1851 / 100 p. 1 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

474 J S. | Berliner Börse vom 8. Apr il. s e P P cu Y Î \ ch er

A A E Eisenbahn- Actien. Das Abonnement beträgt. i » Rthlr. für 5 Jadr. Alle Post-Anstalten des Jn- und

4 Auslandes nehmen Bestellung auf

4 IV echsel- Course» : 21 a. a. S P R j N ¿e | Gold, e ; | Kapital. | 2 wo) L Di oniläis- Actión. | Kapital. | . 20 Fe da | | | | : M j 142% Stamm - Actien: | } | S Wi | 5 T'awres - Cours | l 2 7 A f llen Theile der Monarchie É - r ; ; L : : i | M Le )men Bestellung nf 2 21 H „Mags {VS. # Gl (lé e Í ; rie E

E N ; E i uach erfolgter Bean | : 2e 5E 9 S ämzuili Prioriifts--Act ] Í lis bne Preis - Erhöhung. h Expedition des Preuß. Staats4

E N E p 1 Ner Reinertrag wird t L 2 - S S A E u Vau E :

L r S 1507 H Nen Eb ostimmt n BubLrik E | 3 | E S ¡ährliche Verluosung à 41 pCt a O | E f Ds : S

j p Dv E N Z S p Ls {9% Die mit 34 pC bez L nt "l E T E R E » den mit 2 Sgr berechnet A ; : Y R ; | | : | T ee Anjeigers: tin

n-Ertrag

S2.

Le r 1

1-Ertrag

S850,

Actien sind v Berl.-Anhalt. . L, 4ili,S00 | do. Hamburg... 5 000,000 | do. do. II. Ser. 1,000,040

dóò. Potsd Magd... 2,90/,200 | ( E

0 do G 132800 | 5 027 { A,

0 do DILt 1 ! 000,000 | 5 | 1015 bz. u. d / FL F op lf 2) 1 é G 8 ,

0. SUOLHINEr ... $00,060 | : 0E f 2 e L li n, Von nerstag Den ü O, N p 1 il 1851. | »b.-Leipzigel » j -

i! Halle - Thuringer

6,000,000 | 8,000,000 | 1 824,000 4,000,000 |

Anh. Litt. A. 1M Hamburg do. Stettin - Sarg do. Potsd. Magd. Magd. Halberstadt 1,700,600 do. Leipziger «-- 2,300,000 Halle - Thüringer... 9 000,000 Cx]

{

D

] J Î ]

-_ D i O p Q f V

In - Minden .…..- 3,000,000 | Cid DBR S S O S RCO O N A G C R R I S E E E S R E R I C R R T E T P E I I R E e E a R N S S: B F SCLIEI B P DIUE A WE 7 A E R Fe

0111

500,000

1 l - L . - G 4 ex Bonn {On I 51.200 fe, Kommunait- |

Intändische Fonds, L reu ide : Düsseld. - Elberfeld... 000,000 1: | —- | do 10 3, O | 5 | 104 M L ; : Va U ai E ì L 4 } L O L QQU j j Et D i: P A Ae H 7 E | f i i Hnitlicher Theil. i 3 y em M 8 R i , L | a A i e : N A T (aa wohnheitsrehte, zunächst dur Beförderung und Vermittelung fin / R E 12718 d S Poi 250.000 | 4 | 81 O s ir die ósterreiishen Schiffe die E S erung zelner Privatarbeiten, veranlassen zu wollen, außerdem aber b) an S, us Phoiw. 5 t bersch : 953 100| 3115277 17 a i f Düsseldorf-Elberfeld 000,060 | 4 Le R und Dic E S N E N N A : er geseßlichen Regelung zunächst und dringend bedürftige do. S4 Anl. v. 50/22 e E B oe 95 do C ck 400,000 | 31/57, |7 | 1097 G I hl. Märkisch.| 4,175,060 } 4 9 O E S ersten Gericht8hoses leid rwirken, welche Maßregel bei den vorth lhaften lr Ae Re A aaa E Hypotheken - , Depositen- und VBormund- Sh Sea G d M C E E nir L | E O l „L ‘fin- | den Frachten sehr anregend auf den Verkeh1 L A A, N «A A Ständen die erforderlihen Vorlagen theil- Od.-Deiehb.-Ob1.45| C A : Freiburg. 1,700,000 38 | A n R E A hr der öster ische! weise M nahe Aussicht gestellt sind und vor Allem an die Cl: Prin Sol, ; e R E Krakau Obersch 1,800,000 | 4 |5 | 74k 1 F i Zweigbali 252,000 | | I IED E i G Nimm 1 Mat L s A E A Rechtsverhältnisse Des ländlichen Grundbesißes, namentlich in Be- t S l } (); ì : E A ; ; | 7 u i f j E ‘l : A 3 a ver 6 n n Bts ckchreil E ( j N C A ZUL H A eine Einkommensteuer ganz lad der Apt. ie h d 4 7 E Na A a Beräußerlichkeit und Zusammenlegung desselben al E N M ichad'os 13% arg E O es E : N] A E A rbereitung ganz nach der Art, wie in den übrigen Kron- | Allgemeinen, so wie das Dispositions-, Erbfolge-, ehelihe Güter- do ; uhrort-Crefeld 3A 24 B Ea O O0 | a a S uraifbyeidem ves franibisdien | VE int Giinda un L A f | n Ps S E D be P Mere Höfen insbesondere,

i i deren Arten Kapitalen, als auch von 1€Dent Deren C 5 erbe N es 2e De jepgevung E anlegen chi „wollen. "

: Mia D Raid aa abs L E A et A A ai s Le Sl in Diejer leßteren Beziehung auf ihre früheren tis V A f EUA r ausnahm Wu N Hage Me, vom 19. Mai und 17. Juni 1848, hiesige Handelskammer hat dem Hani (s Ministeriun in S sie versichern, DOUB Er Mangel einer desfall- i i E D L N gen Geseßgebung im Lande täglich nachtheiliger gefühlt und die rlangt wird, und ersuchen sie daher, nóöglihs| bald an Stände gelangen

Rheinische . ( In - Minden

K.u.Nin, Schuldv. Ds - ai m i 4 T j i j j 1 th.-Seb D ) ) ) Gé) M Ot IQL j Me ah] co! ) 30 i es allgemeinen büragerlid e f ; i ( n erhoben, welche

Westpr Pfaudbu

Grossh. Poseun do.

Russ. Hamb Gas D |- | A A N e L 25 j ' - : j Erlaß eines S a A Nas fv alle Ganvela / A C i g S : do. Hope 1. Anl. j e (achen - Mastrich 100,000 | 4 | | ; [mnesti Vfänder-Auslösung S 4 RTT Fs P E O DandelS- U immer dringender ve du Stievl 2,4A.1 4 ) | di de 300 I F L Le) | i Îu {amm icl v mo. i A A (alignd, Unvrde e) L vere eijenT en Un ganzen umsangi der Vonarchie, etnger icht, den entsprechenden Éntrourf ï 46. do h 4. 1 | Iaml au Ce 1604 Auel j Alten f y F \ Er cich ric Ner naa 4 , Ia) mwelwem derlei V 4T angeHazt n werden iouen wie tecdel la zu wollen do. v.Rthsch. Lst.| 9 Pre. Anl | | Kiel - Altona : 0,004 eler Bas MIGNG C N / | rb ; 5 / do. Eugl. Auleibe/4{| 975 | 90 | Lübeek. Staat L j L E ARÁ RON | 38 | Cöôthe ern l'hit 0,000 ; Kabinets e S N E S eng 1 Die Pesther lo Polu.Schatz0.| 4 | 81 : | Moll. 25 % Int. [24 E E E 7 | Mecklenburger Th 1,300,000 |f Br SGbS tanten Us Sind Cin CUiffabit Charles die aus Temesvar mit der levten Post hier einliefen, hat in der | Sachsen - Weimar. L Jo. do Cert. L.A.| 5 | 944 | Kurb.Pr.O. 40 th 2E | 22 ar e | ckHweden und Norwegen. s S U [0ortigen Geitung am ole E Gala finn (04 der an dem Großherzoglichen Hofe beglaubigte Gesandte und be- do.do.L B.200FI, - 185 I N. Bad. do. 35 Y 15 : . O E Preussische Bank-Antheile 9 fbolm. Antrag auf S gefunden. Um 7 | oollmächtige Minister der französischen Republik, von André, in Poln a.Pfdbr.a.C. 2 e I ———————— A A C ——————— S Q E A Ene E tatistisd R reren tausend Bomben, Granaten und Geweh R U D Dresden, hat heute Mittag Sr. Königlichen Hoheit dem Großher-

N hentiger Börse r be lers der [ | ! | erfuhren d (oui IeDECN( erunt E A Schweiz. Bern ie Anordnungen in Betreff der Flüchtlinge, Der | Luft. Die Bestürzung ist ungeheuer. Y A S A | 0007 sein Abberufungsschreiben überreicht. Derselbe begiebt sich in f i Y eránderung el (rel E —— m E N L S Regierung hinjich | Bei Abgang des C

N narlehrerste Ortsarmenpflege. Die hshäuser, mittags) zerplaßten noch fortwährend" unter

Fffekten 1sf keine wesentliche L1G a (4 4 ckf (Cel en 204tetat.) 2 L j timn in für O H B B a M / E V E | , | : | « L 2 S Breslau, t April. oln. Na 94 42 Hld, e De1 inter Der agfeltrigen ( runa abaeaeben od) A N Lim i i ) ¡ s Deter ) l raer’ ) 5j j H E , L U TADI : E 2 | (0 1 fe aus Konstantinopel ent! immt der M ( var | ov entliche Gesandte M8 br Ed tale Ntixister D pa E \ j en ul! - | s P E K EU N, 1 i; : i eaangene Damvfchiff Detlbbir ereibdura., | F ap [olgende Vaten aus Mutahia: Seit Bem's Tode hat Iepupyiii Derr Cintrat, hat dem Senate 1n üblicher Weise sein

9Y / ; en neue Ueberfäll Cl 3 eschlüsse des baselland sich bei den Emigranten viel geändert. Die Parteiungen ) igungsschreiben übergeben. i

Gld. Poln. Pfandbr. neue 34 Dr Von U D n von keinem YVelang AUC 1 (La I EELO 4 Î | : j B | ì en elang ( rigen Amsterdam, 9. April | j S i : arat aufgehört. Eine Ausnahme machen Perczel und einige jeiner

Beimar, 6, Al C 09 J

gleicher Eigenschaft nach dem Haag.

Hamburg. Hamburg, 7. April. (B. H.) Der außer=

Bankn. 774 Br., T7 ; 500 Fl, Loose 82 Gld,, do. Bank-Cexrt. 200 Fl. Looje L565 Gd. | Boscheft preighalten! L : Ruf. poln. Sch. Oblig. 81 Gld. Krakau-Dberschlesishe WVbagak. | Ry R Sha : 7 Abe oon Giscéen neen ann E Sia a Gn Af N i : in pr. Cour. 745 Br, 74% Old Oberschl. A. 116 Gld B V 418 9) M ) ) dbahn U Ee S S (l ; ¿nnayme von Vesezen den Kammern nter- | nossen, die auper sich Jeden für einen Verräther halten und zurü zj e S e ; Ll, 4 + R l) L, . d x Me, | D aris , ) 51 ) ) () ) ‘4 A mak Sai I M Toi af ) Ÿ (1 0x 6 j Nauritiu Orden Be1 3, m. f aeczoaen in ibre Q, A R U L 1 1094 Gld, Freiburg 75% Br Gld. Niederschles. 844 Dr., | 477 E U E j S a N 18 von Quvf n 5) ischtes / | ind B ihren A Thomas Mo Gedichte lejen. Sie Gld. Neisse - Bri i v 41% Of Friedr. till S ug oder feine 2 1Derung. Hu} L L L - 2 S E e E sind übrigens eingeschlossen, denn die Str der Gegend ibrer 84% Gld, Neisse- Brieg 42 Dr,, 41 1 Gld. Yriedr. I s ) O E - 5 ; nien Madri ) chten. Bermischtes | Woh S ojjen, denn die Sirapyen in der & egend threr Nordbahn 38! Br., 381 Gld _ 7 proz. neu | i rfe y z ans e B ahe A O sind bei nasser Witterung kaum pajsirbar Die Lange | Y (uslanD. T O05 Wil JOS + Le M ola R Sa N LESE Sk E g L f : A weile machte fast alle Internirte zu Literaten. Seit einigen Tagen Weipzig, 7. April teipz, - Dresdn, Partial - Dbligationen E d i agitiren sie für Herausgabe eines Tageblattes.“ Nach einer Kor S n O A E, u R S A | orlin 368! E i : N respondenz der Trie R E Tagebta 2 Nath E Kor Hesterreich. Venedig, 31. März. (Const. Bl.) Der i087 Br Leip U Oa OID 6 Ovreôd, E. A, 19! | L: I A. O Bermischtes | rejpondenz er Triester Zeitung aus Balpara1ijo besand sich Ende Treibafen soll na dem W slen D ic f R E ' * 1392 Gl “" S{hsich-B fe p 6 C 3 Br. c‘ondon 44 . 80 tzanuar Kiß in Acapulco und Szeckennt in Manteviv _ Brelyasen jou nach dem Willen des Kaisers {o gegen Ende Mai Br., 139; Gld. Sächsish-Bayeri]che 524 Dr. Sche J D. | O4 78 A M \ B at aco £ o und Szechenyi in Montevideo. d. J. eroffnet werden A ¿0 | 24 Br deburg - Leipzig 215 Br Derun= | aeg 4 T eleagravh tiz SE S E AEEA ' ‘ah einer olmüßer Korrespondenz des C. Bl, a. B. befindet Gaâ G 5: 4 s e, aliz 1064 Old. F. W. Nordbahn 385 O Fiel 93 St, Petersburg 00 O 2 f d ih Vakunin noch immer in Olmúß. Nach der ei n Ve Fon foll Das Arsenal wird, wie man versichert, wieder in jeinen frü- Gs {a / Apr Uy Deutsche geologi|che Vejeuscasi Ag E B l S1 Je ac) Der elnen Bersto 0! heren Stat veragesoll vors O L e : idé I a. 200 y( desen U e i E : (8 10M heren Status hergestellt werden. Se. Majestät gab bereits Befehl ( L ( j iner an ‘of N Tp po tts pH , Cd 20 n : 4,07 f er a1 zwei neue Fregatten, jede zu 00 Kanonen, im hiesigen Arsenal 31

C L S

nstanti1! 2

| P

t

D ny

Anhalter 1064 Gld, F. W. rdbahn 385 Gld, Altona-Kiel 9 S Br, Deßauer B, U, R L é I Preuß. es) 4 d 2 O1, E 14 ca 1 G) 46 Ü PTUAe / D LOC L deren joll r nur fTonfrontirt 96 Gly. | [ h A : (t f 10 ci Q at 01 als } bFN f L Ba a Rur! l U 3 Or cH 1111D Gand cis 1? Acht ichten N E E : A 2 e G L Le E LE S l £N,. ; t P H S d A ERA S L E Y V] on (48 : - U Ul derpest_ in der Gegend ] Deith tit dod ( ht Die in Folge der leßten Ereignisse Landesverw senen erbiel Frankfurt a. M. , 0. April. Oesterr. Ban e G O A E - N 4 anz erloshen. In Ofen erkrankten bei V ndler 3 A E Sin Sre Por N E LYIELLEN Br., 1455 Old. 09proz. Metalliques - Obligationen 72% Br., {4 | : a e R I N l ( S S Rinder. Der Eigenthümer ließ sie schla fre t Ausnahme von vieren, worunter Manin und Tomaseo, die volle Gld, Badische Partial-Loose a 50 Fl. vom Jahre 1840 594 Dl.- | don, 5. April. Z3proz. Cons. Ibs, % Aron agdeburg-Wittenberge 994. wáre auch ausgehauen worden, hätte die Polizei nicht noch bei Zei- R Stirn So Clare G Cn M G

005 QId,, do. a 39 Fl. vom Fahre 18450 022 D, 0435 WIN. 212 ¿ BO, 09 Da, O, 4 / 09, VO proz, JU g N00 E A G a » ten s lbe in Beschlag genommen ey A E : E E L: 7 R z h N T E Nommtine s Kurhes}. Partial-Loose a 40 Rthir. 325 Br., 324 Gld. Sardin. | 894. Lu] ro:, 112 14 ros 989 4 ' Nie der beutigen Nummer des €& “U g tach der Olmüter N. Z. herrscht in einigen Gegenden Gal ber Somers 7 emer betheilt wurden, Partial-Loose a 36 Fr. bei Gebrüder Bethmann O Q Dex engl. Fc flau unl N M Ll | 1470 T ¿ T 10 ziens bereits Hungersnoth , 6 il ajeitat jammi Pa im Betrage bis zu 4 Zwan- 3yroz. inländ. 35% Br., 35 Old. Poln. 4proz. Oblig. a 500 | ohne wesentlich Veränderung 3 A

Fl. 834 Br,, 825 Gld. Friedr. Wilh. - Nordbahn 393 D 1

Gld. Köln=Minden 103% Br,, 1035 Gld, Bexbach

82% Gld.

fast unverandert,

Ci S ROEZRETZ I TESCEE S SIRRCEck Gd; du L IEGSAE S SRE A B IIS

vie ŒEOSSi R PAA L V Ea E Idi D L SEL L S Is Wi! P A rah H S E E EUSAT 3 B wid: S E M T I T rod) L MITERG D RSE E na!

zrts | dur meistbietenden Verpachtung diejer Z2/0mamnl ha

13 k i | | denden Gegenständen und Geldern mittelst Transp : : l S VSILDelnmSL - 2 jl E S E HBeRgnntmac jungen. an die hiesige Gesängniß-Ervedition abzuliefern, C atio E tordhausen zum Ober-Staats-Anwalt, unter Uebertragung d A [9921 x g N, Bs | Es wird die unge]aumte Sritattung der dadurch entistan- e : I M a! C. / Hl 1 | S U ; O d 1 : 1 s N N / E E taats - 4 ita em Ver - CLrtiopun Ds S 441] N ; denen baaren Auslagen und den verehrlichen Behörden in unserem Regierungs-Konferenz-Gebaude andveraumi S S N rnennen ; un H N : Der unten näher bezeichnete Dienstknecht Carl Groß, | des Auslandes eíne gleiche Rechtswillfährigkeit versichert, | ZU w-lhem Pachtlustige, welche sih sowohl über otud O L, En m Srota - Phosikus Dr. Strauch zu Landeshut den Ch O nes allgemeinen burgerlichen Veseßouhs, lautet wle | cine Versammlung der Chefs der Fusionisten

aus Gollnow gebürtig, is des großen gemeinen Dieb- | Berlin, den 7, April 18541, landwirthschaftliche Befähigung, als über den Besiy e am 19. r ( ; Sanitäts-Rath zu eiben E N mung Chess der Fustoni

stahls verdächtig und hat \ich von hier heimlich entfernt, | Königl. Stadtgericht. Abtheilung für Untersuchungssachen, nes eigenthümlichen Vermögens von mindestens 15,000 | #1 Fonferenzzimmer kal! Auf dem gegenwärtigen Landtage 1|t, in Deranta})jung ines : _—_ : I h 1 !

ohne daß sein gegenwärtiger Aufenthalt zu ermitteln ge- Deputation 1X. für Voruntersuchungen. Thlr. genügend auszuweisen vermögen, hierdurch einge- | Dies wird gem H C | 1 ereits | C1 teur der Asjemvtee 1! ationaie wejen ul : l f men T N : N? er stándishen Erwiederung vom 19. April 1847, den früheren

Ein Jeder, welcher von dem Aufenthalte des 2c. j y j N Groß Kenntniß hat, wird aufgefordert, davon unverzugs- lich der nächsten Gerichts- oder Polizei-Behörde Anzeige zu maden, Gleichzeitig werden alle Civil- und Militair- Behörden des Jn- und Auslandes dienstergebenst er-

M ot eto 04+ Or a 44D 009 Berryer unter den Anwesenden

L

Urantrags, das bereits bei anderen Gelegenheiten und z eht \ é E V Un D BValette, hat an das Evenement und die P1

} 1891.

s l O Q : (a hel | laden werden, wobei ausdrüdckcklich bemerkt wirb, daß das | mif 3! ) R \ î ck10 A 1107 0G nt A S U) P E y 3 5 E Mir än í io O | an Mrigr d v1 tionen \ L H ctn} : iter: i N Zignalemen h es tausmanns | )ruvel Könial. Finanz-Ministerium ih die Auswahl unter den | von Fl at Di D E x d V Xntwurf einer allgemeinen burgerlichen Proz rhn tvo Fanh l geriMtet : I l Ee Ny Derjelbe tf 29 50 agr alt, evangelischer Religion, | C U Ka rbehalten | AnN “L 4 N nf ne i 1 er )»iotart Kandi [ Dol Mol! - On T | s uet ICLNE Dl L ck T O1 l DELTEITEITA j » j N ori 4ebore! N Q 27 ll | v { hat dunfel- | Dre? Bestbieteuden vor eyaiten A He Q i ( y Bezin N 1 LanDg l | in Derun g! l ren, S Guß / L grop 5 E 6 l 6 | Erfordern zur Sicherheit ihres Gebo‘s in dem xicita- | G 5 : Al braune Haare, braune Augen, dunkelbraune Augenvrauen, tions - Termine eine Caution von 9000 Thir. zu depo- | Da ! N | ' eijung jetnés Tou Bre H A0 Le vereitu ines allg j ovales Kinn, längliche Gesichtsbildung, gesunde Ge- | en iben | : M E ereitung eines allgemeinen bürger S : A E : | 6 S 2 : H E E Sn : : Mien | l E 4 . / E mteDer N pt 0H E sucht, auf denselben zu vigiliren, ihn im Betretungsfalle sichtsfarbe, groß ge ogen Nase, gewöhnlichen “Enn, Die näheren Pachtbedingungen konnen je A e G (l ( f Veo nene qui sestzunehmen und mit allen bei ihm sich vorfindenden starken dunkelbraunen Kinnbart, gesunde Zähne , L | wohl in unserer Registratuc, als bei dem Königlichen | » U CLODTI (2 LOCLTCLUN A E S A L R A R T T A Genehmi : (Beaenita p G O Ea 2e eee V c ; £; Gle) U Sire | Es e H, , A | e, L L) e c L 8 J l : P Ses L L 4 « Deni Weneyhmigen Q1Ue U. Les Men und Geldern mittel Transports an die | schlanker Gestalt, spricht die deutsche L prache und hat | Domainen-Rentamie zu Berent eingesehen werden. | E 6 lngeki en cke. Excellenz der Königlich sächsische Wirk A de öffentlich-mündliche Gerichtsverfahren Dem fietzigen ver- A L 1g E e u jiesige Gesängniß-Crpedition abzuliefern als besouderes Kennzeichen eine große Narbe an der | Danzig, den 19. März 1851 [219] En Dann he Geheime Rath und Gesandter, ® t g ickelten unfklaren Rechtszustande und den höchst m faltigen E R E (Fg io Pa Es . 4 « R O Af (L De e e L T ILU 441/18 DCIn(e all) Und Wesanbli S VEIDENY VON Oie , L E Es 5 { L V W/ \ Hen ratin lo tf dor C L (Es wird die R IRanie L \tattung der dadurch entstan- linken Seite Der Yale Königliche Regierung. - s , T l j reGDet techtsquellen auf die Dauer nicht verei! L T L 04 C ( z Sti thum der denen baaren Auslagen und den verehrlichen Behörden Befleidet war derselbe mit einem dunftlen Leibrod, | Abtheilunz für direkte ckteuern, L omainen unt Foriten Ut nh Gaben 5 “nd S Salvandy Un®D PDastoret Wir ä C P P É » V A d“ - Ä é Ö u . i , Ÿ \ 4A 1 1 . —— , ( 1 1 ) IMUCHA U - 1 ê 1 P27 F PD 0H etraaen Y 2 le A bie E eine gleiche Rechiswillsährigkeit versichert dunklen Hosen und kann seine weitere Bekleidung nicht | Niemann 5 S E E ‘beantragte Werk einzugehen, weil aud m O r ) erlin, Den D. April 1851. angegeben werden [a ammlung E : s E O SEIDETENTY D NBE T I T S N ocz ° Bj InzugeD( 8 aucl) Königl, Stadtgericht, Abthe lung für Untersuchungssa hen x | S Sonnabend den 314, Mai Rorm. 10 Uh1 ÿ : ait G E E E S E ganz adgejehen voi r Mer ‘genden groß cktreitfrage der v T s T ) 4 0 en, » ( » her Be uf! | Y cy 1 ( ei 5 od it / irt c 1X. Deputation für Boruntersuchungen J Es : : | [18] Gerichtlid er B rta us. : E I 1 Prinzen Prenßen i ¿51 distcation nit nU Ie 2 und Kraste gegenwartig noch Signalement d O [200] Selannimach una, Das dem Schulzen Anton Klingsporn zehörige, zu | Wittwe Sthleger dahier ei esebgebungsarbeiten in Ansprud enomm L Signalement des 1c, Groß e 2 T ck Va Eh Lde ( - e: G Toy Ovolsod Heleacne Und | ) n ejebgebungsarbeiten in Ünspruc) genommen % , Î betreffend die Verpachtung der Domaine Sykorczyn, | Neuvörffel, Züllichau-Schwiebuhjer Kretjes, Velegene und | Zur Ausübung des U ih in Golge der neuen neren R form: mig e n uch in Folge der neuen 1nneren KResormen 014 A K i D y R gunjtig. Aus der stattgehabten Diskusstc

Derselbe is 17 Jahr alt, evangelisch : N ti Gollnow (boren, 5 Fuß 4 Zoll gro O oa hn Die im Carthauser Kreise circa 17 Meilen von BVDe- | im Hypothekenbache von jenem Dorfe \ L l / s | | der Actienbesiy ¡8 19, April 1nc1l, 101 8 0 L Í | l manche Theile des Rechts im Ueberganae und in der Entwickelung blonde Haare, graue Augen, gesunde e L | rent und circa 0 Meilen von WVanzig gelegen | Seq No. 1, Ne zei hulzengut, gen L | das dafür bestim Der Dire \ j F d ? L r L ULELU L, N E E E L E ung Majorität damit nur die Verweisuna an wöhnliche Nase, gewöhnlihen Mund, feinzn Bart ge- | maine Sykorczyn, bestehend aus dem Vorwerke Sy- | shäpt auf 6052 Thlr. 3 Sgr, N Uge Der n uno oen Den N D D R D i 2 B D E O l der 1eBIgen | hegbsitigt habe Kommission hat : | Bart, ist | forczyn und dem Abbau Althütte, nebst Brennerei, der | Hypothekenschein in unserer Registratu1 einzusehenden | eis geliefert werde, daß der Actiendesiß, wie eingeira g chland verworrenen Lage der deutschen Verhältnisse, doc é Donna | O ar a : : d- L6 D, auf das demnächstige Zustandekommen einer gemein ten bürger- nd Ququene: qu L eN S O Die Arbeiten an der Bahnstrede Angers

schlanker Gestalt, \pricht die deutsche Sprache und hat | Fat i L ( 4 On : als besonderes Kennzeichen eine Hant L B | Torfnuzung in den Gränzen des Vorwerks und der Taxe, soll im Wege der nothwendigen Subhastation | gen, noch bestehe. L lihen Geseßgebung für ganz Deutschland welche dur eine

welcbe

» No

Anregung gekommene L

Sicherung unseres materi

Der en Messager, erseßt vierzehn gestern

Hai anno Ti(onhgahn : Avig oner Cijenday1!

y 4 j S,

ieben. Man glaubt, daß im Monate Mai aufgeben mögen en gemacht werden können. ausge mogen. “M S s ; O O A Ney de la Moskwa ist Stände beschlossen, Königliche Regie : F L (F E gliche Regi riser Advokaten Ramond de | ‘oi in einem

Bekleidet war 2c. Groß mit einem hellgrünen Tuch Fischerei in dem Dlugi-, Kniwa- und Gollubie-See, am 18, Au gust 1851, Vormittags Lor, | Düsseldorf, den 6, April 180 : Preußen Berlin, 9. Ayril cke. Mastestät der Kaise As Ueberrock, dunklen Hosen, einer Müge. 44 soll von Johannis d. J. ab au] 24 nacheinanderfolgende | an ordentlicher Gerichtsstelle hierselbst öffentlih meilt- | Der Präsident des Verl s-Nath von S ï S n Coaimn h , y G E N ailer | Codification der einzelnen Staaten nur erheblih ershwert werden Die übrigen Kleidungsstücke können nicht näher au- Zahre, also bis Johannis 1875, im Wege des Meist- | bietend verkauft werden, j | (900) M O e luna, Mator B E a ade Pionier=Adthei würde noch immer nicht j i : gegeben werden, i / | gebots verpachtet werden. Sckchwiebus, den 4. Sanuar 1851. I _= n : i lung, Major Burchard, den Vrden der Cijernen Krone zweiter | Diesem gem habe D E G M _ v . or ) Ç , , Q 4 zu 6 l Ci A nlaitte De C Do 3 1 5A [ : | E t fn

N n Vorwerk Sykorczyn enthält 3517 Morg, 89 CIR., Königliche Kreisgecichts-Kommi|zion I, | 1223] tlajse, dem Seconde rae Bogun von Wangenheim von | rung zu ersuchen ; aven

L y 4 n zwar 25 L C 9 A t ; 54 B O ¿ E Lis E G t r (5 S Gy i P çÇ o t Hui Q -r A x R ; L A e : . T, p E 222] Ge E Morg, 45 E T0 125 (1R, Ae Era N _ C ERIEDN Jn dem Debitwesen des hiesigen Kausmanns zulius arde = Pionier Abtheilung die dritte Klasse dessclben Vrdens, l) im Allgemeinen ferner dahin wirken zu wolle San ne see zu 100 Fr. Geldstrafe verurtheilt worden. g. % R. Aer zweiter und 880 Morg, 63 N, Tobias is ein Termin zur Anmeldung sämmtlicher For- em Commandeur der 4ten Pionier - Abtheilung, Major Pagen- für ganz {0 O A A O A N Ee Mehrere pariser Kaufleute wollen eine Petition an dl L J : C t ur ganz Deutschland gultige, die gemeinsamen Rechtsverhältnisse N 0. [ieu olen eine Petiito! h i c AMEER : 5 ¿ I tional - Versammlung um sofortige Revision der Verfassung iten

fi SR mne

“Der unten näher bezeichnete Kausmann Adolph | Ader dri i : lnd y S . _.

L E (G T «ai O Adler dritter Kl 3 2 Mora, 74 (1R. Wiesen. 220] Ct vi ° . | techer. De E Sa E l ç i a | Ernft Heinrich Grubel von hier is des Betruges | D.r Abbau Althütte nebs An A 14 At Eee | | Thüriagische (Eisenbahn. derungen aus : | U E S Commandeur der oten Pionier =- Abtheilung, Haupt aller deutschen Staaten regelnde Geseßgeb & A dringend verdächtig und hat si von hier heimli® ent- | 110 R, i an Zeitpächter de Wh E Das Mi 1 Die Ausloosung der in diesem Jahre zu amortisiren- | de 37, Mai v, J, Vorm 11 Ny, nann Keiser, und dem Hauptmann Bellmann von der Garde- | werde, wie damit bei Webs S A O R n en ad bie A ; D g fert / Ae LAP, JEN gegenwärtiger Aufenthalt zu er- | mum des Pahtzinses ist U Ado bt incl h den Prioritäts-Obligationen erfolgt so wie ein Termin zum Vergleichsversuch ner Pionier-Abtheilung das Ritterkreuz des Leopold-Ordens zu verleihen “o du 1 eim Wechselrete bereits der Anfang gemacht ist ; Paris, 6. April, Der Präsident de! Republik hat vom Seb mitteln gewesen ist. / Gold, jedo ausscließlih der ani festzustellenden am 26sten v. M., 3 Uhr Gläubigern, beziehungsweise zur Eistigkeits-Aussuyrung geruht. Gu f R st aber und in besonderer Erwägung der erheblichen | herzog von Mecklenburg=Streliß ein Schreiben erhalten, worin ihm C 7 5 p i Ç "A L 7 5 ) S E E A , S Ï 9 A 2 N N 9 g / Y ner Ie 40 c Q Nr , Ta Rd O "Q 2 e e S us F « T É É R nr Gn $ tecdtlen

Ein Jeder, welcher von dem Aufenthalte des G1 ubel Pacht sür die Lorsnußung, und die zu bestellende Cau- im Directions - Büreau hierselb. Jn Verfolgung des auf den 30, Mai d, S V N 1 k Niea N S A ad dd R bei dem öffentlich - mundlichen Prozeßver- Die Vermählung seines Sohnes, des Herzogs Georg von Medlen

C c T À c ; Not ; der Prioritäts - Dbli- vor dem Großherzoglichen StadigenGr Jer) E N Hesterreid E S . A ; | sa ren DIE F wen ung des sogenannten gemeinen Rechts, der Par= burg Streliß , mit der Großfürstin Katharina Michailowna von nächsten Gerichts- oder Polizet - Behörde Anzeige zu Bei dex Domaine befindet ih ein bedeutendes Kù- ationen machen wir den Jnhabern dieser Obligationen, seyt, welhes mit Hinweijung aus Dage Len E N Q R E G April. Se, Majestäi der Kaiser | tikular- und Lokalgeseße, so wie der verschiedenen Gewohnheits= | Rußland angezeigt wird machen, Gleichzeitig werden alle Civil- und Militair niglihes Jnventarium im Werthe von 9627 Thlr. 24 Abe gegen Vorzeigung einer derselben der Ausloosung | burgischen Landes - Jutelligen blättern abgedructe Kon hat angeordnet, daß der Feldzeugmeister Graf von Khevenhüller | rechte, unverkennbar unterliegen wird, a) übersichtliche möglichst i Ein Dekret dns Prásidenten der Republik beruft die Behörden des _Zn- und Auslandes dienstergebenst er- Sgr. 41. Pf. an Saaten, Vieh und Geräthen, welches | beiwohnen können dies hiermit befannt, furs-Proklam hierdurch weiter veröffentlicht wird. als Präses des obersten Gerichtshofes den Titel eines Präsidenten | systematisch geordnete Zusammenstellun zen der in den imelnen Lan- | follegien des Departements des Landes auf den 14. Mai zur sucht, auf denselben zu vigiliren, ihn im Betretungs- | der Pächter nah der näheren Bestimmung des Pacht- Z Mat A Waren, den 4. April 1851, dieser Stelle führe i Ï destheile s Matt t en einzemel U ollegien es Veparte N bea verütorberen Krederi Mie 1 pt fo s i, E g ach Erfurt, den 5. April 4851. M T EE | destheilen geltenden Partifular - und Lokalrechte o wie der Ge- | 1es Repräsentanten an die Stelle des verstorveren ezrederic falle festzunehmen und mit allen bei ihm sich vorfin- | Kontrakts eigenthümlich erwerben muß. Die Direction der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft, Großherzogliches Stadtgericht, C alxechte , | ( | eines Reprâsentc

A, S BSrEm Ser. ame

R) R N S e S

2 Lu 2 Tf

Kenntniß hat, wird aufgefordert, davon unverzüglich der | tion auf 2000 Thlr. festgeseßt, $. 8 des Plans für die Emission

O n I R A s