1881 / 168 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

große Steinstraße Nr. 25, ift heute, Mittag 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Nerwalter: Auktions-Kommissar Herr W. Elfte

er.

Erste Gläubigerversammlung: den 11, August 1881, Vormittags 11 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. August 1881 einschließli.

Anmeldefrist bis 10. September 1881. Prü- fungstermin den 21. September 1881, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a./S., den 19. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII. Begl.: Müller UA., Assistent, als Gerichtsschreiber.

[26035] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Georg Käß von Waldeck ist am 19. Juli 1881, Mit- tags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet worden.

Von diesem Zeitpunkte an hat demnah der genannte Schuldner das Recht verloren, über sein Nermögen zu verfügen und Rechtshandlungen vor- zunchmen.

Zum Konkursverwalter is der Bürgermeister Franz Pöllath von Waldeck ernannt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, an dem auf den

16. August dieses Jahres, Vormittags 9 Uhr, im diesgerihtlichenSitzungssaale anberaumtenTermine pünktlich zu erscheinen, um wenn ein vom Schuldner beabsihtigter Vergleich mit den Gläubigern nicht zu Stande kommen sollte über die Wahl eines definitiven Konkursverwalters und die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses Beschluß zu fassen.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Werthyapieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder ihm Etwas \chulden, wird hiermit aufgegeben, Nichts an

denselben zu verabfolgen oder zu leisten, vielmehr 4

von dem Besike der Gegenstände spätestens bis zum 31. August dieses Jahres einschließlich dem Konkursverwalter Anzeige zu machen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte zur Konkurs- masse abzuliefern, sofern nicht eine geseßliche Be- freiung hiervon besteht.

Pfandinhaber und andere absonderungsberechtigte Gläubiger haben von den in ihrem Besiße befind- lichen Gegenständen und von den Forderungen, für welche fie aus denselben abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter Anzeige zu machen.

Alle diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben fnögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte spätestens

bis zum 31. August dieses Jahres einschließlich riftli bei dem unterzeichneten Gerichte oder zu rotokoll auf diesseitiger Gerichtsschreiberei anzu- melden und sodann zur Prüfung der sämmtlichen, innerbalb der gedachten Frist angemeldeten Forde- rungen am 21. September dieses Jahres, Vormittags 9 Uhr, im diesseitigen Sitzungssaale in Person oder durch einen gehörig bevollmächtigten Stellvertreter zu er- \cheinen. Kemnath, den 19. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. (L. S8.) Geis, Kgl. Oberamtsrichter. Zur Beglaubigung : Der Kal. Gerichtsschreiber Obersecider.

9603:

[26033] Konkursverfahren.

Das über das Vermögen des Schuhmachers Louis Wilhelm Ortmann in Kiel eröffnete Konkursverfahren wird cingestellt, da sib er- geben hat, daß cine den Kosten des Verfahrens ent- sprecente Konkursmasse nicht vorbanden ift.

Kiel, den 18. Juli 1881.

Königlicbes Amtsgericht. Abtheilung III. gez. Stelzer. Veröffentlicht: Sufkstorf, Gerichtsschreiber. [26090]

Ueber den vakanten Nacblaß des [Malers Louis Rohde hierselb}, vertreten durch den

Kurator, |

Zimmermeister Schlüter hierselbst, ist heute, |

am 19, Juli 1881, das Konkursverfahren er- öffnet und der Kaufmann J. H. Willecke hier- selbst zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. September |

1881 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die eines anderen Verwalters 2c. auf den 12. August 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten den 24. September 1881, A Vormittags 10 Uhr, ermin anberaumt. A llen Personen, wele eine zur Konkursmasse geböôrige Sache in Besitz haben oder zur Konkurêmaße etwas \{uldia sind, wird aufgegeben, von Sacbe und von den der Sache abgesonderte Befriedigung in nebmen, dem Konkurtverwalter 1881 Anzeige wu maden Herzogliches Amtêge Königslutter. Beglaubigt : Abelmann, Registrator.

[2086] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schloßfabrikanten und Eisenwaarenhändlers Ernst Bornemann zu Langenberg, bandelnd unter der „Bornemaun und Böhner“ ift heute Vormittag 10 Uhr der Konkurs eröffnet worden.

Verwalter: Rechtékonsulent Carl Essmann in Velbert.

Erfte Gläubigerversammlung

am 17. August 1881, Nachmittags 4 Uhr.

Offener Arreît mit Anzeige- und Affineldefrist bis zu demselben Tage einschließlich.

Allgemeiner Prüfungstermin am 1881, Nachmittags 4 Uhr.

Langenberg, 19. Juli 1581

Hüttenhein, Gericbttibrei

Anspru

rit

- irn: Ta

7, September

Wakl |

[26028] Laupheim.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Franz Gaißmaier, Bäckers, hier ist durch amts- gerichtlichen Beschluß vom Heutigen gemäß S. 190 R. K. O. eingestellt worden.

Den 18. Juli 1881.

K. Amtsgericht. Gerschrbr. Riedle.

[26091] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Eva Marie Rall, 31 Jahre alten unverheiratheten Inhaberin eines ge- mischten Waarcengeschäfts in Simmersfeld, wird heute, am 18. Juli 1881, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet und der Amts- Notar Dengler in Altenstaig zum Konkursverwal- ter ernannt.

Konkuréforderungen sind bis zum 1. Septem- ber 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\usses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

Dienstag, den 16. August 1881, __ Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 20. Scptember 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, je auf dem Rath- haus in Altenstaig, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. August 1881 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Nagold.

Zur Beglaubigung: Gerichtsschreiber Lipps.

[25993]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Ucber das Rücklaßvermögen des Wirthes Jo- hann Peer in Neuburg an der Donau (Bavern) ist _ am 16. Juli cr.,, Nachmittags 3 Uhr, der Konkurs eröffnet worden.

Verwalter Rechtsanwalt Wurzer hier.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 18. August er. einschließlich. 5

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18. August cer. einschließlich.

Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 9. August cr., früh 9 Uhr.

Prüfungstermin Mittwoch, den 24. August, früh 9 Uhr.

Neuburg, den 16. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. i Zimmermaun.

Für die Uebereinstimmung gegenwärtiger Ausfer- tigung mit der Urschrift :

Neuburg, den 18. Juli 1881.

Schuster, K. Gerichtsschreiber.

[26037] Konkursverfahren.

íFn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Posamentiers und Weißwaarenhändlers Wil- helm Fritsch in Neustadt O./S. ift in Folge eines von dem Gemeins{buldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 20. August 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bierselbst, Zimmer Nr. 11, anberaumt. Der Vergleichévorschlag ift auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Neustadt O./S., den 10. Juli 1881.

Elsner,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, [26087]

Ueber das Vermögen des Gustav Martin, Konditors in Reutlingen, ist vom Königlichen Amtsgericht Reutlingen am 19. Juli 1881, Vor- mittags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet, der ref. Stadtpfleger Hermann Auer in Reutlingen zum Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlaîsen, die Frist zu den na &. 108 der K. O. vorgeschrie- benen Anzeigen und zur Anmeldung der Forderungen auf 3 Wochen, bis zum 15. August 1881, der Wakbhl- und allgemeine Prüfungstermin auf Montag, den 22. August 1881, Vormittags 9 Uhr, feit- geseizt worden.

Den 19. Juli 1881.

K, Amtsgeridt Reutlingen. Zur Beglaubigung: Gerichtsschreiber Dambach.

Cl

[208] Konkursverfahren.

Forderungen auf

dem Besitte der “E Î

E Chor mAaOon Ms mol A %1 18 ITL'LL L U, A L welchcbe ne aus |

bié zum 15, August |

Ueber das Vermögen des Baumeisters August Eduard Emil Mauermann in Rochliy ist am 18. Juli 1881, Vormittags § Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkuréverwalter: Herr Recbts- anwalt Züru in Rochliz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. August 1881. Anmelde- frist bis zum 20. August 1881. Erste Gläubiger- versammlung am 20, August 1881, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 3. Sep- tember 1881, Vormittags 9 Uhr.

Rochliy, am 19. Juli 1881.

Könialih Säcbsisches Amtégericht.

Lobe.

(224) Konkursverfahren.

| Compagnie-Chefs

| bei dem Gerichte anzumel

Ueber das Vermögen tes Hauptmanns und acobi in Stuttgart wird heute, am 19. Zuli 1881, Vormittags ¿10 Uhr, t3# Konfursverfahren eröffnet. Der Kaufm inn Friz dahier, Gvmnasiuméstraße 51, witt ium Q ÉnTuré F ltr pr

I T va DTHLRE

L E G aler tar do g Konkursforderungen

t d UL L 4 î # L find bis zum 9, August 1881 Dey Lw Le wird wur Bescblußfassung über die Wabl cines 4 s - l e A Q s f ry T4 Ï a anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus@ußßes und eintretenden Falls über die 1 & 129 der Konkuréordnung bezeichneten Gegen-

d Bts orm eib eten N CINCITCiCT M OTLCs

\

i

Cd s L F v e Ä nande und ur rufung Ler ai rungaer

den 20. August 1881, Vormittags 9 Uhr,

Fusttzpalaft A. G

ist offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bi 30. Juli 1881. Ds L us Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts für den Stadtdirektionsbezirk Stuttgart. Haug, Gerichtsschreiber.

26025 [260%] Konkursverfahren.

Das E E Ben über das Vermögen des Viktualienhändlers Paul Heinrich in Berg ift nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Schlußvertheilung durch Gerichts- beschluß vom Heutigen aufgehoben worden.

Stuttgart, den 12. Juli 1881. Gerichts\chreiberei des Königlichen Amtsgerichts Stadt.

Haug, Gerichtsschreiber.

[26027] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

ohann Friedrich Kruck, Wirths in Stuttgart,

earstraße Nr. 130, ift nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheikung durch Gerichtsbes{hluß vom Heutigen aufgehoben worden.

Stuttgart, den 13. Juli 1881. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts Stuttgart Stadt,

Haug, Gerichts\screiber.

[26017] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns David Marcus Lewin zu Thorn ift zur Prüfung der nachträglich angemel- deten Forderungen Termin auf

den 6. August 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Termins- zimmer Nr. 4, anberaumt.

Thorn, den 19. Juli 1881.

E Lüderit, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[26026] Bekanntmachung.

In Sawen, betreffend das Anlageverfahren aus Anlaß des Leubuser Genossenschaftskonkurses wird befannt gemacht, daß von den drei mit der Leitung des Umlageverfahrens betrauten Personen der Gutsbesißer Winkler zu Domnißtz zum 1. August 1881 aus\ceidet.

Als Ersatzmann für ihn ist der Maurermeister Franz Kuschel zu Leubus in Vorschlag gebracht.

twaige andere Vorschläge sind binnen aht Tagen beim unterzeichneten Gericht anzubringen.

Wohlau, den 16. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. gez. Dr. Moll.

[26029]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der zu Karnkewitzer Eisenhammer verstorbenen Wittwe Eiscnhammerbesißzer Friy Kunde, Flora, geb. Wilde wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur aufgehoben.

Zanow, den 14. Juli 1881,

Königliches Amtsgericht.

[26013] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nacblaß des am 15, Dezember 1880 verstorbenen Schneider- meisters Fricdrih Adolf Hofmann in Zittau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Zittau, den 18. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. - Beutler, Af. Zur Beglaubigung: Gursh, Gerichtéscbreiber.

[20912] Konkursverfahren.

[25970]

Berlin - Görlitzer Eisenbahn.

derung von Personen 2c. im diesseitigen Lokalverkehr der VI. Nadbtrag in Kraft. Derselbe enthält Bestimmungen über die Ver- längerung der Gültigfeitsdauer der Retourbillets, sowie Ergänzung der Tariftabellen. Berlin, den 16. Juli 1881. Die Direktion.

[26106] Ungarisch-Deutscher bezw. Ungarisch-Niederländisher Holzverkehr. Der auf Seite 33 in dem vorbezeihneten Ver- bandtarife für Station Weilerswist Rb. E. enthal- tene Schnittsaz erhöht sih vom 1. September cr. ab von 2,39 auf 3,30 pro 109 kg. Breslau, den 19. Fuli 1881. Jm Auftrage der Verbands-Verwaltungen : Königliche Direktion der Oberschlesischen Eisenbahn.

[26105]

Ostdeutsh-Böhmischer Verband-Verkchr.

Auf Seite 60 des Hests 1 obenbezeichneten Ver- bandstarifs sind die Kilometer und sämmtliche Tarif- säße zwiscben Königgräß und Oppeln mit denen zwischen Königgräß und Patschkau vertaus{ht. Es fommen demna vom 1. September cr. ab für den Verkehr mit jener Station für Oppeln die Säße von Patschkau und für Patschkau fortan die Säße von Oppeln in Anwendung.

Breslau, den 19. Juli 1881.

Königliche Direktion der Oberschlesischen Eisenbahn.

[26101]

West-Nordwestdeutscher Eisenbahn-Verband.

Mit Wirkung vom 25. d. M. ab ift zum See- hafen-Ausnahmetarif der 22. Nacbtrag, direkte Fracht- säße nah und von Dettingen und Urach entbaltend, erschienen und kann folcer von den Verbands-Güter- erveditionen bezogen werden,

Hannover, den 12. Juli 1881. Namens sämmtlicher Verbands-Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[26102]

Die Gebühr für Transporte von Artikeln des Specialtarifes III. zwischen Bremerhafen und Geeste- münde ist mit sofortiger Gültigkeit auf 0,06 Æ pro

Das Konkursverfahren über das Vermögen der |

Handelsfrau Jda Bertha Börner in Zittau | wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins | | [26114]

bierdur aufgehoben. Zittau, den 18. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. Beutler, Añ. Zur Beglaubigung: Gursth, Gerichtsschreiber.

Taris- etc. Veränderungen der deutschenKisenbahnen

No. 168, Niederschlesisher Steinkohlen-Verkehr. Vom |

1. September cr. ab werden die im Nachtrage IV. | zum Ausnabmetarif A. für den obenbezeibneten Ver- fehr vom 1. Juli 1878, auf den Seiten 9, 11, 19 und 2 für die Stationen Großschönau und | Warnsdorf der Sächsischen Staatseisenbahn baltenen Fracbtsätze, und war: bei Großschönau | durdwea um 002 4, bei Warnédorf durchweg um | 0,01 Æ pro 109 kg erbêöht. Berlin, den 13. Juli | 1881, Königliche Eisenbahn-Direction. |

ente j

Ï „Deutsche Eisen- | va G R UE T beil E biée- | her bestandenen Tarifs tritt mit dem 1. August er. | ein anderweiter Tarif unter der Bezcicbnung „Deut- scher Eisenbahn-Gütertarif, Theil L.“ in Kraft, | welcer für sämmtliche deutsche Eisenbahn- | Verwaltungen gültigen allgemeinen Bestim- | mungen für den Güterverkehr, nämlich das Be- | triebéreglement mit den am 1. August cr. in Kraft | tretenden Abänderungen tes 8. 48 und der Anlage D., sowie die allgemcinen Zusatbestimmungen zum Be- tricbêreaglement und die allgémeinen Tarifvorschriften nebs! Güterfklassififation (redigirt nab den perfekt | gewordenen Beichlüfen der General-Konferenz der | deutschen Eisenbahnen vom 2. Mai cr.) enthält. Diejenigen Bestimmungen, welbe eine Erhöhung | der bisberigen Fracbtiäte im Gefolge haben, treten erst mit dem 1, Oktober cr. in Kraft.

Dies wird hierdurch Namens sämmtlicher Eisenbahn-Verwaltungen des Deutschen Reichs befanut gemacht. Berlin, den 19, Juli 1881

Königliche Eisenbahn-Direction, als geshäftsführende Verwaltung.

é unter dem Titel Verbands-Gütertarif,

VC, A

L r | Aver

| enthalten wird,

L) --

100 kg ermäßigt. Hannover, den 14. Juli 1881. Königliche Eisenbahn-Direction.

[26103] Niederdeutscher Eisenbahn - Verband.

Am 1. September cr. treten im Verkehre mit der Altona-Kieler Station Schleswig andermeite erhöhte Tarifsäte in Kraft.

Das Nôâbere ist bei den Tarifbureaus der bethei- ligten Verwaltungen zu erfahren.

Hannover, den 18. Juli 1881,

Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens der Verbands-Verwaltungen.

[26115]

Im Bergisch-Märkisch-Grand Central Belge— Verbands-Güter-Verkehr tritt am 20. Juli eurr. ein Ausnahme-Tarif für die Beförderung von Borke (Gerberlobe) in Kraft. Näberes ift bei un- serem Tarif-Bureau bier zu erfahren.

Elberfeld, den 18, Juli 1881.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Tis C

giscben

Frabtsäße des im Bergish-Märkisb-Bel- gisben Verbandë-Gütertarif vom 1. Januar 1880 befindlichen Ausnahbmetarifs 8 für Eisenerz, welcher hinfort auch auf Schwefelkies-Rückstände (abgerösteter

| Schwefelkies) Anwendung findet, haben bezüglich der

Stationen Auvelais, Florefe, Ruysbroeck, Schaer- beek, Tamine (Vignies) und Vedrin (Products

| chemiques et mines de Vedrin) eine Enmäfigung

erfabren. Näheres hbierüber ift bei unserem Tarif-

| bureau bier zu erfabren.

Elberfeld, den 19. Juli 1881. Königliche Eisenbahn-Direktion.

| [25921]

My

Mit dem 31. August d. I. kommt der Tarif für

| den Triest - Fiume - Sächsishen und Levante-

Sächsishen Güterverkehr vom 15. August 1876 nebst den zu demselben erschbienenen Nachträgen zur Aufbebuna. Ob der zum Ersatze Destimmte neue Tarif, welcber in Folge Annahme des deutsch-öster-

| reibiscben Reformsvstems verschiedene Ermäßigungen,

auch Erböbungen gegen die bisberigen Taren am 1. September d. I. oder später wr Ausgabe fommt, wird noch besonders veröffent- lit werden. Dresden, den 19, Juli 1881, Königliche Generaldireftion der sähsishen Staatseisenbahnen. von Tschirschky.

Anzeigen.

a

QNTIGATIO

Prompte Bedienung.

Billigste Preise.

1}

4000 Patente besorgt

901]

þ N

[

Vertretung 2202] in

Patoent-Processen. Berlin W..

P \ATENTF © ieéSBL6R, diri ingenieur s Fatent'Anwali,

Berichte fiber Patent- Anmeldungen.

ohrenstr. 63, Prospecte gratis

or dem unterzeichneten Gerichte H e Î

1; J Ï e r 4 4 1 “LINMINICT YiT 1 Tréerwve, 4 CTINI

anberaumt. Auch

Berlin: Redacteur: Riedel. Verlag

der Expedition (Kessel). Druck: W. Elsner.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-

M 168.

Vierte Beilage

Berlin, Donnerstag, den 21. Juli

Anzeiger.

21.

Der Inhalt dieser Beilage,

welcher auch die im §. 6 des Gesectes _der ovembi ' Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, zom 25. Mai 187, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden,

Central-Handels-Negister

Des Central - Handels - Register für das Deutscbe Reih kann Berlin aub dur die Königliche Erpedition des Deutschen Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

über den Ma

dur alle Pesft-Anftalten, für Reichs- und Königli§ Preußishen Staats-

us, vom 20,

November 1874, sowie die in dem Geseg, betreffend das Urheberce&t an Musteru Und erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (:. 1683,

Das Central-Handels-Register für das Deutsbe Reich ersceint Abonnement beträgt 1 4 50 S für das Viertelj Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 .

in der Regael tägli. Das

abr. Einzelne Nummern kosten 20 K.

Die Handelsregistereinträge as khberzogthum Hess em Sroßderzog ck i : bezw. Sonnabenvs (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, : É: : t ) verbfrontlubt, die beiden ersteren wöchentlich, die

Alt-Landäsbers-. heute zufolge Verfügung vom gendes eingetragen:

Handels-Register.

aus dem Königreich fen, dem Königreih Württe mberg und | fen werden Dienstags,

resp. Stuttgart und Darmstadt leßteren monatli.

[25862] In unser Firmenregister 1st 16. Juli 1881 Feol-

a. Laufende Nummer: O Gat b. Bezeichnung des Firmeninhabers : ¡ Fräulein Anna Malwine Marie Oelschlacger zu Guben. E c. Ort der Niederlaffung: Erfner. d. Bezeichnung der Firma: Friedrich Oelschlaeger. Alt-Landsberg, den 18. Juli 1881, Königliches Amtsgericht,

[25866] Braunschweig. Ins Handeléregister hiesiger Stadt Bd. 11]. Seite 344 ist heute die Firma: „Hörie & Co.“

Claenturen O) als deren Inbaber die Kaufleute Friedri Hörike und Theodor Heise, Beide hieselbst, als Drt der Niederlassung „Braunsweig“ und unter der Rubrik „Rechtsverhältniß bei Handelsgesellshaften“ Folgen- des eingetragen : RUEe Handelsgesellschaft, begon-

15. Juli 1881.° ne ra wu Juli 1881.

Braunschweig, den 15. i \ Herzogliches Amtsgericht.

[25867] Bremen. In das Handelsregister ist einge- tragen : i den 14. Juli 1881:

Carl Weiland Jr, hilipp Weiland cotura ertheits,

den 16. Ju : s . eR ror. Dauelsberg, Bremen. Christian August Bunnemann it am 15. Juli d. als Theilhaber eingetreten und damit dejjen Profura erloshen. Offene Handelsgesellschaft. Vie Firma bleibt unverändert. Am 15. Suli d. I.

ist an Hermann Theophilus Kuhlmann Pro- kura ertheilt. L Í Haarstick & Co., Bremen. Die Prokura des Hans Meyer is am 15. Juli d. I. erloscen. Fredk. Möller Söhne, Bremen. Am 19, Juli d. J. ist Daniel Johann Christian Friedrich Möller als Theilhaber ausgetreten und sind seitdem Inhaber Friedrih Ludwig. Möller, George Friedri Möller und Friedrich Lud- wig Möller. Die Firma bleibt unverändert.

Müller-Unkraut & Cie., Bremen, An Helm-

ric Kahrweg ist am 15. Juli d. F, Prokura ertheilt. : G

L. Peterssen, Vegesack. Ludewig Peterssen

lu Bitte Anna Mathilde Loutje, geb. Hager, ist am 1. Januar d. J. als Theilhaberin aus- getreten und damit die Handelsgesellschaft aus- elôst, Die Aktiva und Passiva hat Iobann Friedrich Wilhelm Müller als nunmehriger alleiniger Inhaber des Geschäfts übernommen. Die Firma bleibt unverändert.

Schabbehard & Co., Bremen. An Carl Friedrid Schabbehard ist am 16. Suli d. J. Profura ertheilt. : L

Bremen, aus der Kanilei der Kammer für Han-

delssachen, den 18. Juli 1881. : S C. H. Thulesius, Dr.

[25868] beute unter

Bremen. An Carl ist .am 13. Juli - d. I.

Cotthus. Bekanntmachung. _ In unser Gesellschaftsregister üt Nr. 121 eingetragen worden : F L die Firma Robert Krüger mit ihrem Sihe in Cottbus, und als deren Inhaber: 5 der Tucfabrikant Hermann Robert Krüger, der Kaufmann Theodor Albert Krüger. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1881 begonnen und ist zur Vertretung derselben jeder der Besell- schafter berechtigt. E Cottbus, den 16. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. andelsrichterliche ekanntmahung. Auf Fol, 5 des biesigen Handelöregisters, allwo die „Dessauer Molkerci, eingetragene Genossen- schaft“ eingetragen steht, ist in Rubr. 111. einge»

tragen worden : 1881. Der Ober-Amtmann Franz

L S L Gaukdlitß in Wehlau is aus dem Vorstande sciner Stelle

ausgeschieden und ist an t i der Amtmann Gustav Osterland în Salz- furth

Dessanu. [25869]

bier eingetragen die Firma Strobel & Roth, Maschinenwerkstätte in Hüfingen, mit dem Site in Hüfingen. Inhaber sind: Ingenieur Xaver Roth, dabier wobnhaft und rerchelicht mit Louise, geb. Millmann, obne Ehevertrag, und Mechaniker Mar Strobel in Hüfingen, vereheliht mit Anna, geb. Hug, von Hüfingen, ebenfalls ohne Ebevertrag. Jeder Gesellschafter vertritt die Gesellschaft, die am 1. Juni d. Is. beginnt, und ist berechtigt, für dieselbe zu zeichnen.

Donaueschingen, 3. Juni 1881.

Gerichts!creiberei Gr. Amtsgerichts. Willi.

Dorum. _ Bekanntmachung. _ [25870] Auf Fol. 7 des hiesigen Handelsregister 1st beute

zu der Firma: J. D. Bohoop eingetragen:

„Das Geschäft ist auf die Wittwe des bisherigen Fi inbabers Kaufmanns Iohann Diedrich irmeninbabers Kaufm J Bockhoop, Johanne Helene Bockhoop, geb. Ostertun, in Cavvel übergegangen und wird von derselben unter der bisherigen Firma unver- ändert fortgeseßt. Dorum, den 18, Juli 1881. Königliches Amtsgericht. Baring.

Emden. Bekanntmachung. [25871]

Auf Blatt 449 des hiesigen Handelêregisters ist heute zu der Firma: - L W. G. Mattheessen in Emden eingetragen : ; :

„Die Firma ift ea Emden, den 18. Juli 1881. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Thomsen.

[25873] zu Esscn. Nr. 892 die

Essen. L andelsregister des Königlichen Amtsgerichts In‘ unser Firmenregister 11t unter

irma: 7 Heinrich Jbing Nehring ; und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Ibing Nehring zu Berge Borbeck am 14. Juli 1881 ein- getragen.

Essen. Handelsregister d 4] des Königlihen Amtsgerichts zu Essen. Der Kaufmann Heinrich Ibing Nehring zu Berge- Borbeck bat} für seine zu Berge-Borbeck bestehende unter der Nr. 892 des Firmenregisters mit der Firma Heinrich Jbing Nehring eingetragene Handelsniederlassung die Ebefrau Kausmann Hein- rich Ibing Nehring als Prokuristin bestellt, was am 14. Juli 1881 unter Nr. 176 des Prokurenregisters

vermerkt ist.

Essen. Handelsregister En des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. Die unter Nr. 816 des Firmenregisters einge- tragene Firma H. Grillmeier (Firmeninhaber : der Hefenhändler Heinri Grillmeter zu Bochum) ist gelösht am 14, Juli 1881.

Essen. Haudelsregister : [25875] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. Die der Chefrau Heinri Ibing Nehring zu Berge-Borbeck für - die Firma ÿ: Grillmeier zu Berge-Borbeck ertheilte, unter Nr. 168 des Pro- kurenregisters eingetragene Prokura ist am 14. Julî

1881 gelöscht.

Franksort a. O. Handelsregister [25876] des Königlichen Amtsgerichts zu è rankfurt a. O.

In unser Firmenregister ijt unter Nr. 1013 als Firmeninhaber der Kaufmann Hermann Sas in Fürstenwalde, als Ort der Niederlassung Fürsten- walde, als Firma Hermann Sachs zufolge VPer- fügung vom 16. Juli 1881 am nämlichen Tage eingetragen worden.

Geestemünde. Bekanntmachung. [25180]

Auf Fol. 15 des Handelsregisters ist beute cin- getragen: 5 . E

An Stelle des verstorbenen August Philipp Le0- pold von Vangerow zu Bremerhaven ist dessen Wittwe Anna Margarethe Cäcilie, geb. Engelbre@, zu Bremerhaven laut notarieller Urkunde vom {. Zuli 1881 in die offene Handelsgesellschaft als Mitglied e O do, den 12, Fuli 1881

Geestemünde, den 12. Zut 1

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Le v. d. Wensfe.

25877] as Handels- (Gesellschafts-) Amtsgerichts ist die

& Brudck- Buro Nr. 1074

M.-Gladbach. In i Register des hiesigen Königl. u M -Gladbach unter der Firma aus errichtete Handelsgesellshaft sub unterm beutigen Tage cingetragen worden.

Die Gesell\chafter sind die Kaufleute und Jnhaber einer mechanischen Weberei Wilbelm Gotthilf Busch und Carl Bruckthaus, Beide in M,-Gladbab wod-

gewählt worden. Dessau, den 11. Juli 1881, 2 Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. F. Meyer. [26008]

Donaueschingen. Oeffentliche Bekannut- machung.

nend. Die Gesellschaft hat mit dem 15. Juli d. I. begonnen. E -Gladbath, den 16. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1

[25878]

Graudenz. Bekanntmachung. kcute

In unser Firmenregister bei Nr. 315 ift

Ne. 6960. Unterm Heutigen wurde unter O. Z. 23 des Gesellschaftsregisters des Gr. Amtsgerichts

eingetragen, daß die bier unter der Firma:

J. Walpuski

bestandene Handlung eingegangen ift.

Graudenz, den 15. Juli 1881. Königliches Amtsgericht.

[25982] Greifenberg i./P. Befanntmachung. Fn unser Firmenregister ist unter Nr. 225 als Firmeninhaber: die Wittwe des Mühlen- besiters Zimmermann zu Locfnitz, als Ort der Niederlassung: „Radem“, als Bezeichnung der Firma: „Emilie Zimmer- maun“ zufolge Verfügung von heute eingetragen. Greifenberg i./P., den 15. Juli 1881. Königliches Amtsgericht.

Guhrau. Bekanntmachung. [25974] In unser Gesellschaftsregister ist eine Handels- gesellshaft unter Nr. 13 und unter der Firma: „Gebrüder Walter“ S in Gubrau mit na{stehenden Rechtsverhältnifsen heute eingetragen worden:

Die Gesellschafter sind:

1) der Orgelbaumeister Theodor Walter,

2) der Orgelbaumeister Ludwig Walter,

3) der Orgelbaumeister Emil Walter,

sämmtlich wohnhaft zu Guhrau.

Die Geseklschaft hat am 1. Juli 1881 begonnen und ist zur Vertretung derselben jeder einzelne Gesellschafter berechtig.

Guhrau, den 14. Juli 1881,

Königliches Amtsgericht. EHabelschwerdt. Befanntmachung. [25975]

Fn unser Prokurenregister ist heute bei Nr. 7 das Erlöschen der von dem Kaufmann Joseph August Mader, Inhaber der Firma Jos. Au . Mader ¡u Habelschwerdt, dem Buchhalter Adolf Fischer da- selbst ertheilten Profura eingetragen worden.

Habelschwerdt, den 11. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

Habelschwerdt. Befanntmachung. [25977]

In unser Firmenregister ist heute:

a, unter Nr. 228 die Firma Joseph Jung zu Wilhelmsthal und als deren Inhaber der Handelsmann Joseph Jung daselbît, sowie

unter Nr. 229 die Firma O. Schrom zu Habel- \{chwerdt und als deren Inhaber der Kaufmann und Seifensiedermeister Oskar Schrom ebenda eingetragen worden. 5

Habelschwerdt, den 12. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. Habelschwerdt. Befauntmahung. [25976] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 230 die Firma J. Willish zu Habelshwerdt und als deren Inhaber der Droguist Joseph Willisch daselbst eingetragen worden. s Habelschwerdt, den 14. Juli 1881, Königliches Amtsgericht.

Halle a./S. Handelsregister. [257 18] Königliches Amtsgericht, Abtheilung VIL., zu Halle a. S.,

den 13. Juli 1881. L Bei der in unserm Gesellschaftsregister Nr. 454 eingetragenen und Zuckerfabrik Landsberg von E. Lüdicke & Comp. firmirten Handelsgesellschaft ist in Col. 4 folgender Vermerk: P Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur j; a. dem Gutsbesißer Edmund Lüdicke zu Lands- berg, : E , dem Gutsbesitzer Robert Jentsch daselbst, », dem Amtmann Carl Sachse zu Hobenthurm, dem Gutsbesiter Ferdinand Brandt zu Schwerz, _ e, dem Gutsbesitzer dorf, 5; und zwar in der Art zu, daß die Vertretung dur wenigstens drei der genannten Vertreter ge- schehen muß, E N eingetragen zufolge Verfügung vom 13. Juli 1881 an demjelben Tage. . : Königliches Amtsgericht. VIL

August Reuter zu Spidcken-

Halle a. S. Handelsregister. [25719] Königliches Amtsgericht, Abtheilung VII., zu Halle a. S,.,

den 14. Juli 1881. In unserm Gesellschaftöregister ist bei der unter Nr. 369 eingetragenen Handelsgesellschast: „Fr. Mee & Comp.“ Col. 4 folgender Vermerk:

Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma er- losen A eingetragen zufolge Verfügung vom 14. Juli 1881

an demselben Tage.

Halle a. S. Handelsregister. ee Königliches Amtsgericht, Abtheilung V, zu Halle a, S.,

den 15. Juli 1881. y Bei der in unserm Gejellschaftöregister unter Nr. 58 eingetragenen und Zuckerfabrik Wallwih firmirten Handelégesellshaft ist in Col. 4 folgender Vermerk : . i Aus der Gesellschaft sind ausgeschieden: Z a Theodor Emil Krienit zu Dachriz (Nr. 7), b. Friedri Gotthilf Conrad daselbst (Nr. 9),

und dadur die

Nt E S ¿ ° S4 Befugniß des ersteren, die Ge-

sellschaft zu vertreten, erlosben. Dagegen sind in die Gesellschaft eingetreten: 49) der Gutsbesißer Julius Karl Krieniß zu

Dathrißz, 50) der Gutsbe Die Befugniß, steht nur:

ck+

sißer Otto Conrad daselbst. die Gefellshaft zu vertreten,

a. dem Gutsbesißer Friedri Wilhelm Strumpf in Moederau, b. dem Gutsbesitzer Johann Friedrib Gottlob - Broemme zu Nehlit, c. dem Gutsbesißer Friedri August Eduard Siert zu Trebit, und zwar derart zu, daß zwei von ihnen gemein- schaftlich die Vertretungsbefugniß auszuüben haben. Die übrigen Mitgesellschafter find von der Ver- tretungsbefugniß ausges{lofsen,

eingetragen zufolge an demjelben Tage.

Halle a./S.

Handelsregister.

Verfügung vom 15. Juli 1881

[25720]

Königliches Amtsgericht, Abtheilung VITL., zu Halle a./S., den 15. Juli 1881.

In unser Firmenregister

Firmen : Laus» fende des Firm NL. 1280 Kaufmann

Bezeichnung Inhabers:

folgende Bezeich-

Ung. déL Firma:

H. Elfan,

nd neue Ort der Nieder lassung: Halle a./S.

en*

Her-

mann Elkan zu

Halle a./S.

1281

Kaufmann Johan- Halle a./S. Johannes nes Eugen Mit-

Mitlacher,

laber zu Halle

a./S.

Kaufmann Julius Bacher zu Halle

a./S.

KaufmanGottlieb

Julius Bacher,

Halle a./S. Th. Franz,

Halle a./S.

Friedrich Theo-

dor Franz Halle a./S.

eingetragen,

zu

dagegen folgende Firma: 348 Firma: Bernhard Levy (zu Halle a./S.) gelös{cht zufolge Verfügung vom 15. Juli 1881 an

demselben Tage.

Hannover. Jn

[25880] das biesige Handelsregister 1k

beute Blatt 1844 zu der Firma:

A eingetragen: Der Kaufmann

Fr. Tovote“

Carl Heinrich Otto Fucs in

Hannover ist in das Geschäft als Mitgesellschafter

eingetreten.

Offene Handelsgesellschaft seit 1.

Suli 1881.

Haunover, den 14. Suli 1881.

Königliches

Hannover. Befanuntmacung.

Auf Blatt 2770 beute zu der Firma:

eingetragen: _ „Die Firma ist

Amtsgericht. Abthl. T.

Crufjen.

[25881] des biesigen Handelsregisters ist

Friy Wüst“

erloschen.“

Hannover, den 14. Zuli 1881.

Königliches

Amtsgericht. Abth. 1.

Cru]en.

Harzburg. fache Firmen 2c. des zu der Fol. 29 eing

reo [25978]

In dem Handelsregister für cin-

unterzeichneten Gericbts ift heute etragenen Firma: Aug. Vasel

in Oker bemerkt, daß das Handelsges{äft mit allen

Aktivis und Passivis auf den Hütteninspektor a. V.

T)

Adolf Stern in Oker übergegangen ist und von die-

sem unter der neuen

fortgeseß wird. Nach Scblicßung

und als deren Inhaber der

Firma : A. Stern

des Fol. 28 ist die neuc Firma 2c. Adolf Stern Fol. 36

im vorerwähnten Handelsregister eingetragen Harzburg, den 9. Juli 1881. Herzogliches Amtsgericht.

X -

Ixserlohn. des Königlichen Die unter Nr. 32:

der Firma:

Séhoencwceiß

(Firmeninhaber die

Handelsregister

hielemann.

25882]

Amtsgerichts zu Jserlohn.

) des Gesellschaftsregisters unter

& Weyland_ i Kaufleute Albrecht Schoenewei}

und Gerhard Wevyland jr. zu Zserlohn) cingetragene

Handelsgesellschaft ist gelöst am 18,

Ixerlohn. des Königlichen

Handelsregister

Juli 1881.

25883]

ser ohn.

-

Amtsgerichts zu

Fn unser Firmenregister ist unter Nr. 679 die

O. Ruthenbeck & Co.

Firma :

und als Hine zu

Iserlohn.

OandedeegTeE lichen Amtsge E des Königlichen Ae toregisters ist bei

Unter Nr. 675 der daselbst unter de zu Iserlohn eingetra

deren Inhaber der i Iserlohn am 18 Juli 1881 eingetragen.

Fabrikant MRudolph

25884] Zserlohn.

x Ficma O. Ruthenbeck & Co.

genen offenen Handeltgesellschast

am 18, Juli 1881 vermerkt :

Die Gesellschaft ist durch Austritt c

Gesell-