte. Das

rundkapital beträgt 20 000 000 Mark. Alleiniger Vorstand i}: Wilhelm Thyssen, Sngaonieur, Essen. Besteht der Vorstand aus mehreren Denen so wird die Ge- sellschaft entweder dur zwei Vorstands- mitglieder zusammen oder durch éin Bor- tandsmitglied in Gemeinschaft mit einem rokuristen vertreten. Die Gesellschaft atte früher ihren Siß in Berlin und war unter 89 H.-M. B Nr. 33664 des Amtsaerichts Berlin-Mitte eingetragen.

Weiter wird veröffentlicht: Die Ge- <äftsftelle befindet si< Mien eae orbe> Bottroper as 0.- Das Grundkapital zerfällt in Jnhaber- aktien über je 19000 Mark, die zum Nennbetrage ausgegeben sind. Der Vor- tand besteht je ad Bestimmung des Auf- i<btôrats aus einer oder mehreren Pec- onen, die der Aufsichtsrat ‘ernennt und obberuft. Ueber die Ernennung und Ab- berufung ist ein notarielles Protokoll mae A zunehmen. Die Berufung der Genera versammlung erfolgt dur<h einmalige Be-

kanntmahung im Deutschen WMeichs- anzeiger. ie D lanntamalrae N

e

[N

E,

bestellt sind, wird die Ge- | mindestens 18 Tage vor dem Termine. | Die Bekanntmachungen der Gesellschaft

erfolgen wirksam Neichsanzeiger. Amtsgericht Éssen.

durh den Veutschen

Essen, Ruhr. [2132] In das Handelsregister Abt. B Nr. 1594 ist am 21 März 1925 ein- getragen auf Grund Gesellschaftsvertrags vom 19 Februar 1921, abgeändert durch Beschluß der Generalversammlung vom 29, Dezember 1921, 4. November 1922, 28. Juli 1923, 4. Oktober 1924 und des Aufsichtsrats vom 24. Januar 1925, die Aktier etellschaft unter der Firma Gilde Deutsche Bersicherungs - Aktiengesellschaft, Cssen. Gegenstand des Unternehmens ist: die “Versicherung und Nückversicherung innerhalb der preußischen Provinzen: a) von Kapitalien und Renten für alle Vorfälle des menschlichen Lebens, welche der Wahrscheinlichkeitsberechnung unter- worfen werden können, b) gegen Krank- heitsschäden, c) gegen Unfall und Hasft- Pn, ad) gegen Feuer-, Einbruch- 1ebstahls-, Mietverlust-, Betriebsunter- bre<hungs-, Wasserleitungs- und Glas- shäden, e) der zu Wasser, zu Lande oder auf dem Lufiwege beförderten Gegenstände, der Beförderungsmittel und jedes anderen in Geld shäpbaren Jnteresses gegen die

“Gefahren des Transports und jede damit

zusammenhängende Gefahr, f) gegen Ver- lust von Vieh. Zur iufidlts jedes einzelnen Versicherungszweiges bedarf es der Genehmigung der Aufsichtsbehörde. Die Gesellschaft kann auch sonstige, oben nicht genannte Versicherungszroeige durch Beschluß des Aufsichtsrats und mit Ge- nehmigung der Aufsichtsbehörde betreiben. Die Gesellschaft kann sich serer durch Erwerbung von Aktien, Anteilscheinen und dergleihen an WVersicherungsunter- nehmungen und an Unternehmungen, die den allgemeinen Interessen der »riiche- rungsgelellshafben oder dem öffentlichen Wohle dienen, beteiligen. Das Grund- kapital beträgt 1000 000 Reichsmark. Alleiniger Vorstand ist Direktor Albert Kozlowiz, Düsseldorf. Der Elisabeth Luß in Düsseldorf und dem Hermann Behrens zu Cssen-West ist Gesamtprokura erteilt. Falls mehrere Or bestellt sind, wird die Gesellschaft vertreten dur<h zwei Vorstandsmitglieder gemein- shaftlih oder dur<h ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Der Aufsichtsrat kann einzelnen Vor- standsmitgliedern die Befugnis gur Alleinvertretung erteilen, Si der Ge- fellschaft war früher Düsseldorf.

Woiter wird veröffentlicht: Grundkapital is eingeteilt in 50 000 Namensaktien zu je 20 Reichsmark. Der Vorstand besteht je nah der Bestimmung des Aufsichtsrats aus einer oder mehreren f und wird vom Aufsichtsrat be- e

Das

ellt. Die Bekanntmachungen der Ge- N und die Berufung der General- ver]ammlung erfolgen dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. : Amtsgevicht Essen. Easen, Ruhr. [212

In das Handelsregister ist am 23. 1925 eingetragen: |

Zu A Nr. 1014, betr. die Firma Adler- apotheke Hermann Kortenhaus, Essen: Jn- haber ist: Emil Prager, Apothekenbesiber, Gssen. Die Firma lautet ießt: Adler- Apotheke Emil Prager.

Qu A Nr. 2178, betr. die Firma Maschinenfabrik Hermann Hilner, Jnh. E. & C. Aust, Essen: Der Siß der Firma ist verleat nah Witten.

Zu A Nr. 2345, betr. die Firma Christus Thomas Nachf., Essen: Die Firma ift erloschen.

Zu A Nr. 3467, betr. die Firma Walter Dach, Essen: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Essen. Essen, Ruhr. [2120]

Fn das Handelsregister ist am 26. März 1925 eingetragen: i

Zu B Nr. 95, betr. die Firma Breiß haus A. Wertheim, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Essen: Die Liquidation ist beendigt, die Firma ist erloschen.

Zu B Nr. 935, betr. die Firma Greiß & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Essen: Auf Grund Gesellschafter- besblusses vom 2. Fanuar und 20. März 1925 ift das Stammkapital im Wege der Umstellung auf 4000 Reichsmark ermäßigt. 8 3 des Gesellschaftsvertrags ist geändert.

Zu B Nr. 1030, betr. die Firma Gssener Baustein Industrie Gesellschaft mit be- shränkter Haftung, Essen: Die Gesell- schaft ist dur< Beschluß der Gesellschafter vom 22. Sanuar 19825 aufgelöst. Der Grundbesißer Dr. jur. Hans Husmann zu Essen ist zum Liquidator bestellt.

Zu B Nr. 1498, betr. die Firma Skip Compaanie, Aktiengesellschaft, Essen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. Mära 1925 i} der Gesellschafts- vertrag geändert bezüglich des $ 3 (Ueber- tragung von Aktiea) und $ 2 (Beschluß- fassung in der Generalversammlung).

Amtsgericht Essen.

Essen, Ruhr. {2128] _ In das Handelsregister Abt. B Nr. 1595 ist am 2. gus 1925 eingetragen auf Grund Gesellschaftsvertrags vom 22. August 1924 und 17, März 1925 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Otto S Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Essen. Gegen- stand des Unternehmens ist Groß- und Kleinhandel mit Lebensmitteln aller Art, Weinen und Likören sowie Gegenständen der Hauswirtschaft. Das Stammkapital beträgt 6000 Reichsmark. Geschäft3- führer sind Otto Stölting, Karl ulte,

1] r

de beide zu Essen. Die Gesell- ist auf die Dauer von 10 ren

F: L R E H. j S L E S L E E ULLL A L ELLIEESS I Ee TELEE B

ges<hlossen. Erklärt kein Gesellschafter vor Beginn des leßten halben Geschäfts- jahres, daß er die Gesellshaft nit fort- seßen wolle, so verlängert sih die Dauer der Gesellschaft um jeweils weitere fünf Jahre.

Weiter wird veröffentliht: Die Be- fanntmachungen der Gefellshaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger.

Amtsgericht Essen.

[2130]

Abt. B

EssCcnN, Ruhr,

In das Handelsregister Nr. 1596 is am 25, März 1925 ein- getragen auf Grund Gesells@aftsvertrags vom 9. Dezember 1924 und 19, Januar 1925 die Gesellshaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Wurst- & leishwarenfabrik, Gesellshaft mit be- E Haftung, Stoppenberg. Gegen- tand des Unternehmens ift Ber tellung und Verkauf von Wuxrst- und Fleisch- waren aller Art. Das Stammkapital be- trägt 5000 Reichsmark. Geschäftsführer ist Theodor Raubach, Kaufman, Essen. Die Gesellschaft endet am 31. Dezember 1928, roenn nicht EeS drei Monate vor diesem Zeitpunkte durch Gesellschafter- versammlung die Weiterführung der Ge- sellschaft beschlossen wird.

Weiter wird veröffentliht: Die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Ge- sellschafterin, Ehefrau Kaufmann Theodor Raubach in Essen, bringt in die Gesell- schaft ein die R Maschinènein- richtung zur Herstellung von Wurst- und Fleishwaren, die si<h in den Geschäfts- räumen, Stoppenberg, Gssener Straße 36, befindet. Durch diese Einlage, deren Wert auf 1270 Reichsmark festgeseßt ist hat die Gesellschafterin Ehefrau Raubach in dieser Höhe ihre Stammeinlage ge- leiste. Der Gesellschafter, Kaufmann Nichard Kaltenhäuser in Essen, bringt in die Gesellschaft ein zwei Kastenwagen, zwei Doppelpony (Schimmel) nebst voll- ständigem Geschirr und eine vollständige Büroeinrichtung. Durch diese Einlage, deren Wert mit 2000 Neichsmark berech- net ist, ist die Siammeinlage des Gesell- schafters Kaltenhäuser geleistet.

Amtsgericht Essen. Essecn, Ruhr. [2127]

Fn das Handelsregister ist am 26. März 1925 cingetragen unter A_ Nr. 4118 die Firma i Enders & Co, Hamborn, “Zweigniederlassung Essen, und als deren Inhaber Ferdinand Enders, Kaufmann, Hamborn, und Karl Einig, Kaufmann, (F\sen. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 17. Mai 1923 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind die Gesellschafter nur in Gemein- chaft ermächtigt

Unter A. Nr. 4119 die Firma Johannes Tillmann „Isenburg“ Afkkumulatoren- Bau, Essen, und als deren Inhaber Jo- hannes Tillmann, Kaufmann, Essen. Den Kaufleuten Hans Tillmann und Walter E beide zu Essen, ist Gescmtyrokuva erteilt,

Zu A Nr. 1498, betr. die Firma Wil- helm Thiel, (Färberei & hem. Reinigungs- anstalt, Essen: Inhaber der Firma ist jeßt: Hilmar Himmelreih, Kaufmann, (Essen. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Verbind- lichkeiten ist bei dem Erwerb des Ge- {äfts durh Hilmar Himmelreich aus- geschlossen.

Zu A Nr. 2937, betr. die Firma Ge- schwister Gutmann, Mannheim, mit Zweig- niederlassung in Cssen unter der Sonder- firma: Geschwister Gutmann, Filiale Gssen: Die unter Beschränkung auf die hiesige Zweigniederlassung dem Siegmund Baer erteilte Prokura ist erneuert.

Zu A Nr. 3534, betr. die Firma Richard Beckers, Berlin, Zweigniederlassung Essen: Die Zweigniederlassung Essen ist aufgehoben.

_Zu A Nr. 4056, betr. die Q Scheuer & Schmiß, Essen: Die Gesell- [haft ist aufgelöst. Der bisherige Gelell- hafter Chefrau JIngeniour Wilhelm Meinrich ist alleiniger Inhaber der Firma.

Zu A Nr. 4078, betr. die Firma Dru>- Verlag Wilhelm Hergt & Ernst Lichter- feld, Essen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Ernst Lichterfeld ist alleiniger Inhaber der Firma, Amtsgericht Essen.

Essecn, Ruhr. [2122]

In das Handelsregister ft am 27. März 1925 eingetragen zu B Nr. 229, betr. die Firma Julius Wandhoff & Co., Gesellschast mit beschränkter aftung, Cssen: Auf Grund Gesellschafterbe\<lusses vom 23. März 1925 ist das Stammkapital im Wege der Umstellung auf 10 000 Reichsmark ermäßigt. $ 5 des Gesell- schaftsvertrags (Stammkapital und Stimmrecht) ist geändert.

Zu B Nr. 795, betr. die Firma Feuerfeste S Gesellschaft mit beschränkter

aftung, Essen: Auf Grunÿ Gesell- schafterbes<lusses vom 23. März 1925 ist das Stammkapital im Wege der Um- tellung auf 2400 Reichsmark ermäßigt.

3 des sellshaftsvertrags (Stamm- apital und das Stimmrecht der Gesell- schafter) ift geändert.

Zu B Nr. 1241, betr. die Zin E. teien, H. Schäfer & Co. Bau- Sesellschaft mit beschränkter Haftung, Essen: Auf Grund Gesellschafterbe|<lusses vom 12. Dezember 1924 ist das Sdamm- fapital im Wege der Umstellu auf 10 000 Reichsmark mee und odann um 10000 Reichsmar® auf 000 Reich8mark erhöht. Die 88 2, 4 6, 8 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital, Geschäftsjahr, Geschäftsführer und Gesell-

schafterversammlung) sind geändert. Falls mehrere <äfts{ührer bestellt sind, ist

jeder Geschäftsführer berechtigt y : Zu B Nr. 1372, betr. die Firma Logen- zeim tung, Essen: Auf Grund Gesellschafter- beshlusses vom 13 Februar 1929 ist das Stammkapital im Wege der Umstellung auf 14 400 Reichsmark ermäßigt. Die S 4 5, 7 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital und Geschäftsjahr) sind geändert. :

Zu B Nr. 891. betr. die Firma Nhei- nish-Westfälishe Tabakmesse, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Essen: Auf Grund G esellschafterbes<lusses vom 28. Februar 1925 ist das Stammkapital im Wege der Umstellung auf 9000 Reichsmark ermäßigt und sodann um 3000 Neichsmark auf 12 000 Reichsmark erhöht worden. $ 3 des Gesellschafts- vertrags (Stammkapital) is geändert. Der Kaufmann Hermann Nix in Essen ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Die Prokura des Hermann Nir ist er- loschen. Amtsgericht Essen. Euskirchen, [2135]

In unser Handelsregister B ist heute bei der Zülpiher Volksbank, Aktien- gesellschaft in Zülpich, eingeiragen worden: Die Firma ist geändert in Zülpicher Bank, Aktiengesellschaft in Düren. Das Grundkapital ist auf 25 050 46 umgestellt, ener M 00 ie Er je 50 Reichsmark Nennwert. Durch General- 0 A E vom 7. Januar 1925 ist die Q ung der Gesellschaft mit Wirkung ab 31. 12. 1924 bes<lossen. Zu ersten Liquidatoren sind ernannt: August Wilbers, Bankdirektor in Zülpich, Wilhelm Dederihs, Bankprokurist in ZlilpiG Dr. Albert Nagelschmiß, Apothekenbesißer in Hülpidh, Friß Braun, Bankbeamter in H ich, mit der Maß- abe, daß die Gesellschaft dur<h je zwei Liquidatoren vertreten wird.

Fusfirchen, den 17. März 1925,

Das Amtsgericht.

allein vertretung8-

Euskirchen, E {2136]

In unser Handelsregister B ist heute die Aktiengesellschaft in Firma Zülpicher Volksbank, Zweigniederlassung der Düre- ner Bank, Zülpich, eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag der Hauptnieder- lassung ist am 30. 3. 1898 festgestellt worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art. Sie kann Zweigniederlassungen und Agenturen errichten und sih an anderen Geschäften fommanditistis<h beteiligen. Das Grundkapital der Hauptniederlassung beträat 2000 000 Reich8mavrk und ist zer- [eat in 100 000 Aktien im Nennwerte von je 20 Neichsmark. Die Gesellschaft wird vertreten, wenn der Vorstand aus einer Person besteht, dur< diese allein oder von zwei Prokuristen, falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, entweder von zwei Mitaliedern des Vorstands oder von einem Mitaliede des Vorstands und einem Prokuristen oder von zwei Proku- risten. Der Vorstand besteht aus folgen- den Personen: Johann Inhoffen, Bank- direktor in Euskirchen, Dr. iur. Heinrich Cremer, Bankdirektor in Düren, Dr. jur. Leo Kaufmann, Bankdirektor in Düren, Josef Kerp, Bankdirektor in Düren. Pro- kuristen sind: Josef Jacobi, stellvertreten- der Direktor in Guskirchen, Josef Docter, stellvertretender Direktor in Jülich, Hein- rih Schnaidt, Bankbeamter in Düren, Heinrich Krings, Bankbeamter in Düren, Peter Krosh, Bankbeamter in Düren, rana Schaefer, Bankbeamter in Eus- firhen. Die Berufung der Generalver- fammlung erfolgt dur< den Vorstand, und zwar dur einmalige Bekanntmachung mit einer Frist von mindestens 21 Kalender- tagen, den Tag der Bekanntmachung und den Versammlungstag nicht mitgerechnet. Die Bekanntmachunaen der Gesellschast erfolgen dur<h einmalige Veröffentlichung im Deutschen Neichsanzgeiger.

Euskirchen, den 18. März 1925.

Das Amtsgericht.

Euskirchen, / [2134] In unser Handelsregister B ist heute die S mit beschränkter Haftung unter der Firma Eifeler Arbeiterheim, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Gudfircben eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist: Erwerb und Betrieb eines Arbeiter- und Wanderheims auf Gm Bier und wroohltätiger Grundlage in Euskirhen. Die Gesell- chaft is zur Vornahme aller mit dem vorgedachten Zwe> unmittelbar und mittelbar in Verbindung stehender Hilfs- und Nebengeschäfte befugt. Die sell- schafter beziehen keinen Gewinnanteil. Die Gesellschaft ist bere<htigt, andere öhnliche Unternehmen zu erwerben sowie si< an solhen zu beteiligen. Das Stamm- kapital beträgt 5300 Reihsmark. Ge- ie ist August Serwe, Stadt- ekretär in Euskirhen. Die Gesellschaft hat einen Geschäftsführer. Se e Bekanntmachungen der Gesellschaft, deren Gesellschaftsvertrag am 9. ärz 1925 festgestellt ist, erfolgen in der Rheinischen Zeitung in Köln.

Gusfirhen, den 19, März 1925,

Das Amisgerict.

[2137] Frankenberg, Wess.-Nassau.

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Ferdinand Lins, Löwen- Apotheke in Frankenberg Nr. 41 des Registers am 16. März 1925 folgendes eingeiragen worden: :

Die Firma lautet iebt: Ferdinand Lins Nahf. Löwen-Apotheke, Franken- berg. Inhaber ist Walter Lins, Apotheker in Frankenbera.

Frankenberg, den 16. März 192.

tôgericht.

Gesellshaft mit beschränkter Hafe- | Genthin,

Frankfurt, Main. [210H Automat-Afïtieagesellschaft siehe unter Dresden. [2140] Bei der im Handelsregister Abt. B Nr. 34 eingetragenen Firma Friß Peng & Co. G. m. b. H. in Genthin, ist heute eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelö! der bisherine Geschäftsführer Penz is Liquidator. - d Genthin, den 28. März 1925. Amtsgericht. Glogau. [2141] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 32 eingetrage» nen Aktiengesellschaft in Firma Landwirt- schaftliche Handels-Aktiengesellschaft mit dem Siß in Glogau eingetragen worden, daß die Prokura des Paul Dobrin in Glogau, des Mar Sto>k in Lüben. des Otto Wagenknecht in Lüben, des Eri Lux in Fraustadt und Heinri<h Baens, in Glogau erloschen ist. Glogau, den 27 März 1925. Amtsgericht.

Glogau. [2142]

Handelsregistereintraqung vom 31. 3, 1995, betr. die Landwirtschaftliche Handels- Aktiengesellshaft in Glogau: n

Kaufmann Geora Goldmann ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Kauf- leute Werner Knoll und Walter Mosig, beide in Glogau, sind au Vorstandsmilk- aliedern bestellt worden.

Amtsgericht Glogau.

Görlitz. / _[2143] In unser Handelsregister Abteilung B ist am 21. März 1925 bei Nr. 200, betr, die Firma Bürgerliches Brauhaus Görlitz Aktiengesellschaft in Görliß [olgendes eingetragen worden: Durch Be- <luß der Generalversammlung vom 22, Januar 1925 ist das Grundkapital auf 200 000 Reichsmark N Durch denselben Beschluß ist der Getellschafts- verirag im $ 95 bezüglih der Ee des Grundkapitals und im $ 12 Abs. 1 laut Niederschrift geändert. Amtsgericht Görliß.

Görlitz. , [2144] In unjer Handelsregister Abt. A ist

am 28. März 1925 folgendes eingeiragen

worden: i

Bei Nr. 2167, Firma Paul E!bing in Görlitz: Die ria ist Aa

Bei Nr. 2254 Kommanditgesellschaft in Firma Weck & Leißner, Landwirte, Fommanditgesellschaf in Görliß: Die GLALGR ist aufgelöst. Der Kauf- mann Bruno Wek in Görliß führt das Geschäft fort. Die Firma ist in Bruno We> geändert und unter Nr. 2357 des Handelsregisters Abt. A neu eingetragen wotden. Die Prokura des (rich Leißner ift tigen, ;

Bei Nr. 2313, Firma Erster Gör- lißer Hundepark, Walter Weske in Görliß: Die Firma ist erloschen

Bei Nr. 2318, offene Handelsgesell- [alt Gebr. Thomas «& Co., Lau- fißer Elektro & Judustriebedarf in Görliß: Die Installateure Fritz und

ermann Thomas sind aus der Gesell- chaft ausgeßchieden. d D ist ein Kommanditist in die Gesellschaft einge- treten. Die so gebildete Kommandit- gesellshaft hat am 29. Februar 1924 be- onnen. Die Gittia ist geändert in

ille & Co. un a unter Nr. 2359 des Handelsregisters Abt. A neu eingetragen worden. ersônlih haftender Gesell- N ist der Oberingenieurx Emil Hille in Görliß.

Unter Nr. 2358 die Firma Bruno Mühl in Görliß und als Jnhaber der Kaufmann Bruno Mühl in Görliß.

Amtsgericht Görliß.

Goslar. : (2145] In unser Handelsregister Abt. A G heute unter Nr. 501 bei der Kommandik- gesellschaft Birnbaum, Schulze & Co. in Goslar eingetragen, daß sih die Kom- manditgesellschaft durh Ausscheiden der Kommanditisten Herz, Weill und Menzel sowie des persönlih haftenden Gesell- schafters Schulze in eine offene Handèls- terial, nah Eintritt des Kaufmanns Simon Menzel, Hamburg als persönli haftenden Gesellschafters, um ewandel hat. Die Gesellschafter sind. die Kaufleute Hermann Birnbaum, Goslar, und Simon Menzel, mburg. Die Gesellshaft hakt am 15. März 1924 begonnen. Amtsgeriht Goslar, 31. 3. 1925.

Gummersbach, [2148] Handelsregistereintragung vom 28. März 1925 bei der Firma „Grauwadenbrüche Karl Kohlmeier G. m. b. H.“ zu Gummersbach:

Das Stammkapital ist in 450 000 Reichsmark umgestellt, $ 4 des Gesell- schaftsvertrags ist entsprehend geändert,

Amtsgericht Gummersbach.

Gummersbach. [2147] N T IAR vom 30. März 19%5 bei der Firma L. u. C. Steinmüller, Gummersbah: Die Prokura des Kaufs manns Eduard S<öll in Gummersbach ist erloshen.

mtsgeriht Gummersbach.

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verantwortlih für den Anzeigentei!: Necbnungsdirektor Menger in g, Berlin erlag der Geschäftsstelle (Menger i n 0)

in Berlin

Dru> der Norddeutschen Buchdru>kereci und

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstr, 3A

Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Ir. 81+

Berlin, Montag, den 6. April

+1 A

éa Be H.

1925

M

E Befciftete Anzeigen müfßjen drei Tage

vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen jein.

“E

1. Handelsregister.

Habelschwerdt. [2149] In unser Handelsregister Abt. A 1 beute unter Nr. 250 die Firma Gra chafter Papierwarenfabrik Be>k und

3

Jarella, Habelschwerdt, und als deren Jn- aber die Fabrikanten Alois Bek und Leo Barella beide in Habelschwerdt ein- saft worden.

Offene Handelsgesell- aft, die am 1. März 1925 begonnen at. Zur Vertretung der Gesellschast

[un nur beide Gesellschafter gemeinschaft- ih ermächtigt.

Amtsgericht Habels{werdt, den 30. März 1925.

Walle, Saale. e [2151] In das Handelsregister A ist unter

9692 Alfred Springstein, Berg- und

Hüttenprodukte in ny eingetragen

worden: Der Chefrau des Kaufmanns

Alfred Springstein Erna geb. Grunow,

in Diemiß ist Prokura erteilt. Halle S., den 28. März 1925,

Das Amtsgericht, Abt. 19.

Walle, Saale. _ [2260] In das Handelsregister A. ist unter 3460 Albert Kümmel eingetragen worden: Die Gesellschaft is aufgelost. Die Firma ist erloschen, : Halle S., den 28. März 1925. Das Amtsgericht. Abt. 19.

Falle, Saale, _ [2153] In das Handelsregister B ifl unter èr, 694 Weddy-Pönile & Stekner, Aktiengesells<haft in Halle a. S. ein- Fragen worden: Dem Kaufmcmn Karl leyer in Halle ist dergestalt Gesamt- prokuva erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied zur Vertre- dung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma ermächtigt ist.

Halle a. S,, den 28, März 1925, Das Amtsgericht. Abt. 19, Walle, Saale. i {2150]

In das ae eregißer B ift unter 635 Fe schaft für Bauausführungen, alle a. S., Gesell)chaft mit beschränkter aftung einge worden: Die irma ist erloschen.

Halle S., den 30. E 1925.

Das Amtsgericht. Abt. 19.

Walle, Saale. _ [2152]

In das Handelsregister B f unter 721 Saale-Getreide-Aktienge]ellshaft, Halle a. S. eingetragen worden: Für den abberufenen Dr. William Pietf ta der Kaufmann Erich Emrih in Halle a. S. zum Mitgliede des Vorstands be- stellt worden. :

Halle S., den 30. März 1925.

Das Amtsgericht. Abt. 19.

ragen

Walle, Saale. __ [2154] In das Handelsregister B is unter Nr. 819 eingetragen worden: „Hyra" alleshe Voghurt- und NRahmeisfabrik Besellschaft mit beschränkter Haftung, Halle a. S. Der Gesellschaftsvertrag ijt am 14. Februar/9. März 1925 abgeschlossen. Die Gesellschaft ist zunächst bis 31. De- zember 1934 errichtet. Sie dauert 5 Jahre weiter, wenn niht !4 Jahr vorher gekün- digt wird. Gegensband des Unternehmens: Feet und Vertrieb von Voghurt und ahmeis. Stammkapital 20000 Reichs- mark. Geschäftsführer: Kaufmann Walter Dechow, Halle a. S. Hierzu wird ver- öffentliht: Der Gesellshafter Kaufmann Walter Dechow in Halle a. S. bringt ein: a) eine Schreibmaschine mit Tisch, Þ) seine Forderung auf Erstattung der im Interesse der See asalt gemachten Aufwendungen u osten) im Betrage von 702 RN.-M iese Sacheinlagen werden zu #) ee 400 R.-M., zu b) für 600 N.-M. von Gesellschaft angenommen und auf die Stammeinlage des Gesellschafters ver- rechnet. Halle a. S., den 30. März 1925. Das Amtsgericht. Abt. 19,

Hamb ur. [2102] Automat-Aktiengesellscha| siehe unter Dresden,

Hannover. [2103] Automat-Aktiengesellschaft siehe unter Dresden.

Mannover. / : [21 In das Handelsregister ist heute ein-

getragên:

: In Abteilung A:

Zu Nr. 924, Firma L. Frühling Nahf.: Das Geschäft wird nah dem Tode des früheren Inhabers Kaufmanns Friedrich Karl Lummitsch von seiner Witwe Martha Lummitsh, geb. Müller, in Hannover unter unveränderter Firma fortgeführt.

Zu Nr. 1787, Firma S. A. Goldschmidt Nachf.: Die Firma is} erloschen.

)y Nr. 4174, Firma Gebr. Ahrens:

Paul Wahlefeldt ist er-

Die Prokura des loschen

Zu Nr. 8225, Firma Anton Noerig hem. ten. Laboratorium: Die Prokura des Kurt Maerker ist erloschen.

Zu Nr. 8458, Firma Heinrich Schnelle:

unveränderter Firma auf Frau Margarete Schnelle, geb. Beißner, in Hannover übergegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten is bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Frau Schnelle aus- geschlo en. Dem Kaufmann Heinrich Schnelle in Hannover ist Prokura erteilt.

Unter Nr. 8571 die Firma Oskar Wagner, offene Handelsgesellschaft mit Siß in Hannover Bahnhofstr. 10, und als persönlich haftende Besell schafter Gisenbahnobersekretär i. M. Oskar Wagner in Hannover, Kaufmann rei Schröder in Eisenah, - Frau nna Schröder, geb. Schreiert, in Altona und Frau Margarete Warner, geb. Schröder, in Eisenah. Die offene Handelsgesell- schaft hat am 1. März 1925 begonnen. Zur Beriretung der Gesellschaft ist nur der Kaufmann Hans Schröder in Eisenach ermächitgt. Dem Kaufmann Ernst Schröder fenior in Altona ist Prokura erteilt.

Unter Nr. 8572 die Firma Herzhauser & Stratmann mit Siß in Hannover, Wiesenstr. 6, und als persönlich haftende Gesellschafter Kaufmann August Herz- hauser und Frau Luise Stratmann, geb. Lohmann, în Hannover. Die offene Handelsgesellschast hat am 17. Februar 1925 begonnen.

In Abteilung B:

Zu Nr. 149, Firma Alkalirerke Nonnenberg: Das Vorstandsmitglied Berawerksdirektor Mar Meyerstein z ist aus dem R ausgeschieden.

Zu Nr. 191, Firma Hannoversche Erd- ölraffinerie Gesells<haft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellshafterbes<luß vom 90. S ltuar 1925 i das Stammkapital auf 201 000 Neich8mark umgestellt. Durch den gleichen Beschluß ist die Saßung ge- ändert in den $8 5 (Stammkapital), 10 E der Gesellschafterversamm- ung) und 11 (Geschäftsjahr).

Zu Nr. 498, Firma Hannoversche M e au gal Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durh Be- <luß der Gesellshafterversammlung vom

. Februar 1925 ift das Stammkapital auf 500 Neichsmark umgestellt. Durch den gleichen Beschluß ist der Gesellschafts- vertrag geändert im $ 5 (Stammkapital).

Zu Nr. 839, Firma Wilh. Flentje Ge- sellshaft mit besGränkter Haftung: Durch Beschluß der Gefsellschafterversammlung vom 25. März 1925 ist das Stammkapital auf 140 000 Reichsmark umgestellt. Durch den gleihen Beschluß ist der Gesellschafts- vértrag geändert in den $8 3 (Stamm- Fapital) und 9 (Stimmverhaältnis).

Zu Nr. 97, Firma Petroleum Naffinerie Niedersahsen Gefell|chaft mit beschränkter Haftung: Durh Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 25. Fe- bruar 1925 ist das Stammkapital auf 5000 Reichsmark umgestllt. Durch den gleihen Beschluß ist der Gesellschafts- vertrag geändert im $ 3 (Stammkapital).

Zu Nr. 1784, Firma CErdölwerke Adler Gesellshaft mt beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesellschafterversamm- lung vom 2%. Februar 1925 ist das Stammkapital auf 5000 Reichsmark um- E Durch den gleichen Beschluß ist

er Gesellschaftsvertrag geändert im $ 9 (Stammkapital). Die Prokura des Kauf- manns Schumacher ist erloshen, An seine Stelle tritt der Kaufmann Friedrich Nimpau in Hannover.

Amtsgericht Hannover, 30. 3.

1925,

Hattingen, Ruhr, [2156] In das Handelsregister B 94 ist bei der Firma „Henschel u. Sohn G. m. b. H. in Cassel Abteilung Henrichshütte in Hattingen-NRuhr“ am 23, März 1925 fol- gendes cingetragen: 5 Dem Direktor Johann Eichenauer in Datngen, dem Direktor Eberhard v. Se- ansky in Hattingen, dem Oberingenieur Karl Kauth in Hattingen und dem Nechts- anwalt Karl Middelschulte in Welper ist fr den Betrieb der Zweigniederlassung in irma Henschel u. Sohn G. m. b. H. Ab- teilung Henrihshütte in der Weise Pro- kura erteilt worden, daß jeder von ihnen berechtigt ist, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen dieser Zroeignieder- lassung deren Firma zu zeichnen. Amtsgericht Hattingen.

Hermsdorf, Kynast. _{2163]

Im hiesigen Handelsregister B Ir. 20 ist bei der Firma Jo-He.-Ky. Je hütte - He>kert - Kynast, Kristallglaswerke, Nhtiengesellschaft in Petersdorf U O folgendes eingetragen worden: Der Name der Gesellschaft is in „Josephinenhütte Aktiengese o abgeändert,

Hermédorf (Kynasi), 21. März 1925,

Amtsgericht.

Hermsdorf, Kynast,. [2162] Im hi Pn Handelsregister Abt. A

Nr. 88 i} eingetragen, daß die Firma

Hotel Wilhelmshöhe Hain i. N, Jn- aber Meinhold Feist in Hain 1. M. ab-

geändert is in „Kurhaus Wilhelmshöhe

Dai i. M.° : Hermsdorf (Kynast), 26. März 1929.

Amtsgevicht.

Das Geschäft ist zur Fortführung unter

Höchst, Main. [2158] Veröffentlichung aus dem Handelsregister. August Gottschalk, Baudekovationsgeschäft und Farbenhandlung, Höchst a. Main. Das Handelsgeschäft is auf den Malermeister Eberhard Siefert in Höchst a. M. über- gegangen, welcher es unter der bishevigen trma weiterführt.

Höchst a. Main, den 19, März 1925.

Amtsgevicht. Abt. 3.

Höchat, Main, [2159]

Veröffentlichung aus dem Handelsregister Rübsamen & Co., Eschborn: Die Prokura des Stephan Blum ist erloschen.

Höchst a. Main, den 19, März 1925. Amtsgericht. Abt. 3. Höchst, Main, [2157] Veröffentlichung aus dem Handelsregister. Chemische Fabrik Maingau, Gesellschaft mit beschränkter Haftung Hattersheim. Das Amt des Liquidators ist beendet, die

Firma erloschen.

Höchst a. Main, den 23. März 1925. Amtsgericht. Abt. 3. Höchst, Main. [2160] Veröffentlichung aus dem Handelsregister. In das Handelsregister B ist am 26. 3. 1925 unter Nr. 105 die Firma Schikorr & Lod, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Griesheim a. M. eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is die Fabrikation von Dampfkesseln jeder Art sowie Zentralheizungen und Apparaten aus Ble<h. Die Gesellschaft ist au< befugt, Handel in den genannten Artikeln im großen und kleinen zu betreiben; fie kann au< zur Erreichung ihres Gesell- [Mes Niederlassungen im In- und Auslande gründen und sih an Geschäften gleicher Art beteiligen. Das Stammkapital beträgt 5000 Reichsmark. Geschäftsführer: Alfred Schikorr, Fabvikant urrd Ingenieur, Fankfurt a. M. Philipp Lo>, Obermeister, Kelsterbah. Der Gesellshaftsvertrag ist am 12. Januar/24. März 1925 errichtet. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1925 begonnen und endigt am 31. Dezember 1927, Sie läuft jeweils um 3 Jahre weiter, wenn nicht ein Gesellshafter ein Vierteljahr vor Ablauf des Vertrags kün- digt. Von den beiden Geschäftsführern Schikorr und Lok ist jeder zur Vertretung und Zeichnung der Firma berechtigt. Der Gesellschafter Schikorr hat als seine Stammeinlage Sacheinlagen im angenom- menen Werte von 4200 Reichsmark durch

Ginbringung von Waren geleistet.

Höchst a. Main, den 26. März 1925.

Amtsgevicht. Abt. 3,

Hörde. [2164]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter Nr. 257 ein- getragenen Firma „Severing & Co., offene D Aplerbe>" folgendes eingetragen: D Kaufmann Wilhelm Me>lenbrau> is aus der Ge- sellschaft ausgeschieden und der Kaufmann Mar Mecklenbrauk zu Aplerbe® als persönlih haftender Gesell|hafter ein- getreten.

Hörde, den 30, März 1925.

Das Amtsgevichk.

of. Handelsregister. [2161]

„Klara Gölkel““ in Nehau: Erloschen.

,„Oberfränkische TBäschefabrik Schwoter & Nudin““ in Selb i. Bay. Off.- Hdlsgef. seit 10. 2. 1925 der Kfleute Mar Schwotzer u. Albert Nudin behufs fabrikmäßiger Herstellg. u. Vertrieb von Wasche u. Berufskleidung aller Art.

Amtsgericht Hof, 31, 3, 1925.

Jüterbog. aer

Im Handelsregister B ist unter Ir. 17 am 5, 3. 1925 die Zweigniederlassung der Bank für Landwirtschaft Aktiengesellschaft in Berlin unter der Firma „Bank für Landwirtschaft Aktiengesellschaft Filiale Jüterbog“ eingetragen worden. Zu Pro- kuristen find unter Beschränkung der Pro- kura auf die Zweigniederlassung Jüterbog Martin Gräfe und Walter Sellmer, beide in Jüterbog, bestellt.

Amtsgericht Jüterbog.

Kahla, 2166] In das Handelsregister Abt. B Nr. 11 Gduard Schrelk, Kommanditgesellschaft auf Aktien in Kahla ist heute ein- getragen worden, daß dur<h Beschluß der Ee Las vom 21, September 1924 das Grundkapikal auf 1830 000 Reichsmark, eingeteilt in 1800 Stamm- aktien zu je 100 Reichsmark, umgestellt und durch den gleichen Beschluß der Ge- sellshaftsvertrag in den 4 und 13 geändert worden ist. : Kahla, den 28. März 1925. Das Thür. Amtsgericht.

K chl. [2168]

Handelsregister: M. Zimmer, Nauch- tabakfabrik Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Linx. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Fabrikation von Rauch- tabak aller. Art sowie der Erwerb und Nertrieb aller für das Tabakgewerbe er- forderlichen Gegenstände, Waren, Erzeug- nisse aller Art sowie der An- und Verkauf

P

Interesse der Gesellshaft. Die Gesell- {haft joll berechtigt fein, gleichartige oder ähnliche Unternehmen im JIn- und Aus- land zu errichten oder zu erwerben oder sich an solchen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 5000 R.-M. Ge- schäftsführer ist: Arieris Zimmer, Direktor in Linx. Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 25. März 1925 festgestellt. Der Widerruf der Bestellun des Ge- shäftsführers is nur miässig, wenñ wichtige Gründe ihn notwendig machen. 31. März 1925. Bad. Amtsger1<ht Kehl.

Königstein, Elbe, [2173] Auf Blatt 155 des hiesigen Handels- registers, die Firma Weigen» & Püschner in Königstein betr., ist heute eingetragen worden:

Die Gesellschaft ist aufgel5|. Der Ge- sellschafter Karl Ernst Weigend in Tyssa ist ausgeschieden.

Das Handelêceshäft wird von Georg Hugo Kunze in Königstein unter der bis- berigen Firma fortgeführt.

Amtsgericht Königstein, 19. März 1925.

IColberg, [2172] Fn das Handelsregister A ist bei der unter Nr. 390 eingetragenen Firma Nord- deutsbes Erport- & Import-Haus Jn- haber Schneider und Scheu in Kolberg und Swinemünde gemäß $8 31 Abs. 2 H. G.-B. vermerkt, daß die Firma er-

los>en ift. Kolbera, den 13. März Amtsgericht

1095 1925

Kolberg. [2169] In das Handelsregister A_ ift bei der unter Nr. 288 eingetragenen Firma Wil- belm Beyer in Kolberg vermerkl, daß die Firma auf die verwitw. Kaufmann Berta Beyer in Kolberg übergegangen und daß dem Kaufmann Willy Beyer in Kolberg Prokura erteilt ift. Kolberg, den 17. März 1925. Amtsgericht. Kolberg. [2171] Fm Handelsregister B ist bei der unter Nr. 26 verzeichneten Gesellschaft m. b. H. in Firma „Bauhütte für Kolbera, Soziale Baugesellschaft“ heute eingetragen worden, daß dur< Beschluß der Gesellschafter vom 11. März 1925 das Stammkapital auf 1000 Reichsmark umgestellt ift. Kolberg, den 19. März 1925. Amtsgericht. Kolberg. [2170] én unser Handelsregister B Nr. 25 ist bei der daselbst verzeichneten Elektro- Kurbelmotoren- und Maschinengesellschaft m. b. H., Kolberg, eingetragen, daß dur Beschluß der Getellschafter vom 23. Fe- bruar 1225 die Firma in „Elku, Malschinengesellschaft mit beschr. Haftung" geändert, das Stammkapital auf 2000 Reichsmark umaestellt und an Stelle des bisherigen Geschäftsführers Wilhelm Schräpler der Maschineningenieur Werner Böttger in Kolberg zum Geschäfisführer bestellt worden ift. Kolberg, den 30. Mära 1925, Amtsgericht.

Lampertheim,. [2174] Fn unser Handelsregister wuvde heute

bei der Firma L. Goldstein, vorm. Winter-

feld in Viernheim, folgendes eingetragen:

Die Firma ist mit Aktiven und Passiven

auf Herbert Goldstein 1. in Viernheim

als alleimaen Snhaber übergegangen. Lampertheim, den 27. März 1925.

Hess. Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. (2175)

Im Handelsregister B Nr. 15 ist am 98. März 1925 bei der „Flachsfabrik Lauenburg, Gefellschaft mit beschränkter Haftung“ eingetragen: Das Stammkapital ist dur<h Umstellung nah dem Beschlusse der Gesellschaftsversammlung vom 18. Mára 1925 auf 240 000 Reichsmark ermäßigt und dementsprechend der Gesell- schaftsvertrag in den $8 3 (Stammkapital) und 8 (Stimmrecht) abgeändert. Amts- geri<t Lauenbura. P. Leipzig. {2104]

Automat-Aktiengesells<aft siehe unter Dresden. Leipzig. {2176]

Auf Blatt 18 940 des Handelsregisters, betr. die Firma Mitteldeutsches Braunkohlen-Syndikat, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipig ist heute einaetragen worden: Der Gefell- schaftsvertrag is dur<h Beschluß der Ge- sellshafter vom 28. Mära 1925 im $ 3 abaeändert worden. Die Dauer der Ge- sellschaft ist bis zum 8. Mai 1925 ver- [ängert worden,

Amtsgericht Leipzia, Abt. I1B, am 31. Mära 19259,

Leschnitz, O.S8, [2177]

In unser Handelsregister B Nr. 1 ist heute bei der Vereinigung Oberschlesischer Zuckerfabriken, Aktiengesellschaft, in Ros- wadge, Kreis Groß Strehliß, D. S,, fol-

l

( (

und die Verwertung von Grundstücken im

gendes eingetragen worden:

300 000 Neichsmark herabgeseßt, um 200 000 Reichsmark erhöht und beträat jetzt 500 000 Reichsmark. Das Umstellungsfapital von mark zerfällt in 300 auf den lautende Aktien von ie 1000 Neichsmark. Die Erhöhung erfolgt dur< Ausgabe von 200 neuen auf E

Lö6bejün,

Löbejün.

Löwenberg, Schles.

bei Nr. 29 Firma Löwenberg b x worden: Dieselbe ist eine offene Handel8- gelegt. Die

sind der bisherige Firmeni 4 mann Robert Dresel und der Saufmann Mar Dresel, beide in Löwenberg i. Schl Löroenberg i. Schl., den 30. Vhärz 1925, Luckenwalde,

Nr. 14 ist beute bei Ludenwalder Mineralwasser schaft mit beschränkter Haftung“ in Ludken- walde eingetragen worden:

Lunden,

Mehlsack.

Meiningen.

Dr. Valer Latel ist dur< Tod aus dem

Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Fabrikdirektor Karl Geilke in Groß Neukir<h zum Mitalied des Ns worden

Vorstands ? Nach dem Beschluß der Seneralversammluna vom 30. Dezember

1924 ift das Grundkapital auf Reichsmark

imgestellt, hierbei auf einen. Betrag von rerner morden

300 000 Neichs- Inhaber

den Inhaber lautenden

Stammaktien im Nennbetrage von je 1000 Reichsmark. Durch den Beschluß der Ge- neralversammlung 1924 ift der Gesellschaftsvertrag in $ 3

vom 30. Dezember

Gegenstand), $ 5, 1 (Höhe und Einteilung

des Grundkapitals) und in $ 16, 1a und b

Bergütung des Aufsichtêrats) entsprechend

der Niederschrift geändert. H.-R. B 1. Amtsgericht Leschnib, den 26. März 1925.

E [2178]

der unter Nr. 7 des Handels»

registers B eingetragenen „Molkerei Neh- lib, G. m. b. H. in Nehliß“ ist heute eingetragen: Das Sbamnmkapital beträgt 20 000 Goldmark

Löbejün, den 25. März 1925. Das Amtsgericht,

A [2179] Bei dem unter Nr. 8 des Handels-

registers B eingetragenen Löbejüner Por» phyrwerk, G. m. b. H. beute einaetragen:

in Löbejün ist

Das Stammkapital beträgt 120 000

Reichsmark.

Löbejün, den 28. März 1925,

Das Amtsgericht. [2180] In unser Handelsregister Abt. A_ist bert Dresel, Siß eute folgendes eingetragen

Gesell. reie Ges ellschafter

. 3. 1925 begonnen. nhaber, Kauf-

Amtsgericht. E. Sn unser Handelsregister Abteilun

i Dé. Firma ‘Ersts rik Gesell«

Durh Beschluß der Gesellschafter-

versammlung vom 25. März 1925 i der

6 des Gesellschaftsvertrazs (Stamm-

Fapital) abgeändert worden.

Das Stammkapital 2E e er- gee Ls mmnmehr 12000 nermSsmdart.

Amtsger:cht Luckenwalde, 30. März 1925.

2182] Handelsregister Abt. A

Sn unser

Nr. 57 ist am 31. März 1925 eingetragen worden:

Stena Minna Hary Ww., Lunden; Snbhaberin Witwe Minna Christina

Dorothea Harb, geb. Holst, in Lunden.

Das Amtsgericht Lunden.

O Sn unser Handelsregister A ist am 17. März 192% eingetragen worden, daß die dort unter Nr. 85 eingetragene offene Handelsgesellschaft in 7 „Nöhri und Krause“ aufgelöst ist Das Ges wird unter unveränderter Firma von dem früheren Gesellschafter, Gle?triker Frang Nöhrich in Mehlsadk, fortgeseßt. Amtsgericht Mehlsack, den 17. März 192%,

[2184] Die Firma Willy M. Engelmann, hier, ist beute unter Nr. 447 in das Handels register A eingetragen worden. Geschäftsa weig: Papiergroßhandlumg. Meiningen, den 21. März 1925, Thür. Amtsgericht. 5.

Meissen. i S Im Handelsregister wurde Heute az Blatt 708, die Firma Paul Francke in Meißen betr., eingetragen: Der Sto fabvibant Ara il France in Meißen ist ausgeschieden. Jn das Handelsgeschäft ind als Gesellschafter eingetreten: a) der Drechslermeister Paul Arthur Franke im Meißen, b) der Drechsler Walter Kurk Franke in Meißen. Die Gesellschaft it

am 1. Januar 1925 errichtet worden. Meißen, am 30, März 1925. Das Amtsgericht. Meissen. i : [2186 Im Handelsregister is heute a Blatt 115, die Tr Meißner Ofen- «& Porzellanfabrik (vorm. C. Teichert) in Meißen betr., eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag vom 20. April 1885 ist in den 88 4 Absaß 1 und 22 durch Be- {luß der Generalversammlung vom 2%. März 1925 laut Notariatsprotokolls vom gleichen Tage abgeänder / Meißen, den 31, März 1925. Das Amtsgevicht.

S