1882 / 91 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

,

Mafer loco 16,25, Rüböl loco 30,30, pr. Mai 29,20, pr. Oktober Generalversammlungen. Lebensversiohernungs - Gesellschaft zu Leipzig. Org. ;

29,10. Säohsisoh - Thüringisohe Actien - Gesellsohaft für Gen.-Vers. zu Leipzig. ) S Bremen, 15. April. (W. T. B) Braunkohlen-Verwerthung zu Halle a. S. Ausser- k: Oberschiesisohe Bisenbahn-Bedarfs-Actien-Gesell- Î

Petroleum. (Schlnssbericht). Rakig. Standard white loeo ord. Gen.-Vers. zu Halle a. S. schaît. Ord. Gen.-Vers. zn Breslan. 7.05 bez, nr. Mai 7,15 Br., pr. Juni 7,25 Br., pr. Juli 7,40 Br., E Berliner Holz-Comtoir, Aotien-Gesellschafffl. Ord. : Spinnerei Vorwärts in Brackwode bel Bielefeld, pr. August-Dezember 7,75 Br. Gen.-Vers. zu Berlin. : Ord. Gen.-Vers. zu Bielefeld. Hambarg, 15, April. (W. T. B) s; The Indo- European Telegraph - Comp. (limited.) k Choemische Fabrik Buokan, Aotion-Gesellschaft in Getreidemarkt. Weizen loco fest, auf Termine ruhig, Ord, Gen.-Vers. zu London. Magdeburg. Ord. Gen.-Vers. zu Magdeburg. Und Raggen loco still, anf Termine ruhig. Bergisoh-Märkische Bank in Elberfeld. Ord. Gen.- | 92. Tilsiít - Insterburger Bisenbahn-Gesollschaft. Ord, Weizen pr. April-Mai 213,00 Br., 212,00 Gd., pr. Juli- Versammlung zu Elberteld. Gen.-Vers. zu Tugit. Angust 205,00 Br., 204,00 Gd. Roggen pr. April-Mai 152,00 Br.,

s ck s pp 0 Js 151,00 Gd., Dn. E QAns E E, E n D Wetterbericht vom 16. April 1882, Einflusse sekundärer Depressionen trübe und regnerisch, In 9, s Ee, L E ru R s Tal 371 Be E Pas 8 Uhr Morgens. Centraldeutschland und an der Odermündung sanden am Nachmittage, Y 2 ' E P 9 s 2 c “Tr fra a : | Barometer auf [Temperatur | in Ost- und Süddeutschland am Abend steilenweisge elektrische- 6 August 385 Br.. pr. Angasti-Septembter 39} Br. Kaffee rubig, C d | e E Lo T 1 Sutiefureds aure 4 4

Umsatz 2000 Sack. Petroleum ruhig, Standard white loco | Stationen. |spiegel rednuc. in! 7,20 Br., 7,15 Gd., pr. April 7,20 Gd., pr. August-September | Millimeter. [99 C,—40R, Deutsche Seewarte, 7,80 Gd. Wetter: Veränderlich. Mallaghmore 753 S Wr 5 [bedeckt Wien, 15. April. (W. T. B.) Aberdeen . 752 |NW 4 heiter Getreidemarkt. Weizen pr. Frübjabr 12,29 G4., 19,31 Christiansund 744 0 5 Rab bed Br. Hafer pr. Frübjabr 8,07 Gd., 8,10 Br. Mais pr. 3Mai-Juni Kopenhagen 749 NW 6 halb Led H Es A E (W. T. B) Stockholm. . 787 \8W 8 halb bed. EeST, 109, T1, à o. AEe h T5: 4 |wolkenlo P roTuktanmarkt Weizen loco fest, behauptet, auf Ter- ‘aa h S 1 bedenkt p mine ruhig, pr. Frübjabr 11,93 Gd., 11,95 Br., pr. Herbst 10,58 Cort Ouadna: Gd., 10,60 Br, Hafer pr. Frühjahr 7,85 Gd, 7,95 Br. Mais E : &UCen 755 pr. Mai-Juni 7.08 Gd, 7,10 Br. Kohlraps pr. August-Sep- E v 768 tember 134. Wetter: Schön, Held 755 Amsterdam, 15. April. (W. T. B.) O 759 Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen -per November Babu 754 294. Roggen pr. Mai 176, pr. Oktober Fe Le s O, 19, April, (W. T. B.) Neufahrwass. 749 Antwerpen, 15. April. (W. T. B.) / E 8 Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen still, Roggen ì 755 behauptet. Hafer flan. Gerste behauptet. Münster. . , 754 Antwerpen, 15. April. (W. T. B.) j Karlsruhe ; 752 Petroleummarkt (Schlussbericht). Raffinirtes, Type weiss, Wiesbaden 752 loco 17% bez. u. Br., pr. Mai 174 Br., pr. Juni 17È Br., pr. München 753 September-Dezember 193 Br. Ruhig. Leipzig .,, 752

; Berlin ... 751 London, 15. April. (W. T. B.) i lin... An der Küste angeboten 10 Weizenladungen. —- Wetter: Milder. A s E N

9 Favannazucker Nr. 12 25, Fest. halb bed.®)

Liverpool, 15. April. (W. T. B) Ile d’'Aix ., 754 N bedeckt Barlis 757 10

B anmwolle (Schlussbericht). Umsatz 820 B., davon für A 751 NNO 3 heiter ea. 08 N hedeckt, den Adler der Fnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Die Fahrten finden vom 17. April äb bis auf Weiteres dret - i Ö Spoknlation und Export 1000 B. Amerikaner teet, Surais unver- | Triest ..., 158 E NoGSoRt Breslau 080 L E Hohenzollern; sowie dem Zeichner K N Â ockemüller zu | mal wöchentlich statt. Aus Ro sto ck: ae Mlliwod und P ae, ‘orbeitlide Sore SII LIRON S a0 Lieferung (/*/s2, Juli-August-Lieferung 627/32 Anugust-Zeptember- 1) Seegang leicht. 2?) Seegang leicht. 2) Nachts leichter Nevi L n senn ¡m Kreise Wernigerode das Allgemeine Ehrenzeichen (018 Berlin, 11 ubr Abents, n G t des erften N am König-Wilhelms-Gymnasium zu Stettin ist zum Öber- Lieferung 0°%%4, September-Oktober-Lieferung 62/32 d, Hagel. 4) Seegang leicht. 5) Nachts etwas Regen. 6) Nachts. D 7 bédattt J du VENLEYEN; In Nykjöbing: an denselben Tagen gègen Mittag, zum Anf les lehrer befördert worden.

Paris, 15 April. (W. T. B) s Í Regen. 7) Nachts Regen. 8) Früh schwacher Regen. 9) Abends A ; Z an den Mittagszug nach Kopenhagen, aus Nykiöbing 9 Ubr 55 Mi- E

é Robancker 8809 loco fest, 60,00 à 60,25. Weisger Zucker | Blitze, Nachts Regen. ¿ é ¿ ; N Se. Majestät d Köni a N Ie G (d nuten Nachmittags, in Kopenhagen 8 Uhr 45 Minuten Abends. Äus rubig, Nr, 3 pr. 100 Kilogr. pr. April 68,00, pr. Mai 68,30, Anmerkung. Die Stationen gind „in 4 Gruppen geordnet: !) Seegang müssig, 2) Seegang leicht. 3) Nachts wenig Reif e. ajesfl a er NOnig haben Allergnädigst geruht: Nykjöbing: Dienstag, Donnerstag und Sonnabend um 2 Ubr Bekanntma ch ung. pr. Mai-Angust 69,25, 1) Nordenropa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostpreussen, 3) Mittel- 4) Grobe See. $) Vormittags anhaltend Regen, $6) Regnerisch, den Flügel-Adjutanten Sr. Majestät des Sultans, und | 30 Minuten Nachmittags, nach Ankunft des Zuges von Kopenhagen ¿Fur die Turnlehrerinnen-Prüfung, welche in Gemäßheit

A

P avis, 15. April. (W. T. B) êuropa südlich dieser Zone, 4) Südenropa. Innerhalb jed.r Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen geordnet: zwar dem Obersten Ahmed Aly Bey den Rothen Adler- | (Abgang 9 Uhr Vormittags), in Nykjöbing 2 Uhr 25 Minuten des Reglements vom 21. August 1875 (Centralbl. f. d. Unt

Produktenmarkt. Weizen rubig, per April 30.00, per | Gruppe ist die Richtung von West nach Ost eingehalten. 1) Nordeuropa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostpreussen, 3) Mittel Orden zweiter Klasse und d ; Nachmittags. In R : s : : S : :

E t 2 : l © Ac g V / E ; j j) : t us8en, 3) I - ; em Oberst-Lieutenant Hayr1 lachmiltags. In Rosto ck: an denselben Tagen um 7 Uhr 30 Mi- | s N ;

c : O s 9 R E ; e. ; i L N : 1% \ E Ul : S LOL 6 erw. 1875 Seite 591) im -

B 29,50, DOe al D E e E O 2880, N ; nar ata e x as Zug, % a A europa sídlich dieser Zone, 4) Südeuropa. Innerhalb jeder Gruppe Fazil Bey den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse, nuten Abends, zum Anschlu anden leßten Zug nah Berlin, aus balt ist e ih E Camen N O abzu

Aüguist 6276. Rue ali Angnat 69 20 Bibel n d A g O E R E E ist die Richtung yon West nach Ost eingehalten. sowie dem Kaiserlih russishen Wirklichen Staatsrath und | Nostock 9 Uhr Abends, in Berlin 5 Uhr 58 Minuten früh. und olacnbe Tage anberaumt L 34 (9, ? - 2b 02,00, 4 3L, ' T sch, J = ra i 3 S ; Skala für die Wi tärke: 1 = leiser Z 2 = leicht. E è T X ; .

49,50, per Mai 70,00, per Mai-Augnst 71,00, per September- Sturm, 12 = Orkan. ; | 3 = schwach. 4 2E ZUKdSI A aat, C2 E 7 nd M Chefarzt des Kaiser-:Paul-Hospitals zu Moskau, Dr. Loewen- 4) Linie Stettin-Kopenhagen. Meldungen der in einem Lehramte stehenden Bewerbe-

Wetterbericht vom 17. April 1882, Ls E R U -: Â ; E ————_—————————— 8 Uhr Morgens. ; fe dia L N j E | ost-Anstalten nehmen Bestellung an; Y

Barometor auf Temperatur- S : i: | L L 9 für Berlin außer den Poft - Anstalten auch die Expe- |

Stationen. \yióre! ri a Wind. | Wöblae, (1 © Valains Edin dru deis ict afer qur Mia E « __Fition: 8W. Wilhelmstraße Nr. 2.

bY 00 A n O D

Millimoter.

Aberdeen . T46 18 1 Regen Kopenhagen. 756 SW 4 [wolkig St.Petersburg/ 748 |8W 2 |\wolkig Moskan . ,, 748 S 1 bedeckt

Cork, Queens- |

town... 747 SW 3 bedeckt 1) Brant 7, 7ós |8W bedeckt?) Helder. .,, t) 8 bedeckt S. 754 SSW heiter Hamburg , , 756 [880 bedeckt Swinemünds, 758 S wolkig3) Neufakrwassy. 760 'SSW heiter Memel, .., TOT WSW wolkig) Ea 755 ¡8 bedeckt Miüneter . ., 755 8 halb bed, Kazleruhe . , 7599 |8W heiter Wiesbaden . 75H 10 halb bed.) München ,. 759 SW bedeckt Leipzig ... 758 880 bedeckt) bedeckt

R ——————————— —————————————————

bedeckt Regen?) halb bed. heiter?) heiter halb bed.4) heiter®) bedeckt bedeckt wolkenlos bedeck16) Regen?) bedeckt bedeckt?) halb bed, wolkig

[Ey IRNNR D

Berlin, Dienstag, A4 O den 18, April, Abends. 1882,

D

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht ; nuten Vormittags, bz. aus Hannou um 7 Uhr 53 Minute i rgnadin E it 8 D. L: , Ahr 53 Minuten | rufen, sowie den - dem Staatsprokurator 3. D. Petersholz zu Saar- | früh und aus Hamburg um 1 Uhr“ 15 Minuten Nachmittags Mil in zu E s ugd S8 g M gas

Brieg dem fang anwalt und Notar, Justiz-Rath Ern st zu | s°s{penden Züge. Jn Kopenhagen am folgenden Tage gegen mtsrichter a. D. Freiherrn Wolff von Gudenberg zu

; : j B : egen 15 Uhr Nachmittags An- ; : /

Brieg, dem „fatholischen Vikar Brü ninghoff zu „Seppen- {luß an den Schnellzug nach boa Eo Mals Fie au Mi Cassel zum Stellverireter des Vorsißenden für den erwähnten rade im Kreise Lüdinghausen, dem Bürgermeister Hingst zu nuten Nachmittags, in Stockholm 8 Uhr 50 Minuten frük ÁÂus | Kommunal:Landtag zu ernennen

Franzburg und dem Kreissekretär a. D. Spieckerbom zu | Malms: Vormittags. Die mit dem Swnellzuge a8 Stm du i Recklinghausen den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; dem | 1 Uhr Nachmittags in Malmö eintreffenden Postsendungen für A i Geheimen Kanzlei-Rath Koch im Ministerium für Landwirth: | Deutfchland 2c. werden dem Schiffe mittelst Lokaldampfers nach Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und shast, Domänen E und, dem Stadtrath Gremler A senbagen nagefandt. l ogen: qum 3 Uh Nach- Medizinal-Angelegenheiten.

u Quedlinburg den Königlichen Kronen-Orden dritter Kl„}e- ags J : 2 Zuge um 6 Uhr früh, zum isheri itular- i i - a evangelischen Hauptlehrer. Kantor und Organisten Spie Anschluß an den ersten Zug nah Berlin, aus Lübeck 6 Uhr 55 n Aönioliz a Ala f N Söniciten zu Nabishau im Kreife Löwenberg und dem evangelischen Minuten früh, in Berlin 2 Uhr 58 Minuten Nachmittags. e Of Vesbrdeit vor S

4 : | P G, i. Pr. ist in eine Oberlel ó 4 Schullehrer Büneker zu Meckelwege im Kreise Tecklenburg 3) Linie Rostock-Nykjöbing. e Marienstifts Goa, 4 Stn n ia bisherige

l

T US US LO TE bi GORRANBIII 0s

pad

S2

-

Do R O P R DO DO a! Aa a C H j O M C0

l | |

P E Edt R jS

|

i}

bo D i D D I Aa D Gt C2 T) 90 90-00 D I

ändert. Middl, amerikanische Mai-Juni-Lieferang 63, _Juni-Juli- | ————- Id WSW

O C i j DO E O EO a

un

e p. b—

,

Dezember 73,75, Spiritus rubig, per April 58,50, per Mai 59.50 VUebersicht der Witterung. 8 = stürmisch, 9 = Sturm, 10 = starker Sturm, LL = beftizey e, denselben Orden; dem Konsul des Deutschen Reichs Die Fahrten finden seit Februar einmal wöchentlich statt. | rinnen sind bei der vorgeseßten iet ó ä per Mai-Angust 60,50, per September-Dezember 57,25. E Die Depression, welche gestern am Vingangse der Ostsce lag, -| Sturm, 19 =- Orkan, n ns Vodianer von Maglód zu Budapest dey Königlichen | A us Stettin: Sonnabend um 1 Uhr Nachmittags, nach Unfunft des 5 Wochen, Meldungen AS Deverbecinee m New-{orts, 15, April, (W. T. B.) ist, nordostwärts bis zum Bottuischen Busen fortgeschritten, in VUebersicht der Witterung. Kronen-Orden dritter Klass2; sowie dem Jnterpreten und | Courierzuges von Berlin, aus Berlin 8 Uhr 35 Minuten früh, in bei mir spätestens 3 Wochen vor dem Prüfungstermin unter Waarenbericht. Baumwolle in New-York 1214, do, in | ibrer nüchsten Umgebung stirmische Luftbewegung stellenweies raig An Stelle des Luttdrnckmaximums, welches gestern über den Nechtskonsulenten des General-Konsulats des Deutschen | Stettin 11 Uhr 8 Minuten Vormittags, In Kopenhagen: Einreichung der in $. 4 des Reglements be eihneten Schrift- New-Orleans 19. Petroleum in New-York 7% Gd., do. in | Regen oder Schneefällen bedingend, während ein Lustdruckmaximum, | britischen Inseln lag, ist eine Depression getreten. welche über Reichs, Advokaten Dr. Neumann zu Budapest den König- Sonntag um. 9 Uhr rüh, Aus Kopenhagen: Mittwoch um stücke anzubringen ; y f Philadelphia 7} Gd,, rohes Petrolenm 64, do. Pipe line Certificates | vom Nordwesten kommend, über Südbritannien lagert. Ueber Central- | Frankreich und Centralenropa bei wolkigem und trübem Wetter lihen Kronen-Orden vierter Klasse zu verleihen 2 Uhr Nachmittags. Jn Stettin: Donnerstag um 9 Uhr Vor- B A s 14 Avril 188 D. ¿9 C. Mehl 5 D. 30 C. Rother Winterweizen loco 1 D. | europa ist nördliche und nuordwestliche Lufts!römung. welche in Umkehrung der nördlichen Luftströmung in die südliche ver- á 12 Ube S Anschluß an den Mittags ua. nah Berlin, aus Stettin erin, oen 14. pri 2. ¿ 474 C., do. pr. April 1 D. 48% C,, do. pr. Mai 1 D, 4985 C., do. | der Umgebung Jütlands vielfach stark auftritt, entschieden vor- | ursacht hat. Die Abkühlung, welche gestern im Westen austrat, 12 Uhr Mittags, M Berlin 3 Uhr 51 Peiute.i Nacittags, i Der ‘Minister„der Brett "Gen, Unterrichts- und Medizinal: r. Juni 1 D. 473 C., Mais (old mixed) $89 C, Zucker (fair refining | herrschend geworden und hat über der Nordwesthälfte allenthalben | hat sich ostwärts über die deutschen Grenzen hinanus fortgepflanzt Qt i j y vak (gelegenheit P _ j L N g U gep / 5) Linie Stralsund-Malms Muscovados) 7}. Kaffee (Rio-) 9%. Schmalz (Marke Wilcox) 111/16, | starke Abkühlung hervorgebracht, welche sich auch ost- und süd- | während im Westen wieder ostwärts fortschreitende Erwärmung f ¿ Die Fahrten finde 1. Mai bis E ; ; ; Zm luftrage : do. Fairbanks 117, do. Robe & Brothers 11/16, Speck (short clear) | wärts fortpflanzen dürfte, Das Wetter ist im Norden Central- eingetreten ist, Breslau meldet magnetische Störung. Dent sches Nei ch. RiGlime F eas ep s wBw d. lid G a September in beiden de la Croix. 11 C. Getreidefracht {£. europas meist heiter und trocken, dagegen im Süden unter dem Denutsche Seewarte. Bekanntma ch Mocitaas Mitta unk Feèitaa bei Fagtsatbeut aal sund: s Z E : E45 Hkr li L 7. j 3 : : ; è y E E Ung. “F D, s N Lu A-UJCS /, U Uniut er RICARLU R E C A L : 3 "t VERAZME amn : m A: G s E AE Ae Uge von Berlin, aus Berlin am Tage vörher 5 Uhr 28 Minute 2 THRA S 5 7 T E E C : , 9 , S L E t, S pes ( R C (Inu en Theater. ebendaselbst am Sonnabend, den 22. April, Vor- | Dortmund). Frl. Gerta v. Köckriß mit Hrn. Wochen-Ausweise der deutschen Telegra phenverbindbun g mit Amer ika. Nachmittags (über Angermünde) bz, 5 Uhr 23 Mi- Hauptverwaltung der Staatsschulden. E ; : : mittags von 105 bis 1 Uhr und am Sonntag von | Hauptmann und Compagnie- Chef Eberhard v. Zettelbauken. Nachdem die Legung des unterseeishen Kabels zwischen | nuten Nachmittags (über Neubrandenburg) , in Stralfund Bekauntmachun g. Königliche Schauspiele, Dienstag : | 11 Uhr ab statt. Die Billets tragen die Be- Haugwitz (Groß-Sürben—Berlin). [17415] Wochen-Ucbersiel Emden und Valentia in Jrland dur die Vereinigte Deutsche | 11 E R Minuten Abends, bz. 11 Uhr 50 Minuten Bei der am 4, d. Mts. öffentlih bewirk Opernhaus. 99, Vorstellung. Martha, oder der | zeichnung „Neserve-Sahz“. Verehelicht: Hr. Oberförster - Kandidat Paul | [1/41 „Zpochen-Ucbersicht Telegraphen-Gesellschast stattgefunden hat, ist die Herstellung elbends. In Malmö: an denselben Tagen Mittags, zum Anschluß an l . D, . öffentlich ewirkten 33. Verloo- Markt zu Richmond. diomantisd ermit eder S Schulz mit Frl. Marie Lensentin (Cruttinnen). der Städtischen Bank zu Breslau einer unmittelbaren telegraphis de n Verbindung den Lokaldampfer nah Kopenhagen (in Kopenhagen 23 Uhr Nach- | sung der für das laufende Jahr zu tilgenden Prioritäts- in 4 Akten (theilweise nach dem Plane des & A A : He i tale: | 7 Hr. Pastor prim. Hellmuth Wiesener mit Frl. | 4 ._ am 15. April 1882. , E 2 E 9 | mittags), und an den Scuellzug nah Stockholm, aus Malmö 2 Uhr | aktien der Niederschlesisch-Märkischen Eisenbahn sind diejenigen ( j I St. | Walluer-Tt Deutschlands mit A k hr voll g Georges), von W. Friedri. Musik ‘von F. von ainer-1 nealer, Dienstag: Zum 44. Male: Eleonore Dittrih (Stettin). Hr. Landrath | „etiva. Metallbestand: 1053 343 Æ 99 4, +ALILR A OS Ui merita nunmehr vollendet, i 15 Minuten Nachmittags, in Stockholm 8 Uhr 50 Minuten früh. 490 Stü Ser. 1. zu 100 Thlr. und S ote, , (Fel Exe S. O 2008 D Unsere Fraucn. Friedri v. Svbel mit Frl, Bertha Rolffs (Gum- Bestand an Neichskassensheinen : 7350 M Bestand L Die Eröffnung des neuen Weges “für den allgemeinen Aus Mal mö: Dienstag, Donnerstag und Sonnabend um 1 Ubr 388 1 8 2 Hr Erl vom Landschaftliches Eer t Caibase s mersbach—Bonn). i an Noten anderer Banken: 327 7009 4 Wechsel : Telegraphenverkehr findet am 23. April statt. 1 srüh, im Anschluß an den um 1 Uhr Nachmittags in Malmö gezogen worden welche durch unsere in Nr. 87 des Blattes ls Gast, Hr Barth.) Anfang 7 Uhr. Í r. L n As y Geboren: Ein Sohn: Hrn. Rechtsanwalt | 2.186753 K 67 A. Lombard: 3442 300 M Von diesem Tage ab ermäßigt sih die Wortgebühr für | eingetroffenen Schnellzug von Stocktholm. In Stralsund: öffentlicht i: Bek 5 N rz M Bautelbans “04 VBorslélluna "ats SLE _Victoria-T heater, Direktion: Emil Hahn. Stubart (Dreéden). Hrn. Amtsgerichts Reth Gffekten: M 9, Sonstige Aktiva: Telegramme aus Deutschland nach New-York von #. 1,40 | an denselben Tagen Vormittags, zum Anschluß an die Mittagszüge | T me ichte Be annimahung nebst den Rückständen nah a, Sarl] Ceuung, Maria 1 Dienstag: Prinz Orlofsky. Otto Schmidt (Finsterwalde). Eine Tochter: | 35.147 M 56 9. auf 1,05. Für die nah anderen Orten in Amerik ichtet nad Berlin, aus Stralsund 11 Uhr 12 Minuten Vormittags (über | ihren Nummern aufgerufen sind. , Die Besißer dieser Aktien rig pr as A0 A E SERS Hrn, Major v Wiebahn acidoie E Grundkapital: 3000000 A Re- Tele Laie tritt eine bementfor ‘he D “Ent äß » T'M : bis- Neubrandenburg) bz. 11 Uhr 40 Minuten Vormittags (über Anger- | werden wiederholt aufgefordert, die Kapitalbeträge derselben Aas L Opéenbaas. 100. Vorstellung. Tann- Friedrich - Wilhelmstädt. Theater. | —_ 2eahn (Pa N06 600 d T otb anknoten im Umlauf: Bériasn Worttaxen a E SONRA ARE A münde), in „Berlin 5 Uhr 8 Minuten Nachmittags bz. 6 Ühr | nah Maßgabe der Bckanntmachung rechtzeitig zu erheben. häuser und der Sängerkrieg auf der Wart- | Dienstag: Zum 89, Male: Der lustige Krieg. | Steckbriefe und Untersuchungs - Sacheu. Kapitalien 3 930550 4 U R E Berlin W., den 15. April 1882 x s E 13, April 1882 Fn, Fu eo: B E Staatsschuld rio ron he Over in 2 Sts 4 vorotto tn 2 p 1 E c f M T ti L Y R L E + L gee S L N O . 2, AP 002. L i ki Elitabate,, Ee Bt us R “Vilivol: Dee Lit von I. Strauß. [17425] Steckbrief. L bundene Verbindlichkeiten: M Sonstige Passiva: Der Staatssekretär des Reichs-Postamts. Der Staatssekretär des Neichs-Postamts. Sydow Seine N Merlebe gs ‘Migell Debüt, Frl A “ad h 1 Hr E Müller, E? WOR eas SEIEN Gegen den vormaligen Besitzer der Erbpatht- vacaî. Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter Stephan, In Vertretung : i 4 4 P a Bel) 0 Anfang, 7 Ubr e, . Sb. BilUller, Resid Theat S Gs Ge iers DiN PUYeE, D,- Y, Vagenow, Albert | begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln: Budde. E P SEIE I s LCSIGCNZ- À MCater, Direktion: E. Neumann. | Gottho tto, geboren am 15, Oktober 1844 zu | 98641 4 46 A. f WES chauspielhaus, 105. Vorstellung. Er muß "E R B U A FUE S G Schönewalde, Kreis Schweidnik So +6 i i : R : i aufs Laud. „Lustspiel in 3 Akten, „rei nach dem Viel: S E E "e Wobnsiß im Jahre 1607 eni dessen lehthekannter Z Bekanntmachung. L ; e pte am 9. 2 Si ltattgefundenen Ziehung der pro 1882/83 e ({ 4 0) 4 Hay N «f 4 A N ) . 7 “x UL, et Fn aer Es s n i R s e r Ls E E Ï 2 : ; . . u B ( al- ati é 7 , Sranzösisd Antenq puard und de Vailly, von W. Brief. Lustspiel in 3 Akten von V. Sardou. joll eine von dem Großherzogliden Schöffengericht | _ Verschiedene Bekanntmachungen, Postdampfschiffverbindungen mit Dänemark und Flaggenatteste sind ertheilt worden: I aan gionen Led FOTmals gondagräflich Yriedrich, T2 Arrir Mittags 12 Ubr, im zu Hagenow am 13. September 1881 erkannte zwei- | [17420] Bekanntmahung Schweden. 1) vom Kaiserlichen General-Konsulat zu London am Sep 6 N ‘Weocietaa Hes S. ne ecuah in S Iniag, [4 “9. Apr , Uo 4 Ls 7 . io Fn ant F : E ; Q. * (C2 e e , R ce M i y d j G, P Z E t B Z E Königlichen Opernhause : Matinée des engagirten National-Theater, Weinbergsweg 6 und 7. e Gesängnißhstrase Me b ASeLLYIO Mit Anfang dieses Stubienjahres sind fünf Lie zur Postbeförderung dienenden Dampfs chiffverbin- S iT en M. ega Jahre 1877 in Stockton on Tees erbauten, 150 000 Fl. vom 1. August 1859 sind durch das Loos zur ck- Königlichen Opern-Chor-Personuals, untergütiger | Dienstag: Gastspiel des Hrn. Ludwig Barnay: | do s A ets ‘bus eler sid ver- | Neefe'she Stipendien zu je 120 und 159 G für asen nit Dänemark und S{weden gestalten sich bis | bi M eener oritisher Flagge gefahrenen eisernen Dollshiff | zahlung am 1. August 1882 folgende Nummern bestimmt worden: 2j ur T111 ny Ç; 2 j (F. A AC; . » (s 2 g x 6 9 n V , F , S ut So F 5 „Cn . ( V Me V L F Le ) 3 2 $ F ® ® F F « Mitwirkung der Großberzoglih Säcsichen Kammer- Graf Essex. Trauerspiel in 5 Akten von Hein- its ält n RDCNER E das Get L pi Studireyde auf den Universitäten Leipzig und Halle auf Weiteres, wie folgt: ¿Helikon (früher „Star of the Sea“) von 1436,94 Register- Nr. 5 6 15 23 27 35 85 107 110 114 140 142 174 186 200 virtuosin Frl Remmert , der Mitglieder der | rid Laube. Kasseneröffnung 6, Anfang 7x Uhr. Amtsgerichts ‘Sterakeea ata Sesangniy des | vafant geworden. 1) Linie Kiel-Korsör Tons Ladungsfähigkeit nah dem Uebergange desselben in das | = 15 Stü à 900 Fl. oder 857 M 14 4 = 12857 M O: al Königlichen Bühne: der Hofschausvielerin Frl, | Mittwoch: Gastspiel des Hrn. Ludwig Barnayv. Hagenow den 12. April 1882. _ Verwandte des Stifters und Chemnißer arme Die Fahrten finden das ganze Jabr bind ch in beiden Ric aus\{ließlihe Eigenthum der Hamburgischen Handelsgesell- Nr. 229 272 284 287 289 je A, B., C., D., E. = 25 Stüûd Barkany, der Hofschauspielerin Frl. Scwartz, der | Das Gefängniß. Aus der komischen Oper. "e E Stadtfkinder können ihre Gesude biunen tungen zweimal t T Bate e E LNIUr in C tf. | hast B. Wene u. Söhne, welhe Hamburg zum Heimaths- | à 100 Fl. oder 171 M 43 4 = 4285 «4 75 A = 40 Stud im Königlichen Kammersängerinnen Frl. Brandt, Frl. des Wh e 4TT8 4 Wothen bei mir einreicen, Swiffe). Aus 1A ï l s 46 Minuten Vorecittues (Bt hafen des Schiffes gewählt hat; Werthe von 17 142 M 85 , agliana, der Königliben Sängerin Frl. Beth, der x S E. Behufs Wahl eines Mitkollators ersube ich zu- s Hoy d j d Lr S Er S

5 L {1 ) ite Z ce l! Die Inhaber dieser Obligationen werden bi von mit dem B “agtia L „NOnIgii / Oel), g . di 2 ——- „F B L Anku s Schnellzuges der Altona-Kielor Gisonkak 8 Lz 2) vom Kaiserlichen Konsulat zu Newc T Ee E Le Sea P L UT i Hlervon mil dem Be- Königlichen Sängerin Frl. Pollack, des Königlichen Germania ‘Theater, Vlienjstag : Zum [17421 Anfgebot. glei alle von dem Stifter vorgenannter Stipendien irt des Schnellzuges der Altona-Kieler Eisenbahn, aut vam \ ) s zu Newcastle on Tyne am } ¡erken benachrichtigt, daß sie die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur Kammerfängers Hrn. Betz und des Königlichen Hof 10, (ale ¿ Novität: Unsere Weiber. Große E Die unverbeiratbete Therese Ziege zu Kösen bat abstammenden Neefen männlichen Geschlechts, welche

arg, 8 Uhr 43 Minuten früh, mit unmittelbarem Ans{luß aus | 5. d. M. dem gu Low-Walker neu erbauten, mit einer Ma- bis zum Rückzahlungstermine stattfindet, bei dem genannten E - het “fg a oe q E F ; 9 E : D N , s Vern, Leipzig, Hc ver. F M . Brome Ö N i 3 f ä i z f Bet 4 nit î ( î Fch{auspielers Hrn. Berndal, sowie des Königlichen | Posse mit Gesang in 5 Bildern von Fri Mölle. am 2. Januar 1879 auf dem Fußwege vor der | das 30. Lebensjahr vollendet haben und die ehren- Kic 11 Ubr 50 Minuten werantfurt a. M, Bremen, Cöln 2c, in Ee De O Ia Ie vexfedenay Dan GArauben- iers Pio pee der Königlichen ene ierungs. und Be-

c: 0s d c: ¿ A é Las o 4 B G 0 A E m L 11 r 30 Mi ¿n Vo ittags 7 Gr: 3 q fo Ç inl ; „Q # 2 ; ce G E s f Kammermusikus Hrn. Lübeck und der Königlichen | Musik von A. Thomas. Anfang 7# Uhr. Dammerling' schen Konditorei zu Kösea cin roth- | amtlihe Verwaltung der Neefe'shen Stiftungen 45 Minuten Abends, rue Ausg 00s In Korför: as g L L „Polaria“ von 2074,81 Kegister-Tons Netto-Raum- zirks-Hauptkasse,_ der Königlichen Staatssch{ulden- Kapelle, unter Direktion des Hrn. Direktors voa | Mittwoch: Dieselbe Vorstellung. ledernes, ovales Portemonnaie mit Messing | event. zu übernehmen geneigt sind, si binnen agen, aus Korsör 7 Uhr 30 Minute Abends, in Kopenhagen | S, nah dem Uebergange desselven in das ausschließliche Tilgungskasse in Berlin, der Königlichen Kreiskasse in Strant, des Königlichen Kapellmeisters Herru E D m bügel, worin sih 10 A 99 A und ein fleines 4 Wochen {riftli bei mir ¡u melden und Ge- 10 Ubr 20 Minuten ‘Abels Nl E Son F gs ubr 45 M Eigenthum des deutschen Reichsangehörigen Edward Carr zu Frankfurt a. M. ünd der Königlichen Steuerkasse in Kahl und des Chordirektors Hrn. Giäfen. Zum | Reo ¡e-Alliance-Theater. Dienstag: Vor- Messerchen mit Perlmutterschalen befanden, burtssceine, sowie Abstammungsatteste beizufügen. nuten Vormittags, nach Ankunft des Frühzuges von K penbagen Hamburg, welcher Hamburg zum Heimathshafen des Schiffes omburg v. d. Höhe gegen Rückgabe der Obligationen nebst der Swluß der Matinée: Die Glodcke, von F von letites 1d Mittw b letites Gastspi C bes l der Rentier Arendt zu Kösen hat am Unterbodnih bei Kahla in S.- Altenburg, aus Kopenhagen 7 Ubr früh in Korr. Q Uke 3 Min d Alo: gewählt hat. dazu gehörigen Zins\chein-Anweisung erheben Tönnen. 9 Sciller, mit lebenden Bildern, gestellt vom Direktor Erues Pes T ‘ea Gear dr L 5) it 4. April 1880 auf dem Fußwege in der Neu- den 15, April 1882, mittags In K iel: um 4 U a 15 Mi ten N b Ea. Jade Ms Soll die Cinlôsung on dergleichen Obligationen weder bei dem von Strantz, Musik von D Taubert. Lebende lied Le z Wall m Buol agt caig e D straße zu öfen vor dem Hause des Mehl[- Der Kollator Uv. Jn Klel:! um hr 45 Yeinuten Viac mittags, zum An- vorbezeicneten Bankhaufe, noch

T E O E A alieder de er-Theaters. k 2 G j i C padE m Tehe 3) 9, E ens añg, aue s Hänslit keit Posse mit Gesana in 3 ‘Akten von ‘Ed QUeanvo bändlers Rößler ein goldenes Medaillon in der der Neefe's{

cyr. 9) Ver BVrautgang. le PVauëldfkeit,. ars Da 9 Eide a as ALE Ss 5) Die Feuerstätte. €) Das Begräbniß der Mutter. | Musik von G. Michaelis, Anfang 7 Uhr. 7) Das Erntefest. 8) Der Kirchgang. onnerstag: Auf allacmeines Verlangen. Zum

bei der Königlichen Regierungs- Da le e T h asse in Beau, a. M. oder 2 A EEOIL L pre V | l Z : er Königlichen Steucrkasse in Homburg, sondern bei einer der L ey, Leipzig, Hannover, Frankfurt M Bremen, Cöln X, ; Königreich Preu ßen. anderen Kassen bewirkt werden, so \ind die betreffenden Obligationen 19 UeOtverbindu ng (dânishe Schiffe). Aus Kiel: um nebst Zinsscein-Anweisungen 14 Tage vor dem Verfalltermine bei

bluß an den um 5 Ubr 25 Minuten Nachmittags abgehenden 2 L Ri Genn E ; n L Ti :

G A LYT 4) L U ags avgehenden Zug auptkafse bier, der Könial K ändlers er old N en Familienstiftungen., nah Hamburg. Ankunft daselbst 9 Uhr Abends, zum Anschluß na Hauptkass glichen Kreisk Größe eines Zweimarkstücks, und August Hermann Neefe. ; G . der Bahnhofsarbeiter Gustav Müller zu Alten- E

) s S 4 Mass burg a./S. hat am 13, Mai 1881 in dec Näh 7947 ; ° inuten Nachts Wi j s Scbne S i es n mi S : 1e Meldungen um Billets können am Donnerstag, 130, Male: Kyrit-Pyrig. des Bahnhofs an der Babnhofstrake Ds [17247] Bakante Lehrerstelle. 4 Mar Minuten Nachts, nach Ankunft des Schnellzuges Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : leßterer Kasse einzureichen, von welcher dieselben vor der Auszahlung

6 rol c R R V E - : i a-Kieler Eisenbahn, aus Hamburg 9 Uhr 40 Minuten : c; p ; B Sf Es g den 20. und Freitag, den 21. April, in den Brief- burg a./S. eine Banknote der RNeichébank Die \cch{ste Lebrersi D Pr R i; na-Kieler Eisen ahn, 6s L s F 1 den Ritter utsbesißger Hans Albert Karl Erd an den Unterzeineten zur Prüfung einzusenden sind.

a Ee L c L S E A / D. E N N ( C ] Lehrerstelle an der sechsklla\sigen evan- Abends, in Kiel 12 Ubr 25 9 n Ne Fn Kor söôr: g C Kar rdmann V TLLEN ZUT- ( i: Tasten des Königlichen Dpernbauses gelegt werden, Ttalienische Oper (Central-Skating-Rink.) Nr. 15329684 über 100 4 gelisben Schule zu Daspecbas if ma und früh, zum Ansclus qu L g "8 Ubr Fb cet Que von Auerswald auf Faulen zum Landrath des Kreises f 1 aleguesmia sind e, E Die permanent, jowie die auf Meldungen reservirten Dienstag: Al Trovatore. gefunden, joll schleunigst wieder besetzt werden. nah Kopenhagen. Ankunft daselbst 10 Uhr 30 Minuten Vormittags. | Nosenberg, Regierungsbezirks Marienwerder, sowie m 1 s Tonge AIEA, SOLD,)

9 bis 1 R ie n R R E Rei eCigas Vittwoh: Crispino e la Comare. r en Persone E das Aufgebot der ie Sebaltokompetenzen sind: Gehalt 909 M, Aus Korför: um 10 Uhr Abends, nach Ankunft des Abendzuges den Pfarrer Dr. Johann Daniel Wilhelm Eugen 2420 Vgl unerer e S usa Le g Are O M0! E s gefundenen Sacen beantragt. Ä L Niethsentshädigung 150 Æ, für persönlichen Brenn- von Kopenhagen, aus Kopenhagen 7 Uhr 20 Min. Abends, in Korsôör9 Uhr | Borgius an der St. Nicolai-Kirche in rank} at f E L 9 Mgerahauses, Thür “ibe G Ie R N Concert-Raus, Concert des Kgl. Bilse ZE air res verwor e tin Des d Remer bedar! 60 M jährli. L 1A « Minuten Abends. Jn Kiel: am nächsten Morgen gegen 5 Ubr, Superintendentea der Diözese Frantfurt P Migleennaotei 916 7A August e 21. April, Mittags 12 Uhr, reservirt, sobald sie dies | Hof-Musildirektors Herrn ® | die gefundenen Sachen spätestens in dem S eine CrbenddeiSceibuen anzusGliche Roe Pie X Mind Qn in Dambaeg Uu J0 Be n Dornättaga. Nr enntsu Ébtigwen: E Dns eleitet Oasgatiañen des IRTINEE ra ebenfalls dur Einwerfen einer Metdekarte in den | ————————— teIN_—— | auf den 6. Zuni 1882, Vormittags 10 Uhr, | 14 Tagen an den UÜntérrelchmeton ae nt g “hg " t S ace ae L E SRUGN finlôfung aufgefordert. Brieskasten des Königliden Opernhauses erklärt Familien-Nachrichten, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 1 7, Haspe in Westfalez, bee 1 2) Linie Lübeck-Kopenhagen-Malmö. i iesbaden, den 6, April 182. haben und mlüissen dieselben auf Grund dieser Berlobt: Frl. Sophie Heri mit Hrn. Dr, med, } anberauniten Aufgebotstermine geltend zu machen. Für den S.hulvorstand Hasperbach:. Die Fahrten finden vom 1. April bis Ende September in | Des Königs Majestät haben Allergnädigst geruht, Ver ‘regeruzgs-Präsident, Ie Herten AAs au am S s n Frl Mee ber (Bonn—Freiburg A Br.) AaUmLarg T/E, den 6. März 1882, Pethold, gden Richtungen age statt. Aus Lübeck: um 4 Ubr | den Kommunal-Landtag des Regierun sbezirks O E

)r „Engenannier Stelle abgeholt werden; | Frl. Mar )a Zöinzerling mit Hrn. Gymnasial- óöniglihes Amtsgericht, - Di if “\ahmittags, nach Ankunft der aus Berlin um 9 Ubr 15 Mi- i 1 s der - Verkauf aller übrigen Billets fints| P P. Tichiersch (Wittinannstorf bej aal” gliches Amtsgerich c. Bürgermeister, agé nkunft de erlin un lhr 15 Mi- | Cassel zum 4. Mai d. Js. nah der Stadt Caffel zu be-