1925 / 195 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(58713 Bekanutmachung. Die Mopitraße 87 Grundstü>s- Aktien- R zu Berlin W. 9, Potsdamer traße 23 a. ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich. bei ihr zu melden. Berlin. den 18. August 1925. Der Liquidator der Moßtstraße 87 Grundstü>s-Aktiengefsellschaft : Bruno Buch

[55702] Bekanntmachung.

Die B Levermann Baubedarts - Akt. Ges in Münster i W und Weißenthurm bei Koblenz ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshatt werden aufgefordert, ihre Anprüche anzumelden.

Münster i. W./Weißenthurm, den 8. April 1925.

Die Liquidatoren der B. Levermann, Baubedarfs-Akt. Ges. : Hans Volkmann.

Oswald Gehring. Adolf Worms.

T

Wir laden un|ere Aktionäre hiermit zu der am Dienstag, den 8. September 1925, Nachmittags 2 Uhr, im Carola-Hôtel, - Chemniß, stattfindenden außerordentlichen Generalversamm- lung ein mit na<stehender

Tagesordnung : 1. Beschlußfassung über Fortsegrng der Gesellschast. * * 2. Wahlen zum Auissichtsrat. 3. Umstellung des Neichsmark.

Die an der Generalversammlung teil- nehmenden Aktionäre ‘haben ihre Aktien im Ges<ästszimmer der Ge)ellschaft, Frei- berg i Sa., Turmhofshaht, zu hinter- legen und die ibnen ‘über die Hinterlegung ausgestellte Bescheinigung \pätestens zwei Tage vor der Versammlung an Herrn Direktor Nellen, Schwarzenberg i. Sa., einzuschi>en. Die Einsendung der Be- scheinigung wird auf Wunsch von der Ge- \<ättsitele vorgenommen.

Freiberg i. Sa., den 19. August 1925, - Freiberger Sauerstoff:

Aktien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Dr. Kaiser.

[53603 | \ j Schuberth-Werke Aktiengesellschaft.

Laut Be\{hluß der Generalversammlung vom 19. Mai d. J. ist das Aktienkapital unserer Gesellshatft von 20 Millionen Papiermark ‘auf 20 000 Goldmark um- gestellt. Es ergeht hiermit an die Aktio- näre unserer Gesellshaft die Aufforderung, ihrè Aktien bis spätestens 15. November 1925 ‘bei der Gesellschaftskasse zum Zwe> des Umtauschs oder der Abstempelung ein- zureichen. Für je nom. 20 000 Papier- marfkaftien wird. eine Aktie à 20 Gold- mark gewährt. - Wird eine*ni<ht dur< 20 teilbare Anzahl von Aktien eingereiht, fo werden Genußscheine in entsprehender Höhe gewährt. Aktien, welche bis zum 15. November 1925 ni<t eingereiht sind, werden für kraftlos erklärt.

Braunschweig, den 4. August 1925. Schuberth-Werke Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Gerlach Zahn.

[56718] ; Niederlausitzer Tiefbohr-Aktien- gesellschast vorm. Lehmann & Co,., Senftenberg.

Wir beehren uns, unsere Herren Aktio- nâre zu der am Sonnabend, den 12. September 1925, Nachmittags 3 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gesell|chaft stattfindenden ordentlichen S'ERELa[USIGRUNARE hiermit einzu- aden. ' Tagesordnung .

1. Stellungnahme zu der heutigen Ge-

ichäftslage. j

2. Au!lösung der_Gesellschaft.

Die Ausübung des Stimmre<ts ist davon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Täge ‘vor der Generalversammlung an der Kasse der Gefell\haft in Senften- berg N. L oder bei einem deuts<en Notar hinterlegt werden.

Niederlausitzer Tiefbohr-Aktien- gesellschaft vorm. Lehmann & Co. Der Aufsichtsrat. J. V.: S<mid t. Der Vorstand. Paul Leh mann.

[57202] :

Die ordentliche Geueralversamm- lung dec Aktionäre findet am 11. Sep-

tember 1925, Nachmittags 5 Uhr, | {h

in den Amtsräumen des Rechtsanwalts Dr. Stelter, Schneidemühl, Posner Straße, statt.

Tagesordnung :

1. Beschlußfassung ‘über die nohmalige Umstellung des Aktienkapitals gemäß Verfügung des Amtsgerichts vom 27. 6. 25 und’ dementspre<ende Statutenänderungen.

. Bericht des Vorstands unter Vor- lage der Bilanz per 31. 3. 25 nebst (Gewinn- und Verlustre<haung, Er- stattung des Prüfungsberihts und Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn-- und Verlustrehnung.

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Auflösung der Gesellshaft und Be- stellung der Liquidatoren.

9. Verschiedenes. j

Zur Teilnahme an der Generalyer-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung, den Tag derselben niht mitgerechnet, bei ent Borstand der Gesellschaft hinterlegt aben.

Schneidemühl, den 14. August 1925. Th. VBagge, Waggonfabrik und Eisen-Jndustrie A. G.

Der Vorstand.

Aktienkapitals auf

[57139]

Actien-Gesellschaft für Briefum |

schlag - Fabrikation vormals Carl Rudolf Bergmann. Berlin. Herr Alfred Sachs in BerlinW 8, Behrenstr 68-69 ist aus dem Aut!sichtsrat der Actien-Ge]1ell- schaft tür Briefumschlag-Fabrikatioa vor- mals Carl Rudolt Bergmann in Berlin SW.- 68, Alte Jacobstr. 20—22, aus- geschieden. Herr Kommerzienrat Hermann Bamberg in Berlin W. 8, Kronenstr. 53, ift in den Aufsichtsrat der vorgenannten Gesellichaft eingetreten.

759045)

Vir laden unfsere- Aktionäre zu der am 8. September 1925, 12 Uhr Mittags, in den Räumen der Ermländi)1hen Bank, Woimditt, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit er: gebenst ein

Tagesordnung: 1. Geschäftéberiht und Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrehnung tür 1924 2. Genehmigung der Bilanz, Verteilung des Reingewinns. i

3. Entlastung des Aufsichtsrats und Vor-

stands. e :

Die Hinterlegung der Aktien hat bis spätestens drei Werktage vor der General- versammlung :

bei der Kasse der Gesellschaft - oder deren

Filialen, j in Berlin bei der Nordishen Bank für Handel und Industrie A. G,

in Königsberg bei der Girozentrale „_ (Komm.-Bk.) f. d. Ostmark öder bei einem deutshen Notar während der üblichen Geschäftsstunden zu erfolgen,

Wormditt, den 19. August 1925.

Ermländische Bank Schumacher

& Dittrich Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[58794]

Londexpoco Heinrih Scheel Aktiengesellschaft, Verlin NW. 52. Vilanz per 31. Dezember 1924,

Mh

Ei Gu % 50 941 Debitoren .| 338 069 Waren . . 34 731 Immobilien 40 000 Mobilien . . 10 400 Kap.-Entw.-Konk 37 946

512 088:

Passiva Aktienkapital . 100 000|— Kreditoren . « è 391 493/50 Hypothek 4.770” S 9 000|— Neserven . « Ï 11 595/01

512 088/51 Gewinn- und Verlusftre<hnung. _ Soll. M |S

Generalunkosten . . ._« 70 900/48 Cen 4 o. 6 26 4 371168

Abschreibungen . « « 6.249|75 Neingew. pro 1924 . 1 365/54

82 887/45

Haben. / Warenkonto. . . « « e 5 Erxportwarenkonto . » » « Konsign Warenkonto . .

21 128/19 1 338/89 60 420/37

82 887/45

[58740]

Bayerische Getreidekreditbank A. G., München, Luisenstr. 11.

In der a. o. Generalverjammlung vom 22. Januar 1925 ist beschlossen worden, die Vorzugsaktien einzuziehen und das Stammkapital der Gesellschaft auf Neichs- mark 96 000 in der Weise umzustellen, daß auf nom. 625 000 alte Aktien eine Aktie zu RM 20 entfällt. Der Um- ftellungsbes{<luß ist in das Handelsregister eingetragen. j

Wir fordern die Inkaber unserer Stammaktien auf, dieselben mit Gewinn- anteil- und Erneuerungs\cheinen zum Um- taus<h bis spätestens 31. Mai d. J. bei der Gesellschaftskasse einzureichen.

Soweit Aktien eingereiht werden, welche die zum Ersaß dur< neue Aktien er- forderlihe Zahl ni<t erreihen, werden auf Antrag Anteilsheine nicht - unter RM 5 ausgegeben. Nichteingereichte Aktien oder Aktien, für welche ein Anteil- ein niht gewährt werden kann, werden für fraftlos erklärt. Mit den an Stelle der kraftlos erklärten Aktien auszugebenden Neichsmarkaktien wird na< Aae der Goldmarkbilanzverordnung verfahren.

Gleichzeitig wurde beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von Reichs- mark 96 000 auf RM 500000 zu er- höhen. Das geseblihe Bezugéreht der Aktionäxe wird ausge\<lossen. Die Aus- gabe erfolgt zum Kurs von 105 9% gegen Barzahlung des vollen Nennbetrages und des Aufgelds.

DieReichsmarkeröffnungsbilanzfür den 1. Januar 1924 lautet wie folgt:

RNM

Vermögen, 17 538 Â

. Bargeld ; Guthaben 11 560/11 . Sorten und Devisen . 958/22 . Wertpapiere 88 804/30 . Einrichtung j 1

118 862/47

Verbindlichkeiten, - Aktienkapital .. Schulden. S5

96 000|—

22 862/47

118 862/47 München, im März 1925,

Der Vorstand,

(58705) A Die Herren Kaufmann Richard Fischer in Berlin - Paufowo, der mit 10 Aktien, und Bankier Wit1helm : Bettinger in Berlin-Stegliy, der mit 3 Aktien an unterer Getellschaft beteiligt ist, haben den auf ihre Aktien eingetorderten Betrag troß Auftorderung und Androbung - der Verfalserklärung nicht eingezahlt. werden daher ihres Anteilre<ts und der geleisteten Einzahlungen zugunsten der Gesellschaft verlustig erklärt. ; Berlin. den 19. August 1925. Lausizer Erdöl-Kommandit- gesellschaft auf Aktien. RNie>. Eggers.

[6720 Strelow-Hartpapier-

Aktiengesellschaft zu Potsdam. |

nsere Afktionâre werden zu der am 26. September 1925, Vormittags 9 Uhr, îm Hotel „Stadt Königéberg“ zu Potsdam, stattfindenden außerordent- lichenGeneralversammlung eingeladen. Tagesordnung ;

1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz für den 1. Januar 1924 sowie des Prüfungsberihts des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Beschlußfassung über die Genehmi- ung der Goldmarkeröffnungsbilanz [ovie über die Uristellung und über hre Durchführung.

. Satzungsänderung entsprehend der beschlossenen Umitellung : 8&5, Aende-

. rung des Grundkapitals, und $ 27, Verteilung ‘des Reingewinns.

4. Genehmigung vorliegender Verträge.

5. Mahl zum Aufsichtsrat.

6. Sigverlegung der Geftellschaft von Potsdam nah Berlin.

Als Stimmberechtigt zugelassen zur Ene e ns werden diejenigen Aktionäre, welche die Aktien, die sie ver- treten wollen, spätestens am dritten Werk- tage vor demienigen Tage, an wel<hem die Generalver})ammlung {tattfindet,

bei der Direftion der Gesellschaft : Berlin W. 35, Schöneberger Ufer 25,

n haben. i

Statt der Hinterlegung der Aktien ge-

S nügt die Hinterlegung eines von einer

öffentlihen Behörde oder einem Notar ausgestellten Hinterlegungs\cheins, . in welchem die Stückzahl und die Nummern der Aktien aufgeführt sind. Der Tes Frig e \< e. (58004]|

Aktiengesellschaft für Schuhfabrikation.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu einer ordentlichen Generalversammlung eingeladen, die am 11, September 1925, Nach- mittags 5 Uhr, in den Geschäftsräumen des Notars Wilhelm Bittermann zu Berlin, Königgräßer Straße 108, äbge- halten wetden soll. :

Diejenigen Aktionäre, welche an der Ge- neralversammlung teilnehmen wollen, haben sich über ihren Aktienbesig gemäß den Be-

\timmungen des Gesellshaftsvertrags aus-

zuweisen und die Aktien bis spätestens den 9. September 1925, Mittags 12 Uhr, in unserem Geschäftslokal zu hinterlegen oder eine Bestätigung einer Bank oder eines deutschen Notars über die ordnungsmäßige Hinterlegung der Aktien beizubringen.

Als Tagesordnung ist vorgesehen :

1. Vorlegung der Bilánz und der Ge- winn- und Verlustre<hnung ‘per 30. Juni 1924 und Genehmigung derselben sowie Vorlegung eines Ge- \cäftsberihts für das Geschäftsjahr, umfassend den Zeitraum vom 9. Mai bis 30. Funi 192d.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats „für das Geschäftsjahr, umfassend den Zeitraum vom 9.Mai bis 30. Juni 1924.

3. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz per 1. Juli 1924 sowie des Prüfungsberi<hts des Vorstands und des Aufsichtsrats nebst Umstellungs- plan sowie Beschlußfassung über die Umstellung und ihre Dur<hführung.

. Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1925 und Genehmigung der- selben fowie Vorlegung eines Ge- O eR Bis für das Geschäftsjahr

5

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats tür das Geschäftsjahr 1924/25. Beschlußfassung über die Auflösung

der Gesellichaft und Bestellung eines | {s E

Liquidators. 7. Verschiedenes. Berlin, den 15, August 1925. Aktiengesellschaft für Schuhfabrikation. Loewenheim.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

(95322] Bekanntmachung.

Die „Diam, Deutsch - Ftalienische- Alabaster- und Marmorindustrie Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung““ zu Frankfurt am Main .ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellsha|t werden aufgefordert, {ih bei ihr zu melden.

Frankfurt a. M,., den 29. Juni 1925. Der Liquidator der ,„„Diam, Deutsch- Jtalienische-Alabaster- und Marmor- industrie Gesellschaft mit beschränkter

Haftung in Liquidation: Wilhelm Plate.

Siel_

[58727] Bekanntmachung.

Die Deutsche Bank Slials Hamburg, die ‘Mitteldeutihe Crediibank Filiale Hamburg, sowié die Firma M. M. Warburg S6 in Hamburg haben den Antrag gestellt,

RM 80000 000 Stammaktien der Koks- werfe und Chemische Fabriken A. G., Berlin, eingeteilt in 200.000 Aktien über je RM 400. Nr. 1— 200000, und RNM 46 000000 Genußscheine dieser Gesellshatt, eingeteilt in 40000 Genußscheine über je RM 400, - Nr. 1—40000, - zum Börsenhandel und Notierung än der biesigen Börse zuzulassen.

Hamburg, den 18. August 1925.

Die Zulafsungsstelle an der Börse

zu Hamburg. : W. O. Schroeder, Vorsigender.

[58728] Bekanntmachung.

Die Deutsche Bank, Filiale Hamburg, die Darmstädter und Nationalbänk K. G. a. A., Filiale Hamburg, die Commerz- und Privat-Bank. A.-G., Filiale Hamburg, sowie die Mitteldeutsche Creditbank, Filiale Hamburg, haben den Antrag gestellt,

RM 12 000000 Aktien der Hirs, Kupfer- und Messingwerke A.-G, Berlin, eingeteilt in 80 000 Aktien über je RM 150, Nr. 1—80 000,

zum Börsenhandel und Notierung an der hiesigen Börse zuzulassen.

Hamburg, ‘den 18 August 1925.

Die Zulassungsftelle an der Börse

zu Hombübag,

W. O. Swhroeder, Vorsißender. [58729] EUER Ba, :

Die Norddeuts<he Bank in Hamburg hat den Antrag gestellt,

nom. NM 12 750 000 Stammaktien der Maschinenbau - Anstalt Humboldt, Köln-Kalk, eingeteilt in 5000 Aktien über je .RM 150 Nr. 1—5000, 3500 Aktien über je RM 300 Nr. 5001—25 000, Nr. 31 001 bis 46 000, 10000 Aktien über je Reichs- mark 20 Nr. 25 001—31 000; Nr. 46 001—50 000, 4000 Globals- aktien zu je 5 Aktien über je NM 20 Nr. 50 001/5—69 996/70 000, 3000 Globalaktien zu je 15 Aktien über ie RM 20 Nr. 70001/70015 bis 114 986/115 000, zum Börsenhandel und Notierung an der hiesigen Börse zuzulassen.

Hamburg, den 19. August 1925.

Die Zulaf}ungsftelle au der Börse zu Hamburg. W. O. S(<hroe der, Vorsigeúder.

(08730] Bekauntmachung. Die Norddeuts<he Bank in Hamburg hat den Antrag gestellt, nom. RM 12 der Motorenfabrik Deuß A.-G., Köln- Deußg, eingeteilt in 5000 Aktien über je NM 150 Nr. 1—5000, 3998 Aktien über je RM 250 Nr. 20 836—24 833, 36 667 Aktien über je RM 300 Nr. 5001—20 835, 24834—45 665 und 1 Aktie zu NM 400 Nr, 45 666, zum Börsenhandel und Notierung an der hiesigen Börse zuzulassen. Hamburg, den 19. August 1925. Die Zulafungsfstelle an der Börse zu Hamburg. W. O. S<hroeder, Vorsitzender.

[58668]

Die nos im Umlauf befindlichen 4X 9/0 igen P t De, rep vom 1. August 1919 der Firma Neflin & Rupp in Wehr kündigen wir als Rechts-

nahfolgerin der genannten Firma hiermit.

gemäß $ 95 der Anleihebedingungen auf 1. März 1926.

Rechtzeitig Uns vorgelegte Stücke lösen wir mit RNM 70 je 1000 #4 Nenn- wert ein.

Wehr i. Baden, 18. August 1925.

Wehra Aktiengesellschaft

Teppich: & Möbelstoffweberei,

[58960])

Die vom Provinziallandtag der Provinz Grenzmark Posen - Westpreußen in der Sißung am 23. Januar 1925 bes{lossene

Errichtung einer Stadtschaft der Provinz f

Grenzmark Posen - Westpreußen ist nah Maßgabe der dur< das Staatsministerium festgeseßten Saßung vom Preußischen Ministerium unter dem 5. Mai 1995 ge- nehmigt worden. Der Stadtshaft sind die ‘Rechte einer Körperschaft des öffent- lihen Rechts verliehen. Sie ist Mitglied der Preußischen Zentralstadtshaft. Jhr e Genehmigung zur Ausgabe von ers der Preußischen Ep chaft erteilt worden, wie sie für diese auf Grund des $ 79 B. G.-B.,, des Artikels 8 der Verordnung zur Ausführung des B. G.-B. vom 16. November 1899 (Ge- feßsamml. S. 562) und des Gesetzes über die Ausgabe: wertbeständiger Schuldver- \hreibungen auf den Inhaber vom 23. Juni 1923 (Meichsgesegblatt T S. 407) ge- nehmigt worden \înd. - ; Auf Grund des $ 31 der Sabung hat der Provinzialäueshuß in seiner Sißung anm ‘18. Juli 1925 zum Provinzial- kommissar den Landrat Volkening in Frau-

stadt ‘und zu seinem Stellvertreter den | \{

Landrat Dr. Freiherr von Cornberg in Schönlanke gewählt.

In derselben Sigung hat der Provinzial- aus|<uß gemäß $ 34 der Saßung in den Vorstand gewählt: :

1. den Gerichtêassessor Dr. Donath in

Meseriß, .

2. den Bürodirektor Keste in Obrawalde. Obrawalde, den 15 August 1925. Der Landeshauptmanu.

J. V.: Niewolinski

50 000 Stammaktien |

[51477] Bekauntmaqung.

Die’ Sibbersen >& Hansen, G. ti, b. H. in Flensburg is tür nichtig er: flärt. Die Gläubiger der Gesellichaft werden aufgefordert, si bet ibr zu melden,

Flensburg, den 24. Zuli 1925.

Die Liquidatoren :

(1559320) Bekanntmachung. Die Leonhard G. Kaufmann Ledey,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Offenbach a. Maia ist in Liquidation getreten. Die Gläubiger. der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Forderungen an zumelden. Offenbach a. Main, den 1. August 1925, Die Liquidatoren

brik - Lager Offenbach a. Main esellschaft mit beschränkterHaftung; Leonhard G. Kaufmann. Walter Krug.

[58007]

Dur< Beschluß unierer Gesellschaft

vom 17. August 1925 ist die Auflösung der Gesellschaft beshlossen und der Untere | zeihnete zum Liquidator bestellt worden,

An die Gläubiger der Gesell\haft er For bierdur< die

Aufforderung, ihre

ringen.

Bexlin W. 8, Markgrafenstr. 51. Hermann Blümel Gesellschaft m. b. H, in Liquidation.

Oskar S<hummer, Uquidator.

[58528]

Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Glogau ist aufgelöst.

aufgefordert, sich bei ihr zu melden. Glogau, den 18. August 1925.

Schroeter & Co. Gesellschaft mit

Friedrich Modest.

58001) _ ' l Die Wies Abt: >& Handelsgesell: schaft mit beschränkter Haftung ist

löft. Die Gläubiger wérden aufgefordert, \ih bei mir zu melden. - i Berlin N. 54, Schwedter Str. 267, den 15. August 1925. E Alfred S<hulz, Liquidator. -

[56365]

posotuns G. m. b. S., Cassel, ist dur< Bes<hluß Lom 22. 7, 25 aufgelöst,

Ansprüche anzumelden.

[53221]

Die Sachs & Stuc>ky, Holzhandlun Sägewerk, G. m. b. S. in Breslau, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge!ell- schaft werden aufgefordert, sich bei dem unterzeihneten Liquidator zu melten.

Ferdinand-Sa-<s, Kantshr. 51.

[58293] ‘Die Besi p Bi es<hluß der vom 4. Juni 1925 aufgelöft. Gläw biger wollen ihre Forderungen bei deut

Ki. Freden i} dur}

reden- (Leine) einreihen.

[58292] - Die Joh. schaft mit

werden ausge/orvart, ihre Forderungen bei thr anzumelden.

Der Liquidator der

Foh. Gottl, Dantvane De L e D au

(57626) Bekanntmachung, Gemäß $ 39 des Aufwertun ordere ih diejenigen Inhaber von

esees

vom November 1919, welhe ihre Obli- aben oder für die der $ 38 des Gesetzes

Schuldverschreibungen bei Vermeidung des Zeit vom 20. August bis 20. September 192%

besißes der Anmeldung beizufügen oder

reichen. Darmstadt, den 15. August 1925. E. Mer >.

(58310) . Bekanntmachung.

. Wir fordern hiermit die Inhaber unserer Schuldverschreibungen aus dem e 19 gemäß $ 39 des Au

16. Juli 1925 auf, bei sonst eintretendem

reibungen, für die die Vorrechte Altbesißes in Anspru< genommen werdet,

Monat seit dieser Aufforderung bei uns

in Roßleben a. d. Unstrut ‘anzumelden.

Die erforderlihen Beweismittel sind der Anmeldung beizufügen oder binnen einer weiteren Frist von einem Monat an un nazurei<en.

Gewerkschaft Noßleben.

Die Direktion. Ebeling. Dr. Sundmaqher-

Andreas Hanjen PeterSibber sen, |

Fabrik - Lager Offenbah a. Main

der Leonhard G. Kaufmann Lede

orderungen bet uns zur Anmeldung zu |

- Die Firma C. A. Sroeter & Co, Die Gläubiger der Gesellschaft werden

Der Liquidator ‘der Firma C. A, | beschränkter Haftung in Liquidation, -

dur< Beschluß- der Gesellschafter aufge: |

Die Firma Gruber u. Steit, Fried: |

Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Der Liquidator: R. Gruber.

Bergbaugesells<haft Carl, n Gesellschafterversgammlung

Liquidator Bergwerksdirektor Jährig in ergbaugesellschaft Cárl, G. m. b. $,

Gottl, Hauswaldt Gesell,

beschränkter Haftung Braunschweig ist in Liquidation ge- * treten. Die Gläubiger der Gesellichaft |

Braunschweig, den. 18. August 192%, |

| e, am 15.

huld» verschreibungen meiner 44% igen Anleihe

‘erla vor dem 1. Juli 1920 erworben

utrifft und die bis zur Anmeldung Gläw iger geblieben sind (Altbesiger) auf, ihre *

Verlustes des Genußre<htsanspru<s in der *

bei mir anzumelden und die erforderlichen * Beweismittel für die Tatsache des All-

bis spätestens 20. Oktober 1925 nachzu! andert und \o

yt: Die 05 | jesliedern bra rtungsgeleßzes vot Verlust des Genußre<ts ihre Schuldvere

spätestens innerhalb einer Frist von einem

N senen Sa

l 1925. M Rofleben a. d. U., den 21. August | 000, Mandfeldscher Metallhandel

Erste Zentral-Handel8register-Beilage

im Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Ce 195. Verlin, Freitag, den 21. August 1925

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2. dem Güterrehts-, 3, dem Vereins-, 4, dem Genossenschafts-, 5, dem Musterregister, der Urheberrehtseintragsrolle sowie 7. über Konkurse und Geschäftsaufficht und 8. die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint in cinem sonderen Blatt unter dem Titel -

Zentral-HandelSregister für das Deutsche Reich.

Das Zentral-Handeisregister tür das Deut|che Reich er)heint in der Yegel täglih. Der B ezugs preis beträgt monatli<h 1,50 Reichsmark freibleibend. Einzelne Nummern kosten 0,15 Reichsmark. nzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1,05 Reichsmark freibleibend.

S Ea:

Das Zentral! - Handelsregister für das Deut|he Reih fann durch aile Postanjtalten, in Berlin Selbstabholer au<h dur< die Geschäftsstelle des RNeichs- und Staatsanzeigers. 8W. 48, Wilhelm- gge 32, bezogen werden. |

p ——————————

my

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich“ werden heute die Nrn. 195A und 195B ausgegeben. E Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “E

Handelsregist

eL. ena, Westf. [58033] ina hom 1. August 1925 in unser

Handelsregister A:

Bei Nr. 401 (Groll & Ackermann erdohl): Der lomkaufmann Karl / i ver aus Me ist in Geschäft | tricitätsbedarf: Wil i persônlich haftender Gesellschafter ein- | und Walter Gröning sind niht mehr reten. Die dadur<h begründete offene San lieder. eorg ‘er, |ordnet. A zndelsgesellshaft hat am 1. Juli Kausmann, Berlin ae zum Vorstand | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89a. honnen. Vie Firma ist in „Groll & | bestellt. Nr. 2 560. Judustrie- ermann, Jnhaber Friß Bauer und | haus Prinzenho! Grundstücksver-: | Berlin, [58375] ¡l Pieper“, geändert, : wertungs « Aktiengesellschaft: Die| Jn unser Handelsregister Abteilung B Bei Nr. 439 aubenfabrik Aeatweg de oven des Manfred Stern ist er-|ist am 12. August 1925 eingetragen m, Gesellschaft, Altena): Die Prokura tien. Nr. 26121. Grundftüæs: | worden: Nr. 0 317 Aktiengesellschaft Vilhelm Schulte ist erloschen. Dem | Aktiengesellschaft Danubia: Durch [ür Technik, Handels- und Ju- fmann Emil Seifser in Altena ist | Beschluß der Generalversammlung vom | duftriebeteiligungen: Dr. art Prokura erteilt, daß er berehtigt

igt |%, Junt 1925 ist das Grundkapital auf |Reichenheim ist ni6t mehr Vor- die Gesell daft emeinschafilih mit | 50 2 em anderen ofurifen oder mit einem

Reichsmark umgestellt. Ferner die | standömitglied. Prokurist: Robert Bed er von derselben Generalversammlung be-| in Berlin-Stegliß. Er vertritt ndlungsbevollmächtigten au vertreten | shlossene Saßungsänderung, Als nicht h die Fitma zu zei E, Westf eingetragen wird noch veröffentlicht: Das ena, .

Buchhandlung Grote Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist der Be- tvieb eines a erijchen Sortiments- und Versandge]häfts unter Bevorzugung des Vertriebes akademischer und wissen- haftliher Literatur, insbesondere die ebernahme und der Fortbetrieb der bis- her von Herrn Grote geleiteten Sortis ment8abteilung der Furche-Verlag Gesell- haft mit beshränkter Paftung in Berlin. e Bel haft ist berehtigt, sih am anderen Unternehmungen, die die Zwecks der Gesellschaft zu fördern geei net sind, in jeder zulässigen Form zu Ln tammkapital: 18 000 Reichsmark. Ges schäftsführer: Buchhändler annes Grote in Bu ler K lin-Li

mark erhöht. Durh Beschluß der General- versammlung vom 6. April 1925 ist der 5 (Grundkapital und Aktien) des Ge- ellshaftôvertrags geändert. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Auf die Grundkapitalserhöhung werden ausge: geben auf Kosten der Gesellschaft mit Ge- winnberehtigung vom 1. Januar 1925 ab 200 Namensaktien über je 1000 Reichs- mark zum Nennbetrag. Das gesamte Grundkapital zerfallt jeßt in 400 Namens- aktien zu je 1000 Reichsmark. Bei r. 36 Poseidon Schiffahrt Akl- tiengesellshaft Berlin, Filiale der Kohlen-Jmport und Poseidon Start Aktiengesell scha in Königsberg i. Pr. : Friß Schhliewen ist niht mehr Taritemdnntalied, Verliú, den 12. August 926, Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt, 89e.

ist eine Berlin, 58381) | bung. Der Gesellschaftsvertrag ist am In unser Datelotenie B if en 22. Juni 1925 a Aen: Sind eingetragen worden: i Nr. 1716| mehrere Geschäftsführer bestellt, so er« : „Simro> Gesellschaft mit be liter oder dan cinen. fyei Geschäfige \<ränkter af Laut Beschluß mrinscGaft nit i

Marx Heinhold, Eisleben, ist zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Nr. 11340. Kammerih-Werke Aktien- esellschaft: Durh Beschluß der

Generalversammlung vom 29. Juni 1925 ist der $ 16 (Anzahl der Aufsichtsrats- mitglieder) geändert. Nr. 23 827. Fulmen Aktienge N für Elek- elm Haehnelt

Berlin-Lankwiß, ist zum weiteren Vorstandsmitglied bestellt. Nr. 31583 Blanke « Wetenkamp - Tuchteiler- Aktiengesellschaft Großhandel in Civil-, Uniform- u. Fatterstoffen: Dr. Felix Borchardt ist aus dem Vor- stand ausgeschieden. Ferdinand Blanke, Kaufmann, Berlin - Zehlendorf, Æ für behinderten Vorstand <röôder aus dem Aufsichtsrat abge-

gemeinshaftlih mit einem Vorstandsmit- l : : lied oder Prokuristen, Nr. 28546 mtsgericht Grundkapital zerfällt jeßt in 100 Jnhaber- | Commercium, Bau- und Grund- aktien zu je ichsmark. Nr. | ftü>s-Aktiengesellschaft; ofurist: A tena, Westf. 98032] | 28400. e, ile G, Allgemeine | ‘Moses Hennemann in Berlin-|vom 9. April 1925 ist der Gesellschafts- einem Prokuristen, Fintragung vom 3. August 1925 in | landwirtschaftl Handels-Aktien: |W ilme.r sdorf. Er vertritt gemein- | vert bezüglich der Î9 4, 10, 13, 15, ser Handelsregister B Nr. 81. far: aae Durch Beschluß der Gene- | schaftlich mit einem Vorstandsmitglied. | 17, 19 und 21 abgeändert bezw. ergänzt. tner & Co., Gesellschaft mit beschränk“ | ralverjammlung vom 4. August 1925 ist | Ferner ist am 11, Juni 1925 einge- | Der Gesellschaftsvertvag is na< Ma L Haftung zu Werdohl): Ludwig Eitner | die Gesellschaft ausgels t, Kaufmann Her- | tragen: Nr. 285 R. Dolberg, Mas | der Anlage zum Protokoll vom 9. April als Geschäfts ührer auégeschieden. mann Weide, Berlin ist m Liqui- | shinen- und Feldbahn-Fabrik Ak- | 1925 völlig neu gefaßt. Bei Nr. 5479 Amtsgericht Altena, f. dator bestellt. Nr. 28474, Euro- tiengesellschaft. Die Firma lautet jeßt: | Mathilde-Zimmer-Haus Gesellschaft H iti atir init päisher Lloyd ftiengesellscha t. der Generalversammlung

Attiengesellschast: Die Prokura ves | Dur Beschlu shäftöflhrer Frib S L Ul b ifi bertlorbor

: engesellschaft: Die Prokura des | Dur u ührer Fri ul $ ist verstorben,

E Richard eas vom 30. Dezember 1924 ist das Grund- | Kau M i kapital auf 600 000 Reichsmark umge-

off ist erloshen. fmann artin Jakubas<k in

Nr. 29 243, Groß-Berliner Bodeu- Berlin - Friedenau ist um Verwaltun - Aktiengesellschaft: | stellt worden, Ferner die von der- i bom 22. Oktober 1924 ist | selben Generalversammlung bes{lossenen

8 weiteren S Ce bestellt. QUA Bela Nr. 7834 Otis Aufzugswerke Gesell- das Grundkapital auf 6000 Reichsmark | Saßungsänderungen, Als nicht einge- umgestellt. Ferner die von der General- | tragen wird no<h veröffentliht: Das

schaft init beschränkter Haftung: h ve elix Shreuer ist niht mehr Ge- versammlung am 4. Juni 1925 be- | Grundkapital zerfällt eut in 15 000 Jn- | schäftsführer. ¿gebun Michel C. Ze- s{lossenen Sab gdänderun en. Als nicht | haberaktien zu ie 40 Reichsmark. Î eingetragen wird ne veröffentlicht: Das | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 89a. Grundkapital zerfällt jeßt in 300. Jn- Zante E e M O mas i de Berlin, [58377] : Rot ; o, em unser Ha; regi ilung B N gie „Bardeuegt ter aus , B Fabrik Aktiengesellschaft: Die am ist l Le eun eule E e l baft el Berlî Bu n 127. November 1924 beschlossene Um- | Komet Aktiengesellschaft für Papier- L ln eie s e in Derlin 2 stellung des Grundkapitals auf 72 000 handel: Dur Beschluß der Generalver- E Va De, & BOLE beats Reichsmark ist durchgeführt. Ferner die | sammlung vom 27. Märg 1925 ist das Gruß fn Mee el en t | am 3. August 1925 durch den Aufsichtsrat | Grundkapital auf 10 000 Reichsmark um- heréleben (nig 14° Augu i 19 : ae lossenen aa arn f A estellt erner B deielbin Aaneals : : nicht eingetragen wird veröffentliht: Das | versammlun ossene ungsöände- Preußisches Amtsgericht, Grundkapital erfállt jeßt in Inhaber- | rung. Als richt eingetragen Bas noh argteheid 580361 | oftien, davon 180 Vorzugsaktien und | veröffentlicht: Das Grundkapital zerfällt de 1e S fter A iff ter | 220 Stammaktien zu je 1 Reichsmark, | jeßt jn 20 Znhaberatiien u je 500 Meihs- N as: Dante ree P Ger S 100 Stammaktien zu je 20 Reichsmark. | mark. Nr. 25 728 Otto Jachmann ns e A erb, Data fs 2 A 32 1 A «s rinr Mit Aktiengesells<haft: Ingenieur Wolf- ' gen, : l armazeutische Ju- Dem Kaufmann Diedrich Hermann dustrie: tto Shraderift n t mehr | mitglied: i , : ed. Ingenieur Efim Wechsler, zst Fo> in Wandsbek ist Prokura | Norstand. -— Nr. 33074. Hermes Berlin 20 zum Bor abt eh be-

Als nihd eingetragen wird veröffentlihtt Als Einl, uf Stammkapital wird in die Gesellj ft eingebraht von der Gesellschafterin Furche-Verlag Gesell A mit beschränkter „Hastung das rlager ihrer Sortimentsabteilung unter Aicetotnn auf ihre Stammeino von 1 Reichsmark in voller Hohe. Nr. 36 720. Ali Lombard- SeLe Rice mit beschränkter Hafs tung, Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens sind Finanzierungsgeshäfte und Vermittlungen aller Art, insbesondere R Gas ae eihsmar!. tsführer: Kaufmann Marx Wendt in Berlin-Char-

schäftsführer bestellt Bei Nr, 14 161 | f S f n On e Castana Du Bal ets SesGuänt [f cine Gesellschoft mit beschränkter ase ist nit h Ge Béi ja a tung, Der Gesellschaftsvertrag ist aur Me Ee ehrer. Be] Mil 3, Juli und 5. August 1925 aba r, Staditfahrplan-Gesellschaft eshlosse S nh Geshäft8s mit beschränkter Hastung: Die Firma füh e L MMEYTETE [Une

unaberg, LENEOP: : [ m hiesigen Handelsregister is au tt 1707 die Firma Apotheke Mildenau h. Zimmermann in Mildenau und als en Inhaber der Apotheker Johann nmermann in Mildenau eingetragen den, Angegebener Geschäftszweig: othelenbetrieb und Drogenhandel.

Amtsgericht Annaberg,

den 15. August 1925.

derbaum in erlin ist zum Ge-

cherslIeben. ren

ist geändert in: Verlag für Volts- | [ührer bestellt so erfolgt die Vertretun literatur Gesellschaft mit beschränk- | dur zwei Geschäftsführer oder durd ter Haftung: Laut . Beschluß vom | einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit 27. Juni 1925 ist der Gesellscha tévertrag | u Prokuristen. Nr. 36 72L bezügl. der Firma abgeändert. Kaufmann | Vessemerstraße - Glei8auschlufß - Gee Max Grahl in erlin ist zum dls it mit beschränkter Haftung, weiteren Geschäftsführer ernannt. Bei erlin. enstand des Unternehmens Nr. 15 685 Rheinhof, Baugesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 30 000 Reichsmark umgestellt. Laut P Ed vom 1. August 19% ist der Gesellschaftsvertrag bezügl. des Stammkapitals und der Geschafts- anteile eändert. Bei Nr. 15 809 Royal Mail Line Berlin Gesell: schaft mit beschränkter Haftung: Die irma de gelösht, Bei Nr. 20 369

eters Gesellshaft mit be: schränkter Haftung: Die Prokura Emil Hartung ist erloshen. Bei

ist der Erwerb der Betrieb, die Instande haltung und Verwaltung der Eisenbahn» anshlußgleisanlage, wel<he von der An- {lußg E r „Industriegelände- Gleisans{luß-Gesellshaft mit beschränkter

ftung“. au Berlin-Schöneberg abzweigkt und diese mit den Jndustriegrundstü>ken der vertragsshließenden Teile verbindet sowie die Regelung des Betriebs auf der Anschlußgleisanlage und die Verteilung und Verwendung der aus der Benußung der Anschlu t erwachsenden Kosten und endlich der Abschluß der hiers

Nr. 21 484 Tiefbau und Bodenkultur | aus entstehenden Verträge mit den ein» Gesellschaft mit beschränkter Haf- ien an der Benußung der Ansc{luß- tung: Das Stammkapital ist auf 20 000 | gleisanlage interessierten Grundstü>8an- Reichsmark umgestellt, Laut lus ieger und_ deren Durchführung. Stammo vom 27. Juli 1925 ist der Gesellschafts: | kapital: 70000 Reichsmark, Geschäfts-

ali | ani ührer: Kaufmann Willi Wiedmann Gei midantite and des" Slimmeds in Berl in, Prokurist Albert Gr ill ($ 4) abgeändert. Schäfer ist niht|in Berlin-Friedenau. Prokurist mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 32 209 Wolvh run odaff in Berlin- Warne>de «& Co. Hamburger | Stegliß. Die Gesellschaft ist eine

Rit eschränkter Saftung: Die Ge | Gesel/<aftsvertrag ist am 29. Mai 1925 sellschaft ist aufgelöst. Liquidatoren “sind | A e Sind pumrere A Dr. Alfons Gawron und Dr. Johann f rer beste 0 e gt die e “Ven Nevinger in Berlin. Bei Nr. | durch ei Geschäf rer S T, sa 33 381 Michelsen & Co. Gesellschaft | einen Ges<äftsfüßrer in meins mit beschränkter Haftung: Dem Leo | Mit einem Prokuristen. Als nit ein» Lenbß in Berlin-Friedenau ist iigal wird veröffentliht: Als Ein» ggrofura erteilt. Vei Nr. 34 463 | 149€ uf nas Lte s Grete rtur Zimmermann Gesellschaft mit teh ¿Bie rah E, G R beschränkter Haftung: Artur Zim- O Eda Er L mermann ist ni<t mehr Ges<äfts. | die von ibnen fertiggestellten Teile der ührer, Kaufmann Artur Steinert in | 5 [{lußgleisanl S urs fins, dio erlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Susdlug f N s Gen bete "Ges n Bei Nr. 35 343 Stemmer «& Comp. meintagen der erten beiden eis Gesellschaft mit beschränkter Haf: | [hafter von 14000 Reichsmark und tung: C a Dr. Hugo Gros|e in 1 000 Neihêmark voll und die Du Berlin - Schöneberg is zum Bn E A E S Ex: weiteren Geschäftsführer bestellt. Bei Gcior Wins esells aft Le Les Nr. 36 13 ariser Perlen-Manu- <ränkter Ha ddie ag Saa faktur Gesellschaft mit beschränkter Ly E Ses s ind ‘ifi Fe aftung: Alexander Alperowits}<G ¡chtu as ïbru in E ist nicht Ne O der. traut theatern, indbesonkere în den Räumen zum Geschäftéführer bestellt. erein her jeßigen Richard O&wald Lichtspiele

58382] | {luß der neralversammlung vom |* Berlin, den 12. August 1925 in arlottenburg, Kantstraße 163, i 7. April 1925 sind die $8 1, 4 Absab 1, 2, e M; :f und die mit dem Kinothegter- L ändert worden. Bet Nr. z- ._ Sta! : : : Verein der Deutschen Bauk a. G. |towkanal Aktiengesellschaft: Gemäß 1| Geschäftsführer: Maniann E u Be zu Berlin: Heinz Ullmann ist nicht | dem bereits durchgeführten Beshluß vom | pert in Berl1n. E le \ N mehr Vorstandsmitglied. Dr. Säiegfried | 6. April 1926 ist das Grundkapital um | zeihneten eine Gesellschaft mit Leschränkter a anf: Krukenberg, Abteilungasdirektor, 1 200 000 Reichsmark auf 400 000 Neichs- 1 worden: 20.

gang Mann ist niht mehr Vorstands-

Berlin. p [58385]

Genera versammlung vom 30. uli O Deutsche Beamte Aktiengesellschaft: ist u Gesel schaft aufgelöst. a Durh Beschluß der Generalversamm ans Frit) <e E B S1 | lung vom 17. Juni 19% is die Gesell-

iquidator bestell. Nr. 2 mio ac B dz): Mühlenwerke Velten Johaunes E gen Aae e ét

Staats Aktiengesellschaft: Willy | n. Bei N ¿

Es 2 . Bei Nr. 6264 Omnia Hau- Sander t O RuYr D, Bou dels- und Jmmobilien Aktiengesell- p Wi trt ê Borst dêmitalied schaft: Hermann Reichenbach is g anrow, ist zum Borstandömitalied | nit mehr Vorstandsmitglied. Bei Nr. estellt werden. b Am 2 s 9 199 914 Stern Aktien-Gesellschaft für bei Nr. 32970 Gebrüder Pierburg | Cass-Betrieb: Dur die Beschlüsse vom Aktiengesellschaft: Otto GSbkee, | 11, Februar und 2. Mai 1925 ist das Kaufmann Berlin, Dr. Walter P i e r- Grundkapital auf 60 000 Reihsmark um- burg, Kaufmann, A O gestellt, Ferner die von derselben Gene- Voigt, Kaufmann, Berlin, sind U ralversammlung beschlossene Sabungs- felt. Profur Vorstandômitgliedern be- änderung. Als nicht eingetragen wird

tellt Das Amtsgericht. Transportversicherung und Loinbar- stre>t sih auch auf die Befugnis zur Ver- das Grundkapital auf 5000 Reichsmark \ eingetragen worden: C : Berlin, den 12. August 1925. erung, Als nicht eingetragen wird no [h Pendzialek- in Bauertvib. / li u 2 Paul are, Mr. O Die ee Ln. SEIOTD: n das Handelsregister B des unter- pa in Bauerwißt. gust Wycisk in Bauerwig. Gese ft mit bes{hränkter Haftung. Der f in Jernau; ische, Bauerwiß, und als Inhaber erlin, i 58374

A i Aktlengesellschaft für Spedition \ worden, Nr. 34614 H. C. Vargteheide, den 6. August 1925, Kröger Aktiengesellschaft: Die dem dierung: Durch Big der General- | Walter Bart \< erteilte Prokura er- vuerwitz [58037] versammlun vom 18. ni 1925 ist f d “Bel it Grund s , y / äußerung un! lastung von rund»- n das Handelsregister Abteilung A Una engen ie i oa ieten stüden. L am 9. April 196 die Firma Joseph | Znderang, Als nicht eincetranen wirk neo | Anctggeri>t Bort Mt, 024 2b ‘dzialek, Bauerwib, und als Jnhaber veröffentlicht: Das Grundkapital zerfäll A, n pril 1925 die Firma jeßt in 250 Jnhaberaktien zu 20 Neichs- F

10, Vauerwiß, und als Inhaber ladeu- und Konfitüren - Fabrik | ; ;

i : zeichneten Gerichts 1 heute eingetragen 3. am. 27. April 1925 die Firma August Aktiengesellschaft: Dur Besch E worden: Bei Nr. 1363 Wareunhaus für viel, Bauerwiß, und als Junhaber 2, am 4. Mai 1925 die Firma Josef jiha, Bahnhof Bauerwib, und als Jn- ver Josef Mucha i ». am 17, Juni 1925 die Firma Frans anz Purshke in Bauerwiß. niôgeriht Bauerwiß, 13, August 1925, n Unser D Ra E Abteilung eingetragen worden: a) Am 11. August

[: Nr, 215, Eisenbahn-Hotel Ge- Uschaft in Berlin: Dur Bes luß , Leneralversammlung vom 27. Juli

% ist der hann neu gef mehrfach | tellt. Prokuristen Grih Krause in] no< veröffentlicht: Das Grundkapital zer-

ällt jeßt in 1000 Inhaberaktien zu 60 eich8mark, davon 340 Stü>k Serie A und 660 Stück Serie B i

ann neu gefaßt worden. veröffent- Verstands-

mann in Berlin, Dr. Hans R

e San Bexlin-C f ae L ee, Jeder vertritt gemeinschaftli<h mi 2 „Nord-Süd“ Al 2

einem aa lied oder einem Pro- e Be

nichi eingetragen wird no

T

¿un in Berlin Di. Hans Loser-

rnennung von l i

u nicht mehr notariell zu feigen. r. : 2013. Heldburg, ftiengesellshaf für Bergbau, tgbauliche und andere industrielle rzeugnisse: Durh Beschluß der reralversammlung vom 29. November 1stt das Grund apa auf 10 500 000 ademark umgestellt. Ferner die von even Generalversammlun be-

1hungs8änderungen. Als nicht E ragen wird no veröffentlicht: Das | ist ¿ndfapital zerfällt jeßt in Inhaber- 0 zu 500 Reichsmark, 18 343 Vor- 9: und 2657 Stammaktien. Nr.

a——_——

kuristen. Die Prokura des Dr. Eugen | F at, Sit“ L Weber, Otto Ebbe > e, Dr. Walter O e A Ra M Pierburg und Wilbelm Voigt ist | dem Beschluß der Generalversammlung erloschen vom 7. April 1925 soll das Grundkapit

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89b. um 1 000 000 Reichsmark auf 2 000 000 T Reichsmark erhöht werden. Durh Be-

Berlin. / i Jn unser Handelsregister Abteilung B ist am August 1925 eingetragen

worden: Nr. 7486 Beamtenfürsorge-

Berlin. . [58383 Jn das Handelsregister B des unter- r

richts ist heute ein n ris 719, r abei ee

Der GeseUschaftsvertrag ist. am

engesellschaft: Generaldirektor Dr.