1882 / 93 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[17899] Jm Namen des Königs! bierselbst anberaumt. Der S{luß des Termins er- | Submission zu Grunde gelegten Bedingungen kön-

e L Ee : folgt um 1 Uhr Nacmittags. nen in unserer Registratur eingese der v - stände nebst Bedingungen if gegen Erstattung dèr Breelsend E der e S ua per gge 4 tial e eise Mes die persönliche Quas | selben gegen Erstaitung der nao mi O A Thies Bt ey R Trier, g Pyr É Lie e, geb. Elbers, zu Braam. über die Band 46 actltebbaber und über ein dispo- | pro Exemplar direkt bezogen werden. Berlin, den e Len LA

i nibles Vermögen von mindestens 40000 ( sind zu | 11. Avril 1882. Ks Be: | Aut 2% Königliches Eisenbahn-Betriebz. I v Blatt 97 des Grundbuchs von Mark, Abtheilung 111. | rectzeitiger Prüfung an uns einzusenden, spätestens | triebdamt (Berlin -Lemeh e Eisenbahn - Be- | Amt. eite Beila ge k enen eten Spezial- | aber dem unterzeichneten Kammerdirektor am Tage ——— G î s nin j {3 N massen erkennt das Königliche Amtsgericht zu Hamm | vor dem Termine vorzulegen Verloosung, A f î durch den Amtsgerichts-Rath Dierickx für Ret: Die Lizitation2- D i ô E (i SEBIBE, - Das Do inszablung u, \. w. v s : zul fl 9- J q g E E E Iohann Ling, | vom ‘50. Mêrz viefes "Aebres ep ie at Buer A MEZ: E aae By s Papieren E E E f E gi M E y E j E M : N E E

if s n 2 : gutbahnhofe der Berlin-Lehrter L , Wilhelmine Elbers, gent. Moni, L ai pm, eingesehen oder gegen Erstattung der Kopialien be- R Eisenbahn zu Berlin Haide- [18001] A2 D. BY erlin, Donnerstag j den 20. April É WD, gemel T T Erw RIE ———

zogen werden.

Ackersmann Diedrich Lübbert zu Braam, als | Stolb : s L traße 73 soll_im Wege Braunschweigi cAktien-Ge ell Vormund der minorennen Kinder des vorstor- GrifiA Srticc Sletp zar 1008, der öffentlißen Submission [h g sch \ sa

N s Cv Ov ;

b Í Es 4 an den Meistbietenden auf Abbruch verkauft werden. Ur FJute- und la S-

Bram “tig Ghefrau A E E von _Oldershausen. s Fleraen sind portofrei, versiegelt E mit der Le D Beides Be Ante

B R : r erp L ; vom 18. d. M. i

Wittwe Weber Heinrib Cibers gent, Morie | 112°?) Domainen-Verpachtung „Submission auf Abbruch des Beamten- | des hiesigen Werkes neue Aktien zweiter Cu cun0

ales den Eheleuten Maurergehülfe Caspar | Die im Kreise Wanzleben, 38,24 km von Magde- batte Sberlin“ E Be Ls here Ba L Bee Een wetten,

e F s C L : : F é Z DRS

Monik vaselbst, hre Robbe a E gent. | burg und 5 km von der Stadt und Eisenbahnstation | versehen, bis zum 25. d, M., Vormittags | der vitherigen ABiee reli f C Pnbabern FS [2109 220 98 °aS hu “1QudguuDgaan

im Grundbuche von Mark Band 46 Blatt 97 Bacverke Stseemte “ae Atibracbeicken Ce 11 Uhr, bei uns einzureihen. Die dem Verkauf | Inhaber eines Betrages Pes je 1200 "Marx M R

; : IPLIDE eben, enthal- r i h is | Fe 2 , s _ in

Bea, hr E S A und 2 eingetragenen | tend cin Gefammt-Areal von 611,9214 ha, worunter es es L T M noelcles R iee teten A 300 M 4 es zum Bezuge S Gi N L bR alle brigen E O Bea E E n Ca E von Johannis von derselben gegen portofreie Erstattung der Ko- Die neuen Aktien nebuten 2 Li, jg ‘Wals a0daaT 2 119 uva uapha

Ansprüchen auf denselben auszusc lteßen, At mebr: Jahre öffen ih meistbietend ver- L eo Ö en Srewplar bezogen werden. nah Vollendung der neuen Anlage, vom 1. gut (12441 038) 14v?uz1v41o 13110 21G die Kosten des Verfahrens aus den Sypezial- Zu diesem Behufe haben wir auf erlin, den 9. Apr ¡

i ) 1883 ab und an den Abstimmungen in den Ge D und zwar aus jeder zur Hälfte zu ent- | 5. Juni d. Js., Vermittags 11 Mea riga Sevi U E gr E GTiels-Amt Da tel E I Ee General

it ; : Berlin-Lehrte. versamml d : eral. Sißungssaale, Domplaß Nr. 3, hierselbst, Termin inmlung des Jahres 1883 Theil.

V or dem Regi -Ni : i O Wir stelle j j on N Wegen. L ibe A s O anberaumt, T ETD Submission. Zum 1. Juli Attiou ires. na cbitere Verdi i eei C Cann eiben daß e Pat ia e cin | ah j c. soll die Restauration auf | folgenden näheren Bestimmungen zur Verfügun S [17893] Jm Namen des Königs! O C N actgelder-Minimum auf | [unr q dem Bahnhof Spandau der | 1) Die Anmeldung und Zeicnun erfolet O Auf den Antrag des Kolonisten Carl Bitt O M. festgesegt ist und die Bewerber sich vor A Verlin-Lehrter Ciseabahn ver- | Benußung der an unserer Fabrikk 5 s Ane

bor a E ONErS 1880 n E : ¡liner zu dem Termin dem Genannten „gegenüber den eigen- | R ? pachtet werden. Dem Restau- der Braunsch i Ti ri asse, i

lide G idgeribt i 2 Wünschelbura s E O e Besiß S disponiblen Vermögens von | L A GGODA D Ee weite be boes an Deutsdien G g Ben R Atstalt,

richter Le Gall. wirth A E Qualifikation als Land- | handenen Wartezimmer, sowie die zum Wirthschafts- dem Herrn J. H. Bachmann in Bremen,

) : betriebe vorhandenen Räumlichkeiten, jedo keine d j i Die Verpacht e ARZAI j en Herren Zueshwerdt & Beu Die Rechtsnachfolger der verw. Angela Volkmer, uta Kealstratur gls A ott O en: aen An, Pottolrol, Magdeburg, S

geb. Volkmer, zu Utschendorf werden mit i L ? M versiegelt und mit der Aufschrift: „Submission | und den Herren Eduard Frege & t Z Ansprüchen auf die Hypothekenpost "Nr. 41 Swermke Ati. auf dem Domainen-Vorwerk | auf Pachtung ver Bahnhofs-Restauration iu &rege & Co, in Ham

, burg, Vol. I. 2 i : Re ; Spandau“ versehen, bis spätestens 15, Mai c., | i F j 2 390 d aus der Urfunde vom 11. Dezember | pialien unk Braosten Ubt Grsittrg ver Kor | Vormitiags 11 Ubr, bei uns einzreiten, Die jelaung uns Äbslempeluns bex Mies MME Volo 1832 ausgeslossen und die Kosten des Verfah- | Reaistratur ertheilt. Pachtbedingungen liegen in unserem Stationsbüreau | aegen Einzahlung von 109% des gezeichneten

e _ in Spandau und unserer Registratur hierselbst zur | Bet is rens dem Antragsteller auferlegt. us de Regieruna O E aus von lehterer A A S ta e A 17892 O 1 , reie Einsendung der Kopialien mit 35. H pro 2 je ( ‘alver ; L Auf A n es Webers ins A Abtheilung für Le Srenet, Domainen | Exemplar direkt bezogen werden. Berlin N, Ven Höhe Va Set i E E e Seifersdorf vom 80, November 1881. erkenat deg 2 E E 2 Avril 1882, Königliches Eisenbahn-Be- | gesezbuhes festgestellt sein wird, erfolgt dirs Sve C Ai zu Wünschelburg durch den 2 R tricbs-Amt Berlin-Lehrte. weiteres Ausschreiben die Einzahlung weiterer 30% mtsrihter Hoffmann

) : 5 j gegen Aushändigung der Interims\chei

s für Me t i u [17843] Domainen-Verpachhtung. April de Js. Mecimitiags 6 8 Sie 28. e e von A Bei as Hypothekeninstrument über die Post Nr. 36 | Die im Krei ) E L OILLIEN y - olen die | weiteren Einzahlungen (8. 9 d

Seiferödorf Abtheilung 11. Nr. 5. ie A Magteburn, k von Halberst ca. 86 km von | vom Bau der Moselbahn herstammenden Baugeräthe | Artikel 222 des H. G. L3 e

l

alberstadt und 6 km von | und Maschinen, bestehend unter Anderem in: 42| : igli teres Et 0 5, tre ; 0 Wen, ) ere : 42 3) Bez Finz Grund des Kaufvertrages vom Jg FenuAr hes i Sa Eihad eb E e R 3 Kompressions- E R E O u a me Dina “e . s \ I Pg r : n a: Es f ; He i d 2 o i Softi 0e n Ra Josef Lehnert zu Seifers- S e reo 666,7802 ha, worunter 617,6440 ha Mare 108 Vora a E atnevaden L DAREE s A Vit a bltear S e N N au E e fraftlos erklärt. Die Kosten des | Aker, soll mit A und Wirthschaftsgebäuden | krahn, 1 Lokomotive 90 em Spur 2c., in einzelnen | zum Eintritt in die Vividerde bes blie werden bis erfahrens werden dem Antragsteller auferlegt. N aven / l 18 Jahre öffentlich Zoolen s gegen Meistgebot auf Bahnhof | zu 4°%/ für's Jahr Via ‘Anticipirte Qin A E N : rier linls der Mosel versteigert werden. Mit | zahl Neragüt t At luf rütrg des Mühlenbesißers Waldemar Mat- 15 Juni d Js Vormitiags Ul Uge P A A Ee der Kompressoren und Luftkessel, welche Hftalit Werken E O S. Binses e A R, M Sees ist heut fol- n Sipungöfaale, Domplag Nr. F hierselbst, Ur: E e E L Au Dea, Den Boritauy 1882, es ch1 jen worden: umt. PachUustige werden dazu mit dem | fs j ; Ret ct 5 Diejenigen, welche auf die nachbenannten, im | Bemerken eingeladen, daß das Pachtgelderminimum Bahnhof Tie inks der Mosel, Das v-llstäntice es He auc igisaten D S CStsaft Grundbuche von Sternberg Band 1A. Blatt Nr. | auf 57 500 K festaeseßt is, und die Bewerber ih | Verzeichniß der zur Versteigerung kommenden Gegen- I. S Mlle, Leone: 12 eingetragenen Posten Rechte haben: spätestens in dem Termine dem Departements-Nath, G - Splegelberg.* H, Lupprian. 1) Abtheilung 111. Nr. 2 von der Post von 200 | Regierungs-Rath von Heimburg, gegenüber über den [18000 Thlr. eine Restforderung von 50 Thlr, Cou- | eigenthümlichen Besitz eines disponiblen Vermögens | © ] Bekanntmachung. P E O eer Salder Cart Friedrich vir n Cable Babn ihre Qualifikation als Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmadbung vom 14. Dezember 1881, „Kündigung d Pfandverscbrelbune An April A nas Die MerhäGtinzs- vid Lijitationdbébineiütaen ide iber O vom 1. Zuli 1874“ betreffend, bringen wir biermit zut dem Sgentltaner Johaun Roye zu Sternberg | das Vermessungsregister und die Domainenkarte sind | auf unserer Stadthauptkasse, ned NUblens? Llennie Me Et Sitee MELINAnE uo, von jeßt an anf t N eine dreimonatlihe Kün- P Ra E 4 auch E On Rückzahlung na vorheriger Anmeldung spesenfcei zurückgezahlt werden ergulung der Zinsen bis zur ] )at; s Um C auf der Vomaiîine ades Der 2 i in Verzeichniß 8 Mt E E t Abtheilung 11T. Nr. 3 100 Thlr. in Courant, | leben einzusehen, und wird Abschrift von den Ver- Nummernfolge inet “A ffübrt, beizuflgee ernes e WOldsGeit. na@)- dem Wexihe, und! der welche sid der Vorbesißer Herzberg nach der pachtungsbedingungen auf Verlangen gegen Erstat- Chemniy, am 17. April 1882. naträglihen gerihtlihen Schuld- und Pfand- | tung der Kopialien und Druckkosten durch unsere ' “Der Rath der S vershreibung von dem Einwohner Johann | Negistratur ertheilt, F La Mee Chemnis, Royve zu Sternberg gegen 5% Zinsen und eine | Magdeburg, den 12. April 1882, Ober - B E e dreimonatliche Kündigung erborgt hat ; Königliche Regierung. er- Bürgermeister, Abtheilung 111. Nr. 7 500 Thlr. in Courant, | Abtheilung für direkte Steuern, Domainen welhe sich der Vorbesißzer Mühlenmeisler und Forsten. [17948] George Friedrih Vollmar nach der gerichtlichen Brenning.

L 9 , a Schuld- und Pfandverschreibung vom 30. Ok- rid A s - \ dh \ f . e D , ans ‘pin von dem Gürtner SDiaau Gleiffen D Submission. Biele elder s N ell 0 i ur Me ui he Weberei. und dem Müllergesellen Golze zu Sternberg | , Die Lieferung von circa 58 Ctr. Noßhbaaren foll V i gegen 5% Zinsen und eine dreimonatliche Kün- | in öffentliher Submission verdungen werden, wozu | —— 2 a Uz p T D ll Zu 5 8. digung erborgt hat und welche aus der Verfü- | ein Termin auf Sonnabend, den 29, April cr., Activa. gung von demselben Tage eingetragen sind; Vormittags 11 Uhr, im Bureau der unterzeich- Immobilien, Wege werden mit ihren Ansprüchen auf die vorgedachten | neten Verwaltung angeseßt ist, woselbst auc die Be- Anlagen ? Posten ausgeslossen. dingungen zur Einsicht ausliegen. O E Zielenzig, den 1. April 1882, Rendsburg, den 14. April 1882, Arbeiterhäusr Ne. nere, L, Köuiglithe Garnison-Verwaltung, Maschinen, Webstühle 2c. 848 133 /23|| Amortisations-Fonds . . p. 300 000, [17856] A T [17844] Bekanutmachung. Saëleitung F

Geräthscaften und Utensilien l E Es

; i a / Dis bot : B Seräthschc l ensilien O M L 7S 5 N Ï Die bei Herstellung einer Exerzier- und Turnhalle ; c Vik tr, A i l G EL Bebrnce. 2 882 enba Pl Da a dudg zum Bau der Oberfeuerwerkerscule in der Lehrter- M Ss Obi dant 65 994/17! Jana Pro 1E a L A: 001 70,76

Vermögens des Gastwirths Heuer hierselbst p En straße hierselbst erforderlihen Arbeiten und Mate- Vorräthe an Koblen, Oel, Soda 2c. A. 14 44481 Reserve-Fonds : |

9. Mai d. J. anberaumte Verkaufs- und Ediftal- ONS Erna E es Wege der öffentlichen Sub- | Vorräthe an Garn und Leinen. 28: 960 622 63 Saldo pt 1881 d p r; | termin fi j T; e ion verdungen werden. ili f 39 C ot r G Ss | 0 OUGONG NTO: OOL g 007014 971 203 6: if A da die Zwangsvollstreckung eingestellt Die Bedingungen und Kostenanschläge \iu.d in Vawe M: Ea S Abschrei ¿gon|__|| Dibidèenbérn-Gontt: 271 203 63 Lüchow, 15. April 1882, unjerem Geschäftslokale, Michaelkirhplaß Nr. 17, | Vorrätbe an Werkstatt#-Materialien 11980 66|| no nit eingelöste

Königliches Amtsgericht. 1 einzusehen und verschlossene Offerten bis“ zum Fuhrwerk (abzügl. M 283,75 Abschrei- Coupons . . , M 720,— |

Smidt. j 2. Mai er, Vormittags 11 Uhr, daselbst ein- | bung pro 1881)... , , , .| 3762/75/| Dividendepro 1881,

À : —— qureHen, Gi 48: Wal L E 4 pie h 4 2 814687 E Ee ao o! 330000 225 720| [17854] E é Königlid e Garni zn-B lt Wechsel-Bestand. . . . , , , .}| 5519221|| Tantième-Conto 13 838/10

Nr. 6134, Dur Beschluß der hiesigen Straf- S guch nison-Verwaltung. Bloiherci- Anla «e « .. e «| 653785/18/|| Gewinn- und Verlust-Conto: y E 1) e e C

kammer vom 3. d, Mts, wurde das im Inlande be- E “R3 E 154 179/90 F E, L + A findlide Vermögen des Josef Kohler von Bübler- p Bekanntmachung. ——| aldo-Dortrag pro 1882. . , 449993 3 524 465/16

thal, des Ignaz Hasel und Wilhelm Velten ron | 5 Me O e etri as d j insti ‘agtggr e Neuweier,” fowie des Leo Burkart von Steinbach Sggerseiges Mien Um Ede Les Sat A E E Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigen : Offenbure der 16. Avril 1889 dungen werden. Bielefeld, dea 5. April 1882 de 2 E R igctoalt: Die Bedingungen sind in unserem Bureau-Lokale, Die Revisions-Commissi (Unterschrift.) y Micaelkirhplay Nr. 17, cinzusehen und versiegelte Albrecht Delius. C. Lauff q V s s Offerten bis zum Die laut vorstehender Bilanz festgeseßte Dividend ) s MAMeRRRE s „24. dieses Mts, Vormittags 11 Uhr, 124 °/9 oder & 75,— pr. Acti erkäufe, Verpachtungen, daselbst sranko einzureichen. kana von heute ab gegen Einlieferung der Coupons Nr. 2 Seri IV : | | Submissionen 2c. Berlin, den 18. April 1882 bei den Herren Delbrüd Leo & Co É ‘B li 1 | &| ppa qui) uoav@ ReaeRs Domänen-Verpachtung. Königliche Garnison-Verwaltung. ee Herra J, H. Stein in Cöln, e A A Die Gräflich Stolberg'\{e Domäne Hainfeld, LEESTOE Submission. Am 25. d. bei E Besfitau e EEE Enver 8 De l (‘19931198 - uauolaoŒ) 2 Kilometer von Stolberg belegen, soll auf 18 Jahre n M., Vormittags 114 Uhr, bei der Gesellschaftskasse hier i; a B è 234 2vuy3 und zwar vom 21, Juni 1882 bis zum 21. Juni r éPrrs d [oll bei dem unterzeichneten | erhoben werden, L i 1900 im Wege der Lizitation anderweit verpachtet A Betriebéamt die Räumung Gleichzeitig theilen wir mit, da

E _ G i ß in der heute stattgefund s

A Es | d-r L OES der auf dem Berlin-Lehrter | Aufsichtsrathe ausscheidenden Herren Arnold Sieblomann, Fris Read Ca Emil van gehören zu derselben 234 Hektar, T Mt 4 Bahnhof zu Berlin befindli- | Rath und Carl Weber, sämmtli wiedergewählt und für cin cooptirtes Mitglied Herr Ober-Bürger-

worunter 144 Hektar Aerland und Wiesen ent- | wen Abtritts-, Senk- und Müllgruben 2c. im Wege | meister a, D. Huber neugewählt wurde. T R E

halten sind. der öffentlihen Submission an d i 9 : E Zur Lizitation wird ein-Termin au den „vergeben werden, Offerten cid Dig sordern Bielefeld, den 18, April 1882,

f .. obigen Tage, Vormittags 11 er Aufsi Montag, den 15, Mai ds, Is. le m und mee der Auhrift: “Submisslon auf D nernfsichtörath, Sue , mung de o u é . , m Geschäftslokal des Gräflihen Konsistoriums | gruben“ ‘verseben, m die der E

D agi h At

L.

226 2qualnvz 29nE 21Pplwua8 s aßntuauol1Œ

| abn?yaupD S Un -19311109 #

5 6 7 8 | |

|

|

Ic

J v Nd im eit Gh

0 23 24

¡117 22/18 |

1 9 23110 “h |

27) 2; 16| 3 7} 54 139 22112

140/41

24 24 31 27

97

|

3| 50 132 19/14 3 24/26

20/22 24 20 24/27 24/28

211 22116 4() 2 3

| 19

39 | | | 3422

28/20 ai O

29/18/19

29 31 [34 33

43 134 132

Durhschni ttl. legten pro

38. 139

L: 20h ua: R nua

t

8 53] 43 134/2925

œo [47 138

O)

7

00°

9 609] 46 131 1566| 39 3611| 45 23 072| 42 7235| 37 13 5 457] 52

17 081 178

5 56

438 | 338 235] 12172

G

4070] 3298| 57 3722| 4 96] 89 667| 46 |34 00°

9 489| 13 273| 49 E 1 3 970| 10 949] 39 |25 4916| 6 483| 48 32 5 001| 15 889| 43 40

00 5 9286| 7413| 42 |30

3 202 6 164] 11 01

5 370 5 465 6151

6530| 5 249] 45 13

66 7472} 7566} 45 |

6428] 80 6 639 9913} 8048

Sp. 12,

fommt je

Eine Verspät. auf:

(88 *&2) 2fnÞ ua4Þl11038 qun -1uauol1ack ‘ou pD ? ‘e1n0ÿ ‘J 49321110113 S sp 24Pajoßpnan? S

593

230| 10452/1 756/ 1

39.

Bon der Zahl der Ver-

80 416 122 054 76.501

Züge auf

D

370 509] 11 2

144 688

140 | 178 647 112 | 257 452 133 | 224 597

218 | 161 063 | 13664] 289 | 130006] 6130/27426] 44 (80

187 005 61 916 196 777

217 | 452 884 370| 29 f)

2

(2 qun 9 ‘g aziv&tZ) oßng azplumoaß8 qun ck -uauol1ach ‘-0upD S ‘-10911n05) 3119910129

13)

84

34. T7 206

Auf

968 |2 161 575] 45 743) 16 522/ 41 31/20/30

746 | 666 150] 22 292| 2860] 44 31/18/29 3 761 526] 30 737 | 1 960 |3 761 526] 85 864/30 815] 54 38/3031

ipâtungen der Cour -, chnell-, Personen- u. gemischten eigener Bahn ( 106 | 156 295 106 | 356 972 118 | 321 995 112 | 340 590} 6 176/21 902| « 140 | 295 160 298 | 499 629] 12 202 224 | 750785} 12968 504 | 368 527] 13 629 13 476 518 | 366 002] 13 769/12 6 504 | 519 578| 16 182 623 | 513 068] 17 87 336 |1 389 087] 21 604

15, 167 228 709 224 373 221

33, jedes Zahn- länge fommen - [von den S-

5

Kilo-

meter

elegten Aché filom

zurüd- 32 831 2970

4727 9 439 6 228 487] 2052 273] 17 651

33 016 97] 28 251

chten igelec 5 750 000j 21 656

32.

944 1081 2 983 535 941| 10/833 957 452 4799 898 389] 7811 90 293| 14 487

und 16 080 212| 2 142 024/ 10 488

Davon gemif

entfallen auf die Züge

Spalten 5, 6 und 7. |Sp. 31.

fahrplan- mäßigen Courier-, Schnell-, Personen 1021 770| 9765 8 976 231j 24 832 908 027] 19 874 196 777| 6 813 c 11115 1998 516} 22 287 750 785 368 527 2 196 012] 10 215 519 578

3 7 327 653] 20 542

1 389 087/ 15 416 2 161 575] 14 300

Q. - e-

S rechnung.

31. 314 436

258 272 2 204 889 47 139 266} 9 341 624 (54 921 1 670 264 5 545 367

399 043 52 337 422 10 416 322

Zurück- gelegte

Ach filometer

nah

genauer 49 519 102] 11 901 641/ 24 060

54 967 578] 8 247 203] 30 771 9 970 162| 4 507 934] 17 508

8 969 826] 3 120 150

der Züge Spalten 5 bis 10 1 506 855 1 575 658 9 932 451 26 440 715 521 972 3746 150}

56 822 769] 12 691 861| 29 177 7 124 151

19 645 2931 9 388 071

33 899 495 10 269 147 19 108 098] 6 4 681 102 13 342 231 2 . 145650596! 13 530 256] 21 797 | 4 389 4 510 085] 140 694] 82 557! 40 27 E

24 258 601

S = e) E 2= S Le TDI . 2 .

Es 1 2

|

L 4 28| 3 f 36 259 936] 10 471 792] 24 639

7| 4 | 42256 438] 15 706 783] 16 177

äumt: 10

| -uau0l1a( 129 | S

PuPpD qun -1212N0D 199

2 6 12 2 6 1 1

n Anschlüsse

tungen wur vers

Zügen Anzahl.

ä

28. | 29. | 30. In Folge Ver-

Aufenthalt | de

t auf den Stationen :

6 3 15 9 2

90 34 37 2721 11 87 150

A 95 | 26 {27

ud7(p 11129 199 |

129

3 723 331/ 1222

719 168 381

| -uaU0l12(f 199

änger

ammt-Verspätungen

(Sp. 12, 15 u. 18) entfallen auf:

-n2uUPD qun | -1214n09) 199

ss

54

116} 5 194 T7

verl 530} 1059 109 286

Minuten.

[

uaz(pluna8 | 199. |

“E I Sa Em | -¿Uau0la2( 129 | N -N2aupD gun |

| -4911n0D 1299 “Punizaaipv)G u2guall313029 139

05 ‘4D (pru gvlzu3?015 121319 Ln4z3g 1881 avn1438Y 4vu0)(G wg

49 19 15 74 84 7

491| 1955| 12209| 3166| 48/ 98/ 14 606 370 905/163 681 708] 20 66

l

verlängerte

333 10 18j 128 27 20 67 59 22 16

—ck

ahrzeit

Von den Ge

F

C

449 344| 476 369| 312 21 98 13

154| 114

Î

0,20 0,35

0,08] 147 0/22

‘Ln 96D 1gvumvlo@ an? g1uz1v9 +| *a3un8T n gT ‘a1 ‘dD ‘aßug ‘uoßn e **113% ‘*]aUPD ‘-4a14n35) ‘cklioa uv *‘uaß1a*g 1nv ‘a Îvl1uo?a1%-zumvilo 5 « [‘L'dD19vun *LG1o uz ez [(81-&D)2ßn@dlaaa ugvig 2 *B1a ‘a nv *g Îvlzuafaa1t;

‘Alxog uhv@z ‘uadno| [100 1{nv qul uUoavG! E

1,30 | 0,28] 111 0,19 | 0,21

1} 0,36} 0,20 0,16 | 0,52

0,71 0,75 0,46 0,35 0,85 | 0,43 0,30 | 0,26

1| 0,89] 0,89 00] 0,94| 2,14] 276

46] 0,94 4! 1,19

|

3 0,23 1| 1,79

j j |

90

|

2| 0,13} 0,60

j 1 |

3! 0,07

| | j

2,23 s 12 | 0,68] 99! 27!

13| 1,7 5 420] 462 65) 3} 2036| 9 8/1/06 4

ber 1,19 2; 0,24| 0,49 | 0,40) 4| 0,23 0,71 1| 0,60

Ü 30 Minute

| |

|

4 1 2 5

1 5

Nachweisung der : i A auf deutschen Eiseubahnen (ausschließlich der bayerischen) im Monat Februar 1882 beförderten Züge und deren Verspátungen,

‘vou u |#

aufgestellt im Neichs - Eisenbahn - Amt.

e [Gemishte Züge

‘94D 14vku1d L107 1 (g1‘@Z)è¿bng’dl12auvia z2 | *P13 ‘a lnuv ‘Q AvlzuaLa1k *z24vdl13a uv *uob1a | 1429 inv guil uoavF | ==

ten: 0,62 ,79 30 | 0,52 2 5

0,48] 90] 81/0,16| 0,45 0,461 7982 270

0,10 | 0,21 0,24

s | | 20 | 0,58

3| 0,97 3| 1,53

9| A A Q. Î |

5| 1,43 1| 0,89

mnu

über .

20 M

M S Passiva. M. |-5 und Wasser- 1 U S ¿4 ev e o A BOO OODI— E GD SOLTION R E, 16 131/17 639 296/50)| Arbeiter-Unterstützungs-Cafse . 27 027.7 20 0090|— || Diverse Creditoren . é 544 673 79

E j l |

| j j

9| 4,14] 44/ 33|

j

48] 36 | 0,49

j Î

3! 3!

29| 18 | 0,39 0,2 1| 1 0,60 19| 16 | 0,88 6 S 10!

Fs verspäteten :

Courier- und

Scnell

6

Persfonen-Züg 2 3 29 5

39

‘uXuv@ un

421/397

79} 137/13 74} 6j 6/ 0.1

* [G0 14vku1a t G12 113

(z1‘dck2)o8nEdli2a ugu ‘P12 ‘q ‘jv ‘g 9vizua?o1k J ‘al12a Uv ‘U3D1o [12g inv qui U0av@,

Je 0,71 12] 2,38

- .

,35 15

60 2 1,79

ü

8 2,20 1| 0/36 7

»

j

10:3:

u

2 9 24 462| 306 170| 1,53

j

Z 0 Min. 2 19| 2,75 19| 2,19| 30 9| 1,19 J | 3| 5) 0,

| | |

j

E

E M =

18! 9

y)

41! O

‘uxuv@ un

über 1

2

7 8 80

79 48 461 47 G 7 797 616 27 816 9 14 118 423

2a]

—a¡phuas9 qun -vauol1oh | 2 [«youPpckD ‘1311139

ahr-

außerfa

Ï Î j 1 î

d 13481 33]

15)

32|

|

|

|

| 16) 14

3

4

|

} 4 92 71 7616

673/1618,

planmäßige .

2 2

84

5 188

168 5

844 20| 56

280\ 60

22

2428 5015

-130@

7 2

5 2420| 68! 292 336 8 241

| 1092| 3 836 | } j

336! 224

Î | }

| |

840! 1 148 168} 1 680 6 724

400] 3 082 884 1139

56 168

1484| 86 56 112 280 4 293/10 0 7 868 56' 2 884! 4019

1736! 4580] 169 1604] 38! 65

1 288} 5 894

9 688! 1017| 289! 1904 1932

280

1008! 1223

168! N 3 500

576

4 424 392 2436,

az(pluuas

4676 22121 175 5

9785,20] 11090 81 860 49 941 7

| |

|

308)

| | } | | | | |

24| 5620|

| | | |

980 168 20 | 6104; 52! | 4148| 196

80| 18 504 168!

| | |

280| 1 204

| |

336)

|

5 688)

2 Ï a 28,911 280! 1680!

o 342,61

Bemerkung

der beförderten Züge:

196|

728| 7599| 56 9)

756 112 9 C 11 476 Qs 168

| -uauol1oŒ({

9 495

112 4 568! 5 326 7 308!

| |

728! 5

|

56;

924 | | | 60,28 224 1 764 560) | 868/ 3416 56! 5 768 | Î Ï

364

560 9

56

56

7

674| 4032|

280} |

-n2uPD | QUN -19314n0D

7 9 11 196 7

Ï | | | j

7 ,31

16,93 62,40 „89

169,50} 36,00]

542,85] 132,10}

F- TIAeo Esb.| 352,8

dbahn

7

230,04

540,621 868 7

346,23 386,85 96,801

762

2

|

13,72 | 301,50! 112 52

|

,32) 374,57 7

| }

Ï Ï

z! »

19! 239,80) Die sub Nr. 20 und 21 aufgeführten Verwaltungen geben die Achskilometer in Spalte 31 approximativ an,

) 320,38 159,71

r - î -_ (! * °

3,72) 240,7

16,

68, 103,80 176,96 243,00

} 1 7E 133,77 Ô

Kilometer 1471,65 770,16 1365,15] 690,9

2058,11

105,40!

1533,17 1319,01

17

1 | 1180,91] 745,69 35)

327, 4 434,08 2 094,3

ische Staats-Eisen-

139,10 sen- 53,82 sen- 282,03 1 435,82} A R‘ . F-RCIAIO T7 b. 4 569,47 161,35 1b. rch-

glichen lichen ex abn lichen ton llen- sen- ohne

:)

übeck-Büchener u.Lübek- glichen

isenbahn - Direktion [tische und er Éi

romber

iglichen

onl

senbahn - Direktion

nover

irk der Ki

Eisen roßenhainer Eisen-

g g

isenbahn - Direkt

sen

öniglichen bahn isenb,

ü

_-

Eisenbahn - Direktion

Berlin

NUnterelbeshe Eisenbahn óni

hn .

gische U. Shles-

irk der Ki

Eisenl.ahn

iger E HamburgerEi

er Eisenbahn sen

Eisenbahn. gische S Köni

Verspätungen

e

in - Anha ti 6

Oberl

l

-Posener Ei rt a. ör

der K ahnen . in-G

InsterburgerEi

esishe Eisenbahn| 1 585, e Staats-Eisen-

- Lothringi

sische Ei chweigis Kis

der

au}

che Ludwigs-Eisen- enbahn - Direktion

amburg

hz bahn

ene

tes senbal ; Köln (linksrhein.) ische “Geraer

b

E, ain-Neekar

Eisenbahn - Direktion ete Oder-Ufer-Ei

Köln (rehtsrhein

Eisenbahn - Direktion

Magdeburg .

Bezirk 6}L

Bezeichnung Eisenbahnen.

Eisenbahnen a 4Bezirk der Königlichen

si)

Eisenbahn

üring

[8-Gnesener Ei

erra-Eisenba

[tona-Kieler

e r E L 11\Bezirk der Köni

1¡Bezirk der Köni 3]|Württemberg. Staats- 15 Eisenbahnen

8|Märkisch test Ei irk :

1 1 21 24 31 32

Ei B 13|Cottbus 4 . Han i 16[Thüringis 7|Weimar babn . 18\Oberschl 19¡Badi | ba 20M sa 2R 23!De 4 i WiOber 27 [Braun au Fran ine bahn . bahn bahnen.

10!H

*N6 3qualnvz

1 1