1881 / 193 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stallapoenen. Befkanntmahung. [29590] Jn unser Firmenregister ist sub Nr. 269 die Firma J. Adam und als deren Inhaber der Kauf- mannssohn Julius Adam mit dem Niederlafsungs- ort Stallupoenen zufolge Verfügung vom 8. August 1881 am 9. August 1881 eingetragen. Stallupoenen, den 9. August 1881. Königliches Amtsgericht.

Stallupoenen. Bekanntmachung. [29591] Die sub Nr. 26 unseres Firmenregisters einge- tragene Firma oseph Adam in Stallupoenen ist erien und zufolge Verfügung vom heutigen Tage gelöscht. Stallupoenen, den 9. August 1881. Königliches Amtsgericht.

[29612] Wiesbaden. In das Prokurenregister ist heute sub Nr. 138 eingetragen worden, daß die dem Emil Fenske von der Firma „J. Fenske“ hierselbst ertheilte Prokura erloschen ift. Wiesbaden, den 16. August 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIII.

i _ [29595] Wreschen. In unfer Lammers ist zufolge Verfügung .vom heutigen Lage unter Nr. 180 der Kaufmann Kaskel Heldt zu Miloslaw mit der

Firma: „Kasfel Heldt“, Ort der Niederlassung: Miloslaw, eingetragen worden. Wreschen, den 15. August 1881. Königliches Amt3gericht.

[29596] Wreschen. In unfer Register, betreffend die Eintragungen über die Ausschließung der ehelichen

Gütergemeinschaft, ist auf Grund der Verfügung ee A heutigen Tage Folgendes heut eingetragen worden :

Nr. 12. Der Kaufmann Kaskel Heldt aus Mitos1aw hat für seine Ehe mit Jenny Presser dur Vertrag vom 11. Auauft 1881 die Gemein- haft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Wreschen, den 15. August 1881.

Königliches Amtsgericht.

Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Zerbst. [29597]

und der Partikulier Carl Goernemann hier find

aus der offenen Handelsgesellschaft H. Gorgaß hier

ausgeschieden. Die Firma bleibt unverändert. Es

ist nunmehr der Fabrikant Hermann Gorgaß hier

der alleinige Inhaber der Firma.

Zerbst, den 16. August 1881. : Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht.

Maylän der.

Zeichen-Register Nr. S8. S. Nr. 32 1n Nr. 187 Reich8-Anz. Nr. 187 Central-Handels-Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.) Handel3rithterlithe [29692]

Bekauntmachung.

Dessau.

Als Marke ist eingetragen unter Nr. 8 zu der Firma Wilhelm Natho in Dessau, nach Anmel- dung vom 1. August 1881, Nach- mittags 3 Uhr, für Spirituosen aus der Fabrik von Wilhelm Natho in Dessau in Flaschen und Fässern das Zeichen:

Dessau, den 10. August 1881. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Henning.

[29686]

Cöln. Als Marken sind eingetragen bei dem

Königlichen Amtsgerichte zu Cöln zu der Firma: Jo-

ann Maria Farina zur Stadt Turin, Hoch-

traße Nr. 111 in Cöln, nach Anmeldung vom

12. August 1881, Vormittags 11 Uhr, für Kölnisch Wasser (Eau de Cologne):

VEZS

unter Nr. 371 | das Zeichen :

unter Nr. 372 (i das Zeichen: |

unter Nr. 373 das Zeichen:

unter Nr. 375 das

Zeichen:

Rose L 1 Farima „celBv111o ate; T COWD N

‘u

unter Nr. 376 das

C SLAN MANRII TARISA Zeichen : 7

% A VILLE vE

EINTIG ERSTER PREIS f AUSSTELLUNG MELBOURNE vis 1880. -

unter Nr. 377 das Zeichen:

Wi E

Gens eas Ms E S H MISA prTm? A7 D

“T0 A2 d BREA JOHANN M p ZUR STADT TURIN HOCHSTR N°111

in COELN 2/Ah Patentirter KKA KHoslieferani

unter Nr. 378 das Zeichen:

welche auf der Verpackung angebract werden. Cöln, dea 12. August 1881.

Hs, van Laák, . : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

Utre grun naue Chef des Fra s emr vas Mahr 004 E30 Inder Pyrvevers letdrz gaben fe s Mawr « SUMANET MARIA FARINA gegendte: dem Alenme: Ä

evirhes rines carmpiiaen Helee grade Ee end wae

r N rene dle Vetete ven

Portege! 1843 fngieas 184 Prousecn 14840 Trectres (88

Doncmart (845 Gelgien 1263 Spanten 106 914 a

R A

Burgsteinsurt. Als Marke ift unter Nr. 3 zu der Firma: G. J. Nadorff in Rheine, nach Anmeldung vom 21. Juli 1881, Vor- mittags 11 Uhr, für Tabaks- fabrikate das Zeichen :

eingetragen. urßsteinfurt, den 30, Juli 1881. Königliches Amtsgericht.

Magen 1./W. eiienvegrrer [29733] des N Amtsger

ngetragen am 10. August 188

Als Marke ift eingetragen zu D der Firma Joh. Casp. Lange Nachfolger zu Haspe, nach Anmeldung vom 27. Juli 1881, Bormitt. 11 Uhr, unter Nr. 8 des Zeichenregisters das Zeichen:

bestimmt für Sensen und Sichten.

Der Oekonom Augu# Gorgaß von Groß-Lübars |

chts zu Hagen i. /W.

Hollenwass Greiz. Als Marke ist Rie Gar eingetragen unter Nr. 180 S zu der Firma Paul Albert hier, nach An- meldung vom 29. Juli 1881, Nachmittags 54 Uhr, für wollene Waa- ren das Zeichen :

SCHUTZ M ABK Greiz, den 1. August 1881. [29688] ürstlich Neuß-Plauisches Amtsgericht, Abtheilung TII. Voigt.

Hamm. Als Marfe ift eingetragen unter Nr. 6 zu der Firina Westfäli- scher Draht-Judustric- Verein zu Hamm, nach Anmeldung vom6. August 1881, Vormittags 115 Uhr, für Walzdraht, Draht, Drahtstifte aus Eisen und Stahl das Zeichen:

Hamm, den 6, August 1881. Königliches Amtsgericht.

Kaiscrslautern.

Als Marke i} einge- tragen unter Nr. 7 zu der Firma: Clem. Aug. Reichard mit der Hauptniederlas- sungzuKaiserslautern, nach Anmeldung vom 12.August 1881, Nach- mittags 4 Uhr, für Cigarrenfabrikate das Zeichen:

schiedener Namen oder Zeichen. : Insbefondece seßlih ge\{chÜüßt fein.

[29772]

SESETZL.GE SCHUTZT

welches sowohl als Brand als auch als Etiquette auf Cigarrenkistchen verwendet wird. Der unten an der Zeichnung befindlihe Raum A dient zum Einbrennen oder Eindrucken ver-

soll auch der oben an der Zeichnung befindlihe Name „Flor de Richardo® ge- Königliches Landgericht zu Kaiserslautern.

Der Königliche Ober-Gerichts\chreiber : F. Rossée.

[29732] Leipzig. Als Zusatz zur Marke der Firma: JIbbotson Brothers « Co. Limited zu Sheffield in England unter Nr. 1116 des Zeichen- registers ist nah Anmeldung vom 21. Juli 1881 eingetragen worden: : das Zeichen gilt weiter für Eisen und Fabrikate aus Eisen und Stahl, Maschinen und Werk- zeuge aller - Art, Messerschmiedewaaren, Kessel, Herrichtungen aller Arten, Messingguß, metallene Waaren, mechanishe Apparate und Herrich- tungen im Allgemeinen, Anker, Ketten und Ambofe. Ferner sind als weitere Marken eingetragen zu der genannten Firma nach Anmeldung vom 30. Oktober 1880, Abends 5 Uhr, für Eisen und Stahl, Fabri- kate daraus, Maschinen, Werkzeuge und Geräthe aller Arten, Sägen, Messerschmiedewaaren, Kurz- waaren im Allgemeinen, Kessel, Herrichtungen aller Arten, Messingguß, metallene Waaren, mechanische Apparate und Herrichtungen im Allgemeinen, Anker, Ketten und Ambose

unter Nr. 2803 das Zeichen :

unter Nr. 2804 das ff N Zeichen:

welde auf den Waaren aufgedrückt bez. als Eti- ketten auf den Waaren und der VerpadLung ange- bracht werden. Î Königliches Amtsgericht Leipzig. i. V.

Scheidhauer.

| Leipzig.

Als Marke i} eingetragen unter Nr. 2808 zu der ae Henry Salomon Well- come zu London in England, nach Anmeldung CAPSULED-PILES vom 11. Juli 1881, Vor-

mittags 11 Uhr 40 Mi- T

nuten, für Pillen in

Kapseln das Zeichen:

welches auf der Verpackung, bezw. Emballage, Be- hâltern 2c. angebracht wird. [29729] Königliches N Leipzig.

Scheidhau er.

Leipzig. Als Marke ift ein- getragen unter Nr. 2802 zu der Firma: F. & C. Lloyd «& Co. zu London in Eng- land, na Anmeldung vom 14. April 1881, Vormittags 10 Uhr,| für Nahrungsmittel für Kinder und Kranke das Zeichen :

welches auf der Verpackung angebracht wird. Königliches *agerin Lcipzig.

Scheidhauer. Mainz. Gr. Amtsgericht Maiuz. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 16b. zu der Firma Chr. Adt. Kupferberg & Cie. iu Mainz, nach Anmeldung vom 6. August 1881, a N 10x Uhr, auf den Stopfen der Flaschen moussirender Weine, auf den zur Versendun der Weine dienenden Kisten und au den Etiquetten das Zeichen: Mainz, 10. August 1881. : _ Göttelmann, Gerichts\{reiber des Gr. Amtsgerihts Mainz.

[29330]

Nürnberg Als Marke ift eingetragen unter Nr. 695 zu der Firma: G. N.¿Kurz’she Brauerei, J. G. Reif in Nürnberg,

[29693]

pr Î

Î

ck

N d m

G: 5

-

- T;

S

E: f

t Á G s S A [O N

prr N

(AEE E L O N J N E N BRAUEREI S f —————— A R 2 R D ;

——E

Nürnberg, am 10. August 1881,

Der

nach Anmeldung vom zehnten August 1881, Vormittags 107 Uhr, für Exportbier als Flaschen - Etiquette-

Königliches Landgericht, Kammer für Handelssachen. Vorsitzende :

Geigel, Kgl. Landgerichtêrath.

[29689] Isecrlehn. Als Marke ift einge-

tragen unter Nr. 101 des Zeichen- registers zu der Firma: Albreht Schöneweiß zu JZserlohn, nach Anmeldung vom 18. Juli 1881, Mittags 12 Uhr, für Werkzeuge, Eisen- und Stahlwaaren jeder Art

C

das Zeichen:

Als Marke ist eingetragen unter Nr. 102 des Zeichenregisters zu der Firma: C. G. Weyland zu Zserlohn, nah Anmeldung vom 18. Juli 1881, Mittags 12 Uhr, für Werkzeuge, Eisen- und Stahlwaaren jeder Art das Zeichen :

und zwar soll dasselbe mit Eindrückung der Firma und jeder beliebigen andern Inschrift benußt werden. Vorstehende Zeichen sind unter Nr. 12, 61 und 62 des Zeichenregisters zu der Firma: Schöneweiß & Bat zu Zserlohn gelöscht. Zierlohu, den 20. Juli 1881. Königliches An1tsgericht.

A Worms am Rhein. Als Marke ift ein-

getragen unterm 10. Juli 1881, Nachmittags 3 Uhr, Nr. 7 des Zeichenregisters „zur C „Wilh. A. Zemsch“, Champagnerfabrik zu Worms, das Zeichen :

als Etiquette für Champagnerflaschen, und das

Zeichen :

als Stopfenbrand zu diesen Flaschen. Der Gerichtsschreiber des Großherzogl. ves FPSeEUY Ie Worms,

Konkurse. (29753) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Cholevins zu Barten wird heute, am 16. August 1881, Vormittags 12- Uhr, das Koukursverfah- ren eröfsnet. / A

Der Käufmann Carl Preuß in'Barten wird ¿um Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 14. September 1881 bei dem Gerichte anzumelden. \

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls Über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 14. Sevtember 1881, Vormittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24. September 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkur8mafe ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache akgesonderte Befriedigung in An- pruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

4. September 1881 Anzeige zu machen.

Bartenu, den 16. August 1881.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Ehlert, Gerichts\{reiber.

[29748] Bekanntmachung.

Der durch Beschluß des vormaligen Königlichen Stadtgerichts hier vom 18. Mai 1878 über das Vermögen des Kaufmanns Johann Emil Bruno Randel, in Firma Bruno RNanbel, Rosenthaler- straße Nr. 52, eröffnete Konkurs ist dur Akkord beendet und wird aufgehoben.

Berliu, den 12. Auguft 1881. 3

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 48,

[29758] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwaarenhändlers Nobert Haupt, in

irma: Louis Thormann Nachfolger, Ritter- trafe Nr. 32, ist zur Abnahme der Slußrechnung des Verwalters S{luüßtermin auf den 12. September 1881, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I. hierselbst, Jüden- straße Nr. 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 11, bestimmt.

Berlin, den 13. August 1881.

During, L Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts I., Abtheilung 50.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns anu Meyer, in Firma Hermann Oelsner Nachfolger, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters der Schluß- termin auf 29756]

den 23. August 1881, Vormittags 11{ Uhr

vor dem Königlichen Amtagerichte I. bierselbs L

Jüdenstr. 58, 1, Treppe, Zimmer 12, bestimmt. Berlin, den 16. August 1881.

adotv, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. [29757]

dem Konkursverfahren über das Vermögen bef Madtitians L lele Holdheim ist zur

Abnahme der S@{lußrechnung des Verwalters Schlußtermin auf den 23. August 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbft, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer 12, bestimmt. Berlin, den 16. August 1881.

; ¿ Zadoww, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T.

[29743] Auszug.

Ueber das Vermögen der Firma M. Rosenberg & Comp, hierselbst, deren alleiniger Jnhaber der Kaufmann Max Rosenberg hier und die Ehec- frau des Kaufmanns Moriy Rosenbach, Ma- thilde, geb. Rosenberg in Potsdam sind, wird heute, am 18. August cr., Vormittags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des §. 108 der Konkursordnung und die Anmeldefrist

bis 16. September 1881, der Wahl- und Prüfungstermin auf

den 30. September 1881 E y

Dum Konkursverwalter ist der Justizrath Rind- fleisch hierfelbs ernannt. E

Beruburg, den 18. August 1881.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Beglaubigt: Hädicke, Gerichts\chreiber.

[27% Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Heinrih Kunkel und Frau Do- rothea, geb. Weyer, in Wolfsanger wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 3. d. Mts. angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur aufgchoben.

Cassel, den 18. August 1881.

Königliches Amtsgericht. Abth. 3. gez. Schödde, Stellv.

Die Rictigkeit der Abschrift beglaubigt:

Leonhäuser, Gerichtsschreiber.

[29746] Bekanntmachung.

Die Bekanntmachung wegen Beendigung des Konkurses über das Vermögen des Handelsmanns Wilhelm Mahnhardt aus Schillingstedt, vom 9. d. Mts., wird hiermit zurückgenommen.

Cölleda, den 16. August 1881.

Der Gerichts\chreiber e oigen Amtsgerichts : uffe.

(2974) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Samuel Nitke von hier, Breitgasse Nr. 131/132, ist am 17. August 1881, Vormittags 117 ¿Uhr, der Konkurs eröffnet.

Konkursverwalter Kaufmann Eduard Grimm von hier. | - Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. September 1881.

Anmeldefrist bis zum 5. Oktober 1881.

Erste Gläubigerversammlung am 5. September 1881, Vormittags 107 Uhr. L |

Prüfungstermin am 24, Oktober 1881, Vor- mittags 114 Uhr.

Danzig, den 17. August 1881.

Déèr' Gerichts\chreiber E Ms Amtsgerichts. XI. : eccr.

[297501 Konkursverfahren.

In dem Konkur3verfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Richard Marzahn (in Firma Carl Marzahn) von hier ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf

den 29. August 1881, Vormittags 117 Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte XI. hierselbst, Zimmer Nr. 6 des Gerichtsgebäudes auf Pfeffer- stadt anberaumt.

Danzig, den 17. Auguft 1881.

Grzegorzewsfi, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. XI,

[29708] j Beséhluß.

Nachdem in dcr Konkurssache des Handels- manns Wilhelm Schreck jun. zu Egeln der an- egebene Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt, be- chließt das unterzeichnete Konkursgericht die Auf- hebung des Konkursverfahreus.

Egeln, den 15. August 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[29755]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Lamm zu Erfurt wird heute, am 17. Augnst 1881, Vormittags 9 Uhr, das Kounkursver- fahren eröffnet. :

Konkursverwalter Kaufmann E, W., Sechöuc

zu Erfurt,

Anmeldungsfrist bis zum 30. September 1881, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und event. über die in §, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16. September 1881, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin auf den 12, Oktober 1881, Vor- mittags 10 Uhr. 7

Königliches Amtsgericht zu Erfurt, Abthcilung VIII.

Drathe.

(2973) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buth- und Steindruckercibesißers Louis Meyer in Erfurt, in Firma L. Meyer, wird nach er- [ote Abbaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Erfurt, den 3. August 1881.

öniglihes Amtsgericht. Abtheilung VI1I1], Drathe.

|

[28675]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Goldschmicds Hein- rich Jwersen, Norderstraße in Flensburg, ist eute, am 6. August 1881, Vormittags 10} r, das Konkursverfahren ercfnet, gi Mae Buchhalter Chr. L. Voigt in ensburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter bis zum 24, August 1881 einschließlich.

Anmeldefrist der Konkursforderungen im Amts- lier ti zum 1. Oftober 1881 ein-

Erste Gläubigerversammlung Donnerstag, den 25. August 1881, . Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 18. Oktober 1881, i Vormittags 10 Uhr, im Amtsgerichte, Abth. 4, in Flensburg. Flensburg, den 6. August 1881. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. H. Hellmann. (L. 8.)

(27% Konkurseröffnung.

Nr. 19048, Das Gr. Amtsgeriht Freiburg hat unterm Heutigen beschlossen:

Veber das Vermögen des Kaufmanns M. Lü- ders hier ist am 16, August d. Js., Vormit- tags 11 Uhr, Konkurs eröffuct.

erwalter Privat K. Keim hier.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. August d. Js. einschließlich.

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fung8termin Donnerstag, den 29. September d. J3., Vormittags 9 Uhr, Zimmer 81.

reiburg, den 16. August 1881. Der Gerichtsschreiber des Großh. Bad. Amtsgerichts: Wagner.

[2979] Konkursverfahren.

Das Konkur3verfahreu über das Vermögen des Söldners Gottlieb Ellinger in Jaghaus, Gde. Oberroth, ist durch Beschluß des K. Amtsgerichts hierselbst vom 18. August 1881 nah erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins auf Grund vollzogener Schlußvertheilung aufgehoben worden.

Gaildorf, den 18. August 1881.

i: Oberdorfer,

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

(297401 Bekanntmachung.

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Laufen vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über den Nachlaß der Wirths5wittwe Helena Lauten- bacher von Waging nach erfolgter Abhaltung des Shlußtermines und geeigneter Verfügung hinsicht- lih der Schlußvertheilung aufgehoben.

Laufen, den 13. August 1881.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Laufen.

Haggenmüller, K. Gerichtsschreiber.

[29744] K. Amtsgericht Leutkirch. _In dem Konkurse des Christof Frey von Urlau ist das Verfahren wegen Mangels einer den Kosten entsprechenden Masse eingestellt worden. Den 6. August 1881. Gerichtsschreiber Egle.

[29752]

In Sachen, betreffend den Konkurs der Firma I. H. Lücke & Rasch zu Engter wird zur Prü- sung der vonn

1) dem Fabrikanten Franz Laue zu Nordhausen, 9) der Firma H. Silberbach & Co. zu Bonn nach dem Prüfungstermin angemeldeten Forderungen Termin auf Sonnabend, den 3. September d. J., Morgens 11 Uhr, auf Kosten der säumigen Anmeldenden angeseßt. Malgarten, den 15. August 1881. Königliches Amtsgericht. G. v. Eincm. Beglaubigt: L Wessel, Sekretär, Gerichtsschreiber beim Kgl. Amtsgericht Malgarten.

[29737] Das Kgl. Amtsgericht Münthen [A., Abtheilung A. für Civilsachen, bat mit Beschluß vom 12. August 1881 das unterm“ 29, April 1881 über das Vermögen des Bäker- meisters Josef Eppclein dahier cröffnete Konkurs- versaren als durch Schlußvertheilung beendigt auf- gehoben. München, den 15. August 1881, Der geschäftsleitende Königl. Gerichts\c{reiber : Kiliani.

[29703

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Gustav. Schulz, in Firma J. G. F. Schulz hierselbst, soll eine Abscblagstheilung vorgenommen werden; die Summe der zu berü- sichtigenden Porderyngen beträgt 3836 M 98 „S, davon sind 13 M 71 «\ bevorretigt; der zur Ver- theilung verfügbare Massebestand beträgt 652 H

70 r, S Efinitetan, den 12. August 1881.

Der Verivalter : Kreis-Auctions-Commissarius

Böttger. 4, 2 6 A H via N [27754] Konkursverfahren. Tg

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Malers Claus Hinrich Petersen in Schleswig wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 28, Juli 1881 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom selbigen Datum bestä- tigt ist, hierdurch aufgehoben.

Schleswig, den 17, August 1881,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I,

L (ges.) Brück, L, Veröffentliht: Mannings, Erster Gerichtsschreiber,

[8751] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögun des Brauereibefizers Karl Angust Moriy Elgt in Gößnitz wird heute, am 16. August 1881, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Herr Rechtsanwalt Rudolf Theodor Thicnecmann hier wird zum Konkursverwalter ernannt. 2

Konkursforderungen sind bis zum 15, September 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung cines Gläubigerauss{usses und eintretezden Falls über

die in_ d. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 21. September 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aur den 29. September 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Seen welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolaen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. September 1881 Anzeige zu maten.

Herzogliches Amtsgeribt zu Schmölln, am 16. August 1881. : (gez.) Geinigs. , Zur Beglaubigung :

G. Sthrbrgeh. Fr. Leidner, als Gerichts\chreiber.

[29742] Königl. Amtsgeriht Urach. In den Konkursen gegen 1) Eduard Narr, Rothgerber, 2) Karl Schaumburg uud dessen Ehefrau Maria, geb. Knapp, 3) Karl Schmid, Schönfärber, sämmtli i von Mezingen, ist zur Abnahme der Schlußrechnungen des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen die Schlußverzeichnisse der bei der Vertheilung zu berück- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ver- mögensstücke der Schlußtermin auf Mittwoch, den 5. Ofktover 1881, Vormittags 97 Uhr, bestimmt.

Den 13. August 1881. Gerichtsschreiber Ma,

[297941] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhfabrikanten Karl Kühn hier wird nachz erfolgter Schlußvertheilung aufgehoben.

Weißenfels, den 17. August 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

99720 (997) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der verwittweten Maurer=- meister Kuckert, Adelheid, geb. Krug, als Inhaberin der uis G. Kudckert in Zeit , ist anr 17. Augnst 1881, Vormittags 10 Uhr, Kon- furs éi: i Verwalter Rechtsanwalt Ehr=- hardt in Zeiy. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 1, September 1881. Aumeldefrist bis 10. November 1881.

Erste Gläubigerversammlung 14. September 1881, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin 25. November 1881, Vormittags 11 Uhr, Ge- {chäftszimmer Nr. 2.

Zeit, am 17. August 1881. i

Königliches Amtsgericht. T.

09741] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Frau Sophie, verw. Kretschmar, Inhaberin eines Taback- und Ci- garrengeschäftes hier, wird heute, am 17. August 1881, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Bischof hier wird zum Kon- fursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. Septenr- ber 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{u}ses und ee E über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 5. September 1881, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 1. Oktober 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Gemeinschuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Teirye der Sace und von den Forderungen, für welche sie au3 der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Sep- tember 1881 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Zittau. ___ Heinichen. Zur Beglaubigung: Junge, Gerichts\{hreiber.

Tarif- etc. Veränderungen derd@ecutschenKisenbabhnen No. 193.

[29747] Bekanntmathung.

Für Leipzig Dresd. Bhf. cinerseits und Stationen der Berlin-Anhaltishen Eisenbahn (Linie Koblfurt- Falkenberg) exkl. Kohlfurt andererseits kommen fortan die im Stettin-Märkis{-Sächsishen Ver- bandstarif vom 1. August cr. für Leipzig H. S. G. enthaltenen anderweiten Frachtsäße zur Erhebung. Soweit dadurch Erhöhungea eintreten, treten diese erhöhten Sätze jedoch erst mit dem 1. Oktober in Kraft. Ferner kommen für den Verkehr zwischen Kohlfurt B. A. und Dresden-Alt- und Neustadt mit sofortiger Giltigkeit theilweise ermäßigte Säße zur Einführung, welche bei den betreffenden Güter- expeditionen in (Erfahruna zu bringen sind.

Berlin, den 14. August 1881,

Namens der Bervands-Berwaltungen : Die Direktion der Berlin-Anhaltischen Eisenbahn,

Vom 2. August d. Js. ab werden Flachstrar V porte zwischen Berlin cinerseits und den Stationen Allenstein, Braunsbera, Elbing, Gumbinnen, Inster- burg, Königsbecg i. Pr, Mühlhausen und Memel andererseits, sowie Hanftransporte zwischen Königs- berg i. Pr. ciner- und Berlin andererseits im dies- seitigen Lokalverkehr bis auf Weiteres zu den des Spezialtarifs 111, bei Aufgabe von 10000 Kisd- aramm ia einer Wagenladung befördert. Brom- bera, den 11, August 1881. Königliche Eisenbahn-

Direktion,