1882 / 90 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Posen, 14. April. (W. T. B.) Paris, 14. April. (W. T. B.) I. Seen —, IT. Qualität —, III, Qualität 78—90, IV. Qualität Sp

iritus loco ohne Fass 43,20, pr. April-Mai 44,29, pr. Juni Produktenmarkt. Weizen still, per April 29.90, per | 60—70 0 e 44.90, pr. Juli 45,69, pr. August 46,20. Gekündigt 50,000 Liter. | Mai 29,90, per Mai-Anugust 29,40, per Juli-August 28,80. Mehl Schweine. Auftrieb 771 Stück. (Durchschnittspreis fiy ) S Behauptet. 9 Marques, ruhig, per April 62,80. per Mai 63,00, per Mai- | 100 kg): Mecklenburger resp. Pommern 108—110, Bakony 116 Cöln, 14. April. (W. T. B.) Angust 62,75, per Juli-Áugnst 62,40. Rüböl still, per April | —118, Landschweine : a. gute —, b. geringere 100—106, Russen Getreidemarkt. Weizen hiesiger loco 23,50, fremder loco 70,25, per Mai 70.75, per Mai-August 71,50, per September- | 94—104 M4 h: r 22,20, pr. Mai 22,05, pr. Juli 21,50, pr. November 20,65. Roggen | Dezember 74,00. Spiritus weichend. per April 58,75. per Mai 59,50, Kälber. Anftrieb 636 Stück. (Durchechnittspreis für 1 kg) loco 19,50, pr. Mai 15,50, pr. Juli 15,50, pr. November 15,15. per Mai-Angust 60,50, per September-Dezember 57,35. L, Qualität 1,12—1,24 I. Qualität 0,90—1,04 A Hafer loco 16,25. Rüböl loco 30,50, pr. Mai 29,10, pr. Oktober St. Petersburg, 14. April. (W. T. B.) Schafe. Anftrieb 171 Stück. ( Durchschnittspreis für 1 kg): UND

20. Produktenmarkt. Talg loco 70,00, pr. August 70.00. | I. Qualität —, II. Qualität 0,80—0,90 A

Bremen, 14. April. (W. T. B.) Weizen loco 15,50. Roggen loco 10,40. Hafer loco 5,25. Hanf

s E: E. ¿Ne s white loco | loco 34,50. S E Pud) p R Wetter: Kalt. ,10, pr. Mai 7,15, pr. Jani 29, pr. i 7,40, pr. August- New-York, 13. April. (W. T. B. Dezember 7,75. Alles Br. Visible Supply an Weizen 11 800 00 Bushel, do. do. an Mais Eisenbahn-Einnahmen.

pp 0 , , Hamburg, 14. April. (W. T. B.) 9 000 000 Bushel. Saal-Bisonbahn. Im März er. 55413 A, (4+ 4146 4), geit S (V Getreidemarkt. Weizen loco und auf Termine ruhig, New-YorK, 14. April. (W. T. B.) L Jan. 141 153 M (+ 13788 M) s 4 Roggen loco und auf Termine ruhig. Baumwollenbericht. Zufabren in allen Unionshäfen Mooklenburgisohe Friedrioh-Franz - Eisenbahn. Im März i Weizen pr. April-Mai 213,00 Br., 212,00 Gd.

pr. Jnli- |} 28 000 B. Ausfuhr nach Grossbritannien 67.000 B., Ausfuhr nach | cr. 405392 M (— 41676 M) seit 1. Jan. 1083744 M. August 205,00 Br., 204,00 Gd. Roggen pr. April-Mai 152,00 Br., } dem Kontinent 14 900 B., Vorrath 735 000 B. (— 60119 M) 151,00 Gd., pr. Juli-August 14 ,00 Br., 146,00 Gd. Hafer

Q . m _L= Cbe as E s UUgERTe E ————————————————————————————— und Gerste still. Rüböl rubig, loco 97,00, pr. Mai 57,00. Spiritus Frankfart a. M., 13. fApril. (Getreide- und Pro- d neralversammIlungen 2 U / j

j 57,00, : : R . H | Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung ou; matt, pr. April 375 Br.,, pr. Mai-Juni 374 Br., pr. Juli- | duktenbericht von Joseph Strauss.) Seit dem letzten 20 April. Bantgo Ar Lohan, Vareata g Toi Sa Slin. F Das R E beträgt 4 A450 S | : S \ für Berlin außer den Post - Anstalten auch die Expe- August 384 Br., pr. Anugust-September 394 Br. Kaffee ruhig, } Berichte îst im Geschäfte nichts Nennenswerthes vorgefallen. D dtraeab Ó O L OTA, für das Vierteljahr. j E h dition: 8W. Wilhelmstraße Nr. 32 Umsaiz 2500 Sack. Petroleum still, Standard white loco | An den verschiedenen Börsenplätzen, welche den Terminhandel 99 ‘Aotl TOOE olleoh ft Norddeutsoho Fabrik | Insertionspreis für den Raum eiger Druckzeile 30 9. | A Le on: : ? h aa 7,20 Br., 7,15 Gd., pr. April 7,20 Gd., pr. August-Dezember pflegen, war an manchen Tagen nnr sehr geringe Anregung zu A baa A ber S i 11 U a RUL J r Eisen- E: i j G E E 7,80 E LaRA S Bj neuen Geschäften ananies. rg unsern gestrigen Markt ist uts Mariobnie 0ria! In Liquid. Ord. Gen.-Vers. R A V / 182 en, 14, April. (W. T. B. Spezielles leider nicht zu berichten. Wie immer beim Anusfallen j É 5 2: / A T RS E 1614 î ; Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 12,25 Gd., 12,27 dés Montagsmarktes war auch der Besnch der Frnchtbörse gestern 15. , D für Sangel und Industris. Ord. Gen.-Vers. N Qo. Berlin, Montag, E E den 17. April, Abends. G Br. Hafer pr. Frühjabr 8,07 Gd., 8,10 Br. Mais pr. Mai-Juni | sebr schwach; wir geben nachstehend die Course, zu denen man Zu Varmstadt, E S 7,40 Gd., 7,42 Br. sich bequem versorgen konnte. Weizen, hierländischer, spärlich He Pest, 14, April. (W. T. B.) offerirt 6 25&—}, Kurhessischer und hübscher norddeutscher Produktenmarkt. Weizen loco schwache Kanuflust, auf Ter- 29—} M. Roggen eher matter, feinste Waare 19F—} M,

e, S : ; ; ; ie S fi ins\cheine dur mine ruhig, pr. Frübjabr 11,98 Gd., 12,00 Br., pr. Herbst 10,54 | russische Sorten abwärts bis 163 M. Gerste umsatzlos . Ia, Wett erbericht vom 15. A pril 1882, Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : ein jeder Inhaber dieser Anleihescheine die daraus hervorgehenden | anmeldet und den stattgehabten Besiß der Zins\cche ch Gd., 10,57 Br. Hafer pr. Frühjahr 7,80 Gd, 7,90 Br. Mais | 19—90 t. mittel 18 M, Mablgerste 16 46. Hafer unverändert, 8 Uhr Morgens.

; 4 ; i i i in glaubhafter Weise dar- a ; Ñ ine | Rechte geltend zu machen befugt ist, ohne zw dem Nachweise der Vorzeigung des Anleihescheines oder sonst in g / E : : , y m Obersten Richer von Marthille, Flügel: Adju- i s verpflichtet zu sein. thut, nah Ablauf der Verjährungsfrist der Betrag der angemeldeten Dr 50 R E h 9 Br. Kohlraps pr. Angust-Sep- | 1 a. 17-4 M, mittel 16—} 4, russischer 154—? M, Hülsen- Baromstor auf Temperatur s Sr. S rlagdit ties Fürsten zu Schaumburg-Lippe, E ‘Priviledieen a cs Lie vorbehaltlich der | und bis dahin nicht vorgekommenen Zinsscheine gegen Quittung aus- E ad u G L (W. T. B) S "Paul Eer E S E Stationen. Gia L Wind. Wetter. in 9 Celsiug den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse; dem Ober-Bau- und Rechte Dritter ertheilen, wird für die B na der S e E e Anleihescheine sind zehn halbiäbrige ZinsfWeine Getreidemarkt. (Schlussbericht). Weizen anf Termine | Roggenmehl 0 284 M, 0/1 254 M, norddenutsches 00 33 A, ordi- - ee, R Geheimen Regierungs-Rath Brandh (0 O de E Ane eite eine Gewährleistung Seitens des Staates ni bia a Shhluffe des Jahres . . . . ausgegeben; die ferneren inder per M 12001 811. Boggen loco flau, auf Termine unver- Bunter Mai o Oa) nr verlazsen. Futterstoffe unverändert, oe 28 T x [none Rothen Adler-Orden dritter Ae E T A: A O P “Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und | Zinsscheine werden für fünfjährige Zeiträume ausgegeben werden. ändert, pr. Mai 176, pr. Oktober 177. Raps per Herbst 351 Fl. Bunter Mais 153—} M. E Aberdeen . 750 N 7 wolkig!) diger Reclam zu Prenzlau den Rothen Adler-Orden vierter beigedrucktem Königlichen Snfleasl Die Ausgabe einer neuen Reihe von Zinsscheinen erfolgt bei den Rüböl loco 32, pr. Mai 31%, pr. Herbst 324. Zuckerbericht der Magdeburger Börse, 14. April. | Christiansund 747 080 2 "wolkenlos Klasse; dem Eisenbahn-Direktor Schäffer zu Hannover den O ben Berlin den 29, März 1882 j mit der Zinsenzahlung betrauten Stellen gegen Ablieferung der der rin, 14, April, (W. L, B,) nterbrochenen Beg A Zucker, In dieser durch die Festtags | Kopenhagen. 744 |8W 4 [wolkig Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse; dem Kreissekretär C O ‘Wilhelm. älteren Zinssceinreihe beigedruckten Anweisung. Beim Verluste der Bancazinn 959, / unterbrochenen Berichtswoche wurde von den Produzenten sehr | Stockholm. . T47 0 4 [Schnee a. D. Kiesler zu Anclam und dem bei dem Handlungs- ss von Puttkamer. Bitter. Anweisung erfolgt die Aushändi ung der neuen Zins\cheinreihe an den QEM ETDOM, 14. April, (W. 2 BO ; ; ¡. | genig an den Markt gebracht; die Meinung für den Artikel On L ETOgOS L N 2 wolkenlos ause W. Rautenstrauch & Co. in Trier angestellten Ober- Inhaber des Anleihescheines, foferi: dessen Vorzeigung rechtzeitig ge- Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen sich befesti- | fortgesetzt eine recht angenehme und ist eine abermalige Preis- | Moskan . . . 754 3 1 wolkenlos y hause W. dert mann den Königlichen Kronen- |‘ E : schehen ist. geud. Roggen behauptet. Hafer flau. Gerste sich bessernd. avance Yon ca, 40 S per Centner für alle Qualitäten zu konsta- | Cork, Queens- t Buchhalter und Kassirer He V n a im Diese dex fiskalischen Provinz Scwlesien. Regierungsbezirk Oppeln. Zur Sicherheit der hierdurch eingegangenen Verpflichtungen haftet Antwerpen, 14. April. (W. T. B.) : : tiren; hochpslarisirende helle Nachprodukte, die auch für Raffi- town... 748 wolkig?) Orden vierter Klasse; sowie dem beit Pochsteiger Anleiheschetin der Kreis Grottkau mit seinem gesammten gegenwärtigen und zu- Petroleummarkt (Schlussbericht). Raffinirtes, Type weiss, | neriezwecke mehrfach begehrt waren, wurden am Schluss sogar | Brest ... ; 743 |8W bedeckt 3) Bergwerksverwaltung am Oberharze stehenden E des Kreises Grottkau. künftigen Vermögen und mit seiner Steuerkraft. loco 173 bez. u. Br., pr. Mai 174 Br., pr. Juni 17 Br., pr. | bis 1 é. höher bewerthet. Umgesetzt sind 31 009 Ctr. Raffi- | Helder. ... 745 wolkig August Neuß, wohnhaft im zweiten Innerstzehenhause bei h

i, 4A ; } ; itte Ausgabe. Dessen zur Urkunde haben wir diefe Ausfertigung unter unserer September-Dezember 19} Br, Fest, nirte Zucker. Die bereits im letzten Bericht gemeldete, dem Sylt 742 |8W Dunst Clausthal, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. Bube l Unterftt ertheilt. Londen, 14, April. (W. T. B.) Artikel glinstige Stimmung dauerte im Laufe dieser Woche nicht Hamburg , , 745 SW halb bed.4)

i j über Grottkau, den . i j Getreidem Ae a, E ares geit uer e aris sich enr e N s E As 2 bedeckts) C Mark N | zt „M Bui C e a S O etztem Montag: Weizen 94 220, Gerste 240, Hafer Qrts. ase V ertuier Ir Brode, gemahlene Melis, rieizucKer un e Waßs. 48 SW bedeckt L A084 óni ädi : ectigt i äßheit des landesherrlihen Privilegiums vom nmerkung. ie Anlethescheine sind außer mit den Unter- Fremder Weizen gefragter, Preise anziehend, angekommene | Farin nach und nach 50 S bis 1 M, für gemahlene Raffinade s0- | Memel, ,., 748 80 bedeckt) Se. Majestät der König yave j erga gar 29, Mär 1883 (Amtsblatt des Königlidhen egierung zu Oppeln | scbriften des Landraths und zweier Mitglieder des Kreisaus\chusses Ladung fest, Mehl stetig, ordinärer Hafer +4 sh. theurer. gar $0 S bis 2 per Centner höhere Preise erzielten. Brod- | Paris 746 wolkig den nawhbenannten Personen die Erlaubniß zur Anlegung vom L Ten 18, , Nr Seite. . . und Geseß- | mit dem Siegel des Landrathes zu versehen Liverpool, 14. April. (W. T B.) e E S ae Zov Notiz Münster . 746 wolkenl.7) der ihnen verliehenen nichtpreußischen Ordens-JFnsignien zu Sammlung für 18 . . Nr Seite . . . . Ufde. Nr. . .) A geid “I Ug ov eute ae id kt. Wei Mais 1 d. höh at, : i a : E S Karl G 5 i ; S A rovinz TEN, e : ; : de: N a E S O weitere Verkäufe nicht abschliessen, weil sie noch höhere Werthe Wiesbaden ; 748 UaIE dea 8) O u E ; : ; Auf Grund des vom Bezirksrathe des Regierungsbezirks Erster (bis...) Zinsschein (1te) Serie Liverpool, 14. April. (W. T. B) E Zu E R E E O ' 7000 | München . . Tò1 halb bed. des bude e E n 5 n E “Mer di R Oppeln unterm 27, Januar 1882 genehmigten Deiasie? cs pr tatigges : Gettida L Giou S n Ausgabe, Buchstabe Baumwolle (Schlussbericht). Umsatz 14 000 B., davon für S E Ne o LOTOE Und, G00 Ctr. Wiürfelzucker, Meläase Leipzig ... 748 wolkig®) mecklenburgishen Haus-Ordens des Kreises Grottkau vom 18. Januar 1882 wegen Aufnahme einer | Anleiheschein des Grottkauer reises, III. Ausgabe, Bu x eis j : —_ 43° Bé, excl. Tonne, arti S : Neichs- ds bekennt b Mark Reichswährung zu vier Prozent Zinsen Spekulation und Export 3000 B. Amerikaner fest, Surats nuver- | 4,15 4,50 M, 42 Berlin ..., 747 hIb, bed 10) Krone: Schuld von 106600 4 aus dem Reichs Invalidenfonds bekennt | Nr 11) / ändert. Middl, amerikanische Mai-Juni-Lieferung 62/22, Jnni-Jali- Krystallzucker, I., über 98% E i per 50 kg, Mie 4 750 e e O dem Künstler Rudolph Voß zu Berlin; : sih der Kreisaus\{uß „Namens des Kreises Grottkau durch über «_. Mark”. . . Pfennig. Ms Lieferung 61/64, Juli-Angust-Lieferung 65/64 September-Oktober- do. IL, 98, do. Breslan 750 S880 Ikig11 96. | diese, für jeden Inhaber gültige, sowohl Seitens des Gläubigers als Der Inhaber dieses Zinsscheines empfängt gegen defsen Rückgabe Lieferung 6/6 d. On Oos GA-IN bg “10 A200 S qu le di. E WwSW 1 E ? O des Ritterkreuzes erster Abtheilung des Groß- | quh Seitens des Schuldners unkündbare Verschreibung zu einer Dar- am . . ten E und (späterhin die Zinsen des vorbenannten L: ; 0, n 94, 20—39, . ; 2 4 ; ä ch fi - S A ih8wà i ü Ot Voi, e Liverpool. 14. April (W. T. B,) do. n 96 7 3308400 do Nizza 7953 880 Regen 11 herzoglich sächsishen Haus-Ordens M ee atr Ss a, tifau b Li wed E e, jährlich Buchstaben) Mart “Pfennig bei der Kreiskommunalkasse zu Grottkau (Faumwollen-Wochenbericht.) Wochennmsatz 90 000 B. (y. do. v 9O n 9200-8200 do. Triest 754 180 bedeckt 13 Lann avex von Weisen xa! L 77 pit a ift. O E ice : und bei den bekannt gemachten Einlösestellen in Berlin und Breslau. In l fle SeAISiG L B: (9 We 9000 Br a ‘für Deroat Nach E kt Mae F ER SS DOEO I, n t S E G dem Kommerzien-Rath Wil- | 3 Die Rückzahlung der ganzen Schuld vo4 196 600 L ¡etsoist É R De feu ibi es éits Wicotitit: dio: : 2h) N E O \achprodukte, „, —DE y ,(JU—30,0 0, 1) Seegang boch. 2) Scegan wüsgig, ?) Grobe See. 4) G elm Friedeberg zu Berlin; die 1882 ab aus einem zu diesem Behuf gebildeten Tilgungs- er Krei8a Des Fo S r A B e v que E E S D: P Bei Posten aus erster Hand? Regen. 5) Prük Reif, Nach, Reute: q) Nachts ines Uen ) M it : Klasse des Herzoglich sto pie d in den ersten Fünf, epa aus jährlich Acht Prözent E Zinsschein ist ungü s wenn dessen Geld “niht 15 000 B.) D Export 7000 B a W. 4000 B), ab S E excl, Fass e t. Per 2 kg, Morgens Regen. 7) Dunstig. 8) Nachts Thau. 9) Nachtmittags des u j Le E î MisGen Haus-Ordens: des Nennwertbs des ursprünglichen Sthuldkapitals OTE aaf sechsten E vier Jahren T E Sluß des betreffenden L A A ‘J AIL 0. ein, g 0. t R 10) e 11 ; S T L Gde : iährli j i nmäßigen è jahres an gerehnet, erhoben wird. E der Woche 95 000 B. (v. W, 78 000 B.), davon amerikanische Melis, fein, f 42,00—42,50 do. f Aa E Die R E R dem General-Fnspektor der Land-Feuer-Sozietät des Her- R O Á iner Grati R voi dén détilaien “A Die Namensunterschriften der Mitglieder des 49 000 B. (v. W. 48 000 B.), Vorrath 873 000 B. (v. W, do. mittel s 41 75 do. Küstenzone von Irland bis Ostpreussen, 3) Mittel- ogthums Sachsen und des Feuer-Versicherungs-Verbandes in Sculdbeträgen gebildet wird. Dem Kreise Grottkau bleibt jedoh | Kreisaus\{usses können mit Lettern oder Facsimilestempeln gedruckt 835 000 B.), davon be S0 B. (v. W. 560000 B.) do. ordinär s do, idlich di Zone, 4) Südenropa. Innerhalb jeder Gruppe Mitt ldeutschland, Sachse ü Merseburg ; sowie das Recht vorbehalten, den Tilgungsstock durch größere Ausloosungen | werden, do muß jeder Zinsschein mit der eigenhändigen Namens- GAeE n E B Na, N B, (v. W, —), davon Würfelzucker, I., incl. Kiste do, ist die Richtung von West nach Ost eingehalten. i E dei a : M p Q U TLTS um höchstens Fünf vom Hundert des Nennwerths des ursprünglichen unterschrift eines Kontrolbeamten versehen werden. GIAMEOW, 14: Arel, O T B) do. My 42,50—43,00 do, _Skala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, 2 = leicht, des Ehrenkreuzes dritter Klasse des Fürstlich Sculdkapitals für jedes Jahr zu verstärken. Die durch die ver- : i A O Roheisen. Mixed numbers warrants 47 sh. 9 d. bis R L us, incl. Vans 40,50—42.00 S0: 3 = sechwach, 4 = müssig, 5 = frisch, 6 = stark, 7 = steif, lippishen Gesammthauses: - | flärkte Tilgung ersparten Zinsen wachsen ebenfalls dem Tilgungs- Provinz Schlesien. Regierungsbezirk Oppeln. 47 sh. 7 d. i D N Aae, Ne

8 = stürmisch, 9 = = = ig2 18 \ 4 9 Anweisung | Gem, Melle, Li 39/50—40.00 N Cs N Ee Sturm, 10 = starker Sturm, 11 = heftigzr dem Rechtsanwalt, Fustiz-Nath Haarmann zu Celle. stocke zu. Manchester, 14, April. (W. T. B.) do, IL, 39,00 i

R R s “% L ; I, iKescei 8 è if . Ausgabe , 2 Die jährlichen Tilgungsbeträge werden auf 500 beziehungsweise zum Anleiheschein des Grottkauer Kreises, III. 92 tsgabe, 197 W i 197 aier Papter 8. 20e - X do, Uebersicht der Witterung. E 7 | 200 abgerundet. f i E : Buchstabe .. . Nr... : über... : - « Mark Lena, Micholls 94, 20r Water Mayión 10% 32 r Mock Townhead 10 Unr t Die Aeltesten der E S ct dende DeE Ske a E anaber ial a P itnunian E d Cu Li E E A us Anleihescheine des Gat ile E A M arttgly % L L ' ò nordostwärts nach Skandinavien hinzie t, liegt am Ei der Ost- R z as Loos bestimmt. , | zu dem Anle L M s H S Mule Mayoll a E As Vainoon ra 36r Warpcops Qua- 8e0 eine Depression, welche in ibrer Umgebung starke Lug. Königreich Preußen. Die Auëeloofung erfolgt vom Jahre 18 .. ab im Monat Juni | Nr... über . . . . Mark Reichswährung zu vier Prozent Zinsen lität Rowland 103, {r Double Weston 11%, EOr Double courante bewegung, im nordwestdentschen Kilstengebiete leicht böige : : A3 Rai ‘anädiast geruht : jeden Jahres, die Auszahlung des Nennwerths der ausgeloosten | die . . te Reihe Zinsscheine für die fünf Jahre vom . . ten... Qual. 144. Printers 16/16 %/50 84 pfd. 944, Anziehend, Zauswels über den Verkehr aus dem Berliner Witterung bedingt. Im übrigen Centraleuropa ist bei schwachze Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruh —= | Stücke an dem auf die Ausloosung folgenden 1. Januar. 18. . bis. ten... 18. , bei der Kreiskommunalkasse zu Paris, S Ln ck. a O 60,25 : SchlIachtviehmarkt des städtischen Central-Vien- südlicher und südwestlicher Luftströmung das Wetter warm, yer- den Geheimen Regierungs- und vortragenden Rath um Die ausgeloosten Anleihescheine werden unter Bezeichnung ihrer Grottkau und bei den mit der Zinsenzahlung betrauten Stellen in bi Ie 5 Kit, s i i P E Ne Looie hoss vom 14. April 1882. , Anftrieb und Marktpreise nach | änderlich und stellenweise zu leichten Niederschlägen geneigt. Ministerium des Jnnern Conrad Gustav Heinrich Buchstaben, Nummern und Beträge, sowie des Termins, an welchem | Berlin und Breslau, ofern dagegen Seitens des als solcher legiti- E ie, ¿Fs L Fe: s 08gT. pr. April 67,90, pr. Mai 68,00, | dem De L Rs, ¿(Vom Königlichen Polizei-Präsidium,) In Breslau #urde gestern Nachmittag Donner beobachtet. Studt in Berlin zum Präsidenten der Regierung in Königs- | die Rückzahlung erfolgen soll, öffentlih bekannt gemaht. Diese Be- | mirten Inhabers des Anleihescheines en Widerspruch erhoben ift. E j Ra or uftrieb 104 Stick, (Durchschnittspreis für 100 kg): R R ————— N OUt80he Seewarte, berg zu ernennzn; sowie pee auna E spätestens ses, “Deilsker Nettes Me S E Abeidcaiius des Kreises Grottkau —— E E —————————————————— E E z S : o ; ; ; F: in dem » : E © Lo ) G g T: L . Zum Swluß der Matinée: Die Glodcke, A I: L j ? “B dem Fabrikanten Tönnies Heinrih Wellensiek | vor dem Fälligkeitstermine i E def kung. Die Namensöunterscriften der Mitalieder des Königliche Scha leid Biiicd von E s Swiller, mit lebenden Bildern, Musik S per wes 9 i partats E Güt E ‘A ° von En baus Deinri® Diseteae Münder senior zu Bünde im Ee Herford den Charakter als Kom- Stu reteuder B s Deobien Se Königliden Regliruna Rreiga A Mais mit Lettern oder Facfimileftempeln gg j i * J von 2°. Laubert. î t E O r aiLlPier des FTL, lih als Erben v 8 Daniel Käsel merzien-Rath zu verleihen. Oppeln oder dem an dessen Stelle tretenden Organ, in einem in werden; doch muß jede Anweisung mit der eigenhändigen Namens- Opernhaus. 97, Vorstellung, Der Freishüg. - ——-— Ernestine Wegner und Enfemble-Gastspiel der Mit- N Bit S Johann 2 Käse E j H M \chei öffentlihen Blatte und in dem amtlichen untersch{rift eines Kontrolbeamten versehen werden. Vollamärden: Der Freisbit) vas Frits Fie Wallner-Theater. Sonntag: Zum 41. Male : dachtaube. Pose Pu Ar et [4 hat das Aufgebot beantragte canpalt Dr. Jaques, Sre dee N MNentsitteo L \ ber Seel 4 o va T E E auf 2E E n Ae L - ' GeLs : ia: Qui n, | der von der Lebensversicherungsgesell {aft ,Eagle“ Privil i Sollte eines dieser Blätter eingehen, so wird von der Kreisver- | unter den beiden eßten Zinsscheinen m Musik von C. M. von Meber. rl. ollad, Frl. Unsere Frauen. : Jacobson. Musik von G. Michaelis. Letztes Sonn- | ; \ v Sag P LPTLE gium ¿i e ; 2 Oanali ; «Drs : 7A er 2 : Driese, Hr. Fricke, Hr. W. Müllec Anfan 7 Übr. ontag: Zum 42, Male: Unsere Frauen. tags-Gastspiel des Frl. Ernestine Wegner. Bei | in London unterm 4, August 18583 auf das Leben wegen eventueller Ausfertigung auf den Inhaber lau- | tretung mit Genehmi ung des Königlichen Regierungs Präsidenten zu | Lettern in nachstehender Art abzudrucken E ' g \ I des Johann Daniel Käselau in Hamburg aus- g ; T8 Kt Oppeln ein anderes Blatt bestimmt und die Veränderung in dem G. » s Schauspielhaus. 102, Vorstellung. Die Picco- E E Ee Ga E itterung vor der Vorstellung: Großes gestellten Police Nr. 86,576 groß 50.9 Ib, tender Anleihescheine des Grottkauer Kreises bis zum Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“ be- . . ter Zinsschein. . « ter Zinsschein. lomini. Schauspiel in 9 Akten von Schiller. Victoria-Theater Direktion : Emil Hahn der Vorstel 7 Anfang desselben 43 Uhr. Anfang beim Tode des Versicherten E dessen Erben ¡ay ar Betrage von 106 600 M. Reich 8 w ähru n g. kannt gemacht L Ta E ia G N : i . : , e i C y ° L Es ; N te sonsti eis Beyer: (e RRERNEUE Ds E Sonntag: Prinz Orlofsky. Montag : Drittlettes Auftreten des Frl. Ernestine j dee puhaber —Y Urkunde wird aufgefordert, \pä- Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König E nd 2c. E Durs, e SEbbneten atme ia N NE a9 Vie tonngen Anweisung. i . Anfa1 Se Wegner. Dieselbe Vorstellung. eirens in dem au 5 n von der Vertretung des Kreises Grottkau unterm | diese Anleihe betreffenden Bekann fet x alda e A ¿de ref B: Doeites g Vorstellung, Der | Friedrich - Wilhelmstädt. Theater. en R 1 “Uhr, i ey bö: Januar 1882 bescblofjen worden 33 (Gej S. für 1863 S. 16 8) Anleibescheine Einlöfestellen für die Zinsscheine und die ausgeloostey tr : E o N f ivilegien vom 16. März 1863 (Ges. S. für )) S. 15 v el « 2 x S. L . s . 3 Allen von Richart Baqnee mente Oper in Sonntag: Zum 87. Male: Der lustige Krieg. Concert-ITaus, Concert des Kgl. Bilse von dem unterzeichneten Gerichte, Dammthorstraße QEOR Mitg 4 on e ie Tou S 503) ausgefertigten Kreis- _ Bis zu dem Tage, wo solchergestalt das Kapital zu entrichten Ministerium der geistlichen, Unterrihts- und Sr, Frie, Ge, Ernst He Beth f a 7 Ubr t in Der elt Cen I. Strauß. Hof-Musikdirektors Herrn e110, Zimier Nr. 3, anberaumten Aufgebotstermine anleihesceine, insoweit dieselben noch nicht amortisirt sind, _den In- | ist, wird es in halbjährlichen MEn D oenF iêbits M r Medizinal-Angelegenheiten. Scauspielhaus. 103, Vorstellung. Wallen- L Vorläufige Anzeige Fautilien-Nachrichten. E ie poumelden und die Urkunde vorzulegen, babern zum 2. Januar 1882 zu kündigen und an deren Stelle ein | nuar von Peife an gerenet, mit vier Prozent j : Den Oberlehrern am Gymnasium zu Elbing Dr. Hein- - me Tals e O L S. Sonnabend, 22. April. Erstes ‘Gastspiel des | Berlobt Frl. Marie Hauenscild it Hrn. Guts folgen wird R E. E na t, U fes Bb 0 La Ie ia adt RR S " Der Zau der ausgeloosten Anleihescheine endigt an dem richs und Dr. Volckmann is der Professortitel verliehen nfang ha r. tis En, : l ‘Or, Marie Hauenscild mit Hrn. Guts- ) e ada entnehmen, wollen Wir auf den Antrag de ed Î R Din] „d E . tenstag: Opernbaus. 99. Vorstellung. Martha, DeeS. ‘Die wuden Hoftheaters. Wallensteins befier Gustav Sauthoff (Schakenhof—Patam- V E zu diesem UeSt g Fee ggen der, E T es E für Die D he Abe ade des Kapitals erfolgt gegen bloße worden. G V ische. Ls E M ; oHren). . ali ds bezw. dessen RNechtsnachfolgers c ; OIVAL Ÿ 4 B t Et f E F da Conirae Ove L 4 Âften von W, Friedel U Cine, 6 April. Zweites Gastspiel. Wallen- Verehelicht: Hr. Pastor lie. theo]. Hugo Sopp Civil-Abtheilung V. aide l ae versehene, sowohl Seitens der Gläu- | Rückgabe der ausgegebenen Zinsscheine, beziehungsweise dieses An sik von F. von Flotow. (Frl. Tagliana, Fr. Lam- : mit Frl. Maria Scheidt (Kettwig). Br g

aubigung: biger, als auch Seitens des Schuldners unkündbare Anleihescheine | leihesceines in Grottkau bei der Kreiskommunalkasse und in Berlin mert, Lyonel: Hr. Erl, vom Landschaftlichen Theater Geboren: Ein Sohn: Hrn. Freiherrn von Romberg, Dr..,

A bige : ; , G ; i vorbezei Blättern bekannt ge- ; d Abgeordneten ; H 1 ammt-Nennbetrage, welcher dem noch nit getilgten | und Breslau bei den in den vorbezeichneten L L 47. Plenarsißung des Hauses der Abg

in Laibach, als Gast, Hr. Barth.) Anfang 7 Uhr. | Residenz-Theater, Direktion: E. Neumann. Buddenbrock (Praeswiß). Hrn. Regierungs- Gerihtssefretär. Bitrvae, d R fommt, also höchstens im Betrage | machten Einlösestellen und zwar au in der nah dem Eintritte des f Dienstag den 18, April 1882, Vormittags 11 Uhr. Schauspielhaus. 104, Vorstellung. Maria und | Sonntag: 9, Gastspiel der K. K. offchau- Assessor v. Wiluki (Grimma). Eine Tochter: von 106 600 M ausstellen zu dürfen, _ E Sâlligkeitstermins folgenden Se. des Kapitals einaereibten An- Tagesordnung:

Magdalena. Schauspiel in 4 Akten von Paul | \pielerin Frl. Friederike Vognar. Marie-Aune, | Hrn. Kreis-Bauiuspektor Wolf (Osterode a. H.). L da sih hiergegen weder im Interesse der Gläubiger noch des | Mit dem zur Empfangna eis Binss A Dlteren Dritte Berathung des Entwurfs eines Geseßes, betreffend

Lindau. Anfang 7 Ubr. ein Weib aus dem Volke, Hrn. Rechtsanwalt und Notar Dr. RFordan | Ber chtigung. In der Bekanntmachung des Schuldners Ctwas zu erinnern gefunden hat, leibescheine sind au die dazu Tür die f purd R d PRTET L A Ee SELEYUNg af lischen Packhofsanlage in Ber- Sonntag, den 23. April, Mittags 12 Uhr, im | Montag : Der lehte Brief, (Rathenow). Hrn. Bürgermeister Moritz | Direktoriums der Breslau - Schweidnitz - Freibur er in Gemäßheit des $. 2 des Gesetzes vom 17. Juni 1833 zur Ausftellung | Fälligkeitstermine zurückzuliefern. Für L [es enden Bs Tee wir die Errichtung einer neuen fiskali fs eines Gesetzes, be»

Königlichen Opernhause : Matinse des engagirten Ea (Wetzlar). Eisenbahn vom 5. April cr. Nr. 56 d, B. von Anleihescheinen zum Betrage von höchstens 106 600 X, in Buch- | der Betrag vom Kapital abgezogen. e durch Ausloosung zur lin. Zweite Berathung des Entwurfs eine \ be-

Fmglithen pern-Chor-Personals, unter gütiger | National-Theater. Weinbergsweg 6 und 7. | Gestorben: Frau Sanitätsrath Adelaide Kir{- | I. Nr. 16566 soll es bei den Prioritäts-Obli-

: j s Tausend se{chshundert Mark“, Reichs- | Rückzahlung bestimmten Kapitalbeträge, welche innerhalb dreißig Jahren treffend die unentgeltlihe Uebereignung eines Abschnittes vom rkung der Großberzoglih Säcbsichen Kammer- Sonntag: Gastspiel des Hrn. Ludwig Barnayv: hoff, geb. Ditzen (Leer). gationen Litt. K, à 300 M anstatt 23396 heißen: G » SUEIOEr ses Ttend 2000, 1000, 500 und 200 Æ, | nab dem Rückzahlungstermine nit erhoben werden, sowie die inner- ff geltlih virtuo ö . :

i i i ih. ite Be- n L S ¿fi großen Thiergarten in Berlin an das Reich we : , e e T7 23336, j arleihers bezw. dessen Rechtsnachfolgers | halb vier Jahren, vom Ablauf des Kalenderjahres der Fälligkeit an fs eines Gesehes, betreffend die Aufhebung Kônig Ier p A rag 2 Sr bau Fe F Shrrd Bear. E e Anfang n as [17177] Amtêgeriht Ham burg. über die Gat] n “Stbulbscheine ‘jeder EAE Stangen nach E FreGact, nit erhobenen Zinsen verjähren zu Gunsten des Kreises g Nen I M a s S Ga reisend d und er be» i : L T ; L L ; y ( s L tigen, mit vier Prozent jährli zu verzinse aut. á H h s ; ; e Königliben Kent dicierin Frl, Shwarg Frl. Die Wals p y Hrn. Ludwig Barnay. ¿O Wilhelm Hermann Menge in Voll l Beirieba-Elennturner Eisenbah 1882. gp ey A j e zu bestimmenden Folgeordnung jähr- Das Aufgebot und die Kraftloserklärung verlorener und ver- | sonderen Kündigungsfristen und Umzugstermine für Schäfer Tagliana, der Königlichen Sängerin Frl, Beth, der ¿ 3 mne Carl Angust Martini, o

E M

N -1IO aen

[Ei O

—— î DAROOADOVA O

|

n _ _—

a e . m Ao Ermt too Ha bo bo Ack C Eb I

4 s

0. B B S

I En a e M E E L Sr Ag

e - CR ESAZ Pei Än, e M Á a m q Cal ui « g - A

pro März | ult. März lid vom Jahre des Ausgabe der Anleihescheine ab bis zum Jahre | niteter Anleihescheine erfolgt nad Vorschrift der 59. 838 und ff. | und deren Gesinde. Zweite Berathung des Entwurfs eines Königlichen Sängerin Frl. Pollack, des Königlichen

o

B : j 4 IBGNi Sd i ) ivil- ur das Deutsche Reih vom 30. Ja- Gesetzes, betreffend die Ausdehnung der Wirksamkeit des 2 anna Dorothea Hel L: i- | Für Personen 2c. prov. .4| 299,442] 815,363 1886 einsließlich mit jährlid At und höchstens Dreizehn vom | der Civil-Prozeßordnung für : Kammersängers Hrn. Bez und des Königlichen Hof- | Germania-Theater,. Sonntag: stande ihres Ebe gea Hetene Korth, im Bei y y a R

ür Güter 2c. e «e 903497! 3,981,715 Hundert des Nennwerths der ursprünglichen Kapitalshuld, dem- | nuar 1877 , G. Bl. S. 83 bezw. nah $. 20 des Ausführungs- nassauischen Centralkirhenfonds und der nassauischen evangeli-

a (ei - it iäbrlid Ei chs: z il-Prozeßordnung vom 24. März 1879 G. - und Waisenkasse auf die vormals hessif nderweite Einnahmen . , | 116,807| 406,693 nächst aber mit jährliÞch Einem und einem halben und höchstens eseyes zur Deutschen Civil-Prozeßor hen Pfarrwittwen- und W offse mit Gesang in 5 Bildern von Friy Mölle. | 3), Jo anna Dorothea 0676 1303771 Ses einem halben vom Hundert des planmäßigen Restbetrages von , S, Wll Theile des Konsistorialbezirks Wiesbaden. Berathung Kapelle, unter Direktion des Hrn. Dir-ktors von Musit von A. Thomas. Anfang 74 U e Ls j Beiftamie ihres Cbem Fe tene im Dagegen 1881 p Summa U 1584/0296! ‘il 1413 60600 Æ unter Zuwachs der Zinsen von den getilgten Schuld- Zinsscheine können Es A a flir! Rechnungen der Kasse der Ober-Rehnungskammer für das Strany und des Königlichen Kapellmeisters Hrn, Montag: Dieselbe Vorstellung. helm Hermann Menge, Mithin 1882 weniger . L ‘124/350 ‘207,642 beträgen zu tilgen sind, dur gegenwärtiges Privilegium Ünsere landes- | werden. Doch soll Demjenigen, welcher de

herrliche Genehmigung mit der rechtlichen Wirkung ertheilen, daß * Ablauf der vierjährigen Verjährungsfrist bei der Kreisverwaltung Jahr vom 1. April 1880/81. Berathung der Allgemeinen

mannes - chauspielers Hrn. Berndal, sowie des T rejy vi 7. Male: Novität: Unsere Weiber. L IIRI R See ammermusikus Hrn. Lübeck und der Königlichen