1882 / 97 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Anusgekot. Auf dem Kothhofe No. ass. 50 in Hedeper findet c. p. in Krummbek Bd. D., Seite 913 | Auf den Antrag des Magistrats der Stadt Poll-

#< na< Ansicht des Gcundbuches für die dortige des Probsteier Scbuld- und fandprotokolles | now erkennt das Königliche Amtsgericht zu Pollnow der i : y ; Ortschaft zu Gunsten des Kothsasfsen Christian Lüer protokollirte Verschreibung über 100 Mark | dur< den Amtsrichter Faber für Recht: T versch nik : w in Berklingen - ein Darlehn zu 300 Thlr. Konven- v. Cour. oder 534 rbthlr. S. M. nebst 4% Das Guthabenbuc% Nr. 96 der hiesigen Filial- Hannoy 23. schen Ba c i t é B é i [ a g É

tionsmünze aus der gerihtliwen Obligation vom Zinsen, Sparkasie über 408 6 &Z, der Orgelkasse Activa. : . 9 d wg 25. September 1835 hypothckarish eingetragen. 2) die von dem Käthner Paul Muhs in Bend- zu Pollnow gehörig, wird für kraftlos erklärt. L z R 83-A d Ä ( 9 . Auf Antrag des Cigentbümers des gedachten | feld am 30. Januar 1830 an den {-Käthner Jochim Pollnow, den 4. April 1882. Stn e 5 at 7 M tr um d! én ci as Nl d él Un 0ng l Tell l en laats-Anzeiger E . ë

üds, wel laub i f l l Ute, 4, Fes Königliches Amtsgericht. e Grundstü>ks, welcher glaubhaft nachgewiesen hat, | Schlapkohl in Bendfeld ausgestellte, am 14. Fe öniglih mtsgeri<h Noten anderer Banken . . ., 795,800, A2 F, Berli Di t d 95 ; E S D A I U T C Er 2E

[47792 1847 auf dem Folio der Kathe Nr. 21 | [18732] Im Namen des Königs ! [18859] Vebersicht

nan JE Dee D. R zurückgezahlt, a Bene, E dem Vals er Tute. S P. Waahéet ; 14,496/252

treffende Schuldurkunde aber verloren gegangen ift, | in Bendfe . E. Seite 205 des Probsteier S Ms S "RZ4'290"

F wird der Inhaber der gedachten Sculdurkunde, | Schuld- und Pfandprotokolles protokollirte Ver- Wo Be Eee ges deutschen LUgeRir am R E Tr EO-

jowie Jeder, der aus \ol<her no< Ansprüche an das | {reibung über 20 Mark v. Cour. oder 108 rbthlr. Zettelbanken. 2E R Tr Ane K

pa î i 6 i ; 6 Sonstige Act L H ; 7,720,136 Inserate für d r I E gedahte Kapital herleiten zu können glaubt, hier- | S. M. nebst 4% Zinsen, [18892] Wochen-Uebersicht L ' serate für den Deutschen Reihs- und Köntal. i t îit e L dur aufgefordert, spätestens im Termine 3) die von dem Krüger Hans Seiffert in Kro- er Grandeapital . . D i 12,000,000 Preuß. Staats-Anzeiger und das Gentral-Hand E E c ger + 3 M

C:

d

den 26. Juni 1882, fau am 11. Juni 1845 an den Kaufmann F. A. î s E register nim i e L : Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des

Vormittags 11 Uhr, Sessien zu Schönberg ausgestellte, am 26. August Neichs-Bank R ei Ss T: L N Seit s N EnIGthe Expedition . Steckbriéfe und Untersnéhungs-Sachen 9. Industrielle Etablisesments, Fabriken | „Suvalidendank“, Nudolf Mosse "Vacsintita vor dem unterzeihneten Gerichte seine Re<te anzu- | 1845 auf dem Folio der Krugkathe Nr. 7 e. p. in vom 22. April 1882. Sonstige täglich füllize Vérbind- rae eieJs-Antzeigers und Königlich - Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen nund Grosshandel. \ & Bogler, G. L. Daube & Co., E. Sl melden und die Urkunde vorzulegen, widrigensalls | Krokau Bd. D. Seite 1385 des Probsteier Schuld- Activa. Hekiceiten 5 476.627 Preußischen Staats-Anzeigers : » V dergl. : 6. Verschiedene Bekanntmachungen Büttner & Winter. fow; ged ett Bieten die Kraftloserklärung derselben dem genannten | und Pfandprotokolles protokollirte Verschreibung | 1) Metallbestand (der Bestand an M. Aù: Kilidibüncitbian : pebuniens E Len Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32. - Verkäufe, Verpachtuugen, Submissionen etc. | 7. Literarische Anzeigen. i; ner & Winter, sowie alle übrigen größereu Gigenthümer gegenüber und Löschung des bemerkten | über 100 Thlr. v. Cour. oder 160 rbthlr. S. M. coursfähigem deutshen Gelde und Verbindlichkeiten : 2.902.615 « Verloosung , Amortisation, Zinszahlung | 8. Theater-Anzeigen. In der Börsen- Annoncen-Bureaux. Kapitals im Grundbuche verfügt werden soll. nebst 49% Zinsen, an Gold in Barren oder aus- Sonstige. Paasiva 1/060 799. |

Wolfenbüttel, 17. Oktober 1881. 4) die von dem Käthner Claus Röhlek in Krokau [ändishen Münzen, das Pfund Sub el A | di i i 5 S ein zu 1392 Mark berechnet). . 558,684,000 E, ; Subhaftation-n, Aufgebote, Vor- Januar 1868 zustehende Hypothek von 2100 M | dingli i V L u rh Wunder in Kdbs auzgestelte, am 4, Fe ) Bestand an Reichskassensheinen . 837,784,000 | Event. Verbindlichkeiten aus wei- ladungen u. dergl. nebst Zinsen, Ce diese Ausoritee ¡mb Rede spätestens. dai ias EEL in e dieb t e Einwirkung in Beziehung

u. s. w. von öffentlichen Papieren. 9. Familien-Nachrichten. beilage. 2 6

rich Wunder in Köhu ausgestellte, am 4. Fe- E ter begebenen im Inlande zahl- x ¿ E

bruar 1836 auf dem Folio der Halbkathe an Noten anderer Banken 14,775,000 A Wectaaln M 1299931 [18688] Oeffentliche Zustellung. Dokument über eine für die Wittwe Louise am 12. Juni 1882, Morgens 10 Uh f Z s | 18881] Oeffentliche Ladung. Nr. 14 e. p. in Krokau Bd. D. Seite 1409 an Wechseln. . . 340,190,000 E L S Die Schuhmacergesellenfrau Emma Si Neithold, geb. Foest, hierselbst auf dem in | vor dem unterzei An i E ; auf Ausführung der Theilung. zusteht, unter An- L < g P an Lombardforderungen . 40,837,000 Die Direction. Speede, in Tilsit, vertreten dur bén Rectöenaali den Grundakten des Herzogl. Anhalt. | gebotstermin a! O E Hu drohung des Aus\{lusses mit ihren etwaigen Ein-

Eugen Grommelspather, \. Z. Lindenwirth von des Probsteier Sculd- und Pfandprotokolles rundafte i : E L Kappel a. Rh., dessen Aufenthaltêort unbekannt ist, protokollirte Verschreibung über 300 Mark an Effecten . , . 19,972,000 Leonhardy hier, klagt gegen den Shuhmachergesellen Amtsgerichts hierselbst Reg. 1. Nr. 986 | dieselben für erloschen erklärt werden. wendungen gegen die planmäßige Ausführung und

wird andur< gemäß Vollstr. Ord. $. 33. 71. und v. Cour. oder 160 rbthlr. S. M. nebst 4% | 7) an sonstigen Activen . . 832,421,000 Julius Sieg, unbekannten Aufenthalts , we j geführten Grundstü>e wegen einer Jllaten- aren, den 21. Apri unker Freistellung einer vorgängigen Einsicht oder Civ. Proz. Ort F 9 zur Einvernahme über die Aiien: 4 Passiva. Stand der Frankfurter Bauk scheidung mit dem Antrage: die Ehe g ab Forderung von 30C0 (G unter dem 4./10. Großherzoglich Meklenburg-Shwerinsches Df oiwen Mittheilung des Planes, welche beim

( } : : E ; s E O h : ) 1 D R 1 ODek.-Commissair Hemmelmann in Verd in seiner Vollstre>ungssache angemeldeten Forde- . am 192. Mai 1832 an den Käthner Peter | 8) Das Grundkapital ° 120,000,000 [18860] am 23. April 1882. den Beklagten für den allein s{uldigen Theil ftober 1872 eingetragene Hypothekenforde- Amts ; H PSA Eu meimann in Berden zu bean- rungen und zur Eröffnung des Verweisungsent- Ewoldt in Krokau ausgestellte, am 22. Mai 0 Der Reservefonds. . . . . . 17,724,000 Activa. erklären und ihm die Kosten aufzuerlegen, A U Dok x : ; Zur O ini: tragen, ris aa rg A wurfes auf 5 1832 auf dem Folio der Halbkathe Nr. 14 | 10) Der Betrag der umlaufenden 795 343.000 Cassa-Bestand : den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des S S über eine der verwittweten Frau Der Gerichts\creiber erve T des den 3. April 1882, Freitag, den 2. Juni d. J, 8 Uhr früh, c. p. in Krokau Bd. D. Seite 1410 des Noten. e (20,043, Metall . . . M4 2,698,200.—. Rethtsftreites vor die 2. Civilkammer des König- M, ath Dr. Morgenstern, Bertha, geb. von Beister, A.-G.-Aktuar. F je Theilungs-Commission, in des Unterfertigten Geschäftszimmer vorgel aden. Probsteier Schuld- und Pfandprotokolles pro- | 11) Die sonstigen tägli fälligen Ver- 4 An Reichs - Kassen- lichen Landgerichts zu Königsberg i. Pr., Theater- Se, in Leipzig an dem in den E R i a ranzius, Hemmelmann, Mahlberg, den 20. April 1882, tofkollirte Verschreibung über 56 Mark v. Cour. bindlichkeiten... « 172,585, scheine . . 285,000.—. plaß Nr. 3/4, Zimmer Nr. 49, auf rundakten des hiesigen Herzogl. Amtsgerichts | [18659] Bekanntmachun E Dek--Commifsatr. Großh. Bad. Notar: oder 26F rbthlr. S. M. nebst 4% Zinsen 12) Die sonstigen Passiva . . 932,000 | Noten anderer den 19. September 1882, Vormittags 10 Uhr Reg. I. Nr. 980 geführten, dem General- | Durch Versäumnißurtheil des hiesigen Kaiserli e Mühl i x albkätl ter Sindt in Kro- Berlin, den 25. April 1882. Banken . 752 400. mit: dec A d nen bet ? Lieutenant und Commandeur der 28. Divi- | Landge ichts 8. ie enigen Naiserlihen | [18632] S u Laeidber oi Etinonne “gohann “Stelk Reichsbauk-Direktorium. n ——— A 3,735,600 richte ¡ngeläffenen Anwalt zu T A sion Carl Freiherr von Willifen in Karls- | leuten Elie Victor A dai d O ven Ghe- | Dur re<tskräftiges Urtheil des Königl. Land- i e : Se! das Il, n : Ä urdain 1 i 10 ; ; Le R {18725] Jm Namen des Königs! in Barsbek als Käufer der von der Ehe- | v. Dechend. Boese. os Guthaben bei der Reichsbank . 637,200 Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser itr he gehörigen, zu Dessau in der Zerbster- | Bu>, zu Dettweiler, die Ca N Pad u ots vom 4. April. 1882 wurde Güter-

Jn der Sawaßki’schen Aufgebotssache von Brauns- | frau Abel Stelk, geb. Sindt, in Passade ihm Herrmann. Koch. v. Koenen. Dee Dea L a 20,725,500 Auszug der Klage bekannt gemacht. raße unter Nr. 65 belegenen Hausgrund- | sprochen. de Eb i E een Lobberich wohnen-

e I. F. Elie e cs Amtaritet A nen in x Passade E Mee i n : S | Ene gegen Unterpfänder . . O König3berg, den 4 A 1882. ftü>e aus dem Kaufvertrage vom 20. April | Zabern, N a April 1882. August “Srberbicten 00 Mt Cts eri zu Stuhm dur en Amtsrichter Dr. | 9, März 1819 übernommene, am 16. Mär ene Ce e 124,000 enfel, 22. Ï er Landgerichts- är: : f / Deut {mann au os Folio der Ï Kathe Nr. 21 e. v. in Krokau [18854] Uebersicht ° Effecten des Reserve-Fonds . 3,753,000 Gerichtsschreiber des Köni lichen Landgerich 1861 und der Quittuna und Cessio N f 4 wae ol O MeenDe,

| für Recht: M D, Seite 1403 des Probsteier Schuld- und der Magdeburger Privatbank. Ste A 668,400 h: S E 30. Dezember 1865 in Verbindun ven eta L. Gerihtss<reiber des Landgerichts.

1) die Hypothekenurkunde über 100 Thlr., einge- Pfandprotokolles protokollirte selbsts<uldige Bürg- Activa. Darlehen an den Staat (Art. 76 der [18657] Oeffentliche Zustellung. Kaufkontrakte vom 5./12, März 1879 zu- | [18660] Bekanntmachung. [18633] E A fragen E un E S g e V E L E 9 Ea E Metallbestand M 629,000 | Statuten) . 8 1,714,300: A (Aus ug.) o Be Hypothek von 10800 6 nebst N E p a K. Landgerichts vom Dur re<tskräftiges Urtheil des Landgerichts zu

ür die Wittwe Anna Lange, geb. Kraschewski, zu | Johann Stelk nach erhaltenem Professionsprotokoll | Reichs- i R 4030| _ : s . Wle tedige Venslmagd Anna Maria Schuler vo . Vrz er. ist zwischen den Ehel Friedri i 7 P O As 2 b) Ep k e 4 S e Ansprüche N E E E S N n N 47,000 L D E A Mültele| Zenta 1. Zk dähler, und s Kuratel ibpes A gene u Man die Forderungs- as, O Salomea, geb. Stein E fein A 0 Gere ton Os Braunswalde Nr. 95, gebildet aus der Ausfertigung | denlast als 85 ark v. Cour. jederzeit ab- un \ L 4,671,013 | Reserve-Fonds e 3,093,000 am:26. September eborenen Kindes, F n den Verlust und ihre Berechti eiler die Gütertrennung ausges Í i g ; A der notariellen ‘Verbandlung vom 12, Mai 1873 Ven E Hand zu halten, M N oa R 943,330 | Bankscheine im Umlauf...» 7,893,200 Michael, klagen gegen E Müllergesellen R glaubhaft gemacht und Kraftloserklärung E Zabern, den 19. April Oa a Friedri Kürten und Catha- und der Hypothekenbriefs-Crpedition vom 13. Fe- | 6) die von dem Käthner Paul Schnoor zu Fahren | Effecten 71,363 | Täglich fällige Verbindlichkeiten . 3,773,800 Dandonello von Mitteleschenba<, früher dahier, | treffenden Dokumente beantragt. Der Landgerichts-Sekretär : ffers. e bruar 1874 wird für kraftlos erklärt, an den Pastor Mau in Schönberg am 25. April | Sonstige Activa. .. 174,943 | An eine Kündigungsfrist gebundene uun unbekannten Aufenthalts, mit dem An- Den gestellten Anträgen ist stattgegeben und wer- Hörkens. T, Gerichts\<hreiber dis Landgeri

2) die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden dem | 1846 ausgestellte, am 6. Oktober 1846 auf dem Folio Passiva. Verbindlichkeiten S 4,995,000 trage: den daher die etwaigen Inhaber der abhanden ge- E ED E Antragsteller owi M der Kathe Nr. 2 c. p. in Lb ate 4 ee s Grundkapital. 3,000,000 ige aa ft f anla 130,600 Denen dur etennung der Vaterschaft zu e U E N R welche B G a Z s

ü : i 2. ier S - - ur Einlösung gelangte em ( i inrä rgend welchem 3 - A ( Schi A ; : Der Geridtsscreiler des Königliben Amtsgerichts. I. dellizte Beescresgung bder 90 Maxk v. Cour, oder Sre Met ait S ri Gurbernolen (Schuldscheine) s e 141,100: | gefezlih beschränkten ‘@cbredht8, jur Zahlung ea Mahen E bierdur, deutli ou d Norbstraße ierfelb}i und di Vermünteao h d i Se La. v. udziens ki. 160 rbthlr. S. M. nebst 49/69 Zinsen, Umlaufende Noten. . .. 1,565,000 / 0 i eines wöchentlihen Alimentatinnsbeitrags von , L oute und de ugu eier von hier haben die Gegenwärtig: N 7) die von dem Hufner Peter Klindt in Passade ige tägli fällige Verbind- Die no< ni<t fälligen, zum Incasso gegebenen in-- 3 M auf 14 Jahre, des Schulgeldes, der allen- Freitag, den 27. Oftober d. J., Einleitung des Aufgebotsverfahrens zum Zw ichtet Axunttet [18752] m Namen des Königs! a. * dia 13. SfoBer 10a au den Hufner Hinrich U E ah (AMge Se 23,995 | ländischen Wesel betragen M 1,533,551, 82. fallsigen Kur-, Beexdigunas- und anbder?a; Vormittags 10 Uhr, f Todeserklärung des am 9. Oktober 1839 n Dae “Sefelie menten,

Auf den Antrag des Justizraths Weddige als Be- Wiese in Bendfeld und den Käthner Hans | Depositen . . . i 1,104,190 Die Direction der Granfkfurier Bank. erlernungsfosten, dann einer persönlichen Ent- anberaumten Termine vor dem Herzogl. Amtsgericht | geborenen und seit länger als 10 Jahren verscolle- In Zwangsvollstre>ungssacen vollmächtigten des Anstreiermeisters Fuest zu Rheine Götts in Fahren tut. noie Johim Götts | Sonstige Passiva . .. .. . y 155,141 (gez.) O. Ziegler. H. Andreae. \<ädigung von 300 f, sowie zur Kostentragung | U erscheinen, ihre Re<te an den gedachten Doku- | nen Bäcker Carl Meier beantragt. der Spar- und Leihkasse hierselbst {Gläubigerin ertennt das Königliche Amtsgericht zu Rheine unterm n Gödersdorf Kinder ausgestellte am 5. Juli | Event. Verbindlichkeiten aus weiter E R - zu verurtheilen, menten unter Vorlegung derselben anzumelden, wi- Der Bâäter. Carl. Meier wird daher aufgefordert, eaen die 18. April 1882 für Necht: . 1812 auf dem Folio der Hufe Nr. 6 c. p. in | begebenen, im Inlande zahlbaren s und laden den Beklagten zur mündlichen Verhand- | drigenfalls sie dur< das nah Schluß des Aufgebots- | si spätestens in dem auf den Großköthner Georg Kokemüller in Isernh

Diejenigen unbekannten Berechtigten, wel<e An- Passade Bd. k. Scite 392 des Propsteier | Wechseln .. ... .. , y 167,817 | [18853] 3 L lung des Rechtsstreits in die Sitzung des K; Amts- | termins avf Antrag zu erlassende Aus\<{lußurtheil Donnerstag, den 2, November d. J., z. Zt. in Amerika, vertreten dur< den von ibar e:

sprücbe auf folgende, im Grundbuche Stadt Rheine Schuld- und Pfandprotokolles protokollirte Ver- Maadeburg, den 22./23. April 1882. Bank für Süddeutsgechland. geri<1s Nürnberg vom Montag, den 5. Zuni mit ihren Ansprüchen ausgeschlossen werden, insbe- Morgens 10 Uhr, auf hiesigem Gerichtszimmer an- | stellten Generalbevollmätigten Vorsteher Rahlfs i

Band 2 Blatt 43 Abth. 111. Nr. 1 eingetragene schreibung über 2000 Mark v. Cour. nebst 4/6 E Stand am 23. April 1882. d. N früh 9 Uhr Sivungssaal Nr. 4, i; ere e Oden Dokumente für kraftlos er- nien Aufgebotstermine Io geri ju melden, als | Jsernhagen N. B. Schuldner in

ost erheben, / h insen, [18856] - rnberg, den 18. Apri v Í ; Ur Todt ertlari und sein Vermögen als wegen Forderun „Zweitausend vierhundert zwei und fünfzig | b, am 30. Dezember 1811 an die Wittwe Catha- Uebersicht der Vrovinzial-Aftien-Bauk . Gerichts\reiberei des K. Amtsgerichts. Dessau, den 13. April 1882. : , | Erbschaft betractet werden wird. erschienen i G p Lhaler 7 Sgr. 104 Pf, welche der s{i<tende | rina Klindt, geb. Göttsh, in Kiel ausgeftellte, Lee Gee ikceOa eank Bosen b Boi S Ss Der gesGaslöleilende K. Sekretär: V r Vorn rit Gpptse j fotbnerstele Ne. 35 in I ernhagen N. B. anberaumten G Le Moe AS Des A, 6 s nin Passa O f Güte 0 dead 4 tive: E I io: giias A prpe iron to P TR L iu ial tian d o G C a, "D fe vie Évát- rab BIEM G A 4 C h - . 6 e. p. ) B. 392 ctiva: d 330, 2 » 2) Reichscassenscheine ... 28,739 F E i E E E o S Ur die Spar- und Leihkasse hierse er Vor- migten Auseinanderseßungêverhandlungen vom Probsteier Schuld- und Pfandprotokolles proto- | kassenscheine M 325. Noten anderer Banken 3) N daran B 587900 [18635] Oeffentliche Zustellung. [18649] Aufgebot Beglaubigt : sibende des Vorstandes i i Mz G : : S S r i : . D fb: f wre oten anderer Banken. .|__937,900— 4756. Q ; ui z gebot. O ] L ritandes, Hauswirth S<midt Sue Ehe N 1836 seinen beiden Ee A S über E Mark v. Cour “e L j; FQIO f A Atti e URS R, E Gesammter _Cassenbestand 757855058 7 ev. She axenbron lagt gegen e T led dg a iti Ati e Gesen S Enbtko GeriGtst@ eiber. SE mit dem Rechtsanwalt Lindemann aus 1212 : dn Hinri F 4 . n 4 L : L ai s S L S S! i aals 4 : it in 9 i ; n 1, E c L o d. Maria Franziska Katharina, minderjährig, | ant? 2 Februee 1861 an den Schaiter Solin | oe (2 783 Srundlapital 2,000,000, Reserves | 177 | Lombardforderungen , 752,790 aus Batlähen mit decs Antrage uf Reat eingetragen. Dise joll ect (h 200-40 Gulden | 3676) 2 3) versGlevene vier ARUE Et M D geboren den 27. Juni 1817, Hinrich Schade in S{lesen adl. Guts Salzau aus- | Sonstige tägli fällige Verbindlichkeiten 4 238,915. IV.| Eigene Effecten "433/159 79 des Beklagten zur Zahlung von 300 46 und 5% | Es werden deshalb auf Antrag der Inhaberin des In dem Verfahren, betreffend die Zwangsverstei- 2. A. jedem zur Hälfte, aus dem übernommenen Mo- | gestellte am 18. November 1865 auf dem Folio der | An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlich- | É Immobilien 1.328110 67 Zins vom 1. Oktober 1879 und ladet den Beklagten | fragliben Grundstü>s der Stadt Emden, vertreten | gerung folgender, zur Konkursmasse des verisórGenen Es ist hierauf nacstehendes biliarvermögen zu verschulden bekannt und zu | Kathe Nr. 5 c. p. in Passade Bd. E. Seite 419 | keiten M 1,492,900. Sonstige Passiva 4 216,636. VI. Paas qus zur nündlichen Verhandlung des Recbtsstreits vor | dur< den Magistrat, Alle, wel{<e auf die Pacht An- | Kaufmanns H. F. Lüders zu Grevesmühlen geböri- Ausschlußurtheil deren Sicherheit seinen Antheil an dem Grund- | des Probsteier Schuld- und Pfandprotokolles proto- Weiter begebene im Inlande zahlbare Wechsel 33,609,544 06 das ‘Großherzogliche Amtsgericht zu Villingen auf sprüche machen, hierdur< aufgefordert, solhe am gen Grundstü>ke: Haus Nr. 22, Garten Nr 1, | verkündigt : Buer POpoLde, esel aae a e BS a O A Ds über 53h rbthlr. S. M. nebst | 4 49,112, S S d PassEÉva. t Ber Mie Diensiag, en 26. September d. J., ULAE Nr. 1036, 1171, wird hierdur< zur Ab- gane Dieleniges, welche im heutigen Termine ecreto vom 6. Mar i \ das Parze a Zinsen, M : R e Dircktion. I, Actiencapital 15,672,300 i U f 2 Hr. E i r Vormittags, nahme der ‘Réchntung d \ : - gehöriger Ladung ungeachtet ihre Recte an d Nr. 1 des Titelblatts. Ebenfalls eingetragen | 9) ‘a. die in dem zwischen dem Gastwirth Hinrich E IL| Reservetonds 1.647.822 07 Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser | hier anzumelden, widrigenfalls de Grundpacht für | quester zur Erklärung de Ben Ti Ee Großköthnerstelle Haus Nr. 35 in Jfernhagen auf Fol. 1 Vol. 68,“ Z Horst und seiner Tochter Lena Catharina Horst, TIL.| Immobilien -Amortisationsfonds] * | Auszug der Klage bekannt gemacht. vollständig erloschen erklärt werden foll zur Vornahme der Vertheilung ein Termin ar seßt N. B. oder Theilen derselben nit angemeldet werden mit ihren Ansprüchen auf diese Post aus- jeßt verheiratheten Plagmann e. e. m. Hinri | [18861] Cölnische Privatbank. und Reserve für Unkosten| 101,819 20 Villingen, den 18, April 1882, Emden, 19. April 1882. j im Zimmer Nr. 12 des hiesigen Gericbtsgebüudes baben, werden damit im Verhältniß zum neuen ges{<lossen; die Kosten des Versahrens fallen dem Plagmann zu Probsteierhagen am 16. Juni Le IV.| Mark-Noten in Umlauf ... 114.526.700 N uber,- - i Königlibes Amtsgericht. 11. auf den Erwerber ausges{lossen.

Amtragitellar zur can vis B oes Gt an Pas r 1819 auf LRRSTRIEE Ars E V.| Nicht präsentirte Noten inalter| | Gerihteschreiber des Großherzogliden Amtsgerichts, Thomsen. 31. Mai 1882 2, 2C. 2

on Rechts egen. em Folio der Kathe T0. 0 De M 8 Währun 98,554 28 “E L Vorm. 10 Uhr, wozu Betheiligte bierdur Beglaubigt:

Rheine, den 18. April 1882. Folie erger, Bd. E. Seite 488 des Probe Rribs Cf beine O o 0161195 R Mo VI.| Täglich fällige Guthaben . ..| 553/867 94 [18634] Oeffentliche Zustellung. - [18648] Aufgebot. werden. ethelligte hierdur< geladen gez. Lauenstein. Reitemeyer.

Königliches Amtsgericht. Perier Wut nas P P V cihrit: Noten anderer Bankn... ; 985 000 | Y1ILj Diverse Passiva 1,074,780 57 Ee] Ie, der Duttie ¿“unuste Hulda On stebes A6 Beitune RA M E ven Wolthusen Fray pm hten, g ¿n aure 1882, Sn E - ‘berlassunç | - «140 A0 O E F geb. Scbneider, in Crottendorf, Klägerin, gegen den en Abthetlung 111, Nr. 1 für die Geschwister C. roßherzoglibes Amtsgericht. auen rein, [18729] Verkündet benen Aussteuer für Peter Horst's Kinder, pva Vors O. L e TRS I vie Prei 33,675,844 06 Brauer Georg Friedri Klein aus Gt.” Sobann- Georg W. Lotsche und C. Sophia E, Lotscbe zu A ge). F Foeete Amtsrichter. am 19. April 1882. Namens Johann Hinrich Horst, Zochim Adol Effecten N jo: Sas O Eventuelle Verbindlichkeiten ans zum Incass0 Saarbrüdcten, jeßt unbekannten Aufenthaltes, Be- | Canum 150 Thlr. Gold mit 4% Zinsen auf Grund Zur Beglaubigung : S gez, Pahren, Horst und Louise Horst, zur Zeit der Verhei- E Ra E 4 2 363 000 gegebenen, im Inland zahlbaren Wechseln flagten, will Klägerin die erhobene Ehescheidungs- | einer geribtlihen Schuld- und Hypothekverschreibung Der Gerichts\creiber [18503 Gerichtsschreiber. i rathung derselben, bestehend aus einem voll- g “Saite ' «& 1,293,016. 05. klage nit, wie bisher, nur auf Ehebru, sondern| 21. Mai S, s. Allwardt, A.-G.-Diätar. k. Württ. Amtsgericht Ludwigsbur

Auf den P Namen 90s. Kbasga! bad Sbilia PEOE, Len tgon aufgemachten Bett nebst Grundcapital h A 3000.090 699, anf ooliche Beriassung stüßen ad n dedbalb 0A 2. Juni 1892 eingetragen. Das Schuld- Auf Ersuchen des K. Kommandos der 29 Lys ; ra( imme ( i ° L , i E P osery E L 750! 0 auf den Antrag derselben der zur mündlihen Ver- | dokument ist verloren i anterte-ri 2. Köni ü ird hiemi M Znidgerid „Zu ¿LRers i./H. durch den . die von dem Gastwirth inri Plagmaun n Ie Nótex S ¿A Commerz- Ban k 11 beck. handlung auf den 3. Juni dieses Jahres anberaumte Œs wird deabals Zuf Litras der C. Sophia E. IaaBgtot eines Bersherenen zum Zwee der PTerRE belenat mt Ke L Did Heut

T: -LOEA Ri Recht Bie De Ber lfietakanea, u Täglich fällige Verbindlichkeiten. . 340/500 __,-, Status am 23. April 1882. Termin auf deu 8. Iuli 1889 votsche, jeßt verehelihten Willems zu Canum, der | Der Arbeiter Ludwig Berateaun aus Althagen | Fabnenflüchtigen, Eisendrehers Gottlob Friedri

1) Die von dem Käthner Peter Wiese in 4. Mai 1854 ausgestellte, am 20. Oktober 1857 g ari Feiumasfrist gebundene cciias E Activa. E M aa g Ube cufceserbert (A, o0lihen Dokuments hierdur< g als Degnund des am 3. Oktober 1846 in Alt- Gröner von Thamm, O.-A. isSurs, durch

; j e j , erbindli<hkeiten . . . . . . » 8,053, U S O rve Ï : ; R ammer gebor Mat Jarl Friedri il- | fri j j ._ März aaa Mai 1828 an den Käthner Claus fici ta A Bd E Seite 400 des Pro feier oulliae: DUWR ¿ls 4 vel b p 13,000 | Raichskassenscheine 2,965. verzegt worden. Ld Dienstag, den 26. September d. J., helm Ahmann, Sohnes des Ie R, 1854 friegsre<tli<es Erkenntniß vom “g April d. I. ; Gn ti F R E Led N eeaelite Mex E Cetervag n Diuatvediotal vroteollicte reer Des Noten anderer Banken . 126/600. g Moderin n as Ee regoreN zu t neueren | 10 Uhr Vormittags, _ verstorbenen Arbeiters Friedri Aßmann, die Todes- mit Beschlag belegt worden ist, Ei m N N Ns, am 20, J j ] ototo Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, | 8onstige Kassenbestände . 10/457. 31 timine vor die I. Civilkammer des Königlichen | hier vorzulegen, widrigenfalls dasselbe für kraftlos | erklärung des Carl Friedri Wilhelm Aßmann be- | Den 20. April 1882, auf dem Folio der Kathe Vèr. 21 e. p. {reibung über 3500 Mark v. Cour. oder L a O - Landgerichts Leipzig mit der Aufforderung, einen bei | erklärt. werden wird y ar Apmann De in Krummbe> Bd. D., Seite 911 des Probsteier 18662/z rbthlr. S. M. nebst 4 °/ Zinsen, im Inlande zahlbaren Wechseln 4 329,100. —. Ade ér av pat R s 4,797,534. E dem gedachten Gecihte zugelassenen Anwalt zu be-| Emden 19 ‘Ap il 1882 antragt. Don dem Leben des Carl Aßmann, welcher A. R. Barth. Sculd- und Psandpvrotokolles protofkollirte 10) die von dem Käthner Claus Scneekloth in CERE RTE E E: S S T E e stellen. i ' Königliches Amtsgericht. 111 August Olde Brigasiff ge Gmille" (Kapt. a Ea : R Lo 99 f z . 9 2DL, & D : , © , . on S0) . 458 c Verschreibung über 200 Mark v. Cour. oder | Schönberg am 22. November 1858 an den Käthner 63'500. Zum Zwe>ke der öffentlihen Zustellung wird Thomsf en. deaux im Jahre 1863 in Ee V naea (l fink ie luf M o ey des Königs !

, , ,

106 rbtblr. S. M. nebst 4 °%/% Zinsen, ranz Bornholdt in Schönberg als Vormund der Ip 1 Effecten des Reservefonds i 44 dies L j j i

. am 17. September 1833 an den Fischer Peter Kinder des Cinwohners Hinrich Kruse in Schönberg Le ziger Ka enverein. E s AUAEA N s Pei E pril 1882. E s dem 27. November 1863 keine Nachrichten einge- | I, der Forsttarator Ernst Gotthelf Neumann'sen Schröder am Todendorfer Strande ausgestellte, | ausgestellte, am 7. Januar 1859 auf dem Folio der | Geschäfts-Ucbersihht vom 23. April 1882, onstige Activa . 99,397, 2 Der Gerichts\<reiber des Königlichen Landgerichts [18647] Aufgebot. troffen. l : Grben zu Görliß und der verehel. Arnold, am 23, September 1833 auf dem Folio der | Kathe Nr. 41 e. p. in Schönberg, Bd. D Seite 195 es Activa, z « Dölling N Auf Antrag des Hufners : An den Carl Aßmann und an die von ihm etwa Marie Rosalie, geb. Ludwig zu Lauban, Kathe Nr. 21 e. p. in Krummbek Bd. D., | des Probsteier Scbuld- und Pfandprotokolls proto- etallbestand . . .. . . . M 1,208,974, 35 | Grundeapital 2,400,000. Add abeata C Io As goans H, Lausen in | zurü>gelafsenen unbekaunten Erben und Erbnehmer | 1]. der Erben des Häuslers Johann Gottlieb Seite 912 des Probsteier Schuld- und Pfand- | kollirte Verschreibung über 42 Thlr. 64 ß v. Rm. | Bestand an Reichskassenscheinen. , 831,085, | Reservefonds aaa [18672] A bots fänbiger alle E e lde mig R Mina Uer die Aufforderung gerichtet, sih späte- Melcbior zu Koenigshain und des Häuslers

/ ufgebotsverfahren. Jes ein in Ho>erup an den Antragsteller Ernft Gustav Jae>tel zu Koenigshain

A,

NLY

ov: h

Passíva.

o L

protokolles protokollirte Verschreibung über | nebst 3 9% Zinsen, î Noten anderer Banken , 947,500. —= | Banknoten im Umlauf. . . , 2009 Mark v. Cour. oder 1065 rbthlr. S. M. | 11) die von dem Käthner Hans Bro>mann in | Sonstige Kassenbestänie 4 - 12,287, 10 | Sonstige täglich fällige Verbind- N 5: a ; l auf den 12. Januar 1883, Mittags 12 Uhr, | erkennt das KönialiHe Amtsgericht u Görli nebst 4%/o Zinsen, s Ss am 30. April 1835 a den Fischer Claus Beftand an We A 60 6 4,266,810. 20 | lichkeiten ... . . 1,210,253. G O Ie Wt mente t Bauinspektor Heine gereausfe in eta emarkung Ho>erup belegene | vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten A den Amtsgerichts Nath Sat m E . am 19, Mai 1841 an den Knecht Hinrib | Scheel am S{moeler Strande N heilte, am P Lombardforderungen 1,430,817. An eine Kindignngsfrist gebun- : E T ta bei Seicadabten “ves fufenlie e M FNEDerNaR von 41 ba 38 a 84 qm | mine \{hriftli< oder persönlich zu melden , widrigen- für Recht : Möller in Krummbe> ausgestellte, am 12. Juni | 10, Mai 1835 auf dem Folio der Kathe Nr.- d e. p. 1 A 0:6 31/272. 85 | -dene Verbindlichkeiten . . , 3,184,349. 53 Fiésigen Herzogl. Amtsgerichts - Nea: 1 dieselben big f test vermeinen, hierdur aufgefordert, | falls Carl Aßmann wird für todt erklärt werden. daß alle unbekannten Berechtigten nachstehender 1841 auf dem Folio der Kathe Nr. 21 c, p. | in Fahren, Bd. E. Seite 361 des Probsteier Shuld-| sonstigen Activen. . 855,715, 35 | Sonstigs Passiva . o 4 86,246, C Nr. 165 geführten in der Langen Gasse bier- Mittwoch, den em a Neuwarp, den 25. April 1882. Hypothekenposten: in Krummbek Bd. D., Seite 912 des Probsteier | und Pfandprotokolls protokollirte Verschreibung über Passiva. selbst snb P. Nr. 7 belegenen -Wohnhaus mit Vormittags 1 u Je Königliches Amtsgericht. 1) der auf dem Hausgrundstü> Nr. 203 Görli Séuld- und Pfandprotokolles protokollirte 141 Mark v. Cour. oder 75!/; rbthlr. S. M. nebst | Das Grundkapita 6 3,000,000. g q, ed 4A 63,650 Hintergebäuden und Garten zustehende Hypo- | im Amtsgerichte angeseßten Au [loaecuita hieselbst | [18636 ie in Abth. 111 Nr. 11 für den Obe Verschreibung über 50 Mark v. Cour. oder | 4 %/ Zinsen Der Reservefonds . e 181,796. 05 thek von 1500 K nebst 44% Zinsen ex. | anzumelden, widrigenfalls Deo werden ausge- | In Sachen, betreffend die Verkoppelung der Feld- gee E D Tie Sie u GRE 44 9% Zinsen,

265 rbthlr. S. M. nebst 4/0 Zinsen, werden für kraftlos erklärt und wird die Deli- Der Betragder umlaufenden Noten « 2,770,000. oblig. vom 7.,/7. Oktober 1874 nebst Nach- | {lose ; eingetragenen 600 , am 3, Juni 1843 an den Käthner Claus | rung der protokollirten Urkunden im Probpaer Die sone en A fälligen Ver- [14282] Past orentabak. trag vom 2. Oktober 1876, wel<e laut A a rat aangg DN 20. April 1882, p ûttel, Its Osterholz, fiebt zur férmliten 2) der auf der Häuslernabrung Nr. 8 zu

Söits{< in Krummbek ausgestellte, am 1. Juli | Schuld- und Pfandprotokoll betressenden Orts be- | bindlichkeiten (Giro-Creditoren) 2,156,421, 90 2A ; s Ai Í j nbü Ó 1843 auf di Sulío der alie Nr. 21 e. p. in | wirkt werden. E 4 Die an eine K ndicungsirist ae Freunden einer vorzüglichen und dabei billigen aciahlt i P - S MEOE L „8 Königl. a ericht, 2. Abth. ublikation und in Ermangelung aufs<iebender Koenigshain in Abth. 111. Nr. 1 für den Krummbek Bd, D., Seite 913 des Probsteier Vou Recbts Wegen, bundenen Verbindlichkeiten. . 592,893. 90 Pfeife Tabak empfehle i< meinen in den weitesten 2) Dobement, über ein dem Rentier Leopold E, indernisse au< zur Vollziehung der Theilungs- Gedingesulzen Gottfried Rich zu Schuld- und Pfandprotokolles protokollirte gez. Loe >. Die een assiven. . ., „, 83,350, 25 | Kreisen bekannten u. beliebten, direkt aus Amsterdam Mobr hierselbst an dem in den Grundakten | [18682] Auf “i urkunde Termin an auf Cunnerwiy eingetragenen 150 Thlr. Dahr- Verschreibung über 100 Mark v. Cour. oter Veröffentlicht : Weiter begebene im Inlande zahlbare Wechsel : bezogenen Pastorentabak. Zehnpfündige Padete des hiesigen Herzogl. Amtsgerichts Reg. 1 Auf Antraa des früh gebot. itag, den 2, Juni d. Z., lehn nebst 449% Zinsen,

531 rbth¿r. S. M. nebst 49% Zinsen, Dane, M 237,422, 75, ranco für a<t Mark dur< ganz Deutschland. Nr. 60 geführten: Grundstücke des Nagel- | hof, jevigen Rentier Heinrich Hädermann zu Waces, | pambenen, r m Müllerschen Wirthshause u | fowie deren Erben und Rechtsnachfolger hier- : au a0 Se 1847 an den Janggesellén inri Gerichtss{<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Die Direction des Leipziger Kassenvereins, pothekcr Ripke, Bad Lauterberg a. H. \<miedemcisters Carl Bebber hierselbst aus | werden Alle, welche an E ans A FAEG, van p B E m me aen Ansprüchen auf diefe Posten aus-

ese in Schönberg ausgestellte, am 11, August Ss E E as dem Kaufvertrag vom 23./26. April 1861 | jeßigen Pächter von Warenshof Regelin verkauften | Pfandgläubiger »

und dem Adjudikationsbesceide vom 11/16, | Warenshöfer Vieb-, Feld-, und Wirtbschaftöintangen Suda als Vute- Dieni Erber E Us: Königliches Amtsgericht Görlig,