1849 / 284 p. 1 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1874 i ç g Frage; 86—87 pfd. ist zu 26, 264 und 274 Rthlr. gekauft, pr. u @ j 26 der hervorragendsten Einwohner jener Insel unterzeichnet, Eisenbahu - Verkehr. Okt., Nov.—Dez. 82 pfd. 294 Rthlr. bez. U. Gld., vr. Frühjahr c É 1 y E r

¿ ‘Deputation dem Lord-Ober-Kommissär überre wunde. } Rersammlung des Vereins für Eisenbahnkunde am | wurde für 82pfd. zulebt 27% Rthlr. bez., jeßt wird 28 Rthlr. gef. Des UCeiz 1 CiStai

; ; j Ende. ie Jonier haben $49 La j , aber die Sache noch nicht zu S1 ; D e H. Oktober 1852. i T 27%: Rihly. geb: i / 2 Rthlr. für ahr. i die: S ee ale, Alte, ee Unter den eingegangenen Druckssächen wurde namentlich die Gerste, wenn auch nit sonderlich begehrt, findet noch immer 4 Rthlr. jo i ahr.

von 52 dur on ut i }z E b Bear mit Abscheu über Alle Post-Anstalten des Jn- und

dieselben aber auch immer als Aïte einzelner | „cu der Direction der Großherzoglich bavishn Posten und Cisen- | Absay zu Preisen, welche gegen die englischen nit eben viel Spiel- 8 Ktblr. « L Jahr. Ulle Post-Anftaltew deo Fur nue

rocen, sie haben : i e S E E te b, D n nicht eben | | | Bösewichter betrachtet und desavouiren die s Ten O bahnen mitgetheilte 3te, Ate, Zte und ble Nachweijung über den | raum lassen. Oderbruh=Gerste ist zuleyt mit 245 a 29 Rthlr. be- in allen Cheilen der Monarchie F dieses Blatt as, für Sens e Sinn derselben jene Linie Übersteigt. Was Me U RS hervor its Betrieb der badischen Staatsbahn und Herrn Brix Abhandlung zahlt, dazu indeß zu haben; für alte pommersche 75 76pfd. gab hie a Vepdhuvs, s des ‘pre j putation betrifft, {0 d diese nun vollends per Sin ‘ver Ateesse über Bestimmung der Stärke ebener Dampfkessel - Bleche vorgelegt. | man 254 Rihlr, für 75pfd. \{hwimmende s{lesische 2x Rihlr, laut Bei einzelnen Nummern wird Ur. 67 jeu. Die Herzen, ware N gea nt S estatiet ert U Herr Lange zu Buckau kei Magdeburg hatte zwei Mittheilungen | Connoissementz pr. Frühjahr is für 75 —76p[d. s{lesische Gerste der Bogen mit 25 Sgr. berechnet. B & Behren-Straße Ur. Il. ; L enten get ) e Sre Mgr, S i N L

reichte, unD weiter, als ihnen je von ihren Komn n sie deswegen über die Anwendung der terra japonica zur Beseitigung des Kef- | 24 Rihlr. Br. s p Y 14 i en fonnte. Die Jonier verwahren sich feierlich|t ae: Maßre ‘In Ves selsteins und ver Die Prüfung der Lokomotivführer eingesandt, Hafer in loco O 54pfd. 17 La 18% Rthlr., pr. Früßjahr dem Lord-Ober-Kommissär ihre Danksagungen L p sollte tsen sich welche demnächst zur Besprechung famen. Herr Borsig sprach | {les zu 18 Rihlr. angetragen, 1745 Rthlr. G. N l Strenge sandten, weildadurh der Sr A A seit sie un= | bei Vorzeigung von Probestücken über die E M unter Mehl. Weizen-, extrosupersein 99 5 pr. Barrel frei an Bord. is __ ani je Inseln dur eine Fügung X E 2 la i Zusammenschweißung verschiedener Eisensorten fabrizirten Tyres. | Rog enmehl Nr. 1 2 Rthlr. pr. Ftr. j L A | / / i i : e eich Schuye stehen. Die Jonier wollen is O Ma E f ta es e türzlich zu Karlswerk bei Neustadt - Ebers- a putnod Alter windauer und pernauer Leinsamen mit 5: Rthlr. V A, B ér li n, D tus #ff üu 46. Ac TE L i 349 einer Beschönigung der Vergangenheit oder ar S N A walde stattgehabten Versuche über Torsions - Widerstand, Festigkeit | gehandelt. t A R,

Regierung von ihren Mißgrisfen oder \{ S A A N ahré und Elastizität gußstählener UnD eiserner Achsen sur Eisenbahnwa- Ron Winter-Rapps wurden 25 Wspl. von Danzig \{chwimmend

hat guf den Jonisder System E, wels wohl Einzelnen nüb- gen. Herr Borsig machte dazu Mittheilungen über die Anferti- | zu 93% Rihlr, gehandelt, Sommer-Rübsen mit 80 Rthlr. bezahlt.

ungescheut gegen jenes Sue getr, WAGE ae t e atueeve gung gußstählener Achsen. Herr B rix berichtete übcr Die PrU- Rappskuchen 32 a 34 Sgr. nominell. Be A L R A S .

lich sein mochte, aber das Boll in T A N Uüee fn fung aus breitbasigen Eisenbahnschienen zusammengeseBter, fUr Spiritus in loco mit Faß 264 0, pr. Frühjahr 23% % be- : | E f FLEUN des Gouvernements-Posten in der Bundes- | Feldmarschall-Lieutenants Grafen Neu-Leiningen-Westerburg fand hat, und jene allgemeine Station en B ea wes ver. | Ueberbrückungen am Mühlendamm zu Berlin bestimmter Lege. | zahlt. j s ntli : | Festung Mainz nunmehr für die nächstfolgenden fünf Jahre an | gestern Nachmittags 3 Uhr in feierlicher Weise statt, und es wohn- Der Panegyrikus Der Deputation hat übrigens A R tr bm, | Herr Gr uüson sprach über Anwendung der Oelschmiere bei Cijen- Fettwaaren. Baumsöl bleibt steigend, man bezahlte 16 Rthlr, Amtlicher Theil. e | Oesterreich übergeht, so haben Se, Kaiserl, apostolishe Majestät | ten demselben die Feldzeugmeister Schlick und JFellacic bei. Auf der fehlt, Er hat ihn verfehlt beim Volke, denn diejes WLDETIPTAO 7 , babriwágen unter Erörterung ver zu diesem Behufe bei der _Ber- unverst. und hält ferner auf 162 Rthlr. für Galipoli, Malaga ist Deutschlan D, mit allerhöchster Entschließung vom 11ten D, M. allerhöchstihren | Esplanade vor dem Franzensthor wurden die üblichen Salven ge- er hat ihn verfehlt bei Lord Ward, denn dieser spra M e lin - Hamburger Eifenbahn getroffenen Einrichtungen. Herr De 15% Rthlr. bezahlt und Aivali unter 15% Rthlr. unver|t. nicht Oesterreich. Wien. Ernennungen für das Gouvernement der Bun- Herrn Vetter , den Feldmarschall - Lieutenant Erzherzog Albrecht | geben. Í ;

Erwiederung von der Noth wendigkeit eines gegenwärtigen O brecht machte Mittheilungen aus dem fünsten Geschäftsbericht der | fäuflich. Kokusnußöl unverändert 14 a 19 Rthlr. nah Qualitat, desfestung Mainz. Die Mission Fuad Efendi's. Die Gräfin L. | Kaiserl, Hoheit, Zum Gouverneur dieser Festung, den General- _ Am 22sten d. M. werden zu Komorn 600 Stück Borstenvieh sprach von der mora sn Srlich E ale A Mas ¿ | Sächsisch - Schlesischen Eisenbahn Gesellschast. Herr G rüson | Palmöl hält sih {hon seit geraumer Zeit fest auf einem Stand- Batthyany. Der Belagerungszustand, Philologisches Seminar. | Major Grafen Vegenseld, unter gleichzeitiger Beförderung dessel- | und 800 Stück Schlachtvieh in cincr éfentlichen Licitation veräußert RnS E e e (Gldenhe E e Vort Wards sprach uber die von Busse in Leipzig angegebeiten, iu ver M | punkt, man bezahlte für Loco-Waare 12%2 bis 2% Rthlr., aus Das Ligurianerkloster zu Mautern, Vermischtes. Pra g. Hof} | den zum Feldmarschall-Lientenant, zum Vice-Gouverneur, dann den | werden. Die bei Gelegenheit des legten feindlichen aus Komorn its Meinun ger N emeinen guten Cindrue at zu ha durhschnittenen Achsen für Eisenbahnwagen und Ltr eine von | Lieferung wurde Anfang der Wohe viel zu 1445 Rihlr. gehandelt S den, Va p Reichsräthe | Ingenieur-Major Baron Rzikowsky zum Gouvernements-Adjutan- | stattgefundenen Ueberfalles aus den raaber städtischen Kassen ge- Erwiederung eint im Allgemeinen Wen Eiubrue Lene t * | ihm (Herrn Grüson) vorgeschlagene Modification dieses Prinzips. | Ende der Woche hob sich der Preis jedo und es wurden niGt E ne Gntivurf tiber Pio Nan angen, Ler MAEUIEs M | Fu Qr namen, ge A, raubten 93,000 Fl. C.-M. fanden sich bei Uebergabe der Festung G E A E i | unbedeutende Posten zu 12 Rihlr. gekauft. Leiner. E E fe} Hannover. SundS t Q der Stände-Versammlung, | Ueber die Mission Fuad Esendi's verichte! die D, Z. a. B.: | bis auf ein paar tausend Gulden noch vor und “werden, wie der

auf 12 Rthlr, incl. Faß. Südseethran zu 14% a 12 Rthlr. gehal zadem. Nastatt. Die bayerischen Gefangenen in ihre Heimat abgeführt, | L Efendi, der außerordentliche türkische Botschafter am russi E E, n it veruintbli) der. Siavi, wieder «Lichen

irrt ani bam greatgnere M rerer Err r

4

p E E P T E

Personen-Frequenz i tons Hi el, 25, Scpt. (8 mpartial de der ras Leipziger Si enbahn. idi 4 129 gehal: d i : | j | ls „Zuad Efendi. | L ese tuensete Botshase | na) Si uad Csend's Msn 2 de mee Bis M29, September e idn befördert 541,490 Personen, ten. Br. Berger Leberthran 243; Rthlr. Drontheimer Thran 245 Hessen. Kassel, Ankunft des Prinzen Friedrih von Hessen. | E * ose, bringt dem Kaijer einen eigenhändigen Brief des Sul werden. Smyrna.) Seit Fuad Efendi s Mijsion un ( lieb | ib Bis inkl. 29, September c. "t l ikl tS/ Nthlr., Schott. Thran 22% à 23 NIlr., blanker Berger Leber A u Slan tans und cine Antwort des Divans auf die Note des Grafen Nef Fi | ? i i si ie i Î i i Ó ° A D Se E 4 j 0e Ó . 4A j . . v +,. : Eg y i : : : 2 | | À : | 18 | intu : x j j : | | h | 4 i j | | Fürsten Radziwill sind die Vinge 1m Statu quo gf Le Ar vom 30, September bis inkl, 6. Orttober Cc, in 15,036 » thran 265 Rthlr.,, Kopenhagener Wall fißch - und 3 Kronenthran Desterreich. Pesth. Csanyi und Feßenak durch den Strang hingerich- sclrode. Jn seinem Schreiben berührt der Sultan die Ausliese- Prag, 12. OU, Se. Majestät Kaiser Ferdinand E ' - 7A 4 dy » N » 4 40 pup pap ¿F E F E 1 U 7 D j 6 « L dis 60 S a J i E E I a: D E E A N i j S i i _P | 7 6 j j werden wohl 4 bis 9 Wochen darin verbleiben. Die DIpLOMa i) [1008 Personen aus dem Zwischenverkehr. S Ad L als geráumt zu betrachten, gelb Lichttalg 125 Rthlr., Seifentalg tei, Einhorn verhaftet und entlassen. Aufnahme der israelitishen | kUngo Angelegenheit, von der auch in dem Briefe des Czaren feine | NAerin Maria Anna sind gestern Abend angekommen. Se. Kai= Verbindungen zwischen den österreichischen und russischen T in Summa 556,926 Perjonen. | ¡91 “Rthlr / , Deputation bei Radeyßky, Die Gräfin L. Batthyany. Aus Ko=- | Rede war, durchaus nicht, sondern bezeugt blos seine Glückwünsche | serlihe Hoheit Erzherzog Albrecht ist gestern Mittag von Wien wie=- h cs werde i auern. Graf Stürmer E A f l is ieser W i i isten beachtete drn. Kri -chtli e v: M E U NE P e vie Sie vi E Es zeugt blos \ insch rliche Hoheit Erzherze do al Hussmung, werde mi la ze dauern. raf Stürmer A Rüböl ist in diejer Woche der bei weitem anm meisten beate!e i E elt dia in R Behelm-Archie | über l io ‘Siege per russiichen S O ingarn l Ee gr fre L C E s 1 L o - : y : c : {t o ° 0 TCDOiL y «arif Ne Qa 7 Wren, Me T una Note. betrifft E24 : Cr A 18 : doch alle Hossnung, fs werde nicht lange dauern. A C Ou Markt - Berichte. i Artikel gewesenz die Umsäße darin werden auf mindejtens 12,000 oan U nairen Ungarn Tiervebuna ves Getraide - 2 E cas | Note. betrifft, #8 erflärt dieselbe, daß der Divan an seinem Hs : : n bster “Panvelatbrper erla in hat, um ihn von en Ot | i i I ranf iste d : iy rheine on Komorn. Mailand, Aufhebung des Ve raide - Ausfuhr -Ver- | \{lu}se festhalten werde Gy Hhevuft i auf das Ges G Mün ch 40. Oft (Nürnb. K ) hat diese Hossnung Jet 1 b E D von Der 4 Ebi 12 Ol, st\ee-Ztg.) (Wochen=-Vert ® J | Ctr, veranschlagtk, das Meiste davon als Dea [U a bots, Erlaß in Betreff der Studien-Angelegenheiten, Use E TEN WELDES Er bevusi sich auf das Gesc des Ko- E ayern. Münghen, s h: ürnb. orresp.) an den österreichischen Handelskörper erlassen hat, um thn von N SLEER Ene v (t k Na ele die Witterung dieser Roche | Rechnung gekauft Oktober - Oel, gestern an der Börse noch 15 A Fraukreich, Gese gebende Versammlung, Gesegentwürfe über rans, welches allen Gläubigen Gastsrcundschaft und Schub im Un In der heutigen Sihung der Kammer der Reichsräthe stand auf , pu | i T rif | i | | ec i rec : i ) I } Cs i 5 bez ) ODfttobrr 2 s THG Des T L (pr p e L) ) Hl 10 a f ils 4 , S S / ü C T ; A A 6 f x . P T Ep + A C5 s á f : N eien VAUtA R let N E U B r s int fich bis M oberen Gegenden nicht erstrecki zu | 155, wurde gestern Abend {hon mik 15; Rthlr. bezahitz S ; die Beamten und die aufgelösten Nationalgarden, - Paris, Die tür- glüd gebietet, und auf die Traktate von Passarowiß und Kud|chu- der Tagesordnung die Berathung über den Geseh -Entwurf}, die S dadur) nicht zu eden da M i e éharaltertqirle, e L Oder nod immer niedrig bleibt Da November stieg von 144 auf 5 und 145 Rthir., Novembe1 S fische Frage, Entlassungsgesuch Rostolan's, Berurthcilung Hu- Kaimard|ci, welhe von den beiden Mächten nicht immer gehalten Kompetenz - Konflikte betreffend. j i s und französischen Gesandten ind über die Frage gänzlich einver- haben, da der Wasserstand der der noch 1 e rHdner ind zember auf 14! a Rthlr für Dezember xanuar, Marz—APp? ber's Bermischtes O worden sind. Deutlich, ohne jedoch die Namen zu nennen , wird Reichörath von Maurer erstaitet sein Reserat. Ss ergiebt si dar- stande Diese Woche haben sie neun Konferenzen mit dem Groß auch in Pommern die Märkte mil der zwar in [eh | | i; C S. N hlr. Käufer geblieben. Großbritanien und Zrland, London. Die russish-türkische An- hierbei auf Milosch, Ypsilanti und Andere hingewi sen. Aus siche- aus, daß nah dem bisherigen Verfahren alle diesseits des Rheines entstan Dose and j ais | N er jn Maree A F E geR April =Mai sn zu Ry, D stel Le / E, Gua U uri} a 4 j ne jingewichen. 2 | d vompetenz- Konfliîte von dem Monarchen selbs entschieden wurden NMosir und dem Minister 3 Aeupern gehabt und das Kabinet chwerer Qualitat , AbeV 1 TNOPREL E gear 2 1 x ie f E E d steht nur zu erwar gelegenheit. Die beabsichtigte Kunst- und „Fudu trie - Ausstellung, rer Quelle wurde uns herichte dáß 5 C S A E: enen Kompetenz - Konslil 5 N) che i hut sid 2- bis Imal ve mnmelt, il dies G berath V [hwadl sorgt werden , |9 bleiben unsere Zusuhren Butter bei starker Zusuhr sehr flau, un®D | bleib ird Das Vers lungshaus von Jamaika Vermischtes | d ; ; Privat - Audi et, L Fuad Efendi beauftragt sei, | pie Kompetenz-Streitigkeiten zwischen den Gerichten und Verwaltungsstellen s c ta Et 5 vop Aa CEA » Varl) - Waare nur 1hwa ) Verori / H A S E O E AER I rtifel ({chleppend eiben wtrd. Das Versammlungs haus von „( aifa. ermichtes. in einer Pprival - 4 udienz die Nersicherun A 27 f j M ) z gkei! ) veri Verwal hat sich 2- bis 3mal versammelt, um über dieje Frage zu be ; E ? © 1 u s A C A A s 5 Geschäft in diejem Artikel cchieppens L A C T Ps Ce G 1 z Die DE sicherung zu ertheilen, dap Die quf cin Gutachten des Staatsrathes und die Kompetenz - Kon lifte zwischen Mate E e A s e S A gat N N 41 Riblr. , feine pommersche 197 a Niederlande. Amsterdam. Die Ministerkrisis, Pforte sich verpflichtet, die Flüchtlinge genau zu fiberwachen und as Gerichten, zwischen den Untergerichten eben so wohl E E . L L Ï "ul 2 4 v Do F - 1 9 c | | i | | Es scheint, die Uebungen im Lager von Zeitin-Burnu werDeNn sehr lebhaft ist. Nur alter De 1 nicht statifinden. In demselben sino 65,000 Mann Infanterie und | Minimum reduzirt ist, wird eifrig gekauft, zum

Nur alter Weizen, von dem der Vorrath auf ein Feine vorpommersche Waare f

d D) f Subscrivtion f e ' E d / N e ‘des l s iesi Ende vori a 15 Rihlr den Dep, Subscription ür Hart Alberts L könnte, zu entsernen.“ nahme machten nur die zwischen den Strafgerichten entstandenen Kompetenz- Kavallerie und 150 Stü Geschüze versammelt. Mehrere Kaima- | port, zum Theil jur den Bedarf der hiesigen Mühlen. Snde ori- | a 15 R.

-

s {che mitte L Jtalien. V der italienishen Gränze. Saumseliagkei 2 G 0 M : hf N i l 4 i ; “ebe “wohl Theil für den Ex 90 Rthlr.,, rügenwalder 16 a 16% Rthlr., pommersche mittel 145 Italien, Bon | änze, Saumseligkeit der sar die Haupt - Anführer, wenn deren Nähe Oesterrei beunruhigen Appellationsgerichten, auf den Antrag des Justiz-Ministeriums, Eine Aus- A N n A A ‘4 1 | Luftschifffahrt, Florenz. Verbot protestantisc G E L A R | A nahme m i e zu S richten p

isa} G j otestantischer Traktätchen Aus sicherer Quelle vernimmt der Lloyd, daß die Gráfin Streitigkeiten, indem diese in neuerer Zeit an die Gerichte selbst gewiesen worden

L Ri , c 5 N è Up 42 N+ ° Held ç „L B N ‘er 4 ; T L e, N O P Lou Le Malaan 4 2 A Ntblr: BU,, 25 Rthlr, Vel. Rom. Unveränderte Verhaltms]je. General Pepe in Genua, Die | att E: L S ( 3 S M / Ah wr fams, jeder von einem Arzte begleitet, haben sich in die Provinzen | ger Woche ist ein bedeutcnder Posten alter pommer|\her Weizen zu n L EBiea Roggen éo 96—27, pr. Oktober 26 Rthlrx. Amnestie: Ruggiero. Neapel. R O \ E Batthyany nach der Hinrichtung des Grafen uicht nach Toth, jon= sind, Zn der Pfalz dagegen hatten bisher nach der daselbst geltenden französischen begeben um eine neue Rekruten-Aushebung zu besorgen. Die Aus- | 55 Rihlx. in vie Hände hiesiger Eigner übergegangen. Die Um- - M rühjahr Feblen Briefe | L . | vern nah Csurgo zu einer Gräfin Karoly gezogen ist. Von dort Gesetzgebung die Gerichte in Civilsachen eben so wohl wie in Strafsachen die ent- beerung der beiden Scisse, die si in den Bassins des Arsenals | äge seit Montag haden bestanden in 70 Wipln. alter psd. gt A SPfoeo: t r. Oktober 154 Rthlr. bezahlt, 145 pr. Ok» Börsen- und Handels - Nachrichten. wird sie, nicht auf héhere Weisung , sondern weil es der ausdrá@æ- | andenen Kompetenzsireittgkelen zu entscheiden. Eine allgemeine Diskussion erng due nien S ae pen Let "eis Rahman, | be s6lessder Matin in loco dn 9 Wst, neur gelb ses: | tober oco un pr, Oftober 154 M bember bezahlt, 165 —— DiD fe h O P Gesea A Inh e mt ven Ihrigen Un- | (999 Md (ees dieb unbeanstandetz aus de Ueberschrift des Art, 1 des iy it g Gife eben, eben Fo der Bau der beiden Damys\- ceinigter uctermärker zu 57% Rthlr., 40 Wspl. neuer gek chlest ober—Y(0veme C, L A R Ss arn verlasse, nah Bayern zu einer Norw I; = pg: S nbeanstandet; aus der Ueber] rist des Art. es wird mit allem Ci\er betrieben, eben Fo der Bau de | reinigter uckermärler 3 g lr, 40 M gelt Zit a Í D S KoA A1 r, g e, na Daye zu einer Verwandten gehen. / / e A : 5 + Fregaîten, die fich auf der Werfte befinden. Suleimann Pascha | scher 89- 90pfd, shwimmend mit festge\epter Lieferungszeit und laut | Rthlrx. pr. Máärz— April und April! Mai bezahlt, 14 Der Wanderer sagt: , Alemli a ELUn ‘giebt man sich SERE ae ans gens Zum M 1 ann ip t e: e E N L A As E Lab N T g y z s 4 O R . 50 if L G- S) F Hlieben. : venn I PESAKSE TUT 142053 x G Œ : E, 7 da e 4 S t Lee ehrere 3: ndemenis gelleut, A erte als zweiter UAbja überwacht selbst die Arbeiten, und die Schisse werden balv zux Connoissement zu bezahlen , zu e M blr “10 Wspl 89 ins ge Sirius aus erster Hand zur Stelle und aus zweiter Hand der Hoffnung hin, die Aushebung des Belagerungszustandes würde | zum Art, 1, lautet: „Zu diesem Behufe werden von dem obersten Gericits- Verstärkung der Flotte verwendet werden konnen. neuer schlesischer Ofktoberlieferung n 1 A U! i 288 E : 531 | bald erfolgen, wozu selbst die Aeußerung des Herrn Civil - und | hofe in einer Plenar-Versammlung sechs Kandidaten erwählt, aus welchen

y C G po 92 Sey ov in Stef j t A4 4 291 Rthlr., 25 Wspl. z 533 Ke Nag 25% % Ves, Vr. Frühjahr 23% % bez, ; : id erfols wozu selbst die h laute | s Aus Samos {rev E val R L E A ener og M U A. M Ktblr een OYILE DAP Ledte Maaren - Notirungen im Börsenbuch. Amtíli 4 er T | eil O (Houverneurs Green von Welden Vermuthung gab, Der A König ein- für RNAIKOE, so lange sie Mitglieder des obersten Gerichts- ire Allo uhi : Geschäfte haben 1hren fl elmäßigen 4a! Nthlr., 49 W]1pl. aus db 1E Ie g ZzU 09 « P TEE ¡0/4 S 3 L - E C : 1 N G Wand / ich lid î hrer Vertr nêmdz j Fp Ca K ofy ofes fin ie i Mitali l Fit Norhind af ; Fri wbite: Mlias: nug O A ‘fa P Le ) A fh A ' Ron auf Frühjahrslieferung hält man auf 52 Rthlr. für Súüdseethran 115 Rthlr. ver}. ges+- 14% a 117 Rihlr. verst. F / / ) + O ih mit mehreren Vertrauensmännern besprach, sclbe befra [es A die drei Mitglieder 1 nd für den Verhinderungsfall einen Criaß begonnen. Der Contre - Admiral PViujstasa Pas a hatte hic aus sischen 2B e1zen aus Ol jah Stef s D A 29 Q - E bezx., 112 Nthlr verst. auf Lieferung bez . e gend, welche Garantieen }ie bei Aufhebung des Belagerungszustan mann venennen wird, La diejes Amendement im Ausschusse keine Berücksich- einem Dampfer auf die andere Seite der Jnsel begeben, um den | 89—90pfd. und auf I SOUZ I UE S E Ore Kokosnußól 1A Cochin 15 Rthlr. verst, gef 14x Rthli Finanz - Ministerium. des für die Aufrechthaltung der Ordnung und Sicherheit bieten | tigung fand, so sucht der Antragsteller dasselbe der Kammer wiederholt zu empfeh- in Pyrgos vereinigten Rebellen begreiflich zu machen, wie theuer Noggen befestigt sich etwas Un? s s T bezahlt 7 S E Bekanntmachun sg- kónnten. Die freie cristlihe Gemeinde in Grat soll nah Aufhe- len, Pierauf erge nee L M, Freiberg das Wortz derselbe unterstügt seine Í A Ag! E L L © A E, : ¿77 ; O S L U T OLE 5, Sto la p int ziemlich ver ‘euete öt . Top Mas A. c x - B Calis C A L CNS N E LESE N P E E 7 vom Ausschusseangenommene : odification nach den Wo , GEA : i db ernehmen zu stehen kommen Tum wenn | sind nicht zahlreich, mebr DIE E S E O Z e 5 Ç C - Unter Bezugnahme auf den 7 des G 3 vom 15, Ap ) des Belage zu 5 Ii o T N C g ne 2 slc ach den Worten „cinem Vorstande ihnen ihr thörichtes Unternch1 n zu | A L aa A sind O on vouschreitet, Desto nehr wird nicht nur durch Malaga Baumöl 175 Rthlr. verst., 16 Rthlr. unverst. ge\or A Ep zug 2 e auf den $. 1 DES cjepes_ it pril bung Des elagerungszustandes in Wien anerkannt werden. A bas S0 „nad den Wonen een DAMO sie damit fortfahren würden, und sie aufzufordern, die Wasen L, Fáulniß der Kartoffeln vo1 A €) i möglichst starker Quan- | dert, 15% Rthlr. unverst, bezahlt : ge] J, wird hierdurch bekannt gemacht, daß am 30. September d, J. Es wird an der wiener Universität, wie der Wanderer mel- | Arn "1d schlägt, weil er die Vor A ler D } ilt l L s Le zulegen zu ihrer Pflicht zurückzukehren, Doth ZweN Ne gun: na “sondern auch dür Verwendung mog G an- | dert, L9% \ . unverst, bezahlt. ö d Cos Ntblr. in Darlehnskassenscheinen i S E Si E O andere Mes 1 UMLON Mag R e Vornahme solcher Detailhandlungen, wie die ares rius er S 6 E E ; | De E j 7 880,625 Rthlr. in Darlehnskassenscheinen in Umlauf waren. A ein E ant welchem unter der Leitung des Ernennung der Senatsmitglieder, durch die Krone als dem constitutionellen Nortickiichti rx Gtimmu1 erzentge E , G, z l Doftors Boni aus reußen T A E L A "n g ; Sen glieder rone den : ut | 0 regt dieser fricdlice Versu werde ein günstiges Resull2" | dieses Nahrungsmittel vcn Brotstossen, und namentlich dem Roggen Schott. Heringe, L â y aus Preußen junge Leute, die sih zu Lehrern der | Prinzip nicht entsprechend hält, folgende Modification vor: „Zu diesem Be- angeregt, diejer | he Ber ( ( | ( 7 ( | | l |

Beilage.

5 Fil Bryennerei-Betr ie ‘ven vLermi + welce Bimmont 292 Rthlr. vers 52 Hers ForDer Lil welche die Bewegung | titäten für den Brennerei-Betricb Die Konkurrenz vermindert, welche Piment 22% Rthlr. verst, 10% unver}, gesordert. Berlin, den 12, Oktober 1849. 3 zeitig die niedrigen Preise des lehteren an Rthlx. unverst. gef., 64 Rthlr. unverst. bezahlt Norwegische Fett= hufe werden von dem obersten Gerichtshofe in einer Plenarversammlung

crown und Fullbrand 7% Rthlr. verst., 6% Tap i nister Toloaî / 3 i j P stl ) f leid O it. E Der Finanz - Minister, Philologie an den GVymnajien heranbilden wollen, Gelegenheit fin- ch C Tao Zvro dor Vascha ent jigt wangsma j-z cht währenD gie) ; ( von Rabe de dieses Fach 3 flegen Das Semi ‘iu ird ine ] | j i i ch Stimn ei h! i i haben. In diejem Falle wäre der Pascha 9 gb, D | MAQY ( D U C E A ; Ao A S c C 0 2A X i von Nav, den, dieses Fach zu pflegen. Das Seminarium wird aus einem si | sechs Kandidaten durch Stimmenmehrheit erwählt, von welchen die drei dem S Endlichen Ir G C “rfte ck ) : þ ih Ffôr- veringe 5 Rthlr, 13 _verst., 4 Rthlr. 12 Sgr. unverst, ge O C , î L aus einem id O O B ait, Le 1 regeln zu gebrauchen. Dle m Samos befindlichen Truppen sind | den holländischen Märkten die Consumtion dort außerordentlich [0x heringe 5 Rthh Sgr. ver] l Z t mit jedem Schuljahre erneuernden Vereine solcher jungen Leute be- Dienstrange nach ältesten, im Verhinderungsfalle die folgenden in den Se- ( ; x nat treten.“ Bei der Abstimmung wird Absay 1 des Regierungs- Entwurfs

mehr als hinreichend, um die Vrdnung wiederherzustellen, dern, so daß eine gule Meinung für den Artikel nicht ganz ohne | forde t Ministerinm der geistlichen 2c. Angelegenheiten. stehen, von denen acht als ordentliche Mitglieder von Staats wegen | hjg zu den Worten „d 3 drei“ it all ine Sti | | : x 11 en Worten „dann aus drei“! 2c, mit allen gegen eine Stimme vere

P! L R E Ç hmovror W t A Squanil Gelbho 9v a 2 Rtblr. verst, efordert, Uh ; ctt | g en. on L a | | : j solide Stußen zU sein eint, Nah schwerer Waare in loco ift Savanilla Gelbholz 25 a 25 Rthl st. gef ur Feier des Allerhöchsten Geburtstages Sr. Majestät des | ein halbjähriges Stipendium von 40 Fl. C. M. genießen, die übri-= | worfen, desgleichen der bet Ab Aus\hußfa} F g L, Ao S noveto Bopp Ds E e T Á Bn Gernr M; , e! á ie vorfe p N , Ab e Ua : | ; E e S G R E R E P Könias wird die Königliche Akademie der Wissenschasten am Von gen jedoch außerordentliche Mitglieder sind. Zur stylistischen Uebung, bergscen unte en e 2 fien Daceden bre M nerstage, den 18ten d. N Nachmittags um 5 Uhr, eine öffentliche | verbunden mit Kritik der gelieferten Arbeiten, wird wöchentlich eine | Antr it 22 Simi in : C her der Zutrit [ j N ; Antrag mit 22 gegen 4 Stimmen angenommen, Man geht zu Absag 2 halten, zu welcher Dde1 Zutritt, auch ohne besondere Ein geg ang t an geht zu Absag 2 über,

——————————— I E S S

wi qn —_—_——— ————_— eiti Firn LxeR ti b 2

j 94505 | 25290 | 959414] 26337 96985| 279520 28258 Sibuna 24563| 25347| 25984| 26359| 27029 275413 | 28493 Iu l Cer 158 ) 80| 25 ;| 27635 | laduna turch Karten, srei]teht.

Stunde, Zur hoheren Interpretation lateinischer und griechischer Kla] x zu welchem der Antrag des Referenten wie folgt lautet: „Auch die drei Ver- 24583| 25454) 26030/26380 | 2 ol ele - i QA sifer werden wöchentlich vier Stunden verwendet werden. Die Mit=- | waltungsbeamten und für den Verhinderungsfall cinen Stellvertreter wird der 24655| 5497| 26982| 26382 97070 | 97| 28523 Berlin, Den 15. Oltober i849, glieder des Seminariums sind bei Verhängung des Ausgeschlossen- König cin- für allemal s Den B E Regierurasräthen oder Ceutralverwaltüngss

17315| 49827 l | | 24674 | 25990 | 26097 | 26490| 270 i 34| 28584 Das Sekretariat der Königlichen Akademie der Wissenschaften. | werdens gehalten, alle Stunden punfilich einzuhalten. Bom Schul=- Beamten ernennen, Die Ernannten genießen alle pragmatischen Rechte der / | Ï | | |

17324) 19833 17349! 19876 17514| 19948 17676 | 19970 17709 20007 178234 20179

ird auf 3031| 10775| 12618 gen Gläubiger wird auferlegt werden. 8031| 10775| 1 618

/ ; T 9% s f 8035| 10802| 12628 Bekanntmachungen. Thom, den 20, August 18. eilung. A Tage 12676

Königl. Kreisgericht, E 10040

pin, juni

1 H o S N

nonAacaoa 9 tw le A Y— I - be be S D p Ds

[481] S e, 2008) 0814 Der unten näher bezeichnete Zinne ge eno [254 b] L 1 / F 8113| 1 1035| de Ne n ar nuna 4088 werden soll, hat V ierzehnl e \ el OOSUNS A T odO (7825| 098 | ey Ota get Civil und Militair - Behörden des v On 629 S. Certifikaten A N E REO E N 20 2 9. a A O Ç lande (ano + ori! f ol, É 6 fa ch| X i | / 2 A 0 24 l| 25 2615: 26648 den und Auslandes vin Be angsfalle feszenehmen der Russischen Sproz. An- | S327 Mh 1081| 15805| 17923 20241 | 22607 | 24999 25816 20208| 26719

D 5

ed e h L | A A 296 PBé68 O jahre 1851 52 angefangen, können nur bereits maturirte Gym- M O ur Last E Staatsdiener , und fönnen daher wider 00 | Et c G2 R R è p Í P ( E CUTR S Al N C p I p Í - E 4788| 25775| 26126| 26579 28608 nasial-Lehramts-Kandidaten Mitglieder de Bereins werden, [ur die M S Ae re E Nichterspruches dieser Stelle enthoben 24846 | 25783 | 26106 26979 | ZAON Bodannt ses Jahr steht die Aufnahme dem Professor Boni anheim werden.“ Freiherr von Zu-Rhein will, daß die Mitglieder aus der Ka- g 28896 j ie f del : ( “Mittheil 2 Mautern zufolge id na de R tegorie der Verwaltungs-Beamten ein- für allemal gewählt werden und als 98896 Bei der hcute angefangenen Ziehung von Den nach unserer 2A zellungen aus Mautern zusolge, wird nach Dem V, Ce solche dieselben pragmatischen Rechte genießen sollen, wie die Nichter. [von di « R . f + 4 c d A 4919 1A C „Qi L l DAG N . ck ove Tige ; +4 ckY fte melde á as R Sis x E d l gen i , wi c ) N 28981 Bekanntmachung vom 2, Zuli d. J 31 [usloosung bestimmten | 02 doxlige ehemalige Ligurianerkloster, welches de projektirte Sih | Kle inschrod glaubt, daß man die Mitglieder des Kompetenzgerichtshofes 29 98999 G0 ) Scehandlungs-Prämienscheinen fielen an Haupt-Prämien bis | des Bezirksgerichts war, wieder fu? den Cmpsang dieses Vrdens | da das Matexial nicht ausreiche und in der Folge noch weniger werden U Gihvern mittels Trans Veh mefeffelt unter sicheren l 1| (i - S ’TIC bel Ho »C S L A | 45836 17940| 20360) 2267 25253| 25939| 26315 | 26918 S eins{chlicßlich 600 Nthlr. auf die Numme1 eingerichtet und das Bezirksgericht in ein anderes Lokal verlegt. würd e, nicht beständig beschäftigen und daher nicht ständig anstellen könne G N L Ct V e D B v : 9 QUCA 2E : Be P S N i D | A I] A l i | : N 2 f ) Nthkly A Ç aToyr A E ) i) vi tot Graf 2 Ta Ns i: F L L N H : . und Geldern mittelst Transports gefesselt unter sicherem e1ne ¡LCI CTIeC / [ 8419| 11316] 1. 4: 18013| 20432| 22774 Die Zahlung erfolgt «einer Zeit unter denselben 210,338 4000 Rthli Ministerial Rath-Lasser hat, wie die O) D, a B. verirel, raf Armansperg beantragt folgenden Schlußsaß zum Ausschußantrag :

/ % u (E wi A Rogan O 1CH0 Ut Un ie Verw 1as-B ; i R ah A ie

Geleit an die unterzeichnete Behörde abzuliefern, C ( M ° n À msSÌ e rd A M] 8457 | V 1 ilt Ñ SsCn Wi ] el den früheren Y erloosungzen S 960) 25 ») vom Ministe1 Des Innern DeN Austrag erhalten, D (emeinde 10 ¡Ç V erwaltungs V eamten erhalten den Nang und dite pragmatischen Rechte Z i 27. S s Es 1470| erhalitni18SCT, rie DE 3 L Ns s : D s

Stettin, den 27. September 1849, C ¡O! 1 f 1 8470| und werden die Inhaber dieser verloosten Certifikate 130,470 2500

Ordnung für die Provinzial - Hauptstädte auszuarbeiten, da, dem. | enes aen obersten GerichtShofs,“ wog Zu-Rhein vereinigt seinen Mo- R E I Ls ; ç litt e wee o ° 9 O | - P N - é Í m R PE N 57+ L O E G R e S | hific onsd-) : A gorigen 2 Not L Königliches Kreisgericht, Abtheilung für Strafsachen, In Folge der in St. Petersburg stattgehabten Mer: 8494| é 21 16 18219| 20569| 228L5 ‘afzefordert, dieselben mit allen noch nicht verfall« 131,851 2500 Rernehmen nach, die aus den Ausschusjeu der Gemeinden hervor- vifications-Antrag mit dem des vorigen Redners, De! der nun erfolgten Ab- 5 0/ | 9922| 995 99295 auigeioradertl, cic e 42 x E i D | 1603 18235 20579 22829 nen Zins-Coupons (ausgenommen desjenigen P". L O. 189,609 9500

1 1 l fi i ï T F c p r a E 4 - “C : timmung wird der Regierungs-Entwurf Abjaÿ 2 1 Bor L Signale men? loorung von Inscriptionen der A R 8543| 1 22 j | gegangenen Entwürfe als unbrauhhbar befunden wurden. „Das E ia drei von bim Könige A Sn Van h r uss T Familienname; Neumann, Vorname: Friedrich, | Anleihe Ater Serie bei Hope ® Co. hat das 8617| 1 | 416039| 18302| 20989) 22914 November d. J., welcher anf die gewöhnliche VVeis« 34,992 4000 g T S , dagegen der Ausschuß- 1 „9 1 1 1

I 2

o E

t r

pomits unis juni ps pit. pes, puri ps, jr S p p

L I D S S

L I D

18155] 20454| 22799 | 18182] 20473| 22812

t L

ck—ck S t C

\

| | | | | \ | | | \ | 1 |

U L L S S

L 133 L

1 { 136:

c

1d 4

at C von unserem Gemeinde - Rathe neuerlich in Berathung genommene | Antr Ó ies t: n aus drei d i Geburtsort + Gumbinnen, Aufenthaltsort : Stettin, Re- A dministrations - Büreau der Herren Hope & (0, 8643| L6LE oi E G bezahlt werden Sd, 60 WIE M dem Bew eise Zur » ; 4000 | Gemeinde Geseß““, fügt diesc Zeitung hinzu, O Rae hon bierfür Ren: N S ee Vera WeriQidbdscA WeHLAIO böberen | te(1Al 118 20705 | 2307: e AEYO N A E Ukr, 08,486 4000 | leßthin berichtet wurde, vom Ministerium zur Aufklärung herabge- | Verwaltungsbeamten zusammengeseßt ist z die Function der letzteren dauert 2432| 16209| 18423 20716| 2327 L din u Ta Na iten Lans téations Büreau L 1000 i | fommen, wird daher ohne wesentlichen Erfolg bleiben, da die VDi- so lange, als dieselben die vorerwähnten Eigenschaften haben.“ Absay 3 ( 149| 16212| 18438| 20774| 23302 T e fs die Zaklunk hier it Berlin 35 8 1000 | reftiven zur ministeriellen Gemeinde - Ordnung wohl überall eine | und Abjaß 4 des Art, 4 werden nach der Ausschußfassung ohne Debatte 3503| 16342| 18451 | 20783| 23362 Gahiatiat n 4 Bis apktostens den 2% Októbe 42967 41000 | gleihe Grundlage bilden dürsten und unser Gemeinde =- Rath be- | angenommen und lauten „Bei Kompetenz-Konflikten zwischen Gerichts- und 3504| 16356| 18504| 20862) 23467, I J Vot dan ile Ulähaein ethrwediülers 929386 41000 | fanntlih ganz besondere Ansichten an den Tag gelegt hat, Diese | Derwalng e N Ler Pfalz besteht jener Senat aus dem Vorstand 9067 | 1575 513 16404| 18510 20871 | 23521 Diejenigen Inhaber ausgelooster Certifikate, welche Bi l 500 é | unerwartete Verzögerung in der Konstituirung der Gemeinden macht r N M E A Gan der Pfalz, sodann chon jeßt, wie es doch An Bie A. Für Verbinderük O f di rbe Weise hier versäumen sollten, werden es sich selbst A Berlin, den 15. Oktober 1849. | fangs August beschlossen war, die Wahlen für den Landtag aus= | und aus denselben ‘Klassen der Verwaltungsbeamten T á -074 | 6382 9379| 11705 | 16427| 18552| 21071| 23599 E Ds E E R Zis ; General-Direction der Seehandlungs-Sozietäl zuschreiben. Deun die Bedingungen der Wahlberechtigung | bestimmt,“ Bei Artikel 2 werden die Worte; „Besondere "Bestitämug- 3901 | 5074 6382 E O 1262| 16445 (8592| 21113] 23613 d er zunächst folgenden s 26 SeAE E (gez.) Bloch. Wentzel und Wahlfähigkeit sind sowohl für die Abgeordneten der Höchst= | gen“ in dex Ueberschrift, ferner die Worte: „von dem“ und zwischen Ge- tue 938 | 41624 | 2378 | 3928 5108 | 6392 l 9449 11712 T (6475 (8744| 21290 33659 Zinsenzahlung wird ausgezahlt werden I B O50! / D | besteuerten als die Abgeordneten Der Stádte, Márkte und Gemein | rits- und Verwaltungs - Behörden“ gestrichen im Uebrigen der Artikel [5411] Ediftal-ÉEltatio0.1, 272 | 1668 | 25 3933 | 910° 6416 t IG 154 T QWa 16488 18778 21318 93683 und zwar mit Ve L e ai R A 713. ; | : . | den genau dieselben, welche das Gemeindegeseß für die Gemeinde=- gleich dem nachfolgenden Art. 3, angenommen. ‘Zu Art, 4 is ein vom Re- N Nachdem mittelst Versügung vom 20. Dezember v, J. Al E a A 00 9743 {1729 4003| 16517| 18797| 21386 23710 es u S y Mle uon ü 4 Nu B pn : Angekommen: Se. L ur{chlauht der Fürst Ern st von | Repräsentanz festseht, ein Umstand, welcher ein ziemlich trübes Bild | gierungs-Entwurf abweichender Ausshuß-Antrag gestellt, lautend: „Wenn eh Am O Aae C i 6 e L i000 CA60 | 3 9782 11777 1075| 16539 18827 | 21522 23891 : cil vin 1 fh ö rt. D Ebe äbrigens jedem In Ar nberg, von Wien, A S auf unsere Zustände zu werfen im Stande ist. In ähnlicher Weise, | Due Slaalt-Ynaue wahrnehmen, daß sich das Gericht, bei welchem sie an- n e I D Seaiss Épt a 2665 4028 6368 | 765 9949| 11783] 14179 16558 18855) N Ei F aber von verloosten Certisikaten vorbehalten, von ñ E L COASS der E g zu Sayn- MWittgen wie in Siebenbürgen ,_ DuUrTte auch die Eintheilung ] der Kreise in | N M ai cie e Nies BAUUlaaeNelien p Anwalt Simmel der Masse zum Jnterims-Kurator be- 4C 1757 | 2764 | 4074 6576 Di 10012 11827 gy E i 21649) 24014 den im Art. 10. des Berichts über die Errichtung | e DENTEVUT G, Vot 0 SvUrg. Ungarn vor sich gehen , „wenn nicht noch eingreifendere Maßregeln | Nachricht zu geben und 2) bei dem Gerichte selbs den schriftlichen Raa stellt E R M Gläubi- 59 187 1 27744 S h 47 r R D Eid 18946 21692| 4063 der Admin1istration enthaltenen B estimmungen a“ F i L | ins Leben treten. Die Verschiedenheit der Meinungen, welche dar- | zu stellen, dat dié Satte an bié zuständige Verwwaliungsbebrbe érmiefes

ger des Gemeinschuldners hierdurch ausgeforvert, in dem ( 1835 | 2836 | 409% 61 i 2015| 1441 9| 138940 | 4 i

Á Anh brauch zu machen. | über im Minister ; Rathe herrfcht UnD wis hen vei Mitgliedern | werden ll A c: t Geri ) A l & : A Ÿ - 0 9128| 14419| 16689 189795 217603 24074 E, 3 1 4184 E H 4 E E G 0 | zwet 21 gueDer1 werden solle, 2 uch sind die Gerichte verpflichtet, diese Verweisung von Amts den ‘eien Dhergerits - Ass-sor Si Uer x 1898 2978 1172 6719 | 0125| 12184) 14 1 y P ne desselben vor furzem zu sehr ernsten Erörterungen geführt hat, gab | wegen auszusprechen.“ Bei der Abstimmung wird det Regierungé- vor dem Perrn e zis - Ae \\or Schaller anbe- C 1898 | 2978 | 41/4 Î ( ( (

10128] 12184 4169| 1673 237 | 91786| 24138 i N S4

A _-- i 2189| 14729| 16816| 19190 21790| 24146 ATNTA | UTNC aCgenlTlel’, : O TAL) ck B 4 h | auch die Beranassung zu dem Gerüchte, als ob eine Minister-Kri= | Entwurf einstimmig abgelehnt, der Ausschuß - Antrag bis zu den raumten Termine zur Anmelvung der Forderungen an R 1919 | 3008 1191 6752 40131} 1218‘ 24219 O A i ; U L é ) E cis bevorstánde. Für 9 i id 2e L L A | Worten: „auc sind die Gesebe 2c,“ is U BTNA h L T N iwvidia 2pe cat B itr age L 1925 | 3113 |. 4222 l F cl s sis bevorstände. Für den Augenbli ist der Streit beigelegt, aber | i st Heseße 2c,‘‘, angenommen , dieser Schlußsay dage

4 2=| 495 178 5 309| 21794 ¿ : a

6789 é L 10295/ 12239 14781 16953 1930 S Brüderstralse No. 9 : , e v e i ç j c ( F / z «Va C / aag » » z A E t E E C Ï n bei efonder or p 9 t „Aa F - Ros Kontradiftors entweder persönlich oder durch einen zu- 24. | 41999 | 3135 4357 | 568 6842 10371| 12251 wir glauben kaum, daß dies von Vauer sein durste, da die &rage g ge) ter Abstimmung verworfen, Der Art, 5 des Regierungs

14947| 16968 | 19468| 21872 21508 |

ton E ; : E As QLOS L x 10535| 12: 14993| 17069| 19533| 21882| 2 A | der Organisation noch nicht gelös ist,“ lässigen Bevollmächtigten, zu welchen ihnen die Rechts- i 2028 | 3137 | 4407 | 96% 6870 | 7892 | 10539 12340 7069 33 2182| 21365 i G b s 1 gelóst ise | mali vi n: A O “Unsprüce h TAE O D U 70s p 958 10678 e red 1000 19729 21010 24129 Deut c land. Feldmarschall Lieutenant Freiherr von Kreß hat in Anerken- bracht werden, zu erscheinen und ihre Anspr Sn: 938 | 2054 | 3193 | 4483 | 5798 | 6961 | 7958 | eo Ey 9101| L 19754| 21963| 24447 ; A E : : | nung seiner langen und gut geleisteten Dienste die Geheimeraths- zuweisen; widrigensalls die Ausbleibenden dl Q E D | 2117 | 3255 | 4622 | 6991 | 797: 19929 n Io U 156 22085 24466 Mem E A Nl E R P Wiener Ztg. | würde erhalten. g

n die Mas ilschweigen gegen die übr | 2155 | 3349 | D 0041 bri t YOALI 29 1024| 99000 | 2449: meldet in ihrem amtlichen Theil: „Nachdem kraft der be ehen Qa “nan Des i Hreise oe Ionen damil ‘n ewiges "Stillschweigen gegen die übri- 2 | 2155 | 3349 | 4784 | 6045 | 7064 | 7983 | 10734| 1257: 15229 | 17311] 19784 | 22092 24493 stehenden Das Leichenbegängniß des im hohen Greisenalter verstorbenen

o O o

i |

pri puri

ligion; evangelish , Alter: 24 bis 25 Jahre, Größe: | Ketwich &K Voombergh und V ye. D Boos | 8764| 5 Fuß 3 Zoll, Haare: blond, ziemlich furz geschnitten, in Amsterdam eine Verloosung von 629 Stück N 879L| Stirn ziemlich frei, Augenbrauen : blond, Augenz tifikaten dieser Anleihe veranstaltet, be! E O : 8809| flein und grau, Nase: stumpf aufgeworfen, Mund: die gende Nummern gCzogen worden sind, welche Zur 8919| 1 Lippen etwas aufgeworfen, Bark: blond, im Entstehen, Ablösung kommen, als 8942) Zähne; vollständig, Kinn: rund, O 4 10 | 41063 34M | 4803 | 6070 | 70 8996 | wöhnlih, Gesichtsfarbe: gesund, Sprache : eut, 25 | 23657 | 4937 | 6131 104 ) L299 | | g : enba: Aufi, iere Kennzeichen : im N A | O 1088 6149 | A 9078| 28 : 99: 16408) i MEA E die zeitige Einlieferung derselben in \ msterdam oder 0 500 ; | es auch dem Ministerium unmöglich, \ Syrechen hat er die Gewohnheit, die Augen zusammen- (39 | 4470 | 2865 | 4993 | 6342 9224| g 590| 16413| 18516| 2109/| 49:

Pa (76 | 1248 |

p Z | 2A 2898 | 5061 | 6366 9273| ;| 416417| 18544| 21069| 23586 Bekleidung kann nicht angegeben werden, 4190 | 1398 |

(

tse —-

ck

pri jut puri pr Va

-_

DNNINIOI

en oe

D

p Dw

R

ck S S 1] “l “I

_—

enann n A Gu r Gr i D

A i _ck d A.J

| Entwurfes wird mit der Ausschuß - Einschaltung „in der Pfalz dur den | Staats-Anwalt““, nah den Worten „erklären sie“ einstimmig angenommen z | desgleichen Art. 6, 7, 8, 9. Bei Art. 10 werden in der Ueberschrift dieses |

Artikels die Worte: „Von dem“ und „zwischen Gerichts- und Verwal- tungs - Behörden“ gestrichen, der Ark, 10 selbst angenommen, desgleichen Art. 11, 12. Bei Art, 13 und 14 werden die Ueberschriften „allgemeine