1881 / 221 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[33434] M.-Glaäbach. In tas Handels- (Gesfell- scbafts-) Register des biesigen Königlichen Amts- gerits ist die unter der Firma W. Helpenstein & Genenger zu Oßtenrath errihtete Handel8-Kom- manditgesellshaft unterm heutigen Tage sub Nr. 1081 eingetragen worden.

Die persönli haftenden Gesellschafter ind die Kaufleute, Inhaber einer Fruht- und Koblenhand- lung Wilbelm Helpenstein und Wilhelm Genenger, Beide in Ovenrath wohnend, und ist an der Gefell- {aft ein Kommanditist mit einer Vermögenseinlage betheiligt, Die Gesellschaft hat am 15. September d. J. begonnen.

M.-Gladbach, den 17. September 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[33435] M.-GIladbach. Jn das Handels- (Prokuren-) Register des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist die von der zu Oßtenrath unter der Firma W. Helpenstein & Genenger bestehenden Handels- Kommanditgesellschaft dem Kaufmann Hubert Hurßtz in Obßenrath ertheilte Prokura unterm heutigen Tage sub Nr. 573 des Prokurenregisters eingetragen worden. M.-Gladbach, den 17, September 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[33401] Heidelberg. Nr. 280725. Zu O. 3. des Ge- nofsenschaft8registers wurde eingetragen : Der bisherige Kassier des Vorschußvereins Koichheim, eingetragene Genossenschaft, Herr Premier - Lieutenant a. D. Hospauer ist als solcher ausgetreten und wurde Ps ihn Kauf- un Heinrih Fr. Knauber von Koichheim er- wahlt. Heidelberg, den 16. September 1881. Großh. Amtsgericht. Scredelseker.

Elberfeld. Befanntmahung, [33313] 1) Unter Nr. 346 unseres Firmenregisters ist zu

der Firma: l E. H. Otto Curdts“ mit dem Sitze zu Solingen vermerkt worden :

Der frühere Inhaber des Geschäfts, der Kauf- mann und Fabrikant Ernst Heinrich Otto Curdts zu Solingen ist am 6. März 1881 gestorben.

Das Geschäft ist von den Erben und Rechts- nacfolgern desselben am 30. August 1881 mit Aktiven und Passiven und mit der Berechtigung ¿zur Fortführung der bisherigen Firma an den Kaufmann und Fabrikanten Johann Beckmann jun. zu Solingen übertragen worden.

2) Unter Nr. 3093 des Firmenregisters ist die

Firma: „E. H. Otto Curdts Nachf.“ mit dem Sitze zu Solingen und als deren Inhaber der Kaufmann und Fabrikant Johann Beckmann jun. daselbft eingetragen worden. Elberfeld, den 19. September 1881. Königliches Amtsgericht. V.

[33290] Görlitz. In unfer Prokurenregister ist bei Nr. 135 das Erlöschen der von der Aktiengesellschaft : Akticengesellshaft Goerlißer Maschiunenbau- anstalt und Eisengicßerci für diese Nr. 136 des Gesellschaftsregisters einge- tragene Firma, dem Kaufmann Friedrih Stolz und dem Ingenieur Albrecht Walsleben ertheilten Col- lektivprokura und dagegen uuter Nr. 146 die von der genannten Gesellschaft für die gedachte Firma 1) dem Buchhalter Friedrih Stolz, 2) dem Ingenieur Emanuel Fäßch, Beide zu Görlitz, anderweit ertheilte Collektivprokura beut eingetragen worden. Görlitz, den 16, September 1881. Königliches Amtsgericht.

Grottkau. Bekanntmachung. [33416] In unser Firmenregister is sub laufende Nr. 197

die Firma: „Adolf Greulich“ und als deren Jnhaber der Kaufmann Adolf Greu- lich lo Grottkau am 13. September 1881 eingetragen worden. Grottkau, den 13. September 1881, Königliches Amtsgericht.

UHUannover. Bekanntmachung. [33315] Auf Blatt 1926 des biesigen Handelsregisters ist

beute zu der Firma:

] „Wilhelm Vollmer“

eingetragen :

„Die Firma ift erloschen.*

Hannover, den 17, September 1881. Königliches Amtsgeriht. Abthl. I. Crufen.

Hannover. de U E: [33316] Auf Blatt 1831 des hiesigen Handelsregisters ist

beute zu der Firma:

y „Fedor Pollak“

eingetragen :

„Die Firma ist erloschen.* Hannover, den 17. September 1881. Königliches Amtsgericht. Abthl. I. Crufen.

[33314]

Hannover. Handelsregister

das

1613 R Fol. 5 ¡75 t heute zu der Firma: _ „Zeitungs-Actien-Gesell schaft Hannover“ eingetragen :

In der Sitzung des Aufsichtêraths vom 8, Sep-

tember 1881 ift die Bestellung des Commerz-

ratté Rümpler zum Direktor der Gesellschaft

widerrufen und an dessen Stelle der Kaufmann

Cbriftian Jänecke in Hannover zum Direktor ernannt.

Hannover, den 17, September 1881. Königliches Amtsgeriht. Abthl. L Crusen.

Hannover. Bekanntmachung. (33317[ Auf Vlatt 2649 des biesigen Handelsregisters ist beute zu ter Firma:

In hiesige

] -«Johaun Heinrich Kasten“ eingetragen: „Die Firma ift erloschen.“ Haunover, den 17. September 1881. Königliches Amtsgericht. Abthl. I. Cen:

Harburg. Bekanntmachun

aus dem Handelsregister des Königlichen Amts-

gerihts3 Harburg, vom 17. September 1881.

Auf Folio 452 des andelsregisters zur Firma

Gebr. Ahronsohn zu

gen, daß diese Firma am 15. d. M. erloschen ist. Bornemann.

Hildesheim. Befanntmachung. [33318] Auf Blatt 333 des hiesigen Handelsregisters ift heute zu der Firma: W. E. Ahrens | in Hildesheim eingetragen :

„Die Firma ift erloschen“. Hildesheim, den 16. September 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Börner.

[33319] Lissa. Die im Firmenregister unter Nr. 37 ein- getragene Firma: Adolf Fürth zu Lissa, Inhaber der Kaufmann Adolf Fürth zu Lissa ist heute ge- löscht worden.

Lissa, den 16. September 1881. Königliches Amtsgericht.

Eintragung [33277] in das Handelsregister.

Die Aktiengesellschaft „Vereinsbrauerei“ ist dur Ablauf der Zeit, für welche sie gegründet war, auf- gelöst. Die Liguidation besorgt der bisherige Vor- stand Joachim Heinrih Böen.

Lübe, den 15. September 1881.

Die Kammer für Handelssachen des Landgerichts. Zur Beglaubigung: Funk, Dr., Secr. Eintragung

Lübeck. [33276] in das Handelzregister. Marcus Rubin. Diese Firma ift erloschen. Lübe, den 14. September 1881. Die Kammer für Handelssachen des Landgerichts. Zur Beglaubigung: Funk, Dr., Secr.

Magdeburg. Handelsregister. [33294]

1) Der Kaufmann Albert Mund hier ist als der Inhaber der Firma Albert Mund hier Agen- tur und Handel in Berg- und Hüttenprodukten unter Nr. 1940 des Firmenregisters eingetragen. _2) Der Kaufmann Albert Mund zu Magdeburg ist zum Stellvertreter der Direktoren der zu Suden- burg unter der Firma „Sudenburger Brücken- bauanstalt“ bestehenden Aktiengesellschaft ernannt und demgemäß befugt in Gemeinschaft mit einem der beiden Direktoren die Firma zu ze¡chnen und zu E Vermerkt bei Nr. 1023 des Gesellschafts- registers.

Magdeburg, den 17. September 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV a.

Lübeck.

Mannheim. Sandelsregistereint:üge. [33400] In das Handelsregister wurde eingetragen: 1+ z D. Z. 225 des Ges.-Reg. Bd, 11. zur ep

„Aktien-Gesellschaft zur Eintracht“ in Mann-

heim. Thomas Nörber, Kaplan dahier, ist aus dem

Vorstand ausgetreten; an dessen Stelle ist Kaplan

Peter Schenk hier als Vorstandsmitglied ernannt. Mannheim , den 10. September 1881,

Großh. Amtsgericht. Hildebrandt.

Mannheim. Handelsregistereinträge. [33399] In das Handelsregister wurde eingetragen :

1) D, Z. 475 des Firm. Reg. Bd. 11. zur Firma

„Otto Peih, Inhaber der internationalen Ädreß-

fartenvermittler“ in Mannheim: Kaufmann W., Kaulen, wohnhaft in Frankfurt a. M,, ift als Pro- kurist bestellt.

2) D. 3. 170 des Firm. Reg. Bd. 11. zur Firma „Ernst Levy“ in Mannheim: Die dem Kaufmann Fritz Levy ertheilte Prokura ist erloschen.

3) D. Z. 579 des Firm. Reg. Bd. 11. Firma: „Frih Levi“ in Mannheim. Inhaber: Frit Levi, Kaufmann aus Haigerloch, wohnhaft dahier.

4) O. Z. 151 des Ges. Reg. Bd. II1 zur Firma Mannheimer Mas juen-Yabeit Schenk, Mohr und Elsacsser in aunheim: Der bisherige Theilhaber Carl Scbenk ift unterm 1. September 1881 aus der Gesellschaft ausgetreten, dagegen ist gleizeitig Kaufmänn Gustav Federhaff von hier als zur Firmenzeichnung gleihberechtigter Theilhaber in die Gesellschaft eingetreten.

5) O. Z. 237 des Ges. Reg. Bd. 11. zur Firma „Gebrucder Steinel“ in Mannheim: Der wischen dem Theilhaber Albert Steinel und Elise Blaeß unterm 15. Juli 1881 zu Mannheim errichtete Ebe- vertrag bestimmt: Die künftigen Ehegatten geben von ihrem jeßigen Einbringen zusammen und zu gleidben Theilen nur die Summe von 200 M in die eheliche Gütergemeinschaft und {ließen alles übrige, jeßige, wie künftige, liegende und fahrende Ein- bringen eines jeden Éhetheils, sammt der etwa dar- auf haftenden Schulden von der Gemeinschaft aus. L. R. S. 1500—1504.

6) D. Z. 148 des Ges. Reg. Bd. 117. zur Firma „Oppenheimer und Wolf“ in Mannheim: Die Gesellschaft wurde unterm 3. September 1881 auf- gelöst und ist damit aub die dem Herrmann Wolf ertheilte Prokura erloschen.

7) O. Z. 152 des Ges. Neg. Bd. 111. zur Firma „A, S. Bär und Sohn“ in Mannheim: Der bisherige Theilhaber Abraham Seligmann Baer ist unterm 8. September 1881 aus der Gesellschaft aus- getreten; dagegen ist gleizeitig Kaufmann Ferdinand Baer von bier als zur Firmenzeichnung gleihberech- tigter Theilhaber in die Gesellschaft eingetreten. Der zwischen Ferdinand Baer und Thekla Kauffmann am 3, August 1881 zu Mannheim errichtete Ehevertrag be- stimmt: Ein jeder Theil der Verlobten giebt von seinem fahrenden Eheeinbringen die Summe von 200 M in ihre künftige ehelihe Gütergemeinschaft gemäß L. R. S. 1500 ff., wodurch alles weitere, gegenwärtige und künftige fahrende Eheecinbringen

derselben mit allen etwa darguf haftenden Scbulden

[33292]

arburg i} heute eingetra-

eigenthum vorbehalten ist.

„Kaufmann und Oppenheimer“ in Mannheim. Die Gesellschafter sind: 1) Salomon Kaufmann, Kaufmann, wohnhaft in Mosbach, und 2) Liebmann Oppenheimer, Kaufmann, wohnhaft in Mannheim. Die Gesellschaft begann am 7. Mai 1868 und hatte bisher ihren Siß in Mosbach. Jeder der beiden Theilhaber ist berechtigt, die Firma zu zeichnen und die Gesellshaft nach Außen zu vertreten. Ehevertrag des Salomon Kaufmann, d. d. Sinsheim, 14. Fes bruar 1860, mit Katharina Oppenheimer, wornah jeder Theil von feinem fahrenden Beibringen den Betrag von 50 Fl. in die Gemeinschaft einwirft, alles weitere, gegenwärtige und künftige Vermögen wie etwaige Schulden aber davon ausgeschlossen ist. Chevertrag der Liebmann Oppenheimer, d. d. Mos- ba, 22. Mai 1868, mit Mathilde Hahn, wornach alles Vermögen, welches jeder Theil derzeit. besitzt oder in Zukunft durch Erbschaft oder Schenkung, überhaupt durch unentgeltlichen Rechtstitel erwirbt, mit Ausnahme von 50 Fl., welche Jeder in die Ge- meinschaft einwirft, sowie die gegenwärtigen und künftigen Schulden davon ausges{lofsen ist.

9) D. Z. 154 des Ges. Reg. Bd. 111. Firma: „Ge- brueder Nilson“ in Mannheim. Die zur Firmen- zeichnung gleihberehtigten Theilhaber dieser unterm 15. August 1881 begonnenen offenen Handelsgesell- {chaft sind: 1) Michael Nilson und 2) Eduard Nil- son, Beide ledige Schuhfabrikanten von Ladenburg,

O O n l - B. 405 des Firm. Reg. Bd. I. zur Firma „A. Fuchs“, Löwenapotheke in Ladenburg: Die Firma ist erloschen. 11) D. 3. 580 des Firm. Reg. Bd. IT. Firma: „J. Kühnle“ in Sandhofen. Inhaber: Kaufmann Johann Kühnle in Sandhofen. Ehevertrag mit Barbara Ewald, d. d. Sandhofen, den 13. Juli 1881, wornach jeder Theil nur den Betrag von 50 A in die eheliche Gütergemeinschaft einwirft und alles übrige Beibringen davon aus\{ließt, nach den Bestimmungen des L. R. S. 1500 bis 1504. Manuheim, den 12, September 1881. Großh. Amtsgericht. I. Hildebrandt.

Mannheim. Handelsregistereinträge. [33398]

In das Handelsregister wurde eingetragen:

1) D. Z. 581 des Firm. Reg. Bd, 11. Firma : „F+ Martens“ in Mannheim. Inhaber: Friedrich LUS Kaufmann aus Karlsruhe, wohnhaft ahier. 2) D. 3. 194 des Firm. Neg. Bd. I. zur Firma: „Sel. Mamelsdorf“ in Mannheim: die Firma ist erloschen.

3) D. Z. 562 des Firm. Reg. Bd.II. zur Firma: „Gebrüder Röder“ in Mannheim. Die dem Kaufmann Gustav Federhaff ertheilte Prokura ist erloschen.

4) D. 3. 140 des Ges. Reg. Bd. 1II. zur Firma: Bensinger und Steruer“ in Mannheim. Der Theilhaber FriedrichÞ Julius Bensinger ist aus der Gesellschaft ausgetreten ; leßtere wird von den beiden übrigen Gesellschaftern fortgesetzt.

5) D. 3. 155 des Ges. Reg. Bd. 1Il. zur Firma: „Julius Eglinger & Compg.“ in Mannheim. Der zwischen dem Theilhaber Wilhelm Klepper und Maria Clisabetha Margaretha Ludwig am 6. Juli 1870 zu Mainz errichtete Ehevertrag be- stimmt in Artikel cins: Zwischen den künftigen Ehe- gatten foll keine andere Gütergemeinschaft bestehen, als jene der Errungenschaft, welche sie bei der- cinstiger Auflösung der Ehe oder Errungenschaft8ge- meinschaft zu gleihen Theilen, also jeder Ehegatte zur Hälfte anzusprewen haben. Diese Gemein- \chaftsart soll sich auf alles jeßige und künftige Ghecinbringen beider Brautleute erjtrecken.

6) O. Z. 151 und 156 des Ges. Reg. Bd. III. die Firma: „Mannheimer Maschinen-Fabrik Schenk, Mohr und Elsässer“ ift in „Maun- rge Maschinen-Fabrik Mohr und Feder- ja“ umgeändert. - 7) D. Z. 483 des Firm. Reg. Bd. I. zur Firma : „Carl Cron“ in Mannheim. Der zwischen Carl Cron und Maria Peppler am 25. Oktober 1877 zu Darmstadt errichtete Ehevertrag bestimmt: Die Verlobten unterwerfen \sih den Bestimmungen des Katenellenbogener Landrechts. Mannheim, den 15, September 1881,

Großh. Amtsgericht. I.

Hildebrandt.

Neumarkt. Bekanntmachnng. [33418]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 65 das Er-- löschen der Firma G. Scholz zu Neumarkt zufolge Verfügung vom 10. d. Mts. am 17. d. Mts. ein- getragen worden.

Neumarkt, den 17. September 1881. Königliches Amtsgericht.

A # [33424] OIpe. In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 215 eingetragen: Firma-Inhaber: Kaufmann Carl Langensceid in Altenhundem. Ort der Niederlassung: Altenhundem. Bezeichnung der Firma: Carl Langeuscheid. Olpe, den 10. September 1881, Königliches Amtsgericht.

: [33425]

In unser Firmenregister ist heute unter 216 OTRNERN E Firma-Inhaber: Sägemüblenbesiter und Holz-

bändler Franz Joseph Müller in Saalhausen. Ort der Niederlassung: Saalhausen. Bezeichnung der Firma: Franz Joseph Müller, Olpe, den 10, September 1881. Königliches Amtsgericht.

OIpe. Nr.

[33426] Olpe. In unser Firmenregister ist heute sub Nr. 217 ein Tagen: Firma-Inhaber: Müblenpächter Franz Anton Stipp u ENEMERE: L Ort der Niederlassung: Brücbermühle. Bezeichnung der Firma: F. Ant. Stipp. Olpe, den 10, September 1881. Königliches Amtsgericht.

D [33427] Olpe. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 215 cingetragen:

von der Gütergemeinschaft gleih dem liegenschaft-

lien Einbringen ausges{lossen und als Sonder- 8s) D. Z. 153 des Ges. Reg. Bd. IIl. Firma:

in Förde. Ort der ¡Niederlafsung: Förde. Bezeichnung der Firma: A. Börger junm. Olpe, den 10. September 1881. Königliches Amtsgericht.

[3349

OIpe. Jun unser Firmenregister ist unter Nr. 219 heute eingetragen :

Firma-Inhaber: Apotheker Emil Albert Peiffer

in Allendorn. Ort der Niederlaffung: Allendorn. Bezeichnung der Firma: Emil Peiffer. Olpe, den 10. September 1881. Königliches Amtsgericht.

Posen. Handelsregister. [33422] In unser Handelsregister zur Eintragung der Aus- \{ließung der ehelihen Gütergemeinschaft ift unter Nr. 645 zufolge Verfügung von heute eingetragen, daß der Kaufmann Adolph Silberstein zu Posen für feine Che mit Auguste Adolph zu Berlin dur Vertrag vom 18. August 1881 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{lo\sen hat. Posen, den 17. September 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

Posen. Handelsregister. [33423] , Die in unserem Firmenregister unter Nr. 1814 Bee Firma Hugo Thiele zu Posen ist er- oschen. Posen, den 19. September 1881. Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1V.

Pr. Stargard. Befanntmahung. [33420] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 19, September 1881 heute bei Nr. 250 einge- tragen worden, daß! die Firma der Handelsnieder- lassung in Skurz „Bertha Todzi“ erloschen ist. Pr. Stargard, den 19. September 1881. Königliches Amtsgericht. III a.

Pr. Stargard. Befanntmahung. [33419] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 19. September 1881 heute bei Nr. 176 einge- tragen worden, daß die Firma der Handelsnieder- lassung in Pr. Stargard A. Moll erloschen ist. Pr. Stargard, den 19. September 1881. Königliches Amtsgericht. I1I a. Rathenow. Bekanntmachung. [33295] In unser Prokurenregister ist bei Nr. 7 Firma W. Heidepriem zu Rathenow Col. 8 heute ein- getragen: Die Prokura des Kaufmanns Wilhelm Gustav Adolf Grell ift erloschen. Rathenow, den 14. September 1881. Königliches Amtsgericht. I.

[33279] Bekanntmachung.

In unserem Firmenregister ist unter Nr. 343 die Firma „E. Bogk, J. G. Harrland's Nachfolger“ in Sangerhausen und als deren Inhaber der Mübhlenbesizer Eduard Bogk zu Niederröhb- lingen zufolge Verfügung vom 12. September 1881 an demselben Tage eingetragen worden. Sangershausen, den 12, September 1881. Königliches Amtsgericht. 1. Abtheilung.T

[33278] Bekanntmachung.

In unserem Prokurenregister ist unter Nr. 45 Folgendes eingetragen worden : H Spalte 2. Mühlenbesiyer Eduard Bogk zu Nieder- röblingen,

Spalte 3. E. Bogk, J. G. Harrland's Nachfolger, Spalte 4. Sangerhausen. E Spalte 5. Die Firma is} unter Nummer 343 des Firmen- registers eingetragen. Spalte 6. Müller August Lochte zu Sangerhansen. Spalte 7, Eingetragen zufolge Verfügung vom 12. Septembec 1881 am 12, September 1881, Sangerhausen, den 12. September 1881. Königliches Amtsgericht, I. Abtheilung.

[33280] Bekanntmachung. Zufolge Verfügung vom 12. September 1881 ist die in unserem Firmenregister unter Nr. 292 ein- getragene Firma: J. G. Harrland zu Sanger- hausen am 13. September cr. gelö\{t worden. Sangerhausen, den 13. September 1881. Königliches Amtsgericht. 1, Abtheilung:

Sangerhanusen.

Sangerhausen.

Sangerhanusen.

Schlotheim. Befanntmachung.

Im Handelsregister des unterzeichneten gerichts ist auf Fol. 65 die Firma:

F. H. Ritter

dem Siße in Scblotheim und als deren In- haberin Friederike Henriette, verehel. Ritter, geb. Scherzberg, hierselbst zufolge Verfügung vom 13. September 1881 eingetragen worden. Schlotheim, den 16, September 1881.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. Bau.

[33428] Amts-

x Es t mit dem Sitze in

Schwelm. Handelsregister 33429

des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm, In unser Firmenregister ist unter Nr. 303 die Firma Hugo Dahlmann und als deren Inhaber der Kaufmann Hugo Dablmann zu Gevelsberg am. 16, September

1881 eingetragen.

Sögel. Befkanntmahnng. [333420]

Auf Blatt 24 des hiesigen Handelöregisters ist heute zu der s Drög

. W., e zu Werlte eingetragen:

Die Firma ift erloschen“.

Sögel, den 12. September 1881.

Königliches Amtögericht. Ledebur.

Sögel. Bekanntmathu4g. [33321 Auf Blatt 10 des hiesigen Handeléregisters ist

Firma-Inhaber: Lohgerbcr Anton Börger jun,

beute zu der Firma;

A, Hinrichs Wittwe zu Sögel eingetragen : „Die Firma ist erloschen. * Sögel, den 16. September 1881. Königliches Amtsgericht. Ledebur.

[33430] Sternberg î./M. Laut Verfügung vom heuti- gen Tage ist Fol. 27 Nr. 54 des hiesigen Handels- registers folgender Eintrag geschehen : Col. 3. Handelsfirma: F. Schwedler. Col, 4. Ort der Niederlassung: Wißtin. Col. 5. Name und Wohnort des Inhabers: Ferdinand Schwedler zu Witin. Sternberg i./M., den 19. September 1881. Großherzogliches Amtsgericht.

[33237] Vecheläe. Im Genossenschaftsregister des unter- zeichneten Herzoglihen Amtsgerichts ist Fol. 1 bei der dort eingetragenen Firma : „Vechelder Consum - Verein, Eingetragene Genossenschaft“ Folgendes bemerkt: „Laut Protokolls der Generalversammlung vom 7. d. Mts. fungiren als Vorstandsmitglieder : 1) als Vorsitzender: E i ) Maschinenmeister Friedrich Fasterling, 2) als Stellvertreter des Vorsißenden: Maurer Heinri Pape, 3) als Schriftführer: : Schlosser Wilhelr« Steinmann,

und 4) als Beisißer: 8 a. Tischler August Döring, b. Drechslermeister Conrad Möhle, sämmtlich zu Vechelde“. Vethelde, den 16. September 1881. Herzogliches Amtsgericht. v, Rosenstern.

Wreschen. Befanntmadchung. [33118] Fn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 8 Fol- gendes eingetragen worden: Col. 2, Zudckerfabrik in Wreschen. (Cukrownia wee Wrzeini.) Col. 3. Wreschen. : L Col. 4. Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft. Das notariell aufgenommene Statut vom

98. Zuli / : Ebe 1881 befindet sich in Ausfertigung Bl. 1 bis 25 des Beilagebandes zum Gesellschafts- register. S i

s des Unternehmens ist die Errichtung und der Betrieb einer Zuckerfabrik und der damit verbundenen S Ee Me Beschränkung auf eine bestimmte Zeit des Unternehmens.

M L De rarital ist vorläufig auf 400 000 M. festgesetzt und zerfällt in 800 Aktien à 500 M, von denen 400 Aktien (A.) auf den Namen und 400 Aktien (B.) auf den Inhaber lauten.

Durch Beschluß des Aufsichtsraths kann das Grundkapital bis zum Betrage von 800 000 Mh. erhöht werden durch Ausgabe von neuen Aktien à 500 A i

Von diesen neuen Aktien sollen jedoch \tets min- destens F auf den Namen und nur F auf den In- haber ausgefertigt werden. Erstere (A.) muß der Aufsichtsrath zuerst den Nübenproduzenten offeriren und hat- diesen die Begünstigung zu gewähren, die Einzahlifigèn auf die Aktien durch Rübenlieferung innerhalb 5 Jahren zu Ne Jahresraten à 20% des Aktienbetrages zu leisten.

Mie von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter deren Firma vom Auf- sihtsrathe und vom Vorstande in

1) dem Wreschener Kreisblatt,

2) dem Posener Tageblatt.

3) dem Dziennik Poznaúsfki. 2

Dem Aufsitsrathe steht das Recht zu, außer diesen Blättern noch andere zu Bekanntmachungen zu benußen, oder beim Eingehen eines der sub 1—3 genannten ein anderes zu substituiren. 5

Zu Mitgliedern des Aufsichtsraths sind gewählt:

1) der Rittergutsbesißer August Tshu]chke auf Babin, _ 5 : 2) der Rittergutsbesißer Josef von Eukomski auf Gonice, 3) der Kaufmann Wolff Jaffe zu Wreschen, 4) der Rittergutsbesißer Adalbert von Gru- dzielski auf Sokeczno,_ 5) der Rittergutspächter Jgnaß von Tucholka zu Graboszewo, 6) der Kittergutsbesißzer Boleëlaus von Lu- tom auf S Der Aufsichtsrath ist zugleich interimistischer Vor- stand zur Besorgung der bis zur Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister erforderlichen An-

pee eb orstande der Gesellschaft sind gewählt:

1) der Fabrikdirektor Carl Bunnemann hen und N ) 2) as Bieciatae des Aufsichtsraths der Ritter- 4 gutébesizer Josef von Lukomski auf Gonice. T i i g der Firma sind entweder die Unter- Lg e S iandömitglieder, oder eines Norstandsmitgliedes und eines vom Aufsichtsrath notariell oder gerichtlich zur Unterzeihnung der Firma ermächtigten Gesellscaftêbeamten, welcher seiner Unterschrift einen die Prokura oder das Voll- nactsverhältniß andeutenden Zusatz beizufügen hat, ersHas Geschäftslokal der Gesellschaft befindet \ich{ ¿1 Hause Wreschen Nr. 36. W en fee ai e Verfügung vom 15. Septem- ber 1881 an demsel ben Tage. Wreschen, den 15, September 1881, Königliches Amtösgericht.

zu

[33472] Konkurs - Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns P. Darrttr Jun. in Apenrade ist heute, den 17. Septem- ber 1881, Nachmittags 125 Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet. 1 N Gastwirth A. Sönnichsen

Konkursverwalter : hierselbst. /

Anmeldetermin für Konkursforderungen bis zum 28. Oktober 181 i E Termin zur Beshlußfassuug über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses am 7. Oktober 1881, Vor- mittags 10 Uhr.

Prüfungstermin für die angemeldeten Forderungen den 4. November 1881, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Ok- ber 1881 ist erlaïsen.

Apenrade, den 17. September 1881.

Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung.

(O Beglaubigt: Christiansen LA., Gerichts\chreiber.

(3389) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Färbecrs Eduard Besenbruch zu Wienstedt wird heute, am 20. September 1881, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröfsnct. j Der Agent Karl August Miltsch hier wird zum Konkursverwalter ernannt. : - Konkursforderungen sind bis zum 30. Oktober 1881 bei dem Gerichte anzumelden. i: Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf Mittwoch, den 26. Oktober 1881, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 9. November 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Großherzoglich Sächsisches Amtsgericht zu Apolda. N. Pabst. Zur Beglaubigung: i (L. S.) L. Gerber, Gerichtsschreiber.

[83397] Bekanntmachung.

Betreff : : Konkurs über das Vermögen der Firma A. Leh- mann, Ornathaudlung hier.

Zur Abnahme der Schlußrechnung ist Termin auf Mittwoch, den 12. Oktober d. Js., früh 9 Uhr, im Sitzungssaale Nr. 1.,

anberaumt.

Augsburg, den 17. September 1881,

Kgl. Amtsgericht, der kgl. Ober-Amtsrichter :

Haider.

[33447] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Wagnermeisters Johaun Chri- stian Frauke in Crölpa wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Auma, den 17. September 1881. i Das Großherzogli Sächsische Amts8gericht. , t © Kohlschmidt.

(33323) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 9. Dezember 1879 verstorbenen Kaufmanns Robert Gottschu if zur Abnahme der Scluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu R ‘Forderungen der Scblußtermin au g Oftober 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, in der Jüdenstraße 58, 1. Treppe, Zimmer 11, bestimmt. Berlin, den 9. September 1881.

Nithack, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

[33452] Bekanntmathung. A Der dur Beschluß des früheren Königlichen Stadtgerichts zu Berlin vom 19. Dezember 1877 über das Vermögen des Banquiers Emanucl Nathan eröffnete Konkurs ist durh Schlußverthei- lung der Masse becndigt. Berlin, den 13. September 1881. . Königliches Amtsgericht T., Abtheilung 50.

[33450] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Tuchhändlers Jsidor Zsaacsohn, hier, Stalauer-

frrae 33, wird nach erfolgter Schlußvertheilung der

Masse hierdurch aufgchoben.

Berlin, den 15. September 1881. » Königliches Amtsgericht 1., Abtheilung 55.

[33329] A In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Michaelis is von dem Gemeinschuldner vor dem Ablauf der Anmeldefrist die Einstellung des Verfahrens auf Grund der Zustimmung der bekannten Konkursgläubiger be- antragt worden. i i :

Die zustimmenden Erklärungen der Konkurs- gläubiger sind in der Gerichtsschreiberei, Abthei- lung 53, niedergelegt.

Berlin, den 15. September 1881.

Zadow, Î Gericbtss{reiber des Königliben Amtsgerichts I. Abtheilung 53.

Konkurse. Konkursverfahren.

[33461]

g dem Konkursverfahren über das Vermögen olge Gemeinschuldner gemachten Vorsclags

ves Geschirrhändlers W. Kiese hier ift in

on dem : eines v Awangéver ae „Oktober 1881,

vor dem K

Nr. 14, anberaumt. , de, den M September 1881. Angermün y

Vergleichstermin au Vormittags 11 Uhr,

öniglihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer

[33451] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Levy zu Berlin, Brunnen- straße 151/152, ift nah erfolgter Ausschüttung der

asse anfgchoben.

Berlin, den 16. September 1881.

Blümlke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1., Abtheilung 49.

[33449]

Konkursverfahren.

des Partikuliers Wilhelm Brahmann

In dem Konkursverfahren über das Dormigen

nahme der Sc{lußre{nung des Verwalters, Scluß- termin auf den 30. September 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königliben Amtsgerichte I. hierselbst, Ilroenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 15, bestimmt. Berlin, den 17, September 1881. Zimmermann, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts I., Abth. 48.

[33327] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Goerfe hier, Spandauerstraße 36/37, Privat- wohnung Josepbstraße 10, ist heute das Konkurs3- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Herr Werner hier, am Halleschen Thorplat Nr. 3. Erste Gläubigerversammlung am 11. Oktober 1881, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 15. No- vember 1881. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. November 1881. Prüfungstermin am 9. Dezember 1881, Vor- mittags 10 Uhr, in der Jüdenstraße 58, I. Treppe, Zimmer 11. Berlin, den 19. September 1881. Nithack, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

Abtheilung 51.

[33343]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Ueber das nachgelassene Vermögen des Sattlers August Friedrih Heiurih Drewes und dessen Ehefrau Charlotte Wilhelmine, geb. Krüger, hierselbst wohnhaft gewesen, ist der Konkurs er- öffnet. Verwalter Rechtsanwalt Dw. Hagens hierselb. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Oktober d. J. einshließlih. Anmelde- frist bis zum 31. Oftober d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung 12. Oktober d. J. 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 16. Novem- ber d. J., 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Bremen, den 19. September 1881. Das Amtsgericht, L Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede. [33342] 5 E Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Christian Hinrichs hier- selbst ist auf Grund des §. 188 K. D. durch heu- tigen Beschluß des Amtsgerichts aufgehoben. Bremen, den 19. September 1881. Der Gerichtsschreiber Stede. [33444] Beschluß. : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Wilhelm Umlauft zu Bunzlau ist durch Schlußvertheilung beendigt und wird daher aufgehoben. es, den 19. September 1881. Königliches Amtsgericht. III. Seydecl.

[33454] Konkurs-Eröffnung. Ueber das Vermögen des Handelsmanns Carl Rudelf Buschbeck in Chemnitz ist am heutigen Tage, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet worden. e S Rechtsanwalt Jrmscher in Chemni Massever- walter. Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1881. BVorläufize Gläubigerversammlung den 6. Oktober 1881, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen den 3. No- vember 1881, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist den 15. Oktober 881. y Chemnitz, den 19. September 1881. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht daselbst : Pöysch.

[33448] Konkursverfahren. i Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Fricdrih Gustav Bartholo- mäus in Dresden-Antonstadt wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh gauf- choben. Z y resden, den 19. Scptember 1881.

Königliches Amtsgericht. I. b.

Bekannt gemacht dur: Hahner, Gerichtsschreiber.

[33326] . L In dem Konkursverfahren über den Nacblaß des verstorbenen Gasthofsbesiyers Johann Gott- fricd Gacht in Ebersbach it der Konkursverwalter Carl Hermann Kretshmar entlassen und der Orts- rihter Karl Fricdrich Weise als Konkursverwalter ernannt. Gläubigerversammlung wegen Wahl eines anderweiten Konkursverwalters und Einziehung zweifelhafter Außenstände 28. September, 11 Uhr. Ebersbach, 19. September 1881. h Der Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Bläsche, Act.

Konkursverfahren.

Nr. 7036. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmannes Jonas Weil in Emmendingen ist zur Prüfung dexr nachträglich angemeldeten Forderung Termin auf Freitag, den 21. Oktober 1881, Vormitto.gs 9 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hiersclbst anberaumt. Emmendingen, den 15. September 1881. Jäger, Gerichtéschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Fn dem Konkursver”, ahren über das Vermögen des R EREs August Koenig in Frauk- furt a. O. ist in Folge eines von dem Gemein- \chuldner gemacden Vorschlags zu einem Zwangs- vergleide Vergleich? termin auf

den 6. Oktober: 1881, Vormittags 9; Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbjt, Vder- straße Nr. 53/54, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

L iat a. O., den 6. September 1881. Der Gerichts"chreiber des Königlichen Awtsgerichts 1V.

[33464]

[33468]

(33458) Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des hiesigen K'qufmanus3 Carl Loewenstein, Gr. Sandg. 9, ist am 19. Sep- tember 1881, Vormittags 9 Uhr, das §'oufurs- verfahren erf\net. Verwalter: Recht.*anwalt Dr. A. von Haruier dahier. Offener Arret mit Anzeigefrist bis zum 15, Oktober 1881 inkl. Erste Gläubigerversammlung den 18, Oktober 1881, Bormittags I Uhr. Allgemeiner Prüfun'g8- termin den 1. November 1881, Vormitta,gs A 1e, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimm.er E 20, Frankfurt a./M., dex 19. September 1831, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

(3367) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der hiesigen Firma Straus & Fraenkel, Haasengasse 3 und ihrer Theilhaber Mayer Strauß und Hermaun Fraenkel ist aux 19. September er., Vormittags 11 Uhx, das Konkursverfahreu cröffnet. Verwalter: Rehts- anwalt Dr. Fester hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Oftober cr. iukl. Erste Gläubigerversammlung den 19, Oktober cr., Vor- mittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin dew 2. November cr., Vormittags. 9 Uhr, vor denx unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 16.

Franffurt a. M,, den 19, Seutember 1881.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung LV.

[33443] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahxen über das Vermögen des Kanfmanus Gustav Schrader zu. Herford. wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 24. August 1881 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 24. August 1881 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. - Der Termin zur Legung der SchlußrelWnung Seitens des Konkursverwalters wird auf deu 17. Oftober 1881, Vormittags 9 Uhr, Gerichts- zimmer Nr. 15, anberaumt, wozu die Gläubiger ge- laden werden. Herford, den 15. September 1881.

Königliches Amtsgericht.

[33460] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des MaurermeisterS Robert Oppermann zu Hildesheim wird, d@æ derselbe seine Zahlungsunfähigkeit mit dem Antrage auf Konkurseröffnung dem Gerichte angezeigt hat, heute, am 16. September 1881, Nachmittags 13 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet. Der Mechtsanwalt Setten hicselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. | Konkursforderungen sind bis zum 22, Oktober 1881 bei dem Gerichte anzumelden. , Es wird zur Beschlußfassung über die Wahk eines anderen Verwalters, sowie über die Bestel- lung eines Gläubigeraus]{usses- und eintretenden Falles über die in §. 120 der Konkursordnung be- eichneten Gegenstände auf z B 11. Oftober 1881, oru anas 11 E und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen au den ‘L. Rouenebes 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anve=- raumt. i Allen Personen, welche eine zur Konkursmafßse gehö- rige Sache im Besiß haben oder zur Konkurs8- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben , nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt., von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung în Auspruch nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 2. November 1881 Anzeige u machen. i P lbes Amtsgericht zu Hildesheim, Abthl. T.

am 16. September 1851.

gez. Beuing,

Veröffentlicht: Gade, Gerichtsschreiber.

33445 (3 eo) onkurs über das Vermögen d«3 Handels= mannes Wilhelm Schroeter zu (Zrunau. it durch Schlußvertheilung beendet. und daher auf- gehoben. 2 irshberg, den 14. September 1881,

Kettuer, : Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts, IL

[33462] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über. das Vermögen des Kaufmanns Paul Lorenz zu. Hirschberg isl in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichs#» termin auf den 15. Oktober 1881, Vorvrzittags. 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte. hierselb, Priejters straße Nr. 1, 1 Treyve hoh, Zimmer Nr. 22, an* beraumt, zu welchem alle Betheiligten hierdur® vor= geladen werden, der Vergleichsvorschlag und die Er- klärung des Massenverwalters sind aux der Gerichtss schreiberei niedergelegt. : Hirschlerg, den a Septanber 1881.

ettucx, : Gerih#schreiber des Könighichen Amtsgerichts. 11.

(33339 Konkursverfahren.

n dem Konkursverfahren über das Vermögen der Eheteute Kaurmann Heinrich Wilhelm Bren, schceidt und Heleuc, geb. Müller zu Zserlohu ist in Folge des von dem. Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu cinem Zwangsvergleiche neuer Ber-

ihétermin au Oben 3. Oktober 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtögerichte hierjelbst, Zimmer. Nr. serl e en L: ai erlohn, den 15, Sevtember 1881, S Westerhoff, ; Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(33341 Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmaans Gustav Schürmann hierselbst ijt aufgehoben, nahdem der in dem Vergleichstermin vom 25. August cr. angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden.

0, N Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

—_—————

selbst, Holzmarktgasse Nr. 2 wohnhaft, ist zur Ab- l

Zur Abnahme der Sudcequnng des Verwoütrers | und zur Erhebung von Eimvendungen gegen oieselbe