1849 / 257 p. 1 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1690

urüdcktkehren wollen, um einen Monat verlán- 1 des Betragens der Justizbeamten angeordnet hatte, ist zurückge- Königsstädtisches Theater. d ,

1d in ihre Heimat E Zon : j | Îp: E S pri a e g ! nommen worden. Dienstag, 18. Sept. Zum erstenmale : Die Tochter des g t h q ; S Sul Sih dhOs wi T S inge - Millionairs, Lebensbild in 4 Auszugen, von R. E R Dia Se T A: AA r ê¿ 1 É P c e ERER s) 5 (Lloyd, ) 2 3teue C A j i L S : L Z L R L C) Nt R e! r R e A ; i i I :

eA Be Le eili Bür Cielis in bér Königlichen Villa von Gesellschaft der Gartenfreunde Berlins. B us En att E le, ANAFICIALIE, LIFAMEIEIES E 2 Nthlr. für & Jahr E

E n A Í i ] Bei feiner Die Gesellschaft der Gartenfreunde Berlins wird ihre diesjah Ul, von N, GWollsau, S E ° ZAHr. :

Portici , ohne fich in Neapel zu verweilen, angelangt. Bei jetner j ck 1 ( ejell\chast der ar tensreun Q D/V j “Obs Gi fen Un Mittwoch, 19. Sevt. (Italienische Opern Vorstellung.) Zum 4 Rtblr. - Á Jahr. alle Post-Anstalten E In- nd Landung wurde er von den Dort stationirten spanischen Schissen | rige Herbjt Ausstellung von Pflanzen, Blumen, \t, GDemujsen U ade A 1A V E. Qiello, il Moro ai 8 Ntblr. - L Jahr. É Auslandes nchmen Bestellung auf U A "E : anderen anf Blumenschmuck und Gartenbau Bezug habenden Ge erjtenmale wied NIC E, R ae e) / j Sp 1 é f E ° d É ; dieses Blatt an, für Berlin di mit allen _militairischen Cyren "grn Minister | genständen E mean l "1 sten bis infl Montag den 24sten | V enezia, Oper in 3 Akten. Musik von Rossini. in allen Theilen der Monarchie a g D A QE y a A S Ge Be für 3 p tss

s | eichte Freiherr Karl vi Hugel dem Minister e iden vo rei den 21jten vis L. - (0nd di C G S l i ) : Us Gn ) cis s : n n E Ba 2 e d d E ed reuß. gatss Gestern überreihte Fretherr Karl vou Hügel dem PVinister j Bs gee Sa Le R ranstalten und tägli von früh 9 Mittwoch, den 19, September. Nachmittags-Vorstellung von E E eri p R n 4 E i E i d Ti rpe N ies aats O E Dr E E N dp, L i Br « Sis D) Ca E P Ct oGTid für : Nummern wir n E O Ea j S O En N ; : : M G TE mte Ans Sorfelben Dar Brill und Siegmund?s optischen Welt- Tableaux auss\chlieylic) fux i : 9 D f 4 S N L

ck J err l uael a ¡sterreichife wr bis Abends ( h1 m Publikum Die Ansicht derselben dar ® "O T M : E F , M L der Bogen mit 2: / : 1 M- A E h j E F : s Z Schwarzenberg , welches den Yerrn von O uget als y Alti s ain cie Abends ) Uhr den F“ die Schüler und Schülerinnen der hiesigen Lehranstalten bestimmt. ÿ S0 3 Sgr berechnet. s; i E20 t F , L k B E a Behren-Straße Ur. 57.

re He , pt A » 1 Sor P HA it 31 0t j Ä N R E E : E E â Ne: , ; Geschäftsträger afkkreditirt. Heute 1]l dex erwayltte Por Nach der Ausstellung, am 25. September Nachmittags 3 Uhr 1) Astronomische Darstellung. 2) Die Thiere Dex Urwelt. 9)

„ean EL S i E K « j f M at ee 5 i N Soil or M ntChoa TFarho eéfont die Aevibofamna Det dazu angekauften Gegenstände Loofe Natur - Erscheinungen. {) Wandelbilder. 5) Optisches Farben=-

L 4 1 ( L 5M +1463 s 2 ® ® * L I E 9 L s js und Linienf\piel.

Einlaß 27 Uhr. Anfang prâäcise 3 Uhr. Ende gegen D. Ur, Í i 2 A A u 2 R S

e Als ckänagerin die H1 | Der Eintrittsvpreis sür alle Pläße des Hauses ist auf 5 Sgr. V? O7 o a,

rin B :y 0 omorfen ls die Sängerin die Huldigung j tr Sl E ! : e N /VO P: F 5 (2 w

aerin Blumenkränze ( n. Als die Sanger FULDI gung e N fi A ¿ Eri ch (S S § 4 j

dankbar annabm, fing das Publikum zu zishen an. Die Franzo- L Cs [estge)eBt, L Ddo n, Mittwo den 19, September Î 49 Pn U P S R c FTOntigli e Schauspiele. D Fee sen nahmen dies übel und Uepen ihrem Berdrusse etwas zu [reten G T Lauf. Da man heute eine Erneuerung diejer \fandalcsen Geschichte i

e it 5 42) N

der auswärtigen Angelegenheiten ein Schreiben des Fursten von

besonderer Audienz von dem Großherzoge empfangen worden.

Rom, 4. Sept. (Nazionale di Firenze.) Mm Theater | worauf Jeder gewinnt, sind an Der Kasse a 2 Rthlr. zu haben.

Argentino haben einige rranósische Offiziere einer hübschen Sän

C. Ea

Uur freien Benußung für Waisen- und Armen A i miar j dit dem G & (F M - ite 5 J 4) 11 _ y _ . r - tit dem Preuß. Staats-Anzeiger werden die vollständigen stenographischen Berichte über di Georges, von W. Friedrich. Musik von Friedri von Flotow. | Anwesenheit zur Beibehgltung der Vrdnung gütigst beitragen wol zierteljahre ausgegeben werden. Wir bitten daher die verehrlichen Abonnenten ergebenst, ihre resp. Bestellungen für das mit dem 1. Oktober c. beginnende Quartal efälligst rechtzei Sept. - C1 09T Das Dekret vom 20. März | Hierauf: Divertissement aus dem Ballet: „Fiorita“’, von Paul } len, findet für erwachsene Person : E n E a t

1 ) E l 1 1 é ati), NRusenduna feine U1nterb una erl » ) tr j N ckt ant h V Uhr. ì « G3 - « j / e b U (19H uUsendung Teine UNntervremung Criet unD ir in den Staud gesebt wert

eseßt werden, die Stärke der Auflage gleich zu Anfang danach bestimmen

i Der erste Nang is aussc{ließlich sür die weibliche Jugend, E pernhause. _109te Abonnements- | wie die Gallerie

t ( oder: Der Markt zu Richmond, romantish- | \{ulen bestimmt. 4 che Dper 11 Abth., theilweise nach cinem Plane des Sk. | Mit Ausnahme der Lehrer 1 Lehrerinnen, welche dur 1Hr(

as Theater heute ge

Lf L (

nicht ohne Grund befürchtete, o

lossen.

e Verhandlungen beider Kammern auch im nächsten

: Perjonen

c C 9 A 2A T in C «r Mt 41416 1644 \ { Die CINIeBUNg et1inel Kommission zux Untersuchung i Laglioni, lut Lon PUgn9. AnTang ai

E D A D T MDON C H E I RP BSEIION E S L A I E BMPRZMS De

Y D 23 D F 2A 7 N D L { DeS nDe terf elt1 t o 19144 y Trt » Q © berliner POTSeC VOINM id. September. L A E C Dae Lo i fönnen, so weit der noch vor dene Vorrath W echsel- Course. | Kisenbahm- Act Ï ©

j [Ct L -( nier V Î eDer K A A A F F ; : L E.

j Lr Se Lv I MES L „idi ls L PNRLEck 2 Dae A: ats E g N My b 6 a P7 v H b rOrtan ll 1) B ( No aeth zor Doi An Son on C S G. B L c. S És

Brief. 1d, O TDTTT: EN T S E R u : : E E | aital i : i ¡1E Ver Q denen : Er fte die Monate Januar bis Stamm - Actien. | K apital. S R Prioritäts - Actien. | #apiat. uni zweite die Monate I : :

iee) MOU Fl | Kurz 143 1 uli bis Dezember umfassen foll Ver Sanders Ti Uin è \ S U L 4 Amsterdam Taj L 16 t q | 5 | E v ; "es - Cours. 11 V4 ONG ß [LCL 2UM CCITEN SAURDC VES re 2 s ift bereits ausgegeben. R e A ‘oe. - 290 Fl, A Mt. 1424 j i j e | Tages - Cours res - C p i gel Hamburg d Cs T ha ..…. 300 Mk. | Knrz 1502 Der S o s L os s M l Y av l in der dazu bestuimmten M do. dete. a 300 Mk | D Mi. 150% 140 | Die mit pCt bez. Actien 51

jährliche Yerloosung à Ct, amortisirt N

4 I TAMEGEANOI: D L A X B

cjoritáts-Actien werden durch | S AU() rd dem otelfach aeaußerten Bunsche Y ß ner Gehraids De8 (Sf At - 4 M «i A1 44 G Dl! A a di A Ä : l | Wunsche, daß der Gebrauch des Staats - Anzeigers, namentlich bei dem Reichthum desselben an vollständigen authentischen Aktenstuken und zuver

B B, E s E Í \itgen thatsäachlichen Berichten über die Ereignisse der Zeitaescid o V a 2 A

on E | © Mt. 6 2556 295 m n E 5 j s i j j 1 : L Uer DIE STEIgnNE DEL ZEITge Mit durch angemessene systematisch geordnete Perf - o E. ao Be 5102 of 6 ° G L A is -

E O0, | 22 " 8114| 80% | Berl. Anb. Lit. A. B. | 6,000,000 | 4 | 4/90; Berl Anbalt ...-| 140800 |4 | 935 6: : ematish geordnete Personen- und Sach- Verzeichnisse erleichtert werden möge, entsprochen

a E E RR E 0 s os o... j K d f t S 12 »erl. ¿n0 L 5 j [ Hamburs. S 5,000,000 | G7 G l î C werden demnachst, ntocd) Vor len 11m U Ar. .+. a I Le L L Y N | l

Augsburg cooactorer e ISOFL | Ä | E E E ) 1er Xetje wird dann in Zukunft zu Anfang jedes Jahres

| 2,00 l, & i Uz G R E er T l ZzU Anfang jedes adÿres Breslau 100 Thle | E 2'800 | 3 H : g JéL Sar b

Z er YVrop . ( ee ° L ¿s H O | E Teibziper 3'330 000 | lo 1,090,000 | 6 | 95 bz. u. G vierteljährliche Práänumerations- Preis 7 Taae E 5 io Stettiner... | 800,000 | 5 | n ne Pi ae S Mi. 56 26/56 22 | Halle -Thuring | 9,000,000 | da | L C0 S : | 1 7RR 00G A G S e Ui cht auf die Nugon2 ahl d ovlolhon Wochen 1063 | Cöln - Minden | 13,000,004 | L | E G | Magdeb.-LeipzIger «« | 1,788,000 | 4 | Us dti€ Vvgenza hl derfelben, V Nthlr. h E 1 é a | 2| I

{2 | s: A l Mt. 94% 947 do. Hamburg | 8,000,000 | 0a

Mt, 1015 | do. Stettin Starg. « | 4,824,000 | 4 | | 1015 Dit, : £97 | do. Potsd.-Magd... ( | Gl G Tage 99% 99 | Maged.-Halberstadt

Schlusse desselben die zu dem JFahrgange 1549 außgegeben,

[M M

1,700,000 |

n Cr Dw (A

Leipzig in Couraut im 14 Thlr, Fuss. « . 100 Tklr. | |

Anzeigers beträgt

F

t

Vaaukfiet u M, züdd: W. ¿ees LUU Bl. Petersburg «.---e.+ o... . 100 SBbl.

G

( ) f |

5NO DOO | I 1 500,000 |

200 | 0,000 | )0,000 |

,

f

ala THUInger., 000,000 | 47] 9 Bes I P I C R ta erren prag

Cöln - Min a D L …... | 3,674,500 | 45| 100 A E G IRC A E I IET! D A O C NOR O R N R CEAE R TENOE E R E S2 E N O R E R E A OT E R E E E R T R Ne do do. | 3,500,000 |

Rhein. v. Staat gar ) | |

do: 4. Priorität. 2 | Dem Gutsbesißer Michaelis in Rochow

do. Aachen Bonn - C0lr Düsseld.- I Steele - Vohwinkel Niederschl. Märkisch do. Zweigbahn Oberschl. Lit. A. do It. Bi | Oderberg ..-.- 1,2000 Breslau - Freiburg... j; 1,700,000 |

Krakau- Oberschl.... | 1,800,000 |

Inländische Fonds, Pfandbrief-, Kommunal - Papiere und | Geld - Course. | | 0 1 Ö 1 E ç v | + g P Zf.| Brief. | Geld, Gem. Zf.| Brief. | Geld. | Gem. | 10,000,000 | dermunDde Preuss.Frerw. Anl 5 106% 106% iPomm. Fidbr. 963 9G | | |

St. Schula-Sch. 37; B 88% 5a S Na de. 96% |

ten Heere Ew. Majestät in Verbindung mit den tapfern ruf sis{ Kaiserlichen Truppen auf den Schlachtfeldern in Ungarn von Sieg zu Sieg, und die vereinten Anstrengungen beider in Ausdauer und Muth wetteisernder Heere warfen den Feind mit überraschender Schnellig- feit zu Boden. Die aufrührerischen Truppenkörper lösten sich auf, und die ausgedehnten Länder Ungarns und Siebenbürgens sind

nun, mit Ausnahme weniger Orte, der geseßlichen Gewalt Ew, Majestät

4H

500.000 | do Stamm. Prior : Na! # | Regierungs- und evangel. geistlichen Rath Dr iemssen Y L j H b P » h b

Ï )üsseldorf- Eiberfeld. | REZAAn | 1 198 i i | in Stralsund,

V Gdarect ¿rkisch. | 4,1/9,U00 | * |vO93 = =* mtlicher Theil. | i: | = #4 4 i s Seeh. Präm. Sch. k | Schlesische do. 94! Niederschl. MarKI1S( | 3.500.000 | 5 | 1025 E » Landrath von Seedt in Greifswald | K. u.Nm.Schuldv. 35| 47 do. Lt. B. gar. do. j | Berl. Stadt-Obl. 047 [103% Pr. Bk-Auth.-Sch |— | L |

ck14 D Hi 3: 1 2 ) d D _ C f , a 37 do 11] ia | 0200000 | 5 [1002 6 c | Stadt = Physikus Dr. Mierendorf A S baiA | 252000 | 1 76 G S scchland, » Lehrer an der Navigations -

do

| | j | i j \ \ | \ \| 1 \ l | \ \ i | 1

do. do. 35 8 Westpr. Pfandbr, he Grossh. Posen do. 995 do. do. 3-7 S E 89

Ostpr. Pfandbr. Ds - 912

S 248,000 | 5 | 86 PWLEUPEU, tettin, Ankunft des Generg von Wrangel und, 6 A i L E A , Bürgermeister Zunker in Schive des Finanz-Mi- | iTI

Friedrichsd’or - D DA | Berg L,

Das Allgemeine Ehz1

4

1 1 A1 ( top of h R f (R l Oberschles1ISChÒ «« U Cer reic), en, Genehmigung von And. Goldm,à Pth, 1 ) j G t s)

rakau - O \ | Í E E E. 25 | 6 = Bayern Nünchen, Die Parteien der Ab ele - V ] ; E s det Berordnung,

A | wieder unterworfen. Der Friede mit Sardinien ist nicht nur geschlossen Dem Schulzen Lawrenz z Daa Reid Maa | die Ratifizirung desselben hat auch stattgefunden, n » Amts Schulzen See fe! ä 10ers, Kreis Regenwalde, | auch die Stadt Venedig von der Schreckensherrschaft, : visorishes Gesen (F l : | O! t zu GVroß=-Rischow, Kreis Pyrit sie durch 17 Monate trug, befreit, und durch die Unterwerfung Ausländische Fonds o1orisces Ve)eß in Betres der BVurger- Kirchen-Vorsteher Roi} U Sucdow a. d J y S E Ug, vesrell, Und bur) die Unterwersun;

Ausländische Fonds. l bes eumraia S | ; | / U SUI a. d. J: SIAO E Qu R Ga N ua De Sina

Z | S l ; | j j L i 0 006 - | 0g dauenb1 q Seneral-Lieutenants von der Gröben. | » berittenen OendDarmen Se * S 1 D biete if nun die Drdnung

| i | ¡ ! RBero srl Z 2 | 60.000 D | J - auen a arzen dec, Einberufuns dor (St E Ie J L a G E Russ.Hamb. Cert, - - Poln. neue Pfdbr. | 4 hen - Ma: | 2,750, (j | I i wwetufung der C tändekammer j i‘ berittenen Gendarn / .beiHope 3.4.S.| do. Part. 500 FI.| 4 802 j | j | ? | adi] 31 “0 A 2 / A E Laa lo. d 300 Fl - | ! : Bed Slan d, hältnisse ist das Wiederaufleben des durch die frúhe1 do. 0. A1 qa . do. 30( o - s Ÿ H á j | j i E S fan Act. 5 5 i j i E E E f 1 - betr 1 E | | Ausíî . Acltien. | | j S | aN [E Frankreich. Paris, Verhandlungen in dex j erschutterten Vertrauens in den ungescchmälerten

do. Stiegl. 2. 4.A.| 4 - amb, Feuer-Ca: 37 1 der permanenten Kommission L h a I : 2 SEO H : do. do. 5.4. #| do. Staats-Pr. Anl i Gs P otsdam, den 1 ptember 1849 | die unermeßliche Kraft des großen österreichischen

: E l A : K éona K 31 2,08 | 99 B G S E. C L : - D Is G E N 1 9Q Ga E M ott S G C Ey E | do. d aats: r 5 - E L Y Ih 210 | i | 4 501 , | Ki a F Ly : n j | ( roßbritanien und \rland London. Frankreich und Rom F D Königliche Hoheit DPL | 1 (5 i e i | “S F fung äußert sich bereits in Dent OTAanNLe Der ech f lcourte 1n! Der S A M ofnachricht Bermisch\€s, l nach Wien abgereist. e taats-Esfekten. Gleichwohl kann hieraus nicht abgeleitet werden, daß L d Ce L A D | 98 A L ger Rußland und Polen C a : jede weitere Maßregel zur Erzielung einer gesiche Drbitihs 16 »:Faln-Schata0 - arb. Pr: 0.40 | | 1ßlan Jh Todtenamt für den Großfürst | fi E li ætaßregel zur Crztelung einer gellWerten Drdnuna in amn I é 1 qn 1 17 | î j j L N E q 4 1 1 L ¿1CUAari le ranzo Me eIanbtiMa! Britische [S PIY p A A den S d- Angelege ite Oesterreichs inter! ‘ónr : i A 4 10 N. Bad. do. 35 FI. R0 Î Q ] Course É ° Mit Q von Preuss1sCh1en BAanK-Ai Lnellen 9934 D Uz, N s. Versien ? d N A ritischer C ejandter nach j Justiz - M iuifteriu +9 V EEY s A elegenheiten taus esterreid Y unterbleiben Tonn oder auf Pol. a. Pfdbr. a.C. j í SCILIUSS Ourse 3 Minden 94 & A162 j I 3 2 S1 E Res eine unbestimmte Dauer zu vertagen fet 3 (Beaet 3 Tr A E EEEE E S A Belgien. Bri lnkunsft Fronvrimen von Schweden Rüd Der sur das Kreisgericht zu Bees! jeßt du d die Herstellunc ide feren Schend L L A ht zahlreich hesuchnt Wal l lemllch umiang } Cre (1 ohr § , 1 on COTDLEN, RNuct- 1 M _— S h e ; JeB LUr() di Herstellung des außeren ¿Friedens und der }r j E E S Tra en Gesa nten | und Notar Schmieding ist als R lagen innerer Ordnung die günss Zeit-aur Gol A G Td a T ON Ge j s 5 R L 2ECITO A ¿agen innerer Wrdnun-( le gunstige Zeit zur Vol Atalien. i, E bonblunaan Genua Gia zu Minden mit Anweisung seines Rorkebhrunaen E O ge ett zur Boll) | Borktehrungen eingetreten, ohne welche eine und Wohlfahrt im S p

Discento 9 L geordneten - Kammer,

f

E R E E E E S B S R T IRGIIR D I m d p) tun

| He 5 in zu FerdtinanDdshot, | Umfange des lombardif venetianisc R ‘eichs

armen idemesser zu Berge: Qa : 2 lombardisch venetianishen AONIgre1Ms aurermeister Bernhard zu Schivelbein,

j

D ( «e (

_

iterrath

do.Poln. Schatz0. _ Kurb. Pr. O0.40th.|— -_ Je | | 10 t rI1OZ | s e i Mecklenburger

Die Course erfuhren heute neuerdings eine Steigerung gegen letzte Notirung, und der Umsatz blieb, obschon die B01

Märkische, einiger forcirter Verkäufe wegen, gewichen.

hrung DeETiCnNis- uerhaste Drt:

Au T IRMDZRE:

1 [s S E S T T E E

E 0m, R T e

5D a u . A Do I 2 ; R Roh an beutiger | R artt - Bert e3t: 2 ckvauien ag M A Le : 1E) nden-Kommission. u | E Beilegung Des Notariats

Auswärtige WOrsen. E ¿F Vit O 2G M i S pr. o: R : e E T : h t E O A E L R S SIvand nach Algerien, | Gerichts zu Paderborn, verseßt g (o Ma t 112 chit Un b( utend, 1 auen ViC Pn E DETITIL S \J {1 G DS D y V In (6 PLG L fr f 2 Er S-M PCEA U „n S AUTITano es I 1 1 j

Breslau, 15. Sept, Holländ. u. Kaiserl, Dukaten 96%, Gld. U V reu Staats\ch{uldsceine, Friedr. Wilh. n beutigen Markt waren Lis Preisen

Friedrihsd?or 1134 Br. Louisd'or 112, Gld, Polnishes Papier: ) Köln Mindener Actien hielten sich gefragt und stei | Beizen nad Qualität 47—53 Rthlr, | M h otts :

geld 95 Gld. Oesterreich. Banknoten 9415 bez. u. Gld, Staats- | «on Die Couvse ailer übrigen Fonds und Ei n - Actien er- | Roagen loco un! imme ¡1__96 Rthlr Börsfen- und Haudels - Nachrichten. E, übergehende Maßregeln zur Wiederherstellung des

\huldscheine 88/4 Gld. Seehandlungs - Prämiensh. a 50 Rthlr. A N N | L j | N g Bankwährung und z Bedeckun nblid

100; Gld. Posener Pfandbriefe 4proz. 100 bez. , do. 32proz / Q By ; Glo. n rfordernisse handeln, Entscheidende Sch

A Be L Ua: C Ea La, B. proz. ; 1352 Gld. Baden Partialloose a 60 Fl. 545 Br, 9% | S S | t urg) am 15, und 29, Septen L 19; i e

a A 0, 32proz. 895 Gld, Preuß. Bankantheils-Scheine Geld, do, a 98 I 4 L Partialloose a40| - pr. ri abr 27 Riblr. Br., 26% verl e Ln e F e E ber

974 I: GILATA ad 3IL By. 332 Gld, Sardinie artialloose a 90 SBerste, große i

5 Poln, Pfandbr. alte 4proz. 94% Gld., do. neue 4proz. 941 Rihlr. preuß. L! : Sar S te, grof

ODr., Do. Partial = Looje a B L 10/7 OlD,, 00, a ovU tialloose a 50 Fl. 74 Br. 73 D, v. a 25

Fl. 81 Gld, do. Bank-Certif. a 200 Fl. 185 Br., Russish-Poln. | 26: Glv. Spanien 3proz. inlän Br, 2/2 E

Schap-Oblig. a 4 pCt. 82 Br. F i 200 Il, Loose 108 Gld. a 500 Fl. 803 S S0L E Heilung de

Br E ObersGlesilhe e P O E N O Wilhelms Nordbahn 49 Br., 494 Gld. Ludwigshafen Bexbach pr. Grußjahr S A E Ereignisse O Jahre 1848 und

Br, sl, -Schweidn.-Freiburg. 825 bez. u. Gld, Nieders{chl,-Märk. 832 Br,, 82% Gld. Köln-Minden 932 Br., 93% Gld. | 50 pfd. 165 noguch gemacht, und eine dauerhafte Grund=

1 ¿ j L S i 2 : | i l. ' S A (By * | Berlin, den §. GeptemL Js L EA H 1 835 Gld., 00, Prior. 102 Gld. , D, Ser. I, 997 Gld. Ost - E 3 E Rüböl loco 14ck Rit B 47 N (S). A mi l ici Cr Cl cu f U Seneral-Po 1 A m E sul Dic _Geststellung Der 1 riellen, Tomohl staall chen als volfa Rhein. (Köln - Mind.) 937 Gld. Neisse - Brieg 36 Gld. Kra- Hamburg, 15. Sept. Zzyroz. p. C. 845 Br., 044 O. | e E R B ; d F §-§F b Y V. | G wirth {schaftlichen Verhältnisse des Reiches v ollS-

c er ; N! L L A ) e 1 M - (8 zielt werden, Beide Theile fau - Oberschles. 574 bez. u. Br. Friedrich Wilhelms - Nordbahn | St. Präm. Dvlig, 506 By: E. R: 1057 Bp, 109 O; | l rc) 1

Neal, | G N \ 15 Nthlr. Br., 145, 4 ul bez GOOR R U-Z ANGS O-A | der Ausgabe stehen gegenseitig im an

1 / i A h e 27 G N | Sept. s a i grgen]

49% a *%: bez. u. Br. 84 Vr., 04 O. Dan: 724 Br, a O, Ard. 14 Br. G étbr / Rihlr. Dr, 145 44 u,1 "E3 ck Y) f atr M j |

; c c - c -7 N O21 E M O Q 702 OID b S T L N i f N cke. Matfestät der Könia haben aus NReranlars c H BA s A4 “i A A Î Ron Raa (E À h

chsel-Course. Zproz. 29% Br., 2956 Gld. Hamburg-Berlin - 2% Br., (45 Old, » Novhbr. / Dezbr. ¿ n s V 2/44 E j i D En UNS Serama ung A 4s S A î C) fa ; 2E N Einnahmen des Staates hergestellt, so bahnt der hrende | ito A ME L MELREN N | 1 S o / L N Di

FaAAt60O 111 h + voi A á Z : E De 1 Min1\topi ( U mi! CFTELCDT. 4U Erd Dem Pinijtertum (£w. Wia] (

ote Creignisse der lebten zwei M

Ministerium für Haudel, Gewerbe und | tigkeit bedeutend gewonnen. Es

n fn verzimnag.

nat obliegende Aufgabe ¿ Durd DPrHEgENDe 2 uUfaqabe boi Ur

pnate ÎI6aa n 11n Ut

onate sogar an Umfang und Wich

s Tann jich nicht mehr bios um vor

9) d

Werthes

i ugenblictlichen

Veränderung. q | A pl, LUT, 24 O A E | 2/8 Post T DPTIOIN IRladimir““ muß bei jtetnen leßter ! T

J ui T7

ritte müssen geschehen, un

% (5) r

dieslahrtaen Fahrten von Stettin n D tadt et vop N G V LA fl S]Iaÿrtgen zarten N Wi l. J | das Oleichgewicht zwi : l

innahmen und Ausgaben

im Geldwesen

{

ic herzustellen. RUdckek J T E G D CA UNG E O TONUN A i großen Zwecke, auf der der Regiernng Ew. Majestät chtet-werden müssen, Nur dadu

und

d de

En S A N i 7

: | ï von Stettin abg Dal Lel)cnDEe,

A , c V A Q J G C Se av La 4 ( M 4+ ( ¿ E h 14 1 A L s E s Fr. bei Gebr. Bethmann 34 Br, , 332 Old. Darmstadt Par Feine 46—18 Rthlr, CSER E E E R S A E E O O E R EE E A I I A R ETRET j dem ersten Dampfwi uge aus Berlin in Stettin eintreffe1 C ck OLL No | y . 5 L224 A, - O L troh a KER hi a tar imt dine dier caA aMeE Ü an Bmw a e ’AIMmD T n { t l Inirenen OR S \ Deo na zug 2a A | nicht mehr 2uz t iommen werden können.

L

Q R A] {cls j be L PEARER O uh i Y Â i g y e D, A j L E fes M S | nen, die das genannte Schif} zu denußen wunschen, werden Aa Hld. Friedrich S0 pfd. 10 Rihlr. Dr. | woh j

Entwickelung unserer Zustände angelg Wunden, die dem S

; l [ thun, von Berlin hon am Tage vorher mit f

wagenzuge sich nach Sketlin zu begeben.

R i mv L » Ca l A 4 ( np 1549 geschlagen wurden,

V Li

2 mmenbhange und 11 E: Yechselwirkung ird das Gla 20! e E S g. I 1s Wlelhgewicht zwischen den NUusgaben und We ( l i gabe c PN T: - Y G ria - r ! ( (“c Aa, O1 4 weten f 4 11» N, L a t S Le [ E C an Ï Amsterdam L M, 1427 Y Ls BergaecDdor}! O) P, S) (Hld. Magdeb. Wittenb. 63 By, GOZ O, |l Dezbr. /Jan. \ : A nhel ; l ovinz Pommern nachstehende Doz V7 y ; | Kredit den Weg 1 Hebunc Dar n Ge Hamburg a vista 1505 Gld, Altona-Kiel 97 Br., 964 Gld. Mecklenburg 36 Br. u. G. | Jan. /Febr. 14% Rthlr. Br., 1 G O O Ju verleihen geruht: | E f lande, und do, 2 M. 1497 Gld, Fonds und Actien behaupteten sich fortwährend schr sest; meh Febr. /März 14 Rthlr. Vr., 15% O. : en Rothen Adler-Orden 3ter Klasse j El chv(rthe der Landeswahru London 4 Do. Sl. I M, 6, 20% Br, rere Course sogar hbher. Der Umsaß nicht belangreich. | Márz / April 13% Rthlr. Br. G. | nit der S6leife: i | | : ß i | steigerte Gewerbsthätigfeit Berlin a vista 100% Br, P S ) “_- 02 ai) A Q » Ayril /Mai 135 Rthlr. Br., 13%, 13% U, 135 vez em Landrath und Regierungs-Rath von Heiden-Leistnow, | reußen. A . Sept. Se. Majestät der König ( V do. 2 M. 99% Gld Paris, 14. Sept, 3proz. baar 59, 93, Zell 99+ 49 | Qeinbl loco 12 Rthlx. Br. u. G n Demmin i S E haben Allergnädig]k geruht, d Ange- | deckung der Staats-C A . 5vvYo aa 6262 25 ) of 2e 0 A L H E A Jui P Ae ; v G E 4 C B t L 4 : : 4 Á eto V 5 A : Ang | E è G E e | \ 1 0 Sra , Os E S Lieferung pr. Sept. /L ftbr Ir, Dl, ber=Regierungs-Rath H ee gewaldt | legenheiten, GrelYertn 90n S chleiniß, die Anlegung des ihm ver=-= | 2 Zujammenhanges der in 104,0 Dan 499 - ; í ; (

L 10d Z he 27 V E N G und dänischên Konsul Goltdammer und | liehenen Großfreuzes vom Herzoglich braunshweigs{hen Orden Hein | Mapregeln war es unumgänglich uot A Nordb. 440. Mohnöl 1524 a 15 Rihlr. Geheimen

L 7 y d d) j d, Le G S ++

1 14 1 10. (OTDD, 44 Hanföl 131 Rthlr. Stettin,

worden,

60! Pt 15, Sept, Met. 5proz. 97%, £, % 9 5, Telu ob 59, 92824, 24proz, 513—61, Anl, 3 Ma aae 414. Nordb, 1125, #, Gloggn. all, 82—81%. Pesth 80% 80. B. A. 122 p | j / O A .— S : : Stettin, 17. Sevt. (Ste e M E _| autreten, ehe K, Gold 14123; | Silber ae D U 1440; 109, London, 14. Sept Zproz. Conf. p. C. V) V De Palmöl 125 Rthlr. e A / egierungs Rath Freiherrn Schüler von Senden Gul Sud Mars dry t n tg.) „Gestern Abenv traf | wert en konnten. “4. Wo TE L aar , 0A e - O - , (D (A "7 S U 10 Q in L DSGIL 2 f Mr 4 b L44 ; Ener Der Ravallerte Hon Nt 4.0 e ot E Ma r pagoln | f n u 921 S E R E | ; : 2 on Wrangel hier ein unt Naßregel it, 045. Bras, 80) Mey: 2484 | Südsee - Lhrc L ais i ; ; ry F 4 ¡c P Vetta is Sia: Kinn Gs : | : | i i L Spiritus loco ohne Faß 145 Rthlr. vert, u. Dr Bürgermeister Dr. Pápke in Greifswald, esichtigte die hiesigen Truppen, d n : | | E it Faß 145 Rihlr. verk Kommerzien - L W. Homeyer in W 1 ol iu al L L Die Gefahren und Nech a S ; Augsburg 1082. blieben gegenwärtig unverändert. : » mit FaþÞ 145 Rihlr. vert, : i n D rote Rath v ler R e l Wolgast, : Desterreich. Wien, 16. Sept. Der Finanz-Minister, Frei A efahren und Verluste, welche Oesterrei scit den März E Fremde Fonds blieben ohne Bewegung. Ardoins 18%, 1/7 » pr. Sept./ Oktbr. 145 Rthlr. verk, u. Br., 14% O. On d N tb N E [ 7 g T HaN ter Klasse: herr von Krauß, hat über die Maßregeln zur F: (l e Ore} STEISNIER 1848 im Herzen d iatsgebiets, an dessen fern Hamburg 108 3yr n S i } D ) Oft {Nov /Dez. 14% Rthlr. Lem Landrath von Dismartk in 2 augard, nung im Geldwese , Ne zul Herslelung der LrDd Gränzen und zuleßt in Ungar E R, a i [CTALTN t . 3yro4.. 39, 045. ) S T ER Sa A ; / p » L ( z [l Ç : j Ld ung 1m Geldwejen und im Staatshgushalte I zen ut n ind us Siebbubtieton London 10. 54, L Uhr. Cons. p. C. 92%, 4, a. Z+ 924, 2 » pr. Frühjahr 154 Rthlr, verk. u. Br., 15 G, : a les s Ramin in Stettin, den Kaiser erstattet : shaushalte folgenden Bericht an | hatte, erheischten so außerordentliche, in dem kurzen Zeitraume we Actien und L Fortd ; f ; Wegen des Feiertages kam fein Geschäft zu Stande, Die Regierungsrath von der Hagen, „Ew. Majestät! Mit dem Allerhö{sten Patent 4 niger Monate zusammengedxängte Anstrengungen jeglicher Art, daß Fonds, Actien und Bahnen niedri Amsterdam „. 14. Sept Fortdauernde Einkaufs Aufträge L Spinabend » Medizinalrath Dr. Böhm, l A Tei U M dem Allerhö{hsten Patente vom 28. Juni | Mittel, deren Anlage und Ausführ O Ee! arl, DAB onDs, n nen niedriger, Fremde V; s E 4% j c L O f N E R Preise wie ain Sen S Schul =- Direktor Scheiber . e geruhten Ew. Majestät die Richtung vorzuzeichne x x 2 pri 7 VELER QIULAYE UND: F usfuhrung nah dem Maßstabe gewöhn | E H E Ea C I O 0 E, O S A 2 E A ZLRN Schetbert, Gerstellur pf R Ataab zuzeichnen, welche zur | licher Verhäl : be A y s seit gestern etwas gestiegen, do willig zu hahen wirkten wie A gun} G | | E U s h oten A CINRST C DR E E A A Ee Me G n Justizrath und Justizkommissarius Kraus b Herstellung der Ordnung im Geldwesen einzuschlagen ist S CLIDOUe t d erhaltnisse bestimmt worden wäre, sich durchaus als unge i 2, S j aren spanische unverändert , portugiesische etwas mehr ange»o en. E f , noQa S L U Hl JZustizklommissarius Krause un ind i r L 4 A C A Ui T O + Delude nügend und unausführbar dargeste F bb Ms (Stlulluité Bis Lern s, 15. Sept. Leipz. Dr. P. Dblig. 104 G Lei Russ, s ad, fest Oesterr etwas angenehmer Vir der heutigen Nummer des Staats- An- Prediger M oll in Stettin, bs E 0 2 Reiches höchst wichtige Aenderungen eingetre de A E L E j B i ! A K He l S V i . 1 . - + 1 / + É 5 O G Ey ¿E Er Niip Non F tvo A p 4 R A Ct oh onsto (Gi L & D- : 2 k l C p 4 TivA m ba ; 1d G A B, A. 140 Br. L. Dresd. E, A. 103% G. Säwhsish=Bayer "an Holl. Jntegr. 5457, %. 3proz, neue 644, 8proze S: } 4010 ers ist Bogen 42 der Verhandlungen der Zwet- Ie Streuber in Pasewalk, glückliche Lsunc Ae Ae „entschiedenste Einwirkung eben auf die T LRE aas Miel Len O rue Fat S G. Sles. 875 G. Chemniß-Riesa 29% G. Löbau-Zittau 19 G, | 84. Span. Ardoins 11%, Gr, Piecen 112, - Russen alte ten Kammer ausgegeben worden. Aw l u abrt Kassen =Rendanten Kühne in Stettin Beharrlichkeit und S O O Während es vex | und fleareiche Bekämpfung seiner eid durch bie” phen 154 7 O Tim - : E »), ; 4 x _ M ) A 3 Lan li 1 Ç P zx) REREE v Í » C la idt / E C geze e { 4 9 G F R N B g : ; E e “f Hl O, Pie | 7 8 s e E S mtsrathe G adebusch in Swinemünde, vandtheit des Handels-Ministers, zu erringen gewiß war, mußten in der Gestalt der vermehrten um

: O Rei R rih's des Löwen zu gestatten 5 | weise vorzunehmen e ins E e Und V ber - Regierungs . Rath & chmidt in ri { L U gestai Cn wen da inehme l U mt etner o0D( anderen Verfügung Gor t zutreten, eye dite Bedingungen derselben erfüllt waren Î 14 ( Ui waren

Wechsel «C \ , E - C our) e. i ite S6 —y Amsterdam 1492, | Conf. erdffneten heute zu 92%, 4 P, Q. U

41 oto on «U CITEDCENR

i ï 77 6 s 97 4 n omainen -= Rentmeister ; e y in dessen Hände die \{hwieri ) t é Altona-Kiel 985 Br, 97% G, Deß. B, A. 116% G. Preuß, | 47%. Peru 524. S C G R : i i DeMnen « Renttieister Hering in Stepenit, atn waren O AIFPYau ungen mit Sardinien gelegt | laufenden Kredits - Effekten vorhinein in Anspruch genommen und B, A, 987 Br., 98x G. G 225 (LAEIS Berlin, Dru und Verlag der Deckerschen Geheimen Oher-Hofbuchdruckerei, “r, Mampe in Stargard, T g, das begonnene Friedenswerk mit dena befriedi- | verwerthet werden. Die Folgen fielen zunächst auf das erste und

Beilage gendsten Erfolge zum Schlusse zu bringen, éilten die ruhmgekrön- | wichtigste Kredits - Institut auf die österreichische National-