1925 / 157 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mafkfaroni, Hartgrießware 46,00 bis 57,00 Æ, Meblnudeln 26,50 | Zürich 137,62 G. Marknoten 168,15 G., Lirenoten 26,30 G o : bis 3150 Æ Eiernudein 44,00 bis 69,50 &. Brudchreis 16,50 | slawiide Noten 12,39 G. Ticheho - Slowakishe Noten g 4 R Et e Me 2 ae 2 (Aa aouen,) 29. Oktober 1925 nach Zimmer 2/4] Kläger ladet die Beklagte zur [41996] Oeffentliche Zuftellung. [42575] [42584]

bis 17,50 4, Rangvon Reis 18,00 bis 20,00 4, glasierter Tatel- | Polnische Noten 13550 G. Dollar 705.95 G. Ungaris : j affenburge Zivi c indi ; eni L, is 22,00 bis 32,00 - Ff ; : | L “, : « Ungarische Noten | Zellstoff 74,5. Badi\de Anilintabrik 122!/,, Lothri ger F por Zivilkammer 22, zu 7, 8 und 9 auf | münèliden Verhaydlung des Nechts- | Die Vezreinigungsgesell|chaft Nheinischer | Der Kaufmann Georg Kettner in| Gemäß $ 244 H.-G.-B. maten wir Mingäptel, Me E t400 A Í N E Ma Ss La F G. s —, Chemische Grieébeim 112,5, D. Gold; L: Silber Scheitern dei 30. Oktober 1925 nah |streits vor die tüntte Zivilkammer des | Braunkohlenberawerke m b. H. Abteilung München ist aus dem Aufsichtsrat unserer E bekannt. daß Herr Or. James Me His e e Mai Pflaumen Ge 700 bis 78 E I e A E L D ofierunaen der Depviten- | 103,5, Frankfurter Maschinen (Pokorny u. Wittekind) 43,0 Hilvert Zimmer 2/4 vor Zivilkammer 34, zu 10. | Landgerichts in Köln, Neichenevergerplat, | Schiffahrt in Wesseling (Bez. Köln), Klä- | Getell\chaft geschieden. von Bleichröder aus vnserem Aussichtérat Ter Pilauinin 40/20 E E S 4 Motinen E L Kisten T Ge O 618 E : uu g am A D, Berlin 8,064, | Moaschinèn 44,0 Höchster Farbwerke 113,00 Phil. Holzmann 58 0 1, 12 und 13 auf den 31. Oktober auf den 6. November - 1925, Vor- | gerin, Prozei:bevollmächtigter : Nechtéan- | Berlin, den 2. Juli 1925. auêgeschieden ist und die Herren Bürger- 65,00 bis 78,00 Sultaninen Caraburnu 76,00 bis 94,00 4, | Madrid 492,75, Mailand 125,4 New York 33,90 “aris 15900 Art A E A avß u: Freviag 72,0, Zukerfabrik ée ge 1E 16, 17 18 a Us Ta a "hei dies ; Gerichte t S fred ag n l Beilha O Basis E Ee e aues Bleich ‘iges A Au A n ; : a 50 bis G ea E p R s , ,JU, 2 j . Waghâäusel 67, oldprozent. i ) an , u 14, 19, 10, 1(, 10, L rung, sich dur einen bei diesem Gerichte | den Matroîen Kar cilharz aus Haß- gese aft. eihrôder neu in den Autsichtsrat ein- Ae Ao N E N Æ. Dei, I M t Lam INL T ae L 8,053 Poln Noten 6,474. Hamburg, 7. Juli. (W. ®T. B e (J % auf den 30, Oktober 1925 nah zugelassenen Rechtéanwalt als Prozeß- | mersheim a. Neckar, Hauptstraße 174, Die Direktion. getreten sind. i Kassia) 100,00 bis 105,00 4, Kümmel, holl. 37,00 ‘bis 44,00 M, | New York 486 19. “Deuti land 20 t N E, Paris 104,15, | Billionen.) Brasilbank —,—. Commerz- u. Privatbank 96A Gimmes IAE or Ziviltammer Bectu bevollmächtigten vertreten zu lassen. früher zu laden unter der Anschrist : Deutsch- | [400141 Berlin, den 6. Juli 1925 ital Pfeffer Warmn C E 11200: weiler “DRAE Bálgier 10636 Sva E e D T N ür 1 Pfd. Sterl., | Vereinsbauk 80,25, Lübeck - Büchen 128,0 Schantungbahn 17 91 und 2 ri Ï E z Köln, den 2. Juli 1929. : Amerikanische Petroleuntgesellschaît zu | Eisen- & Stahlwerk Lüdinghausen Actien-Verein des zoologischen Singapore 155,00 bis 172,00 &, Rohkaffee Bo 00,00 | Schweiz 25,04. Wien 34,55 S billing and 12,12. Italien 132,12 | Deutsch-Austral. 60,4, Hamburg - Amerika - Padett. 53,5, Hamburg: nt Dee 2 E I E L ,|Tie y, Gerichtsschreiber des Landgerichts. | Duiéburg, Kubstraße 2, jeyt unbekannten A.:G. in Lüdinghausen. Gartens zu Berlin. bis 235,00 Æ, Robfaffce Zentralamerika 225,00 bis 305,00 t, Paris, 7. Juli. (W. L B.) Devitenkurse. Deut|ch] Südamerika 84,0 Nordd. Lloyd —,— Verein. Elbiciffahrt 41,0 025 Lab Sliemnet 95/97 Vos Zivil, 9 ; Aufenthalts, aus folgenden Gründen: Der | Die Generalversammlung hat am Dr. L. Heck ppa. Heitmann. _ Nöstkaffee Brasil E bis R #4, Nöôsikaffee Zentral- |°—.—, Bukarest 9,90 Prag 63,60 Wien —,— Amerika 21e “a L G E L nun e o tHensen fammer 41 mit der Aufforderung sich Die Ede Aoeflo Sabrmärter geb Rlägaei und schuldet ihr qus diesem Rechts: L a d yar fre, 2 r Na f dentlichen G Ivers amerika 310,00 bis 390,00 A, östgetreide loje 19,00 bis | Belgien 99,874, England 104,05, Holland 857,50, Italien 79,25 | G 0 i O IAEO ,0, Merck F durch einen bei diesem Gecicht zugelassenen j in W aat *1tni 2 i - | beschlossen. Die Gläubiger werden auf-} In der ordentlichen Weneratver}amm- T A ma 50,00 bis 90.00 j O „87s, glar 05, ,50, ; uano 90,0 Dynamit Nobel! 75,0 Holstenbrauerei 128,0. ul : | 1 du l Koch, in Hamm in Westfalen, Prozeß- | verbältnis gemäß Rechnungéauszug vom | gefordert, ihre Ansprüche anzumelden. lung vom 25. Juni 1925 ist die Liqui- ei M E ry A O Q t E Dei F t A anbau —,— Kopenhagen | Guinea 195,0, Otavi Minen 25,75. Freiverkehr. Gs fon e ver D R gter: Rechtsanwalt Dr. jur. |2. April 1925 und Schreiben der Klägerin (42968, dation unserer Firma beschlossen worden. 405,00 4, Tee, indish, gepadt 413,00 bis 425,00 6, Inlandszuer ‘Amsterdam, 7. Juli. (W. T. B.) Devisenkurse. (Offiziell —.— Sloman Salpeter 425 G *) Reichsmark. “Berlin den 3. Juli 1025 Se fe S an 94 den Lon Ba “Crd Betrag von | Sochaczewer & Preuß Aktien- Forderungen find bei uns anzumelden. Duke 6 fel 3779 “bis Uo R Lune O E 8,00 4. | Notierungen.) London 12,125, Berlin 0,59,39 fl. tür 1 Reichsmark, dae S nit 04 Rebcuc ate Sa ibe Gde Der Gerichtsschreiber des Landgerichts 1. märker früher in Köln Vivversärther wieberholt Zahlung versvroden, ist jedo D Ee Senes Seronen E Ll a ias Zucker, Würfel 37,75 bis 41,50 4, Kunsihonig 24,00 bis 35,0 aris 11,64 ü F iz 48 ¡ 5 A E E eihische Gold, E S Be h enth : Á ; e / as in der Generalve v 29. Pers hel, d Einen 807 bis 97.50 1 Ebelschruv. dne, | 1 Sils, Ropenbagen $1.4 Stuhm 46.89. ats 4808 L | Ln, Üeure rect me er RE d e e Y 12021 Oeffentliche Aue tund: ee | 208 tem Anfrage a1) Ehen, Die | Lex Gerbiasimnd Kön f verein. | aigntglio aué\ceizende Ausubts-| Berger Werte Fantanenban n Eimern 25,00 bis 27,00 4, Marmelade, Erdbeer, Einfruht 84,00 | (Inoffizielle Notierungen.) New York 249,00, Madrid 36,314, Italien | Wient ee L O N ETENIN E. La 0, f Der Kiaarrenarbeiter- Karl Lanfersiek | Klägerin ladet den Beklagt ündlicen | Klä immt daher den Antrag: Land, | atömitglied Herr , Generalkonsul Cugen ei bis 94,00 4, Marmelade Vierfrucht 36,00 bis 40,00 4. Pflaumen- | 920. Prag 7,89, Helsingtors 6,274 Budapest 0.00,35, Buk f ener Bankverein 94,0 Oesterreichische Kreditanstalt 130,0, Allg, ff ¡1 Holahausen 58, Kreis Lübbecke, Pro- | Verhandlung des N hioftzcita vôrdie unte n lle den Beklaaten kostentällig | andau wurde wiedergewählt. Aktiengesellschaft. mus in Eimern 36,00 bis 52,00 4, Stein)talz in Säcken 3,20 bis | 1/15, Sarsau 0,4 951 lg 00,35, Bukare umgarie Kreditbank 355,0, Länderbank junge 190,0 Niederösterr, esibevollmächtiater: Rechtsanwalt Dr. Zivilkai ETY 8 ca N Rae B IRUUE L aE Ne Tee ¿e M A 42899 Ad 3,60 6, Steinsalz in Packungen 4,00 bis 4,20 6, Siedesalz in üri, 7. Juli, (W. T. evi sfomptebank 267,0, Unionbank 121,0, Ferdinand - Nordbabn 805) | bew in Bielotelv, klaat aeaen ieine Ebe: | Fe M gandgerichts J Kin, | veruT teilen, an T e ocieinundaeunzig | Carl A ¿de Ari [42954] | Sîden 420 bis 4,00 „4e, Siedejals in Padungen 2,40 bis 6,00 psd “gondon 2%.®, Paris 24,10 Brüssel 24,00, Mailand 19,15 | Alpice Mortarce veat0 2000, Stain 49 Potdibîtte 900% Y fien Sophie, aeb, Scernever, früber 1 | vember 1925 Vormittags 9 Uhr, |Reichèwark 76 ReichEpfennige) nebit 122 Gflniere Beranntmachung in Nr. 154 tes | Märkisches Elektrizitätswerk Aktien: Braten\chmalz in Tierces 93,60 bis 94,75 4, Bratensdbmalz in | Madrid 75,00, Holland 206,60, Stockho!m 138,25 Oélo 93,25, | Eisenindustrie 1800,0 Rin 19 rfe 88,9 Prager F Holzhausen 58, lebt unbekannten Auf- | mit der Auftorderung, si dur einen | Zinsen seit dem 1. April 1925 hlen, | Deut|ben Reichéanzeigers ergänzen wir P E it Kübeln 94,25 bis 95,50 4, Purelard in Tierces 93,50 bis 97,00 4, 7 é ‘99,70, Wien L enindustrie 1800,0 ‘Rimamurany 120,0 Oesterreichishe Waffen- F ,1thalts, auf Grund des $ 1565 B. G.-B | kei di a O EG SIIEN LIUNEN 2 Det, Le SEUE L E Gg O Die Aktionäre unserer Gesellschaft o i Mh I f U d Geno deni wt | ff D 0 Dau bol G Li fn T Haas | Eg de 90 BOsE Ebenen = Gon: Kent Ÿ 5 d Wid, nf Le pgna dn Gi: (amt nfs Branden ht (ade ritte T Sas nte de bel hee Degobner Bart Bil Genn Lou Zo, hun 188: mins 12 U: 1 / S peiseta in übeln —,— bis —,— H, | 98,822, i i 3 "8A : L T eir. agneh j er Kläger ladet. die agte zur münd- ; 5 R t ; ; C ÆŒR en 29. Juli 5, Mittags r, Margarine, Handelêmarke i 69,00 A, I1 63,00 bis 66,00 6, Aires 20800 Vtalien R D A A O L S per Oren 90,5. Leykam - Josefsthal A.- G. 153,0 Galicia ichen Verhandluna des ‘Rechtsstreits vor ae R 3 Juli 1929 des Rechtsstreits E N Zivilkamme Erle im Sul 192 werden können. | izn Landeêhaus der Provinz Brandenburg, Margarine, Spezialmarke I 80,00 bis 84,00 A I1I 69,00 bis Kopenhagen, 7. Juli. (W. T. B.) Devitenkurse. London aphtha 810,0. die 2. Zivilkammer des Landaerichts in | Tje%, GerichtssGreiber des Landgerichts. | des Landgerichts Lr K5l Mea sti R Carl Aug Schmidt Aktien esellschaft Berlin W. 10, Matthäifkirchstr. 20/21, 71,00 Æ& Molfereibutter 1a in Fässern 193,00 bis 198,00, | 23,52 New York 4/85. “Berlin 115,20 Paris 2980, Anton 1 en erdam, 7, Juli, ‘(W. T. B.) 0 %% Niedetländishe F Bielefeld“ auf den 9. Oktober 1925, H E R ade aut. & Soueiber P ge Oa | stattfindenden Generalversammlung er- Molfereibutter La in Paungen 201,00 bis 207,00 4, Molkerei- | 22,60, Zürich 94,15 Rom 18,05, Amsterdam 194,50, Stockbolm | anleibe von 1917 11 1000 l 97,80, 3 o%, Nile n Sroaio Y Vorm O e en Gerichte quge: 42000) Oeffentliche Zuftell 1925, Vormittags 9 Uhr, mit der | 1218] gebenst eingeladen. bter 1% jy fern 1000 La 19900 4 Meflercfgtter Ua t | 1090 Das 8278 Gelingen 1221 Pro 1 Sotholm | ande von 16 fe V T gien Ee Staats Y een bi e Ne O ie Fan |,, Da Barbier mnd rleur August Jung | Pfsazerun, f, uth uan be iesen |—SA ee Ax. Degen er AES. | lngeruna dee $19 det Suimngen. ackungen 187,00 bis 197,00 & Auslandébutter in Fässern 200,00 t j i. “T S 29, 0 rl.-Ind.-Staatsanleihe zu | lassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwet |; i : : / x enderung des $ 12 der Sagungen. is 20800 -, Auglandtbutler in Padungen —— Vis e e | 18,134 Berlin 086,85 Paris 17-70, Brôffel 1760 Ecbreris Pier | Atier 120 Ner uNe Me bbanleibe 97.75, Meidisbank neue Y der öffentlichen Zustellung wird diesor Aus, E lee: Veditancalt Sinai M Des Drozebfevollinidiigten tertreten zu lassen, Aktiva, RM |4| Berlin, den 6. Îuli 1925. Corneed beef 12/6 Ibs. per Kisie 44,00 bis 46.26 &, ausl. Sped | 7260. Amsterdam 149,65 Kopenhagen 77.10. Os1o 67,46. Walbingtn | Mon ine 105.00 Beile e gatIMappil-Att 191,75 Jürgens Y zua der Klage bekanntaemac Hoe Seen feine Ebefrau, Cleen' Eleanor | Der Gerichtsschreiber des Landsge its" | Immobilien F208 TE2E Des Auestgeoras, geräudert, 8/10—12/14 %.00 bis 101,00 #4, Quadratkäse 26,00 C | 373 Qusepa g Ap mopenbagen 77,10, Dalo 67,46, Wasbington | Margarine 105,00 Philips Glueilampen 443,06 Gecontol. Holl, Y Bielefeld, den 2. Zuli 1925. a Loboteue Coferu 11 Niet Kiaté l Serichtsshreiber des Landsgerihts. | Maschinen und Einrichtung | 253 670/45 | Landebdirektor von Winterfeldt, 2,00 &, Tilsiter Käse, vollfett 110,00 bis 125,00 4, echter Emmen- O7lo 7 Sul! (T D Devüenkurie London 27,00 | Felt oe omn, Nebel, Pettoseuin 885,75. Atttserdam Y Der “Gerichtsschreiber des Landagerits. Polboen“ London K. Q. 1, Engllind, jeyt | 7 i B s S Ore thaler 168,00 bis 175,00 46, eter Edamer 40 0 195,00 bis | Hamburg 182,50, * Paris 26.25, New York 5 60. Amsic-dam 223.00 | vertWi Tus, Cundelmerika. Dampflch. —.—, Nederl. Scheep- E E HE De E Ea au Wurd bor | L) Meffentli@e Zustellung, Kasse unh Wertsriften . | I AeO (T2052. 130,00 4, do. 20 0/9 88,00 bis 92,00 4, duel. ungez. Kondens- | Zürich 108,00, Helsingfors 14,15 Antwen 18 Staal 2 ee d Cultuur Mpij. der Vorstenlanden 153,00, Handels- F [11993] Oeffentliche Zuftellung, C E IEGT, b 1B G-B it Der Karl Springer, Kaufmann, Pier, | Forderungen „-. . « « +1961 75089 E T î mil 48/16 21,00 bis 23,00 4, ausl. gez. Kondenêmilch 25,00 bis | Kopenhagen 115,50, Prag 16.65. erpen 26,15, Stodtholm —,—. | vereeniging Amsterdam 500,00*). Deli Maatshappij 386,00, Senemba In der Chescheidungssade der Frau 58 Ant N t Ehescheidung. Der Riéger Notenwaldstr. 99, vertreten durch den 5 014 622/50 Drag-Werk A. G. i/ L E / A ea Maatschappij 443,75. *) exkl. Bezugsrecht. Maraarete Wurst, geb. Zogall, in Bres- net die Beklagte zur mündlihen Ver- eer Ernst Dösfin Gu rfiber —— | Unsere Aktionäre werden bierdur zu i : 3 | : lot E E enioal Mete e Me N in Stuttgart, iegt mi unbekanntem Ausent- AltienkärtA E 12112 000/— 9 ei lane APO e E Tae S ; L ; h a 7. : in Breslau, geaen ihren Ghemann, den : alt abwesend, und Gen. KlothildeDöffinger | Reservefonds . . . « . 20 936/60 | xa i 9 L Berichte v 0, anb âr h N, Dav) en- und uf Lieferung 81°/s Verichte von au8wärtigen Warenmärkten. frübetèn Gastwirt Oswald Wurst, ie O ie S e e Bücheler, E Luna Crenag fon Gir 5 S itte L aaléfntentèn ie s î London, 7. : T. früher in Domslau, Kreis Breslau, iet | 2 P E ; t: mit dem Antrage, für Necht zu erkennen: | bungen) . . « «ch« 44 710 a i; Wertpapiere, on, 7. Juli. (W. T. B.)._ Heute wurde die 4. Lon- Ebe, | cinen bei diesem Gerichte zugelassenen | 1, DieBeklagtenErnst Döffinger, Klothilde Berbiplickeiten 9 513 921 d E

Devisen. z : doner Wollauktion eröffnet. Z A unbekannten Aufenthalts, wegen Z

G ; Köln, 7. Juli, (W. T. B.) Bafalt A. -G. 87,0, | Ball O um Angebot kamen 10740 i / j geri | Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten | Döf Albert d i V Genehmi U

G Œæ : ' . - O. 0, allen, die fast Der Besu w D eidung, ladet die Klägerin den Be öffinger und Albert Bücheler werden als | Gewinn . . « - 323 054 der Ligults Danzig, 7. Juli, (W. T. B.) Devisenkurse. (Alles in | Bonner Bergwerk 113,0*), Dah1bush Bergwerk 92,0, Eschweiler | Auswahl ebenfalls, D der Ge befriedigt, eine flaaten zur mündlichen Verhandlung des | vertreten zu lassen, Gesamtshuldner verurteilt, dem Kläger | 5 014 622 L A L

Danziger Gulden.) Noten: Amerikanische 5,18,48 G., 5,19,77 B., | Bergwerk 123,0, Gelsenkirhen Bergwerk 56,5, rpener | Merinos stellten sich Pari um 5 vH teurer. In mittleren und ge- Nechtöstreits vor den Eingelrichter der | Oels, den 20, Juni 1925. 5076 RM nebst 4 °/9 Prozeßzinsen zu 9, Entlastung des Vorstands und Aufs

Polnische 100 - Zloty - Lok. - Noten 99,45 G., 99,70 B, Berlin | Bergbau —,—, Humboldt Maschi i j ivi j 1 | Der Gerichts\hreiber des Landsgerichts j Ö Gewi d Verlustrech 100 Reichsmark —,— G B,, *100 Rentenmark ‘—,— G. | 65 g Qöln » Neu iee Bat ashinen —,—, Kalker Maschinen | ringeren Sorten wickelt \ich nur ein \tilles Geshäft ab. Die Tendenz | fünften Zivilkammer des Landaerichts in NYIIILNE, 00S U | bezahlen. 2. Die Beklagten Ernst Döffinger ewinn- und Verlu}]trechnung sichtsrats. - ) . v s gwerk 67,25, Phönix Bergbau 87,25, | 1 i Äßi 1 è V Breslau auf den 21. September 1925, N ; und Klothilde Döffinger werden als Ge- per 31. Dezember 1924. e : bes g var ziemlih unregelmäßig. . Kreuzzuchten wurden in bescheidenen Á + | [42002] Oeffentliche Zustellung. samtschuldner verurteilt, dem Kläger außer O ea E auf

—,— B. Warshau 100 Zloty 99,20 G. 99,46 B. Swe: | Rheini i E London 25,21 G, —,— B. A L Berlin 100 Dig: Rheini d V T d T pg aa HEO Mengen an den Markt gebraht. Während s\ich die feinen Sorten v 6 ade mt Or e E Die Frau Katharina Sautter, geb. Laich, | dem in Ziffer 1 genannten Betrag weitere Soll. RM [s ck e 1E G 1B L mne telcarapgide garn 70,0, j Viersener Spinnerei 750 Adler-Brauerei Köln 147 75, Sl alies ver E E N Meere Gericht zugelassenen Anwalt zu_ bestellen. u U A B E 2 L - 2476 RM zu bezahlen. 3. Der Beklagte Nauen E L e G ; Hamburg, den 4 Juli 1929. N “1 1 «s —_,— G. —.— B. on T IBRARE d s | f, Sffentli wtellu: ur echt8anwa einmann in 6 i i wi E N: G 5 . e e A B Veingen ter Dora | 18 Guter Hecy "6 C dmc Lrt Glei | 46 Page nota nesen 2 Pen, Na Apnoen herige Y zv Hale ata tes Lane. tent: | Saat rad hen Pn fmann | i Dfes 2 ur ? genien Bch R Gerra Wall o: er a _/_—

27,5, Gasmotoren Deuß B., Köln-Rottweiler 87,0, Rheini i zentrale: Amsterdam 284,40 G., in 168,75 G, Budapest | A.-V. für Zut brikation weiler 87,0, Rheinische } ziemlih gute Nachfrage. Superior sneeweiße lagen s{wäer, F Anton Sautter ner daselbst, jevt | Fl j í 99,55 G., Kopenhagen 146,00 G., London 34,50 G,, Paris 33,05 G. off G0 a R uder - Fabrikation 80,0, Rheinisch - Westf. Spreng- | mittlere und geringere Sorten behaupteten sid, Schmußwollen kosteten E D R: D L Ta nbekanntem Aufenthalt abwesend M U Geg Baer Led Vie aben, 41133] ' , | stoff 60,0, Kölner Hagel-Vers. 52,0. ) bez. B. rep. Pari bis 5 vH weniger. s a ad Der Gerichtsschreiber des mit dem Antrage gie Recht iu erteunen: Ana ta Tar Aedie BruttoübersGuß - o o e « [2200 835/92 : Bilanz per 31. Dezember 1924. : E A le zwischen den Parteten am 31. l ut seiner Ehefrau, der Beklagten Klothilde 9 900 835/92 3 41994] Oeffentliche Zustellung. ; Aktiva. RM |8 [ ] Oeffentliche Zust g vor dem Standesamt Vaihingen ges{lossene | Döffinger zu dulden. 5. Die Beklagten Radolfzell, den 23. April 1925. iva

1, Untersuchungssachen. » 1. Der Kaufmann Kurt Hecht in i idri ; ; kféanlagen : ; n Ehe wird wegen ehewidrigen Verhaltens | tragen die Kosten des Rechtsstreits als Trikotfabriken J, Schießer A. - G, E Erde 851 067150

00 y 2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. der E 6. Erwerbs- und Wirt : indenb ie Bergman i

eDore, n, . dergl. e rwerbê- un rtshaftsgenossenschaften. Hindenburg, 2. die Bergmannsfrau Martha flaat eden: Der Beklagte : hiesie

s A Verpachtungen, Verdingungen 2c. entli CL Oln et r 7. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. Brylla, geb. Geisler, in Rünthe bel bat M Kosten p ene rireits zu ‘fia gen: ULN 4 San Der Vorstand. J. Schieße r. Grundbesitz 1/283 351/67 . Verlosung 2c. von Wertpapieren. $ 8, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Hamm, Prozeßbevollmächtigte: zu 1. | und ladet den Beklagten zur mündlichen lung des Rechtsftreits vor den Einzel- | [39150] Baggeranlagen 477 903,43

9, Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellshaften :8 ei 9. Bankausweise. Rechtsanwälte Justizrat Kochmann. und î i ; ivi : : a Deutihe Kolomalgefellfhe Hten, gesellshaf Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 10. Verschiedene Bekanntmachungen. ' D e Gleiwiß, zu 9. "Rechts ela A N tamm, VI e i n S oos ven Atlas Ugo Chemische Fabrik Abschreibung 147 790,43 | 1 330 113

1,— N i f ee 2 T} . . : W V R 11. Privatanzeigen. p ol ia E S E A Landgerichts zu Stuttgart auf Mittwoch, 21, Oktober 1925, Vormittags Uktien-Gesellschzaft, Gruben a : A7 T ERRE | den 28. Oktober - Vormi ,_mi derung, bei í Hei Leivzi agen 9 420, efristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen sein. “e früher in Berlin, zu 2, den Bergmann | 16 Uhr, mit- der Auff orderung, einen dei E Grie Tien anwalt zu Mölkau bei Leipzig. Av\Greibung 46 196,99 | 287 224

London, 7. Juli. (W. T. B) Silber 31/, Silber

i ; U R E L Le n Gerichte zugelassenen Anwalt zu besten, 4 tig Sl 4906 Vilanz per 31. März 1925. Gebäude - A 2044 1 963 57f _| Aufgebotstermin ihre Rechte anzumelden | den 9. Dezember 1925, Vormittags | [4 Gheicheidung. Die Kläger laden die Be- | Stuttgart, den 2. Iuli 1925. E, E O Ln, Lativneri@ila Aktiva. Abireibung O 2. Aufgebote, Ber- Us A A D rien e Uher s 8 unterzeichneten Gericht r Ma e T efrau u O e O E R E e Der Gerichlsscreiber des Landgerichts. Der Gera v n E und 85 413 Vlbstreibung, 966 628 67 1 859 653 j ; er Wechsel | anberaumten Aufgebotstermin seine Rechte | Hulda Krey, geb Hin E A r, eru E A 6 E R E C Ce echselbestan : : l : - | 0, , geb, Schul, in Wandsbek, | gegen | dandaeri 0 29, Ok- | (42003 ; 9 ; luft- und Fundsachen, L A Leipzig, Abt. 1 29 a p eis die Me EN Vorgulegen, Neue Straße 20, Klägerin, Prozeß- n ie Perlin, ia tit ris Reis R A! R Uhr, ; In d, Necbtssache der Amalie Vöhri ger, Z E 22 s s L Anschlußbahnen i 40973 í (l den 29. Juni 1925 % T Neuen Sedan wes oserflärung der | bevollmächtigter: Rechtsanwalt Justizrat anwalt Dr. Weiskam, Berlin, gegen mit der Auffordevuna, einen bei dem ge- | geb. Brucklacher, von Nehren, O.-A. Tü- 5. Kommanditgesell- Beteiligungen . « 1 500 Abschreibung 38 139,73 | 343 263 U e ungen U. dergl. 49, zuni 1926, Dahme 20 Juli 1925 Dr. Türck in Altona, gegen ihren Che- | Josef Mende, 9, Minna Müller in daten Gericht zugelassenen Anwalt zu | bingen, zurzeit in Ebingen, O-A. Balingen, Akti Aktien- | Grunditüdekonto i 33 000 Jiczelüan S O E (388331 Aufgebot f Das A ia iht mann, den Vergolder Karl Krey, früher | Berlin, vertreten durh Rechtsanwalt Dr. bestellen. Zum Zweck: der öffentlichen Zu- | Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Nechts- haften auf Ién, I€ Gleisanlagekonto : 17 047 Abschreibung 3 850. 34 652 [42903 Die Firma Emil Won a / mtsgericht. in Wandsbek, jeßt unbekannten Auf- | Salomon, Berlin, gegen Hermann stellung wird dieser Auszug der Klage be- | anwalt Baer in Tübingen, gegen ihren llschasten und Deutsche Gebäudekento 989 384 2 A tiber 1921 e D ETIS L E Of, Alerandersiratie 56 an cs Ne s a2] SalautiuAinas A Ld ga S A s D reis G A Bürgel in Berlin, Tanntaemacht. 4 eki Tos Can urt DEIOREE mann gele sonial esellschasten Maschinen- u. Apparatekto. | 102 955 E E a 123 026 / : es Diskonto- lt Dr. Frä Fel IL. i , R . l , geb. Lohse, in Hamburg, | vertreten dur echtsanwalt Dr. Gold» Gleiwitz, den 1. Juli 1925, von - Nehren, zurzeit mit unbekanntem 0 onialg L Ütensilien- u. Mobilienkto. 61 810 - Z fommanditanteils Nr. 498 271/2, zu- anwa änkel IL. in Berlin, Schön-]} Jn Sachen der Familienfideikom- | Nollstraße 511, bei Lohse, Klägeri i i ; : iht U es Landgerichts. | d, Beklagten, wegen d tyavier 2 469 120|— sammen von 1200 #, aufgehoben, ô S Allee N „hat das Aufgebot | mise a) von Kröcher Joachimshof-Vogts- rozeßbevollmächtigte: Rehibanwilie 11 anes T t a D Spr Der: GeriWtidireWer des Landaer his O E Scraiin s Foriselnng Die Bekanntmachungen über den 1610 639 E: ‘T ORS O Berlin, den 12. Juni 1995. leiblnute nes verlorengegangenen, | brügge, Gutsfideikommiß, b) von Kröcher | Dres. Treude und Walther in Altona | durch Rechtsanwalt Derihs, Berlin; [41995] Oeffentliche Zustellung. der mündliGen Verhandlung vor dem | Verluft von Wertpapieren befin- Passiva C 16 320|— Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 154, 200 RM. fall eselblanketts über je Duaie, Vos: dee O0 Geldfidet- | gegen ihren Chemann, den Pianisten | gegen Paul Belz, 12. Charlotte Bergrat! Die Ebefrau Gertrud Reimann, geb. | Einzelrihter der I1. Zivilkammer des den sich ausschließlichß in Unter- Stammkapitalkonto 240 000|— | Bürgschaften NM 2000 | Mieten t zue aae S C: Eu Q j M Me dee J: Q e Pte V O in [f Bn dern hf Med P T t laat Le |Bielwoi ven Ll: Oliovee 1988 E Gl um, 2 2 :| 1800082 S ü ; i ; ey; elg die AUus-] J / ane 94, Vel T ig, | Naruhn, clin, et | - ; llmächtigter: echiéanwa r. |Mittwo en , ober , ————— s rat : [42904] n Da E in Steglig, Schloß, nahme eines Familiens{lusses, betreffend die | iebt unbekannten Aufenthalts, Beklagten, rath, 13, Luise Borz ‘in ohann Berg, Shhleiser A “Dannover, flagt gegen den s 9 Uhr. Zu diesem Termin | [392M S E O G 404787 Pasfiva. | Die Zahlungssperre über die Aktie | Neukzln. s [bar an E. Kraushar in | sofortige Auflösung der beiden Familien- | 3, die Ehefrau Frieda Asser in Leipzig, | durch Justizrat Wegner, Berlin, gegen Melder Wilhelm Reimann, unbekannten | wird der Beklagte gemäß $ 618 Abs. 3 - Die Liquidation der S. & M. Loewen- Gebäude * 738411 Aktienkapital . - » » « »+ | 5 760 000|— Nr. 62305 der Köln-Nottweil Aktien- A n, e O 211, | fideikfommisse, beantragt. Der Termin zur | Moribstraße 11, Klägerin, Prozeßbevoll Ludwig Berz, 14. Anna Adler in Aufenthalts, früher in Hannover, auf | Z.-P.-O. geladen. berg Export - Actiengesellschaft, M- {inen und : Geseßlihe Nüklage . « « | 240 000/— gesellshaft über 1200 .4 ist aufgehoben. | wird ragt. Der Inhaber der Urkunden | Aufnahme des Familienschlusses vor dem | mächtigte: Rechtsanwälte Dres. Magen | Berlin, vertreten durh Rechtsanwalt Grund der $8 15672, 1568 B. G.-B. mit |“ Tübingen, den 2. Juli 1925. Berlin W. 57, Potsdamer Str. 67, ist Apparate. 10 955,67 Teilshuldvershreibungen . | 96 727|— Berlin, den 2. Juli 1925. d R ae r in dem auf | beauftragten Mitglied des Auflösungsamts | Und Kaß in Altona, gegen ihren Che- Dr. Kriewe, Berlin, gegen Julius dem Antrag auf Chescheidung. Die | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | bel{lossen. Als Liquidator ist Herr Max Utenfilien Aas M Hypothekarisch eingetragene | Amtsgericht Bertin-Mitle, Abt. 154, + Januar , Vormittags | für Familiengüter ist auf den 17. August | mann, den Kaufmann Moriß Asffser, | Adler, 15. Elfriede Adam in Klägerin ladet den Beklagten zur münd- Loewenberg, Potsdamer Str. 67, bestellt 13 310,— 35 697 Nestkaufgelder . . . . | 635 703/54

10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, | 1925, Vormit rüher Alton j den ; i i worden. Die Gläubiger der Gesell- Mobilien - : : 2955| ormittags 11 Uhr, im fri r ona, . Bergstraße 9, bei | Waldenburg, vertreten durch Nechtsamwalt lien Verhandlung des Rechtsstreits vor | [42004] Oeffentliche Zustellung. s Gast orben E Rüctseht hierauf aus l Gatbo: Gewinn 7, Ls 95 888/73 | Sonstige Restkaufgelder . t r 23 43

Zimmer 31, anberaumten Aufgebotstermin | Dienstgebäude des Kammergeri i lf w i ; ; ; i j : ; —— ; ( eridits, olf wohnhaft, jeßt unbekannten Auf- | Dr. Falkenstein ivilß des Landgerichts in b, | L rau E | [42902] : ; seine ie anzumelden und die Urkunden | W. 57, Elßholzstraße N S enthalts, Beklagten, zu 1 und 2 Af Abane 16" Piatoarett ior in Berlirs D O u hen S. Sl vombee 1925, G N Dainstrahe 32, gefordert, ihre Ansprüche unverzüglich an- 1610 639 Beraschaften RM 2000 | geber des Tonutandiimiei von L e io R E E Mos aae Alle Some teren das orau ; Lde P Q. a dem GUET K ours Rechtsanwalt Dr. Dorma. 10 He ti Drs e Klägerin, Prozeßbevollmächtigter : Rechts- | zumelden. Gewinn- und Verlustkonto Reingewinn __— N i ] . 167 062 der Dis- J | ; nd außer dem Fideikommißbesigzer die zur age, die Che der Parteien zu scheiden | Dlankenfeld, erlin, gegen Bruno forderung, si dur einen bei diesem Ge- | anwalt Dr. Becker in Verden, klagt gegen S é 4 l S4G 99D LT Fontogesell|chaft in Berlin, K “1. Neukölln, den 17. Juni 1925. N ¿doi ; und die Bekl i ; o Mo 3 ; i B ' [42524] per 31. März 1925. 10 9 Clan auf afen f Wle Yaiungs.| q, 2e thai Abt, fo |Bomssitmitide, werten Hd au | f 0 en d nesen Ole | en dar Meblbaatalt Matoniee | vfgelinabinen Ben K safen: | Siramanno fee (9 Bighsau(n, 18 ofumenen Genet nten r e Col Ge D Ce Et erhängt. , Amtsgerichtsrat. i 3 ung. geri / i in-Friede: ort \ unt 19%. l Deneratnerid vel . 31. er 1924. Ae Berlin-Mitte, Abt. 84, Ml S cs für Familiengüter ha Ug Bekla ten que tnCliden Uo tue 18 Gie Guben pa I e “i E se E E Seidu e Belenlale L B s S An E .. .} 83689518 p L Eci = e 2 7, 37. 29, den 3. 7. 1925. i ufgebot. am i * u, [des Rechtsstreits vor die 4. Zivi ; t ) ; : - » * mind, | dator wu BEE : ' ü Te : Soll. i | [41980] , Der Shlossermeister Mas Nändel juziebenden Amvärter, Vie baa deE Us in Altona auf ven B Otio Fabarius, 19 Gras [41997] Oeffentliche Zustellung. a N afanlons N bor E Ee biaS Be Veselishaft E Gleisanlagetonlo 87 j Verwaltungskosten i ¿as 351 0 Es haben beantragt: 1. die Deutsche Rechtsanwalt Dr. ‘Sebmeiber in abt dem ‘Familien! luf Uy E n 11 Uhr, mit der Aufforderung, (h E t Dr "Aiesicbaum Berl t Büsen pi dhe Sard Beittlinabadser die 8, Zivilkammer L S aufgefordert, ihre Forderungen bei dem Gebäudekto. 7 384,11 E A 4 196/90 Bank, Filiale Frankfurt a, M., das | (Mark), hat das Aufgebot bégtitradi: spätestens am Tage vor dem Termin butth durh einen bei diesem Gericht zu- | Wilhelm Fiebig, 20 ‘Willi Apib in Straße 80 I1, bei Herrn August Hanel, a A fforde- enannten Liquidator anzumelden. Frank. Mosghinen- G03 74481 Aufgebot cines Wechsels, ausgestellt | 1. des verloren gegangenen Hypotheken- | Einreichung einer öffentlichen oder öffentlich gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- | Berlin, vertreten durch Rechtsanwalt D rozeßbevollmähtigter: Rechtsanwalt Dr. Vormittags 94 Uhr, bet ief G ¿t furt a. M., 6. 7. 19259. Warenver- u. Appa- 81 Franffurt a. M. am 6. April 19% über | briefes vom 25. Juli 1888 über die auf | beglaubigten Urkunde bei dem Auflösungs- | Levollmächtigten vertreten zu lassen Werthauer, Berlin; gegen Katharina zbbels in Köln, klagt gegen den Erd- | (129 Md dur einen bei diesem Gericht | mittlung A, G. i, Liq, Böhm. ratefto. 10 955,67 Haben. 850 NM von Messer & Co., G. m, dem Grundbuchblatte von Dahme Band I | amt, s in dem Termin eine Erklärung Altona, den 30. Juni 195. Apitz, 91. Martha Grap in Berlin, vecs arbeiter Bernhard Hettkamp, früher in bevollmächtigten vertreten zu lassen b, H., Frankfurt a. M., an eigene Order, | Blatt 53 in * Abteilung U1 Nr. 8 ur- | zu dem Familienshluß abgeben. Due Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | treten durh Rechtsanwalt Dr. Blumen- Köln, Silvanstraße 12, jet unbekannten * Bde hen 3 Suli 1925 j (62900) : e e 3310 35 697 Ent osetaden - “grdustrie « Bedarf (prenglid) een o Franz Pen E e Anwärter, die ls Berlin, gegen Hermann Grap, Aufenthalts, Rg os ae W p Der Gerichtsschreider des Landgerichts. Deutschnationale Versicherungs- cie | j) « Y Ls , T 1n d i s 1 eniw Y A 5 i ; / i 1 1 ] i . ä i s M R E 224 i 0.0.0.0 5 Juli 1925, 2. ‘die Firma Todd Schrift- | getragene mit 5 % vom 1. Mai 1888 ver: | Reichs alte e vi a7 Wale: e U LefsectlGe Uselluag. in ns verttele ey edie: teten ur mündlichen Verhandlung. de A.-G., Hamburg. Mas

| zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- Utensilien- R 744/81 65 603 744/81 95 888/73 | Borna, den 2. Suli 1925. ; : t- | getra | bli dlung des | [40428] Oeffentliche Zustellung. i f 73 ar sate Kohlen- Schuk-Maschinen G. m. b. H. in Berlin | zinsliche Restkaufgeldf ; z L agen mit dem Antra f Ehes | an 1 HUagten zur mündlichen Verhandl l O, E tien, n W.9 lin A che Restkaufgeldforderung von 10 000 mung ihrer Anwärterrechte einen | {ei ung aus & 1565 age auf Ehe- | anwalt Dc. Niemann, Berlin, gegen Anna Rechtsstreits vor die fünfte Zivilkammer | Jn der bei dem Amtsgericht e A S e Beveiaigee Sonn

V. 9, Köthener Straße 20, Aufgebot | Mark, der nah der am 27 j 4|/i Ì t d bzw, 1567 bzw. | Ge tens i t i Ks ì « | Bidilabtei : eines Wechsels über 100 NM, ausgestellt | erfolgten Löschung von 6000 - und em haften Bevollmihügtes "tetteie ne fe 168 bav. 160) B, G-B: 1 Leopalb | vet S T A e n ebe 1905, | C e e Krenz geb, Schmidt, | $8 219/290 H.-G.-B, sowie den Be | der Gesamtgewinn . « + | 430 104/45 Der Vorstand. Leipzig, den 21, Oktober 1924 von H. J. |1. Oktober 1894 erfolgten Abtretung von | Bevollmächtigun De Auflösun ie | Lehmann in Berlin, - vertceten durch | Berlin gegen Gustav Wiens I Elisa- Vormittags 94 Uhr, mit der Aufforde- | Wiesbaden, Oranienstr, 47 roe oll- | stimmungen der Verordnung über S i ivgewl Gewi D Span 4 Po E atte s Q f über 2000 M und | dur eine öffentliche ‘ober öffentli hes C UUA ute a e U gegen | beth Éggect in Berlin, vertreten pur dn id dur einen bei diesem Gericht mächtigter: Nehtsanwalt Dr. rdertrank R t nicht eingereite gee N its R Le 41134) An die Aktionäre der : 7 gaßchen 9, fällig a . De- | sei j . Apri ; 4 i ; s ò 1e aulin ehman x ; f , O “V2 opt »T nteile U : ; ini - A. -G., Borna. eber 1924, 3. die Firma Pbcenis Marie “Pe old T Dahme E Aen Me L E R I0E Yao. 2, Elisabeth Neumann in Berlin, ver Makel Eggers, f léonore Ghutlleey P Tite Iu E a geo il $ ven, Wiel 18 Dns Nr.18 47 dl 122 141 143/4 149 172 138 Generalversammlungsbeschluß vom20, Juni Veit Viggen u vertraglih über- Gen Sie ie Berau eun |2 des melten gefangenen o 2e e! | Kallffengtant Tr Damtengüten | Bil, e bme Matlen, | g Heri bertelen bard Suhr De | Aöim, hen S Sat 1 ender. | Ke! anbe n T eue wie (291/8403 22 (8 221 259 088 DO8| 1000 d beeweisung an den Mer O) Dou tan nebt 7e firaße 2, Aufgebot eines Weciels un E T ¿Hn Wei ypotheken- e A 3 Beta. Sbáne ir Savell Mitt | Sasam/ Berlin, gegen Louis L'huillery. | Tieg, Gerichtsschreiber des Landgerichts. | klagten wegen Untérhaltsforderung, wird | 2 97/8 600 636/7 643 662 665 677/8 680 servefonds, i : [3 Juli d. J. a degen x e a Sas Po RM, ausgestellt Leipzig, bén pre li L n 1 E vei gn See ald B undd duch Rechtsanwalt Dr. ‘Kallmann, N “Die Kläger laden die Wer [41998] Oeffentliche Zustelluu des n tes Amit tal 700 732 735 740 754/5 776 782 824/7| 16 800 7 0/0 Gewinnanteil der Allio- S Ana vALA aben Zahl- 2 Daemler 182 cten Yar Mau (lien 4000 4 abgeiniener 200 ‘4 gelen Ggridi don L Qutt 1988 fut d Sant i2 Ent, SOLe, & Enmá | Hagen e minbcefer Verband ung des | y Der Mbeser Matdias Pigers (ag. | Bandurg Av 8% Geldos (910/11 016, 188 108t 108 195) 1211| 160503 M Borrag auf neus Rude \ P 10 1 Wechsel D 10), Ble Zubader diésee f April 1911 an die Wilke Mete land. Cementfcbri “Alaun “hiftien: Ben gea e E R Berlin, Grunerstrase, 11, Sioet qu ; auf bevollmächtigter: Kebttanwalt Sun jinmee Nr ‘103, q “Miltwodh, es O 1604 l, 1518 Lo 5085 2095 In vex vorgenannten Generalversamms- AOR S TTTE j / , eitens | Pebhold in Dahme abgetreten ist, die | gesellshaft in - Hs üb j / Ran rur U Scheper®, | 12 Uhr, die übrigen auf 10 Ühr Vor Siebert in Köln-MiFim, klagt gegen | 28. Oktober 1925, Vormittag E i ar fede Akti nom. PM 1000 zux in dem auf Montag, den 15. März | beide Briefe am 20 il 19 P ael ver le 1000 | 5. Martha Schneidec in Berlin, vertreten | mittags f “Fhefrau V8, geldiede e der óffent- | 5101 5119 5123 5135 5142 5146/8 $5150 | Tung wurden die aus dem Aufsichtsrat | für jede Aktie zu n 1926, Vorm. 11 Uhr, vor dem | hiesigen G „April 1911 vom | nebst Gewinnanteil- und Erneuerungs- | durch Justizrat Wegner, Berli Tbe Ane M L N A O die Ehefrau Mathias Bilgers, geschiedene | 10 Uhr, geladen. Jum Zroecle det er | 5157 b161 5175 5198. i | sazungs8gemäß ausscheidenden Herren Fabrik, | Auszahlung. ri Les unterzeichneten Geriht, Petersstein- as ten hat. Der Vabebee ber Ürkunbes S n TVR ee AELINEG Wilhelm Sthneider, 6. Lucie Sto e in Zivilkammer 15 ‘ju S u den 27 Of: Pete Îe i 7 Aanböbera der Via D aiten E Hamburg, den 6. Juli 1929. direktor Julius Frölih und Bankdirektor | Berlin, dend Jh dengeseli chaft, weg 811, Zimmer 112, anberaumten | wird aufgefordert, spätestens in dem auf E l t Juli 1925. Berlin, vertreten durch Justizrat Wegner, | tober 1925 nad immer 2 vor Zivile E N bek s ta Aufenthalts Hambur , den 1, Juli 1925. Der Vorftand. Wilhelm Ruppe ues MEDEGE R] S Ee Vorstand

: mtsgeriht, 27, Berlin, - gegen Bernhard Stolle, | kammer 17, zu 3 4 5 und 6 b den A s A auf Ehescheidung, Der! Der Geri töschreiber des Amtsgerichts. Frahm. Tarnowskt, Der Vorftand, Gerding. er .