1849 / 345 p. 3 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2260

oon Weber, Ballets von Hoguet. Anfang halb | Nacht. Posse mit Gesang in 3 Akten, von D. Kalisch. Mit Meteorologische Beobachtungen. 9961 neuen Ausstattungen. Die neue Decoration des zweiten Akts E 4 Gi ist vom Decorationsmaler Schwedler. Die neucn Couplets von 19. Morgens | Nachmittags Abends Nach einmaliger [ | |

F R A M öóödinaer a Grohedoyr a ‘fie S ¿Fen21109 5. ) r. 2 Uh: 1 Ir eobachtnng- U D fw | +1 | / C F , : a ® C E es R E D U E 2 345, Beilage zum Preußischen Staats-Anz 45 159 Souutag d. 16. Dez-

Í 4 Lo p Det Plaße: IVie oben.

Bor stellung beginnt der Billet-Verkauf Montag früh

H Luftdruck 339 08‘‘‘Par.!338 64 r. 337 s9‘‘‘Par. Quellwärme ({,6 R

Montag, 17. Dez. (JItalienis@We Opern-Vorstellung.) Zum E 84" R N L (),5° R. Flusswärme 0,0" R. erstenmale wiederholt in diejer - alfon : [| Barbiere di Siv iglia Thaupunkt . O R, 3 F Z R. Bodenwärme

7 h U { 4. L f TaES A Ee O O E L S d S S L E Ri N Ti S P Af A "(I I C: C U A C E: E R M 25 P I: CHhHealer.

2, »CEN s Á ( I Í D TOPTS O9 M4211 Nuf | Q 3 ( 1 ns (Der Barbier von Sevilla). Komische Opcr in 2 Aftten. Wcuhil | Dunstsättigung 7 pCt 34 yCt 33 pCt A usdünstung

Phantastisch- Darin und

nach Verlesung einstimmig angenommen, Stadtverordneten aus Haynichen und Grumbach, welche nach Wolkenzug + 1,4 Deutschland Weiter befand sich auf der Tagesordnung ein Berit | flösung der dortigen Stadtverordneten - Kollegien vom Wakh[l= l hten Geseßz sshusse für niht wahlfähig gehalten worden waren und keine wurf über die Aufhebung einiger noch bestehender Bannrechte be- | Stimmzettel e1 en hatten, und ferner vurch cine Eingabe meh- E R E I I C E E C E O E T S I O S I O O O A E T S O T E R I D A R M E E E * ULLan D. reffend. Die Banurechte, welde nach diesem Gef Bezugnahme uf Q. 35 Der ichen (Hrundre

Fraukreich, nin i a Ci m (esel Entwurfe mil | rerer Einwohner aus Giuringswalde, worin dieselben cine Ungescb- mischte i i E E e D ) drehte ohne Entschädi- | lichkeit bei dem Wahl-Akte darin finden, daß am leßten Tage des D CZ Cm De V5 talien Vou der (lata) & a E ben werden sollen, sind das des Musikzwangs, des | Abholungs mins vom Stadtrath zu Hartha noch Stimmzettel R I D R R R R E E S E ¡Cn iuberbroz Die Tlot (53 + R Us E E 1muitis, des Schleisens, des U|ch nens Ha nelns, | an folche vertheilt worden seien, die sich nicht angemeldet hätten, n Dann - AÀACH È G De 1 $ pôcangq N richten Us V i E | As Ars O Un (ns d s (G aR. usspielens, des ns bei N- | t rel gestell worden ist. FIeT Uus\huß hat diese beiden Ein-

5 j A La \ Y : a D( l 1en der Art gefunden, dap sie di Wahl des Abgeord=-

ültig machen könnten, wogegen die Abgeordneten

V ion Cs af ( ] Diesler Widerspruch crheben. Jndeß

Zt Nenickzaft T. | odann die L Sh o S a Ra A RG ABIA A ae E E c R a lg i Babe

d heater. C Rae di A z N 2 L L x v V L Z E s Tue 4 4719 Uf | Wu t O) De im Terneren XLause DET Sibung angegeven IVOr Den,

sifalischet i i (i E O0 EUEN {Nl ß die Kavillereigerechtsame und der | daß kder Abgeordnete Richter bedeutend mehr Stimmen habe, als

2 [O h : vorliegende ‘Je i | Ge definitive Zulassung desselben einstimmig

zt der Abgeordneten Haberkorn, König und von

ie Abgeordn. Wigand, Herold und Schwarze

[ man geht nun zum lebten

lcher in einem vorläufigen ql 3 : Wahl - Prüfungs - Aus- Reclamationen Suspen 2c.) bestant Referent

D ce! F q } m, Ida {01 Crt ¿ 3117 amme N; ac! Iu aues nfn O ronvrhnotos d; d M 2 Gartha ; «4 on, BRoslchemorDo G60 HON Rossini. Wetter Ms beiter, Niedersoblag.V i F n h a | H tr, jondern cs wurden jammillice Untraa des Ausichusses fofort [ geordneten 5) aus Hartha, die dur) einc De werde von Nacht,

j D), L » S L z D c otto J) F{ch C A 9 io a1 1 | l'agesmittel: 33®,54‘“Pi R R.» 09 pCt Sach\sem. Dresden, Kammer-Verhandlun zweiten Aus|cusses, einen an die Kammer gel el L

L

vY i

l + 4

-

l nberufung zweiten Wahl Gewählten zu folgendem Kammer die Staats-Regierung ersuchen euwahleu nicht eher,

die Einbe

en zur Prü Dieser Antrag

dem zweiten zweifelhaft sei

)erathung Der tel, «Dartorr, Angelegenheit ornelmen zu

e

11

G E E A E E E U I E E E R E E E R E MO

j j Ï | | | | |

G: n T EO DEAC R;

N Î tubóöl 13% Rthlr. bu hin, die Kamm E Ut Ven, VOB DIC N nennung der Regtierungs-Kommissare beine 20-22 Ntblr. Sp O O —— E nilie des Dr, Herz dit bung seiner Dienstwoh- | mit einem Amendement des Abgeordneten O iein ch0 22 Rthli x E C ' { De Uno DIEIE & l ) interimijti\ch ten Regierungsvorlagen nocch hinzuzusugen

loco nah Qualität 16—15 keine Einnahme | einstimmig angenommen. Harkort hatte

m 4

1 pr. Frühjahr 50 psd. 16 Rit! i

( t STOC are 3 38 Nthlr L : s . s ; L R R C 19 V C C s L E I, Kochwaare D ¡g D 24 p E then, Tas Gesuch der #7amiile Herz um (Ent\chaî qung ge 1 machen, sondern dadurch nur etnen Uebeljtand in der Veschäafts-Einrich Fournal de Lot et G [SLT "S ) " “s I( E T ¿ * Vir, S 3 Í G bv N 1 6 Bio ) 54 4 Y 1 S 40 s + lolo anla e d dkg Q p ) ( x E A o E s 9 Hessen Partial-Loof ha O hl N 7 1 G | y I K 3) Nihtbenußung gedachter Wohnung auf le Zeil 019 Zum 1, A0 mol tung beseitigen wollen, Staats-Minister Dr. Zschinsk y. bemerkte, | seps, Mitglied des General-Conseils, wurden Cu L : vi 10cn 1972 H, Dr, 92 Vez. U, V Der D Ç P4 us n C il j v Y Æi1n mein Un eso trag dadurch begrundet, weil Z j Dal die Regier 7 08 Meh indol vorbehalten mil, monn oto NonDeor H : m_& ry C Sardinien Partial-Loose pr. Dezbr. 13% u. 135 Rihlr, bez. } Br, i / G M S M Ra N E E N A die Regierung es si indeß vorbehalten müsse, wenn eine Aenderung | sich auf dem Kampsplaße befanden, um eine

(T Däemstadt (3 ca | / R A L E D ; ruder ini um des Innern die Benußung der Amtswohnung, als darum in der Person des Regierungs-Kommissars nothwendig werde, dies | Waffen in der Hand e S adot e j erun, yud Unl lag der Deckerschen Dehemnen Wbt ? S ° p : 6 p N s {1 J A 43 4

Orr y [2 A Sv d (on My C C By nwammer an erftlart, daß er durch seinen äUntrag de1 Negierun Borwu abe

N

L L rden, sofort gestattet habe, jelbstständig vorzunchmen. wurden esen Gegenstand fand keine Vebatte in der Kamme1 Hierauf berichtet Abgeordneter Funkhänel über die

44

C Í T Sa Ddo 2 0 »V4 4 F Y J. 4 ba þ d: VPO 4 Lk Fi nin î ) po T «7 y ( »Â 14 4 L Ii l Jui l D De WD0-