1851 / 123 p. 3 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

in den Vorstädten und der nächsten Umgebung währte den ganzen Tag bis spät in die Naht. Am 19, und 20. verdvielten si<h die Truppen ruhig in ihren Lagern; aus der Festung wurden einzelne Kanonenschüsse auf die im Schußbereiche streifenden Patrouillen abge- feuert. Vor der Hand wird wohl die Ankunft Omer Pascha's ab- gewartet werden, ehe etwas Entschcidendes unternommen wird, Der- selbe wird heute oder längstens morgen mit seinem Armeecorps vor Bihacs erwartet. Bihacs i} derzeit von 12e bis 1500 Insurgenten, fast durWge- hends Krainaer Türken, beseßt, und ihre Anführer Rustanbeg Bischevics und Chaferbeg Bessirevics zum Aeußersten entschlossen; in Df! Kraina liegen von Klofkot bei Krupa zerstreut bei 3000, in Krupa steht der Dizdar von Vranogracs mit 1000 und Ale Kedics jon sich lepter Zeit bei Ottoka mit 2000 Jusurgenten Dee t Aufwärts von Unnaufer no< Sokolacz un

» >fonderbea erwartet Golubics jedes mit 3- k Skenderveg 6 ' 11 1

stündlich eine Verstärkung.

[y Q i q Eo Bihacs is am linken

3 400 Mann beseßt.

16

. N 1h uo L Ht l ( Nam h ogantsc<hen KrieqssMWaupiu 9 be p \ 4) V m og Wr D ä A T NAR \ s ( mich den Ainsuraenten und Den ) Gesteru und heute haf zwi} en den (mMuUrgentn ) M (2/4 4 G O Y La j è vom ¿4sten

D. N _ » Laa 04 1011 1DeNn 9 tin Truppen dcs Skenderdbeg ( efu1 N si I : hat von fi

i _— 5000

waren

C N T o 4 11 Entschlossenheit gekämpft

Fnsuraenten bis 10 (ht die nur i

Mann stark ; ste haben m

1 Rthlr. Erster 1 Rthlr. 10 Sgr. > hi 5

20 Sar.

Vorstellung : C girtes Miiglied der K01! Rolle b

586

ungeachtet dessen blieh das Gefecht unentschieden. aufgeste | pen Ins g von drei Bataillonen, und zwar vom Sluiner, Oguliner und Otoc saner Regimente je ein Bataillon, Wie wir schon früher erwähn- ten, hat die Aufstellung der Kaiserlichen österreichischen Truppen feinen anderen Zweck, als bei allfälligem Uebertritt der bosnischen Truppen oder ÎJnsurgenten dieselben in vorgeschriebener Ordnung zu. übernehmen.

zonigliche Schauspicle

Sonntag, 4. Mai. Jm Opernhause, Mit aufgehobenem

Abonnement: Oberon, König der Elfen.

zweiter Rang Proscenium daselbst

Pre1je der Pläße: Parquet, Tribüne und Rang, erster Balkon dajelbst und Parterre, dritter Rang und Balkon

10 Sa

Ampt Montag,

heater Mai.

Vi r 64 N + 2 4 VONNtmenig-

T 4 14

Jm Schauspielhanse, 75ste

Vorstellung: Egmont

Ny GS ( IN «i Vlenitag, 0. Mai Der Prophet. D 7

»2ste Abonnements- XBaganer, neu enga

Antritts

116 erte

) ( 11 Unfang 6 U

Die am Cordon (lten österreihishen Gränztruppen erhielten eine Verstärkung

nach Masson,

vom Stadttheater zu Pesth:

Preise der Pläpe wie oben. Der Billet-Verkauf zu dieser Vorstellung beginnt erst Montag

den ten d. M.

Königsstädtisches Theater Sonntag , 4. Mai, Der Stumme, Drama in 6 Tab dem französischen „Le Muelt“, von Anicel frei bearbeitet von E. F.

Montag, 5. Mai. Der Weltumsegler wider Willen, abenteu ihe Posse mit Gesang in 4 Bildern, von Räde1 (Herr Edcll Purzel als Gast.) Meteorologische Beobachtungen

Bourgeois

W echñnsei- Lot Ir E Ke 14 Amsterd Ln l : J 2 è 141 î d I) I k IK i 300 1 : I-19 Î Lst 1 h 195 x O) P é) ( 1D) E 1 GH- . i531) i 1 101 T 100 ‘1 2 Mi 993 j $1 14 1PY1& ( 1 11? D x ) Franksurt 11 100 F1 1 I Petersburz U SBLI \ 1 R , q z / 7 S x J Inländische Fonds, F fsandäbriefe Comm [ani run Geld - Course Z Bricf (zel ( | d 44 i; A ; Q renss. Freiw. Anl D 106% 105 : 6 f Pfd , 31 x S1 Anl. v. 5045| 162 sOstpr. Pfandbr. 93 St,-Schuld-Sch 35 SDA S j” mm. Pfa Ii 1 1 D 21 ( O Od.-Deichb.-Obl. 17 [h 11 Nm. di i G } Seeh, Präm.-Schb.|— 129 [S hlesische Ie Ds di Kk.u.Nm, Schuldy. 3% 82 O 27 La Lt. B. gar, d >5 Berl. Stadt-Obl. | 5 103% 1034 Pr.Bk, Anth.-Schb 95 )4 é z L _19 04 do. do. 32 [i ricüriched on ] 3 ío 1.344 i 1 »2 L (4 3 Westpr. Pfandbr 37 9j Í F077 I Goldm. à 5h } ; 3 Grossb. Posen do. { 101 Á |Niscot to Ausländische Fonds. Z j i / E Russ. Ilamb.Cert I I Poln. nene Pfdbr.| 4 b 19) do. Hope 1. Anl. 4 | 925 - | lo. Part. 500 F1l.| 4 |- 833 33 lo. Stuezl. 2.4. A. 4 917 90 | d Ie 300 Fi 1413 r. d 5A 4 9% | 90x | Hamb, Feuer-K 32 » v. Rthsch. Lst.| 5 1103 103 | do.Staats-Pr.Aul, io. Engl. Anleibe 42 98 973 | Lübeck. Staats-A {3 1 3 lu L D) lo Poln. SchatzO 4 1 Á 10) : Iloll. 2 7 1 Gr c ; : : J do, da: Cert. A-5942 |- 944 | kurb.Pr.O. 40 th 2% do.do.L B.200F, - | 1502 [ N. Bad, do, 35 F 18% Poln a.Pfdbr.a.d e 93% | ; s j Die bessere Rente von Paris verant te

Nuswsärtige Breslau, 2. Mai. Poln. Oesterr. Bankn, 76% Br., 76 Gld. Poln. Pfandbr. neue 947 Old. Bank- Cert. 200 Fl. Loose 194, D Sch. Oblig. 815 Br, Krakgu-ODberschlesische Obligat. in 73 Br. Oberschles. 1462 Od. 0, B, 110 Br.

R Orfei.

G Q N 4) Gl Papierg. 945 V1 )4x/ Ol

54 Br. Niederschle\s. 835 Br. Neisse- Brieg 44 B1 Wilhelms-Nordbahn 375 Gld,

: Wien, 13, April. Met. 5proz. 96x Br,-4: Gld, Loro 76% Br., 76 Gld. 4zproz. 844 Br., # Gld. 2z¿proz. 91 Br 2 Glo! Anl. 34: 202 Br. , ‘2025 Gld! / 39: 149% Byr, 14 Gld. Nordbahn 1307 Br., 5 Gld. Gloggn. 1325 Br., 132 Gli

Mailand 77 Br., 764 Gld. Pesth 897 Br., 89 Gld B. A 1262 Br.,, 58 Old. W e < sel Cours Amsterdam 186 Br. Augsburg 133% Br. Frankfurt 133 Br. und Gld. Hamburg 195% Br. und Gld. London 13.5 Br. und Gld. Paris 157% Br. K. Gold 1383, bez. Silber 1335 bez. Fonds fest und beliebt. Actien flauer. geringem Umsaß ohne wesentlihe Veränderung. Veipzig, 2. Mai. Leipz. - Dresdn. Partial - Obligationen 10185 By. Lelpz, B, A. 1665 Old. Leipz, Dresd. E, A. 1405 Br. Sächsish-Bayi rische 83% Br., 83 Gld. Schles. 945 Br. Löbau Zittau 224 Br. Magdeb. Leipzig 2135 Br. Berlin-Anhalter 108 Br., 1075 Gld. Friedr. Wilh. Nordbahn 38 Gld, Altona - Kiel 025 Dr Depauer D. 4, 144 Br, Preuÿ, B. A, 94% Br. und Gld. Frankfurt a. M., 1. Mai. Oblig. 705 Br., 70% Gld. Bank - Actien Badische Partial - Loose a 35 Fl. vom Jahre Gl. oa 005 l vom, Zabre 1840, 30

L E

O 2

Frcmde Valuten lei

Oesterr. 5proz. Metalliq.- I O, 11205 WID. 1849. 924 By 32x Vy,, 04> Old.

Kurhess. Partial-Loose a 40 Rthlr. 32% Br.,, 32 Gld. Span. 3proz. inländ. 34# Br., 347 Gld. Poln. 4proz. Obligat. a 500 Fl. 84 Br., 837 Gld. Griedr. - Wilh. - Nordbahn 395 Br.,

39% Gld. Kóöln-Pinden 1035 Br., 103 Gld. Bexba<h 82

Br., 814 Gld. i Der Rückgang der Course von Paris brachte an heutiger Börse eine ungünstige Stimmung hervor. Hauptsächlich hielten sih die Oesterr. Fonds, Iproz. Sard Oblig. und Iproz. Span. gedrü>t, es wurden darin mehrere Verkäufe bewirkt. Alle übrigen Fonds und Actien etwas flauer.

Hamburg, 1. Mai. 3€«proz. pr. C. 89% Br., St. Prämien - Obligat. 945 Br. E. R. 106% Br.,

89 Gld, 106 Gld,

82 (D Fe T > L Þ Berliner B

E O T T E M E E E A E R RERE E aar arIwre: IPRSTE R P E E E D E

KSiscnba h

Stamm - Actien. f apital S >= M - m G w | 5 Q A Tas r e) Ag V folgter BeXa 1 .@ | j , in der d t Rubrik a fi | g | qui j ie mi en sine ¿ | | | Lit B. 6.000000 $4 |5 1109 Hamburg 8.000.000 4 42 [42 19 lo. Stettin -Starg. - 1. 824,000 | 4 5! | | do. Potsd.-Magd 1 000.000! 4 1 VMagd.-Halberstadl 1,700,000 4 | | 13025 B do. Lelpzigel 1 [19 11 T L) . E x j B alle - Thuringer. | 70 Coln - Minden ; | 20 | 1111S he { j | 64! Bonn Cóôln 6 j Düsseld.- Elberfeld ld 5teele Vohwinkel 1 Ï | Niederszschl Mark h l ; | 3! in Zweilgl { | )berschl. Lit. À 250 L100 O j Et l 100 0A) ! a ; | so] _Oderbers | 260,000 i QU 14 "136 (V) q I au N (O0 OOO 4 i [3 au - Oberschl 800.000 í Mart i 000,000 ( l j Stargard-Posen . 7,000,000 1 192 T S2 Ruhrort 31 8 } \ach 1 j x j ) j Brieg 1,100,000 | 4 | | Magde! ent 1 500.000 | 4 | E p j ] | | Quillungs - Bowen L c O ÿ n 1 () í 17 e M ; 11 Ï l n ( 1d l } l ( l YLD ) rg ditt I 1 B ( No! R M F Eisenbahn - Actien und einige Fonds niedr S esd Allgemeinen undcdeutend, London, 30. April. proz. Cons}. p 965, a ) v l fi [VTY) 4 6 1 4 roz. 975, Ardoins 195. Holl. 4proz. 59 us. 4{proz, 9 Mex. 309%. Der Englische Fonds - Markt war sehr |l und das Ge\{äft F z E » Mad) as 1 , - ur sehr mäßig. Fremde Fonds behaupteten sih gut, besonders J 1 4 Z É Nex. proz. gestiegen. 2 Uhr. Englische Fonds |chienen fester ¿n fremden wenig Geschast. Wechsel =- Cour Amsterdam 11. 16—154. Tv F ) Í Frankfurt 119i —115 A ; ) I pp Hamburg 15» è Wien 13 . 20 Paris 29.205. 44 ( T » Petersburg 3/5 L Dad s Markt - Berichte. 33 c { {#4 î 2 Mat Berliner Getraideberiht vom 3. M Am heutigen Piarlt waren die Preise wi g

Weizen loco nah Oualitäi 49 02 Nt. » im Detail 50 53 Rthlr. Roggen loco na<h Qualität 315 » im Detail 32 35 Rihlr. » vr. Früßjahr } 342 , Man s » Juni /Juli 512 » Juli / Augnst ) » Aug. / Sept. ? Sept, /Oft. Gersle, große 28 29 Rthlr., eine kl. Ladung 72pfd. 29 bez. » fleine 25 a 24 Rthlr. Hafer loco na<h Qualität 22 24 Rthlr. » pr. Frühjahr 48/50 pfd. 22 Rthlr, Br. Frbsen, Koch=- 38--42 Rthlr., Futter- 34-—36 Rthlr. Rüböl loco 9% Rthlr. Br., 9% G. » pr. Mai 9% a 22 Riblr. verk., 94 Br., 95 G. » Mai/ZJuni 94 Nthlr. Br., 95 O. » Juni/Juli 945 Rthlr, Br., 9x G.

4 Rthlr.

Nl: be2, U Bi, 017 O

Rtblr. bez., 32 a 313

S2 MIL, vez) Qui u O.

9 0) ü S VOW 9. M ai.

1851. Morgens Nachmittazs Abends Nach e E G Ubr. 2 Ubr. 10 Ubr. Beobachtung Luftdruck} 334 41‘‘‘Par.|334,14‘‘‘Var.|333/91‘‘‘Par. Quellwärme 7 Luftwärme + 2,5’ R. þ+ 1IL1° B | +4 7,4 R. Flusswärme-+ 10) Tha punkt -+ L, H -+- 31 9 K + 30° R 3odenwär Dunstsättizunzg S1 pCt 7 pCt 850 pCt Ausdi ur Nett Ntedersch Wind A, Wärmnewe 1h g (8 D »- 4 Cen | ) ( Îctien K apila ; x x ê : ) 0.000 | 4 Î i | : (0,000 | 4; t G” E 1 j ! 1322800 | 5 | L602 j {c f D I 000,000 | 5 I j 800.000 | 5 [105 j 758 000 | 4 E t l , | j e - Thürin {000,000 | 42 E Coln - Minden } 674,500 | 4! B ; 500,000 | 5 L l ga } ¿ ë E rtt O | I Pr] Â s) f f : 11 i L ) ? 000 \ j Vi 111 000,000 | f ) 1 270) 0) Ï ; - | 89 j 4 ß f \, î l () () | 1 SRSN () U lh] O 000 } \ Ï Î 1-4 1 I } \ ï {1 Y it 10 H | / I 11 il (9 l ) Í N \ 1) 1? i i 1 (T f n 14 11 G tz I C 7 lj 14 1 Faß p1 N u! i 1 M l 1 iti 4 Aua. / h Z aa n 1 /DIÎ S ns\hein un agel 1 vedjelni (Heschäftsverkehr: une id Weizen: till. Roggen: anfänglich fehl ließ matter Hasel ohn L RNubo unveranderìi > pi tus f ) ndertet Pr en in feitet i Telegraphische Notizen. m N y 6 L 11 Gan Kit y V GSamburg, Via 2e Un Hamburg ) Köln - Mind 100%, Magdeburg Nittenb 3 ) 1 T ) 4 > s 1 val Ri 0 } 1:proz. Rus. 93%. London 13. aris 189 en 1 Weizen ftill. Roggen flau. e V D O9 M as 1 Nar dl T N of Frankfurt a. M., 2. Mai. 42 1h1 tordb, 39 Net C oros, O45. OPIDS, (05. D, 4 1120, 98 151. Span. 34 L Y 3 : ) 974 4 7 I 4 1 Jad, 32% U. 02. Bien 89 Lomb. 712. Lond. 1182

Paris 945.

Zproz. 59.80. Iproz. 90.

Paris, 1. Mai. s Uhr.

Mit der heutigen Nummer des Staats-Anzei-

gers sind Bogen 187 bis 190 der Verhandlungen dez Ersten Kammer und Bogen 163 bis 166 der Ver= handlungen der worden.

Zweiten Kammer ausgegeben

art pr“ P; arm :

Berlin, Dru> und Verlag der De>erschen Geheimen Ober-Hofbuchdruckerei, Beilage

Seilage zum Preußischen Staats-Anzeiger.

T A S 5 R “A O Q Mt S S S A0 M: A A E P E C O P

onntag d. 4,

2 a A T E M 0 E P A E Pr En S EERIE E 1-6 ate V

Exemplar mit dem Manuskripte sorgfältig zu vergleiche er Nichtübereinstimmung tritt die Confiscation sämmtlicher vorrä- 5 sonderes Augenmerk soll auf Unter und Erbauungswerke gewendet werden. gen muß stets ein Verzeichniß aller zum Verkaufe bestimmten Bü- Drud>erzeugnisse

>e in Provinzstädten bestimmt sind ) der Censur - Kommission eingesendet werden.

cine sol<he Höhe an, ers<wingli< sind. die bekannten Vorschläge ( : 03e ZU VCEdU2lr en, : DUe

die Bahnen zu

allein faum Bundesrath ali higer Exemplare ein.

Buchhandlun-

müssen durch die Intendan-

Präsidenten Die Hauptstadt

enbahn : Werktehr.

vier Hauvpvt- Getraide- Arten

S e

S a Preßperzeugniss

laubniß gedru>t werden Gesuch abzufassen

E PER die Halur unjeres

Ungerechtigkeit angesehen, wenn die Unternehmens einzelnen größeren

Gesammtheit der Kantone die f

ußte, das n ren) werden über Antrag mußte, Das nuit i

nannt, für Sicilien über Antrag und des Ministers i Dieselben haben der Censu1 erstatten und die Unterdrü>ung des ganzen Werkes oder cinzelne1 Stellen zu beantragen. ( inge dürfen nur mit

Ministers vom Könige e1 ; Staatsjecretairs sür die sicilianishen Angelegen

Kommission ih1

einigen wenigen Kantonen oder R neralstatihalter (e (Uen 10 gut

i allgemeinen Zwe>en bestimmt sind.

rif h: Gutachten zu Eisenbahnen

Not ; Weollmarkts-Ordnung für Nothwendigkeit al y ino Bal » J Ld c ,

lukrative Bahnen in sein Neg aufzunehmen und zu gleicher Zeit In diejem Falle aber steigt das

Lobeserhebungen betreffenden haben die Revisoren das

Vorschriften über den zum Theil nicht streng befolgt worden nügend gezeigt.

Zustimmung M an N » y Nach Vollendung des

den rentableren auszuführen.