1881 / 205 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[26094] é Aufgebot. Kloben I. Kl., 42 m do. I1. KI., Jagen 109 543 m weichem Pflaumenmus oder 2080 kg Schneide-

Der Bauergutsbesißzer Eduard Stelzer in Nieder- Kief. Kloben; Schußbez. Breitelage Jag. 16, 38 , / Verschiedene Bekanntraachu

Mois hat das Aufgebot des auf seine 3 t ia Vichey- 1902 m Kief. Kloben. Bemerkt wird, daß auf ange- ib I e ven, Due! sGengelbe, Berlin-Kölnische Rückversich Ee

E anger vecloven gegangenen Spar- gene Ee i G s E ges G für die Marine-Station der Ostsce von der | [91243] Gesellschaft ELg- t

E E ite Beil

Nr 13807 über 525 Me a n s vai die übrigen Belsngungen 00 Teritré * Get ab un Die Vefecungs-Bedingungen, für Fleisch und Pré: Ee laden die Actionâre unserer Gesellschaft zu Z w é é é a g

Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert fannt gemabt werden. Chorin, den 29. August | serven getrennt, li Foror Meg Sonnabend, d

Et aua ie beri Lui - | 1881. Der Forstmeister, Bander. tue, als auc in der Expedition des Deutschen Sub- "09 Mahmittags 1 U um D ul R | A | 0niali l | S

c E k, / rpedition des Deut s Nachmittags 1 : 8- S

den 24. Oktober 1881, Vormittags 11} Uhr, missions-Anzeicèrs. Berlin, 8 Ritterstraße 95 zue im edit MarelLE San. 3 c en Reich9- nzeiger und Königlich P eußischen laals-Anzeiger *

vor dem unterzeichneten Gerichte, Terminszimmer Am Mittwoch, den 7. September 1881, Vor- | Einsicht aus und we icfsciti i i i x IMTe, Sermimng ; Aba A E rden von de Neagi- Wilhelmstraße 92— Nr. 2, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte R E Ae, soll in unjerer Garnisonbäterei, | stratur auf portofreies Porta A stattfindenden E e E l Ey, D205 ; : 9 anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigen- | Fut raße 11a., eine Quantität Roggenkleie, | der Herst 3 g i ; eneralver- =. ® Berlin, Freitag, den S ne Ut loLerTiärung bet B Oen Fußmchl und Heusaamen 2c. gegen glei baare E L earetosten yon 1,00 e Eremplar | sammlung N er da ein. / / «e. September L1H L : L n | Bez ; “cine , in den bezugltchen quisiti r ms Y E. tezablung öffentlih meistbietend verkauft werden. | j gg equisitionen muß agesor nung: Der Inhalt d B i 3 s Î v t w . | jedoch angegeben werden, welche von den bei g: i er Inhalt dieser Beilage, welcher auch die im §. 6 des Geseßes über den Mark 7 Neumarkt, den 14. Juli 1881. Berlin, den 27. August 1881. Königliches Pro- Mein, E N en VGLen 1 1) Beil i Modellen vom 11. Januar 1876, und di 5. Mai r den Markeushugz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gese, betreffend das U i göniglie Amtsgericht. viant-simt, liches Pro: | by Ferien Bedinotngen Fey mst een | sammlung ‘vom 25, Juni eses Vahres nietec 1d De im Patentgeseb, vom 29, Mal 188, vorgerbriebenen Vefannttachingen verdfenllbt merben, trfeint au in cinen esonteren Blatt unter dem Vil B d Mm tet Jeieit t | y Pes Ban E Central-Handels-Register für das Deut ° Dag F f ) 4 Dütle Feesenburaer Ellen bis um Dock I Mat Moeirtie ver Luca s (ati ca hai ata E Das Central -Handels - Register für das Deutsche Reich k en c c + (Nr. 205.) üthc-î ( i B ahre s äcbti Ae O L x e r da i ; r L 5 e R bis zum Dorfe | elbe enthält: 1600 Morgen Wfer 50 Morgen Wicss, | L7TDSWsn Magdeburg - Halberstädter S Berlin auch dur die Königliche Expedition des D Melis ad rid Drectiibor Slacis: | Wilb an ement beträg L ae fie D IIDe Ray ce A e S, 2) Amts Aschendorf, i von Königlicher General- N Morgen Gärten, 15 Morgen Hof und Baustellen. 1 Eisenbahn-Gesellschaft. andere Gesellschaft zum Zweck der Li AiLatios Anzeigers, §SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Mim À e a 7 S LER 0A. Kommission zu Hannover erkannt und Lud die Unter- O p s Anfragen im Kataster-Amte s E auf die et treffen. q wn Der Med i E S. zeichneten mit der Ausführung dieser erweiterten, in | i : ekanntmahung vom 27. intrittskarten werden zwei Tage v S er Bürge für eine echselschuld kann | aus früheren Zeiten bekannteu it Modearti i 7 illi Morbindiutta mit n D. E, S R E74 August v. Is. : “E Rott beg Tage vorher in Ge- ak Urtboi : o s ere ten , mit Modeartikeln | im Jahre 1874 um ca. 2 Millionen Mark über- | in Lüb äftic im Jah 7 ; Zus E M der früher erkannten Verkoppelung Pferdc-Auktion. T E ean Ÿ c E N L im Vüreau der Ge- nas E Aa N N Webel, S S Gefahren, zaghaft aufge- | ritten worden. Von der Einfuhr kamen seewärts P eren 246 in 1879 Es 315 000 Zur Ermi der Betheili : Die auf den 19. d. Mts. anb Stamm-Aktien (Aktien Li Z , Kochstraße Nr. 3, ausgegeben. ¿ubiger d Wes ner ni i griffen wurde. Die dafür benußte Schappe erfor- | 327247674 br. kg = 60747248 M (gegen | k nglisches Roheisen, 262 000 ¡hes ur Ermittelung der Betheiligten und ihrer | s 4 : s, anberaumt gewesene, 2 (Aktien Litt. B.) der Magdeburg- | Berlin, den 1. September 1881 gläubiger den vom Wechselschuldner nit honorirten | dert eine lofere Drehung, und als nun im Juli und | 430 846 728 b . (gegen | kg englisches Roheisen, 262 000 kg deutsches und Rechte an dem vorbemerkten erweiterten Ver- M vertagte öffentliche Versteigerung der aus den Halberstädter Eisenbahn-Gesellschaft, wird die Frist, Der Auffich tsrath. 5 Wechsel ihm an seinem Wohnort präsentire, viel- | August die Mode den Artikel entibieben r 8 2 5 sg e ge 131 718 M in 1879), | englishes Stangeneisen und Eisenblech sowie U E TCNL eum auf A beiden Landgestüten ausrangirten Beschäler S e B S ane Jacques Meyer, Vorsißender Be Me E die vergebliche | konnten sämmtliche Spinner niht genug darin | aus Rußland und Stnuland S 86 717 OLIT br, Kg E E De t r isentleboa E bee onuabend, den 1. Oktober d. J. D . Oktober 1882 mit der Maß- E N 5 | räsentation bei dem Wechsel\chuldner nur mitzu- afen. S et - Scho ) ; Wp s R, i S = | und verztnnter GilenvleWwaaren in Trems beschäf L N Mittags i2 Uhr, J-, M ven e A L Js., e M u E der bis zu A [31244] N an, E E m sodann verpflichtet, die [an tal ane ape die Preise E E a L e M A ad Tag T 8 L Hte E E und E 295 000 kg Bes er Wolhnu ; i r ab, nte räsentirten i : -C3 ecselsumme dem Gläubiger zuz A n S C N D , L EE un len, L itberseeisch ) D nung 1 Gd Huntemannu zu auf dèr/unmiialbar V NeUNadt a. DANE LTGELE uf: Ginlöfüng betielbés birr a S Berlin I le Geeiiigs: e el Wechsel O : A E E, Bebaris p N 5E A e aus Dänemark, 2871 452 br. kg | Absayz der v S sBa lbe E fh i e E E diesseitigen Bekanelttehunten vort 2 M at Mob dingliche Eisenbahu-Direkti Bir laden die Aktionäre unserer Gesellichaft zu | Beauftragten zuzustellen hat. e I fanen land | ben’ 270000 Dosen Gand, Kleisédipelfen, Wür, ei der beantragten erweiterten Verkoppelung be- | 1 s ngen vom 27. Juli und enbahn-Direkltion. er am T in dieser losen Schappe war so groß, daß Fabri- | wärts 948 371 5 S S0 A | Sub ofen Gemüse, Fleischspeisen, Würste theiligt zu sein vermeinen, namentlich auch die un- D u d. Is. bierdur veröffentliht wird Sonnabend, den 17. S Die Handelskammer zu Crefeld scickt | kanten, um den Begehr nach Plü groß, daß Fabri- | wärts, gegen 248 371 597 br. kg = 142 624336 G | Suppen und Früchte, 1879 nur 260 200 Dosen. Ds abi r, ( i Fricdrih Wilhelms-Gestüt . , den 17. September cr., ; e : ; j E s g r 2A Plüsch zu besriedigen, | in 1879, Die Haupteinfuhr bestand aus Getreide, | Zur Herstell f ; z A e E E A S Vei 90, Aeu L Wochen-Ausweise der deutschen iur Ab tete NcreiUT aus hrem Jahresberibt pro 1860 folgende O r T par Fen Tofee Geidinle bedar: | 9 206600 ka), Roggen 51119972 kg (84 882 500 #0000 kg Weißbeb verwandt. In einer orößeren anberaumten Termin unter der Verwarnung ge- Der R V Landstallmeister : Zettelbanken. Wilhelmstraße 92—93 bierfelbst Wesen der Schap pe voraus: tend zurückbleibt, Selbst im Oktober blieb di kg), G eh 068 218 E Gt (84 882 500 | Wäschefabrik wurden 204 Personen beschäftigt. Die laden, daß im Falle des Ausbleibens ihre Recht ettich. St stattfindenden außerord L Vier Hauptsorten von Seidenabfällen werden zur | Nachfrage na Plüsch-Scf a ; e | kg), Gerste 3068218 kg (5 036 218 kg), Hafer | Fabrif fabrizirte etwa 90000 Dutend Kragen Ce 18 thre Rechte ———— andder Frankfurter B F außerordentlichen Generalver- h; f Nachfrage na Plüsch-Schappe zu guten Preisen be- | 13 642 601 kg (22 139 950 ks), Erbsen 2686 976 | Manschette eta E L E N Betheiligten Gee (31105) A [31303] du S1 VaR Lal ant | sammmlung hierdurch ergebenst cin. Bo von Spe E ab ¿ en e Sammet-Schappe sih immer mehr | kg (2609 100 kg) u. f. w.; zu Lande auf den Eisen ftellte E O s O ( nd sie in sonstiger Beziehun Í S] ekanntmachung. s i wv 7 on der Seidenzu errührend. en gesunkenen idenprei y i . ; R RMM Lo C1 A S ite aus Slarlezucier, arin und HuUKZucler rößten- stimmend angesehen O IAA, N _ Die für das hiesige Dia soda im Etats3- Activa. i Tagesordnung . ; 1) Kokons, darunter sblielid von 2 N L DAiS R: 1602 In, n 18 Ae e (347 885 Ls E en S 100 000 Fe Wein- Den aus irgend einem Grunde betheiligten dritten jahr 1. April 1882/83 ersorderlicben Beklei- Cassa-Bestand: 1) Bericht der von der ordentlichen Generalver- a. Cocons percés, von dem ausfkriehenden | allmählich auf 30 M. hinunterging. Im November | (547 929 kg) N # w A O kg und Bier-Couleur und 8000 kg Zuerauflösung her, Personen, insbesondere den Zehnt-, Guts-, Dienst- dungsgegenstände sollen im Wege der Submissi Metall . . . M 3,240,500. —. sammlung vom 24, Juni dieses Jahres nieder- Schmetterling an einer Spiße durchäßt. {loß die Saison, und Plüsh-Schap l d chiedenes N R kg | 1879 beziehungsweise 92 000 kg und 9400 kg. Eine \ Erbenzins- und Lehnsherren, den Pfandgläubigern, beschafft werden. 1on } Reichs - Kassen- geseßten a : E b. Cocons donbles, bei welchen zwei Würmer | Niveau der Sammet-Schappe. E 2432539 K (2016 647 1 en U aaen e Dea e ea JE- Landpächtern, Hütungs- und sonstigen Servitut- Die Bedingungen, unter welchen die Lieferung zu Wee 488,600. —., 2) Beschlußfassung über den Antrag auf Auflösung zusammen, ihre beiden Fäden ineinander ver- | Von der Hoffnung belebt, daß das neue Jahr sich | heede 9 365 380 kg (568 912 M D L O R Ke Piassava und 110 Fest- berechtigten wird zugleich nachgelassen, ihre etwaigen erfolgen hat, liegen im Bureau des Kommandos der Noten anderer und Liquidation der Gesellschaft, über die Mo- wirrend, gesponnen haben. : mit erneuertem Aufschwung einführen würde, er- | 1081654 kg (765 338 kg), Fell 5 nd L: t E e nholz, Im Jahre 1880 waren d Säle Rechte in dem anberaumten Termin wahrzunehmen Schußmannschaft, Mühlendamm Nr. 30/31, zur Ein- Banken ..« 2,6907007 dalitäten der Liquidation und die den Liquida- Aus der Seiden-Spinnerei. wacte bei den Fabrikanten, Angesichts der billigen | 4 807 048 kg (6 493 950 A Felle und Häute | fen- und Lichtfabriken vorhanden, welche 18 Arbei- widrigenfalls die in dieser Beziehung Betheiligten eg | sit aus. : t Gutbab : 6,419,800 toren zu ertheilenden Vollmachten, sowie den 9) Frisons oder Strusen, das Vorgespinnst des | Preise, die Kauflust wieder und wurden bebeutenve 1222175 kg (1 383 266 e ta E ¡4 D O O 4 Fabriken mit 18 Arbeitern, si felbst beizumessen baben, wenn die Sicherstellung | jt der Aufschrift uge ore versiegelt Und Guthaben Lei ber Reitöbank.. . «I i E D Murg, die Dibe er i bitt ves bee | Ebe Cs Vert o Uv “tirloe Fesfigfeit fnr | L 081882 e (9É 781 K 0 le Baunawelle | 19 200 kg Talalichte, 1879 639 500 kg Seife und unterbleibt. "rist: L S « 19,069, S ; L E E s inde des Monats, wo sich einige Festigkeit kon- 1 634 582 k 791 kg Sn E S os S Ee Un Aschendorf und Meppen, den 26. August 1881, „Bekleidung des Nachtwachpersonals* E gegen Unterpfänder . « 5,540,000 3) Antrag auf Ertheilung der Ermächtigung an i Abhaspelung fähigen Fadens abfallen. _| statirte, noch um 15 # Der E e ite G (908 931 S Butter S eEia O S438 s N A, Me A N Saone Die angeordnete Commission: bis zum 27. September cr., Vormittags 10 Uhr, Eigene ffecten E « 1,633,000 die General-Direktion zum Abschlusse des in 3) Cocons bassinés, das Schlußgespinnst des | noch zu Einkäufen benugt, ohne daß sich irgend eine | Käse 1584045 kg (1583799 k P Fl if Ei in Lübe beschäftigten 46 Arbeiter, 1879 47. Korte. Koehler. im Centralbureau des Polizei-Präsidii, Zimmer 27 Effecten des Reserve-Fonds . « 3,673,000 Gemäßheit des Beschlufses der außerordentlichen Wurms, der innere Rest des Kokons, den man | Erhöhung bemerkbar machte, vielmehr wurden hier | 1086923 kg (630850 k S S0 ‘ine Fabrik von fkünstlihem Dünger beschäftigte _———— bgeb - | Sonstige Act Generalv uni der Schwäche des Fadens halber nid - : Abschlüs 7 f g), Heringe 8560 t | 25 Personen und 2 Dampfmasch jon 3 abgeben. dea a DS2/100 eneralversammlung vom 24. Juni ds. Jhs er äche des Fadens halber nicht mehr ab- | und da sogar Abschlüsse unter November-Preisen (7895 t), Fische 4165558 kg (157 Pf f I Dee E [31188] Bekanntmachung. Der Termin für die Eröffnung der Angebote ist Darlehen an den Staat (Art. 76 der projektirten Vertrages, betreffend die Uebertra- haëpeln kan. _, : verwirklicht, obschon Ieder das Gefühl batte, daß | Früchte 3973862 kg (3 350 208 M O mei V E O LASALE si E N A L verstarb zu Dt. Eylau aut O Daf Dritt 11 Uhr, in der Statuten) . . R A 1,714,300 gung 2 S an eine andere Gesellschaft | B u Een S Gr fie 3 E rn r ei, s 4h: Md und ein Ausgleich in den Preisen in 898 999 kg (734 667 a R Las 019 ke I U O kg Roden ie Schuhmaterwittwe Areline - Gockel, ‘aebi Naila es Polizei-Präsidii, Poststra T : / ssiVa. zum Zwette der Liquidation. OurT oie, Abfälle, welche beim Winden, | nächster Zeit stattfinden werde. So endete das I 1081417 k affee 8 335 64 Ae n Sphat, Derar! in ) kg Knochen, Gag. fu Ulle von 73 Jns, uf Ag Li | Dame M1 P Mao e e IIIOOO U D at H Fe in Bitert d Salt ant Juen «ee Gros Wund | 18, ral an. (nile ungen, s Bande mar | Ralonialimannen, 1425 04 de (221 420, A | Wenfa dgeven vaedot q B Bitte ee er aufmann S. ; : dvs , den . Augu ; ve- ) L E N 673,6 } 8 S. es a “t L 7 VLe U H nutbrin ), W 3 ; ; : : nitic t : 9 763 S 2E ei d B l Le 4 4 De De rreve einer den hierdur die unbekannten Erba Seiner Königliches Polizei-Präsidium Bankscheine im Umlauf... 10,227,400 Gefellshaft, Kocbstraße Nr. 3; s idi D Die ad 4 genannten, aus der Zwirnerei stammen- Lréeisfen, Allen: her das Gefühl TIienD, E 337 kg (3 799 664 L e *# E T alz | Dampfmühle wurden 14 Arbeiter beschäftigt, Die derselben aufacforbért S: mit ibren: Anspriliben an on Med al . Täglich fällige Verbindlichkeiten . . 5 5,277,300 Berlin, den 1. September 1881. den Abfälle wurden zuerst in Halifax präparirt (ge- | daß die wankelmüthige Mode tyrannish den G (835039 kg) Chemillen / K i Dro kg Nihle verarbeitete 1 000 000 kg Weizen zu Mehl, den Na(blaß spätestens in dem vor dem hiesigen —— An eine Kündigungsfrist gebundene Der Aufsichtsrath. kot) und zu „Floretseide“ ge]ponnen. Gegen 1829 | der Geschäfte erfaßt habe. : 4976757 kg (5 695 999 k ) Wei 36 171 bl 1879 1500 000 kg. Die Thätigkeit der 4 Holz- Amtsgericht 1. auf den [30968] Submission Verbindlichkeiten...» 83,259,000 Jacques Meyer, Vorsitzender. dem Kontinent zugeführt, verstand es namentlich E und 2705 Flaschen (44 278 bl und 4403 FL.); Spi 1 | sneidemühlen in Lübeck ist in stetem Wasen; fie "§. Juli 1882, Vormittags 10 Uhr Zune Neubear tee B 0 tas Sonstige Passiva . 9.000 M OIMHLEA Frankrei, dieses Gespinnst stetig zu verbessern, | Nach dem Jahresbericht der Großherz og- tuosen 105 288 bl und 38 237 Zl es Spiri- | beschäftigten 200 Arbeiter, gegen 148 in 1879, 115 Zimmer Nr. 1, anberaumten Aufgebotstermine Garde-Husaren-Regiment so Es samiede. Ura Noch nicht zur Einlösung gelangte [31320] As einen lohnenden Industriezweig daraus zu schaffen. | lichen Handelskammer zu Gießen für das 42751 Fl); Zucker 7 156 704 kg G 126401 kg) ; fabriken. befteht E S una Rie L AASIAN Set f 1h estand made L EEEE und Lieferungen im Wege dex öffentlichen Eub- Rb Em: a) 142,000 der N e E Mo Mittel S A Bu E tei Ap im Kammerbezirk be: | Syrup 2 90 L Is C T ran 0 Talg mit 250 Arbeitern; dieselbe verarbeitet 78 090 ks ih meldenden itimi i i : i ï aulungéprozeß des Bac es (l ite, | legenen Brauneisenstei i im Berichtsj : e (5337 : R R O E e verarbeitete i Chen, in Eemangelung besen chre dem Plaut | 7 Ke Arbeiten und Lieferungen, | "finden Weie fetragen 4 Lad B Oldenburgischen Landesbank Ÿ a bte e A e e | Mae B O66 800 Ctr, Manane | (208 337 k8): Petroleum 4162028 kg (4 661 301 | Rautabaf, gegen 82720 bew. 12 509 kg in 1879, verabfolgt und der ih später meldende Erbe alle | Loos I. Erd- und Maurerarbeit 1M! ändishen Wechsel betragen 683,638. 86. . gus é pinnst entgegen zu führen, fiel es er]t der neueren eisenstein gefördert. Die Produktion ‘der Bier- | kg); Theer 32 193 t (25 550 ); £ 38 451 HIOVaE, eden 99 790, Veaw, 12 I Kg In (IOTO, Verfügungen des Erbschaftsbesitz G arbeiten, sowie Lieferung Die Direction der Frankfurter Bank. Activa. | Zeit zu, durch ähnlihe Behandlung au bie ad 1, | brauereir in Gicßcn Ftollto sich au ) 39 Oder Mfaèx 1); Harz 528 51 ke) E F TSRO Butdig, order ina au S o Arg v n M 1,70 Mille (gez.) O. Ziegler. H. Andreae. Kassebestand. ... .. . M 160574, 41. | 5 und 3 genannten Abfälle nußbar zu machen. | gegen 40 285 hl in 1879, der Biecverbrauw M al (Ca 3 ed) Zehe d. (524 266 Bd. ; Bal- Entscheidungen bes ätentamfs “Voi V5ckIrovetr j ubungen, sondern nur Herauögabe des ioA n Mit D830 pes gelösten Kalk, 11 Ga N E Ey LLES S Neben U A E I e Uw: hen gut 30 e bl gegen 31 Ad hl M hig Das As Las 4 Toi 9 Ey 524 i Steinkohlen | 1880. Nichtamtliches : Ausländische Patentgesehe. andenen würde fo Le L: 4 , L | L Le 285. 82. nung, durch den Prozeß des Hau ens und Kämmens | Geschäft in Cigarren war schleppend und w nig | 1091 343 hl (1011207 bl); Cement d Kalk | Pc iste: atent- gen; Patent-Ér- Dt. El m gr Besen 81 a ei leg n 3 Hektoliter L E [31302] Cölnische Privatbank. E. N Effekten x AEIE 2 der E e rig d e Ae ial e Ans von Nauchtabak E sich Hie 22 979 t und A N kg (31 454 E R LObE 189 R E a avDeikage x e M tar ot E E \ : Wo r o 248, 15. eines Gespinnstes gelangt zu ]ein, welche? Die W0TETF mindert. Die Fabrikation und der Absatz von ge- | ks); orzellan 304440 k 316571 Kg); - - Königliches Amtsgericht I. 2008 Is veran Uebersicht vom 31. August 1881, Lombard-Darlehen L FIRUBIT, Olk eide an Wichtigkeit weit überragen, in der Tertil- | nähten Corsets hat si gegen das Borjaht nicht de: U akg 1211234 kg (903 47 kg): Glas: Hand ls-Regist Bekanntmachung. Die 1e dem als Erster | Loos os e A 3258. OL % Metallbestand, ei ¿Sn rp ar e H 40000, industrie epohemachend werden sollte. ändert, doch drückt die in den Strafanstalten stattfin- | waaren 1522654 kg (1580 227 kg); Eisen | a Ê F egister. Gerichtsschreiber beim hiesigen G ARs andte Gtáras E Í i as estand, eins{l. Einlösungs8- L I icht eingeforderte 60 pCt. des Crefeld war es vorbehalten, den Artikel zur Ver- | dende Massenproduktion auf den Preis. Der vor einem 17 553 559 kg (16 650 279 kg); Stahl 2 013 101 kg Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich tellten Gerichtsgesckretär Schreckenberg dahier für | Loos 4 Dacelndeckung mit o 45 y, gg gal E A A 805,200 | Aktienkapitals . . . . . 1800000. —, besserung und Verwendung für uni Sammet zu | Jahrzehent von einer Aktiengesellschaft in Gießen | (1779 188 kg); Blech 5 047 615 kg (4 226 437 kg); | Sac]en, dem Königreih Württemberg und cin vormaliges Amt als Gerichtskostenreceptor be- verzinktem Eis Ei estand an Reichs-Cafsenscheinen é 10,000 D i e ee H 91077. 58. bringen, Die Anwendung der Schappe für Sammet | errichtete Hochofen (Lahnhütte), der bald wieder aus- Eisenwaaren 10477 275 kg (9770 645 kg); furze dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, stellte Amtskaution soll demselben zurückgegeben ansclagt auf ERBLEGe GEL- Bestand an Noten anderer Banken _ 73,000 C L64903, IL. findet dort seit dem Jahre 1861 statt. England ver- | geblasen wurde, ist dur die Firma Gebr. Buderus Waaren 4415 715 kg (4 783074 kg); Maschinen | bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik werden soweit dieselbe nit für das neue anton T ) Steinsevarbeiten, A, 1606 48 ,„ Bestand E Dee A p A Su E Le L ern, ben richtigen Go fr Sam in Lollar Ss in Betxicb gesetzt worden. Es galt, 420 323 kg (3149075 kg); Manufakturwaaren Lein tg, erei OoTS und A verbältnit autiondbélte : de E b / B - ( G D 8 ; ; 5 j Schappe zu liefern, es war eine Zeil lang die aut? unter dem Schutz des Eingangszolls auf englisches | 4433 976 kg (3 761 301 kg); Lumpen 2 223 344 kg | veröffentlicht, die betden eriteren wöchentlich, die L E E O E 2 G E L e 817 , 45 | Bestand an (Ne, + 2 5s = De E «oe 6 000000), —. \{ließlihe Bezugsquelle für Crefeld, ohne es jedoch Roheisen dem naufsauisGen D Ebbbleneilen u be- | (1656 975 e): Papier und Due 1 465 497 kg leßteren monatli. ; früheren Dienstverbältnifi des ( R als Ges Loos VI. dl 40 M g Qietarungen, 6b ] Bestand an sonstigen Beliven E 205,600 Regierungsgelder i zu Gespinnsten von wünscbenswerther Vollendung zu varaugte Stellung, welcbe es früher auf dem Markte | (1323 900 kg). Altona... Bekanntmachung. [31205] rictsfostenreceptor glauben geltend machen zu können vevänsélaat. anf jartgebrann e 88 )bausteine, L e asSsiVva. und Guthaben bringen. Nah mehrfachen Versuchen, Englands | einnahm, wieder zu verschaffen, was vollständig ge- | Gegen Seegefahr versicherten in Lübeck 28 Gesell- Jn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 1653 werden aufaefordert, \olcbe in dem bierzu auf San! | 2008 VII 1900 uit 738 M 84 „S Run ee e es 06 3,000,000 öffentl. Kassen /4 2277553. 88 Monopol zu durhbreen, fonnte die Schweiz im | lungen ist. Das Gießener Gaswerk if erweitert, | sbaften, gegen Feuersgefahr 4 Lübecker und 39 aus- | eingetragen: stag, den 29. Oktober l. J3., Morgens 9 Uhr Pflasterklinker E c 595 Ps 8 ï L 750,000 Einlagen von ch Jahre 1867 mit Gespinnsten auftreten, welche den | der Gas8preis um 10 9% herabgeseßt worden. Die | wartige, das Leben 1 Lübecker und 29 auswärtige, der Kaufmann Johann Carl Christian Weiland zu vor das hiesige Königliche Amtsgericht, Abtheilun 1 | Loos VIII. 37 10 Mille ag auf 090. etrag der um aufenden Noten e 0 HUVO/VEO Privaten . 11886834 d Anforderungen der diesteitigen Industrie 1n erhöhtem | Lohgerberei wurde in demselben Umfang wie im Spiegelglas 5 auswärtige, gegen Hagel 2, gegen Altona. t V rab , Y ung 1, | ch4 . 37,10 Mille hartge- Sonstige täglich fällige Verbindlich- ® Sae Ti Cb 5 Makße entspraen und wohlverdiente Anerkennung | Vorjahre betrieben ¡edod waren die Umsatzverhält- | Unfall 5 auswärtige Gesellschaften. Ort der Niederlassung: ) anberaumten Termine anzumelden, als fie sonst mit brannte und \{arfkantige ordi- feit F 13962888. 33 f (T ott A 7 er as : : g J rt der Niederlassung: Altona. solden ausges{lossen und Rückgabe der Kaution an naire Mauersteine, e hl 5 R « , +2 4 e 0, R A E L E 2888. 33, fanden. Gleichzeitig wurden auch von anderen | nisse gedrückt und wenig gewinnbringend. Jn der | Die Reichsbankstelle in Lübeck hatte im Jahre Firma: J. C. Weiland. Jen U En En (ol, reie Man a Mc cine, veranschlagt ohe L An Gute A gnngo] eie gebundene S ad S Saekcota 2900 Ds eee A nann gema 10 208 Jeb! Mehlfabrikation bat 16 die Produktion verrin- 1 Kuen Umsatz pon 202 044 600 M gegen Altona, den 26. August 1881, a L ugust I80L Gericbis\reiberei, Abe A egn os L oie FRE o Ÿ Berl É a OUO, g e S „SOUD, —, die Etablissements der Schwetz, Weslerre! s und | gert. Die Textilindustrie war nur bis zum April | 190 726 900 A in 1879, Die Post beförderte Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il a. theilung I M E Au Érift cecieben bis Samm e entsprechender | Sonstige Passiva. . « « + + + # 13,000 raiologiany L L Italiens, sowie Badens und des Elsaß dur An- | ziemlich gut beschäftigt; als eine Kalamität werden | 1905 192 angekommene und_ 2 106 100 abgehende eta n ets —_—— T Genbacador 1881 aen ieta 11 Und Eventuelle Blitz E e i Ey L. wendung fnrei Sorten ee Ie D a von r t O uno Waarenauktionen und Bre dungen (gegen 1738 206 bzw. E 392 in | Altona. Bekanntmachung. [31204] m Namen des Fn Sab . | im B A Ft P E LELS peller Vegevenen, M. 1764902, 11, gungsmaschinen höchst vollendete SGe]pinn}le zu Lesern | ganz besonders die Detailreisen empfunden. Der | 1879), 189 018 ankommende und 186516 a gehende In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 1654 E 4 das Nutgebot MROINE, LLLEHER, Lt S E der umere Queen uns reite lm Folande zahlbaren Wechseln M. 218,500. —. p im Stande sind und die englischen Garne mehr und | Kolonial-, wie der Getreidehandel blieben im Wesent- Paket- und Geldsendungen (gegen 176 436 bzw. | eingetragen : h | E : ritövollzieher Kr. A. Sonntag bestellten Caution Kosten-Anscbläge tägli netten CENEnnoen N n, den 1. D g Tr way mer verdrängt haben. L Ls Caie U Pen erer, Die F im Spirilut- n e 123 939 g und t E Kaufmann Heinrich Conrad Carl Elias k s Königliche Y Eee ZENC | Bortofeet cintuiandi : ' . Fine erhebiithe Verbesjerung verdient jovann vie | Lander war t ungünstig. In der Reichsbank- | abgehende Postanweisungen (gegen 111 103 bzw, Kreimeyer. m E L e R 19 Ragust 138i L Auguít 1881 ¿ Norddeutsche Bank auch in Crefeld seit denr Jahre 1870 eingeführte | Nebenstelle zu Gießen bezifferte ih ‘der Umsaß im 79 214 in 1879), 432 812 ‘von auswärts und Ort der Niederlassung: Ottensen. dur den Amtsrichter Behrens für Recht: a ae Königliche Garnison-V Lis [31304] Einrichtung genannt zu werden, wona die bereits | Jahre 1880 auf 4533 500 M, in der dortigen 1 887 269 von Lübeck bezogene Zeitungsnummern Firma: H. Kreimeyer A. L. Mohr Nachfl, Diejenigen, welde an den früher bei dem hiesigen R Bank für Siüddeutschland Ïn Fl omb gefärbte Schappe in besonders dasur erbauten Eta- | Agentur der Bank für Süddeutschland auf 8 921 146 A | (gegen 408 763 bzw. 1963979 in 1879). Auf der | Altona, den 27. August 1881. Amtsgerichte beschäftigt gewesenen Gerichtsvollzieh - P TEDA ¿ U e blissements gasirt (gesengt) wird, wodurch der Faden | gegen 7 281 013 M in 1879, in der Gewerbebank | Station in der Stadt wurden 53 576 Telegramme Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11]. a. kraft Auftrags Sonntag Ansprüche haben, mit ih er Pn Stamd am 31. August 1881. [31275] erhöhten Glanz erbält und an Reinheit gewinnt. auf 2587 315 4 An direkten Staatssteuern wurden | aufgegeben (gegen 91 856 in 1879); es gingen dort Ansprüchen an die von dem 2c Solon hinterlegte Men n Se ee Moos E E L ge G K 4 Status ultimo August 1881 _ E ginnen, ge der in Gießen Un Etatsjahr 1880 81 185085 M, an N Fflegramme cin (gegen Sg in 1879). Altona. Bekanntmachung. [31203] Amtskaution, be ; 7 In A , / alle a./S. h . Es C 0 Verbrauch von Schappe von Zahr zu ahr zu; au Kommunalsteuer im 1. Quartal 1880 und dem ie Lübecker Rhederei zählte Ende 1880 (im Ver- Bei Nr. 1541 resp. sub Nr. 1655 seres Fir- Litt. F. Nr. 01409 über 300 Mert M Talon Die Maler- und Anstreicherarbeiten zur Herstellung I.} Casse : G Activa. auf dem Gebiete der mechanischen Weberei hat \i | Etatsjahr 1880/81 313 400 #, an Octroi für die- gleich mit Ende 1879) 12 (15) Segelschiffe von menregisters ist heute eingetragen E daß ‘das anszus{ließen und die Kofien ge M H des neuen Gütershuppens für die Staatsbahnen 1) Metallbestand e 5,086,807 89 Can S E L der Artikel ein DIOTES erobert, welches noch einer | selbe Zeit 105 607 A erhoben, wovon 14 997 M | 6693 cbm (8314 cbm) und 30 (30) Dampfschiffe | bisher unter der Firma J. Sonntag, Albert außer Ansatz zu lassen resp. der Staatskase ( Last auf Bahnhof Halle a./S. sollen vergeben werden 2) Reichscassenscheine 12,019 |— Vi D o i S M „3,425,191. 05 großen Ausdehnung fähig ist. d N zurückerstattet sind. von 19 973 cbm (18 983 cbm), zusammen 42 (45) | Kahrs Nachflgr. zu Altona von dem Kaufmann zu legen. Von Rechts Wegen Bebreus zur Laf Vormitiags. 10 Uhr, auf Ee D, Enns . 3) Noten anderer Banken. . 59,100 Aalen Ta e An 127014 ce : eie lassen jetzt unsern eigentlichen Jahresbericht d a —— - Schiffe von 26 S (27 297) cbm; Ende 1868 war | Johann Carl Heinrih Sonntag daselbst betriebene t ° G y r, auf dem Baubureau im Gesammter Cassenbestand “5,158,652 55 Á n 412,049,014, 96 folgen: i Na dem Jahresbericht der Handels- der Bestand 21 Segelschiffe von 12619 cbm und Geschäft mit dem 25. August cr. auf den Fabrikan- A Vahnhoftgebäude Halle anberaumt. S I Bestan L an Wechs e 20,257,794 65 D L Teuiict R HORÉIE os Das Jahr 880 begann mit den größten Hoff- fam Men ju Lübeck f ür Res wurden, im, ge- 24 Pampfer don 9676 cbwm, zusammen 45 Schiffe en Carl Kappelhoff hier übergegangen is welcher erkäufe ervachtungen versiegelt un ortofrei bis zum | Lombardforderungen ... « - .060— | 5 “0 pes o 9 L 20, 4D nungen; die No atte bereits im vorhergehenden nannten Jahre n das bei der Kammcr sur PYan- von 22295 cbm. E daselbe unter der bisherigen Firma fortsetzt. Sie E E genannten Termin einzusenden. Die Bedingungen | 1V.,| Eigene Titen c e 4,604,192 25 1K Corrente En arn won a 6,393,886, 04 Jahre den Artikel Sammet durch Begünstigung delssachen geführte Handels - Firmenregister ein- An Segelschiffen kamen in Lübeck 1300 (1505) von Altona, den 27. August 1881. 9 olzverkanf, Aus dem Könial. Forstrevier und Maßen und Preisverzeichnisse d auf dem | V.| Immobilien ....... o... 433,159 79 p H 000). eiten façonnirter Gewebe (sogenannter Pekins) belebt, und | getragen: 50 Firmen, 1879 59, 1878 62, 1877 61, | 292 605 (370719) cbm, an Dampfschiffen 1014 Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11]. a. ole E ° lie em SEET Forstrevier Liepe Ae BUreau einzusehen und gegen Erstattung der VI.,| Sonstige Activa .....« .|_1,896,407 63 | y x-Gobk d 994,000). A Schappe nahm in Holge dessen im Januar, Februar | 1876 79; das Erlöschen von 12 eing etragenen | (1000) von 597 944 (603 503) cbm an, zusammen dember en adi 10 u enstag, den 13, Sep- bschreibegebühr zu beziehen. 73.038,397 T Pur à e R, e i e H 840,000. eine langsam steigende endenz an, welche zu ordent» Firmen, 1879 7, 1878 8, 1877 5, 1876 6; Attien- 2314 (2505) Schiffe von 890 549 (974 222) cbm. | Altona. Bekanntmachung. [31206] C 1e de des Ma hr, im biesigen Gast- | Halle, den 31, August 1881, P 1 S L ey Os ange- ia is lien Cinfäufen aufmunterte. Im Monat März | gesellschaft 1879 —, 1878 1, 1877 3, 1876 1; Davon aus Rußland und Finnland 582 (755) | Bei Nr. 503 unsers Gesellschaftsregisters, woselbst Scbutber ege „dei Neifigebots verkauft werden: Der Regierun sbaumeister, I u A SÀÙÂva. O En . 5 MAOOE DU sowie im April entwickelte sich reger Leben. Die | 30 ertheilte Handels-Prokuren, 1879 28, 1878 18, | Scbiffe von 372 515 (476 952) cbm, aus S{weden | die Firma Burgdorf & Brandenburg zu Altona CevuPveL Do E E E en Son I. Kl, 86 m F. Nitschmann. 1 g LORES e e ed ooo 15,672,300/— Passiíiva. Aussichten für Sammet, namentlich façonnirten | 1877 19, 1876 17; das Erlöschen von 14 Prokuren, | 356 (417) Sciffe von 205 326 (206 323) cbm, von | und als deren Theilhaber: da: I "g Rie E cer, ¿ loben I. Kl, 633 m 01 Rar L «e... « «| 1,607,728/41 | Capital-Conto . . . 4 45,000,090. Genres, waren gut, so daß troy guter Seidenernte 1879 7, 1878 6, Aen 1876 10. Ende | Dänemark 523 (443) Swiffe von 186 310 (159 100) 1) der Ingenieur Ernst Burgdorf, knüppel; Scchutbez, "Mettel a 181 m do, Spalt- | [31186] Bekanntmachung, . me e farGaa enan | | Verzinsliche Depositen ._ 7491,846, 13 und der dadur hervorgerufenen stark rückgängigen | 1880 standen verzeichnet: 1) im Handelsregister : | ebm, von Schleswig-Holstein 527 (495) Scbiffe von 2) der Mascbinenbauer und Ingenieur Carl Hein- Kloben i 16 D J e oraeen 22 m Eichen Im Wege öffentlicher Ron soll am 1Y Mark-N wage k nkosten 101,819/20 6 11560648, 91 Bewegung in den Seidenpreisen, Scbappe zu hoben | a. 1043 Handelsfirmen, b, 148 Prokuren, 37 548 (37 279) cbm, aus dem übrigen Preußen rich Adolph Brandenburg, EC 2s Elfen loben b ais M âi m Birken Kloben, Freitag, den 23. September 1881, y' Nicht, Sa atis L, auf Ed 14,967,000 Diverse . Cl Cr Hd 990411. 66 Dreb (34,50 Á fur la. 160/2) bis tief in den | c. 264 Handel sgesellschaften ; 2) im Genossenschafts- | 151 (221) Sciffe von 25 039 (29 911) cbm 2c. Beide zu Altona, Ds Spaltknüppel; Schu B S El: Kloben, 166m} Vormittags 12 Uhr, T efaentirte Noten in alter | | Auswärtige Correspondenten » 19,563,948, 14 Perbst hinein engagirt wurde. Bon einem Zwischen- | register 3 Genossenschaften. Von den eingetragenen | Abgegangen find 2358 (2470) Seeschiffe von 909 949 | verzeichnet stehen, ist heute eingetragen worden: Kief Kloben 874 m b n Ltt ablenberg 1000 m / die Lieferung von: v Tügli L ful, va oda b uva 99,589/28 | Reaservefonds .... . . » 83,000,000. fall abgeschen, worauf wir glei zurücfommen, | Firmen u. }. w. sind manche thatsächli bereits er- | (969 340) cbm, wovon 1344 (1472) Segelschiffe von Die Gesellschaft ist aufgelöst und in Liquida- eve 31 m Buen lob a r Schutbez. | A. 3500 kg präservirter Butter, 700 kg weichem | Y11, Die P ige Guthaben . 28,281 /49 | Delcredere-Conto . . » 3,000,000, wurde das Geschast im Mai, Juni stiller; das | losen, aber in Ermangelung eines Antrags der | 309 825 (366 801) cbm und 1014 (998) Damyfer dation getreten; als Liquidatoren fungiren 247 m Birken Kloben 123" 47 m do, Il. Kl, Pflaumenmus oder 580 kg Schneide-Pflaumen- s S 561,578 83 | Interims-Abschreibe-Conto » 1,000,000, Sinken der Rohseidenpreise machte {ließli doch | Betheiligten noch nicht in den Registern gelöscht. | von 600 124 (603 039) cbm. Von diesen Scbiffen die bisherigen Theilhaber. 260 = Elsen a O m E Spaltknüppel, mus bezw. Zwetschengelée und der erforder - 33,038,297/21 | Dividenden-Restanten . . « y 1,878, 75 seinen Einfluß geltend, und im Juli mußte man | Die Einnahmen der Kaufmannschaft im Jahre 1880 | gingen 615 (752) von 402 056 (482013) cbm nach Altona, den 27. August 1881. 171 m S dabe BT a EE Spaltknüppel, _ liche Bedarf an Tei Sem Fleis ch Tééritrielle Verbinäliedkeiten aus vim 1 Dividenden von 1880 . . «+ y 9/825, Abschlüsse mit Opfern erkaufen. E betrugen 159 416 #, die Ausgaben 127205 M, Rußland und Finnland, 387 (452) von 222 761 Königliches Amtsgericht, Abth. 11] a. Maicapfubl 4m Eibe n E tnüppel ; Scbutbez. | für den Zeitraum vom 1. April 1882 bis ult. März 1883 | gegebenen. im Inland zahlbaren W ahoatn Hamburg, den 31. August 1881. _ Mittlerweile war, wie oben erwähnt, ein Zwischen- | gegen den Etat mehr 26 426 bw. 5785 «A Die | (229 792) cbm nach Schweden, 545 (487) von ————-—— ferm Jag 83 10 2 Éichen N A für dic Marine-Station der Norvsec, A 1,164,920, 69, SELTGLD Die Direction fall eingetreten, der fich förmlih über der Scene | Einfuhr belief sich auf 594 783 077 br. kg im Werthe 192 954 (169 373) cbm nah Dänemark, 534 (505) | Berlin. Gandeldreg1er [31269] ag. 2 ußhols, 87 m do, | sowie B, 9200 kg präservirter Vutter, 2700 kg ——— z B abspielte. Die Mode brachte den Fabrikanten im } von _212 178 802 M, gegen 679 218 325 br, kg = | von 36419 (39 811) ebm na Schleëwig-Holstein, | des Königlichen Amtsgerichts T. zu Berlin. E Maârz anfangs zwar in geringerem Maße, den 210756 054 M in 1879, Mit Ausnahme des letten 186 (178) von 43 817 (35 190) cbm nach dem Zufolge Verfügung vom 1 September 1881 Artikel Plüsb entgegen, welcher von einzelnen Fa- | Jahres hat die Einfuhr noch nie das Gewicht der- übrigen Preußen 2c. 1, find am selbigen Tage folgende Eintragungen er- brikanten mit Kübnhbeit, von andern, eingedenk der * jenigen von 1880 erreicht; im Werthe ist hie nur Die beiden Mascinenfabriken und Eisengießercien | folgt: