1881 / 203 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Produkten- und Waaren -Börse. Berlin, ?9. Aug. 1881, Marktpreise nach Ermitt. des K. ToL-Präs.

Höchste | Kidrigtie Preise. per 100 Kilogr. é. | 6. | A Fär Weizen gute Sorte. , 24 | 10 | 23 60 Weizen mittel Sorte . . 22 | 10 | 21 | 60 Weizen geringe Sorte. « 20 | 119 | 60 Roggen gute Serte. . . 18 | 60 18 | 40 Roggen mittel Sorte . ff. | 30 18 | 10 Roggen geringe Sorte. 18 | 17 | 80 Gerste gute Sorte . 19 | {18 | 40 Gerste mittel Sorte. . 80 | 16 | 20 Gerste geringe Sorte . | 50 14 Hafer gute Sorte 50 | 17 Hafer mittel Sorte . 30 1 15 Hafer geringe Sorte 13 Richt-Strob . ., E H Erbsen . S Speisebohnen, weis8e T Rartofeln . Rindfleisch von der Keule 1 Kilogr. . Banchfleisch 1 Kilogr. . Schweinefleisch 1 Kilogr. Kalbfleisch 1 Küogr. . . Hammelfleisch 1 Kilogr. . M 1 Kilogr. . ler 60 Stück Karpfen pr. Küogr.. Aale s i Zander Z Hechte L

22

0 $ S #0 S0

alT111 82211

S411

S [Is

D O

Zck

D LO I D pl pad jd pr bi M OOD (a)

E IMNMILIS I

OOOIOPE0

Barsche

B

Schleie 5 Bleie á E é Krebse pr. Schock . . s

F osen, 29. August. (W. T. B.)

Spiritus pr August 656,70, pr. September 55.20. pr, Okto- ber 53,30, pr. November-Dezember 52,20. Gekündigt 20 009 Liter. Matter.

Cöln, 29. Argust, (W, T. B.)

Getreidemarkt. Weizen hiesiger loco 25,50, fremder loco 25,00, pr. November 24,10, pr. März 23,70. Roggen loco 21,90, pr. November 17.85, pr. März 17,45. Hafer loco 17,00 Rüböl loco 31,50, pr. Oktober 30,40, pr. Mai 30,50.

Bremen, 29 August, (W. T. B.) Petroleum (Schlussbericht) besser.

4 O

S

mlal laren S

Omi bob

| l

N Standard white loco 7,75, pr. September 7,75, pr. Oktober-Dezember 7,95, pr, Januar 8.10, Alles bez.

Hamburg, 29, Angust, (V. T. B.)

Getreidemarkt. Weizen loco fest, auf Termine rubig, Roggen loco fest, anf Termine ruhig.

Weizen pr. August 237.00 Br., 235,09 Gd., pr. September- Oktbr. 237,00 Br., 235,00 Gd. Roggen pr. Angnst 176,00 Br.. 175,00 Gd... pr. Septemb.-Okt. 167,00 Br., 166,00 Gd. Hafer und Gerste ruhig. Rüböl rubig. loco 58,09, pr. Oktober 58,50. Spiritus still, pr. August 51} Br., pr. Augnst-September 50 Br., pr. September-Oktober 483 Br., pr. Oktober-November 472% Br. Kaffee rubig, geringer Umsatz. Petrolenm fest, Standard white loco 7,90 Br., 7,70 Gd. per Angnst 7,70 Gd., per Sep- tember-Dezember 7,909 Gd. Wetter: Trübe,

Pest, 29, August. (W. T. B.)

Produktenmarkt. Weizen loco flau, anf Termine sich be- festigend, pr. Herbst 12,68 Gd,, 12,72 Br., Hafer pr. Herbst 7.90 Gd, 7,95 Br. Mais pr. September-Oktober 6,95 Gd., 7,00 Br. Kob!raps 134. Wetter: Stürmisch.

Amnsterdäam, 29, Angust. (W. T. B.)

Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weszen anf Termine höüber, pr. November 323, Roggen loco und auf Termine un- verändert, pr. Oktober 213, pr. März 197, Rüböl loco 334, pr. Berbst 33, pr. Mai 1882 347.

Amsterdam, 29, August,

Bancazinn 54}.

Antwerpen, 29, Angnust. (W. T. B.)

Petrolenmmarkt. (Schlussbericht.) Baffnirtes. Type weis, loco 191 bez, 19f Br., pr. September 19} bez., 194 Br., pr. September-Dezember —, pr. Oktober-Dezember 20} bez. u. Br, Steizend.

Antwerpen, 29 Augnst. (W. 2 B) Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen rubig. Roggen fest. Fafer gefragt. Gerste sest.

London, 23. Avgust. (W. T. B.)

An der Kíiiste angeboten 8 Weizenladungen. Wetter: Gussregen. Havannazucker Nr. 12. 257, Fest.

London, 29, August. (W. T. B.)

Getreidemarkt. (Sehlnssberiecht.)

(Wi. L. BJ

Fremder Weizen nnd

Theaters,

Mehl zu letzten Freitagspreiszen gehandelt, Hafer È, Mais 3 sh, niedriger als letzten Montag.

Liverposel, 29. August. (W. T. B.)

Baumwolle (Schlussbericht). Umsatz 8900B., davon für Spekulation und Export 1000 B. Unverändert. Middl. amerika- nische August-September-Lieferung 61/16, Januar-Februar-Lie- ferung 6 d.

Glasgow, 29. Angust. (W. T. B)

Roheisen. Mixed numbers warrants 46 sh. bis 45 sh.

9x d.

EBradsord, 29. August. (W. T. B.)

Wolle rubig, eher williger, Garne für den Export gefragt, etwas unter Platzpreisen.

Paris, 29. Angust. (W. T. B.)

Rohzucker 88° loco rubig, 56,75 à 57,00. Weisser Zucker rubig, Nr. 3 pr. 100 kg pr. Augusaa 65,50, pr. September 64,25, pr. Oktober-TJanuar 62,75.

Paris, 29, August. (W. T. B.)

Produktenmarkt. Weizen behauptet, pr. August 33,00, pr. September 31,60, pr. September-Dezember 31.69, pr. November- Februar 31,75. Mehl fest, pr. August 8 Marques 71.50, pr. September 9 Marques 67,25, pr. September-Dezember 9 Marques 67,50, per November - Februar 9 Marques 67,75. Rüböl ruhig, pr. August 82,50, pr. September 82,75, pr. September-Dezem- ber 83,25, pr. Januar-April 83,25. Spiritus behauptet, pr. August 62,75, pr. September 63,25, pr. September-Dezember 63,50, pr. Januar-Ápril 63,75.

New-YorkK, 29. Augnst. (W. T. B.)

Waarenbericht. Baumwolle in New-York 123, do. in New-Orleans 112. Petroleum in New-York 77 Gd., do. in Phila- delphia 7} Gd., rohes Petroleum 63, do. Pipe line Certifcates D. 83 C. Mehl 6 D. C0 C. Rother Winterweizen loco 1 D. 44 C. do. pr. laufenden Monat 1 D. 45€ C., do. pr. September 1 D. 453 C., do. pr. Oktober 1 D. 48 C. Mais (old mixed) 71 C. Zucker (Fair refining Muscovados) 74. Kafffee (Rio-) 12, Schmalz (Marke Wilcox) 11}, do. Fairbanks 115, do. Rohe & Brothers 11s. Speck (short clear) 10 C. Getreidefracht Ö.

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt des städtischen Central-Vieh- hoss vom 29. August 1881. Auftrieb und Marktpreise nach dem Schlachtgewicht. (Vom Königlichen Polizei-Präsidium).

Rind er. Auftrieb 2160 Stück. (Durchschnittspreis für 100 kg): I. Qualität. Fette: 123 Æ II. Qualität. Halbfette: 106 F I. Qualität. Gut genährte: 78 M IV. Qualität. Magere: 64 A

Schweine. Auftrieb 7022 Stück. (Durchschnittspreis für 100 kg): I. Qualität. Englische etc.: 120 A II. Qualität. Bakony: 114 #& III. Qualität. Landschweine: a. Schwere: 112 Æ; b. Leichte: 106 A IV. Qualität. Russen: 1009 Æ

Kälber. Auftrieb 1380 Stück. (Durchschnittspreis für 1 kg): I. Qualität. Schwere: 1,10 A II. Qualität. Leichte: 0,80

Schafe. Anftrieb 15 437 Stück. (Durchschnittspreis für 1 kg): I, Qualität. Fette, a. engl. Fleischschafe, Southdowns etc.: 1,10 Æ, b. Andere: 0,80 F, II. Qualität. Magere, Weide- und Merz- vieh 0,36—0,54 A

Messungen und Schätzungen der Kräfte und Stoffe der freien Luft im Juni 1881.

Oxydirende Krast les elektrischen Sauerstoffs (03) und seines Produktes, des Wasserstofffsuperoxyds (H2 02).

|

gen-, Mittag- und Abend- | Ablesung und in welchem

Ort und Beobachter,

sünftägigen Mittel. 4 Stunden ans dor Mor- |

Werthzahl für 24 Stun- fünftägigon Mittel.

den (WZ.), d. h, drei- fachos Mittel aus der

Mittag- und Abend-Ab- lesung, summirt mit der

Morgenablesung Daurch-

gchnittssumme dor Grade der Nacht (N.), des Mit-

tags (M), des Abends(A.).

24 Stunden aus der Mor- gen-, Mittag- und Abend-

Pentaden-Maximum dor Darchschnittssumme in Ablesnng und in welchem Durchschnittssummo in

J

| Pentaden-Minimnm der |

C3

Colberg (Ostsee), Gymn.- WZ.3 Lebrer Dr. H. Ziemer | M.9. Pola (Kk. k, hydrograph. Amt WZ.30,3, u. Sternwarte) Dr. Müller! M.7,s. Lemberg, Prof.) Univer- |WZ.31,3, der Physik u.4| sität M.8,3. Mathem. Dr.{ Forst- |WZ.29. Stanecky schule | M.7,3. Görz (Krain, Kiistenland) WZ.27,. Apotheker E. Reithammer M.6,s6. Bamberg, Prof. d. Physikam'WZ.19,7, Lyceum Dr. med. Hoh M.5. Werningshausen (Thüring.) WZ.28,3. Pfarrer Franz Beck M.7. Reinerz, Bad (Sechlesien)' WZ.37. Zürgermeister Dengler | NM.9.6. Wien (hohe Warte, Centrlst. WZ.34,1, für Meteor. u. Erdmagn.) M,9. Prof. Dr. Hann Mai

d,

x t N A

2 moo

ne =]

05 Io °

»

712

..

Mi 99,3. 1.1

b -1

4:

WZ33,2. IL.|WZ.7,s. V.

ey in D I, Ia

O s

d, (

Tgsmx. 28° Tgsmin, 129 am 10. am 3. _ Tgsmx. 369 Tgsmin. 79

Z P: R

b do

m I.

8.6 32,4,

d

e S M O + .. O

Stationen, welche in 24 Stunden die 14 Theil-Scala nach Ber- liner Jodkaliumpapieren nur Morgens und Abends ableszen und daher die Berechnung der v. Friesenhof'schen Werthzahl nicht

zulassen, : N.7,6.! | T5 6. | [E.12,7. N.7,«4.

Pa N.9,21 Budapest (Centralst. f. Met! ] N.9,28. u. Erdm.) Dr. G. Schenz1 12,8. LA E

T G

Oedenburg (Ungarn) Stadt-11,8. N.5,8./15. physikus Dr. Filiczky | T6. |

Oberdrauburg (Kärnthen) 11,26, 5,56, 10,6. Pfarrer Unterkreuter T5; |

| Prag (Sternwarte) Prof. d.TW.13,2. Astron. Dr. -Hornstein

| |

ITT. 0,56.

IIT. 2,93. VI. 4,8.

IIL 12,6.

j 1 j j

Schmiedeberg (Schlesien)'17,51. (7.8 Dr. med. Daumann | T.8 63. | | metereolog. 14. 1.7.25. 19,8.

„88, !

III. 12.

Gastein, Bad, | ITI. 5.

Dr, med, Pröil

StaG - 4 T.6,85. | Dampfbad 15,2, N81: 19.7.

Tis |

Josefstadt (Böhmen) Ober-' 18,5. N.8,4, 19,6. stabsarzt Dr. Holy T j

Olmütz (Garnisonspital 6) 16,2, N.8,2. 19,2. Oberstabsarzt Dr. Maschek |

Kaschau, Regimentsarzt 9,7, N.4,5. 12,4. Dr. Marek T.5:3; j

Berlin (einmalige Ablesung in 24 Stunden, Regierungs-Rath a. D. Boekh, Director des statist. Büreaus) Brandenburgstr. 3: 2,69 Trrenanstalt Dalldorf 7,99.

Kissingen, Gradirwerk, bei 4-stündlicher, also sechesmaliger Ablesung in 24 Stunden 42 bis 549 bei zwischen 70°%/9 und 80%/a mitt]. rel. Feuchtigkeit.

Mechanische Kraft. Juni ganzen Monat 10 809 km, grsst. tgl, 1090, mttl. tgl, 360, grast. stndl, 51, mttl, stndlch, 15 km, Calmen 12). Budapest 1,99 m p. Sec. Triest April 2,5 m p. Sec. Calmen 38, Mai 3 m. Cal- men 40, Wien (hohe Warte) Mai 5,6 m p. Sec.

Colberg. Juni Lftdrck. 759,35 (45,5 bis 68,5) mm. Tmprtr. 15,1 (7 bis 30,5) 9°C. Tnsolationsmax. 559 C. Rel. Fehtgkt. 76,3 (25 bis 98). Dnstdrek. 9,62 (5,44 bis 15,45) mm. Bewölkung 6. Niederschläge 82,55 mm in 15 Tagen, Am 22. 30,5% C. stunden- lang, seit 76 der wärmste Tag. Gewitter 4. Pola Luftdruck 745,2 bis 762 mm.

Potsdam (Astrophysik. Observ. Prof. Spörer). Juni Luftdruck 751,6 (36,1 bis 60,8) mm. Tmprtr. 159 (1,5 bis 33,3) 9°C. Niederschlag 64. Am 10. 12,7 mm und am 26, 156 mm. Gewitter 1, 5, 6, 26.

Berlin. Juni Lftdrck. 755,7 mm Abweichung vom 30 jährigen Mittel 1,5. (39,2 bis 64,5) mm Tmprtr. 16,6 (5 bis 33)®C. Rel. Feuchtigkeit 67 (27 bis 100) °/9. Dnstdrek. 9,1 (4,5 bis 14,6) mm. Bewlkng. 6,1. Niederschlg, 554, Abweichung vom 30jäbrigen Mittel 14,1. Oberdrauburg Tmprtmttl. 15,59 C. (9,2 bis 21.)9C, Narschlg. 1055s mm. Gastein Tmprtr. Morgens 4 bis 179 C, Abends 2,5 bis 17°C, Wien (hohe Warte) Inso- lationsmaximum Mai 58,4090. s

Reinerz. Juni Lftdrck. 317 (314 bis 321) Paris. Linien. Tmprt. 12,11 (4.6 bis 23) Reanm. Niederschlag 455,3 Paris. Linien. Dnstdrckmttl, 4,36 mm. Relat, Fehtgk. 75,85 9/9,

Triest (Accademia di Commercio e Nantica, Direktor Dr.Paugger) April LftdrcE. 759,6 (47,1 bis 67,5) mm. Tmptr. 12,5 (6,1. bis 18,7) 9°C. Att], Max. 15,69C. Mttl., Min. 9,5 9C. Bewöl- kung 7. Niederschlag 10.8, Tagesmax. 33,7 mm am 21, Mttl, DnestdrckK. 7,7. Mttl. rel. Fehtgkt. 70 (17 bis 97) %/% Mai Lítdrek. 762,4 (55,7 bis 71.1) mm Trooprtr. 17,2 (8,2 bis 30)°C. Mttl. Max. 21,9, mtt]. Min. 13,39C, Dnstdrekmttl. 87 mm. Rel. Fehtgkt. 5.9 (20 bis 89)%. PBewlkg. 5, Niederschlag 62,1 mm. Tagesmax 14,8 mm,

14 forst.-meteorologische Stationen Preussens, Braunschweigs und der Reichslande- (Prof. Dr. Müttrich, Eberswalde): April Barometerstand um 1,46 mm im Mttl. böber als im März. Unterschied zwischen höchstem und niedrigstem im Mittl. 2012 mm (15,75 Hollerath und 32,65 Fritzen). Mttltmprtr. auf d. F. St, 3,18 9 C. höher a!s die des März. Tmprtrmax. im Schatten anf d. F. St. in Hagenau (23,89 C.), Minim. in Carlsberg (— 17° C.). Regenmenge auf d. W, St. im Mttl. 79% der auf der F. St. (44% Schoo bis 93®/o Lahnhof). Die Verdunstungsböhe auf der W. St. im Mttl. 53% der auf der F. St. (429% Eberswalde u. 7599/9 Neumath). AMttlL des Dnstärcks. auf der F. St. zwischen 3,62 bis 6,48 mm, auf d. W. St. unten zwischen 83,71 u. 6,13 mm, auf d, W. St. in der Baumkrone zwischen 3,7 u, 6,% mm. Die relat, Fechtgkt. im Mitt]. auf d. F. St. 67,81 °%/, auf d. W. St. unten 69,78%/o, oben 68,38 9/6, 15 Gewitter. Höhenrauch 5 mal, Mondhbof, Mondring, Nordlicht in Carlsberg am 24, Eine zusammenhängende Schnee- decke in Sonnenberg im Walde im ganzen Monat und war am 30. noch 28 ecm stark; in Carlsberg verschwand sie am 13., in Fritzen am 18, Witterung charakterisirt durch geringe Barometerschwanknngen, starke Temperaturschwankungen, wenige und schwache Winde, im Allgemeinen grosse Trockenheit. Vegetation durch Nachtfröste sehr zurückgehalten nund stellenweise geschädigt. (Schluss folgt.)

III. 12,0. Ss -Y. VI..5,6. V.

T.8,

Colberg 4.2 m p. Sec. (im

F S . . 9. A,

Königliche Schauspiele, Mittwoch: Opern- haus. 163. Vorstellung. Auf Allerböchsten Befehl : | Morgauo. Phantastisbes Vallet in 3 Akten und

einct:t Vorspiel von Paul Taglioni. Musik von P. u Ein Kind

Anfang 7 Ubr. pi 162, Vorstellung. Original-Scauspiel in 5 Akten von Pfeiff Scene geseßt vom

NVorstelluna =*OTICUUNG,.

s : 9 9 Vver in 3 Akten von E

. Uu 45 «A Al a : Fr. Luger, vom Königlichen ck t * Ä ry Le I * A

Stuttgart, als Gaît, Fr. v. Voggen-

& U Müller, Hr. Vet.)

Lohengrin. Romantiscbe N. Wagner. (WVrtrud Hof-Theater in buber, Hr. Kroloy, Hr. W. Anfang balb 7 Uhr.

«41 äi

U ol h $% s; PDau!pieldaus. 3

ein

Residenz-Theater. Direktion: E. Neumann. Donnerstag: Wieder-Eröffnung des gänzlich reno- irten Theaters. Böse Zungen. Sauspiel in

én nan Gotnrih4 Vaubks S 2D zesett ron

) GLLLI L L L L Le

oil Morton i PICUIAnn.

Krolls Theater, Mittwo%: Don Zuan. Donna Anna: Frl. Wilde.) Vor und nah der orstelluna, Abends bei brillanter Beleuchtung des ommergartens Großes Doppel - Concert. Diri-

genten: Herren J. C. Engel und Hellmuth. An- anz des Concerts 5, der Vorftellung 64 Uhr.

Donnerstag: Gastspiel des Königlih preußisben

Kammersängers Hrn. Theodor Wachtel: Der Postillon von Lonjumeau.

Billets I. Pargqu. 3 M, Il. Parqu. 2 M, Loge 1 M 50 A, Entrée inkl Theater 1.4 sind vorher zu baben an der Kae und den bekannten WVerkaufs-

National-Theater. Mittwob: Im pradt- voil illuminirten Sommergarten: Großes Doppel- Concert, ausgeführt von der berühmtesten ungarischen Original-Zigeunerkavelle Farkas-Mor u. d.Hauskapelle unter Kapellmceifter A. Wiedeke. Auftreten der Tyroler Gefellschaft „Alpenrose“ (Gänsluckner) u. der Schwe- disden Damen-Gesellschaft (Quintett Sachse). Alpen- alben. Wafserfall. Im Tbeater: Zum 5. Male: Der Zerrissene, oder: Ucberall Geister. E mit Gesang in 3 Akten von J. Nestroy. In Scene gesetzt vom Direktor van Hell. Anfang des Con- certs 5, der Vorfi. 7} Uhr. Entrée 50 $3.

Germania-Sommer-Theater. Mittwo&: Klein Geld. Posse mit Gesang von Emil Pohl. Klein Geld.

Donnerstag:

Belle-Alliance-Theater, MittwoH: 10. Volksfest. Im Sommergarten: Doppel - Concert. Die ganze Kapelle der Kaiserliben Il. Matrosen- Division aus Wilbelmêbaven in Uniform (Dirigent: Herr C. Latann) und Kapelle Herold. Sängergesell- \scaften. Bengalisde Beleubtung und brillante Illumination dur 20000 Gatflammen. Im Theater: Zum letiten Male: Der Sklave. Lust- spiel in 4 Akten von G. v. Moser. Anfang des Concerts 6 Ubr, der Vorstellung 7 Uhr. A Tbeaterkassenpreise. 1. Parquet 1 A u. f. w. Entrée 50 A4.

Donnerstag (neu cinstudirt): Dentscher Krieg. Lustspiel in 5 Akten von X. Y. Z.

: Feier des Sedan-Tages.

i“ reita2 FTcliag

ftcllen.

Italienische Oper, Bernburgerstraße 22a. (Central Skating Rink.) Mittwob: Zum 1. Male: La Forza del Destino (Die Matt des Scicksals8). (Sgra. Wizjak, Sgra. Bianchi Fiorio, Sgr. Giannini, Sgr. Caracciolo, Sgr. Menotti, Sar. Gaspcrini.

Vor der Voritellung Garten-Concert von 6 Ubr.

Anfang der Vorftellung 7, Ende ders. 11 Uhr.

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Nelly Erasmi mit Hrn. Dr. F. Merckten (Vettweis bei Düren Merckenbeim bei Geilenkirden). Frl. Martba Habe mit Hrn. Guvmnasiallehrer Dr. W. Nottebobhm (Berlin). Frl. Elisabeth Holy mit Hrn. Regierungs-Bau- meister Georg Mohr (Carwitz). Frl. Mar- garethe Pallavicini mit Hrn. Regierungé-Bau- meister August Roßteuscher (Berlin).

Verebeliht: Hr. Dr. Georg Jcmer mit Frl. Magdalena Jaeger (Marburg a. Lahn—Magde- burg). Hr. Major a. D. Wilbelm v. Willich mit Frl. Elisabeth v. d. Dollen (Dreéden— Anklam).

Geboren: Ein Sobn: Hrn. Dr. wed. Wei- chardt (Altenburg). Hrn. Major und Escadron- bef von Beerfelde (Sommerfeld). Hrn. Gc- neralmajor und Brigade-Commandeur von Wiens- kowski (Hannover). Eine Tochter: Hrn. Hauptmann Fortenbach (Ludwigsburg). Hrn. Pfarrer Borstius (Sterkrade). Hrn. Adolf Thiede (Greifswald).

Gestorben: Hr. Rehtsanwalt und Notar Gustav Selcke (Bromberg). Hr. Oberst z. D. Friedrich Jane (Berlin). Hr. Hauptmann a. D. Graf Fedor zu Dohna (Liegniß). Hr. Major a. D. Grnst John v. Frevend (Warmbrunn). Hr.

Major z. D. Freiherr Carl v. Spiegel zum li : ' Deesenberge von und zu Beckelsbcim (Weylar).

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

[30964]

Steckbrief. Gegen den unten beschriebenen Scneider Heinrich Laske, geboren am 7. Dezember 1851 zu Scbmogran, welcher sib verborgen bält, ift in den Akten I. !1d. 442 81 die Untersucbungsbast wegen {weren Diebstabls verhännt.- Es wird er- subt, denselben zu verhaften nnd in das Stadt- voigteigefängniß zu Berlin abzuliefern. Berlin, den 27. August 1881. Königlibe Staatsanwaltschaft beim Landgericht T1. Beschreibung: Alter 29 Jabre, Größe 1,70 m, Statur \{lank, Haare blond, Stirn boch, Bart Schbnurrbart im Entstehen, Augenbrauen blond, Nase gewöhnli, Mund gewöhnlich, Gesicht

läânglih, Gesichtéfarbe blaß, Sprache deuts.

30967

l Steckbriefs-Erneuerung. Der in den Unter- subungéakten J. 11d. 77 81 binter den Hansdiener Johann Heinrih Lichtenberg, geboren am 12. Juli 1848 in Berlin, unterm 31. Januar d. I. erlañene Steckbrief wird biermit erneuert. Berlin, den 26. August 1881. Königlice Staattanwalt- schaft bei dem Landgericht L

Der gegen die a. verehelihte Carolina Ko- walska, geborene Lewandowska, b, Georg Wundsh, Kaufmann, in den Akten U. R. 1, 895 de 1581 unter dem 23. dieses Monats erlassene Steckbrief ist dur Verhaftung dieser beiden Personen erledigt. Berlin, den 27. August 1881. Der Untersucbungs* richter bei dem Königlichen Landgericht 1. Gö.

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

M ; Das Abonnement beträgt 4 50 4 für das BDierteljahr.

(Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

„V 203.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den nahbenannten Offizieren die Erlaubniß zur Anlegung der von des Kaisers von Oesterreih Majestät ihnen verliehenen Insignien zu ertheilen, und zwar: des Großkreuzes des Leopold-Ordens: Allerhöchstihrem General-Adjutanten, General-Lieutenant von Albedyll, Chef des Militär-Kabinets; des Komthurkreuzes des Franz-Joseph-Ordens: dem Major von Elern von der Abtheilung für die persönlichen Angelegenheiten im Kriegs-Ministerium; sowie des Ordens der Eisernen Krone zweiter Klasse: Allerhöchstihrem Flügel-Adjutanten, Major von Plessen.

Deutsches Neich.

Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : dem Eisenbahn - Bauinspektor Dr. Zimmermann eine Stelle als ständiger Hülfsarbeiter bei dem Reichsamte für die Verwaltung der Reichseisenbahnen zu verleihen.

Der Ober-Grenz-Controleur Sinner ist als expedirender Sekretär und Kalkulator bei dem Kaiserlihen Statistischen Amte angestellt worden.

Königreich Preufsßen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den Eisenbahn - Direktor Moriß Stambfe zum Gehei- men Baurath und vortragenden Rath im Ministerium der öffentlihen Arbeiten zu ernennen ; fowie ;

den praktischen Aerzten Dr. med. Carl Theodor Kau f- mann zu Shwarzenbeck, im Kreise Herzogthum Lauenburg, und Dr. med, Emil Gründler in Aschersleben den Cha- rakter als Sanitäts-Rath zu verleihen.

Allerhöchster Erlaß

vom 18. August 1881, betreffend die Uebertragung

der Verwaltung und des Betriebes der Berliner

Stadteisenbahn an die Königliche Eisenbahndirek-

tion zu Berlin und Errichtung eines neuen von

der leßteren ressortirenden Eisenbahnbetriebs- amtes zu Berlin.

Auf Jhren Bericht vom 17. August d. J. bestimme J,

1) die Verwaltung und der Betrieb der Berliner Stadt- eisenbahn demnächst der Eisenbahndirektion zu Berlin übertragen, : : :

2) am 1. Oktober d. J. im Bezirk der Eisenbahndirek- tion zu Berlin, und von derselben ressortirend, ein neues Königliches Eisenbahnbetriebsamt mit dem Sitze in Berlin errichtet wird, welhes in Angelegen- heiten der ihm übertragenen Geschäfte alle Befug- nisse und Pflichten einer öffentlihen Behörde haben oll

daß

Dieser Erlaß ist dur die Gesez-Sammlung zu veröffent-

n. Schloß Babelsberg, den 18. August 1881. Wilhelm. Maybach.

An den Minister der öffentlihen Arbeiten,

liche

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Königliche Akademie der Künste.

Bekanntmachung.

Die akademische Kunstausstellung von Werken lebender Künstler des Jn- und Auslandes im provisorischen Ausstellungs- gebäude auf dem Cantianplay wird am Sonntag, den 4. Sep- tember d. J., Vormittags 11 Uhr, eröffnet und is von diesem Tage ab bis zum 6. November d. J. dem Publikum täglich zugänglih, an den Sonntagen von 11 Uhr Vormittags bis 4 Uhr Nachmittags, an den Wochentagen von 10 Uhr Vor- mittags bis 4 Uhr Nachmittags.

Berlin, den 30. August 1881.

Königliche Akademie der Künste.

Hitzig.

Berlin, Mittwoch,

Æ

f

C3

? A -PEe N E M Y A R M

Abgerei st: Se, nz dex Staats-Minister und Mi- nister der öffentlichen en, Maybach, nah der Rhein- provinz ; '

der Direktor im Ministerium der geisilihen, Unterrichte- und Medizinal -Angelegenheiten, Wirklihe Geheime Ober- Regierungs-Rath Barkhausen nah der Jnsel Borkum,

Angekommen: Se. Excellenz der Wirklihe Geheime

Rath und Präsident der Hauptverwaltung der Staatsschulden, Dr, Sydow, von Schlangenbad.

Die Nummer 22 der Geseß-Sammlung, welche von heute ab zur Versendung gelangt, enthält unter

Nr. 8805 den Allerhöchsten Erlaß vom 18. August 1881, betreffend die Uebertragung der Verwaltung und des Betriebes der Berliner Stadteijsenbahn an die Königliche Eisenbahn- direktion zu Berlin und Errichtung eines neuen von der leßteren ressortirenden Eisenbahnbetriebsamtes zu Berlin ; und unter

Nr. 8806 die Verfügung des Justiz-Ministers, betreffend die Anlegung des Grundbuchs für einen Theil der Bezirke der Amtsgerichte Wittlage und Zsenhagen. Vom 16. August 1881,

Berlin, den 31. August 1881.

Königliches Gesez-Sammlungs-Amt. Didden.

Bekanntmachung.

I h. Vocsceist des Gesegeß: vón40, Avril 1872 (Gesez-Samml. S. 357) sind bekannt gèmat;

1) die Allerhöcste Konzessionsurkunde vom 12. Mai 1881, be- treffend den Bau und Betrieb einer Eisenbahn von Stargard über Pyriß nach Cüstrin dur die Stargard-Cüstriner Eisenbahngesell- \chaft, durch die Amtsblätter

der Königlichen Regierung zu Frankfurt a. O. Nr. 32 S. 225 bis 229, ausgegeben den 10. August 1881,

der Königlichen Regierung zu Stettin Nr. 33 S. 195 bis 199, aus- gegeben den 19. August 1881,

2) der Allerböcbste Erlaß vom 15. Juni 1881, betreffend die Verleihung des Enteignungérecbts an den Kreis Herford für die zum Bau der Chaussee von Herford über S{weicheln und Bermbeck na Oberbehme erforderliwen Grundstücke, durÞ das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Minden Nr. 31 S. 165, ausgegeben den 30. Juli 1881 ;

3) das unterm 15, Juni 1881 Allerhöch\t vollzogene Statut für den Szczonowoer Deichverband dur das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Posen Nr. 29 S. 215/216, au3gegeben den 19. Juli 1881 ;

4) der Allerhöcbste Erlaß vom 17. Juni 1881, betreffend die Verleibung des Enteignungsrecbts an die Gemeinde Süstedt im Amte Brucbhausen des Landdrosteibezirks Hannover für die zur Durfüh- rung der Chaussee von Bruchausen nah Wachendorf durch das Dorf Süstedt erforderlidben Grundstücke, durch das Amtsblatt für Han- nover Nr. 30 S. 429, ausgegeben den 22. Juli 1881 ; *

5) das Allerhöchste Privilegium vom 20. Juni 1881 wegen even- tueller Ausfertigung auf den Inhaber lautender Anleibescheine der Stadtgemeinde Ottweiler bis zum Betrage von 108 000 K Reichs- währung dur das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier Nr. 31 S. 245 bis 247, ausgegeben den 5. August 1881 ;

6) das unterm 24. Juni 1881 Allerböchft vollzogene Statut für

die Armuth-Timbet-Meliorationsgenofsensaft in den Kreisen Labiau und Insterburg dur das Amtsblatt der Königl. Regierung zu Gum- binnen Nr. 32 S. 243 bis 247, ausgegeben den 10. August 1881 ; __ T) das AllerböWste Privilegium vom 29. Juni 1881 wegen Aus- fertigung auf den Inhaber lautender Kreisanleibesbeine des Kreises Rügen im Betrage von 1 350 000 4 dur das Amtsblatt der Königl. Regierung zu Stralsund Nr. 32 S. 122 bis 124, ausgegeben den 11, Auguît 1881 ;

8) der Allerböcbste Erlaß vom 4. Juli 1881, betreffend die Ver- |

leibung des Enteignungsrechts an die Staatöbauverwaltung behufs Erwerbung des zur Erweiterung der Eisenbahnanlagen an dem fis- falisden Weserhafen zu Minden und zur Anlage eines Verladungs- vlaßes erforderliben Grund und Bodens, durch das Amtsblatt der Königlicbben Regierung zu Minden Nr. 32 S. 174, ausgegeben den 6. August 1881 ;

9) das unterm 4. Juli 1881 Allerhöchst vollzogene Statut für die Genossenschaft zur Ent- und Bewässerung des Thales der oberen Massel im Kreise Kröben durch das Amtsblatt der Königliben Re- gierung zu Posen Nr. 33 S. 243 bis 246, ausgegeben den 16. August 1881 ;

_ 10) das Allerhöch{ste Privilegium vom 6. Juli 1881 wegen Aus- fertigung auf den Inhaber lautender Anleihesheine dek Stadt Wollin î. P. im Betrage von 100000 A durch das Amtsblatt der Königliben Regierung zu Stettin Nr. 33 S. 199 bis 1, auts- gegeben den 19. August 1881;

__ 11) das Allerbö{ste Privilegium vom 6. Juli 1881 wegen Aus- fertigung auf den Inhaber lautender Anleihesheine der Stadt Mül- beim an der Ruhr im Betrage von 750000 Æ dur das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Düsseldorf Nr. 31 S. 283 bis 285, ausgegeben den 6. August 1881 ;

12) der Allerböbste Erlaß vom 11. Juli 1881, betreffend die Verleihung des Enteignungsrechts an die Stadtgemeinde Berlin behufs Erwerbung der zur Erweiterung des Bürgerftciges vor meh- reren Grundftückden in der Fennstraße erforderlichen Parzellen, durch das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Potêdam und der Stadt Berlin Nr. 31 S. 317/313, ausgegeben den 5, August 1881 ;

den 31. August, Abends.

Alz Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

| F E 1 für QBerlin außer den Post-Anstalten anh die Expe- /

dition: SW, Wilhelmftr. Nr. 32. s

S1.

13) das Allerhöchste E vom 11. Juli 1881 wegen Ausfertigung auf den Inbaber lautender Stadtanleibescheine der Stadt lathe im Betrage von 64000 Æ durch das Amtsblatt der König- ichen Regierung zu Stettin Nr. 33 S. 201 bis 203, ausgegeben den 19. August 1881 ; :

14) der Allerhöcbste Erlaß vom 18. Juli 1881, betreffend die Verleihung des Enteignungsredts an die Gemeinde Watckersleben im Kreise Neuhaldensleben bezügli der zum Bau einer Chaussee von Wackersleben bis zur Oscherslebener Kreisgrenze in der Richtung auf Gunsl[eben erforderliben Grundstücke, durch das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Magdeburg Nr. 33 S. 279, ausgegeben den 13. August 1881.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Ernennungen, Beförderungen undVerseßzungen. Im aktiven Heere. Schloß Babelsberg, 21. August, Neu- meister, Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. Nr. 69, unter vor- läufiger Belaf. in dem Kommando als Adjut. bei der 15. Inf. Brig., in das Füs. Regt. Nr. 38 einrangirt. Fink, Pr. Lt. vom Füf. Regt. Nr. 38, dem Regt. aggreg. und zur Dienstleist. bei dem Festung8sgefängniß in Neisse kommandirt. Riemann, Sec. Lt. vom Füs. Regt. Nr. 38, zum Pr. Lt. befördert. v. Rekowski, Sec. Lt. D E E r E ar Sa U Diuisk- leistung bei der Sloß - Garde - Compagnie kommandirt. 23. August, Müller, Hauptm. à la: auits des. Feld- Art. Regts. Nr. 17, unter Entbind. von dem Verhältniß als Lehrer an der vereinigten Art. und Ingen. Schule und unter Stellung à la suite des Feld-Art, Regts. Nr. 19, vorläufig auf ein Jahr zur Dienst- leist. bei des Großherzogs von Baden Königl. Hoheit kommandirt. Körner, Hauptm. und Battr. Chef vom Feld-Art. Regt. Nr. 19, unter Stellung à la suite dieses Regts., zum Lehrer bei der ver- einigten Art. und Ingen. Sc{bule ernannt. Sellmer, Pr. Lt. vom Feld-Art. Regt. Nr. 17, unter Beförder. zum Hauptm. und Battr. Chef, in das Feld-Art. Regt. Nr. 19 verseßt. Schule, Sec. L. vom Feld-Artillerie-Regiment Nr. 17, zum Premier-Lieutenant befördert. Rhazen, Seconde-Lieutenant vom Feld-Art.-Regiment Nr. 7, in das Feld-Art. Regt. Nr. 20 verseßt. v. Corswant, Major, aggreg. dem Garde-Gren. Regt. Nr. 1, für die Dauer des Unterrichtskursus pro 1881/82 zur Dienstleist. bei der Direktion der Kriegsakademie kommandirt. v. Neidhardt, Königl. Württemberg. Hauptm. und Battr. Cbef im Feld-Art. Regt. Nr. 29, zur Dienst- leistung bei dem Großen Generalstabe kommandirt. v. Si ck, Königl. Württemberg. Major und Flügel-Adjut., à la suite des General- stabes, mit ult. Oktober cr. von dem Kommando zur Dienstleist. bei dem Großen Generalstabe entbunden. v. Dettinger, Königl. Württemberg. Major vom Generalstabe der 26. Div. vom 1. No- vember cr. ab zur Dienstleist. bei dem Großen Generalstabe kom- mandirt. E E

Abscchiedsbewilligungen. Aal ivenDeere Scbloß Babelsberg, 21. August. Kir, Sec. Lt. a. D., zulegt von der Landw. Inf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 68, der Charakter als Pr. Lt, verliehen.

Nichtamtliches. Deutsches Neich.

Preußen. Berlin, 31. August. Se. Majestät der Kaiser und König hörten heute Vormittag die Vor- träge des Chefs des Civilkabinets, Wirklichen Geheimen Raths von Wilmowski, des Kriegs - Ministers, Generals der Jnfan- terie von Kameke, und des Chefs des Militärkabinets, General- Adjutanten von Albedyll.

Um 2 Uhr hatte der Staats-Minister von Goßler die Ehre, Sr. Majestät den Bischof von Trier, Dr. Felix Korum vorzustellen.

Vor dem Diner empfingen Se. Majestät den Regierungs- Präsidenten Nasse aus Trier.

Se. Kaiserliche und Königliche Hoheit der Kronprinz begab Sich, wie „W. T. B.“ meldet, gestern früh mittelst Extrazuges von Augsburg nach Jngolstadt, besichtigte daselbst die 4. Jnfanterie-Brigade und sehte um 11/, Uhr die Neise nach Kelheim fort, wo die Befreiungshalle besucht wurde. Von Kelheim sollte die Weiterreise über Regensburg nah Landshut erfolgen.

Aus Augsburg wird uns nahträglich Folgendes be- rihtet: Se, Kaiserlihe und Königliche Hoheit der Kronprinz begab Sih in Seiner Eigenschaft als General- Inspecteur der 4. Armee-Jnspektion am Montag Morgen kurz vor 8 Uhr nah dem Exrerzierplaße, wo Höchstderselbe von dem kommandirenden General des 1. Königlich bayerishen Armee- Corps, General der Jnfanterie von Horn, und dem Kriegs- Minister General der Jnfanterie von Maillinger erwartet wurde. Auf dem Exerzierplage war unter dem Oberst Dürig das 4, Cheveauxrlegers:-:Regiment aufgestellt, welches der Kronprinz besichtigte.

mnächst fuhr Se. Kaiserlihe Hoheit mittelst bereit- ehenden Extrazuges nah dem Lechfelde, auf dem das 3, ZJn- anterie:-Regiment (Prinz Karl von an unter dem Be:

ehle des Obersten von Parseval, das 12, Jnfanterie-Regimenç,

s