1925 / 160 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wied]

[44357] Dortmuuder Baustoffhaudel Nüruberger An emeine Treuhand | [44024] [44359

Gerlach -Werke Utt. Ges., 139119) Aktiengesellschaft, Aktien-Ges llschaft (Natag), Berufung einer Geaeralversamm- Porzellanfabrik Thomas & C B ï : Dortmnnd, Wambelerhellweg 36. | Die Gesellschaft ist aufgelöst. l k ¿E “Ia; 0., Nordhaujen. / Sp fr CHRi0 Vi Y Gläubiger wollen ihre Anspeice bei Tem lung der Schles Ganvelse n, Grund.) A-S., Voten al E ams E r t e D B ï l a g E

diet _tH1 -G. zu Breslau zum |4z. a. o. G.-V., welche am 28. Juli 2 s i

Unsere diesjährige ordentliche Ge- zum 1. Januar 1924. nachbezeichneten Liquidator innerhalb acht | 8. August 1925, Nahm. 5 Uhr, in | Vorm. 10 Uhr, i int 2 stattfinde: F D tf R î 8 î |

neralversammiung wird am Donners. _ = | Wochen geltend ma T E der GelWtitsft Kloster: R L Tages: P E q tliadet, T eut en E anze ger und Preußischen StagatSZanzeiger g- 1 « De: i ögen. L : er, 26] | ordn.: 1. Beschlußtassung über Herab- | änderg. $ 6, betr. Vorstand. Z. Ausüb

4 Uhr, im Hotel Römischer Kaiser zu E Ansagevemtgen. Nürnberg, ob. Schmiedgasse 40. sezung des Grundkapitals zwe>s „| d. Sti LRLUNg

Nordhausen stattfinden. Inventar : [TT48G6] feitigung der Unterbilanz ent Fafmaimen: immre<ts wollen d. Aktien spät, p Le 160. Berlin, Sonuabend, den 11. Fulí 1925

“8 li adt ON A A A itr

L 1 i : 2 Tage vorher bei d. Gef.-K E 1. Vorl Tagesorduung: a) Büro . 87977 RNeichsmarkumstellungsbilanz | legung der Aktien im Verhältnis von | legt werden. E Pes . Vorlegung der Bilanz neb Gewinn: | b) Lager 105|— per 1. Juni 1924, 16:1 u. Zuzahlung von 10 4 für jede Der Vorstand. . Untersuchun

sachen. ee und Verlustrehnung fowie Erstattung B. Betriebsvermögen. neue Aktie nah Abänderung der Be- , Aufgebote, Berlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. e ' 6. Erwerbs- und Wirtshaftsgenossen|Gaften. des Gesthäftöberits für das Ge-| Kassenbestand. « - «- « + «f 1 o ußensting iv n s [Big van 2 u 2 171994 ier | Gau-Fndustrie A-G, Biag, Deriiels S E AE entlicher nzeiger. & Unfal und Gnvaliditätss 1 Berfiderung, C r 1924 : E ; e —| denselben Gegenstand. 2. Aenderung der H. O, , Ber j 9. Bankausweise. - k; (Benehmigung der Bilanz und der vostsGe>guthaben . « « 15 HPENNGNES —— | Firma und d * Kommandit sellschaften auf Aftien, Aktiengesells<aften 1 Gewinn- und Verlustre<hnung fowie | (Fffekten . . . . .«« 95 Scucngen e h: e Paragraphen der A L agg ari r Gesellihaft und Deutsche Kolonialgesellschaften. Anzeigenpreis n den Sa He J Fespallénen Einheitszeile E SIEIEE Da

Beschl über die Verwend A . es<hlußfassung über endung | Warenbestand 4818 05 Paffiva, Der Vorftand. werden hiermit zu der am Montag, den

des Neingewinns. Kapitalentwert o kont: * %* T14000 ; : pitalentwertungskonto l Aktienkapital .. : [440381 10. August 1925, Nachmittags D” Befristete Anzeigen müssen dr ei Tage vor dem Sinrüctungstermin bei der Geschästsftelle eingegangen sein. “E

3. Entlastung des Vorstands und Auf- t: sichtsrats. 20 101/06 4 Uhr, in der Kanzlei unseres Aufsichts-

4 Wahlen zum Aufsichtsrat. Verbindlichkeiten, Decla Bioscop E Mitteldeutsche Spritwerke | ratsvorsipenden Herrn Rechtsanwalts Dr. || s

5. Abänderung des Nennwerts der Aktien. ; î Mar JIejelsohn in Mannheim, A. 3. 6 e «“ Wir laden die Aktionäre unserer Ge: ars B E 100 G. Pommer. Aktiengesellichaft, Dresden. | stattfindenden 4. ordentlichen General: 5. Kommanditgesell- (43023) Vermögensaufftellung auf den Schluß des Geshäftsjahrs 1924.

06 j l Î 1 Unter Bezugnahme auf die îm : . jalndaft, qu dieses Genezalveramnnung| Aftienfpitaf. - - . (20000 | Bilanz per 31. Dezember 1924. | Newa edu 2 vom 17 Apr gesordnnng: haften auf Attien, Attien-| Sfutigart-Verliner Versicherungs-Aktiengejell\<ast A 6 _— | 1925, im Dresdner Anzeiger Nr. 177] 1. Eltgenacme des Geschäftsberichts esellschasten und Deutsche in Stuttgart. 1. Forderungen an die Aktionäre für nicht eingezahltes Grundkapital

hierdurh eiù. 20 101 z ; L : Nordhausen, den 10. Juli 1929. Dortmund, den 13. Oktober 1924. * An Aktiva, Börfen- April 1925 und in der Berliner nebst Bilanz und Gewinn- und Ver- Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäßtsjal . Grundbesitz. - - « « - + V2 a E S

Der Auffichtsrat Dortmunder Baustoffhaudel | Kassakonto - : 308/37 A Nr. 174 vom 15. April| lustre<nung fowie des Prüfungs» Kolonialgesellschasten. —— E B I R | ne reg R

Í Wechselkonto . | 20 | 1925 erst ienene Bekanntmachung forde ; s der Gerla<-Werke Akt. Ges, Aktiengesellschaft. Postscbed>fonto i i 2E n wir gemäß $& 219 Abs. 2, $ 990 Abs. 2 E E für das Ge- ie Bekanntmachungen über deu A. Einnahmen, . Wertpapiere

Gerla<, Vorsißender. | M. Brune. a0]. | 1. Ueberträge aus dem Vorjahre: ; Bankkonto . 1 120|— | des Handelsgeseßbuhs unsere Aktionäre | 2. Beshlußfassung über di 3erluft von Wertpapieren befin- rsiche! ; Guthaben bei Bankhäusern und Versicherungsunternehmungen 297 o |lettmalig auf, die Akti 3 ung über die Genehml- en ausschließli<h in Unter- euerversiherng «__- | 7. Später fällige Zi d Miet

112970) Deutsche ESrdöl-Aktiengesellschaft. Debitorenkonto O | u angebe in Dreften bel, ter {d Eudlaltteng des Borsian D E Oelen Miende Seneralagenten und

: . Ausstände bei Generalagenten und Agenten Bilanz per 31. Dezember 1924. Warenkonto: : Deutschen Bank Filiale Dresden, bei der : Auffichtörats, cten dur ai E d. Kassenbesiand Dru&sa : N E E O L | a) Nohmaterial 9 628,35 M _BaE E Sm. Bankhause | 4. Aufsichtsratswahlen. / L pr. 31, 12. 1924 der K Kraftfahrzeugversicherung - . Inventar und Drucksachen « « - -- [. Erdöól- und Kohlenbetriebe. E A E E Deutschen Bank“ aas bei Wet B CE s oune welche der Generalversamms t rvenEbriden Weitemeyer “& Co, Aufruhrversicherung . « Eigene Mineralölwerke in Wiege . . 7374 685,49 tate s h, E 97 218 23 Bank zum Umtausch einzureichen. Ci e var "a Ten f 1020 E R Doe Dao eun Oeynhausen-Dingelstedt; : Haftpflichtversiche ing

—+- Abschreibung ..…«* 822 551,55 f 6 552 133/94 Mátécatiai J] Diejenigen Stammaktien, die bis | folgendeu Stellen zu binterle Si ; ‘gj “alte RNosißer Braunkohlenwerke A.-G., Ältenburg, Lhür. } 7 611 100|— Mascinenkonto: A: zum 15. Angust 1925 niht zum | 1. Süddeutsche Disfonto - Gesellschaft AUUUG, A

2 4 a) Vereinigte D S Borna (Bez 1. Werkmaschinen Umtausch eingereiht find, werden A. G. Mannheim in Mannheim, a CNTEAN L oe Made 42 P e e abiversiherung S

: r kraftl ärt. ; Debitoren . . « - j 59 053/45 3: 2 239 173/32 24 516,85 Es E uet 1925. 2. bei dem Vorstand der Gesellschaft in B arenfoträte 441 888/99 Wasserleitungsschadenversicherung

Steinkohlenbergwerk Graf Bismar>, Gelsenkirchen . 1 7 426 260|— is L é Rastatt. 2s : Magdeburger Bergwerks-Aktiengesellschaft, Magdeburg | 3 425 239/90 2. Transmissi Mittelbdeutsche Spritwerke Nastatt, den 10. Juli 1925. E 163 750 Gebäudefdadenvenfferang a l b T 7D 00 E u

Ce 14

: kb Riem- ; Verschiedene Beteiligungen a Le E A 1 758 574 A 29 012 471 Mheibin und Aktiengesellschaft, Der Auffichtsrat. raftfahrzeugversicher j n [L Bohr- und Schachtbaubetriebe und MNiemen . 1018,85 Dr. Jeselsohn. Pert e e e B Ser Des s ¿ i: | Malchinenfabriken. . Härterei . 812,60 [43953] : | 746 312/90 Unfallversicherung - «- « « Deutsche Sachtbau A.-G., Nordhaüfen . . . } 1362 497 ö0f . Scbmiede 148,38 5 i Passiva. Haftpflichtversicherung « d M E A.-G. vormals Gebhardt x . Vorrichtun- Bacílnea-Aktiengesellschaft, Ilirnberg ftienkapital . . « « « «| 8300 000—| 3. Ausfertigungsgebühren : Ée A E ausen e L O gen... 4875,60 Aktienabstempelung. 2 eservefonds « 43-087|78 Feuervererung C chiedene V eh e E Me E O E Uer Generalversammlung vom 9. 6. 1925 werden die läubiger « « «« « « «403 224/72 S teioerlie . i: R tebetriebe. , 1mafktien ü ; t 52 N EX i ARE E L ad (Elbe), R Umge bb R E Geisl v Verl L R S100 Glatverfberung i O Hannover-Linden und Mannheim-Rheinau uaufnahme achdem der Umstellungsbes{luß i j i ewinu- und Verlu nung ebäudeschadenversiherung 3 342 578,14 und Einrich- wir unsere Aktionäre auf, tbr Slagrnatien bas Gei E teoet ia ea R E Krafttahrzeugversicherung «

n S Ee ————— S F I S ——————— Sa ——————————————— Ar T

P S S E D B E R S —————_—_—_—_—_—_————_—— ——- p E

s ias Het Liz G G ded: Ee W S L E b-Dp ms Mr dA s M) a r a Cidc «an R

o 0

g

menen

r EG tar pra V aC: 2 oe

0 E S Daa a L IC S Ah ini D

Gefamtbetrag . - ] 6 136 806

ee 2... a5 e oe 0es eo ooo es e eco eos 2. 2,0... de > + ®- 9.0. O Sg 0. S Ad

: B. Verbindlichkeiten. 1. Grundkapital O au o 0D ps 3 605 000 2, Prämien: 2. Geseßpliher Reservefonds « aaa wao do T T T «] 180500 5 087 613 3. Prämienreserven : A 180 957 : Unfallversicherung «6 6.6 <9: P D d o. p 407 6 061 4. Prämienüberträge : RM 37 674 I S Le . 1 122 262,22 529 inbruchdiebstahlversiherung - 47 141,56 137 939 Glas erleitungss\hadenversitherung . A a f

E 0 0-0 eo... eo...

22 6596 lasversicherung . . - « «+ « 72 477 ebäudeschadenversiherung « - 60,41 163 370 ahrzeugversicherung - « - «4 «“ 21 413,73 ufruhrversicherung . « - 2 203,02 70 521 Infallversiherung . « «6° 19 542,59 2 870 aftpflichtversicherung » « 48 542,89 979: b. Rü>lagen für s{<webende YVersicherungsfäll E 539 euerversiherung .- - - + « 378 000,— 10 inbruchdiebstahlversicherung 4 492,— O6: lasversicherung . « «- « « 4 902,54 313 ahrzeugversiherung « - 9 859, 6 180,— 870,—

00 E A Cu A E __2660 77 960 nfallversicherung « - : 13 21'— | 41152464 Sons Rüd>lagen E e oie O, l SIO OOU E

98 181 Haftpflichtversicherung g. a 2 . . 3 202 c: Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen + « « « - « «| 54824 9. °

ere eg =[2-eeooe. eoeoooeeT eee eee ss r E I E E E E 60 oe @0 0.0 Qi Mie Ae S

eo. Ae eo —® i. E E I E 4 Cc: 0 0:0 s 09"! e e o a erar.

, ° ° s 9 ° .

e:

- a ri anu me T:

s ERE E i E S S G ¿éuded rg Mergenteriäp-: R Ci E < “a I Mar 2 ape E Tre E t

9 —+- Abschreibung 217 026,14 f 3 125 552 tung . 12 000,— 15. August 1925 eins<li 70 Aufruhrversicherun : : ; : ; t efli Ges Verschiedene Beteiligungen —] 350 000 3 475 B62 - A 37 218 2 der Darmstädter und Nationalbank, Filialen Nürnberg und Münhen, Lori “0 u 967|f Rae S Cd Wals an eee Fabriken. Zugang « - 2 E ‘l De Be Bi D as Hunden und München, Viflgemeine Unkosten 327 365/05 | 1 @ Als f did 202: Themishe Fabrik Eifenbüttel, „, G. m. 5 564, s ) n ugo Ma y CD00 . Kapitalerträge. . - « « - +- b. H. Braunschweig A E 90 000 Abschreibung 4556,53 ¿we>s Abstempelung einzureichen. x h Ie hne 4 87 52388 | 5. Vergütungen der Rü>kversicherer :

Carl Rübsam Wachswarenfabrik, Aktkengesellschaft, Werkzeugkonto 4 045,60 Die Abstempelung der Stammaktien erfolgt am Stalter der erwähnt 459 856/67 Unfall. - «x «o 9/90. j : Fulda ih 99 890 Surous 968679 Stellen provisionsfrei, soweit sie \sih jedo< im Wege der Korrespondenz be : Si Haftpflicht . « «o ooo 410 3 662 Sonstige Verbindlichkeiten « «o. - oe l OZOULO

Joseph Gauts<{, Aktiengesellschaft, München L 246 439 i wird die übliche Provision in Anre<nung gebracht. c v s s : 6. S ti “Einna et #5 6 3 392 Gewinn E S E 0E -S S -S S O ae s. d #6 6. @ 6 __174 897 Eigent Fabrikanlagen in Düsseldorf und Dortmund Abschreibung 6 E / Nürnberg, im Juli 1925. P on S A: f p unge v h: T3983 432 Gesamtbetrag . . | 6 136 806/44

i 75 712,71 A Z | Der Vórstand. Die in vorstehender Bilanz unter Position IIL der Verbindlichkeiten mit de —- Abschreibung 11 53671 64 176 Mebilicrkonto T7207 N. Hennig. O. Jochem. 459 896/67 B. Ausgaben: Beicage ‘v O cingestellten Prämienreserven sind gemäß & 96 Absag 1 ded

V. Verkaufs8- Zugang 2B, 5 ; 1. Rükversicherungsprämien: ü i rungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 bere<ne

„Olex De E E, 3 000 000 411452 LOROS cin lei A GAA Feuerversicherung - -+ + +00 1 317 654 R E a ea, te Sachverständige : y

Deutscher Mineralöl - Verkau]sverein, G. m. b. H,, Abschreibung 411,45 Valnea-Aktien esells É B S terng b be i kft und Einbruchdiebstahlversicherung + « 27 99 M ufe

Berlin R E LOCOOO U@t- und Kraffanlagetonto Auf L g chaf ® Iürnberg. und Verlustrechnung habe ih geprüft un Wasserleitungsschadenversicherun 376 : , E uf Veranlassung der Zulassungsftelle für Wertpapiere an der Börse zu nit den ordnungêmà I e linien Glasversiherung

Brifko Brikett. und Koblenhandel-AktiengeseUscaft München wi i 87 Die berlin Bilanz E L Ds Dg me in der am A : ohlenhandel-UTlenge[eu al, ' ünchen wird hiermit zwe>s Herbeiführung der Gold büchern der Gesellschaft übereinstimmend 2 S ania 427 15, Funi 1925 stattgefundenen Generalverjammlung Ew immig genehmig! Leipzig 6 800 Zugang - 20448 Balnea-Attiengescl/Naft, N befunden. S caftiabueugversiherung - s

Cigene Rhone Dana | 76 335 Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft \egt sich wie folgt zusammen : igene Anlagen und verschiedene Beteiligungen « - |_580 246 3 687 046 1 646,88 folgendes bekauntgegeben : Bad Oeynhausen, den 22. April 1926. Aufrubrversiherun 14 447 . Generaldireftor Dr. Georgii, Stuttgart, Vorsißender, _VI. Umflagsbetriebe und Transportmittel. Abschreibung ___ 329,37 | 1317561} Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt na<h dem am 26. Juni 1925 H. Bormann, beeid. Bücherrevifor. Äntallverii@eériuna 9 S 7 041 ; Kgbeitant Franz Kübel, Korntal, L. Stellv. des Vorsitzende x E Industrie-GeseUschaft m. b. H., Berlin | 500 000 Modelleklonto 280,— ins Haudelsregister Nürnberg eingetragenen Umstellungsbes<luß der General- M Haftpflichtversicherung . - 8296: . Geheimer A Otto Fischer, Stuttgart, 11. Stellv. des m ‘lag8anlage Regensburg 341 519,30 Zugang . . 1920,10 |* versammlung vom 9. Juni 1925 (statt bisher .4 10 350 000) RM 505 250 : i 42626] : 2, Zahlungen für Versi herungsfälle Vorsitzenden,

+- Abschreibung h 39 819.75 | 301 699%: 556010 | die bisherigen 10000 Stü>k auf den Inhaber lautenden Stammaktien [F Haus der Landwirie f euerversiherung N

p 1 069 893 : Som p E gar Slußtahrzeuge E —TT12298616| Abschrei a 1760 Nr. 1—10 000 zu je nom. 4 1000 : : L Kommerzienrat C. Kauffmann, Stuttgart, + Abschreibung ‘4229916 | 380 687 M airs —— N RM 50,—, S die ats a Aktiengesellschaft in München. E at mech

g A480) Slrwerfi@erüng N Bs ¡ ae A S von M E art, I Siuilgart D E E IE E E RELEREERE . 1,— f ; 4 oe L L a r u S 1W5P 3 taats at r. . c. Hein von ofthaf, zelle u gar Mee wagen E « - 2143 824 Zugang «767,25 i “Me La350 Ai P Inhaber lautenden Vorzugsaktien Bilanz für den 22: DegenBen 22: Kraftfahrzeugversicherung 24 9361: i; Oberbür ermeister Dr. von Mülberger, E finden a N, ; Li 2 Abschreibung . .. 214 382,— | 1929 442 575 O zu je nom. 1000 erbalten den Stempelaufdrud>: Aktiva. RM |s he rets Pad C6 T * Dr. Em l Georg von Stauß, Direktor erlin,

juhrwer * E C E ; ! t o NM | e 2 L tx; E nfallversicherung - - « ° k ürz, :

a A S l 3111829/55| Abschreibung 153,65 Münbénee ritte E voa RM 500000 sind an der Deobilien O 706 Haftpflichtversicherung - « * « + 20 062/62] 1 108 716 A Ft E e Es gar

i C 34150387 —| per Pasfiva a ORE Bata viel Naben Samgrt ta Been de F G f eiaecitenns : : Es @

J : . Bestände. ; ' ufsihtsrats, die Aenderung der Sa Aufs : ; : : ; / Nohware, Halb- und Fertigfabrifate . . . . + « « | 7601 515 an e An A Der Gesellschaft ausgestattet sind, erhalten aus dem Ante e Mei R Barvorrat 1 000Is 216 219/11 iden O Materialien und Fastagen . E T LO60477 12 561 992/72 | Kreditorenkonto inkl. An; orzugsdividende von 6 °/%_ mit Nachzahlungépfliht aus 5 Jahren. Die General- Bankguthaben214 596, g

Staatspapiere und fonstige Wertpapiere . A 5 99 abl versammlung kann mit } Mehrheit des bei der Beschlußfassung vertretenen Grund Gele a 5 402/30 raftfahrzeugversicherung Kassenbestände, Reichsbank- und Postsche>guthaben . 636 392 Steuetnkonto . : : 1 “t fapitals die Umwandlung der Vorzugaftien in Stammaltien oder die Rückzahlung Transitorisches Aktivum „|_LŒ— elaüeciderung * C

E : C der Vorzugs3aktien zum Kurs o% i i i

1X. Verschiedenes. Reingewinn E, TEeRS z urs von 105% jederzeit bes<ließen. Im Fall der 1 863 338/04 Haftpflichtversicherun Grundstüke und Gebä s M A 403|— | Liquidation sind die Vorzugéaktien vor den Sta i i ibrô GANIZIEE TEOETE FIEE le geg di L S -i- RblDreidn U N 2 3 947 759 128 645|14 | werts gu befriedigen. / R mmaktien mit 105 %% ihres Nenn- assiva. 4. S leenaa Unfallversicherung

Mobilien ; A Gewinn- und Verlustkonto Das Geschäftsjahr der Gesellschaft erstre>t si< vom 1. September bis Het 70 | * Peuerversuher E 6 s - int, up tos 31. August. : Reserve . « + 70 euerversicherung - 6 Bürgschaften und Kautionen NM 3 735 69

e e... e 0:0 0...

O E A E e ne A:

[J e è d . .

È eee IIN e eor... 2. S. q es SE S S Ca D. e ooo 0: 0-0 0 & 00.0. G D M S

pa

s «= ®æÆ S E S&M e o

“rie dea S E Si A di D E S S

eo. O eeoeeoeoooeæl Pr r I d 0 >00 S S D G 0.8 G eo.

M] E

mee ooo p.06 0a. 0. De o0

e eoo

e eo. e 0 ooo ees e ee eo... e... e”. T I L D: >00 D D E

378 000 Erwin Weber, Berlin. 4492 Die Dividendenscheine zu Aktien unserer Gesells<aft werden nur an der 4 902 Hauptkasse in Stuttgart, Uhlandstr. 4, eingelöst, und zwar werden bezahlt : 9 859 für den Gewinnanteilschein Nr. 3 der Ausgabe 1922 (umgeftelt auf GM 80 180 mit 50 9/6 einbezahlt) = A 1,80, 870 für den Gewinnanteilschein Nr. 2 der Ausgabe 1923 (umgestellt auf GM 89 13 221 mit 50/6 einbezahlt) = M 1,80, L für den Gewinnanteilscein Nr. 9 der Ausgabe 1923 (umgestellt auf GM 400 mit 50% einbezahlt) = H 9, 1 122 2902/2 10% Kapitalertragssteuer sind hierbei \<hon bers >si<tigt. 47 141/96 Stuttgart, den 3. Juli 1925. . 134 Für den Aufsichtsrat : Für den Vorstand : 12 341/: Dr. Georgi i. Brosig. . Erharxd. 13 42976] [42614] 21 4137: 4 2 2030: : In der am 27. Juni 1929 stattgefundenen | Bilanz für den 31. Dezember 1924, 19 542 Generalversammlung der VBasbe>er E T 48 549/89] 1 273 632/19 | Tonwerke, Aktienges.- in Basbe> Vermögen. RM |s 16 000 wurde die Bilanz per 31. Dezember 1924 Werkstatt . 122 186.85 95 913 nebst Gewinn- und Verlustre<hnung wie | Abschreibungen 4 670.40 117 516/45

olat genehmigt : i 7 Z 5 291/46 | folgt genehmigt: L Gullaen en Mutter | 2 483/5h 848 819 Aktiva. A |S 25 000 R 59 546 Grundbesiß 11 000|— _ 120 VOV— 1118 Gebäude u. Tro>enanlagen . . |43 810/25 Verbiudlichkeiten. : 9 745 Majchinen . [17 000|— | Attienkapital . . . « « «| 100 000/— 38 Bahnans\chluß «_. } 7183/10 | Geseylihe Rü>lage - « - 20 000|— 3146 Gewinn- und Verlustkonto « 302|— - E TCOL

R FESR E 15180 79 299: Gewinn- und Verlustrechnung j 128 025 755 9 Geschäftshäuser u. Wohn- j a A 30 438/82 4. mem Sewinn- und VerlustireGnung per 31. Dezember 1924, Climax-Werke r Gef T Geihà n A E I anat ._. | 500 000 Einnak Fee P ersicherung A 69 799/76) 1 024 172/92 R as 60 000 r en B Degen S j Sol. : T n n anan, Aufsichtsrat. s, 99 aus 0 Vorzngdakiie a8 Miete . . « « « «| 119743/97|10. Steuern und Verwaltungskosten - ; * * 2e rotbere 624 651|— | Betriebsreserve - - « » » « - |15 000 Sou, e â Geschäits., Berwälhuuaitblkw ind Stciett E S ee Hus Der Gee E Mobilien und Utensilien . 10 000 i E aus Hotelpa<ht ._« - . 99 702|— | 11. Leistungen zu L Sivesen Zwe>ken, ins Hon ¿K 79 063/56 | Kreditoren «ooooo 4 2953! Hilde ads Men A 18 333170 Ste Seng Qn AnD Versu B e 237 24467 | h Generalverjammlung genehmigte Bange 30 000} Hypotheken 2 250 142445/97 | 19, Stastige Assgaben e f ___58 989140 79 29535 | Abschreibungen .. + « « « |___4670/40 Abschreibungen: l 90, vorstehende Bilanz nebst Gewinns und | W R A 2 Gläubigerforderungen . . | 283 024 Vorstehende Bilanz haben wir geprüft, 6 153 524/13 Gewinn- und Verlusikonto. 142 28511 Aus Mineralölwerke i Ds und. erteilte dem Auf- s O Scheds L Geseyliche und Umstellungs- wir bescheinigen deren Uebereinstimmung 0. Abschluß L T A [S FEE E I A 822 551/ sichtsrat und Vorstand Entlastung. Ferner | Außenstä A ¿ TüdIade « « « « «s «T. 112015 mit den von uns gleichfalls geprütten, : .… 6328 422,07 477 Haben. Maffinerieanlagen « . « 917 026 wurde beschlossen, den 3 ußenstände 172 796 f g Gesamteinnahmen . « e a ooooooooo 01 | An Handlungsunkostenkonto . 4 Unkostenvergütung der ; Fabrikanlagen ) ; / ausgewie}enen Nein- | Waren 572 615 E ordnungsgemäß geführten Geschäjtsbüchern Lia 2. 019902415 Steuerkonto 375 nkostenvergütung A Tranéportmittel. . . L NO gewinn auf neue Rechnung vorzutragen. L M der Ci Bai Gesamtausgaben « e. eo d ooooo | - O O O] m Es Mutterge|ellsGaften . . |__142 28511 r ut 296 500 Aachen, den 29. Juni 1925. 902 540: [ 302 540 München, den 26. Jauuar 1925. Vebersuß der Einnahmen 1748772 852 142 285|11

, Grundstü>e und Gebäude t48 393/89] 1 Climax- ; L Z Neingewinn aus 1924 ! 496 009 mazx-Werke A.-G, Die Immobilien sind mit ihren tatsähli<hen Erwerbspreisen abzüglich einer SS E: Pat München Verwendung des Ueberschusses: 19 500,— | Per Verpachtungskonto . « .| 960 Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren:

2 109 029 Der Auffichtsrat. der Abnußung entsprehenden Abschreibun ta abei i ü i ipzi ; i g in Ansa gebracht. die geseßliche Rüdlage O N c s : i Leipzig. 7911 325|4f Der SunA L t 4 , SociYentee Anlagen sind mit dem Anschaffungêwert, der teiliveiss er Quitivert abelicli Glagl. Dorf R N jen den Si erheitsfond8 ..-._- - - : 45 000,— | « Bilanzkonto - « « - 302 E i ee Wien, R Seine s i Haben. Bie Mtiateit L q ege L irektor. | ein Drittel angeseßt wurde, unter angemessenen Abschreibungen eingeseßt. Obenstehende Bilanz, sowie Gewinn- und c) an die Aktionäre aus dem eingezahlten Grundkapital von 852|— | burg. Jalaß, Hamburg. Podeus, Wismar. Geschäftserträgnis. „oan 7 911 39: nebst Gewi g orstehender Bilanz Die per 1. September 1924 ausgewie}ene Hypothek von R 2250, auf Verlustre<nung per 1924 wurde durch die A 1 805 000 49/6 Grunddividende E D rae 72 200,— | Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : Leipzig und Berlin, den 20. März 1925. Berlin, den 26. Juni 192 i —— =— | die Vtebercinstimmung berselben mit a E n E E P A ist aufgenommen im E iat vom 6. Zuli 1926 a) Gewinnanteil an den E 1 F Loni did 20 000,— Dr. E. Bartels. ú Kühltransit-Verkehrs-Aktien- H : È 32914 2 s , erzin ä | 1 : j ioná dividende aus dem el Der Vorstand. ordnungëgemäß geführten Bühern der | sellschaft nicht aufgenommen. 2 L R, ge A E Haus der Landwirte in München, 9 aablten Grundkapital a 1 800 000 a e un IBOOO— Ee Rg t. gefellschaft.

E. Middendorf. G T Les, R. Dehnke. B. Szilasi. ane Se AEA _ Nürnberg, im Juli 1925 Aktiengesellfhaft. e) Vortrag auf neue Rechnung « « «ooo —— 14794| gonny Witt. Albert Witt. |Dr. Ba. Fris Kro. SWhwerin e

@. 6. Ul LTner. Paul Tummes, Bücherrevisor. R. He Hes L LERR ¿Gem d iet 174 897,94 l Hh

e eo 0s e ees e eo... e eee... e eee ors . ee eze os

Der Reingewinn. wird wie folgt verwendet : ypothek . - » é 40 inbruéhdiebftahlversicherung E Deltuceas An Sol. a) 5 °%/6 werden dem gesebßlihen Reservefonds solange überwiesen, als dere Gewinn 1924 « 94 Wasserleitungs\chadenversicherung

C nat lbe niht den zehnten Teil des Akti i î ; Glasversicherung E Tochter- und KonzerngesellsGaften . « . 115 146 Allgemeine Unkosten 84311 se d il des Aktienkapitals überschreitet. 1863 338/04 z Verschiedene {haf E #1 33 994 494/49 | Abichreibungen aue b) Sodann kommen die allenfallsigen Rücklagen in Abzug, welche vom Gewinn- und Verlustre<nung Meta ade wae ierung

3 Maschinenkonto 2 868 Vorstand oder Aufsichtsrat vorgeschlagen find und ; I ¿5 aftfahrzeugversicherung « E M Ie verfammlung besWlotlsen c eta <lagen find und von der General. für vie Zeit vom 1. Januar bis Autruhrversicherung - +- -

e 1 31. Dezember_ 924 Unfallversicherun assiva. Werkzeugekonto 1 346,47 e) Von dem alsdann verbleibenden Betrage erhalten die Vorzugsaktien a h gv Ns Er Aktienkavitär: Pasfiv Licht- und Kraft- due Denidande. bon 6 9%, sodann die Stammaktien als erste Dividende Soll. RM |s B dra 1h versicherun 250 000 Inhaberaktien zu je 400 RM 100000000 anlagefonto . 329,37 0 A D, SUgeta ne It a Betriebtunfkosten: A A9 8. 9.

c . ih < d - î - i C d @ < M >:).S; S: P 200 000 Namensaktien ¡u je 2 RM A daes Patentekonto . 153,65 ) Von dem alsdann no< verbleibenden Betrag erhält der Aufsichtsrat Bürounkosten, Gehalt der R HUE itafarilagen ; Ds

e D 00/60... 0 S: +0659 0 S0 S

2-2. G p Die 0 S 00. O 04 20a. 9G (0: S +9 0.0 D S0. S

: L b L der ihm zustehenden festen jährli 1 : ; I Gesetzliche Rüdklage : E Modellefonto . 440, außer Y esten jährlichen Vergütung eine Tantieme Direktion, des Personals Paci Noch nicht eingelöste Schuldverschreibungen Î aa e Vorrichtungenkto. 487,63 von 19 “jo. Spesen, sonstige Unkosten 28 802/49 Agenturprovisionen :

Bürgschaften nd Kautionen RM 3 738691 Neueinrichtungkt. 1 200,— 7237147 ©) S aeS verbleibende Nest steht zur Verfügung der General- Hausverwaltungsunkösten : fenerver n Peraliversicherung L

Kreditoren : Reingewinn 403|— Die Goldmarkers ausver paltung%4101 16 :

2 : ; E á ' denversicherung Tochter- und Konz , _— eröffnungsbilanz per 1. September 1924 lautet wie folgt: u icherung und MWasserleitungsscha

Nb sGiédene. nzerngesells<haften . « « « . } 4288 018/64 91 951/96 | Aktiva. Goldmarkeröffnungsbilanz für 1, September 1924. Passiva. . End 58224,39 | 112 325/54 Glasversicherung

i ; « «e « [15 695 795/801 19983 814 Per Haben, / ebäudeschadenversicherung Reingewinn Cs 9 109 029/11 | Bruttogewinn . .. 91 951/96 | Grundstüke und Gebäude : E E e Gewinn 1924... « « « - S Fahrzenaversuberung L

ufruhrversicherung « + -

eo 2a.