1882 / 85 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fubaber, Carl Ludwig Baumann und Herrmann umgärtel das., eröffneten Konkurse ift ein Ver- theilungsplan abgefaßt und zu dessen Bekannt-

machung

E der 27. April 1882 terminli< anberaumt worden. Es werden alle Gläubiger dieser Konkurse hiermit geladen, im Ter- mine zu erscheinen und der Publikation jenes Vlanes, welcher gemäß ausdrülicher Bestimmung <- abge- \{lofsenen Hauptvergleihs beim Unterbleiken einer Berufung nah Ablauf von zehn Tagen von obigem Termine ab re<tskräftig wird, gewärtig zu sein, mit dem gleicbzeitigen Bemerken, daß, bei eintretender

Rechtskraft,

5 den 9. Mai 1882, mit Auss{üttung der Konkursmassen, \owcit dieselben ni<t einem anderen Kreditwesen zuzutheilen ge- wesen, an die Empfangsberecbtigten, auf deren An- meldung, verfahren werden wird.

E ies Amtsgericht Eibeusto>, den 4. April

Peschke.

1168) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hospitalgutspachters Emil Otto Schicyold allhier wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

&reiberg, den 5. April 1882.

Königliches A tdericit, Abth. Ik.

<ügße. S Veröffentlicht: Nicolai, Gerichtsschreiber. [15594]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Betr. Konkurs über das Vermögen des Adam Schmenger V. von ir M Das Konkursverfahren wird in Folge durch das Ableben des Vaters des Gemeinschuldners ver- änderter Vermögenslage und da au nunmehr alle Konkursforderungen, insoweit solche nit bestritten wurden, abgetragen sind, hiermit aufgehoben. Groß-Gerau, den 1. April 1882. Großherzogliches Amtsgericht Groß-Gerau. gez. Dr. Arnold. Zur Beglaubigung: Burger, Gerichts\<reiber.

0631) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Christian Wilhelm Ziesing wird, na<dem der in dem Vergleichstermine vom 24. März 1882 angenommene Zwangsvergleich durch re<tskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 8. April 1882,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[16330] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des flüctigen Pfandleihers Ernst Höhne wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 8. April 1882.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[16171] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns E. Thoms hieselbst, Inhabers der gleicbnamigen Firma (Ferdi- nandftraße Nr. 3), ist dur Beschluß des Königlichen Amtsgerihts Hannover, Abtheilung 4, heute, am 3. April 1882, Nachmittags 8: Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet.

Der offene Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 10. Mai 1882.

j E Rechtsanwalt Lindemann hie- e *

Ablauf der Anmeldungsfrist 10, Mai 1882.

Wahltermin Mittwoch, den 3. Mai 1882, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin Mittwoch, den 24. Mai 1882. Vormittags 11 Uhr. :

Hannover, den 3. April 1889,

Buhrose, Gerichtsschreiber Königl. Amtsgerichts, Abth. 4.

[16270] Bekanntmachung.

Das Königl. Amtsgericht JZmmenstadt hat auf Gesuch der Oekonomenseheleute Johann und Katharina Haßlach von Knechtenhofen um Eröffnung des Konkursverfahrens über ihr Vermögen, am 5. April cr., Vormittags 11 Uhr, in Erwägung, daß nah dem vorgelegten Aktiv- und Passivstande eine unzweifelhafte Ueberschuldung von ca. 1500 Mark vorliegt, in Anwendung der S8. 94, 96, 100, 102, 108 und 126 bes{lossen : Es sei über das Vermögen der Oekono- menseheleunte Johann und Katharina aßla<h von Knechtenhofen , Gerichts mmenstadt, das Konkursverfahren zu eröffnen. L

BeeDe! wird der Kgl. Gerichtsvollzieher Hofmann dabier als Konkursverwalter ernannt, zur Beschluß- fassung über die etwaige Wahl eines anderen Kon- fursverwalters und eines Gläubigeraus\{u}es wird Termin auf

Montag, den 8. Mai [l. Zhrs., Vormittags 9 Uhr,

im Amtszimmer des Königl. Herrn Amtsrichters anberaumt, der offene Arrest erlassen, wona allen Perionen, welhe eine zur Konkursmasse gebörige

ae im Besiße haben oder zur Konkursmaße etwas Fe, aufgegeben ist, Nichts an die Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au ihnen die Verpflichtung auferlegt wird, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel{e sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- r nehmen, dem Konkursverwalter innerhalb

0 Tagen Anzeige zu macen,

Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am 1, Mai 1882,

Der allgemeine Prüfungstermin wird gleichfalls auf Montag, den 8, Mai ecr., Vormittags 9 Uhr, im Amtszimmer des K. Herrn Amtsrichters an- beraumt.

Immenstadt, den 5, April 1882.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Immenstadt :

[16329] Das Konkursvcrfahren über das Gewerken Heinri Fi> von

gehoben. Kirhhundem, den 5. April 1882.

(1616) Konkursverfahren.

Fricbeidh [s f ati des riedr ugu öthnig Sachsen ist hente, am 5. April 188 Da gs ¿E Uhr, das Konkursverfahren öffnet. j Verwalter: Ne<htsanwalt Orb hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis

1882, Vormittags 10 Uhr,

10 Uhr. önigl. Sächs. Amtsgericht Königstein, am 5. April 1882. Brunst, Amtsrichter. Zur Beglaubigung: Strauße, Gerichtsschreiber.

1163) Bekanntmachung.

Konkursverwalter ernannt werden.

Verwalter zu legenden Gläubigerversammlung auf den 22. April 1882, Vm. um 10 Uhr,

anberaumt. Lande>, den 30. März 1882.

Königliches Amtsgericht. I.

(16310) Bekanntmachung.

liben Landgerichts Landshut v. 3.

Nachm. 4 Uhr, wurde über das Vermögen

Uhrmachers Richard Pietsch in Landshut

Konkursverfahren eröffnet.

Durch Bescbluß des Landshut v. 5. l, Mts,

verwalter aufgestellt.

aus\<u}ses Bren: 14, April l. Js., Vormitt, 83 orderung8anmeldungstermin Samstag, 13. Mai l. Js. incl. Allgemeiner Prüfungstermin Donnerstag, 1. Juni l. Js., Offener Arrest is erlassen D welhe eine zur

"

; z : Konkursmasse örige Sache in Besitz

Sache abgesonderte Befriedigung in nehmen, dem Konkursverwalter spätestens

Landshut, am 5. April 1882. Gerichts\reiberei des Königlichen bayerischen Amtsgerichts Landshut.

Wild, Kal. Sekretär.

[16174]

bauers Ludwi ist heute, fahren eröffnet,

Faslem in Melle.

Termin zur Beschlußfassung

eines Gläubigeraus\{u}ses

Gegenstände „1, Mai 1882, Morgens 11 Uhr. Prüfungstermin 16. Mai 1882, Morgens 10 Uhr. Allen Personen, wel<e eine

etwas \<{uldig sind, Gemeinschuldner zu verabfolgen oder

Sache und von den Forderungen, für wel<e

1882 Anzeige zu macben. Melle, am 5. April 1882.

S Meyer, Gerichts\hreibergeh. Königlichen Amtsgerichts.

[16416] e PED Das Königliche Amtsgericht München [L., Abtheilung A. für Civilsachen,

nuar 1880 verstorbenen Banquiers Karl hier eröffnete Konkursverfahren als vertheilung erledigt aufgchoben. Mündchen, den 7, April 1882, Der geschäftsleitende kgl. Gerichts\<{reiber : Hagenauer.

Konkurs,

[16169]

Bierbrauers und Wirthes Peter Hecrken das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Referendar Sels zu Neuß. Offener Arrest mit Anzeigefrist 20. April 1882, Frist zur Anmeldung

29. April 1882,

Weniger, Kal. Sekretär.

Erste Gläubigerversammlung nah 88. 72,

Vermögen des t ] eidmed>e bei Kir- hundem ift nab erfolgtec Ab altung des Schluß- termins dur< Beschluß vom heutigen Tage auf-

Kniwel, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Mehlhändlers in Niger in , Nach-

zum 29. April 1882. Anmeldefrist bis zum 10. Mai 1882. Erste Gläubigerversammlung den 24. April allgemeiner Prü- fungstermin den 24. Mai 1882, Vormittags

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vorschuß-Vereins k. zu Lande, Eingetra- gene Genossenschaft, soll an Stelle des na Glaß verzogenen bisherigen Verwalters, Rechtsanwalts Kühne, der Rechtsanwalt Dr. Wehner hier zum Zur Beschluß- fassung über die etwaige Wahl eines anderen Ver- walters sowie zur Abnahme der vom bisherigen Schlußrechnung wird eine

vor dem unterzeichneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 4,

Durch Beschluß der Il. Civilkammer des König- i l. Mts.,

Königlichen Amtsgerichts ist der Königliche Advokat und Rechtsanwalt Dr. Costa dahier als Konkurs-

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Verwalters und Bestellung eines Gläubiger-

Uhr.

Vormitt. 9 Uhr. und wird allen

haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, aufgegeben, Nichts an den Ge- meinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Anspr bis zum 1. Mai l. Js. cinscli eßli< Anzeige zu machen.

Ueber das Vermögen des Müllers und Neu- Hegener aus Handarpe (W.) Mittags 1 Uhr, das Konkursver-

Konkursverwalter Rechtsanwalt Dr. jur, Quast- Fonkursforderungen anzumelden bis 1, Mai

i über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung e Gl und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkursordnung bezeichneten

| zur Konkurömafse ge- hôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse ist aufgegeben, ni<ts an den j zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der e aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1, Mai

hat mit Beschluß vom 5, April 1882 das unterm 30, April 1880 über den Nawlaß des am 11. Ja-

u<s durch is

Ueber das Vermögen des zu Neuß wohnenden

heute, am 6. April 1882, Nachmittags 3 Uhr,

bis zum

der Forderungen bis zum

€r-

des das

ge-

uh

ist

und 120 der Konkursordnung, sowie allgemeiner Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am Sonnabend, den 6. Mai 1882, Vormittags 10 Uhr, am hiesigen Amtsgericht, Sißungssaal. Neuß, den 6. April 1882. Königliches Amtsgericht.

(16327) Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen der Christian Séhneider Lx. Wittwe von Volkart3hain ist dur< Schlußvertheilung beendigt und daher auf- gehoben.

Ortenberg, den 6. April 1882.

Großh. Amtsgericht Ortenberg. Hellwig.

(1630) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Strumpfwaarenhändlers Angust Friedrich Berger in Plauen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Plauen, den 5. April 1882.

Königliches Amtsgericht. Steiger.

[16315] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kleinhändlers Claus Peter Hansen in Schles- wig wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

S<hle8wig, den 4. April 1882.

Königliches Amtsgerit, Abth. T.

gez. Brück. Veröffentliht: Mannings, Erster Gerichtsschreiber.

[16286] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Marwig verstorbenen Gastwirths Fried- ri<h Schurbaum wird zur Prüfung der von den Gebr. Schnell zu Nauen nachträglih angemeldeten Forderung Termin auf

den 19. April 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht anberaumt.

Spandau, den 3. April 1882,

Königliches Amtsgericht.

11641) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Mayer & Beer, mechanishe Tricotweberei in Stuttgart, Augustenstr. Nr. 5, ist na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der S<lußvertheilung A Gerichtsbeshluß vom Heutigen aufgehoben worden.

Stuttgart, den 5. April 1882. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts Stuttgart Stadt.

Schädel, Gerichts\hreiber.

[16333] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Jens Lorenz Boysen in Tondern wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Tondern, den 6. April 1882.

Königliches Amtsgericht, Abth. T. gez. Maekejaang.

Veröffentlicht: Johannsen, Justiz-Anwärter, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts i. V.

[16034] K. Württ. Amtsgeribt Tuttlingen.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des August Wirth, Schmieds in Mühlheim, ist am 5. April 1882, Nachmittags 3 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Gerichtsnotar Schen> in Tutt- lingen. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeige- frist bis 10. Mai 1882.

Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 3. Mai 1882, Vormittags 10 Uhr, und Prü- fungstermin am Montag, den 22, Mai 1882, Me 10 Uhr.

Yerichts\chreiber: Klingenstein.

[161660] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbermeisters Johann Gallash zu Wal- denburg i. Schl. ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gema<ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleibstermin auf

den 5. Mai 1882, E LARs 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte ierselbst, Amts- rihter-Zimmer Nr. 111, anberaumt. Waldenburg, den 29. März 1882.

E Dreßler, Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts,

(16414) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Adolf Freihen zu Wiesbaden wird nah erfolgter Slußvertbeilung hierdur aufgehoben. Wiesbaden, den 5, April 1882.

Königlicbes Amtsgericht.

[16328] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesizers und Holzhändlers Oswald Eduard Schubert in Alttanneberg wird, na{- dem dasselbe dur< Vergleich beendigt ist, hiermit aufgehoben.

Königliches Amtsgeriht Wilsdruff, am 8. April

1882, __ Dr. Gangloff. Beglaubigt: Busch, Gerichtsschreiber.

[16165] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

des Bäers Friedrih Eugen Süß zu Ernols-

heim ist in Folge Vertagung Vergleichstermin und

allgemeiner Prüfungstermin auf

Dieustag, den 25. April 1882, semtttags 94 Uhr,

vor dem Kaiserlichen Amtsgericht hierselbst an-

beraumt,

Zabern, den 6, April 1882,

Ehlers,

79

[16163] Bekanntmathung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Franzisïa Hausotter, geborenen Ko- lonko von Bielshowitß wird biermit zur öffent- lichen Kenntniß gebra<t, daß, nacdem die Gläubiger- versammlung gemäß $. 72 der Konkursordnung in dem Termine am 31. März 1882 die Wakhl eines Verwalters vorgenommen, der Kaufmann Jacob Sröhli< zu Antonienhütte zum Verwalter er- nannt ift.

Zabrze, den 1. April 1882.

; : Pichozik, Gerichts\<hreiber des Körizlichen Amtsgerichts.

(161) Konkursverfahren.

Das Konkurs3verfahren über das Vermögen dez Kaufmanns Hermann Nindel hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Zerbst, den 5. April 1882.

Herzogliches Amtsgericht. gez. Morgenroth. Zur Beglaubigung: j Heini>e, Bureau-Assistent, in Vertretung des Gerichts\<reibers Herzoglichen Amtsgerichts.

Warif=- etc. Veränderungen der deutschen FKisenbahnre u

No. S5.

Zum Deutschen Eis enbahn-Gütertarif, Theil x. vom 1. August 1881 tritt mit dem 15. April cr. ein Nactrag 11. in Kraft, welcher neben Berichti- gungen des Nachtrags I. Abänderungen und Ergäân- zungen der Anlage D. zum 8. 48 des Betriebs- Reglements für die Eisenbahnen Deutschlands ent- hält. Dies wird hierdur< Namens \ämmtlicher CEisenbahn-Verwaltungen des Deutschen Reichs he- kannt gemacht.

Berlin, den 6. April 18892,

Königliche Eisenbahn-Direktion als geschäftsführende Verwaltung.

[16185] Rumänisch-Galizisch-Deutscher i Getreide-Verkehr.

Mit dem 10. April cr. treten im obenbezeicenten Verkehr für den Transport von Getreid®, Oelsamen und Hülsenfrüchten in Quantitäten von 10 000 kg pro Frachtbrief und Wagen folgende ermäßigte Fracht- sätze in Kraft:

Brody loco und transito Berlin

0,10 Fl. De. W., 107,3 Kopeken und 1,61 M pro B kg, y

odwoloczyska 0,10 Fl. Oe. V. 100 kg. , Die bezüglichen Tarifsäße des Ausnahmetarifs a. im ersten Nacbtrage vom 20, Mai 1880 zu dem Rumänisch-Galizish-Deutschen Getreidetarif werden hierdurch aufgehoben.

Breslau, den 5. April 1882,

Königliche Direktion der Oberschlesischen

isenbahn, Namens der deutschen Verbands-Verwaltungen.

loco und transito Berlin 125 Kopeken und 1,61 4 pro

Mit Bezug auf unsere Bekanntmachung vom 15. Februar cr. bringen wir hierdur< zur Kenntniß, daß die im Lokal-Güter-Tarife (Theil 11.) für den Eisenbahn-Direktions-Bezirk Cöln (re<ts- rhein.), sowie die in den Heften 2, 3 und 4 des Güter-Tarifs für den Rheinischen Nachbar-Ver- fehr vom 1. September 1881 enthaltenen Sätze des Ausnahmetarifs D. für Kalklsteine bis Ende dieses Jahres no< in Kraft bleiben. Cöln, 6. April 1882, Namens der betheiligten Verwal- tungen: Königliche Eisenbahn - Direktion (re<htsrheinis<he).

[16188] : Englisch- bezw. Belgisch-Südwestdeutscher Güterverfehr,

In Folge eingetretener Hindernisse kann die mit Bekanntmachung vom 3. März cr. auf den 15. April r. festgeseßte Cinführung der neuen Englisch- bezw. Belgish-Südwestdeutshen Tarifbefte für den Ver- kehr zwishen Englischen bezw. Belgischen Stationen einerseits und Stationen der Saarbrü>er und Moselbahn, der Großherzoglich Badischen Staats- und Königlih Württembergischen Staatsbahnen andererseits erst am 1. Mai d. J, erfolgen.

Köln, den 10, April 1882,

Namens der Verbandsverwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (linksrheinische),

[16187]

7314D., Für den Transport von Roheisen in Quantitäten bon 10000 kg pro Wagen von Wall- wißhafen na den Stationen Pilsen und Pilsenetz der Kaiser Franz-Josefbahn kommen t. die Zeit bis 1, November cr. folgende Ausna mefrachtsätze zur Anwendung:

Pilsen |

Wallwitzhafen (Pilsen le 0,88 K pro

v —Pilsen trans. 0,86

Dresden, am 6. April 1882. Königliche Generaldirektion

der sächsischen Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

[16186]

7185 D. Am 15. April ds, Js, tritt zum Tarife

für den Nheinish-Westfälisch-Sächfischen Güter-

verkehr vom 1. November 1878 der Na@trag X111.

in Kraft, welcher veränderte bezw, neue Frachtsätze

enthält und dur< wel<he vers{hiedene Stationen der

vormaligen Cöln-Mindener und Westfälischen Bahn

aus dem genannten Verkehre ausgeschieden werden.

Dieser Nactrag kann dur die betheiligten Expedi-

tionen der Endbahnen bezogen werden.

Dresden, am 6. April 1882.

Königliche General-Direktion der Sächsishen

Staatseisenbahnen, als geschäftsführende Verwaltung.

Redacteur: Riedel,

E

100 kg

Hülfs-Gerichts\chreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts,

Berlin: Verlag der E dition (Kes sel. Sra: M Elsn èr.

A

res ——

Der Jubalt dieser Beilage, in welcher Modellen vom 11.

32,

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße bezogen werden.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sac]en, dem Königreib Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

[16044] Aachen. In das Gesellschaftsregister wurde unter Nr. 1109, woselbst registrirt ist die zu Hütte Steinfurt (Stolbera bei Aachen) domizilirte Stol- berger Actien-Gesellschaft für feuerfeste Pro- dukte (vormals N. Keller) beute eingetragen :

Die aukerordentliche Generalversammlung der Aktionäre vom 25, März 1882 hat beschlossen: Das Aktienkapital wird auf 500 000 M herabgeseßt, eins getheilt in 1250 Aktien à 400 A .

Die Herabsetzung erfolgt dur< baare Nüzahlun- gen auf die Aktien nah Maßgabe der disponiblen Mittel und zwar gleichmäßig _auf alle Aktien, so daß nah vollständiger Durchführung der Herab- seßung jede Aktie einen Nominalbetrag von 400 M. hat. Der Aufsichtsrath wird ermächtigt, die Be- träge der jedesmaliger Rückzahlungen, fowie die Termine derselben zu bestimmen. Jede geschehene Rückzahlung wird dur<h Abstempelung auf der Aktie vermerkt.

Aachen, den 6. April 1882.

Königliches Amtsgericht. V.

Achim. Bekanntmachung. [16045] Ins híesige Handelsregister ist Fot. 152 zur Firma Lueder & Wiegmaun heute eingetragen : Col. 4. Rechtsverhältnisse: Die Kommanditgesellschaft ist aufgehoben und wird als offene Handelsgesellschaft fortgeseßt. Col. 3. Firmeninhaber: Die Cigarrenfabrikanten George Lueder und Carl Georg Wilhelm Rudolf Wiegmann, beide in Bremen. Achim, den 30. März 1882. Köuiglicbes Amtsgericht I. Die>mann.

AroIsen. Bekanutmachung. [16046] Bei der in unser Firmenregister unter Nr. 76 eingetragenen Firma: „F C. Kratz“ mit der Inhaberin : i: „Wittwe Adelheid Kratz“ und dem Orte der Niederlassung: „Arolsen“ ist heute in Colonne 6 „Bemerkungen“ Folgendes eingetragen worden : A „Die Firmeninhaberin hat das Ges<{äft vom 1. April 1882 ab auf 6 Jahre an den Kauf- mann Albert Welekamp aus Lippstadt ver- pachtet, , Letzterer wird das Geschäft mit ausdrü>licher Bewilligung der Firmeninhaberin unter der Firma: „J. C. Kraß Nachfolger“ für seine Rechnung führen, Arolsen, am 3. April 1882, : Gürstlih Walde>s<es Amtsgericht.

Benthen O0./S. Bekanntmahung. [16048] In unserem Firmenregister ift heut unter Nr. 1946 die Firma B. v. Neffe zu Nuda (Inbaber: der Kaufmann Blasius von Neffe zu Ruda) gelöscht Worden. Beuthen O./S., den 4. April 1882, Königliches Amtsgericht, Abtheilung VIII,

Bochum. Handelsregister [16052] des Königlichen Amtsgerihts zu Bochum. In unseren Handelsregistern sind betreffs der

Firma Wisthof} & Cie. zu Königstecle dur Ver-

fügung vom 3. April 1882 am nämlichen Tage fol-

gende Eintragungen bewirkt worden: A. Firmenregister :

Nr. 211, In das Handelsgeschäft, welches na dem Tode des Kaufmanns Ferdinand Wisthoff auf dessen Wittwe, Marie, geborene Scerenberg, über- gegangen, find als Gesellschafter cingetreten :

der Freiherr Mar von Vittinghoff-Schell zu Schellenberg bei Rellinghausen, 5 der Rentier August Wisthoff zu Königsteele.

Die nunmebr unter der bisherigen Firma Wisthoff & Cie. bestehende Handelsgesellschaft ist unter Nr. 357 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

B. Gesellschaftöregister :

Nr. 357: Die unter der Firma Wisthoff & Cie. errichtete offene Handelsgesellschaft zu Königsteele.

Als Gelellschaster sind vermerkt : i

1) die Wittwe Ferdinand Wisthoff , Marie, ge- borene Scherenberg, zu Königstecle,

2) der Freiherr Mar von Vittinghoff-Schell zu Schellenberg bei Rellinghausen,

3) der Rentner August Wisthoff zu Königsteele.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur’dem Rentner August Wisthoff zu.

Bochum. Handelsregister [16049] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum, n unserem Gesellschaftsregister it bei Nr. 141, betreffend die Aktiengesellschaft in Firma „Gelsen- kfirhener Bergwerks-Actien-Gesellschaft“, laut Verfügung vom 4. April 1882 am nämlichen Tage folgende Eintragung bewirkt worden:

zum Deutschen Reich 7D.

welcher au ‘die im 8. 6 des Gesegzes Januar 1876, und die im Pateutgesez, vom 25. Mai 1877, vor

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Berlin au< dur< die Königliche Erpediiton des Deutschen

oder 13 500 000 auf 20 250000 M zu erhöhen in der Weise, daß bis zur Höhe des Mehrbetrages auf den Inhaber lautende Aktien über je Sech8- hundert Mark ausgegeben werden.

SS. 6, 19, 26 und 27 des Statuts abgeändert; die Abänderung derselben i l Beilageaften zum Gesellschaftsregister.

Bockenheim. 27. d. M. hat die Firma zu Münster, deren Münster und die Wittwe des Kaufmanns Goswin Krakrügge, Pauline, geborne Gottschalk, zu Cassel sind, zufolge Anmeldung der letteren als der allein zur äußeren Vertretung der Firma befugten In- haberin cine Zweigniederlassung unter der Firma: „Geschwister Gottschalk“ in Bockenheim für Fa- brifation von Schuhro]etten und Shuhmacherbedarfs- Artikeln errichtet und dem Kaufmann Levi Voren- berg zu Bockenheim für dieselbe

1 Brake. Jn das hicsige Handelsregister ist eingetragen zu Nr. 211:

vom 1. April d. J. an das Geschäft unverändert und unter der bisherigen Firma fort, und hat sämmt- liche Activa und Passiva Übernommen.

Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht. Abth. T. Willi.

Bremervörde. Bekanntmachung. [16047]

Firma Glasfabrik Carl3hüttte bei Gnarren- burg heute eingetragen :

In der Generalversammlung vom 28, oCihalee J

ist beshlossea, das Grundkapital von 4 500 000 Thaler

Vierte Beilage

über den Markeuschus,

Reich kann durch alle Post - Anstalten , für Neichs- und Königlib Preußischen Staats-

In derselben Generalversammlung sind auch die

ist zu ersehen Bd. k. der

{16051] Nach Anzeige und Eintraq vom „Geschwister Gottschalf“ Inhaber Moritz Gottschalk in

elbe Prokura ertheilt. Boekeuheim, am 27, März 1882, Königliches Amtsgericht, Abth. T.

[16054] heute

Firma: Hüecrtamp & Foen. Sitz: Brake. Ó Ï ¡ 4) Der bisherige Theilhaber, H. Hüerkamp, führt

Brake, den 31. März 1882, e

Auf b'0!, 91 des hiesigen Handelsregi|ters ist zur

In Folge des Ablebens des Direktors Schmidt zu Carlshütte sind in der Generalversammlung der Aktionäre am 31, März 1882 1) der Gastwirth H. Lührs zu Gnarrenburg zum ges<äftsführenden Direktor, 2) der Ziegeleibesitzer H. Oerding zu Hafssel- horst zum stellvertretenden Direktor, 3) der Kaufmann G. Ehlers zu Carlshütte zum Prokuristen ernannt. : Bremervörde, den 1. April 1882." Königliches Amtsgericht. I. Mügge.

Breslau, Bekanntmathung. [16056] In unser Gesellschaftsregister ist Nr. 1799 die von 1) dem Kaufmann Adolf Reimann, 2) dem Kaufmann Mar Scheider, Beide zu Breslau, am 1. April 1882 hier unter der Firma:

A. Reimann & Sétheider errihtete offene HandelsgeseUschaft heut eingetragen worden.

Breslau, den 1. April 1882, Königliches Amtsgericht.

Breslan. Befauntmachung. [16055]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 5176 das dur< den Eintritt des Kaufmanns Oscar Frank- further hier in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Siegmund Frankfurther erfolgte Erlöschen der (Einzel-) Firma S, Frankfurther hier, und in unser Gesellschaftsregister Nr. 1798 die von den Kaufleuten Siegmund Frankfurther und Oscar Frankfurther, Beide zu Breslau, am 1. April 1882 hier unter der Firma:

S. Frankfurther

errichtete offene Handelsgesellschaft heute eingetragen worden.

Breslau, den 1. April 1882,

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [16059] In unser Firmenregister ist bei Nr. 5165 der Ucbergang der Firma: J. C. Hillmann, hier dur< Kauf auf den Kaufmann Reinhold Wilhelmi zu Breslau und unter Nr. 5897 die Firma : J. C. Hillmann hier und als deren Inhaber der Kaufmann Rein- hold Wilhelmi zu Breslau heute eingetragen worden. Breslau, den 1. April 1882, Königliches Amtsgericht.

Breslan. Bekanntmachung. [16057]

In unser Firmenregister ist Nr. 5879 die Firma:

D. Zorlig s

hier und als deren Inhaber der Kaufmann Dionisius

Zorlig hier heute cingetragen worden. Breslau, den 4. April 1882,

Königliches Amtögericht.

Breslan, Bekanntmathung. [16058]

In unser Firmenregister ist Nr. 5878 die Firma:

J. Kalinke S

hier und als deren Inhaber der Kaufmann Josef

Kalinke hier heute eingetragen worden. Breslau, den 4. April 1882.

Königliches Amtsgericht. |

geschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werde

Abonnement betr Insertionspreis

Bühl. Nr. 2487. Zu O. 3. 901 des registers wurde eingetragen :

Coesfeld. schaft

in Spalte 4 folgender Vermerk eingetragen :

Danzig.

eingetragen, „L, Matzko Nachf.“ durch Vertrag ‘auf den Kauf- mann Carl Richard Marzahn in Danzig übergegangen ist, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fort- seßt. Demnächst ist ebendaselbst sub Nr. 1236 die Firma L. Matzko Nachf. hier und als deren In- haber der Kaufmann Carl Richard Marzahn hier

Danzig.

die F haber der Kaufmann Rudolph Ewald Adalbert Werner hier eingetragen worden.

Danzig.

eingetragen worden daß die Firma Kiesewetter & Plath erloschen ist.

Darmstadt. Großherzogthum Hessen. [16081] Haudelsgerihtli<hc im März l. Js. publicirte

wald

stadt, gl gte Th Dalle-Aste und Louis Schie. die Firma vertreten und zeichnen.

Karl Sebastian- Weil ausgetreten; und an dessen Stelle Ludwig Schwindt von Bessungen eingetreten. Von - den Theilhabern der Firma ist nur Ludwig Schwindt allein berecbtigt, dieselbe zu vertreten und zu zeihnen. Anton Schüchner wurde zum Prokuristen bestellt mit der Berechtigung, als solcher die Firma gleichfalls zu vertreten und zu zeichnen,

Huth.

Adam Gôârtler, Dorothea Gârtler u n Gârtler ausgetreten, jetziger Inhaber Georg Herbst.

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-An

Berlin, Dienstag, den 11. April

R: vom 30. November 1874,

sowie die in dem Geseß, betreffend das Ur n, erscheint au< in einem b

für das Deutsch

zeiger.

[s2.

heberre<t an Mustern und esonderen Blatte unter dem Titel

e Reich

4+ (Nr. $5 B.)

Das Central - Handels - Register für das Deuische Reich erscheint in der Regel tägli. Das

[16950] Firmen-

Die Firma Zosef Senn in Bühl is wegen

Wegzug des Inhabers seit 1. April d. Js. er- H

loschen.

Bühl, den 3. April 1882. Ios

Großherzogliches Bad. Amtsgericht. Der Gerichts\chreiber :

ägt 1 M 50 4 für das Vierteljohr. für den Raum einer Dcucßzeile 20 4.

Firma G. Rochow

Weber.

Firma oschen.

Boos. erloschen.

[16060] „Gesell- für mechanische Weberci zu Bocholt“ ift

Bekanntmachung. Bei Nr. 36 unseres Ge'ellschaftäregisters

Nach dem Absterben des Kaufmanns JÎsaac Grank zu Cöln ist dessen Wittwe laut Urkunde vom 1. Februar 1882 aus der Gesellschaft aus- getreten. Eingetragen zufolge Verfügung vom 31, März 1882 am selbigen Tage. Akten, be- treffend Gesell shaftêregister Band 6 Seite 102. Coesfeld, den 31. März 1883. Königliches Amtsgericht.

Bekanutmachung. [16061] In unser Firmenregister ist heute sub Nr. 1038 i daß das Handelsgeschäft in Firma

ingetragen worden. Danzig, den 3. April 1882. i Königliches Amtsgericht. X.

Bekanntmathung. [16062] In unser Firmenregister ist heute sub Nr. 1237 irma „E. Werner“ hier und als deren Jn-

Danzig, den 4. April 1882.

loschen, d Ludwig P

berechtigte Jacob Meyerfeld. Firma Lazarus Lamm zu Ober-Gleen, Inhaber Lazarus Lamm Firma Wolf Lamm zu Dber-Gleen, Inhaber Wolf Lamm g Firma H. Lamm zu Ober-Gleen, Inhaber Herz amm. e A. Stern zu Ober-Gleen, Inhaber Anschel

ern. irma Hirs<h Sondheim zu Dber-Gleen, In-

Firma H. Alemaunu,

Lamm.

Firma

S

Königliches Amtsgericht. X. ite: Hirsch Sondbeim.

Bekanntmachung. _ [16063] In unser Firmenregister ist heute bei Nr. 1138

Danzig, den 5. April 1882. Königliches Amtsgericht. X.

Bekanntmachungen. Amtsgericht Darmstadt xA. ra Franz Hiye in Darmstadt, Inhaber Os- ibe. Firma F. M. Dalle-Aste und Comp, in Darm- gleichbere<tigte Theilhaber Franz Maria \ Jeder kann für si

Firma H. Schüchner in Bessungen, Theilhaber

Firma Otto Huth in Darmstadt, Inhaber Otto

Firma Jos. Deutsch in Darmstadt, Theilhaber ugo Dreyer ausgetreten, Alleininhaber Joseph euts.

Firma Adam Gärtler in Darmstadt, Theilhaber und Christine

Amtsgericht Darmstadt Ux.

Firma C. G. Reeve in Pfungstadt erloschen.

Firma Zulius Sandtmann in Pfungstadt, Theilhaber Julius Sandtmann und Ernst Sandt- mann; Prokurist Wilhelm Stein. Die General- Prokura der beiden Letzteren ist erloschen.

Firma Wilhelm Büchner in Pfungstadt, Jnha- ber Dr. Ernst Bäcner; Moriß Kohnstamm, seither Kommanditist der Firma als sol<er auégetreten, demselben ist jedo< von dem Inhaber Prokura be- lassen worden. , 5

Firma C. Kuhnert und Knöß von Arheilgen, Theilhaber Karl Kuhnert und Ludwig Knöß; Jeder vertritt das Geschäft und zeinet die Firma.

Amtsgeriht Fürth.

Firma Emanuel und Ferdinand Breitenbach in Rimbach erloschen. , .

Firma Mendel Breitenba<h in Rimba<, In- haber Mendel Breitenbad.

Firma Feidel Breitenbach in Rimbach, Inbaber Feidel Breitenbach.

Amtsgericht Langen. Z

Firma Michael Wurm in Langen erloschen.

Firma Wurm und Otto in Langen, Theilhaber Hermann Otto und Georg Wurm.

Amtsgericht Offenbach.

Firma Karl Reichard zu Offenba, Inhaber Karl Reichard. :

Firma Heinrich Fulda zu Offenba<h und die Prokura des Joseph Fulda erloscen.

Firma Emil Wohlfarth zu Offenba, Inhaber Johann Ernst Exil Wohlfarth.

Hermann Rothschild.

erloschen.

Oppenheimer.

helm Rumpf.

Laa

Firma

Theillaber Ioseph

erloschen.

loschen. Firma

Inhaberin

Manjeau.

Georg Geyer,

gemeinschaftlich befugt. Firma S.

Balthaser Jaco

bestellt.

irma Margaretha

Franz Engele.

Karl Rauth “in Leip

Firma A, L, Assenheim zu Offenbach erloschen.

Christoph Sc&weikard

Einzelne Nummern fosten 20 4

Schönberg, gleichbere<tigte mann und Georg Hüßner. Amt3geriht Bugzbach.

Firma Z. Lilienstcin zu Bußba<h, Inhaber Zorelian Lilienstein. i Firma W. Z. Küchel zu Butzbah, Inhaber W. J. Küchel Firma N. Flath zu Butbac erloschen.

: Amtsgericht Friedberg. Firma Herz Aaron in écriedberg, Inhaber Herz Aaron; Prokurist Leopold Aaron.

: Amtsgericht Homberg. Firma Johs. Schweicker in Homberg, Inhaber Wilhelm Schweiter.

Firma Karl Lamm in Homberg, Inhaber Kark

&+ Meyerfeld Söhne in Homberg, Theilhaber Salomon Meyerfeld und

i

“_—_

ini

how zu Offenba, Inhaber Gustav Abe, Prokuristin dessen Ehefrau Louise Rochow, geb. Firma Gebrüder Be zu Offenbach, Theilhaber einrich Be> und Ludwig Heinrich Bek.

Jonas Koppel Sohn zu Offenbach er=

Amtsgericht Reinheim. Firma Abraham Benedik

¿zu Gundernhausen

Firma Georg Palmy L. zu Gundernhausen er- esgleihhen die dem Georg Palmy II. und almy ertheilt gewesene Profura. Firma Georg Palmy Ek. Inhaber Georg Palmy 11 ; Prokurist Ludwig Palmy. Amtsgericht Zwingenberg.

zu Gundernhaufen,

Hüßner & Comp. zu Theilhaber Heinrich Ale-

gleich-

irma Levi Sondheim zu Ober-Gleen, Inhaber Sußmann Hirsch Sondheim. Firma H. Rothschild zu Ober-Gleen, Inhaber

Firma Friy Meyerfcld zu Ober-Gleen erloschen. / Amtsgericht Nidda.

Firma Ludwig Stork zu Theilhaber Friedri<h Stork : Amtsgeri<ht Mainz. Firma Zulauf und Cie. in Mainz, haber Joseph Reinach eingetreten. Firma F. Standt in Castel, Staudt, Prokurist Philipp Rendel. Firma Nic. Ruppert in Castel, als

Franz Staudt eingetreten. Firma F. L. Aull in Liquidation in Mainz

Nidda, gleihbere<tigte und Karl Stork.

als Theil- Inhaber Franz Theilhaber

Firma L. Oppenheimer Ehefrau in Mainz, Inhaberin Regina, geb. Strauß, Ehefrau von Leopold

Firma Wilh. Rumpf in Mainz, Inhaber Wil-

Firma Gebr. Gosewish in Leipzig, Zweignieder- laffung in Mainz, Theilhaber Ferdinand Gosewisb und Heinri Christian Emil Gosewish ; Prokurist Heinrih Brücher in Mainz. Gebrüder Avcnarius in Gau-Algesheim, Theihaber Karl Avenarius ausgetreten. Firma Wallerstein uud Coup.

Heinrih Christian

in Mainz,

Wallerstein und Mar Levy. Firma Wallerstein und Comp. Theilhaber Joseph Wallerstein ausgetreten. Firma Wallerstein und Comp. in Mainz

in Mainz,

Firma Manjeau und Hossmanu in Mainz er-

Franz Manjeau Wittwe in Mainz, Josefina, geb. Be>ker, Wittwe von Franz

Firma Strauß, Geyer und Comp. in Mainz (Zweigniederlassung), Theilhaber

Abraham Strauß,

Hermann Strauß, August Köller, Joseph Hüber in Frankfurt a. Main, ferner Chri- stoph Ludwig Henß, Friedri Reiblih und Jacob Pflug in Se>bach; nur die Gesellschafter Abraham Strauß und Georg Gever sind zur Vertretang der Gesellschaft und Zeichnung der Firma, uud zwar

Korn in Mainz erloschen, die der

Ehefrau Julie Korn, geb. Planz, ertheilt gewesene

Prokura ist ebenfalls erloschen. H Firma TaLIYater Jacob in Mainz, Inhaber

Firma Förster und Scheden in Mainz liquidirt, Heinri Karl Baurheim

wurde zum Liquidatoc

Firma Balthaser Jacob in Maînz, Inhaberin die Ebefrau des Rue: I Christina, geb. Thomas; Prokurist Balthaser Jacob.

e Firma s Far in Mainz erloscen.

alk Nachfolger in Mainz,

Theilhaber Karl Heilemann und Karl Friedrich

Firma S. Agius und Sohn in Mainz, Theil « baber Scbastian Agius ausgetreten. Amtsgeriht Bingen. Firma Karl Rauth in Dber-Ingelheim. Inhaber

ig, Vertreter der Firmaz n Ober-Ingelheim,