1849 / 286 p. 3 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

15892 2 ° v i » ifi Dire fanteri He= ! Zeit Friedrichs H L. Rellstab. Musik von G Meyer- 1893 Nóm,:4. Okt (Lloy d.) Die gewesenen Deputirten haben General O’Donnell it zum Direktor der Infanterie an Ge= Zeit Friedrichs des Großen, von £. S ab, Mu H, Meyer- E E S gg Sve X Male ase oval Cordova’s S 7 fei F r abe V | beer 20 V0 aue Anfa 6 Uhr. s BON d 0 ] . .. die Stadt unter vicler Theilnahme des Volkes verlassen. necal GOrDoLa Stelle, der seine Entlassung gegeben, ernannt. |: beer. HERE von Hoguet. i Anfang 0 Berk -s-Lokal des Opern- No 38 {F et d P e 4 it n 1 Y e u {3 i d e n S t d d L ? EN N Die Spanier welche nah Frofinone in Garnison kommen, z0- | Proze <5 P. Billets zu dieser Vorstellung sind 1m Dex g E P: )Pern- ea/ F:- Aw N ¿Sp A ) t fn D y v4 D 1S- N | Dounerstag d. 4s, SFt. i k , S , (= : 4 Cy Q L , ( ia e E A 4 » D F i [ / e gen dicht vor den Mauern Roms vorbei, betraten die irt S S E j ——_——— | D von Vormittag 92 bis 1 Uhr ab zu folgenden reijen zu s Dio offiziclle Ze det vie Ankunft des spanms<fn Berichti In der gestrigen Beilage is S. 1888 S c niht. Ql offiziclle Zellung melde l P) Berichtigung. Dn Lex gestrigen Beilage 1} ; Ö M L R A e G 5 E G E ; L A Coiner te er der ¡S B a Minister 4 ¿f T à ; Erster Rang, Balkon da elb Proscenium, 0 wie Parquet Generals Cordova. Am Lage nah seiner Ankun]? tate ti er Der Sp. 4. G f 6 statt „Kriegs - Minister zu lesen: „Finanz- Mi = d % i c (Ktblr 10 s bit, P Es R , L Riblr. : Bar- S 24 p l A, a A. : Regierungs Kommission, so wie dem französischen Gcnera? Rostolan, | nister.“ uh p tiFis A Sgr. z-, IWFIREE aug 1) ezu perung von & eifall oder Mißfallen zu enthalten. Dei Zuwiderhandlung kann de die Worte, um einen solchen auffallenden Vorschlag zu bezeichnen, einen Vor- all Ze\ ‘De Letter 4 >chauplabße ; : | terre, dritter Rang und Balkon daselbst 20 Sgr. 3 Amphitheater I nl 9 Borsizende die Entfernung der Ruhestorer oder Räumung der Galerieen s vie man-# Ó o ola os Sils Natio etmnen Besuch ab, und wurde von Lehterem nad Dcm Maupiabt S E ih Has S ú 10 La L L 2 Nértraulitbe Sis T < he anabmsn se st l l <lag, wie man ihn noch u1e dem gefallenen Führer einer edlen Nation Sor iúnaîste “myvfe ie er i ugenschei ahm gefuhrt. E 08 E E Sgk. : E ä nen. Vertrauliche Sihungen inden ausnabmsêtwwei]e |all, wenn von der Q t aemacht hat, und wie er faum im neunzehnten \abrhuntert erwartet wer- der jüngsten Kämpse, die er 1n Augenschein nah, 2, i | it e 4 Z a 3 c O ; S ommt * N ( s 6 S t MiA Mita R A / ; l et «F | t i Die Franzosen richten sich nun ziemlich bequem ein, und zum Königliche Schauspiele. | Fm Schauspielhause. 16/]te Abonnements : Vorstellung? Ei- E Wai Deurkf < l t E Ee g oder von wenigstens zehn Mitgliedern darauf a ben konnte. Meine Antwort gestattet kcin Bedenken. Zwischen Tod und A ‘nctiiß ver Frommen im Lande abei sie ihr Augenmerk auf die Auf höchstes Begehr.n findet die zu Donnerstag angekündigte | gensinn, Lustspiel in 1 Akt, von Benedix. Hieraus: Doktor Wespe, Hegen Au O E Darmstadt, Gejehß, die Ri Lis Bie O L der S E E vorläufigen Eutfer ><ande fann die Wahl weder ¿weifelhaft, no< {<wer sein. Gouverneur R E F Beitie-C sa | Vors 4 Fe 1 > <lezien““ 1 Freita s Uustsziel in 5 Ub Benedix Herr pr S eite Zeschästöordnung veiressen?, nung der Zuhörer den Antrag sur ründet erachtet, in welhem Falle j Nag uu M E «ber Vosten dur a Vertrauen v0 M illio- Klöster gerichtet. Gestern zog ein Ossizter vom Genie-Corps jammt Borstellung des „Feldlagers 1n Schlejien““ am Freitage statt. | Lustspio in © Abth., POE E (Herr Haase: Adam, als leßte 3 Auslan » U nte BeröffentliGung A riliaßplinigen Lu h Len E Ae E Ungarns ay I bogen Posten O das Vertrauen von 15 r Ehre a: Vatlaw Truvve mit Sal » Pak in ein Dominikaner | Dafur Gastrolle.) Anfang 0 Uhr. H ; O T d er E G R O Os i M E T nen meiner Landsleute derusen, vollkommen, was 1 ® l ciner kleinen ruppe mit Sack un? Pad 1 s E E rah G E ev - 416 L T 2 y A : cs cis Großbritanien un cirland, London. Kossuth’s Brief an Lord l denn von der Kammer in Uebereinstimmung mil vet A runa das meines Vaterlandes selbs in der Rerbannung schuldig bin >elb} als Pri- kfloster ein. \ L onnerjtag, 18, 9 It. Ím Opernhause. 121\te Abonnements®- U diejen Freitags-Vorstellungen bleiben Die bereits gefausten, Palmerston. E \ ( nil c l be {lossen werden. D T4 Organe Del Pia tS- Ned erur iz Kn L mann ‘Kab {éer ehrenvollen Pfad zu es B s f E: : T v E Z r nt » N (7 | Narfste s Tie Fj » A e uworette Ç 5 F Poeoyrie mi T pf «Poi »+ 041 ver M 5 D S p R L ai e s Ls t . Ae Ta, e r f j O 4 ny Du mann Yave 1 l eno 3 D F Wes gen. C f l : (Fr: B.) Brel e eputirte Del Constituante, Lunat, Rossi und | Borstellung: a DLA Kirmes , Operette in 4 Aft, von S-+ Devrient. | mit Donnerstag bezeichneten Opernhaus UND Schauspielhaus Belgien. Brüssel, Die elektrischen Telegraphen, Mi “vei raulichen <e1Bßung ausgeschlossen. Art, 25, „zeder A0geordnet*, | verueur eines edlen Volkes ; ein“ Erbtheil hinterlasse ich meinen Kindern Piacentini haben di Erlaubniß erhalten, in Rom zu bleiben. | Musik vom Königlichen Kapellmetsier Taubert. Hieraus: Qr | Billets guliig, auch werden die zu denselben noch zu verkaufenden j x Rerkel | der eine Znterpellation an tie Minister beabsichtigt, ha lche dem Prä- it: so sollen sie wenigstens einen unbefle>ien Namen tragen Gottes Ee 2 A “91. ( f Ats É > TY 4A O fte ; ç T aalinni My1fif 7 | N: E TETN L O ga olehigrot (01 j Sifenbabhn- 25er eyr. E f 1 E G f S E A 4 E E} REDS 0 en jl€ Weni 9 1 l tamen tragen, Hieraus will man a1! 7 eine Ausdehnung der Amnestie \c{ließen. >chußgei]t, Ballet in 2 Akten, von P. Taglioni, Musik von H. | Billets mit Donnerstag bezeichnet jein. Sisenbayne WEL S Renk dae Fut Es einzureicen welches sie der Kammer vorliest | Liu geschehe. Jch bin zu sterben bereit, aber da ih diesen Weg als ent- : i er Findelki De L s Schmi] Anfang halb 7 E | Sre anHols : Naczrichte: j und dem vei den Minister Kcuntin1þ von giebt Urt. 24 f brand. Mund oto Gir die Türkei ebe ren Woh 1frichti Als man in d Krankenhaus der Findelkind1 die Vamen ©oMmt. Anfang ; alb 7 Uhr. e E E s Or} andels - Nachrtc)tenr. R tref Ba A E da en S O E au chrend und nachtheilig sür die @ ürfei ansehe, deren Wohl mi1 aufrichtig h Herzens wieder einführen wolle, weigerten sich die Kleinen. Preije der Plaße: Parquet, Tribüne und zweiter Rang 1 Rthlr. E A, A : C \ 5 E A, e E a: CEIES : E igen oder | am Herze liegt, und da ih es sür meine Pflicht halte, meine Unglüdsge- U. v, \ L A Z É 4 R S - \ d f C’ LEE _— Z 45 N «4 400, "igl » 2 T 5 « “i j 1 voraus be! mmten ac î arm init Y a1 q h911005 Cd s “S : É As M LGEO: F a Æ 21 E Ci Í k mußte einschreiten. Erster Rang, erster Balkon daselbst und Proscenium 1 Rthlr. 10 Sgr. K öntgsflad ties Theater. S : I ben, ovenb nltebé atze E L thi N Slétuna nba! | O E 2 óglic), 90 Ce erniedrigenden Geschid a E gei Parterre, dritter Rang und Balkon daselbst 20 Sgr. Amphitheater | Donnerstag, 18. Oft, Berlin bei Nacht. Pofse mit Gesang in E A N Nach iGieA Hiiwort N n Ausaai E J nicht avgegi ih dem Gros Wesir in versöhnlichem FEL geantw E Weni A “e n S N 5 A 2 | 9 ore Œ c N; I r oni(dve nv d: Du 3 d gt E É Î : is L V4 Yad) crolgier 7 wo it dem Anfra enden, au ein Ber ! die Freih genommet! Sir Sirc ( ining un C A upic Spanien. Madrid, 8. Okt. (Fr, D21.) Der Prinz | 10 Sgr. 2e. | | 3 Akten, von D. Kalisch. Mit neuen seéni\@Gen Einrichtungen E dero f atl a A 0 | langen, zur ¡ua von Mißverständnissen, Erläuterung oder Ber N e ags L u ben ei L atanas : e - M R E 5 S Ñ q e Diosoy Narstel merT or -116-Bille nt Mi | Crarylot3 Vi Ev P M i e Scene i De ; { Ñ 28 9 + A u E ar hto Mat U E ; E R rihtigung | um ihren cdeimutge Delta gr ! E igt von Preußen ist in Madrid angekommen und wird morgen Zu dieser Vorstellung wer? Opernhaus-Billets, mi Mitt Couplets. Vorher: Herx Lchmann-. Monologische E ab p d : die Anfrage berührenden thatsächlichen Umstände das Wort zu erle, wo e zu ersuchen | n vollen Vertrauen auf die edlen Gesinnungen 5 C 5 î f c 3 Nrn Mnetr y p "Ce R É L E j H c U rue. N D 1 I rau en z w o bezeichnet, verkauf! { [1009 Len Dr, Deta, als Prolog, P TANS E n t ¿-Fommissär entweder jogietc od r pa 1 via / und Grundsäße Cw Excellenz dur< welche , cben ]o wohl wie _— R, Y, _ í V Fx ohnen P01 | T , H opt ‘s N y A G p 0A A pa - S rund age 2, Ct , L eiche , L 4 l f Freitag, 19, Vil. Im OVypernhau|?. Mit aufgehovenem | Freitag, 19, D. Berlin bei Nacht. n e ez on de lle E e 29 B A A | e Pi N Verhandlung beendigt, es bleibt | L r< Jhre Einsicht, Sie Sich die Achtung der civilisirten Welt gesichert ftober Abonnemcnt. Zum Besten ver Wittwen und Waisen der 1in Der | Sonnabend, 29. ft, (Italienische Opern-Vorstellung.) Lucia d Q 422 D 2CL L020 | “aber den Urheoer ver Zes so wie jedem anderen Mitaliede der | haben, hoffe ih, Sie werden entschuldigen, daß ich Abschriften meiner bet- VL + - 9 —y - LE E , A B «E . - on o Its S - c {0 ¡ 4 1er überlasse A S s) ¿ T 2 Mi : , A : i Äh ° A Rad: I n s f : e Die Nachricht von de1 Abdankung des Finanz-Mii isters Bravo Pfalz und 1n Baden gefallenen preußischen RrLeger: Ein Feld- | di Lammermoof- Oper in 3 Akten. Musik von Donizetti 2 i i : T Ea sondere An zu stellen, Art, 27. ie Mit- | den Briefe n den Groß - Wesir und an Sir Stratford Canning beilege, lager in Schlesien, Vper in 3 Aufzugen, 1n Lebensbildern aus Der | E | Ç erse h | bie ganze Sache eine Kabale gegen das Ministerium V dessen Fcinte ihn zu unjerer Auslieferung zwingen E gierungsblatics en ält nachstehen der öffentlichen Achtung herunter zuU segen und jo jen \chäftsordnung betreffen? jetzigen Stellung unmöglich zu machen. Gewiß 1,

F A l l e O Ki O 9 w Le Ua L 204 20, D und 10, September gehaltenen Nathssizung die Majo- g ra 2 tande r net und Let ‘rh HeH 1e1

MEEAECIE: E G ti 24 L: A AIEDE I

E IRENES E R pez La S o I E S E E E E E E R E I V M E

p

Nis Af M act Die öffenilihe Na! Georg

der Königin vorge \tellt werden.

Man {spricht von einer neuen Senatoren - Ernennung an LÜ,

Ç

» O Lot L en 1119 Dei Va Cell. Die heute erschienen

V Í Mur1illo

Es es Rathes sich nach eine stürmischen Debatte sur unsere Auslieferung, Naioritát des Ministeriums dagegen ertlärte, In Folge des statlfindenden iwechsels fam man zu keinem Beschlusse. Dessenungeahtet fand es das Pit-

gisembahn-AC Ie O O Ms V indestens 15 Mitglieter der ersten und 27 ) COCI1, Ur  e C em 1D C G 10 Tan D ( uni Πf L

Mit er der zweiten Kammer erschienen sind und ihre Anwesenheit bei der C | e | nisterium für gut), uns den erwähnten empörenden Vorschlag zu machen. mmission angemeldet haben, wird auf Veranlassung der lehteren in j E B E at s | Art, die Schwierigkeit zu löjen, würde meiner Ueberzeugung nach das Kammern das älteste Mitglied derselben ermittelt und | E E | Ministerium nicht retten, weil ein Schuß, den man im Widerspruch mil den à nach erfolgter Bekanntsn. | S S Simmiliche Prioritäts-Actien werden durch 8 dorsi jede Kammer durch das Loos in fünf möguich]t | Gonthritanien 1059 : G à : E | edlen Gesinnungen des Sultans 5000 Christen nur um den Prers gewä krt, raten Rubrik ausgefüllt. S [S | jührliche Verloosung à 1 pCt, am rtisurt, gleiche provisorische Abtheilungen geschieden, Jede Abtheilung w( hlt sich \ S e B N N A E Ott, } daß sie ihren Glauven au geben, die ganze christliche Welt emporen wúüiDe E | | L einen Vorstand. \rt. 3. Jede Abtheilung crbált voi! O tar abr Af [ / l und anderen englischen Diatlern 2 röffentlichte | und schwerlich geeignet wäre, im Falle cines Krieges , | | L Palmerston lauiél i die erfahrensten turtischen Staatsmänner herannahen schen, Syws f T gewinnen. Was mein Vaterland be-

Ua E. mnn >

e ; T ist A U Ha V Ls Stamm - Actien. | H apital. 5 S | Prioritäts- Achen. | at ital.

r s E T'ages - Cours. Tages Cours.

300 Mk. ¿r dazu bestim die 3h Gt Ven, Acuen ind v Qua i mit Rußland, den Berl - Anbalt: ive l 1,411,800 93% bz denten eine, so weit es angeht, gleiche Zahl von Legitimationen zu a A i Pi aumcrton 101 . 4 Jo! Hambuxg. ¿-| 5,000,000 | 44| v8; G sung Zuge dey Art, daß feine Abtheilung ein gitimation cines ! 4 A eptemver fw, Excellenz 111 oy1 Zweifel |chon von j pathicen für L ( / do do. Il. Ser, | 1,000,000 | 4 L| 955 B l A derx zur Prüfung cryait, Das Resultat der Prüfungen | j O U N rlandeS, Des ungluicc)e î Ung rn, unter ichtet, da | tri, jo suhit die Türkei, {ie ih glaube, chon den Nach1heil davon, 2 jofort d1 die Vorstande der Kammer vorgetragen, Urt, 4, Die Abg s Aa l werth mar. Nicht durch einen We1l]i Del rdnunas- | daß sie die guünßtge Gelegenheit hat vorübergehen lassen, Ungarn wenig|tens i | E feit oder chrgeizige Paitei-Ubdhich dur< revoluti re Neigun- | ihren moralischen Beistand zu leihen, um es Zam Iiverstande gegen den

Z00 Mk. ú É O ! A) für die Türken zu

Berl. Anh. Lit. À. 0,006 |

d do. Hamburg -.-..““ | K | do. Stettin - Star. « 824.000 | 4 | #| 24 DZe % co ape | j Y S A N V; 00d | 34 bz do. Potsd.-Magd. 2,367,200 92 bz, : do. ï otsd.-Magd L M ,000 | t i d c î bz A L > j 2 à 1: >'800 | L 0 b neten dete tal oder geset le Eigenscha A C E, A ¡l 1T€C1T1 raecnzffia 1-210 t j h ut \ Jalberstadt .. | % 00,00 A4 jo D 1:000.000 | l O62 bs: u, G (t l anstandet werden, wohnen den gung ( f i l ch mein Qeoui d verleiten lassen, © deskampf einzugehen, gemeinsamen Feind n Stand zu \ehen, Aber es scheint mir eine sehr un- 6 pz | ? | h A Gtet 2 20 | '800.000 | 104% 6. 109 B. dauültigen Entscheidi der Anstande nicht bei, I », Ae ar Sl I R IO cic 09 nden hat und der dura c<ändliche Mittel zu zweimaßige Art zu jein, dIe Sympathieen Ungarns zu gewinnen, wenn s 2 | Halle - Thuring@er-«.--.- | 9,000,000 | 4 | 209% B. G0 E E SoRANNA | i: S T ia nalü>lihen Ende gebracht worden if Die Ungarn haben von man mich aus ein ósterreichisches Schasfol chi>t und meine unglüdlid 1063 L | Cöln-Minden e... | 13,000,000 | 83: O14 ba D Magdeb.-LeipzIger «- | , 788,007 | Religion abzuschwödien, oder sich ei ( do. Aachen. | 4,500,000 [40 bz Halle - Thüringer ce Aus meinem dur< 1hren éi 6 x L 7 o , _ 3 D 0 x y (de | T O A K V den... o... Inländische P fandbrief- , Kommunaî - Papiere uná | Bonn 2 COIRs nos | 1 051,200 | 5 - ( s E en T J i \ : 1 P \ N F C ) Geld - Course. Düsseld Elberfeld E 1 1,400,000 O l s 4 2 : ( L ada - Steele - Vohwinkel .. | 1,300,000 | 4 |— | 36 B, Rhein V. Staat P i ; s Qu Q do. 4. Prioritat

Alters - Präsidenten ihren Präsidenten, sodann unle1 L en End t wi / : t FZT x ei Vice-Präsidenten, sodann zwei S G vie) h H hren Königen den h1jto1 hen Beinamen eime cdlen Nation‘ N | P AERY , Wre lywertrete GNT R E d f denn fie haben nie an CLagali 1er 2 li ibre dhe >didja auszusehen. >teslvertreter derselben. Dieje Wablen find jedo 1 E E t : H e H d E "L ee r E S E t T D s fisd D gultig, uach deren Ablauf sie vou neuem und zwar | I E 201 ner der 2 Lur DI ; verg enc urden r rel De turtichen Ne N t t \ j i i A 1 die L 4 0 U L a Ÿ ca. sto 11 x > stehen f hl bir viele todtlid o oie 5 Ar * h

auer des Landtags vorgenommen werden j p R N ? enDjI L ati T U ranni\chte & Tut enu, l I S en , voi Aavir Pl 0D) De í

] ( Ee U, L ) \e- 1 {n del eschicbte unerhói d nur das entschuldigen, dap ich

erathung der Kammern geschieht durcy gewählte #1 se. | / Nat \ P . | stanv, sein durch Jahxrtaujende unl

I Ä Leipziger «.... | 2,28 ), 000 |

Fraukfaert

Y ochen

C pr

Petersburg « «

? e find theils ständige, theils werden sie für jeden bejonderen j \ : B : sel f tand L G UA #0 T 4 N Ae jut 1 way ? natnongie Aale vern1OWtTe ; eyen , ounite enstand besonders gewahlt, Die erste Kamme! ählt {by Z % L ein 9 1 zu eyen M [e a: Funf L Ÿ ( E A E G V, I1derjtande egen den auf ein Derz acr1czteten aus Jun] Yiitgliedern bestehen mussen unmittelba T Ra A 4 2 Ska ' E “0 D - L As Á e L Da Au wegen und L 11 i 111 seßen , den l1yranni}l der zweiten Kammer werden dur die Abtheilungen gewähl in | i Ll 2 | : | A G dfe neu C Al C D? eal, 4 4 gu el indanfbaren Habsburger zurückzuschlagen , vDdel ] die neuen ECingaven verwle]en, Die uh e N LN C D ) Fh! unt Freiheit 11 tan N c N My 1a Ung L amp] \ C (X)re 11D 7Fre1) eli anzu annten iber einen Gegenstand, als bejonders dri lich, oder ganz 1 s i ; ) i i d f - (Ua A ES dringuch, oDer ganz un ehmen. Und eor at Ungarn die heilige bhla<ht geschla- | zugehen, oder einen Gegensiand an eimen bereits bestehenden ven, in welcher es mit der Hül G H 6 S A 11h B Q ey e Cy s ‘, : B L 00 o mili be ¿T eS allmachi l Z WICITerTTe lver- } meinel Artifel 7. Nach Eröffnung des Land gs man 11 Boden \c<metterte Î i \ Col q : [l N} { C O e ; : zu D melterie; Je T Oel / | l O der P lenz eit dem

4 eschicd

7 Irn | Ï L Ï 45 11) Gem Niederschl. MAFKI1S M; {l 10,000,000 | 35| | 22 À h L 950.000 y ( | h | 2\ | a7 >r1Oor. | 230,0 Preuss.Frerw- Anl ® - Pomm. Pfdbr. O a| c T Twelgvalnin j 1.500.000 | M do. s E Px S | na 00 j S4. S 1 1d- Sek CR1 M L i 1 4 AUARAGUI E A s | 2,253,190 Düsseldorft Elberfeld. | 000,00 s j A cs L s. h 6) ur- 1, N, ( 2 S A 100,000 | Niederschl. Märkis« hl A >,000 Seen räm. Sch. (* Lf Us V 2 E MA1' \ K. u. Na. Schuld G Cosel - Oderberft 200.000 | _ z do j do An | „uw, Nam, SCUuilAY, í L Z S l 2A l 1 F Y Saa. | > 200 » | Berl. Stadt-Obl. | 6 106 pr. Bk-Anth.-Se Breslau - Freiburg 700,000 S Ul, tei e d } Á | ] ì }: S7 Krakau Oberschl 1.800,000| 4 |— [G ) a } bz do. d WelgDaRNl | »2,000 do. do. Ae T E ; A AGO A | | Ic do | 45) 000 Westpr. Pfandbr. D Friedrich<d’0Y ) 2 15 Derg. Mark. (i) OUD | O do. | 5 E c 3 | 000,000 |

2 I Daas 5.06 Grosshb. Poven do. f And. Goldnm.à ta 4 B mLargart- A E l L 7 0M | Ti «, y O6 O0 A isconto L | Brieg - Neiss@. «ors U | j N O5 [v t s C osel Oderverg L 250,000 L ( rselben eintretenden Mitglieder werden durch den Präsidenten 1

Gela. | Gem. Ì x, Ge!d,

r C3 D S t C xb ils ia ha G5 G de j a G

2 Î

_

1

sa hlesiscbe do

do. Lt. B. zar. do. ,

I Z x Ä Ä Î

Oberschlesische «««+“- j 370,300 | _— Uns vere Krakau - Oberschl. 360,000 f H die zweite Kammer definitiv durch das Loos in sun] núgl i

3 \ Ti Dio ung angehören, V1

| Magdeb.-Wittenb...- 1,500,000 | 4 | 65 bz u B. ; E R Der Präsident kann keiner Abtheil L E s | j | Steele - V ohwinkel .. | 325,000 | | | | j do do. II. Ser. | 375,000 | nigen Abtheilungen zugewiesen, welche noch nicht die nah Maßgabe | und 2 eit E Freiburg ..- | 400,000 | geseßlihen Gesammtzahl der Kammer auf fie fommende ¿Zahl f voruber ; Vas Mie Tyrann {5 i | 99; ( ) aven. Artikel 8, ede Abtheilung wählt aus threr f allen Seiten, ¡f e

De

Berg. - Märk... | 800,000 | 5 | 99 i : | N 4 0 Norstand T tif ol C C L n i L E L O riitet 9, ensaus mil elblau von 1 1} legene Macht zweter grvßen Kai!]el1 | | t zweier großen Kaiserrc

[ Iris lisCct > Ende. z ry : Ausländische Fonds: Quiltungs- Bogen: T Rass.Haml A 1 l Í do itóimiope 8.4.8.| 5 do. Pari. 600 Fi.|4| | | | F: | das Loos zu bewirfende Zu] mmmense{ ag | darf sagen, durch den Verrath seiner eigenen l l 1 ‘Anl. - “s do. do: 900 L |— - | | l Ausl. Stamm- Act. | p. | D( i jenning 0 Al L L welche in d x1bIye inglückliches el E A | i111 oe en werden tonnen fi berathen werdei Ï G p A ) v yrci rOCIl, _ N bie nahe

40, 10

Poin, neue Pfdbr. | Aachen - Mastrichi N x and l

Hn nziqe*XSP]

lo. Stiegl. 2 Ausländ. Actien. | | | | do. Stiegl. 2. [ | | rc de A aa o A | Friedr. Wilh.-Noerdb 8.000,000 | 4 532 541 53% a 54 Lz. m Kiel - Altona «..-- SP- 2,050,000 | [>98 bu ir 44, eden in die Abtheil 1 verwiesen Gegenstand t j aue L TIOL | 6 Amsterd. Rotterd. Fl. | 6,500,000 | —_] _ i ben ei 31 eriœtlihen Vorbereitung dei Kammerberathung j : E M 0 3 j IDI ú l t da 1C0 N bibhellun Q hre! ) f Gr + viecklenburger Thlr. | 4,300,000 at ewál ed otheilunç 3 ihre it Gmitalied

4.A | Hamb. Feuer-C'a 35|

do. v. Rthsch. Lst. do.Poln.Scbatz0. do. do. Lert. L.A. | do.do.L.B. 200FIl.|—| | | N, Bad. do. 35 Fl. |— 18%; ( \ z ;

| | Sehluss-Course Von Cöln-Minden 945 G.

Î 947 e ] | | Kurb. Pr. 0.40tb.|- 315 34% | | do | | | “nteressen

N ll C4 D JFLOIT

naar 1 ngarn

Sardin. do. 36 Fr [—| von Preussischen Bank-Antheilen 98% G.

I) ex

Pul a. Pfdbr. a.l .| 4 - | H l | me a. ; : U: j Ha » ahlt worden und besonders ind wieder Krakau Oberschlesische und Friedrich - Wilhelms Nordbahn - Actien höher bezanit WOICSE

Die Borse behauptlete auch heute elne sehr gunst1ge Haltuug, n fe - R orichte Markt - Berichte. Berliner Getraideberi<ht vom L, Markt waren die Preije 1c folgt:

Umsatz war sehr beträchtlich.

L

g G wf E f =ranutfurt a. 3e 15, Oktober. Cinige Fonds wurden dau Auswärtige ZOrf{en. Dc A an i eilars Börse zu E billigeren Preisen als aestern abagecge Breslau, 16. Oft. Holländ. u. Kaijer! Dufaten 96% Gld. t Sn S Nbacher Aci O ; Friedrichsd?or 1135 Br Louisd’or 1125 Old Polnisches Papier n Bilg, Oblige/ P oe Bexbacher Actien waren gt Am heutigen (G Do . j “o . F , : l F S L Ï s a « d” L (15 ' Gt L q G S otte 0 T E S A, N EES EO A 4d t

= 7 x tx 6 ) ( ver. Alle Übrigen Fonds UnL Actien ohnc Weizen nah Qualitälk 942 Nthlr.

ld 9: 96 bez Br. e S ) 00 Glo I und gingen höher. U e ? R c A N 1 E Is Us L bez, und A i RAS Banknoten 26 C 7 Bewegung Das Geschast war 1m (anzen unbedeutend. Roggen loco und \{Wwimmend 26— 25 è Staatsschuldscheine 88% bez. Seehandlung® = Pramien|<eine à A) E B E Metall 29: Br 29% Gld Bank - Actien A s; Oftbr. \ Rtblr. 101; Br. * ener S dbriefc 4proz 99/ Br Dn 3291034 WLeterr. Dro, Wetall, 948 Is, Q E, S {l » pr, 2D. / G t, R andbriefe 4proz. 99% Br, Ddo, Z5PTod | 1340 Br 337 Gli Baden Partiallooje ‘a Q 04 Dr Oktbr. /Novvr. ( 26!

Ne, S dis Silesishe dv. 34proz, 945 bez,, do. Litt. B. | 53x Gld. 37 Gld. Baden P dfe A: 0040 98 He , Ofktbr. /Novbr. ( 4

9% Vez, U. : blesishe do. 32proz, I45 963 0, Ltt De 2 : p R T \

¡ i y ; S E ‘7 ; 33 Gld o. a 90 Vle 94 ávroz. 987 Br., do, 35PÞPr0oze+ 92 Gld, Preußische Ban antheil8- L F s 4 e = 7 N i , f Seine 98! Gld L P ußi| ante L Partial-Loo]e a 40 Rthlrx. 345 M52, 347 Old. Sardinien Par pr. Frühjahr R. a 286 Rthblr. bez. , n R S | ttal-Loos 36 Fr. bei Gebr Bethmann 33% Br. 33: Old. 28/ Old

ital-Loose a 9b Yr. vel ehr. ) A 204 ld. : 2% Olv., do, a Gerste, große loco +4 26 Rthlr. Abtheilungen ämmtliche Mitglieder

Poln. Pfandbr. alte 4yroz. 95% bez., do, ncue Ayproz. 945 i a R E N | N L ' | Darmstadt Partialloo)e A 50 Fl. 72% Br. n E L t q _ : Be A LaB O71 R C! 90 N \ Sli 274 Bl, 267 Old. Spanien 3Ppr0o}- inländ. 2/4 V! » kleine 18—22 Rthlr. O e e C0 fdie : (7 e Hälfte derselben erschien

Li 5 D 39 Br., 315 Gld. Kurhessen preuß. | Novbr. /Dez.

Gld., do. Partial-Loose a 300 Fl. 1104 Br. , do. A 500 Fl. 817 | Br. do. Bank-Certif. a 200 Fl. 174 Br Russish-Poln. Schaß- | 57 < 5 G 5 03 c Quali 5 Oblig. a 4 pCt Co Gld, i L E abs | 37 Gld. Poln. 300 Fl. - £oo\e 109% Gld., a 90) Gl, 00% Sl | Hafer loco nah Quanitat 15—47 Riblr e ese des Legitimations - Aus\c Actien: Obersch he Litt. A TMO) e B, | 805 Mid: Friedrich - Wilhelms - Nordbahn 49% Br. , 49% Gid-, vr. Oktbr. 48psd. 15 Rihir. Br., 145 G I R 4 ctien: Oberschlesische att. . 1064 6 [d., Do, Litt, B, | Bex h RNZ «T6 Q3: Gld @sln-Minden 94! Br 94 Gld 5) D. 16 Rtlzlr Br 1 53 G, definitive Gultigleit der (04 Gld. Breslau - Schweidniy - Freiburg. 785 Br. Niébexa | Bag L L Sea Pair R U | >44 Mp E 416 -Rlr Reclamatlogen —— A e A aitalie schles, - Märk. 84% Gld., do. Prior. 1027 Gld, do, Ser. 1II. 101 | : L O S N 991 0 | » » Vie, DEODISOS A gaben verwiesen, welche von Nichtmitglieder Br. Ost-Rhein. (Köln-Mind.) 942 Gld, Neisse-Brieg 39 bez. U. | Amst. 100 Fl. C. k, S. 100% Br, do. < M. 995 O: » 50 psd. t Rihlr : dieselbe gerichtet werden. Art, 19 ; Br n 7,21 i - >42 Ny 4 Ÿi A | burg L) Fl. C, l S. 119% G, Berlin 60 Rthlr, Q. Rühsl loco 195 Rthlx. D U W, Ausschusses entscheidet die Kammer, ob vie Vetition auf y beruhen, oder | Feinde n ap ohio) Br. Krakau-Ob.rschl. 65% u. 069 bez, u. Br. Friedri Wilh. | H - 2 S L R C | A 721 Neble. ve ju „Kam Teinde übergel Nordbahn 50 515 bez und Br | 4055 O. Bremen 50 Rthlr. in Ld. f S. 985 Br., 98% Glo. | j pr. Oktbr. 154 a 195 Rihlr. e L an die Staatsregierung abgegeben, oder an ein ereits bestehe us- | zu würdigen w ir L: | Hamburg 100 M. Bl S. 88 Bl, do 2M: 8/5 S; »„ Oktbr. /Novbr. 15% a 19 Rthlr. verk, 154 Dr | chuß verwiesen werde e Kamm e tion geeigne hall

| N \ : S y N Í | (5 genstand eines Gejezes oder eine | |

> L r V

f f

oon Eisenbahn - Actien blieb nur

Gi va Ÿ Q L A las L Q - Einnaym Saß des Art. 19 | meiner Regierung, und die Generale Meßaros und Perczel (die sich alle | 1848 à 3 yC N E ea A A - | à 3 yLCt, mit 29,066 Fl 0% Nl

P

| oll Tin Det Was in den vorhergeh) o S Elointafoite \ çÇ io . 1 2 2 | - / D Ô 2 L ¿zinde S in. en vorhergehenden Tagen in Kleinigkeiten von Actien E ov Messe A0os O London 10 Pfd. St. 124 H 5 Novbr. / Dezbr, 154 a 15 Riblr. verk. u. Br. : ; verkauft w (lte beute eipzig in der Messe 55 O. A P | / Vez / H i verkauft wax, wollte heute bei den besseren berliner Coursen zU | po, 2 M. 121 G. Lyon 200 Fr. S 952 G. Paris 200 8x. | * Dezbr. /Zan. 15 Rihlr. verk, 144% Dr ache in die Abtheilungen verweisen, 1 Der Artikel 3 der land- | ob 1 ie i Gelde fommen, daher drüdäten sich zuleßt die Course und fonnten R me An E D O N O C L 15 t. Fändischen Geschästs-Wrdnung vom 95 März 1820 ; H A N T Tonne S alle Abacber die zu f ( Nreif d l hp k. S. 95% Br. Wien 100 Fl, C, M. 20 Fl. Fuß A S é » „San. / Febr. 19 Rthlr. verk., 14% Br, 1 Artikel 6 verordnete Verloosu o A Q Ey ng, wir jeien wiltommen? Gäste, und Se. Maje]tat der Abvgcver die zu ansang gemachten Preije nicht mehr erreichen. : Di A Febr / März 15 Rthlr. verk., 1: k Dr E S O E E G E P edem Mitglied 11k Uvek- 0s seinen vollen Schuy angedeihen lassen; er wurde lieber 50,000 f Bod 13. O M - Wie ; g ili 2s GlD, Diskonto 1% (ON E Uer / Wg L S VELS4 E P lgen, scinen D1ß ZU wählen. Artikel 21, Das i Urtifel 4 R e E y A MUTE E <ZBLeu 9, Oli: Mett Proze 95 L A O e N Gb \ 5 Márz / April 142; Rthlr. oerk., 143 Br. ändischen Geshäfts-Ordnung vom 25 S E N N en E N / ) lauben, daß uns ein Haar getrun “20 a E 23proz. 49 485. Anleihe 34: 162- Samburg, 19. wt. 3% Proze p. C. 0094 Br. n a * » April /Mai 145 Rthlx. bez. U. isáren verlichene Vorrecht, andere Redner zu unterbrechen, ist a ben l D vem! ebel E S S (ten S | “M a N Nordbahn 1104 - 140. Gloggn. 109 t, Pr, Oblig. 86 Dr, 86 Olo, M, 9 Pu E e.) Leinöl loco 124 Rthlr. Br. Präsident wird thnen aber vor dem t 1e der Debatte zu jede während interer E ol B EN n K ‘Gol i . Pesth 80, 79%. B. A. 1212, 1209. Stiegl. 844 Br., 842 Gld. Dán. 72 Br. Ard. 9 Br. 9 Gld, » Lieferung pr. Okt. Dezbr. 124 a 125 Rthlr. Zeit das Wort geben, wenn es von ihnen Edt L G amen und 9 Din lan S Er E als R, n G L D r 023 b : Q N 782 R] I + i O: z Lia E fi verlangt w! es von l | äste aufgenommen und ier Vochen lang g < behandel oID L S 106%. | Zproz. 258 Br., 5% Gld. Hamburg - Berlin (05 V, (V4 Glo. | s vr Fruhja r 12% a 412 Rthlr terbrehung Des en ers ge] hehen fann, - p D De Ne 9 er | guf weitere Befehle von G Al A 5 L : ir Bet gn Ua d C à - - ü G gy k _ Kx ñ s! G S r A | L 4 1 Ï L n Geschäfts - Ord 2 ) - i, ; ; | 4h D Qt] L l LONIiAalr Opel WarTciel 1 J der Awnaster' T „Cour e, | Bergedorf 90s Br, 00 Gld. Magdeburg - Wittenberge 05 d | Mohnöl! 155 a 15 Rthlr. E di G 4 L rduung vom 25, März 1820 wird dayin a2 | Uner traurigen Reise nach irgend einem ferneren U L ; 8 4” TTT ' G O v » f 1 é Ny / A2 R / acandcr die B( indlung nich G S N i « L 16s 4) « Hus einel 1 l ¿ Anadbüta T | 645 Glv. Altona-Kiel 96% Br., 4 Giv. Med>lenburg -36 Bre, | Hanföl 134 Rthlr. cane, L N ir Kammer na Ver- ( sandten Englands und Frankreichs Augsburg 1065. 35 x Gld, | Yalmöl 12% Rthlr. ; A j {aC i E O G unter dic Mitgliet erx der Kammel stattsinde! lichfeit wandte, waren fo gütig , mich ihrer vollen >ymypathie »11 Franksurt 1065 S N v Lndert | E, E 191 , 2 tegel nur bei Gegenständen abgewichen werden lan, 10 | S, Maiestät der Sultan war ebensalls \ A Hamburg 157 E Won blieben unverandert z | Südsee - Thran 124 Rthir. von der Kammer für schr dringend oder unb A eil E tali, E O (ajejtat >ultan war ebensalls o gnad1g, aus die l t Des ¿n Berlin-Hc ‘gern et ben 3 here ‘eise R É i at E A edeutend oder nur die some j Rußland und Oesterreich gestellte G A Bons e S dine London 10 47 n Berlin-Hamburgern etwas Leben zu hoheren Preijen. | Spiritus loco ohne Faß 14% Rtblr. bez. : G (Heschästb handlung betreffend, Grade wSn Wh G l L | O R Le A Res O R geen V e Der Auslieferung ein 1 8 l : R Sig d f „l É ei ce it Faß pr. Oktbr 142 Rthlr. Br. 147 bez. u. C immung erfolgt in beiden Kamme R a ind N j I MTE ag EIENOY Antwort zu geben, Aber ein neuel Brief Sr. Ma- | tommên Paris 12/7. Paris, 14, Dit. An der kleinen Börje 1n der Passage | ac) Ard 144 Rihir Í A, Cob diejenigen, welche eine Via L Museen uno genbleiben, | jestät des Czaren fam in Konstantinopel an, und die Folge desselben j befindlich S Sti Fur Fon! N A Ci Lot a Char » « 9e Wi, : I l S O9 »vejahe 1fstebei unt elde Va C , A H x h 1E A l A T Flauere Stimmung für Fonds und Bahnen. Fremde Valuten d’ Opera machten sich heute feine Geschaste, man erwartet morgen | Nov: / De ( 141 Rthlr. bez. U. Br. sie verneinen, sien bleiben. Dis A Ae Au und wAG ( war, 280 uns durcy etnen besonderen Boten der türlischen Negterung | jendungen i s i: a Sink j ç ç | . J ( f lat amentlichen ufruf ge]c<leht j itgetheil L Vasen Un S a L ; c | O ausgeboten und wenig Nehmer. ein Sinken der C our|e. : | M Sia at Rtblr Ges 152 Br 15% G bie Abstimmung alsdann, wenn (venialeia in A Q M | E ag A Polen und Ungarn, namentlich ich, Gras Kasimir |} und sonstigen Erträgniß - - (a, q á l (C d AIT: A B + 41 Ds S: AUU Ce E o I 1 E 4 2 Mh l 7 V gliede C Batthyany der Minist de 118101 E E R Ev | 14 L n LLLAGN j 4¿ ? Jy » N: B u z ament Abstimmun niraae B A / Minister der auswartigen Angelegenheiten Ungarns unier f N “S E Leivzig, “ciu Dains, Dre E Oblig. 104 G. Leipz, Amsterdam , 14. Okt. (Sonntag. ) Effekten - Sozietät. | A ny _amragen Der legte B N von der Brutto B. A. 1424 Gld. Leipz. Dresd. E. A. 106 Glv. Sächsis@- | 4% Uhr." Jut. 53%, Zproz. 63%. Ard: gr. Piecen 107+ Met. | s : ô t | Ersten Kammer ausge eben worden+ Verfassungs-Urkunde werden wie folgt abgeändert; Die B L ) gt avs dét: DIE ot a N i >07 -n A 0 6 | geg e Verhandlungen und Ab- | zu besteigen, oder ihr Leben dur Verleugnung ihres Glaubens zu erfausen, pro 31, Dezember 1848: 2,971,8/0 Ul 94 M le

ç Y p A E A Ny Gy Thee M4 i þ E d B 7 L Bayer. S1 f Gld. Schle). 90 Br, 89% Old, Chemnib-Riesa 305 \ 28yroz. 445, Peru 004, Ver Handel war nux in Port. zu den Br. Löbau-Zittau 207 Br. Magdeb. Leipzig 201 Gld. Berlin- | notixten Preisen belebt | gen der Anh. Pitt. A. und ß. 914 Br. Altona - Kiel 975 Br. Deß, : iiinihidds i stimmungen in beiden Kammern sind für Erwachsene öffentlich und durch den D E N S E ur) | E 7 : Berlin, Dru> und Verlag der Deckerschen Geheimen Ohber-Hofbuchdru>ere?. j befgnni zu machen, ie Zuhörer haben sich jeder Störun Aae en Dru> | 0 tief ist die eins mächtige Türkei (chon gefallen, daß sie auf keine andere Weise { hiervon die Ausgaben für den Betrieb, die Erhaltung N g, namentlich aller Aeu- | den Forderungen Rußlands zu antworten oder auszuweichen vermag, Mix fehlen | und Gebäude, so wie die Dotationen des Reserve-Conto mit 1,93.

B, A, 118% Br, Preuß, B, A, 987 Br. l Beilage

9 Q v) E ú N I ahme 3,026,261 Fl. 29 Kr., und nach Abzug von

+ d » S a ov q +4 iche G esdyafia T PY

Mit der heutigen Nummer des Staats-An- n sandständischen Geschäfisordnung vom 25, März 1820, also } hier befinden) wi y sich L , März 1820, also þ hier befinden) wurden ausgeliefert werden, wosern wir Un® nicht entschlössen,

berichtigten Fracht-Provisionen im Belaufe von

E. E , Ua - L E M \gutend+ „Und die Abstimmung über die vorgele f t 4 J zeigers sind Bogen 161 b1s 163 Der Verhandlun | va Gertadal e UT aufgehoben. Art L S toe wird auf drei | den Glauben unjerer Väter abzulchworen und Muselmänner zu werden M M L J F T P e 7) - [ali \ Kau - à s s L S de s -

vie Ärt, 99 und 100 der | Sv haben al}o 5000 Christen die \schre>lihe Wahl , entweder das Schafsot

J

ti