1882 / 88 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der heutigen Handelsregister:Beilage wird Nr. 15 der Richkungen z i Tage wir Ï i gen zerstreuen, um an den Sessionen der Generak- | Truppen unterdrü i fti i si i i HZeichenregister- Bekanntma ungen veröffentlicht. r äth d: deren Mitglieder sie sind, theilzunehmen; nur g Bei cin OrS wurden. F. Oese M nan den ber e Scpulkiasson TPgemehien J A t B vin fan Finsllassigen böberen Müdihenilelle eine viertlatiige Sritieischule mit Unter dem Titel: Aus denVoranstalten deSs Kadetten- e Freycinet i 5 M und : - r Sd l 0 un | SZ 99 VED» indern, eine actflafsi s i i in | ( ra

Paris e altes g A pern g E M E. ami E ur DoausGGtigung des Ganges aag Me Agpuai g Deriede E Zahl der Hüteerlaubnißscheine in den Vorstädten je cine dreifiasfige Volksschule mit h 170 mil e Eng S al lbe, E Tabettenannart au Sl erne 9 . gehen, um dem Generalrath des Tarn- et Garonne-Departe- | A g eing en. Am 13. d. war Balta ruhig, en Stadk- und Landkreijen Clbing und Danzig von 485 auf 367 | 155 Kindern buhandlung in Hannover ein sorgfältig ausgestattetes Büchlein, 2 iGtamtliches. geben, um dem Ger varte ZreAm 12, d Abends 5 „Uhr, überfielen Einwohner ps edgenomnnen, Dex Een g Marienwerder E noch C. Cinen vechäliniswiia. E gogen ect hat das Schul- | welches einen Wegweiser für Kadetten, deren Eltern 2c. bei Anmel- Z 12. April. (Cöln. Ztg.) Die Negietun at be- s Je „dortige JUdi)he Bevölkerung und gelishe Kinder 1 Lehrer kommt, entfällt erft L 93 Fatho- 1879. 184 “Shulen n M Do Len P, E Gude dung X, bildet. „Man erger. darin airs ALEr VOR_DNIENINNY Deutsches Nei ch. \{lossen, daß jeder, welcher der E iane zun ne E hes E D Que E die Ruhe wieder her, ohne lische Kinder 1 Lehrer und obgleich ee T fo 93 e Gia Lefiobee a Bat ST R Gute E L Di E Nen R eti ns Bi s ‘u ift vie L ne Schrift E a s as E das neue SUMILIEA üben e n Serte | wacke veceetiet machen zu müssen ; die Schuldigen Stellen begründet und in 39 Klassen die Ueberfüllung | 4,8 Klassen auf eine Schule kommen, und jährli 6 588 237 M für fre ie vas ante E E die Dtcreslietes Si i R pg rrnden, Derlin, 14. April, & Majestät der | 6 Leit und daß R iesen Waitorttand be iz beseitigt wurde, verblieben 1879 noch 606 (36 9/6) überfüllte Klassen, | die Schulen aufgewendet werden. Auch der Sommerschulbesuch ist | bereits in der für das Corps festgestellten neuen 'Ortho aphi D lichen Geheimen Raths von Wilmowski und des Polizei- | Künstigen, fofort entlassen werden sollen. Das Gelb- Schweden und Norwegen. Stockholm, 10. April. datunter 9 ree U und 536 ländliche. Es pen p erfühten Klassen | besser geworden, die Zahl der von der Sommersule dispensirten | schrieben. Der Preis beträgt 1 #9 es Präsidenten von Madai, empfingen später den Kaiserlih | BUch, das bei Wiedereröffnung der Kammern vertheilt | (Hamb. Corr.) Die zuständige Abtheilung ‘des Bewilligungs- waren ¿S fadtl[Ge un ändlihe. Es kommt auch noch vor, | Kinder ift von 1873—1879 von 21,95 auf 16,12% herabgegangen. g Neraldishe Meisierwerke von der internationa - russishen General Safianos und ertheilten dem Oberx- | Werden wird, enthält u. a. die Aktenstücke über die Unter- ausschusses hat die Berathung des neuen Zolltarifs POE E do doe E E E E Tee bn R Bie E O lebe In idtdrud dargestellt mit erklärenbera Tert von Professor Ab: M R dne Mutene Miedmanm vor seiner Abreise nach Kuigs: | 1 Enden Bee Bea S Len gfrntreib | Wususs ers nas va E nen le e Be Yat o T e M nae E, 89) ene | s n vilex Bort H Hallo im Laune und dam Sblernafs | Of eb2 andi Hus de de ter tabusla Kanstcacets h i j | ntliGung wird dem Vernebmen j / ! ie Berathung gelischen un atholischen Kindern ift derselbe dur paritätishe | noch viel zu thun. An Schulen sind in diesem Regi bezirk | voll hergestellter Wappen und Siea i u c

Gestern fand im Königlichen Palais ei falis@- | nah zu Jnterpellationen in beiden Häusern führen. der Vorlage eintreten. Die Abtheilung hat wesentli Schulen verschafft worden, 23, 1878 13, 1879 en begründet worden. Der Regierungs quifledecGoldidmicdefunst und Metallindustrie Steingravieungen, lie Holschauf 2a endunterhaltung att, in weiler bie Kökic- Italien. Rom, 13. April G L 8) Der König e pes e Weinzoll 8 E Hn E: orithalti in De di Énimic sung ded Voltssl sies ns eell ausgebalt i aßen, (f oie Genet afte n t a, 16 Baittaat 166 de S: Sei B an Bo mali iche Hofschauspielerin Fr. Frieb - Blumauer Frl. Tagliana von Württember * wurd Wait L Ri RT: nzoues. Vie mehr sprithaltigen Wein- le Gnlwicietung des Douts]culwelens uberall aufgehalten haben, i flassige und 113 mehrklassige Scbulen. 127 Schulbauten, darunter | ges{liffener Gläser, Arbeiten in Meerschaum und Elfenbein, gepreßte Frl. Janotha, Professor Joachim und die Königlichen Opern: | und stattet g wurde heute vom Papste empfangen | sorten sollten, nah Ansicht der Abtheilung, mit kei neuerdings viel für dasselbe geschehen. Allein im Regierungsbezirk | 85 Neubauten, sind von 1877—79 theils vollendet, theils in An- | und geschnittener Lederwaaren, Erzeugni? Tertilindustri

k : é e darauf auch dem Kardinal - Staatssekretä : I Ne einen Posen sind von 1877—79 79 Sculstell i orde i z : rec Ses idereien, seltener Kunsidrude 2c, X veliwe die heralvlsde Ans: F : pre ekretär | geringeren Zoll belegt : i oulstellen neubegründet worden, und | e i N

fänger Bed, Ernst und Frice, unter Leitung des Ober-Kapell- | Jacobini einen Besuch ab. bein R die Abtheilun A s i er E auß in der ganzen Provinz waren im Jahre 1881 318 ordnungsmäßig m Ñéger Thätigkeit ungeachtet ist in der Provinz Westfalen noch Ti e A Verlegsh pl Tae in Prof. | O - 16 Aua E e vers Miles: 1 | M. i Î gen)aß zur Regierung beseßte Lehrerstellen mehr vorhanden als im Jahre 1873. i 1 : j ÿ g au[weti, e V sche Verlagshandlung dur den Prof.

: ; L i: in Tuni ¿ R M frühere Minister-Resident | keinen Differenzialzoll für Weine. Das Plenum des Be: L 7 y E i viel zu thun. Lehrermangel herrsht nirgends, doch haben 157 Stel- | Ad. M. Hildebrandt die seltensten und Hervorragendsten Objekte aus

l W S. Sade La Königliche r in unis, Maccio, i zum Minister-Residenten in willigungsaus\chusses dürfte inden: aröfere Schwierigleiten M S O in den 5 vorzugêweise polnisch redenden | len, welche in den leßten 8 Jahren im Regierungsbezirk Münster neu | alter und neuer Zeit in Abbildungen durch Lichtdruck publiziren. ronprinz nahm gestern militärishe Meldungen entgegen. ontevideo ernannt worden. als die Abtheilung bezüglich verschied (ls N Kreisen Krotoschin, Pleschen, Schrimm, Schroda und Wreschen | begründet sind, nit genügt, die Durcschnittsfrequenz der Schul- | Mit der Ausführung des Drues ist die bestrenommirte Kunstanstalt von Jhre Kaiserlichen und Königlichen Hoheiten der Kronprinz Numäni ; daß die Plenarberathung im Reithatage o jade êrieben, so 48422 Schulkinder vorhanden, von diesen gehörten 9380 deuts, | klassen auf das richtige Maß zu bringen. Nachaltiger hat die | A. Frisch hierselbst betraut worden. Nicht nur für jeden Heraldiker, und die Kronprinzessin begaben Sih um 12 Uhr Mittags | Dex Romane Bukarest, 13. April. (W. T. B.) | ses Monats beginnen dürste. AUE SAUNL DRL Sdo dies Ae Pa revenbes S ebende Kiaber “Cu tene gidien waren | Vegründung von 712 neuen Stellen im Regierungsbezirk Arnsberg | Kenner und Sammler von Werken der Kunst und des Alterthums, na dem Gebäude des Anhalter Bahnhofes, um daselbst der | 5, „Romanul“ sagt in einem Artikel über die Donaufrage, g H E. deutsch, 8266 polnisch redende Kinder, auf dem Lande dagegen | gewirkt. ; fee Soralalt berarsielie Predi cs vol A E | 4806 deutsch redende, 30777 polnish redende Kinder; neben 10 Im Regierungsbezirk Coblenz bestanden 1879 1047 Volks- | großer Sorgfalt hergestellte Prahtwerk ein hohes Interesse haben.

Feier des Vereins für Volkskindergärten und Volkserziehung paß die rumänische Regierung an dem Standpunkte festhalte j ‘inder i j 6 8 ¿dein iheint # f è Ó iz Doll L der in der Thron L : E deutsch redenden Kindern waren also in den Städten 18, auf dem | \culen, 6 höhere Stadtshulen, 4 h Mäd 9 Dafsselb cheint 10 Lic ite 1 i Foli in der südwestlichen Friedrichstadt beizuwohnen. werde sich u Na E As angegeben sei. Rumänien Lande 64 polnisch redende. Auf eine Lehrkraft kamen in fan gu N Mittelsbale, u On O Die le a a S April Sees

hungen einschüchtern lassen, es Kreisen in den Städten 1877 82,15, 1879 80; 2 ind 858 einklassi A t inf as ; i Qi 7 Hot könne dur Gewalt bezwunaen w 4 P Zeitungsstimmen. treten in den adten L A 1879 80,36, „auf dem Lande | sind 858 einklassig, 189 mehrfklasfig ; die große Zahl einklassiger | sodann monailih zwei Lieferungen erscheinen. Der Preis jeder Liefe- I Ee buelineten Gegend große Ünkeesclehe gelienb; {2 betrug der Durts: | aus ber Bebiesae ter Gelleattegerber eee Mi e | A T OUS Sitccpreis fn E e m E C E O i Ï ,7 ir . Corres\py. nhr+ Ca D ) V er 2 5 : : l j n, w ig für eine re dhter L : ._ E ünstlerish ausgeführte Einband- .— Nach $. 712 der Civilprozeßordnung geschieht die Nußland und Polen. St. Petersburg, 12. April unter der Ueberschrift: „Wie der Freihändler sich N Dent, {nitt der Sülerzahl, welche auf einen Lehrer kamen, 1879 in den | kleine Gemeinde eine besondere Schule eingerihtet werden muß. Es | decke für die „Heraldischen Meisterwerke“ wird nah Herstellung der S g der au Gewahrsam des Schuldners befindlihen | (St Pet. Ztg.) Zu dem Rücktritt des Fürs u G land und wie er sih zum Ausland stellt“ Folgendes aus: Schroda 889, O Reaieemna dn d A Be aues lige Mteauens, ne U i O O fie, lebten S E S i i i i j ebl G - U ° D. Î il an, dc Jeseiti ; i itberfü j e Na O n Baue a O N [Gatoff „von dem Posten eines Ministers des Auswärtigen S G 8 Vie M E der Ueberfüllung von 314 Klassen 148 rene Stn me | Cla L E S U O Se Dem Ges(ätibbeit bec Moe nter Eten, die Zwangsvollstredung aus einem Arrestbef : as „JOUrnal De . Pétersbourg“: lle R /: m Lrt A; - Tretgandterischen Blätter wendig sind. Zm Regierungsbezirk Bromberg waren im Jahre 1879 | mehr als 120 Kinder, und bei 54 Klassen an mehrklassigen Schulen | bahn über das Betri bsjah 1881 entneh ir Folgendes: Di G ehle nur In unserer leßten N ; O, alle Repressalien auswärtiger Regierungen gegenüber der fet in den Städten 30 983, auf d Lande 78 839 ; ird di di il i / v8 i P A v b Be T A Lf R e dee E ras beginnen, wenn der Befehl vörher obèx Nu u | eBten Iummer veröffentlihten wir ein huldvolles deutschen Zollpolitik ;z in der Or C leBtgen U 99 909, auf dem Lande (8839, zusammen 108922 | wird die Zahl von 80 Kindern ebenfalls überschritten. Der größte Betriebshauptrechnung eröffnet mit einem Uebertrage aus dem Vor- L gleichzeitig | Reskript Str. Majestät mittelst welhem Se. Durchl Eh L : polttik ganz in der Ordnung und durch die Verhältnisse schulpflicwtige Kinder; für diese waren eingerichtet: 404 evangelishe | Schulkreis der ganzen Monarchie ist derjenige des Regi Shezi j 3 936 ie Ei t ugestellt wird. Die Zustellung i| nach einem Ex: | kanzler na: 65 S hren trelotten Di . Durchlaucht der Reichs- | geboten finden, während sie über die deutsche Zollpolitik, die fich d | S ie O1 RIZMLA en eingerichtet : - evange D ganz narchie erjenige des Regierungsbezirks | jahre von 48 936 ( Die Einnahmen des Rechnungsjahres betragen ] : j 520 ienstes und hervorragender Ver- R E E | tit, die sich doch zum Schulen mit 501 Klassen, im Durchschnitte je 1 Klasse für 85 Kinder, | Düsseldorf; derselbe umfaßt : 295 einklassige, 300 zweiklassige, | 252148 A, in S 301 084 e b enntniß des Reichsgerihts noch rechtzeitig, wenn | dienste um Thron und Vaterland, auf sein ; g Ber weil Uberwiegenden Theile ohne allen Zwang als ein System v R 383 katholische Schul it 487 Klaf im DurGs\Gnitte # S 0 e Fn) ; 5 i er 3 ange, | 292 e, tin Summa 301084 Æ Die Ausgaben betragen ; ; A ; / / m : ine Bitten dec Funktionen | pressali tb M 116 k A O ves 383 fatholishe Schulen mi: assen, im Durchschnitte je 1 Klasse | 234 dreiklassige, 128 vierklassige, 59 fünfklassige, 60 secsklassige, | 249 466 A und es bleibt t cin verfügb eb sie gleichzeitig mit dem ersten VollstreEunasakte, hi eines Ministers des Auêwöärtigen hoben word i N ressacten gegenüber dem Auslande (sei es gegen die offizielle Zoll- für 106 Kinder, 28 paritätiswe Schulen mit 161 Klassen, im Dur{h- | 24 siebenklassige, 3 achtklassige Syst ie Za ifts- | 5 f omit eit Verggares Ler ny nen mit der Besißznahme der zu n Sathe, e Allerhöchsten Ukas, der den Staatssekretär o E Minifter Fellen läßt, e Ge L Uns anderer Staaten) dar- schnitte je 1 Klasse für 75 Kinder und 20 jüdische Schulen mit | mäßig Dfceten Stellen n e O A 1928 492 Birsonea cratebt s ved Rends e E s e die Zustellung des Arrestbefehls jedem An- Unterbreno die C E Mini Jahre Me, fast ohne | Sclußfolgerung berechtigt T AA Lad as N 1" 180 Siutal L Kref 0 l E, TEL n ¿leo "Wi A die B79 es Sly E n en | Bed O0 Dersonen t Ane Sg P greifen einer Sache vorangehen mußte, ist somit unzu- zung, Me Dev Flinlileriums geleitet hat, da der | zwar andere Völker das Recht haben, neben d en S : tale in atholischen julen. | alledem gab es ; lassen, davon 13 an einklassige | General-Bilanz pro 31. Dezember 1881 ergiebt im Aktiv- und Passiv- treffend. Uebrigens ist das Wort gleichzeiti O j Gesundheitszustand des Fürsten Gortschakoff es diesem seit 1878 nur intere} N E , neben dem Welthandel» In Schlesien war der Lehrermangel im Regierungsbezirk | Schulen, mit mehr als 100 Kindern, 689 Klassen, da- | Bestand eine Summe von 1352507 4 und ein Mehr des Ver- | l g“ niht im | vorübergehend gestattete f k / n eresse au ihr Spezialinteresse wahrzunehmen, das deut ch Oppeln, wo im Jahre 1872 700 Lehrer fehlt SEt Î 60 ; R j N s U De Cl R UND E, WLEHL DES —DeP striktesten Sinne aufzufassen, in welchem die wissenschastlich , auf kurze Zeit nah St. Petersburg zurück- | Volk aber allein HZtefes N ; S sche ppeln, C Lehrer fehlten, am größten. Durch | von an eintlassige Schulen, mit 81 bis 100 Kindern. | mögens von 916 885 #4 dur Anschaffungen und Erweiterung der h : e | zukehren. ; j dieses Net niht hat; der Deutsche Erweiterung des evangelisben Lehrerseminars in Kreuzburg und durch | Ebenso opferwillig wie der Regierungsbezirk Düssel | Betriebêmi it Ers H ° ; e, Forschung diesen Begriff zu erfassen sucht; Handlungen, | Wenn wir hier dieses, zudem allgemein bekannten Umstandes er- A R d wohl die Pflicht auf sich nehmen, Gründung 4 neuer katholisher Seminare wurde es bis zum Jahre Regierungsbezirk (Trier Been 24 Real : E L L ue A Ge 000 F die D eN welhe Zug um Zug erfolgen, können für gleichzeitig erahtet | wähnen, fo geschieht es nur, um zu konstatiren, daß die neue Ernen- | viel abe Be Pet zu machen. Aber noch 1881 ermöglit, 594 Stellen mehr als im Jahre 1873 vorschrifts- | waren im Jahre 1879 von 620 katholishen Schulen nur 297 ein- | gerechnet wird, so ergiebt si eine Summe des Anlagekapitals von werden, au wenn eine meßbare Zeit zwischen ihnen vergeht. | nung keinerlei Veränderungen in der auswärtigen Politik Mublands 1 ar ete Beoba G reten uns entgegen, wenn wir die mäßig zu beseüen. Auch sind an Orten, wo noch keine Schule | klassig, dagegen von 32 evangelischen 25 einklassig; die meisten von | 1220313 4 und die pro 1881 zur Vertheilung kommende Dividende Der Kaiserlihe Botschaft A bedingt. Auch glauben wir zu wissen, daß kein anderes Cirkular an serem Erstaunen tat A Völker wir finden dann nämlich zu un- bestand, 14 Scbulhäuser mit 21 Klassen erbaut worden; 25 Schul- | diesen haben sehr geringe Frequenzen; au unter den katholischen | von 36 4 pro Aktie mit dem treffenden Betrage von 63 720 16. britannishen Hofe, Graf zu M M ñ 4 A N e len Vertreter e Reichs versandt werden foll als das, | politischen Ziele, E i, Pet ile ate E E 33 A E N e A E h M ea Schulen giebt es s{wach besucbte; dennoch fehlt es auch | eine Verzinsung dieses Kapitals von 5,22%. Die in der General- ‘/ j | hat be en in Rede stehenden Versonalwechf Ret ; / / L O C j verden, 96 Klassen umgebaut, 6 durd Klassen erweitert. Indessen ist der | in diesem Bezirke niht an überfüllt L : vers \ G A S E: kurzem Urlaube verlassen. Mit der interimistis hen Führung Politik des gegenwärtigen Regimes ms 1 4 E i O A unter stillshweigender Gutheißung unserer Nothstand noch nicht beseitigt, es fehlen noch c. 400 vine Schulstellen, k 1879 die éulpfcbtig O. ia M Atti m Beira n a0 40 0 e e E E Un der botschaftlihen Geschäste ist der Legations-Rath Graf von | besteigung Sr. Majestät des Kaisers mittelst Cirkulars vom Dinge le Aa ane B O nur in Deutschland werden diese Au im Regierungsbezirk Breslau verursacht die Verschiedenartigkeit | an Naum zurückgewiesen werden; eine einklassige Schule zählte | von 9138 auf 1882 übertragen. : M Bismarck-Schönhausen betraut. E E E E Staatssekretär von Giers unterzeichnet Das Bremer Gandelsblaît “DaL C a Me E n 1 De as R, Während | 175 Kinder und selbst an 12 mehrklassigen Schulen gab es Klassen Leipzig, 12. April. (L. Tgbl.) Die Liste über die im ersten : atte j f S S ‘orall, wohl das aus : ziel- j nbu K 1, entf i q : erte c E 210 S M, S. L uise“, 8 Geschüße, Kommandant ‘Das „Journal ‘bé St. Pétersbourg“ rekapitulirt sod bewulleste Organ, des Manchesterthums, welches wir überhaupt haben, in den Kreisen Habel swerdt und Militsch A d a s L ben oben ali S Landen kamen 1879 auf cine Uet i N Wa A i bt ei d Eine l E Korvettenkapitän Stempel, ist am 23. März cr. in Kingstown | jenes bekannte diplomatische Aktenstück, das A i 4 Sgr in aue feiner Leere rnummen eine Correspondenz aus der deren nur 6 bezw. 5,8. In diesem Bezirk sind von 1873 bis 1881 450 | Quadratmeile 5,3 Schulen, auf eine solche Schule in den Städten ri 501 640 Doll. im 1 Quartal’ 1881, mithin füt das lagfende eingetroffen und beabsichtigte am 4. April cr. nah Habanna | eminent beruhigender Weis ivkt / t n jo zwetz, Und zwar ohne Vorbehalt. Diese Correspondenz betont Lehrerstellen neu begründet worden, nichtédestoweniger sind noch mehr als | 2,4 Klassen, 2,2 Lehrer, 171 Schüler (auf die Klasse 71), auf de Sahr eine Zunah ( 311320 Doll. odex 62 0 i u geb g cáse w»kte, nnd fährt folgender- | zunächst ‘die Nothwendigkeit „wirthsaftlicher Fortscritte" in eix 209 Sculklassen überfüllt. Die große Anzahl unbeseßter Ste : Klassen, 1,3 L 3 ; V Ou Det}: D ENE QUNG Uns Uan, STLLSO H, Labs D N zu gehen. maßen fort: 7 p Sinne, welcher es unzweifelhaft mak, daß in erster Linie witth- (180) hat Dee Grund int ves Es db luvantar a S U & ia S0 it 16 Klassen o ver Wle ai 168437 Doll Glacs anbe 16185 Boll, See A i / / ; C ; / L A ; h- l Sinrichtung der uren, deren requenz betrug unter 50 in Tassen er Gesammtzahl, 4 oll, éhand\ch 155 185 : gei e Ehr. D Ben L er (W, E. B) Der | gabe ‘brau! at, dad fe selbe tb natincie Been der Waf: | bli belont Lee gol de Gei ec m sogar ana, 1879 84 unlefeot waren, gegen 3 eibotirte Lebrerfellen,- Bon | unfer „91-00 in 38 Klan (21 do), unter 61-0 in % Kufes | deinenzenge, 47 318 Doll. Bücher 43199 Doll, dherilde Bel ; ° h einem Kefera 1 14 G4 Rot 2 T «19- ; E He i 5 tele Fort- C 18 1809 fin Udluvanturen 11 ordentlicbe Lehrerstellen, au 22 9/9), “unter 71— 80 in 30 K 17 010), E in 1: 35 186 ch ¿90 21 198 Da Err N j ge Cetent e 2 n sräthe wolle dem Beschlusse der E ee Nufrebitaltun tan White ne a E D E c gestellt E eint ‘biernad E als S p c Ed E R N e O mit glücklihem Erfolge in Léhrerinnenstellen Glan (7 9/0), unter 91-100 e R 10 untax Ta Lrt E E S 31 196 Doll., musikalishe und andere Instru geordnetentammer betreffs der Tegernsee'er Erklärung | ziel aufstellte, so hat ih i R len de, O Des DlHaNRTAe Gle C AA tel a LON SIESTUNIEE CEIEN verwandelt worden. in 6 Klassen (3 %/o). ; Wien, 13. April. (W. T. B.) Die österreichisch-unga- Bettoetet, 1s Ee: )at ihm ein 36jähriger diplomatiser 8 „zollpolitishe Element" an sich niht viel einzuwenden habe: In den Landestheilen, welche vor;ug8weise auf Landbau gewiesen (Scluß folgt ) if Zank k Dab tal L Ko n : ährend welchem er verschiedene Posten in E es geht ihm nur ein wenig zu weit. Weiterhi i ih für in i ine grö icbmäßigkei verb A e rishe Bank hat den Lombardzinsfuß von 54 auf 5/6 herabgeseßt. Die Kammer der Abgeordneten nahm heute bei | und in Defeut i Pee _ Posten in Europa | E P zu well, erhin spriht er si für sind, und in welcen cine größere Gleibmäßigkeit der Lebensverhält- Bei der Offertver l ir 37 ti ei L rient bekleidete, im Fahre 187: Regelung des Auswand 8wesens ; [as Er K AFEoR E 3; N 29 n 4 - Det der Vssertv erhandlung für 37565158 Fl. effektiv der Berathung des Justi Etats tros des lebhaften Wider | Gebülie des Ministers deb Ausnbrtigen eintetreqer Le j? | Kolonisation aue und tatelt d Leb Dr enge Srbabme ter F ns bestebt, ofs in den Provinzen, bew, Bezirken, von benen bis Kunst, Wissenschaft und d erzeii Wer Notenrente, welde beute unter vem spruchs des Justiz-Ministers mit 75 gegen 68 Stimmen den | Stellung hat er es verstanden, sib das Vertrauen seines verstorbenen | bekannte vieljährige Vertreter staatlicher Inhandnahme der Auswande- Liegnitz, in ‘der Provinz Brandenburg mit Ausscchluß its id bid ee act G L MOeE aegen O Die Bret I Antrag auf Verminderung der Landgerichte und bobe Acht und dessen erhabenen Nafolgers zu erwerben und die | Ung und Kolonifation) seither fo hartnäckig todtgeshwiegen worden ist. Berlin, in Pommern, in den meisten Gegenden Hannovers, endlich Von dem im Verlage von F. A. Brockhaus in Leipzig jetzt in Ersteberin. Die Bodenkreditenstalt hatte 90 15, die V ecbank Ober-Landesgerichte an. ove ung des gesammten diplomatischen Corps und der fremden Hiernach kommt die Verstaatlibung der Eisenbahnen an die Reihe, au in der Provinz Sasen stellen sih fast überall gleiche Verhält- | vierter vermehrter und verbesserter Auflage erscheinenden „Staats- | 91531 die Unionbank 9106 offerirt. E : leglerungen Vank der Festigkeit und der Mäßigung, mit welche und auc sie ist offenbar der lebhaftesten Sympathien des Verfassers isse dar ‘óßere d mi Städten ei ¿cht der preußishen M vie“ vo Q i int L a A Pte i N „UND ( 9, er er, i ) len des Verfassers nisse dar. Jn den größeren und mittleren Städten ein lebhaftes | re er preußischen Monarchie* von Dr. Ludwig von Sachsen. Dresden, 13. April. (Dr. J.) Nach einer | oft unter den s{wierigsten Verhältnissen, die traditionelle Loyalität | sier Und endli 1asc not least finden wir gar das staat- Interesse für das Schulwesen, ein nit immer von Subjektivièmus | Nönne liegen jeßt die Lieferungen aht und neun vor, welche di i E E N: aus Varese hierher gelangten Mittheilung wird der König und Offenheit der russisben Politik zu erhalten wußte. Das Pro- | libe Banknotenmonopol in einer Weise erwähnt, die es zwar nicht der leitenden Persönlichkeiten freies, aber fast aidiidimetos ulevs Bogen 19—33 umfassen. Damit ist der zweite Band des auf fünf London, 11. April, (Allg. Corr.) Die Submarine Tunnel- am 19. d. M., früh 10 Uhr, hier eintreffen. gramm, das er auf Befehl Sr. Majestät vor einem Jahre | Weifellos läßt, ob der Verfasser für dasselbe ist, jedenfalls aber es williges Bestreben, den besonderen Bedürfnissen des Ortes gerecht | Bände berechneten ausgezeichneten Werkes abgeschlossen company hat, wie verlautet, beslofsen, mit dem Austiefen cines E : unterzeihnet uud publizirt hat, is aud noch beute das | wahrscbeinlih macht, daß er diesen Gedanken für ei Eeéebtiahn e R Dis Acment@aule E R T Gee j R E Ae E anderen Schachtes in San Hole, St. Margaret's Bay, auf der Württemberg. Stuttgart, 12. April. (S der Kaiserlich Reaî L ) )eute das dsebr:w H | n „für einen berechtigten zu werden, Die Armenschulen, Kleinshulen und ähnliche Einrich- Justus Perthes' Elementar-Atlas. Für Schulen des | sftlichen Seite v er, zu begi De tel : zart, 12. April. (St. A. f. ichen Negierung und wird es zu welcher | Und fehr wohl disputablen erachtet. Nicht wahr, ein hübshes Sträußcben tungen vershwinden allmählich; nicht selten ziert ein Schulhaus mit | Deutschen Reichs bearbeitet v 6 Ct 5 | öftliden Seite von Dover, zu beginnen. Der Zweck, welcher hierbei W.) Der Entwurf eines Geseßzes, betreffend Aenderungen | Hoffnung uns Alles berehtigt auch fernerhin bleiben, | wirthschafte- und sozialpolitisher Reformbestrebungen 2 Freilich rit einer Knaben- und einer Mädchen-Volks\hule, welce le Kinder Just 8 Pertbes * 1 A qu Dermtans on el, Gotha, | verfolgt wird, ist der, den Beweis zu liefern, daß die geologisce Doi cesgitnan Ps ehe Fes vom 26. März 1868 ist im ait POE ves Da E vor allen Dingen den inneren | für Deutschland sondern für die Schweiz ! ; i der Stadt aufnehmen, den Ort; bisweilen ‘wird an Orten ‘wele Formats ind dimit der Maßstäbe: S ia Mee U de DEEEe tft vg A Ie le u A Un uns SOI rud erschienen. Vie Hauptänderung, die vorgeschlagen wird eiten gewidmet werden, die der Fortschritt des bürgerlichen Lebens Die „Tribüne“ schreibt: sich mehr in die Länge, als in die Breite ausdehnen, also den Kin- | Heimathskunde; neue Manier vereinfabter Terratndarstlune geetgnet Ut als jene Gegend, wo die Tunnelanlegung thatsächlih be- ist die Einführung der für die Reichstagswahlen acltenden und die sozialökonomischen Interessen erheishen und heutzutage d D e i de 8 H 4 E A G na A eumalStunde; neue Manier vereinsahter Terraindarstellung, das | gonnen hat; sollte indeß die Kreideshidt bei St. Margaret's vas ) ] - ende s „L I | ] age den _ Daß heute im Kampfe für und wider das Tabc inl wo dern weite Schulwege veranlassen, an den Endpunkten eine Unter- D DIE DIET fte, vel NH8 01 : a Oer E aer: E Bestimmung, daß für die Regel jede eninoe, einen bosoas Ras bie bin wi E, sämmtlier Regierungen bilden. | beiden Seiten {arf hinüber und Leriker g o eni es klasse eingerichtet, so daß nur die größeren Kindern na der Haupt- 2A Blick von Ea isten Uther ei a M eieater-Anlanen D die Ei da t gf e anwa r I, deren Abstimmungsdistrikt zu bilden habe. Diese Aendérun E S je B ird die Politik Sr. Majestät eine voll- | als selbstverständliche Thatsache, gegen die sich nihts einwenden läßt s{ule zu gehen haben. Wo die Städte größer sind, tritt neben die | unterscheiden dürfte, während er möglichste Beschränkung des Stoffes daß, [0ha e inwiligung der Reglerung Ly jeilt worden, von hat einige andere zur Konsequenz, z. B. daß die Wablhant- lichen Berin A a R SN enen freundschaft- | Allein, wenn wiederholt von den Gegnern der & traßburger Taback- eigentliche Volkéschäle häufig eine Bürgerschule, Stadtschule, Mittel- | mit allen denen gemein hat, die Schulatlanten und Feine Familien- D, Pte aus ein anderer Zugang zu dem Haupttannel angelegt lung auf Einen Tag beschränkt wird. Auch soll, eben in | und das freundlice Entgegenkommen dies A E pi Pa E fu Waffen gegriffen wird, welche jeder anständigen Presse zur us, bisweilen zum Schaden ihrer ECntwidelung zugleich als Vor- | atlanten sein wollen. Durch das größere Format wurde zunächst ein Lugano, 10. Avril. (Bund.) Feier zur Eröffnung der Folge der Erleicterung der Ausübung des Wohlrechts une | în iedec Vinfubt mit Gleidem ergeltar Ohne ce dittqe Suite | Unebre gerolen, fo jollen dieje Vorfälle mich dur de allyemeine Auf pu in rictiger Erkenntnis des wietliben Bediesalsfes ‘zue Deren | Metten Msten erog wodurch alle Formen mehr | Monte-Cenere- Bahn. Nabdem son gestern Lugano sh in ie ahlberehtigten die bisher gültige Vorschrift daß e zu verzichten, die ihm im Konzert d ú Mäch V h e ( h 3 % KamPses enlscuidigt werden. So ließen neulich Ul ' r G 1e 9 Ii (L DedUr]1 L YVeran- etnanderruden, Znten un Buchstaben von dem Beschauer mit reichen Flaggens{mudck gehüllt und Bevölker 1a Behörd d M ; j Enc R ¡ert der Machte gebührt, oder aufzu- | die „Berliner Pol. Nawr.* ein H on Zable ito ziehung eines tüchtigen mittleren Bürgerstandes bestimmt. In der | ungleih geringerer Anstre ah , ‘de i ; g aggen| g! und Bevolkerung, Deyörden und ammt gültige Wahl nur im Fall der Abstimmung von mehr als hören, für die Aufrech{terhaltung des politischen Gleichgewichts zu | worin „die Betriebéeraebni}, Heer von Zahlen aufmarsiren, ria dei Mis heu aebsereu Meiiinziait L Ae gleich gering nstrengung wahrgenommen werden, und eine | lihe Korporationen die umfassendsten Festvorbereitungen getroffen & | D orgen, fowelt fet 1 “A Seid i „die sergebnisse der Kaiserlichen Tabackmanufaktur na unmittelbaren Nähe der größeren Provinzialstädte macht sich nament- | kräftigere Darstellung, die dem Auge wohltbut, ih nit auf einzelne atte arscirte e con zeitig bei icbs f reiits der Wahlberehtigten zu Stande kommt, in Wegfall ichs Ruland, für folidariso verpfüatt ie mererpen fönnten, hält a a EGt STIER N den Lantesausschuß Elsaß-Lothringens s Güte: Ee nd, d ues Ene Bunde der Sud E leg f de] ronn braudt, sondern der witlcenag recsbiceene Merclicme e U E Ee ¿ Tri ß Z des allge Jahren 1876— * enthalten sein sollen; alle diese An- fer chwulbedürfniß geltend, dem die häufig armen Ge- ejammien Zeichnung zu Theil werden kann. Man vergleice in dieser | Bannern 3 p vodaeleaecnen Bahnhof efäh esen. Darmstadt, 13. April. (Darmst, Z.) Der S Unsere heile Seuentte Lama gres und Mens 0e verubt. éd ey ung. Da ¿Gerwerkverein“ veröffentlichte vor einigen aytts "RE tener Mertens en, e den LEA d e Dinfibt besonders qu e Mia Guropas (1 : 20 000 000), Deutslands 10" Ube, e oaitiogs Ce S oro Waar s Cat (Suias Großherzog und die Prinzessinnen Vict Dae die, vor einigen Tagen noch br als 1wei Minitier beg 4 len, n die „Recnungsabschlüsse der Straßburger Tabackmanufaktur getneinden aver il die Derlegenheil off noch großer, und die der De- RT und die Spezialkarten von Deutschland (1:2 500 000) | loser Zug aufwärts zum Monte-Cenere abgedampft w chi s oria und El is\a- D | , mehr als zwei Minister des Auswärti- | pro 1876—1881" in genauen Angaben. Diese R Sah seitigung des Lehrer- und Schulstellenmangels entgegenstehenden | mit denen anderer Elementar-Atlanten. Insbesondere f L E s N are Ln U beth sind beute Vormittag wieder hier ein gen Rußlands gekannt haben: den Grafen Nesselrod d R t Le ETs Angaven, Vileser Rechnungsabschluß a A R 5 2 L N ' E er S nlar-Allanten. Jnêébesondere wurde dadur | 114 Uhr der lange (20 Waggons, 2 Lokomotiven), von Bellinzona 4 j l getroffen. Dot Gott Mg L 1 effselrode nnd den Für- des „Gewerkvereins*“ ist von Anfang bis zu Ende erfunden: die Hemmnisse lassen si nur langsam überwinden. So erklärt cs sich, | die Durführung einer kräftigen Schrift ermöglicht, die doch das erfo ide Festzua, dessen erste L ive mit aroßem Schwmotzsrs der ZueEln, 3) Die Erste Kammer bewilligte den von | betleitet baben, Wir tue" tuten Besten Eretiertlighrbunderte | anggebenen Beträge und Penfionen! find völlig aus ter Left ge daß im Regierungsbezirk P ots dam nod 30000 Kinder des nor: | Kartenbild nit erdrltt, ein Puntt, der im Interesse der Sehfeaft | wappen, den Worbensblvern säumtibe: Kante mit Feber geleynten Gymnahialneubau in Darm- | der Swluß ziehen läßt, daß di 2 ti 9 eus E : s s nIerr entbehren und 292 none Stellen nöthig sein | der Schüler von Bedeutung ist. Das größere Format bietet ferner | Guirlanden 2c. rei ge{mückt w K 1donner, Glockengeläute stadt, genehmigte den von der Zweiten Kamme fentlih t, daß die auswärtige Politik Rußlands eine würden, und daß im Regierungébezirk Frankfurt nod immer | auch den Vortheil, daß außer dem Lande, we Hauptgegenst E ite TEEE Fr) U LANORINTENREE .. AOAGIRZEEINE è r wesentl fonstante ( Y De El Z L h; : gSbez ral 1 mm y) den © , daß außer dem Lande, welches den Hauptgegenstand | von \ libe n, die Natio mne p Wegfall der besonderen Bieieans des Weinhaade C enen stets da E On iert Aae ei in M ia DORNNEI 82 Schüler auf cine Klasse fommen. Im Regierungsbezirk Cöslin auf einer Karte bildet, verbältnißmäßig _große Theile der Nachbar- n m T E Lig» e vg u veriagte fi nag Erlebiguae tue Wg für fd allein on cine Gewibcteieh til, Umsiande an und umzebegiit Se (18 egend 4 Srwetterungbbauten, im Regie- | länder zur Darstellung kommen, oder, daß man mehrere Länder oder | grüßung der imposante Aufug sid zum Städtchen hinabbewegte. Kein 2 L: 4 die Zu i rungs - und 2 Erweiterung6bc gee | Srdthelle, die Jon]t auf mehreren Blättern gezeichnet zu werden pfle- | Mikfton störte die Feier Sachsen-Coburg-Gotha. Coburg, 10. April, (Cob. ö “7 April (W. T.B.) Der „Regierungsan zeiger“ Statiftische Nachrichten. führt worden. N E L S gen, auf einer Tafel in ihrer ritigen gegenseitigen Lage zu geben E penhagen, 8. April. Am 1. d. M. ist die Eisenbahn Ztg.) Der gem einschaftlihe Landtag für die Herzog- veröffentlicht einen Kaiserlichen Ukas, durch welchen Die unterrichtliche Versorgung der Sculkinder im Ovf Auch im Regierungsbezirk Magdeburg haben die Gemeinden | vermag. Was die Auswahl und Anordnung der einzelnen Karten be- | von Ringe nah Faaborg, eine Zweigbahn der sogenannten süd- thümer Coburg und Gotha ist auf den 18. April d F. hier- Baron Fomini zum Staatssekretär ernannt wird. preußischen Staate (Fortsetung.) Die 7 Pfüh, inder im pfer für ihr Schulwesen gebracht, doch ist das vielfache Vermiethen | trifft, so ist die sogenannte synthetishe Methode durgeführt, und fynensden Bahn von Svendborg nad Odense, dem öffentlihen Ver- her einberufen worden. « ae i Die fortgeseten Recherchen haben die Persönlichkeiten | ordnungen wegen des Sprachunterrichtes stößt in Le Pia S ft- E Aner jun Patedienst, Een n Mey A Fun Beru Le E e MABIN bält rdutlionsmazfiabes sür fehr übergeben worden. Die Bahn ist 3,9 Meilen lang und besißt er rder des Generals Strelnikoff vollständig fest- | preußen nur auf geringe Schwierigkciten. Im Regi abezirk er eve Nand, Mm ClegerungSvezirk wie in Zlerseburg | eine rihlige Abjcabung der Größenverhältnisse der Länder rect klar | drei Stationen : Hoirup, Korinth und Peirup, sowie zwei Halte- ; j E As e BELEO / ten. i sbe d Erfurt herrs{ht auch noch Lehrermangel. Im Regierungsbezirk | vor Augen geführt. Insbesond ) lese Ans 5 E aran Va B _ WELTUP, E LE gestellt. Der eine derselben war der Sohn eines Kolleai Königsberg haben insbesondere d M T RY E C leglerungêbezirie und ( 1 L mang - gierungsdez g geführt. nsbesondere werden diese Anschauun- | stellen: Eépe und Katteröd. Der Betrieb d Bahn ist von d lat At gienraths ¿erg yaven Inéve]ondere die Verhältnisse des Ermelandes cine Merseburg sind 249 Klassen mit 80 bis 160 Kindern, 168 mit 101 durch d b n Tafel s is f irefti Ammon er Vetriev r Daa if S Namens Nicolai Schelwakoff, der bis Januar 1881 di j e |} wesentlihe Veränderung erfahren. Dur die Erweiter zul ta 16 : Ç So E: E gen dur die beiden ersten Tafeln, (1) schematishe Tafel | Direktion der südfvnensben Bahn übernommen worden : 5 E C I, r] ie Universität | j K E SaO CrIAgyren, A te Crweiterung des Schul- bis 120, 161 mit 121 bis 180, 7 mit 181 bis 200 und 4 mit 201 | zur Einführung in das Kartenverständniß und 2) Berlin ies : ¡ri R ç : C : Oesterreich-Ungarn. Wien, 14, April. (W. T. B.) St. Petersburg unentgeltlich besucht hatte ; sein Complice war ein prerieunnars zu Braunsberg von 60 auf 90 Zöglinge, sowie durch und mehr Kindern. Die Beseßung erledigter Stellen wird durch | und Gotha, Probeausscnitte von Heimathskarten) erweckt werden. | , Dicte (a Levi: Matuitlies p Übr aud Noustanlinope Le

Die Morgenblätter konstatiren den glä Wjiätkasher Bauer, Namens S i Begründung privater Bildungsanstalken für katholische den Uebertri r nach Sachs îringi ar eine Durhfü er \ynthetis e ; s glänzenden Erfolg, welchen / Stephan Chalturin, welcher, Lehrerinnen zu Guttstadt und zu Braunsberg i} der E wte Io eee Zeit v E O cia 66 Leber ber dee Data I T RNO er I DE L eloe hon GRSE R:

der Finanz-Minister bei der gestrigen Rentenb bereits 2 Jahre wegen der im Jah i 3 : e H re 1880 im Winte e ) h "i 5 i N i i Ee S i errungen hat. Selbst die oppositionellen Journale M aae ausgeführten Explosion r is gesucht Me f Na Ag beseht b Ware unden, Nicht nur pt alle Sienen prven haben, ers{wert. Im Regierungsbezirk Merseburg zeigen sich liegenden Erdstrichen fortleiten will, nit zugeneigt ist, wird es als Nes s O Eng all» Ursache habe, mit dem günstigen sage 2 ate E mee ika näher kannten, hat der- Que {on mit der Theilung überfüllter Klassen f vat ethan, Beseitigung tér au er E än 88 Verbearen able lie trie S E n TevO i ae A nüssen, day Ned E zufrieden zu sein. be 2 Zahre sich den Nachforshungen entzogen, indem er abei hat sih der Schulbesuch verbessert. Die Zahl der zum Hüten d onsiftorialbezi r 1877—79 hi Bogri O E SIE E Le Berlin, 14. April 1882 Pest, 13. April. (W. T. B.) Wie die „Pester Cor- | Mit einem gesälshten Passe in Odessa und Moskau des Viehes vermietheten Ki ide DirtentTa a r Un L en. Dagegen wurden im Konsistorialbezirk Hannover 1877—79 | geographischen Begriffe an den Beobachtungen in der Heimath er- e 40 E E u iz d R 1 0r- ; s oskau lebte, w y leltheten Kinder, welche Dispensationen vom Schul- aus ; S ) 0 »vedmäßine Kombinatio ; respondenz“ meldet, wird die den Dele Sen a L r- | er si mit der Verbreitung {hädlicer Lehren in Arbeiterkreisen | Lese erbitten, ist auf den vierten Theil ihrer früheren Höhe herab- ea Ee ves L s i atte dl N T Mde Darftellu 1g al guf eine weckmäßige Kombination Amtliche Berichte g zu unter eiterkreisen ; H paraturen bei 785, wozu 1795365 M verwendet wurden, Auch | des physikalishen und politischen Elements der Erdkunde bi beitet reitende Vorlage über den Okkupationskredit nicht den beschäftigte. i eig mor Pan et en po aud Einrichtungen treffen, um Kinder in anderer Beziehung ist dieser Bezirk zu günstiger Entwickelung ge- | worden. Für die Unebenheiten des Bodens ist ée vlaltil@ wirkende aus den Königlichen Kunstsammlungen, Bedarf für das ganze laufende Jahr umfassen, sondern nur Der Gouverneur von Podolien meldet, wie der kenntnisses Neligionduntercicbt s Scbulen mit Lehrern anderen Be- langt, denn von 1873 bis 1881 hat sih die Zahl der Lehrerstellen um | Darstellungèweise gewählt, durh welche ein charafteristisches, Aus dem 2. Vierteliahrsheft 111. Bandes der Jahrbücher der die nach den bisherigen Berehnungen nothwendigen Summen „Regierungs-Anzeiger“ mittheilt, daß er sih sofort auf | in der Weise daß die Es E verscaffen. Meist geschieht dies 208 vermehrt, die der unbeseßten Stellen um 68 vermindert. | in den Hauptzügen dem Auge entgegenspringendes und demna Königlich preußischen Kunstsammlungen. Berlin, Weidmannsche zum Baue der projektirten Befesti gungen und Straßen, sowie die Benachrihtigung von den in Balta ausgebrochenen | versbiedenen Scbulen d Fee, 20D. gatnoli chen Kinder aus In den anderen Theilen Hannovers stehen der Förderung des Schul- | leiter sid dem Gedächtnisse einprägendes Bild erzielt wird. Die Y : Bucbhandlung. i jur A eng der Truppen bis Ende Oktober, da die ordent- | ELzessen gegen die jüdische Bevölkerun persönli | sammelt werden gemeinsamen Religionsunterrichte ge- wesens manherlci anderwärts nit gekannte Schwierigkeiten ent- | ebenen Flächen sind je na ihrer Höhe in drei Tönen, dunkelbraun A S de t Eon der Delegationen ohnehin spätestens Mitte Okto- Unru begeben habe, um die Ruhe wieder herzustellen. Die In der Provinz Westpreußen is im Regierungsbezirk Danzig dem if ed A (s * Anle Socvlits d00mara MUteiURUAE 5000 S Uns fi E bl d fiber 2000 1 a “J E b e Í “ide a C ginnt. nruyen dauerten am 11. d. bis A 10 Uhr, zu welche ein stetiger Fortschritt bemerkbar obgleich der Regierun sbezirk sehr diese jetzt 12 592 (8313 männli 979 N bli :) (Si - , J mm, wely fUr PDohland Uber 2 m vezeiwnet., Hervorgehoben j . . Zeit d L024 e s / T | unaleid b P OTE? 2 gsbezirl jeh e jeß 592 (8313 männliche, 4279 weibliche) Einwohner zählende | sei s{ließlich noch als ein Vorzug des vorliegenden Atias, daß er in G, Egyptische Abtheilung. Frankreich. Paris, 12. April. Fr. Corr.) Die Sti E Por Ruhe wiederherstellte, Jn der Nacht p e Dei a QREE n arm ist. M ommen an je Stadt hatte noch 1874 eine vierklassige Scbule; eine große Zahl | verständnißvoller Beschränkung durhaus nit mehr Se bematrial Die Egyptische Abtheilung erwarb eine Sammlung von 40 In- Minister werden sih in den {sten agen nas allen | U roy der ausgestellten Wachtposten die in Danzia Land 84 Dort T rer) ellen im Kreise Berent “ie von Kindern war unbeschult , andere besuchten die Dorfschule L [lt- | enthält, als für den Elementarunterribt in der Geographie cr- | {riften auf Steinen und Scherben, welche Hr. Prof. Dümiten nruhen, welhe dann am 12, d. bei dem Eintreffen der | 80 Kinder auf einen E 4-4 n Durchschnitt mehr als Heppens in Oldenburg. Ende 1879 bestanden daselbst außer den forderlich ist. Die typishe Ausführung und Auéstattung des | in Straßburg i. E. während seiner Reise in Egypten gesammelt bat Tehrer und sind daselbst auch noch 2 Wander- Unterklassen eines in der Bildung begriffenen Gymnasiums und einer ! Atlas fann musterhaft genannt werden. Davon find zunächst zwei Fragmente einer Marmortafel aus Sobah