1881 / 243 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[37464] Oeffentliche Zustellung. anstebenden Termine auf unserem Amtsgericht,

S d ; terem _ 25. Oktober cr., Vormi ; wWw a Nr. 15234. Der Handelêmann Simon K , 1 Zimmer Nr. 17, anzumelden, widrigenfalls sie gegen | we » Boruitiags 11 Uhr, bis zi [37398] Z i t g Muggeniiurm, werb dur Albert 4 grie: die Benefizialerben ibre Mens gzur no< inomdtt T DTEOR \ bezeibnet:, „Offerte auf Lieferung Sgt Forstrevier Kottenforst (Boun) é é é E , klaat gegen Landwir e Q n können, a ß mi z ; ; i 1 - te S es Ut Me n den Lan wirth Michael Huber von E R T La ote E s u Bedingungen liegen auf den Börsen zu Breslau, Holzverkauf vor dem Einschlage.

l z. Zt. an unbekannten Orten în Amerifa anzig, Stettin und Königsb iowie i Am 28. Oktober d. J., Mo d î î 117 î î Î »elend s Ku î 3 M lie D 2 $ J friedt r Was D SVLeT é J - \ Ò 2 R E E rgeus 10 Uhr, 8- A abmelent, Kubfau vem 2 Dezember 1879 mit | roe gbu nie ice ugo der angemele | alien; Hurean au ur werden gegen Einsendung | (Medenbeimerstraße) die im bevorsiebenden Wadtl um Deutschen Reichs-Anzeiger und K0mgl reupisczen Slaals-AUnzelgel. 100 K nett Zins vom 2. Dezember 18/9 an, | E D iOiEs MnibeciE 7. Dtiober 1881. Materialien-Burcaw * © | hölzer gan Vateoe ie Ma und Brenm-Scheite 243 Berlin, Montag, den 17. Oktober 18S i e Vollstre>barkeit des its x: ôn es Amtsgeri N s ölzer zum auf i ; 5 e 2 L : r bemk ron 4 E mündlichen D eciainae hes [37438] Bekanntma Eisenbahndirektionsbezirk Magdeburg E werden blos A E i. , g, = s G x A 3 i ; . %, . De ge +- . Rastatt auf roßberzogliche Amtsgericht zu | Fn Saten, betreffend m Aut Sei Le S [37421] Umbau Bahnhof Halle a./S. Be i Ggeive olzquantitäten : 12uun}G 2Quainvz Samstag, den 10. Dezember 1881 uod Ecbigerben der verwittweten Fein Beile | Tot Die Hl dee Enn D E E Ua | (ex gun er ayoáD ua [S nze gén. Vormittags 9 Uhr / Preuß, geb. Günßler, erkennt das Königlibe Amts- | der Shaclèhabnen ans dem neuen Güterbahnhofe | Wormersdorf £0 80 —. 150 P 2PM) 2Bup1gI tg dee. öffentlichen Zustellung wird die- at fär R dur den Amtsrichter Dr. Ater- | lieferung vergeben A a./S. soll incl. Material- Hardt u 30 19 1€0 wf Ta gor dar fgr g Ste>briefe und Untersuchungs : Sachen. 23 er Klage bekannt gemadt. : Termin : 0 >MSntvaldhaus 300 450 Es ua@pl1aif J4vfuoglgs 222] 21 - Ra t S 5 Mz g min am Freitag, den 4. No Lüstelb 2 [37444] statt, den 13. E AE, Nie Ene C A R Be in | Vormittags 10 Uhr, auf dem iet Drn O o 30 i : Ste>briefs-Erneuerung. Der binter den frü- Gerichtsschreiber des G L a Preuß, geborenen Güntler, fällt rau Bertha | zeihneten im Bahnhofsgebäude zu Halle a./S. | Rött 5 199 400 heren Exekutor, nachherigen Gerichtsboten e E ran verzogliBen Amisgericts. der etwaigen Crbircite der Feuny Deus, iee E vghcign und portofrei bis zum ge- Buscbboven 2 M 90 | Gústav Sermann Wesche, am 28. Juni 1832 zu î 2 ? M - erm ï F . î S M r 4 F C (> v C a B 13741 cbelibien Kanderofi, ‘und der urverehellcbten in mit der Aufichrift Derlin geboren wegen Lafer Februar 1879 erneuerte Ste>brief wird bierdur< nochmals erneuert. Berlin, den 10. Oktober 1881. Königliche Staatsanwaltschaft beim Landgericht I. [36525] Ladung. Der Drahtbinder Fricdrich Wittig, geboren am 1. März 1817 zu Posen, zuleßt Er

S 1 l Sybmit s: Die Bedingungen werden i i Kaiscrlihes Amtsgericht Straßburg. Selma Preuß, Beide zu Kempen in Posen, dem eSubmission Pflasterarbeiten Umbau Bahnhof | mat und bie Schla è auf Wi A ermine, Herannt BEEE ßburg sen, Halle a./S. ge auf Wunsch der Reflektanten Berlin wohnhaft, deften Aufenthalt unbekannt ift, und welchem zur Last gelegt wird, zu Lichtenberg am

Oeffentliche Zustellung. Fisfus zu. E L ; von den verschiedenen Förf: i < Latharin s S retinine S R ves Der i naträglidh eitva meldende Erbe if fee Beet Fes eingehende Offerten finden | fuhr in 1 bis 5 km Tegen günslig de Bebnbase: Foieph Biedermann, Näherin zu Straßburg, zum bechunmben, ale Dersügulgen dey Ge Mdssene And Preiéverzeihniß sowie Bedi Godesberg, Bonn, Quisdorf, Kottenforst (im Revier), enret zugelassen und vertreten dur Recbts- esivers anzuerkennen und von ibm weder Rech- | sind auf dem genannten tis 0 a edingungen j Me>enheim, Kuchenheim und Cusfkirchen. F anwalt Ott, klagt gegen ibren genannten Ehemann, nungslegung, nob Erfaß der Nußungen zu for- | Erstattung der Abschreib Ph Enzulehen und gegen 1. DoEm f Lion apa, Feübee Taglöhner zu Straßburg, jeßt ohne bekann- dern bere{tigt, sondern muß si mit dem, was | Halle a./S nfs 4 a peen zu beziehen. Der Forstmeister: Sprengel. A Sabe Las Cal S CUTL V Gh O E E R Der Regiernngs-Baumeister [37426] Actien-Gesellschaft E Das . Landgericht, die C ets Ss : B e 2 e dung zwischen Den Parteien E ers Neisse, am 4: Oktober 1881. F. Nitshmaunu. Görliger M n Sunart und 17. März 1881, Nachmittags, umherziehend das hufs Auseinandersetzung ihrer fet- öniglihes Amtsgericht. 7497 E S en ere - E E ta, D 5 S H Meeindtenoracie Ton M E E geri<t La f Bekanntmachung. : In der heute fatiee ennen Ged auime Gewerbe als Topfbinder Antgeipt ju | haven ohne weisen und dem Beklagten die Kosten zur Last S Bekanntmachun Milit Lieferung von Roggen und Hafer für die lung sind folgende Obligationen zur Amortisation E E t len, U i zu legen, n s i ju g. ilitär-Magazine zu Mannheim, Brufal, Karls- ausgeloost worden: 11 Stü> à 300 #& Nr. 348 lien Gewerbesceins gewesen zu sein, Uebertretung und ladet densellea zur mündliben Verbandlun Berlin L i Fer bei dem Königlichen Landgericht E Freiburg und Konstanz pro 1882 soll 391 493 655 735 884 1060 1236 1344 1721 1925 A { gegen ZS. Á uny O » B lien 4 E E26 des L A C1 SCTHUNDEUNg “ves RaE A i De e S M Kut T ege der öffentlihen Submission verdungen ge Sa gier Obligationen erfolgt am 1421139 bierselbft fn Os Deemi- auf den 21. Dezember 18 i aa Ft 2 Barrt artin f ; : “. JZaUUar 2 an unserer Gesellschaftskaße bier- et p S R ns SAfeengericht 9 Uhr, vor das Aaiserlidhe E tet E zu Berlin, A Van ist Termin auf selbst, wovon wir den Besiberr derselben mit E uagaozlas u2QunID FT ? i E E E Uhr, S A S enge s zu Straßburg, 1. Civilkammer Berlin, den 12. Oktok ounerstag, den 10. November dss, Js, | Bemerken Kenntniß geben, daß die Verzinsung mit Pa Bas F ju Alb-Moabis Ne 11 ua 1 P Aut bei r “s ä em S5 «4-4 33; I L i itl U . V , in, den Oktober 1881 Bormittags 10 Uhr, dem 1. Januar 1882 aufhört. 1Â2112a : ; A E Í S E mer B, Wr Hauen M E pit ca: fd t . . e 1D alc SV ) z Ve # E O i eschritten werden. i 26. Septem- u2g10zl29 UIQUNID FT s L: N é e S ati t A 224 DUACn ev: S iacieer des Könige gjvG1auun 1240 1334012V | lichen Amtsgerichts IT. 1Î2112a . 4 . . . . s C S AE [36526] Ladung. Der Arbeiter Friedri<h Gusiav Rulff, geboren am 12. Mai 1823 zu Gütter, Kreis Jerichow I1I., zuleßt in Berlin wohnhaft, dessen Aufenthalt unbekannt ist und welhem zur Last ge-

veter d ) i : : R t t: L z Ï Gerichte T A he dem bezeicneten Königliches Landgericht Berlin T. im Büreau der unterzeibneten Intendantur anbe-| Görlitz, den 13. Oftober 1881 Straßburg, den 8 E 1a bestellen. Ea STEET E E raumt, zu wel<em scriftlibe Angebote, versiegelt Der Aufsichtsrath Der Landgerichts-Sekretär: [37413] Bekanntmachung R as E. Lüders. Hi L: : ; Z In . _ e Angebot auf Naturalien-Lieferung Þ a Das B Rittmann. Die a B C versehen, in ‘aas Registratur ia CUTRR be Verschiedeue Bekanntmachungen. [34950] A : ; E nommen werden. Das Kreisphysikat in Meldorf, Kreis ufgebot E E Ae Í Die Lieferungsbedingungen liegen zur Einsicht aus | ditmarschen, ist vakant. Gehalt s, Kreis Süder- Auf Antrag des aufg Wehrmaun in Flens- Lnvacriiie L h du Unteezeryneten Bes bei den Proviant-Aemtern zu Mannheim und Rastatt, 00 c ohne Pensionsbere<tiguna. Dewerbuness burg, in Vollmact der Erben des am 24. Juni | Zulassung desselben ls SEAAS neuerdings erfolgte bei der Magazin-Rendantur in Bruchsal und bei | gesucbe sind unter Nachweis der Befähigung iner i; ( s Rectsanwalt beim König- | den Depot-Magazin-Verwaltungen zu Freiburg und halb 6 Wochen bei uns einzureichen Sehle3wig legt wird, zu Schöneberg am 25. August 1880 . , i Höôneberg am 25. Auc ; 3 Nachmittags, umherziehend Drukschriften (Lieder) 149]22a feilgeboten zu haben, ohne im Besiße des zu diesem E | Gewerbebetriebe E Gewerbescheines e u39101l28 u2QUNID FZ | wesen zu sein, Uebertretung gegen &S. 1 und 1 aivazann ad itord S A E G E N E E De | des Geseßes vom 3. Juli 1876 wird auf An- : > ordnung des Königlichen Amtsgerichts II. hierselbst auf den 20. Dezember 1881, Vormittags 9 Uhr, vor das Königliche Schöffengericht zu Alt- Moabit Nr. 11 und 12, Portal IIl., Zimmer 33,

î

é

9715] 3 11 291] 4 14 948| 5 15 659] 6 16 888] 7 18 554] 8 25 034] 9 27 154/10 29 855/11 33 466/12 34 936/13 38 165/14 38 197/15 43 494/16 57 964/17 75 992/18 82 335/19 32 564

>ten

ü

(Sp. 36 + Fommt je Einer auf 106 160 83 85 103 106 a 216 20 186 923 237 229 328 509 600) 503 T

«I

c

aßuv1892111205 12J2U10]1S

» )

ahl der Verungl 97

12} 22] 12420145 P1G 219a]28PNan?

Selbstmörder

t 890 438 796 755 2 074

0,61) 269 624 461

amn

|

0,98] 2 884 961 0,80] 2 769 059 05| 3 247 399 96] 3 413 673 59 6 371 356 311 5 767 47 0,36| 6 600 805 27113 477 2

l,

0,38] 3 686 451

t

0, 1,15| 3 565 432

0,02 0,66] 6 021 403 O8 1304 125

1,71 3/60 0,50] 9 0,

12j5 32Jv 280€ 000T

3|

00 0,03

0,02) 0,53] 5 473 362

0,04 0/03 0,03 0,02 0,01 0/01 00

13; 42] 121211011]5P]- U 000 00T

(1gagnaun (P1192412

aus\ließli der

l Pon der Ges kommen auf je

E

4} 0,02

=- en-

be- schädigt

4

6

1

1

11

11

79

38 3

Si bahnfahr- 18 1 4 7 48|

Bei den Unfällen l

zeuge

10 8 3

13

11 5] 5 12| 0,02 0,49 6 145 745 0, 0,

im

Ganzen

1 2

1 1 32| 1001

aus\<l der

Selbst-

mörder

513627

Selbst- mörder

T Ol B12 33 134

er- <l t im efind-

nen eins st Y en Beamten Arbeiter

d-ilich

u2ga0ozloS u2QUNID FT q1vÍaauu1 1200 12420129

I) E one der ni Dien und Anzahl

dor Funke in Flensburg, werden, mit Ausnah D : Se e RDE , ame Dresden, de 14. 27 S s vem Nablaß, Ege, alle Diejenigen, welce Königlices Landgecibt acaedèn Tin a Len. fatlung- der „Kosten } VRYeIRng deE mern Dau en. ggtavlaß des Leßteren, insbesondere an das In Vertretung des Präs. : E E Roi fe He S tei Ea D TE M Ne I E, E S Stö el. ] 2 i hngefähre Bedarf beträgt füc die Maga- Deutsche Hypothekenbank e LUde *(r. 12 tamsharder ; i; : __ 1137 S Fed, Urfprüce und Forderungen 1 balen r Verkäufe, Verpachtunge | She e S m Roben, A Ztoft ert, diejelben innerhalb uchsc 2 i E D 6 e Een s zu dem bierdur< auf [37030 Submissionen 2e. Karlerube 16 000 ; 33 000 es et E Ee Vormittags Ber N Di ] terzei D: e EH R Rastatt 24 000 ; 13 000 Cassa und Wechsel . d 895 878. nit lérile E ags 11 Uhr, Die unterzeichnete Direktion beabsibtigt den Ver- | Freiburg E Hypothekarische Anlagen . . S D: witriafals Gs bierselbst anzumelden, kauf der bis zum 31. März 1882 entstehenden Zinn- | Konstanz E x 26 Effecten-Bestand E: D E D tür fraftlos erflétt ada ferneren Antrag werden [eee im Wege der öffentliden Submission | wobei indessen darauf aufmerksam gemat wird, | Suthaben bei Bankhänsern Q Flensburg, den 26. September 1881. bee ee: Bocmiltags 10 Ube, feitgeedt, Ml M S renen vieses Bedarfs für die einzelnen A cin 190 des Stntuts g :L78 800.39 Königliches Amtsgericht, 1I, Abtheilung, L e Bega liegen im diesseitigen NVüreau | an a anan ¿He bige SUanttoen zur Einlieferung Ea N g a S [37457] Aufgeb égeit Misciti E Se C aus, können au< | In. jeder Offerte ist anzugeben: E S 7 301. 25 Der frühere réritoe Ves hiesigen Königlichen sandt werden. T T Me ia N E L Daten Debitoren «9 2420.72 Kreisgeribts Wilhelm Offermann bat als Toliber Spandau, den 12. Oktober 1881. 2) das Duantum, welches zu liefern beabsichtigt DROTLO, MERLEr U, f Wo erag < TLIDE, 5D E Bos von m0 E den. ; Dircktion des Feucrwerks-Laboratoriums.Z fé. 23 248 090. 56 r Kaufmann F. Frost zu Zerkow, als sein H E E E 4) die I ‘8 R S i R P e e Lll | Königside Elsenbahn ieetion. | 3} 1c Pibtea du es Maia, n | Fir f Past a N I g s werden daher alle Diejenigen, S alien-Bureau. 6) daf: vo! Qt . A : 5 a S 19, g 1790. welihe aus der Amtsführung des Offermann An- Ae Lieferung von 20000 Stü> eichenen Bahn- Z N Lon Mey S S IRNME Sens L A eo 9 09S502.25 prüde erheben wollen, aufgefordert, dieselben spä- | Und 815 Stü> Weichenshwellen soll verdungen selben erfolgt E auf rund der- | 1 ¿ervefonds P E Mee A «v fpron testens im Aufgebolstermime werden. Submissionstermin _im unterzeihneten | Karlsruhe den 7. Oktober 1881 Zinsen, Provisionen u. 8. Wm. . , L E S i; den 16. Dezember cr., 10 Uhr, Materialien-Bureau (Victoriastraße Nr. 11) am Jnteudautice 14: L E » Ie U. s I O bei dem unterzeiwneten Königl. Amtsgericht anzu- | r4-94- S N é 23 248090. 56 melden, widrigenfalls fie mit ihren Ansprüchen auf [37247]

die Kaution auêges{lossen werden. VBekauutmachung, [37613] Preussìische Central-

Wreschen, den 25. September 1881. Verpachtung eveut. Verkauf der Herzoglih Anhaltishen landesfiskalishen | Bodenkredit-Aktiengesellschast.

ade Saalmühle i S [3744M Jm Namen des Königs! S ühle in Bernburg betreffend. d S v TECAA N E

Auf den Antrag: Es wird beabsieti ; Fp ; : E É ; O sichtigt, die dur< Feuer zerst gali : e Cas8a-Bestand (incl. Giro-Gut- 2 v 1) E Karl Ernit Sculze zu Nieder- | müble in Bernburg nah den bewährtesten o s Se ae ai Na iGe laydefatalishe Sacl- 1 haben bei der Raicka- zanvga2gn Sea, au reten dur< den Rechtsamvalt | mühle wn H Ee, und jedann zu verpaten. : a etreidemahl[- 4 IPIanRE E 918,683 Oessker E : ; m_ em n igen â ter Gel enbeit : 9 G8 Ï A echsel-Bestand. . . ., . ' Ï E E eRper Carl Muth in Herms- namentli< bezügli der inneren Einrichtung L i Gen, eim pg Bug f aag fine Wünse, | Anlage in Lombard-Darlebns- " 401,700. dorf, Bren dur< den Justiz-Rath Bethe legt ausgeiordert, ne Me ROIEDEN Herzogli Anhaltischen Finanz-Direktion 1A melben, daielbst D Ee 4,209,540. 9 L net nen Grundzü : Ie ven, ause i j” 3) des Grundstü>ebesißers Paul Gauderna> in offerien abengeben, gen entworfenen Verpachtungsbedingungen einzusehen und sodann ihre Pacht- LDiGDON E IaO Görliß, vertreten dur den Rechtsanwalt Bemerkt wird bezüglih der Verpachtung Folgendes: des Statuts. . . 73,857. 7

Pz S: „E f Hülfe hat in Anspru< genommen werden Rötger von hie Di ; - ) - B” fremde Hülfe g bier, Die zum Betriebe der Mühlwerke vorhandene Wasserkraft ist bei normalem Wasserstande auf Anlage in Hypotheken-Dar- S uamuvini

5niari : L ir. C aRE E 1 | müssen Uebertretung gegen $. 361 des Str.- erkennt das Königlicbe Amtsgericht zu Görliy durch | ungefähr 300 Pferdekräfte abgeschäßt. Nach den von der Firma Nagel & Kämp in Hamburg aufgestellten E » 169,179,379 -& ( , 1 .

te

d. I. verstorbenen Rentiers Friedri<h Ca - | lien Ober-L ; r E T i C ö < Carl Theo n Ober-Landesgerichte hierselbst erledigt. Konstanz, sowie auf der diesseitigen Registratur, von | de! 28. September 1881. Königliche Regierung,

hen-,

Steuer-,|

a befin

Polizei- und onstige im liche Beam

Telegrap

Post-,

D

und [uf-

und Abladen von

1Î21124

[häf- ahn- Y

29 ind verunglü(>t

*

E

oi fine Mind um g ati Mi eun f Wre B A i ein ti: “n i R S Gi bi tit R D Es io ü Ge de dirt Pi i ag ani) ¡H

enden Ge-

äften)

zur Hauptverhandlung geladen. Auch bei unent- \chuldigtem Ausbleiben wird zur Hauvptverhandlung geschritten werden. Berlin, den 27. September 1881. gez. Drabner, Gerichtsschreiber des König- liden Amtsgerichts II.

[36527]

Ladung. Der Cigarrenmacer Carl Louis Robert eder geboren am 4. Juli 1852 zu Trebbin, zuletzt zu

rebbin wohnhaft gewesen, dessen Aufenthalt un- bekannt ist, und welhem zur Last gelegt wird, als beurlaubter Reservist ohne Erlaubniß ausgewandert zu sein, Uebertretung gegen $. 360 Nr. 3 des Straf- gesezbubs, wird auf Anordnung des Königlicben Amtsgerichts 11. bierselbst auf den 20. Dezember 1881, Vormittags 10 Uhr, vor das Königliche Scböffengeriht zu Alt - Moabit Nr. 11 und 12, Portal 111, Zimmer 33, zur Hauptverhandlung geladen. Auch bei unents{uldigtem Ausbleiben wird zur Hauptverhandlung geschritten werden. Berlin, den 29. September 1881. gez. Drabner, Gerichts- schreiber des Königlichen Amtsgerichts II.

[34310] Vorladung.

Der Tagelöhner Peter Joseph Hemmersbach aus Wesselina, dessen Wohn- und Aufenthaltsort unbekannt ist, und welden zur Last gelegt wird : | seit dem 16. Mai 1881 seine Frau und Kinder bös- | williger Weise verlassen und si< dem Mükßiagange und dem Trunke derart ergeben zu baben, daß er în einen Zustand geratben, in welchem seitdem und bis- her zum Unterhalte Derjenigen, zu deren Ernährung er vervflictet ist, durd Vermittelung der Behörden

direlt zusam-

u2qa101l2D uaQUNID F&

qjvg1auu1 “40 12129120

dem Betriebe

äng

\ citer im Dienst

28

unterhaltungs- Gütern u. anderen

tigungen (L Bauarbeiten,

mit nicht menh

8] 0,02| 0,28

Fes [4 3 T r m S L s Le

jo 3

114g 3a1jv 4212u10]14 -SPI&-U2SVGFH O00000T D

zánvgaagn

01| 0,42 00 0/06

3194 [1%] % 1271

1) 0,01/ 0,27

0,01, 0,21

r

fällen

0,01/0,58 4| 0,01/ 0,24 0,00 0,07

0;

ahnbetriebe| bei Nebenbe Anzahl 0,06) 1,68

1| 0,04| 0,60

1

verleßt

8| 0,01/ 0,37 7| 0,02/ 0,50 9) 0,01/ 0,16 2 0,

6 F

1

wird, z 3) Zeitpunkte der Einlieferung, Fz Passiva.

. 57

Anz.

.

0,60 0,05

den Un Trbibeamte und Bahnarb

3216 2ayv 29n€ 0001 1nv

10,06 | 1,68 110,04

j | |

11G 12] 123110] -SP}-U2DVKF (00001 Mv

zánvgzagn

Anzahl

Y 10,00 | 0,04 10,00 14 0,00 | 0,07

beim eigentlich. Eisenb

getödtet od.inner-

e E

110,00 | 0,12 1| 0,00 | 0,07 10,00 | 0,08 0,00 | 0,07

131 0,002 0,05]

Bei

alb 24 Stunden gestorben

Anz.

h

) “i ) #

uaßvatuaual12( 124 1212u10]1}5PY&00000T V i WwlW 21124910129 (00 00T inv

| |

0,14 0,03 |

0,11/ 0,0: 15 0,0

verletzt 0,1!

700,031

2

Traun E 14 | 1212110]138Þ 1 000001 Inv 2WIal19U 2412410129 000 001 inv

zánvgaagn

a R G E i pur A R e U

etôdtet oder innerhalb 94 Stunden gestorben Anz.| Anzahl |Anz.| Anzahl [10,06 0,01]

g

T

E T L ERAR Os ( l E P E E G.-B. wird auf Anordnung des Königlichen ed “aut: 00 und genau durcbgearbeiteten Projeflen über den Wiederaufbau und die innere Einrichtung der Mühlwerke ABR E Sg De A e a n, den 26. N 1 h L ; ei Auënutung der vollen Wasserkraft w Gerito ; R as L 1 ehnsgeschüften . . . , 9 394 3: : ( 0 0329 uauol Ven I ? amstag, den 26. Novem 81, die nacftehenden Hvpotbekenurkunden : Vermablung ron L f während nermalen Wasfferstandes im 24 stündigen Betriebe eine Anlage | in Werthpapieren ge- A 3X u3alo( ‘aljuBiaID 223QUV s ormittags 9 Uhr. pes 1) Das Dokument vom A 1851 über 45 000 kg Weizen zu Mebl und Gries, ferner von mäss Art. 2 sub $8 des uauoilo]diaplay S Ee E E E : , _ e wie S vor das Königlihe Schöffengeriht zu Bonn zur A E 20000 Roggen zu Mebl, und endlich von S G S 698,915. —— i S Hauptverhandlung geladen. die auf der Häuklerstelle 24 Nieder - Sohra Gi s 10000 Gerste zu Graupen Grundstücks-Conto avn& unz L Auch bei unentsculdigtem Ausbleiben wird zur Heiina E E fr den Selig | 1 fei eine Sing e e t e Gee uer e ermablang ven “Es M E T Ene niger FoDi Sottlieb Ritter zu Lissa ein- ca. 2 eizen zu Mebl und Gries, ron en S EE 1,400,000. uauuwinî onn, den 19. September 1851. getragene Darlebnéforderung von 159 Thlr., ca. 10000 „, Roggen zu Mebl, g ey E b. Sonstiger Grundbesitz E Duo u L Ge, i p E ofument vom 11. Juli 1859 über die la déilien Di ca. 10000 , Gerste zu Graupen (Art. 3 al. 1 des Statuts) 200,038. a E “uEœ a E A Gericbtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. iee Q es E R L n e e ole der Buda ronto 46 3,697,168, 95. ua Subhastationen, Aufgebote, B Abtbeilung 111. Nr. 1 für 2 e der Pachtbewerber, bez. des künftigen Pächters betreffs des Neubaues A 2 E L y IDEND, S E : - und uon u ladungen u. dergl 5 Ea . “le uv 321321 inv

de e 129

i

t ä

son qn!

M 3.

URuTaile

Zusam- | Ï

men- stôöße

M14

H 4 | 4 1

den Schmiedemeister Jobann Gottlieb namentli der inneren Einrihtung der ird, soweit i - n noch nicht

daselbst eingetragene Prliédeseriecnia von werden. Die Pacbtzei F s hlwerke wird, soweit irgend thunlid, Rüdcsicht genommen | abgehoben 238,273. 07. e _¿, Die Pattzeit ist auf mindestens 18 re fesigesett. Ei i : ; : S S 3,458,895, 88.

ter Hvpothekenbrief vom 11. August 1877 Et "le Püchter hat d S e rfe Ang festgeseßt. Eine etwaige Verlängerung dieses Zeit- | Verschiedene Aktiva . ._. , 1520458. 16.

. } : E _…__ Pächter hat das gangbare Zeug der Müble mit Ausnahme der Turbinen für ci A. 184,385,792. 98. .

über die auf dem Hausgrundstücke 843 e. A M Gen und ponne bei L der Pachtzeit an die verpacbtende Behörde “Iun E j Passiva.

Görliß in Abthcilung IIL Nr. 14 für den Behs de b Indessen soll au die Frage, ob das gangbare Zeug ebenfalls auf Kosten der verpachtenden Eingezahltes Aktienkapital . « 14,400,000. —,

Kaufmann Otto Lattke zu Steinau a. O. örde herzustellea ist, no< Gegenstand weiterer Verhandlungen mit den einzelnen Pacbtbewerbern sein Emittirte kündbare Central-

eingetragene Darlebnsforderung von 9000 ú Bei Mangel einer Concurrenz von Pachtbewerbern, oder, f ; an e à 53.200, werten für kraftlos erflärt. G ) e f als annehmbar nicht erahtet werden könnten, wird au<h fallé die abzugebenden Pachtofferten | p zittirte 5 % unkündbars - " S

Görlis, den 1. Oktober 1881. R _ 7 Central-Píardbriese , . . 68 U s Königliches Amtsgericht. der Verkauf ter vorhandenen Wasserkcaft mit der Mühlbaustelle und mit den | Emittirte 4} % is 417,850. —.

zur Zeit auf derselben befindlichen Mauer- 2c. Resten, sowie mi 1 geböri Central-Pfandhri 72 n Ausi6 no< vollständig unversehrten Wohngebäude s VOUIE NTA Henn, DRNEDETSEIÓEN Emittirte 4% Ea S2 Auf den Antrag der Bencfizialerben des am 6 N Gl ei c T B Juni 1881 verstorbenen Droskenbesiters Jos L Fs werden deshalb auß Pachtbewerber bierdur aufgefordert, \<on jeyt ihre Kaufofferien bei | Depots gemüss Art 2 sub 7 Ka 3-:

Séelz aus Lauban, gge eaen ag M Fier der B Herzoglich Ie Finanz-Direktion abzugeben. i E es Statuts (mit Einschlnes Anna Bertha Clara, Johannes Ioseph Paul und | Bau-V ne und Pachtbewerber fönnen die Müblbaustelle na zuvoriger Anmeldung bei Herzoglicher des Check-Verkehrs) 642,692. 98. Bruno Joseph Scholz, vertreten dur d N au-Derwallung in Derndurg jederzeit in Augenschein nebmen, au< wird die leytere auf alle Reservefonds-Conto N 781,403. 77. mund Lcktrer August Arnold und Handelsmann R dBeihgliche Kaufe u örtliben Verbältniffe bcreitwilligst Auékunft ertbeilen. ragen | ypotheken- und Communal- E S n e Ea Eer ersen ry T Scholz: einzureichen. A A E ¿C S E E N R: E auen a Ros v0 agf 4,460,409. 83 j i Nala g aufgefor ert, ibre nsvrücbe Das âblet e : g p L Z R s e 1- On é. S A). 09 und Rec: e auf dex Na blaß binnea drei Mozaian Eisertatverbindungen nad allen Legt arte givaren Saale und inmitte1 der Stzdt Bernkurg, welche | Verschiedens Passiva , - » 1,716,006, 40. | ger id spätestens in dem effsan, den 4. Oktober 1881 M 151,385,792. 96

am 26. Januar 1882, : Berlin i

Bormitions 11 Ube, verzoglih Anhaltishe Finanz-Direktion, În r - Lags 22urunt6 2qualnvz

Dr. Jacobi. Bossart. Herrmann.

Gn: gleisun- gen

Sn À

[20013] Aufgebots: Bekanntmachung.

Folgende Personen sollen verschollen sein :

1) Der Matrose Franz Heinri August Grube aus Henkenhagen, in der Ebe des Matrosen Franz Grube mit Caroline, geb. Dettmann zu

enkenhagen am 6. Februar 1849 geboren.

9) Der Fischer FricdriÞ Marth zu Siederland, verheirathet mit Friederike, geb. imm.

3) Der Seefabrer Friedrib Otto Theodor Steinkrauß, aus der Ehe des Eigenthümers Fried. Steinkrauß mit Johanna, geb. Holt,

am 21. August 1849 zu Henkenhagen geboren. Auf Antrag erbbere<tigter Verwandten werden

¡we>s Todeserklärung die genannten Verschollenen

und deren Erben aufgefordert, im Termine am 3. März Ls, Bormittags 11 Uhr,

vor dem Herrn Amtsgerichts-Rath Wegner sich zu melden oder von ihrem Leben und Aufenthalte

Nachricht zu geben, widrigenfalls sie für todt erklärt

werden werden.

Colberg, den 24. Mai 1881, Königliches Amtsgericht. 11.

8j 3| 1/ 4/.

Á

143,11]. 7 1341,80].

(

79,08

265/69! .

292,35] . f 35 036,97 15 1253,38/ 6 13119 2 19121) S) .

92749]. | 11 1|. 429,81).

97

223,2

.)

598,48

1343,8N 1| 21 3/. 684,44).

419,68

745,35} 1| 2 1358,54) .

p

1

Davon

T 15 [61718 911011112 13

ein- | geleisig 5

| } j |

2058,40 1 313,00)

| f | |

} Î 09! E E}

1 363,27 648,70! 2 594,

Kilometer

52,09

1 855,38) 447,05 569,47 320,35

600,21| 502,64'

3

1 528,04/

länge

| 1 139,13 1 583,62| 1 Ss 1110,26! 207321

Betriebs-

ma! 38 838,76 18 643,54

137429] Proclama.

[,

Direktion Köln

(re<törheinis{). . . . ..- Kal.

taats8-

Elsaß- bn. :

Eisen-

enbahnen

ürttembergishe S

eisenbahnen .

Sum

Hannover

D aao, Hamburger Eisen-

„Gisenbahn

zirk der Kgl. rk der Kal.

g8 DirektionBrom-

Eisenbahn bezirk der Ufer-Eisenbahn

bezirk der i e

Kgl. irektion Köln

heinis{

abezirf j der Kgl.

<weidnig - Frei-

{e Eisenba Dire

wi

be

hn-DirektionBerlin

sener Eisenbahn . dische Staatdeis

A uncdbezirk der Kal:

[tungsbezirf “der K debur erwa Eisenba

Eisenbahn-

[tungs Eisenbahn-

(linksr [tungs

Eisenbahn-

watetty, lei ottbus - Großenhainer 2c. « 1AVerwaltung

Eisenbahn ummen u. Durchscbnittszln.

erlin-Anhaltische 2c.

ächs. Staatzeisenbahnen . 23\Rechte Oder-

[denburgische Staatseisen-

bahnen

Bezeichnung der Eisenbahn

rgis{ - Märkische

ls-Gne aas berschlesi

clin - bahn. .

1 Verwaltungsbezi

Eisenbahn-Direktion Frank-

Eisenbahn-Direktion Mag- furt a. M.

Eisenbahn-Dir. burger Eisen

Hessische Lud 19\Thüringische

Lothringen

Reichseisenbahnen in

¡Verwaltungs

TErefelber Eisenbahn .

anton mae i iede 18}Breslau - S

4 5 7

1 11 1 1 1 17