1849 / 357 p. 1 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

n S E m S —— ——= gn E

G S : e s R 335

E ai

undes - Präsidenten Druey, gegen welchen Herr Eytel, der do< | Gang des Staatspapierhandels daselbst haben einen nachtheiligen r Städte. Äèn éù Bais G reine Erhebung Rent ich zu verdanken hat, eine s{limme | Einfluß auf die hiesige Fondsbörse gehabt und zu häufigen Ver= Namen der S Weizen | Rogg Rolle gespielt haben soll, wurde am Abend von der Stadtmusik eine kfäufen von - österreichischen uyd holländischen Effekten veranlaßt, Bin Tit 68 2 | 3527 f Serenade gebracht, und es wird sogar behauptet, daß die Regierung | deren Preise dadurch erhebli< zurückgingenz; als jedo der erste Sranbenlia ¡k eviueibeus ce] Cé) DETs s Z Das Abonnement beträgt: und die Militair-Direction davon gar nicht erbaut gewesen seien.“ | Eindru> der Gerüchte von dem Zustand der österreichishen Finan- A ott Ait Le] G 13125 5 | 48-2 p Fope ¡f für %& Jahr. Alle Post-Anstalten des Jn- und

4 . - . - , , r ' , _ - S Dem Schwäb. Merk. wird über Druey geschrieben: „Heinrih | zen vorüber war und si< bei den niedrigen Coursen wieder Käufer Frankfurt a: d. De: 754-65 61 T 7 | 4415 8 Reblr: - TCEE Wtvr Auslandes nehmen Beste lung auf E /

E - 1 Jahr. dieses Blatt an, für Berlin die

Druev, der für das Jahr 1850 erwählte Bundes - Präsident, ist in | meldeten, erholten si<h die wiener Fonds allmälig wieder; zugleich 9, Landsberg a. d, W 625 « 2D Sry :

ü ¿ a 1 0e N ° Ô Í J S LL F S T è oco aco s 2 Ï d 2 , 4 e. À E neuerer Zeit ein strenger Neutralitätsmann , vielleicht ein uur zu | kamen die Coursnotirungen der Renten vou Paris wieder etwas Stettin 1,2. C 3 s ge 10. in allen Theilen der Monarchie / ù Expedition dès Preuß. Staa ts- strenger Polizeimann, während er früher mit der Propaganda lieb- | höher, wodur<h die holländischen Staatspapiere fast den vorigen Stralsund ¿a 1 A L, ¡ f ohne Fes s / Y 4 2 - Anzeigers : " Á o A E ovp F . io . L 4 » (2 : o ? L . C C F A Z d E i 7 4 j C 3 4 ) f äugeltez; er hat Antecedentien der Art, daß er, wie der Courier Stand wieder erreichten. Der Umsaß in diesen Effekten ivar zu- Kolberg «08 & 5s 26 16 S C GUBL Se, borene / : Behren-Straße Ur. 57. Suisse richtig bemerkt, allen Parteïen genehm scin kann. An | weilen ziemli<h bedeutend, au< für ausländische Rehnung. Inte- : A8 5 Ls L E EY I L net, - - j - 2 +

Geist und Talent und Arbeitstüchtigkeit steht er keinem anderen | grale, welhe von 554 auf 547% fielen, kamen gestern wieder auf T. Breëlau : Mitgliede des Bundes-Raths nach, und scine frühere Excentrizität | 555% zu stehen; 4proz. wirkliche Schuld war von 835% wieder Grünberg T, scheint, seit er in der obersten Landes-Behörde sit, einer nüchternen | bis 84/7 % emporgckommen, doch drückte sich gestern abermals auf Glogau E Anschauung der Dinge gewichen zu sein.“ den ersten Cours, weil mehrere Inhaber verkauften und Integrale 4. Liegnib / ; ; 7 y G -

Bern, 18. Dez. (D. Z) Im National-Rath zeigte Wein dagegen einnahmen. Alte russishe Obligationen bei Hope besserten Görliß Oa O @ u my i i

j Es e R N E D / E: E S 2 . Görliß 4A | J2 J 3: ( . s ( gart eine Motion auf Ausmittelung von Bürgerrechten für Heimat=- | sich bei anhaltender Frage von 105% bis 105% à £%z Aproz. Cer- Hirschberg L Q 92 a6 e/ V2 D ie Verli n, Sonna bend den 29, De zem ber I 0 lose an, ähnlich dem Antrage, welchen der Stände-Rath bereits au- | tifikate wc<selten zwischen $5 und 855%. Von wiener Metalliques i: S@bweidnth Zis 16215 S genommen hat, Hierauf kam das Budget für 1850, und es wur= | fielen 5proz., die Sonnabend schon #% gewichen waren, am Mon- Glat i: G Ls i x den außer den vom Stände-Rath beschlossenen Abänderungen bei | tag bis 801%, am nächsten Tage aber fing ter Cours an sich zu 4073 aa 2] j Die verehrlichen Abonue es F = &> Z D) j S werden ergebenst ersucht, ihre resp. Bestell j L 1850 begi w

i v D V | g ag vis 5/0, am nat ag sing Te S d 9 Nele i 3. L _ Die verehrlichen Abhonueunten des reu. Staats: Anzeigers wer g L, 1 ejp. Destellungen für das mit dem 1. Januar eginnende Quartal

den Ausgaben no<h die für das Auswanderungswesen bestimmte | erholen, so Taß gestern 817% angelegt wurde; 25proz. stand am Leobschüß que | 98 c " E S ; O : : : i s i E . Lg B... 2 3 2 L gefälligst rechtzeitig so bewirken zu wolleu, daß die regelmäßige Zusendung keine Unterbrechung erleide und die Stärke der Auflage glei<h zu Anfang danach bestimmt werden könne.

U R G C:

Summe von 3720 auf 65000 Franken erhöht, dagegen die höheren | niedrigsten auf 427% und zuleßt 43/77%. Die Vorstellungen zur Ratibor Gehalte für den Staats-Kassirer und Staats-Buchhalter auf die | Regulirung Ter spanischen Schuld in der Kammer zu Madrid hat t - tir p S D! z 9 e > NE e . : , , ; g ; alte f ê-Kc ac atler aus E Le P ; 4 ô Magdeburg 961 | 391 | 2815 : Die vollständigen stenographischen Berichte über die Verhandlungen beider Kammern werden, wie bisher, ohne Erhöhnng des Abounementspreises

früheren Säße von 2400 und 2000 Fr. ermäßigt. Für Vorarbei- | niht günstig auf die hiesigen Spekulanten gewirkt ; tur<h üéfteres 5 Sli - B

ten zu Eisenbahnbauten wird nicht die angescßte Summe von 14,000 | Ausbieten sind Ardoin - Obligationen von 135 bis 13% und Z3proz. : t Sa e 04 S j L S AE Tie Kovolta taténe N i A: flo M o R opvichte ecuthalten, o ; ; : : c ; O N i R A S Y O Y s / ç alberst i 345 ; B veigegeben. Die bereits erschienenen Nummer »elche die + Berichte enthalten, können, so weit derx no< vorh e Vo x 30

Fr., sondern ein Blanko- Kredit bewilligt. Der Bundes-Rath wird | binnenländische! von 29 #7 bis 29% und Ardoin - Coupons von 84 Rordhaufen i | 941; Z 12 betgegebc ie b ) ern, welche die stenographischen Be ch , ; / h vorhandene Vorratl redit H den Abonnementspreis endlich eingeladen, Gutachten und Aniräge über die Behandlung | à 97% bis 8 a 9% gedrückt worden. Portugiesische Obligationen (A e Gon 4 nachgeliefert werden. Die Eintheilung dieser stenographischen Berichte in Bände mit besonderen Titeln erfolgt am Schlusse der Sißungsperiode; auch werden dann die erforderlichen Jnhalts-

i R S6 i SE j A P E art Ste 5. se der Auswanderungs-Angelegenheit zu bringen. Der Stände=Rath | besserten si<h dagegen von 345 bis 35/%. Brasilianische dito B isenbahn-Antrag Cut

trat dem von dem National-Rath angenommenen E gingen gleichfalls besser ab und halten 89%. Galle : Anzeigen, fo wie vollständige Nedner- und Sach-Register hinzugefügt werden. mit großer Mehrheit bei. Im Actiengeschäfte ging wenig um, jetoh zogen die Preise E 2 2 U A L : E U A D s ct , - . , E 2 : / : tvas Gd O be G ESR Ä Ga O T T6809 Sdütz : Torgan 58-2 . G 11877 Die zu dem Preuß. Staats - Anzeiger für die Jahre 1848 ¡und 1849 bestimmten Personen- und Sach- Verzeichnisse, eren Dru nicht vor Ausgang dieses Jahres lem =- Rotterdamer Eisenbahn =- Actien 61%! und Utrecht - Arnheimer Münster Wis | Ds vollendet werde Ga, c R E O LER il s I 4 E V Dina n A L O . Minden 5 28 | 260 vollendet werden kann, werden zu Anfang des nächsten Jahres erscheinen.

Der vierteljährliche Präánumerations-Preis des Preußischen Staats - Anzeigers beträgt, mit Einschluß der genannten stenographischen Berichte

Paderborn und ohne Rü>sicht auf die Bogenzahl derselben, 2 Nthlr.

Eiseubahn - Verkehr.

T Urte Etsenbahn.

| | | l j | | 1 l l \

Co G U

E . Vorimund | Markt -Verichte. Köin ti aie Preise der vier Haupt- Getraide- Arten Elberfeld . : Einnahme. , H E, E e H O 3, Düsseldorf Personen. Rtl. Sgr. Pf. Rthir. Sg1 ; Pf. it Den u die preußpt) < e Monar Wie VEOEUTEND nen ; Krefeld | | j

ta

m

Frequenz und Einnahme.

Inh alf Amtlicher Theil. nications-Mittel. Die Ministerien des Jnnern, der Justiz und Deutschland®?. des Unterrichts sollen ferner für jede Nationalität besonders er Defterreich, Wien, Ordensverleihungen, Palaczky gegen die rihtet werden. Da in diesem Artikel nicht politisches Gelüste, Ne Me Geschäftssprache und gegen die Centrali- sondern ledigli die Nationalität als jener Faktor aufgestellt wird, A - 4 welcher den Kampf zwischen Centralisation und Föderatismus ent- R Ota Kiel, Frequenz der Universität, heiden wird, so läßt si< leiht abschen, daß hier allen jenen I f era, Auflösung der konstituirenden Versammlung. Va e Q: Loren Oauvt=VFer N L ; Ausland. Provinz - Organen, deren Haupt -Ferment die Nationalität, das Desterreich. Pesth. Andrang zu städtischen Aemtern, Semlin, Signal zu einem großen journalistischen Geldzug gegeben ist, Konzentrirung vou Truppen an der türkishen Gränze, Venedig, | Das Constitution ce Blatt in Prag legt diesem gung des ruhigen Benehmens und der guten Gesinnungen unserer E E | | _ Verkehrs-Erleichterung, E E : i | Artikel eine noch größere Bedeutung bei; es bezeichnet ihn als das Bevölkerung gestattet hat, si< in jeder Nachtzeit, sei es in Geschäf- Durchschnitts - Preise | | Frankreich, Paris. Der Kommissionsbericht über die Ausgaben für | kleine Wölkchen, aus welchem große Gewitter entstehen werden. ten- oder AUM Vergnügen, außer dem Hause zu befinden. Die Pa- Preußischen Städte E 71 Gutachten Met die Zulassung der Asso- Zst das Ma gyar H irla p der Ausdru> der magyarischen Nation, outen ‘sind jedoch angewiesen, jeden Unruhestörer zu Aarretirón Posenschen Städte .….….. : | E E A Arbeiten. E intecrichtôwesen, N, Man] so erklärt sich diese entschieden gegen die Jdeen des Söderalismus, | und den betreffenden Behörden zu übergeben. 2 o a N statistischer Karten von Frankreich, Rechtfertigung des herrschenden , G IEON 25 A D Ado . ic r ne 3 | / L Brandenburgischen und Pon! | Sine BermnisVea C E A wünscht eine starke einige Monarchie, freut sich der neuen consti- : j : ; merschen Städte hs 26 2. C äufe Die Maßregeln hinsichtlich E Club eT Bes tutionellen Verfassung, sobald sie ganz ins Leben getreten, und ist |_ Frankreich. Paris, 25. Dez. „Die gestrige Kammer- Schlesischen Städte A 078 O08 Er Großbritanien und Jrland. London, Neuer Gesandter bei der | zfrieden, wenn ihr zu Hause Raum und Gelegenheit gegeben ist, | Sibung führte in keiner Grage zu einem Resultate. Eine Tages- Sachsen Stadte... ..- [9077| 267 | ; schweizer Cidgenossenshaft. Der Kongreß der Vereinigten Staaten, | sih des eigenen Jdioms zu bedienen und ihre Nationalitát zu bil- | ordnung \{<loß die Interpellation Lagragne s, Das Geseß wegen Westfälishen Städte 542 2 | ; Bestimmung über den Zoll von Schiffen, Pension für Capitain Roß, | den und zu veredeln. Diese wenigen Züge, in welchen wir Den | der Mobilgarde machte keinen Fortschritt in der Diskussion ; mehrere Rheinischen Städte... | 592 M 1 822 82 ass D, Güßlaff in der asiatischen Gesellschaft, _Vermischtes, Jnhalt eines Artikels des genannten Blattes : ,„Was wollen die Amendements wurden der betreffenden Kommission zugewiesen. Í Nußland und Poleu. St, Petersburg. Ordensverleihungen. | Magyaren?“ kurz und getreu wiedergeben, beweisen zur Genüge, | Endlih kam die Angelegenheit des Grabmals Napoleon's zur Ae ptapn Pad eds B L ¿ E wie sehr sich die magyarische Publizistik in Betreff der Centralijation | Sprache, welches Millionen gekostet. Duchatel hatte mehr veraus- S Das Kammer-Derhandlungen, von der \lavischen anterscheidet, Magya r Hirlap nimmt in sei- gabt, als er sollte. Eine Kommission tadelte dies. Der Bericht : S : S A A as N Sebibeii, Been. Ochsenbein uüd Druev, Das e(baenbsfische_ | U Nummer vom 22sten d. das Gerücht von dem Ausschciden des | sollte geheim bleiben, und der Geseßvorschlag, auf den cr Bezug hatte, ('GMEZ I ZRSERH T 2 S = A E M E A Volkszählungs- und Vertagungs - Beschluß dcs National- Ministers des Jnnern aus dem Ministerium zum Gegenstand, Zwei | wurde zurückgenommen, DerNational hatte dies erfahren und de>te | As D Münzgeseß. Dit Antrag auf Einbürgerung der Hei- | Prinzipien, wird gesagt, macht die gegenwärtige Regierung zu den | das Geheimniß auf. Der Moniteur widersprach. Der Natio- Bekanntmachungen. | » S, Bleichröder üu Berlin, | Notarien oder einer auf Protokollführung beeidieten von der gezeichneten Summe und in nicht kürzeren matlosen. e Verwendung für die gefangenen Schweizer in Rastatt. ente ihrigen: das der Centralisation und das der Gretheit, Critere wird n al drucdte einen Auszug aus dem Berichte des Herrn von Luy- E s gegen Aushändigung der fälligen Coupons erhoben | Person vermittelst Ausfüllung gedruckter Formular TFristen als von 3 zu 3 Monaten eingesordert werden. Beschlüsse und Bertagung des Ständeraths, Das _ gefellschaftliche nach zwei, drei Worten fallen gelassen, während mehrere mit Wärme nes ad, Da triiartie ver Moniteur, er habe nie geleugnet, daß [532] C Can Den Pon mit Unterzeichnung des vollen Namens, des Standes | Die geleisteten Einschüsse werden während dei Leben in Bern, Schlußsizungen des National- und Ständeraths. | geschrievene Säbe lTcbtere länger zum Gegenstand des berührten | Duchatel mehr ausgegcben, als er sollte, jede Ausgabe sei jedoch Ver- Note des österreichishen Gesandten. Zürich, Verminderung der | Artikels machen. Hauptsächlich, sagt Magyar Hirlap, sei es die gerechtfertigt gewesen, Die Form dieser Berichtigung hatte eine

Der inder Untersuchungssache wider den Lithogra- | Köln, den 10, Dezember 1849, und der Wohnung, Wer für einen Abwesenden auf 2 Jahre berechneten Bauzeit nut 44 Prozent E ; Hesandte inde! phen Franz Julius Böhmer, 38 Jahr alt, aus Düs- | Die N O C E | zeichnet, hat dem Namen des Abwesenden di Be zins! Vom ersten Quartaltage Nach Eröffnung dei Ih ven, Sg Freischießen und Sängersest, Versammlung Freiheit , welche Herrn Bach beseelt , S bas genannte Journal Färbung, via Herrn va Gnofts beleitigen S briitte. Der: Minister seldorf gebürtig, auf den 21, Dezember anberaumte | Hirte ¿3e Direttor, | merkung hinzuzufügen: „übergeben durch .…...“ mit | Bahn tritt in Stelle der Zinszahlung das Recht dei des Großen Haths, fürchtet , daß eben die Hindernisse, wclche der Freiheit in den Weg | des Innern stellte in der gestrigen Debatte diese Absicht in Abrede. Audienz-Termin wird hiermit aafgehoben.

Unterzeichnung des vollen Namens, des Standes und \ctien-Inhaber auf Theilnahme am Reinertrage talien. Turin, Kammersizung, Vermischtes, Livorno. Ein- ; c , e e -, Lt n: G e ; D i V E : 5 ; ; ) - s : elegt werden, der Anlaß sein dürften, welche den Herrn Minister F e rwarf den Uebergang zur Tageso = Der benannte Böhmer is durch Beschluß des An- der Wohnung. Die gedruckten Formulare, O f E [ y , (11 Die Kammer verwarf ergang zur Tagesordnung und ver

T

to

R o N n

bia ute Ditobr s 590937 272732 3 Marktstädten im Monat November 1849 nach einem mo- im Monat: Nor. 50264 23,892 10 10

[5 na

t

O R S an

natliWen Our dne m preisen StlbergroMen

und Scheffeln angegeben lommend, in Mitrovicz gelandet, sofort nah Peterwardein abmar-

\{hirt. Man spricht, daß enorme Truppenmassen zur Besezung der türkischen Gränze auf dem Marsche begriffen wären. Dieses Ge- rücht hat zur Folge, daß Gold- und Silbermünze auf einmal aus der Circulation verschwunden sind.

Venedig, 23. Dez. (Lloyd.) Der Statthalter der veuetia- nischen Provinzen, Freiherr von Puchner, hat eine Bekanutmachung erlassen, welcher zufolge der Feldmarschall Radebky in Berücksichti=

. Kleve . Aachen Mam

e Tr wt C L S S bo

_—

Summa - 642201 296,624 11 S —— Ctr. Güter. Einnahme. N Sie da G A Si Namen Der Sorte. bis uit, Do 903900 025 2 9 S im Moat I 70 24/09 9 2 ei l A N Saarhrüd Königsberg Kreuznach - R I OAA a Ns 3 ort Egl Summa... 1,030,986 220,949 1 11 . Memel R . Koblenz

„Weßlar

A | VP eizen | Neagoen |

Ga oi” Gr

bh > Cn C V N ix R al

w (os

in Summa... 02

I SNITEUDUTO 9, Rastenburg Personen=-Frequenz Neidenburg der Magdeburg= Leipztger Etsenbahn. : E L 4 E s 8, Elbing Bis infl. 8. Dezember c. wurden befördert 677,092 Personen, Q Kont 4 D C A S Danke o Q M S vom 9. Dezember bis inkl. 15, Dezember c. inkl, 10, Graudenz

vorbehaltlich späterer Festsetzung.

D h o >

A

S000 Nerioneinr aus dem ZwiMenvertebr.. 049 » 1 Q in Summa 684,441 Personen. | 142, Thorn O E

74 f rf 2, Bromber

Auswärtige Börsen. A E

3. Fraustadt

Amsterdam, 22. Dez. Die zu Anfang dieser Woche von | 4. Rawitsch Bie U Ps Ie anaenen UNgul den VaMriien Uber den | 9 emen

G nt S

_—

u h O zw: 0 ¿Nan

Ln

H pa js juni pes boni jus jun jmd. jem ju jer pa jens puntin jem.

_— A C

Herrn Oeder & Co. in Aachen, | muté-MWitelieder, s0 wie unter Zuzichung von zwel | werden in meht höherem Betrage als je 209 Prozent raths,

2 30 Wi Für den Verkehr auf ciner Lübeck -Büchener Ei schiffung französischer Truppen, Florenz, Die Anleihe. Rom, | : E j) 2 E 0.7 : / flage-Senats des Königlichen Avypellationsgerichts 4M „Ah ; i Ovberschlef C Abdrücke des Procramms, snd im Büreau an den ¡enbahn 1s auf den Grund statistischer Nachweis __ Der Papst. x : E : : : / zum E R A e ; vevlkanhar Q lle E R s O N: S A an Berlin vom 141, August 1849 wegen Majestäts - Belei | S ç 7 j vorgenannten Zeichnungsorten (Lübeck im Hause der und der gegebenen Verhältnisse em Güterqguantum Spanten, M a drid, L 1e Schuldfrage. E General Cordova und die 2 S Q s M . Fe M 5 s s Bs B Ah E S E en, Ant er j E at, AU( er < ertif DIS d eOnunge ofes 10 digung ín d:n Anklagestand verseut, indem er beschul- | D ije Van. gemeinnützigen Gesellschaft, Breitestrasse No. 786, voni 2.000.000 Ctr... cine Peisonen Frequenz von „Rücllehr der [panischen Truppen aus talien Dermi chtes, daß in ecemberg wieder ein EYENES judisches Paß-Büreau besteht. vertheilt werden. : : z - : digt wird, dur<h Erfindung und Zeichnung einer im | Dic am 2. Januar 1850 fälligen Zin- | Batzeburg im Hotel zum Rathskeller) jederzeit zu | 200,009 Personen in Anschlag gebracht. Denmach Griechenland. «lthen, Die Ministerfrisis, 7 U __ Vom 1. Januar 1850 angefangen, werden die Dampfböte der Herr Nadaud und Genossen hatten dea Antrag gestellt, die Verlage des Buchhändlers Schlesinger hierselbsi erschie- E A A E j O 210 A erhalten; auch werden cbendaselbst vom 2. Ja berechnet sich dic Einnahme, bei Annahme eines L üvrfei. Die Frage wegen der ungarischen Flüchtlinge, Vermischtes. Kaiserlichen Flotille auf dem Gardasee regelmäßige Fahrten zwischen | Arbeiter-Associationen nicht nur, wie das Gescß es erlaubt , bei nenen Karikfatur mit der Unterschrift : jen N S R A A L nuar an bis zum 4, Januar 1850, in Lübeck | Frachtsatzes von 3 Silberpfennigen pr. Ctr. die Meil Meriko. Veracruz, Defizit des leßten Finanzjahrs Bermischtes, | Riva, Desenzano, Lazise und Salo in der Art unterhalten, daß *e- | bffentlihen Vauten anzuwenden, sondern auch bei der Ausbeutung

Es ginge wohl, aber es geht nicht. P E A Vie anf von 2 bis 5 Uhr, in Ratzeburg von 9 bis 12 Uhr, | nud eines Durchschnittsfahrpreises von 3 Süberg dên Montag, Dienstag, Donnerstag und Sonnabend ein Dampfboot | von Manufakturen und A>erbau-Arbeiten, Die Kommission ver- O O gon Pen glet i S En DRO ofe C De A Anga n, Aae Cin ins ontdgenes E S L Ee : WBörsen- und Handels - Nachrichten. von Riva nah Desenzano und zurü>, jeden Mittwoch und Freitag | warf diesen Antrag und schlägt der Kammer vor, ihn nit in Be- de i ea n iw ino S e n E es O O T P A E O L Err Cie | O Riva nah Lazise und zurü>, dann jeden Sonntag von Riva | rathung zu ziehen. Sie erseßt den Antrag des Herrn Nadaud Zu seiner Vernehmung haben wix einen anderweiten gen Bahnhofe und in Berlin bei den Herren M, Op- zent der gezeichneten Summe baar deponirt. | schilass für Eilgut, Gepäck-Ueberftacht, Viehtransport, nach Salo und zurü fährt. Die Abfahrt von Riva wird jedesmal um dur cinen anderen : „Die Associationen können zu allen Arbeiten,

Audienz-Termin auf A i : : Lübeck, Ratzeburg, MöH id Lauenburg, den | auf d 268,590 Thlr. Bringt man davon die Be S ie j j a t A L s 2 ae 1850 Vormitt 9 Ul hr penheim 9 L hnen gegen Abgabe der Coupons T Da Ale O S P E H | ebn E e li . , li Un Zau lde E e: 2 €@ Ps A 06 Uhr Morgens unnd von Lejenzano , Lazi|e und Salo um zwet die vom L epartement, der Gemeinde, dem Staate und offentlichen $5 : / 22 ¡ 5 F 27 Cl O). | )»SKOSIt , { OrCI TacgtIiciuec! 418 L 1 S L j C S N - E - te L á É 7 N E t u G t , im Gerichts - Gebäude, Molkenmarkt Nr. 3, hierselbst M o Gg D Ren aba Conte |- auf 90,0090 Thlr. veranschlagt, in Abzug, s0 bleibt A g I i t Jeu Chei : Uhr Nachmittags stattsinden. S l 2 Anstalten abhängen, zugelassen werden. Sie brauchen feine Caution anberaumt, und laden denselben hierdur< mit der Auf- L G E Ba | T T Bein: D V L Béhncke. E. P, Ber Ün Rees von S 00 li, doc auf em An Der Plan, Kärnthen mit einer Eisenbahu zu versehen, wird | zu leisten, do wird in diejem Falle, wenn si eine Association zu forderung vor, in demselben zu erscheinen und die zu S kemeyer- Gr Thurow. VW. Dünhaupt. J. | lage-Kapital von 2,558,090 Thlr, eine Dividende von Majestät der König haben Alleranädiast geruht : nun ernstli<h in Angriff genommen. Der klagenfurter Landtags=- | gleich mit einem Unternehmer zur Uebernahme einer Arbeit anbie= ; , , : es 1 | Mich L Lili 4 (11 Di. c c C, l , E E : ! g : / (T : seiner Vertheidigung dienenden Beweismittel mit zur : Fehling L. H. Hack H. W. Haltermann. | l ! E G Köntalich HeReN e 19 T lli ies Ausschuß hat bereits ein Comité aus seiner Mitte gewählt, um im | tet, au<h der Unternehmer von der Caution entbunden. Stelle zu bringen oder solche dem unterzeichneten Ge- [608] Be f Anm ma ch un g. (x. F Harms. C. Hornbostel. l. Horn bostel. | Ein: erleichterte Benutzung dei Lübeck-Büc lienei G d L L i R 8 Ae F B L A T ays ver D l En (Einvernehmen mit Sachverständigen über die Tracirung der Bahn Das Unterrichtsgeseß wurde heute, mit den Verbesserungen des M so zeitig vor E Termine anzuzeigen, daß Das Mang elreldeloe utt wird hierdurch be- VV, Hülse. W. L. Jürgens. Graf von Kiel- | Eisenbaln für den Seeverkehr wird s n jetzt Pa N Di (1 9 R Loren Dei A A Klasse mit Dent O zu berathen und die Kosten der Erbauung zu veranschlagen für | Staats-Raths verschen, vertheilt. Keiner der 104 Artikel foll un=- P, F e 7 x f ß ie Meh 3wod de Ui ee c SeC Coo - x (1 O W q d G 1 a D). ie su 10 d Gr C lec io ( C Ie Ir des 0 e D } d iCTungs SICCEC 2 Ie SY [ E l Gz S8 ; G G 6 v - , En L i E e i S e P N 71 c c "A , je no< zu demselben jer eigeschaft werden lonnen, nachrichtigt , dap die Meßhandelôwoche der Lichtmesse mannsesgge Gülzow. L O Kuleoukan. | di \ussführung em Ad rection U Vertielu E S | Cr au Le ynungsra L L zewsli zu den Fall, daß der Staat die Ausführung nicht selbs übernchmen | verändert geblieben sein, Der Geseßvorschlag des Herrn Parieu und unter der Verwarnung, daß im Falle seines Aus- 1850 mit dem 27, Januar thren Aufang uimmt, und D | Lange J S Mann W. Metzcner+ f Travestroms vVorberettel; die 10 Aussicht staliend tarienwe)der, den Rolhen Adler - Drden vierter Klasse zu ver= ollte, Die Linie von Marbura Uber lagen t d Villa < z der Elementarlehrer, der vor ‘de lla inen Gesetz 1b bleibens mit der Entscheidung in contumaciam verfah- daher das Auspacken der furzen Waaren am 21, Ja- Niendorf. H. C. Meyer. W. Minlos. C. À. | Aufhebung der deutschen Binnenzölle verheisst der leihen. Udi 0 E E N E Urg Uve1 R agenfur N OUtach) naci wegen N, O E P (1 A , em ( gemeinen / ejeB F er ren werden wird, Gua ade Ubiigin (Waaren abei qu! dien Mr N olUSk 3. G Noltinek A D Relidér [l Bali davluiSteigarnne des deútadhon Traneite nack dine scheint bisher die meisten Stimmen für si< zu haben. das Unterrichtswesen verhandelt werden soll, wird auch in den Mit- Berlin, den 9, Oktober 1849, Monats, von Mittags 12 Uhr an, gestattet ist, C. M. Röll. T. Rohrdanutz. A. Seclklüter. | dem -ostseèischen Norden €ine glänzende Zukun(st, - Schlestvig - [lítei Kiel, 25, Dez Alt. Merk.) gliedern des Repräsentanten-Vereins des Staatsraths=-Palastes einen A L A ; von gs 12 gei : 2 Schle g olftein. tel 2A Ui Vere 2 R S / A ; V bibcito Ea lden Braunschweig, den 5, Dezember 1849, Von Pehrader-Bliestorl A L Siemen | ———— Auf der hiesigen Universität befinden sich in diesem Semester gegen Gegner n. E Thiers hatte deshalb mit dem Minister eine theilung für Untersuchungssachen. Herzogliches Haupi-Zollamt C H Suckau J Wentarp-Schenkenbera | 5 D - e O) S SIAS Dio d T N E sehr heftige Besprechung. y T S s O E ? ( 5 = lp -NRoyv go G C e ® o d d, ° [30 Studirende. Die Zahl is zwar immer noch bedeutend kleiner U As S Í Deputation 1. für Schwurgerichtssachen, Wo An U -Beraedorfi N: A f E Es (E Age 1E Zwar imn 1) vedeu ner, Dor G A j R ela al für Schwurgerichts\ache Wolff. 5 A ü h 2 i A Sani Ug Q enge L orst l Q (En ici Q Inn ici C 6 C als in gewöhnlichen Zeiten, die Universität hat indeß ihre Arbeiten | G U B N E O L ¿ aus dem rogramm der Lübeck UCHEener 290 b] hz ul -(ef H n ] 1 G $ in allen Lehrfä ern wicder anfnehmen fönnen und ist denn auc in D Dent ( ( : (its V v M o s Rheini he Ei 7 J Eisenbahn S0 vaynz Dre Mast, i : * Théttakeit T ; , Studi «4+ | Diese Sammlung wird aus 18 Nummern bestchen: 1) meteorolo- L he Clsenvayn- Cu Ami gd ren - Rerhacher S t : i E E A a c © voller Thätigkeit. Ein sehr großer Theil der Studirenden gehört a f E g 4 C : a Uk MîC V da C S LICLOacNeI Die Lübeck-Büchener Kisenbahn wird bei Lübeck | g Zufolge Beschlusses des us |czusjes dd J V j D x ih Dem Militair e R 40 ón I l Maul 7 3 gische Karte, 2) hydrographische, 3) geologische, 4) botanische, [305b] Gefellschaft (316 b] 0 \ E - unmittelbar am Hafenquai thren Ausgang nehmen N follen vou den rüd ständigen Zinsen nun- L ent C F ails + A i it n neen O A L 5) zoologische, 6) agronomische, 7) Waldkarte, 8) industrielle Karte, :.…p : Eisenbahn-Actien. und über ie Jduenpurgischen, Siädie S LA 0 f „sg inehr auch diejenigen für das Betriebs- Oesterreich, Wien, 26. Dez. Der heutige Llo y d meldet : méglich Rd B ea S A O AE babén mit 9) Handelsfarte, 10) Karte der Nationalstraßen der Eisenbahnen 13 ( ) $ j i0- fLSEl Clvea 15 Di 2, Januar V fall r- Mölln an die Berlin-Hamburger Eisenbahn be: dem L Mia) ; N „Der vormalige Reihs8=Mintster First Wittaenstcin bat das Groß Zt O A S 0 N U E E E O d der Damvfsc6ifffghrte Finankarte 9) administrativ Zinsenzahlung Von Obligatio- ( A Ae I E Orte Büchen geführt werden, Sie wird im An E SYoom 1. Mai 1847bis1.Mai1848 Lai 028 Goblet A R L O ls Freude die Gelegenheit ergriffen, die durch den Kriegsdienst untcr= u A N E 6 V s ade nen und Prioritäts 7 Stamm- ia s E clngelbf Cv schlusse an letztere die kürzeste der bestebenden Ei _NS s S durch Einlösung des Zins-Coupons VI. Merk vas Conn A E E R daa 2 Matef Y n brochene Vorbereitung auf ihren künftigen Lebensberuf mit Benuz- Kar Ê, d 7 A “heut l f C F Ms Sara "e E 7 - { Fl Bn ben 21 Dezember 1849 . ¿«cnbalin - Verbindungen _zwischen der Ostsce und 2 19 Bco.-Mk, bezahlt werden, Kaiser G ali nh ndeurlreuz dieses Vrdens von Sr. (ajestat Dem zung ter akadcmischen Lehrmittel fortzusetzen. lichen Unterric E L »)) MediztnalTarte, /) etynographi\che Rartke, M ti N G h é A y a S. As Hamburg bilden, über Wittenberge Magdeburg-Leip Die Inhaber diefer Coupons werden demnach er- dds | L Ls A8 en, L L L : i N Z C s D S i A E 18) Karke der Bevölkerung. E {uin : E Hirschfeld A 2Bolff, zig den Verkehr Lübecks mit dem Südosten vermit sucht, dieselben unter Beifügung cines fortlaufenden M A 0 L liest man : Dey Polen, Welde Ma Cu. Era, 4 De. l DEO. M. V.) Gestern Der Constitutionel, seit kurzem das vertraute Organ des (Wide ti Die Inhaber von 35 %o und  % + | Linden Nr. 27 7 teln und in Shrer Fortselzung übei Lauenburg-Lüne Nummer-Verzeichnisses und der Ausgabe, : gyarische und südslavische Blätter bisher gegen die deutsche als abend 7 Ubr wurde unjere konstituirende Versammlung, die ihre Elysee , enthält einen längeren Artikel zur Rechtfertigung des Aeligationen und von Prioritäts-Stamm- S burg-Hannover die geradeste Verbindungslimie von | Aan Wee Conto der Betrag in Banco politische Geschäftssprache führten, giebt nun Palaczky in den Nar. Aufgabe vollendet hat, aufgelost. herrschenden Systems, wovon Folgendes das Wesentlichste ist: „Re- vf haf werten bier H wi le A4 1 I T4 r der Ostsee E dem Jug e ARe E der | abz M reib A 5 C mdr N Ll bestimmteren Ausdru>; was in den erwähnten Blättern E action! Zwang! nennt Jhr alle Regierungen seit Februar und die Sp A ? L 1er ur) ena ri tigt, N E v » » p Schweiz, nach dem esten mit Belgien und vom nächs En 4 UTE V Q ual inc é) ormit- wohi immer zwischen s Fal , r aber 46 Av 10 T) Ai 4 besondere . Ä i n! Allei venn na N S Le ate isen der Obligationen für das | l U eck DUd h [NECI Prantraiel herstellen. tags zwischen 9 und 12 Uhr, im Comtoir Nr. 4 unter lich ausge laroben en I L L Bl11s8l 00D de N A Krisen diefe ‘! Vgrate fei E e A G i mester 1849 und die Zinsen 3101 A | « | Das Anlage-Kapital für dieselbe 1st bei einer Lüäng den Börjen-Arkaden einzureichen, worauf die Zahlung cher mit gewichti E S ejen wir in Pai zuy 8 fl, I C 4 n große L l : V Sre g er wie- D C TS80 abel fue f (bst vas Jahr 184) vom | (210b] 1SCNnDanNnn. von 62 Meilen auf 2,558,000 Thlr. Preuls. Cour. | am folgenden Tage geleistet wird, R a allanius i E Notiven gegen die Centralisation für den Desterreich. Pesth, 22. Dez. (Lloyd.) Der Andrang Uen U E 0a Lee Met, O 1g, F Uta 2. Januar 1850 an bei uns selbst (Laurenzplaß Nr, 20 O0 Na 9 A DA , E E o, Loo D D a xden die Coupons nur i o At und wax nur im Juteresse dèr i o S R Ang | Erschütterungen zur Gewalt gelangen, die ungestümsten, wie die klüg- oder bei den nachstehenden Bankhäusern: R D 00) PEOEO M O Oa Hale Preuss. Cour. | angenommen und va Are 12,790 Actien à 200 , Nach dem L BAUNAL, Werden D S E Gleichberehtigung der National; O U Fhi E ¿ | von jungen Leuten, die si< um Bedienstungen bei der Stadt mel- dl die verivegénsten wie Ch ht i st g Ven * Bahn befol- O i i Am 2. Januar 1850 wird sowoll in Lübeck als Fly, Preuss. Cour. herbeigeschafft werden. Büreau der Gesellschaft, Repsoldstraße Nr. 61 b, an M P 4 Aonalitäten, welche eine »imare sei, / inl S (t-s0 drof v Mai Tóse; ì sten , die verwegen} t le | Ü ernsten , diejelbe D Herrn S: e P erstatt, \ i d, aal M R n P E E E E ee B l j fobald Z. B. die Völker ibrem h &horo E A C Saa e Dan, En eßten Zeit c groß, daß der 2 tagisirat besch ossen hat, p d ringe Unterschiede ab <net, dasselbe Benehmen beob- S Oabenbeimiun, Co, ( in Ratzeburg die Actienzeichnung für das Lübeck- Auf die Acticnbeträge werden bei der Zeichnung | genommen, dem gemeins Reid höheren politischen Leben erst auf fünftig nur auf jene Bewerber zu reflektiren, welhe das Jus absol- | und, geringe Unterschiede abgerechnet, dasselbe Den e N Scaasshausenschen Bankverein in Köln, Büchener Eisenbahn - Unternehmen nach Massgabe 5 pCt. (deren unverkürzte Rückzahlung, falls das Un- Hamburg, im Dezember 1849, ; L A . et »otagé, also nur in deutscher Sprache Aus= O t a Die St di (Gt z L P Mitt , a cattfi R, D P: B achten , so muß man wohl ein Gese der Nothwendigkeit , das alle Herrn J. H, Stein ' ( des heute ausgegebenen Programms eröffnet werden, ternehmen nicht zur Ausführung kommen sollte, ver- Dit Dire 1li o il A ge v Lnnen, Nach Palaczky bedarf die Einheit des éster- vil )a N l 1e l a E up zu e: T oM)e sto stndenden PU=- treibt, darin crkennen, Heißt dies nun, daß jede Revolution be- H E Die Zeichnung geschieht in Gegenwart zweier Co- | bürgt ist) eingezahlt; die ferneren Theilzahlungen C e iisYen E na<folgende Augelegenheiten und Objekte: blications-Akte der Reichsverfassung Einladungskarten druden. stimmt ist , in ihren re<tmäßigen Resultaten getäuscht zu werben? E e len Hausz äußere Angelegenheiten ; Land=- und Semlin, 18. Dez. (Lloyd,) Vorgestern is ein Bataillon | Daß sie, unternommen, um die Freiheit eines ie zu » MelOS-Uinanzen; Handels-Angelegenheiten und Commu- | vom Regimente beider Sizilien, mit dem Dampsschiffe von Sissek | vermehren , dieselbe vermindern muß? Daß sie, nachdem fie

_

Prozent in Ausstcht stellt.

»