1881 / 178 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ma> ausgescicden, künftige Firmirung Joseph Krug. :

Fal. 4074. Triecbs< & Groll, errichtet am 93. Iuli cr., Inhaber Carl Wilhelm Otto Triebsch und Albin Oskar Groll.

Am 27. Juli.

Fol. 3814. E. Guth, gelöst. i

Fol, 4075. R. Berthold & Co., erribtet am 15. Juni cr., Inhaber August Rudolph Mactke und Carl Iulius Rudolph Berthold daselbft.

Döhlen, Am 23. Juli.

Fol. 169. E. Brendel & Wurgwiß, Inhaber Heinrich Eduard Brendel.

Freiberg. Am d al

Fol. 73. C. G. König & Blum (Nachensers Nachfolger) gelöscht. Fol. 331. Hermaun Noll, gelöscht.

Leipzig. Am 12. Iuli.

Connewißer Consum-Verein bisher sähf. rechtl. Genossenschaft —, nunmehr eine na< dem Bundesgeseß vom 4. Juli 1868 zu beurtheilende Genossenschaft; künftige Firmirung: Conuewiter Consum-Verein, cingetr. Gen

Die Mitglieder mit einer Geschäftseinlage von 40 e. sind Inhaber der Firma. Herr Hugo Gustav Gollmann in Connewiß als Vorsißender, Herr Fried- ri< Wilhelm Ohme daselbst als Schriftführer, Herr Gustav Adolf Hermann Fabian daselbst als Kassirer find Mitglieder des Vorstandes. Sitz: Connewiß. Zwe>: Den Mitgliedern sowohl wie an Nichtmit- glieder unverfälshte gute Waaren zum Tagespreise zu verkaufen und aus dem erzielten Gewinne Kapital für die Mitglieder zu sammeln.

Am 22. Juli.

Fol. 204, Linnide & Geibel, Moritz Georg Döhlinger Prokurist.

Fol, 4324, August Blumenthal Nachf., cin Kommanditist.

Fol. 5012. Friedri<h Lorenz, Inhaber Johann Friedri Lorenz, Johann Friedrich Ferdinand Neu- mann Prokurist. /

Am 25. Juli.

Fol. 4750, Liebermann & Hatheuberger, Friedri<h August Hermann Liebermann ausgeschieden.

Fol. 5013. Robert Schulze, Inhaber Friedrich Nobert Schulze.

Fol. 5014. Th. Köpke, Inhaberin Dorothea Ju- liane Elisabeth Köpke, geb. Schul, Johann Wil- helm Theodor Köpke Prokurist.

Fol, 5015, W. Bed>er, Inhaber Heinrich Her- mann Wilhelm Becker daselbst.

Fo!. 5016. Adolph Weider, Inhaber Adokph Sranz Xaver Weider.

Am 26. Juli.

Fol. 4166. M. Nußbaum, künftige Firmirung vom 1. August c. ab Meyer & Nußbaum.

Fol. 5017, Gebrüder Fromme, Inhaber Fricd- ri August Otto Fromme und Richard Fromme.

Fol. 5018. Lehmaun's Depot, Inhaberin Frau Caroline Louise, verw. Lehmann, geb. Süßmaun, Georg Oscar Lehmann Prokurist.

Am 27. Juli.

Fol. 5020. Franz Albert Baum in Plagwiß, Inhaber Franz Albert Baum.

Fo). 5019, G. A. Glö>ner, Inhaber Gustav August Glö>ner.

Leisnig. : Am 22. Juli.

Fol. 179, Secinri<h Lampre<ht, Inhaber Carl

Heinrich Lamprecht. Löbau. Am 20. Juli.

Fol. 244, Brasselt & RNachse, Inhaber Christian Louis Crafselt, Ferdinand Raebse und Friedrich Wilhelm Rate daselbst.

Fol, 34, Julius Wi>e & Co. in Ober-Cun- nerédorf, Inhaber Gustav Adolf Olbrih und Ernst Julius Wie.

Neustadt bei Stolpen. Am 22. Juli.

Fol. 4. Carl Traugott Nichter gelöst.

Plauen. Am 18. Juli.

Fol, 112, Johann Erler Nachf., künftige Fir- mirung Carl Rudolph John. ; Fol. 509, C. Rud. Saupe gelö\<{t, Am 23. Juli. Fol. 332, Otto Busch, vorm. A, O. Arends, gelöst.

Fol. 565, A. Weydling, Inbaber Guido Arthur Weydlinag. Radeberg. Am 15. Juli. Vol. T,

Gebr. Herzog, gelöst, Seins! Ge U Am 19, Juli.

Fol. 4, Friedri<h Hoffmann, auf Gustav Adolf Hoffmann übergegangen, Ernst Friedrih Leberect Posfmanns jr. und Gustav Adolph Hoffmanns Pro-

ra erloscben.

Wolkenstein, Am 23. Juli. * Fol. 73. Paul H. Lindner, Inhaber Paul Her- mann Lindner.

Am 21. Juli. Zittau. Fol, 87. Richard Most gelö\{t. Fol, 95, Ed. O in Hirschfelde, Inhaber Carl Œduard Rosch daselbst. Zwickau. Am 22. Juli.

Fol, 699, Arthur Klöyer, Inhaber Ernst Ar- Wur Klöger.

[27648] Luckan. Jn nnsecr Firmenregister i unter Mr. 223 die Firma A. Haferland zu Dobrilugk und als deren Inbaber der Kaufmann Adolf Hafer- Jand daselbst beute eingetragen worden. E den 27. Juli 1881 ‘ôniglihes Amtitgeriht. Abth. IL

Potsdam. Befanntmachung. [27649]

Zufolge Verfügung vom 23. d. Mts. ist „am

beutigen Tage in unser Firmenregister eingeträgen

worden:

Laufende Nr. 780.

Bezeichnung des Firmeninhabers:

Carl August Conrad Sellmer zu Caputh b.

Potédam. Ort der Niederlassung:

Hauptniederlassung: Berlin. | Bezeichnung der Firma: Verkaufsstelle der Kaiserlicheu Tabas3- manunufactur zu Straßburg. C. A. P R 26 Juli 1881 otsdam, den 26. Juli N Königliches Amtsgericht, Abth. T.

[27650] Saugerhausen. Bekanntmachung.

In unserem Firmenregister ist unter Nr. 342 die Firma Rudolph Heicr in Roßla und als deren VSnhaber der Getreidehändler Rudol ph Heier da- felbst, zufolge Verfügung vom 15. am 16. Juli 1881 eingetragen worden. i

Sangerhausen, am 16. Juli 1881. : Königl. Amtsgericht. Erste Abtheilung.

Muster-Register Nr. 80. (Die ausländischen Muster werden unter Lei pzig veröffentlicht.) [27640]

Altona. In das Musterregister if eingetragen : Nr. 13. Firma Lerch & Co. zu Ottensen, 1 ver- siegelte Pappschachtel, enthaltend 3 Muster plastischer Erzeugnisse und zwar: 1 Tüllkorsett, Fabriknummer 40, 2 Gesundheits-Flanell-Korsetts, Fabriknummern 50 und 60, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Juli 1881, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Altona, 30. Juli 1881. Königl. Amtsgericht, Abth. TIl…a.

[27164] Burg b. M. In das Musterregister in einge- tragen bei Nr. 2, Firma „Matthias & Frost“ in Burg hat für die unter Nr. 2 laufende Nr. 2 ein- getragenen ges{nißten Gallerien mit Vergoldung die Verlängerung der Schußfrist bis auf fünf Jahre an- gemeldet. Burg b. M., den 25. Juli 1881. König- liches Amtsgericht 11. Jäkel.

[27563] Brergstädt. In das Musterregister ist im Mo- nat Juli 1881 eingetragen : bei Nr. 7. Firma: Moriy Voigt in Hart- mannsdorf hat für die unter Nr. 7 cingetragenen 3 Handschuhmuster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 3 Jahre angemeldet. Nr. 19. Gotthelf Lebere<ht Martin Linde- muth in Hohenkir<hen, 1 Paket mit Mustern zu einem mit besonderer Verschlußvorrichtung und eigennartigem Anstrich versehenen Pappenfaß, fowie zu 2 Reifen als abnehmbare Verschlußvorrichtung und einem De>el mit Hebelarmen und Schlüssel- \{raube, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer: 1 bis 4, Schußsrist 3 Jahre. Angemeldet am 22. Juli 1881, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 20. Firma: Winkler & Gärtner in Burg- städt, 1 Paket mit Mustern für Handschuh, Flächen- muster, Fabriknummer 1 und 2, Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 26. Juli 1881, Mittags 12 Uhr.

Burgstädt, den 30. Juli 1881,

Königliches Amtsgericht daselbst. Bretschneider. ai

[27420] Coblenz. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 11. Offene Handelsgesellschaft unter der Firma: „Schaaffhausen & Dieh zu Coblenz“ 1 Paket mit 10 Mustern für 2 ovale Bretter, respektive 2 viere>ige Bretter, 1 rundes Brett, 1 Flaschen- untersaß, 1 Gläseruntersaßk, 1 Brodkorb, 1 Tafel- bürste und 1 Schaufel, Alles Erzeugnisse aus Pa- piermasse, Flächenmuster, ohne Fabriknummer, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1881, Nachmittags 3 Uhr. Coblenz, den 31. Juli 1881. Königliches Amtsgericht, Abth. T1.

[27595] Cöln. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 99. Firma „Rheinische Glashütten Actien- HEREE zu Ehrenfeld, ein versiegeltes Paket, enthaltend 15 Musterzeihnungen von Gläsern, als: Flaschen, Kannen, Humpen, Weingläser, Bowlen, Schaalen 2c., plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 107 bis 121, Sg®ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19, Juli 1881, Vormittags 10 Uhr. Cöln, den 31. Juli 1881, Hünninger, Assistent, ‘als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Ab- theilung VI1I.

[27494] Cöln. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 98, Firma Rheinische Tintenfabrik von Paul Levcson in Cöln, ein versiegeltes Pa>et, enthaltend 6 Muster von Tintenflaschen, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1 bis inkl. 6, Scutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juli 1881, Vor- mittags 114 Uhr. Cöln, den 31. Juli 1881. Hün- ninger, Assistent, als Gerichts\s{reiber des König- lien Amtsgerichts, Abtbeilung VII.

i [27493] Cöln. Jn das Musterregister ist cingetragen: Nr. 97 Firma: „Weyersberg & Cie.“ zu Ehren- feld, 1 versiegeltes Pa>ket mit 27 Mustern und 9 Abbildungen von Mustern und zwar: 11 verzierte Leisten, Fabriknummern 331 bis 341, 1 Gardinen- knopf, Fabriknummer 14, 1 Abbildung von 1 Gar- dinenknopf, Fabriknummer 15, 1 Rabmleiste, Fa- brifnummer 414, 1 Abbildung von einer Rahmleifte, Pcitanmmer 414 a., 1 Abbildung von einer Rahm- eiste, Fabriknummer 414b,, 14 Gallerieleisten, Fa- brikuummern 415 bis 423, 409, 410, 213, 214, 2144, 6 Abbildungen von Gallerieleisten, Fabriknummern 26, 26a., 27, 27a., 28, 28a., plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1881, Nachmit 5 Uhr. Cöln, den 31. Juli 1881. HünniMr, Assistent, als Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VIL [27499] Crefeld. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 226. Firma van Kempen & Müller in Crefeld, cin versiegeltes Couvert mit zwei Mustern für gepreßte Sammete, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik-Nrn. 542 und 543, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 4. Juli 1881, Vormittags 10 Ubr. Nr. 227. Firma Elfes Andriessen & Weyer- manns in Crefeld, ein versiegeltes Pa>ket mit 34 Mustera für façonnirte Stoffe, versiegelt, Flächen- muster, Fabrik-Nrn. 1723 bis inkl. 1741, 17414, 1742 bis iínfl, 1745, Schuktfrist 2 Jahre, angemeldet

Zweigniederlafsvng: Beeligt.

am 14. Juli 1881, Nachmittags 44 Ubr.

Nr. 228. Dieselbe Firma, cin versiegeltes Pa>et mit 27 Mustern für façonnirte Stoffe, ver- niegelt, Flähenmuster, Fabrik-Nrn. 1756 bis inkl. 1780, 1782 und 1783, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 14. Iuli 1881, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 229. Firma van den Kerkhoff & Kreitz in Crefeld, cin versiegeltes Couvert mit 9 Mustern für façonnirte Stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik-Nrn. 5136, 5170, 5210, 5239, 5293, 5307, 5327, 5345 und 5362, Scußfrist 1 Jahr, ange- meldet am 25. Juli 1881, Morgens 9 Uhr.

Nr. 230. Firma J. P. Kayser Sohn in Cre- feld, ein versiegeltes Couvert mit 6 Zeichnungen zu Zimmerdekorationen, versiegelt, plastische Erzeugniffe, Fabrik-Nrn. 600 bis inkl. 605, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juli 1881, Vormittags 11# Uhr.

Nr. 231. Firma Pelzer & Wittig in Crefeld, ein versiegeltes Couvert mit 7 Mustern für façon- nirte Stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik-Nrn. 691 bis infl. 697, Scbutfrist 1 Jahr, angemeldet am 26. Juli 1881, Nachmittags 35 Uhr. / x Nr. 232, Firma van Kempen & Müller in Crefeld, ein versiegeltes Couvert mit 4 Mustern für gepreßte Sammete und Plüsche, versiegelt, &lächenmuster, Fabrik-Nrn. 544, 545, 546 und d48, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 27. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 233. Firma Anton Hamers in Crefeld, ein versiegeltes Couvert mit 4 Mustern für- Gaufré auf Sammet, Plüsch, Velvel und Satin, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik-Nrn. 46 bis inkl. 49, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juli 1881, Vor- mittags 10x Uhr. l

Crefeld, den. 30, Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

[27236] Darmstadt. In dem Musterregister des unter- zeichneten Gerichts wurde folgender Eintrag voll- zogen: Nr. 15, Firma Weinhandlung Wilhelm Schulz von Darmstadt, ein Packet mit vier ver- fiegelten Fläshchen, bezeichnet: Crême d'’Iva, Jva- Wein, Fleur d'Iva, Jva-Bitter, Original-Präparate vom Erfinder S. Bernhard Samaden, Engadin, General-Depot für den Export Wilhelm Schulz Darmstadt, Schußfrist 3 Jahre, niedergeleat am 5. Juli 1881, Nachmittags 5 Uhr. Darmstadt, den 5, Juli 1881. Großherzoglich Hessisches Amtsgericht Darmstadt T. Küchler.

[27165] DEDCRaA, In das Musterregister ist einge- ragen :

Nr. 29. Firma Potthoff & Flume in Lünen, offener photographiscer Licbtdruck eines neuen Füll- regulirofens, Fabrik-Nr. 1, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr.

tr. 30. Firma Potthof & Flume in Lünen, offencr photographischer Licbtdruck eines Salon-Man- telofens, Fabrik-Nr. 51, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr. Dortmukùd, den 22. Juli 1881. Königliches Amtsgericht.

[27496] Fürth. Jn das Musterregister if eingetragen: Nr. 50 Max JZllfelder, Bleistiftfabrifant in Fürth, 1 Pa>et mit 2 Taschenbleistiften mit Blei- beshüßer und Bleibehälter sammt Gummi und ohne Gummi, Muster für plastiswe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 50 und 51, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1881, Nacbmittags 4 Uhr. Kgl. bayer. Landgericht Fürth. Kammer für Han- delésaben. Der Vorsißende. Roesl ing, Kgl. Landgerichtsrath.

arte] Gora. Im Musterregister für den diesseitigen Amtsgerichtsbezirk sind im Monat JIuli 1881 ein- getragen worden :

50, Wilhelm Spacthe in Gera, 1 Muster für Verdecke für Klaviaturen zu Accordeons aus einem Stü>k Metall mit dur{brochenen Lettern in einem verschlossenen Pakete, plastis<cs Erzeugniß, Fabrik- nummer 3, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 13. Juli 1881, Nachmittags 4 Ubr.

51, Fr. Feistkorn in Gera, 17 Muster für kfammwollenes melirtes Stri>kgarn in einem ver- \{lossenen Pakete, plastisbe Erzeugnisse, Fabrik- nuinmern 502, 503, 505, 506, 507, 510, 511, 512, 513, 514, 515, 516, 518, 519, 523, 526, 529, S{but- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1881, Nad, mittags 54 Ubr.

52, C. H. Zippel & Selter in Gcra, 3 Muster für Kammgarnstoffe in einem offenen Packete, Fläcenerzeugnisse, Fabriknummern 625, 626, 627, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 27, Juli 1881, Nachmittags 4} Uhr.

Gera, den 39. Juli 1881,

FürstliÞ Reuß. Amktsgericbt. Abtheilung für freiwillige Gerichtsbarkeit. i. V. Richter, A.-G.-Afessor.

[27489] Giessemn. Firma: „Gebr. Buderus, Main- Wescrhütte bei Lollar“, Zeichnung und Abgüsse von einer Seitenplatte, cinem Säulentheil und einer Thüre eines auf der Main-Weserhütte bei Lollar modallirten sog. verbesserten amerikanischen Füll- und Regulirofens mit Ventilation, Luftheizung, Rauch- cirkulation, Wasserverdunstung&- und Kochvorrich- tung, Geschäftênummer 3, plastishes Erzeugniß, Scbußfrist zehn Jahre. Angemeldet am 29, Juli 1881, Nachmittags Gr. Hes. Amtsgericht Gießen.

3 Uhr.

[27487] Gmünd. Jn das Musterregister ist eingetragen: Nx, 89. Firma Gebr. Seitler in Gmünd, 1 Mc- daillon mit Petschaft mit der Fabriknummer 350, unversiegelt, bestimmt für plastisGe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet den 22. Juli 1881, Nachmittags 34 Uhr. Den 30. Juli 1881. K. württ. Amtsgericht. i : [25587] Greiz. Jn unser Musterregister ist cingetragen worden : Nr. 59, Firma Löffler & Co. bier, ein

Couvert mit je einem Muster zu 4 versciedenen Etiquetten, Geschäftsnummern 853, 854, 856, 857, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 1. Juli 1881, Vormittag 211 Ubr. 9. Juli 1881. Voigt.

i ] Greiz, den Fürstliches Amtsgericht, Abtblg. IIT.

[24643] Grenzhausen. In das Musterregister des Anmtsgerichtsbezirks Höhr-Grenzhausen ift cingetragen - Nr. 13. Firma Merkelba<h u. Wi>k in Grenz- hausen, ein versiegeltes Paket mit 18 Mustern für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern: 401, 402, 403, 404, 405, 417, 492, 494, 498, 419, 447, 449" 457b, 456, 448, 455, 450 und 454, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juli 1881, Vormittags 9{ Uhr. Grenzhausen, 8. Juli 1881. Beres, Gerichtss<reiber des Königlichen Amtsgericht Höhr-- Grenzhaufsen.

__ [269937] GrossSehönau. In das Musterregister ist ein- getragen:

Nr. 112. Firma C. F. Zentsh in Seifhen- nersdorf, ein versiegeltes Päckthen mit 50 Mustern baumwollener Webwaaren (Imperial), Flächenmuster, Fabriknummern 5401—5405, 5407, 5409, 5411— 9415, 5417, 5418, 5421—5429, 5430, 5432—5439.,. 9440, 5441, 5443, 5445, 5446, 5449, 5450, 5451, 9454, 5457, 5459 5461, 5464 5466, 5469 und 5472, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 23. Iuli 1881, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 113. Firma C. F. Jentsh in Seifhen- nersdorf, ein versiegeltes Päckthen mit 41 Mustern baumwollener Webwaaren (Lima), Flächenmuster, Fabriknummern 626, 628, 629, 631—633, 635, 636, 638, 639, 641, 643, 644, 646, 648, 649, 651, 654, 657, 659, 676, 678, 686, 689—696, 700, 705, 706, 709, 710, 711, 713, 718, 724 und 728, Scukßfrist 5 Jahre, angemeldet am 23. Juli 1881, Vormit- tags 11 Uhr.

Nr. 114. Firma C. F. Zents<h in Seifhen- nersdorf, cin versiegeltes Päcktchen mit 39 Mustern baumwollener Webwaaren (Panama), Flächenmuster, Fabriknummern 5212, 5213, 5215, 5218, 5221, 5224—5231, 5233, 5234, 5235, 5237, 5238, 5239, 5240, 5244—5246, 5248—5251, 5253—5257, 5260 —95266, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 23. Juli 1881, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 115. Firma C. F. Zentsh in Scifhen- nersdorf, ein versiegeltes Pä>ktchen mit 47 Mustern balbwollener Webwaaren, Flächenmuster, und zwar: 34 Muster (halbwollener Buckskin), Fabriknummern 8556, 89598, 8999, 8562, 8568, 8569, 8571, 8573, 8574, 8577—8579, 8584, 8585, 8606, 8619, 8823, 8862—8878, und 13 Muster (halbwollener Velour), Fabriknummern 8621—8628, 8633, 8635, 8636, 38644 und 8832, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 23. Iuli 1881, Vormittaas 11 Uhr.

Nr. 116. Firma C. F. JZents<h in Seifheu- nersdorf, cin versiegeltes Päcktthen mit 38 Mustern baumwollener Webwaaren, Flächenmuster, und zwar: 28 Muster (Vigogne Buckskin), Fabriknummern 8514, 8518, 8522— 8524, 8528, 8530, 8533, 8534, 8536, 8541— 8545, 8547, 8551, 8555, 8618, 8619, 8664, 8665, 8816, 8818, 8820, 8822, 8825 und 8860, und 10 Muster (igoguis Cassinet), Fabrif- nummern 8900, 8901, 8903, 8905, 8906, 8908, 8910, 8913, 8916 und 8917, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 23. Juli 1881, Vormittags 11 Uhr.

Großschönau, am 27. Juli 1881,

Königli<h Sächsisches Amtsgericht. Kunze.

Wagen i/W. Musterregister des Königlichen Amtsgerichts

zu Hagen i. -W. Eingetragen am 25. Juli 1881.

Nr. 85, Firma Gebr. Elbers zu Hagen, drei versicgelte Packete mit Flächenmustern und zwar:

a. Padtet Nr. 58 mit 50 Mustern für Kattune und Blaudru>s, Nr. 852, 853, 854, 855, 856, 857, 858, 859, 860, 861, 862, 863, 864, 865, 866, 867, 868, 869, 870, 871, 872, 873, 874, 875, 876, 8T7T7, 878, 879, 880, 881, 882, 883, 884, 885, 886, 887, 888, 889, 890, 891, 892, 893, 8639, 8645, 8702 8703, 8704, 8705, 8710, 8713.

b. Padtet Nr. 59 mit 50 Mustern für Kattune und Taschentücber Nr. 8715, 8719, 8720, 8721, 8730, 8737, 8741, 8742, 8745, 8746, 8747, 8750, 8751, 8752, 8753, 8754, 8758, 8761, 8763, 8764, 8765, 8770, 8776, 8779, 8781, 8783, 8784, 8786, 8788, 8790, 8793, 8795, 5032, 5033, 1483 1484. 1485, 1486, 704, 705, 726, 727, 728, 729, 730, 6002, 6003, 6004, 6005, 6006.

c. Pa>et Nr. 60 mit 18 Mustern für Taschen- tücher Nr. 4337, 4343, 4349, 4350, 4351, 4352, 4353, 4354, 4355, 4356, 4357, 4358, 4359, 4360, 4361, 4362, 4364, 4365; Fläbenerzeugnisse, Schuhe frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1881, Vor- mittags 114 Ubr.

26860}

[24127] Wameln. In das biesige Musterregister ist unter Nr. 18 eingetragen: Firma Johann Siemsen in ameln, versiegeltes Pa>et mit 5 plastischen Mustern zu Damentashen von Manillahanf, Nr. 555, 9009, 910, 840, 845, angemeldet den 2, Juli 1881, Vormittags 11} Uhr, Verlängerung der 3jährigen Scbubfrist bis auf 10 Jabre. Hameln, den 2, Juli 1881, Königliches Anits- geriht, Abthl. 11, M ühry.

_ [27490 Hannover. In das biesige Musterregister ist eingetragen: Nr. 44, Firma Eduard Stille in Hannover. Ein Plakatmuster für homöopatbiscben Gesundbeit6kaffee, offen, Fabriknummer 1881, Muster für Fläcenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr. Ange- meldet am 2. Juli 1881, Morgens 10 Uhr. Hau- nover, den 2. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. Abth. 1. Crusen.

[27492 Hannover. In das biesige Musterregister if eingetragen: Nr. 45. Firma B. Sprengel & Co. in Hannover, 1 Pad>et, ofen, mit 6 Mustern zu Etiquetten für Bisquit und für Kakao- und Chboko- ladefabrikate, mit den Fabriknummern 1, 2, 22, 44, 45 und 786/879, Muster für Fläcbenerzeugnisse, Schutifrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juli 1881, Morgens 9} Ubr, Hannovêrx, den 9. Zuli 1881, Königliches Amtsgericht. Abtheilung L Crusen.

27491] Hannover. In das biesige Musterregister ist eingetragen: Nr. 46, Klempnermeister Franz Schi>

In Linden, cin Wascbbretit, offen, Muster für pla- itisde Erzeugnisse, Fabriknummcr 5, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 14. Juli 1881, Morgens 10 Ühr. Hannover , den 14. Juli 1881. Königliches Amtsgericht, Abtheilung T. Crusen.

[26084] Jüterbog. In unfer Musterregister i} einge- tragen: Nr. 6. Papierwaarenfabrikant Hermann Henschel zu Lu>enwalde, ein versiegeltes Paket, enthaltend cin Muster zu einem Cigarrenetui aus Holzfaserstoff, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr. Jüterbog, den 18. Juli 1881. Königliches Amtsgericht.

24771] WKKaiserslautern. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 24. Firma Eisenwerk Kaisers- Iautern, Abbildung eines Brandenburger Kasernen- ofens, Fabriknummer 7, offen, für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1881, Nachmittags 4 Uhr. Kaiserslautern, den 11. Juli 1881. Königliches Landgericht.

[24253 Lahr. Nr. 6044, Tn das Musterregister: Firma Lahrer Ofen- u. Thonwaarcnfabrik, O. Z. 9, vier Kisten mit 8 Mustern, Fabriknummern I. bis VIII., Kacheln, Fußgesims, Fries, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Juli 1881, Nachmittags 3 Uhr. Lahr, 6. Juli 1881. Gr. bad. Amtsgericht. [26992] Lauban. In unser Musterregister ist heut ein- getragen worden; Nr. 3. Firma Kampf u. Comp. zu Lauban, ein versiegeltes Paket, enthaltend ein Modell für eine Schürze (genannt Prinzeß Wilhelm Schürze) Fabrikzeichen Nr. 75. Muster für plastische Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet den 18. Juli 1881, Nachmittags 44 Uhr. Lanbau, den 19. Juli 1881. Königliches Amtsgericht.

[26545] Lauban. In unser Musterregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 4. Firma A. Weinberg Jun. zu Lauban, ein offenes Paket, enthaltend cin Modell für eine Schürze (genannt Germaniag- Schürze), Fabrikzeichen Facon-Nr. 6, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemel- det am 21. Juli 1881, Nachmittags 3 Uhr. Laubau, den 22. Juli 1881. Königliches Amts- gericht.

[26237] Leer. In das Musterregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist beute Folgendes cingetragen worden: Lfde. Nr. 41. Firma Dirks & Comp. in Lecr, cine Photographie eincs Modells zu einem Regulir- Etagenofen, Fabriknummer 32, offen, ‘plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 18. Juli 1881, Nachmittags 54 Uhr. Leer, den 20, Juli 1881. Königliches Amtsgericht 111. A. Nöpke.

[24644] Liegnitz. In das Musterregister ist Folgendes eingetragen: Nr. 45. Firma: Sahs & Weißen- berg in Liegnitz, 2 Tafeln mit 19 Musterzeich- nungen, offenes Packet, Fabriknummern 2261, 2263, 9962, 2276, 2265, 2275, 2266, 2273, 2267, 2268, 2274,-2280, 2279, 2264, 2278, 2272, 2270, 2269, 2271, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 4. Juli 1881, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten. Liegnitz, den 7. Juli 1881. Königliches Amtsgericht.

_ [26499]

Liegnitz. In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 46, Firma Boesfken & Schuly in Liegnitz, Muster für Tücher und Hauben, Fabrik- nummer 3055, Flächenerzeugnisse, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juli 1881, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten. Liegniy, den 22. Juli 1881, Kö- nigli<es Amtsgericht.

[26546] Löbau. In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr, 4. Firma August Förster in Löbau, 1 Modell für Konsole zur Bekleidung für aufrecht- stehende Pianos, vers{lossen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1881, Nachmittags 5 Uhr. Löbau, am 20. Juli 1881, Königl. Sächs. Amts- geri<ht. Güng.

[27239] Loecwenberg. In unfer Musterregister ist ein- getragen: Nr. 3. Firma Z. G. Zhle iu Greiffen- berg in Schles, ein versiegeltes Pa>kct mit einer Blaudru>kschürze (gen. Monopolscbürze), Fabrik-Nr. 102 und 2 Bordürenmuster, Fabrik-Nr. 103, 104, Flätbenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Juli, 1881, Vormittags 9 Uhr. Loewen- berg, den 23. Juli 1881. Königl. Amtsgericht.

Lübeck. Eintragung [24178] in das Musterregister. In das Musterregisler it eingetragen :! i Firma Fricdri<h Stessens in Lübe>: Ein Muster einer Plättpfanne, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 2, Shubtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juli 1881, Vormittags 104 Uhr. Lübed>, den 2. Juli 1881. ; Die Kammer für Handelssachen des Landgerichts. S R, r. Ee

[2074] Lübeck. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 5. Lagermeister Joachim Hinrich Christoph Grube in Lübe>: 1 Muster für transportable Tellerwärmer , Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 3, Scutfrist 3 Jahre, angemeldet am 23, Juli 1881, Morgens 10 Uhr 45 Minuten. Lübed>, den 23. Juli 1881, Die Gerichtsschreiberei der Kammer für Handelssachen des Landgerichts.

26370 Markneukirchen. Jn das Musterregister n eingetragen: Nr. 5. Fabrikant Heinrih Augu Pöllmann iu Markncukirhen, hölzerne Hülse zum bandliden Gebrau<b des Colophoniums bei Benußung für Streicinstrumente, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 5 Jahre, an-

Zur Beglaubigung:

12 Uhr.

gemeldet am 18. Juli 1881, _U Königl.

Markneukirchen, Sächs. Amtsgericht.

Mittags am 22. Juli 1881. von Elterlein.

[24312] München. Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 81, Karl Schweizer, Uhrmacher in München, in Firma Jos. Biergans, 2 Muster für Renaif-

zeugnisse, Ges{.-Nummern 14 u. 26, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 1. Juli 1881, Nachmittags 6 Uhr. München, 2. Juli 1881. Königliches Landgeriht München I., Kammer T. für Handel8- sachen. Der Vorsitzende: Kirsc{ner.

[25272] München. In das Musterregister ifl eingetragen : Nr. 82. F. S. Kustermaun, Firma in München, ein versiegeltes Packet mit 50 Musterabbildungen für 1 Nationaltafel, Fabrik-Nr. 2; 1 Brunnenfäule, Fa- brif-Nr. 6 a. ; 1 halbrunde Brunnenschale Fabrik- Nr. 13 a.; 1 Fußsbemmel, Fabrik-Nr. 103; 1 Bauk- fuß, Fabrik-Nr. 107; 2 Tiscbfüße, Fabrik-Nrn. 108, 109; 1 Wendeltreppe, Fabrik-Nr. 140; 3 Gitter- \spißen, Fabrik-Nrn. 4303, 4304, 4337; 3 Platten- ofene>schienen, Fabrik-Nrn. 4347, 4348, 4755; 1 Ofenfuß, Fabrik-Nr. 4418; 5 Kleiderhaken, Fabrik- Nrn. 4442, 4814, 4815, 4816, 4817; 8 Griffe, Fa- brif-Nrn. 4489, 4490, 4511, 4512, 4513, 4514, 4515, 4516; 4 Knöpfe, Fabrik- Nrn. 4491, 4517, 4518, 4519; 2 Ladenhalter, Fabrik-Nrn. 4566, 4567; 9 Kapitälfnöpfe, Fabrik-Nrn. 4568, 4569, 4570, 4572 a, 4573; 6 Plätteisenverzierungen, Fabrik-Nrn. 4574, 4575, 4576, 4577, 4836, 4837; 2 Fensters{hub- ladplätt<hen, Fabrik-Nrn. 4765, 4766; 2 Zündholz- ständer, Fabrif-Nrn. 4818, 4819; 1 bayerishes Wap- pen, Fabrik-Nr. 4855; Muster für plastis<he Erzeug- nisse; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 11. Juli 1881, Vormittags 11 Uhr. München, am 11. Juli 1881. Königl. Landgeriht München I., Kammer I. für Handelssachen. Der Vorsitzende: Kirschner.

: [27237 München. Die Firma F. S. Kustermaun in München hat für die unter Nr. 25 und 27 des Musterregisters eingetragenen Muster 1 Dreifußtisch- gestell, Fabrik-Nr. 96; 1 Dreifußtiscbgestell, Fabrik-Nr. 97; 1 Zweifußtischgestell, Fabrik-Nr. 98; 1 einfache Ziersäule, Fabrik-Nr. 2370; 1 einfache Ziersäule, Fabrik-Nr. 2371; 1 einfache Ziersäule, Fabrik-Nr. 2372; 1 cinfade Ziersäule, Fabrik-Nr. 2373, 1 ein- fache Ziersäule, Fabrik-Nr. 2374; 1 einfache Ziersäule, Sabrif-Nr. 2375; 1 einfache Ziersäule, Fabrik-Nr. 2377 ; 1 einfache Ziersäule, Fabrik-Nr. 2379; 1 Pferdstand- gitter, Fabrik-Nr. 2828; 1 Cylinderbrunnen, Fakrik- Nr. 2950; die Verlängerung der Schußfrist bis auf weitere 7 Jahre angemeldet. München, am 11. Juli 1881. Königl. Landgeriht München I., Kammer I. für Handelssachen. Der Vorsißende: Kirschner.

[24439] Neuhaldensleben. Jn unfer Musterregister ist Folgendes eingetragen: a. Nr. 54. Firma Z. Uffreht & Co. in Neuhaldensleben, cin versiegeltes Paket, enthaltend Photographien von 6 Modellen mit den Fabriknummern 878, 895, 904 (1 Paar), 905 (1 Paar), für plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juli 1881, Vormittags 11 Uhr, b. Nr..,28, Firma J. Uffrecht & Co. in Neuhaldensleben. Die Scubfrist ift in Betreff der mit den Fabriknummern 856, 836 und 837 versehenen Modelle um 7 Jahre verlängert. Neuhaldensleben, den 5. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. / [27163] Norden. Jn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 45, 46 und 47 drei Muster von Regulir- Säulen-Oefen der Firma Julius Meyer & Co. zu Norden, offen, Plaltisve Erzeugnisse, Fabrik-Nrn. 37, 38 und 39, Schußfrist drei Iahre, angemeldet am 15. Juli 1881, Abends 6&4 Uhr.

j Norden, den 15, Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

[25588] Nürnberg. In das Musterregister ist eingetragen unter Ziffer 164: Haus Sebastian, Patentstift- [ApTans zu Nürnberg, versiegeltes Konvolut mit Mustern _ von verni>elten Patentstiften mit Glas- und “Agat-Fafsungen , plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 44, 45, 46, 47, 48 und 49, Scbußfrist drei Jahre, angemeldet am 12, Juli 1881, Vormit- tags 105 Uhr. Nürnberg, den 12, Juli 1881. Kgl. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Geigel, Kgl. Landgerichts-Rath.

27085 Nürnberg. Im Musterregister ift E sub Ziffer 165: Fabrikant Wilhelm Heinrichsen dahier, Inhaber der hiesigen Firma Ernst Heinrichsen, offenes Muster eines Zinnfigurenspiels mit der Be- zeibnung: „Die Kreuzzüge“, Geschäftsnummer 248, plaftishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am zwei und zwanzigsten Juli achtzehnhundert ein und achtzig, Vormittags 104 Uhr. Nürnberg, den 27. Juli 1881. K. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: Geigel, k. Land- gerihts-Rath. :

[26749] Oldenburg. In das Musterregister ist eingetra- gea: r. 26 Firma: Meyer & Comp. in Olden- bur, cin gußeiserner Ofen, offen, Muster für vias:54 2 Erzeugnisse, Fabriknummer 576, Schut- frist! Zahre, angemeldet am 18. Juli 1881, Mit- taz: 12 Ur. Oldenburg, 1881, Juli 19, Groß- lerzogiuhcs Amtsgericht.

[26991] Passan. In das Musterregister ist eingetragen: Firuz: Dressel, Kister & Comp., Porzellan- fabr«@ zu Rosecnau-Passau, ein Paket von 44 StKt Photographien und 1 Stü>k Zeichnung von Porzellangegenständen für plastishe Erzeugnisse, <ußfrist drei Jahre. Angemeldet am 19. Juli 1881, Nachmittags 45 Uhr. Den 19. Juli 1881. Kal. bayer. Landgericht Passau, Kammer für Han- delssachen. Der Vorsitzende, Kgl. Rath Höglauer.

E [26858] PössneK. Jn das Musterregister is unter Nr: 10 eingetragen worden: Glasermeister Hermann

apf bier, eine Vorrichtung (selbstthätige Doppel- ugscheibe nebst Halter) zum Aufziehen und Herab- laffen von Jalousien und Rouleaux, offen, uster

fsance-Standuhren, offen, Muster für plastische Er-.

für plastishe Erzeugnisse, obne Ges<äfisnummer ; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet beute, Vormittags 105 Uhr. Pößnek, 15. Juli 1881. Herzogliches Amtsgeriht. Schaller.

[25895] Reichenbach. Sn das Musterregister ist ein- getragen worden: Nr. 35. Emil Heilmann, in Firma Heilmanns Bildhauerci in Reichen- bah, ein offenes Paket, enthaltend: a. 13 Stü Grabsteinmuster, bezeihnet mit den Nrn. 204, 106, 210, 211, 207, 109, 205, 168, 203, 206, 209, 6, 208, b. 15 Stü Ornamente, bezei<net mit den Nrn. 43, 170, 167, 62, 185, 64, 184, 165, 168, 164, 66, 29, 34, 38, 39, Muster für plastisbe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1881, Nam. 54 Uhr. Reichenbach, ten 16. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. Forfke[.

[25179] Rosswein. In das Musterregister ist eingetra- gen: Nr. 11. Firma F. G. Lehmann in Böhri- gen, 1 Pacct mit 13 Mustern von Flächenerzeug- nissen und zwar Sammt-Flanell Nr. 101, 102, 103, 104, 105, 106, 107, 108, 109, 110, 111, 112; 113; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juli 1881, achmittags 4 Uhr. Roßwein, am 13. Juli 1881. Das Königliche Amtsgericht daselkst. Wavpler.

[25178 Rottweil. A. In das Musterregister ist R gen: Nr. 2. Thomas Haller Ïr., Sohn des Uhrenfabrikanten Thomas Haller in Schwen- ningen, 1 Hänguhr, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1060, Schukfrist 1 Jahr, angemeldet am 7. Juli 1881, Vorm. $8 Uhr. Rott- weil, den 9. Juli 1881. K. Amtsgericht. Ober- amtsrichter Haldenwang.

[24841] Schwarzenberg. In das hiesige Musterregi- ster ist heute eingetragen worden: Nr. 32. Firma Rohleder & Frish iu Pöhla (Pfeilhammer), ein versiegeltes Packet, enthaltend 2 Photographien und zwar: die eine zu einem neumodellirten Regu- lirofen Nr. 32, die andere zu einem neumodellirten Aufseßofen Nr. 64, Muster für plastisce Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Juli 1881, Vorm. 311 Uhr. Schwarzenberg, den 8. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. Sorge.

[26547] Sebnitz. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 11. Firma J. G. Winkler & Strohbach in Sebnitz, 1 Muster von Jaquarddrell, ofen, Flächen- muster, Fabriknummer 14, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 20. Juli 1881, Nacmittags 3 Uhr. Sebnitz, den 21. Juli 1881. Königliches Amts- geriht. Wilke.

[24313 Sonneberg. Nr. 88 des Musterregisters. Gear Barnicol Bossirer in Jadenbach, cin versiegeltes Paket, enthaltend 2 Modelle von Vögeln aus Wachs in verschiedenen Größen, Mustcr für plastisGe Er- zeugnisse, Fabriknummern 101, 102, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet den 4. Juli 1881, Vormittaas 11 Uhr. Sonneberg, den 5. Juli 1881, Herzogl. Amtsgericht, Abth. T. Lot.

[25896] Suhl. Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 5, Leonhard Schlegelmilch als alleiniger In- haber der Firma Erdmann Séhlegelmilh zu Suhl in einem offenen Carton ein Muster, Tasse für Flächenerzeugnisse, Fabrifnummer 236, Scutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1881, Vor- mittags 9 Uhr. Suhl, am 15. Iuli 1881. König- liches Amtsgericht.

[25589] Triberg. Nr. 5318, Im Musterregister wurde heute unter O. Z. 32 eingetragen: J. & C. Rom- bah, Uhrenfabrikanten in Furtwangen, 1 Ubren- kosten, versiegelt, Muster für plastisde Erzeugnisse, Fabriknummer 12, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr. Triberg, den 12. Zuli 1881, Gr. Amtsgeriht. Mav.

[27304 Villingen. Nr. 10565, In das dieff. Muster: register wurde heute eingctragen: Nr. 12, Fabrikaut Ferdinand Maier in Villingen, cin Couvect mit einem Muster für Uhrenscbilde, Flächenerzeugniß;, Fabriknummer 161, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1881, Nacmittags 25 Uhr. Villingen, 27. Juli 1881. Gr. Amtsgericht. [27497] Wiesbadon. Jn das Musterregister ift einge- trager® Nr. 11. „Wiesbadener Staniol- & Metall-Kapselfabrik A. Flach zu Wiesbadcu“, ein versiegeltes Packet, enthaltend 7 Dosen und 18 Schrauben-Kapselmuster aus Britannia- und Hart- metall (erstere für Bonbonièren und letitere für Farben-, Conserven-, Salben-Gläser und Töpfe 2c. zu verwenden). Fabriknummern 259, 259a., 260, 260a,—o., 261 der Dosen und 531, 531a.—g., 532, 532a.—g., 451 und 452 der Schrauben-Kapsel- muster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. Juli 1881, Vormittags 10{ Uhr. Wiesbaden, den 20. Juli 1881, Königliches Amttgericht. Abthei- lung VIII,

Konkurse. (27687) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- {aft Gebrüder Reini>e in Cöthen wird heute, am 1. August 1881, Vormittags 107 Uhr, das Konkursverfahren cröffnct. Der Herr Rechtsanwalt Ferdinand Bchr Ux. hier wird zum Konkursverwalter ernannt.

M PTNIOeICeungen sind bis zum 1, September 1881 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cines Gläubigerauss{husses und eintretenden E liber die in $8, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Mittwoch, deu“ 24, August 1881,

Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

Montag, den 12. September 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welce eine zur Konkursmasse ge-

höérige Sade in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie. aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \pru< nehmen, vem Konkursverwalter bis zum 1. September 1881 Anzcige zu machen.

Her ogliches Amtsgericht zu Cöthen.

Die Gerichts\chreiberei: Kreuzer.

97685 2 c 12768] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der verstorbenen Ehefrau des Malers Riepeuhausen aus Göttingen wird na< erfolgter Abhaltung des Sclußtermins hierdur< aufgehoben.

Göttingen, den 20. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. TT. Wagemanun.

(27659) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfirma E. Bösler & Schünemaun, deren alleiniger Inhaber der hiesige Kaufmaun Eugen Bösler ist, wird Ven: n 30. Juli 1881, das Konkur3verfahren cröffnet.

Der Kaufmann Cark Schleif hier wird ¿um Konkursverwalter ernaunt.

Konkursforderungen sind bis zum 17. August 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\c<us}es und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf .

den 30. August 1881, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 3. Oktober 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welce eine zur Konkursmasse çe- hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besite der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Augast 1881 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeribt zu Graudenz, den 30, Juli 1881.

Set, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. [27660]

Ueber das Vermögcn dcs Handelsmanns JZe- hann Aloys Preuß, Inhaber eines von ihm in dem Grundstücke kleine Burggasse Nr. 1 hierselbst betriebenen Produktengeschäfts, wird heute, am 1. August 1881, Vorm. 9 Uhr, das Konukurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsan- walt Zinkeisen hier. Offener Arrest mit Anzeige- frist dis zum 1. September 1881 cins{<l. Anmeldefrist bis 8. September 1881 eins<l. Erste Gläubigerversammlitng den 24. August 1881, Vorm. 11 Uhr. Allgein. Prüfungêternin den 22. September 1881, Nachm. {4 Uhr.

Leipzig, den 1. August 1881.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung Ik. i, v, Scheidhauer. Beglaubigt: Gersteu, f. d. Gerscbr.

97688 (276881 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Eiseuwaarenhändlers F. Blase hier ist am 1. August 1881, Vor- mittags 9 Uhr, das Koukursverfahren cröffnet.

Verwalter: Kaufmann Friß Huufe hier. Offe- ier Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. August 1881, Anmeldefrist bis zum 15. September 1881 eciuschlicßli<.

Erste Gläubigerversammlunz August 1881, Vormittags 9 Uhr.

Allgemeiner Prüfungêtermin 1, Oktober 1881, Vormittags 9 Uhr.

Lübbede, den 1. August 1881, Königliches Amtsgeri.Lt.

am 253.

(2764) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Rentiers Carl Placnert zu Ludwigslust wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. 6 Ludwigslust, den 30, Iuli 1881,

Großberzogl. Meeklenburg-Schwerinscbes Amts8geri Ht. Beglaubigt: W. Hamann, A.-G,-Aktuar.

[27658] Bekanntmachnng. Gemäß $88. 137 und 139 der deuts{Gen Konkurs- ordnung soll der gegenwärtig verfügbare Bestand der Kaufmaun Guftav Pufkall’shen Konkurs- masse hier zum Betrage von 415 K 61 „\ ver- theilt werden. Das Verzeichniß der bei dieser Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen ist auf der Gerits- schreiberei Abtheilung 1. des biesigen Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht der Betheiligten niedcr- gelegt. Die Summe dieser Forderunzen beträzt 9030 50 „. Zur vorläufigen Vertheilung gelangen 4 °/0. Marienburg, den 28. Juli 1881,

Der Verwalter

Otto Beckert. [27% Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns H. Grabow in Müncheberg wird nachdem der in dem Vergleichstermine vom 22, Julí 1881 angenommene Zwangévergleid durd rehts- kräftigen U e 22. Juli 1881 bestätigt ift, ierdur< aufgehoben.

G Müntheberg, den 30. Juli 1881,

Das Königliche Amtsgericht.

[27671] h In der Wilhelm Grunau'shen Konkurssache mache ih hiemit bekannt, daß die bevorzugten For-

terungen M 43,70, die nit bevormgten M. 11 174,50 0 '