1881 / 230 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

MWerliz, 29. Sept. 1881. Marktpross nach Erni. ¿es K. Lot! -Prü-,

Böchzte | Sodriz

Preise. per 1100 Küogr. M | A} M | Für Weizen gutes Sorte. . 24 | 50 | 24 |

Weizen mittel Sorts , E L 23 ! 22 ' 59 Weizen geringe Sorte. . R - E Roggen gute Sorte. . . i 19 Reggen mittel Serte i | Roggen geriuge Sorte. Gerste gute Sorte . Gerste mittel Sorte. Gerste geringe Sorte . Hafer gute Sorte . Hafer mittel Sorts . Hafer geringe Sorte Für Richt-Stroh Hen: 5 Erbsen . s Speisebohnen, weisss , Linsen ;

Kartoffeln . Rindfieisch

von der Kenis 1 Kilogr.

Bauchfeisch 1 Kilogr. . Schweinedeisch 1 Kilogr. Kaibfleisch 1 Köüogr. . FHammelfleisch i Küogr. Butter 1 Kilogr.. . ; Eier 60 Stück . Karpfen pr. Kilogr. Áale Zander Hechte Barsche Schleie

leie ¿ Krebse pr. Schock . E S Stettin, 29. September. (W. T. B.) Getreidemarkt, Weizen pr. September-Oktoter 240.00, pr. April-Mai 231,00, Roggen pr. September-Oktober 190,00, Pr. Oktober-November 183,50, pr. April-Mai 171,50. Fübsen pr. Septemter-Oktober 252,05, Küböl 100 Küogr. pr. September- Oktober 54.50, pr. April-Mai 56 59, Spiritus loco 59 60, pr. Sep- tember —,—, per September-Oktober 57.09, pr, April-Mai 54,09. Petroleum pr. September-Oktober 8,40,

PeszenRn, 29, September. (W. T. B.)

Spiritus pr. September 57,00, pr. Oktober 55,00, pr. No- vember 52,70. pr Dezbr. 52,30, pr. April-Mai 52,70, Gekündigt 15 C00 1. Behauptet. ti EBreslau, 39, September. (W. T. B.) Í Et! Getreidemarkt, Spiritus pr. 100 Liter 100 %/s pr. Septbr. 97,90, do. pr. Septbr.- Oktbr. 55.59, do pr. April-Mai 53.59, Weizen pr. Sept.-Oktbr. 227.00. Boggen pr. Septbr.-Okt. 18009, do. pr. OKtbr.-Novbr, 178,50, do. pr. April-Mai 174,00. Rüfïöl loco gxr. Septr.-Oktober 4 (0, do pr, Oktober-Novrember 52,00, do. br. April-Mai 55,59. Zink fes. Wetter: Schön,

Cöln, 29. September. (W. T. B.)

Getreidemarkt. Weizen kiesiger loco 25,50, fremder loco 25,0, pr. November 25,25, pr. März 24,45. Roggen loco

be? ja)

e Ravens

SIIIITISISSSSSSE

SBES DIIIIISS S

S

S 2 D

dS H D

|

D (e)

.

_ck ®

C0 4 LO A Do O S S L A S L T

D O a Pri Ses ora S A bo E

oe

21,00, pr. November 19,20, pr. März 18,45. Hafer loco 16,59 Rüböl locc 30293, pr. Oktober 28,69, pr. Mai 29,39.

Bremen, 29. September. (W. T. B.) z

Petrolenm (Schiussbericht). Roaobig. Standard white loco 8,00 bez. u. Br., pr. Oktober 8,00 bez. u. Br., pr November- Dezernber 8.20 bez. n. Br., pr. Januar 8,25 bez. u, Br., pr. Fe- bruar 8,25 Br., per März 8,20 Br. :

Hamburg, 29. September. (W. T. B.) E

Getreidemarkt. Weizen loco unverändert, zuf Termine fest. Roggen loco unverändert, anf Termine fest.

Weizen pr. September - Vktober 248,00 Br, 2416,03 Gd. pr. Oktober-November 235,00 Br., 23300 Gd. Roggen pr. Sep- tember-Oktober 182,00 Br., 181,09 Gd., pr. Oktober-November 181,00 Br., 180,00 Gd. Hafer und Gerste unverändert. Rübö] rubig, loco 56,03, pr. Oktoker 56,25, Spiritus rubig, pr. September 544 Br., pr. Oktober-November 49{ Br., pr. November-December 473 Br., pr. April-Mai 46 Br. Kaffee rubig, Umsatz 2000 Sack. Petroleum behauptet, Standard white loco 8,60 Br., 8,40 Gâ., per Sep- tember 8,40 Gd., per Oktober-Dezember 8,50 Gd. Wetter : Schön,

Fest, 29. September. (W. T. B.) :

Produktenmarkt. Weizen loco bis 10 billiger, auf Ter- mine matt, pr. Herbst 12,60 Gd., 12,65 Br., per Frübjahr 13,25 Gd., 13,28 Br. Hafer pr. Herbst 7,70 Gd., 7,72 B. Mais pr. Mai-Juni 7,50 Gd., 7,55 Br. Wetter: Schön.

Amsterdam, 29. September. (W. T. B.)

Getreidemarkt. (Schlnssbericht.) Weizen pr. November 336. Roggen pr. Oktober 230, pr. März 210,

Amsterdam, 29. September. (W. T. B.)

Bancazinn 581.

Antwerpen, 29. September. (W. T. B.)

Petroleummarkt, (Schlussberickt.) Raftipirtes, Type weiss, loco 207 bez. und Br., pr. Oktober 20 bez., 204 Br., pr. Januar 204 bez., 203 Br. Fest.

Antwerpen, 29 September. (W. T. B.) Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen steigend. Roggen

Hafer behauptet. Gerste gefragt.

Lendon, 29. September. (W. T. B.) An der Küste angeboten 11 Weizenladnngen. wetter. Havannazucker Nr. 12, 25, Schwach.

Liverpool, 29. September. (W. T. B.)

Baumwolle (Schlussbericht). Umsatz 8900 B., davon für Spekuiation und Export 2009 B. Amerikaner anzichend, Su'ats fest. Middl, amerikanische April-Lieferung 611/15 d,

LiverPBool, 29, September. (W. T. B)

(Offizielle Notirungen.) Upland good ordinary 6/16, Upland low midd1. 71/16, Upland middl. 77/16, Mobile middl, 77/16, Orleans good ordin. 64, Orleans low middl, 71/16, Orleans middl, 77/16, Orleans middl. fair 73, Pernam fair 61/16, Bahia fair 62, Maceio fair 613/16, Maranham fair 6}, Egyptian brown middl, 54, Egyptian brown fair 63, Egyptian brown good fair 7%, Egyptian white fair 63, Egyptian white good fair 7}, Dhollerah middl, 3, Dhollerah good middl, 35, Dhollerah middl. fair 4, Dhollerahb fair 414, Dhollerah good fair 43}, Dhollerah good 5/i6e, Oomra fair 41, Oomra good fair 4}, Oomra good 5%, Scinde fair 37, Bengal fair 4%, Bengal good fair 44, Madras Tinnevelly fair 5, do. do. good fair 53, Madras Western fair 4%, Madras Western good

fest.

Pracht-

Glasgow, 29. September. (W. T. B)

Roheisen. Mixed Zulgbans warrants òLl sh 7d. bis 51 sh. 17.

Parts, 29. September. (W. T. B.)

Produktenmarkt. Weizen behauptet, pr. September 32,60; pr. Oktober 3280, pr. November-Febhruar 32,90, pr. Januar- April 32.90. Mehl 9 Margues still, pr. Sepiember 68.00, pr. Oktober €8,30, per November - Februar 69.25, pr. Januar-ApriFŸ €960. Rüböl weichend, pr. September 78,50, pr. Oktober 78,75, pr. November-Dezember 7925. pr. Januar-April 79.59, Spiritus behauptet, pr. September 66,00. pr. Oktober 6575, pr. No-- vember- Dezember 64.0. pr, Januar-April 64,75.

Paris, 29. Septemßer. (W. T. 8.1

Rohzucker 88° loco rubig, 56,75 à 5700. Weis=er Zucker weichend, Nr. 3 pr. 100 kg pr. September 63,59, pr. Oktober 62,50;. pr. Okt.-Januar 63,00,

New-York, 29, September. (W. T. B.) ;

Waarenbericht. Baumwolle in New-York 118/16 do. in: New-Orleans 115. Petrolenm in New-York 73 Gd., do. in Phila» delphia 72 Gd., rohes Petroleum 7, do. Pipe line Certificates D. 95 C. Mehl 6 D. 20 C. Rother Winterweizen loco 1D. 531 C. do. pr. laufenden Monat 1 D. 53# C., do. pr. Oktober 1D. 53} C., do. pr. November 1 D. 563 C. Mais (old mixed) 76 C. Zucker (Fair reûning Muscovados) 8, Kaííee (Rio-) 1184. Schmalz (Marke Wilcox) 123, do. Fairbanks 1211/16 do, Robe & Brothers 12%/1e. Speck (short clear) 11} C. Getreidefracht 4.

Berlin, 29. September. Die Marktpreise des Kartoffel-Spiritus per 10 000% nach Tralles (100 Liter à 100%), frei bier ins Haus- geliefert, waren auf hiesigem Platze am 23. Septbr. 1881 M. 59,4

4 5 R R O 260; S 59,5 2 s 59,8 28, 60 29, É Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

» ohne Fass.

Berlin, 29. September. (Wochenbericht über Eisen, Kohlen. und Metalle von M. Loewenberg, vereidetem Makler und gericht- lichem Taxator.) |Preise veretehen sich pro 100 kg bei grösseren Posten frei bier. ] Bei guten Umeätzen sind feste und mebr- fach höhere Preise. Roheisen: der Glasgower Markt war in letzter Zeit sehr aufgeregt, Verschiffungseisen und War ants sind erheblich gestiegen, ebenso auch Middlesbro-Eisen. Hier ist- Robeisen, wenn auch vor der Hand kein starker Begehr sich zeigt, sehr fest und galten gute und beste Marken schottisches. 8,00 à 8,50, englisches 6,590 à 7,00 und deutsches Giesserei- eisen 7,80 à 8,45, Eisenbahnschienen zum Verwalzen 7,75- à 8,00. Walzeisen 14,50 à 14,75. Kupfer fest, englisches- und australisches 132,00 à 137,00, Mansfelder 136,03 à 137,00. Zinn sehr fest, Bankazinn 207,00 à 208,00, prima engl. Lamm- zinn 206,00 à 208,00. Zink besser, schlesizcher Hüttenzink 33,00 à 34,50. Blei besser, Weichtlei 31,00 à 31,50, Kohlen und Koks belebt, engliche Schmiedekohlen knapp bis 60,00, MEONRS bis 63,00 pro 40 hi, Schmelzkoks 2,29 à 2,50 pro- 100 kg.

fair 4%, Bradsord, 29. September.

Wolle, wollene Waaren und Garue durchweg fest, günstiger.

(W. T. B.)

GeneralversanmIiuncgen.

18, Oktober. Säohsische Eisenindustrie-Gesellschast zu Pirua in Liquid, Aus-erord. Gen.-Vers. zu Pirna.

S

“P! A2? 1IMPEA D T N: O M” ¿7 P IOL I E T I L L C Wck MOIE A A A I A I E M E A E E I A A A A C T E

Tbeater. Billets sind

Königliche Schauspiele, Sonnabend:

Opernhaus. 193. Vorstellung. Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg. Große romantisbe Oper in 3 Akten von Richard Wagner. {Fr. Mallinger, Frl, Lehmann, Hr. Fricke, Hr. Niemann, Hr. Bet.) Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 192, Vorstellung. Das Ge- fünguiß. Luftspiel in 4 Akten von Roderich Benedir. In Scene geseßt vom Direktor Dec. Anfang 7 Uhr.

Sonntag: Opernhaus. 194. Vorftellung. Fidelio. Oper in 2 Abtheilungen, nah dem Französishen von F. Treitshke. Musik von L. van Beethoven. (Fr. v. Voggenhuber, Hr. Bez, Hr. W. Müller, Hr. Fride.) Zum Sdluß : Das Urtheil des Haris.

anz-Divertissement in Rococco von Paul Taglioni. Musik von Richard Wüerst. Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 193. Vorstellung. Der Leib- arzt. Lustspiel in 4 Akten, mit Einfügung einer Riehl’schen Idee, von Leopold Günther. Anfang 7 Uhr.

Brunnenstraße

rei.

ginnen.

Sonntag:

Wallner-Theater. Sonnabend: Zum 1. M:.: Der Mann im Moude. Pofse mit Gesang in 3 Aften (5 Bildern) von Ed. Jacobson. Musik von G. Michaelis.

und Seydel. VOrTç6ens). Sardou.

Victoria-Theater, (Direktion M. Ernst.) Sonnabend : Wiedereröffnung des Theaters. Erstes Gastspiel des Hrn. Ernst Possart. Der Kauf- mann vou Vencdig. (Shbylock: Hr. Ernst

Pofsart.) Friedrich-Wilhelmstädtisehes Theater.

(Direction: Julius Fritzsche.) Sonnabend: Zum

Sonntag: 1

10—1 und von 6 Uhr ab, bei dem Invalidendank, Markgrafenstraße 51a., bei den Perron Georg Swbleh, Neue Schönhauserstraße 12,

Central-Bureau, Behrenstraße 24. ; Sonntag: Gastspiel der Frau Franzieka Ellmen- Die bczähmte Widerspänstige. ;

Germania-Theater. Sonrabend: Zum 304,

Male: So find sie Alle. (Frl. Lindemann und Hr. Löwe als Gäste.)

Belle-Alliance-Theater. Connabend: Wegen plößlicher Erkrankung des Frl. Marie Schwarz kann das angefündig des Wallner-Theaters ers morgen (Sonntag) be- Dafür: Deutscher Krieg. Original-Lust- spiel in 5 Akten von X. Y. Z. stellung 7 Ubr.

Schwarz, Wenck, der Herren Kurz, Gutherv, Schmidt

Billets zu dieser Vorstellung sind {on jeßt au der Th zu haben. Die zu Sonnabend bereits gelösten Billets haben zu Sonutag Gültigkeit.

Central-Skating-Rink, Bernburgerstr. 22a, Sonnabend wegen Privat-Festlichkeit ges{lossen.

{en Goodrich- Truppe. American Skaters.)

zu baben an der Theaterkasse von

) 2öser & Wolff, 1, Gustav Bodin, Friedrichstraße 114,

te Ensemble-Gastspiel der Mitglieder

Anfang der Vor- Erstes Ensemble-Gastspiel der Frls.

Zum 1. Male: Cyprienne (Di- Lustspiel in 3 Akten von Victorien

caterkasse, Vormittags von 10—1 Uhr,

. Auftreten der berühmten amerikani- (Eccentric Musicians and

8. M.: (Mit neuer Ausstattung.) Der Gascogner. Romantish-komisbe Operette in 3 Alten von R. Genée und F. Zell. Musik von Franz v. Suppé. In Scene geseßt von Julius Fritzsche.

Sonntag: Der Gascogner.

Verlobt: k: B)

. Y é Etti mit Residenz-Theater. Dircktion: E. Neumann. 3 Sonnabend: Zum 2. Male: Die guten Freunde. Lustspiel in 4 Akten von Victorien Sardou.

Krolls Theater, Sonnabend: Vorlehte

Diaphanoramische Darstellung der Reise Sr. Königl. Hoh. des Prinzen Heinrih um die Erde, mit Ee Benußung nah der Natur | Gestorben: aufgenommener Skizzen des Malers Hrn. Salz-| mann. Anfang 7 Uhr.

Sonntag: Letzte Diaphanoramische Darstellung der Neise Sr. Königl. Hoh. des Prinzen Hein-

Familien-Nachrichten.

J Frl. Martha Mey mit Hrn. Ober- Gontroleur Gustav Spißner (Sebniß—Plauen

Verehelicht: Hr. Seminar-Oberlebrer Joh. Franz

Hr. Premier-Lieutenant und Compagnie-Führer Alexander v. Frevbhold mit Frl. lie v. Dallwi (Marienwerder—Limbsee). Bolco Graf Noedern mit Frl. Wanda v. Foerster (Gr.-Wandriß)

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Postverwalter Pohle (Seitschen)., i v. Geldern-

Hr. Dr. med. Friedri (Braunschweig). Agnes Heyde, geb. Böhmer (Wernigerode).

Frl. Elisabeth Buschbeck (Grimma).

Licutenan

Hr.

Eine T ochter: Hrn. Lieutenant Criêpendorf (Berlin). Hr. Pfarrer W. Hübner (Tenkitten). ilhelm Steyerthal

Verw. Frau Hofprediger

rich um die Erde, mit theilweiser Benußung na der Natur aufgenommener Skizzen des Malers Hrn. Salzmann. Vor und na der orieenngz Großes | [35011] Concert. Anfang 44, der Vorstellung 7 Uhr.

Natieual-Theater. Weinberg8weg 6 und 7.

So 1nabend: Der Sturm. Romantishes Märchen in 4 Akten und einem Vorspiel von W. Shespeare, n2ch Scblegel und Tieck bearbeitet, eingeribtet und neu inscenirt vom Direktor (C. S; van Hell. Musik von A. Wicdeke. Die neuen Ballet-Arrangements vom Balletmeister Herrn A. Brus. Mit neuen Deko- rationen und Kostümen. Kasseneröffnung 6 Ubr, änjang 7 Uhr.

Beeli

-_ +

Königliche S

Ste briefe und Untersuchungs - Sachen.

Oeffentliche “nter

Der Kaufmann Joseph Valentin Schulz, geboren am 11. Februar 1844 zu Wangst, Regierungsbezirk Königsberg, dessen Aufenthalt un- bekannt ift und welchem zur Last gelegt wird, in am 28. Juli 1881 einen Hausirbandel mit Knöpfen betrieben zu zu diefem Gewerbebetrieb erforderlichen Gewerbe- scheins gewesen zu sein (Uebertretung des §, 18 des Gesetzes vom 3 Zuli 1876) wird auf

Königlichen Amtégerichts hierselbst c uf den 1. No- vember 1881, Vormittags 104

Kreis Rössel,

aben, ohne im Besize des

Anordnung des

Y r, vor das

liß zur Hauptverhandlung geladen. Au bei un- entschuldigtem Ausbleiben wird zur Hauptverhand- lung geschritten werden. Beelitz, den 24. Seytem- ber 1881. Schneider, Gerichtsshreiber des Kö- niglichen Amtsgerichts.

Subhastationen, A ULFeopes, Vor- ladungen u. dergl.

[84863] Aufgebot.

Das Einlagebuch der Spar- und Leihkasse Heppen- beim Litt. A. Nr. 8500, lautend über eine Einlage der Franziska Stay von Wald-Michelbach im Be- trage von 442 M. 83 -Z nebst 5 #. 45 „Z Zinsen, welche am 30. April 1889 turch decn Agenten Wernher dahier zurückbezahlt worden sind, ist in Verlust gerathen. Es wird daher der Inhaber der fraglichen Urkunde aufgefordert, spätestens im Auf- gebotstermin Freitag, den 21. April 1882, Vorm. 9 Uhr, seine Rechte Lei dem unterfertigten Gerichte anzu- melden und die Urkunde vorzulegen, als sonst die Kraftloserklärung dersclben erfolgen wird. „Zugleich wird hinsichtlih der fraglihen Urkunde hiermit die Sperre verfügt. Wald-Michelbach, 24, September 1881. Großherzogliches Vtogeris Wald-Michelbach. iebert, Ober-Amtsrichter. Lohnes, Gerichtsschreiber.

[3450] Aufgebot.

Auf Antrag des Aktuars Wehrmann in Flens- burg, in Vollmacht der Erben des am 24. Juni d. J. verstorbenen Rentiers Friedrih Carl Theo- dor Funke in Flensburg, werden, mit Ausnahme der protokollirten Gläubiger, alle Diejenigen, welche an dem Naclaß des Letzteren, insbesondere an das

aus Nr. 54, Großestraße, früher Nr. 535, in

lensburg, und die Lücke Nr. 128 auf Raméharder eld, Ansprache und Forderungen zu Haben ver- meinen, hierdurch aufgefordert, dieselben innerhalb 6 Wowen, und spätestens bis zu dem bierdurch auf O, den 28. Dezember d. J., ormittags 11 Uhr, angeseßten Aufgebotstermin hierselb anzumelden, widrigenfalls dieselben auf ferneren Antrag werden für fraftlos erklärt werden. Flensburg, den 26. September 1881, Königliches Amtsgericht, 11. Abtheilung.

[35029]

In dem Verfahren, betreffend die Terigeiluag des durch Zwangsvollstreckung gegen den Grafen Sigis- mund v, Potulidi auf Procnowo beigetriebenen und

nterlegten Betrages von 26 256,51 K, ist zur Er-

fung über den vom Gerichte angefertigten Thei- [ung an sowie zur Ausführung der Vertheilung Termin auf

den 4. Oktober 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsêgerichte bierfelbst bestimmt worden. Der Theilungsplan liegt vom 20. dieses Monats ab auf der Gerichtëschreiberei zur Einsicht der Betbeiligten aus.

Zu diesem Termine werden auf Anordnung des Königlichen Amtsgerits öffentlich geladen :

chéfengeriyt des Amtégerichis zu Bee-

3) der Kaufmann Jacob Moses in Posen,

4) der Kaufmann Baruch Berliner in Breslau, 5) der Zimmermeister Friedrih Nagel in Hamburg. Wongrowit, den 28. September 1881.

: s arden, Gerichtëschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[34963 Im Namen des Königs! In Saden, betreffend das Aufgebot der Auguste Schnürle’shen Spezialmasse, hat das Königliche Amtsgericht, Abtheilung IV. zu Posen, durch den Amtsrichter Dr. Traumann für Recht erkannt : Alle unbekannien Interessenten werden mit ibren Ansprüchen auf die Spezialmasse „Auguste Scnürle aus der Radebtki'shen Subhastation“ ausges{lossen. Posen, den 28. September 1881. Dr. Traumann.

[34979] Bochumer Verein für Bergbau und Gußsiahlfabrikation.

Verloosungs-Anzeige.

Laut Akt vor Notar Justiz-Rath Düesberg hbier- selbst vom 11. August d. J, sind folgende Obli- gationen ausgeloost, nämli Nr. 38 48 126 161 162 165 176 177 226 237 296 321 497 557 591 606 616 659 706 713 739 815 856 862 875 903 978 989 1027 1110 1161 1302 1322 1327 1441 1468. 1541 1579 1630 1681 1793 1830 1868 1909 1975 2016 20418 2129 2154 2317 2379 238) 2496 2523 2577 2653 2817 2835 2977 2993 = 60 Stüd à M 1500, _ Z

Die Einlösung derselben erfolgt am 2. Januar k. J. mit 103%, mithin mit A 1545 pro Stück

bei unscrer Gesellschaftskasse in Bochum,

oder bei dem A. Schaaffhausen'shen Bankverciu in Cölu

gegen Rückgabe der mit Uebertragsvermerk auf den A. haaffhausen'schen Bankverein zu Cöln zu versehen- den Stücke nebst Zinscoupons Nr. 3—10 und Ta- lons. Feblende Zinscoupons werden von dem Ein- lôsungébetrage in Abzug gebrat. Der am 2. JIa- nuar f. J. fällige Zinéêcoupon Nr. 2 wird besonders eingelöst. s

Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen bört mit dem 31. Dezember d. J. auf.

Bochum, den 30, September 1881.

Der Verwaltungsrath.

[35937] Bekanntmachung.

Zwecks Vornahme von Wablen in den Aussidtde rath findet am 15. Oktober d. J.,, Nachmittags 6 Uhr, in der Wobnung des Königlichen Notars Hern Heinrich Lüders, Kronenstraße 24 hierselbst, eine Generalversammlung der Aktionäre unserec Gesellschaft ftatt, Wir laden zu derselben mit dem Bemerken cin, das; die Legitimationskarten zur Theil- nahme an der sammlung von der Direkticen (Putt amersirane 23 bierselbst) gegen Hinterlegung der Aktien, welche spätestens bis zum 12, Oktober, Abends 6 Uhr, zu erfolgen hat, den Aktionären aus- gehändigt werden.

Berlin, den 28. September 1881.

Der Aufsichtsrath der Berlinishen Verlags- uud Druckerci-Aktien-Gesellschast, Dr. jur. Bruno Mertelmever.

1) der Bee Albert Englaender in Berlir, 2) der Kaufmann Heinri Levy in Berlin,

Albert Fri \ch{.

E Hos Aléinevleut letrbet 4 A 50.4 | „für das Vierteljahr. :

h Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 80 s. ! O 2" 9

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Wirklichen Geheimen Ober-Regierungs-Rath a. D.

Wenzel zu Berlin, bisher vortragender Rath im Ministerium |

des Jnnern, den Stern zum Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub; dem Bürgermeister Stemann zu Itzehoe den Rothen Adler:Orden vierter Klasse; dem Rech- nungs-Rath und Haupt-Steueramts:Rendanten Ulrich zu Magdeburg, dem Hegemeister a. D. Delion zu Kirchrode, Amts Hannover, bisher zu Wellmühle, Amts Burgwedel, und dem unbesoldeten Beigeordneten, Stadtverordneten und Kauf- mann Fbels zu Rheydt im Kreise M.-Gladbah den König- [ihen Kronen-Orden vierter Klasse; sowie dem katholischen Schullehrer es zu Nieder-Jeuß im Kreise Diedenhofen, dem Gerichtsdiener Doyenrodt zu Neukirchen und dem früheren Gemeindevorsteher Christian Richter zu Möllendorf, im Kreise Luckau, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den nachbenannten Offizieren die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpre ußishen Ordens-Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Komthurkreuzes des Großherzoglih mecklen- burgishen Haus-Ordens der wendishen Krone:

dem Oberst: Lieutenant von Schell, Chef des General- stabes der General-Jnspektion der Aritillerie ;

des Ritterkreuzes desselben Ordens:

ä ves p Lon H a L Ï l tai O r 1. (Erd 30g edlenburgi) chen ilung des Holsteinischen Feld- Artillerie:Regiments Nr. 24; sowie N M6

des Ritterkr 6 erster Klasse des Königlich bayerishen Militär-Verdienst-Ordens: dem Major Müller, à la suite des Oberschlesischen Feld- Artillerie-Regiments Nr. 21, und dem Major Siegert, à la suite des Brandenburgishen Fuß-Artillerie:-:Regiments Nr. 3 (General - Feldzeugmeister), Beide Lehrer an der Artillerie- Schießschule.

Deutsches Neich.

Se. Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs Allergnadiatt geruhi: den bisherigen Regierungsassessor Michael Wacker- ¿app zu Straßburg i. Els. zum Eisenbahn- Direktor und Mit- glied der General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß: Lothringen zu ernennen.

Von dem Kaiserlichen General-Konsul in Guatemala ist an Stelle des auf sein Ansuchen entlossenen John Magee Herr William M. Blair zum Konsular:Agenten in San

osé de Guatemala bestellt worden.

Der Vorstcher der Reichsbanknebenstelle zu Harburg, Bankbuchhalter K opp is zum Bankrendanten ernannt.

Bekanntmachung.

Am 1. Oktober d. J. wird im Bezirk der Königlichen Eisenbahn-Direktion zu Berlin an der Bahnstreckde Stett in- Stargard die zwishen den Stationen Damm und Caro- linenhorst errichtete Haltestelle Hohenkrug für den Per- sonen- und Gepäckverkehr eröffnet.

Berlin, den 30. September 1881. In Vertretung des BOPWER des Reichs-Eisenbahnamts : rte.

Bekanntmachung.

Am 1. Oktober d. J. wird die 37,13 km lange, zu den bayerischen Staatsbahnen gehörige Bahnstrecke Lohr-Wert- ge tin mit den Huikgen ationen Rodenbach, Neustadt a. Main,

othenfels, Ha gr ic arktheidenfels, Trennfeld und Kreuz- wertheim für den allgemeinen Verkehr eröffnet.

Berlin, den 30. September 1881.

In Vertretung des Peisidenten des RNeichs-Eisenbahnamts : rte.

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den bisherigen außerordentlihen Professor Dr. Richard ertwig an der Universität zu Jena zum ordentlichen u

essor in der philosophischen der Universität zu ön r. zu ernennen ; sowie

egierungs-Sekretär Grohnert, und

Berlin, Sonnabend,

r Staats-Anzeiger.

Alz Pofi-Anjtalten neymen Bestellung an;

| für Léciin außex den Poft-Austalten auch die Expe- |

dition: 8%, Wilhelmstr. Nr. 82.

dem Haupt-Steueramts:Controleur Muhlack zu Königs- berg i. Pr. bei ihrem Uebertkitt in den Ruhestand den Charakter als Rehnungs-Rath zu verleihen ;

den seitherigen unbesoldeten Beigeordneten der Stadt St. Johann, Kausmcnn Emil Haldy daselbst, in Folge der von der dortigen Stadtverordneten-Versammlung getroffenen Wahl, in gleicher Eigenschast für eine fernere sehsjährige Amts- dauer zu bestätigen. E)

Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der bisherige Geheime expédirende Sekretär und Kalku- [ator im Ministerium der geistlichen 2c. Angelegenheiten, Hövermann is zum Kassenrendanten und Quästor der Königlichen Universität zu Bonn ernannt worden.

er ordentliche Professor Dr. Pernice zu Halle a. S. ist in gleicher Eigenschaft in die juristische Fakultät der König- lihen Friedrih Wilhelms-Universität zu Berlin versetzt worden.

Der bisherige erste ordentlihe Lehrer am Mazienstifts- Gymnasium 'zu Stettin, Dr. Schmolling ist zum Oberlehrer befördert worden. : i

Justiz-Ministerium.

Verseßt sind: der Amtsgerichts-Nath Wießner in row an das Amtsgericht zu Posen, der Amtsgerichts-Rath uigs in Rheine an das Amtsgeriht in Soest, der Amts- gerihts-Rath Hem merih in Fsenhagen an das Amtsgericht in Celle, der Amtsrichter Neimann in Glogau an das Amtsgericht in Wohlau und der Amtsrihter Wache in Nicolai an das Amtsgericht in* Neumarkt. - L ¿

Der Notar Schwenger t leber ist in den Amts- gerichtsbezick “Rheydt; im Landgekichtsbezirk Düsséldorf, mit Anweisung seines Wohnsiß: in Rheydt, verseßt.

Der Rechtsanwalt Dr. Hirsch hat bei Veriegung seines Wohnsißes von Meseriß nach Berlin das Notariat nieder-

gelegt. n der Liste der Rehtsanwälte if gelöst: der Rechts-

anwalt A ronson bei dem Landgericht in Posen. '

Jn die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen: der Gerichts-Assessor Kohn bei dem Landgericht in Dortmund, der Rechtsanwalt Aronson aus Posen bei dem Landgericht in Bromberg, der Rechtsanwalt Albrecht aus Pasewalk bei dem Amtsgericht in Ueckermünde und der Gerichts-A}essor Beinert bei dem Amtsgericht in Kempen.

Dem Notar, Justiz-Rath Bunge in Elberjeld ist die nachgesuchte Dienstentlassung ertheilt. -

Der Amtsrichter Linz in Aachen, der Notar Nuß in

Sinzig und der Notar Dr. Haase in Hannover juuo0 ge- storben.

Ministerium der öffentlihen Arbeiten.“

Der bisherige Ober-Bergamts:Markscheider Schneider zu Bonn ist zum Lehrer der Markscheide- und Meßkunst an der Bergakademie zu Berlin ernannt worden.

Personalveränderungen.

Königlich Preußishe Armee. Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen. m aktiven Peexs Itzehoe, 16. September. Graf von ardenberg, Sec. Lt. vom 1. Garde-Drag, Regt., à la suite des Regts, gestellt. v. Brünneck, Rittm. vom 1. Garde-Drag. Regt., unter Entbindung von dem Kommando als Adjut. bei dem Gen. Kommando des VIII. Armee-Corps, als Escadr. Chef zum Regt. jurüepateeten. Frhr. v. Seckendorff, Rittm. vom Ulan. Regt. r. 6, in seinem Kommando als Adjut. von der 7, Div., zum Gen. Kommando des VIl]. Armee-Corps, v. Gersdorff, Rittm, à la suite des Kür. Regts, Nr. 6, in seinem Kommando als Adjut. von der 11. Kav. Brig., zur 7. Div., übergetreten. Prinz Egon von Ratibor und Corvey, Sec. Lt. vom Garde-Hus. Regt., unter Beförderung zum Pr. Lt. und Stellung à la suite des Hu}. Regts. Nr. 7, als Adjut. zur 11. Kav. Brig. kommandirt. Prinz Fran z von Ratibor und Corvey, Pr. Lt. à la suite des 3, arde- Ulan. Regts., unter Belassung in dem Kommando als Adjut. bei der 30. Kav. Brig., zum 2. Garde-Drag. Regt., à la suite desselben, versetzt. Schultheis, gajor z. D., zum Bez. andeur des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 5 ernannt. v. Roëll, Major vom Inf. Regt. Nr. 14, als etatsm. Stabésoffiz. in das Gren. Regt. Nr. 5 verseßt. Kno, Hauptm., bisher Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 14, zum überzähl. Major SleGenbüeger, . Lt, von dems. Regt., zum uptm. und Comp. Ghef., ederholm, Sec. Lt, von dems. eat., zum , Lt., befördert. v. Dover, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 54, zum Pr. Lt, v. T L... Or. P. vom Inf. Regt. Nr. 64, zum Hauptmann und Compagnie- Chef, Erler, Sec. Lt. von demselben Regt.,, zum Pr. Lt. Below, Sec. Lt. vom Infant. R bment Nr. 99, e Pr. Lt., G, V, Caca r. us. eo 2, v. Alten, Sec. Lt. vom Kür. Regt. Nr. 5, à la snite der betr, Negtr. gestellt. van der Leeden, Frajoe vom Inf. Regt. Nr. 50, zum etatôm Stahbofsi ernannt, de Marées, Hauptm. u,

Puttkamer, Rittm. und Chef vom Negt. Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 94, unter Beförd. zum überzähl.

N S den 1. Ofktober,

Abends. 1881,

Major, in das Jnf. Regt. Nr. 50 verseßt. Frhr. v. Brackel, Hauptm. vom Inf. Regt. Nr. 59 und kommandirt als Adjut. bei . dem Gen. Kommando des V. Armee-Corps, zum überzähl. Major befördert. Trapp v Ehrenschild, Pr. Lt. à la sutte des Inf. Regts. Nr. 94, unter Entbindung von dem Kommando als Adjut. bei der 42. Inf. Brig. und unter Beförderung zum Hauptm. und Comp. Chef, in das Regt. einrangirt. v. Gersdorff, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 87, unter Stellung à la suite des Regts., als Adjut. zur 42. Inf. Brig. kommandirt. Giersberg, Sec. Lt. v. Inf. Regt. Nr. 87, zum Pr. Lt. befördert. v. Johnston, Oberst-U. z. D., zuin Bez. Commandeur des Res. Landw. Bats. Nr. 37 ernannt. Jan y, Major vom Gren. Regt. Nr. 5, in das Inf. Regt. Nr. 46, v. Flotow, Major vom Gren. Regt. Nr. ò, verseßt, Wenzel, Maior vom Gren. Regt. Nr. 6, zum etatêmäß. Stabéoffiz. ernannt. v. Normann, Hauptm., bisher Comp. Chef, von dems. Regt., zum überzähligen Major, v. Borcke 1., Pr. Lt. von dems. Regt., zum auptm. und Comp. Chef, Peterssohn, Sec. Lt. von demselben egimente, zum Pr. Lt. befördert v. Jagow, Pr. Lt. vom Husaren-Regimente Nr. 7, à la suite des Regiments gestellt. v. Moeller, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 79, à la suite des Regts. gestelt. Bendler, Sec. Lt. von demselben Regt., zum Pr. Lt. be- fördert. Grünig, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 97, zum Prem. Lieutenant befördert. - Hardt, Seconde-Lieutenant à la suite des Husaren. - Regiments Nr. 13, in das Regiment wieder- einrangirt. Sprenger, Sec. Lt. vom Leib-Gren. Regiment Nr. 109, zum Pr. Lt. befördert. Mueller, Pr. Lt. vom Jäg. Bat. Nr. 2, zur Dienstl. bei dem Füs. Regt. Nr. 73 vom 1. Oktober cr. ab auf ein Jahr kommandirt. v. Bismarck, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 115, von dem Kommando zur Unteroff. Schule in Weißen- fels zum 1. Oktober cr. entbunden. Frhr. v. Uckermann, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 96, vom 1. Oktober cr. ab als Comp. Offiz. zur Unteroff. Schule in Weißenfels kommandirt. v. Viebahn, Hauptm. à la suite des 3. Garde-Gren. Regts. und Lebrer bei der Kriegsschule in Engers, als Comp. Chef in das Inf. Regt. Nr. 55, v. Randow, Hauptm. à la suite des Jäger-Bats. Nr. 5 und als Lehrer bei der Kriegs\{ule in Neisse, als Comp. Chef in das Inf. Regt. Nr. 50, v, Koppenfels, tm. à la suite des Gren. Negts. Nr. 109“ “und Lehrer“ bei der Kriegss{ule in Er- furt, als Comp. - Chef in das Infant. Regt. Nr. 115, T Hauptm. à la suite des Füs. Rgts. Nr. 86 u. Lehrer bei der Kriegsschule in Erfurt, als Comp. Chef in das Inf. Regt Nr. 85 verseßt. Thiel, Hauptm. à la suite des Feld-Art. Regts. Nr. 5, unter Belassung in der Stellung als Lehrer bei der Kriegsscule in Mes, zur Dienstleist. bei dem Feld-Art. Regt. Nr. 17, Sch@liewen, Hauptm. à la snite des Fuß-Art. Regts. Nr. 1, unter Versetzung als Lehrer von der Kriegsschule in Anklam zur Kriegss{hule in Met, z. Dienstl. bei dem Fuß-Art. Rgt. Nr. 1, kommandirt. Foerster, Hauptm. à la suite der 2. Ing. Insp., unter Entbindung von der Stellung als Lehrer bei der Kriegsschule in Engers, Schultze I,, Hauptm. à la suite der 4. Ing. Insp., unter Entbindung von der Stellung als Lehrer bei der Kriegsschule in Anklam und unter Ernennung zum Compagnie - Chef im Pionier - Bataillon Nr. 7 in die 4. Ing. Insp. einrangirt. v. Franckenberg-Lüttwit, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 2, Frhr. v. Schroett er, Pr. Lt. vom Inf. Regt Nr. 41, von dem Kommando als Insp. Offiz. bei der Kriegschule in Engers, v. Oetinger, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 58, Frhr. v. Stiern, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 1, v. Chamier, Pr. Lt. vom Inr. Regt, Nr. 51, Graf v. Roedern, Sec. Lt. vom Ulan. Reg. Nr. 10, von dem Kommando als Insp. Offize. bei der Kriegsshule in Neisse, Frhr. von und zu Gilsa, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 83, Lehmann, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 100, Stein, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 122, von dem Kommando als Insp. Offiz. bei der Kriegss{ule in Erfurt, Graf Finck v. Finckenstein 1, Pr. Lt. vom 1. Garde-Regt. z. F., Frhr. v. Brenken, Pr. Lt. vom Ulan. Regt. Nr. 5, von dem Kommando als Insp. Offiz. bei der Kriegs\bule in Mek, von der Lühe, Pr. Lt. vom Füs. Regt. Nr. 90, v. Blücher, Sec. Lt. vom Ulan. Regt. Nr. 16, von dem Kommando als Insp. Offiz. bei der Kriegsschule in Anklam, Geise, Pr. Lt. vom Inf. Reat. Nr 74, von dem Kommando als Insp, Offiz. bei der Kriegsschule in Han- nover, v. Blumenthal, Sec. Lt. vom Ulan. Regt. Nr. 3, von dem Komm. als Jnsp. Offiz. bei der Kriegsschule in Potädam entb. Tauscher, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 85, Frhr. v. Grotthuß, Hauptm. und Comp. Chef _vom Inf. Regt. r. 70, v. Carlowiß, Hauptm und geor. Chef vom Inf. Regt. Nr. 27, unter Stellung à la suite der betreffenden Regimenter, als Lehrer zur Kriegsschule in Engers, Lampel, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 50, unter Stellung à la suite des Regts., als Lehrer zur Kriegsschule in Neisse, Pabst v. Ohain, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 55, v. Duisburg, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Negt. Nr. 53, untec Stellung à la suite der betreffenden Regimenter, als Lehrer zur Kriegsschule in Erfurt, Wehrmann, Premier-Lieutenant vom 1. Garde-Feld-Artillerie- Regiment, unter Beförderung zum Hauptmann und Stellung à la æwuite des Regiments, als Lehrer zur Kriegsschule in Meß, Göldner, Hauptm, u. Comp. Chef vom Fuß Art. Regt. Nr. 6, unter Stellung à la suits des Regts., als Lehrer zur Kriegs- s{ule in Anklam, Milde, Hauptm. von der 2. Ingen. Insp., unter Stellung à la suite der Insp., als Lehrer zur Kriegsschule in Engers, Kemp s Pr. Lt. von der 4. Ing. Insp. , unter Stellung à la suite der Jnjp., als Lehrer ge Kriegéschule in Anklam, versetzt. v. Gott - berg, Sec. Lt. vom Gren. Regt. Ne. 6, unter Entbindung von dem Kommando zur Dienstleist. bei dem Jnf, Regt. Nr. 92, v. Tschudi, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 88, als Insp. Offize. zur Kriegöichule in Engers, Blankenburg, Premier-Lieutenant vom Inf. Regt. Nr. 51, Trierenberg, Premier-Lieutenant vom Infanterie-Regt Nr. 32, Starcke, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 64, Elsner v. Gronow, Sec. Lt. vom Kür. Regt. Nr. 5, als Insp. Osfie. zur Kriegsschule in Neisse, Ro st, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 4, v. Langsdorff 11, Pr. Lt, vom Gren. Regt. Nr. 110, v. Sec. Lt, vom ühen-Füs. Regt. Nr. 108, als Insp. O Kriegsschule in Erfurt, v. Seel, Pr. Lt. vom Inf. Regt.

augfk, , zur 68

v. Westernhagen, Sec. Lt, vom Drag. Regt. Nr. 21, als Inv Offize. zur Kriegsschule in Mey, Graf v. Shlippenbah, Sec. Lt