1925 / 165 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

hade, j.….cern daß diejes für die Finanzierun F s f: ; ; N A f i g der Fabrik bestimmt | Bestreben, für den preußishen Staat und seine Gemeinden ei j 2

(esagt: h babe R, uit dem Vènister Dr. Hóöfle habe diejer | stärkere Beteiligung an den großen Reihasteern inbesondere La s b C T L A As ftoeinfkautspre| gl: „s wei Peilionen zur Verfügung, davon kann ih | an der Einkommen- und Körperschaftssteuer zu ps auf sämt- | Berlin.) Jn Reichsmark: Gerftenaren ie E kg frei u

s : n, lose 20,00 bis 23

anderthalb Millionen zur Verfügung stellen. < < werde mit meinem | liche Parteien des Landta i : c j . r L gs stüben kann. - s E Le B wh be Be u tan | Pola ser auf ben I Mlguse wo der Ruine dezoita | 23% daten tele 2 e 25 a "niere Mum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger M neraldirektor Lauer 59 % avgetreien batte, gefa Zu Oktober A : A bis E Weizengrie 22,75 bis 23,70 4 Dec d zul Ell un Î g

924 habe er dann, ohne ingendwelhen Nußen aus dem gangen , z o Weizenmehl 19,50 bis 20,75 ; (O ° o i

Geschäft gehabt zu haben, den Nest an den Zeugen Lange Denen E M M, Sheileérizen Tittoria 18,26 big enm Le 165. Ver liner Börse vom 16. Juli 1925

ne 14,90 bis 15,90 # Bohnen, weiße, Per] S , 0 164

abgegeben. Die Verhandlungen für Burtscher habe Hegermann ge- E leiiet. Weiter bemerkte der Zeuge, er würde sih niemals an dem Handel und Gewerbe. bis 19,00 4 VLangbohnen, ban Geschäft beteiligt haben, wenn er gewußt hätte, daß hierbei Unsauber- Berlin, den 17. Juli 1925 Ffleine 23.50 bis at tige wagpicira A e O o nj, | inte 1 Voriger | Houtiger | Vortger | Houtigor | Voriger | tivutigor | Voriger Teiten borgelegen bäiten. Bei den Verhandlungen mit der Familie T G 2 A2 große 34,00 bis 42,560 (e. Kartoffelmebl 21,25 bis 2 e i s s A elegravhiihe Auszahlung. Makkaroni, Hartgrießware 46,00 bis 57,00 Meblnudeln % ( Preußische Rentenbriete. Berlin 455 «+1886 : L,4.10| —,- S Bierien 1904, 8t.2.1.24/B4| 1.1.7 Numän.1898tn 4 a | 1-511 ia _-— i do. eimar 1888,0.1.1.24/38 1.1.7 o. do, . H. . <_— e 1 1,18

erciaren ::..:qje er (euge), daß er das Geld nicht persönlih bekommen f Aussprache ergab, daß der reußische Finanzminister si< bet seinem } Berlin, 16. Iult. (W. T. B) Pretsnoti 'opre | Börsen-Beilage

G Bc ares Ja "De Maren B D E bis 31,50 4 Eiernud v n i on , _— ter Y h Ai —— —_—— 1 et E TUONE auf Jos ens des ae gelegt wobn, 17. Juli 16. Juli bis 17,50 #, Mangoon Reis 18; 00 Mis 28 e D breis j A Amtlich Hannoversche „„.-.--[4, | veri —— |—- do. L 19988 t 2 ÎZZ [Wiedbad. 1996 1.Aus- Bac FauUecL E Lao g. Vr. Veittelmann (D. Vp.) verwies auf die Bekundungen : reis 22,00 bis 32,50 46 Tafelreis Jay: er La ; essen-Nafsau »-»- --|/4 | 1.4.10] —; S D s : in 46 L des Zeugen Burtscher, 4 - x : Geld Bri E Des 6, elreis, Java 32,00 bis 4400 a E L do. Groß Verb 1919/4 G 1920 1. Ausg. do. 1908 in L E B a egr fin meinte mat f Dag | Save Bie | Ged Beit | Mgisl amerin o fo uo & gen, Berne v Q FENFIENtENlte NUTÍe. [f wai) [2E [ati [0 [Md MEO, (s Bet its Schäfer erklärte dazu er habe weder Lange-Heger < AMIELPEIO 1,691 1,695 1,691 1,695 Kal Pflaume 40/50 5 F , 78,00 A C d E 1908, 12, get.1.7.24/4 | 1.1.7 Lite gef. 1. 7. 24/4 | 11.7 | —-— 1880 in Burtscher die geringste Veranlassung gegeben, ihn als s{werreichen | Fn - - 1,733 1,737 | 1/730 1,734 | 65,00 4 4,00 bis 56,00 NRosinen Caraburnu { (M 1 zranc, 1 Lira, 1 Lou, 1 Pejeta = 0,80.4. 1 dfterr. | PommeríWe. ¿2525.4 [veri] —— |—— [0 29 1899,1904.05/8% 1.1. B ua aid aut R N s M l : g gegeben, ihn als shwerreichen Le , eli , ,00 bis 78,00 4 Sultaninen Caraburnu 76,00 bj t 2 U Ad L I, 1 Bi 0000, 1 Mere: Ce preaarijt [veridi) |—= [vonn 1014 #. 1919 | 2E R 1900 K VoLE be R A o Va N 8 | 2 288 | Korinthen <oice 58,50 bis 65,00 6 Mandeln süße Bari c. M? of ung; od. tided-{. =,1s #- 1 iv. tübd.W.| Vosenite „1:22: (0) da | e [e [rin F (usa e n eau ba do 1908 L d (Die ourch * gekennzei<hneten Pfandbriefe snd nach | do. do, 18988

eitere Fragen betonte der Zeuge, er hab wohl den Kaufpreis der Anteile aus eigenen Mittel i müssen, | Fondon ; E A Sa 905 20200 u | , L APETR ; n be ' , 20,442 } bis 205, s : ari 200, = 12,00 4. 1 Gld. holl. W, == 1,70 4. 1 Mark B pee. N it pa aber durch die später eingetretenen BersGleBiertngen N a New York . 4,195 4,205 4,195 4 Mair Le S tere Bari 200,00 bis 202,00 M, dh 1,50 4. . Schilling österr. W= 19 000 Kr. 1 sand. Preuß. O u: Wek —— 27 R 19 A a8 vor demi 1. Januar 1918 ausgegeben anguseben. | da. 40 Ôrditoren bude E Se Me de B Nio de Janeiro 0,475 0'477 0'469 0. 471 fwarzer D fefer e E (holl 37,00 bis 40,00 tete e L1ts 6. 1 Rubel (alter FrediteRol.) 2,16 4. D 34 do. | —— ——_ do. 1902, gek. E c au * —_—_ als vor dem 1. Januar 1918 au3gegeben anzusehen.) ] bo. do lder, varcC i wou S ben “r ie V st- m/terd. - Notterdan 168/36 16878 16816 16 L { , „V0 #6, weißer er rubel = 83, k eso (Gold) = 4, .} Rhetn. un estfäl, Ges U Coblenz. . L. L _—— 3% CaWenberg. Kred. Ser. D, do. Etsen 90 i; gewesen, und er j L: , ; 8,598 Singapore 155,00 bis 172,00 feft Veso (arg. Pap.) = 1,75 4. 1 Dollar = 4,20 4. | do. do. E E —_——- ge, Ae ne 4 a s S bo Bad. T-U 1 j Aibon (in Mack, ia 1 Æ, Rohbfkaffee Bra Ul | Pfuad Sterling = 20,40 4. 1 Shanghat - Tael Nanii@e aon euer S E ot g 1 ——- 5244 Que: L Na Bu E do. bo. Tei

ist auch der Ansicht, daß Burt De | Zinga: \ scher gewußt haben müsse, daß hier 100 Drachmen) . 6,99 7,01 6,99 bis 235,00 \. Rohkaffee Z3entralamerika 225,00 bis 305,00 4 2,50 4. ! Dinar = 3,40 & 1 Yen = 2,10 4. Er c3xh, Luxe u, Neumárk neue da f 1

1.4.10] —,-— _— gabe, rldz. 1937..4 | 1,3,8 do. 1905 tn 4

.

E L d L410 | 1X6 1/a 1.1.7 O 126

1.3.9

1.4.10 | A gu 1.6.12 | —_—— R 1.3.9 “g 1.2,6 t T2248 1.2.9 E 1,2,8 L.L.T

G

co S co T o 5 Too A

-=

1.1.7 N 1.1.6.9 “nh 1.5,11 | 7, U 1,3,9 zl 1.1.7 1.3.9 1.3.9 1.3.9 1.1.7 1.1.7

== 2 T D D D E P t P O

E ES

Postgelder zur Verwendung gekom Der - j 7 5 S satg ada os D s den Eindru> daß Lange- germann für seine Täftatec ens Brüssel u. Antwerpen | 19,36 19,40 19,45 19/49 tee Brasil 240,00 bis 300,00 6. Nöstkaffee Zent S u 1 V Sdl4 ues -== E O: do. Us, 1908, 06 etwas erhalten babe, aud tónne er nit der Auf attg R persönlich Danzig . . e 80/83 81/03 80'83 amerifa 3 10,00 - bis 390,00 e Nöstgetreide lofe 19/00 t Die etnem Papter betgefligte Bezethnung X de- do, oor uo... _— —_— L . “is bis 31. 12. 1917 4,55b6 | 4,550 do. uf. 1903, 06 Lie b ex mur der Borgelfobene Strob Lee, fm i, | Helsingfors. . - : | 102 10606 | 1036 0806 | 20 “fo od I odderm 9000 bis 90,00 u Rafao v Vote oar Mle? fahr! Gren de | Ga Ia s I 1 1 E [25 [gliede B m | 22 |gleleiün- igt ollie. Selige Lange Gege M Í dit Ap L , , 6 j 3 120,00 A Tee, Souchon, gepa>t E Medlb-Sáwer. Ti / U R . Deckung8besch. bis 31.12.17 do. Bollebl.11S.1 könne ff hinsichtlich des Ne des Ly Séhlzter K Fugoslawien . 737 79 1737 1739 Melis 3425 L8 indish, gepa>t 413,00 bis 425,00 Dg Sue Das hinter einem Wertpapter befindliche Zetchen © E Nr. 1494820 M r 2 Ung. SLE 18 18 20 D grade E haben, dieser verfüge über ein Vermögen von | Kopenhagen 87,89 88,11 87,39 87,61 üer Brie, T In ndaguter Naffinade 35,25 bis 38,00 4 firtia nicht falt neun RENEN*| Preditanstalten öffentlicher Körperschatten. ; e E e rdige t e do 1914 0 Lillionen. Grregt erklärte er, er wolle es nit bestreiten da | Llsabon und Op j 1 Eimern 35,76 bis rg 0 20,00 bis 35,0 4 ‘v.bipp-Landesfpn/ f | 7 «Oh 2 Slpreubise: ul [5 N : s

“illionen. Grregt ex rto | 20,8% 2 j L Burtscher cinen Eid geleistet habe. Jedenfalls habe Schäfer Aus- | Qélo. . : 875 | 20,825 20,875 u>ersirup, hell, in Eimern 35,75 bis 37,00 Speisesirup, dun De ex Unten Werthapies bebanier N ffie} -dLipp Sandezsp.n.d, G S 04 OstpreuBisQe. ..-.. R Lyon prag A Iba ; : i y j :

1,256 7,5b'G 7,5b G

o S >—

75,41 75,99 74,78 74,96 in Ei i ' ' / n Eimern 25,00 bis 27,00 : : do. do. unkt. 26/4 | 1.1.7 | —— 12:42 Le 19/08 19,88 bis 94,00 6. Marmelade. Hierirug 66 0 o L ORA! 94 (E Die den Aftten in der zwetten Spalte betgefügten | Qldenda, staatl. Kred.\4 | veri) —— U Le e i o Gold-A fd, 4 12,46 12,42 12,46 mus in Eimern 36,00 bis 52,00 4, Steintalz in Ste Pfau Spalte belzeflgten ben Tédien tur Anvsciluenng R m do, 4, 3%, 34 Pommeriche —— etserne T, 1 , ' z tin Saden 3,20 h x z 8 ge° | Sachien - Altenburg. 5 do. do. do. beru.1er

81,48 81,68 81,45 81,65 *4, 3%, Pomm. Neul. s 3,50 M Steinsalz in Padungen 4,00 bi ; ommenen Gewtnnanteil. Js nur elg Gewinn- 4, 84 3b Pomm. Neul. für G D ' G i6 4,20 M, Siedesalz | bnt s ew Aandbank O E S do. j Kleingrundbesiy , auzgestellt do.Grdentl.-Db j rgebnts ohne Datum angegeben. \o t es da8jenige N ba LILR Ua s Düren H 1899, J 1901|4 1

I-I d

Co T

folhe Guthaben Lange-Hegermann gegenüber geäu i

; til è 0 Q ert rag . «

E er nicht die Höhe erwahnt. Es könne sich Gei Men Bere N <weiz

Qu au Lu einen leinen Teil der genannten Zahlen handeln. Auch Sofia

u Se ste Ung des Abg, Mittelmann, es müsse doh auffällig sein Spanien Lange-Hegermann bei cinem plößlichen aden empjab mi Stoholm und

landsguthaben gehabt. Zeuge Schäfer führte aus, daß er ih über bra ¿

tete

3,03 3,04 3,03 3,04 | Säâde : e / / n 4,20 bis 4,60 , Siedejalz in Pak i E, j bis 81. 12, 17... E Sthäfer dief Fick d E E Es 60,98 Bratens<malz Lia gra S 95,00 bis 0600 Bratenscbra, | "“ im raphische Aus 2 ite 14 10 Düsseldor! 1900,08 E * ieinam eaen. P Ausländish vater diejem gleich drei große Geschäfte zu mach / Gothenburg. . „f 112,68 Ubeln 96,00 bis 97,00 , Purelard in Tierces 94,00 g ahl ie fit t] ta AAbeb 4E verid 1. 6. 24 4, Sächstiche, auzge4 Vromberg 1895 ö jen empfahl, er- | i g / 11296 ] 112,61 112,89 Purelard in Kisten 95,00 bis 97,75 6 Speisetalg, bai a Pefinven fd fortlaufend unter „Vandel und Gemerbe” | do da, 02, 08 08/84 141A —- do. 1900, gef L 9; 24/9 18. (‘hell did gu, 18, 17 “reer.| 0b ho. "1898 in

, 3%, ächsische —_——

widerte Abg. Lange-Hegerm Zie mich 9. o ann wenn Sie î au neuli en D670 S 59,06 59 20 59 06 59 3 Gaitid ap Ç < 4 ' 20 bis 66,00 i i 5 e Elbinc03,09,gek.1,2.2 #, Speisetalg in Kübeln —,— bis DeŒS> Etwaige Druckfehler in den heutigen do ho S O I es do, 1918: L LOIUC L ulr E glei, \Attlandscastl] ; Bud E: 4, Le]. an ati, t,

s : i j i f y d ; Y d 5 895 5 5 5 8% 5,915 Margarine, Lan els | i : j do. 19083, gef. 1.2, % (ohneTal J g rist )

tadtanleibßen.

2 128 1,8b 18a

166 ——_—— 20,1bG [19b a es

D D. S: O 0-0 Q d S S G

-

D A N 3 I

D Q

a s o

—_

= —_

==mw

es Ee _— g

To t ba Ce

T S S

taufmann und habe als sol< i z

besorgt. Es folgte die Vernebmun er nur meine Geschäfte antes Margari D LT g_des Oberpostrates M ör i : garine, Spezialmarke I 80,00 bis 84,00 LI 69,00 j Landkredit L171 | —— Emden06H,9J,gf1,5.24/4 | 1. : thn Iba wesens enes Zu este Yretior Hermfes Dor Jeuge | ———nSlEndi/We Geldsorten und Banknoten | Wioitecelbutter La in Packungen 1920) e 2009 "gy! eiGt8t weren, gerddmtice, tbäcer amt: d -zennccitam Sid Ie Jta ahe S8 f diet tande ColmanEghi0] == |=5 North E A ngelegenheit niht sagen. s s , „VO A, d redit, L Pr do. 1898 X. 1901 N, 7 A, O. D, auzgest. bis 24. 6. 17|11,3b anzig14x Ag.1 10 | ——- T2 T Le Sih (Soz.) verkündete darauf den ien Banknoten 17. Zuli 16. Juli Pacun Ls “176 H sern 170,00 bis 180,00 „4, Molfereibatter I: | Ie A SIAY adt SMTNE nua AuL Sea R S Ï ek 1.10,2594 1. N S Et leawiteBolkein L Qnesen1901,1907 4 T == (58 A zum Zwe>e der ete E ulte es. Geld Brief Geld Brief bis 204,00 t, Auslandsbüttee in Pactungen - 9 T0 s L S URLBARAS MELO da G 1 _— 0 E e hak ScleiwPals Loire A ua c aa Strafakten während DeL Neichst Sf } etn]<lagiger Soveretgns. . L E 6 CTörneev beef 12/6 bs h a E —— do. Komm. S.39—42 s do. 16.Au8g.19(ag.20)/4 | 1.2. 4, 3 N s „o D —_—_— Grauvens 1006 f 65a 19. Ausschusses gebildet, der aus 19 erien ein Unterausshuß des | 90 Fr.-Stüe 1 e r - per Kiste 46,00 bis 46,25 6, ausl. Spe Bankdiskont do. do. Ser.32—38 s GTESuTa e L * ita fe L L, T OMAC elsingfors 1900 1 : / em Vorsivenden und den beiden | Golb-< t U 16,22 Er T eräudhert, 8/10—12/14 95,00 bis 101,00 6, Quadratkäse 25 a EEs do. do. Ser.26—31 gel. 2.1. 244 | 1.4. Been ette : 1902 —-

old-Dollars . 4,38 2,00 ä : c ratkäse 25,00 bi Berlin 9 (Lombard 11). Danzig 9 (Lombard 11). e Frankfurt a. M. 23 $8 | 1.2. 4, 3%, 34 Westfälische D 2 4

/ 4,40 4,40 4,42 t, Tilsiter Käse, volltett 115,00 bis 125,00 6, e<ter Emme Amsterdam 4. Brüssel 5k, Helsingfors 9, Ztalien 7%. E n : ‘do. 1910, 11, get./4 | veri] —— ‘4,2% 1k Weir, Ritteriüesil Hohenialia "1897 fr. Bin. =—

*Xvichbenstattern besteht. Der Unter, 4 der Akt t Ser Unterausshuß wird nah Durchsicht | Amerik. 1000-5 Don. Bes en dem Auss{uß Vorschläge über die no< zu E Amerik. 1000-5 Doll. 4,175 4,195 4,175 4,195 thaler 168,00 bis 175,00 6, eter Edamer 40 0% 122,00 (Kopenhagen 7. London 6. Madrid s. Oglo 6. S Y L “R 15.6.12 —— Ger. L—IL m, DecungioeiS) q ohensalza 1907 f Au80 vert 4, 3%, 8Y Westpr. Nitterschaftl. Kopenhag.92 int u e

c k do, do. S. 1—4 e 2 u. 1 Doll. 4,165 4,185 4.165 4,185 127,00 M, do. 20 % 85,00 bis 88,00 4, ausl. unge . Kondenb Paris 6. Prag 7. Schwetz 4. Sto>holm 5%. Wien 11. Eh R E D ca 1920 (1, Au39,), get i 1. f o vers} E E SIA O Sie —_—— do. 1810-11 in #4 15. l do. 4 a 4 U a4 Westp f Neuland- do. 1886 in 4 1 E.

‘eweise' machen. Weiter gab der V sißend ie è Sigunqg voraussitli< eini e T orsißende bekannt, daß die nächste Argentinishe . 1,673 , 4 f 9 ge Zage vor dem Wiederzusammentritt des | Brasilianisle. - S 0/455 0/475 25,50 Ä 21,00 bis 23,50 , ausl. gez. Kondensmil< 25,00 bi Deutsche Staatsanleihen do. Die Salon E do. “F 94 19,0 | —= mit Ziu3berehnung. N i do. Frankfurt a. O. 1914 : L 1 In Me S E 2 2,65h Krotosch, 1900 S,1 ie. Zini. 3 T E 30

Yreih8tanes nah den Serien anb i L lebten Beweiserbebuncaa anveraumt wird. Es sollen dann die | Englis A , ; ein ; : glishe große . . 20,354 L Erledigung kommen. E fortlaufenden Sißungsferie dur Z 1L u. dar. 20,348 Ds t 20,455 F T 1 do 00 0D S. A880 L L ukv. 1926 16,12 —,— Lissab. 86 S.1,2 * Türkische 2,28 2,32 2,98 Be Berichte von auswärti D \ En 7 E Brandenburg. Komm : : n adi En (E s äfts Tit L n A 400 1.1.7 eee e ' i , ; wärtigen Devisen- und ; Gr i ; Taliabt, ao e Los B per lere Sti Mosk. abg, S. 25, a

S E y . T Belgilhe . 19,30 19,40 19,40 19,50 Wertpapiermärkten. 16. 7. 16.7. do. do. 1919, 1920/44 vers<.| —— Berliner „500. -- [5

fs Ps ©

Tos co C2 2s C4

ho m fo

ins.

pd pet pt m2 O

d pat pad pi pend erb pt jet a o o * 0 =

.

fs patt prt prt prt fred ps prt O S0 0. D E_@ I A A A I I I

Fus I p e -

T E B

do. 1895 in M6

ia O

_—— 27, 28, 5000 Rbl. vers. 5 ata do. 1000-100 » do. o |—d S do. adg. Sex. 30 s 028 di333, 5000 Rbl. 1.L,7 C5 Si L Mo31k.1000-100R, 1.1.7 _;

,3 do. S. 34, 36, 88

dus ps pu .

po Di Torre [24

F 1923 (Gtroverb.)|84] 1.1.7 | —— reiburg t. Vr. 1919 Ua S

Der Haupbptaus i Bulgarishe . 2,98 3,00 2,98 3.00 : 04DLWertbest.Anl.28 Deut\heKom. red. 20/44] 1.4.1 hres L T E d U CTC TS «s (48

nahm gestern den Fu fish des Preußischen Landtags | Dinishe . « 87,78 88,22 87,28 87,72 Devisen do. 6410—1000Doll] Lo, (90,256 [o07z08 | do. do. do, 1922/44 1.4.10 do. 1901 (lbe aa doe

oohenden Einzelberaîunc hutte Bat an Jn der vorauf- | Dariger (Gulden) . | 8060 81,00 | 80/600 81,00 Danzig, 16. Zuli, (W. T. B. 23 Df Mel n 1 E say | 'neide von” 190/10 2 a

Nachrichtenbüro des g yatle Staatssekretär Fritze, wie das innishe . . ., 10,52 10,58 10,51 10,57 Danzi e, 210, , (W. . B.) Devisenkurse. (AUes 1 auslos8b, (Goldmark’)j30. 11. 26/63b b E L Gießen 1907, 09, 12, 14

o des Vereins deutscher YBeitungsverleger berichtet ranzösishe . . , 19,67 19,77 19/80 1990 anziger Gulden.) Noten: Amerikanishe —,— G., —,— B S 24 D U E E 1908

j : ' : , Polnische 100 « Sloty - Lok. - Noten 99,15 G,, 99,40 ‘B, Berlin _ [Wommersde Komm| | _ | Hagen «r 10lv A

no<h mitgeteilt daß d talt , L

Oberlant L, glich der Err; i olländi s ,

Oberlandesgerichts in Beuthen t geiicbts dae eines neuen ndische 167,93 168,77 167,73 168,57 100 Reichsmark —,— G,, 100 Rentennark G Bet na<folgenden Wertpapieren _ Anleihe Ser. 1 u. 2| *| 1.4.10 Haldersiadt 1912, 19 h alle....1900, 05, 1

2 7 t f î C E A ierigen Finanz- alienische über 10e 156,54 15,62 15,62 15,70 —— B Warschau 100 Zloty 2016 G. 99,30 B, London fälli die Berechnung der Stückzinsen fort. Kur-u.Neum.Schuldv.| {| 1.1.7 | —; 4 1010

I

lage vorläufig nit wieder auf i ( Tgenomm . —— Î 2A s d wiegen Fen Stalienische go 564 10 e 20 S Paris 2137 G, 24,63 B. S eds: London Dt. Wertbest. A, b. h 8. tn wu a *) Binzf, 7—15 4%. + Bin8f, 5—15 3%, do. 1892 1

Sd ps t A A Pt I A

[22

9 neue... . N

E alte...

E neuts..…o... A neue...»

A B A A A =A I

: z do. —— 39, et “aan vere A Brdbg. Stadt ch. Pfdb. 0,8b do. 1000-100 y Dt. Pfdb.-Anst. Posen h Mülhaus. i. E. 06, A

L as Ge 07, 13 N, 1914 A Ae Q nv. u Posen 1900, 05, 08 fr. Bini. S R E A do. 1894, 1903 do.

L do. do, 1, 2 17 | —— Sofia Stadt 1.5.11 ‘10A do. Zentralstd.Pfdbr. Stocth. (E. 83-84)

pes ps

S r r p r e n e S. S D. Li M el fa fe drs pin Pre d

_—. p

.

m -7

B.» S _

n) D E S

Li E -> pes

eg Ee S A 2A Z

des Abgeordneten L ü d i (D. N i : rwegish Sas bs üdi>e (D. Nat.) wegen eines Neubaues des | Norwegische . 75,31 75,69 J 74,68 75,06 25/21 G, B A ¿ : } Dt. Dollarschazanwsg { uszahlungen: Berlin 100 Reichsmar! 6, 12, 24, 60 120 do. 60b 9,55b 6 Anleihen verstaatlichter Eisenbahnen. d oidelba.07,gt.1.11.28 1880 in 4 15,6,12

Amtsgerichts in Spandau ertwvider Ï Lei inister widerte ein Vertreter des Zus Rumänische 1000 Let E A : ( e ustiz- E | n 2 Vie Vie A L D Bauplab noch nit ft Sa dee 500 Lei éa as es E E e D s O S S S funden fel er Gefangenenartelt Luft S wedishe . . .| 112,37 112,93 112,32 112,88 ien, 16. Juli. T. B.) Notierungen der ‘1, U PfOesi.Dollaranl.R.4| do, | —— i 41 |— s für des Bedarf der al Anstalt daß die Gefangenen zunächst | Schweizer .‘| 81,46 8186 [ 81,45 81/85 gee: Amsterdam 284,30 G, Berlin 168,7 G, D M Disch. [V.- V. Netchus T p [Befe E 2E 1 os ete 2 it ao nee 2 sierte Erlaß des Prâsidenten des en arbeiten sollten. Der kriti- | Spanische . . 60,55 60,85 60,65 60/95 62 G.. Kopenhagen 147,00 G., London 34,50 G., Paris 33,47 6, M Zcgvanveis, 1918, VFrangbahn ..---: le its un 2 127 E em E L M ; s E 2 h a 609 608 608 N Firid 137.71 ®. Marknoten 168.20 G, Lirenoten 96,45 G. Zug ; Eee ieg N s S a Franzbahn VT [e E A 1920 Uet 30 1, —7 f. Hausgrundstlicke. [44 1.1.7 Thorn1900, 06,09 4 |fr. Bins. lich al E N Q en; er sei unglüd>- é r. / s n ; eo - ; ' do.Reichs-Schava.f24 4] 1.4.10 —— | —= atte BIenoaio, 2 * et E e fd auf neun Anstalten; er sei unglü ¡is 1008 i406 aon i a 19 a0û Poluische Noten 135,30 G. Dolle 706 marunge O S i do. Relchssc<ay K VBubwig Max Nordb.4 | 1.4.10 —— | —= Sisi da 0068 10) —p Deutsche Lospapiere. Bitri<Siadts9 iF| 3% | 16,12 stimmungen zu den Eri Ses Ante, 8 eat hierauf die Ab- | Oesterr. 10—s500 000 Kr. 59,08 59/38 59,05 59/35 9,67 G, Schwedische Noten —,— G. s d ¿o28, Uutg, L u, Is S S da, 1879,80, 88.95.0580 L, 0 -- |— s Ua rain E E “Sonstige auttindithe Aa

pm Peru be Abe | Polier, 19” 308 988 305 589 Prag, 16, S T G) bten bee Prien 4“ für d Milliarde s do (nit konvert.)|84 -LC0 —— | —— 8 le O A 9 R Wine U au L E Sonstige ausländis<he Anleihen. ? -

i e do.88,01,08,gk.30.6,24 1.7 | —— Oldenburg. 40Tlr.-sL. S —_——_— Buday. Hp Spar 1,5,11 wi g

Abschaffung der Todesstrafe wurde D i Absdaffung dor Tovessrase 1 de gegen Demokraten, Sozial Dis. Notiz Telracalblibe Wgialtalas i 7 zentrale (Durchschnittskurse): Amsterdam 13595 i L E der Antrag auf Ängliederang dert etngenommén „wurde Banfy oten“ verstht f bei Pfund, ea Va Bie O E Ae Se o O 702,50, a 164,80 Ls R Wismar-Carow L1T | —; E Langentälza 1908 4 1.1.7 | —— Gachs.-Mein.7Gld.-L.| -- v.S! I Chil.Hv.G.-Pf.12 15.2,8 E a end der E ( î j e inheit, bei Oesterr. Banknoten für 100 Si 149, ailand , New York 33,90 Í 0. i Deutiche Provinzialanleihen. L shafen.… 1906/4 | 11.7 | —— ; 4 „Lmb.-O.S. enommen wurde ferner 1. a. dia ‘oricld Pton: An- | Kronen für 100 000 Einheiten, bei A übrigen Atglan E gar Stockholm 9,093, Wien 4,771, Marknoten 8,05 Poln Mote "6468 do 228 au ia Velde 1 pem d] | prt, G E E ues 5 afür zu sorgen, daß die Straf tas emoktratisher Antrag, je 100 Einheiten Gran TNE London, 16. Juli. p h N do. Schuygeb1 Rk ‘Rethe 18— 26, 1912 Magdeburg 1918, Die mit einer Notenzifser versehenen Anleihen | do.Jnselst.-B.gar. befreit werden, e daß di Ie ten von Läusen und Wanzen i New York 4 86 12, De (W. T. B.) Devisenkurse. Paris 103,08, do.Spar-Präimn.-Unl. Neihe 27-—83, 1914 1.—4, Abt, ukv, 31 , werden mit Zinsen gehandelt, und zwar: do.do.Kr.-Ver.S.9 Bericht erstattet. Auch de At e dem Landtag darüber Belgien 104/83, S euts<land 20,42 Reichsmark für 1 Pfd. Sterl, i j “ags vat U 72 (1820 (mans 1028 M Vss | 11 6 Brn h 5% LER Wun ige S ria ae R OO dem Vandiag darüber i i A Saa! u A An 33,48, Holland 12,12,93. Jtalien 130,56, Pr.Staatbh L 28 M a U L Es "4 622 Lit. Bl7 | LLT U O Le IR L A: PLRIN FitEtrid. BdbgaL H preusia i Frrengs Ld aa ntrag erat 3a 000 DiDu Sa Bacienartd Ms L le Ce i 29,04, en D uge, Seviientutfe, Dauisbland do. do, L IKM . O Bee aa ade (13, E do. 1919 A A wr S io 0 1101 15. 10, 19. do. Kraer. S,5 e pee bd at 06 per, Anirag | grwarb 254.006 Pünd Sterling Barrengold 1 ) j ; ¡ F enfurse. Deutslan (Hibernia) do. Ser. 27—28 o —— |——- dit Wunt ; 9 1.11.19. 91, 12.19, 21, L 20. 81. 3,20. 1.8. 20.| bo. do S. E Q Ie ie Vereinigungen, die sih mi Í ; - en Pfund Sterling in 0 Wi , do. do. 14 aulo8b do. Ser. 29 unk. 80/4 | 1.8.9 | —— |—— 0. 1920Lit, NuntB04 | 1,6, Þ 1: 6,23. ® 1, 11. 16. M h, baue bil}e beschäftigen, nad Möglichkeit Lun Bibeln b E 14 Sovereigns ausgeführt. Belgien 98,10, England 102,82. S RLE 0 e N Preuß. tonsol. Anl, Hannoversche Landes- Me get Mau LIIA 2: Für sämtliche zum Handel und zur amtlichen Börsen- Len Lc Gerihtshilfe Een sowie dafür einzutreten, daß, falls die London, 16. Juli. (W. T. B.) Wochenausweis der Bank | Shweiz 411,00, Spanien 8306,75, Warschau 410,50 Kopenhagen F do. da. M R va Bear @ee voli, LAU ee [ea do 1001, 1908 O notig augelassenen Nussis<eR Staat pan een | gesamt kdb. 101|fr.Z,(.9.1.0.14 Ï i in Be asngireten, daß, falls die | London, 16. Auli. (W. T. B) Wor ien At mth 439,25, Oslo 377,50, Sto>holm 569,50. U Pberhesstshe Provinz. J L Li Vet. 1.0.24 3,9 nit statt. ed Pf 8 abg, [B A E erhesit sche P ; S Bern.st.U.870V4 8 | Lt e [s Norweg. Hyp. 87| 84 | L1.7 j 5b

eingegliedert wird, sie dem Geri iht a i) i : : ht, nicht aber den Wohlfahrts- | Vergleich zu dem Stande am 9. Juli) in Pfund Sterling: Gesamt- Amsterdam, 16. Juli. (W. T. B.) Devisenkurse. (Offizielle F do. do. 1918, 1914 E do. 1920, gef. 1. 11. 26 Bosn. Esb. 14! s | 1.4.10 10 Oest.Kred.-L. v.58|fr.3.|46 p. St Baden 1901 „....... 4 OstpreußisGeProvinz, do. 1888, gef. L. L. 24/34] LL do. Invest. 14 19 5 | 1.410 Ta Pest. U.K.B.S.2,8| 4 | 1,28

ämtern der Gemeinden und Kreise angegliedert w. Mi | ter nd | angegliedert werden soll. ‘Mit | reserve 38 168 000 (Zun. 4 762 000), Notenumlauf 1 00 poterungen.) London 12,13, Berlin 0, W sehr knapper Mehrheit, wobei auch in den einzelnen Fe any die | 2057 000), Barvorrat 161 567 000 (Zun, 2700 000 ), Wedsctb A paris 11,79, Brüssel 11,57, “Séwel, “B Bien d S M O Dommeriae Prov ; do. 1904.08, geL1.1.24 84 veri da 00.02 m] d | L, aats 8M Reid : j C U i do. do. 02 in K 4 | LLI | 1 do. 1000-100 R.| 4% | LL7 2,66

or fts pet

1006 e M. 3, 6—10, 12, 18 vers<.| 36 lb o. 1903, gef. 1.10,23 , , E Vergish « Martitce Heilbronn 1897 M4] 16.19 —— do, do. Neihe 14-16F/10| LL.7 | —» do. 1885 in 4 15,6.18

Krefeld 1901, 1909 4 —— Braunschw. 20 Tlr.-L,|—|4#p.St| —;

1 «1 1

Stimmabgabe teilweise vershieden war S i Antrag auf Le edeWerstellung der C me auch der | 71 684000 (Abn. 308 000), Guthaben der Privaten 115 229 000 Stilling, Kopenhagen 52,00, Sto>tholm 67,05, Oslo 44,60. bo. tv. v, 1875, 78, do. Ausgabe 16... +4 Mersebur 1901/4 | 14. do. do, 95 in K19 4 | 128 | 2, Posen.Provinzial| 4 | fr. Bin\. ans Bulg Gd.-Hyp. 9 do. 1888, 1892|

aaa C ] L vihte. Zur Annahme | (Abn. 3 523 000), Guthaben des Staats 12 595 000 i (Inoffizielle Notierungen.) New 79, 80, 92, 94, i , Ausg. 14, S e uy Fie arscliehüng, bei dor Vesamtttsorm des ius Zleinelewve 00 328 000 (Zun. 4 ¿38 000), Negierungsficherheiten L25T Prag 7:40 Helsingtors 6274 “Bubayest 0.00384 R 19001008, 1904. do do 1, “<8 | 18, O ile ia 2der Nr.241061 008 ‘98, Of Bh rozesses unter Au; ; j N: . _— Verhältnis der Reserven zu de (Gas =Dariau V, 41,08. , do, 14, Ser. 1, Mülheim (Nuhr) 1909 bis 246560 11.7 do. 1895| 8 | do. diee ührt ede Dan Bie tee, 'Sustizha 18. Fobritar 1924 | Passiven 29,86 gegen 25,72 vH. Clearin housfeumsag 757 Millionen, Zürt <, 16. Juli. (W. T. B.) Devifenkurje. New York WY Lavern T do. U 1994,97 u 1900/84 1.4. M R A, 90 doe e E 196880 1.1.7 Pad A A liel p S Vei SGluß der Sipung erfhien der Finanzminister Dr ‘Popter- 0 aris, 16. Suli, (WeT, L Voriabres 20 Millionen mehr. | 49, London 2,034, Paris 24,36 Brüssel 23,95, Mailand 15,15, F do jjai-66 I A6 L e do. er | do. Anretscfe.3/S d. Si, Aschoff und führte zu den Verhandlungen über den e r- é b . Jult, . T. B.) ochenausweis der Bank von (M, $/0uAan ,40, Sto>kholm 138,45, Oslo 91,75, do. Ldsk.-Rentensch. do, 1000000 1.800000T ¿L bo, 1919 unk, 80/4 | 1.1, A unkv, 1.1.7 inanzausgleich im N B: eihs- | Franfrei<h vom 16. Juli (in Klammern Zu- und Kopenhagen 107,00, Prag 15,25, Berlin 1,22,60, ida- fonv, neue Gtlicte do. NEOO L EEA e T6 intjheSL-A.07 : Va SUaDOLAs LLT folgendes aus: „Die Anna amen der prerbiscen Reisregierund Vas ‘fa aae B82 477 000 (8 G L Ful) is Cred; Gold in Beda Galggo, Belqrad A Sofia 3,724, Bukarest 2,50 Warsehas A o S Taae _— |_— [Mewladbas wu éguptijiegari-L - do. Stldt.-Vi.s2 18.11 e l ï î N D . 1 T! 4‘ 4‘ g Ï —- De k. 36 B Dun e i 2 s © rO) die Reichsverfassung den Ländern eingeräumte | 1 864 321 000 (unverändert) Fr. Barvorrat in iber 311 941 000 (Ben Aires 207,799 Italien Sai ade O O e o 0 L Lo do: UURT 1 : Mitníte: 08,get.1.10.23/4 | 1.4.10 d0:20000,12500T t

do.

co o S

do.

e <p a —_—__

T T | do. 1897, get. 1.10,23|8%| 1.1L do. 2500,500 Fr. 5. Stocth.Intgs. Pfd 5.111126 128 Nordhauyje1 1908/4 | 1.1. Els.-Lothr. Rente| U in K. 1 22 G 226 Nürnberg 1914/4 s Ftnnl. St,-Eisb. do. do, 1894 ins. Ae A do. 1920 unl! 30/4 | 1.8. b: A va Ug.Tm.-Bg. t.K,!s

» j do 1908/3 ü 0. - . s „Kr.-Bf. Do, Kus0, L 00468 10,088 h do. 54 Pir.-Lar.90 ; “erra 4

Cts ate O fffendacu a. M, 1920/4 Eisenbahn dem Rei ädi j do. do. e A L L Ta A Oppeln 02#,gk.31.1.24|84 1.4. do. 44Gold-R.8 O Nea br. opfern müssen. Die Bein eatcuee hte s A eing <üsse an Verbündete b 065 000.000 (Zun. 3000) Fr., Noten- | 18,11, Berlin 0,88,75, Paris 17,75 Brüssel eune: London o. s A E ha t E batodk virgent Biorzheum 01, 07, 10, Ral.Mtent. inLire Lo: Er R 6 sind Reichsstèuern geworden. Preußen soll nunmehr dem Reiche 32 N O A Gs 0E Prio e pôt, S bguthaben 3 Amsterdam 149/30, Kopenhagen 77 35, Oslo 66 0 Et do. do: St-Anl 1900 R E 10 —— [—— (do. 96,0, Get1.11,88|8 11 in ir . j / r, Privatguthaben 2 493 911 000 (Zun. | 3.724, Helsingfors 9,41, Prag 11,10. äs do. 07,08,09 Ser. 1,2, | . a L a Pirmajens 99, 30.4.24|4 | LL Mextkan. Anl. sf. 8. Pfandbriefe und Schuldversc<reib,

f : B. r E E E do, 1904 (In do, [LR1,6, Pa tischer Dypothekenbanken.

auch bei der Einkommen- und Kör: erschaftsste j ili L TUR ¡ ; K uer ein einräumen, die eine weitere für die S e dnanwberia ne 20 036 000) Os1o0, 16. Juli. (W. T. B.) Devi)enkurse. London 27 40, POLL LOLD 69» 00, o. / . ' 1914 rg. 04 Kreisanleihen. Botsdam10 4 gtLTde 4 do. 1904 4 „j do, sti.K.1.6, Sämtli une Sni a Ui uedlinburg 4 Preuß. Zentralboden 1903 jedo< ohne Talon,

uterträgliche Verkürzung der preußischen - Einnahmen bedeuten |- Sto>holm, 15. Juli. (W. T. B,) -W burg 18 2 / (U : n / . . T. B, ochenausweis dexr mburg 134,75, Paris 26,90, New York 5,64, A do. 1887, 91,98, WIE bender Ersa ba diese Sinder an der Umsaßsteuer. ist kein dés Siarid e v0 S ane O ien: Mart Un Flammen Hiri 109,75 va ngfors 14,25, Antwerpen 26,55. Can ISLTE Ia 1886, 97, 1908 Unklam. Krets 1901./4 | 1.4.10 —5— Regentburg 1908, 09/4 E¿ Zr/aß, da diese Steuer eine absterbende Steuer ist. 9: « Zuni ) in Kronen: Metallyorrat 234 243 201 openhagen 117,25, Prag 16,80. : , Hessen 1923 Reihe36+ Flensburg. Kreis 01/4 | 1.1.1 | —— A TooL bid (Dte durch ® getennzetichneten Pfandbriefe und Schulhd« geht auch nit an, Preußen und seine Gemeinden auf die Haus- s 819 L i S A a n olendeaana 521426 506 (995 443 583), | V a L VErIG relDu rgen A E I Vat Tele L, Biieer Laus n Wechsel aut Inland 344041 620 (352388 425), davon e do, 1919, N. 16, uk, 24 eubautätigket | Wechsel aut Ausland 41 640 825 (42203 547 F ; ; S 7 bo. 93, 94, 97,99,00,09 ere Anspannun (477 425 726) Notenreserve 118 150 822 (17 f 213 91) ‘Virofontogas (Weitere Nahrichten über „Handel u. Gewerbe“ st. l. d, Ersten Beilage.) F Fa 1696, 1903-1805

aben 218 626 001 (217 139 292 ). Mectl. Laudesanl. 14 do. Staat8-Anl. 1919

Schle8w.- Holst. Prov, Aus3g. 1

do. do, Ausg.10 1.11

di do. Ausg. 9

Stellung erschüttern und es den Ö n Ländern und Gemeinden unmög- | 525 000) Fr. Guthaben im Ausland 081 271 000 (Zun, 196 000) Fr, Kopenhagen, 16. Juli. (W. T. B.) Devijenkurse, London F do 1906. 1902

lih machen, ‘ihre großen, ihnen nach der Rei

liégenden - Uufcoten ie inen A er Reichsverfassung ob- | vom Moratorium niht betroffene Wechsel 3 166 935 000 23,38, New f 4 T

preußische Finanzverwaltung Milbte fic vor Ln Keie L aj2ie | 185 104000) Fr., gestundete Wechsel b 961 000 (Abn. 7000) Fr. (Vor: | 2250, Sürih 93,60 “Bom e u E 2 Stodbeln F de enenetes auf die direkten ‘Steuern und die Üeberschüsse der Eisenb m | [üsse auf Wertpapiere 3 012 164 000 (Abn. 45 050 000) Fr., Vor- | 129,35, Oslo 85,80 Helsingfors 12,15, Prag 14,30, det t 8 1B fene be e O j ahn. | {üsse an den Staat 27 850 000 000 (Zun. O fe Vor- Sto>bolm 16. Zuli. (W. T. By Devise O

A ce L P

s r

7

_ T

2 C wo -

R R D A O

N >

S G

-_

>

> > e

do. do. 1919 1.1,7 | —— : Haderßsleb.Kreis 10 L4.1 —— do. s iges 24 2, K 4 remachten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 1918 Lauendg. Kreis 1919, L4.10 —— Rem <eid00, gk.2.1,23|84} 1.1. do. Goldrente ausgegeben anzusehen.) Lebus Kreis 1910.../4 | 1.4.10/ —5— Rheydt 1899 Ser. 4./4 1000Guld. Gd.! Bayerische Handelsbant Pfdbr. Offenba Kreis 19.14 1.1.7 | —— do. 1913 N|4 | 14. do. do. 800, ! s Serie 2, 4—6, 16° do. 1891/3 do. Kronenr. A, . do. DED u. Wechselbt. Pfdbr. Deut)che Stadtanleihen. Rostoa 1919, 1920/4] Ll do. tv.R. in L. verlosb. u. unverlozb. X (3%$)®|6,53b do. do. inK. h Berl. Hyp.-Bk. Pfdbr. Ser. 1-4,

a do. 81.894,08, g.1.7.24/8 Kaden 22 A. 23 11, 24/8 | 1.6.18 —— do. 1895, gef. 1.7.24/8 i‘ 7,8,18-18,21-22. tv.S-5, 6, 19, 20

bo. 17, 21 UAuBg. 22/4 | 1.5.11] —- eiti gium Saardrüd>en 14 8. Ag.)/4 | 1. E e N Dad adgien Schwerin 1. M. 1897, Portugies. 3Spez.|f. 8. j do. Aschaffenburg... 1901/4 | 6.14 —— gek. 1. 8, 24/34] mänen 1908 *| s do, Varmen «+ 1907, Spandav 09/, 1.10,28/4 | vers, 20 do, “"rüdz. 41/40 2,8 | —,— AOE 01, E Lee 4 | 1.1.7 E un n da l o. 1908, gef. 1.4.24/4 | 1.4.10 4 N N O Lts B do. 1908, ael. 1.4,24 M L410) do. o. m. Talon|i. 8.|1.9,1.7.2 ; G N 6)

teuer vor allem für die Förderung der - Ugung gestellt werden muß, und weil eine weitere An

werden ; / annun er Realsteuer die Wirtschaft erdrosseln würde. - Die Lud Ing

E und die Realsteuern- zu Mee weil die Hauszins-

des verlorenen Krieges habe ä i n den Ländern und Gemein S ; :

dax: nau : i do. Eb.-Schuld 1870

;

Schul-" und Bildungswesens und tao 3 am 16, Juli 1925: R u : \ und der Polizei den Ländern zur | Qb e rsÔlesii<hes N Ee, ‘Gent Gestellt 23 696 Wagen. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Rechnungêdirektor Mengering D 1919, ael. 1. 1. 82

selbständigen Regelung und Erfüllung überlaïsen. Gerade um den ellt —. i i in Berlin. bo, 1896

Ländern und Gemeinden die Erfüllung di öglid) E: V au yp. Und De g dieser Aufgaben möglich zu S0 machen, ist die Beteiligung der Länder und Gemeind d f erlag der Geschäftsstelle (M i in Berli tall, Einkommensteuer auf 90 Prozent erhöht worden “Diese T Die Elektrolytkupternotier d D i e éanftalk do. EfaRenté 923 do. . Diese Beteili- | für deutsche Elektrolytkupfernoti ung der Vereinigung ru> der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Ld Ma: ¡ae E G d D baue s 4 E E c o a iz stellte sih laut Berliner Mleiqung lin Wi gsanstalt, Sáchj. Marktanleihe 23/8 | 1. * Zinsf. 8—18 7 Stettin l H L D.» Hann , Ber in, ilbelmstr. 32. Württemberg S. 6-20 I 1919 unk. 380 E Stolp 1, Pomm 16] 1.2.8 do, 1894 in 1.1.7 Braunschw. - Hannov. H „Br. . . - Stuttgart 19,06 Ag.19|4 L _— do. do. m. Talonst. 8.|t.Q.1.1.17] —,;— Pfddr. Ser. 3-——25

2 o L L e A O O

ung muß den Ländern und Gemeinden ä 1,6 n Eer, E 8, unter allen Umständen | des „W. T, B.“ 920 unk. 81 _ 1920 unk. „10 —s A do. - Di do. N Trier14,1.1.2.A. uf.286/4 | 1.1.7 1896 in M 4 .11 | —, Ln da Komm-Obl, v. 1990Þ

n. Die preußishe Staatsrègiecung wird dies a 7e L, D, am 16, Juli auf 135,00 6 (am 15, —8 dem Reiche gegenüber mit allem Nachdruck vérèreten © S 124,75 A) für 100 kg. di i Mi gnd Vier Beilagen i do. Reihe 36—42 do. 1922 Ausa. 1 E j : : (einf{ließlid Börsenbeilage.) * ba, erc. i3] do. do 19928 Ausg. 2 e) gIudL U R O do, do. m. Talouif. Z.liK1,11,18] =,== da

Ausführungen nahmen Vertreter aller Parteien Stellung. Die und Erjte bis Dritte Zentral-Handelsregister-Beilage.

$9 >