1925 / 170 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

48527] Prospekt Die Bilanz per 31, Dezember 14924 nebst Gewinn- nnd Verlust: | [48224] z t über RM 680 000 neue Stammaktien ter vén lautet wie tolgt: Gewinn- und Verlusirechny D r í t t e B e ï l a g E

Alfred Gutmann Actiengefellschaft E e E T E E Ae Ee | nr die Jele bom L. Jann

für Maschinenbau, Hamburg, Grundst gg Aktiontapitar A [3 i is fODs A M D eutschen NeichZanzeiger und Preußischen StaatSsanzeiger

4500 Stü&ck über je RM 80 Nr. 9001—11 000, 12 001—12 500, 14 001— 16 000, | Gebäude Prioritätsanleihen). .| 45 640 A. Einnahme.

uge Gg tehen Masdhinen u Ei Uer Gubnann-Stts. | 120 00 | * fiderten aus vem Boriabe | 21/7, L De Berlin, Donnerstag, den 23. Juli 1925 Die Alfred Gut Actiengesellschaft für Maschineubau ist am | “al\&lnen u. Gin- L S E . Kapitalerträge Ey À L 0 j L ir R 2. Juni 1898 oen dem Sit in | prag errichtet. O 2 469 700, tun A e A 20 000 i Erwerbé- und Wirtschaftsgenofssen en.

¡ Lp E E 6, . - onftige Einnahmen . , : E o i Rechtsanwälten. Der Zweck der Gesellschaft ist der Betciob dhe fekber gs Tigeniuna cher gange —— Gléubiger N 26 6081 - Verlust aus 1925 . , , , [5893 eter Ferlust- u Fundsachen, Zustellungen u. dergl. O entlicher nzeiger 4 L Ufo mud Guvaliditäts- 2c. Versicherung S s "4 9 H (Q r i e D L O e le Gecilieunz von Preoigaiedé leng Und ber ‘Betrieb Abschreibungen 35 969 13 | 450 000/— Gesamteinnahme . 1M; Verkäufe, Verpachtungen, Bérdingungen 2c. 1

- 9. Bankausweise. i U / Eine Dividende w 0. 4 ertpapieren. ; 2 ; ; ; 10. Verschiedene Bekanntmachungen. pon Bes, die zu den oben erwähnten Zwecken in irgendeiner Ver- Vorräte!) S 303 462 Sa i E e it N bs b Bretanvitgesellschbäften N uf Attien, Aktiengesell {aften Anzeigenpreis für Fen Mana. elen Aae men Einheitszeile 11. Privatanzeigen. ind j S 0 i - 4 „6. i î j , : 2 "Gas Grundkapital betrug ursprünglich 4 500 000, wurde mebrfach erhöht S I Se E 2 ; Men R Steuern, öffentl. Abgaben und Deutsche Kolonialgesellichaften und stellte sich nah Durchführung des Generalversammlungsbeshlusses vom 23. De- Effekten) . . ; 3 500 :

und ähnliche Auflagen . . R H ige U C E R L O E E G E E I E sftelle eingegangen sein. “X zember 1922 auf .4 9500000, bestehend aus .#4 9000000 Stammaktien und | Schuldner 103 344 Ee i L Abschreibungen A ; e” Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsft geg „Æ 500 000 Vorzugsaktien. Bankguthaben i

In der außerordentlichen Generalversammlung vom 6. Oktober 1923 “ist di E: : f R ta 24 000 1500 Stü über je Reichêmark n der außerordentlihen Generalversammlung vom 6. ober 1923 ist die | - Gesauttausgabe Too N : i [48556] A f r Erhöhung des Grundkapitals um weitere 4 11 500 000 auf .# 21 000 000 bes{lossen 1 668 733 1 668 733/65 s 1760 e 48556] [48554] L ouchemie, Aktiengesellschaft für |16,— Nr. 1—1500. Demnach beträgt da worden durch Aa I S rh eg Se Man ea r iet E K is Zaglertalion RM 81 379,96, Halbfabrikate NM 56 162,70, Fertigfabrikate Bilanz für den 24. März 1925, 9. Komma ge Arwies, Wiesbaden G Vaograyn sene D ir m order und B Judustrie, Sala! Hs p e aae eingeteilt in Stü un üd 8 , sowie Stü 20,04. : 7 J o | , l raukfurt a. M. 0 48 ebenfalls auf den -Inhaber lautende Vorzugsaktien zu je 4 10000; beide Aktien- 2) Neichsanleihen und festverzinslihe Werte. A. Aftiva, i d en auf Aktien, : Wiesbaden-Biebrich a. Rh. Aktiengesellschaft, Frankfurt a. M. F f 3 000 000,— auf den Inhaber lautende gattungen mit Dividendenberechtigung vom 1. Januar 1924 an. 8) Siebe Erläuterung zur Reichsmarkeröffnungsbilanz. Forderungen .

L i lve lung vom 30. De- e ; n ad sellschaften und Deutsche Die Generalversammlung vom 1. Juli | Dur Beschluß der Generalversamm- E B a blosien das bis- Stammaktien und nom. Reichsmark

î 192% hat beschlossen, das bisherige | sungen vom 9. Dezember 1924 und 2. April | erige Aktienkapital von PM 100 Mil- | 24 000,— auf den Namen lautende Bor- Kolonialgesellshaften. L o PM 75 Mil- 1995 ist das bis erige Aktienkapital von herige Alten p f t nom. um- | zugsaktien; sämtliche Aktien find voll ein- : lionen nom. auf RM 150 000, nom. | PM 100 Millionen nom. auf Reichsmark | „ustellen, so daß auf je 40 Aktien der | gezahlt. d 703] j zu ermäßigen, so daß auf je PM 10 000,— | $50 000,— nom. dergestalt ermäßigt wen „A" (PM 1000,— nom.) eine neue| Die Eintragung des Ums s / 'CGoldmarkeröffnungsbilanz der | nom. alter Stammaktien eine neue | worden, daß auf je PM 40 000,— nom. | Aktie {m Nennbetrage von beschlusses in das Handelsregister ist er

Die nom. .4 11000 000,— jungen Stammaktien sind von einem Konsortium | Soll. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1924 i : L unter Führung: der Coumerz- und Privat-Bank Aftiengesell\chaft, Hamburg. zum f og p R aben Hinterlegungen . , Kurse von 5 000 000 % übernommen worden mit der Verpflichtung, hiervon M | echsel

1. .

E Kassenbestand . eis - Ge a n [3/4

„Æ 4 500 000,— den alten Aktionären der Gesellshaft derart zum Bezuge anzubieten, | Abschreibungen . 4% 699/13} Fabrikationskonto . | 389 783/61 F Grundbesig | 7. 8.

daß auf je nom. .4 2000,— alte Aktien eine junge Aftie à 4 1000,— zum Preise | Handlungs- und 337 47577 Inventar U j - 20 von # 1 Neichsgoldanleihe bezogen werden konnte, und die restlichen nom. 4 6 500 000 | Gewinn 6 608/71 as Verlust aus 1924. Nibelungen-Druckerei A. G,, Stammaktie von RM 20,— nom. entfällt. | alter Stammaktien eine neue Aktie von | nom. und auf je 4 Aktien der Serie „B | folgt. C eLA Mei t jungen Aktien für Rechnung und im Interesse der Gesellschaft treibändig zu ver- j 389 783/61 389 783/61 Verlust aus 1929 . Worms a. Rh, Die gleiche Generalversammlung ha! E N enifalt 20 (PM 10 000,— nom.) eine neue M K s any pen Jes! L alien Stain werten. Das Agio aus -dem Bezugsangebot fowie der Mehrerlös aus der Ver- 4) Darunter RM 5000 Aufsichtsratstantieme, RM 62 303,24 Steuern (aus- per 1. Januar _ 1925. _ | ferner beschlossen, das ie eri Ton werden mit dem o i #aft von RM 20,— nom. entfällt, A O ¿2 1 fe: Gen Mi nieen E E A nah na der Es A E Met veTongs sließlih Umsaysteuern). i 2 / B. Passiva Z a Wr A L Ea MurO ei e a ite Soweit eg Ga O 00 utt O fié bereits als 119 % den Mitgliedern 60s AGNHEs nud des Vorieats Uberchen Ua Der Grundbesitz der Gesellschaft beträgt ca.. 19 000 qm und besteht aus | 1. Aktienkavital . m O . [12100/— | so baß auf je PM 1000,-= nom. alter | Frankiurt a M ausgeglichen. "neue Uftie erforberliche Zahl nicht er- Papiermarkurkunden zum amtlichen Handel Vor der Umstellung auf Reichsmark wurden die .4 1000 000,— Vor- | den Grundstücken Völersstr. 14—20 und Borselstraße, Völckersstr. 30, Grundstück | 2. Sonstige Passiva . is : 376\— | Vorzugsaktien eine neue Vorzugsaktie von | Die Aktionäre werden hiermit auf- reichen, greift $ 290 H.-G.-B. Plaß. |an der Berliner und Frankfurter Bórse zugsaktien von den Besigern dieser Aktien franko Valuta zur Verfügung gestellt und | Borselstraße/Lagerstraße sowie dem Grundstück Bahrenfelder Str. 247/253. Dieser 8 464 2750 E fónto . 7773|— |je 5,— nom. entfällt, wobei zur Ab- | gefordert, ihre Kassenguittungen, JIn- | " Soweit Aktien der Serie „B“ ein- zugelassen waren. Rot zum Einzug gebraht. Die aus der Emission vom Oktober 1923 noch vorhandenen | Grundbesiß der Gesellschaft is mit Ausnahme des Grundstücks LBahrenfelder Berli 99 : 19: pie! fonto 1 4181 geltung des vollen Goldwertes für jede | jerimssceine oder sonstigen Aktienrehts- ereiht wecden, welche die zum Ersaß | Die Reichsmark 24 000,— 2 R 4 2500 000,— Vorratéaktien wurden ebenfalls zum Einzug gebracht, so daß das | Straße 247/253, das unbelastet ist, belastet dur die tüt die ausgegebenen Prioritäts- erlin, den 29. Juni 1925. Mristen t 570|— | neue Vorzugsaktie noh ein Betcag von | belege bis spätestens 20. Oktober ires eine neue Aktie erforderliche Zahl | aktien, die an keiner Börse eingeführt sind, Grundkapital 4 17 500 000,— Stammaktien bet ingeteilt in 13 500 Stü | anleißben eingetragenen Sicherungshypotheken. Die ‘Grundstücke sind größtenteils Norddeutsche Hagelversicherung Fotorenkonto je |RM 1,58 einzuzahlen ist. 1925 bei der Induchemie, Aktiengesell- iht erreichen, erhalten die Aktionäre dürfen nur mit Genehmigung des Auf- über je 4 1000,— und 800 Stück âber je A 5000. p N bebaut, und - zwar sind auf ihnen vier Fabrikgebäude fowie. Schmiede und Probier- _ Aktiengefellschaft, A GM 125 000 Bezüglich des Spibenausgleihs greift | haft für chemische und verwandte Jn- Anteilscheine über RM 5,— nom. für | sichtsrats und A E! s In der außerordentlichen Generalverjammlung vom 31. Dezember 1924 wurde | räume, ein Wasserturm, Montagehallen, mehrere Lagerf{chuppen, eine Brunnenanlage, | ; Freund. Passiva; [8 290 H.-G.-B. Plah. N dustrie, aae a. M., Roßmarkt 23, | ¿de eingereichte Aktie. Vier Anteilscheine | übertragen werden; ues Eu me eit beschlossen, das 4 17 500 000 betragende Grundkapital im Verhältnis von 25: 2| ein Verwaltungégebäude und eine Meisterwohnung errichtet. Das Inventar der [48225] R "Wi: -nfapitalfonto : Die Aktionäre werden hiermit aufs zum Umtausch einzureichen, in ‘nidt cehtigen zum Bezug einer neuen Aktie. A B E S elei Haben “An- di 1000 Fn T2112 500 M 14 001-16 000 uny 809 Uten fiber e | Sbavinguajdinen, Bebrma/bineg, Semajchine Bledsbearkeifungemaidinen,| Viguidationserfnungbitanz 9M Si eten d 20 GM [2 M Eta ouerüngs dein is RteRens | einreil fts. wetten f Halls GMN| gor thes Ur n mit Bienen: sorns quf eine uf d % Hesrntio Vor. e j . E ; ; _ un ten Uver 1e N | , 2) , l O N en, s E E 9 Altun os On s oos : L : b ' j s : TDerL, PPELO ; 4 E A Ne blungs- Vtigunanten fu mi dem Stempefnufdrnd e fmnetee ouf K 80. 8dhje |Kinmasdinen aller ül vorhandene erem M Gie AM (van (E E DEiemeltangtorio O Lte" Gan n Dae | ec Bors: 08 Celcóre LOEE ctra Leripa aebi una serer “hai Musi sang de tenurfunden find mit dem Stempelaufdruck „Umgestellt au ) .— tzia ' . ; A Z ; A é uUT|en T 4 h . L L Ee C T o. i iedigun Neichémark“, die über .4 5000 lautenden Aktienurkunden mit dem Stempelautdruck Die Gesellschaft befaßt sih mit der-Erzeéugung bezw. dem Vertrieb von Sand- |. „A: Vfliva. e GM 129 000— | Kommunalbank ° weiganstalt Frane, Gefellshafbslasse A V: e E E a A R ‘d „ÜUmgestellt auf NRM 400 Vierhundert Reichsmark" versehen worden. Sämtliche | strahlgebläsen für alle Zweige der Industrie, Formmaschinen, . Kupolöfen, Sand- L. O A -| 989378 Worms, 1. Juni 1925. furt a- M. oder bei ver E bei der [48570] Girogentrale R N ne dicent - Gewiniantal- edo ohne Aktien lauten aut den Inhaber und sind vollbezahlt. Sie tragen die faksimilierten | aufbereitungen, Misch» und Mahlmühlen, Begihtungsanlagen, Aufzügen, Hebezeugen, E Hinterleaüitacn 2 D Nibelungen-Druckere! A. G, Bank u peaiuet A Bart ur Hense Bergolin-Werke Walther van O bei et Grantfurt Seling Mal an einem weiteren Liguidations- e Set G E N E O ied E tE, Ben tFanportantagen unh. JREEIeN 4. Wesel i: E 1629 ——— ûnd verwandte Industrie N É O den Bergh K. a. A , Bremen. Bank, Frankfurt a. M., zum Ümtausch |erlós. Rückkauf aus dem aus der Bilan 9000 Aktien über je NM 80 Nr. 1—9000 werden bereits an der hiesigen Die Gejellschaft gehört a) dem Aufzugsverband und b) dem Gießereimaschinen- L: N auß 1924 16/849 i

PERE ; ; : t benden Gewinn ist dur Beschlu 275) a. M., zum Umtausch eingureichen. : ; | einzureichen. [sich ergebenden Gewinn if 120 9%! L , : ; i / L Ld : É : s8bilan Sie Di j j niht | Die Generalversammlung vom 25. Juli ; t | Termin nicht | des Aufsichtsrats und Vorstands zu 70 Ret ENS E prt oa 4500 E, über je NM 80 verband an. Der Zweck der Zugehörigkeit zu diesen Verbänden besteht in der etlult Que 1920+ L 2 Bquida ag eg 2 S A D e filas 1924 hat beschlossen, das Aktienkapital von iigetidie E 4 Oen für fraftlos | estattet; die Besißer der, Or E

. 000, ; und Aktien über je RM 400 | Wahrung gemeinjamer Wirtschaftsinteressen und der Preistestsezung; die Kündigungs- : 464 273 erklärt M 6 000 000,— auf RM s erklärt. : ind in diesem Falle verpflichtet, die Bor-

assenbestand .

Zim E

Nr. 16 001/5—19 996/20 000 bilden den Gegenstand dieses Pro)pektes. fristen bei den vorerwähnten Verbänden sind die folgenden: zu a vierteljährltch, E ; n a ums lt, daß im Umtau : i 198 ti f Verlanaen der Gesellschaft Der Vorstand besteht zurzeit aus den Herren : Alfred Gutmann als ordent- | zu b unkündbar bis Ende 1925. : ; s 1 Aktien, S Ed 200 000 i Tad Ap aratekonto | 6 088/29 | 7 S 19 C A e A Stück ftir über je PM 1000, Ga e Bas M Sal, as drei Monaten zu 120 % liches und Carl Pefarek als stellvertretendes Vorstandsmitglied. beide zu edi Die Alfred Gutmann ActiengesellsGaft für Maschinenbau beschäftigt zurzeit 2 S nsti S 964 273 e ta pp 602 Juli Der Vorstand. 5 Stück über je RM %,— gewährt einschließlih Dividendenschein für das

Der von der Generalversammiung zu wählende Auffichtsrat besteht aus | 50 Beamte und 250 Arbeiter. + Sonstige Passiva . L nb L 2080 Bee [47118] M Hahn laufende Jahr zurückzugeben. Jede Bors - höchstens fünf auf die Dauer von fünf Jahren zu wählenden Mitgliedern. Zurzeit Der Umsas im Geschäftsjahr 1924 belief sich auf rd. RM 760 000. 464 273M] M La E 105/67 | [48571] : Wir fordern hierdurch unsere Aktionäre ar , zuaéaktie gewährt zwölf Stimmen. , bilden den Aufsichtörat die Herren: Joseph Sander, Direktor der Commerz- und Der Geschättsgang in den verflossenen Monaten des laufenden Geshäftsjahrs| Berlin, den 29. Juni 1995. osse and Verlust torfo | 642% Stephan Ketels Iktien- auf, ihre Aktien nebst Gewinnanteil- Chemische Fabrik 1 -G, Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Privat-Bank Aktiengesellschaft, Hamburg, Vorsigender, Otto Gruson, Fabrikbesiger | war ziemli lebhatt; die zurzeit vorliegenden Aufträge sichern der Gesellschaft für | Norddeutsche Hagelversiherungs M Und e S scheinen für 1924/25 -ff., unter Beifügung 2 en Beschlusses Gewinnverteilung:

o Weren La ete: Get erthei ag Berga Fuodre mebrere Monate Belkätigung, I L S [ZZiE gesellschaft, Bremen. | des del f, orn ne | gane e Bm uen | 1. pur 5 $, vam Men M nanty, l. Ha. Gebr. Gienanth, Cilenberg (Rheinpfalz), Dr.-Ing. Siegfried amburg, im Junt 1925. : 3 : j : ; vom 21. No- | verzeichnisses in- doppelter Ausfertigung | des Amksgerich E R B ervefonds, so lange dieser den ¿enten = “e Aufsichtörat m Pier Welamtheit bat Ansurklke a Me R Zeitver L Alfred Gnänaun Actiengesellschaft für Maschinenbau, Aus dem Aussichitrat tas Gesel ienapitaltonto . . . . |20000/—| vember (162 bat beldtossen, das S Po atens O ibas t E B E Enten i der itel Gi S hältnissen“ entiprehende angemessene feste Vergütung, welche zu Lasten ‘des Unkosten- c f PELCLEN DIE E vas E anf ms S Or L S apital von E gad Bremen, zum Umtausch einzureichen Venazglveriamna E P Gef 2. etwaige weitere Rücklagen, au os ju “sé tin Haut UeE t Se die statutenmäßige Tantieme Auf Grund des vorstebenden Prospekts find Berlin ive Ersut wahl k t richt prt i i 21 271/63 n NM 450 000,— Stamm- sowie und diejenigen ar els e a E See biermit ». e osftionäre besondere qur Bildung von Gewinn- ; / rägt die Ge a ; l : : E : / ionseröffnungs- E i ien, dergestalt, | Umtausch erforderliche Zahl t er- O k A-G. rejervefond8; r Gs A O E finden r A l euer itatt s “gejenswait für Maschinenban Babu 4500 Siu über ie Norddeutsche Das elversibérungs Gei anv Verlustrecnung. E im Umtausd gegen Sk. o Mam reichen zur t S Fe C EN f Las On Far 2 | 3 6 % auf die Borzugéaktien; | E D ANNELYA: eul/Mands. all, In diejen ge-: 0 Nt : Ie 5 : atl f ] —— fen über ie P = él inm- |} der Beteiligten rjugung : q A . 4% ie S ; E A T E e ller le M 400 e 1960 a0 Ret olg o! 18009, O SUÉ| Abengelelkcase în bon D ger che tber Did 80— guväse) wid, Wie | Die Fine burabiile (f brei de | Lten r iotidagmrite 9. 5 A E jnllene an H Yassebigra as Sejcaftblahr ijl das Kalenderjahr. E art : E Z : ; A E . 111 309/08 i : ionäre auf, | un rauf bon, R 4 9 u berechnen nah $ 2 E E Tite e Di L Li L A Een L ee: aen Deuben dus Aerang an der Berliner Börse zugelassen. (48508) E ito, L : .} 7563/17 O E ananieilsGeinèn E icin die Nüm meenverze Anne Bli Sa B O n E ß, der. en O ing S zugeführt, bis derselbe die Höhe von o des Grundkapitals erreicht. ird der au N 4 Í L ; M E 998/35 {2 ines arith-| lind_ det obvengenannt i : uke; O i Ge- L AEHEH Ea i: diese Höhe: gebrachte Reservetonds angegriffen, so ist er in gleicher Weise wieder zu Commerz» und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Herr Fabrikbesiger Dr. Hugo vou Maff ltltertonts t . |_3 410/20 E O iten Muminetnpeitinise Soweit die Einreichuna, im E e e a O et Sri Sn : Die Reichsmarkeröffnungsbilanz ergänzen. / Ferner werden etwaige Beträge zur Bildung oder Speisung von Rüklage- 2 i München, hat sein Amt als. Aufsichtsratk A [53 220180: A Mer Ausfertigung bis spätestens | Schriftwechsels erfolat, wird L iche ne T agesordvuung ist folgende: für den 1. Januar 1924 lautet wie fonds sowie von besonderen Abschreibungen in Abzug gebracht. [47223] Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr mitglied niedergelegt. E d P A a M 2A August 1925 bei der | Gebühr in Anrechnung (a0 is uml 4 N ; Wah { zum Aufsichtsrat. | folgt: ; Die Inhaber der Stammaktien erhalten alsdann 4 %/ Dividende auf den | vom 7. Januar bis 31. Dezember 1924. Allianz Versicherungs- E Gewiun. V J. Schröder Bank K. a. A. in | „Diejenigen "1925 "midt ein erei 2. Allgemeine Aussprache über die Ge- ; | La Nennwert. Von dem etwaigen Ueberschuß bezieht der Auffichtsrat eine Tantieme | m============————— Aktien-Gesellschaft. ebertrag von Reservekonto . | 16 855/55 Bremen zum Umtausch einzureichen und | 26. Ofktobex so8 erklärt 5 shâftôlage der Gesellschaft. | Vermögenswerte. RM |s von 10%. Bei der Verteilung der Vergütung erhält der Vorsitzende zwei Teile, A, Einnahme - Dr. Schmitt. Dr. Maihol zet. Werlust «6425/29 diejeni Aktien, welche die zum Um- | sind, werden für kraft o oos 3 V l e der Goldmarkbilanz sowie | Grundstücke und Gebäude | 2 207 000|— ne E een eil : L Hagelver sicherung: : s a | A ‘tausch erforderlic e Zahl nicht erreichen, | Bremen, G. chi tsinhaber i ines Status der Gesellschaft von | Oefen und Wannenanlagen |- 1e „„Der Rest wird als fernere Dividende unter die Inhaber der Stammaktien P aus dem Vorjahre . S (48509) a : 23 280180 l iva für Rechnung der Be- Der Geschäf : baute / | Maschinen und Fabrik-

E Taloblua dee Me A C E i ias Mita 2 O R s . 15513 586 Herr Fabrikbesitzer Dr. Hugo von Maffeh, | Danetbugse jeg 20 A L für Miilalen zur Merltgung Wu ane I e I 4. Beschlußfassung über ae s einrichtungen . - - « I : : ; ,, 4 s N nd i s : 3 f - Ant i ,_den- An- i orstan!

anteilscheinbogen, der etwaige Bezug neuer Aftien und die Hinterlegung von Aktien| 11. Aufruberüoerserues Boriiletten i 338 964/55 | München, hat sein Amt als Aufsichtsratb E Einreichungéstelle ist berei

greßansprühe gegen den Fuhrpark zweds Teilnahme an den Generalversammlungen sowie alle sonstigen, die Aktien-

é : j - ; ° L 1 G 53712 | mitglied niedergelegt chemijche Produkte i/L. Verkauf von Spißen zu vermitteln. Vereinigte Wachswaren- und früheren Aufsichtsrat. Inventar und Utensilien -

/ 6 i , mann. fir di nverzeihnisse| urkunde betreffenden Maßnahmen erfolgen kostenfrei bei der Commerz- und Privat- T, Neuere ert» i: S D E enau A muer Vbengenannien Stelle

° ; 2 y e 5, Verschiedenes. : Außenstände und Bank- 699 130|— i i | : h IV. Rapitalerträge “5 i 67 171 Aktiengesellschaft. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und for bei der obengenannten Stelle erhält- fabriken A.-G., Ditingen. Bezüglich des Rechts zur Teilnahme | guthaben . | c Bank Aktiengesell\haft in Berlin, Hamburg und ihren sonstigen Niederl d j i i 9‘ ck; i h ul Z j e erfolgt s

bei der Berliner Handels-Getellichatt Bert: hren sonstigen Niederlassungen un V. B Einnahmen . . 1 462 385 Dr. Schl.0 eßmann. Dr. Heß, Werlustrehnung habe ih geprüft und mit | (¡g Die Ausgabe der Stücke erfolg

| Abschluß der Ge|chättsbücher über- | sofort Dur Beschluß der Generalversamm- | an der Generalversammlung wird auf das | Rohmaterialien, Halbfabri- Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen rechtêverbindliG im V i : : i; h - i der E «Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger“. Außerdem sollen sie A a) dur den Reservefonds gedeckt (f. B Pos. 3 der Bilanz) [45939] Wstimmend getunden. Soweit die Einrei

ichung, im Wege /des | lung vom 18. Dezember 1924 ilt das Pandelögesepbud und e ias gate nt San. p N i 28 } L R ital Gesellschaft auf | besondere $ f Saßung, iss O E N ; : : L ; , 2 2 196 277,23 i : i üsseldorf, den 30. Juni 1925. iftwechsels erfolgt, wird die übliche | Stammkapital bas | Danach sind insbesondere Hinterlegungs- | Wesel .. ««««+

S O p Zus Berliner Börsen-Courier oder Berliner Börsen- Du 16 849,55 | 213126 E E t R A E: Er Aen : T MereerBeiische Erouband- S in Arens gebracht. Reichsmark 200 000,— umaestellt worden Fellen: ein deutscher Notar und die | Kasse é 18 743/64

l : i ; ¿ Stammaktien im A E

j N : ; ‘Gesellschaft. tejenigen Aktien, welche bis zum | so daß auf je ¿wei D ei Gesellschaftskasse. GESP 3 672 050/27

M 1920 300 4 2000 000: E O A DRRE m Ansgab E —_ Grundstlicke and Gebüude G 2 909 000) Ghmithausn ub Neckmeyer. 26 Dtiber 1925 nicht eingereiht | Nennwert von je 4 1000, R ichs [s Hinterlegungsstelle wird ferner E &

é : u Q ichs- h . j d ; ür kraftlos erflärt. Stammaktie im Nenmvert von Ne timmt: Die Landbank A.-G., Ver-| Yerbindlichkeiten, | ‘1921 36% , , 2000000 L. Hagelversicherung: B a é and dis 4 O Mie) lind, werden für S Suli 1925. mark /— aubgegeben wird. Der O ie Sir 9/40. A arlienfablial: a 1922 200% , 2000 000 1. Rüvérsicherungsprämien : E CLaASIR Gr S A IDOO t 354 536 Vilanz pro 30. Juni 1925. _ Der Vorstand. stellung {luß is am _| M tra Nach $ 5 der Saßung müssen Hinter- | "Stammaktien . « « « « | 3 000 000|— “2 Entschädigungen abzüglich des Anteils der Nüdveisicherer . | 1 066 568/05 | Bestahy an balbfertigen | ifi Das Van e Be ee e ber unserer :

‘1923 0% , y„ 21 000 000 bei einem buchmäßigen Uebers{chu : : | ( aber unserer | legungen spätestens am 2. Werktage vor | Vorzugsaktien . « 24 000|— L ; 3. Regulierungsfosten dgl. ......... j 39 287|11 |- Erzeugnissen 618 046 [42969] Wir fordern die Inh 1924 09% , RM 1400000 4 P

von „Á 96 484 238 612 687 467,0 Aktiva. j tungs j uf, die Mäntel und | der Generalversammlung erfolgen, wobei 3 024 000|—

i 4 ; : WENashinen- tekonto | 5 291 Grundstücksverwer Stammaktien auf, interlegung und der Ver- A Ine T Die Reichsmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1924 lautck| Il. Aufrubrrüctvecscherung. S d E T ““*ugiiimcateitani 8 227 D ataai, Hs T Aktiengesellschaft, Köln, Rhn. | Hogen mit einem der Nummernfolge nach | der Tag der Hin! i Gesetzliche Rüdlage 2 L

wie folgt : : ' S |

M

: L i inzurechnen ist. 7 n * 04 648/31 rrudve . e 2% | l 31. Dezember 1924. , doppelt ‘ausgefertigten Ver- | sammlung nicht einzurech m- | Allgemeine Rücklage *)- 2

TII. euerrüdversiherung . . 96 139 Pai aier E 36 656/50 5 Posiicheckfonto n Bilanz per L E von den Umtausch- n Behi Feen E E ; 5 622 s7

ee Neichsmarkeröffnungöbilanz per 1. Januar 1924. Passiva, L A f a L tain R la R T R d a ain B ren 1/3734 Besitz. stellen ausgegebenen Vordruck bei F e f n g Ae erichts Herr Rechtsanwalt Dr. | Gläubiger 139 202

p ra ana der 1D n | vi B es 1 [ci ee 11 [H Gumtieng um dete Sen tet I Ba a Veri W 12 achten T6700

ö e L s 4 : j 4 / 4.244% S: . s . 0755S 2 I De L 2 n vas M : ch a) Köln é 45 D L 1g e gar i : R s ; s Q: E j i t lu gSrelerve.

Ste P: PSR Oefamtautaate [7 962 08st | e Berdindlibreiten, P 24 H) Dina M00 10 Spr D g o "lnhusen a Go, Vantgetcäit, | 2 Gl alo Jol dor Wan ene

Ma)hinen und Einrichtungen | 469 700|—}| Reservetonds. . . Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1924, Scbaldhersreibungen: S 36 480/— M Passiva, Dts E C E a E iblidhen Schalterstunden Verlin-Charlottenvura, nen “Er bliGan Bestimmungen bés

Borräâte *). . . } 389 233/66} Alfred-Gutmann-:Stif- a Gt Refervetonds . . . . .| 6416466 Mltienkapitalfonto - / 254174 A einzureichen und für le zwei alte Stamm- Stutigurter Val wertet; bei dem Grundbesiß, der gegen-

1968 t R N L Sai O E a _ 589 26052 | Obligationensteuer . . . . | 120924/- Mpfditoren . « « « « - : Z 509 7441/9 | ktien von zusammen 2000 6" | [48552] Bekanntmachung der

* M i von 1913 viel umfang» dds ; 1 über dem Stande von L :

4 1 IL. Kassenbestand . . : 3 764/86 | Qvpotheck 12 212 21 294 Verbindlichkeiten, neue Stammáktie über Reichsmark R Bayerische Spicgelglasfabriken reicher geworden ist, wurde eine die Ber-

Ï 34127 ITIL Kapitalanlagen: Wertpapiere . .

1 Bg L Ge Eee lampleng zu nehmen, | Bebmann-Kubses Aktigngeselschaft hältnis an si Bender H orte

39 9354: IV. Hinterlegungen. .…. S / 4 103 S Skiidte alter Aktien geben gemäß d fehlen Durchführungs- E, e aisprèden. wurden au

O 1 706 299/46 1 706 299/46 Hh Gr Neben 2 * P 344382190 | wir auf Antrag auf den Inhaber lautende verordnuung zux Goldbilanz- rundstüfe und Gebäude geschäßt und *) Materialien RM 122 832,72, Halbfabrikate RM 73 652,95, Fertig-| VIL Fnventar

fabrikate NM 192 747,99 VILIL Verlust .

Die Bewertung der Buchwerte ist entsprehend den Vorschriften des E E den Zas - S 8 4 E: E E Gua s e Dar, B. Passiva Soll, 858 Uhrung der Verordnung über Goldbilanzen erfolgt. e Grundstücke und Gebäude , p E c Geschäftsunkost «0/3241 850 sowie Maschinen und Einrichtungen sind mit einen Betrage eingestellt worden, der L Aktienkapital A R a 4 200000 rena

Verlust b Akti den für Reh- N Zu: die 1 Nun D T 92 d nannten Po “ae ao oa 0 benden neuen Aktien werden "1 L ar 1925 erfolgt die Umfiellung 4" Februar 1921 von der gen Daa ¿ Tvtihea E E unter Berülsichtigung entsprechender 4 0E Tia C C « .} 425119 3 241 858 : i 14 031/59 Aufwand. Maa der Beteiligten zum Börsenpre1s A N cftebenben Grundkapitals von Firma in Höhe von Papiermark

; Erlós wird zur Verfügung Zapiermark 50 000 090,— 556 000,— aufgenommen, zu 4% % ver- : ; Bestand am 7. Januar 1924... .... «. « 23010,— , Haben. : Düsseldorf, den 30. Juni 1925 Unkoslen . + + Ï 10 875/64 | verkauft; der nom. Papie 9 ' 9 Die Gesellschaft hat folgende Obligationsanleihen aufgenommen : im Jahre : Betriebsübershuß . 2 894/954 s a 1905 cine 44 % Prioritätbaulcke von 4 206 000 E E E o E V i: erren (1) WTE box, Mais

ili \interlegt. j 000 Stü Dana und mi 0; jährli zu tilgen

5 e i i 16 542 der Beteiligten gehalten oder hinterlegt. JIuhaberstammaktien, 500 _Stük nslih und mit 2% % 1ährli zu Ui erlustrechnung) "n 173 267,23 Verschiedene Erträgnisse . } 278-829 Has s enge A s geen ibungen s 7162 Erfolgt die Einreichung der d e Duo je 4 1000,—, im Verhältnis e Wan Bis zum 1. Januar 1924 “late See 2E nfs us in Umlauf 206 000, d. L, auigewertet zult 15% = S lane T Verlust La iins E Si hm ann O 34 580/57 | den obengenannten es a 6, (50:3 auf nom. _ Neich8mark Papiermark 524 35424 noch nicht getil: 2 M 38400, im Jahre 1921 eine 5 9% Prioritätsanleihe von .4 1 000 000, rüdck- ' N ; 34 '

: ' _34 9801 | hriefliden Verkehrs, io werden die Ub- : 000,—, 50000 Stück über je 2 tbetraa erscheint mit 19 zahlbar mit 102%, hiervon am 1. Januar 1924 noch im Umlauf .4 1000 000, Hiervon sind zur Deckung des Verlustes verwendet 3241 898 Vorstehende Bilanz und Gewinn- und lichen Gebübren in Anrebnung gebracht; Dae 9 AAIEN MERSES

i en i : L 8mark 60,— Nr 1—50 000, und | mäß der 3. Steuernotverordming aufe : ; a j inne i! Ja 2%, Verlust habe ich geprüft und mit Ertrag. j ittelbarer Einreichung an den Reich e: x 1500 000,— NMmáß der 9. S Bilanz. d. h aufgewertet mit 15% = RM 7240. Zur Sicherstellung der Ansprüche der (f. A VI der Gewinn- und Verlustrechnung) 196 277,23 München, den 13. Juli 192% ustrechnung habe i gepru R R 33 535/62 | bei unmitte 2 e um | von nom. Papiermark 1A gewertet in obiger Vilanz Privat Band. Ali eleiGalt auf den per GeictiMe S I O E A Berlin, den 29. Juni 1925 E E ae R E e E T 8 Bankscbaltern {ets fien betebnet, Namensvorzugbaftien, 1500 Stück zweiten Fürth, im Juli cia rivat-Ban tiengesellschaft auf den der Gesellschatt gehörigen, in Altona-Ottensen erlin, den 29. Juni / i d 10CN. s : 4 : 51 i 19925 J0,—, gemaß S , ( | Spiegelgla3fabri iele Grundstücken : Völckersstr. 14— 20, Völersstr. 30/Vagerslraße (Borfelstraße) : Lokomotivfabrik Krauß & Comp. Düsseldorf, den 2. Juli 1929. 34 080 m, dent S LQUN D x

e ) An T v ich . / Ó l I j / 2 Dee L fta 4 Durchführungsverordnung zur Goldbilanz- | Skyer tien: 2 Aktieugesell schaft. je cine Treußänderhypothe? in Höhe von # 525 000 bezw. # L 020 000 eingetragen Norddeutsche Hagelversicherungs- Aktiengesellschaft, | Attiengeellaft Niederrheinische Treuhand- Köln a. Rhu., den 5. Juni 1925. _ Der Vorstand. k Bechmann-Kupfe

rdent. n : t vi

M Matt : i : verordnung auf nom. Reichsmar S G. Krauß. S mitvalen und Neckämeyer. Der Vorstand, L. Wolf. Hornung, Dr. Fischer Ñ

+®.. o

+0 & 0

asse Á Wechsel . . „o Effekten. - » + . » Schuldner . . Guthaben bei Banke

2 2163 L aDger und 9 901 291 Gewinn- und Verlustrechnung. Attientapis 13 026 Aklzeple . 119 4938 __ Verlust. 5 Dapotheten . 7554 5666 Vortrag Ls 6425/29 Gläubiger « Ante ‘no her Reichsmark 10 gus. : i L Werten in die

: i E : eilsheine über Reichsm ; i verordnunug. t den so ermittelten Zerie Gewinn- und Verluftrechnung Ünfosten i 3 900/89 509 744 n 25. Of: | mit den \

C ; j bis zum 29. sitellen 52; *narstoIlt 16 849 am 31. Dezember 1924 Varenverlust 192 . _3 705/41 Köln a. Rhn., den b. Juni 1929. ob 2S L Zwee des Umtausches Auf Veranlassung der Zulassungs\ Bilanz eingestellt

00.0 + @ S V e ooooo... D. 1:D.ck 0 D:-S 20 D: 9-9 0 S. S 0. E 0-0 S. -.0 . M-W: B-G 0:0. 0-6: A000. S S-W E... 0... #0 S $

Börsen zu Berlin und Frankfurt | " Die Gejellschaft. hat 1921 dei dem

. g d 4 Gesamtbetrag . . |_625 119 E M : S Der Vorstand. L. Wolf. oder der Entgegennahme von Anteil- a M. wird folgendes bekanntgegeben: | Gnverb der Glas-, Spiegel-, Holz- und

i : s echnun einen eingereiht sind werden für Grund des Beschlusses der außer- Metallwarenfabrik Mar Öffenbacher eine S 14 031/55 Perl n eber 1924, L Fraftlos erklärt, Die dagegen, Reb. Jidetlichen Generalversammlung vom Hypothek mit übernommen, die am . s. } aua E ——