1881 / 253 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f

E E E E E

E E A E L

Tin V H IY remde tem 1e f D Ln ip Bie M Vis A g E M t . M T

[39225]

Nacbdem die Eröffuung dcs Konkurses über das Vermögen des Töpfermeisters Louis Herkner in Freiwaldau beantragt is, wird zur Sicherung der Vermögenêmasse demselben jede Veräu Verpfändung und Entfremdung der Masse

untersaat.

Halbau, den 26. Oktober 1881. Königliches Amtsgericht.

[39305]

Das Konkursve Mauer- und Da Davtd zu Havelberg, in ÿ

nach

rf

Beschluß.

{luß

Be L

aaren Über das Vermögen des ch S Wilhelm ( irma W. Leppin, wird, em der in dem Vergleichstermine vom 4. Okf- tober 1881 angenommene Zwanasvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 4. Oktober 1881 be- stätigt ift, hierdurch Ren,

Havelberg, den 22.

termins hierdurch aufgehoben.

DERLErE: den 25. Oktober 1881.

‘óniglibes Amtsgericht. Amtsrichter Pfeifer. Veröffentlicht dur:

Gerichtéshreiber Müller.

(89219) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johs. Dobler von hier wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 11. Oktober 1881 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Besbluß vom 11. Oktober 1881 bestätigt

ist, hierdurch aufgehoben.

Laupheim, den 25. Oktober 1881. Königliches Amtsgericht. A. R. Mühleisen. Z. V.: Gerichts\chr. Riedle.

[39228 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren des Heinrih Feudner, Kaufmann, zu Mainz wohnhaft, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 30. September 1881 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom stätigt ist, hierdurh auf-

Mainz, den 26, Oktober 1881, Großkherzoglicbes Amtégericht. L 0E Gor, Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: Lis, Hülfs-Gerichts\chreiber.

30. September 1881 be

gehoben,

[39351]

Die Schlußvertheilung aus der Gallenbeck- heu Konkursmasse findet am 9, November, Nathmittags 2 Uhr, im Gostwirth Säckerschen Hause in Ratebuhr statt. werde den Betrag pecr Poft unfrankirt zusenden.

Naß-Glinke, den 28. Oktober 1881.

J. Ostcrmaun, Konkursverwalter der Gallenbecks{en Masse,

[3911] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Naclaß des hierselbst verstorbenen Cigarrenfabrikanten Arthur Siegmund wird nah erfolgter Schlußvertheilung der Masse hierdurch aufgehoben.

Naumburg a. S., den 21, Oktober 1881,

Der Gerichtsschreiber des Köriglichen Amtsgerichts, Kohlbackch, Secretair.

aso [39220] Bekanntmachung.

Auf Grund retskräftig bestätigten Zwangsver- gleichs wurde das Konkursverfahren über das Vermögen der Brotfabrikanten-Eheleute Bruno und Sofie Teuscher dahier aufgehoben.

Nürnberg, den 21. Oktober 1881.

Der geschäftsleitende Kgl. Gerichtéschreiber : Hader.

(39310) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üher das Vermögen des Kaufmanns Tobias Braun zu Posen wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

27. Oktober 1881. Königliches Awtsgeribt, Abth. 1V.

(393 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen Hasenclever zu Remscheid, wie deren Inhaberin der; Ehefrau Ernst Lindenberg, Ottilie, geb.

asenclever, daselbst ist am 26. Oktober 1881,

ormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechtéanwalt hier, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. November 1881. 26, November 1881. 78 Ag 18. November 1881,

aufgehoben. L Posen, den 27.

11

Georgi, Af.

a0 (393% Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Karl Deifel, Sthrei- bercibeflissenen in Rottenbu ber 1881, Nachmittags 3 verfahren eröffnet.

Verwalter: Gerihtsnotar Schmid in Rotten-

Offener Arrest mit Anzei meldung der Forderungen bi

Erste - Gläubigerversammlung

Prüfungstermin am

mittags 9 Uhr.

Rottenburg, den 25, Oktober 1881, Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung : Bienz, Gerichtsschreiber.

a

ftober 1881. Königliches Amtsgericht.

[89227] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Daniel Hammer, Restaurateurs von Herren- berg, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß-

über das Vermögen

Den nicht Erscheinenden

(39334) Konkursverfahren. Rosine, geb. Kapp, Wittwe des Jacob Friedrich

des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverthei-

lung durch Gerichtsbeshluß vom Heutigen aufge- hoben.

[39330]

der Firma Reinhard | Rohde zu Marlow is heute, Nachmittags

3¿ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

bis zum 19, November 1881.

am 26. November 1881, Vormittags Anmeldefrist bis zum Erste Gläubigerversamm- è c Vormittags r. Allgemeiner Prüfungstermin den 9. De- zember 1881, Vormittags 11 Uhr. Remscheid, den 26. Oktober 1881. Der Gerichtéschreiber des Könialichen Amtsgerichts :

Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

(393% Konkursverfahren.

das Vermögen des Musikwerkfabrikanten Martin Heizmann von Vöhrenbah ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vergleichs- vorscblags Vergleichstermin auf

Freitag, den 11. November d. Z., V. 9 Uhr, vor Gr Amtsgericht bier bestimmt.

ist am 25. Okto

rf, Uhr, das Konkurs

(39303) Konkursverfahren.

Tischlers Fricdrih C wig wird nah erfolgter Abhaltung des Schlüß- termins hierdurch aufgehoben. Schléswig, den 26. Oktober 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

gez. Brück. Veröffentlicht : Mannings, Erster Gerichts\{reiber. (39827) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Nachlasses von Adolph Mathieu, Holzhändler zu Horst, Gemeinde Kestenholz, ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen Termin

au den 26. November 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem Kaiserlichen Amtsgerichte hierselb an- beraumt.

Schlettstadt, den 21 Oktober 1881.

Diehl, Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. (389328) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Spieß, Bürgermeister und Bau- unternehmer aus Kestenholz is zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf

Samstag, den 26. November 1881, Vormittags 9 Uhr, vor a Kaise-lichen Amtsgerichte hierselbst anbe- raumt.

Schlettstadt, den D 1881. ey, Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

(3932) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verehelichten Händlerin Karoline Wolff zu Schweidnitz ist in Folge eines von der Gemein- s{uldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleichë Vergleichstermin auf den 12. November 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Schweidnitz, den 26. Oktober 1881.

; : John, i Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. IV.

[139906] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Postassfistenten Oscar Emil Sthroedter zu Schweh wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch ange oben. Schwetz, den 26. Oktober 1881. Königliches Amtsgericht. gez. Magunua.

[39307]

Nr. 17659. In der Konkurssache gegen das Vermögen des Jakob Walter UxT. von Ofters- heim hat das Gr. Amtsgericht unterm Heutigen beschlossen : das Konkursverfahren wird, nachdem die Schlußvertheilung vollzogen ist, hiermit aufgehoben.

Schwetzingen, den 26. Oktober 1881. Der LOTIMEA e Gr. Amtsgerichts: o .

[39309] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Geschwister Johann Conrad und Catharina Zerres, Spezereiwaarenhäudler zu Bergheim, ist auf Grund des Beschlusses des Königlichen Ober- Landesgerichts zu Cöln vom 18. Oktober dss. Irs., insoweit es das Vermögen der Minorennen Catha- rina Zerres betrifft, aufgehoben worden. Siegburg, den 25. Oftober 1881.

Königliches Amtsgericht.

gez. Eichacker. Beglaubigt: Der Gerichtsschreiber: Vobis.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

Wiedmann, gew. Wirths in Stuttgart, Jlgen- str. Nr. 4 p. u. 1, wurde na erfolgter Abhaltung

Stuttgart, den 24. Oktober 1861, Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts Stuttgart Stadt.

Séthacdel, Gerichtsschreiber.

Ueber das Vermögen des Ackermanns Frit

Verwalter: Rehtsanwalt Mithaelsen zu Teisin, Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist

Grste Gläubigerversammlung und Krüsunggtermin

0 Uhr. Sülze, am 26. Oktober 1881. h

Nr. 14,710, In dem Konkursverfahren über

Villingen, den 25. Oktober 1881. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Huber.

Tarif- etc. Veränderungen

¿‘20. November 1881. | der deutsChen Eisenbahnen

s 20. November 1881. und allgemeiner 4, November 1881, Vor- [39162]

No. 253.

B li F - 17 rw Pr a fngacoelterked

rung von Leichen, Fahrzeugen und

werden im vorbez ber cr. ab nach| Grunde gelegt :

eichneten Verband vom 10. Dezem- stehende erhöhte Entfernungen zu

zwischen Leipzig B. A. und Gr. Behniß 236 km

2 Ï è Wustermark 223 Berlin, den 25. Oktober 1881.

Nameus der betheiligten Verwaltungen:

rektion Eisenbahn- Il Lde ReTUSeTeRfGafft

ferde oder Ponuys,

Das R uronerfayeen über das Vermögen des ristian Osewald in Séhles- Esel, Maulthiere oder Fohleu €,

20 Kälber oder 30 Sthafe oder Ferkel oder sonstige kleine Thiere, Jestellung von Etagewagen kann für die Beförderung einzelner Stücke Vi der cine ganze Wageuladung überschi Stücke Vieh nicht verlangt werden. An Epxpeditionsgebühr kommen für cine albe Wagenladung 3 & pro Wagen zur Er-

Breslau, den 20. Oktober 1881. Königliche Direktion der Oberschlesischen Eisenbahn, als geschäftsführende Verwaltung.

5] Oberschlesische Eisenbahn.

Mit Gültigkeit vom 15, Dezember cr. ab findet

eine Erhöhung der Tarifsäße für die direkte Beför-

derung von Personen, Reisegepäck und Hunden von

Sosnowice nah Myslowitz statt.

Richtung bleiben die bisherigen Breslau, den 21. Oktober 1881

der Berlin-An

i (als ges Die Geste

) E 2D

Berliner Börse vom 28. Oktober 1881. In dem aachfclgenden Courszettel sind die in sinen amtlichsn and nichtamtlichen Theil getrennten Coursnuotiraungen nach den ttungen geordnet aud die niecht- - A.) bezeichnet. Die in Lignid. vefinäL Gesallaschaften finden zich am Schlusss des Cónrszaftals

Umrechnangs - Sätze.

100 Francs == 89 Mark 7 Gulden süûüdd. Währ. = 12 Mark 1 Mark Baneo =- 1.50 Mark

Im diesseitigen Lokalverkehr treten mit sofortiger Gültigkeit ermäßigte Ausnahmefrachtsäte für Holz des Spezialtarifs IT., sowie einige Berichtigungen von Entfernungen und Tarifsäßen in Kraft. Soweit

se Berichtigungen die bisherigen Frachtsäße erhöht werden, bleiben leßtere noch bis zum 10. De- zember cr. in Gültigkeit. Srage kommenden Frachtsäße wird von unsern Güter- expeditionen Auskunft ertheilt. Berlin, den 26. Ok- Königliche Eisenbahn-Direktion.

ubriken durch

Ueber die Höhe der in

£ Dollar = 4,26 Mark. . Währ. = 2 Mark. 190 Gulden holl. Währ. = 170 Mark. 100 Rybal = #940 Mark. 1 Livro Staräng = $0 Mark

L E M

tober 1881.

Amsterdam

Mit dem 1. November cr. treten aus Anlaß der Eröffnung der Strecke Schneidemühl-Dt. Krone im Cisenbahn-Direktionsbezirk Bromberg folgende Nach- träge in Kraft: 1) Der Natrag I. zum Lokal-Per- sonen-Tarif vom 1. August 1881. Derselbe enthält außer bereits eingeführten Tarifänderungen neue Preise für kombinirte und Retour-Billets sowohl im Verkehr mit bisherigen, als auch mit den Stationen der neuen Strecke Schneidemühl-Dt. Krone. 2) Der Nachtrag T zum Kilometerzeiger zur Berechnung der Preise: für die Beförderung von Personen, Reise-

ck und Hunden, Leichen, den Thteren, Eil- und F

Dn umgekehrter be in Kraft.

Schlesisch-Oesterreichischer Kohlenverkehr. In den Kohlentarifen von Stationen der schlesischen und R. O. U. Eisenbahn und von Neu- rode 2c. (Cisenb. Direkt. Bez. Berlin) na der bezw. K. F. Nord-, österr. Staats-, österr. Nordwest-, norddeutsh. Verbdgs.-, österr. Süd-, Kaiserin E beth-, Mähr. - Schles. Galiz. Carl-Ludwigs- und Lemberg-Czernow Bahn, welche in österr. Notenwährung un schiedenen Coursständen derselben erstellt men pro Monat November 1881 die Fra Course von 170/175 zur Anwendung. Breslau, den 24. Oktober 1881. Königliche Direktion der Oberschlesischen Eisenbahn.

Fahrzeugen und leben- nd Fracbtgütern vom 1. August 1881, derselbe enthält außer bereits cingeführten l Verzeichniß derjenigen Sta- tionen, welche zur Verladung {wer wiegender Fahr- zeuge nicht eingerichtet sind; b. die E für einige neu eröffnete Personen-Haltestellen auf den bisherigen Strecken; ec. die Entfernungen für die neu zur Eröffnung gelangenden Stationen Witten- W., Sthroß und Dt. Krone der Strecke Fl -Dt. Crone; als Tarifsäße für die neue Strecke kommen ebenfalls die für den diesseiti- gen Bezirk in den Kilometer-Tariftabellen des Lo- taltarifs für die Beförderung von Personen, Reise- gepäck und Hunden vom 1. August 1881, des Lokal- tarifs für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren vom 1. Januar 1880 und des fs vom 1. Juli 1880 enthaltenen Säße zur Erhebung unter Zugruydelegung der vorge- nannten Entfernungen ; d. Aenderungen und Berich- tigungen. Die vorbezeichneten Nachträge können zum Preise von je 0,10 & yom 27, d. M. Villet-Grpeditionen zu Berlin, Cüstrin, Schneide- mühl, Danzig, Elbing, Königsberg i. Pr., burg, Memel, \ Thorn, Bromberg, Neustett Coeëlin fäuflidy bezogen werden, auch ist jede andere BVillet-Crpedition Unseres Bezirkes zur Bezugsver- mittelung von genanntem Tage ab verpflichtet; bis zeichnete Direktion auf etwaige 2 Bromberg, den 19. Oktober 1881, Königliche Eisenbahn-Direktion.

O0 G5 S O O0 DD O5 dD O5 I O O 05 DO 00 AEdESEARARSRBARS E [i l |

Aenderungen: a. ein

ntfernungen

ee ooo C0 0060 d E

0 #0: 0.0 #0000 070

Schneidemü

Bekanntmachung.

„Zu den Tarifen für die Hamburg-Altonaer Ver-

bindungsbahn, und zwar:

1) für die Beförderung von Leichen, Equipagen und anderen Fahrzeugen vom 1. März 1881,

2) für die Beförderung von lebenden Thieren vom 1. März 1881

ist je ein vom 1. November cr. ab gültiger Nach-

trag 1 erschienen, welcher

I, Abänderung resp. Ergänzung des Abschnitts A. Betriebsreglement nebst Zusatzbestimmung,

IT. Abänderung resp. Ergänzung des Abschnitts B. : Tarifvorschriften

Ruxsische Banknoten pr. 100 Rubel .

Güter-Tari Zinafass der Reichsbank: Wechsel 54°/, Lomb 63% üter-Tari

Nähere Auskunft ertbeilen die bezüglihen Güter- erpeditionen. Exemplare der Nachträge können durch Unsere Betriebs-Controle hier unentgeltlich be- zogen werden.

Altoua, den 26. Oktober 1881. Naméns der Celligten Verwaltungen :

der Altona-Kieler Eisenbahn-Gesellschaft.

Kurmärkische Schuldy. Nenmärkische Dder-Deichb.-Obl. I. Ser. Berlin.Stadt-Obl. 760.78 do. 1846, 49, 55

dahin ertheilt die unter Anfragen Auskunft.

Oberschlesische Eisenbahn.

lle der durh unsere Bekanntmachungen vom 13. u. 21. April d. Js. über die Festseßung von Normalstückzahlen füc eine halbe Ladung Vieh und Frachtberechnung dafür eingeführten bestimmungen zu den allgemeinen Tarifvorscbriften tritt mit sofortiger Giltigkeit für die direkten

a. zwischen

Bekanntmachung.

scher Eisenbahn-Verband. b sind zu den

westdeutschen

West-Nordwestdeut Mit Wirkung vom 25. d. M. esten Nr. 37 und 39 des West-Nord erbands-(Bütertarifs Ergänzungsblätter erschienen, welche Ausnahmesäte für Erze zwischen St. Ingbert und verschiedenen Stationen der vormaligen Main- Weserbahn enthalten und die bei den Verbands- Gütererpeditionen zu haben sind.

Hannover, den 21. Oktober 1881.

Namens sämmtlither Verbands-Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn - Direktion.

Königlich Preußishe Staats- und unter Staatsverwaltung stehende Bahnen. Mit dem 1. November cr. gelaugt der Nachtrag 6 zu Heft 1 des Staatsbahn-Gütertarifs vom 1. Januar cr. zur , Ergänzungen zum Haupttarif nebs Nachträgen Verkehr zwischen den

hen diesseitigen (beiderseitige Lokaltarife), diesseitigen

und Ostbaßn-Stationen

) : und Berlin - Stettiner Stationen (Tarif vom 1. Oktober 1880),

. zwischen diesseitigen und Halle-Sorau-Gubener

Stationen (Tarif vom 1. und 20. April 1878),

zwischen diesseitigen und Nechte-Oder-Ufer Eisen-

bahn-Stationen (beiderseitige Lokaltarife),

, zwischen diesseitigen und Breslau-Schweidnitz- Freiburger Stationen (beiderseitige Lokaltarife) folgende Zusatbestimmung in Kraft:

anze Wagenladung

überschießenden Stüde, sowie für einzelne

zur Beförderung aufgegebene Stücke

wird, wenn die Zahl dieser Stüe die als Norm für cine

festgeseßte

Landschaft]l, Central. Knur- n. Neumärk. .

„Für dic Berichtigungen

Frachtsäße Hannoversben Stationen Affsenheim (Nordbahnhof) einer- und Stationen der sämmt- lichen östliben Staats- und unter Staatëêverwaltun stehenden Bahnen andererseits enthält. bei den Eilgut- und Güterexpeditionen zu erfahren, remplare qu. Nachteags {fäuflih zu Frankfurt a. M,, den 24. Oktober Verwaltungen :

N. Brandenb. Kredit Ostpreussische ... ie eee Halbe Wagenladung R

a n re , die Fracht für 7 am, wenn me ben werden, die Fracht dig beladenen Wagen erhoben. Als Norm für eine halbe Ladung wird an Stückzahl festgesetzt :

3 Bde oder Pomys,

Näheres ift

woselbst auch E haben sind.

do. gek.pr.2./1.d.

do. Landes-Kr . Posensche, neue .. Säclsische Schlesischbe altland. .|34

do. landsch. Lit. A.

1881. Namens der betheil Königliche Eiscubahn-Dir

Für die Beförderung von Eisenbabnscienen 2c. na Frankfurt a./M. (Taunusbahn - und Sacbsen- hausen) treten vom 15. d.

Nafsauiscen * Verkebre- neue sowie theilweise“ er- Näheres ist auf den

Königliche

A

1/1. 1 [1/1.

Pfandcévrieiíe.

e; 5 Rinder, Esel, Maulthiere oder

hl 12 Sáweine, 20 Kälber oder Ziegen,

40 Ferkel oder sonstige kleine Thiere,

„Die Gestellung von Etagewagen kann r die Beförderung cinzelner Stücke ieh oder der eine ganze N L ücke Vieh nickcht verlang

Mts. -ab im. Rheinisch-

mäßigte Frachtsätze in Kraft: betreffenden furt a./M., den 24, Oktober ‘1

Eisenbahn-Direktion.

Am 1. November 1881 tritt der Nachtrag I. zum Tarif für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren des Rheinish-Westfälish-Thü- ringishen Verbandes in Kraft. Abânderungen und Ergänzungen der allgemeinen bestimmungen, der Transportvorschriften und ilometerzeigers.

Elberfeld

übersä;icßende St

Breslau, den 18. Oktober 1881.

Derselbe enthält Königliche Direktion.

en 27, Oktober 1881, -Schlesish-Märkischer Verband. liche Eisenbahn-Direktion. n dem Verbandégütertarif Theil 11. aub 11,, besondere Bestimmungen unter 2. A. 4. Bestimmung über die

Vie Beförderung von Grubenholz in Quan- Ladung Vieh wird au

titäten von mindestens 10 000 k anau, Langenselbold und Meerholz des Bezirks der öniglihen Eisenbahn-Direktion zu Frankfurt am Main na den diesseitigen Stationen Barop, Laer und Witten \ind Ausnahmefrahtsäte eingefühet

rabtberechnung für cine balbe gehoben und tritt an deren Stelle mit sofortiger Gültigkeit folgende Vor- \{rift in Kraft:

ür die cine ganze Wagenladung über- ür einzelne zur Be-

von den Stationen

Geold-Sorten und Banknoten,

Dukaten pr. Stick Sovereigns pr. Stück 20-Francs-Stück Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück pr. 500 Gramm fein . Engl. Bankn. pr. 1 Lv. Sterl. .….. Franz. Bankn. pr. 100 Fres. ....…. Desterr. Banknoten per 100 Fl... Silbergulden pr. 100 Fl. ..

C E)

Sächsische St.-Anl. 1869 Sächsische Staats-Rente Sächs. Landw.-Pfandbr.

1/1. n. 1/7.

1/1. n. 1/7. L u. U.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 28. Oktober

Nordd. Hyp.-Pfandbr. . . Nürnb. S

Pomm Hyp.-Br.I. rz. 120

1

3

—_

1199.90 G 1100,25 & 101.006” .1107.70bz

E

Preuss. Pr.-Anl. 1855 Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr. Badische Pr.-Anl.de1867 35 F1l.-Loose . Bayerische Präm.-Anl. . Braunschw.20 Thl-Loose Cöln-Mind. Pr.-Antheil Dessauer St.-Pr.-Anl. . . Goth. Gr. Präm.-Pfdbr. I. do. do. II. Abtheilung Hamb.50Th].-Loose p.St. Lübecker 50 Thl.-L. p. St. Meininger 7 FI.-Loose . yp.-Präm.-Pfdbr. Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St.

Vom Staat erworbene Bisonbahnen. Berl.-Stettiner St.-Act. . Magdeb.-Halb. B. St.-Pr. mit neuen Zinsep.|3

mit Talon

P 1/2. n. 1/8.

1/4.n.1/10.

1/1. i 1/7. 1/1. u. 1/7.

/ 1/4. pr. St.

Co | do I E | # | [S De

1/1. n. 1/7. 171,05bz 1/1. u. 1/7. 216,45bz 1,

213 75bz

4 171,85ba 6 6 |217,10bz

Münster-Hamm. St.-Act.

144.10bz G 311.80bz 134 50B 215 50bz 135,90 B 103.00B 130 00vz 126,00bz B 121,25bz 118,25bz 190,50 G 182.10bz 27 .20bz & 120,10 G 153,10 G

88'256

Niederschl.-Märk. Rheinische

1/1. u. 1/7. neue 70%

409/, 1/1.80 [158,75bz n. 30% 1/7.81

1/4.0.1/10.|abg 100,40bz

s0he Fonds. 1/2.5.8.11.

16.18etbzG | y B. (gar.)

Amerikan. Bonds (fund.) New-Yorker Stadt-Anl.

Finalänudische Loose . . Ttalienische Bente .. Tabaks-Oblig.

Fonds- und Staats-Papiorso,

Dentsch. Reichs-Anleihe|4 Consolid.Preuss. Anleihe

1/4.0.1/10. 1/4.9.1/10. 1/1. n. 1/7.

1/0, V 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/5.0.1/11. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. V, 10° Va o: 1 u

14 1 1 1/ F

Brealaner Stadt-Anleihe Casseler Stadt-Anleihe . Cölner Stadt-Anleihe. . Elberfelder Stadt-Oblig. *Easen. 3tadt-Obl. TV.Ser. “Königsberger Stadt-Anl. Ostprenss. Prov.-Oblig. . Bheinprovinz-Oblig. . , Westprenuss. Prov.-Anl. . Lechuldy. d. Berl. Kaufm.

1/1. n. 1/7. 1/4.0.1/10. 1/2. u. 1/8. 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/4 R T H

a

2285s S J

1/ 1/1. n. 1/7. 1/1. 1/7 n 1

eei ferm ferti far eret Jes D i i Su R R

L; 1, 1, 1, 1 1/1 1/1 1/1 1/1 1/1 1/1. 1/1 1/1. 1/1. 1/1 1/1 1/1 1/1 1/1 1/1 1/1 1/1

/ / / / / /1. / / / / / /

h 1/1 1/1.

hre ad Semen Jed ei med Sped Seme Gema Jer ema arren ferm Jmm Jra: Fre spe

/ / /

umann

/ / {L / /

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1, 1 1 1 1 1 L 1, L

E

ch5 i i t at Jpaendi Jaet Jr Jed rend Ft Js emed d Jem Jer

_— O

O

[4.1/1 /4.0.1/10. T 1/4,n.1/10.

—_——

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

1/4.0.1/10.

1/4,n.1/10, 1/4.0.1/10.

1/4.n.1/10. 1/4,n.1/10, 1/4.n.1/10.

rderung aufg ckc Vieh wird, wenn

NorwegischeAnlI. del874 Oesterr. Gold-Rente . Papier-Rente .

oi Sn i E

Silber-Rente. . 100,50bz G

i Kredit-Loose 1858 Lott.-Anl. 1860

do.Bodenkred.-Pf.-Br. Pester Stadt-Anleibe . .

Poln. Pfandbriefe. . .. do. Liquidationsbr. Rumänier, grosse. .. mittel u. kleine Rumän. Staats - Obligat.

Buss.-Eng]. Anl. de 1822| do, de 1859 do. de 1862 do. kleine . consol. Anl.

P 1/5.0.1/11.

. . ® en RRR | A] P O RA | —_D

9/, ofe

Anleihe 1875...

I S Ï E . Orient-Anleihe , ..

100.30bz G

mo

. Nicolai-Oblig. .. . Poln, Schatzob do,

1/3. n. 1/9. 1/4.0.1/10.163,25bzG 1/4.4.1/10.

. 5, Anleihe Stiegl...

. Boden-Kredit . ..…. . Centr. Bodenkr.-Pf. Schwedische Staats-Anl. Hyp.-Pfandbr.

do. v. 1878 do. Städte-Hyp.-Pfdbr. Türkische Anleihe 1865 do, 400 Fr.-Loose vollg.

HAREEIORE Gol 0, . Gold-Inv

-_.-_

I I A

Mb Va p V J C O O O 7 O a Hj P E O P Q

P P

est.-Anl.'5 | Papierrente .'5 |1/6.u.1/12. —' pr. LONN

. St.-Eisenb.-Anl. 5 þ „Bodkr.-Pfdbr./54/1/6:n.1/ . . .44/1/4.n.1/10. do. Gold-Pfandbriefe |5 |1/3. n. 1/9. Wiener Communal-Anl.|5 |1/1. u. 1/7.|—,—

99'90G

51,00 B 87,70bz

I

80 70eb B

65,20G

.165,19bz G

79,75bz

,

.187,50bz 487,75bz 465.50 B 156 ,75bz

/ 111 40bz /7.102.60bz .195,25bz

171,106 188 90bz G 188 90bz G

/9.489,50a60bz

189,60a70bz 189. 50à60bz 189,69a70bz

,

¡80 25bz {80 50bz B .192,20bz .174,20bz B .160,10à20bz G 460,30bz G 460,25bz 179,25 B 184 00bz G 184 00bz G 148.90bz 146.,00bz

86.10bz

|

g 00'001 f Is.

N. 19 1/7. /1. u. 1/7.10425B 1/1 u. 1/7.195 90bz

104 00bz 1/4.n.1/10./102.00bz

Elberfeld, den 27. Oktober 1881. Königliche Eisenbahn-Direktion.

Redacteur: Riedel.

die als Norm Stückzahl nicht

m, weun mehr u h

e 8t.- Bayerische Anl. de |

B Anleihe de 1874 4411/3, n. 1/9. / de 18804 1/2. n. 1/8. erzogl. Hess. Obl.4 (15/5 15/11

agenladun et, die Fra fgegeben werden, die vollständig beladenen Wagen erhoben.

-ck

Kn

Der Berechnung der Frachtsätze für die Le Erde ebenden eren

Als Norm für eine halbe Ladung wird an

Stückzahl festgesetzt : ition (Kes sel.)

. Els naer.

Berlin: Verlag der d L er P

| versch. 11/1. n. 1/7.

Hamburger Staats-Anl. .4 (1/3. n. 1/9. Ao 8St.-Rents. . A n. 1/8. Mockl. Kis Schnldversch./34/1/1, n. 1/7/94 40bz

/ n

ObL. rz. 110 abg.'5 [1/4.n.1/10.

Hyp.-Pfd. I. 1254

Meininger Hyp.-Pfndbr.| do do

Nordd Grund-K.-Hyp.-A.|5 1

(NA.) Jütländ. Pfdbr.4 [1/T. u. 1 —.— Aypotheken-Certifikate.

Anhalt-Dess. Pfandbr. .|5 [1/1

Braunschw.-Han. Hypbr.

D.Gr.-Kr.B. Pfdbr.rz.110/5 do. III. b. rückz. 1105 rückz. 110/44 i rückz. 100/4 D.Hyp.B.Pfdbr.IV.V.VI.!5

Hamb. Hypoth.-Pfandbr.

IL. u. IV. rz. 110 do. I[II. V. u. VI. rz. 100 Ms, 110 T. 2e 1000 5 Pr. B.-Kredit-B. unkdb. Hyp.-Br. rz. 110... do. Ser. II. rz. 100 1882 do. V.VI.rz.1001886

.1104.00bz G 199.90 G .1100,90bz 1100.00 G

7.1110,00G

P R P

t s

Pr.Ctrb.Pfdb. unk. rz.110

A O U A E on-

-

de. do. Int, de 1881 do. Pr.Hyp.-A.-B. I. do. ILIV.V.

ck A f r

abg 116,10b abg E C

S

abg 124,80G

Lan

t 4

O_I—«I—«I

Pr. Hyp.-V.-A.-G. Certif. g Hypoth.-Pfandbr.

Schles. Bodenkr.-Pfndbr. do. rz. 110

Stett.Nat.-Hyp.-Kr.-Ges. do. rz. 110 do. rz. 110 Südd. Bod.-Kr.-Pfandbr.

do. 18721879

(N.A.)Anh.Landr.-Briefe| Kreis-Obligationen .. “| 44 verseh. ._._./4 | versch,

Bisonbahn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aoti on Mis E Dividenden bedeuten Bauz1ns4n).

Aach.-Mastrich. . Altona-Kieler . , Bergisch-Märk. , Berlin-Anhalt . . Berlin-Dresden .| Berlin-Görlitz . .| Berlin-Hamburg . Bregs].-Schw.-Frb. Dortm. -Gron.- E. Halle-Sor.-Guben Ludwh.-Bexb.gar Märkisch - Posen. Mainz-Ludwigsh. Marienb.-Mlawka Meckl.Frdr. Franz. Nordh. - Erf. gar. Obschl. A.C.D.E. do. (Lit.B. gar.) Ostpr. Südbahn . R.-Oder-U, -Bahn Rhein-Nahe . .. Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. A.

A a A a O ON ir S

abg 161,80b G

ror

R G E A

aan

124406 120.406

erte

ck

ce Ls Zina á L

N /1.' [47 20bz

/1. [185,25bz G

. 1122,70bz

1/1a.7.1135 40ebz G

. 118,30bz G

/1. |30,30bz

(1. /289,75bz B

. 1100,00bz G

153,00bz G

. 119,75bz

1/1.47./205.75bz

/1. 132,80bz G

1/1.u7./97,90bz

/1. 188.25bz

. 1158,10bz

n

moe E

122,75bz

*aa]9J 1000

J Od

Pr OLD er

2z40F 96A

p 2 Lo 1 f 1 E fn 1A M (Pr 1En G5 &S Pr 1 Pr P R R

ror

“ua AOOs

en

Tilsit -Insterbur, Weim, Gera(gar.

S195

Werra-Bahn . ..

A.)Mnst Ensch./| els-Ghesen . .. Posen - Creuzbrg.!

Albrechtsbabn . . Amst.-Rotterdam Anssig-Teplitz .

Böh.West.(5gar.) Buschtieh Dux-Bodenbach . Elis.Westb.(gar.)

Gal.(CarILB.)gar.'7, | Götthardb. 90%/ .! 6 | (6) 6] 1/1. Kasch,-Oderb. .. | Kpr.Rudolfsb.gar Lüttich-Limburg. Oest.-Fr. St. Oest. Nâäwh.

Reichenb.-Pard. .| Rüntünier .. Russ.Staatsb gar.! 7,335| 7,34 Russ. Südwhb, gar. 5 |

o. gro Schweiz.Centralb|

85,25bz G .176.00bz B 8,1103.00G 4100 506 1101.25bz G 194 40G 197 50 B 14 890bz B 37,50bz G /7T.1102,00bz G /7.177.00bz [7192.50 B 76.00bz G 234 50G 94 80bz G

2.|—,—

101,706

aRaOooOBRENBRRN O S

Ss 4 | 4/5

o e

[J Loos

Südöst.(L)p.8.i.M Turnanu- 4

n E E is orarlberg (gar. War.-W. p. 8. T4 rm.-Schw. , Dresd. St.Pr, Berl.-Görl, St.-Pr. Brés1.-Warsch. » Hal.-Sor.-Gub. ,„ Mürk.-Posener Marienb. Mlawka Miinat.- Enschede Nordh.-Erfurt. Obérlausitzer ,„ 0els-Gnesen

r. Südb. Doe: Crbutdvice

pk C Q O Cre T wr

00bz 109,80bz 1/1. n. 1/7.1109 256 verasch, [100 90bz 44'1/1, u. 1/7.1101.25bz

S 1

200E'66 ‘fs

L RHHCHHRONNN R

„T5bz 00,00B

K OORNORURMR Om ORRAIOOOoOO

M OONnONN

.- n

102,20bz 103.50G

1106.75 B .196,90bz .1115.40G .1106,75bz .1105,60bz

./102,25bz

198,50 G 198,50 G

./100,50G ./106,10G ./100,60G 101,00bz G .1107,00bz G .1101,50bz G ./97,50bz G .1101.25bz 109.00B

/4.0.1/10./100,00bz G

103,10G 105,60bz

1/1. u. 1/7.198.50bz 1/1. u. 1/7.[100,40bz 1/1. u. 1/7./103,00bz G 1/1. n. 1/7./98,60bz G 1/5.0.1/11./101,75G

101,00G

1/1. n. 1/7./100,20bz

Î

I

5

28,006

(21 1/1.07.|/245,50bz 1/1.07.1193.00bz . 165.75bz G /1. 1165.00bz G

16,40bz

[4, 1/1,47./102,80bz B , 1210 25bz G . 199,70bz G

110 50bz B

/1. |20,50bz /1. 150,10bz . 131,10bz2 G

17,50bz G

j 76.00ebz G « 18,75bz

12,30bz

1/1. | 16 50bz 1/1.07.137.75bz /1/1,07,/138,90bz

| . 1235 .00bz |3 [1/1,17./56.00bz |5 [1/1.07./132,30bzG [1/1,n 7./77.00bz

| . 1142.10bz G [1/1.07./92.25bz G n7.183,00bz G 738 [4 [1/1.u7.,/135.40bz

12,60bz

/ 1/1.0.7|—.— 1/1,0.7/385,00bz

1/40.7|136.25bz 1/4u.7|65.10bz

1/1. [100,50bz

H0bz

/ 445,75 G

1/5u11 1/1.

1/41,0.7|71,00bz

1/1:n.7|78.20bz B . 1244,00bz

30,00bz G 125,10bz G

: 147:75b2 6G y , 196.25bz G . 154,006

. 189,60bz

. 1114 50ebz B /1, 1104.50bz B . 122,006

. 196.25bz

8,75bz G 7.20bz G

U 96 30bz B

67.75bz G

1‘66%/Fse

i)

D

72,75bz volle 4 4 /1/1.0.7/63 60bz 2 1:n.7172,25bz G z c da

188A.

R.Oderufer St-Pr.| 73/1e| 7

Saalbahn

u | Tilsit-Insterk. Weimar-Gera (NA:)Saal Unstrb Paulinenaue-NR.| Dux-Bodenb. A. 0 | 4 c

P els Bisonbahn-Prioritäts-Aotion annd

Aachen-Jülicher Aachen-Mastrichter. . ‘o. TI. u. III. Em. Berg.-Märk. I. u. II. Ser. do.IIT.Ser.v.Staat 3} gar. Lit. B. do. 33 E C 0s

do. do.

do. do.

do. IV. Ser do. V. Ser do. VI. Ser do. YVII. Ser. conv. . do. VIII. Ser do IX. Ser do. do. do. do. do. do.

do. do. do.

do. do.

do.

do. do. do. do.

do. do.

do. do. do. do. do. do

do. do. do, do do. do. do. do.

do.

do. do. do,

do. do. do. do.

do

do, do, do.

do.

do. do. do. do. do,

do. Cöln- A RNE v.8, 8 n L

do. do. do. do. do.

{1 [162.00ebzG

Obligationsn. 104,70bz G

102,006 kl. f. 102.006 kl. f. /104;C0bz B /7./102;/50bz B

1105 40ebz &

do. Aach.-Düss,I.II. Em

do.Dortmund-SoestI.Ser do. Düss.-Elbfeld. Prior. 4

Berg.-M. Nordb. Fr.-W. dô:Rühr.-C.-K.GLII.Ser. I. u.TII. Ser. Berlin-Anhalt. A. n. B./43 Lit. C. . 43 Berlin-Anh. (Oberlaus.)/4¿ Berlin-Dresd. v. St. gar. Berlin-Görlitzer conv.

4101,50b G Kkl.f. Berl.-Hamb I. n. II. Em. 1—,— ITI. conyv. .| 103,006 gr. f. Berl.-P:-Magd.Lit.A.u.B. Lit. C. neue! Lit. D, neue O l It, V, c Berlin-Stett.II.u.III gar. VI. Em. gar Braunsèchweigische . ..

103,006 k1.f. /7/102.20B 8k1.f.

101/506 gr.f.

Br.-Schw.-Frb. Lt.D.E.F

1102 60bz G 106,00bz G

At: R de 1876... .- de 1879, 8 Cöln-Mindener I. Em. . TI. Em. 1853 ITI. Em. À.

do. Lit. B. . 34gar.IV.Em.

eni ltd pan s Vtttn

103,50bs G

Halle-S.-G.v.St. gar.A.B. Lit. C. gar. Ltibeck-Biichen garant. Märkisch-Pösener conv. Magdeb.-Halberst. 1861 v, 1865 n. 73 Magdeb.-Leipz.Pr, Lit.A.

De

68-69 gar.|44 ‘1875 1876/5 * 1.0n11.1878/5

Mainz-Ludw

Münst.-Ensch., v.St. gar. Niederschl.-Mürk, I. Ser.

do. ITI. Ser. à 624 Thlr. N.-M., Oblig. I. n.II. Ser.

Nordhansen-Erfart I. E. Oberachlesische Lit.

102,50B klf.

=

1.134 a/O do. gar. 3} Lit.

do. . 4/0 Lit R v. 1873 de. v. 1874 do. v. 1879 do. v, 1880

do. ae LOS do. (Stargard-Posen do, II. u. IIs. Em. ODels-Gnesen Ostprenuss. Südb. A. B. C. Posen-Crenuzburg . . . .15 Rechte Oderufer .. Rheinische. .. .... do. II, Em. v. St.

do. do. v. 62,64 n. do. do. 1869

eaAAaaApa

44'1/4.11/10. 44 1/4:n.1/10.

—_——— s =

r E R

V B A bi 2 Aas

T 0.20 B

Schleswig- olsteiner . : Thüringer I. Serie...

R r S A pt et ved R h t s s set sit sent

dad anAdaa

S S NNNSSDNSNS

Weimar-Geraer Werrabahn I. Em. . . .|

F

w w ae reit) c u