1881 / 236 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i : k ril 3290. Meh! 9 ues ruhig, pr. Oktober €69,50, pr. Merlin, 6. Oktbr. 1881. Marktpreise uacb Ermin. des K. Poi -Prá:. | 18,00. Hafer loco 16.50 Rübö! loco 30.53, pr. Oktober 29,09, ris 69,75, per Mavguar Se, Jr, O e Tad

Nörbete T Beier | pr. Mai 29.70. wr T. B. April 70,00. Rübö! rubig, pr. Oktober 78 25, pr. November 78,75,

z Bremen, 6. Oktober. ) I 7975. Spirit : o o Preiss, 1 (Schlussbericht). Fest. Standard white leco | pr. Dezember 79,25. pr. Januar-April T5. piritaë rubig, S TOO E TITTRTO 815 4890, E Q = R E pr. Deremrter 8,40, pr. Januar | pr. aci e F pr. November 66,00. pr. Dezember 66,00, ¿ Ftir Weizen gute Sorte 24 | 80 | 24 /20 f 8,40, pr. Februar 8,30 per März 8,20, Alles bez. pr. T pel O S S Lj E :

izeun mittel Sorte S i i: 23 !' 20 | 22 ' 66 Wamburg, 6. Oktober. {W. T. 5.; s :

Waizen amin E E ST O 2L Getreidemarkt. Weizen loco unverändert, auf Termine Rohzucker 889 loco rubig, 55,50 Se D O Ea bp Rogger gute Sorte. . . i ; 50 | 19 30 | rubig. Roggen loco unverändert, auf Termine ruhig. behauptet, Nr. 3 pr. 100 kg pr. Okteber 61,60, pr. November —,

Roggen mittel Sorte . R 20 j 19 Weizen pr. Oktober-November 237,00 Br., 235.00 Gd, pr. | pr. Okt.-Januar 62,124. L S

Roggen geringe Sorte. . Ce e t + 120 April-Mai 229 Br., 227,00 Gd. Roggen pr. Oktober-November New-YorK, 6. Oktober. (W. T. B.) : und Gerste gute Sre... 80 | 19 182,00 Br., 181,00 Gd., pr. April-Mai 170,00 Br., 168,00 Gd. Hafer Waarenbericht. Banmwolle iu New-York 114. do. in

Gerste mitte] Sorte. ..... 30 | 16 und Gerste nnverändert. Rüböl matt, loco 55,09, pr. Oktober 55,50. | New-Orleans 115. Petraleum in New-York 77 Gd., do. in Philsa-

Gerate geringe Sorte... 80 | 14 Spiritus ruhig, pr. Oktober 51 Br., pr. Novbr.-Decbr. 48 Br., pr. | delphia 73 Gd, rohes Petrolenm Ta do. Pipe line Certificates

Hafer gute Sorte 16 | 90 | 16 December-Januar 47} Br., pr. April-Mai 454 Br. Kaffee fest, | —D. 93 C. Mehl 6 D. 50 C. Rother Winterweizen loco 1D. 553 C.,

pr 0 I , 2 i br m A S 60 2500 Sack. Petroleum rubig. Standard white loco 8,70 Br., | do. pr. laufenden Mouat 1 D. 547 C., do. pr. November 1 D. 574 C. ; : Hafer mittel Sorte . 560 Gd. per Oktober 8.35 Gd.. per November-Dezember 8,40 Gd. | do, pr. Dezember 1 D. 60} C. Mais (old mixed) 75 C. Zucker (Fair Wetter: Regen. refining Muscovados) 8%. Kaísee (Rio-} 11}. Schmalz (Marke / : d : Wilcox) 1211/16, do. Fairbanks 129/16. do. Rohe & Brothers 12%, *

s (—

G. ckch S §0:

Masor Corn oo Sorte e o s 20 Für Richt-Stroh E Vatiór : Rog 4 est, 6. ober. T D ?/16, e. ¿ S Produktänmark e Weizen loco etwas ruhiger, auf | Speck (short clear) 11} C. Getreidetracht 4, Speisebohnenr, weisse Termine ruhiger, pr. Herbst 12,72 Gd. 12,77 Br., per Früh- s : Lane e jaby 13,33 Gd, 13,35 Br. Hafer pr. Herbst 7,82 Gd., 7,85 Br. 7 | Aa Sia a R E 4 z Kartoffeln . Mais pr. Mai-Juni 7,52 Gd., 7,55 Br. Wetter : Trübe. Berlin, 6. Oktober. Die Marktpreise des Kartoffel-Spiritus p E / Kle Pod Anfclica pr e t=y D AmsterCams, 6, OEtoDer, C A per 10 000 % nach Tralles (100 Liter à 100°/o), frei hier ins Haus für das Vierteljahr. d Anstalten nrhmen Sesieliung anz n a Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen pr. November | geliefert, waren auf hiesigem Platze : Insertionspreis für den Raum einer Dcuczeile 80 9. | n E süx Kerlia außer den Post-Anstalten anch die Expe- Bauchfleisch 1 Kilogr. . 336. Roggen pr. Oktober 230, pr. März 212. " an 20 SebA, 1E6T 600-905 5 v R bine! 9% G H a | Schweinefleigch 1 Kilogr. Antwerpen, 6 Oktober. (W. T. B) ; E Ole. E LSB l T S LN E Ï Getreidemarkt. (Schlusebericht.) Weizer rubig. Roggen 3. Bo ? M 236 L T SGE I s i L R H us Fab, - ° Berlin, Sonnabend, GEEWSD den 8. Oktober Abeuds L ° d E j i N [4 . e

Kalbfleisch 1 Kilogr. . Antwerpen, 6. Oktober. (W. T. B,» G " 583

S111 1S1I S881 8

S D

Hammelfleisch 1 Kilogr. . Butter 1 Kilogr. .

Eier 60 Stück

Karpfen pr. Kilogr. Aale s ¿ Zander

Heclkte

Barsche

Schleie

Petroieummarkt. (Schluzsbericht.) Kattnirtez, Type 6 58,4—58,3—58,4

80

60 0 | weiss, loco 20 bez. u. Br., pr. November 205 Br., pr. : L :

| November- December 204 Br., pr. Januar 21 Br. Fest. Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin. 70

10

80

Se. Majestät der Köni ben A ädi : i London, 6. Oktober. (W. T. B.) l g haben Allergnädigst geruht: Stücke zu 100 Fr.: Nr. 736 803 826 837 865 922 1104 An der Küste angeboten 5 Weizenladungen. Wetter ; j dem Superintendenten und Ober-Pfarre 1127 1228 1308 1323 1445 1504 1613 1641 S : 2 S L

Milder Havannazucker Nr. 12. 25. Matt. Berlin, 6. Oktober. (Wochenbericht über Eisen, Kohlen ‘Spandau, sowie dem Justiz-Rath R E n 17 Stück. 1713 2044 = „Die auf Höhe von Sünfhundert Tausend Mark zu emittirenden

: Liverpoel, 6. Oktober. (W. T. E.) und Metalle von M. Loewenberg, vereidetem Makler und gericht- eus zu Recklinghauîen den Kothen Adl ‘Ord (otar Serie 1877. Obligationen werden unter der Bezeichnung:

Bleie s : Banmwolle (Schlussbericht). Umsatz 10000 B., dayon fär | lichem Taxator.) [Preise verstehen sich pro 100 kg bei grösseren Klose zu verleihen. ) errden vierter Stücke zu 1000 Fr.: Nr. 24673 = 1 Stü. T R T Eon Ver Müärkish-Pofener Eisenbahn-Gefell-

Erehse pr, Schock . M O Spekulation und Export 2000 B. Amerikauer weichend. Middl. | Posten frei hbier.] Im N / e gute Pa, aue : Serie 1879. S6 hee Aalat Een Sheon i 5 Stettin, 6. Oktober (W. T, B.) | amerikanische Oktober-Liefernng 64, November-Dezember-Liefe- | werden diese immer um angreicher, die Preise sind durchweg S Stücke zu 500 Fr.: Nr. 2778 2802 = 2 Stück. C R genden ema A. unter fortlaufenden Nummern aus- Getreidomarkt. Weizen pr. Oktoter-Noveniber 235.0), | rung 61/32. Mürz-Lieferung 6/2 d. steizend, Roheisen: in Glasgow ist eine Es annimirte Stim- : , Die Auszahlung des Kapitalbetrages der- ausgeloosten Obli- e 100 Sti ¿e Dreitauf

pr. Frübjabr 230,00. Boggen pr. OKtbr.-Novbr, 185,00 pr. Frübj. Liverpool, 6. Oktober. (W. T. B.) N L a e für O S Le d V, Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : gerignén erfolgt nah §. 22 des Gesetzes vom 10. Juni 1872 gegen b. 400 Stück G D Fin n unter Nummer 1—100,

172,00. Bübzen pr. Okiober 252,0: BiBböl 100 Fücgr, sr. (Offizielle Notirungen.) Upland good ordinary 7, Uplan und Preise sind ganz bedentend höber. i in Verbindung Allerhöchsti E Uckgabe der Obligationen und der dazu gehörigen, am 2. Januar 8geferti E undert Mark unter Nummer 101—500

Oktober 54.50 pr. Frühjahr 56,509, Spiritus loco 5820. pr. Ok- | low middl. (9/16, Upland middl, 63, Mobile middl. 67, Orleans | mit dem reel’en Bedarf haben die Oberhand und dirigiren Preise, P ihrem Flügel-Adjutanten, dem Obersten von | 1882 noch nicht: verfallenen Zinscoupons mit dem Talon Der Be- ausgefertigt und mit Zinscoupons nah dem Schema B., sowie mit

tober 57.40. pr. Oktober-November 55 20. pr. Frühjahr 542", | good ordin. 63/16, Orleans low middl. 68, Orleans middl, 615,16, allem Anscheine nach weiter nach oben. Middlesbro-Eisen steigend, Lindequist die Erlaubniß Zur Anlegung des Kaiser- trag fehlender Zinscoupons wird am Kapital gekürzt. Die Ver, aja E ues dem Schema C. versehen. i:

Petroleum pr. Oktober 8,40. Orleans middl. fair 74, Pernam fair 64, Bahia fair 63, Maceio A sind ae ine L aner L O enes gus r Pee ad e St. Wladimir-Ordens dritter Klasse und des Band der ausgeloosten Obligationen endet mit dem Stlusse des gedrutt Diefelbei tes ae LNEN Jod dieses Privilegium ab- Posen, 6. Oktober. (W. T. B) fair 6}, Maranham fair 6}, Egyptian brown middl. 58, NEIP E L E D ar e L omthurkreuzes des Kaiserlich östecreichishen Leopold-Ordens | ÎI S: 1881. S : Vorsitzenden oder dessen Stellvecte, M E B der Unterschrift des Spiritus pr Oktober 55.00, pr. November 53,20. p: De- | brown fair 64, Egyptian brown good fair 7%, Egyptian white fair A an O zen 7.80 4 8.00 Wal; S E 2 zu ertheilen. Haf Einlösung der Obligationen wird dur die Bezirks- | Verwaltungsrathes versehen Gd M a Ra A G a

zember 52,40, pr. April-Mai 53.00. Ermattend, 67, Egyptian white good fair 74, Dhollerah middl. 3, Dhollerah | schienen zum Verwa A 00, alzeisen steigen hauptkassen in Straßburg, Colmar und Mey, sowie durch die Ober- | unter rieben vom Rendanten der Gesellschaft Breslau, 7. Oktober. (W. T. B.) good middl. 3}, Dhollerah middl, fair 4, Dhollerah fair 41 15,00 à 15,50. Kupfer höher, englisches _und amerikanisches Dostkassen in Cöln und Frankfurt a. M. bewirkt und wird Di Talons und Zins i i Getreidemarkt. Spirivas pr 10 Liter 100%, pr, Oktbr, | Dhollerah good fair 4}, Dhollerah good 55/16, Is ie 44, S à “L S 137,00 à it A E I E Auszahlung der Kapitalbeträge {on am 22. Dezember | Unterschrift zweier Di ar dag Mee mit dém Faksimile der

55,40, do. pr. Oktbr.-Novbr. 53,70, do pr April Mai 53.2% Weizen | Oomra good fair 43, Oomra good 54, Secinde fair 35, Benga SONKREINR e Polns el amens 209, A egonnen werden. Zu dem Zwecke können die ausge- Zinscoupons mit dem Faksimile ei er va ungsrathes und ebenso die

pr. Oktbr. 597 00. Roggen e 59, do. pr A EA ie Li i E. 08 E, h U S E L M V . O 31 50 A 320 0 E Bes A g Deutsches Nei ch. ohe nel u N Us vam 2. Dezember d. J. | gegen die Talons von einem “Ler dati B Pl ieg Kesenbeu ries

176,50, do. vr. April-Mai 170,00. Rüt& loco gr. Oktober-No- | do. good fair ó8, Madras Western fair 4%, s W / E | e L N ; , E euen eingereiht. werden. Da die Obligationen | u i en

vember 54,00, o. pr. Novbr.-Dezember 24.00, do pr. April-Mai | fair 4%, s Men P Oen, S TURAPeRs bis 66,00 pro : Se. Majestät der Kais er und König haben am Deren mi 0d a der Kontrole der Landes\ulden verifizit nter “apa A E O E

9 Olm, 6 Olttibae (M ; T B) R on tei Mixed ade, Crans 23 3b 44 d. bis 52 sh. 10 d A0 : E E berigen Aae aden Nachinittags um 5 Uhr, den seit- | der Besißer en, liegt die frühzeitige Einreichung derselben im Interesse | wird den Obligationen beigegeben. Bei Ablauf Wieser anb Feber

; ober, (W. T. 8B. ; 2 ra, . 4 61, . : iederländi E r ¿Ehr ; (Be L Í Getreidemarkt. Weizeu biesiger loco 25,50, tremder Ioc Paris, 6. Oktober. (W. T. B} O und bevollmächtigten Minist schen qugerordentlichen Gesandten Zugleich wird bekannt gemacht, daß von den in früheren Jahren B O rigen Periode werden nah vorheriger öffentlicher

25,25, pr. November 25.20, pr. März 24.35, pr. Mai 24,25. Produktenmarkt. Weizen ruhig, pr. Oktober 32,99, L Eisenbahn-Einnahmen. u empfan 8 d er von Nohussen in Audienz | ausgeloosten Obligationen folgende noch nit zur Einlösung präfen- ercict. "Di g Ln anderweite zehn Jahre neue Zinscoupons aus-

Roggen locc 21,00, pr. Novewber 19,75, pr. März 18,40. pr. Mai | p-. November 32,99, pr. November-Februar 32,90, pz. Januar- | Böhmische Westbahn. Im Septbr. 290 235 FI. (+10 464 Fl.) M einpsangen und aus dessen Händen das Schreiben Sr. | tirt sind: ed def 'Rü Ea erfolgt an den Präsentanten des Talons,

E E R R E T S G E Gie av ti : s matte ; E E Cr E e uw A A (E M Et A Le D S E N : ajestät des Königs der Niederlande entgegenzunehmen ge- Stücke zu 1000 Fr.: Nr. 540 1160 8222 8436 11961 13539 een Rückgabe zuglei über den Empfang der neuen Coupons

[35895] auf die von ihnen gezeichneten Aktien mit zwanzig ruht, dur welches derselbe in Folge seiner

Theat (nia-Theater, Sonzabeivt A 16115 18978 19836 21382 23958 quittirt wird, sofern nit dagegen von dem Inhaber der Obligation

t ; 2N rnennung zum ) ; z ber i

Thea t e v Germania-Theater, Sonnabend: Zum 4, Verkündet am 24. September 1881. Prozent pro Aktie bei einer der nachstehend bezeich- Minister der Auswärtigen Angelegenheiten von seinem E Stü e zu 500 Fr.: Nr. 2537, bei dem Verwaltungsrathe der Gesellschaft {riftli Widerspruch Königliche Schauspiele, Sonnabend: | Male: Ein chrlicher Makler, Volksstück mit Ge- Lieske, Gerichtsschreiber. neten Kassen Posten abberufen wird.

i : Stücke zu 100 F r.: Nr. 401 449 559 1830 1982. E worden ift. Opernhaus. 200. Vorstellung. Der Freishütz, Oper | sang in 4 Akten von Leon Treptow. Jm Namen des Königs! bis zum 8. November d. Js. einschließlich Als Vertreter des Auswärtigen Amts wohnte der Audienz Straßburg, den 3. Oktober 1881.

4 überbeupt Me eb R A E E, eg wenn der Talon in 3 Abthei eil nach einem Volfsmä ¿{Sonntag u. folg. Tage: Dieselbe Vorstellung. In Sachen, betreffend das Aufgebot von Hypo- | in den ordentlichen Geschäftsstunden derselben direkt der Gesandte, Wirkli 2 Ministerium für Elsaß-Lothringen. erbeit fang, exfolgt die ubr Thu S ON in Abtheilungen (zum Theil nach einem Bort marGen ritter theken-Dokumenten und Posten oder durch rechtzeitig abgesandte frankirte Poft- Bül A , he Geheime Legations-Rath L Loth

iu iedrich Ki lui von A Abtheilung für Finanzen und Dömänen den Inhaber der Obligation. Diese Bestimmung wird auf den Talon Der Frei]wuu) von Friedrich Kind. Muja 222 hat das Königliche Amtsgericht zu Jnowrazlaw | sendung zu bewirken. Die auf die bisher geleisteten Der Unter-Staatssekretär ;- s a besonders vermerkt.

Se Ti ee ie Drefbaan els lef Gerate i Selle 40e T a y g durch den Amtsrichter Pilz für Recht erkannt, en on o E L © die Zeit s von Mayr. s Die Prioritäts-Obligationen erden a ti E C e. C 3 s D ' | femble - Gastspie er tigiteber c auner- a 5 ro tie entfallenden Zinsen werden für die Zei : E G t L rf. Driese, Hr. Fricke, Hr. W. Müller.) Anfang Theaters: Frl. Schwarz, Frl. Wenck, Herren Kurz, | L. A. die Hypotheken-Urkunde über 50 Thlr. Dar- Tie 15. August cr. (dem Schlußtermin der zweiten Bekanntmachung. | Besellfbattonten fs S Mur und 1. Juli jeden Jahres von der

S L usvi Guthery, Schmidt und Sevdel, Zum 7. Male: [ehn nebst Zinsen und 5 Thlr. 26 Sgr. fest- | Einzahlung) “bis 7. November cr. laut §. 15 der „_„_Am 16. d. Mts, wird im Bezirk der Königlichen Eisen- na fowie von den in öffentlihen Blättern ea eta, Doe Zug: geEE Cyprienne (Divorçons). Lustspiel in 3 Akten geseßte außergerichtlidde Kosten , eingetragen für | Statuten mit 49/6 jährlich = 1,00 A pro Aktie in bahn-Direktion hierselbst die auf der Anschlußstrecke S dat j “Plnsen von Prioritäts-Obligaene en auSgezahlt R und cinem Vorspiel : Die ‘Klöße von Rofen, nah | von DVictorien Sardou. Anfang der Vorftellung den Johann B58 und Bn repiskräftigen Er- Sun Ut A AE D A Ringbahn in Kilometerstation 2,55 neu angelegte Königreich Preußen. vier Jahren, von dem in dem betreffenden Coupon bezeidneten Zah- ihrem Roman gleichen Namens von Wilhelmine von | 7 R Erste Nacmittags - Vorstellung. Auf E a an Oktober 1860 auf lig vid Ane e n sind: P Aer D Mac amd Ln En und Gepäckverkehr Se, Majestät der König haben Allergnädigst geruht: lungstage an, nit gesehen ist, Lersallen zum Vortheil der Gesellschaft. Pen, In Scene geseßt vom Direktor Deeß. allgemeines Verlangen: Deutscher Krieg. Original- stück Groß Glinno Nr. 6 in Abtheilung 111. | 1) die Kur- und Neumärkische Ritterschaftliche Schön eb erg eingestellt werden. auf der jeßigen Station die Gerichts-Assessoren Maaß in Droikdera, Sauer L Die Priorität-Obligationer ‘u D a a

( halb 7 Uhr. 1Ty 4A ; 4 4 2rfil Î J Â 8 s i , ¿ 5 ? ; e 7

ta e Ovérnbaus: 901, Vorstellung. Kö- Luslspiel in 5 Alten von X. V. Z. Anfang _der E 9 zufolge Verfügung vom 16. März 1861 : Darlehns Kasse zu Qs Wilhelmsplay 6, Berlin, den 7. Oktober 1881. Breslau, Krecke in Erfurt, Haehnel in Beuthen O./S. tisation, welche mit dem „Jahre 1885 beginnt und alljährlich den Be- ; Broñe bistorisck , | Vorstellung 4 Uhr, Ende 6 Uhr. Halbe Kassen- unt L j E 2) die Kreis-Communalkasseu Jn Vertret d Le ; _| Dr. jur. Türck in Hild Deni / | trag von Zweitaufend Fünfhundert Mark unter Zuschlag d “Jes

nig Otto's Brautfahrt., Große histori]ch roman- | reise. Erstes Parquet 1 M 2c B. die Hypotheken-Urkunde über 53 Thlr. 15 Sgr. zu Stargard i./ Pom. ertretung des Präsidenten des Reichs - Eisenbahnamts': E T Hilders, Denicke in Treysa, Halle, amortisirten Obligati Pariet Ait O0 der (L E SEe Oper in Z Le Luis Nes fik v lcengniGen Abend-Vorstelung: Cyprienne. ‘nebst 5 rozent Verzugszinsen und dem Anspruch / i ; Körte. : E IE, Hirs und Regeler zu Amktsrichtern zu ernennen ; Amortisation erfolit dka Ed T An ar Bs e: Lis

Entwurf von Noderich eis. ul von dae : Ee —— auf Kostenerstattung, eingetragez für den Guts- E ' zum Nominalwert i x Kündi m fp Ed Ueberlée. Tanz von Paul Taglioni (Fr. v. Vog- Concert-Iaus. Concert des Kal. Bilse : biger Leopold Graul zu Chrzastowo aus der Königsberg N./M. den Rechtsanwälten und Notaren Zustiz-Rath Toobe in Nominalwerthes. “Es bleibt os bee Sons Sablung E 0

enhuber, Frl. Lehmann, Hr. Ernst, Hr. Oberhauser.) e Z4 E D : L G erg N. i taanw t 2 uud ua nfang 7 Uhr. Hof-Musikdirektors Herrn L E E n G S A A Feldt Fossen UO ar e Cer O B L C E S 6 abe als M S s nann in Breslau den Cha- Gisenbahn-Gesellshaft vorbehalten, den Amortisationsfonds zu ver- I D D D Jum ersien i Sens, DIenos 7 Ube, See BAEE O Abtbeilung 111. Nr. 3, zufolge Verfügung vom Nichtzahlungen oder nicht rechtzeitig geleistete betreffend die Man oof ung von elsaß-lothringisch{e'n dem Rechtsanw At s Mi Kosghella in Habel E Aub. ebt der Gilonbchn Geib ligationen f a eiblaukigen. ale wiederholt: Die Geier-Wally. Schauspiel | T. Theil. Duverture zur Dper „Genovesc L c anuar 185! ° E E ( S 220—222 infl. andesobli i Y Í - 6 é envahn- das Ne , außerha in 5 Akten und cinem Vorspiel: Die Klöße von | Robert Shumann. Ungarischer Sturm-Marsh für e ta erfläcen und die Kosten des Auf- Deutsden. Senbelarlelbuits verfolgt ailer eiten Bei d 3 ties schwerdt den Charakter als Zustiz-Rath, und erienace Ie tit O gtionsverfahrens sämmtliche alsdann noch Rofen, na ihrem Roman gleichen Namens von | von Franz Liszt. Andante und Finale aus dem | Lts den Antragstellern zur Last zu legen ; Pyrit e e 1881 ' G Bet. er am 3. d. Mts. vorgenommenen 9. Ausloosung der auf den Gerichts\hreibern Sekretär Wieczorek in Myslo- Dae S Prioritätc-Dbligationen durch Ankauf bis zum Nominal- Wilhelmire von Hillern. In Scene gefeßt vom | Concert Nr. 11. für die Violine von H. Vieurtemps, | 71. daß ferner : f : AEE Die Direction 29. Novemb Sele e vom 10. Juni 1872 (Ges. Bl. S. 171), vom | wiß und Sekretär Bayer in Namslau bei ihrer Verseßung | lung des Nenn the enttepen Blâtter zu kündigen und dur Zah- Direktor Deetz. Anfang halb 7 Uhr. vorgetragen von Herrn Eugene Baudot. La jeu- | 4" die unbekannten Rechtsnachfolger des verstor- St d-Cüstriner Eisenbahn-Gesellschaft (G ovember 1875 (Ges. Bl. S. 191) und vom 31. März 1879 | in den Ruhestand, sowie g des Nennwerthes einzulösen. i ; E nesse d’'Hercale, poëme symphonique von Camille u: Page “rerer g over mai d P 9 der Stargard-Ciitriner Cije ; ; Ges. Bl. S. 5) „ausgegebenen Landesobligationen sind folgende dem Gericht i In beiden Fällen bedarf es nit nur der Gitebtlinié des t ; benen Michael Gozdzikowski mit ihren An- Piernay. Aulig. Nummern gezogen worden: m Gerichtsschreiber Sekretär Könneke in Arnsberg | Staates, sondern es wird au der Bestimmung

Wallner-Theater. Sonnabend: Zum 8. M.: | Saint-Saëns. 2. Theil. Lenore-Sinfonie Nr. 5 sprüden auf die für Leßteren auf dem Grund- Serie 1872, den Charakter als Kanzlei-Ratÿ zu verleihen. Kündigung, deen De Bre der

00 r L A A DD S D US D d jak prò park pumet ats | | ml S B A

S 9-6 0&6 ck @ W-.Wck -

j j P18

in E. von Joachim Raff. 3. Theil. Ouverture eststellung der Kündigungsfrist und des Rükzahlungs-

abend: Zum 8. g e on ab- | [36102] J R | zgung, F Mann im Monde. Posse mit Gesang in 3 E L N A tück Inowrazlaw Nr. 489 und dem davon ab Stücke zu 1000 Fr.: Nr. 4 29 205 232 248 ¿ 76: termins überlassen. Der Mann ir Pos : zur Oper „Vberon“ von C. M. von Weber, gezweigten Grundstück Jnowrazlaw Nr. 1094 0F 0C Cr dII 0 886 948 957 1577 1704 1934 1965 2093 2209 Sre 3,000 7603 E Ueber die gesebene Amortisation wird dem für das Eisenbahn-

Akten (5 Bildern) von Ed. Jacobson. Musik von | Andante für Streichquartett von Tschaikowski, aus- M Lt of ; , : Bar f

ichaeli ce a1 E f adta À "m i Abtheilung 111. Nr. 2 b. e. d. resp. Nr. 1b.c. d. | Die Aktionäre der Rostocker Bank werden hiemit 2724 2780 2798 2896 2916 29: C - 2917 2927 ; / unternehmen bestellten Königlihen Kommissari E E of 2 E E Eb L E E apjad'e n A tet) eingetragene Erbtheilsforderung von dreimal } zy einer außferordentlihen Generalversammlung auf 3356 3521 3534 3580 4148 Ur ‘122 ‘1239 i U 4 n Zch habe für die drei Jahre vom 1. Oktober d. J. bis | weis vorgelegt. "Voen Kommissariale alljährlich ein Rach L . von Ed. Lalo. (Das Rauchen ift nicht gestc 28 Thlr, 3 Sar. 6 Pf, und Zinsen ; Gin Dienstag, van Le Nane K Je 4525 4589 4614 = 48 Stü. : Ls 1, E A R Mitgliedern des Gerichtshofes, Auf 8, 4,

i ia- r, (Direktion M. Ernst.) achrichten. B. die Gebrüder Staniëlaus und Anton Zozwiak | Vormittags r, im Bankgebäude, Stüe zu 100 Fr.: Nr. 45 = 1 Stück. welcher nach 8. es eßes vom 13. Februar 1854 in Insoweit die Amortisation niht durch Ankauf an der Börse er- are Dn L AA des Hrn. Ernst | Verehbeli O Tae “d phil, Eduard respektive deren etwaige l A i ves eingeladen, mit dem Bemerken, daß zu dein ri : Serie 1873. Fällen von Kompetenzkonflikten zu entscheiden at, den Ge- folgt ist, werden die Nummern der nach der Bestimmung des §. 3 Pofseet. Borlette E ea. vat Die Quai L Frl, Clfriede Müller (Freiberg in P TEN Q dakck Kolenie ree S der Del l Ml Dorzeigung Quer Sea EBes 3008 Jene B Zu s f: 6007 0016 C10, 1220 4888 5342 5630 era -Sekteniaut ME On eetenr der 1. Fuß-Artillerie-Jnspek- p R N 0 amoclsireno “onigetionen jäbrli® im April mann von Venedig. Sasen). Hr. Rechtéanwalt Paul Sciffmann | Fx. 8 Abtheilung 111. Nr. 1 eingetragene Erb- | von 4 bis 6 Uhr, oder am 1. November, Morgens 6650 6692 6783 6999 7132 7195 7238 7288 7402 7405 ch2 220 ‘Drfanterie- Bri de Lor Pr a0, Commandeur der | Zuziehung eines Notars, welcher hierüber ein Prot aibes, Unter

Sonntag : Leßte Aufführung von: Der Kauf- | mit Frl. Elisabeth Vogt (Oppeln— Breélau). theilsforderung von zweimal je 24 Thlr. 7 Sgr. | von 8 bis 10 Uhr, im Bankbureau gelöst werden 7756 7760 7871 8132 8206 8220 8474 7288 7402 7405 7575 7716 | 4. Garde-Jnfanterie-Brigade von Olszewski und den General: dat, bestimmt und sofort of itlich du b die Gesells Gata ten maun von Venedig. S Hr. Pastor Johannes Heimba mit Frl. Martha 94 Pf esd Ir, 8914 9046 9399 9492 9640 9705 92 4 8491 8641 8642 8853 8891 | Major ‘und Commandeur des Kadetten-Corps von Lattre er- fannt gemacht. Die Auszahlung des die ( esellschaftsblätter be-

Montag: Ein Fallissement. (Hr. Ernst Possart | Perronne (Berin). De Major m Ie, auszuschließen und die Kosten des Aufgebots den | Zur Verhandlung werden folgende Gegenstände 10034 10457 10562 10622. 10902 1 Gono das Nie 1g06 2006 IENI nannt, sowie außerdem den General-Major und Inspecteur looften Obligationen fACE ame eriión Stg palvereages dieser ausge»

L BEREY Frl Bertha Gräf n v Hen tin (Helingen) _— | Antragstellern zur Last zu legen. inet 12076 12167 12216 12284 12442 12497 12501 12503 12603 12605 der 1. Ingenieur: Znspektion von Adler zur Mitwirkung bei Diese Versammlung ist vierzehn Tage vorher zur öffentlichen

e A Sr. Past r J Ranis Diet mi Frl. Maria Rühl Jnowrazlaw, den 24. September 1881. 1) Beschlußfassung über den vom Verwaltungs- 12680 12709 12752 12820 12906 13126 13140 13155 13169 13267 dem genannten Gerichtshofe in Stelle abwesender Mitglieder | Kenntniß zu bringen, und es is den Inhabern der Prioritäts-Obli-

Friedrich-Wilhelmstädtisches Theater. | (Sworbus—Brandenburg a. H.). Hr. Ritt- Königliches Amtsgericht. V. rathe und Ausscufse vorgelegten Entwurf der 13276 13411 13684 13775 13796 13818 13934 14101 14112 14236 | bestimmt. gationen der Zutritt zu derselben gestattet.

(Direction: Julius Friusche.) Sonnabend: Zum | Ver Vilbel (Hericbdoef bei Wermbrunn) | Jim hiesigen Königlihen Filial Gefängniß werden | 2) Wahl von wei Ausschu mitder “Stûde zu 500 fr: Ne 187 219 2 Se M, dén 36 Menne at ¿,¡Die Aubzahlung der ausgeloosten oder gekündigten Obligationen

15. M.: (Mit neuer Ausstattung.) Der Gascognuer. | &retin v. LUtiwiß (L 0 K . “ag fc 1882 ab 175 männlide Gefängniß- | In Gemäßheit des §. 74, Absay 1V. der Statu- üde zu 199 Fr.: Nr. 147 = 1 Stick K G erfolgt an dem im F. 4 dazu bestimmten Tage von der Gesellschafts- Romantis-komisce Operette in 3 Akten von Richard | Geboren: Ein Sohn: Hrn, Premier-Lieutenant | vom 1. Januar 1882 ab 175 männliche Sefängniß- | ¿7 wird besonders darauf aufmerksam gemacht, daß Serie 1874 s von Kameke. Friedberg. kasse in Guben, sowie von den in den öffentlichen Blätte

L T En Schöngarth (Spandau). Hrn. Oberst-Lieute- | und Zuchthaus-Gefangene disponibel, welche, bisher | = s erie i : : ( n den ofenlliwen Blattern bekannt

O Sonntag: Dieselbe Vorstel? | pant und Abtheilungs-Chef Hrn, Bhe Beute | 1 Gub Sehne Hon e U farm, wenn wenigstens die Inhaber eines vollen 1ST 1208 (ug 2, Tr oNfe 14d 18018 16166 18107 18330 | 90 908 MUWP-Yusl-Departement. Vorzeiger der Obligationen gegen Auslieferung dersellene e Le M die Sonntag: » Es WYE] 9% L - M rhei p z 5 , wenn | | nl / = üd. L \ Aus elben.

Baden). Eine Tochter: Hrn. Rechtsanwalt | artigen oder ähnlichen Arbeiten von Neuem verdun Secstbeils sämmtlicer Aktien in der Generalver- zu 500 Fr.: Nr, 260 263 385 401 Mit diesem Tage hört die mm der ausgeloosten oder ge

3 ch

Dr Tharandt (Dresden). Hrn. Graf Bern- | gen werden sollen. C d Ae ad. wird: dabos Um: (lo ; : j tándMit diesem Tage hôrt d i : storf (Hinrichshagen). Hrn. Rittmeister und | Unternehmungsgeneigte wollen ihre Offerten franko | |ammtung, anw send fi r.: Nr. 359 395 426 466 | Gia Ilacla s igt 1 Prioritäts Obli ationen au ¿Mit ley tere sind maleid

R T D E. Neu i i - : o ; ; g e Grift vors . | reiche Theilnahme gebeten. Serie 1875. i 23 esidenz-Theater, Direktion: E. E Adjutanten v. Kleist (Magdeburg). Hrn. | und mit der Aufschrift verschen „Beschäftigungs e zu 1000 Fr.: Nr. 15576 15654 15695 15776 15919 Emi [ ion auf den Inhaber lautender Priori- | s{ieht dies nit, so wird der Betrag der feblenden Zinscoupons von

: tre Qi ; ; u ; y lare des Entwurfs der revidirten N

Sonnabend: Zum 1, Male: Fremde Federn. | Premier-Lieutenant und Adjutanten Freiherr v. | Offerte“ bis zum 25, Oktober 188", Bormit Staiut werda dent 24, Oktober an im Bank- en nee e E ner Eisenbahn- | dem Kapitale gekürzt und zu®?Einlösung der Coupons verwendet. e zu 500 Fr. : Nr. 574 641 648 “: 3 Stü. m e rage pas nfhundert Tausend Die zum Zwecke der Amortisation an der Börse angerauften ez r. : Ir. = tüd.

Lustspiel in 4 Akten von Louis Leroy. In Scene | Pawel-Rammingen (Cassel). tags 10 Uhr, an die Direktion einsenden. arf. oder im Wege der Ausloosung eingelösten Obligationen sollen in

geseßt von Emil Neumann. ie Kontraktäbedingungen können îm Büreau des | bureau verabfolgt. S erie 1876. Vom 26. September 1881, Gegenwart zweier vereideter Notare verbrannt und, daß dies gesche-

er L t: 4, Oktober 1881. dit S Gabe di Subhastationen, Aufgebote, Vor- Arbeits-Inspektors eingesehen werden. Rosto, den * Bank -Aussch{uß dungen u. dergl. Schon hier wird bemerkt, daß der betreffende er s ûde Len, due dia 5 4 4 zu 1000 Fr.: Nr. 16223 16226 16489 165 Wir Wilhelm, en, dur e öffentlihen Blätter bekannt gemacht werden. u 100 L Ci TeTrd a1 0226 16489 168 17 16568 helm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c. Die Obligationen aber, welche in Folge der Rücfforderung (4:9)

*@ a ata —_.— —y

c gt d p

S

e e

ck ck ck

Q Q

n Q Su e

Gee es §2

ck ck

R OO

National-Theater, Weinbergêweg 6 und 7. | [36093] Oeffentliche Zustellung. Unternehmer eine Kaution von circa 1500 M zu V Witte,

624 f ; orsitzender.

: el d öniglih \ächsisch In der Prozeßsacbe Haassengier wider Rennert | deponiren hat. Nachdem von der Märkisch-Posener Eisenbabn-Gesellsba e ;

Hofcauspielerin Franzifa. Glimenreldh um ersten es aue affentlibe Du Eun0 Anmel e, K A Münster i. Aua A AOee 1 E [36105] Große Berliner Pferde-Eisenbahn. 17814 17849 17850 17903 17972 18033 18088 18152 18236 Beslusses Dient R ote ift, ‘ih Pebuf 1 fen vieker autgeb L EE 2 Ten ale: Viel Lärm um Nichts. LustsMel in drei | Nr. 230 des Deutschen Reicht-Anzeiger n VE- 4 Die Einnahmen betrugen: 18300 18321 18339 1843 / ( n wor , ihr behufs ellung , 6,

Akten von W. Shakespeare, bearbeitet von Carl | richtigt, daß der Beklagte, Glasermeister und Hall des Fi al-Gefängnisses. tis Septe abe 1008 E 6 160A 40 19225 19286 000A 195 a T6 LeEs 20810 IROO Ia einer normalspurigen G enbahn untergeordneter “grey L Opa- Die Nummern der zur Nütablung fälligen, nit zur Einlösung

von Hoïtei, neu inscenirt vom Direktor C, F. van zellanwaarenbändler Friy Rennert bisher zu Halle | [56120] L ; vom 1, Januar bis ult. August cr. 4,351,764. 10 20202 20269 20403 20452 20487 20512 20523 7 lenißza nach Graecß die Aufnahme eines Darlehns en Ausstellung | vorgezeigten Obligationen werden ährlich während zehn Jah Hell. Kasieneröffnung 6 Uhr, Anfang 7 Uhr. a./d. S. nicht große Stein-, sondern große Claus- Stargard-Cüstriner Eisenbahn. Sa. C1938 148. 50 1,928,148. 20870 21100 21157 21681 21684 21746 t Sons Saees auf den Inbaber lautender u it Bu En ehener Prioritäts- | dem E Geselsdast bebu 8 Empfangnahme der Í n. Gehen fie dessenungea n

Nachmi j alf äßig- | tre f te. By c ir in Gemäßhei j ten Preisen: Der Sturm. bis zur Hälfte ermäßig E e 4, Oktober 1881. Die Aktionäre der Stargard-Cüstriner Eisenbahn- | dur{hs{n. pro Tag # 18,051. 82 22643 22860 23000 23106 23591 23717 23910 24049 24211 24292 = Gesepes vom 17, Juni 1833 (Ges. Samml. Nr. 75) A, des spâtes ng öffentl : warlig

S 75 85 Stüdck en- tens binnen Jahresfrist nah dem letzten öffentlichen A frufe S : i aas, Sekretär, Gesellschaft werden hierdurch auf Grund des §. 12 | Dagegen 1880. . . . . . . - 4,359,565 L Privilegium Unsere landesherrliche Genehmi : 4 aag onntag Abend : Viel Lärm um Neeyes Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | der Statuten aufgefordert, die dritte Einzahlung durchs{n. pro Tag # 15,910. 82, 1690 “1ahe ei U es R g ry 1047 I er e a M00 gabe [Oahter Sbligationea in einer Gesammthöke, von L ) 000 “, Gesell schaftsrermcer „cin leder Anspru aus denselben an kas 2364 2506 2510 2561 2613 = 24 Stü. i Ee ünfhundert Tausend Mark Reichswährung, unter nah- | gewordenen Obligationen von dem Verwaltungörathe öffentli bekannt

dingungen ertbeilen : zu machen ift,