1925 / 165 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[46386] Duisburger Vanktüerein Aktiengefellfchafst, Duisburg, Anr Euchenvbaunt 4. 3. Aunffordezung.

Unter Bezugnahme aut die Bekannt= machungen vom: 29: Februar 1925: und | 19. Mat 1925: fordern wir hiermit unsere | Aktionäre, die ihre Aktiem nebst Gewinn= anteil- und Erneuerungé scheinen nos nicht} eingereicht haben, no<mals gus, cie bis}

am: j

spätestens: 30. September l unserer Kasse zum Umtaufch zu: den früher bekanntgegebenen Bedingungen einzurei Die nad Ablauf diefer Frist nicht einge> reiditen: Ætien: werden für kraftlos ertlärt.

Duisburg, dem 15 Ayrill 1925. Der Vorftand.

[46292 ' G E . Liqu. zu Verlin.

Unter ZEEA auf unfere Bekannt-

machungen i im: Neichéanzeiger bon 15. Mai.

und 17. Juni 1925 fordern wir unfere Aktionäxe zunx dritten Male auf, ihre Aktien zum Umtausch: bet. der Commerz» und: Privat: -Van?k Aktiengefellfschaft in Bexlin einzureichen.

Diejenigen Aktien, dke ni<ht bis zum | :

20. August 1925: eingereiht siud, werden} gemäß $ 17 der ‘zweiten Durchführungs> verordnung zur Goldbilanzenverordnung für kraftlos: erflärt. Auf die für kraftlos erklärten Aktiem finden die Vorschriften des $ 290 H.-G.-B. entsprechende An- weiidung,

Berin, den l5: Ful 1925.

Gaundstiüics--Aktiengesellschaft

ï. Liqu.

[46377]

Deutsc-AmerikanisheSchmirgel- werke Atiengeselis<aft zu Verlin.

Die Generalverfammlunugen vom 23. Des | zember 1924 und 27. Funi 1925 haben | bes>tossen, das Stammkapital unserer | Gefells{att von 60: Millionen Mark auf | Reichsmark 480 000 umzustellen, und zwar in der Weise, daß gegen je Papiermark 5000: bisheriger Stammaktien 2 auf je Neich8mark 20) lautende Stammaktien ge- währt werden.

Fur. Aktien, die ni<t in genügender Auzahk eingereiht werten, werten Anteil- scheine auf Antrag ausgestellt.

Zur Durchführuvg diefes Beschlusses werden die Aftionäre aufgefordert, bre Stammaïttien nebst Erneuerungs« und | Dividendenscheinen nad) Nummern ge- ordnet in der: Zeit vom 1. August bis} 34. Oktober 1925 bet der Kasse der Ge- sells{aft, Berlin N. 39, Schulzendorfer | Straße 19, einzureihen. Aktien, vie bis | dahin uit eingerei sind, werden für

kraftlos erflärt.

Berlin, den 15. Juli 1925.

Der: Vorftaud.

[46393] Schloßgartendau Æ. &S., Stuttgart.

Laut Beschluß unferer Generalversaium- Uung vom 13. Juni 1925: werden die Vorzugs und Stammaktien

über je M 1000 auf NM 60 und über je M 10 000 auf NM 600 durch Abstempeluug umgestellt.

Wir forderæ daber unfere Aktionäre | auf, bre Aktien ohne Geroinnanteilschein- bogen bis spätesteus 15. August 1925 zwe>s. Abstempelung einzuretchen bei der |

Darmstädtex und: Nationalbank Koms=- |:

manditgesells<aft auf Aktien Filiale | Stuttgart in Stuttgart,

Chr. Pfeiffer A-G. Stuttgart und der |

Städtischen Girokasse Stuttgart.

Soweit die Abstempelung im Wege der f Korrespondenz geschieht, wird die übliche | Provifion berechnet; bei Einreihung am Schalter erfolgt fie provisionsfrei. Nach dem 15. August 1925 kann die Ab-f stempelung: nur no< beï der Darmstädter | und: Nationalbank Kommanditgesellschaft | nuf Aktien Filiale Stuttgart exfolgen.

Stuttgart, im Juni: 1925,

Der’ Vorstand. von Gkod>er, Geh. Oberbaurat.

[46326]

Einladung der - Aktionäre: der See-, Land - Luft - Transportverfiche- rungE-Aktiengesellfc<haft in Hamburg zur amserordentlichen Generalver- oe. am Baug etng, den: | dert umen der ele , Hambur; Hoße: Bleichen: 3. H x

TageLorduung ::

X. Vorlage des abgeänderten Geschäfts= beri<ts, der Bilanz, der Gewinn- und Verluftre<hnung, des Berichts des Aufsichtsrats über das abgelaufene Geschäftsjahr 1924.

A E Bilanz und Er- teilung der Entlastung an Vorstand und Aussichtsrat.

Aenderung im. Auffichtsrat.

Beschlußfassung über Aenderung der in der ordentlihen Generalverfamm- lung vom 24. 10. 24 unter Puntt 5 der Tagesordnung genehmigten Gold- | umstellung des Grundkapitals. ? 5. Tendermg der Fassung: der $S 4, 6

un 6. Beschlußfassung über Liquidation der | Gejellschaft. 2 1 7. Verschiedenes.

Die inr Aktienbuch: verzeichneten Aktio» | näre, melde an der Generalv ung | teilzunehmew wün!chen, wollen dieses der Gefellschaft spätestens „bis zum. 25. Juli | d. F. anzeigen, die ihuen entsyrecende | Ausweise aushändigen wird.

Hamburg, 13. Juli. 1925.

die R üßer PM 10060 auf | .NM 2 : die Aktien bei den vorgenannten Stellen

‘und imerbal6ß der angegebenen Frist ein». : geueid<t werben.

für den 1. Januar 1924 lautet:

: [46374]

Gener.

vorm. H. Weiß,

Generalverjammlung vom: 24 ‘März L

E 12 C00,:000. auf non.

von nom.

das delsregister eingetraget worden f dmrean win unsere Aktionäre hiermit auf.

zur Abstempelung: einzureichen

Speyer in Speyer.

fern die Aktienmäntel mit einen zahlen- mäßig geordneten: Nummernverzeichnis am l! Schalter eingeliefert werden. Andernfalls [ wird dic: übliche Provision berechnet.

lauf der obengenannten Frie wird: die | Notiz für die Papiermarkattien: eingestellt. | ‘Nach diesem Zeitpunkt sind daher nur | nod auf Reichêmark’ abgestempelte Aktien: | lieferbar: Sans inr Jul 1925: r VorstaudD.. SeeutE Stroh f><:&n.

[4620]

Frankfurter Afbestwerke Aktien-

getellschaft (vormals Louis Wert- | heim) Franffurt a. M.-Niederrad. Die Generalversammlungen vom: 28. N'o- vember 1924 und 12: Sunt 1925 baben} bes{lossen, die nom. PM 1200000 +Stammaftien und nom. PM 600-000} Vorzugsaktien auf RM: 600/000! bezw. NM 12 000: umzustellen

umstellung in das: Handelsregister erfolgt | ift, fordern. wir Hiermit. unsere Akttonäre:| auf, ihre Aktien oßne Gewinnanteilschein=- | bogen zwed8 Abstempelung unter Bei» fügung eines nah der Mente geordneten Verzeichnisses VBi& 15. August 1925 (einschlie b) | einzureichen: bei: Bankljauss Baß & Herx, a. M., Neue Mainzer Str. 23, oder Deuts{e: Bank, Filiale Frankfurt |

a. M.,. oder unfiioen Kasse, Cahn a. M. -Niekter-> | rad, arg Juf Es’ werden: ab estempelt: die Stamm- aktien über PY 1600 auf NM 500,

Die Abstempelung ist spesenfrei, sofern während der üblißen Geschäftsstunden Soweit die Abstempelung fu: Wege der

Korrespondenz exfolgt, wird: die übliche Proviston ix: Anre<nung gebradcdit.

Die Reichsmaurkeröffuungsbilanz

Aktiva. A |4 Stellvertr. Vorsißender: Herr 'Grunbstü>e und Gebäute . | 400000|—| g Spennrath, : Nobert, Grim Aaden: ‘Einrichtungen: und Waren. | 56954822 ner init d amt S rünzig, Baus Effekten, Bar u. Debitoren | 110 196 5 F Hiernach ist das bis l

1 079:744/81 | mitglied Herr Professor Theodor Veil pu

Passiva. |dem Aufsichtsrat ausgeschieden. | Aktienkapital 612: 000|— Abschlußbilanz Dibidenden „o T56|— ber 31. Dezember 1924. Vorrecßtsanletlße:: t | I

260 Stücke der Nr. 1—500 | An Aktiva, “ai j 39000 Kassenbestand 279 Stücke der Guthaben E der Sparkasse j Nr. 501— 1000 . 2870 41 370|— f Forderung beim B. D. R 1 689 10 Nüefstellung. —————_- : G0:000|— | Gründungskonfortialkonto . G 32 000|—— ‘Kreditoren .… . . « « . „| 365 118/81 | Anlagenkonto . . . « « «} 140 795/19 p [n eratelbnto: « « « «e e 1 539/35 : 1 069 744/81 | Verlustkonto . . . « « «| 2236979 Bilanz per. 31. Dezember 1924, : 199 157/39 Aktiva. Æ&Æ \Z3| Per Passiva. Grundstücke und Gebäude . 392 000/— | Stammkapital: Einrichtungen: und Waren . 460-213/80 D) eîngezaßlt . …. 28 000¡— Effekten, Bar u. Debitoren} 284 899/85 |, nicht. eingezahlt . 22 000|— Deutsche Rentenbank . . 73 570|— B h U z R -: is T o10 acailar | Darleßen Dr. Gooßens . . 0 000|— i Aa Ss) B21 a. Gooßens, Lohner & Co. | 2.000|—

Passiva. i deinen Gooßens, Man : Aktienkapital . . . , „|} 612000—} & Co. i 2987| Vonrechtsanleihe . . « « - 41 870|— | Konto Nobert Grünzig . „E 85 417/34 : Nückstellungen. . + « - 70 000|— | Zinfenkonto A A 18: 753/05 Dividenden . .. « + + + T56|— 199 D739 Kreditoren .… .- . . .| 391 124/19 ¿ En Rentenbanks{uldvers{<reibg.| 73 570|— | __Gewinn- nud Verlustre<hnung. _ Reingewinn pro: 192 , . L E

An Soll, | A |9 1 21068365 Gründungsfosten . . . 3 240195 Gewinn- und VWerkalgnteieg Gebälter und Spesenkonto . 3 812/20! per 31. Dezember 1 Unkostenkonto Veranst. . . 1 068/— | S E E N Allg, Unkostenkonto Veranst. . | 1 73879} nuïvit Soll. Í E Z| Zinsenkonto... 8: 753/05 d s at A ( 0 j F Steuern und Abgabew 62 926/93} 28 612/39} : Reingewinn pro 1924 ., 21 363/46 fl B 9c 20! L Grló8 aus Veran e . þ 5 850/70 326 395/09 | Unkoftenfonto .. o. o 392/50} __ Haben. k: E Verlustkonto . a Zara ERCAOA D 9

a E a, M. - Niederxas, den 27. Mai: 1925.

‘Fraukfurter Asßbestwerke Atktien-

gesells<aft (vorm. Louis Wertheim).

Wertheim. Die Dividende 1924 von. 6% für

bei obigen Stellen zahlbar.

Der Auffichtsrat. (Unterschrift.)

Braueceigefelischaft zur Sonne /|

Durch bie Beschlüsse unjerer ordentlichem j L925: |:

ist die Diet unfere# Aktienkapitals NM 480-000 erfolgt. Demnach wird jede |

1000: i E. Kleemamn, M Ae ade E auf) beeidigter Bücherrevisor: Da die Kapitalumstellung: inzwischen: in: | ;

ist, | [45020] Z g ihre Aktienmäntel bis zum 20. August Süß Modelle Aktiengesellschast, jienmän m : # d. F. einschließlich bei folgenden Stellem Wiesbaden. i Vei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien in: | Berlin oder deren Filialew in: Frank- : us a. M., Mannheim: oder Speyezr bef ges Nheinis{en Creditbank Filiale j

Die: Abstempelung ist gebührenfrei, fo»

Voraussichtlich: fünf Börfentage vor Ab- |

Nachdem: die: Eintragung diefer Kapital | i

Frankfurt |

die Vorzugsaktien ist“ mit Æ 1,20 für} [den siebenundziwanzigsten Dividendenschein |

450 y Düs Modelle Aenge LmGeN, WiecSbade:?

Unicre Gesellschaft ift in Liquidation getreten. unferer Gesellschaft auf, Ansprüche bei denx Unterzeichneten geltend zw maden. Wiesbaden, Rheinstraße 70%

Der Liguidator:

Wir laden hierdur> unsere Akticuäre zu : einer außerordentti{en Generalverfamm- lung auf Mittwoch, den 12. A 1925, Nachmittags 4 Uhr, in

‘raße 109. ein. Tagesordnung : Neuwahl des Auffichtsrats. Der Liguidator : E. Kleemann, beeidigter Bücherrevisor.

[43042] 83. Anfforderuung.

Die ordentliche Generalversammlung vom 6. Juni 1924 hat die Umstellung des M 300 betragenden Stamms- |

kapitals auf GM 31 640, bestehend aus

1582 Stammaktien zu ije GM 20, besblossen. Nachdem: diese Kapitalumstellung in:

| das Handelsregister eingetragen worden ' is, fordern wix. hiermit unsere Stamm- : aftionäre auf, ihre Aktien ohne KAins- \<heinbogen mit einem Nummernyer- zeihnis bis zum 30. September 1925 zur Abstempelung bei dem Bankhause : Eichborn & Co. in Breslau, Blücher- plaß 13, während der üblichen Geschästs- Men einzureichen.

Aktien, die bis zu diesem Tage iu v des Ümtausces E e es nd Wem gemaß S$S

für fraftlos S ias V Ri den 17. Juli 1925. Der L rat der Actiengesellfc<aft Bres3lauer . Zoologischer Garten. Dr. E d. v-on Et <bor: n, Vorsißenver.

(46298) Aachener Stadion Ættien-

Die: ordentliche G eater vom 9. Junt 1925 bes{loß, nachdem sie den Geschäftsbericht, die Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1924 A aer iny hatte, die Urkunde Register Nu 76/1925 des ‘Notars Dr. Küppers in Aachen vom 17. 4, 25, betr. Geländefauf, M ferner wurde einstimmig: die Erhöhung des Grundkapital® bis zu: einem Betrage | von: 250.000 Reichsmark geneßmigt. Dem Vorftand und dem. Aufsicht tgrat: wurde die | Ermächtigung erteilt, die Modalitäten der | Kapitalerböhung, zu - beshließen und nah durgeführter Kapitalerhöhung den

des Statuts entspr nd abzuändern. vie j Neuwahl des Aufsi 8 ergab folgendes E S G IP.| ? orfitender:: Herr: Dr.-Ing. h.. e. Gooßens, Industrieller zu E

Den vorfteßendew Geshäfttberiät, dies Abschlußbilanz per I Dezember 1 und die Gewiïnn- und Verluftrehnung 16 das erste Gefc{äftsjahr 1924 geprüft und genehmigt zu baben, befcheinigt Aachen, dem 1% Mat 1925.

Ey Stadiou Att. Ges.

Wir ftordenmr die Gläubiger}

Büro des: Liquidators; Wiesbaden, Rheine :

: Notar zu hinterlegen.

[T6357]

Keramik Aktiengefellschaft in Berlin am 11, August 1925, Nachmittags

gs | Gaselectra Metall- und Keramik |

: oder eiter der

[4628 Calm & Bender Aktien Berlin. Afkticnabfiempelung.

Die außerordentliche Generalverfamm- lung unserer Gesellfiaft vom 1. Dezember 1924 hat u. a. beschloffen:

Das bisher noux P 5 000 000 betragende Grundkapital auf Reichsmark

umzustellen und auf NM 750000 zu er- Die Ermäßigung erfolat in der

Wette daß die Aktien inx N von je M 1000 auf NM 156 abgestempelt werden.

Nachdenr Der Di ire das: Handelsregister eingetragen ift, fordern wir unsere Aktionäre auf, ihre Aktien: mäntel Cohue Gewinnauteilscheine) mit einene der Nummerntolge va geord- neten doppelten Nummernverzeichnis

in DAgedaas bei der at Gef 7

Konzern. Aktiengesellschatt

, Graf- Adolf-Straße 4, zur Abstempelung Berlin, im Juli 1925. Calm & Bender Aktiengesellschaft.

[46392] Vank Uktien Bad

Die Aktionäre unferer Gefellshaft laden ‘wir zur orde tver-

Genera fsammiung auf Sonnabend, d. 15, Au- ust 1925, Nachm. 6 Uhr, in das ntralbotel in Bad Pyrmont’ hiermit ein. E Bericht über JahnesSnun nd

ahr g u ¿ E für 1924. 2, Genehmigung der Bilanz für 1924. 3. Entlastung des Vorstands und: Auf- sichtsrats. 4. Beschlußfassung über die Verwendung - des im Jahre ‘1924 erzielten Nein- S erschiedenes. Dee Aktionäre, welche fic an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben spätestens am 13. Auguft 1925 ihre Aktien bei der Gesellshaft oder einem

Bad Pyrmont, 15. Juli 1925. Der: Auffichtsrat. Hermann Nunge, Vorsizender.

3. ordentliche Generalversamu- lung der Gaselectra Metakll- uud

3 Uhr, in der ale “Berlin, Alexan- drinenstr. E

Tagesorduun

L. Beschlußt betve enk Auflage des Negisterrichters: zur Goldmarkum- stellung des Aktienkapitals.

Vorlage und Genehmigung der Gold- markbilanz per 31. Dezember 1924. Beschlußfassung über Erböhung des Aktienkapitals.

Darlegung der Lage der Gesellschaft

2. 3. 4.

zu deren Verbesserung.

5. Neuwabl des Auffichtsrats.

6. Beschlußfassung über die Bestellung eines 2. Vorstandsmitglieds und die dadur notwendig werdende Saßungs- | änderung.

Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Gen Tung find diejenigen Aktionäre berechti wel<e späteftens'am 2. Werkltage(8. Augu vor: der anberaumten Generalversamm bis 2 Uhr Mittags a) ein Nummernverzeichnis der zur Teil- | W

nahme bestimmten Aktien einrei<en,

_b} ihre Aktien bei der Gefell fchaftsfasse D die darüber lautenden Hinter-

egungsscheine der Reiiiauk i der Gefellschatiskasse binter Berlíiu, den 16. Juli 1

ae

Der: Vorstand. M. a urth, [46306] S

Vereinigte Faßfabriken Aktiengesellschaft, Caffel. Die Herren Aktionäre unferer Gesellschaft | 7 werden hierdur< zur diesjährigeu, am Sonnabend, den 29. Augu! d. J., Vormittags ai: Uhr, im Sitzungs: | Lkl zimmer der Darmstädter und Nationalbank

in Köln stattfindenden ordentlichen : Generatversammlung ergebenst einge»

laden. 1. Batlaga LS Su BitSis and de age des Ge U Jahresabfchlusses fowie

und Verluftre< üg E nung as \<äftsjahr 1924/25.

2. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns sowie Entlastung des Aufsichtsrats mrd des Vorstands.

3, Beschlußfaffung über die Uebertührung der Umitellunggreferve in die gefeßz- liche Nüklage.

L G E gn Aufsichtsrat.

ur h sammlung find nach & 12 unseres Gesell-

g Ee diejenigen Aklionäre m

f her bee unserer Geiellihast| -

rei Tage verher bei unferer e nadlftehenten Banken:

Dresdner Bank, Berlïn, und deren

Niederlassungen, Deutshe Bank, Berlin, g N en,

L. Pfeiffer in Cassel und dessen Nieder- lassungen, Darmstädter nas Fette, Berlin, und deren Nie

enes & Co., S Sibhoruftr 5;

athanfohn & Stern,

Hannover,

und deren

i b E a Juli 1925.

F. Gooßeums, Vorsigender. „F 2G Gr Ee Spenn rath.

und Beschlußfassung über Maßnabmen

an der Generalvéer- | Sie]

intad 20. inladung zur ord

Generalverfammlung auf Mittwnen den 19. August 1925, Vormittag 167 hn na< Bremen, am Seefelde Nr. 22, im Gefchäftslokale der Geseg,

schaft Ta aeg ie vas I 1. Vorlage und Genebmigung nebst Gewinn- und Verlustrechnucs per 1924/25 sowie Entlastung dez G Vorstands und Auffichtsrats.

Stimmberechtigt find di Aktionäre, welche tue tien sälesen A I) legt am elde, binter

Bremeu, den 14. Juli 1925. Gaswerk Bad Soodeu a. d. Werra t.-Ges.

“Aktiengesellschaft für Technië, Judustriebeteiligungen,

E Bezugnahme auf unsere Bekannbs machung im Deutschen Reichsanzeiger von 16. Juni 1925 fordern wir unsere Aktie u u zweiten gr auf, ihre Aktien

m Umtausch bet der Commerz: nd Pridat: -Bauk Aktiengesellschaft in n erli einzureichen.

Diejenigen Aktien Lit. A über nom. 1090 Æ, die nicht bis zum 19. September 1925 eingereiht find, werden s 8 N A: Lécaperebnung far f für Freies art. Auf die für kraftlos ertlärtem Aktien rv» die Vorfchriften des $ 290 H.-G.-B. enb

Tur P. der am Mittwoch, den 5. Augast d. , Nachm. 4 Uhr, in Breslau, im ‘Fleinen Saale s Hands werkfsfammer, Blumenstraße 8 Il, ftatt- findenden 2. ordentlichen General: versaumíung eingeladen. Tagesord 1. Vorlegung des Geschä 2. Vorle des Ne: a; für das Ma 1924 und Bes assung zejStusse ge ELGR des Ne nun 3. D fassung über die in Vorschlag Verwendu

0 Ee ung des eine 4. Erteilu teilung der utlaeag an den

E, P eal den tchtsrat der

5. Neuwahl des Aufsichtsrats.

6. Verschicdenes.

D terl der Aktien bzw. der eze Litera. außer bei d Kasse De GEAIGa erfo

1 der Sestesitchen Landschaftlichen

L Bank in E ® of schafts

er Provinzia no! e -

Bank fr Sh lesien 6. e. G. m. b. H. in Breslau

bis eins<l. 1. August d. J, in den üblichen

Geschäftsstunden. Den zu hinterlegenden

ist ein L es Nummern-

S eid nis bei

O Ee taben igberidht des Vorstands mit Bilauz und Gewinn- und Verlustrechnung

{ |per 31. Dezember 1924 lie

¿E li d. J. ab in den Geschäftscäumen

ellfaft zur Einficht der Aktionärs

Breslan, den 4. Juli 1925. Der Aussicht8rat. Th u m, Vorsibender.

46300] Menzel Aktiengesellschaft, Elberfeld. Die Generalversammlung vom 29. De- va 1924 hat die Uar ellung unserer

va jür e in der e bef{lossen, t Ey Aktien Er

1000 Papiermart | fünf neue Stammaktien ibe, je U E

vom

Soweit der Bezug von Aktien n

E werden nfeilscheine au die Eintragung der eral» versemmlungebesclüsse in das Handels-

register T ist, fordern wir unjere Afionäre auf, ie En neen Bee O zum Zwecke der: ammeu- arb: bis zum 15. September 1 ein“

bei unfere SesSiehatt R Bach-

aße, bei der Direction der Disconto-Gesell- schaft, Filiale Elberfeld, zum Umtaush mit einem doppelt aus gefertigten arithmetis< -geordneten Num- Es einzureichen, Einret. im Wege des Schrift- macjest ilt @ Stewilcitin. ändigung der umgestellten arte erfolgt gegen Rückgabe der Empfangsbescheinigungen dur digten von der die heim geftellt worden ist, sobald als mêglió. „Jur üfung der Empfangsberechti ng orzeigers sind die Einreichungs|tellen be- tigt, aber nit verpflichtet. iejenigen A und Dividenden- es v die K ird 15, n Clener ine 3 nicht eimgereiht sind, werden raftlo erklärt. An Stelle der für fraftlos e f nf

| fsärten Aktien iden r je

über ije ldmar a: eben, Die neuen Even werden chen für rung verkauft Erlös wivd den Be-

Aktien über je E, e neue Stammaktien

‘der Beteiligten durch die sellschaft A Gilde Versteige“ teiligten na< rinrr ihres Aktien“ befißes au

Der Vor Tat Aufsichtsrats; Laut.

Vorstand. Carl Menzel. Ernst Menzel.

der Bilanz j

spre Anroendung, Berkin, den 15. Juli 1925. Aktiengesells für Technik, | Handet3: 1nd Judnftriebeteiligungen, [A : | Die Aktionäre der Schlesischen Druckerei Aktien-Gesellschaft -

n S auf Goldmark erforder»

Zweite Veilage m Deutschen ReichZSazeiger und Preußischen Staatsanzeiger

. 165. Berliw, Freitag, den. 17. Fuli 1925

R E Öffentlicher Anzeiger. N

] t f )] tellin dergl. j T Niederlassung; 2e: von- tsanwälten. , Beust, u. Fun erin D : : 8, Unfall» und FInvaliditäts- 2e. Versicherung. Anzeigenpreis: für: den Naum einer 5gespaltenen Einheitszeile 6,05 Reichsmark freibleibend.

S von: | 9: Bankausweise: b. Kommand aften auf Aftten, Aktiengefellschaften | 10; Verschiedene Bekanntmachungen. 1k Privatanzeigen

und- Kolonialgefellihaften___ 2179 E Befristete: Anzeigen: müssen avei taa vor dem Ginrüctungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. De

‘'umgestellt: werden; g i das Grund- | [4636 kapital der Gesellshaft nunmehr Rèichs- mark 816/000,— beträgt, eingeteilt in Aktiengesellschaft. RM 804:000,— Stammaktien, Kraftloserklärung. 20-109: zu RM 40,—, Nr: 1-—10 000; Auf Grund: des: Generalversammlungs» | Nr: 10 301-20 400 und RV 12 000,— Beschlusses vom 24 Nödvember: 1924 und | at ut Stück. 300 zu NM 40/— gemäß: den Bekänntmachungen: üm Deut+ | Nr: 10001—10 300: Auf: die Namens? schen Meichsanzeiger; Ausgaben vom |vorzugsaktien: wurde seinerzeit ein höherer: 7. März, 15. und+ 16: Juni 1925, werden | Bôtrag: al NRM 40,— für jede Aktie ein, folgende Aktien unserer Gesellshaft: für:| bezablt. Die Stammaktien lauten au fraftlos erklärt: nbaber; die Vorzugsaktien lauten auf | Nr. 1—2000; 3001—10:500; 13001 Namen. Jede auf den Inhaber. lautende" bis 15 000, sämtli über nom. A61000,-— Sicunmaktie irt: eine: Stimme: (P iermark). 3. Jede anen rg r arte gewährt | Chemisch, Fabri e“Eivelfiedt: v B thtnn e Au ffi His, P Ende ler ri elfte oru: eung des Aufsichtsrats; Aenderungen | Juohs. Oswaldowski A.-G. vam Säcknggie und 2 uflöfung: der Gefell- | Aktionäre, welche ihr Stimmre<t aus: [46317] saft. Die Namensvorzugsattien nehmen De wollen, baben: si{- spätestens? drei Varicté- mit höchstens 6: 2: Dividende; berechnet auf Tage vor ver: Generalversammlung unter gesellschaft, Leipzig. den- Nénnbetrag derselben, am: Gewiim: Nachweis ihres Aktienbesilies eine: Ein- Hierdur< laden wir die Aktionäre teil. Die: Uebertragung: der- Namensaktien trittskartè ausstellen zu lassen: unserer: Gesellschaff zu_ der: am Sounë- abend, den August 1025,

i de nehmigung: des: Aufsichts#-| Die. Ausgabe: der Kartèn: exfolgt vom i aff U R Phäni ig: f t Juli: bis' 30; Julï a. cr. einf ließli | nmen. Ferner wird bekanntgemadt: 16;30- Uhv Vormittags, im kleiner| Vorzugsnamensaktien: \kehem svhin: in: den in Era im- Büro Wie Gesellschaft, M Grundkapital“ ist. jeßt eingeteilt: in| Saal! ver Varieté „Drei LUnden" Aktien- [ Aktien zu je. (00 und 800 gesells{aft, Leipzia, stattfindenden

9 15:000: terwall 12, Zimmer: 2, während: der aooneränte 20 100) Stimmen: Dee Smne blieben Goickäftöltuaten L i 1 je: 1000 RM: die Aktien lauten | fiebeuten: ordentlichen Generalver--|. aktien uli i T3 eee Die neu auszugebenden sammlung eimn 4 ‘Das Géschäftsjabr: läuft: vom: 1. Juli Norb-West“Den tee O ) Aktien zu: je 1000 NM werden zum Tagesordnung: des E us zum 30. Juni des fol- S mo Paula i: inbetr aushegeben. - 71. Vörlégung: der Bilanz: nebst Ges ‘genden: Jah C S uff E enter: Manaheiun, den 1, Juli 1988 Geiästsberidis für die dite vanelgeeo A f Fetseinan A Meine] wo! 8 Sie Bors sberichts& für die: Zeit vom:!| gewinn 16€. eichung. m im Dev E (mierscirit i Januar: bis 31. Dezember 1924| Interessengemeinschaft a: r: Aktien--| Arthur lahm Er, R P2781 i S Beshlußfassuna darüber. gesellschaft verbundenen Unrternebmunger| [46362] i Die Generalversammlung der Kifag, 2 D der: Verwaltungsorgane. | zu: erfolgen: Von dem dur die fest Sansoatische Versi caserunt R AUter-| [M8364] Ffalrik vereinigter Glafermeifter Sazunnéänberung; & Ia Genuß- | geseltte: Bilanz: sich: ergebenden: Rein--| ( G vf g Nord-Deutsche Versicherung®- Gi,, Berlin N. 31, welche am * e betreffend: inn: werden zunä<s 59% im den: E E L pies: Gefellschaft in: Sambunvg. Juni vertagt worden war, findet am| Zur: Teilnalime an: der Géneralver-- Reservefonds so lange eingestellt, al® p“ “ri De Dos | Außerordentliche Generalvera out, n T, #925, | \ummliung sind} diejenigen Aktionäre: bes-| diefer: den: zehnten Toil: des: Grundfkapitil8: Æ. August 1925 Naclsm: X24 Uhr [aaten ber: ALtionáre: am ae ¿hmitiag& L UHr;, im: „Mubhaus",| rechtigt wele: ißre: Aktien ba: bie: Be \ nichl: übersteigt. Hierauf erbalten E ¿n Sibungssaale vèr Nord-Deutsehen| den 4. August L925, Narhur. A6 Pmrilecchee 2, arif: s{eimgung: über- Hinterlegung: der Aktien | Aktien: 5 % Dividende: Von dem. alsdann erficherungs Geésélls{aft Uhr, im: Sihungssaal ber: Nort-Deut; - Beri E bei einem: Notar pätestens am: 2 Werk: |verbléibenen Rest erhält der: Aufficiörat Astorwail 1 schen: Vèrsicherungs-Gesellschaft, Hamburg, i migung der Bilanz: für: 1924 Sinebhung:

tage: C der Gienrcrlkaritanmny N ‘insgesamt: 12/25. Ueber vier Vèrwendung Alterwall: 12. Ÿ Entlastung für Aufsichtsrat: und: Vor-- É ui Bilan der JIabregabre<nung;: Tagesorduung: stand;

dem Bankhaus de& al8bann verbleibenden Restes be- E Leipzig E dessen Zweigstellen hintèrs es bie’ Generalversammlung; mit. der-\, " nd Bilanz sowie: bzs: Iahresbertrhts init o roh folgende : unkte: verteilung f “e ents % Entlasiung be Aufsi#ibrais- unb|,

asigabe, daß: auf’ die Nämensvorzu ns 1924. V s L Di derer Es i eian t S ae t L Sten ves g E der Ges

Varioti , rerDnei auf Der Venn even, , ENTè” i 10NeN dur Saßungsänderung;, wel{e durch: bie: " gesellschaft: fallen: dürfen. : S unnöäne rungen sellsaf as 090. auf Na Am urs * 67 Die Reichsmarkeröffnungs- Die: 88S 6 9 Absatz; L 15, 16} ‘Lilanz auf dem: L. Juli! £924 stellt

fich wie: folgt:

NorbeWkst- Deutsche Versicherungs- 0 Norv-Deut ay Verficherungs- S S Hamburg. Ordvent

Gesellschaft in Hamburg. ' Ortventliche R eneralversammlun ber Aktionäre am Dienstag, de

der Aktionäre: am annen: M uy

4. Augus E925, Mittags 2 Uhr, 4. August. 1925, Nachm. 24 Uhr»,

im: Silungssaale der Nord-Deutschen | im Sin Sfaal ber "Nord-Deutscen Vers

Versicherungs -- Gesells{aft Hamburg; san esellschaft, Hamburg, Alter# nt Tagos8ordnaung:

Alterwall* 12; Tag8ordnung: "s E A orlegung der: re<mung un Ms 4 uïa des Arens erd

L Vorlegung der Jahresabrechnung und: Bilanz: sowie: des Jahresberichts:

N Sifeiima des: Aufsichisrats und: des

A

tdt8rat.

19A 2; Entlastung des Aufsichtsrats E Wahl: zum Au 4. Neuwahl der Revisoren.

Aktionäre, wel{e-: ihr Stimmrecht Us üben wollen, haben f< spätestens dr Tage: vor der Generalversammlung unter Nachweis ihres Aktienbesihßes. eine Eins | trittófarte ausstellen. zu lassen.

Die Ausgabe der. Karten oe ay 23. bis 30. Juli . cr. einshlicßh Hamburg im Büro der. Gesellschaft, wall’ 12, Zimmer: 2, während der teliden ‘Geschäftsstunden: Hamburg, den 14, Juli 1925. Nurd- C Versicherung&= S Gefellschaft. S Der Aufsichtsrat. tet Toni See Le, Vorsihender. h Vorstaud. 1 Arthur: “rain, Vorsitzender. =

5. Kommanditgesell- aften auf Aktien, Aktien- fellichasten und Deutsche

Solonialgefells<haften. 284]

G. Maier Aktiengesellschaft: für Schifffahrt, Spedition

un Ei Bekanntnmachung.

Dur Bes{luß: der Géneralberfsamm- g: vom: 19. Dezember 1924: i der Ge- \chaftsvertrag entsprecend- der Kapitals» pohung in $& 4 (Grundkapital und tieneinteilung),. & 5- (Aftiengattung: und immre<t), S: 11 al 2 (Dergüiung des fichtsrats), (Einberufung: der eralversamm n und & 16 tim- Ing) geändert: und die $8 8; 10 und: 11 z: T gestri<en worden; auf die ein» eteGie Miederscrift wird Bezug: ge

[46297 E E Eivelstedt: vorm. Johs: Oswaldowski

und des “Vorstands. -

2 Wahl zum Aufsibtsrat. 4. Neuwahl der- Revisoren.

„Drei Linden“/ Aktien--

Hamburg |!

Aktionr:

Der: Auffichtsrat. Sas, Vorsibender: [46288]

Marx: Kray; & Co. Glasinvöustrie.|

Sihreiber Aktiengesalls{haft, f

Berliin: 8, 5E..

Die Generalversammlung vom 16: Mai! 1925: hat: bes{lossen;, e S Stammaktiéèn- Ffapital von 2760 auf

NM 30090000, zu erhöhen durch U von: 400 Stück neuen: Aktien: zu

2 NM 600, —. welde .ab 1, Januar:

1995 vivibendenbere<tiat. sink:

tenden: Aktien s. B: zu je M 100; —, Auf die: Aktien des a Grund» Kapitals sind je 2% % unter Vere vechnung von 10 % des Nonabetrags jeder: Aktie; die aus der: Umfti mati gedectt werden, einzuzahlen, Die: neuen: Akkien nehmen am: 4 winw der Gesellshaft ab 1. Januakb 1925: teil nab Maßgabe der auf diè neuen Aktien eingezahlten Aktiene beträge: Die Ausgabe: der Aktien ers folgt: zum Kurse von 109:5 zuzüglich . Rotchsgesellsc<aftssteuer: Die: bisè berigen Aktionäre behalten: das gesebr lie: Bezugsrecht. Der: Aufsichtsrat. wird» ermächtigt, - im - Einvernehmen mit: vem Vorstand die Aktien, für die das’ Bezugsrecht. nicht ausgeübt wird, bestens für die: Gesellschaft zu? veri werten. , Umänderung der B a Die: Vorzugsaktien Lit. Þ* Nr bis 7000 werden in Aktien Üt G a Nr. 43:00) —48-000 umgewan Die Aktien Ut P Nr. 1—2000 etz halten vor den: übrigen: Wien etiy Borzugsrec<t: auf eine T7 ige Diviy dende: aus: dem. Fahresgewinn: mit | Bèstimmung; daß; wenn zu: h Verteilung: der Reingewinn eines Bres L Ee ausreiht; die: Dividends eingewinw der folgenden Jahre zu ergänzen ist. Ferner ers. alten die: Aktien Lit. P das Reb auf vorzugsweise Nückzehlune; Aktiennennbetrags im “Falle der ns der: Gefellschaft. b Sei e Y $ 3: Absaßs: 2 des vier unl ma wird: aufgehoben u durh folgende A pu Jede Aktie Lit. A, B und O gewährd ür: je Reichsmark 5,— des etn adlien Kapitals Bas ‘Stimme, jedes amts Lit, P gewährt für f Reichsmark 5,— des eingezahlten Kapitals 30 Stimmen.“ - * b) E na dem E i: der auf die Ak tien gelet inzahlun en (entsprechende:

Abfall: 2. und: 5 Abit: V, 3, & ers : halten: fosaende Fassung::

S 6: Die Aktien lautem auf Namen. Die Uebertraaung? verfelben vom einem: Eigentümer: auf deon:/ anderen kann: nur: mitt Zustimmung F des? Aufsichtsrats. gesehen:

Die Zustimmung. zur: Aktienüber- || tragung känn obne Angabe: von Gründen verweigert werdem

Wird die: Zustimmung; erteilt: und wird demaemäß: die Aktie auf einen anderen Eigentümer: übertragen, #0 isf dadurd# der: früßere: Eigentümer vor seiner Vèrbinblichkeit zur Leistung weiterer Einzahlungen vorbehältlih jedoch der gesetili vor- ges{ricbenen. subsidiären: Haftbarkêit. |: befreit. Die- Uebertragung; gee ires tur: Uinschreibung der

& P Asaß 1. Die Aktionäre pen Anspruch auf einen dem ein- gezahlten: Altienbetrag: a enden Anteil: an: dem: nach; & W: der Staz-] en zur: Verteilung: kommenden'Þ

eingewinn: : x

8 15, Vas vem: Vorstandsmite gliedern zw bewilligende: tährliche Honorar: wird,, soweit: das\felbe: ni<E} dur vem Anstellungsvertrag feste-]! geseht sein sollte; vom Aufsichtsrat Bestimmt: p

S: 16; Absahz. L wird: gestrichen:

8: 25 Aba: 2 3 und: werben: flez Fen dafür wird eingefügt:

Die Bestände des Aktienkapitals, |. ver: Prämienüberträge: un® Schadens}, reserve sowiè der geleßliden: Kapittlz-} reserve, soweit sie: 10 % de# Grund--} Fapitasls nit übersteigen; sin® na} ben für die? Anlegung der imiene-f

F. Meicua desg Bes(blusses über die Einreiung; der Aktien, Ausgabe: von Anteil- und Genußs@Feinen:

Die. Aktionäre, welche an? ber. eal

r\ammlung teilzunehmen M

ollen ihre Aktien bis zum e au

25 in den Geschäftsräumen T: Kifag;

Boy Berlin: X 37, Gleimstr: 62, hinterz-| 5M

‘Berlin, den: 17. Suli 1925; ifag Kittfabrik vereinigter Glaser: meifter A. G, Berl N E,

Aktivaz Fabrikänlage S@weinfüurt Arbeiterhäuser: Schweinfurt |. Grundstü>kè Ses : rege Miinthen: .

eifterwohnlsäuser: München . j Masíéhinen- u: Einrichtungen

Sclhvei In nfüurt j Maschinen: u: inrihtungen ?

Mslincken . «- .… « e. ¿ k

isen und Stanzmesser 7 Kassenbestand .

J. 1

Dem Uebernabmekonsortium ist. die: Verpflich--|! tung auferlegt, den: Bisherinen- Aktionären ein Bezugsrecht dernestalt. anzubietèn, vas: auf je 23 alte Stammaktien je: zwet e A ermge 00 gegen ahlung des nbetrage& bezogen werden Tonnen, : wobei die Uebarnehmer die: Börfenumsab- g und" Bankgut» steuer: tragen j

Wir forborn unsere Aktionäre auf; ilir: Wertbapiere «. « +-

E925 | Außenstände .. i Benno AE n Miri de Rohmaterialien: Halb unb j

sf Vorlegung der Mäntel: der: altèw Sartigfabrikate- bei: ber: Direction der Dis8contvo-Gesell- schaft: Berlin W., oder / E E w & G. m: bz H, n V geltend “au maden, andernfalls dasselbe

431:711/46/ 1.704 497/95).

Pasfiva, :

Akttenkäpital: E

Ænliaberattien, ‘804 000 Þ

Nüumentäktien. 12 000 Gésetlihe Nüdlage . Delkredererü>lage . Steuerrüdlage Gläubiger . .. « Banfkschulden .…. Akzepte Vorauszahlüngen

Suhungon ind Ur:

Aktionäre E am

mten bis

816 000

34 000

50/:000|—

26:387/63' 39925390 126:637/94/:

a

ung Maur

1924, S

igung und 2 - acisu agen tle- Erteili ung r die- Erteilung r Entlo n an die Mitglieder des un

Gul E AURS für das 2 Ey zum "Auffichtsrat:

iedenes.'

iche Broncewarenfabrik

ry Mtiengose a a.r#t:

Gleimftraße 62... Der Auffichtsrat. Ernst S<{neider, Vorsißender: GMTT] Sächsische Broucewarenfabrik Uktiengesellschaft in Wurzen. Die Herren Ationäre* un® Vorzugs- ‘tionäre U S werdem hier» it zu der am D O den. 4.August 925, Mittag& X24. Uhx, in: Wurzen n Verwaltungsgebäude: der Geselhaft bzuhaltenden erar “g General- ersaumlun@ ‘imm 8 „dor: San eiinayme an T ammlung wie] erloschen: ist. N tigt, E ire Affen Der Bezugspreis? von je: MM? 1209 ;— peiten für: zwei: neue: Aktien sowie die: Bbrsen» ‘dentlichen umstbsteuer i in bar oder in: einem. bez- Uhr ds bei der: stätigten Reichsbankfche> zu. enttißten: Burzen: over bei . der: A s Die neuen Aktien werden: na: Ere-| g 704 ationalbank Filiale Dresden, Beinen gegen Quittung ausgegeben. Zur P 69552404 der dert Darmstädter: un® dtionallaut | De üfung der Einreiher vorgeleater “P 13266698 Filiale Leipzia, Db Fun oder: dem | Quittungen find vie Se Pered- T B er: ni rpfli ; Panthaus E ipzig, , ‘bintor| ‘Berlin, dem 14 Juli 1925. Die: Eröffnungsbiltnz wurde: nat vem! Siatti der: Aktien können au< von . Der Vorsianv: Vöríliriften: der Verordnung über Gold>-| ffentlichen Behörden, Notaren: oder von B. S<{mweid er Dr: Kray; martbilanzen, der in Ausführung der- / Leine, biteria ausgestellte erp | [46375] selben ergan eganggins n- Durchführungsbestian- reservefonŸ& in der: Lbensversthe+-| e E t werden; in: wel ie | Bayerische Schuhfabriken Aktien- e n; der: Steuernoiverorênung? und: rung: geltenbem geseßliWen Beitim--} Aktien nach Anl ‘und \Haft: in Séchweoinfuvt. A s Handelögesebbuchs Cy E fink mungen cmnuleaen. Die rigen ins -: Veran der: Zulassun p 7. Vie äude un: untstüdè j möaen nde werden: m lane r hein: „sind und zualoich, fr) Auf Veranlassun er oh mäß unter: dem ZPitwert und nicht höber a yfsiimäßigen. Ermessom bes Vor | L e Derecalbecsamilion bei: der fen: 6: Verordnung T Sfübrung vor: die: Anscaff MeliGtiqu und rsfollinmdre s fanb& unter Zustimmung; des: Auf>-| Pi tertonungfelle in Verwahrung bleiben. | Vèrordnung: über ding zur Dur folgendes? E Berücksi 4 m lan) aufgenommen. « j iSrate angeleat. is h Das Stimmrecht kann auf Grund einer Þ:- bungen; im die Dilar y ‘euwahl’ ber Revisoren. ; rung: des. d Vollmacht: einen ; un E Ge. Das gleiche iff auh der Fall. Diejenigen Aktionäre, welhe die | inie auge merten DAUN ¿lia ' tee tüsor \ ermarf Maß inen. sowte bei dem Fuhrpart, deren. Generalbersammlimgy besucdem wollen, e E welche M OUE aud 2 20 100 000 E Es in Stü 20400, ng: Hinter: ‘Goldinart® laben si: spätestens: 2 Siunben: vor R E Ii G A h Ds ens j 1. Vor äftöberidit8; | i betrag von: je Papier?| anséliaffungswert untér: Mriickfichti-z- Bhginn: derselbe ün Büro: Alterwall: 12; [Macfaaiié ißras h t i ersammlung B et der. d, E 1000, —. Von: von: Aktien lauteten gung Ener Abschreibungen —|' Ziinmen Ne: 2, zu legitimieren und Fin- irittäfinta: E E es eine Ein» häftsjahr. 90/100 (000,— Stammaktien: auf: ben: zurüdbleibt | Taftrten entaegenzunebmen. 24 des Di a E lew gu D an. M gens B ber. die reo ‘agg PYT 300'000,—| Die: “Effekten: id zun: Mek dom Siitiuts.) 28 ie E: x ‘nile vom Es auf. Namen: lautènd:.| 30) I 1924 au Ian u rend ues Vie: irie der Karten: erfolgt: an: bis Juli cer. Vebllsva in in Wr zum: amtlichen: Warenbéstände: vorsichtig; ben: gesetlidien: dex Kasse: unserer GesellsWaft, Alter- | urgi Tin Büro der a zur: Notiz: an der: Börs: zu: Beffimmungen: entspreclent; bewertet: R, S ner 2, während. der üblichen lian S Se Va L während: der ü rourden: arts}tunden i: ß nes eralversammlüung Vöurratsaktten: sind. kéine: vorhanden: U ' 14 Juli 1925 | Hamburg, den 14. Juli 1925. ¿ “vam L a us 955 fat die ala S a Mai t E L E aen. E isier: deA am: Sanfontische Veo fo m Aan} Ama Bea S al 1925 im dag L iomarte 816 000 Æ 8 E E eien Der Aufsichtsrat. Der: Auf En ihenbir in der Weise: bes{lossen: baß: simohl’ die | worden, | Ludwig Sanders. Vorsiüenber: Bwbwig Sa ne orft j | Arthur “ernes, Vorsitzender,

Sta Ftien alß: die: ugsßaftien | Schueiuftns, 4 4 Jüulti 1925; . im Verhältni® S Abstempel Ie fi, J: M:: Fol W DwnEke&r.

Der