1881 / 254 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bei der beute vorgenommenen Verloosung der für das Jahr 1881, dem Tilgungsplan gemäß, 429 auf die Anleihe der Stadt Aachen von 240 000 Thalern abzutragenden Summe von 6400 Thlr. oder 19 200 sind folgende, am 31. Dezember 1868 ausgegebene Obligationen gezogen worden, von welchen also vom 1. Januar 1882 ab, ferner Zinsen nicht vergütet werden : ê

1) Obligationen vou 100 Thaler:

Nr. 574, 587, 650, 677. 686 und 701;

2) Obligationen von 200 Thaler:

Nr. 429, 456, 4709, 486 und 520,

3) Obligationen von 400 Thaler:

Nr. 51, 59, 81, 83, 90, 138, 188, 208, 263, 294, 314 und 319.

Die Inhaber dieser Obligationen werden hiervon in Kenntniß geseßt und zuglei bena(brigtigt, daß die hiesige Stadtrenteikasse die ibr präsentirt werdenden gezogenen Obligationen, sowie deren Coupons üker die Zinsen pro 1881 vom 27. Dezember cr. ab, einlösen wird.

Aathen, den 24. Oktober 1881.

Wir übernehmen S : L die Besorgung des An- und Verkaufs börsengängiger Wertbpapiere zum officiellen Tages-Cours der Berliner Börse, è die Ausführung von Börsen-Zeitgeschäften zu coulantesten Coursen. Ï Für vorstehende, wie für alle sonstigen bankgeshäftlißen Umsäße bere<nen wir ein Zebntel Procent Provision.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 254. Berlin, Sonnabend, den 29. Oktober Sf.

Deffentlicher Anzeiger. Fadida nehmen an: die Annoncen-Expeditionen i

„Juválidendank“, Rudolf Mosse, Haaseusteiu

& Vogler, G. L. Daube & Co., E. Séhlotte,

Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren Annoucen-Bureaux.

Wir gewähren Darlehne auf courante börsengängige Wertbpapiere nah Vereinbarung ¿u 417 bis Sas Due per m. its abb i M s ir vergüten für Baareinlagen, rü>zahlbar Inserate für den Deutschen Reihs- und Königl. Di ada R E Eer egung S 21 Proc. : ‘1 Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- er g E register nimmt an: die Königliche Expedition

In Bertretung: bei 14tägiger Kündi ug. é FlIenuster. : bei Gwöwentliher Kündigung. . . . 35 y des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich v Prenßischen Staats-Anzeigers:

bei 3monatli<her Kündigung Prämien-Anleihen des Kantons Freiburg. Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32.

bei G6monatliwer Kündigung A Í bei 12monatlicher Kündigung

Fünfzigste Serien-Ziehung der Obligationen von 15 Francs,

TRnIRRNe S Et ate 18, Oltodee 1880,

Zinsen per Jaßr, frei von allen Spesen.

L Steckbriefe und Untérzuchungs-Sachen. 5. Industrielle Etablissements, Fabriken 2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen und Grosshandel, u. dergl. 6. Verschiedene Bekanntmachungen. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc.| 7. Literarische Anzeigen. 4, Verloosung, Amortisation, Zinszahlung | 8. Theater-Anzeigen. In der Börsen- u. s. w. von öffentlichen Päpieren. 9. Fazailien-Nackzjekten. | beilage.

133162]

Einlagen von mindestens 100 4 werden an unserer Caffa tägli6 Vormittags von 9—12 Uhr und Nacbmittags von 3—5 Uhr angenommen und vom folgenden Werktage an verzinst ;

emem E 4E m ar R A A A MAON E r: Ae aa E 4 et ee a m E t M S A N Pre ere ET S

Scrien: 99 108 110 325 700 746 1046 1134 1415 1449 1454 1526 1531 1571 1977 2004 2188 2456 9525 2614 2653 2876 2917 2927 3448 3583 3617 3643 3965 4088 4170 4546 4609 4981 5181 5358 5709 5959 6121 6159 6334 6519 6849 6937 7013 7228 7273 7678 7718 7769 7803. Die Ziehung der Prämien-Nummern dieser Serien, wird am Dienstag, den 15. November nä<sthin um 10 Uhr, im Büreau des Finanz-Departements Nr. 13, Gebäude der Staatskanzlei, statt- finden. Die Liste der obgenannten Prämien, welche an diesem Tage publizirt wird, wird außerdem alle

bis zu diesem Tage auëgeloosten Serien aufführen.

Die Ziehungélisten sind dem Publikum bei dem Finanz-Departement in Freiburg und bei nah- Ftehenden Bankhäusern zur Verfügung gestellt : D H. Tschann-Zeerleder & Cie. in Bern. Les hoirs S. Marcel in Lausanne. Handelsbank in Basel. Pury & Cie. in Neuenburg. Mazzola & Sobn in Luzern. Von Erlanger & Sohn und der Filiale der Mitteldeutschen Creditbank in Frankfurt a./M. Victor von Erlanger in Wien. Le Comptoir d’escompte in Paris. St{lesinger, Trier & Cie. in Berlin. Mer>, Fin> & Cie. in München und bei den General-Consuln und Consuln der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Mailand, Genua, Triest, Venedig, Madrid, St. Petersburg, London und Moskau. Das Resultat jeder Ziehung wird außerdem im Bund in Bern, der Frankfurter Zeitung in Frankfurt a./M., dem Staats-Anzeiger in Berlin und der Augëburger Abendzeitung publicirt.

Freiburg, am 15. Oktober 1881.

Die Finanz-Directioz des Kantons Freiburg.

Magdeburg - Halberstädter

Eisenbahn-Gesellschaft.

Unter Bezugnahme auf die

4 Bekanntmahung vom 27.

274 August v. J8., betreffend den

er Umta!:s< der Prioritäts-

(Aktien Litt. B.) der Magdeburg-

Halberstädter Eisenbahn-Gesellschaft, wird die Frist,

innerhalb welcher die Aftien zum Umtausch einzu-

reichen sind, bis zum 1, Dftober 1882 mit der Maß-

gabe verlängert, daß die Inhaber der bis zu diesem

Zeitpunkte ni<ht präsentirten Aktien den Anspruch

auf Einlösung derselben dur< den Staat verlieren.

Magdeburg, 31. August 1881.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[39405] Bekauntmachung.

Ven den gekündigten Wehlauer Kreis-Obli- gationcu sind folgende Nummern bisher zur Ein- Iôsung ni<t präfentirt :

L. Emission.

Litt, A. Nr. 61 à 500 Thlr.,

Litt. B. Nr. 22 32 76 78 107 à 200 Thlr.,

Litt. C. Nr. 5 8 à 100 Thlr.

FI. Emission.

Litt. B. Nr. 2 4 23 67 à 200 Tkhlr.,

Litt. C. Nr. 34 35 36 46 69 70 126 à 109 Thlr.

Die Inhaber dieser Obligationen werden darauf aufmerksam gemaht, daß die Verzinsung mit dem Kündigungêtermine aufgehört hat. Die Einlösung er- folgt nur no< bei der Kreis-Kommunal-Kasse in Weblau.

Wehlau, den 20. Oktober 1881.

Der Krcis-Aus\{<uß des Kreiscs Wchlau.

Dr. Bienko.

[21511] Bekanntmachung.

(K. 429.) Vei der am 14. Juni c. stattgefundenen zwölften Auëloosung der in Gemäßheit des Aller- böcbsten Privilegii vom 23, August 1869 ausgegebenen Kreis-Obligationen des Kreiscs Grünberg sind für den Tilgungstermin, den 2. Januar 1882, fol- gende Appoints gezogen worden :

Litt. B. Nr. 20 25 61 126 149 157 176 200. Q MNL S0 T 10ER, D. Nr. 4 37 38 56 100 122.

Die Inhaber dicser Obligationen werden hierdur{< aufgefordert, dieselben mit den dazu gebörigen Cou- pons und Talons bei der Kreis-Kommunal-Kasse hierselbst am 2. Januar 1882 einzureichen und das Kapital dagegen in Empfang zu nebmen. Die Verzinsung hört mit dem 2. Januar 1882 auf. Der Betrag fehlender Coupons wird vom Kapital abge- zogen.

Von den früber ausgeloosten Obligationen {ind bis heut no< nit eingelöst:

Ltt. C. Nr. 127. ¿ D, Ne 100 7,

Grünbcrg, den 18. Juni 1881.

Der Kreisausschuß.

[39403] Aufkündigung von Obligationen des Kreiscs Schroda. Von der unterzeichneten Kommission sind am 4. Oktober cr. die nachbenannten Obligationen des Kreises Schroda ausgeloost worden :

11I. Emission Anleibe von 250000 Thlr. = 750 0009 zur Zeichnung von Aktien der Posen- Creuzburger Eiscnbahn.

1) Litt. B. zu 509 Thlr. Nr. 29 und 2) Litt. C. zu 100 Tblr. Nr. 26 29 36 59 76. Die Kreisobligationen sind in coursfähigem Zu- tande nebst den dazu gebörigen Coupons Serie 111. ir. 2 bis incl. 10 und Talons am 1. April 1882 an die Kreis-Kommunalkasse in Schroda gegen Be- ¿ahlung des Nennwertbes zurückzuliefern.

Von den in früheren Terminen ausgeloosten Kreis- obligationen sind die na<stebend genannten der Kreis-Kommunalkafse in Schroda bis jetzt nit zu- gegangen und sind mit den bezeichneten Talons und Coupons baldiast an die genannte Kasse einzusenden.

I. Aus der Verloosung vom 29. September 1879

die Obligation T1. Emission Litt. C, Nr. 48 über 100 Thlr. = 300 # mit Coupons Serie 1I. Nr. 8 bis incl. 10 und Talon.

Schroda, den 18. Oktober 1881.

Namens der kreisständischen Eisenbahn- und Anleihekommission des Kreises Schroda. Der Königliche Landrath.

[30131]

Bei der am 16. d. Mts. stattgefundenen zweiten planmäßigen Kusloosung von Kreisobligationen des Kreises Colberg-Coerlin sind folgende Num- mern gezogen worden :

x. Obligationen (Tk Emission: Litt. A. Nr. $81, 131. 236. 242. 273. 286 über je 2909 A Litt. B. Nr. 76. 93 über je 500 M

L. Obligationcn ziveiter Emission:

Litt. A. Nr. 98, 293 über je 200 A

Litt. B. Nr. 26. 46. 133. 219 über je 500 M.

Diese Kreisobligationen werden den Inhabern der- selben bierdur< mit dem Bemerken gekündigt, daß der Nennwerth vom 31. Dezember 1881 ab bei der Kreiskommunalkafse hierselbst gegen Rückgabe der betreffenden Obligationen und der nah dem 2. Ja- nuar 1882 fällig werdenden Zinscoupons mit Ta- lons abzubeben ift.

Von den dur< die 1. Ausloosung zum 31. De- zember 1880 gekündigten Kreisobligationen sind nac- benannte Apoints, und zwar von:

L. Emission: Litt. A. Nr, 99. 108. 219 à 200 M Litt. B, Nr. 117 à 500 over hun niht zur Erhebung der Kapitalbeträge eingeltekertT.

Colberg, den 23. März 1881.

Nameus des Kreisaus\chusses : Der Königliche Landrat von Naymer.

Verschiedene Bekanntmachungen. [39402]

In Gemäßkbeit der 88. 25 und 26 unseres Statuts bringen wir hierdur< zur öffentlihen Kenntniß, daß in der am 20. d. Mts. stattgehabten Sitzung unseres Verwaltungêraths zum Vorsitzenden desselben

_ Herr Kommerzienrath Gcorg Mir,

zu deßen Stellvertreter :

Herr Kommerzienrath R. Damme, und an Stelle des verstorbenen Herrn Gcheimen Kommerzienrath Goldschmidt für die Zeit bis. zur nächsten ordentlichen Generalversammlung

_Herr Kaufmann Samuel Cohn zum Milglied des Verwaltungsratbs gewählt wor- den sind.

Danzig, den 27. Oktober 1881.

Dircktion der Danziger Privat-Actien-Bank, Scottler. Rodena>ker. Steimmig.

[35004]

B. Schleip,

Behrenstraße 21, empfiehlt

Flúgel Theilzahlungen nah Uebereinkunft. :

Giriechische Weine

[1952] 1 Probeliíste

mit 12 ganzén Flasehen in 129 ausgewählten Sorten von Cephalonia, Corinth, Patrau und Santerin 5

varseudet Filaschen und Kisten frei zu 29 Mar

Eitter des Königl,

_F. Menzer, Neckargemünd, grit, Erri.

ï T2 F} L I

gegen die per Post übersandten Beträge wird Bescheinigung unter Anrehnung des Portos post- wendend übersandt. i h

Unsere Wechsel-Stube ist angewiesen, über das Verloostsein von Effecten sowie über die Anlage in Börfenaëiminat Papieren eingehenden Bescheid zu ertheilen. Auf brieflihe Anfragen von Außer- halb, welchen Frankatur beizulegen ift, giebt unser Informations-Bureau entsprechende schriftlide Aus- M kunft. erc<nungen für derartige Auskunftsertheilungen finden nit statt. Den Kunden S unserer Bank wird die Controle der Verloosung, die Einholung neuer Couponsbogen , sowie die Einziehung von Zins-Coupons, Dividendenscheinen und ausgeloosten Stücken, foweit leßtere hier oder an größeren Bankpläzen zahlbar, kostenfrei besorgt. Die Realisicung in fremder Münze ¿ahlbarer Coupons erfolgt zum Börsen-Course, und zwar diejenige der meisten dieser Gattungen au {on vor Verfall. Berlin, Juni 1881. * Die Dircktion

der Vereinsbank.

Pr 7 T Ce Dit Da

EIsenwerk barlshiiile.

Bei der am 14. d. Mts. stattgehabten s 5 Ausloosung unserer Prioritäts-Obligationen find folgende Nummern gezogen worden: I. Abtheilung Nr. 32 57 178 187 188 229 268 308 381 390 397, IT. Abtheilung Nr. 40 90 104 119, und fordern wir hiermit auf, dieselben am 1 April 1882 bei den Herren H. Dppenheimer in Hannover,

Alexander Simon ín Hannover, oder bei unserer Kasse zur Einlösung zu präsentiren.

CEarishütte b. Delligsen, den 20. Oktober 1881.

Eisenwerk Carlshütte.

Bekanntmachung.

| Die dur das Ableben des bisherigen Inhabers erledigte Stelle des Ersten Bürgermeisters hierselbst soll anderweit beseßt werden. Geeignete Bewerber um diese Stelle werden hiermit ersucht, ihre

Meldungen bis. zum 30. November d. F. dem Stadtverordneten-Vorsteher, Herrn Negierungs-Nath a. D. Gueisi hier, {riftli zugehen zu laffen. Das Einkommen der Stelle beträgt jährlich 12 090 Mark, wovon 3000 Mark

niht pensionsbere<htigt sind. Die weiteren Wahlbedingungen stehen im Stadtsekretariat ab- \criftli< zur Verfügung. Halle a. S,, den 11. Oftober 1881. Der Magistrat.

L Netien-Gesells<haft Vulkan.

. Auf Grund des $. 26 unseres Statuts beehren wir uns, die Herren Aktionäre unserer Gefell- saft zu der am

Mittwoch, den 23. November cr., Vormittags 11 Uhr,

auf der Hütte Bulkan, Gasthaus Keil, t E Menden órdentlihen Generalversammlung, unter Hinweis auf nachstehende Tagesordnung, ergebenst einzuladen. Die ‘Deponirung der Aktien bat gemäß &. 25 des Statuts bei den Herren Sal. Oppenheim jr. & Comp. in Cöln und der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin zu crfolgen. Tagesordnung: Tes ; 1) Bericht über die Einrichtung der Werke und deren bisherigen Betrieb, 2) Wahl eines Aufsichtêrathsmitgliedes an Stelle des statutenmäßig Ausscheidenden. Duisburg - Hochfeld, 27. Oktober 1881.

Der Vorstaud.

W. Tiemann.

[39050]

[37053]

1 WWestfälischer Grubeun-Verein.

Auf Grund des $8. 26 des Statuts bechren wir uns die Aktionäre unserer Gesellschaft zu

der am Dienstag, den 22. November cr., Mittags 12 Uhr, im Hotel Weuker-Paxmann zu Dortmund , stattfindenden ordentlichen Generalversamm-

lung unter Hinweis auf nacstehende Tagesordnung ergebenst einzuladen. Die Bescheinigungen, næl<he

als Eintrittskarten zur Generalversammlung dienen, können laut $8. 25 des Statuts bei der Berliner Handelsgesellshaft in Berlin in Empfang genommen werden. Zeche Hausa bei Hu>arde, den 27. Oktober 1881. Î Westfälisher Gruben-Verein. Der Vorstand. Tagesordnung:

1) Bericht des Aufsictéraths über die Bilauz. E ]

2) Bericht des Vorstandes über den Betrieb des Geschäftsjahres 1880/81.

3) Ersaßwahl für die nah dem Statut ausscheidenden Mitglieder des Aufsicht2raths.

4) Verloosung von Partial-Obligationen.

Vie 1eit Unjang Vtktiover in Berlin taglih (auch Sonutags) <eiuende große

Zeitung -,-Die Neuesten Nachrichteu“‘ (Herausgeber Dr. jur. Oscar Wolff) unterrichtet [39244]

E unparteiisch "E i und cingehend von allen Gebieten des politishen, kommerziellen und sozialen Lebens. Ausführ-

li<hstes Coursblatt unter allen zur Zeit ia Berlin ersc&einenden Zeitungen. Abonnements- preis pro Quartal 75 Pfennig, für die Monate November und Dezember zusammen für 50 Pfennige E Postgebühr). Für Ad A E Se ie Fos e die beiden - te- fennig extra. Alle Postanstaiten nehmen Abonnements entgegen. E E E Die Administration. Berlin W., Kroncnstraße 21.

Ste>briefe und Untersuchungs - Sachen*

Ste>hrief. Gegen den unten beschriebenen Kellner Zohaua Friß Urbigkeit, welcher flüchtig ist, ist die Untersuchun ai wegen theils einfahen, theils {weren Diebstahls in den Akten ‘/. Urbigkeit U. R. II. 1012 81 verhängt. Es wird ersucht, N zu verhaften und in das Untersuchungs- Gefängniß zu Alt-Moabit 11/12 abzuliefern. Berlin, den 25. Oktober 1881. Der Untersuchungsrichter bei dem Königl. Landgerichte I. Jo hl. Beschreibung: Alter 24 Jahre, geb. 25./2, 57 in Ju>eln b. Inster- burg, Größe 5 Fuß 5 Zoll, Statur \<{lank, Haare s{<warz, Stirn ho<, Augenbrauen s{warz, Augen dunkel, Nase gewöhnli, . Mund gewöhnlich, Zähne vollständig, Kinn gewöhnli, Gesicht rund, Gesichts- farbe blaß, Sprache deutsch.

Ste>brief. Gegen den unten beschriebenen S(lofser Albert Richard Schönbrodt, welcher flüch- tig ist und sih verborgen hält, ist in Sachen D. 541/81 die gerihtlihe Haft bes<lofsen. Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Königl. Untersuhung8gefängniß zu Alt-Moabit Nr. 11/12 abzuliefern. Berlin, den 1. Oktober 1881. König- liches Amtsgericht I. Abtheilung 88. Beschreibung : Alter 28 Jahre, Größe 1,66—1,68 m, Statur mit- tel, Haare blond, Stirn niedrig, Bart keinen, Augenbrauen blond, Augen blau, Nase ewöhnlih, Mund gewöhnli<, Zähne vollständig, Kinn spig, Gesicht längli<h, Gesichtsfarbe gesund, Sprache deuts< und französis<h, Kleidung graues Jaquet, raue Hose, dunkle Müßte. Besondere Kennzeichen, eine.

Ste>brief. Gegen den unten beschriebenen Laufburshen Franz Troje, welcher flüchtig ist, ist die Untersubungshaft wegen Unters&lagung in den Akten ‘/. Troje U. R. 11. 1067 81 verhängt. Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Untersungsgefängniß zu Alt-Moabit Nr. 11/12 ab- zuliefern. Berlin, den 26. Oktober 1881, Der Untersuchungsrichter bei dem Königlichen Land- gerihte I. Johl. Beschreibung: Alter 16 Jahre, eb. 20. April 1865 zu Templin, Größe 1,60 cm,

tatur mittel, Haare blond, Augenbrauen blond, Nase gewöhnli<, Mund gewöhnli, Zähne gesund, Gesicht oval, Gesichtsfarbe gesund.

[39353] Ste>brief.

Gegen den unten beschriebenen Agenten Friedrich Ewald Stuthe, früher hier aufhaltsam, welcher wet ift, ist die Untérsuhungshaft wegen wieder- olten Betruges verhängt. Cs wird ersucht, den- elben zu ver baften und in das Amtsgerichts-Ge- angt zu Anklam abzuliefern. Anklam, den 25, Oktober 1881. Königliches Amtsgericht. Il. Besthreibung : Alter geb. 27./6. 1853 zu Freuden- berg, Größe 1 m 77 cm, Gestalt stark, Haare \<warz, Stirn frei, Bart s{<warzer Schnurrbart, ugenbrauen dunkelblond, Augen graublau, Nase gewöhnli<, Mund gewöhnli<, Zähne gut, Kinn rund, Gesichtsbildung oval, Gesichtsfarbe gesund, Sprache deuts. ésondere Kennzeichen keine.

ekleidung: 1) ein \{<warzer Tuchro>, 2) eine \{warze Tuchhose, 3) eine s{warze Weste, 4) ein s{warzer Filzhut, 5) ein Paar Stiefeletten-Stiefel, 6) ein weiß leinenes Hemde, 7) ein weißes Stett, 8) ein Paar baumwollene Strümpfe, 9) ein Shlips dunkelgestreift.

Ste>brief. Gegen den Handel3mann Wilhelm Fuchs aus Cöln a. Rh. (mit Geer hausi- cend) ist wegen Verdachts des Verbrehens wider 8. 175 St. G. B. Haftbefehl erlassen worden. Es wird ersu<ht, auf den ‘Genannten zu fahnden und im Zet gosane ihn in das biesige Amts E gefängniß abliefern zu lassen. Fulda, am 24. Ok- tober 1881. . Weiß. Für die Richtigkeit dieser Ausfertigung: Fulda, wie oben. Königliches Amts- geriht. Abth. 111. Gerichtsschreiberei. Müller.

[35012 Nawbenannte Wehrpflichtige: 1) der Seefahrer Emil Ludwig Bartels, am 23. Juni 1858 in Stral- sund geboren, zuleßt in Stralsund wohnhaft, 2) der Seefahrer Hermann Carl Friedri< Ludwig Born, am 9. Januar 1858 zu Stralsund geboren, zuleßt in Stralsund wohnhaft, 3) der Seefahrer Jegoun Carl Theodor Gottschalk, am 7. Juli 1858 zu Stralsund geboren, zuleßt in Rakow, Kreis Grim- men, wohnhaft 4 der Paul Carl Malte van der Heyden, am 6. August 1858 zu Stralsund geboren, uleßt in Stralsund wohnhaft, 5) der Schneider gust Carl Ludwig Krüger, am 9. März 1858 Stralsund geboren sept in Stralsund wohnhaft, 6) der Seefahrer Wilhe m Ludwig Moriß Mann, am 29. Mai 1858 zu Stralsund geboren, fene in Stralsund wohnhaft, L der Carl Friedrih Christian Magdorff, am 8. Juli 1858 fu tralsund geboren, eßt in Stralsund wohnha Seefahrer hann Heinri Theodor Philipp, am 17. De- zen 1858 tralsund geboren, teht in Stral- und wohnhaft, 9) der ahrer Wilhelm Heinrich Theodor Schröder, am _ 5. 1857 zu Stral- sund geboren, zuleßt in Stralsund wohnhaft, 10) der See acer Carl Johann Gustav Wulf, am 25. No- vember 1858 zu Stralsund geboren, zu ehn Stral- sund wohn werden bes<uldiat, als hryflih- tige in der t, fich dem Eintritte in den Dienst des stehenden éres oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlan niß das Buetgeo t ena n De nah e em m gen Alter half des Bundesgebiets aufgehalten zu haben, er:

gehen gegen $. 140 Nr. 1. St.-G.-B. Dieselben werden auf den 19. Dezember 1881, Vormittags 9 Uhr, vor die Strafkammer bei dem Königlichen Amtsgerichte zu Stralsund zur Hauptverhandlung geladen. Bei unentschuldigtem Ausbleiben werden dieselben auf Grund der nach f: 472 der Straf- prozeßordnung von dem Civilvorsißenden der SUeE Kommission des Stadtkreises Stralsund, zu Stral-

+ sund, der mit der Kontrole der Wehrpflichtigen beauf-

tragten Behörde, über die der Anklage zu Grunde liegenden Thatsachen ausgestellten Erklärung vom 12. Juli 1881 verurtheilt werden. Dur< Beschluß der Strafkammer des Königlichen Landgerichts zu Greifswald, vom 10. September 1881 is das Vermögen der Angeschuldigten in Gemäßheit des 8. 140 Strafgeseßbuchs . und $8. 480, 326 St.-P.-O. zur De>ung der die Angeklagten mög- liherweise treffenden höchsten Geldstrafe, sowie der Kosten des Verfahrens mit Beschlag belegt: Greifswald, den 21. September 1881. Königliche Staatsanwaltschaft.

Ulm.

[39080] Vorladung.

Die abwesenden Militärpflichtigen :

1) Butscher, Ernst Kuno Alexander, geboren am 2. Mai 1855, von Munderkingen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

2) Ege, Alfons, geboren am 19. Februar 1852,

üller von Depfingen, Oberamt Ehingen, zu- leßt wohnhaft daselbst,

3) Geiger, Johann Gottlob, geboren am 23. De- zember 1853, Schreiner von Grözingen, Ober- dun Chingen, zuleßt wohnhaft in Klein-Eis- ingen,

4) Glödler, Johann Georg, geboren am 7. Fe- bruar 1854, von Schaiblinshausen, Oberamt Ghingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

5) Hafner, Josef, geboren am 25. Oktober 1857,

oßkne<t von Dettingen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft S :

6) Haible, Albert, geboren am 6. Juni 1852, von

hingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

7) Hummel, Carl Magnus, geboren am 31. August E Ne von Ehingen, zuleßt wohnhaft

aselbst,

8) Kot, Johann Georg, geboren am 31. Januar 1850, Weber von Rottena>er, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbft,

9) Mayer, Karl, geboren am 10. November 1852, Schmied von Lauterah, Oberamt Ehingen, zu- leßt wohnhaft daselbst,

10) Melber, Karl Robert, geboren am 16. Juli 1854, Drechsler von Munderkingen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbst, jeßt zu Austin im Staate Teras, Nordamerika,

11) Münz, Anton, geboren am 18, Juni 1852, Schmied von Mühlhausen, Gemeinde Mundel- dingen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft in Mühlhausen,

12) Rapp, Anton, geboren am 2. März 1854, Bauer von Gamerschwang, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

13) E Iohann Baptist, geboren am 31, März 1855, Taglöhner von Gamershwang, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

14) Rapp, Johannes, geboren am 18. April 1856, Dienstkne{t von Ennahofen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

15) Rapp, Tobias, geboren am 4. August 1853, Metzger von Ennabofen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

) Romer, Michael, geboren am 19, Juni 1856, von Nasgenftadt, Oberamt Ehingen, zuletzt wohnhaft daselbst,

17) Rechtsteiner, Joseph, geboren am 9. Februar 1853, von Granheim, Oberamt Ebingen, zuletzt in Stuttgart wohnhaft,

18) Séehli>, Friedri, geboren am 7. Juli 1850, Geometer von Hofs, Oberamt Leutkir<, zuleßt wohnhaft in Altheim, Oberamt Ebingen,

19) Sehönberger, Anton, geboren am 5. Juli 1856, Bauernkne<ht von Reichenstein, Oberamt Ebingen, zuleßt in Tobel, Gemeinde Bodnegg, Oberamt Ravensburg, wohnhaft,

20) ad sCinR Georg, geboren am 31. Mai 1854, Müller von Ersingen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

21) Er Karl Gottlieb Reinhold, geboren am 4, August 1856, Kaufmann von Ehingen, zu- leßt wohnhaft in Neufen, Oberamt Nür-

ngen,

22) Strobel, Friedri, geboren am 10. mber 1854, Schmied von Oberdiscbingen, Oberamt Ebingen, zulett wohnhaft daselbst,

23) Widmann, Hos, geboren am 20. Februar 1857, von ngen, Oberamt Ehingen, zu-

24) Winghardt Philipp geb 3, Mai 1850

, a . r

Se oe Mühlhausen. Gemeinde Mundel-

dingen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft in

25) Mühlhausen, Clemens, geb. 10, Juli er emen ,

E e von E “Dheraini Ebinden,

26) i Tae Lte eboren am 28 Februar

a von “Dberaint Ebingen, zuleßt

27) Ziegler, eses es, geb 10, August e nnes, oren e h ha Enteliólin , Oberamt Ghingen, t wohnhaft daselbst, 28) Zieg er, Johann , geboren am 13. August h von Ennabofen, Oberamt Ehingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

werden beschuldigt, als Wehrpflichtige in der Absicht, sih dem Eintritte in den Dienst des stehenden Heeres oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlaubniß das Bundesgebiet verlassen oder nach erreihtem mi- litärpflihtigen Alter sih außerhalb des Bundesge- bietes aufgehalten zu haben, Vergehen gegen $. 140 Abs. 1 Nr. 1 des Str.-G.-B. Dieselben werden auf Freitag, den 9. Dezember 1881,

: Vormittags 9 Uhr, vor die Strafkammer des Königlichen Landgerichts Ulm zur Hauptverhandlung geladen.

Bei unentschuldigtem Ausbleiben werden die- sélben auf Grund der nah $. 472 der Straf- prozeßordnung von dem Civilvorsißenden der Königl. Ersaß-Kommission zu Ehingen über die der Anklage zu Grunde liegenden Thatsachen ausgestellten Er- Élärungen verurtheilt werden.

Ulm, den 19. Oktober 1881.

Königliche Staatsanwaltschaft. Staatsanwalt: Willi <.

[39081] Ulm.

; Z Vorladung. Die abwesenden Militärpflichtigen :

1) Bather, Albert, ge. den 17, Juli 1858, Swlofser von Kirchheim u./Te>, zuleßt wohn- haft daselbst,

2) Bathofer, Andreas, geb. den 25. September 1852, Meßger von Weilheim, Oberamt Kirch- heim, zuleßt wohnhaft daselbst,

3) Bauer, Gottlieb, geb. den 20. September 1855, Weber von Weilheim, Oberamt Kirch- heim, zuleßt wohnhaft daselbst,

4) Bauer, Johann Georg, geb. den 29, Dezem- ber 1856, Weber von Weilheim, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft daselbst,

5) Be>er, Christian Heinrich, geb. den 12. Mai 1851, Bä>er von Kirchheim u./Te>, zuletzt wohnhaft daselbst,

6) Beller, Johann Friedri, geb. den 25. März 1851, Bauer von Owen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft daselbst ;

7) Benzenhöfer, Wilhelm Robert, geb. den 4. Juni 1854, Modellsteher von Weiler, Ge- meinde Roßwälden, Oberamt Kirchheim, wohn- haft in Thalweil bei Zürich,

8) Bernauer, Johann Georg, geb. den 27. April 1855, von Weilheim, Vberamt Kirchheim,

lashner, zuleßt wohnhaft daselbst,

9) Bidlingmaier, Johann Georg, geb. den 295. Januar 1854, Weber von Wellingen, Gde. atten Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft

aselbst,

10) Blankenhorn, Johannes, geb. den 18. Juni 1852, Meßger von Dettingen, Oberamt Kirch- heim, zuleßt wohnhaft daselbst,

11) Danugel, Johann Michael, geb. den 29. April 1852, iolser von Oberlenningen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft daselbst,

12) Dürner, Johann Michael, geb. den 20. August 1858, Metzger von Weilheim, Oberamt Kirch- beim, zuleßt wohnhaft daselbst,

13) Ederle, Johann Ludwig, geb. den 23. August 1850, Schäfer von Bissingen, Oberamt Kirch- heim, zuleßt wohnhaft daselbst,

14) fischer, eorg Friedri, geb. den 7. August

892, Schlosser von Holzmaden, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft daselbst,

15) Friedrich, Johann Friedri, geb. den 22. März 1852, Taglöhner von Dettingen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft in Stuttgart,

16) Gös, Johann Friedri, geb. den 16, Februar 1857, von Lindorf, Oberamt Kir<heim, zuletzt

__ wohnhaft daselbst,

17) Hausthh, bing, geb. den 20. Januar 1851,

aurer von Weilheim, Oberamt Kirheim, zuleßt wohnhaft daselbst,

18) di el, Albre<t Friedrih, geb. den 15. Mai 855, von Owen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft daselbst,

19) Keller, Johann Gottfried, geb. am 27. Okto- ber 1853, Weber von Lodors, Oberamt Kirch- gen, zuleßt wohnhaft daselbst,

20) Keller, Wilhelm Christian, geb. den 7. Sep- tember 1851, Weber von Hochdorf, Oberamt Secdbeim, zuleßt wohnhaft daselbst,

21) Kleinba<h, Paul Gottlob Friedrich, geb. den 26. November 1853, Wagner von erzogenau, Gemeinde Weilheim, Oberamt Kir<heim zu-

e wohnhaft daselbft,

22) Köber, Christian Wilhelm, geb. den 28, Dezbr. 1858, Screiner von Kirchheim u./Te>, zu-

leut wohnhaft daselbst,

23) Köber, Karl, geb, den 5, Februar 1852, Drechs- Æ e Kirchheim u./Te>, zuleßt wohnhaft aselbst,

24) ler, Johann Jakob Wilhelm, geb. den 23, August 1852, Meyger von Weilheim Ober- amt Kircheim, zuleßt wohnhaft da elbst

25) Kübler, Johann Heinri, geb. den 14. Öktober

1850, Maurer von Weilheim, Oberamt Kirch-

beim, zuleßt wohnhaft daselbst

ugler, g Friedrich, geb. den 25, Fi

1855, Goldarbeiter von Kirchheim u./Te>,

juleßt wohnhaft da N

27) , W r d, geb. den 31, März 1856, in Aalen, S{losser, zuleßt wohnhaft in

26)

28) Kirchhei jo b Wilhelm, geb, den 18. 1 Bâer von heim u./Te>, zuleßt

buhaft daselbst wo 20) DRcOeE Jules Ucicdeis, aeb. den 13. Januar

1853, Meßger von Kirchheim u./Te>, zuletzt wohnhaft daselbst, Maier, Johannes, geb. den 26. April 1852, Weber von Bissingen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft in Olarzrieth, K. bayr. Be- zirksamts Ottobeuren, Mayer, Konrad, geb. den 5. August 1852, Meßger von Aichelberg, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft daselbit, Maurer, Christian Friedrich, geb. den 16. Ok- tober 1854, Küfer und Bierbrauer von Ober- E J Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft aselbst, Münzing, Johannes, geb. den 22. April 1857, Weber von Schopflo<, Oberamt Kircheim, zuleßt wohnhaft daselbst, Pflüger, Christof Gottlieb, geb. den 16, De- zember 1851, Weber von Neidlingen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft daselbst, Raichle, Carl Christian, geb. den 10. Sep- tember 1853, Meßger von Hochdorf, Oberamt Kirchheim, zuletzt wohnhaft in Owen gleichen Oberamts, Sthempp, Iakob Friedrich, geb. den 21. Juli 1856, Weber von Jesingen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft daselbft, Schott, Christian Gottlieb, geb. den 19. Oktober 1855, Weber von Hochdorf, Oberamt Kirch- heim, mea wohnhaft daselbst, Schöllkopf, Johann Ludwig, geb. den 15. März 1857, Weber von Weiler, Ge- meinde Roßwälden, Oberamt Kirchheim, zuletzt wohnhaft daselbft, j Schöllple, Johann Ana geb. den 20. März 1853, Metzger von Weilheim, Oberamt Kirch- beim, zuleßt wohnhaft daselbft, Schwenk, Christian Friedrich, geb. den 12. De- zember 1852, Maurer von Oberlenningen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft in Ochsenwang, gleihen Oberamts, Spielmann, Karl Wilhelm, geb. den 29. Oktober 1852, zu Stuttgart, zuleßt wohn- haft in Hochdorf, Oberamt Kirchheim, Steudle, Jakob, geb. den 21. Mai 1851, Schreiner von Schlattstall, Oberamt Kirch- heim, zuleßt wohnhaft daselbst, Stolz, Ludwig Julius, geb. den 1, Juli 1855, Messershmied von Jesingen, Oberamt Kirch- heim, zuleßt wohnhaft daselbst, Stümpfle, Johannes, geb. den 18. März 1855, Schlofier von Bru>en, Oberamt Kirchheim, zu- leßt wohnhaft in Owen, gleichen Oberamts, Unrath, Gustav Adam Rudolf Immanuel Theobald, geb. den 18. Januar 1851, Schreiner von Nogtingen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft in Neidlingen, gleichen Oberamts, Urlau, Friedrich Alexander, geb. den 5. März 1852 zu Locle im Kanton Neuchatel in der Schweiz, Kaufmann von Kirchheim u. Te>, Veith, Christian Friedrih, geb. den 24, Fe- - bruar 1850 in Owen, Oberamt Kirchheim, Zim- mermann, zuleßt wohnhaft daselbst ; Vollmer, Johann Gottlieb, geb. den 3. Juli 1852, Kellner von Owen, Oberamt Kirchheim, zuleßt wohnhaft in Stuttgart, Wanner, Johann Konrad, geb. den 21. Ja- nuar 1856, Skribent von Holzgerdingen, Ober- amt Böblingen, zuleßt wohnhaft in Owen, Oberamt Kirchheim,

50) Weil, Johann Georg, geb. den 28. März 1854, Schreiner von Owen, Oberamt Kirchheim, zu- leßt wohnhaft daselbst,

51) Zeh, Ernft August, geb. den 25. Juni 1851, Wagner von Kirchheim u. Te>, zuleßt wohnhaft in Stuttgart,

werden beschuldigt, als Wehrpflichtige in der Absicht,

ih dem Eintritte in den Dienst des stehenden

Peeres oder der Flotte zu entziehen, ohne Er-

aubniß das Bundesgebiet verlassen oder na er-

reihtem Op E Een Alter fsih außerhalb des

Bundesgebiets aufgehalten zu haben, Vergehen gegen

8. 140 Abs. 1 Nr. 1 des Str.-G.-B,

Dieselben werden auf

Freitag, den 9. DejenSos 1881, ormittags e,

vor die Strafkammer des Königlichen Landgerichts

Ulm pur Hauptverhandlung van,

Bei unentschuldigtem Ausbleiben werden dieselben auf Grund der na $. 472 der Strafprozeßordnung von den Civilvorsitzenden der K. Ersaßkommissionen zu Kirchheim, bezw. Aalen und Böblingen über die der Anklage zu Grunde liegenden Thatsachen ausge- stellten Erklärungen verurtheilt werden,

Ulm, den 20. Oktober 1881.

Königliche Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt Willi. [39082] Ulm. Vorladung.

Die abwesenden Militärpflichtigen :

1) A>ermann, Alphons Ernst, geboren am 21. Mai 1854, Metger von Göppingen, und zuleßt

9) Baux. Johann Christoph, geboren am 30; Ja

ur, Johann Christoph, geboren am 30. Ja-

oar 104, T ew gBartenbas, Oberamt ngen, zuleßt wohn a j

Be na Sto eboren am 26.

3) er, Jo ob, g

1 von Sblierba , Oberamt len! mohnhalt Last

ger, ristian vid, geboren am

ebruar 1853, Schuhmacher von Hohen-

, Oberamt Göppingen, zuleßt wo her: daselbst.