1881 / 176 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

12722] Oeffentliche Zustellung.

Das K. Amtsgericht Augsburg bat zur Verhand- lung über die von demn Oekonomen Friedrih Kraus in Deubach gegen Wassermann, Cre8cenz, ledig, von dort, wegen Hypotheklöshung zu vorgenanntem Ge- richte erhobene Klage, worin beantragt ist:

„Kal. Amtsgericht wolle erkennen, die Beklagte ist \buldig, ihre Elterngutshypothek zu 50 Fl. pos. 20/11 Hyp. für Deubach Band I. Seite E N. hinsichtlich der Plannummer 190, Flur Deubac, löschen zu lassen und die Kosten des Streites zu tragen“, Termin auf Samstag, den 19. November l. Js., Vorm. 8} Uhr,

im Sizungssaale Nr. Tx]. anberaumt, wozu die Beklagte Crescenz Wassermann bei Unbkefanntheit deren Ausenthalts auf Grund ge- richtlicber Bewilligung vom Heutigen hiemit öffent- lich geladen wird.

Augsburg, den 23. Juli 1881.

Der geschäftsl. K. Gerichtsschreiber: Müller.

[27221] Oeffentliche Zustellung.

Die zu Bingen unter der Firma B. Marx be- stehende und domizilirte Handlung, vertre!en durch den Rechtskonsulenten Dahn in Wald-Algesheim, lagt gegen den Nicolaus Schmitt, Müller, und desen Ghefrau Catharina, geborne Haas, obne Ge- schäft, Beide früher auf der Catharinenmühle bei Genjingen wohnhaft, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wegen einer Forderung aus einem Scheine vom 28. Januar 1880 für den Be- Tlagten gelieferte Waaren und Kosten einer Vor- ladung, sowie Zinsen zu 6 °/9 vom 23. Dezember 1879 bis 20. Juli 1881, mit dem Antrage auf Ver- urtheilung der Beklagten unter Solidarität zur Zah- lung von 79 4 04 4 nebst Zinsen zu 6/9 vom 20. Juli 1881 an und die Prozeßkosten, Ie auf Bestätigung eines für diesen Bêtrag auf Anstehen der Klägerin gegen den Müller Karl Schmitt auf der Catharinenmühle bei Genfingen E Ar- restes vom 25. August 1880 und die vorläufige Voll- streckbarkeitéerkflärung des ergehenden Urtheils und ladet die Beklagten zur mündliwben Verhandlung des Rechtsstreits vor das Großherzoglihe Amts- geriht zu Bingen auf den 22. September 1881, Vormittags 9 Uhr.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

_____ Klaus, E : Hülfs-Gerichts\chreiber des Großherzoglichen Amt3gerichts.

[27222] Oeffentliche Zustellung.

Der Ludwig Leonhard, Wirth in Grolsheim wohn- haft, vertreten dur Rechtskonsulenten Dahn in MWald-Algeëheim, klagt gegen den Nicolaus Schmitt, Müller und dessen Ehefrau Catharina, geborne Haas, ohne Geschäft, Beide früher auf der Catha- rinenmüble bei Genjingen wohnhaft, jeßt ohne be- Xannten Aufenthaltsort, wegen Forderung aus einem Vergleice vom 10, Dezember 1879 für käuflich er- haltene Getränfe und Honorar für das Zustande- bringen des Verkaufs ihrer Mablmühle, sowie Zin- sen bis 24, November 1880, mit dem Antrage auf Rerurtbeilung des Beklagten unter Solidarität zur Zahlung von 109 Æ 30 -5 nebst Zinsen zu 5/0 vom 24. November 1880 an und Kosten; ferner auf Bestätigung eines für diesen Betrag bei dem Müller Karl S{mitt auf der Catharinenmüble bei Gensingen auf Anstehen des Klägers gegen die Beklagten am 25. August 1880 angelegten Arrestes und endlich auf vorläufige VoUstreckbarkecitéerklärung des ergehenden Urtheils und ladet die Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Großherzoglibe Amtsgerit zu Bingen auf den 22. September 1881, Vormittags 9 Uhr,

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Klaus, Hülfs-Gerichtsscreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

[27225] Oeffentliche Zustellung.

Die Anna Butdckreis, ledig, von Seßlocb, und Schreinermeister Konrad Rathgeber in Seßloch, als Vormund der Therese Buckreis, vertreten durch Herrn Rectsanwalt Eberwein in Bensheim klagen gegen den ledigen Steinhauer Peter Jtel von Bens- beim, mit unbekanntem Aufenthalte abwesend, wegen Ansprüche aus aukßerebelidem Beischlafe mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten bis zum vollendeten 14. Lebensjahre des am 10. Dezember 1880 geborenen unehelichen Kindes, Therese Bulkreis, monatli zehn Mark als Alimentation vorauszu- zablen, und die bis jeßt von der Mutter in der Ab- fit der RücLkforderung ausgelegten Alimentations- und Kindbettkosten mit achtzig Mark, auch alle Kosten des Rechtsstreits zu zahlen, sowie das ergebende Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu erklären und laden den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Recbtsstreits vor das Großherzog- liche Amtsgericht zu Zwingenberg auf

Freitag, den 30, September 1881, Vormittags 8 Uhr, Zimmer Nr. 9.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Zwingenberg, den 20. Juli 1881,

Gombert, Hülfs-Gerichtéschreiber des Großherzoglic-Hessischen Amtsgerichts.

27048] Aufgebot.

Der geri{tli bestellte Vormund der ledigen Ella Bloch aus Breitenbach (jeßt unbekannt wo?) Han- delémann Pinchas Reuter zu Breitenbah bat das Aufgebot einer am 25. August 1858 dem Antrag- Feller für seine Curandin von dem Handelsmann David Blo, Moses Sohn und dcfsen Ebefrau, Sara, geb. Meverhof von Breitenbach über 390 M auégestelltea Schuldurkunde, laut welcer folgende Grundstücke der Breitenbawer Gemarkung verpfän- det sind: *

6G. 190. 3/16 Ader 7 Rth. Wiese in der Scbindegafse,

252, 2/16 „, 6 einzelnes Land zwiscben dem Kohlenpfadtweg und Jakob Echardt,

B. 105, 119/16 Acker 49/16 Rthb. Lehnland zu F aus einem zerrissenen 4 Lehn, im Boden der Hocben genannt, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird

den 11. November 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf- gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Ur- funde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Caffel, den 25. Juli 1881. Königliches Amt3gericht, Abth. T. gez. Hüpeden i. V. Wird veröffentlicht. Der Gerichtsschreiber: Leouhäuser.

[27205] _ Aufgebot.

Es ist das Aufgebot folgender Sparkassenbücber

der Sparkasse der Stadt Berlin beantragt worden :

a. des auf den Namen des Fräuleins Hulda

Werner, Bendlerstraße 23, unter Nr. 147 969 ausgefertigten Buchs Uber 17,12 A,

von der jeßt verehelihten Schuhmacber Schelzke, Hulda, geb. Werner, Schwedterstraße 255,

b. des auf den Namen des Schlächters Fritz Ruprecbt, Brunnenstraße Nr. 63a. bei Maye, unter Nr. 167 030 ausgefertigten Buchs über 40,11 M,

von dem Sc{blächter Friz Ruprecht, Frankfurter Allee Nr. 56.

Die Inhaber der vorbezeichneten Sparkafsenbücher werden aufgefordert, spätestens in dem auf den 27. Februar 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer 21, anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte anzumelden und die bezeineten Sparkaffenbücher vorzulegen, widrigenfalls dieselben werden für fTraftlos erklärt werden.

Berlin, den 13. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 55.

[27198] Aufgebot.

Der am 8. Iuli 1850 geborene Wilhelm Carl Rattaj (alias Rattev), Sohn des Martin Rattaj, aus dessen erster Che mit der Christine, geb. Schmidwen, zuletzt in Czerniejewo Dorf aufhaltsam, ist seit dem 1. Mai 1866, wo er angeblich nach Australien ausgewandert ist, verschollen.

Der Wilhelm Carl Rattaj wird hiermit aufge- fordert, sich bei dem unterzeichneten Gericht spä- testens in dem

am 16. Juni 1882, Vorm. 10 Uhr, (Zimmer Nr. 12) anstehenden Aufgebotstermine zu ie a agi widrigenfalls seine Todeserklärung erfolgen wird.

Das Aufgebot is von dem Abwesenheitsvormund des Verschollenen, Rechtsanwalt Augustin in Gnesen, beantragt worden.

Gnesen, den 22. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

Hl Aufgebot.

Die Firma G. Engels u. Cie. zu Wiekrath hat das Aufgebot eines am 15, Oktober 1880 an H. I. Baumeister in Crefeld auf Friedri Weyricb, eben- daselbst, gezogenen drei Monate dato zahlbaren Prima-Wechsels über #4 176,80, der von dem Aus- steller an J. Beers weiterindossirt und von diescm der Antragstellerin in Zahlung g&geben worden war, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf

Mittwochz, deu 5. Oktober 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeiwneten Gerichte, Abtheilung IV., Zimmer Nr. 7, ankbcraumten Aufgebotétermine scine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlocerklärung der Urkunde cr- folaen wird

Crefe‘d, den 19, März 1881.

Königlicbes Amtsgericht, gez. Lauerburg. MEUUE:

Der Gericbté schreiber : Vollaud.

[12624]

Auf Antrag der Erben des am 14. November 1880 in der Krankenanstalt zu Bremen verstorbenen Arbeiters Cord Pascbebera, namentlich:

1) Dietrich Friedrich Pascheberg, Vollmeier in

Klein-Eilstorf,

2) Iohann Heinrich Pascheberg, Häusling daselbst,

3) des Köthers Johann Heinrich Rüpke Ebefrau, Anna Catharine Marie Sophie, geborenen Pascbeberg, daselbst,

4) des Halbmeiers Hermann Wilhelm Martens Ebefrau, Catharine Wilhelmine, geborenen Pascbeberg, in Ramelsen,

5) des Hâäuslings DiedriÞh Hambrock Ehefrau, Catharine Margarethe, geborenen Pascheberg, in Eilte,

6) Diedrich Heinri Christian Schecle, Vollmeier in Klein-Eilstorf,

7) Heinri Friedri Seele, Landmann daselbst,

8) Catharine Caroline Scheele daselbst, wird der unbekannte Inhaber des Buches der Spar- fasse zu Bremen Nr. 25,418, eröffnet am 6. April 1878 auf den Namen Cord Pascheberg mit einer Einlage von 609 #6, dessen Guthaben am 31. De- zember 1880 M 405. 35 S betrug, aufgefordert, spätestens in dem biermit auf Dienstag, den 3. Januar 1882,

Nachmittags 4 Uhr, in der Amtsgerichtsstube, unten im Stadthause Nr. 9, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte auf das Sparkassenbuch bei dem unterzeichneten Ge- ridte anzumelden und dasselbe vorzulegen, widrigen- falls die Kraftloserklärung desselben erfolgen wird. Bremen, den 23, April 1881. Das Amtäigericht. gez. Blendermanun. Zur Beglaubigung: Stede, Gerichtéschreiber.

[27219] Urtheil. S u Namen des Königs!

In der Aufgebotésahe der Erben des Daniel Ran, und Genossen gegen die Erben und Rechtsnachfolger des Heinrich Fey 111, wegen Löschung von Pfandrecten, hat das Königl. Amts- geridt zu Rotenburg in der Sitzung vom 15. Juni 1881 dabier für Recht erkannt, daß da beim Nicht- ersceinen der zu dem auf den 15. Juni 1881 an- beraumten Aufgebotstermin öffentli geladenen Interessenten die glaubhaft gemachten Behauptungen

aufgefordert, spätestens in dem auf

Elisabeib, geborne Böttner in Breitenbach, auf dem Grundeigenthum der Antragsteller wegen 50 Thlr. Nothheller eingetragene Pfandrebt als dur Zahlung diescs Betrages für erloschen zu erkennen und deîfen Lösung zu bewirken sei.

(272141 Ausschlußurtheil.

Auf Antrag des Vormundes der minorennen Ge- \chwister Marie und Auguste Rosmannek Käth- ner Ioseph Erdmann aus Steinhoff, erkennt das Königliche Amtsgeriht Sensburg durch den Amts- Ras Dettmann,

I. für die minderjährigen Geschwister Marie und Auguste Rosmannek ausgefertigte Syarkassen- buch Nr. 45B. der Kreisfparkasse Sensburg über 298 M. 95 «5 für fraftlos zu erklären,

II. die Kosten des Verfahrens dem Antragsteller

aufzulegen.

Sensburg, den 14. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

97915 j s F [27211 Ausschlußurtheil.

Auf den Antrag des Vormundes des minorennen Friedrich Leêke, Hirt Martin Katannek aus Gr. Ko- farken, erkennt das Königliche Amtsgericht Sensburg durch den Amtsgerichts-Rath Dettmann

daß,

I. das für die Geshwister Amalie und Friedrich Leske ausgefertigte Sparkassenbuch Nr. 111A, der Kreis-Sparkasse Senéburg über 56 31 „8, welches nur noch über den Antheil des E Leske von 32 M. 18 nebst Zinsen autct, für kraftlos zu erklären.

11. die Kosten des Verfahrens dem Antragsteller

aufzulegen.

Sensburg, den 11. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

[27216] Bekanntmachung.

Durch Urtheil vom 14. Juli 1881 ift der Hvpo- thefenbrief vom 26. März 1874 über die auf dem Grundstücke Nr. 81 Michelsdorf Abtheilung TIT. Nr. 7 für die unverehelihte Johanne Caroline Krause zu Altfriedersdorf auf Grund der Urkunde vom 25. März 1874 eingetragene, zu fünf Prozent verzinsliwe Darlehnsforderung von 109 Thaler für fraftlos erflärt worden.

Waldenburg, den 21. Juli 1881,

Königliches Amtsgericht.

[27213] Bekanutmachung.

Dur Urthcil der I. Civilkammer des König- lichen Landgerichts zu Elberfeld vom 28. Juni 1881 ist die zwishen den Eheleuten Tagelöhner Clemens Hasenbring zu Elberfeld und der geschäftslosen Mar- garetha, gz. Lorenz daselbst, bisher bestandene che- liche Gütergemeinschaft mit Wirkung seit dem Tage der Klagebebändigung, dem 13. Mai 1881, für auf- gelöst erklärt worden.

als Gerichts\schrei

97917 127217] Bekanntmachung.

Fn Sadwen des Pastors H. Teichmann in Born- bausen, Klägers, gegen den Müblenbesitzer Louis Kamm in Behrensen, Beklagten, wegen Forderung, (K. 10.) werden alle dem Aufgebot vom 1. Juni d. F, zuwider an die in demselben näher bezeichneten äImmobilien des Beklagten nicht angemeldeten Eigen- thums-, Näber-, lehnrechtlichen, fideikommifsariscen, Pfand- und andern dinglichen Rechte, insbesondere auch Servituten und Realberech{tigungen dem neuen Erwerber der fraglicen Immobilien gegenüber für verloren erkannt.

Hameln, den 18, Juli 1881,

Königliches Amtsgericht. I. Kern.

Führer, ] ber des Kgl. Landgerichts.

[27202] Lehnsproklama.

Auf den Antrag des Rentiers H. Hinrics zu Neu- strelik, als Bevollmäcbtigten des Hermann Jürgens auf Matzdorf, werden hbierdurch alle Diejenigen, welcbe an dem mit landeslebnéherrliher Bewilligung von ibm Namens seines Mandanten verkauften, in dem hiesigen Herzogthume belegenen Mannlehbngute Matdorf nebst Zubehörungen aus einem Lehn-Fidei- fommiß-, Näber-, Retracts-, Nevocations-, Reunions-, Reluitions-, Agnations- und Succefsionsrechte oder aus sonst irgend einem lehnre{tliden Grunde jeßt oder künftig Ansprüche zu haben vermeinen, geladen und aufgefordert, in dem zur Anmeldung solcher Rechte auf

Mittwoch, den 16. November d. Js.,

Mittags 12 Uhr, peremtoris{ anberaumten Termine vor Gcoßberzog- licher Lebnkammer allbier in Person oder dur ge- nugsam Bevollmäcbtigte zu erscbeinen, ibre vermeint- liden Ansprüche zum Terminsprotokolle rein und genau anzugeben, folche völlig und genügend zu be- seinigen und wegen deren Ausübung und Geltend- machung si bestimmt, unumwunden, ohne allen Vor- behalt und ohne Fristgesub zu erklären, widrigenfalls sie mit ihren gar nicht oder nit vorschriftêmäßig angegebenen Rechten sofort präkludirt und damit auf immer unter dem gewöhnlichen Nachtheile werden abgewiesen werden.

Neustrelitz, den 22. Juli 1881.

Großberzoglih Medcklenburgische Lebnkaminer.

F. v. Dewitz.

[27196]

Auf Antrag des Maurers Wilhelm Scneider und dessen Ehefrau, Friederike, geb. Köppen, aus Groß- Ballerstedt, welde nach Bescheinigung des dortigen Ortêvorstandes die im Grundbucbe von Groß-Baller- stedt Band 11. Blatt 129 und Band 11. Blatt 193 cingetragenen Grundstücke

a, im Dorfe von Nr. 17 von 1 Ar 2 Qu.-Meter, C

dn 199 b, dasclbst Parzelle 7g von 1 Ar 61 Qu.-Meter

agenämli besigen, während im Grundbuch als Eigenthümer cingetragen steben:

der am 13, Dezember 1865 zu Groß-Ballerstedt verstorbene Grundsißer und Maurer Karl Köppen und dessen am 25. Januar 1869 gleichfalls zu rer Ballerstedt verstorbenen Ebefrau Dorothee Elisabeth, geb, Brünsfv (Brünsecke), werden in Gemäßheit des &. 823 der Civilprozeßordnung und des Geseyes vom

Gat c elle A Hofraum Parzelle 79

der Antragsteller für zugestanden gu erabten sind, das für Heinrich Fey 111. und Ebefrau Katharina

7. März 1845 die Erben und Rechténachfolger der

eingetragenen Eigentk,ümer, sowie alle Diejenigen, welche jonst cin Ret an den Grundstücken zu haben vermeinen, aufgefordert, sih spätestens in dem auf

den 9. November 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeibneten Amtsgerichte anberaumten Termine zu melden und ihr Widersprusrecht zu bescheinigen, widrigenfalls dieselben mit ihren etwai- gen Realansprüchen werden ausgescblosfsen werden und die Eintragung des Eigenthums für die Antrag- steller erfolgt.

Osterburg, den 18. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. T.

[27199]

Auf Antrag der Elmshorner Stadtkasse wegen rücständiger Gefälle wird über das dem Arbeiter Iohann St&lüter in Elméborn gehörige, hierselbst belegene, im Schuld- und Pfandprotofkoll Fol. 1072 und in der Mutterrolle unter Artikel Nr. 387 auf- geführte Grundstück der Spezialkonkurs erkannt.

_ Daker werden Alle, wele nicht protokollirte An- sprüche an das Grundstück oder das Kaufgeld zu haben glauben, insbesondere die Hebungsbeamten und Einnehmer wegen etwa rüständiger Abgaben hier- durch aufgefordert, dieselben hierselbst und zwar bei Strafe des Ausschlusses von der Masse und des pfandfreien Verkaufs des Grundstücks spätestens in

dem auf Dienstag, den 4. Oktober 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeibneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 3, anberaumten Aufgebotstermine anzumelden. Aus- wärtige haben cinen Aktenprokurator zu bestellen.

Zugleich wird zum öffentlihen Verkauf des oben

bezeichneten Grundstücks Termin auf Mittwoch, den 19. Oktober 1881, Vormittags 11 Uhr, im Lokale des Gastwirths Kelting „Im Großen Hause“ in Elmshorn angeseßt, wozu Kaufliebhaber hierdurch vorgeladen werden.

Die Bedingungen sind 14 Tage vor dem Verkaufs- termin auf der hiesigen Gerichtsschreiberei, fowie au bei dem Massenverwalter, Rechtsanwalt T. Kröger in Elmshorn, einzusehen.

Elms3horn, den 26. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht : Wild, Gerichtsschreiber.

Ber In Sacen des Maurermeisters Heinriw Homann hierselst, Klägers, wider

1) den Maurer Carl Schöndube zu Oberlutter,

2) den Ackergehülfen Johann Niemann daselbst, Beklagte,

wegen Zinsen wird, naddem auf Antrag des Klägers die Be- \{chlagnahme des dem Beklagten Niemann gehörigen Wohnhauses No. ass. 10 in Oberlutter nebst Zu- behör, Grundbuch Band I. Bl. 22, zum Zwede der Zwangsversteigerung durch Beschluß vom 12. d. M. verfügt, auch die Eintragung dieses Beschlusses im Grundbuche an demselben Tage erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf Freitag, den 28. Oktober 1881, Morgcns 10 Uhr,

vor Herzoglidem Amtsgerichte Königslutter ange- seßt, in welchem die Hypothekgläubiger die Hypo- thekenbriefe zu überreichen haben,

Die Versteigerungsbedingungen, laut welcer jeder Bieter auf Verlangen eines Betbeiligten Sicherheit bis zu zehn Prozent seines Gebotes durch Baar- zablung, Niederlegung kursfähiger Werthpapiere oder

eeignete Bürgen zu leisten hat, sowie der Grund- uchauszug können innerhalb der letzten zwei Wochen vor dem Versteigerungstermine auf der Gerichts- schreiberei eingesehen, auch die Grundstücke selbst be- sichtiat werden.

Königslutter, den 20. Juli 1881.

Herzoglies Amtsgericht. chrader.

[27207]

Auf Antrag des Rentiers Hinrichs zu Neustreliß, als Bevollmächtigten des Gutsbesitzers Jürgens auf Maktdorf, werden alle Diejenigen, welche dingliche Ansprüche an das von dem Provokanten an den Major a. D. von Oeryen auf Blumenow verkaufte, ih in Matdorf befindende lebende und todte Wirtb- \chaftsinventar zu haben vermeinen, soweit sie nicht von der Meldungspvflicht geseßlich entfreiet sind, auf- gefordert, solche Ansprücbe spätestens in dem auf

Dienstag, den 18. Oktober 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgeric te anstehenden Termine geltend zu macben, unter dem ein- für allemal angedrohten Nachtheile, daß solde dingliche Ansprüche werden für erloschen erklart werden. Fricdland, den 27. Juli 1881. Großberzoglih Mecklenburgises Amtsgericht. Beglaubigt : Zawiy, Gerichtéschreiber. [26909]

Der seit Mai 1851 verschollene Fubrmann August Heinri Christoph Köhncke (Köhn), für welchen bei dem unterzeichneten Gericht ein Vermögen von jeßt 657,02 verwaltet wird, wird hiermit edictaliter unter dem Präjudiz citirt, daß, wenn er sich a dato Edictalium binnen 2 Jahren nit melden, oder den Ort seines Aufenthaltes niht bekannt maden wird, die Substanz seines Vermögens seinen näcsten Verwandten für anbeimgefallen erklärt werden soll.

Schwerin, den 23. Juli 1881.

Das Waisengericht. Burgmann. [27218] Pu Namen des Königs!

Auf den Antrag des Speditcurs Julius Wert dabier erkennt das Königliche Armtsgeribt zu Frank- furt a./M. dur den Amtérihter Dr. Römer : für Recht :

Der dem biesigen Spediteur Julius Weckert seitens des Königlichen Hauptsteueramts dabier unter dem 14. April 1881 über im biesigen Packhof nieder- gelegte 3 Fässer Wein gez. S. Nr. 1/3 im Bruttogewiht von zusammen 790 Kilo ausgestellte Niederlagscein wird für kraftlos erklärt. Frankfurt a./M., 27. Juli 1881.

Königl. Amtsgericht. 1V.

REICHDSSO LDEN-TILGUNGSKOMMISSION,"

[17910]

Nummern der Ob

ligationen der Ni

ST. PETERSBUERG.

zur Auszahlung des Kapitals noch nicht vorgestellt worden sind,

kolaibahn 2. Emission, welche bis zum Jahre 1881 gezogen, aber

REICHSSCHULDEN-T [17909]

Nummern der Obligationen der Nikolaibahn 1. Emission, welche bis zum Jahre 1881 gezogen, aber zur Auszahlung des

GUNGSKOMMISSION,

ST. PETERSBURG.

Kapitals noch nicht vorgestellt worden sind.

Termin

der Einstellurg der Procente.

20. 1,

October November

1870

Nummern der Obligationen.

Zu 125 R.

bis 714.919, 720.203, 720.230 bis 720.236, 733.289, bis 942.754. Zu 125 R.

624.093 bis 624.096, 684.235 bis 684.238, 768.610, 768.615 bis 768.619, 768.629 bis 768,631, 886.055, 886.056, 886.060 bis 886.065. 986.313. 986.314.

Zu 625 R.

1.049.431 bis 1.049.435, 1.091.231 bis 1.091.235, 1.103.366 bis 1.103.370, 1.103.371 bis 1.103.375. Zu 125 R. 659.732, 659.745 bis 659.748, 659.753, 762.760, 781.971, 793.548, 793.555, 793.558, 944.160, 968.842 bis 968.893. Zu 125 R.

609.761. 609.774 bis 609.776, 609.789, _ 637.581, 637.582, 655.744 bis 655.748, 685.648, bis 792.302, 792.307 bis 792 511;

Zu 625 R.

1.081.751 bis 1.081.755, 1.081.756 bis 1.081.760. Zu 125 R. 603.826, 607.322 bis 607.324. 607.359, 607.369, 679.057, 679.064, 679.069 bis 679.076, 732.044 bis 732.049, 732.055, 735. 735.194, 845.644, 877.023 bis 877.028, 877.030 bis 877.040,

939.728. Zua 625 K. 1.110.646 bis 1.110.650. Zu 125 R.

696.796, 737.283, 797.060, 827.081, bis 827,094, 882.211, 882.212, 882.214, ( 885.171, 933.041 bis 933.057, 933.071 bis 933.080, 943.019 bis bis 948/091, 948.093, 948.106, 948.107, 948.109 bis 948.114.

Zu 125 R.

661.171 bis 661.173, 661.175 bis 661.177, 661.181, bis 692.859, 692.861 bis 692.875, 721.241, 721.270 bis 796.200, 757.241 bis 757.277, 797.707, 881.481 bis 881.487, 889 889.529, 889.533,

609,790, 609.792 685.674 bis 685

Zu 625 R. E 1.068.766 bis 1.068.770, 1.068.786 bis 1.068.790, 1.068.796 1.112.371 bis 1.112.375, 1.112.376 bis ‘1.112.380, 1,123,601 bis 1.1 Zu 125 R.

bis 659.047, 659.051 bis 659,056, 659.072 bis 659.080, (34 734.262, 734.264 bis 734.266, 734.272 bis 734.275, 748.635, 748.640, 756.406, 761.496, 799.662, 799.665, 844,326, 844.339 844.351, 861.405, 861.406, 863.773, 863.774, 863.780 bis 86. 906.556, 906.558, 921.763, 921.765 bis 921.772, 921.781, 933.71 934.561, 934.562, 935.320, 960.032,

1.093.266 bis 1.093.270.

960.039, 960,040. Zu 625 R.

Zu 125 R.

663.875, 679.153, 713.835, 770.760, 842.191, 877.721 bis 877.726, 877.747, 8 bis 910.595, 912.921 bis 912.927, } 912.958, 912.960, 938.269 bis 938.280, 954.471, 954.472, 991.161 bis 991.181. Zu 625 R. 1.032.401 bis 1.032.405, 1.139.081 bis 1.139.085. Zu 125 R.

624.129 bis 624.144, 624.147 bis 624.150, 654.566, 654.588 bis 654.600, 677.613, 677.615, 677.623, 677.624. 704.776 bis 704.783, 704.786 bis 704.792, 704.796, 704.79, (Zl 737.361 bis 737.366, 740.641 bis 740.653, - 740.672, 740.674, (4 743.522 bis 743.524, 743.537, 743.540 bis (43.544, 848.280, 861.828 bis 861.839, 861.881, 861.882, C 861.900, 861.905, 861.906, 861.909, 861.912, 873.721 873.758 bis 873.760, 890.562 bis 890.566, 892.326 bis 892 892.343, 892.345, 892.346, 892.350, . j O 915.758, 937.841 bis 937.852, 937.869 bis 937.880, 943.606, 94 943.633, 943.635, 966.946 bis 966.956, 992.721 bis 992.724, 992. 992.738, 992.750 bis 992.752.

Zu 625 R.

1.038.461 bis 1.038.465. 1.038.466 bis 1.038 470, 1.060.561 060.581 bis 1.060.585, 1.060.586 bis 1.060.590, 1.080.591 ‘060.596 bis 1.060.600, 1.082.541 bis 1.082.545, 1.082.546 103.486 bis 1.103.490, 1.103.506 bis 1.103.510, 1.103.511 114.236 bis 1.114.240, 1.140.111 bis 1.140.115.

Zu 125 R.

606.201 bis 606.240, 609.841 bis 609.880, 614.001 bie 686.675, 686.677 bis 686.680, 708.281 bis 708,320, 763.201 bis 763.240, 771.041 bis 771.080, 797.320, 824.921 bis 824.960, 828.041 bis 870.081 bis 870.120, 873.001 bis 873.040, ), 906.920, 908,161 bis 908.200. 908.681 bis 908.697, 910.681 bis 910.720, 911.681

663.877 bis 663.880, 666.076, 696.078, G66 686.400, 701.961 bis 702.000, (13.801, 713.823, 770.721 bis 770.731, 770.733, 770.745, 770.746, 842.195 bis 842.199, 862.737, 862,743, 871.002, 871 877.748, 896.642 bis 912,929 bis 912.932,

1 1 1 1

828,080,

bis 970.029. Zu 625 R. : 1.038.921 bis 1.038.925, 1.038.926 bis 1.038.930, 1.038.931 1.038.936 bis 1.038.940, 1.038.941 bis 1.038.945, 1.038.946 1.038.951 bis 1.038.955, 1. bis 1.038.960, 1.080.561 1.080.566 bis 1.080.570, 1. bis 1.080.575, 1,080,576 1.080.581 bis 1.080.585, 1 bis 1.080.590, 1.080.501 80. bis 1.080.600, 1 bis 1.086.405, 1.086.406 L S ti 1 bis 1.086.420, 1.086.421 bis bis 1.086435, 1.086.436 bis bis 1.096.210, 1.096.211

1,086,415, Le 1. bis 1.09 bis 1.096.225, 1.096.226 1 1 1

3,430, 3.205, 220, 1.096.221 bis 3.235, 1.096.236 bis 1,096,240, 1.103.641 103.650, 1.103.651 bis 5 bis 103,665, 1.103.666 bis 1,103,670, 1.103.671 bis 1.103.680, 1.105.641 bis 1.105.645,

1.105.651 bis 1.105.655, 1.105.656 bis 1.105,660, 1,105,666 bis 1.105,670, 1.105.671 bis 1.105.675, 1,113,641 bis 1.113.645. 1.113,646 bis 1,113,650, 1.1 bis 1,113,660, 1,113,661 bis 1.113.665, 1.1 bis 1.113.675, 1.113,66 dis 1,113,680, Fol bis 1.114.810, 1.114.811 bis 1.114.815, 1.1 A 1.1

bis 1. 1.103655, 1.103.656

bis 1.114.825, 1.114.826 bis 1.114.830, bis 1.114.840, 1,139,041 -bis 1.139.045,

bis 1.139.055, 1.139,056 bis 1,139,060,

682.925 bis 682.945, 714.881 bis 714.893, 714.897 bis 714. 9 733.312 bis 733.315, 942.736

701,921 bis 701.960, 768.609, 783.434, 859.323, 859.337, 886.074, 902.870, 902.871,

1.049.406 bis 1.049.410, 1.049.421 bis 1.049.425, 1.049.426 bis 1.049.430, 1.103.361 bis 1,103.365,

677, 792.291 924.041 bis 924.051, 945.057, 945.058,

827.082, 827.085, 827.086, 827.092 889,230, 882.231, 885.165, 885.168 bis

943.040, 948.083

661.183, 692.841 721.279, 521, 895.337, 895.343, 895.349 bis 895.356, 895.359, 920.663 bis 920.666, 920.669 bis 920.678, 924.121 bis 924.135, 924.153.

23.605.

644.401, 644.403, 644.404, 644.428, 644.431, 644.438, 644.439, 659.043 : 958," 734.259,

863.795,

934.570, 934.571, 934.577, 934.586 bis 934.600, 935.281 bis

3.847 bis 663.849, 663.854 bis 663.856, 663.858. 663.859, L O S 666.080, 679.144, 679.147 bis 713.894, 713.834, 770.757, TT70.759,

835.845, 835.851 bis 835.861. 835.876, 842,161 bis 842.167, 842.178 bis

896.646, 897.896, 910.582 912.943 bis 954.441, 954.443, 954.450 bis 954.465,

654,574 bis 654.5 704.772 bis 704.774, 727.746 bis 727.750,

743.547, 743.560, 848.241 bis 861.893, 861.897, 861.538, bis 873.746,

892.351. 892.353 bis 892.360, 915.753 bis

27 bis 992.729,

bis 614.040, 686.641 747.761 772.081 bis 772.120, 797.281 bis bis 848,520, | 906.881 bis 906.900, 906.906 bis 908,699, 908.7 bis 911.720, 917.601 bis 917.626, _917.629 bis 917.640, 936.401 bis 936.440, 955.321 bis 955.360, 965.681 bis 965.720, 970.001

848.481

1.105.646

899, 714.908

986.301,

bis 609.798,

679.062 bis 181, 735:193, 939.722 bis

726.199, 889.527,

359, 895.369,

bis 1.968.809,

748.636 bis bis 844.347, 906.534, 3 bis 933.717,

.005, 871.006,

912.947,

654,584, ),§78, 740.680,

873.751, 892.342,

333,

3.607, 943.625,

bis 1.060.565, bis 1.060.595, bis 1.082.550, bis 1.103,515,

bis 747.800,

09 bis 908.720,

bis 1.038.935, bis 1.038.950, bis 1.080.565, bis 1,080,580, bis 1,080,595, bis 1.086.410, bis 1,086,425, bis 1.086.440, bis 1.096.215, bis 1.096.230, bis 1.103.645, bis 1.103.669, bis 1.103,69, his 1.105.661 bis 1.105.676 bis 1.113.651 bis 1.113.666 bis 1,114,801 bis 1.114.816 bis 1.114.831 bis 1.139046 his 1.139.061 bis

»

20. October 1. November

Termin der Einstel-; lung der Procente. |

1868 j 1869 |

| 226.609, 226.614,

Nummern der Obligationen.

, Zu 12ò5 R. 964.883, 264.909 bis 264.920. 3.842. 15.652, 15.653, 15.662, 129.250 bis 129,255. 172.841 bis 172.850. Zu 625 R.

405.826 bis 405.830, 405.831 bis 405.835, 405.836 bis 405.840, 450.496

bis 450.500. Zu 125 R.

103.410 bis 103.415, 103.418 bis 103.425, 103.430 bis 193.439, 154.691, 154.709, 154.713, 154.714, 154.717, 190.855, 190.856, 190.896, 190.897, 190.898, 190.901, 275,291, 275.300, 275.316, 309.667, 309.668, 309.671 bis 309.675, 364.478, 383.295 bis 383.298. -

10.083. 10.084, 10.103, 10.105 bis 10.107, 10.118, 21.169, 84.069, 84.071, 930.053 bis 230.061, 334.841, 334.848, 334.849, 334.852, 398.931 bis 398.960.

Zu 625 R.

129.258 bis 129.267,

590.116 bis 590.120. Zu 125 R.

11.151 bis 11.153, 11.155, 60.121 bis 60.160, 83.394, 93.548, 93.549, 93.551. 93.554, 98,428 bis 98.430, 207.008. 935.857, 235.863 bis 235.867, 262.024, 992.709 bis 292.712, 357.681.

Zu 625 R.

426.521 bis 426.525. Zu 125 R.

96.270 bis 26.272, 26.274, 26.275, 40.443, 40.474 bis 40.479, 71.001, 71.002, 71.005 bis 71.010, 169.839, 180.569, 180.592 bis 180.594, 188.625, 188.630 bis 188.640, 204.923, 204.941 bis 204.943, 251.566, 323.709, 323.710, 34

46.923 bis 346.925. Zu 625 R.

435.786 bis 435.790, 435.791 bis 435.795. 454.211 bis 454.215, 454.221 bis 454.225, 490.056 bis 490.060, 550.071 bis 550.075. Zu 125 R. 39.331 bis 32.335, 32,345 bis 32.352. 99.360, 116.693 bis 116.695, 116.710 bis 116.71: 937.714, 237.715. 264.344 bis 264.349, 275.949, 998.496 bis 298.500, 298.506 bis 298.508, 3086. 339.845, 339.872 bis 339,880. Zu 625 R.

498.991 bis 428.295, 428,296 bis 428 300. 428.391 bis 428.305, 528.416

bis 528.420, 548.916 bis 548.920, 596.346 bis 596.350. Zu 125 R.

9.561 bis 9.563, 9.573, 49.270, 49.271. 49.274 bis 49.280, 59.101, 59.102, 85.087, 85.100. 85.108, 126.401 bis 126.421, 126.436, 153.761 bis 153.770, 153.796. 158.505, 158.509, 158.510, 158.515, 244.509, 263.281, 263.285, 263.286, 963.291 bis 263.293. 263.297, 267.442, 267.447, 267.453 bis 267.459, 267.457 bis 267.460, 267.468, 289.721 bis 989.728. 289.733 bis 289 736, 289.742 bis 989,760, 293.541, 293.547, 993.548, 293.556 bis 293.560, 299.325 bis 299.334, 333.992. 333.994 bis 333.998, 334.000, 340.320.

Zu 625 R.

401.536 bis 401.540, 401.551 bis 401.555, 401.556 bis 401.569, 416.886

bis 416.890, 442.971 bis 442.975, 465.986 bis 465.990, 465.996 bis 466,000.

Zu 125 R.

9.700, 9.718 bis 9.720, 25.685, 38.950, 40.122 kis 40.126, 40.153, 40.154, 40.158, 43.582, 43.583, 43.592, 43.600, 52.895. 52.906, 55.145 bis 55,150, 99.158, 65.495 bis 65.500, 69.601, 69.603, 69.604, 69.611, 69.617 bis 69,619, 69.628, 69.630, 69.631, 111.165 bis 111.169. 441.177 bis 111187, 10/0 bis 187.760, 906.776 bis 206.780, 237.871, 237,877, 256.321 bis G. SIL, 284.411, 284.428, 984,430, 284.431, 284.453, 284.463, 315.127 bis 315.136, 315.147 bis 315.154, 240 449’ bis 340.451. 340.454 bis 340.459, 340.463, 340.466, 340.467, 340.476, 340.477, 371.320, 390.002, 390.004, 390.005.

i Zu 625 R.

440.271 bis 440.275, 487.751 bis 487.755.

E L t

91,143, 21.145, 21.146, 25.855, 25.857, 25.859 bis 25.862, 29.504, 9(.0(1, 68,511, 75.668 bis 75.670, 149.514 bis 149.520, 165.081, 165.085, 165.089, 165.094 bis 165.097, 165.108, 183.891 bis 183.912, 220.777 bis 220.709, 226.605, j 226.615, 226.617, 996.627, 226.637 bis 226.639, 238.961, 938.963, 238.989, 238.996, 973.397, 273.398, 299.145, _299.146, 299,151 bis 999.160, 302.489, 302.493 bis 3( )2,500, 324.205 bis 324.21é, 324,220 bis 324.222 324.231 bis 324.240, 330.405, 330,406, 330.4 )8 bis 330.410, 33 ).415 his 330.420, 330.424 bis 330.427, 330.435, 330.438, 330.439, 368.242, 368.243, 368,262 bis 368.264, 368.270 bis 368.279, 386.664, 386.667, 386.669 bis 356,66.

: Zu 625 R. E S

423.361 bis 423.365, 423.371 bis 423.375, 427.961 bis 427,969, 427.966 bis 427.970, 427.971 bis 427.975, 427.976 bis 427.980, 427.981 bis 427.989, 434.886 bis 434.890, 444.551 bis 444.555, 444.556 bis 444.560, 575.911 bis

575.915, Zu 125M. e 8.335 bis 8.337, 8.343, 8.344, 37.649, 37.653, . 37,659, 37.661, 37.663, 37.665, 37.674, 44.841, 44.843, 44.869 bis 44.871, 44.876, 50.121, H ).122, 80,904 bis 80.906, 80.919, 80,920, 103,441 bis 103.450, 103.45, 103,461 „bis 103.464, 103.468 bis 103.476, 103.430, 122.539, 122.543, 122.554 bis 122.599, 142.564, 142.568, 142.571, 142.572, 142,575, 142.594, 149.841 bis 149.843, 149/847" 149.854 bis 149.857, 149.862. 149,869 bis 149.872, 149.874, 153.601 bis 153.608, 153.613 bis 153,640, 901,647. 201.650, 901.653, 201.659 bis 201.69, 901.660 bis 201.662, 201.670 bis 901.675, 201.679, 241.481, 241,482, 241.489, 941,503 bis 241.518, 254.282, 254.254, 954.285, 300.121 bis 300,160, 301.24 bis 301.256, 301.261 bis 301.263, 308.962, 3 18.963, 308.969, 308,99, A 18.996, 908.998. 309.000, 319.810, 319.811, 319.817 bis 319.820, 319.822 bis 319.836, 354.579 bis 354.600, 364.002 bis 364.015, 364.018, 384.020, 364.039. Zu 625 R. i E 419.281 bis 419.285, 419.286 bis 419.290, 465.946 bis 465.950, N 18.951 bis 508,955, 508.956 bis 508.960, 551.611 bis 551.615, 551.626 bis 551.630, 551.631 bis 551.635, 551.636 bis 551.640. Zu 125 R. a 12.085, 12.088 bis 12.098, 12.113, 34.921 bis 34.924, 34.937 bis 34.946, 34.960, 102.321 bis 102.369, 114.921, 114.922, 114,927, 114.931 bis 114.936, 114.945, 114.946, 134.455, 134.456, 163.281, 163.283, 163.284, 163.239, 163.291 bis 163.293, 163.311, 163,314 bis 163.316. 163.318 bis 163,320, 167.601 bis 167.608, 167.617, 167.623, 167.624, 167,627 bis 167.630, 167.632, 167.633, 167.635, 167.637 bis 167.640, 195.401 bis 195.407, 195.412 bis 195,440, 209.001 bis 209.010, 209.016 bis 209,025, 909.033 bis 209.035, 209.038, 209,0 39, 236.921, 936,923 bis 236.926, 236.929, 936.932 bis 236.934, 236.93, 236.938, 236.946, 936.950, 236.951, 236.953, 236.958, 944.321, 244.324 bis 244.344, 244.349, 244.353 bis 244.357, 252.321 bis 252.324, 252,326 bis 252.328, FOSBON bis 252.339, 263.015 bis 263.026, 263,039, 263.040, 273.738 bis 273. 120, 973.748, 273.755, 973.757, 294.724 bis 294.750, 313.370, 31 3.382, 313.384, 390,522 bis 320.525, 320.530, 320.538, 320.554, 320,555, 320.594. Zu 625 R. a, dae 7 415.041 bis 415.045, 415.046 bis 415.050, 415.051 bis 415,059, MISTS bis 415.075, 483,301 bis 483.305, 483.306 bis 483,310, 01,501 e My s 501.516 bis 501.529, 524.646 bis 524.650, 524.651 bis 524,655, 539.536 bis 539,840, 599,501 bis 599,505. T Zu 125 R.

39 is 16 60.170 bis 60.200, 66,041 bis 66,080, 80.401 bis 90400 18484 bio 56.500, 86.501 dis 86,59, 116.921 bis 116.960, 191.001 bis 91.008. 191.018 bis 191.025, 191.030 bis 191.040, 192.641 bis 192.652, 192 .GL bis 192.680, 232.481 bis 232.520, 237.801 bis 237.840, 239.961 bis 240.000, 247.001 bis 247.040, 249.801 bis 249.840, 257.921 bis 2.99, 264.641 bis 964.680, 275.721 bis 275.760, 308.401 bis 30844, 346.161 bis 346,200, 359.881 bis 359.920, 377.121 bis 377.160, 384.441 bis 384.480, 385.481 bis 385.492,

335 bis 99,340, 99.353 bis 37.681, 237.707 bis 237.711,

51. 298.481 bis 298.494, 96.079, 306.080, 339.844,

g PrC 5 (.vOO,

385.495, 385.497 bis 385.520, 390.041 bis 3904 65.