1849 / 353 p. 1 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Großbritanien und Irland. London, 19. Dez. Jhre Majestät die Königin wird mit ihrem Gemahl und ihrer Fa- milie am Sonnabend von der Jnsel Wight wieder in Schloß Windsor eintreffen, um dort die Weihnachts-Feiertage zuzubringen. Wegen der Trauer um die verstorbene Königin Adelaide wird der Hof bis zur Versammlung des Parlaments, welche im Februar stattfindet, in großer Zurükgezogenheit leben.

Ludwig Philipp hat einer Einladung Sir R. Peel’s Folge ge- leistet und si< gestern in Gesellshaft desselben nah dessen Landsiß Drayton Manor begeben.

2304

Minister des Innern einige Erläuterungen über den Beitritt der Niederlande zu dem am 30. September zwischen Preußen und Oester= reich abgeschlossenen Jnterimsvertrag. Er erklärte, daß in Folge der gemachten Vorbehalte die Uebermacht der beiden Staaten nicht zu fürchten sei; au<h sei man dur die Art, in welcher der Beitritt erfolgte, in den Stand gesebt, si< zu jeder Zeit auf ehrenhafte und zwe>mäßige Weise aus möglichen Wirrnissen herauszuziehen. Königliche Schauspiele. : Sonntag, 23, Dez. Jm Opernhause. 147ste Abonnements=-

Im Schauspielhause. Mit aufgehobenem Abonnement. Ma- zarin, historis<hes Original - Schauspiel in 4 Akten, von Charl, Birch-Pfeiffer. Anfang halb 7 Uhr.

f Königsstädtisches Theater.

Sonntag, 23, Dez. Mit neuen scenischen Einrichtungen und Couplets: Berlin bei Nacht, Posse mit Gesang in 3 Akten, von D. Kalish. Mit neuen Ausstattungen. Die Decoration des zweiten Akts ist neu. Die neuen Couplets von Kalish, Beta und Grobe>er, Der große Maskenzug im dritten Aft mit neuen

Das Abonnement beträgt: 2 Rthlr. für £ Jahr. 4 Rthlr. - F Jahr. 8 Rthlr. L apr, in allen Theilen ver Monarchie ohne Preis -Erhöhung. Bei einzelnen Kummern wird

_—

der Bogen mit 25 Sgr. berechnet.

Vreußischer

Alle Post-Anstalten des Jn- uud Auslandes nehmen Bestellung anf dieses Blatt an, für Berlin die Expedition des Preuß. Staats» Anzeigers : Behren-Straße Ur. 57.

Staats-Anzeiger.

Verlín, Montag den 24. Dezember

Bildern.

Montag, 24. Dez. Kein Schauspiel.

Dienstag, 25. Dez. Berlin bei Nacht. Mittivoch, 26, Dez: (Italienische Opern-Vorstellung.) 1 Franco Arciero (Der Freishüß). Romantische Oper in 3 Akten, von Friedri<h Kind. Musik von C. M. von Weber. Recitative Le H. Berlioz. Mit neuen Decorationen und Kostümen. (Sgra, U CT S S M T ITT N M me Claudina Fiorentini: Agathe, als Gastrolle.) : - ; ç 5 : 5 f î j

Donnerstag, 27. Dez. ‘Zum erstenmale: Die Teufels-Wette, Die verehrlichen Abonnenten des Preufß. Staats-Anzeigers werden ergebenst ersucht, ihre resp. Bestellungen für das mit dem 1. oder: Rosen im Norden. Großes phantastishes Zauberspiel mit ct Af s f : ) ß di “f s i i d die Stä i i f | sti G

3 y «E . 3 2 | fälligst rechtzeitig fen 3 len, daß die rege 3 - : erbrech eide und die S er Auflage gleich zu Anfang danach bestimmt werden könne.

Gesang in 3 Abtheilungen (9 Tobleaux) und Prolog von Wollheim, gefälligst rechtzeitig o bewirken zu wollen, daß die regelmäßige Zusendung keine Unterbrechung erleide die Stärke der slage gleih zu Anfang dan | (Mit neuen Kostümen und Decorationen.) In Scene geseßt vom Die vollstándigen stenographischen Berichte über, die Verhandlungen beider Kammern werden, wie bisher, ohne Erhöhnug des A bonnementspreijes

Regisseur Herrn Ermüller. L a i L, weit der noch vorhandene Vorrath reicht, für den Abonnementspreis

erforderlichen Jnhalts -

Vorstellung: Die lustigen Weiber von Windsor , komisch=phantasti- {he Oper in 3 Akten, mit Tanz, nah Shakespeare’s gleichnamigem Lustspiel, gedichtet von H. S, Mosenthal. Musik vom Königlichen E Otto Nicolai, Tanz von Hoguet. Anfang halb ( Ir.

Im Schauspielhause. 212te Abonnements-Vorstellung: Donna Diana, Lustspiel in 4 Abth., na<h dem Spanischen des Don Au gustin Moreto, von West. Anfang halb 7 Uhr.

Montag, 24. Dez. Kcin Schauspiel.

Dienstag, 25, Dez. Jm Opernhause. 148 ste Abonnements-= Vorstellung : Don Juan, Oper in 2 Abth., mit Tanz und den Original=-Recitativen, vou Mozart, inslrumentirt von J. P, Schmidt. Anfang halb 7 Uhr.

Heute sind Nachrichten aus den Vereinigten Staaten eingegan- gen, welche melden, daß der Kongreß si<h am 3. Dezember zu Washington versammelt hatte. Die Botschaft des Präsidenten konnte aber no< nicht eingesandt werden, weil im Repräsentantenhause das Büreau noch nicht organisirt war, indem in drei Abstimmungen nach einander über die Sprecherwahl keiner der drei aufgestellten Kan- didaten Winthrop, Cobbe und Scattering die erforderli<he Majori- tät erhielt; Cobbe, der Kandidat der Locofocos, hatte bis jeßt die meisten Stimmen erhalten.

1849.

D 60h S3 U C 15 0/ eee re

Januar 1850 beginnende Quartal

I,

Niederlande. Aus dem Haag, 14. Dez. Jn der heu tigen Sißung der zweiten Kammer der Generalstaaten gab der

beigegeben Die bereits erschienenen Nummern, welche die stenographischen Berichte enthalten, können, so

: ° L [D 2. | s p L E - 6 T2 C2 ' _ - 9 pv 0 9 J ' fe 6, : - P 1 =- É 2 : G, 9 B3 Q rin O 3 OFS@C VO H I) CZem h e F. nachgeliefert werden. Die Eintheilung dieser stenographischen Berichte in Bände mit besonderen Titeln erfolgt am Schlusse der Sißungsperiode ; au< werden dann die

Anzeigen, so wie vollsiändige Nedner- und Sach-Negister hinzugefügt werden

Wechsel- Course. Ei û “lSecenbahnmnm- Actien x L E e i tes j R j Die zu dem Preuß. Staats -: Anzeiger für die Jahre 1848 und 1849 bestimmten Personen- und Sach- Verzeichnisse, deren Dru> nicht vor Ausgang dieses Jahres

HKapilal.

E. D MEAMEN L D I CE E N T JOVOEA B I B T “d E T V TAZ C C A D

Brief, Geld

143% 1422 151

Börsen-Zins- g.

Sslamm - Actien. vollendet werden kann, werden zu Anfang des nächsten Jahres erscheinen Tages - Cours. A8 ; E E 7 L : E : e : Z ¿ | E S Der vierteljährliche Pränumerations- Preis des Preußischen Staats - Anzeigers beträgt, mit

L a Nücksicht auf die Bogenzahl derselben, 2 Nthlr.

¿« A0 Fl Prioritäts - Actien. do. «G00 Fl,

Hamburg - .. - 300 Mk. d 2 309 L. Ï Lst. |

.. 300 Fr. 150 F1. 150 Fi. 100 Thlr.

1600 Thlr. |

Kuez -—

D BIt.

E O | Kapital. j

Einschluß der genannten stenographischen Berichte

4)

_ e - r f

i: wog d Q Der Reinertrag wird nach erfolgter Bekanntm, Tages Cours. in der daru bestimmten Rubrik auszefüllt.

Die mit 3$ pCt. bez. Actien sind v. Staat gar.

Kurz —_ 2 Mi. 150% 3 Mt. 6 266 2568 2 Mi, 81,

2 Mi. 907 902 2 Mi. 1025 | 1013 2 Mt. 897 8 Tage 99% 2 Mt, 99% 2 Mi. 156 223 3 Wocheu | —— 107%

1848.

Sämmtliche Prioritäts-Actien werden durch jährliche Verloosung à 41 pCt, amortisirt,

Rechnung. Rein-Ertrag

London Und obne

| 9417 6

5 992 bz

| 96% G.

92% 6. 101% bz.

rb

1,411,800 5,000,000 1,000,000 2,367,200 3,132,800 1,000,000 | 99% B 800,000 1057 B, 1,788,000 | e 4,000,000 ' 3,674,500 100% bez. . 3,500,000 103! 6. 1,217,000 | 2

89 Lz. u. G Berl -ANnnalt, ¿» coctéo | S2 bz: u G. 00. Hamburg. e... 1077 6. do. do. II. Ser, 67 a 663 be. do. Potsd.-Magd. .. | 1447 a 4 bz. u. G do. O e do. do Ltt; D: 63% a 63 bz do. Stettiner 94% bz. Magdeb.-Leipziger .. 43 B. Halle - Thüringer... E COIn «Minden, . ass) do. do. 8 B. Rhein. v. Staat gar 847 bz GO. 1 PrIOTItAb do. Stamm-Prior. 108 G. Düsseldorf-Elberfeld. 1067 6. Niederschl. Märkisch. 647 G. do. do. do. III. Serie. do. Zweigbahn 42 B do. do. 847 B. Oberschlesische S Krakau - Oberschl. , Cosel - Oderberg. Steele - Vohwinkel do. do. 1I. Ser. Breslau - Freiburg .…. | Berg. - Mark. «4:5 |

6,000,000 8,009,000 4,824,000 4,000,000 1,700,000 2,300,000 9,000,000 13,000,000 4,500,000 1,051,200 1,400,000 1,300,000 109,000,000 1,500,000 2,253,100 2,400,000 1,200.000 1,700,000 1,800,000 4,000,000 5,000,000 1,160,000 4,500,000

Berl, Anh, Lit: A. B. | do, Hambubre do. stettin -Starg.. do. Potsd.-Magd...

Magd.-Halberstadt .. do. Leipziger „....

Halle - Thüringer

Cöln - Minden .…….... do. Aâohen, . «-.-.

Bonn - Cöln :

Düsseld. - Elberfeld...

Steele - Vohwinkel ..

Niederschl. M?rkisch.

do. Zweigbahn

Oberschl]. Lit. A. .

do. t B.

Cosel - Oderberg

Breslau - Vreiburg...

Krakau- Oberschl...,

Berg, - Mark. ...a=. i

Stargard -Posen J...

Brieg - Neisse.…......

Magdeb.-Wittenb....

Wien n O Kp b aediss Auæsburg

v

T B E E S 20 D D I E ANEEE S E T T T I E E E I H E N E R T E I R T I I: E T E I T E S E N T I t R S N I E

Anh al Ll

Bresluu 995 ui n 1 ‘iva

Jn wel<hen Gränzen den an die Spiße der Ober-Post-Direc- tionen gestellten Beamten die selbstständige Verwaltung des Post= wesens in den Ober - Post - Directions - Bezirken übertragen worden ist, ergiebt der veröffentlichte T. Abschnitt der Dienst - Jnstruction für die Ober-Post-Directionen: „über Verwaltung des Postwesens im Allgemeinen.“

Diese Beamten haben namentiich au alle Anfragen und Be- \{<werden des Publikums zu erledigen, weshalb bezügliche Anträge zunächst an sie zu richten sind.

Berlin, den 19, Dezember 1849.

Der Minister für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

von der Heydt.

Amtlicher Theil, lten Infanterie-Regiments. DeEeEUt\sc{<laud. : i Preußen. Köln. Ankunft des Prinzen von Preußen. Desterreich. Wien. Schiffsbauten. Der Belagerungszustand. Reise des sächsischen Gesandten. Das Institut der Vertrguensmänner, Bayern, München, Kammer-Vérhandlungen, Hannover. Hannover, Kammer-Verhandlungen, D'ART 9E Braunschweig. Braunschweig. Verhandlungen der Abgeordneten- | 2,487,250 d L 75 Kammer, » )) 1,250,000 | 785 B, Oldenburg. Oldenburg, Ausschreiben der Wahlen für den Reichstag, 1,000,000 / E : Bortrag der Minister über die Aenderung des Wahlgesehzes. Gefreite Bürger, D, 0U1, fammlüng. Arbeiis\chule, : LURUL E 2,300,000 5 | 103 G. Lippe. Bückebur M Beeiviauad der Ministerkrisis, | : Musketier Adria n des 21ster | E As E Lauenburg. Lauenb ur g. Einberusung ver Landes-Versammlung. » Oberjäger E | E S 370.300 = E E n D, i Ed ale : | O Bekanntm G Márki 369/000 Der Handels- und Jäger B U g Auf Grund des $. 14 des Statuts der Niederschlesis<-Mär i- E Urtheilswiderruf in Betreff des Banquiers Sa- E Dre h er des schen Eisenbahn-Gesell\chas\t, nah welchem Un u E se E d Vorschlag Silva's hinsichtlich der Unteroffizier Kipke niß zusteht, die Administration der Bahn und R E E Ee 379,000 | 6 U E an E nehmen, wenn aus der Staats-Kasse in Folge der bewilligten Zins- 400,000 | Kürassier Seelge, des Garantie in einem Jahre mehr als ein Prozent des Actien-Kapitals SE O B zu den Zinsen der Stamm-Actien hat zugeschossen werden mussen, T wird die Administration der gedachten Bahn und ihres Betriebes vom 4. Januar 1850 ab auf ven Staat übergehen und durch eine Behörde unter der Firma: N S: „Königliche Verwaltung der Niederschlesisch Márkischen Eisenbahn“ wahrgenommen werden. Der Eisenbahn-Direktor Costenoble ist mit der Leitung der Verwaltung beauftragt. Berlin, den 22, Dezember 1849. er Minister für Handel, Gewerbe und oon der Qr.

Unteroffizier Finder des Sergeant Holle,

» TAamPpe, Musketier Ermert des Unteroffizier Biedermann, Musketier Nit \c<ke, Füselier Faustmann, Brunfh, Nowak des

Leipzig in Couraut im 14 Thies. Fuss. «

a O S

100 Fl. 100 SBbI.

Frankfurt a. M. Petersburg

sldd, W. ..... 200.

wr nos

loten -Fnfantker1c

975 bz. u, Regiments.

Inländische Fonds, Pfandbrief-, Kommunal - Papiere und Geld - Course.

Zi.| Brief. | Geld. Preuss.Frerw. Anl 5 106% | St. Schuld-Sch. 37| 88% | 877 | Seeb. Präm. Sch, —| [161% K. u.Nwm.Scbuldv. 35 | Berl. Stadt-Obl. | 5 1057 | =—

do. do. 3{| 87% | 872 Westpr. Pfandbr. 34 90% | Grosshb. Posen do. 4 | [s And. Goldm.à Sth, | —|

do. do. 32 E 907 | Discsnto. |- Ostpr. Pfandbr, 37 |

G G

Mo L (4 G. | Geld,

Qzs | | 957 | | 955 |

2

N ai

| Gem.

Pomm. Fi(dbr. ( e [9 Z us u Na do 19ten Jnfanterie-Regiments. Schlesische dso. S do. Lt. B. gar. do. 32

Pr. Bk-Auth.-Sch|—

e do

wt

Infanterie-Regiments.

E 69 G6. Friedrichs d’or.

Paris Schifffahris - Vertrag

Vermischtes.

Madrid. Cortes-Verhandlungen, Staats\huld.

Fürkei. Konstantinopel.

G

wahrung Rußlands und Oesterreichs.

rankreich. Belgien, Spanten,

o

ss. sas (L pp ps bis psd

56 a & bz. 6ten Jäger=-Bataillons.

Ausländische Fonds.

e L E 1\stten Kürassier-Regiments. Nussische Note, Fuad Efendi, Königlich sächsische Korporal Miertschin des Garde-Reiter Rüstungen, | | Regiments.

Quiltungs- Bogen.

l

Poln, neue Pfdbr. | 4

do. Part. 5001. 4 | 80%

do. do. 1 Anl/4| |— | do: do, 80 L f

do. Stiegl. 2. 4A.) 4 | 897 897 | Hamb, Feuer-Ca:. 32 E de. do. 6.A4./4| | 89 | do. Staats-Pr. Anl|—|

do. v. Rihsch.Lst.| 5 |110% | Holl. 25% Int. [22] | | Friedr.

Kurh. Pr. O0.40th.|—| | | | do

do.Poln. SchatzO. | 4| 580 | L E ( - | x | ac : \ 5 do. do. Cert. L.A.| 5 E 935 | Sardin. do. 36 Fr. |—| M ecklenburger Thlr. | 4,300,000 | - 17 | | N. Bad. do. 35 Fl. |—| | |

| do,do.L.B. 200FI.|—| —- | | i: p O41 O02 es | | | V] 4 2 ¡ L Z : Pol a. Pfdbr. a.C.| 4 | 964 | | | Schluss-Course von Cöln-Minden 943 bz von Preussischen Bank-Antheilen 922 4 93 bz. - Majestät Di Effekten höhere Preise

I I

Russ.Hamb. Cert.| & | |—

| 2,750,000 | do.beiHope 3.4.8.5 | | 2,750,000 |

| Aachen - Mastricht

| fiel Zörsen- und Handels - Nachrichten. 1] / - v A A s | / | Ausl. Stamm- Act. : cilage | O

f D UFI T TEMRRN S I M O I T I R T I A O A I D E B E T M I T T I E P pr Ire E der : 4 E D - i ; . von den Kammern ertheilten Genehmigung zu den ‘unterm 30sten - 4 mtlich C1 Theil Mai d. J. erlassenen Verordnungen Über die Ausführung der Waÿhl H 2 S S er Abgeordneten zur ziveiten Kammer und über Den Termit zur haben Allergnädigst geruht, den nach- Wahl für die zweite Kammer und die Einberufung beider Personen Orden nnd Ehrenzeichen zu

Auslünd. Actien.

Vilh.-Nordb. 2,050,000

Prior...

Kiel - Altona .... Sp.

455 a 5 bs. Amsterd.-Rotterd. FI. | 6,509,000

1067 B.

|

|

/ 8,000,000 | -

|

l

l

| [= |

/ Gunta D óffentiiche Arbeiten. Militair Kammern.

Nachdem die auf Grund des Artikels 105 der Verfassungs- Urkunde unterm 30. Mai d. I. erlassene, in der Gese -Samm- lung Seite 205 211 verkündete

Verordnung über die Ausführung

zur zweiten Kammer .

und die unter demselben Datum erlassene, in >. 212 verkündete S

Berordnung über den Termin zur Wahl für die zweite Kammer und die Einberufung beiver Kammern

dem Artikel 105 der Verfassungs - Urkunde gemäß,

\ammengetretenen Kammern vorgelegt worden sind, Haben beide

Es zeigte sich heute mehrseitige Kauflust und die Course der meisten Actien behaupteten sich nicht nur auf ihrem gestrigen Stande, sondern bezahlte für mehrere

Angekommen: Se. Durchlaucht der Fürst von Höohen- o oton | zollern-Sigmaringen, von Sigmaringen.

Ie EB N E Durélaucht A General-Lieutenant und (Commandeur

Gesea S, | Vér lel Division, Furst Wilhelm R adziwill, von Torgau. S Abgereist: Der Fürst zu Carolath-Beuthen,

Carolath. i

Se. Durchlaucht der Fürst Georg zu Sayn - Wittgen-

- Berleburg, nah Dresden. i

Se. Excellenz der General - Lieutenant und Commandeur der

von Tieyen und Hennig, nah Kottbus.

rc) 7

Al CoO E a O L 2E 2 O, o à

l ; 209 Dl, 287 Bo | Roggen pr. Frühjahr 27 Rthlxr. Br., 205 Old. Spanien 3proz. inländ. 29% Br., 29: Gld, Poln. 300 | Gerjte, große loco 23—25 Rthlr. Fl.-Loose 114 Gld., do. a 500 Fl. 805 Br., 805 Gld. Friedrich= » fleine 20—22 Rthlr. Wilhelms-Nordbahn 474 Br., 465 Gld, Bexbac 86+ Br., 86 Gld. | Hafer loco nah Qualität 16—18 Rthlr. Köln = Minden 95 Br., 947 Gld. | » pr. Frühjahr 50 pfd. 16 Rthlr. vez. (FrhÇ @n D / C r. a G O N E L 5 Cngl. Russ. 1002 V 106 Ol. Nübs1 60 (32 Rtblx T 13 tant der Di I E, I O V 0 S E 1357 Riblr. Br. 135 G mier-Lieutenant von Glasenapp des Br., 275 Gld, Hamburg - Berlin 83 Br. R Sa E E A E stleist ; S v P S ) Dezbr. /Jan. 135 Nthlr, Br., egiments, ) Bergedorf 945 Br, Magdeburg-Wittenberge 58 Br., ; Fan /Febr. 13! Rthlr. Br., 13! i 574 Gld, Altona-Kiel 94 Br., 937 Gld. Köln-Minden 944 Br., E E 94 Gld. Friedrich - Wilhelms - Nordbahn 46% Br., 46 Gld, A A Medlenburg 337 Br., 33 Gld. Avril /Mai 13 Rtblr : Fonds wenig Umsaß. Eisenbahn Leinól loco ¡2! Ntblr E Ost-Rhein. (Köln-Mind.) 95% Br, Neisse-Brteg 35 Br, Krakau= | "niedriger, schlossen fest, pr.- Dezbr. 12 E 654 u, 5 bez, u. Br. Friedri< - Wilhelms - Nordbahn Paris, 19. Dez. Z3proz. baar 56 . 20, Zeit 56.30. 5proz. » pr. Frühjahr 114 46% Br. baar 91,75, Zeit 91.80. Banf 2435, Span. 30%, Nordb. 4615, N L O _ Wien, 20. Dez. Met. 5proz. 933, 94. Aproz. 743, Dane Tos N 44proz. 825, 83. 2# proz. 49%, 4, Anleihe 34: 175, 176. Z M 106, 1065. Nordbahn 109, 4092, Gloggn. 1092, 110. Is, e D, 195, Pa} 4 85, 3hro4, 982, A8. „Int. 365, Südsee - Thran 125 Rthlr 814, 82. Livorno 67%, 68. Pesth 875, 88, j 007 4101500, 94, E, N. 110, 109. Belg. 88, 86, Dan, 400; Spiritus loco ohne Faß 14 Rthlr. bez. u. G. K. Gold 1192, ‘Silber 112%, 98. Bras. 5) 88, Chili 100, 97, Mex. 302, X Peru 4s, 535. » PP, Dezbr. 142 Ntblr. BVr,, 14 bez. u. G. Cons. eröffneten zu 965, 5 und blieben unverändert, Span. » r, Suda? 195 Ntblr, Br, 152 G etwas flauer. Mex. 7 % gewichen,

Auswärtige Börsen.

Breslau, 21. Dez, Holländ. u. Kaiserl. Dukaten 95% Gld. Griedri<sd'or 1135 Br. Louisd'or 1125 Br. Poln. Papierzeld 96, Br. Oesterr. Banknoten 91%, 7 und 5 bez. Staats\chuld- scheine 88% Br. Seehandlungs - Prämienscheine a 50 Rthlr. 1013; Br, Posener Pfandbriefe 4 proz. 1007 Br., do. ZL£proz. 901 Br. Shlesishe do. 3¿proz. 945 bez., do. Litt. B. 4proz, 992 bez. do. 3¿proz. 93 Br, Preußische Bank-Antheilscheine 93 Br.

Poln. Pfandbr. alte 4proz. 96; Br., do. neue 4proz. 952 Br., 4 L a 300 Fl. 1125 Gld.,- do. a 500 Fl. 804 Br., o. Bank = Certif, a 200 Fl, 177 Br, Russi - Poln. Schab- Oblig. a 4 V Et. 80% Br. 4 E

Actien: Oberschlesische Litt. A. 1084 Gld., do. Litt. B. 1067 Br. Breslau-S<weidniß=-Freiburger 794 Br, Niederschles. Märk. 845 Br., do. Prior. 104 Gld. , do. Ser. IIl. 1032 Br.

20% O, - : La E e ; E der Wahl der lOten Kavallerie S e nach

1sten Infan Adju

Tiedemann des Regiments, dl

7ten Diviston

Hamburg, 20. Dez, nstleisiender St. Prám.-Oblig. $865 Br. O Stiegl. 84 Gld.

Geld, 39703. 272 823; Gld,

U stein 7ten Infanterie ven pater U E ¿Ten T FNTAniTeli(

dienstleistender 2? {Zten Division,

Kammern ; E : 9 1) der Verordnung über die Ausführung der Wahl der Abge- i A : E e E

ordneten zur zweiten Kammer die verfassungsmäßige Zustim mung, vorbehaltlich der Revision dieser Verordnung , er- ¿ 7 l il I / Á i Uichtamtlicher Theil. S Dentschland.

De

theilt und

den Erlaß der Verordnu

die zweite Karnmer und

durch die Umstände gerechtfertigt erflârt

Dies wird hierdur< bekannt gemacht. Preußen. Berlin, 23. Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht, dem General-Lieutenant von Peu>er die Erlaubniß zur Anlegung des von Sr. Majestät dem Könige

von Bayern ihm verliehenen Großkreuzes des Verdienst - Ordens

22, Dezember 1849. vom heiliger Michael zu ertheilen.

135 ( des bten 155 Nthlr

7 L, p 4 Vi ¿ten „rznsanterle

1g über den Termin zur Wahl für ie Einberufung beider Kammern als

Actien, theils ÿöher, theils Br. i Nthlr. {2ten Însanterie - R d

ï l t

cs 14ten Infanterie- A R Dez. D. Á L Q Berlin, den O - 15ten nsantertie - Ne=- S '

39 : A

i Mail. B, U 1183, 1186,

Das Staats - Ministerium. Brandenburg von Ladenberg. oon Ver Lor

von Strotha Simons, von Schleinißt.

London, 19, Dez. 3proz;, Cons. a. Z. 964, 4. Z{proz.

i n M 4 “nfanterie Graf von oon an A | on Rabe,

Kummer des Löten Ce Af (Beneral- LEUT T C

fommandirt beim

Armee-Corps

inmtoenta Im,

on, 20, (Köln. Ztg) Heute PVuttags eaen 12 Uhr traf Se. Königl. Hoheit der Prinz von Preußen, von

ez,

Wechsel -Cour se. Amsterdam 157 Br., 1565 G.

Augsburg 112% Br., 112 G, Frankfurt 112 Br., 111% G, Hamburg 1654 Br., 165 G. London 14,20 Bp, 11,48 G. Paris 134 Br., 1337 G. Fonds und Bahnen ohne Veränderung. Fremde Valuten an- E nd nit zu Ende beliebter und höher bezahlt.

, TElpzig, 20, Dez. Leipz, Dr. Part. Oblig. 1042 Gld E B, A. 150 Br. Leipzig - Dresdener E. U, 107 ‘Br: Niet Lex Bayerische 86; Br. Stlesische 90% Br, Chemni. S S E, Löbau - Zittau 175 Br. Magdeburg-Leipzig 217 Wilh Morbb Ae R 885 Gld, Krakauer 698 Gld. Friedr. Br: Vrèus, S A 03: Po Miel 947 Br. Deß. B. A. 117

Frankfurt a. M., 20 Dez. J N

U Le Q o 40, Dez, Jn Folge der Berichte von Madrid, daß in sämmtlicher Staatsschuld ein Uitaus zu Ui, Obligationen stattfinden soll, hielten si heute die Zproz. Spanier gedrü>t, Es wurden darin verschiedene Verkäufe bewirkt Auch wurden die österr. Met, und Friedrih=Wilhelms-Nordbahn zu bil ligeren Coursen abgegeben. Alle übrigen Gattungen bei stillem

Umsatz preishaltend.

Oesterr. 5proz, Metall. 843, Br., 84; Gld, 1283 Br., 1280 Gld. Baden Partial - Loose 53% Gld,, a 35 Fl. 324 Br., 32 Gld, Hessen Partial - Loose a 40 Rthlr. preuß. 324 Br., 325 Gld, Sardinien Partial-Loose a 36 Fr, bei Gebr, Bethmann 325 Br,, 325 Gld, Darmstadt Par-

Bank = Actien a 90 Fl. 54 Br.,

2 Ubr Cons 907 a s. Wechsel-Course.

Amsterdam 12,27 412. 17.

Dambura 19/105, 13. 19,

Paris 25.09, 00,

O L 0 14120

Franfkfwrert 122, 1213.

St, Petersburg 365, 364,

Amsterdam, 19, Dez. Die gestrige willige Stimmung hat sich hcute vollkommen behauptet, Holl. Fonds bei ziemlich be- deutendem Umsatz circa 7 % höher, als die gestrigen Schluß-Courfe. Belg. neuerdings williger. Span. 5proz. Coupons und Z3proz. bei geringem Geschäft nur wenig höher. Russ. Fonds höher zu pla ciren, Oesterr. erhoben si< von ihrem jüngsten Rückgang durch bedeutende Einkäufe. Mex. höher und williger, 27%, %, 5.

Holl. Int. 55%, 4. Z3proz. neue 635, 64. Aproz. Certif. Sd, E Span, Ard, 135, #. Or. Piec, 13%, 7. Couy. 8%, A U alle 109% Dell, Mett Spr; 81, f 22vvoz, 424.

Markt - Berichte. Berliner Getraideberiht vom 22. Dezember. Am heutigen Markt waren die Preise wie folgt : Weizen nah Qualität 50—56 Rthlr. Roggen loco und s{<wimmend 26¿—28 Rthlr. » yr, Dezbr, 265 Rihlr, Br., 26 G,

Telegraphtsche Notizen, Frankfurt a. M., 21. ez 85 Uy.

Span: 297. Bad, 327. Sard, 324, Lien 1075.

Nordb. 45. Küln-Mind. 95, Hamburg, 21. Dez. - 2% Uhr.

Köln -= Mind, 937, Magdeb,

Stimmung.

París, 20. Dez. 6 Uhr. 5proz. 91. 85, Nordbahn 461,25. Das Geschäft war s{<wah. Loudon, 20. Dez. 5 Uhr 10 Min. Cons. 96%, x

Amsterdam, 20. Dez. 45 Uhr. Int. 55%. Ard. 13%. Der starke Verkauf in österr. Met, ist minder groß jeßk; auch holl begehrt.

Stettin, 21. Dcz. Jun Weizen wenig Umsaß, 887pfd. 53 Rthlr., 90 /91pfd. pomm. pr. Frühj. 52 Rthlr., 89pfd. 54 53 Rthlr.

Roggen blieb gesucht, 82pfd. pr. 2/0, 204 Nihlr, pv, Frühjahr 28, 27% Rthlr., 874p\d. 28 Rihlr.

Spiritus matter, 25, 24% Rthlr,, pr. Frühjahr 235, 5 Rthlr.

Rüböl angenehmer, 13#z pr. Febr. 13%, pr. April /Mai 122, £.

Mit der heutigen Nummer des Staats-An- zeigers sind Bogen 301 und 302 der Verhaudlun- gen der Ersten Kammer und Bogen 250 bis 253 der der Zweiten Kammer ausgegeben worden.

Berlin , Druck und Verlag dex De>kerschen Geheimen Ober-Hofbuchdruckerei,

- Beilage

Met. Dr.

S4r, Will Hamburg - Berlin 82 Nordb, 45! Flaue

- Wittenb, 553.

0r02,- 90.40:

Ah L/(3

Negiments Rechnungsfuhrer ‘-Regiments. Lusi, aggregirt (Königin). 8ten Husaren - Re-

dem ten

ment

giments, tmann Schülein, Lieutenant von LiltienTy rie=Brigade. Hauptmann Wittje der 3ten Artillerie Hauptmann Labes, Premier=Licutenant Freiherr von tillerie-BrigaDe O Hauptmann von Gellhorn der Iten Artillerie Brigade. : ) Schubarth der Aten Pionier-Abtheilung. Oberst-Lieutenant a, D, S<{<midt, terie-Regimen!t

Das Militair-Ehrenzeichen zweiter Klasse:

Hauj

R der zweiten Artille Premier VET gerte )

Byrigqade.

D L DEI

Der Grenadier Knittel des Kaiser Franz Grenadier - Regi-

ments. Vice-Feldwebel Freudenthal,

iten Ar-

zuleßt im 19ten Infan-

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten. Belanntmacmun a Die neue Organisation der Post - Verwaltung, welche durch Allerhöchste Verordnung vom 19, Sepiember d. J. genehmigt wor- den ist, wird zum 1. Januar k. J. ins Leben treten. | Für jeden Regierungs-Bezirk and für die Residenzstadt Berlin ist eine Ober-Post-Direction eingerichtet, Die Ober-Post-Directionen erhalten ihren Siß in ven Städten, in welchen si<h die Königlichen Regierungen befinden, und in der Residenzstadt Berlin. Die preußischen Post-Anstalten in, den Herzogthümern Anhalt= Bernburg, Anhalt-Cöthen und Anhalt-Deßau sind “der Ober-Post-Direction in Magdeburg z : die in den Fürstenthümern Schwarzburg -= Sondershausen und Schwarzburg - Rudolstadt, so wie in der Großherzoglich sachsen- weimar-eisena<s{<en Enklave Allstedt, der Ober-Post-Direction in Erfurt; die in dem Fürstenthum Walde> und Pyrmont der Ober-Post-Direction in Minden, und die in dem oldenburgischen Fürstenthum Birkenfeld der Ober-Post-Direction in Trier zugewiesen. / Die preußischen Post - Anstalten in Hamburg und Bremen ressortiren unmittelbar von dem General-Post-Amte,

Düsseldorf kommend, mit Gefolge in Deuß ein, wo derselbe gleich die Kasernen und die Artillerie - Werkstätte inspizirte. Von dort fam der Prinz um 2 Uhr hierher, um das neue Bürger-Hospital und die St. Peterskirche in Augenschein zu nehmen. An der Kirche vom Chef-Präsidenten, dem Ober-Bürgermeister, dem Prä sidenten Armen - Verwaltung und dem Kirchen - Vorstande empfangen, besah er das Rubenssche Meisterwerk, die Kreuzigung des Apostelfürsten, und nachdem er in der s{ön wiederhergestellten Krypta der alten St. Cäcilienkirche gewesen, besichtigte er au<h den ganzen Hospital -Bau in allen seinen Theilen und Einrichtungen und sprach darüber zu wiederholten Malen seine Zufriedenheit aus. Die übrige Zeit des Tages widmete der Prinz der Jnspizirung der hiesigen Kasernen.

Desterreich. Wien, 20. Dez. *) Der Wanderer mel- det: „Für die Kaiserl. Marine wird in der triester Schiffswerste ein neues Kriegs\hiff} vom größten Umfange mit 640 Pferdekraft gebaut; die Kriegsfregatte „Bellona““ wird für den Kriegsdienst brauchbar hergestellt. Für LUoyd?s Gesellschaft befinden si< daselbst zwei große Schiffe im Baue. Jn Triest wird Se. Majestät der

und Brüssel vom 21sten welche heute eintreffen

Der

*) Die Posten aus Wien, Frankfurt a, M. und aus Paris und London vom 20sten d. M,, sollien, sind gusgeblieben,