1851 / 79 p. 1 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

376 Preußischer

erke Tausende von Vewohnern von allen Jhrem schriftstellerishen Charakter nach ist die vorliegende Darstellung

<s<reiten der großen peruanishen Hoch- | guf die gebildete Lesewelt berechnet, und die einfach anspruchslose Ausftat- Alle Post-Anstalten des Jn- und

neben den eigenen Erlebnissen allseitige Aufklärungen mitgetheilt , sowohl | aber durch die nahen Silberbergw

über die Oberflächenbildunga, T F R ¡Ne und Vro- | Seiten anlo>t. Jm ferneren Dur Der ad)e g, Temperatur, geologischen Verhältnisse und Pro ( H S 5 Aga » wel , ebenen famen sie nah Tarma, Huancavelica und Ayacuch2, welcher legtere | jung far Auslandes nehmen Bestellung auf 1latr

: insof ls ein Gewinn gelten, als das Werk dadur wohl- Bas Abonnemenrxr berráat Ae duction , als über die dortigen Indianerstämme Verzweigunge ; E Se F F “i dltara ini E N E e E fs / t i 1 Ji ámme, über deren Verzweigungen a! L : G, j G a : , e f und Lebensweise, über Handelsvèrhältnisse , Land- und Wasserstraßen , uber | Ort durch die entscheidungsvolle Schlacht E E t P T e E Es Feb de Bwile ala qug tand Lens cin S 5 Rthlr. für 5 Jahr. / ; dieses Blatt an, für Berlin die die Thätigkeit der Garnisonen zur Sicherung derselben u, st. w. Erst Mitte | bleibende Bedeutung erlangt E a fai n E rata und ín m leltiger E 2 nid Ct iigeh zusammenfaßt und daueben die Gta, 10 Mete, - I FRYT / k / F f Erpedition des Preuß. Staats- A Z R E, G © 0 70 a V4 p 21h H uy Ns a / L Aprils traf die Expedition wieder in Albuquerque cin, s Ge ae Un ens nant ae Und angeschaut, die in Cuzko ihrer Le S@iAlale und Stimmungen der Reisenden keinedweges ganz in den in allen Theilen der Monarch? f f NSCENEES oi T C o, a Ei G p ; en Bor D, E E s E R E Ï S M ahne Ireis l 2 fa n L E Z T L Be Der weitere Gang der Expedition ist uns bis jezt nur dur<h Auszuge | dortigen LrUmmern einen 2p Abhänge der Cordilleren hinab dur die | Hintergrund drängt, Daher gewährt derselbe niht nur nach jenen verschie- L ohne Pei un 2 I 7 BORS i Behren-Straße Ur. 57. 2 ' L j G Bei etnzelnen Kummern wir? p ¡ i figp / , / - - / ¿ f &

der Bogen mit 23 Sgr. berechnet

Ae Mis “indeltién Lerdregler Mien reaus n Mee M | Maur ietla Mans Me e Borlagen der Andenkette ( contre-torts hat denen Seiten hin eue reie Ausbeute lebensvoller G auf den nur sehr summarischen Andeutung der Einleitung des vorliegenden Werks | sie A. von Humboldt sehr bezeichnend genannt), Vort Rey S E L bezeichneten V erieren der PRROIN 1 1onpern n aue eine angenehm befannt geworden, Wir beschränken uns darauf, einen furzen Ueberbli> zu | {were Stunde. Indem sie sich auf Pei Pn ein| das wL L lehrreihe Untechaltung ar, Del mstand, daß ie Bear eitung sofern von geben. alt O : | sahen sie si< plögli<h von allen für diese Reise gemietheten Sha A LORA e S Sammlungen ausgeführt werden mußte, macht

“Die Reisenden wandten sich zunächst zu den wenig bekannten, aber | Soldaten verlassen, einsam und rathlos, „beinahe ganz oyne D E i das Werk vielleicht um jo [<ägbarer, sofern der Verfasser zu einer größe- ; durch ‘ibre Ungesundigkeit übel berufenen Gegenden der Xaraves-Sümpsfe, Mehr gegen die umwohnenden feindlichen <llden an den Stromf neuen ren Unabhängigkeit vou deit bisherigen Schilderupgen genöthigt ivar und Z Z e ) pr und lernten den sowohl durch se sischen T irh ihren mil- 1d Katarakten des gefahrvollen Bergstroms. Jn Folge einer gemeinsamen | gus dem Kreise der uns mehr oder weniger zugänglichen Hülfsmittel und m-a me Berlin Do # A 40. März 185] | und lernten den sowohl durch seinen physishen Typus, ols durch ihren mil! u Fe C Ge G einen seiner Gefährten mit dem N al E N S C T R E H Nd j Q B er 4 LRE A Í g

den Charafter auffallenden Judianerstamm der Guatos kennen. Von dort Berathung entschloß “sich Herr S , N enten as O N Mete A { E MUMEA Uer ; “S (t IPe, R M le Nesul e/ F-- g M

gelangten sie über Matio Grosso zum Lande der Chiquitos, wo die Ueber- Ncisegepä>, d, h. mit den Sammlungen , S R AHSNG hes eich A tate eigenen Anschauens und eigener Forschung zu beschränken,

reste der cinstigen JZesuitenherrshaft hre Bewunderung erregten. Der Weg anscheine gleich f

na<h Lima führte zunächst über die berühmten Orte Chuquisaca (d. h. Stadt dées Silbers), Potosi und über das große Plateau der Anden, In der Stadt La Paz trafen sie das Hoflager des holivianischen Prâsidente n, Andere Punkte, von hohem Jnteresse waren die Ruinen des alten Tiahuanaco und der wunderreihe Sce Titicaca, über welche wir nähere Nachrichten Außerdem wurde dée Stadt Puno und der Vulkan ?requipa Von hier aus legte

O

Die hier angezeigten zwei ersten Bände beschäftigten sih fast aus- R e A e a E E L D L L E scließlih mit Brasilien und vorzugsweise mit den drei Binnenprovinzen des großen, aber volksarmeu Kaiserstaatcs, Das Licht, welches hier auf l n | S 2 R O G, vondenz zwichen den gegen]etitger den VejeBe, gestern eingebracht.

: chic Mi ie EMPOTH: S T I E M P C N T R! PHE IREE S M S E E T E R R T E R R M T R S E D B C P L T I A gen nah Lima zurückzuschi>en, Mit diejer | 1 U wurde Herr d'Osery beauftragiz man mochte nicht ahnen, daß

i si on

E10 das Lebe1 oslen sollte während Herr v, C, mit Deville ; A : L A E can i A Heute fand die Wahl des Aus-

: I l : gewiß dem Vorwurfe des Pessimismus am wenigsten anheimfallen kann 1 l ages Os | i gungen sein Reiseziel erreichte, Osery wurde arf dem Wege na< | Nicht ohne Betrübniß schen wix hier und da Landstriche, die dem Christen- Amtlicher Theil. nut Zar. res Cent rungen in dem in der Pfalz geltenden Strafgeseßbuche und in Der Lima grausam ermordet und Alles, was er mit sich führte, das | thum und der Civilisation zugänglich geworden waren, in traurige Oede 4 : N22 (6 Dea ecinfad driefecs wird bei sämmtlichen vor Strafprozeßordnung betreffend, Übergeben werden soll, statt.

offizielle Journal der Expedition, das von d'Osery gesührte Tagebuch, die | und Finsterniß zurücfsinken, die leyten Ueberbleibsel europäischer Bevölke- N M L 4 R E As Loth vreußis< an- A L h S A O Ae ad

Verzeichnisse der astronomischen, meteorologischen, magnetischen Beobactun- | rung dur< schußlose Zustände genöthigt, vor wilden Stämmen zurückzu HBesterreich. Wien, Hofnachrichten Badischer Gesandtt N e L N E Sachsen. Dresden, 17. März. (Dr: 53 Srste Kammer. gen, die barometrischen Höhenmessungen, kurz die wesentlichsten Aufzeichnun- | weichen, die nur verderbenverbreitend und zum Verderben bestimmt zu se: 1d mischtes E a Be E E S B S O T L A Tagesordnung: Fortgeseßte Berathung Des Deputationsberichts gen der Reisen, dieses Alles ging völlig spurlos verloren. Es war nur | scheinen. Allein wenden wir mit dem Verfasser die Blike von dem Ringe Bavern. München. Antrag in Betreff eines Geseygentwurfs für t dap sur jedes sernere Lor ein E E über den Geseß-Entwurf : Nachträge zu den bisherigen Ablösungs- eine schr geringe Entschädigung, daß Herr v, C. unter seinen Papieren | und Streben der Gegenwart auf die möglichen und wahrscheinlichen Eni. Pfalz über Majestätsbeleidigungen,. en wird. e aesctzen betreffend. Da die allgemeine Debatte über diesen Gegen- das Brouillon eines Theils der geometrischen Höhenbestimmungen von wicelungen der Zukunft, so gestal'et sich das Bild eines reich ausgestatteten Sachsen Dres den. Kammer-Verhandlungen., s ) stand in der leßten Sitzung zu Ende gebracht worden war, so wurde Gopaz und Chiquitos wiederfand; obgleich es gerade die centralsten und | und allen Bedingungen des glänzendsten Gedeihens in seltenem Maße Hannover. Hannover, Kammer einfachen, bis 1 Loth s<weren Brief veijpic(8welle zu Che beute mit Berathung des Abschnittes L. der Regierungsvorlage be- ie am wenigsten bekannten Gegenden umfaßt, Dagegen waren nament- | entsprehenden Riesenstaats, dessen Kräfte und Aufgaben zur Zeit kein Hessen. Kassel. Die Zustände im Kurfürstenthum., ) von Emmerich nah Arnheim, von Kleve na<h Nymwegen A Diéser Abn handelt von den Rechten der Guts= und lich sämmtliche Aufzeichnungen über die mit konsequenter Regelmäßigkeit | menschlihes Auge messen und abwägen kann Schleswig-Holstein. Kiel. D ( ge. Flens : ° 1 Sgr. Geltend en welche „ohne Entschädigung“ in Wegfall kommen sol- Alton a. Graf Mensdorff-Pouilly, þ) von Aachen, Köln, Düsseldorf Gihorfeld. KArefel Bonn en. Wied als Len N78 abgedru>ten allgemeinen Theile des

Len

| |

| |

\ j

j

| der jeden Vorschlag einer Trennung von dem Chef der Expedition | die inneren Zustände fällt, ist nicht immer sreundlich, obgleich der Verfasse N Fur die L le K re}spond i i: # »

j } ( Act : B L : L G C f ZIN Ç ; , j \\€l Ì G i ; wi - 2 p Ti x 1 V 2 y Ç E a Nano » ç o | entschieden zurü>wies, nah unbeschreiblichen Gefahren und Anstren- ; R E Grän-Vo ften betráa 1s zu erbebende Gejammtpyorto \{husses, dem die Vorberathung des Antrages Boye's, einige Abände | | | 1 J î | | f f | | l |

zu erwarten haben. berührt, che man nah dem Hafen von Js/lay gelangte, ( ein Theil der Expedition den Weg nah Lima zu Lande durch die sand1ge Wüste am Rande des Stillen Meeres zurü>, während der andere, bei welchem Herr v. C. sich befand, zur See dahin gelangte, Die Hauptstadt Lima, wo eín viermonatliher Aufenthalt gemacht wurde, erschien Herrn 9. C. mit ihren glänzenden Salons und reizenden Damen als ein südameri fanishes Capua, aus wel<em nah Ablauf jener Frist die jüngeren Reisc- gefährten zum Theil nur mit Verdruß und Unlust sih losmachten, um von neuem die s{<neebede>ten Cordilleren zu erklimmen, Sie besuchten nun, indem sie den zweiten Theil der gropen Expedition eröffneten, die durch ihre | und unermüdlicher Ausdauer von Lima bis zum Ucayale täglich ausge- | bird, En hohe und unwirthliche Lage ausgezeichnete Stadt Cerro de Pasco, in deren | führten meteorologischen und anderen Observationen ein unwiderbringlicher | 7 a O E Necbani on Aa Köln, Düsseldorf lber | ou 73 ine : Nähe nur Moose wachseti und die faum von Condor errcicht wird, gleichwohl | und vorläufig nicht zu ersegender Verlust. i | a A ay av ca E Berbandlunge1 Münster 2c. nah Arnheim, Nymwegen 2c. aus... 2 S8 | Berichts hervorgeht, hat sih die Deputation nicht damit einverstanden h O A E Sachsen - Weimar. Weima r. Landtags-Verhandlunge1 Un Ae P O E erklären können, daß alle in diesem ersten Abshnitt des Snkwur}s Frankfurt, Frankfurt a. M, Zur Berichtigung, E, c L E “* | bezeichneten Rechte ohne Entschädigung aufgehoben werden. Sie | 6) E en, C E gebt bet B l desselben von folgenden leitenden Grund-

O5 C D P S A P A U S 2 G0 E S6 S T B” L V D E T e ap S d T r O E S e f I S E T A D M T 0 s E R T C T E I R 4A Si T T E d E T RVAE A T E U E P E D S O U E R T P D A T E f f

Den, C Ÿ

y bei Begutach eell

1 k Norman ho of on lid 1+ N Œrhon h 11A C ) L R A c 11 6ART mrr A IQA ) QO i A ' wn dem tt », Hua!!! 340 1 loosten L / L | TOT ermvogen den geseßziich legitimirten rben heraus- » 38 9951467313507 |60264!0876 84631918 fant, daß von dem am 15. AUg 11 t ausgeioolten p: D $ E j Í A i Ñ 2 L bd: j , ¡a 4 mat may muy pur n | /, dee C L 5 4 C T P à * C) 4 9 D g Bek d n nim ch Un nen. | gegeben werden tvird, | O 1008 14683 159513|6268|6887 | 7 84679188 | ersten Zehntheile unjerer UActi Lit A. die Nummern Ì 1 É Í D. Nymmwegen 2 eoovo , O L on U “H “(2 0, N 1 7 4 t s j » // - | «C 1A F F h Pr ( pay fu f hi c) ) j mi uy /, m - 4 bur uy d ( E 5 7 4 T B L p i ( y U D Sv l L 4 - COTICICN L Den 2/, t 890, 410414046 698 15524/6272 6900 | 7 8468 9202 | ») 1065 992 90 90919467, T7592 L 10D Dam 1, Dem aaa U a1 - Z ¿ ¿c H Ui ; : c! Î 104 » (40 24 "I ( 160 ( 991265714925 5906 | 6909 I Hesterreic aran Die bot nten 111 a1 l O unentgeltlich fallen nur weg alle Leistungen, Deren Zwed> sich “126! 5930 72749470 G52] N Í Frankreich Varis. Gerüchte über Versuche zur Bildung eines neuen d LCTTIN Rg V De mit dem Wegfall der Patrimonialgerichtsbarkeit und grund- S190! 995 (L I I /01 A j Ly 5 > » L L L A io. oinia Min hen Iten Ma “, - B , 2 E o ) ) ) é Tie Ku 95 unt elamarré Dea, j o wi€ von velpztig - S ES P H RE T s berrlihen Polizei erledtat, 10 WWIE PUE. U ersten abe Des E 00 E D S8, 27 des Geseßzes vom 23, November 1848 ausdrü>lich er-

[165] Del anntm a G) ung. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheiluna. 1055/4701 |5527| 6284/6911 7797847219213 | 30730764957 15915 69739469 9780 ( Das Königliche Domainen - Vortverk Parchanie, im E C S 1409114703 5529/6285 6914178048490 |9214 8495/9218

-=209

! T2 1 0 1 Znowraclawer Kreise des diesseitigen Berwaltungsbezirks ; i 3408 (4098 474755396289 6945 |7814 31 belegen, 1 Meile von der mit Bromberg durch Chaussee (167) 4A Un g | ; 14118/4749 |5555|6294/6946|7836|8496 9225 | 341 , in v N b ey ï 0c G ahtoz A R Ey Oi 401 « O0 | Ja ai » 1; verbundenen Kreisstadt Jnowraclaw, 6 Meilen von E O O stattgehabten planmäßigen 342014127 4764556516300 6950/7850 85001/9253 131 Bromberg, 1 Meile von der Chaussee zwischen Thorn Berloosung von Sud Prioritais-Act en [ind sol» | 3421141344767 5571|6317|6951|7852|8503|9273 \ r for ç í ende V 1n1CT! 0 Nr Den * L 7 i U ( 4 und Jnowraclaw entfernt, soll in dem auf D N L A | 3423/4132 /4769|5572|6331 |6958|7869/| 8543/9290 2656 4417 5895| 6906 9465] j ; j grd Val ton’s 1 27 T PY H X, Vormi 40 Ul 3 0 ; 22 T O50! 295, 8234. 3870. | Ac A2 E BR T REOA ZBAAS n 17871 | 8529| 99 E E A ; | J Hinnuchis D ei tiichen Z41el, rfläarung Lord Palmerston s Uber d tp Den mit} : Ger Dem obigen Pc noch eine Keconm , c: / y ; A ind e vén SeglErangs A eson S chierstedt i A au s a 640 A 5 T7 7 9 6 21. 940. 440 L410 |4777 9094/0332 | 6980| (8/1/8999 JA91 und von dem am 28, Februar 0 ausgeloosten »nauf nthümer und die ungarischen Flüchtlinge tondon, Mi- tirt werDen mien, N , : M i i entrichten sind, leßtere, au<h wenn sie nicht Reallasten sind; g I ngs-A}ejor Schierstedt 1m 2 ije 409. 04 »4 D O. 4s 180, 900,921; 940 A A" =Z | 47 - T4 Q 61 90 Î 4 Onau furftentiyL r ul f Ungar en (cin D : E Gn ( h Ae, | 2 : S T6 / L Ea t LETO e i ejjor ( Ife l : mis8haujse ¿ / do. 6 ) 44 ide 9 40, 17141534791 5602/6335 6991 788018561 9294 ziveiten Zehnutheile unserer Actien Uit 4, dic Nummern K Det Gn Varia eg a mandationsgebuh1 ot " i {ric / alle übrigen in diesem Abschnitt erwähnten Befugnisse sind zu Parchanie angeseßten Termine öffentli<h an den 121 1180, 11961197 1909, 1493, 1937, 1976; 3452141714798 5604/6 699417896 85779299 F L : L E N : T N ott on. o l t l dru i: E C N ontweder ‘c< Ge- Meistbietenden im Gamen oder in de iten besdríe GNE G f “C G2 9929 9941 S A S A Dab A V 115/3984 536218477 9792 D 2a r openbhagen (Geheime! von 2411) | DEITUNgEN, J Z L E L j vom Staate zu entschädigen und zwar entweder dur WVée- Vceistbietenden im Ganzen oder in den unten beschrie 1097, 1/258, 1768, 1898. 1936, 1992. 2241, 2284, 14172/4804 | 5634| 63 701579128582 9300 i ; 1 i G : is gi L, E ol Col U, | ger i e he ; 7 S0 E : | 5 l>giAa ; 284 3992 5409 8556 9800 ( Jtalien. 2 Bahlen in die Kommission sur die Hande! : | Circularien und gedructe Cmp A R O währung der ermittelten jährlichen Rente oder dur<h Bezah- | ter RKreuz- oder L reib and, welch: O I [ung des Kapitals derselben nah dem 2Wfachen Betrage. Nen Mr E GejMrieaenes entyg ten, Nach diesen Grundsäßen beantragt die Deputation zuvörderst (4 : A 5 » v pu A li o N F N È atr Die st {- 2 L L Z L l terliegen im Falle der Franfktirung, ohne Rücksicht aus die aus der Ueberschrift des 1sten Abschnittes der Vorlage: „„Dhne

benen Parzellen veräußert verden, L 2328. 2478, 2697, 3048 >11 », 9177, 3203. 3317, 187141804805 15637|6373|7030|7914|8600/|/ 9302 3 ZIS A Es 9219 è l Der Veräußerungsplan mit der Karte und den Be- 39902, 96002. 3739, 3910, 4236. 4305. 4460, 4467, 349314202 4814 /5652|6379| 7034/7916 8615/9304 Os O A M P | O j d der Namens-1 183 4094 54428636 982 Datumund der Vamens-l 47 07Ql Q C e Î L On La unn 4 5 y ir tedea Loth Z E a : : ¿ t t 2 /99|41/9/99/8 9008 | 9900 fernung, nur einem Gesammtporto von 1 Sgr. sür jedes Tetas: * | Entschädigung wegfallende Rechte und Verbindlichkeiten,“" die Worte /99/41/0 004/ 8/46 90/0 Nicht frankirte Kreuzbandsendungen sind wie gewöhnliche j i

19/4101 5443/8658 9841 797/4179 6054 9463 C : A p L L L C L R : E „ohne Entschädigung“ ausfallen zu lassen x N n S O V : A L | zu taxtiren. A ; Nach einigen das Formelle der Sache betreffenden L emerkun- 321/4206 6059 9518 [I E | Waarenproben und Muster, welhe der Zo i

13/3160 0j

3519| 5851/5982 | 7920 9572 11.19795 A N S O A ‘A j L 919 9891/9 4 Bermischte® Venedig, Pesth 2c. na< Arn

14083 5882| 6100 8558 9701 9866 À DrLoßbritantien Utz D. F A e E und nah Amster 11 notterdam L [ A wähnten; : tionen Uber das Beriayre eim QEnsus, nicre non 4 ) A S S d N. x q E Ô si (1 ie 1995/4401 5892/6153 9464 9703 9874 A. u. B i n A i i el 8 ite über die Bill | den 2c. aus... | ; | / : þ) der Ablósung seitens der Belasteten unterliegen alle Leistun- Bs S Í / ) eantragung eines neuen Ausfsd Debatte uber die Dil iy refommandirte Briefe, welche bei der Aufgabe fran : R, - C L of S i | OUL L O ar ee / A E i gen, wel<he auf Grundstücken haften oder van Gemeinden zu

d V s

1 314082158791 5983 8002: 9622 9828 B

\ » _(

dingungen sind in unserer Registratur, so wie bei dem 1625. 4839, 4908, 5022, 5243, 5270. 5473. 5766. 500/4229 /4824|5661|6384| 7068| 7928 |8630 9324 Königlichen Domainen-Rentamte zu Jnowraclaw , ein 6133. 6157. 6361. 643 | | |

701, 7997. 8060, 8108, 3507 4243/4841 5674/0394 7096| 7939| 8642

O / 9% 0444, 0030, 6796, 3505142374825 5665/6 7086179378640 9333 zusehen, 6789, 6927. 77084, 7202. T4 5 N avt rf f 1 i D »>c » f Q » - J) - » - _— j as zu Boriverkt zerfallt nach dem Ver- 8329, 8394, 8413, 8534, 8596. 8623. 8658. 8887. 3508 |4244| 4844| 5688| 6406 | 7099 11 | 8643

außerungsvlan S, D200 9002 DOL/ L004 10108, 101459 | 5 : 1897 | 5692] 6409 7111179448659 (

Ll, in einer Hauvt - Par mit dem Vortwverksgaeh5 ( ( i NASS 10798 _ 1 N 072 - | L S E S S E A ; ( mit dem Borwerlsgehöoft, 10441, 0488, 1072 10870, 10918. 1097 , 11115 | 521/4290 4906 5717/6416 |7114|7946|8662 enthaltend: 11206, 11446, 11488. 11641, 11938, 12423, 12428, 553 |4 1913157256417 |7116| 7969| 8664 orgen ) ]Nuthen Hos und Baustelle, 12780. 12808, 12840. 13237. 265. 308. 13544. | 281 | 1916 | 57 1| 6428 7136| 7994 | 8665

( L Lo (5 >t {2 » » Q h P by ( hc h h l Ls | 5 s p Le L R M 7 I »arten, 30/0, 90/, 19989. 14047, 14061. 253, 14406, | 3598 (4298 4924 | 5767] 6431 |7141|8000 | 8666 N | L

slverhältnisse nd va L o Qi oheit des P 833/4207 6901 9562 i é j N D Quit t der B ¿efvost L | gen des Bürgermeisters Müller, Sr. Königl. Hoheit E: Prin» 1104 4213 6976 9582 11 O G E | D | wegen nur bis zum Gewichte von 5 Loth mit der Drteskol F | zen Johann und des Referenten (Bürgermeister H ennig) ergreift 1922 1338 6982 9283 j e A E 8 D 7 A S N P | dert werden dürfen, zahlen bis zum Gewichte von 1 Loth nui B der Staatsminister Dr. Z\<insky das Wort, um si< über die I ai di » D 4 »| JIOID « A e 23 L E - s E f ¿ J Sar p y Dovvelte tarismäßtae Briefporto U 2 E E Vi > f LER Ci a Aken 14563 98. 14989, 14991. 15139, 15861. 15971. | ) Z 5779) 6438| 7182| 8038| 8669| 9429 2022|44021|7567 19633 1 9906 ( U N zug | einfahe und darüber Dae L tari[ma g Ne ( Frage der Gültigkeit der in Sachsen publizirten deutshen Grund- ere et, « . O. I9I, V1, D. LOOO1L, L0V (L 2 4935577216438 |7182|8038| 8609 | 9426 E C S 2 N N » moo nyr . MobDeration aitlt D 4 Die LHaarenprobven | as s r ( E - , ) r 7 i ov Wiesen, 16150, 16316, 16690, 16943, 17012, 17336, 17392, | 361 } 31 6444718918048! 8684 9446 2606/4416 |\ De ieser Porto - Modveration e E rechte auszusprehen. Der Herr Staatsminister äußert si< hier- Hütungen, 178 615143 1961 | 2799| GAZA 7190| O49 | 6ER | 9AZA 7 | S z y | g 09 4961 979216451 |719018049|860899 9453 Rol eo E Fndem tvir solches hier zur offentlichen | 62014323 4964 5801/6454 |722118052/8690/9461 | E S y en l : ( Es É 6A 2 7 f: | | 021720219 ] 992 N t! ; L , G ( ( ege, Graden 2c, niß bringen, bemerken wir zugleich, daß die Auszahlung | 21/4326 4972 |5803|6455 18060 8691/9466 2707/4793 7593 9740 Il R E esen Freiherrn von S <1 zu Oldenburg, den Rothen

587 9646 I 990 dingung DICIEL “. i ; 1D: MHRILE C QUI ENISNNMULO EMERE : PERIRBAT, I e NUD DAIL DEE DEN über ungefähr in Folgendem: Bereits in der leßten Sißung habe ben angehängte Brief nicht mehr als 1 Loth wieg! N Ministe: des JInnefn die Erklärung abgegeben, wie die Berlin, den 14, März 1801. | Staats - Regierung von der Ansicht ausgehe, daß die General=Post>-Am Grundre<hte in Sachsen gesebliche Gültigkeit hätten. Die- >< müd seinerseits nur hinzufügen, daß das Reichs-

2670/4422 |7590 9679 | /9913 a, b, u 3 tatestät der König hal Allergnädigst geruh U 2073/4724 7591 9727 1 99ILO d, 1 I Dem Großherzoglich oldenburgschen Direktor des Vermessungs jel

iuthen, | des als gegen ? der Uctiten, mit welchen | "O28 | 33 1973158046467 31806118693|19504 L Ee | 51/4937 781119761 B. u. 9929 «

> Bier- Familienhäuser p d i unserer $ vtkasse hi (h erfol | 629 |/ -|=Q10| 6 og 2A 0. | 595/9004 78479774 B, C.|9932 b, e 1: 1 ae QO E > / : E E ; G J Z N ofup 4 4 Vler- „zamilienÿa1t| , e 25 un}erí« apti yler}cloit erfolgt | 059 45 1997| 5819/6481 8318084 869819533 | 17 | 5344 [84609788 [9926 A N "n vierter Klas o wie dem (S n Friedrich von Grundrechte den Kammern durch Dekret vom t j) ) VA , L S) í ( » 4 G L. A oln + 44 0 ¡4 | M Fox mvut ‘ieutenant 1m Königlich wurttemberg]|che! A Mm A : s ei ct : 6 zur Berathung und Erklärung vorgelegt worden R Fohannite1 rde o > 1 MNeiss sei: lebtere sei mittelst Landtags\chrift vom 24. Februar 1849 erfolgt,

4

|479517808 19759 B 19926 b. u. h Vera C / i i

A I i 314 79547808 9759 I ; j ldler-Orden dritte 1 tnd dem Landgraäflich hessen - Homburg id L 1s gering Nnausgeld 14/50 L )ir, Die !n8-(2 oupo} Ir, 5 zuructurtltefern ind, am | 3039143324978 5816'6476|7278180721869519522 , 0 U Sarmorratl A 11 Meisenheim am Glan, den Nothen einer Parzeile mit stehend aus : | j n diejem Tage ab die Verzinsung aufhört, Für ) 5001/5820 64853/7288 1809018707 19555 i orgen JNuthen Hof und Bauistille, lende Ztns-Co!pons wrd der Betrag derselben vo1 3002143545032 5836 6487 |7302 1/8097 |871719568

Warten, | dem Kapital in Abzug {wv ecrde! 135 =n28 5842/6492 |720418126|87241956 Bis heit nod icht zur Einlosung i Uns prajenîiiri ten (C1 En El E E > S E S T gmaringen, D Sri

| dem pitai 1! Dg q Den, | | 715038 15843104931 7504|81261873419584 1 Dts beute no nici 2 iniojung vei Uns prajseniiri | pC l A Sn ( ( Q “e dal a “cie Bon d 7 [9 1435 7 | 484 - (7399| 35) s \ \ - 7 ) il l ie Kammern ausdrüd>lich ihre Zustimmung zu der der, | On deu im vorigen Fahre ausgeloo|lten 130 Gluck | 4399 [5047 [5845/60495 |732218131|87351|9604 worden sind, idem wir daher die Fnhadber zu deren el Ii A i: : R Ee é: E Se ausd1 aug O D L ; s S

391813218760 9619 Einlieferung ¡sexer Kasse hiermit rdern, be- en ichen Heheimen Wbet eaterungs - Hali von R G i Publication der Orundrechte ausgesproc)en, die Berordnung 0m "0101528700 | 961€ Xinteferung l | , 2 e L M s ¿ 11 - t N : j DLE )enel \ ul } ud Portugal zu Ylar3 9 erlassen worden, versehen mit der Unterschrift S I

Iren, Prioritats8-Lctien stud 128 Stück ( uns eingelost und- | [4370 [5065 5848 0508 Gtr G $ z | nue A R N S ufung werden mit den betcessenden Coupons der Bestimmung | 3075 5850/6509 N whrlrit der > C J 4 L ald A al » ey 4A E T

HohrornMher, 99 12 zweiten Nachtrags zu unserem Gesell- 0143765074 5859/6518

U) » (Hrälo d None r+ 4 > G A M h F RA u T [15 __Lraven und Lege, iftS-Statuit gemaß in Vegenwart zweter Notare ver- l 5076 5869 6524

344/8140 /8817/9625 | merfen l ;

34618148 882519630 des ersten Zehntheils bereits mit dem 1. „zZanuar 1 ernennen 6 4 a. d I a4 l d f el des Königs und kfontrasfignirt von einem verantworlic

55/8157 8827 [9634 und die des zweiten Zehntheils mit dem 1. Oktober Ou N | L R E R R nister, dem damaligen Vorsißenden des Gesammtministeriums.

Angelegenheiten E . S L dieses Verfahren sei das Reichsgeseß nach seiner Ansicht ganz Ey

/ d d

; wogegen der V omtnaln erth tur die nicht | 7/1214 15086 5872/6531 375/8164 88 4/9640 é aufgehört hat. Ministerium der geistlichen 6817 und 132953, 185/8165 8850/9641 Köln, den . Marz 18951. E s s T li ichnens bei der K | n 4

7 fz 4 4 Em v 1 H L F [E GEY de Z S E d y d Y 4 S Bs n d Ée “D

) 31740318167 |886419644 L

169 Morgen 134 (]! 1 | braunt werden, zu einem geringsten Kaufgelde von 4190 Thlr. ngelösten 2 Stück, und zwar Nr,

3091 5911/6535 5094 | 5922654:

L at sächsischen Staatsgeseß geworden, und Ug R 4 C darauf nichts weiter an, von eres

he Regierung und Stände

i

[T1]. einer Parzelle ohne Gebäude: | bei dem Königl. Stadt- und Kreisgericht hierselbst de- i

65 Morgen 33 [Ruthen Acker, irt werden wiri : l , 36 » Wiesen, Zugleich machen w in Gemäßheit des $ ) des 37 |4 510115931 6560

l

{

i

4

5100 5926 [6554 7416 8174 8901 19648 7419/8176 890319651 | 170 5 d l Q duna De E N pv i «D: Cn Cho vvot d 9 (7 M1 Det andere! ( y Ls DandiBat dz Au aus ppentamy wCJLE A D N : 7 s S léw i, | Wenn Frage aufgeworfen wc

Hütungen;, zweiten Vachtrags z1 (Besellschafis - Statut mi 1442 5119/5948 6561 (7429/8180 |8905|9654 Ï s unte 2 Stadtgericht hat Der Gchulamts (NNDTDA ) s ; h Gi (G3 , (Gvraf Norns}gi it aiser in i á Sd A y my 1 { 1 ; pem (Hom n 21 d [Dorf an E PYCUYL(C( Ui 1 Y E 5 ; E redte nault!( Ten, LHIUDTETIU ILE

11 , 127 , Nohrbrücher, bekannt, daß aus d: ing von früheren Jahren

7 171512415950 656674318201 8908/9657 ) auf e [ ( nIol9ct Unzeiq( t dem YLermc unten rente LOTEI G A : - An e M aioftAt i Y ; t Z die Prioritäts - Actie Nr. 2422 bis jeßt noch nicht zun T | Dittmann estellt nt a e | R R A >achsens verstießen? so sei zu bemerken, daß Finlöfung präsentirt worden Fuchs A, M seslun 3 Lehrers Robolsky an der höheren Bu1 B I O e iber zwei Drittheile der Anwesenden der Magdeburg, den 13, März 1851. | 3803/4493 |5134|5977/6591| 7441 8227 |8926|9687 ; E E migt worden. iti De Are S S e 68S anwesende RamintermaueDe Direktorium der Magdeburg -Cöthen - Halle - Leipziger | 804/4501 (5171/5984 6593 |74 8232 8932/9688 )) Amts halber zu dem unzul n Nachlasse des O S | unbestimmte Zeit hinausge|<oven Ie HLTELIE Dle A Ferner fei bemerkt worden, die Grundr Eisenbahn - Gesellschaft. 8/4507 51781/5993 6613| 745582398949 |9692 n 16. Mai 1849 îin Hospital zu Flensburg an |- Kaijer E

1451715181 5999/6638 |74 8245/8957 19697 seinen Wunden verstorbenen Lieut:nants Rudolph

A 1453 5125/5964 6571 7433/8204 8910/9680 jen des Kaufmanns Friedrich Wilhelm I

Em IE I EEIENA 4 4 ua L R R EI A

l ri by c) Ñ

Ntorgen 123 Ruthen, |

für das geringste Raue von 1380 Thlr. 1467 |5 9159746573743 ) 89251968 (1 A pa cormenstecherí« Friedri< Wilheln IV. einer Parzelle ohne Gebäude mit 152 Morgen 145 Ruthen Aer, 101 108 Hütungen, 160 6 Rohrbrücher, 11 ) 124 ) Unbrauchbar,

L226 Morgen 13 Ruben, | E (C) D a at tif Ia F 00 D N e P D 0 R5 | 0452315226 60131/6654 4 $901 971 ) Linien-Jnfanterie-Regimente Prinz ( Kreises Sternber, E O E A für das geringste Kaufgeld von 1880 Thlr | A S 47 40 A 46 Ly 40 | 3841 452752356028 [6670| 7518 8295| 8974 | 94 L8 den Konkars-Prozeß zu eröffuen be)chlo}sen, worde T E k . a « y J » “A G2) A : R i d 1 lf í + 11 f o (R311 O î D s) 4 P14 « L V, einer Panzelle ohne Gebäude mit 3 ia Î 0A a) 1 \ | 3852/4 41 1523916036 [6674| 75328509 S TE2 Es werden daher aile bekannte und unbekannte GB!au- | sandter, von Karlsruhe hier etngetrossen E | | #41 ¿gs Gin A S 5246 [Gange aGgA Gro | E v1 A B aran (Bes ; j S : nDte oon Karlsruhe hi get p E E t 102 Morgen 34 Ruthen Acker, | d | 3859 | 4547 0108 0083| 7549 08|1909990 9723 | bige?, welche an das Bermogen der obengenannten V Le Ltt nt ir Haudel, Gewerb und bfentliche Nrbetten. Do Ll od berichtet: „Die Nachrichten 1 V Én \UTgILIEN | : 11rfunde enthalten i n E r. udel, \ Q Bi / a i ; l s-1l1rfunde enthalten « S i, 16 » Hutungen 90 Mi nas No cher, E 8 Unbrauchbar,

orgen 83 (J]Rutyen,

ein geringstes Kaufgeld von 1840 Thlr

VI. einer Parzelle von 23 Morgen 48 C]NRuthen Aer,

1 » 132 » Hütung,

i hte verstießen S nag Croalien Und Oro E O e der Verfassungs-Urkunde. Er seinerseits verstehe

Aal) o, 4 (La oi tit u

x 1 t (N) eben \2 CLH1, U H Ll L 4 Z R "Ap - x A4 Cos

als vor |< R S twas anders und glaube, Daß dieset

des tunstigen Vonals bei dieser Gelegenheit auch die Woywodina m1 C E : elanae wenn De Staat Privateigenth

1519| 52 6000510650 | 747 E 896019706 von Flemming, damals vom Kon . Sach), Zten

1D)

ge

Wir bringen hiermit zur Kenntniß des Publikums, | 3860|4555/5255/6112/6686|7579|8 309/8996 9728 | meinshuldner oder an den von Flemmíi !1gschen Nachlaß 1H ICE L / A i 3 y K. ; on Wis H 4 i ü Z V d: > M [4 d ¿i V »O p i zie | n pi i | e C) fi D ) M i Y ( G ( l l (l ) L \ vim j DUrOopinze eten 01S Un e) L Ne = I 6 [99 14/1 Q L C Ea as d R ÉL A R LCLG L D G d 4 daß bei der am 11ten d, M, durch den Notar Car - 38601495 / Lo2 6115/66953 7584|8316| 899919734 | Ansprüche zu haben glauben, hierdurch) aeladen, a n L E N S S L rovinzen rede S (Brofherrlie! nne, nehme er an, daß man zu jener Zei A M a7 E E I F Tf Zl O ; A f Í a d ) “S A i1nD Doi nit areids ( iteDerlan it ein e A \ ? (Fi ie I! ra durci) Dte( YrNBYerrithen O dauns bewirkten Verloosung des diittcn Zehntheils 3871/45835: 6118 |6707|7586 8319 |9023/9735 Uen 20 ea 1804; wichen Preußen uni m Lg ° 5 ; Din TUTG 4 (1 Einnahn c JLOIAr e A Hl x A H [612467117592 836490349738 welchen wir als Anmeldungs-Termin anberaumt haben, Stadt aht Emissäre geshi>i wurden, um dori 6130 |6717|7600/8365|9037|19746 | vor uns legal zu erscheinen, ihre Forderungen unter der »_æ& zur Ausführung sich nun in der Lhal

6135|6727 17627 8374|9044/9760 | Verwarnang, daß außerdem derselben, so wie der t On m gedachten

: verstanden habe, wie er ihn unerer Actien Litt. À. folgende 994 Nummern gezo- | 38731460: ufer ani J Pa , VOY gen worden sind, als: | 387914604

8| 194| 525! 9431144711888|2255|2710|3 3898 4010

d die)

;

| jebt an dexr Gültigkeit

ha Im Berichte sei nun,

darzuthun, gejagt worden, Daf h

abe es

E O die Kriegs [ aufs neue zu entzunden , hal io D V Non, o B , Ma +44; s N A / L s die Korre Pondenz | ly Am 7. is! Omer Pascha mit neun Bataillonen dahin auf-

N

)

| ï A 2) rer -=n107 l C E en L Da 160 4 nrag - n fir ì 25/6139 /6743|7631 8375| 9050/9768 WBiedereiufezung l! vorigen Stand, werden für ver- wishen Preußen und den ük zum

f) n {det E o, j en P E E L Postverein gehörigen deutschen Staaten e1ner-

4

| Î | | A i deutsch - dsterreichi\<en | «ebrohen. In Mostar blieb nur ein Bataillon unter Jbrahim Pascha, |

Í

21] 204! 531 1454 1929/2281 |2713 3128 390514611 5: ebr | und dem Konigreic) Vou Don Of\ a von Trebigue als Adlatus beigegeben ist, zurüd

J : 1 bu uy - 206] 5391| 989114 193012287 3909461715327 6141 6756 |7634 8379|9062|/97759 | lustig geachtet n ps z | Das gebe er zu und »

Bosnien is auch mit allen Tru C Sarajewo |

andererseits folgende Bestimmungen ein: Dex Wesir von

214 4811961 |2292 80/6151 67617063 8384/9074 9779 | seinigen, mit dem bestellten Konkursvortreter über de- DAN S Me E E e gegen T rawnif gezogen, alle Corps nehmen ißre Richtun

I 3913/402095 |

| 18 | 2234| 564/1000 1487/1968 |2304|2725|314 3920 (4622/5395 |6161 67667074 8399/9083 /9785 ren Nichtigkeit, uach Befinden auch über oas Näverrecht 39 | 240| 572/1004 1492/1993 |-< | 3922 |4629| 5410/6179 6797 |7688 5400 /9091/9806 | unter si biunen geordneter Frist zu verfahreu und sodann \ ;

2956| 582 1014/1524 |2021/| 0825| 7712 8401 9094/9863 De 2 I C004 weder unsrankirt odex

598 1029/1529 2027|

599/1031 | 15762032 631/1036 1600/2035 65311052/1613|2039 057 | 1054116382056 659 1062/1657 |2063 660 108416952073 670 1097| 1702 741 1100/1707 /|‘ 761 1134| 1724 781 /1160|1742 786 (11901/41759 |‘ 793 (12031780 804 |1242|1781

i ge)Ppr ochen, was da mals einen ( o f ie nöthi î | ihn hervorgerufen habe z allein dadurd [ j - | T DECIDOES 4 Unn T Nun o 11D 1r dite nöthigen Transporte | R b E A E Ino UnD 2 nl E Li A roll R S) n | mung c<ädlich fei, folge nicht, da} le nd) von *quirii orden (1) Vosnte Q 1e)e Hees | è N A L iCáohknhon wmovrhon requiriri worden. Uu Oosnten | Dieu dern daraus olge nur, daß sie aufgehoben werden 1

Der Nit derlande ada - Ga i q « A Die Korrespondenz lann na L , Uls ; N (tim Anrte ( abgesandt | T E nag carl \ 1m BReitimmungSorl F nfiri H“ Kraina n 3932463 DIG 41 < 2 | L rain. J - | 12a 26 (771 A | 84 26 | ; J ( Lf ç , (C io Frankatur i icht gehtattet. 220 Packyferde 3935 1638 |: 6838 |7714 8403/9136 /9868 | der Bekanntmachung eines Ausschließungs - Bescheids werden Eine theilweise Franfatur 1jt n t ge] 350 Packpserd( i 3936 |4044| 10/6195 0845| 724 9409| 913/ 9884 welcher des Mittags 12 Uhr bezüglich der Außenblet- Das zu erhebende Porto stellt sich wie solgi A d A | gung nicht sremd sein, was jedo, M Die R L S Le sei hier au< die Meinung der Staats-Regierung, denn sie D h h f h - G » me jy f 4400| » O l P 1 a , ( “s . L R, T l o G V n 6A l 4 2 ( é V T L A a Va M (4 745 4 D 9 j* e « y ü I Y e L x 3944 4649 0220| 0201 6892| 741 0512/9138 /9887 | benven für eröffnet geachtet werden wird, so wie 1) aus dent Vei sWen lel Ven E E E | [uka durch die Jusurgenten, no<h der Bestätigung bedar] : reits ein Königliches Dekret vorgelegt, welches die Aufhebun; 3978 |4093 |9 90102156856 7746 841691579908 | Den Lo Un A8 o1 R GUN »velches betráagt: Am 1Z3ten Nachts wurde von Prag ein Staatsgefangener mil- A ks K von 2ebmen-Staud 20e | ( 1Q( ) ) my my N C | - , L í 1 : porto, weiche D , 1 LCA L ar R ¿ Grundredte zum Gegenstande jat. O! 25 2788|: 3980 4066 [54 ibi 0861/7761 842091679917 eines mit der Gläwbigerschaft abzuhaltenden Verhörs ) für alle in Preußen und dem deutsch - ojterreihi<Gen | je[st eines Separattrains unter starker militairischer Eskorte, wie es bekämvft den Saß daß dur< ein mit mehr als zwei Dri 2803 |3‘ 3983 [466/0481 /0221 6865| 7762 8449/9169 /9923 gewärtig zu sein, L ; A agonen Bete velche von der ; h ita tar avortiv Man vermuthet, wie der Lloyd | (Fl E i (Q af 1, E A 4OU y A alzio,|!l L E E 5 E | : î 9d j D n PostvereinsgebteTe belegenen Ie , IDCLCNC v8 heit nach du lmükß transportirt (Cn ermulter, wte Ul L ov Somme Mit lieder onehmiates OVejeß dite NBerfajsung a 2811321! 3989 4669 15484|60225/6874|7763/8462|1917219931 Fy1 diesem haben dieselben persönlich oder durch ge- p D) N a S C A f # or 10 deutsche Ta À M. ; der Kammer-A(ttgliebder genegmgle s L at lt f 2827 3! 3991 (4672195495 |6251 R | | börig bevollmádtigte Vertreter unter der D a N preußish=niederländis<hen Gränze nicht uber 10 e | bemerkt, es sei Bakunin. ; » andt dert werden könne, wenn diese Abänderung niht ausdrüdlic Ae S j ! l | x U Es >E Ma E E Ed H a X i L N 4 p For inD A ; (ér le Ur: | M \chreibt dem Lloyd aus Mailand, daÿ in der Handha- é 5 ) oan Dio ov Q; tand protestiren 2846 32: Auf Grund des $. 8 Alinea 2 unseres Gesellschafts- | zu erscheinen, daß sowohl die Außenbleibenden, als au Meilen entsern n R "ele über 10 bis 20 deutsche | iy U A e ) n ; A V var it Verschärfung tragt werde, eine Auslegung, N ms Lan E 9848 | 3236 Statuts lündigen wir hiermit die oben nach ibren Num- die über Annahme cines Vergleichs nicht oder nichi be- ur alle Diejenigen rie, welche U h Ry A N E des Ausnahme- Zu] anDes erze E j L < [E o 4, Auch kann derselbe sich nicht mit der von dem Herrn S ‘Bez A - : 7 Las E , e, S pu h c; (f: ( «J s top U a p 5p 0 «4 Gar. L M E Cp oitoy Bor oty 10 SDYI Br ) reten. x P -; t. Ct 14A EMA x6 2892|: mern aufgeführten 994 Stü> Actien Litt. A., und be- | stimmt sich Erklärenden, werden für einwilligend geachtet Meilen von dieser Gränze entfernt tegen. R A A Erweiterung er gelrossenen & CTIIN Nen, Gn eei E Minister ausgesprochenen Ansicht hinsichtli<h des S$- 34 Phi a p 28721325: stimmen als Termin zu deren Einlösung den 1, Ofrober | werden, und für den Fall endlich, daß ein Vergleich und L Seit etlichen Tagen is der Zutritt in das Kastell nur dem Piilitan Fa}unags Urkunde einverstanden erklären Kammerherr v0o E S für alle über 20 deutshe Meilen von der gedachten | durch cin geöffnetes Hauptthor gestattet. Vas 2 abac>rauchen i} in \ en will den Streit über die Gültigkeit der Grundre><te nit L | |

29 Morgen für 246 Thlr, VII, einige kleinere Parzellen von ungefähr je 5 Mor- | gen zum Preise von durchschnittlih je 50 Thlr. deren Zahl nach dem bei Gelegenheit der Licitation sich her- ausfstellenden Bedürfniß theils außer dem obigen A0 | min, theils dur<h Abtrennung von demselben bestimmt werden kann. i Bromberg, den 8, März 1851, Königl, Regierung, Abtheilung für direkte Steuern 2c Zadowsfi. f

(

[STETETETETEN

DNINNb T

l bung mus}:

| | | | [563] Sor tal- Cttal on |

Die vereheliht gewesene Kammekdiener Futanowskq, | Philißþine geborene Kambly, in Wittkowo im Posen- | shen zwishen 1791 bis 1779 geboren, welche sih zu | leßt in Tarnow im Oesterreichischen Galizien aufgehal- | ten haben soll, hat seit dieser Zeit von ihrem Aufent- | halte oder Leben keine Nachricht gegeben, Auf Antrag |

T s

d

O L A

Au ===S8

D

d

Our

Lo L S R S S 7

2882| 32! d, J. mit dem Bemerken, daß von diesem Tage ab nicht zu Stande kommen sollte, ) N l gultig

504 2896/3: keine weitere Verzinsung der vorbezeichneten Actien statt- enl U S1 Gränze entfernt liegenden Orte... Ser Nähe des Kastells streng untersagt worden, weil das erforder- y : i T , G e in Sachsen formel- gut

800 1268 E Me VIETe : / des Aktenschlusses zum Verspruch und i h, d n . lbe Sibießmateriäl bei dn Kastell-Verschanzungen aufgestellt wor- R E a o E E Gerechtigkeitsfrage“ da- T E S 2967/32 Die Auszahlung des Nominal! den 2, August 1851 A ; A « S i s 18 erlassen seien, k ) j

G 11a e [2 I 9zaylung d verthes der gezogenen : en 2. gut ¿ G G e ; x n Porto welches beträgt: E

852 LSSO 1827 2 | 2968| 3299 Actien sammt Zinsen vom 1, Jauugr c. bis zum Zah- | der Eröffnung eincs Ordnungs-Erkfenntnisses, welches in 2) aus dem S Ar B Siaats Bio Van -ven | den ijt.

390 1329 1829 ; 3/2970 |3313 lungstage erfolgt von heute an auf Verlangen der Jn- | Bezug auf die Außengebliebenen des Mittags 12 Uhr a) für alle im Königrei La A M A A Preußen | Bayern. München, 15

20A 19 403/407 2998 3324 haber sofort bei unserer Kasse in Köln gegen Auslie- | für eröffnet geachtet werden wird, sich zu versehen. niederländischeu a tatt da, Meile Ten Ur inv Kammer der Abgeordneten ‘Weis hat einen Antrag, betreffend Rechte und Gerechtigkeiten zu Staa

I) O 12e 9/4976 3022/3325 erung der Acti x origen Divi - Auswärtige Gläubiger haben zur Annahme künftiger iht über 30 niederländis<he Meilen eniser | M Es L YLLEL L, D La 0e 7 J / L « Srinatnde

Ij ferung der Actien und der dazu gehörigen Dividende Auswärtíg änbiger haben z a) ftig nich r | | einen Geseßb-Entwurf für die Pfalz über Maiestäts - Beleidigungen, | lih bestimmten und durch dring

d

S E R I re> b> h> > >> > >

n g

N bin

G S d b

fes

u ——— ÉZ i x! 4 oder sonstige

5 i ; R z i ‘den, sein Eigent! um 0 D

», März. Der zweite Präsident der *) Niemand kann gezwungeit Feen tbétel, als in den geseb- Nothwendigkeit gebotenen Fâten Uno

>>

Run R

des Kurators der verschollenen 2c. Futanowska wird Leßtere resp. die von ihr etwa zurü>gelassenen unbe- fannten Erben und Erbnehmer hierdur<h aufgefordert, zu dem auf den 18, Juli 1851, Vormittags 10 Uhr,

an hiesiger Gerichtsstelle vor dem Herrn Kreisrichter Altag anberaumten Termine entweder persönlich zu er- scheinen oder bis dahin ihren Aufenthalt anzuzeigen, widrigensalls die 1c, Futanowska für todt erklärt und

d

P WNL

- >

D

sui, sun, e - L

T

bw D = O

8821139011864 1222! 78/3031 3340 Cou N 4 Ba t R erfü B ichtiagte i tesi i Ver- 5 Cent. Li 4 E E 40/8 | 9091 302 pons Nr. 3 bis incl, 10, Der Betrag der etwa | Verfügungen Bevollmächtigte im hiesigen Orte bei Ver o C acl k / L e, F digung. 593 1110 1867 2225/2640 3032 3352 fehlenden Coupons wird von dem Betrage der Actien | meidung von 5 Thlr, Strafe zu bestellen þ) für alle weiter entfernten Orte... .,,,,,, 10 Cent, | wegen Mangelhaftigkeit der bisher in der Pfalz hierüber bestehen- | gegen Entschädigung

_-

me at

895 1410 1868 222 2661 3062 3356 gekürzt und zur Einlösung dieser Coupons verwendet, Chemniy, den 11, Dezember 1850, fA 1417 1878/2229 42665 23066/3366 sobald dieselben zur Zahlung präsentirt werben, Das Stadtgericht, 91211442118861223512688!3091 13372 Bei dieser Gelegenheit machen wir darauf aufmerk- Vogel,

I F

umi juni uts juni

ea

R