1925 / 184 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

O Gerbstofswerke “Divide Deuti, Nil W A s r cbbelit- & Erwerb A. G E en | ; Aktiengesellschafi, Goslar, Harz. eutsche iles ere ktien- ì München, A Stuttgarter Ziegelei i Aus uitlarecs: Aoffibiärat isi o i Z wW e ï f e B e î Î a g e

Am 8. September 1925, Nachmit- | gesellschast, Berlin - Weißensee, | Bilanz per 81. Dezember 1924. | Aktiengesellschaft in Stuttgart. vertrete der Udion Vit SotialA

liche A aaa Uni Hotel (balt, find die Se Rechtsanwalt D r. Soll. 9M 15 cines 1924. Bat besdblosien, m O n S e 11 dür e bu zum D eut} ch en J teichSanzeiger und Preußischen Staatsanz eiger f aul

Tagesorduung: Blau ausgeschieden. Kassa 2 036/10 | Papiermark auf 30000 Goldma i

L : E, i ° rf zu er- L Vorlage der Bilanz ver 31. 12. 1924. | Zu Mitgliedern des Aufsichtsrats. sind 29 036|10 | mäßigen. Jufölge der Umstellung entfällt Charlottenburg Lie pier v nre er St Berl . Herabsezung des Aktienkapitals. neugewählt worden : Fabrikdirektor Alfons L | auf zwei Aktien über je 1000 PM eine| Neu in den Au trat Mde lj

3. hlen zum Aufsichtsrat. Brunn zu Berlin und Dr. jur. Alfred neue Aftie über 20 GM. Die Inhaber | B der Generalversammluna WW 1. Untersuhu Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen|haften. wälten.

4. Verschiedenes. Popp zu Berlin. Aktienkapital 20 000|— | der noch nit eingerei i ein n laden. A 6 s i 5 s E gereichten 70 Stüd Aktien, | 18. Juli 1925 Herr Professor Dr. Iu, 2. Aufgebote, erlust- u. Fundfachen, Zustellungen u. dergl. . Ni En pin. dae ident Bee BaaI7] ypotheken ... i 146/02 | und zwar Nr. 2131/2180. und 2831/2850, | Lengyel, BVolköniet zes Maafeasit U 3 Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. g entli CL O1 L elanung o ves T s ten Sazungen nur diejenigen Aktionäre be-| Cöln-Hamburger Versicherungs- a 99 Gewinneniclsieiven E Zwe> per m. a ME S Ss, Ry f A iti sellschaften uf Attien Aktiengesellschaft | ® | 9. Bankausweise a a ps re<tigt, welhe drei Tage vot der Ver- e 6 x * j gewahil. . MORES n E R IICINIEN [ONRTTES Anzei i 10. h ngen. . fammlung bei der Kasse der Holz- und Aktiengesells<ast, Köln. München, den 16. Juli 1925. Penig Uer ns bis 15. Oktober 1925| Berlin, den 18. Juli 1925. und Deutsche Kolonialgefellschaften. Le E 05 Reibemars retictbend, S 11. E E

3 , i e __ } bei der A.-G. einzureichen, Aktien, die | D R i Gerbstoffwerke Hercynia A.-G. in Goslar, | Einladung zu der am 25. August | Genehmigt It. Generalversammlung. iht i diee pon CRTE « RTONNE PALIEE « ANUE : Sanz oder bei der Halleshen Effekten & | 1925, Mittags 12} Uhr, im Sigungs- Der Vorstand, ut e Rer, sn Dex (KefellsGaft, Dr Gatllop. Zw euts E VBesristete Anzeigen müsse l y i -G.-B. : i : n d nrü eing e Pete 8, tr belle Sils ibe | le bee 1e tien Wal f |__ Sewier 202 Beindterto | Sind, der s Fa S Oa T a ——— s Goslar, den 1. August 1925. statifindenden ordentlichen General |—=—— E ———— | Pi-G. v. „Agrumaria © [Y 5, Kommanditgefell« | [5397 : [628 ing S nladung duen r f

(5 4069 . M A . 9 ma a“ . 5 y d

Der Vo d. R. . |versammlung. : | 5 ; : S ; rftan Beuermann rf Saone Unkosten 2 300/09 | Telegraphon Akti S Maschinenfabrik AktiengeseUschaf, Akti Akti Lad>fabrik Ludwig Marx Die Aktionäre der Sportuk A.-G. in| „Pelkara“‘ Rheinish-Wesifälische Fn der Generalversammlung am 11. Julf i e Dn ite: UAB 1. Vorlage der Jahresabre<nung und Einen und Umlagen . « . } 2806/30 Berlin Bengese schaft, i Windsheim (Bayern). aften auf en, él Aktiengesellschaft Mainz E E B O Eng Ls E Ee Er sind lolgeube Saßzungsänderung l «Dos i í î ¿D 4a S D S « 4 é î . am t , . Ï s : einigte Kunstanstalten Bilanz sowie des Jahresberichts. ewinn 1 890/08 Rechnungsabschluß (oie m fa Vrgele0 iMgesellshaften und Deutsche | Di Ae O Ceicliäat Serben 1022 Mo mitns 34 be fr | ung am Freitag, den 28. Tamm. (bes olen rver sh die Bestimmunges

Glarus. 2. Entlastung des A j | ; ntlastung des Aufsichtsrats und des 6 996/87 31. Dezember 1924. laitfetad: Kolonialgesellshaften. hiermit zu der am Montag, den | Mannheim, Notariat, A 1 Nr. 4, statt-| 1925, Vormittags 11 Uhr, auf der |unter Nr. 3 und 4 wie folgt :

„Hannover“ zu Goslar am Harz statt. |M. Kaenstein und Fabrikdirektor Ernst | Grundstü>e . . « . 20 000|— | kapital der Gejellshaft von 3 Millionen !Medon. Cbenfalls ausgeschieden ist 9 r 18 4 0. 0

Einladung zur Generalversanmmlung Vorstands.

auf Samstag, den 29. Angust 1925, | 3. SS zum Aufsichtörat. * Mieten 6 996187 M Bilanz per 31. Dezember 1924 31. August 1925, Nachmittags 5 Uhr, | findenden Generalversammlung mit | Amts\tube des Notars Justizrat Dr.| 3. die Erteilung der Genehmigung zy

Vormittags 10 Uhr, ins Hotel S<hwanen | 4. Neuwahl der Revisoren. E O f G ; zu Mainz in den Geschäftsräumen der | untenstehender Tagesordnung eingeladen. Nastelski, Remscheid, Schügenstraße Nr.20. Neubauten und Neuanschaffungen

in Napperswil am Zürichsee. Diejenigen Aktionäre, welthe der General- \ 6 996/87 | Debito dB 1 050 Aktiva. A 64430) : __ | Allgemeinen Elsässishen Bankgesellschaft, | Baden-Baden, den 30. Juli 1925. Einziger BRE der Tagesordnung : welche den Betrag von 6000 itôren und Bankguthaben] 53 456 Fabrikgebäude : Exportbierbrauerei Rehau Filiale Mainz, Ludwigsstraße 2, \tatt- Sportuk Attiengesellschaft Beschlußfassung über Veräußerung der (Reichsmark) für den Einzelfall übers

Traktanden : versammlung beiwohnen wollen, haben] München, den 16. Juli 1925 W x

1. Abnahme des Geschäftsberichts und | {vä ; y : jed j : aren 5 017 Stand L 1924 findenden fünften ordentlichen Ge- V Gesellschaft oder Liquidation. steigen, von Pacht- und Mietverträgen

der Nechnung pro 1924. s E E i Ciniäittsfarte dn Büro E ee M lug. Pfa ungen e 9 550 ata Ian 500. A.-G,, Rehau, Vayern. neralversammlung eingeladen. Der Vorstand. Gustav Behrendt. | Remscheid, den 31. Juli 1925. welche ails auf länger als brá

9. Dechargeerteilung an die Verwaltungs- | ver Gesellschaft, Köln, Blau- : via etricb- und 5 9/0 Abschr. . i Die ordentliche Generalversammlung Tagesordnung: i Tagesordnung: Der Auffichtsrat. Fahre abgeschlossen werden sollen, oder

organe. bah 45/49, abzufordern E [52803] b ita, nrihtung . - - - 7 585 ini ag E A unserer Aktionäre vom 27. Dezbr. 1924| 1. Vorlage der Bilanz nebst -Gewinn-| 1. Bilanz für das Geschäftsjahr 30. Juni in denen der Pacht- und a 3. Wahlen. Köln, den 6. August 1925 Mawag“ Maschinen- u. Werk a rifgrundstü>k u. Gebäude | 600 000—| “Stand Es Zan. 1924 Sat u. a. die Umstellung des „4 500 000 und Verlustre<hnung für das Ge- 1924 bis 30. Juni 1925 und Gewinn- | [52356] mehr als 3000 RM (Neichsmar Nechnung und Revisoreuberiht liegen * Ses Aorfiaub: ee A. G, Düsseldorf ¿eug | Patente . ..… . « « « „|__506 016 Maar ad betragenden Grundkapitals auf RV2 200 000 schäftsjahr 1924/25 sowie Vorlage des und Verlustre<nung. , , jährlih beträgt ; :

vom 19. August an im Advokaturbüro |" Dr. jur. Klin E R &U u, Die L Genoralvertatumiun ved 1 182676 5 0/0 Abschr 940 in 500 Aktien zu e RM 400 beschlossen. Geschäftsberi<ts des Vorstands und | 2. Genehmigung der Bilanz und Gewinn- F. G. Dittmann Aktiengesellschaft : die Erteilung der Genehmigung zux

Dr. Stüssi in Glarus zur Einsicht der Der Aufsichtsrat. 99. Nov. 1924 hat bes{lossen, das bisheri i Gelä GGSMIIEEAT 52 MARTÉE ahdem die Eintragung dieser Kapita18s- des Aufsichtsrats. i : und Verlustre<nung. Verlin-Wittenau. Anstellung von Beamten, deren jährs

Aktionäre aukt. LudwigSanders, Vorsizender Grundkapital von 180 Millionen Pa E Aktienk tfi. elände umstellung in das Handelsregister erfolgt | 2. Bes lußfassung über die Genehmigung | 3. Entlastung des Vorstands. Reichsmarkeröffnungsbilanz lihe Besoldung 5000 RM (Reiche Glarus und Kaufbeuren, 4. August , mat aue 18000 Goldmark um an , ienkapital . . .. . . | 600 000|— | Maschinen: ist, fordern wir hierdurh zur Einreichung der Bilanz und über die Verwendung | €. Entlastung des Aufsichtsrats. zum 1. Januar 1924 mark) oder mehr oder Kündigungsfrist

1925. Der Verwaltungsrat. [54824] bur Zasatnclezzids aas 900. Aktien Hypothek 1. . 75 000,— Stand am 1. Jan. 1924 der Aktien, und zwar ohne Gewinnanteil- des Neingewinns. . Mitteilung gemäß $ 240 Handels- | L : länger als 3 Monate betragen soll.

5 : 5; ;: : gung n ien | Hypothek IT 425 000,— | 500 000 20 000,— sheinbogen, zwe>s Abstempelung auf. 3. Entlastung des Vorstands und Auf- eseybuds. ¿ Herr Direktor Bodstein hat sein Amk Baumwollspinnerei Mittweida. | von je 20 Goldmark. Als spätester Termin | o,edi Z 208 ; H Aktiva, RM |s ;

[54091] Kraftloserklärung. Hinterlegung des Rückkaüfspreises | zur Einreihung der Aktien wird der U O 98 925 ugang - -___208— V Die Abstempelung der NERE ariolge Z ry Ret ard A , a L Anlagewerte : S Are E, Sap in den

Auf Grund des Generalverjammlungs- | der nicht eingereichten Genußscheine. | 1. Dez. 1925 bestimmt. Wir fordern hier- Reservefonds . « » » .} 90607 s 20 203,— bis zum 15, September . Wahl zum Aufsichtsrat. - Antrag auf Auflösung der Gesell-| Grundstü>e und Gebäude . | 480 400|— as E A N bi fte i

be\<lusses vom 22. 11. 1924 und in Ge-| Nah der im Reichsanzeiger bo *| dur die Aktionäre auf, ihre Aktienmäntel Nein#ewinn . « « «+ o « 3 842 verkaufte Dreh- bei der Allgemeinen Deutschen | Zur Teilnahme an der Generalversamm- saft. / Maschinen, Utensilien und Stadtrat Wege und Generaldirekto

mäßheit unserer Bekanntmahung vom | 19. Dezember 1924 Nr. 299 ver bfentli Sten ind Gewinnanteilscheine bis spätestens T1353 67 T 75, Credit-Anstalt, Leipzig, und lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, | 8. Ernennung eines Liguidators. Jnventar 64 000|— Lettow-Berlin. :

2. 4. 1925 werden die Bekanntmachung waren die in Umlauf { 1. Dez. 1925 bei unserer Gefellschaftékasse,| Gewi G 19 828 bei dem Bankhaus Bayer. Hypo- mee ihre Aiiea luteitans qm derten - Rebertraauug des Unternehmens als | modelle : 850/— | F. O. Dittmann Aktiengesellschaft

S M. M L befindlichen 8000 Stü>k Genußscheine zum inv cim Reichéstraße 37/39 m, zur Ab- iu: M D Da a 4 A O | Sedan be S E bei ter Gesellschaft bon lici Allge- N Guben - Gers 3 000/— Verlin-Wittenau.

o V l Ì j | 7 - 1 stem i i s i i Z s erEzeuge: 4 SEZi y " ; s ù 2 eirtevßwerte:

163 165 166 355 365 bis 375 980 887 |nubsdeinen in 1 Utfie unserer Gesellschaf reteitig eingereicht find, wetden nach R Ene T, | Stand ‘am 1. Zan. 1924 Y witrend der üblichen Gelhäflöftunden Mien © eher bei einem deuten Notar Papierwert Listermühle Akt. -Ges. Kt ou E

I0 019 O G L HE E bis 516 | von, i RM s in er Botannt, Auf dio Mechlofolon des & 7 der 2 Durch: E aen 44 O Bao «a 2 338/50 spondenz wird die giblide Gebühr be- linienegs lben Bn legieren Falle is vorm. A. 5. j iee, gememen Bauk uthaben ; - ; 11909 (54419) Aktiengesellschaft

1001 bis: 1048 E 986 bis 599 602 machung genannten es innerhalb der r a A g O À E E Gewinn . .. : .++ .| _384268| ¿50 Gi ; Laas WSdalter bis zum 15. September 1925 | daß vor Ablauf der Hinterlegungsfrist den | Aktionäre vom 28. Oktober 1924 hat be: R 4774183 | für Braunkohlenbergbau und Vorzugsaktien Nr. 46 27 55 bis 62| D1 ‘97 Gene E E e) pubetna 9 Ausstellung eines Anteilscheins im Wau E lo Abschr.__3 669,29 Kosten nicht entstehen. y | vorbezeichneten Anmeldestellen der Hinter- | lossen, das Grundkapital der Gesellschaft | Hinterlegungen 1 Fndustrie, Berlin.

81 bis 85 118 bis 124 135 136 226 235 |816/8 869/70 ST8/9 881 936 1374 des $ 7,2 der 2. Dur(führungsverord n Kontoreinrihtung: Auf den eingereihten Mänteln wird | legungsschein des Notars eingereigt wird. | von 12 Millionen Papiermark auf | Debitoren 5 75248 | Die Aktionäre werden hiermit zu de unserer Gesellschaft für kraftlos erflärt. | 1167/61 1220 1646 1702 1744 1789 | sind zur Vermeidung der Re<téwirkung | Gewinn ax Ware: i Si ae E ber R U Mage E Ben E E 49.000 MelWurart ausanan L E 77781909 am 3. September 1925, Vorne Dresden, den 4. August 1925. 9905 2270/1 2390 2445 2529 2766| bis zum 1. Dez. 1925, Anträge auf Aus einn an Waren «f S 50/5 Ahr. _ 500,— ‘Rehau, Bayern, im August 1925. 7 ju bemessen, fo daß auf je 8 alte Papier Passiva. [10 Uhr, in den Räumen dée Fen

Cesluloidwaren-Fabrit |2814/6 2835/6 3045 3236 4214 4235/6 | bändigung eines Genußs{heins ($ 12 Gold- 110 046 Î Exvortbierb i N A.-G., | [54424] ; 1000 M ei ib i Fndustrie Handels A. G., Berlin W. 3957 : ; 41260 4368 4372/4 4656/7 4669 4906/9 | bilanzverordnung) bis zum 1. Nov. 1925 | Berli ärz 19: Modelle: R N i markaktien zu je 1000 Á eine neue über | Kreditoren « «+2718 Schöneberger Ufer 13, stattfindende Continental Aktiengesellschast. |/ / g zum 1. Nov. erlin, den 31. März 1925. Stand am 1. Jan. 1924 Rehau. Ver. Steinkohlenbergbau |20 Reichsmark, nicht wie am 4. Juli an- | Interimskonto 7} 7 651/68 | Schöneberg 19, s 4933/4 5331 5484 6156 6158 6164 6181 | zu stellen. Es sind soviel Aktien zur Er-| Telegraphon Aktiengesellschaft «“ kündigt „400 alte Papiermarkaktien ei i 625 000/— | zweiten ordentlichen Generalver-

_Denes, Vorstand. 6206 6232 6256/9 6320 6324/7 6335| wirkung eines Genuß- oder Anteilscheins rüger. h: 0 E 9 : Akt. - Ges. „Blankenburg , Les has ‘20 Reichsmark" entfällt E R ps ; 68 048/32 | sammlung ergebenst eingeladen.

[54871] 6482 6616/8 6636 6703 6718/9 6749/50 | zusammen einzureihen, daß der Betrag} Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und O Je ARE tes ; E. : Hammerthal-Ruhr. Die Aktionäre unserer Gesellschast eservefonds « - « « « * —-— Tagesordnung! Heilbronner Landbau-Maschinen 6832/3 7305 7484 7640/1 7648 7671| für jeden Genuß- oder Anteilschein 5 Gold- | Verlustrehnung habe i< geprüft und mit Evan: 1 1924 Maschinenbau -Aktiengesellschaft, Die Aktionäre unserer Gesellichaft werden | werden daher aufgefordert, ihre Aktien zum 06 / 737 819/49 | 1. Vorlage des Nr B

“A. G,, Sontheim a. N, Ls E 7845 7847/9 7945/6 7987 E E i ai E den ordnungsgemä geführten Blicheen | Stoud, ay 1, Jay, Lok Bergedorf bei Hamburg. |hiermit zu der am Samstag, den | Zwe>e des Umtausches bis spütestert un Wir bestätigen Hierdurch, daß die vor} Pilanz fowie Ler Nes Ges<sfisjaht Wir laden unsere Aktionäre zu der am | on Rüd es A sind, haben wir L M der Telegraphon Akliengesells<aft über-| 95 0/4 Abschr. 500,— Dritte Aufforderung 29. August 1925, Nachmittags | 30. September .1925 bei der Gejellschaft, | stehende Reichsmarkeröffnungsbilanz per E 6 au

Freitag, den 28. Angust 1925, as D N E Me auf er Vorstand. einstimmend gefunden. S —| zur Einreichung der Aktien zwe>s 414 Uhr, im Pärkhausrestaurant in Bochum Hannover, Lister Mühlenweg 6, nebst 1. Januar 1924 der F. G. Dittmann Aktien- 2’ Genebmigung ver Bilant

E. 23 Uhr, g T der N E E G A L [59826] ees zen M E, A 7 Jan. 1924 Abstempelung, enen Ra C ae General- Me anzu erigen Vunauerne E R e 2 i E z Seilostaa 9a Auffihtorats und des andelstammer zu Heilbronn, Allee Nr. 20, Ï F. E ( n . Han. “die im Deut- | versammlung eingeladen. erzeihnis einzureichen. n, die l E Le: i E O E O ;

attfindenden ordentlichen Hauptver- hefabten N unter Verzicht auf | Dberbayerische Torfverwertungs beeidigter Bücherrevisor, 1/000,— sen Reichbaneiger Nr 115 oui 18. Mai | Tagesordnung: . [dahin nicht eingereiht sind, werden für |weifungen unter Beachtung der gefeßlich en Si E ttaf ti “Sér Wditialvers

ammlung ein. Die Teilnehmer wollen e E S ter A.-G. in München 51939] Zugang - «4 1925 veröffentlidte erste und in Nr. 150| 1, Erstattung des Geschäftsberichts, Vor- | kraftlos erklärt. Boxschritien auten e 1995 sammlung find diejenigen Aktionäre, welche V ieser Genuß- . 1 089, vom 30. Juni 1925 veröffentlichte zweite lage und Genehmigung der Bilanz, Vannes den 3. August 1925. De e Fengesell aft. ißre Aktien oder den Depotschein ut

S d p Reh Zita d I H T A Lei i P i L Da R E G

L Es Eur E M M E M R R M M M E Are

E E E

E E E

f

ih spätestens am dritten Tage vorher bei : : L ; E : seine beim Amtsgericht Mittweida als Die ordentliche Generalversamm-| Taunus Schuhmaschinenfabrik 95 0 j: ; | S : i inn- und Verlustre<nung für er Vorstand. ; : ; als ron ge S ace ‘A. s p Hinterlegungéstelle mit dem Antrage hinter- | lung „unserer Gesellschaft für das Ge- Bi Aktiengesellschaft. E G 2) S An E E Vie ne a Sehr 1924 obi Das a Hermann E>ardt. Ku >u>. ppa. Michaelis. Hinterlegung threr Aen de Tpdtesten LE Bank Filiale Heilbronn in Mebl Salon l S ita “t O a e ilanz per 31. Dezember 1924. | Stand am 1. San. 1924 ; Aktien nebst Gewinnanteilscheinbogen zur De Un uff N [54422] s aaf der Generalversammlung der QöieE, brei Tage Vaiee bb für die Generalver,; eilbronn über ibren tienbesi [1MUE d A 1 . ; e 2 + i 0. tember . Wahlen zum Au ratl. o aft vom 21. Februar ijt bejchlo]jen ; Beier: hren Aktienbesiß aus- | fär 1925/26 ff. nachträglih noh einreichen, | 11 Uhr, in der Kanzlei unseres Auf-| gy Aktiva. 50 9% Abschr | 500 S lil i Bllèo ves Ge-| 3. Beschlußfassung über die Liquidation Klö>ner-Werke A.-G. | worden, die Umstellung der Gesellschaft auf ea n g Ba S Tagesorduung : 1. Entgegennahme je RM 15 auszuzahlen. Wir fordern sihtsratsvorsißenden n Rechtsanwalts G nlagewerle : » Amorti gememen sellsGaft, Hamburg 4, Bernhardstr. 51, und über die Verwertung des Ver-| Gemäß $ 39 des Geseyes über die | Reichsmark in der Weise zu bewirken, daß Plat 2, hinterle L baben Le des Berichts des Vorstands und Aufsichts- daher die Inlftiber dieser Genußscheine Dr. Christ in nen, Neuhauser | Srundstü> und Gebäude mortisationskonto flir „|_ N einzureichen. mögens. (Zur Beschlußfassung über | Aufwertung von Hypotheken und anderen | das Grundkapital der Gesellschaft von | ® Ferlin, den s August 1925 hiermit auf, fi< wegen Erledigung dieser | Straße 9/IIT r., statt, mit folgender 75 000,— Einpelfrasnaldiue E 55 000 Falls die Aktien bis zu diesem Termin diesen Punkt ist nah der Saßung | Ansprüchen (Aufwertungsgeseß vom 16. Juli | 90 Millionen Papiermark auf den Betrag | "Der Auffichtsrat, ŒLamve

rats fowie des Abschlusses und der Bewinn- ; / 4 y Lon ; 26 ; und Verlustre{nung o das Jahr 1924 Angelegenheit an das Amtsgericht Mitt- Tagesordnung : Abschreibungen 1 500,— orto orrent: Schuldner . 16 20 E nicht eingereiht sind, werden dieselben für eine Mehrheit von drei Vierteln des | 1925) werden hierdurh sämtliche Gläu- | von 625 000 Reichsmark ne wird. “L

2. Entlastung des Vorstands und Auf- weida zu wenden. I. Vorlage der Bilanz sowie des Be- | Maschinen, Werkzeuge und B MTS kraftlos erklärt. Grundkapitals erforderlich.) biger der unten aufgeführten Schuldver- | Die Ermäßigung erfolgt dur< Zusammen- {ihtsrats. 3. Anfsichtsratswahlen. 4. Aende- Bean N Le L E O S M L D A Ce h Fabrikeinrihtungen E «Boa An Stelle der für kraftlos erklärten] Hammerthal, den 6. August 1925. | reibungen, welche für fi die Vorrechte | legung in der Weise, daß A ILEOS [54019] akiosl : Gesellshaft : xung der 8S$ 7 und 8 des Gesellschaftsver- Sr 1ETE weida. IL. Bes<lußf b N i Iayr : 95 000,— Nentenbankanteil h: 31 0104 Aktien werden abgestempelte Aktien aus- Der Aufsichtsrat, des Altbesißes in Anspru nehmen, bei | der Aktien, welche auf je guten, Die Aktionäre unjerer ese y d trages dahin, daß auch nur ein Vorstands- einegger. : ußfassung über die Bilanz so-| Zugang 1924 . 1760.84 i ; gegeben und diese für P ene Be-|Oscar Schüler, stelly. Vorsigender. | Vermeidung des Verlustes des Genußre<ts | auf je 20 Reichsmark im Nennwert herab- wer Zie e E 4 Ss en 24

1ges : j Be wie über die Gewinn- und Verlust- Warenbestand » 93 042 i; » Ö i der Generalver- i t und je act alte Aktien im herab- mitglied bestellt und die Géfellshaft auch | [54433] Sis | 96 760,81 Gewinne Und Verlusi M teiligten bestmöglichst verkauft. Der Erlös | Behufs Teilnahme an der Len guisgeforders „iesen Rg 7 uer geen Nies e r je 20 Reichêmark | mittags, im Saale des Hotels Deutsche?

i Abschreibungen 11 260,84 : re<nung: Verlust . 36 942M wird den Beteiligten unter Abzug der | sammlung und zur Ausübung des Stimm- foi vas enen Nonat han N DO| O V'naza Allen im G enubetrage von | Kaiser in Löwenberg stattfindenden af

durch eine Person vertreten werden kann. D - ; Gnung E Á m zw u cilbroun, 4. August 1925. eßhaus-Union III. Beschlußfassung über Entlastung des 9, Wertbestände: entstandenen Kosten ausgezahlt oder, [ofern rets find die Aktien spätestens am z eiten i î

ea gg er eaen . Wertbestände: 7 s / 1M Versam bis 6 Uhr | Ansprüche bei ih [je 20 Reichsmark zusammengelegt werden. neralversammlung, in der über na B Aufsich 67,88 318 324 die Bee H zur Hinterlegung vor erktäge vor der Versammlung br | Ansprüche bei der unterzeiGneten ge E wl Glu es in das | stehende Tagesordnung Beschluß gefa

Der Vorsißende des Aufsichtsrats; - x S Stellvertreter : Fr. San Aktien -Se]jetlschaft. é A Mel Mah Postscheæquts i Passiva | A handen ist, hinterlegt. Abends zu ai ; thal schaft oder bei den in den Teilschuldver- M s A O T E , , Vor- / 8} haben . 466,07 Aktienkapital . « « « « « | 100 000! Bergedorf bei Hamburg, den| bei der Gesellschaftskasse in Hammerthal- chreibung bezzichneten G tue er n des ne 1095 erfolgt. “TEE! ae:

[51974] mittags 11 Uhx, in Leipzig, im großen der Generalversammlung. W 2 E b. August 1925 Nuhr, 2 { : Saal des „Börsenkeller“, Tröndlinring 2| Zur Teilnahme an der Generalver- e<selbestand. 3 166,82 | 3 700/77 | Reservefonds . . . «+- 20 000 O ; : & Co. i izufü , nach- n der ordentlichen Generalversammlung | 1. Erstattung: - des Geschäftsberichts des ing —— | Der Vorstand. bei dem Bankhause Rose o. in | sind der Anmeldung beizufügen bezw. nach deD Gofls(aft en 11. Juli 1925 ist er- Vorstands und Aufsichtsrats.

Allgemeine Kranken- (unmi ü tej i Ó nittelbar gegenüber dem Meßhaus | sammlung sind diejenigen Aktionäre be- | 2. Außenstände: Kontokorrent: Wanne i. W., ichen. ; ; verfsicherungs Akt. Ges., Köln, | Union), stattfindenden ordentlichen Ge- re<tigt, welche ihre Aktien spätestens am | Bankguthaben 11 050,— Gläubiger . 8244,27 | i bei dem Banfhause Hermann Schüler Via Anleibe der Lothringer Hütten- | gänzend beschlossen worden, den Vorstand | 2. Feststellung der Bilanz und Gewinne Bilanz ver 31. Dezember 1924, | neralversammlung unserer Aktionäre 3. Werktage vorher, bis 3 Uhr Nacmit-| Debitoren ._, 5426061 | 65310 Darlehen . . 155 170,98 1 e G l l in Bochum, und Bergwerks - Verein A.-G. Nil- | und E au ermächtigen, be! per und Verlustrognung per S d Au : | wird hiermit eingeladen. mittags, beider Gesellschaftskasse, München, | 4. Material- und Waren- Banken . 90241 |} 164317. Ordentliche eere oder bei einem deutschen Notar. vingen, Post Kneuttingen (iegt Rauxel | Durchführung der Umstellung auf Neichs-| 3, Entlastung des Vorstands und Au Aktiva. # 14 Tagesordnung: - Maillingerstraße 19, oder bei cinem Notar} wvorräâte 296 007/70 | Akzepte 2997| A. San T 2, September i. W.), vom Jahre 1917/1921, inark eine anderweite Stückelung der Aktien sichtsrats. / S Aktionäreinlage, Verpflich- 1. Vorlegung des Berichts des Vorstgnds oder bei einer Bank hinterlegt haben. Aval (Eisenbahn) 150,— Rentenbankgrundshuld . . 31 010M 1925, bei fiat Diüder Altona/E [28908] o . 41 09/6 ige Teilshuldvershreibungen der vorzunehmen. 4, Aenderung des F E unde tungen 75 000|— und Aufsichtsrats sowie der Bilanz | München, den 31. Juli 1929. 594 019 318 321/00 Königst 76 N Dinittà 82 Uhr. Ueberlandzentrale Mansfel s Gewerkschaft Victor zu Nauxel i. W. | Die Stammaktionäre unserer Gesellschaft und zwar Streihung der Worte : Kassenbestand 393217 nebst Gewinn- und Verlustre<nung Der Vorstand. A. Gemeinhardt. Passiva. G 224A ROnIgIIr, & T: S Seekreis, Aktiengesellschaft Ams orf. vom Jahre 1908, ; werden demgemäß aufgefordert, ihre Aktien Herstellung. fer Vie SIGNGAÓ ea S 109 für das Geschäftsjahr 1924. 1. Aktienkapital . . - « 350 000 R u Verlustrechnung 1 d T N E der Bes blüse vös! Siri: 3. a e cal . 4 lige Anleihe der „Königsborn“ | nebst Gewinnanteilscheinen und rue Besu über die Ugquidalion Sparkassenguthaben . .. 450 ; Beschlußfassung über Genehmigung | [51979] Wahag 2. Gesegl. Reservefonds . 30 000 per 31. Dezember L922. ralbzcsebiglun vom 30. Juni d. J. : Laut BesGluß de 4 eili doi f unser Aktiengesellschaft für Bergbau Sa- | run sfheinen bis spätestens ag d uad der E fu über Zuwoahl eines Außenstände 35 des Nechnungsabschlusses. Warenhandelsaktiengesellschaft, | 3. Delkrederereserve . 6 000 & a) Vorla Lis Ges Häftsberi Âts versammlun yom 2 h ve M auf linen- und Soolbadbetrieb zu Unna- | tember 1925 bei der DentiGen ah taz é els Q ug J 4 U Hvpotheken 39 000 x Au Vorstands und des E Arnulfstraße 83. 4, Verbindlichkeiten, Kredi- An Vai S 498 | und: bes Bilanz sowie Gewinn- und E Von 10 000 / berabaeseht Königeborn e ahre L i: R Ma rid L E B g faffung ails 8 h 2 . . " . ( o R , M L i ei er eorg8- arién- l 2 , g 5 , y ' ) f. 117 827 . Abberufung und Neuwahl des Auf- Gesellschaft zu der am 10, Sep: ee Ua ü E Betrieböunkosten E 2 3209 Verlustrechnung für 192% worden. Die Aktien werden demzufolge Beuworks- 8 Hüttenverein A.-G. | metis<h geordneten Nummernverzeichnisses Liquidationsbilanz per 31. 8. 29. piel pen s Ö . September | 5. Uebergangsposten für Abschreib 10 2884 b) Beschlußfassung über Bilanz- | in der Wi sammengelegt, daß wir g e tan C ; Ausferti dh 8. Verschiedenes j Passiva. “g siigrats. __ 1925, Vorm. 10 Uhr, in den Räumen | Löhne, Provisionen, Vet- r E E enehmigung sowie Gewinn- und n) e her Stamiia tien im zu Georgsmarienhütte vom Jahre do ex er 000 9 ¿“alte Aktien Z T il hme an der Generalvere Aktienkapital 100.000 . Feststellung und Beschlußfassung über | des Notariats XV11, München, Karls-} sicherungen, Steuern 2c. 5 079 55 106M Berl st n i Ea wo idhe: 1000,— Papier- 1902 ; 4 E jür le 4 RM. be uf ml “M nd ial igen Aktionäre bs Reservefonds 1438 die in der Generalverjammlung vom | play 10, stattfindenden 2. ordentlichen | 6. Ergebnis: Reingewinn 15911 ndiroc i ZUORO i G "Beschlußfassun über Entlastung Veran E ie [fachen davon auf | 2 4 9/0 ige Anleihe der Georgs8-Marien- | eine neue Aktie zu L n. O lane G ld E Gesellschaft e Üebers<uß 1924 16 389 6. Dezember 1924 in anderer Form | Generalversammlung ein. Aval (Bank) 150,— Bais: j von Vorstand und Aufsichtsrat a d Movilermard bigberige Bea| VErgwerid- und Hüttenverein A.-G. | ihren Wunsh 5 Aktien über je F V [don inder Berufung bezeichneten C telle : genehmigte Aufsichtsratsaufwandsrüd- Tagesorduung : : Per Uebertrag von Waren 18 8632 ca Les Au j 1 G 40 "RM zu Georgsmarienhütte vom Jahre | Aktionärs, Me E n is E O V vergescbriedi ist L Fellseung der A 1. Vbrlage des Géichäftsberichts, der 524 019/08 | « Verlust a E a v A e a Mennbefrage von | ¿ 129 ta S udiei abtita N T e d V emerteaid det Gewinn- und Verlustre<huung . Festseßung der Aufwandsrü>vergütung Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Gewiun- und Verlustrechnun 618 ; ungsan ; ; Ur DICJENIgen i n | 6, 41 0/9 ige Anleihe des Hasper Eisen- | Aktien einreichen, erhatten [Ur 16 ien | 1. ein dot 1 jeich : per 31, Dezember 1924. an den Aufsichtsrat für das Geschäfts: re<nung für das 2. Geschäftsjahr n per 31. Dezember 1924. L Die vorstehenden Vorlagen dea vos O eshâlte ame e 300 O matt bigiierie Beteili: und Stahlwerks zu Haépe i. W. vom zu ae eis U 108t le h Sd ia La u, E T Ee Soll. M S] f Erledigung der Anträge der Herren f add Ae Dezember Soll r der Generalversammlung mit Stimmen 4 5000 übersteigen“). ung ebenfalls 40,— Reihêmark neue | 7, Q olei e Anleihe der Sieg - Rheini- m von * Spitén dur An-| 2. ihre Aktien oder die darüber lautenden Ea: 0s 3 8095| Justizrat Dr. J. Wachtel und Kauf-| 2. Beschlußfassung über die Bilanz nebst 1. Generalunkosten T 217 t 6 einhelligkeit genehmigt und ebenso del b) $ 7 Nr. 5—7 (streichen). teiligung L 6 ütten-A.-G. zu Friedrih-Wil- | bezw. Verkauf überschießender Beträge vor- N tegunge heine bet einer E

hadenzahlungen . „.. .} 19498612 Sus I. Kirmse, ebenso der bis zum Goldmarkumstellung. 2. Abschreibungen ° 12 760/84 Ausdru des Dankes die ntlastung ertei} vätestens erte ae Hnsoruch auf Reichêmark 100,— helms-Hütte an der Sieg voni Jahre ctnes, die bis zum Ablauf der fest- un ea E Si 10 290/30 D etwa no< ein-| 3, agu von Vorstand und Auf-| 3. Reingewinn . « « « +}__15911/40] Es wuden einstimmig von der General sammlung beim Vorstand der Gesell- | und darüber neue Aktien können Stüdte U ige Teilsuldversreibungen der celegten Frist nicht eingereicht werden, so-| Die der Geschäftsstellen . . 58 869/21 | Aktionäre, welhe an der Generalver-| 4. Wahl zum Aufsichtsrat, Haben 2E U E Mea Eo M e engere O reue Fassung: E deR (n Da aus Düsseldorfer Cifen- und Draht - In- wie CINgnE Me hs E Sah Har ) eneralunkosten . 12 062/83 | sammlung teilnehmen wollen, müssen dies] Diejenigen Aktionäre, welche si an der | Bruttoubershuß L 945 84467 Präsident: ugo G Es lig Goneral Ueber den Reingewinn entscheidet A i E unsere Aktionäre zum dustrie zu Düsseldorf - Oberbilk vom Luy! # ar G e tr E e f Nee a0 Stempélkosten  111 0% N an o O A Atl i Sa Ler Rod E N T 215 aaa 77 | direktor der „Adria“ in Fiume 2 Generalversammlung nah freiem Er- | dritten Male auf Ee LnA m O F abre | TeilsuldveMhreibungen der e | Beteiligten zur Versügung geste! 5 : ( nungéê- ä : Dr. irektof is spätestens zum 16. Sep- | * As j 5 D, L r d dan T32t Beimiop Se | 00 len Gocpthen (2 da Ge: | Oberursel a Te in Mal 1995, (bee Sbisabrinllielt -fellid: F » De Mit des Sire Fre e n Meer | pg dg Dssita- Dient dom Ca A Ml ee t R i FDs ¡ j em | Der Vorftand. midt, He>mann.| Triest; j in dav ängig, ien spätestens | Amsdorf einzureichen. E i i } Prämien und Gebühren . | 296 514/22 über ner-Str. 11, die Hinlerlegungssde bei fpâtesiens Aa: pelle Tos Tee e Se Gewinn baben borsgbente Vila 1 ebf Wind in; 20 dl Granicstädie 1 Diet ) Lug por de Génecalveriammlang tim “Die bis qu diesem Seityant nj 08 ‘err . F oline Anleihe der Gewerkschaft de N es, iee Vie (Gold ; einer deutschen Bank oder einem deutschen | néèralversammlung, den V inic g geprüft und | der Delindustrie A-G, Triest; G ee elllchaft, dem 9 R. P T E 10-1 i Quint zu Quint bei Trier vom Jahre | vom 28. Dezember 1923 und de! 996 514 ant | : g, den Versammlungstag | bescheinigen deren Üebereinstimm i M od interlegt d es wird mit ihnen verfahren i Y Le Hofrat Lengersdorf ist E A iden E. N Geihäfts E l, während der üblichen den ordnungsmäßig geffren von uns eben und Wedselbant, Yürth i. Bay. Ens verden ‘Im Falle Va Hinterlegung de nts s 4 r S G-B vom 28. 3. 11 L Anleibe der Gewerkschaft P ran,” Lobn vielen Ant 1 ufsichtsrat ausgeschieden und Herr Meyer Leipzig, am 8. August 1925 hinterl d bis N ern der WeleulMast, er Vorstand. en [eßten beiden Stellen muß der Hinter- 0 Bare ugust 1925 Quint zu Quint bei Trier vom Jahre | zum 15. September 1925 bei den als. Vorstandsmitglied bestellt worden. | Meßhaus-Union Aktien-Gesellschaft Bec man ématieat zum Schluß der| Frankfurt a. M,, im Mai 1925. Nomuald Lehr, legungéshein nebst Nummernverzeichnis | Amsdorf, den 3. August 1299, 1912 stande einzureichen. x L, - , 1g zu belassen. a « ; { i Ueberlandzentrale Mansfelder / Vie Direton. M app e afer semmlung p ds |engaud, E es, a, | Pt der Uge Mintotein E L n ae M eri 00] VSeefreis/ Utitengeselicasi, | Nauxel, L ors l e Der Vorstand, E T S Bruno Hempel. Der Auffichtsrat. Dr. Gards. Baller. Maximilian Stellner, riest. Der Vorstand. | Der Vorstand. Nicol. Der Vorstand. E GOEGREL