1881 / 166 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9574 [25749] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Walbaum dahier wird, nacbdem der in dem Bergleichs8termine vom 8. Juni 1881 angenommene Zwangsvergleich dur< rechtsfräf- tigen Beschluß vom 9. Juni 1881 bestätigt ift, bierdur< aufgehoben.

Barmen, den 14. Juli 1881,

Königliches Amtsaericht. Abth. I. : (gez.) Lauer. Beglaubigt: Mink, Assist, Gerichts\chreiber.

[25750] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Julius Hunshelm hier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 4. Mai 1881 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 5. Mai 1881 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Barmen, den 14. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht, Abth. T. (gez.) Lauer. j Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: Mink, Assistent, Gerichtsschreiber. [25710]

Ueber das Vermögen des Goldwaarenfabrikan- ten Paul Telge hier, Holzgartenstraße Nr. 8, ist heute das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Werner, Hallescher Thor- plaß Nr. 3.

Erste Gläubigerversammlung

am 9, August 1881, Vormittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. September 1881. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. September 1881.

Prüfungstermin am 6. Oktober 1881, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüden- straße 58, 1 Treppe, Zimmer 12.

Berlin, den 18. Juli 1881.

Müller, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T.

[25708] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft E. & N. Rosenthal hiersclbst, Friedrichstraße 176, und deren Inhaber |

1) des Kaufmanns Nathan CERVE: und

2) des Kaufmanns Emil Roseuthal, Beide Friedrichstraße 176 wohnhaft,

ist heute das Konkursverfahren eröffnet. 5

Verwalter: Kaufmann Rosenbach hierselbst, Kaiserstraße 25 a.

Erste Gläubigerversammlung am 8. August, Vormittags 10 Uhr. :

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Set- tember 1881.

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18. September 1881.

Prüfungstermin am 8. Oktober cr., Vor- mittags 105 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüden- straße 58, Zimmer 21.

Berlin, den 18, Juli 1881,

Krüger, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 54,

Oos L B [256%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kurt Horter, früberen Inhaber des kaufmänniscben Geschäfts „Horter-Storr in Ehningeu“, jeut wobnbaft zu Rauschwalde bei Görlitz in Schlesien, ist zur Abnabme der Scblußrecbnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Scblußver- zeicbniß der bei der Vertbeilung zu berü>sicbtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nit verwerthbaren Vermögens- stü>de der Scblußtermin auf

den 16, August 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kösniglichen Amtsgerichte bierselbft be- stimmt.

Böblingen, den 16. Juli 1881,

Schelling,

Uu Av 1 1 T pr 44 Gericbtêäid reiber des Kont lichen Amts erid 1E,

2 Beschluß,

Nacbde1 dem Konkursverfahren Wittwe Clotilde Hergenröder unterm Heutigen der Sclußtermin wurde und auf Grund des vorge vlanecs des Konkursverwalters

hatt y 4A

[25492] Jegen dic

C M a. abgebalten

A me A hir t t Lk

LLLL U L L va L L v M de Konk. nuna die Aufhebung des Konkursver- fahrens beï>{loïen. Brü>enau, den 15. Iuli 1881 Königliches Amtsgericht. ¿ez Holzinger. Zur Beglaubigung : Königl. Gerichtsschreiber Demlke.

—_ 9 P Zu d h

Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen d delsgesells i i inri der Söhne n Cheranid u Ae s

[25481]

i am hentigen Tage, Nathmittags 5 Uhr, |

Konkurs eröffnet worden. Necbtéanwalt Dr. jur. Casten, Masseverwalter Anmeldefrist bis zum 20. August 1881, Vorläufige Gläubigerversammlung den 9. August 1881, Vormittags 10 Uhr. Prüfuna der angemeldeten Forderungen den 21. September 1881, Vormittags 10 Uhr. Offe N

ner Arrest mit Anmeldefrist den 14. August | vor

1881. Chemuiz, den 14. Juli 188]. Der Geriétéschreiber des Kal. Amtégerichts daselbft

Pövsch.

>] Bekanntmachung. mittags 6+ Uhr dic cs ei Uder das

zen Handlungsösirma Gebrüder in Fürth ae Konkursverfahren

mann öffnen.

_— ®

_ Als Konkursverwalter ist der Königl. Advokat Hoenig in Fürth ernannt; zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und über die in 88. 120 und 125 der K. D. behandelten Fragen ist Ter- min auf Freitag, den 29. Juli l. Js., Vormittags 9 Uhr, 5 ___ Zimmer Nr. 17, bestimmt; die Anmeldung der Konkursforderungen hat unter Angabe des Betrages und Grundes der Rarderung, sowie des behaupteten Vorrechtes bei dem Königl. Amtsgerichte Fürth \<riftli< oder zu Pro- tokoll des Gerichts\chreibers bis Mittwoch, den 17. August l. Js., zu erfolgen.

Der allgemeine Prüfungstermin findet am Freitag, den 16. September l. J., Vormittags 9 Uhr,

j Zimmer Nr. 17, statt.

Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist eine Woche. Fürth, am 14. Juli 1881. Königl. Amtsgericht. (L. 8.) Rauch. Zur Beglaubigung : E Sperr, geschäftsleitender Gerichtsschreiber am Königlichen Amtsgericht Fürth.

[ad 23284]

Berichtigung. In der Bekanntmachung des Königlichen Amtsgerichts zu Glaß vom 1. Juli. cr., J.-Nr. 23284/81, Nr. 153, II. Beilage d. Bl., soll der Name des Cridar niht „Götsh“, sondern „Lötsch“ heißen.

95489 [25482] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Mar Michels zu Tribsees ist heute, am 15e Juli 1881, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Kaufmann Friedrih Bergholz zu Tribsees.

Anmeldefrist bis 15. September 1881.

Erste Gläubigerversammlung am 10. August 1881, Vorm. 10 Uhr.

Prüfungstermin am 17. September 1881, Vorm. 10_Uhr. E das Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. August

Königliches Amtsgericht 11, zu Grimmen.

95TO07 29 Se [2707] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Fleischermeisters Gustav Tümmel hier, Sophienstraße Nr. 33, ist heute, Nachmittags 1257 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet.

E Kaufmann Herr Bernhard Schmidt er.

Erste Gläubigerversammlung: den 10, August er., Vormittags 10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. August er. cinschließlih.

Anmeldefrist bis 10. September cr. und Prü- fungêtermin den 20. September cr., Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a./S., den 18. Juli 1881,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Beg Müller x., Assistent, als Gerichtsschreiber

Begl. :

957 F) [25714] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des zur Zeit flüchtigen und ste>briefli< verfolgten Uhrmachers Christian Hermann Nieberg junior, zuleßt Wandsbe>ker

Schondra |

996 | heute, am 9. Juli 1881 Ii

s ‘e T d 14 LLS }

tégeribt Fürth bat hente Nach- | Son (A fl Vere

Gut-

zu er-

Chaussee 216 zu Hamburg wobnbaft, wird heute, | Vormittags 11} Uhr, Konkurs eröffnet. ; Verwalter: Bucbhalter P, Woldemar Möller, Neuer Wall 72. | Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist | bis zum 10. August d. Z. cinschließlih. | Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 24. August d. J., Mit- tags 12 Uhr.

amburg, den 13. Juli 1881,

Das Amtsgericht. Zu we>e der öffentlihen Zustellung an

Ley 10 <buldner bierdur

den bekannt

01] Konkursverfahren. | Civ. Nr. 15 396. Ueber den Nacblaß des Land- wirths Wilhelm Heuser Hochstetten ist Konkurs eröffnet. erwalter: Herr Waisenrichter Hubert Feederle in Karlsruhe. t A

| bis 1. August 1881.

G Ï “d.

Anmeldefrist

1nd uUn®

rîte Gläubi

f

t rmin am 10. August 1881, Vormittags 9 Uhr. Karlsruhe, 9. Juli ]

Ï | | 1 12] In dem , Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Leopold Schwarz iu Kempen ift zur | Abnabme der S{blufirebnung des Verwalters, zur | Erbebung zeichniß der bei der Vertbeilurtg zu berücksichtigenden und zur Besébluffafiung der Gläubiger nit verwertbbaren WVermögenéftüd>e Sé&lufitermin auf Diensiag, den 16. Augus| 188k, Vormittags 10 Uhr, nialiben Amtsgericht bier bestimmt. Fuli 1881.

e 4. iSCCeTtiM i.

Bekanntmachu g.

onfurse

L

eine Gläubigerversammlung auf den 18. August 1881, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Geridbis- stelle berufen, was hierdur< zur Kenntniß der Gläu- biger gebracht wird. Kyritz, den 15. Juli 1881. „_ Vüllgraf, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[23706] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß weil. des Kaufmanns Gustav Meodoc Selbmann in Löbau wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Löbau, den 15. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. Günyg.

[25701]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers und Hökers Georg Friedrih Carl Heidenreih zu Crummesse, lüb. Anth., ist wegen Mangels einer den Kosten entsprechenden Masse ein- gestellt worden.

Lübe, den 13, Juli 1881.

Das Amtsgericht. Abtheilung T. Der Oberamtsrichter : Elder, Dr.

[25713]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Parzelisten und Vichhändlers Hans Paulsen in Ellum ist am 16. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Ellum. 1

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1, Septem- ber 1881 einschließli<.

Anmeldefrist bis 1. September 1881 ein- \schließlih. ;

Erste Gläubigerversammlung am 13. August 1881, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungs- ub den 16. September 1881, Vormittags

Tr.

Lügumlkloster, den 16. Juli 1881,

Königlicbes Amtsgericht. Veröffentlicht: Berg, Gerichtsschreiber.

Gemeindevorsteher Brodersen in

[25696]

In Sachen, betreffend den Konkurs der Gläu- biger der Ehelcute Fabrikant Gustav Blaß in Hesepe und Hulda Marie, geb. Blaß, wird, nachdem die Prioritäts- und Liquidationsstreitigkeiten beendet, Termin zur Vorlegung des Vertheilungs- plans und eventuellen Vertheilung der Masse auf

Freitag, den 23. September 1881, Morgens 105 Uhr, angeseßt.

Zu diesem Termine werden der Kurator, die Ge- meins{uldner und sämmtliche Gläubiger unter dem Recbtsnachtheile vorgeladen, daß die Nichterschienenen, mit ibren Einwendungen gegen den Vertheilungs- plan, welcher 10 Tage vor dem Termine zur belie- bigen Einsicht der Gläubiger ausliegen wird, aus- ges{lofsen und die ibnen zufallenden Gelder auf ihre Gefahr und Kosten dur die Post übersandt werden jollen.

Malgarten, den 13. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. G. v. Einem.

o9- G [25748] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Delikatessenhändlers Anton Rudolph Scholz in Meerane wird na< erfolgter Abhaltung des Sclußtermins bierdurd aufgehoben.

Meerane, den 16. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. Klemm. Beglaubigt: Albre<ht, Gerichtsschreiber.

[25483] Das Kal. Amtsgeriht München L., Abtheilung A.

4 + ü ritt . Pru unge:

on Einwendungen gegen das Scblußver- |

über den Nad des am| bierselbsi ver c aufmanns | ; ¿ Verwalters, | die

I + MUs d Ai «

rtc-

für Civilsacben, hat über das Vermögen der Stroh- und Filzhut- | geschäftsinhaberin Katharina Dorn, Schüßen- | traße Nr. 12, hier auf deren Antrag heute, Mit- | tags 12 Uhr, den Konkurs cröffnet. | Konkursverwalter: Recbtszanwalt Dr. Löwen- | feld hier. | Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist auf | Grund desselben und Anmeldefrist für die Kon- | furéforderungen bis zum 11. August 1881 cin- | hließlih festgesett. | Wahltermin zur Bes<lußfafsung über die Wabl cines andern Verwalters, sowie über die Bestellung | eines Gläubigerausscbufses, dann über die in | SS. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen ift auf Freitag, den 12. Angust 1881, Vormittags 9 Uhr, im en Geschäftszimmer Nr. 2/0 an- beraumt und biemit der allgemeine Prüfungs- termin verbunden. Münthen, den 16. Juli 1881, Der gescäftäleitende K. Gerichtsschreiber : Hageuanuer.

25746] | : Tas Konkursverfahren über das Vermögen des | Kaufmanns Carl Balke hieselbst wird, nachdem | der in dem Vergleihétermine vom 31. Mai cr. angenommene Zwangévergleih dur< rectékräftigen Bescbluß von demselben Tage bestätigt ist, hier- zur aufgehoben. Schöningen, den 16 Juli 1881. Herzcgliches Amtsgericht.

A. Heise,

Beschluß.

der Heinemannschen Konkurssache Nr. besblicekit das Königliche Amtsgericht zu

, nachdem der Scblußtermin abgebalten unt

ufivertbeilung erfolat ift:

Konkursverfahren wird aufgehoben. wedt, den 17. Juli 1881, Röniglicdes Amtsgericht.

[25491] Konkursverfahren.

Das Kal. Amtsgericbt Speyer hat dur< Beschluß vom heutigen Tage, Nachmittags 2 Uhr, über das Vermögen des Eisenhändlers Philipp Wil- ge Ambos daselbst den Konkurs eröffnet.

onfursverwalter Johann Jakob Spay, Geschäfts- agent in Speyer. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21. August l. J. Anmeldefrist bis 22. August l. J. Erste Gläubigerversammlung am 16. August 1881 und allgemeiner Prüfungs- termin am 5. September 1881, jedesmal früh 9 Uhr, im Situngssaale des K. Amtsgerichts dahier.

Speyer, den 16. Juli 1881.

Der Kgl. Gerichtsschreiber: Leinenweber.

[8711] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des zu Wermelskirchen wohnenden Kaufmanns und Fabrikanten Fricdrih August Fischer ist zur Prüfung der nacbträglih angemeldeten Forderungen Termin auf

Mittwoch, den 10. August 1881, _ Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hieselbst, Tele- graphenstraße, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Wermelskirchen, p: 18. Juli 1881,

#* uth, Gerichtsschreiber des Kömglichen Amtsgerichts.

[25715] Bekanntmachung.

Das über den Nachlaß des am 25. September 1879 zu Winzig verstorbenen Kaufmanns Carl Wiesner am 7. November 1879 eröffnete Konkurs- verfahren ist dur< Besbluß von heut, nach erfolg- ter Swlußvertheilung, für aufgehoben crklärt worden.

Winzig, den 16. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Mende, als Gerichtsschreiber.

Tarif- etc. Veränderungen derdeutschenEisenbahnen No. 166.

Zwischen den Stationen Teupliß und Forst der Halle-Sorau-Gubener Bahn tritt mit dem beutigen Tage für Steine des Spezialtarifs Tkk. ein Ausnahmetarifsaz vvn 0,10 K pro 100 kg in Kraft. Berlin, den 16. Juli 1881, Königliche Eisenbahn-Direktion.

[25593] Hertin-Pam burger Eisenbahn.

Nach $. 54 des Betriebs-Reglements werden Vor- {üsse auf den Werth des Gutes (Werthnachnahme) bis auf Höhe von 300 M zugelassen.

Vom 15. Iuli d. Is. ab wird diese Bestimmung für den diesseitigen Lokalverkehr dahin erweitert, daß Werth-Nacbnahmen auch bis zur Höhe von 1000 M. zugelassen werden, wenn nach dem pflicht- mäßigen Ermessen des abfertigenden Beamten durch den Werth des Gutes die Nachnahme, sowie die auf der Sendung haftenden sonstigen Kosten sicher ge- de>t werden.

Berlin und Hamburg, den 14, Juli 1881,

Die Direction [25594] Bekanntmachung.

Im Lepzig-Magdeburg-Niederdeutschen , Berlin- Anbalt-, Berlin-Hamburger 2c. und im Hamburg- Lübe - Baveriscbben Verbandsgüterverkehre werden vom 1. September 1881 ab für die Altona-Kieler Station S<bleswig zum Theil erhöhte Frachtsäße erboben. Bis zum Erscheinen der Tarifnacbträge ertheilt das Tarifbureau der Altona- Kieler Eisen- babn in Altona auf spezielle Anfragen entsprechende Auskunft.

Berlin, den 14, Juli 1881,

Namens der Verbandsverwaltungen :

Die Dircktion der Berlin - Hamburger

Eisenbahngesellschaft.

[25493] Oberschlesische Eisenbahn.

Bis auf Weiteres werden Steinkoblentranéporte von Stationen der Oberschlesishen Eisenbabn nah Station Wscetat-Privor der österreichisben Nord- westbabn zu den in dem Nachtrage I. des Tarifs für Oberscblesishe Steinkohlen na< Stationen der Oesterreicbisben Nordwest- und Südnorddeutschen Verbindungsbabn via Mittelwalde, vom 1. August 1877 für die Station Prag vorgesehenen Sätzen ab- gefertigt. Auf die Station Wiscbetat-Privor finden au< die ermäßigten Frachtsäte „bis zum Schnitt-

unkt“ des Nachtrags 11, so lange derselbe in Kraft leibt, unter denselben Bedingungen Anwendung, welcbe für die übrigen im Nachtrag 11. aufgeführten Emvfangsstationen vorgeschrieben sind.

Breslau, den 13. Juli 1881.

Königliche Dircktion.

25494 Kheinlsh-Niederdeutscher Eisenbahn-Verband. Vom 1. September c. ab werden die direkten Frachtsätze der Station Scbleëwig um folgende Be- träge für Eilgut 0,40 M für Stückgut 0,30 M für Güter der Wagen- ladungsflafsen 0,06 M und für nit na< Gewicht zu bere<nende Trans- vorte um 6 «(4 pro Wagen erhöht. Die Ab- fertigung der Güter erfolgt ¡zu den um die vor- stebenden Beträge erhöhten Sätzen auf dem neuen Güterbabnbofe an den Königêswiesen und auf dem Personenbahnhofe in S{leêwig, auf dem leßteren jedo< nur in ganzen Wagenladungen und im Ver- kebr na Sébleëwig nur dann, wenn die Ablicferung auf dem Personenbabnhofe im Frachtbriefe besonders vorgeschrieben ist. Cöln, den 12, Juli 1881, Königl. Eisenbahn-Direktion (re<htsrheinis<he), zuglei<h “amens der mitbetheiligten Verwaltungen.

Redacteur: Riedel.

Berlin: Verlag der Erpedition (Kessel) Dru>: W. Elsner.

pro 100 kg

„V2 166.

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Handels-Register.

‘Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöcentli<h, die leßteren monatli. [25496] Aachen. Die Prokura, welche dem Kaufmann Rudolph Haas junior, früher zu Scleiden, jeßt zu ‘Mauel wohnend, für die Firma Rudolph Haas zu S&leiden ertheilt war, ist erloscben und heute unter Nr. 823 des Prokurenregisters gelöscht worden. Dagegen wurde in dieses Register unter Nr. 1057 eingetragen die Prokura, welche für genannte Firma ‘dem Kaufmann Gustav Haas zu Schleiden ertheilt worden ist, : Aachen, den 16. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. V.

Apolda. Bekanntmachung. [25498] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist i Fo1. 618 Bd. II. des diesseitigen Handelsregt- sters die Firma: „Friedlaender & Herrmann in Apolda“ und als deren Inhaber: der Kaufmann Julius Friedlaender und der Wirker Christian Wilhelm Louis Herrmann daselbst, eidgerragee Morea. s os olda, den 8. Juli 1881. G Großherzogl. S. Amtsgericht, Abth. T. M i chel.

Apolda. Bekauntmachung. [25497] Zufolge Beschlusses vom beutigen Tage ist der Kaufmann Herr Friedri Christian Peter Céfar in

Apolda i als Prokurist der Fol. 12 Bd. I. e des diesseitigen Handelsregisters eingetragenen Firma: „Chrun. Zimmermann & Sohn in Apolda“ eingetragen worden. Apolda, den 7. Juli 1881. Großherzogl. S. Amtsgericht. Abth. I. Micbel.

[25499] Bielefeld. In unser Register über Auss{ließung der chelihen Gütergemeinschaft ist am heutigen Tage eingetragen zufolge Verfügung vom 13. Juli 1881 :

Nr. 27 der Kaufmann Friy Holste Nr. 238 Canton LV. Bielefeld, welcher seit dem 6. Mai 1879 mit Emilie, geborne Wiese, verheirathet ift, und bisher in ebeliher Gütergemeinschaft mit der- selben gelebt hat, hat dur den gerichtlichen Aft vom 22. Juni 1881 mit seiner Ehefrau, indem leßtere von dem ihr na< den $8. 392 und 420 Thl. 11. Tit. 1 A. L, R. zustehenden Rebte Ge- brau< mat, die bisber bestehende Gütergemein- saft aufgehoben.

Bielefeld, den 14. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

[25500] Boizenburg. In das hiesige Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 11. d. Mts. unterm 13, d. Mts. sub Nr. 13 Fo). 7 zur Firma „Bern- hard Schärer“ eingetragen : Der Kaufmann Johann Christian Bernhard Scbärer sen. ist aus der Handlung aus- geschieden und ist dieselbe zufolge Vertrages auf den Kaufmann Johann Christian Bernhard

Schärer jun. hieselbst übergegangen.

Boizenburg, den 14. Juli 1881, Großberzoaliches Amtsgericht. R. Bücner.

Breslau. Bekanntmachung. [25502] In unser Gesellschaftäregister ist Nr. 1740 die von 1) dem Kaufmann Carl Laske zu Breslau,

2) dem Kaufmann Alexandec Bever daselbst

am 5. Juli 1881 hier unter der Firma :

C. Laske & Co.

errichtete offene Handelsgesellschaft heut eingetragen

worden.

Breslau, den 14. Juli 1881. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Bekanntmachung. [25505] Nr. 1275. Firma: „J. Berlit“ in Cassel. Dem Kaufmann Ernst Spohr in Cassel ift Pro-

fura ertheilt, laut Anmeldung vom 11. Juli 1881. Eingetragen am 11. Juli 1881.

Cassel, den 11. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. Fulda.

25527] Coblenz. Jn unser Handels- (Wenostentéafis-) Register if unter Nr. 41 zu dem „Safflger Dar- lehnskassen-BVerein, eingetragene nossen- hast, mit tem Sitte zu Saffig heute eingetragen worden, daß dur< Beschluß der Generalversamm- lung der Genossenschafter vom 29, Juni 1881 an Stellé der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Gärtner Peter A>ermann und A>erer Johann Knieper, Beide zu Saffig wohnend, in den Vor- stand gewählt sind: 1) Joseph Glabah, Tischler

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 19. Juli

Der Inhalt dieser Beilage, welcher au< die im $. 6 des Gesetzes über den Markenschuß, vom 39. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urhe ) Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgeset, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auc in dae E Blatt erd vit gr S R

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (n. 1663,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Pest-Anstalten, für Berlin auch dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-

und Landwirth, zu Saffig wobnend, 2) Jakob Kalt, Müller und Landwirth, daselbst wobnend. Coblenz, den 15. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

[255086] Coburg. In das hiesige Handelsregister ist Band T. Nr. 104, die Firma Jos. Simons Söhne zu Coburg betreffend, am 13. Juli 1881 einge- ragt Der Kaufmann Louis Simon in Coburg ist aus dem Geschäfte ausgetreten und sind nun- mehr die Kaufleute Kommerzien-Rath Adolph Simon, Otto Simon und Albert Simon, sämmtlih zu Coburg, alleinige Inhaber der Firma. Coburg, den 14. Juli 1881. Die Kammer für Handelssachen. Dr. Otto. [25521] Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. 361 des hie- sigen Handels- (Firmen-) Register beute vermerkt worden, daß die von dem in Cöln wohnenden Kauf- manne Heinrih Christian Breuer für seine Han- delsniederlassung daselbst geführte Firma: „He C. Breuer Sohn“ erloschen ift. Cöln, den 6. Juli 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. [25522] Cöln. Auf Grund Urtheil des Königlichen Ober- Landesgerichts zu Cöln vom 1. Juni d. I. ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 405 vermerkt worden, daß die von dem in Cöln wohnenden Kaufmanne und Kölnish Wasser- Fabrikanten Peter Schaeben für seine Handelsnie- derlassung daselbst geführte Firma: „Johann Magria Farina i ¡ gegenüber deur Domplatz“ erloscen ift. Cöln, den 6. Juli 1881. van Laak, Gerichts\fchreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[25523 Cöln. Auf Anmeldung i} heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 2297 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der

Firma:

„Herß & Cahn“, wel<be ibren Siß in Cöln und mit dem 1881 begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die in Cöln wohnenden Kaufleute Nathan Hertz und Nathan Cahn, und ift jeder derselben berechtigt, die Gesellshaft zu ver- treten.

Cöln, den 6. Juli 1881,

van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII,

1 Qulî

[25524] Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. 1544 des hie- sigen Handels- (Gesellschafts-) Negisters, woselbst die Kommanditgesellschaft unter der ¿Firma : „H. Jonas & Stierstadt“ mit dem Sitze in Cöln und als deren persönlich haftende Gesellschafter die daselbst wohnenden Kauf- leute Hermann Jonas und Samuel Stierstadt, sowie ein Kommanditist vermerkt stehen, heute die Ein- tragung erfolgt, daß der Kommanditist aus der Ge- sellschaft ausgeschieden ist, und daß letztere von den vorgenannten Kaufleuten Jonas und Stierstadt als offene Handelsgesellschaft fortgeführt wird. Cöln, den 7. Juli 1881, jan Laak Gerichtsscreiber es Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VIL

[25525] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 3929 vermerlt worden, daß die von dem in Cöln wohnenden Kaufmanne Ferdinand Mülhens für seine Handels- niederlassung daselbst geführte Firma:

„Ferd. Mülhens“

in die Firma:

„Eau de Cologne- & Parfümeric-Fabrik

Glo>engasse Nr. 4711 i gegenüber der Pferdepost von Ferd. Mülhens“ umgeändert worden ift.

Sodann is in dem Prokurenregister unter Nr. 1650 und 1651 die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann 2c. Mülhens für feine neue Firma die in Côln wohnenden Kaufleute Emil Wermelskirchen und Julius Mülhens, und zwar ues einzeln dersel- ben für si< zu Prokuristen bestellt hat.

Cöln, den 7. Iuli 1881.

van Laalk, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VIL

DEAERIT7 [25517]

Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels; (Gesellschafts-) Register unter Nr. 2298

S0.

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 6 50 -& für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 4.

eingetragen worden die Handelsze\ells{haft unter der

Firma:

L „Fohnen & Cie.“, welche ihren Siy in Ehrenfeld und mit dem heu- tigen Tage begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die in Ehrenfeld wohnenden Kaufleute Anton Kobnen und Alois Glaser, und ift jeder derselben berecbtigt, die Gesellschaft zu ver- treten.

Cöln, den 8. Iuli 1881.

van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

L : . [25518] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 657 vermerkt worden, daß das von dem in Wipperfürth wohnhaft gewesenen, nunmehr verstorbenen Kaufmanne Carl Dre>ker bei Lebzeiten daselbst geführte Handelsge- chäft unter der Firma:

„Carl Dre>er“ mit Einschluß dieser Firma und sämmtlichen Aktiven und Passiven auf den in Wipperfürth wohnenden Kaufmann Eugen Dre>ker übergegangen ist, welcher das Geschäft für eigene Re<hnung unter derselben Firma zu Wipperfürth fortseßt.

Sodann is unter Nr. 3946 desselben Registers der Kaufmann Eugen Drecker in Wipperfürth als Inhaber der Firma:

„Carl Dre>ker“ heute eingetragen worden. Cóln, den 9. Juli 1881, van Laat, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. [25519] Cöln. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 2299 eingetragen wokden die Handelsgesellschaft- unter der

Firma : .

„Frechen & Cie.“, wel<e ihren Siß in Cöln und mit dem 1. Mai 1881 begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die in Cöln wohnenden Kaufleute Martin Frechen und Ernst von Maltit, und ist jeder derselben berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten.

Cöln, den 9. Juli 1881.

van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[25520] Cöln. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Prokuren-) Register bei Nr. 1512 vermerkt worden, daß die von der in Cöln bestehenden Han- delsgesellshaft unter der Firma: „A. Moras & Cic.“ dem in Cöln wohnenden Carl August Benscheid früber ertheilte Profura erloschen ist. Cöln, den 9. Juli 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V1].

[25513] Cöln. Auf Anmeldung is bei Nr. 1983 des biesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma:

„Ferdinaud Feist“

in Côln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Ferdinand Feist, Jacob Feist und Emil Feist vermerkt stehen, heute die Eintra- gung erfolgt, daß der Kaufmann Ferdinand Feist aus der Gesellschaft ausgeschieden is und daß Letztere von den beiden übrigen Gesellschaftern sonst unverändert unter dersclben Firma zu Cöln fort- geführt wird.

Ferner ist in dem Prokurenregister unter Nr. 1653 eingetragen worden, daß die vorgenannte Handels gesells <aft den in Gôln wohnenden Kaufmann Ferdinand Feist zum Prokuristen bestellt hat.

Cöln, den 9. Juli 1881,

van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abthcilung V1].

25514] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Prokuren-) Register unter Nr. 1652 ein- getragen worden, daß der in Côln wohnende Kauf- mann Iohann Baptist Sc<{humacher für seine Handelsniederlassung daselbst unter der Firma: „Theodor Schumather Söhne“ den in Côln wohnenden Ioseph Schneider Prokuristen bestellt hat. Cöln, den 9, Juli 1881, van Laafk, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtägerichts. Abtheilung VIL

zum

[25515] Cölm. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Ne. 3857 vermerkt worden, daß das von dem in Cöln wohnhaft ge-

wesenen, nunmehr verstorbenen Kaufmann Wilhelm

Wieler bei Lebzeiten daselbst geführte Handelsgeschäft unter der Firma: e j „W. Wieler“

mit Einschluß dieser Firma auf dessen Wittwe, die in Cöln wohnende Handelsfrau Helena, geborene Güsten, übergegangen ift, welbe das Geschäft für ihre Rechnung unter derselben Firma zu Cöln fortführt.

Sodann ift unter Nr. 3947 deffelben Registers die Handesfrau Helena, geborene Güsten, Wittwe Wilhelm Wieler in Cöln, als Inhaberin der Firma:

„W. Wieler“ heute eingetragen worden.

Cöln, den 9, Juli 1881.

van L&at,

Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

Abtbeilung VII.

des

i [25516] Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. 2289 des bie- sigen Handels- (Gesellscbafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma : : „Vagen & Cie.“ in Cöln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Clemens Hagen und Arnold Meuwsen vermerkt stehen, heute die Eintragung er- folgt, daß der Kaufmann Clemens Hagen aus der Gesellschaft ausgeschieden, daß dagegen der in Cöln wohnende Kaufmann Wilhelm Maer>ker als Gesell- chafter in die Gesellschaft eingetreten ist, mit dem gleichen Rechte, dieselbe zu vertreten. Cöln, den 9. Juli 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[25508] Cöln. Auf Anmeldung ift bei Nr. 187 dezs biesigen dandel8- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Aktiengesellschaft unter der Firma: „Kölner Bergwerks-Vercin“ mit dem Sitze in Cöln vermerkt steht, beute die Eintragung erfolgt, daß ausweise Aktes des Notars Goe>ke zu Cöln vom 24. April 1880 in der an diesem Tage stattgehabten Generalversammlung der Aktionäre der vorgenannten Gesellschaft an Stelle des verstorbenen Verwaltungsraths-Mitgliedes Felir Mallinckrodt, Bergwerksbesizer zu Cöln, der in Cöln wohnende Kaufinann Gustav Mallin>krodt zum Mit- gliede des Verwaltungsrathes der Gesellschaft ge- wählt worden ift. Cöln, den 11. Juli 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. [ 25M )9] Cöln. Auf Anmeldung ift bei Nr. 366 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbft die Aktiengesellschaft unter der Firma : „Kölnische Hagel-Versicherungs-Gesellschaft“ mit dem Sitze in Cöln vermerkt steht, heute die Eintragung erfolgt, daß ausweise Aktes des Notars Goed>e îin Cöln vom $8, März 1879 in der an diesem Tage stattgehabten Gencralversammlung der Aktio- näre der vorgenannten Gesellschaft an Stelle dur< Tod aus dem Verwaltungsrathe ausgeschicdene Gebeimen Kommerzien-Rath Johaun David L statt zu Côln, der Kommerzien-Rath Eugen Langen, Fabrikbesitzer, in Cöln wohnend, zum Mitgliede des Verwaltungsrathes der Gesellscbaft gewahlt wor- den ift. Cöln, den 11, Juli 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung V1].

[2 I I 366 des

ofelbst

Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, w die Aktiengesellschaft unter der Firma : „Kölnische Hagel-Versicherungs-Gesellschaft“ mit dem Sitze îin Côln vermerkt steht, heute die Eintragung erfolgt, daß auwweise Aktes des Notars Goe>e zu Cêln vom 26, März 1881 în der an diesem Tage stattgebabten Generalversammlung der Aktionäre der vorgenannten Gesellschaft der in Goöln wobnende Recbtäanwalt JustizeRath Martin Her- berz zum Mitgliede des Verwaltungsrathes der Gesellschaft gewählt worden ist, nabdem das Ver- waltungsrathämitglied Geheimer AIustiz-Rath Tbeodor Esser cins zu Côln mit Tod abgegangen. Cöln, den 11. Juli 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VIL

[25511] Cölm. Auf Anmelduna ist beute in das biesige Handels+ (Gesellschafts -) Register unter Nr. 2300 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der

Firma : s „Franken & Elshorsi“,

wel@e ibren Siu in Göôln und mil

1881 begonnen hat

Die Gesellschafter find die

dem 1. Juli

in Cêôln wobnende

Kaufleute Jacob Franken und Karl Elshorft, und