1925 / 199 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9D «0 00

6 E R S 1M E 7

IzIZ 1 Sd.

L

e o. es.

69520) . RNiederrheinisGe Elektrobauk A. G. # (63657) : (33453) p (55086) Vender & Scheyer o Actien-Gesellschaft für Gas und [55991] dt. Reich8markeröffnung8bilanz Metallwarenfabrik Aluminia = Elektricität denau in Köln. Bilanz am 31. Dezember 1924, am L. Januar 1924. in Dortmund Aktiengesellschast, Köln, i Z w e î 6 e B e î Î a g e bilanz ——— Es Aktiengesellschast f Vilanz zum 31. Dezember 1924, : am 1. Januar 1924, E g fiftiva. é 8 J Ea hg ftiva, , RM |3 Mee L R E are E D \ cch o : N CPEEILOUIN e | Koblenabbaugerehtjamekonto : mm E E ia a É N ichs d î f G E ulizi RM Kapitalentwertungskonto . | 900 s Anichaffunggpreis 10 ilber i ood M 6 73601 zum Ell en "e an el CL un reu en da anze ger as un rizitäts- 1 000 000|— ertuntershizd ,— uz evilenvelland - N 1. Kassakonto . . | 1 150/95 ; e R L s E E 796 009 TLoOg— | 1 Sassafonto - | 1 15095 | Debitoren 19 651/19 Nr. 199. Berlin, Mittwoch, den 26. August 1925 Beteiligungen . . di E Per Aktienkapitalkonto . . } 1 000 000 Passiv 10 âtd Debitorenkonto 5 LeE e Inventar . . . Untersuchungssachen e. T Ÿ E j E uldner u. fguthaben Aktienkapitalkonto . . « « - OI— | #. orenton . _ j, Unter , 4 verbs- irtî s x er u, Bankg eas 2396 E 1 000 000 Reservefondskonts « « « « « |_1000|—]| 5. Mobilienkonto ; S Ge. _— 541492 M 5 Aufgebote, Perlut: u Fundfäwen, Zustellungen u. dergl. O e tlî er O1 o 7 Niederlassung On {e 819969/85| Vilanz per 31. 12. 1924. e 11 000/— | 7. Maschinenkonto . « « « - | 2000/— S L Berlosun, Ben Vertpapieren. * M n nzeiger. d Unfall. und Invaliditäts- 2. Versicherung, Pâsfiva. Verlin, im Jun G. . Devisenkonto 2 =} Reservefonds . 4 869 5, Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellschaften Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeil 19. Verschiedene Bek, j T o g Pee Kass 4095|—| Leipzig-Lausißer Braunkohlen- | 61 197|— ‘aniceta- . „f 10 006 und Deutsche olonialgesellschaften. 1,05 Reichsmark freibleibend, E 11. Stvalomziz S eservefonds . s... ° anfshuld . á [t . ¿| 266 000 werke Aktien t. Passiva, è : Gläubiger . . « 1643 969 i: : gejellschaf . Bankkonto: Reingewinn 204 E Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungsterrain bei der Geschäftsftelle eingegangen sein. “Ex 819 969 Der Vorstand. (Unterschrift. Ohneforge, Pasel & Weber | 2 095|—| = 300 061 e rft ( chrift.) S MESL _—— Köln, im Zuni 085, l : aci : Disconto-Gesellschaft . -|___2 Gewinn- und Verlustrechnung. 5 K dit s ll f E nd j er Vorstand. (56369) 2 ——————————— ommandi ge eell» H b : erhalten ferner für jedes auf die -Stammaktien über 25 % Hinaus zur Verteilung ges Soll. - M : 4 langende, angefangene 1% Dividende ei i 0/ ivi ir di [59480] i Gläubiger . .- « «5 30 061 11. Aktienkapitalkonto . . « . 150 000/— | Allgemeine Handlungskosten |60 268 ain Urger i i die dige: fesi Vorimadivivenbe cltenden. Beste ebende, für die Gewinn- und Verlustrechnung Hypotheken . « . « « « «|__220000/— | An M ers; rovisionen . E 33 E Tod Am 1. Juli d. I. sind per 1. Oktober 1925 folgende Obligat G l m 1. Juli d. J. find per 1. ober 19: olgende gationen aus- |entrihten. Falls jedo 6% Zinsen auf den einzuzahlenden Betrag seit Beginn des An Debet. M Gewinn- und Verlustrechnung Automobile . . . . « 14 500 Der Vorstand. 62 398 Kolonialgesellschaften. gelost worden: . / ¿ K ; ; LEV ahres bis zur Einzaßlung pril werden, so ist der Vorznalgainnantesl 13 801160 i Aticimecte Ei ftrizitäts.V j g 75 Obligationen unserer 3}°/% Prioritätsanleihe, und zwar die | auf die inzahlung für ‘das ganze Geschäftsjahr zu entriGten. Reicht der verteil- Abschreibungen ..« Aufwand : 4 alS-DerIorgungS- j ; i 24/% . 8 686/40 s Effekten . 6 000 : Bruttogewinn . « « « « « « (62398 Einladung zur ordentlichen General-| 22 145 190 196 25 296 305 314 386 408 508 514 522 534 jedesmal der feblende Bet d ingewi j Reingewinn 1924/2 S guraltE und eS A 2 1 Debitoren 26 706 Aktien-Gesellschaft Nürnberg. G2 398 persammlung un}erer Gesellschaft am| 541 557 573 657 783 946 1015 1099 1144 1382 1421 1441 1472 1509 f Einen eg A R “e on Ma ee E bee ‘nom 23 | Hypothekenzinsen . « « « « « ostscheck C064 | —Saans ber 31. Dezember 1924. | Der Vorsigende des Aufsibtsrats: M Lun gent ien 19. September |1513 1550 1560 1568 1620 1661 1794 1838 1843 1914 2079 2163 2189 2261| RM 1 gewährt 15 Stümmen, so daß ton 200000 Ste der z L i Dr. Rofenberg, Rechtsanwalt. Berliner Hof in Königswinter a. Rhein. | 3572 3593 3779 3828 3929 4068 4077 4116 4257 4504 4594 4575 4689 4762 ü Zucker, Melasse u. Neben- Erirag Warenbestände 18 717 4689 4752 aftien gegenüberstehen. : C ene 70629|23 . Grundstück . 52 119/22 | Kassakont 1 438/85 A Tagesordnung: , | 4806 4836 4837 4864 4881. ; Bei einer etwaigen Liquidati [ten di ber d i einnahmen |Pachteinnahme . . - . . 9 4 546 fiatonto Postscheckonto . 1 849/90 | [59486] 1, Vorlage des - Geschäftsberihts, der 44 Obligationen unserer 4°/% Prioritätsauleihe (1X1. Emiss. 1. und |dem Ciquibationserlss, bevor eine Ausl üttacr s de Stammattionine See eines Vilanzkonto” am 31. Mai 1925. 30 061/60 ldner « E : rechnung zum 31. Dezember 1924. T4 179 426 559 697 735 748 997 1096 1123 1318 1392 1406 1747 |bältnis zu den a leisteten Einzahlungen, zuzüglich etwaiger rückständi - M Berlîn W. 15, den 20. Junt 1925. Per Waren b P 2556/45 Vermögen. RM 9. Peléslußbfassung, über die Bilanz und | 1749 1851 1949 1954 2062 2085 2229 2311 2423 2483 2522 2581 2652 2725 L eat 1 ar E oer a iger ZoO An Aktiva. A 2 Mühlenau Boden-Aktiengesellschaft, | 1 oren L S T Grua 15 000 Gewinn- und Verlustrehnung. - 2767 285% 2869 2912 2993 3276 3450 3463 3620 3675 3766 3771 4245 4246 | zahlungen seit Beginn des Ge chäftsjaßres, in welhem die Liquidation bes{lossen Gebäude und Grundstüde .| 115 640 m Sn 40 464 Ba e e chtêrats und des Geschäfts- i B Epe unserer 4°/6 Prioritätsanleihe (1UxL. Emiss.), | aktionären allein zu. asseránlage E / N Akti ital .…. , 100 000 anlage . « « « : i - und zwar die Nummern: Di akti d mitt l , Kündigung, f i Maschinen, Transmissionen ypotheken . . «« 15 000 tienkapital g 1 500 4. Beschlußfassung über den Antrag: des 9 61 117 275 586 723 1089 1090 1143 1144 1557 1558 1583 1651| oder in Rbnlichee Weise An E “Die Gesolihaf En Ret fe "iederzeit

Reich8markeröffnunç Warenvorräte . . . . .. 1530 Pasfiva. e Warenbestand . «3844775 92 a. . Warenkonto 450 . Automobilkonto . a 2 0574 Aktienkapital . S 29 966 Der Auffichtsrat. (Unterschrift) ls Aktienkapital . . . . « «} . 50000 10. Kreditorenkonto .. . . .} 9 100 Bilanz per 31. Dezember 1924. schaften auf Aktien, Aktien- f sämtliche für die 6% ige je Vorzugsdividende geltenden Bestimmungen Anwendung u gerin L B gesellschaften und Deutsche, Fleihafen-Lagerhaus-Gesellschaft. |, 22 ce Gntlea in 9e mes Sesgttatnes atesie, 12 1 brm i: L : : : i ugsgewinnantei j per Ma 2 300 061 Maschinen inb Avpärate 1957 Dortmund, den 1. Juni 1925. Nele E DOd zug nanteil für dieses Geschäftsjahr na em Verhältnis derx Zeit zut 2 per 31. 12. 1924 N Nüben u. Betriebsunkosten | 548 141/23 - Inventar . «o. - 2 88870 | (59489) j Haben. [09945] Nummern: bare Reingewinn zur Zahlung des Vorzugsgewinnanteils von 6 % nit aus, so ift Per Kredit. 30 061/60 asse 2 1925, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel | 2355 2380 2449 2560 2595 2780 2851 2961 3079 3246 3263 3266 3292 3465| RM 4 000 000 Stammaktien 90 000 Stimmen der RM 45 000 Vorzugê- ¿g | Verlustkonto & Bank- und ; ; : S O LIOE 1 Ves e420» e, ave PRAN 128 624/33 | Leitungsneß . « . - 129 pee 2 Bilanz per 31. Dezember 1924, Bilanz nebst Gewinn- und, Verlust- | 2, Abteilung), und zwar die Nummern: Anteil bis zur Hbhe von 1120/6 des Nennbetrages ihrer Aktien, und zwar im Ver- v 11751 L 3. Beschlußfassung über die Entlast 4687 4758. i ü j i i 3s S s Inventur Der Vorstaud. F. Dörpfeld. | Com. und Priv.-Bank 6 977 Vaisba; S e N h sung stung 758 worden ist. Der darüber hinaus si ergebende Liquidationéerlös fällt den Stamm

2 500

hat s i „G. Reservefonds . 26 477/31 | Inventar . . «» » . « LUBN und Betriebsinventar . | 101 678/55 S B eririebs a E ftienkapital . « « « 32 000 Gier 98 99554 uretar E 6031 L R, gu Umwandlung | 1966 2043 2166 2315 2809 2843 2844 2910 3033 3034 3035 3036 3037 3828 gans oder teilweise nah mindestens sech8monatiger Kündigung mit 112% ihres Nenn- Büroinventar 816| Di G ciaTve sainkilün én vom 3. Furt 128 624/33 | Akzepte . 14 629/95 | Verlust «ooo 25 126 er Kommanditgesellshaft auf Aktien | 4105 4106 4119 4796 4913 5260 5261 5268 5323 5534 5659 5726 9941 5942 betrages zuzügli etwa 1üdständiger Vorzugs8gewinnanteile sowie 6% laufender Wertpapiere und Kasse . . 27 260/96 te Generalverjammlung . Gewinn 12 885/90 in eine Aktiengesellschaft oder auf | 5943 5953 5954 5955 5974. : Stü insen zurückzuzahlen. Erfolgt die Einziehung aus dem verfügbaren Gewinn Diverse Debitoren . . « . | 131261/23 |1925 und 12. August 1925 haben fämt-| __Gewinn- und Verlustrechnung. | Se 113 958 Bestellung eines neuen persönlich Restanten: so sollen in india Geschäftsjahre icht E 1 on E nit Tébr als 10% Deutsches Reich: lihe Punkte der Tagesordnungen ein- An 182 921/70 Schulden. haftenden Gesellschafters oder auf Nr. 38 40 55 66 85 86 97 103 282 311 498 566 612 633 643 716 723 |der Vorzugsaktièn getilgt werden. Zu der Einziehung der Vorzugsaktien bedarf es Neu {a den Aufsichtörat gewäblt sind: : Í Ae atean diy Gesellschaft. 742 796 829 996 960 1142 1157 1161 1248 1257 1415 ‘1580 1850 2073 2155 | außer den Beschlüssen der gemeinsamen Generalvatsanetinn eines in gesonderter 450 969/19 | 1. Herr Carl Frit, Fabrikant aus Mann- Abschreibungen: : : Reservefondskonto . «. « 12 000 T an gung és Gesellshaftsvertrags | 2157 2175 2180 2309 2351 2359 2406 2468 2484 2590 2606 2612 2702 2773| Abstimmung gefaßten Beschlusses der Stammaktionäre. Die Nummern der zu | heim, als Auf htsratsvorsißender 9. Herr Effeklen „aso 6s 1 663 Soll. Kreditoren . 21 958 dg enderung der 88 4, 6, 8, 10/2939 2942 2975 3098 3103 3331 3348 3353 3376 3419 3543 3566. 3653 3743 kündigenden und zu tilgenden Vorzugsaktien werden durch das Los zu notariellem Ati tv 905 800| | Ludwig Sator, Architekt aus Mannhéim, T5 667 E G Pee n a 2 : 113 958 n y A “ins Aufi 28 2 4 ls N Unseres IE0 Pu Cs 4421 4585 4621 4622 4769 4781 4805 E A E O nubee 7 Abl Salieblättern ine En vers E t i j «o Weis 6 6 a6 , 9 un 0 alganleihe, öffentlicht. e Auszahlung findet na auf von jechs Monaten seit der Kündigun Zuerdarlehn ¿ 55 677|12 s ¿Pete UL H Reiß, Kaufmann aus Per éingewinn . «12 888/90 Sewmiun, uns Eng Bestellung eines Vorstands für die Nr. 42 60 209 283 536 620 910 957 998 1292 1463 1606 1687 1699 1764 gegen Rückgabe der ausgelosten Vorzugsaktien A Teufeada Gewinnanteilstheinen Reparationshypotheken . . 62 560|— ‘Golbinartbilans Eclós aus Waren 50 120 15 505171 per 31. Dezember , Aktiengesellshaft - gemäß Eventual- | 1850 1977 1978 1996 2181 2195 2383 2390 2486 2585 2619 9667 2698 2724| und Erneuerungsscheinen statt, unbeshadet des Nehtes auf Erhebung der für frühere Diverse Kreditoren . . 27 046/02 per 31, Dezember 1923 Verlust . .. * 195 546 E RM beschluß nach Antrag zu 4. 2763 2800 2877 3025 3058 3070 3255 3311 3322 3443 3514 3823 3837 3860 Fahre etwa 0 nachzuzablenden Gewinnanteile. Akzepte 85 061|— ér Sk. ¿ E O __ Haben, Abschreibungen « . . 4 696 Zur Teilnahme an den Beschluß- | 3911 3922 4220 4281 4400 4469 4470 4806 4868 4883 4907 4921 unserer 4%|- Der Vorstand besteht zurzeit aus den Herren: Stadtrat Dr. Johannes Laufende Sdeck8 . . 152/45 Aktiva. RM |. 75 667/68 | Betriebsübers{hüsse abzüglih Handlungsunkosten... .| 59430 fassungen find diejenigen Kommanditisten | Prioritätsanleihe (11. Emiss. 1. und F Adling), Krüger in Dresden und Oskar Thieben in Berlin und Herrn Alfred Bebrend Unbezahlte Rechnungen 2 600|— Kassenbestand . « : 99 Salzwedel, den 24. Juli 1925. allgem. Unkosten 45 50571 : : i der Gesellschaft berechtigt, welde ihre Nr. 141 142 237 277 557 811 913 981 1351 1504 1859 2127 2309 2561 |in Dresden. Steuertüdckstellungen 2286/20] Bank mh 300 “Handelshaus Merkur In der Generalversammlung am 19. Juni 64 126 Aftien oder Depotscheine über solche frist- | 2663 3539 3695 3696 3750 3900 3918 4111 4137 4659 4706 4833 unserer 49% Der von der ordentliden Generalversammlung zu wählende Auffichtsrat Gewinn 8 686/40 Postscheckdamt . 395/67 | Großhandel für Lebensmittel, Weine | 1925 wurde der Aufsichtsrat neugewählt; gemäß bei unserer Gesellshaft zu Koblenz, Prioritätsanleihße (IIT. Emiss.). besteht aus mindestens neun Mitgliedern, gtgenmirti aus den Herren: Gebeimer 450 969119 | Debitoren . « 13 342/60 | und Spirituosen Aktiengesellschaft. | er sebt si aus folgenden Herren zusammen: Warenkonto . « « « « « «] 1977404 F bei dem Bankhause Franz “Josef Marx Die Rückzahlung findet vom 1. Oktober d. J. ab statt, ‘und zwar für sämtliche | Kommerzienrat Georg Arnhold, Mitinhaber des Bankhauses Gebr. Arnbold, Direktion der Warenbestand . z 20 066 Boge * } Sustizrat Dr. Sarl Skauder, Nürnberg, Grundstückskonto .. 16 E Komm.-Ges. a. A. in Köln oder bei der | ausgelosten Obligationen zu NM 150 pro Stück mit Ausnahme der Nrn. 5001—6000 |Dresden-Berlin, Vorsizender; Curt Sbbemboin, Direktor der Commerz- und ; ¿ Mobilien. 9 058 h j Vorsitzender, Aktienverwert.-Konto 5 25 a Handelsvereinigung Merkur Akt.-Ges. zu der 49/0 Prioritätsanleihe (IIT. Emiss.), welhe eins{l. Zinsen mit RM 5 pro Stück A Dane Aktiengesell haft, Berlin, stellvertretender Vorsitzender; Hans Arnbold, Aktien-Zuckerfabrik Broigzem. C TE5 Oberingenieur E. Unger, Nürnberg, Verlust i 12662 M Köln, von-Werth-Str. 9, hinterlegen und | eingelöst werden. j itinhaber des Bankhauses Gebr. Arnhold, Dresden-Berlin, stellvertretender Vor- S E L E H Ebe Passiva ca bis & Stileßuger stelly. Vorsitender, i : P 64126091 E R t E n der tai fes E en so im Cl iFgndolro E Gen Bank in Hamburg |i i Rib Ceres LUSUENS der va Hardy & Co, : Dor b. H. . Hornburg. A. Wachsmuth. ; + r. Car ormißzer, Rechtsanwal z 1 ( : ormittags von 9I—1 r: zur Einlösung einzureichen. erlin; Nichar rze8cinsfi, Negierungêrat a. D., Berlin; Friß Hirs, Kaufmann, O. Bartels. Kreditoren . «o 19 607 Hutfabrik A.-G,, Lukenwalde. P eit Dormiber, ReGanwalt, | Nah Nüttritt der biskeri n a Creditbank Mittelrhein Commandit- Bei dieser Gelegenheit weisen wir darauf hin, daß für unsere gemäß Ver- |i. Fa. S. Hirsch, Maufuet a. M.; Werner Janke, Direktor der Berliner - Kindk tiengesellschaft, Berlin; Ernst Mathias, Generaldirektor der Radeberger

=I&#Zl 111i 12-1

e. o &$-0 -.

i

M Neparationen . . « « « |_62560|— | stimmig genehmigt. Unkosten . oe. « « [74004 Gewinn- und Verlustrechnung. | Kapitalkonto . . . ._. .|} 80000

gui _

_—

Vermögen « « . «o 16 577 Vilanz am 31. Dezember 1924. j M : ¿ i unseres Aufsichtêrats seßt i gesellschaft auf Aktien“ in Coblenz. | öffentliGung vom 15. März d. I. 1. Juli 1925 gekündigte 414 % vierte Prioritäts- E Aufsichtsrat der y ———us am e Degember ———=--| Direktor Rudolph Vigl, Nüruberg, mebr zus d B : öffen g vom ârz d. J. per 1, Jul gekündigte 44 0/6 vierte Prioritäts- | Brauerei Aktienge 1 ; E 36 155 ; zufammen aus den Herren Bürger- D anleihe Serie À_ und 54° vierte Prioritätsanleißhe Serie B die Rückzahlung der | Exportbierbrauerei Aktien esellschaft, Radeberg in Dreéden; Kommerzienrat, General- Aktien-Zuekerfabrik Broitem. RM Konrad Burlein, Kaufmann, Nürnberg, | meister Aorantas Tauscher, Lößnig, Fabrik- f Golbmarkeröffnungsbilanz Serie A- mit RM 4 und der Serie B mit RM 1 je {000.4 Néntiwert fiattfindet, Honful Carl Neichel, Rentier, Dresden; Wilbelm Reinhardt, Direktor der Leipziger

¿ Aktiva : R

; u J nn- Verlustrechnun s A erdinand Bäuml, Kaufmann, Nürn- Süni j Î Je G 1 U! i t T D e H R If V 2 O L g Grundstüdskonto . 75 000 F ber. ; f L S e Den, Cohnib, ver 1. Januar 1924. womit zuglei der Zinsanspruh abgegolten wird. Die Rückzahlung dieser gekündigten | Bierbrauerei zu Neudniß, NRiebeck & Co. AktiengesellsGaft, Leipzia: Ernst Sander, erihtlih vereideter Séreevifor Maschinen und Juventar . 93 770 Nürnberg, den 20. August 1925. Nt G Aa ENAUZ Lia acta ic add j A Schuldverschreibungen erfolgt dur -die Norddeutsche Baak in Hamburg und deren | Direktor der Darnstädter und Nationalbank, Kommanditgeiellihaft auf Aktien, g L : Sol. RM Materialien. . . « « « 152 113 Der Vorstand. Kurt Harries. Bas sdorf b. Leipzig, 30. Juli 1925 Aktiva. Niederlassungen, wo die Stückde Mäntel und Zinéscheinbogen zusammen mit | Berlin; Dr. jur. Walter Schreiber, Mitinhaber des Bankhauses H. C. Plaut, Utensilien . . 175/04 | Kassakonto . „«« + + 7144 [19407] i + SOLGtN, O M Kassakonto 1437/79 | einem nah der Zahlenfolge geordneten, doppelt ausgefertigten Nummernverzeichnis | Leipzig; Kommerzienrat Maximilian Stein, Privatier, Berlin; Siegfried Wein-

3/96 | einzureichen sind. mann, Direktor der Schöfferhof - Binding - Bürgerbräu Afktiengesellichatt, Frank-

[57660] Handlungsunkoften . 568/72 | Effekten . . « ««.« 86 G Teston Aktiengésellschaft. Wi Posisheckonto. . E 79 746 Ostsee - Werft, Schiffbau: u. / f es \ Kontokorrentkonto F 832 Hamburg, den 24. August 1925. Der Vorstand. s & as Carl Wuthe, Direktor der Dortmunder Nitterbrauerei Aktiengesellschaft 2 ortmund.

j Steuern . .. e 289/07 | Debitoren . . » Leopold Köster. 2 | i

Atdeutsche S MNN A.-G., Lohn und Gehalt . 2 479 407 859 Ma b Eis Wáhrungskonto . . | ; i s S i . E e 36 (59482) Devisenkonto . .. 222 [60307] Prospekt Die Mitglieder des Aufsichtsrats beziehen außer dem Ersaß ibrer Auëzlagen 3 827 für ihre Tätigkeit eine jährlihe, auf Geshäftsunkosien zu verbubende Vergütung

Bilanz per 31. Dezember 1924. |Reisen . . . 673 _ Passiva Silanzkonto am 31, Dezember 1924. M Inventarkonto. . / Bilanzkonto « « « 16 577 Aktienkapital . . 150 000 Adolf Blum & Popper Geldentwert.-Konto ... 40 000 49 Res om. N R O Nee 98 B01 17S 000 e D Absäilten von RM 1500, während die Mitglieder des aus der Mitte des Aufsihtärats gebildeten

Kassenbestand - 63 [202008 | Bantfonto - "26 954/68 | Grundstüde und Gebäude . | 8345202 Altiengesellschaft, Hamburg, 62 956 zu je 6 Stü) der M Doe leltene U IIO ALOIE éhalin. Dee Vorsidende arbalt dus

itschedtguthab 1 8 Haben, Reservefonds T 3 000/— | Hallen, Werkstätten und Jn der Generalversammlung ist die Vank für Brau-Fndustrie I han Reraccion 21), über bec lei E L Prtl Le 2

Bantont ben O 1 800 Warenñbruttogewinn . . 20 800 Relervelonds IX 14 214 Maschinen 1 228 000 Bilan und Gewinne und Verlustrechnun Bonteito E 2 956 Die GesellsWaft d ter der Fi V k für B iy d f ie‘ taat Telbit besließt e E E E Warenvorräte . . 93 000 20 800/09 | Gewinn . 3718/19 | Allgemeine Betriebsmittel L L E E ? A Grundkapital 60 000|— Ile elerimat wurde unler der Firma „Vank für Brau-Jndustrie““ am Die Generalversammlungen finden am Siß der Geselli$aît ftatt

nehmigt worden. p E M, 1899 mit dem Siß in Berlin und einer Zweigniederlassung in Dresden Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfclzea ordnungë-

T mäßig durch einmalige Einrückuug im Deutshen Reichsanzeiger; die Geiellihaft ver-

Außenstände . 20 699,98 _Jahresbilanz per_30. Juni 1924. 407 859/34 | „und Einrichtungen . . . | 627770 Der Vorstand Abschreib. 5% 1 034,98 19 665 G Materialvorrâte und ange- E s, n. | : u ' mas j

: ewinn- und Verlustrechnun A L Vilanz per 31. Dezember 1924. s 4 Die Dauer der Gesellschaft ist auf eine bestimmte Zeit nicht. beschränkt. i ; ; Conte E E T

Aktiva RM stre g fangene Arbéiten . . 725 409 Köln a, RhH., den 1. Januar 1924. Gegenstand des Unternehmens sind Geschäfte und Ünternehmungen aller Art, vflichtet sich außerdem, die von ihr ausgebenden Bekanntmacbungen in einer Berliner

Inventar und Maschinen Debi / am 831. Dezember 1924 ändi i

1 248,50 ebitoren . eo. 26 112 I R I T E E r n Kasse und Effekten E 9 878 Aktiva M 4 Deutsch-Niederländische welche sih auf das Gebiet der Brauindustrie, die Herstellun S Börfenzeitung zu veröffentlichen.

: i de s h z l h g und den. Vertrieb von t * va April bis zum 31. März des ftolacnde

A 10 o 1240 - —— 1124 Kasseabestam P M 539 Genitt NETTURS R S O Leit O m aco jós und Post- ê02 fz Transport Aktien-Gefellschaft. 0 und die Voraus von Meipaerlallan [arie u den G und die Her- N Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis zum 31. März des folgenden espanne. . . 285, E Srundstüdsfonto 2 % . 1 Sie t G ämter 70 249 i ellung aller zur Erreichung dieser Zwecke erforderliGßen Gegenstände bezieben. D : ; s MRRE a E

po tscheckamt 60 0 b) Abschrei Sh | Der Vorstand Insbesondere ist hiernah auch der Erwerb und der Wiederverkauf von Aktien, Der Reingewinn wird wie folgt verwendet: Lie terfctte

Abschreib. 10 9/9 728. 6 557 j 1 543/71 | Maschinen u. Inventar 150, 14 070|— ; : uldner in laufender | i Doti eliben Reservefonds mit mindestens 5 Kapitaltuterns T] 17906167 F B C DEIeR t Mo 9 216 ndlungsunkosten . . D) 56 430/89 Manger N A e Rehnung. . « « } 434009 Éeüombgtiat: Anteilsheinen oder Schuldverschreibungen sowie sonstiger Werte von Brauereien und t 10 V va richte, c e KeRE Wee v Neichómark 700 308: 77559 obnkonto 118 375/98 3 640 091 Nachnahmen, Effekten, Be- ¿la Die ‘Zahl der Aktien beträgt 1000. | verwandter Unternehmungen und endlich die Betätigung und Veteiligung bei 9 sonstige Nüdla gen laut Bes{luß der Generälversammtin g; Passiva : Pasfiva, Alterseriermnnestonto 15062 o 18 i Der Nennbetrag ist 46-100 000. Da das | anderen Judustrien zulässig. Die Firma kann weitere Zweigniederlaffungen im . vertragsmäßige Tantiemen und außerordentlibe Zuwendungen an den Vor- Aktienkapital 22 000|— | Kreditoren « . « « « « «| 11 425/42] Krankenkassenkonto . .

*

Passiva. 3 639 16 R S E i 42 962,30 Grundfapital laut obiger Bilanz nur | DeutsGen Reiche und außerhalb desselben errichten. stand und die Beamten der Gesellichaft unter Berückfichtigung des $ 237 efen 2 ba '

60000 Goldmark beträgt, so wird jede Das Grundkapital der Ge|ellschaft betrug vor der Umstellung auf Neihs8mark des Handelsgesezbuchs vom 10. Mai 1897: 13 173[12 | Ruckftellung für Hypotheken- des Handelsgeseßzb1 ¡

—+ Abschreib. 3386,10 | 39 576/09 Aftie auf 60 Goldmark denominiert. | 4 206 000 000, eingeteilt in 200 000 auf den Inhaber und über je nom .4 1000 f ; Ft Ht L F U E da

ee ooo) : E E l : Stams, an . fodann wird unter Berücksichtigung der Ziffer 7 der Gewinnanteil auf die

Be E 26 u Vermögen S eutono oie s n A aufwertung …. . 9 230/15 | Transitorishe Posten. . . | 273 7350 (603TI] gutente Stammaktien und 00 all den ANeE and ares je nom. m 1e A Vorzugsaktien naGgezablt, infoweit auf diese in früberen Jahren weniger

Gewinn- u. Verlustkonto : : 4 euernkonto . . « » j Rückständige Löhne .…. 10921 836 826/52 Bilanz per 31. Dezember 1924. Nr. 1 S 00 200000 e Bs s benbal pa ela S e E d di Aktie als 6 9/% Gewinnanteil für das Jahr auf die geleisteten Einzahlungen Mébiaèwiin s 10 289/21 Gewinn- und Verlustrechnung 321 038/62 | Reservefonds . .. . . .} 240 000 E e-n s k D T R uu Fen En juge 4 Bre währen g GN A ien verteilt wurde ; Ee A, S

Di am _ 30. Juni 1924. Gewi Schuldbuchfalden æ. . . . | 978 310 Passiva. | An Aktiva. ges Bankhauses Gebr. À bol ma A 0 S ne ted N d e a Ah una . demnächst erhalten unter Berücksihtigung von Ziffer 7 die Vorzugsaktien

, Neichsmark | 100 308/26 R E I. R M [x D de zrdezts 4-900 150i : 3 640 091 Aktienkapital .. . O eet Kassabestand und Schecks 29 495/46 5 110 0% E S ins Gelelsbast gu l N m N E e UA 6 %% Gewinnanteil für das abgelaufene Gesättjahr auf die geleiteten

e: 2710 Verluft h T Gewinn- und Vèrlustkonto Gläubiger in laufender 4 | Sorten e. ä 2 939/50 | Einführung gelangt sind und auf Grund des vorliegenden Prospekts eingeführt k C tei alten die Inbaber der Stammaktien Einen Gewännanteil 8

Soll, A Ug E e Is 321 038/62 | —2 S1. Dezember 1924. _| Rechnung . . © ¿Þ 295 4658 M Forderungen . , » « , .| 1113 619/26 | "n Ne außerordentliche Generalversamm 9. Januar 1925 bat zu 4 v. H. des Nennbetrags; R n

- ; ] è aufierordentiihe Generalversammlung vom 9. Januar 10 % Tantieme an den Aufsihièrat unter BarüSiStigung des $ 2

teuern 2 212 E E » M Hypotheken Kreditores Warenbestände 1 881/395 pelBlosfeu, das Grundkapital der Gesellfhaft von nom. 206000 000 auf * Abs. 1 und 3 des H-G-B. vom 10. Mai 1897: +

Abschreibungen 2505/92 | Wohn und Gehalt . ; 10 302 Ginnow & Schlesinger Soll. i Mente Ra Betriebsunkosten. . . 32 582115 | Zinsen . ; 36 Hutfabrik A.-G., Luckenwalde. | Handels: u. Betriebsunkosten | 1 110 003 Sie ur E oviligus Gols s M, M 4045 000 derart umzustellen, daß jede Stammaktie E E, 14 der Rest wird als weiterer Gewinnanteil auf die Stammationäre vertcilt, g Rd: | ang bethlickt

andlungsunfosten . . . . 31 223/62 | Reisen 673/16 | Schlußbilanz am 31.Dezember1924. | Äbscreibun 2 N vLetl Wird AUB ; L o... - . gen auf Grund- 7 3 066 246/77 | 4 1000 auf RNM 20, jede Vorzugsaktie Nr. 1—3000 von s die G ç ite: Que ¿iidere Vecpendut teuern 10 715/78 | Bilanzkonto . . é 15 664 stüdcke,Gebäude, Maschinen uss e Posten ae Es 72588 Per Pasfiva. jede Vorzugsaktie Nr. 300!—6000 von #4 1000 auf RM 1 unter Zuzablung s towe E v Cs tür Tes uui die Stammaktien über

10 282/21 ————_—=ckck= ; Ç Es ; 41 775 RM und Allgemeine Betriebs- „| Gewinnvortrag auf 1925 . 1158/77 M Attienfapital . ¿ . . , , [ 1000000 a 178 000 wurde guleiie werde. Die Vollzahlung auf die Aktien Nr, 1 25 da binaus zur Verteilung gelangende angefangene 1% Dividende ein

Aktiva. Reichsmark 87 309/68 Grundstückskonto . …. 73 500 mittel und Einrichtungen |- - 223 035/5 “je ; E S L'GI T D ass mar E Bone E 83 8208 M Steen 243 297 Bon ven Mlle Pee, 128 002,778 000 find font: 6 60000 für did, Gesell, An Dividenden werden verteilt: 1919/20 7 94 bei S 7 d00 000 Grund:

i 91 Maschinen und Inventar . 79 700 S E Haben. Warenbruttogewinn ; 21 285 Fabrikationskonto 1 333 039/50 | A Gulden , ¿ « 1 243 297 ; EMT l d Sach ; nale p Der Auffichtsrat. Der Vorstand. schaft verwertet worden. Der hierbei erzielte Gewinn von .4 60 000 ist vollständig „4,1. 19209 80), beì ei Brundfavital von Æ 10 000 000: 1921/22 10 diy Reingewinn aus Fabrikation 87 309/68 Provifionen 20 489/71 Materialien «.. 152 113 Haben, C En Verlustrechnung Rie L A 44 e an die Gesellschaft geführt und dem geseßlichen Rejervefonds überwiesen worden. A ap ae O R 1922. L Q Æ 100 000 000 Stammaktien. Reichsmark 87 309/68 e L 41 779/68 | Kassakonto 7 144/24 | Fabrifkfationéfonto . . . . | 1 098 806/08 per 31. Dezember 1924. _ n lon Nach neuerliher Vereinbarung sind die übtigbleibenden Aktien unter 90 0/9 Gewinn- „A 3 000 000 Vorzugsaktien erhielten 1921/22 sowie 1922/23 je 6 2h. Im GefSHätts- In der am 19. Juni-1925 abgehaltenen Liquidationseröffnungsbilanz Cffeftenkonto . «. ... 86|— [Effekten „. 2 047/90 S y 3 066 246 beteiligung der Gesellschaft freihändig zu verwerten. Der der MelelGalt aus dem ¡abr 1923/24 ‘gelangte eine Dividende ni®t zur Verteilung; für das GTStSabr per 1. Juli 1925. Debitoren 79 746|— | Mieten ° 3 672/45 Soll. M Gewinn- und Verlustkonto Erlös der noch zu veräußernden Stücke zufließende Gewinnanteil wird dem geseßlichen | 92 4/2 wird eine lolde in Höbe von 8 do auf die Stammaktien und 6% aut di

ordentlihen Generalversammlung wurde ; G &

obige Bilanz und Gewinn- und Verls-| ea Gewinr- und Verlustkonto, Verlust .. . , « «| 228 513/07 | Handlungsunkosten . . . . | 379 195/91 M per 31. Dezember 1924. Reservefonds zugeführt werden. A t idt Vorzugsaktien vorgeschlagen. L L i i i A reibungen auf Außen- ; i 00 000 7 A a A ad [Berli Dresden bei den durch den Vorstaud bekanntzuma@enden Steüen. Zur« eingewinn für das Jahr 1925 zur | Kassenbestand 37| 404 141 Der Aufsichtsrat seßt sich wie folgt | * stände, Inventar, Im- | lexitalunkosten ui, Dhauern. | CIA ID/E0 13000 auf ‘den Ae lautende Vorzugsaktien Nr. 1-3000 zu le nom. RM 14 und | Lit find dies folgende Gebr. Abadeld, Berlin, Franzose, Strehe 24; Darn

Tilgung des Kapitalentwertungskontos zu | Postsheckguthaben . 7 Pasfiva. zusanimen: Schiffsreeder Emil R. Neßtz- mobilien, Baukosten. . 9 233.21 ollen oe «P 1015 102/98 | 3000 auf den d

Lieserantenshulden . . .. 41 065/41 | Bankschuld . «o 16 139/: ormenkonto . . «

j ili L L nhaber lautende Vorzugsaktien Nr. 3001-6000 zu je nom. NM 1. |Lz Na di : i t V Fei T eittidins wid

E e Ac N Ne tobilien ° 2 18479 | Aktienkapitalkonto . . 150 000|— | laff, Stettin, Vorsitzender, Generaldirektor Gewi 115877 Reingewinn. » « 23 193/77 | Die Aktien Nr. 12010000 tragen die Unterschrift des Vorstands, die faksimilierte |lâdter Bo g Aa aa Rom an lige ee A E R Berin - Beda,

usscheiden des Herrn Herbert Zab b Provisionsguthaben . 707/83 | Kreditoren 209 972/37 | Emil Siemers, Stettin, stellvertr. Vor- e Scol70 | 1 810 832/56 | Unterschrift des Vorsitzenden des AufsiWtsrats und die Unters(hrift des Kontroll» | Fr bold, D ide O, E Me iband, Format CISaR zu AWER,

steht nunmehr der Aufsichtsrat ‘aus den Jl 466/31 | Bankkonto . . . « « « «} 2694/68 | fißender, Generaldirektor J. W. Dunker, L S 6 | beamten; die Aktien Nr. 10 00120 000 tragen die faksimilierten Unterschriften ded | Bredlau: C. Ldecburn Feantfat a ‘M.; H C. Plant, ipzig; Bayer & Deingd

Herren Kaufmann W. ‘Modrok, Bücher- s Passiva, aon A eo S0 s ore RrI iu D Be De t Haben. Per Fabrikationsgewinn . | 1810 832/56 A des APORiNau und U A N ogt, E Ua Nr. die En L cten Ghemmiß und "Deiveia; Darmstädter und Viationaldamt, Kownman e e SAN auf i j dit 1 428 elervefon E , 1 j “Ie y und die Vorzu en, leytere mit den Nrn. 1 rieben, tragen die falfunilierten | Fe Na R d eK P « Ÿ ria Band Wär

S LIO uind Frau H. Pfeissr} E ten Stettin, Konful R. Meyer, Stettin, Dr. “U e AE E 414 689 3 | 1810 832/05 Unterschriften des Vorstands und des Aufsichtsrats sowte die eigenbändige Unterschrift Attien, Münden ; Ÿ. Aufdäuser, Münden; Anglo-Aasträam Bank, Wien

DEadIN T t August 1925) Baut Sa 404 141 i in; | \ VNM 1! Bei diesen Stellen können auc kostenfrei neue Gerona Heindogen A Vorstand. W. Pfeiffer. Vermögen 10619 Der Vorstand. iritbdrat: Eoused Bet Lee Ste GHEN Berlin, den 17. August 1925. des Kontrollbeamten. Ueber die Aktien Nr. 40 001178 000 ist für le nom. RM 120 boden, Bezugrodht e ausgeübt, Aktien zur Teilnadmt an der Generalderaunmtang 5

414 689/79 : : : an Aufsichtsrat. P. Nodewald. 31 466 erma S(lesi L ; rstand. Villiam Herz & M. 9. Meyer eine Aktienurkunde ausgefertigt. v A Ÿ t | binterlegt forte alle sonstigen von der Generalverfammlang deFWofenen, die ANtivts Der Vorstand. J. Petersen, Liquidator. H IAN El inger e BLO L A E aff Der BOLRETIN Des Vo Die Vorzu saktien sind mit folgenden Rechten ausgestattet: Sie baden | unden detreffenden Maßnadmen dewirkt werden.

Aktienge (lf as. vor den übrigen Aktien ein Vorre(ßt auf einen Gewinnanteil von 6 % der geleisteten | L Der gesellhast Einzahlungen mit Nachzahlungspflicht gemäß $ 21 der Sayung; die Vorzugöakildnäre i (Fortedung auf der flgonden Seide)