1925 / 85 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

iy A 2

H

n A E L L

R E R T E Z E

L I

E E T

S.

Att:

S

S Sp

E E Liv:

G S R ads M

E

E

ea

a En

C P R fti

tis Sri

t N

Nr. 429 Quales, Kommissions, Import- und Éppoct-Wejellshaît mit beschränkter Haftung, Nr. 504 Etablissements Clem Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Nr. 516 Hotauto Gesellschast mit de- schränkter Haftung, Nr. 542 Mehler & Co. Gesellihaft mit beschränfter Lal tung, Nr. 633 Junk & Co. Gesellschast mit beschränkter Haftung, Nr. 233 GetelU- chaft für medizinishe Präparate und

parate mit beschränkter Haftung, Nr. 421 Nheinisches Wollwarenhaus Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Nr. 608 Blum-Brandt & Cie. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Nr. 422 Clarenbach & Co Commission Export und Import Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Nr. 484 Bureau JInter- national de Change Gesellschaft mit be- chränkter Haftung, sämtlih mit dem Siß in Wiesbaden, sollen von Amts wegen ge- [losht werden. Den sämtlichen Be- teiligten und deren Nechtsnachfolgern, ins- besondere den Geschäftsführern, wird zur Geltendmachung eines Widerspruchs eine Frist bis zum 1. August 1925 gegeben.

Wiesbaden, den 3. April 1925.

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Zellerfeld. [4703] Fn das hiesige Handelsregister B Nr. 17 ist bei der Firma „Der Ökonom“ G. m. b. H. in Clausthal eingetragen: Bei der Umstellung auf Reichsmark gemäß durch- geführten Gesellschafterversammlungs- beschlüssen vom 23. Dezember 1924 und 9. Marz 1925 ist das Stammkapital auf 1349 Reichsmark unter Bildung eines Kapitalentwertungskontog ermäßigt und die Sabßungen entsprechend geandert. Amtsgericht. Zellerfeld, 30, PVicirz 1925,

Zitiau. [4704]

Jn das hiesige Handelsregister ist ein- geiragen worden :

l, Am: 31, 3, 1925 auf Blatt 304, betr. die Firma Gustav Ninnelt in Zittau: Die biéherigen Gesellschafter Max Eduard Schubert und Franz Otto Schubert, beide in Zittau, sind ausgeschieden. Die Gesell- schaft ist unter Aueschluß der Liquidation aufgelost. Der Zollsekretär i. W., Gustav Alwin Hultsch in Zittau, ist Jnhaber.

° “Auf Blatt 1654, betr. die Firma Mar Schönfelder in Zittau: Die Firma ift erloschen.

3. Am 1: 4. 1925 auf Blatt 1709 die Firma Curt Mühle, Kommanditgesell- schaft in Oybin Der Fabrikant Curt Mühle in Olbersdorf ist persönlich haften- der Gesellshafter. Ein Kommanditist. Die Kommanditgesellschaft hat am 1. April

1

1925 beénonnen. Als niht eingetragen |

wird veröffentlicht: Angegebener Geschäfts zweig: Herstellung und Verkauf von Baumtwoollabfallgarnen. Geschäftsräume: Ovyhbin Nt. 2% h.

1 Am 3.4, 1925 auf Blatt 1440, betr. bie Firma Hans Becher, Scheibe, Spezial- mascbinenfabrik für die Draht, u. Federn- industrie in Ort3teil Scheibe: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Emil Winkler in Zittau.

Nmtsgericht" Zittau, den 4. April 1925.

4. Genosfsenschafts- register.

Augsburg. [4726]

Genossenschaftsregistereinträge.

1 „Spar- und QDarlehenskassenverein Augsburg- Oberhausen und Umgebung, ein- getragene Genossen|hatt mit unbe¡chränkter Haftyflicht“. Siß: Augsburg. Statut errichtet am 11. März 1925. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb eines Spar- und Darlehensge\{häfts.

» „Spar- und Darlehensfkassenverein Nffing, eingetragene Genossen\haft mit unbeschränkter Haftpflicht“, Siß Affing Statut ¡errihtet am 13. März 1929. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb eines Syare und Darlehensgeschäfts

. „Molkereigenossenshaft Konzenberg, eingetragene Genossen|chaft mit un- beihränkter Haftpfliht". Sig: Konzen- berg (Post Haldenwang). Statut errichtet am 11. Mäâcz 1925 Gegenstand des Unternehmens: Erbauung, Einrichtung und Betrieb einer Molkerei. Durh Beichluß der Generalversammlung kann der Ge- schättsbetriebd auch auf Verwertung von Giern, Absay oder Mast von Kälbern und Schweinen, Schroterei sowie Bezug von milchwirts{aftlichen und l[andwirt\chaft-

_lihen Bedarfsgegenständen ausgedehnt werden

„Spar- und Darlehenskassenverein Dercbing, eingetragene Genosseuschaft mit unbe1chränfter Hattpflicht", Sitz: Derching (Post Stäßling). Statut errichtet am 16. März 19259. Gegenstand des Unter- nehmens: Betrieb eines Spar- und Dar- lebens8ge!chäfts.

Amtsgericht Augsburg, 2. April 1925.

EBeriin. (4727)

n unjer Genossenschaftsregister wurde beute bei 176, LTran6por1-Genossenschatt zu Berlin, e. G. m. b. H., eingetragen : Gegenstand des Unternehmens ift ferner: Ankauf und Anmietung von Schiffswe1 ften zum Neu- und Ausbau von Fahrzeugen der Genossen. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 88. den 4. April 1925.

Dinslaken. [4728]

n das Genossenschaftsregister wurde am 3. April 1925 unter Nr. 30 der Friedrichsfelder Spar- & QDanlehns- fassenverein, eingetragene Genossenschait mit unbeschränkter Haftpflicht in Frieduichs- feld eingetiagen. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Beschaffung der zu Dar- lehen und Kiediten an die Mitglieder ertorderlihen Geldmittel und die Schaffung

weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirt)chaitlicben Lage der Witglieder

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden jedem ge- stattet. Amtsgericht Dinélaken.

Ettlingen. [4729

Genossenichaftsregister Band T O.-Z 35, „Ländlicher Kreditverein Burbah e G. m u. H. in Burbah“: Durh Besch1uß der Generalversammlung vom 22. März 1925 wurde an Stelle der bieberigen eine neue Saßzung vom gleichen Tage auge- nommen. Die Genossenschaftsfirma ift geändert und lautet jegt: Spar- und Darlehbenékasse eingetragene Genossenschaft mit unbes{ränkter Hu pflicht in Burbach, Amt Ettlingen. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb einer Spar- und Darlebhenéfasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs forte zur Förderung des Sparsinns. Ettlingen, 3. April 1929 Amtsgericht.

Goslar. [473

Fn das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 20, betr die Genossenschaft Konjum- verein für Goelar und Umgegend, e. G. m. b. H., ift heute folgendes eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendet. Die Firma ift erloschen.

Amtsgericht Goslar, 6. April 1925.

Kamenz, Sachsen. [4731 Auf Blatt 4 des Genossenschaftsregisters, den Nalbitzer Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Nalbiy betr., ist heute ein- getragen worden, daß die Genossenschaft ihren Siß von Nojenthal nach Nalbig verleat hat Amtsgericht Kamenz, den 3. April 1925. Kappeln, Schlei. [4732] Fn un)er Genossenschaftsregister ist am

7, 2. 1925 dié Spar- und Leihkasse des Kirch|piels _Nabentirchen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, L

Sit Faulücck, eingetragen worden.

Die Satzungen sind am 11. Dezember

1924 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist, Spar- einlagen zu verzin)en, Darlehn zu ge- währen und Bankge\chäfte zu bétreiben zum Zwecke der Beschaffung der in Gewerbe und Wirtscha\ît der Genossen nötigen Geldmittel.

Amtsgericht Kappeln.

Löningen. [4733]

In das Genossenschaftsregister ist am 6 März 1925 eingetragen worden: Elektrizitätégenossenshatt Schelmkappe, eingetragene Genossenschaft mit beihränkter Hattvyflicht zu Schelmkappe. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. Der Bau und oie Unterhaltung eines Ortsneyzes auf gemeiniame Rechnung. 2. Der gemein- lame Bezug elektrischer Energie und deren Abgabe an die Mitglieder zwecks Förderung des Erwerbs und der Wirtschaît der Mitglieder. Hattsumme d N.-M. Statut vom 19. Dezember 1924.

Amtsgericht Löningen, 6. März 1925.

Löningen. [4734]

In das Genossenschaftéregister ist am 25. März 1925 eingetragen: Eleftrizitäts- genossen\chast Bevern-Uptloh und Öster- essen, eingetragene Genossen|haft mit be- {ränkter Haftpflicht zu Bevern Gegen- stand des Unternehmens ist die Beschaffung von eleftrishem Strom für Licht und

Kraft zur Förderung des Erwerbs und

der Wirtschait der Mitglieder. Halkt- umme 1 R-M. Statut vom 4. April 1924. 1925, März 25. Amtsgericht Löningen. Marbach, Neckar, [4735] Im hiesigen Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen der Darlehens- fassenverein Ottmaröheim, eingetragene Genossenshaft mit unbeschränkter Haft-

pfliht, Siy in Ottmarsheim. Das

Statut ist am 14. März 1925 errichtet

Gegenstand des Unternehmens ist die Be-

shaffung der zum Geschäfts- und Wirt-

\chastsbetrieb der Mitglieder nötigen

Geldmittel, die A einer Ge- zig

legenheit zur Anlage liegender

Gelder jowie der gemeinschaf\tliche Ankauf von lantwirt\chattlilen WBedarktègegen- ständen und der gemeinschaftlihe Verkau? landwirtschattlider Erzeugnisse.

Den 27. 3. 1925. Württ. Amtsgericht Marbach a. N.

Marburg, Lahn. [4736]

In unter Genossenschaftsregister ift

heute unter Nr. 495 die Genossenschaft unfer der Firma Cappeler Naiffeisenscher Spar- und QDarlehnskassenverein, ein- aetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Cappel ein- getragen worden. Die Satzung ist am 19. 3. 1925 festgestelt. Gegenstand des Unter- nebmens ist die Beichaffung der zu Dar- lehen und Krediten an die Mitglieder er- forderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbe- sondere: 1. der gemeinicha|tlihe Bezug von Wirt)\chaftöbedürtnissen, 2. die Her- stellung und der Abiaß der Erzeugnisse des landwirtscha!tlthen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemein- ichaftlihe Rechnung, 3. die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchs: gegenständen auf gemein!chaftlihe Nehnung zur mietweisen Ueberlassung an die PVit- glieder. Amtsgericht Ma1burg, 2. 4. 1925,

Nordenham. [4737]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 38

ist heute zur Cin- und Verkaufe-Genossen- {baft der Butjadinger Berutefiicher ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Burhave i. O. folgendes eingetragen :

Gemäß Bes{luß der Genera!versamm- lung vom 4 März 1924 ist die Past- summe auf 200 Reichèmark festgeseßt und sind die 8S 4 und 5 der Satzung geändert

Nordenham, den 31. März 1925

Amtégeriht Butjadingen. Abt. I.

Northeim, Hann. [473

In däs Genossen1chaftsregister Nr. 60 ist zum Gemeinnügzigen Kreisbeamtenbau- verein, eingetragene Genofsen!ha\t mit be- \hränfkter Hattpfliht in Northeim, ein- getragen :

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 12. Februar 1925 ift die Genossen- \chaft aufgelöst.

Amtsgericht Northeim, den 1. 4. 25,

Rheine, Westf. [4739]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem unter Nr. 6 eingetragenen Beamtenwohnungéverein e. G. m. b. H. in Rheine eingetragen worden: S 1 Say 2 des Statuts, betreffend den Zweck der Genossenschait, hat folgenden Wort- laut erbalten: „Der Zweck der Genossen- haft ist aus\{ließlih darauf gerichtet, minderbemittelten Familien oder Perfonen, soweit sie oder die Familienvorstände Mitglieder der Genossenschaft find, gesunde und zweckmäßig eingerichtete Wohnungen in eigens erbauten oder angefauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen.“ Im Anschluß hieran sind folgende Säße einge|choben : „Cine fvefulative Verteuerung dieier Preise toll dadmch ausgeschlossen werden, daß die Häuser nur zur Nußung, in Erbbau oder unter Eintragung des MWiederkauférehts abgegeben werden Der Geschäftsbetrieb der Genossenschaft ist auf den Kreis ihrer Mitglieder beschränkt.“ (Beschluß der Generalversammlung vom 12. Januar 1925 )

Nheine, den 3 März 1925.

Das Amtsgericht.

R Üi Sir ingen. [4740]

Sn das Genossenschaftsregister ist heute zur Genosser chaft Lieferungs- und Ein- fautêgenossen}haft der Schuhmacher, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Hattyfliht in MNüstringen, eingetragen worden: Durch Beschluß der General- versammlungen vom 25. Februar und 20. März 1925 ist die Genossenschaft auf- gelöst Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren.

Nüstringen, den 31. März 192d,

Amtsgericht. Abt. k.

Themar. [4741]

Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 1 bei der Vereinsbank Themar, e. G m. b. H., in Themar heute eingetragen worden :

An Stelle der aus dem Vorstande aus- geschiedenen Bankbeamten Albert Barten- stein und Hans Leppert sind der Filialleiter Erich Bieler in Heldburg und der Bank- beamte Paul Wagner in Themar in den Vorstand gewählt worden.

Themar, den 9. April 1925.

Thüringisches Amtsgericht.

Winsen, Luhe. [4742] Jn das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 101 die Schmiedegenossenschakt Wittorf, e. G. m. b. H. in Wittorf, ein- getragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und Betrieb einer Schmiede auf gemein|chaftlihe Rechnung und Ge- fahr. Stätut vom 14. Dezember 1924. Amtsgericht Winsen a. L., 26. 1. 29.

Wollin, Pomm. [Co Fn unserGenossenschaftsregister ist bei der

Elefktrizitäts- und Maschinengenossen)chast,

e. G. m. b. H. in Wustermitz, die Nichtig-

keit der Genossenschaft von Amts wegen

eingetragen. Die bisherigen VBorstands-

mitglieder sind zu Liquidatoren ernannt. Wollin, den 6. Apiil 1925,

Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipaig veröffentlicht.)

Dessau. [5289 Unter Nr. 273 dés Musterregisters ift eigetragen: Alexaudèr Wollram, Hof- graveur, in Dessau, sechs ofen überreichte Abzeichen tür Mittel)|{Guien in Halle a S. in Form dreieckdiger je -zweitarbiger Wappens\childer, und zwar rot-blau, weiß- rot, blau-rot, grün-wéiß, s{chwarz-blau und \{chwarz-weiß mit je einem großen Buch- an R A V oer Tin bex Mitte, Schutfrist drei Jahre, angemeldet am 1. April 1925, Vorm. 11 Uhr, plastijche Erzeugnisse. Dessau, den 1. April 1925. Das Amtsgericht.

Dortmund. [5290] Jn unser Musterregister ist folgendes am 23. März 1925 eingetragen : Nr. 268. Kautmann Heimih Möller zu Dortmund, Spielapparat mit Nahmen und Fächer zum Anbringen von Neklainen, plastiihes Erzeugnis, Schuyfrist 3 Jahre, Geschäftsnummer 1, angemeldet am 21. März 1925, Vorm. 10,45 Uhr. Amtsgericht Dortmund.

Gräfenthal. [5291] In das Musterregister is eingetragen : Nr. 560. Kaufmann Kurt Pa1chold tn Gräfenthal, 4 Muster für Giasgegen- stände (in Abbildungen) mit den Geichätts- nummern %500/2 = eine g1uoteéfe Eule, 510/2 == eine groteéfe Ente, 9520/2 == ein arotesfer Vogel, 9530/2 = ein grotesfer Pelifan in allen Größen und Defkoren, 4 Muster für Glasgegenstände mit den Ge1chäftäanummern 9500 = eine grotesfke Eule, Kristall, 510 = eine groteske Ente,

Kristall, 520 = ein grotesker Vogel,

Kristall, 530 = etn grotesker Pelikan, Kristall, îin allen Größen und Defkoren, plasti\che Erzeugnisse, Schußirist 3 Jabre, angemeldet am 1. April 1925, Vorwittags 11 Uhr Gräfenthal, den 3. April 1925 Thüringisches Amtsgericht. Abt. IT. Hermsdorf, Kkynast. {5294] ImMulterregister ist eingetragen worden : Nr 73. Firma JIo-He-Ky JIosephinen- hütte-Hecktert-Kynast, Kristallglaewerke Aft Get. Peterödorf i. R., Schliffmuster 1573 und 1574, offen, plastishe Erzeugnisse, Schugtirist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1925, Vormittags 9 Uhr. Hermsdorf (Kynast), den 31. März 1925. Amtsgericht

Hannover. [4750]

Sn das Musterregister des Amtsgerichts Hannover ist eingetragen worden:

Am 12. März 1925:

Unter Nr. 1872 die Firma Hannoversche Biscçcuit- u. Waffel nfabrik Wilhelm Hüttig in Hannover, ein Paket, enthaltend eine ge'chälte halbe Banane (fünstlih), Ge- \chätitsnummer 62, ein Pafet, enthaltend eine Birne (rund), Geschäftsnummer 63, eine Birne (länas), Geschäftsnummer 64, eine doppelt zusammengeklebte Himbeere, (Seshättenummer 65, eine doppelt zu- sammengeklebte Brombeere, Geschäfts- nummer 66, eine doppelt zu1ammengeklebte Pflaume, Geihäftsnummer 67, eine doppelt zusammengeflebte Aprikoie, groß, Ge- \häfténummer 68, eine doppelt zusammen- geflebte Aprifkole, klein, Geschäftenumer 69, eine doppclt zusammengetlebte Neineflaude, groß, Ge1chättenummer 70, eine doppelt zu)ammengeflebte Neinetlaude, klein, Ge- \hättsnummer 71, Muster für plasti|che Grzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. März 1925, Mittags 12} Uhr

Unter Nr. 1873, Firma Hannover] che Maschinenbau Aktien-Getellsha|t vormals Georg Egestorff in Hannover, ein Um- |chlag, enthaltend Abbildung des Wagen- fastens eines Kraftwagens mit der Fabrif- bezeihnung „Der fleine Hanomag“, Muster für plastisheErzeugnisje, Schuyfrist 3 Jahre, angeitieldet am 12. März 1925, Vormit- tags 11,5 Uhr.

Am 13. März 1925:

Unter Nr. 1874, Oscar F. Tischbein in Hannover, ein Umschiag, enthaltend Ab- bildung eines Ertifetts für Kon)ervenbüchsen, Geischäftänummer 565, Muster für Flächen- erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. März 1925, Vormittags 11 Uhr.

Am 14. März 1925:

Unter Nr. 1875 die Firma Celluloid- waren-Fabrik Dr. P. Hunaeus in Hans- nover, ein Paket, enes enthaltend 5 Originalmuster von Celluloidspielwaren mit den Fabriknummern 1478 bis 1482, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußt- frist 10 Fahre, angemeldet am 14. März 1925, Vormittags 114 Uhr.

Unter Nr. 1876. Fabrikant Heinrich Luttermann in Hannover, ein Paket, ent- haltend vier Muster von Gummi-Bade- helmen mir den Geschäftsnummern 101 bis 104, Muster tür plastishe Erzeugnisse. Schuztkrist 3 Jahre, angemeldet am14.Pärz 1925, Vormittags 11} Uhr.

Am 18. März 1925:

Unter Nr. 1877 die Firma Mittelland Gummiwerke Afktiengesellihaft in Han- nover, ein Paket, versiegelt, enthaltend Modell für einen Würfelbeher mit der Fabriknummer 400, Muster tür plastische Erzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre, ange- nieldet am 17. März 1925, Vormittags 9 Uhr.

Amtsgeriht Hannover, 6. April 1929.

in. [4751]

In das Musterregister is im Monat März 1925 eingetragen worden :

Nr. 2560. Markus & Steinhauer, G. m. b. H. in Köln, angemeldet am 9. März 1925, länglicher viereckiger Papier- beutel ¿zur Verpackung von Nauchtabak unter der Bezeichnung „de gekroonde Valk", versiegelt im !limschlag, Fabrik- nummer 6, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre.

Nr. 2561. Dr.-Ing. Alfons Mauser in Köln-Marienburq, angemeldet am 12. März 1925, Abkildung einer Kanne, versiegelt im Briefum'chlag, Fabriknummer 2/25, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 2062, Hmann Altschüler in Köln, angemeldet am 10. März 1929, 7 Etiketten mit verschiedenen Aufichriften zum Au!kleben auf Weinflaschen, offen im Um'\chlag, Geshäftsnummer 1— 7, Flächen- erzeugnisse, Schußtrist 3 Jahre

Nr. 2563. Firma Alfred Dedcder in Köln, angemeldet am 19. März 1929, Pteffermünztabletten in Dreieckorm, ver- iegelt im Umschlag, Fabriknummer 1, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 2564. Orivit, Actien Gesellschaft tür Kunstgewerbliche Metallwaren-Fabri- fation in Köln-Braunsfeld, angemelde!

am 21. März 1925, &abrifnummer 1. Schreibzeug mit Bergmann 693 2. Löscher S ov & a OUER A E a s OTOS 4. Briefbeshwerer mit Sieger 737 5. Fußball-

spieler_. ¿ 700

6. Visit\chale mit Vasen . . 600 Ei Aschschale E 0 A0 719 8. o E 6 6 A 720 9, s . o e a8 . L} 735 10. e . o o . . . 722 1, ¿ E, 80 12. L Knabe mit Shirm 706 13. Í Rauchversuh . . 707 a Pifkkolo e O8 15. ¿ Knabe mit Schirm 702 16. é Rauchversuh . . 703 17. Ï DiIIO «o L 18. Ö O 19, s e ooooo) 734

90. As{shale . « » o o _+ Knabe mit Schi Nauchversuch

=CUNL

Stammtis{ständer versiegelt im Pafet, plastishe E Schuthiist 3 Jahre.

Orivit Actien für Kunstgewerblihe Metallwarenfabri- in Köln-Braunsfeld, am 21. März 1925,

1. Statuette Golfspieler . .

2 Schwimmer Läufer (hoher

is

7

Erster Gehver i

Nauchversuß . Knabe mit Schirm Schulmädchen Fußballspteler

ch0 9 Es

DO ms O

T UEULUQUURRSNR

suroack serm sprach paroes summe prets

. Sue s

e

9 So

g mit Hirsch .

Ka rtenständer Zigarrenab\ch

Klingelkontakt Holländer ú Holländerin

Stammtischständer

versiegelt im Paket, plastishe Erzeugnisse,

Orivit Actien-Gesellschaft für Kunstgewerbliche Metallwaren-Fabris in Köln-Braunsfeld, am 21. März 1925,

L Gemei. «s o s G0

Suppenschüssel i

Schuygfiist 3

Bratenplatte .

-

D090 eo

. Essiggestell . Salzgestell . Eisservice . . Eisiggestell

; Fruchtkorb ,

6 S.ck S 00 S P. e v 0s

e ees

L è . Zuckerstreuer .

e e 0.

: Figur Fußballspie

R

0 S È o

e ooo

Rahmgestell . 32. Brett . ¿ 33. Blumenhalter 34. Serviettenring . versiegelt im Vaket, pla Schutirist 3 Jah Nr. 2567.

s . os M. G. O. 9D

4. Kompottschüssel

. Serviettenring . . Essiggestell .

0. Salzgestell Tafelschippe

. Tafelbürste . Flaschenständer

; Punschglashalte . Bech

. Weinkühler orb. i Fruchtkorb i Zuerkorb ¿

. Rahmgestell

. Naucbservice .

733 709 710 711 736 723 739 728

rzeugnisse, Gesellschaft

angemeldet chie 2

72 727

725

72%5a

689 596 700 699 698 729 731

732

690 69L 70L 688

695

696 697

738 679b 674b 699

598 718

T 728a

angemeldet Fabriknummer

6171 6169 6175 6176 6178 6179 6180 6172 6173 6174 6154 6152 6167 6153 6157 6155 615%5a 6158 9590 6160 6149 6151

6162 616L 9447 9445 9446 6164 6168 9453 e O stishe Erzeugnisse,

Orivit Actien-Gesellschaft für Kunstgewerblihe Metallwaren-Fabris Köln-Brauneseld, am 21. März 1925, . Salatschüssel

angemeldet Fabriknummer 9474 9467 9485

9462 9460 946L 9459 9510 9464 9463 9466 9465 9471 950L 9516 9517 9483 9502 9473 9503 9455 9454 9521 9522 9523 9469 9511 9512 2 E S im Paket, plastishe Erzeugnisse, rist 3 Jahre.

Amtsgericht Köln. Abt. 24,

Itr. 85+

Drítte Zentral-HandelS8register-Beilage : zum Deutschen Reichsanzeiger und Breußischen StxatsSanzeiger

E Berlin, Sonnabend, den 11. April

_1925

p Befristete Unzeigen müssen drei Tage vor dem Einrüctungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen (ein. “S

6. Musterregister.

dit, Ez. DüsSeldorf.

as Musterregister

1050 bio 1058. lktiengefellschaft in Hibeydt, aht (8 ver\iegelte Pakete, enthaltend je 90 Muster, versiegeltes 26 Muster von Zigarrenauefstattungen und | = \onstigenEtiketten mit folgénden Nummern: | F

E, 13419 E, |

|Tiral-Heiligenstein, 6297)

4, E, 13648 E,

4 1 1 Q9r Bg 1920

Cr

Se

pu C f r ) r D —J ch5

__ e

G55

A

L L b ps R:

- ck=

807 W, 1808 W, 1823|

A.-G., Baukastentabrik, Rudolstadt. ge [am 29. Mai 1925, Vormittags 11. Uhr; shügten und unter Nen 9290, 951, 92, | Prüfungétermin 953 und 954 eingetragenen Mustern am 12 März 1925 eingetragen worden: Die | Gerichte im Zimmen

ck

chußjrist ist aut 7 Jahre veilängert, Ziviigerihtegebäude. Offener Arrest mit Nudolstadt, den 6. April 1929. | Anzeigepflicht bis 28 Mai 1929

Thüring. Amtsgericht

E R E A

In unier Musterregister ist heute auf ite 22 eingetragen worden: Firma

A s V (C7 r} @& Schuchar 0

F4s s L

arton mit einem Muster für Fafsungs

|dlüfselariff in brauner Farbe, Deisin Konkursversahr Nr. 5075, Vlastishes Erzeugnis, Schuy-| mann B. 2 frist 12 Jahre; angemeldet am 4. April j Vorm. 8 Uhr. nannt worden. Offen / vflicht bis zum 5. Mai 1925. Konkurs\orde:

) hal - Heiligeanstein, den 4, April 1928

as T6 {A A Tlürinaisches Amtsgericht

c )

aj hei i

4

pas pr #4

| Erste Gläubigerversammlung am 2. Mai (1925, Mittags 12 Uhr Prüfungstermin lam 2 Juli 1925, Mittags 12 Uhr, im

13566 E, 13583 E, 138

40682 F, 40683

Flächenerzeugnisse,

angemeldet 12. März 1925, Vorm. 12 Ühr. Amtsgericht Rheydt.

SBEEi6

Ei

Rudolstaät. S Im hiesigen Musterregister (l zu den

Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr 13/14, [II. Stocktweif, Zimmer Nr. 109. Offener Arrest mit Anzeigetrist bis 29, April 1925. Berlin, den 2. April 1925. Der Gerichtsschreiber di

es Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83 Rernau, Mark. [5210] Neber das Vermögen des Zigarren händlers Nichard Schrader in Bernau bei Berlin, Buüderstraße 93, ill am 8, April 1925, Vormittags 103 Uhr, das

Konkursverfahren cröffnet Werwalt?v Kanzleisekretär i. N. Gustav Adler in Berlin - Buch. Anmeldetri\t bis zum

15. Juni 1925. Eisle Gläubigerver]amm-

lung am 6. Mai 1925, Voruittags

114 Uhr. Prüfungstermin am 17. Juli

1925, Vormittags 114 Uhr. Offener Arrest

mit Anzeigepflicht bis zurn 28, April 192:

Bernau bei Berlin, den 8. April 1 Amtsgericht.

d

925 925

Peutien, O, S, [5318 Neber das Vermögen der Firma Paul Gehrt, Kommandilgesellihatr Beuthen O. S, Hohenzollernstraße 10, ist am 6, April 1925, Vormittags 11,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden Konkurs? verwalter ist der Kautmann Jolef Czerner in Beuthen, O. S, Goistraße 4. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 20 Mai 1925. Erste Gläubigerversamm- lungam 25. Mai 1925, Vormittags 10 Uhx, Prüfungêtermin am 4. Juni 1925, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer 23 des Zivile gerichtägebäudes im Stadtpark. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Mai 1925. Amtsgericht Beuthen, O. S.

Eeuihen, O. S. [50319]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Bols in Beuthen, O. S., Kleine Blottuitzastraße 24, ist am 6. April 1929, Vormittags 11,40 Uhr, dasKonkursverfahren eröffnet. Der Kautmaan JIoset Czerner in Beuthen, O. S., Gojstraße 4, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde-

rungen sind bis 28. Mai 1925 bei Gericht

mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichn 101

Braunschweig. [5321]

elellsbaft in Nuhla, ein verfiegelter | 1chweing, Neue Skraße 2 N L N

Straße 37,

cungen sind bis zum 9. Mai 1925 anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung

Amtsgerihts Charlottenburg, 24 l f |

F E 58 am. 8, SUNt 1925, 2 1

9 ; L P N q 23, tm Stadlpyax i

Amtsgericht Beuthen, V S. den 6. April 1925. 12 N. 29 a/29

Ueber das

April i

1 1925, Mittags 12 Uhr ‘al Tófffnet. Der Kaiser e Wilhe ‘ursyerwalter er- t mit Anzeige-

. S) ler Ui

è ; -rogorf findet am 5. Mai 19295, Vormittags 1998 LertCcgtTereintraguni VD . Ur Bormittags 10 Uhx, vor, chnd x or id Nr. 224. Fabrikant Friedriß Fuchs, | "G A ; i Orthopäde in Wiesbaden, Umschlag mit Zt a albt hotographischen Abbildungen von einem h O : Vtetlameplakat mit der Abbildung eines A 2, | Beines, das fo gezeichnet ilt, ; zitow, Bz. Köslin. [5323] | ten alle die Stellen sehen kann, an è leber das Vermögen des Händlers | Beinsdmerzen entstehen können, die dur | Sally Neumann in Bütow ist am 6 April | die Plattfußeinlagen behoben werden | itt 114 Uhr, das Konkuré- fönnen, offen, Fuächenmuster, Geschäfts- | vi r: Kaufmann | nummer 5, Schußirist 3 Jahre ge- | W meldet am 28. März 1925, Vormittags | #1 Gläu:biger- | 10 Uhr. | v [925 _Vor- | f | Das Amtsgericht Wicébaden. Abteilung L. | mittags i rusungs | 7, | | termin am ini 19 zrmittags | T ELE UDS, j VBütotwv, \

7. Konkurse und j A É 0 j f | © Cl, O f f Q e j } j a. e 0d (as N LO E i | KEULdow, Bz7. F ÖStin. 6 A 2) g 6 j s N t C f L 5 G2 F s | Veber das Bermögen 4 A + A E Â A | Gmille PVaiinéli, gev Bensberg. [0019] | Bütow ift am 6. April 1329 [A Üebexr daò Nov S (T Fin A a O5 Ihr, ri | Ludio 1701 , T Rerwalter: (H | Mittags „Im Büto 6. Mai 1929. | réverfahren eröffnet. : 1 Erste Gläubigerversammlung ain 30. April arius in Bensl | 1925 i 11 Uhr. Algeneinexr 6 n M | Prü i 18. Mat 1925, Wor L = | n} it Ms 1 Le termin: 29. Ap 20 Q l A n 0. U ) O be Dee Ul Mit | V lnt H | | bis zum 20. April 1929. | t L Bensberg, den 1. April 1920. i 951 | Nas Anitaadei®l | Charlottenburg. [0329] L A9 ANILGLLIC, L 2: ci L Gl EA 1 / E s Vi ber Ae S N DGENH Çt (Flefiro 4 MALSAEPA ‘ie LIIEIRA EEEI DEZEERE E Tot Eo pl Can) Mqu! 11H walt \ »1 einiters Wild ¡QUTIIUA i, TVOUNLaTI Berlin, [0316] Sv: r gs E M E ? n j : ; “n T Berlin - Friedenau, Stubenrauchsir. do, H Îeber V(IV Di ¿ctrina (&rnit N E E 5 7 E T l r: : S Ce Li l ) «V6 il L Cane 1 Goeß [r., Kurstraße 51, 1e N L, i Nt 1 | alleini V ¡En ausmann gleidhen Elektro-Kunst Emtl Plaumann, Berlin S auelnilgt i al Inn CUC alis ‘r konto | Res S6 Svbelitr. 14 Qatéplaß 1, ist heute (amens, Sybelstr. 14, j x S M4 I M ECER U La 1 Pon em ml Ui heute, Daltagg [i hx, Von Dem Umis3 veridt Ghagrlotionk N f X C Er 24 G, R l vab é I DULLDLLUEH L gericht Berlin-Mitte das Konfursverfahren | 57 hro 5 R G A TEA SAEE i U i » NT S Or \ verfahren erönnei erwaiter: &Konlurs8-e j f eröffnet. (Uttenz. 09. N L0G 200) Lo V AR S O c ET A l N T Ss T ‘Mm +1 benwalter Wadi aus, Q ari oilenbursß, | walter: Kautmann Erfurth in Vern, | S 1torty A T M olaiia L : Ret Z - C 0 L OMIUIgrItr. 4 eTUi ZzUL ANiIineleung | SForîtt 1 L (Ft) enacWer H ertit zuy Inmeidung 2 Ä e Á 1 Ui ., \ Cic L Le . er Unl UT AMANUNICIUUNG g E R EHAOR R: 51 315 2 la E N A 54 4 Q N t 192 Er GSLONTUTSTCTLELLUTgE D940. ADLi der Konkursforderungen bis 2. Zuni 19209. ï

1925. Erste Gläubigerversammlung und i t

Prüfungstermin am 8. Mai 1925, Vor-

mittags 104 Uhr, im Gericht8gebäude des |

gerichtspla, I1. Stock, Zimmer Nr. 294.

kt

Offener Arrest -mit Anzeigepflicht bis | 98 April 1925. Aktenzeichen : 40. N. 97/20. | 93.

l Al 1929;

H,

Charlettenburg, den

i Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts

S L A

Abt. 40.

Charisitenburg,. [4761]

Ueber das Vermögen der , Chrha1dt Automobil - Werke , Aktiengefellschast ,

Berlin W. 15, Kailerallee 21, und Zella- Meblis (Thüringen), ist heute, Nach- mittags 4 Uhr, vom Amtsgericht Char- lottenburg das Konkursvertahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Thieme in Zella-Mehlis (Thüringen) ist zum Konkurtverwalter tür die Abwickelung der Geschäfte, !oweit

Frist zur Anmeldung “dex Konkurs-

| resden

or-| Ueber das Vermögen /

ten | und Kolonialwarenhän rich Nobert ¿den-Uebigau, | hnung in Dreéden-A., | - Play 3, Eg., wird heute, am

Nachmittags

fursvertfabren s

MNichard l (Fof

Nürnberg |7 Î 1

Konkursver-

l {., Ammonstraße 2. Anmelde- al s L rift bis zum 28. No1 mgen der Mitteldeutihen | 4 E ide ; G

l a Be E E A A he | termin: 5 Mai 1925, Vormittags 94 Uhr t Metallwarenfabrik, | Wollhandelsgesellscha!t m. b. H. in Brauns |

|

1 iva lin D |

Prüfungstermin: ttags 9 Uhr. ne einepfliht bis zum 28. A}

gericht Dresden.

Offener Arreft mit An-

Erfurt,

meisiers Karl in t ! Â ß 4. April 1925, 5 Konkuréverfahren

häuerf Nachmittags 2

Fo eronne

Bismarkst.. 1 zum 25 April

tar SLialic "19% m na ha orderungen hnd bis

Kontur

allgemeinen Prütungs-

M L U R Vormiitagse

Anmelde | S GYOH. É : ) Kaufmanns

Genter zu Essen- i 3 Mall

enbic Forst, Lausitze. rx das Vermögen des

Qurt Schmidt in F

s Tuchfabrikanten ist beute, am Vo1 niittags 9 Uhr,

onturgberta bren T5 (5 Y

rist bis zum 30. April 1929 zum 10. Mai | , f

h

Hn 0T7 . \y f *= Atorn17 neIiner Prusfung&ermin

m 23 Mai 1925, Vomittags !14 Uhr, Veber das

n hiesiger Gerichtsftelle, Bahnhoisiraße 54 Offener Atrest n1t An 20. Apri1 1929.

as Konku1s- 70781, Lausitz. (5322) ; Che1rau in ), April 1929

Rosalie Radschikowskly,

li Bormittags Verwalter ifi Kauf- mann Ernst Wendt in Forst i. L forderungen find bis zum anzumelden. Erste Gläubigerver)ammlung | nifers Vounittags 114 Ubr, | Neudnit Liliensir. 17, all. Inhabeis eines Prüfungétermin

Vormittags 114 Uhr, Bahnhofstraße »ftener Arrett Nlai 1929.

allgemeiner Gerichtsstelle,

Anmeldefrist bis 1. Pat 4 Ymtsgeriht Forst Laufiß), den 6. April 1922.

out] é j L Ls s Kaufmanns | termin am 11 Ma1 1925, Bormiltags

der | 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht L - 2 de M Bi v ami Mr Ir

„Alois Hrebicek vorm. Cornelius | bis zum 18. April 192d.

e“ (Großhandel

Südfrüchten)

\chä'télotal : : i,

E Dee: I lt S(hwarzburgsiraße

sie die Fabrikanlagen in: Hella-Mehlis L

(Thüringen) betreffen, ernannlt. Im übrigen | dgs Konkursvertahren f

ist Dr. Bach Berlin-Grunewald, Herbert- | Der Rechtsanwalt Dr. Sturm,

straße 26, zum Konkuréverwalter cinannt. | Neue Mainzer Straße 76, ist zu

| verwalter ernannt worden.

Frankfurt, Mafîn.

Maz:fkthalle

Bormittags

Hamburg. [5341] Veber das Vermögen des Kaufmanns Gertohn Gustay Cibulsfi, Schlump 9, alleinigen Inhabers der Firma Gusiav (ibulsfi, Bogenstraße 3. Schuhmacher- bedar fsartifel 1m großen, ist heute, Nachs mittags 1,05 Uhr, Konku1s eröffnet. BVer- walter: Bernhard Henschel, Gr. Theaters straße 392 Offener Arrest mit Anzeige- irist bis zum 2. Mai d. I. einschließlich. Anmelde!rist bis zum 6. Juni d. J ein- \cließlid. Erste Gläubigerveriammlung Mittwodch, 6 Mai d. F, Vorm. 10 Uhr 30 Min. Allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoc0, 8. Fuli d. F., Vorm. 10 Uhr. Hamburg, 7. April 1925 | Das Amts3gericht.

EADE- E A VE A M. t Ln mt E E M

Hannover, [5342]

Veber das Vermögen des Kaumanns Erich Hagenberg in Hannover, Mommiens itraße 42 p, wird heute, am 6 April 192%, Mittags 1 Uhr das Konkucbvectahren ers ffnet. Der Nechtéanwalt S1ümpel tn Hannover, Kürnmelstraße 1, wird zum Konkuréverwalter ernannt. Konfursfordes rungen sind bis zum 1. Mai 1925 bei dem Gericht anzumelden. Ersie Gläus bigerversammlung is auf den 4. Mai 1925, Vormittags 10 Uhr und Termig zur Prüfung der angemeideten Fordes rungen auf den 18 Mai 1925, Mittags 12 Uhr, vor dem Amtsgericht Hann oper, Volgeréweg 1 Zimmer 167, Erdgescoß, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigee pflicht bis zum 1. Mai 1929

Amteégericht Hannover.

dh e S RE 47717

| Königsberg, Pr. [4771] A SVE ton Dor Mithin & (So

Ueber das Ve1inögen der Vetibdiß & 20, | Ostdeu1|cbe Handelseattienge)ellsha!t Kôs

| nigéberg. Pr., Nothenstein, ift am 3. Aprik

Miltags 12 Uhr, das Konku18s

eröffnet. Nechtsan

an E U

hier, Kneiph. Langgasse 37, it fuinsverwalter ernann! UAnmeldes

+ für Konkurbforderungen bis zum ; Mai 1925. Ciste Glâäubigerver!amms

am 4 Mai 1925, Vorm 95 Uhr.

memer Prütungsteunin am 15 Mai BVorm. 9} Ubr. vor dem umiters ¿eicbneten Gericht, am Hanfaring, Zims mex 124 Offener Arrest mit Anineldeo

J

Amisge1ncdt KOnIgeberg, PL; DEN A,

l a _—

Landsberg. Warthe. [5543] Vermögen des Bildhauers Oewald Anders zu Landsberg a 8, ck30 1 verfahren eröffnet, Konkursverwalter: Kautmann Max Bebne 1n Lands berg a. W. Anmelde11s| und offener rrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Mai )

A hower Str. 28—32, ift am 6. Aviuil 259, Nachmittags 5 Uhr, das Konfurss

Ut ei

5 Eeste Gläubigerversammlung ant

. Mai 1925, Vormittaas 11 Uhr. Piüs

fungéterinin am T0. Mai 1925, Vors

mittags 103 Uhr. Landsberg a W, den

6. Apri! 1925. Amtsgericht.

i 14 j}

„Konkurs: | Leipzig. [5344] 10. Mai 1929| Neher das Vermögen des Elektrotechs

tinold Muscatblatt- in Leivzigs

4 l [47

am | Zustallationsc ücos tür Elektrotechnik unter an | der handelsgerichtlih nicht eingetiagenen 9%, |Fiuma Arnold Muécatblatt in Leipzig, mit | Fatharinenstce 8, wird beut?z, am 7. Apiul

1925, Vormittags 11} Uhr, das Konku1ss ver\alhren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Arthur Klarner in Leipzig, Königsplay 12. YBunmeldefrist bis zum 1 129, April 1925, Wahl- und Prütuüngsso

Amtsgericht Leipzia, Abt. [l A 1,

Ge den 7. April 1925,

hnung : E

am | Wagdeburg. [5345] 105 Uhr, Ueber das Vermögen des Kausmanns worden. | Geo1ng König in Magdeburg, Gustay- ll, hier, | Adolt-Straße 27, zurzeit unbekannten m Konkurs. | Aufenthalts, ist am 7. April 1925, Nachs nit | mittags 5 Uhr, das Konkurdkvertah1en

r Dora (f c P af Ie {5 i E es le u Í Jr. : : 4 pas E Forderung bis 3. Nai 1925. (Erste | Anzeigefrist bis 80; April 1925. Frist ZULr erösnnet und der offene Arrest erlassen

Gläubigerversam1nlung am 4. Mai 1929, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude des Amtsgerichts Charlottenburg, Amts- gerihtsplay, 11. EStock, Zimmer 254. Prütungétermin am 10. Juli 1925, BVor- mittags 10 Uhr, ebenda. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 3, Mai 1929. Aktenzeichen : 40. N. 167/24. Charlottenburg, den 3. April 1925. Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts, Abt. 40.

Dresden. 15328] | G

Ueber das Vermögen des Pächters des Hotel Lingke in Dieóden, Seestr. 2, Richard Kaiser, wohnhatt daselbst, wird heute. am 6. April 1925, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurévertahren eröffnet. Konfursve1nwalter: Kau'mann Johannes YLaemmerhbirt, hier, Mar\challstr 27 An- meldetrist bis zum 27. April 1925, Wahls termin: 5. Mai 1925, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin: 15. Mai 1925, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigevfliht bis zum 27 April 1925.

don der Firma F. Ad. Richter & Cie,,

anzumelden. Erste Gläubigerversammlung

Amtsgericht Dreoden. Abteilung IL,

Forderungen

| Anmeldung bairtlid Ichriftlicher

| 10. Mai 1929.

| fertigung dringend Gläubigerversammlung

[5337] Ueber das Vermögen des Kaufmanns A Ee C Aa Qua Ada ito Böhm (Koionialwaien) in Gotha a E A E R ist am 7 Aviil 1925, Mittags 12 Uhr, ät 4 April 1925 8 Uhr Norm, der das Konkursve1fahren eröffnet. s ' E Bücherrevi)or Rudol1 Christ Anmeldefuist: 9. Mai 1925. Erste Gläubigerver]ammlung: 1925, 9 Uhx Vorm. 18. Mai 1925, Von 9 Uhr. Gotha, den 7. Avtil 1925, Thür. Amtsgericht. 8.

Konkurs- | verwalter ist

zum | woiden. Konfuréverwalter: . Kausmann An: [Wilhelm Schumann in Magdeburg, doppelter Aus° | Walther-Rathenau-Straße 99. Anmeldes EGríte und Anzeigefrist bis zum 4. Mai 1929, i ; il 1929, | Erste Gläubigerversammlung am 4. Mai Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- | 1925, Vormittags 10} Uhr. Prüfungs | termin 19 Mai 1929, Vormittags 10 Uhr, termin am 26 Mai 1925, Voumnittags hier, Zeil Nr. 42, 1. Stock, Zimmer Ne. 22. | 103 Uhr.

Frankfurt a. M., den 4, April 1929.

Amtsgericht. Abteilung 17.

Magdeburg, den 8. April 1929. Das Amtsgericht A. Abt. 8.

Neumarkt, Schles. [5347]

Konkurs eröffnet. Verwalter: Krankene fassenrendant Bernhard Schubert in Neus martt (Sch1e\.). Anmeldefrist bis 3. Zunft

Mai P n: tal} 1925. Erste Gläubigerverfammlung am Prüfungstermin: | 57, Aprit 1925, 9 Uhr Vorm. Piüfungss

termin am 16 Juni 1925, 9 Uhr Vorm. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis L. Mai 1925. 4 N. 3/29.

Neumarkt (Schlef.), den 4. April 1929, | Amtsgericht,