1925 / 203 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bu

[619181 [61091 [61007] Bekanutmachung. [59061] Reisenbach-Kraftwerk [38393] [61061] Von dem \@G ergebenden Melngewinn werben h % bey qelebTMen Mane

; ldenburgi leisdá brik â 39 j Akti [l in Liquidation. E Kaliwerke Aschersleben. Joh. Ge. Ds ns N c OaaL E E POR Ede Dis Matteraeeatr ber Geri 9 Aacast Men Eew-Seseschasi, Internationale Unfall- und Schadensversicherungs-Gesellschaft. qutgeschrieben, bis biejelbe pie Höhe von 10% bea Aftlenfuyilala orieidt bat Eins

M In der ordentlichen Generalversamm- Bad Zwischenahn. 4/0 igen Schuldverschreibungen von 1895 | 1925 die Eintragung der Nichtigkeit der Gewinn- und Verluftrechnung für das Geschäftsjahr 1924. R V dard Lag P Pi ebt Ma vitats i “d Soda ags e ——— gn M 1 i 9 De ontaptfa ere) d Spi ehalten ble

lung unserer Gesell\haft vom 9. Juli} In ‘der Generalversammlung voin | sowie unserer 4# %/oigen Schuldver)chrei- | Gejellschaft angeordnet. : Wir fordern hiermit unsere Attions » m : È : 1925 sind die Herren 23. Den D zt ree f Umsteluna 5s Langes von 1901 E, dls me ihre} Die C E E Mes gemäß Generäverfuhüluni gébeschl S Vort L ¿fs Ren, K. H. a lo, Monar, M boi Verem elngejablten An enfapita!, wobei dle 9 Ves bes Curt Dre reioe dee Dae era D 0 p On beschloffen Bt Loe em: S is fe dn ges n D A . aufgefordert, ihre 0. Dezember 1924 auf, die Feoseninark. Peinnvartras .. zus bis 891 54 Aederiduk Seba, ) Di d delsgeeypuat al My hi dung F de N on dei vero eiae

- 2 „)., G Q . M —_— 14) i. / e ) j mr 1 merz- und Privat-Ban n : aktien zwecks Umtausch in 171 154 Sas Vilanz für den Schluß des Aktionäre verteilt, soweit nit die Generalversammlung bej Ile ht, hi ju besondetei

IL Prä 2 : eihsmark- Dr. Georg Solmssen, Geschäftsinhaber | worden, und zwar dergesten dah auf je | Aufwertungégeseßzes zutrifft, und die bis] Mosbach, den 12. August 1925. aftien bis spätestens 30. September F Sritige Ia 2 No Geschäftsjahres 1924 Rückstellungen zu verwenden öder vorzultagen dch6mark . S ARG d j Î j vi) N 8 208 964 394/35 f - Alle Bekanntmachungen dex Gesellschaft M lm Devisen Nele

De Disewato:-VeseGatt, a7 vi IOORE Paas glei jus EOs ee A E Tai e fee e F guivatoren: Renz Veith. 1925 bei der Gesell\chaftsfase in Ham- E x. Karl Kimmich, reftor des « eben find, auf, thre U *- } [6184 ur teinstraße 12 mit doppelte E E S A. Schaaffhausen*schen Bankvereins ¿Pam For e neus f bungen, für die die Vorrechte des Alt- l'Atiautir-Wérké Aktiengesellschaft, Oln ie nauceiten. Um Un VAL rlftige Einzab i a8 Ma Ie 5} A. Aktiva.- und Pregpiigen Saal eigei und p Ma welltren, Jetliner G0ilenzellung j in den Aufsi j dern pie biermit unsere Ationâre auf, | dec Vermeidung ves Verlustes des Genuß: | Dednftrie füx Inneneinrihtungen, | Aktie von M, 100 ju erhalten, missen F M —L | L. Kassenbestand 788 899 789/43 | Banfvereln A, Vhsseldors, ben Vanfbaus Lelbeif EMlefles 4 Uo (s Mll Geg. n dey AutfiébratgeartE! wuthen sers en nebst Vewinnantellkckeiawn rets Eng E s eun, Schorndorf. 5 je nom. PM 500000 alte Aktien ein- Gefamteinnahmen . 14 360 413 319/72 II. Geldeinlagen ; ¡ ; ¡ : j N a4 b 76 927 BOD und bem Bankhaus vou der Heybl ersten & Söhne 1 Elbetseld nad Ubi s MEYELGDE Bo E E mit einem geordneten Nummernverzeichnis Monat vin Tage dieser Bekanntmachung | t 2E Ton bee a8 E L Ae dercias ee bis 30. Septemb B. Ausgaben, IIL. Wertpapiere ....,. , «639481 big 10% igen Kapllalertragösleuer zahlbar, wo auch kostenfrei ble neuen t VDenbensdhe in, ¿ Le ortan! : S eller Ausfectigune bis längstens É O B dente PM 32 ded Los n 128000 ias A e B S ep em e : T. «SWhadenzablungen 1516 363 409/61 IV. Reservedepots bei Nückversicherern 96 241 990 bogen unh eliva neu auszugebende Aftlen bezogen werben, blo Yftlon hehusfa eile : E : heu L, Oktober 1925 einschließlih bei Die erforderlichen Beweismittel tür die umeusizllen dergestalt, daß i Umtausch fraftlos E E L S O eit L E E e e die ea STR GRA (nabme r ne alperlam zungen Zintertegt werden in f e Le [51499) 83. Aufforderung, der S es Ers Anerkennung der Eigenschaft als Altbesib | gegen fünf alte Aktien über je PM 1000| Alles Weitere ist aus der Nr. 43 deg V. Schadenreserve - s 765 695 VIL C da! L 46 888 8a0 dr "e idlentn vesGlofsenen, die Alllenurkunden betreffenden Waßnahitien Vayerische Fndustrie - Werke ne reue Aktien S bt hinrei cher e find der Anmeldung izufügen oder binnen | eine neue Aktie über RM 20 gewährt | Deutschen Reichsanzeigers vom Sonn- V. Prämienreserve . . 4555 122 715|31 | VIIL Debitoren „L 3.088 414 fn Divi Antrag ein Anteilscbein ausg v Pen einer Frist von einem onat nahzu- | wird. , abend, den 20. Februar 1925, zu ersehen, VI. Sonstige Reserven . « 251 558 173142 0076,40 i i n Diy denden sin verteill worben ! ¿ A. G,, München-Pasing. auf Antrag ein Anteilschein ausgegeben. | reichen. Wir fordern hierdurch unsere Aktionäre | Hamburg, den 2%. Juni 1925. : Gesamtbetrag . . [7431 410 288 1920 12% auf ein Uflienkapital von 4 2 000000 Die 6. ordentliche Generalver)ammlung Diejenigen Aktien, die bis zum ei Crefeld, den 31. August 1925. auf, ihre Aktien nebst Gewinnanteil- | Der Vorstand. Dr. Heidelberger, Gesamtausgaben . 13 942 953 211/44 1921 B , i » 2000000 vom 11. März 1925 hat beschlossen, das en OuN matt O Be: Crefelder Strafienbahn A.-G. | scheinen unter Beifügung eines Nummern- S ©. Abschluß, 2g la Div, a, mil 26% nbes Dori Mf, 100 000 Stammaktienktapital auf Reichsmark L, werden e til 2 a E n __ Der Vorstand. verzeichnisses bis [PBELRE 20. No- 61887] Gelsenkirchener Gesamteinnahmen .... 14 360 413 319/72 E. Pasfiva, 1922 00%, auf ein Aftlenkapitäl von M 009 000 68 000, das Vorzugsaktienkapital auf Bad Zwischenahn ; S ‘Un 97. Juni a Ä "e vember 1925 bei unjerer Gesellschafts- Gesamtausgaben » .. « ». .} 13942953 211|44 I. Aktienkapital . . 100 000 000 1924 0% , , è ; Reichsmark 5000 umzustellen. 19% / [61026] 11. Aufforderung. fasse in Schorndorf/Wtibg. einzureihen | Bergwerks-Aktien- Gesellschast Veberschuß der Einnahmen . . 417 460 108 II, Prämienteserve «14565 122 7151: 19A 4% , , L „M1 100 000

Nachdem dieser Be\chluß in das Handels- : î s | und diejenigen Aktien, welche die zum ; : j D A i Der Vorstand. Vereinigte Wachswaren Umtausch ertorderliche Zahl nicht erreichen, Jn Gelsenkirchen. D. Verwendung des Ueberschufses, T5 E tin S / (e eas 1a Dle ifeichömarkerbfsnungobllanz per 1, Fanuar 1994 lauleli

register eingetragen ist, fordern wir un}fere : : el 4 j Î ; i Aftionäre auf, ihre Aktienmäntel mit Ge-|_ Oeltienbruns Swegak fabriken A.-G., Dizingen. |zur Verwertung für Rechnung der Be-| Die ordentliche E erinn un L. Dividenden - - 4d 300 000 000 V. Rüdversicherer. . . . „, 510 643 586 Aktiva, Reichsmarkerössnunngsbilanz winnanteilsheinen unter Beifügung eines | [51154] Durch Beschluß der Generalversamm- | teiligten zur Verfügung zu stellen. Die unserer O on 29. paeuar L 11. Zuweisung an allgem. Sicherheits- VI. Reservedepots der Nlickversicherer . | 686 530011 tir j gahlenmäßig geordneten Nummernver-| Lämmerspieler Metallwaren- & lung vom 19 zember 1924 ij das | Einreichungsstelle ist bereit, den An- und hat beschlossen, das Sdammaktienkapi I C ia Ste e Eéie 40 994 722 MAL SIeDIIOlEH 6 ao 04 oes 158 407 42 Grunvslde , i Yftlenfapltal ë I Mrevitotén J

ichnisse 1 i :onfapi i i von nom. 4 188 000000 im Verhältnis L Santiemen L s es ; la Ï0 Septem Ee 1925 einschließlich an e Rate & Co, Ie U os E S D iden ee R 10 : 7 auf E A Aa . Vortrag auf neue Rechnung « » « 14 973 308 X Üeberlhuß A in u A0 460 106 Vlaldinen 0 I bei unserer Gelchäftsstelle, Pasing bei | Lämmerspiel b, Offenbach a. M. | worden, so daß auf je 2 Stammaktien | 20. September 1925. Soweit die Ein- 190 000 000 0e. RM 6 500 000 S an : T7 160 108 Gesamibet E Db q Vilanzreseeven München, Parsevalstraße 17, einzureichen. Durch den Beschluß der Generalver- | im Nennwert von je A 1000,— eine reihung im Wege des Sriftwe(hsels er- stellen. Die Umstelluna der Stammaktien Wien, den 31. Dezember 1924. i E En oe Kasse , , 4 Kür je ® Stammaktien über je Papier- | sammlung vom 31. Januar 1925 wurde | neue Stammaktie im Nennwert von | folgt, wird die übliche Gebühr in An- | Ser rom, 6 600 erfolat in der Weise Internationale Unfall- und Schadensverficherungs-Gesellschaft Materialien mark 1000 wird 1 neue Stammêktie über | das nah Einziehung von PM 5 000 000 | Reichsmark 20,— ausgegeben wird. Der | rechnung gebracht. daß neben der Abstempelung der Aktien auf Wilhelm Exner, Präsident des Vermwaltungsrats Dr Ñ cis Cf Generali | T TO 7 Reichsmark 20, für je 6 Vorzugsaktien | Shugaktien verbliebene Stammkapital | Umstellungsbefhluß is am 12. Februar Diejenigen Aktien, die bis zum 20. De- RM 400 eine neue Zusabstammaktie über 4 , gorals. - Reimann, Generalbirektor. “2 | 1 M6 z1 A über je Papiermark 1000 wird 1 neuÒê’] von PM 20 000 000 im Verhältnis von | 1925 in das ndelsregister eingetragen | gember 1925 niht eingereiht find, werden RM 2% acwäbrt wird: "Die Shamm- F P Bemberg A G (61909) Tie Bereitung ver erslen rei Atipolen erfolale vollig auf uny nt Vorzugsaktie über NReichsma1k 10 aus- 100: 1 auf NM 200 000 umgestellt in worden. : für kraftlos erklärt. aktien über nom. 4 1200 werden auf . . . .4 Wir fordern hiermit die äInhaber unserer Obligationsanleihen aus dem aufgenommener Zthüguraen, leo siegen Me ingen Velrlige unter V gegeben. Auf Antrag besorgen wir, so- | der Weise, daß die Stammaktien im Nenn-| Wir ‘fordern die Inhaber unserer Schorndorf, im August 1925. RM 800 abgestempelt und daneben zwei [61907} Barmen. Jahre 1896 und 1911 gemäß § 39 des Aufroertung9geseyes vom 16, 1, 1926 Zojbungen, Thee Pewertimgtgienien bes §4 wut Terverming fiber Wylibilanwn weit mögli, au den An- und Verkauf | betrage von je PM 1000 auf je RM 10, | Stammaktien auf, die Mäntel und Der Vorstand. neue Zusaßstammaktien über ie RM A Gemäß §& 39 des Aufwertungsgeseßzes | auf. diejenigen Schuldverschreibungen, für die die Vorrechte des Altbesites in An- (119 ve2 J 261 11 De, H fin bewei evtl „Spie G de n die Stammaktien im Nennbetrage von je en mit einem der Nummernfolge | [62099} i ausgereicht. Die Aktien über nom. Mark vom 16. Juli 1925 fordern. wir 164 [pru genommen werden, bei Vermeidung ves Verlustes des Genutrects binnen l. Vie Umnsige im Tee 1924 betrugen 0210 kg mit visammén Diejenigen Aktien, die bis zum 30. Sep- | PM 5000 auf je NRM 50 herabgeseßt und | n geordneten, doppelt ausgefertigten | Hermann Reiners « Söhne Tabak: 9000 werden auf RM 1400 abgestempelt, haber von Teilschuldverschreibungen | tines Monats vom Tage dieser Bekanntmachung an bet unserec Kasse in Falken- D 1 201 000, tember 1925 einschließlih nidt eingereiht | yon den je auf RM 10 herabgeseßten | Verzeichnis auf einem von den ÜUmtausch-| industrie Aktiengesellschaft in Berlin Den Einreichern von Aktienbeträgen, auj unserer Anleihe vom Jahre REDO krug bei Detmold anzumelden. N Visanz per #1, Tejember 144, sind, werden für fraftlos erklärt werden. | Stammaktien je zwei in eine neue Aktie | stellen ausgegebenen Vordruck bei der und Ratibor. die nah dem Umtauschverhältnis 20 Zu- M auf, ihre Teilsuldversreibungen, für Die erforderlihen Beweismittel sind her Anmeldung beizuflgen oer binnen |" T E, Die an Stelle der für kraftlos erklärten | im Nennbetrage von RM 20 zusammen-| Direction der Disconto - Gesellschaft | Die Aktionäre unserer Gesellschaft saßaktien über je RM A) entfallen würden, wele die Vorrede des Alibesikes in [ tiner weiteren Frist von einem Monat nahzureihen. / s j Töôll, i, M n | Aktien auszugebenden neuen Reichsmark. | gelegt werden. Demgemäß fordern wir Filiale Stuttgart, Stuttgart, oder der | werden hierdurch zu der am 19. Sep- | werden wir auf Wunsch nah Möglichkeit Anspru genommen werden, bis zum Falkenkrug b. Detmold, den 29. August 1925, Gruntsiluttonto . ‘4 j 12A (5/4,00 aktien werden für Rechnung der Be- | die nhaber von Stammaktien auf: Handels- und Gewerbebank Heilbronn | tember 1925, E 4 Uhr, | „ine Lusabaktie über RM 400 ausreichen, 30. September 1925 (einschließ Aktien-Bierbrauerei Falkenkrug zu Falkenkeug bei Detmold, Gebäutelonto: j j teiligten nah Maßgabe bes § 290 Abs. 3 | 1, die Stammaktien von PM 5000 zum| A.-G,, Heilbronn a. N,, in Berlin, Hotel Continental, Neustädtische | Nachdem die Gintragung obigen Um- lih) bei uns zur Vermeidung des Ver- Veiland / T R O | H.-G.-B, verkauft: Zwecke der Abstempelung auf Reichs- | während der üblichen Schalterstunden ein- | Kirchstr. 6/7, stattfindenden ordentlichen | 1 „[[ungsbeschlusses im Handelsregister er- lustes der Vorrechte anzumelden. Es | [59978] Goldmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1924 2% Adana 6 LUELOA M 7TIO München-Pafing, den 31.August 1925. mark 50 und zureichen und für je 2 alte Stammaktien | Generalversammlung eingeladen. folgt ist, fordern wir die Inhaber der handelt sich um 30 Stücke à 1000.— ver „Perkoo““ Aktieng ete ll Schaumlsscchv erfahren Maschinenkonto: P Der Vorstand. 2. die Stammaktien im Nennbetrage von | von zusammen 4 2000,— eine neue Tagesordnung: Stammaktien auf, die ántel zum die zum 1. Dezember 1920 geündigt 2 Berkin x0. 43, Neue Kiniafirafe 65/66, D. : , ¿20 4 H A [62172] je PM 1000 zum Zwecke der Zu- | Stammaktie über Reichsmark 20,— nebst | 1, Erstattung des Geschäftsberichts. Zweck der Abstempelung auf den neuen wurden. Zur Anmeldung sind diejenigen E D E E E T T ETTERE T T 1, U Atreiung 6 4 4 VIT U 44 A M4) Vereinsbank Meiningen Akt, Ges. fammenlegung wie vorstehend Gewinnscheinen - Nr. 1—10 und Er- | 92. Vorlegung der Bilanz für das Ge- | 7 eihsmarknennwert und Erhebung der Obligaticnäre berebtiat, die ihre Teil- Aktiva Pasfiva Gn L Detrentonto:) Bela | N lh Ati in Meiningen, in E a. M. bei der Deutschen | neuerungs\{hein in Empfang ait, nehmen. chäftsjahr 1924 nebst Gewinn- und | euen Aktien bei nachstehenden Banken {uldverschreibungen * vor dem 1. Zuli Bürceinrißtung 1— M Aftientarital : 10000, | afsatento: B ¿ s ; 11 U) Die” Aftiqnre unserer Gésellschaft| Vei banr sowie bei dem Banthqus) e U, af ben Arbaber inutende Verlustrechnung nd Beschlußfassung | und Bankfirmen bw. deren Nioder- F 1020 erworben haben und bis zur An- | Patente . A i [_} Berbinlichteiten - 1 1 - [709014 | 8, Gan ut Materien: Betr . 1174/19 i E i 1 : 2 i 8 DET gung. ; ung ; ugu es arie 1eldun ut ; 1 sind, semi E M | T erden hiermit au Freitag, den | i, Dffenbach bei der Deutschen Vereins- | Anteilicheine über Reichêmark 10 aus. | 3, Entlasiung des Vorsdands und Auf- | !Wlsaumgen unter Beibbgung eines ard: |} eidung Glaubiger geblieben sind, sowie | Vorr ftänt L 6 Uhr, zu einer aksteroctécitlichen bank, Filiale Offenbach a. M., Aktien, die niht bis zum 25. Ok- sichtsrats, bis zum 30. September 1925 ein- esches aliGdéliciien Obliggii arne gu C N “1 Telas Gabe T t) ; bis spätestens den 31. Oktober d. J. ein- | tober 1925 zum Zwele des Umtausches| 4, a) Beschlußfassung über die Herab- ießl ; ide ämlih: o E Ie, E j E deus Ui é Generalversammlung in den Saal des : der der Entgegennahme von Anteil- Va tatidald, baue. Qu schließlich einzureichen, G Die Mäntel und Zinssckeinbogen der S T [109 „Deutschen Hauses“ in Meiningen mit | zureichen. La a Ne d. werdén für-Traft ebung des Grundk DUY Q bei der Direction der Disconto-Ge- T | Die nicht zum Umtaush nah Zusammens- | sheinen eingereiht sind, werden für kraft- ammenlegung der Stammaktien im sellschaft, Berlin, fe de

L DAGUGRNaNa Ker Bercertien ‘des regung „Lngereichlen Stammaktien im | los erklärt. Die en für gu ugebenden erhältnis von 2:1 um nom. } hei derx Allgemeinen Deutschen e

i , | Nennbetrage von je PM 1000 werden | neuen Aktien werden für Rechnung ber | {RM 625 000— Stammaktien und Credit-Anstalt, Leipzig zidnié . in depveltzr Auéferticuna ter | Zillino, Rich. Kahn, Wilbelm Limters, Emil Netlig, i Ta A Bn A E nah Maßgabe des Beschlusses der Ge- | Beteiligten zum Börsenpreis verkauft; deren Modalitäten; bei dem Barmer Bank - Verein E Gctaelhgen erlan uer I hee e Hiehle. N Y M Le E 741) 2. Bes [ußfassung über Auflösung der am gs a s n aats E E S Be- D E Inarins een ; Hinsberg, Fisher «& Comp, weiteren Fr: ton einem Monat ein- s E - 1 Cetare us Beute , / / ai A iqui- | Bestimmungen für kraftlos erklärt. alten od S Stimmrehts der Vorzugsakt eldorf, : ¿Fen 51886] Í 1415 G/M4

Gesellschaft. Grnennung der Liqui- | Sie Papiermarkaktien (Mäntel und} Erfolgt die Cinreichung der Aktien bei dreifaches Stimmre®t. Bei B ‘Bayerischen Vereinsbank, ¿ureiSen ten B. Auaust 1925. über Reichsmark 500 0900 nene Aktien Ÿ Siervios Polt e A ULA

en Bogen) sind mit einem nach Nummern | den obengenannten Stellen im Wege] 5, Erhöhung des Grundkapitals um bis München, I. P. Bemberg, A. G 24 Ÿ R Hohmáttiidlict ¿s ¿oooooo A

3. Berichtigung des Beschlusses der S des brieflihen Verkehrs, so werden die NM 200 000 fd i : _E. E : _Generalveriammlung vom 29. Juli | geordneten Verzeichnis bei den Stellen | des, drierrGen L : ul Nom, & auf Len] hei der Commerz- und Privat- R W LangenbreS#. H. Se6L Kammgarn-Spinnerei Düsseldorf ín Düsseldorf . fletlie Gatie 4 004 M MA 1925 über Entlastung des Vorstands. | einzureichen. An den Schaltern der Stellen | üblichen Gebühren in Anrechnung ge Snhaber lautende Aktien mik ein Bank Aktiengesellschaft, Berlin, Nr. 2001—2000, E * Setdeomotediei A, 6. 20 44M

i ist der Umtausch kostenfrei; erfolgt er im | bracht: bei unmittelbarer Ginreihung_an fachem Stimmrecht, ausgestattet mit | hei der Darmstädter und National: (S1S61] L ú Es. 4. Sonstiges. Wege der Korrespondenz, so wird die | den Bankschaltern zwecks Umtausch Zug einer fkumulativen Vorzugsdividende| "bank K. a. A., Berlin, Aktien-Svinnerei Aachen. E Ber L e m Try S 2 A e Grun ms Tertenrmns

R Mae, Be Qi de O übliche Gebühr berechnet. um Zug werden keine Kosten berechnet. von bis zu 10 27 und einem Vorzugs- | hei dem Bankhause Deichmann & f N Fel ber vie E, T e 4 4 L AEZTÉÍ

j Gewinn D Vat 000 000 146 | « 0 O00 00 117400 Ub Cerae aat

| | Mliiertlacttatl nto LE s n h G G4 A5, FTA Po E eilscuwldvershreïibungen fowie die er- 90 9341/4 209145 | Film etonto: rderlicen Bewetêmtttel find nebft einem

_ Tee Vorsiand. s) Ctieglidge Pala vate i 1A, S } r Nummernfolge nab aecctèneien WVer- Der A at set si wie folgt zusammea : Seren F. Zaeuca, Bille b) Cometiutte , 4 16 A1 A liemar Reli, D. Ltt, E 0/6 É s 71 f T0

peralversammlung teilzunchmen beab- Ditzingen, den 25. August 1925. : ; lle der Liquidation s de In der Sengealzersammiuma Len: j der orbzaung ; [tiden meen hre W pOGamar A P. R B et : Der Vorstand. sebung der sonstigen Gewinnante g- E - va B Bank, Berlin, S Verf 15 iff 2e Umftelune tes |Umfiellung der bereits an der liner V Vérsenianvei | (ala a0 004 d 104A E Hornung Dr Fisher s | sowiligung abwelderd von §24 | fe der “Deutschen Esserien- 10 | At arien GseRS# o [gelassenen PM 2096 909 Stammatrien, einge in 2066 LiaA f A mem AderA, 1 20/6 á . / - : ba „O. e indell- We el-BVank an rt a. M. M I epu Mzr Me Der l L c - L B ti L A Het, 0M Us f T ARSE L Be: g 1/7 | Maa hei der Bank A T A A eno laden wir die Aktionäre | [61912] S sowie der sonstigen | hei r Drei Bauk, Berlin, 46 000 Reidhémar? Simmafier ui Die Loge Es Ée une im Jalee E A Ti brtiiormgea 0000 4 e] 2 TA B M. Strupp Aktien efellichaft in Mei- | Unserer Gesellschaft zu der am Mitt- Ernemann-Werke A.-G. Modalitäten der Begebung der neuen | he; dem Bankhause Ephvaim Meyer O ot Reucbémazz? Borungéa?- tien be- aue bene wed Ä o fen ‘23 pte p; See mter ver ema Fu. 2 r L 00 ce L LELAB ningen und deren Silialen bei der Ver- | woh, den 16. September 1925, | Gemäß § 39 des Aufwertungsgesehes Aktien unter Aus\{luß des geseßlichen «& Sohn, Hannover, ar L Yas Handelécegisier M Keie mtd Sie S | A 1A einsbank Coburg A.-G. in Coburg binter- | immer d Herrn ‘Notars Justizra, (vom 16, Juli 1925 fordern wir die În- | «Sei nderangen gemäß den Be- | Ligen Bankhause Hagen & Co, Wr O | Las Grundfapital ter Gezls&aît betrug mgrinclió A 14009 3a T Tegen. Die Empfangsbescheinigung über lberts, Crefeld, ; habeu vom Teilschuldverschreibungen | *- \{lüssen au Punkt 4 und 5 lder Tages- | hei bet “ordbeutschen Vank in Demerisoreien® wid fir #| Jahre 1899 wurten dar M 1500000 5g ige auf ten Inhaber lautete Bot | Litera , 06 P / Ah n: i

: : Ostwall 130, statt- 41 -:Anlei! e von 1919 4 7 t is i. “Ez 2 e d (40 u , Á u É Le Aftien gilt als Legitimation und als findenden ordentlichen Generalver- | oj "ihre LeillHulbverswreibungen, für | nung, und zwar insbesondere der | " Hamburg, Hamburg, fien cinc Elemmuiie ves N T0 [5 D Be ite Ane eb 27, April 1901 aus pem vorgesciene Mewe Jai bet Cerieri Stimmkarte ; sammlung ein. welche die Vorrechte des Alibesißes in §§ 3 und 6 (Grundkapital, Stimm- | hej dem Bankhause Sal. Oppenhein ot SEE s Mie bic [atine 1000 tos die Stammaktien 4 Zuf rf amg an Seriâltais 46 vis Carle A4 j Tagesordnung: 1. Beschlußfassung | Y | den, bis zum reht, Gewinu- und Liquidations- ir. « Cie., Köln, ae. S Rd s mf ger Bge Pur ane a erggge A 9 - Bgeriemmeg ag Der atais gon 41s TAttvene cer, O, Meiningen, den 28. August 1925. . : Anspruch genommen werden, zu gak 3 schen 5 Ztammatien n je Æ O en. 12-1 auf M T C ter1tgeieat, ale iq urt e Bet alies mit 3ea Zrturnataemiig Berwrancate le : L AG A Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: | über Berlegung und Verlängerung der | 2, Oktober 1925 (einschließlich) anteil der Vorzug e. ; bei dem A. Schaaffhausen'f 20 Ciammeattien x je # O0 zur! zuf Stantmattica leid, eat. Sor tem múummeßirigea TtietaiitA s e p i& ck j E Us B A 0A * 1 Geschäftsjahre 1922/23, 1923/24, 1924/25 Vermeidung des Verlustes der Vor- . Ermächtigung des Aufsichtsrats, in Bankverein A.-G., Köln, =0 S Een Al B „F E | fammeagelegten Sta fties gleicigeitelt, Von tem mmmeßzrigea Ttientayital Bortrag uf ese Reibrrad D B YAA Dr. W. Drosner-Schlesinger. emáß & 2, Ziffer 2 der zweiten Durch- Li ermel en s Dertusles der Gemeinschaft mit dem Vorstand die] bei dem Bankhause B. Simons & Pmiteiluna einveidier. erhaltet faët 5 jm A 220000 muten rif Peneratuersammlanese hu m" e jaire 195, E Tr A [61833] Mrungbvecdrbmeita Wer Goldbilanzen T Drebeu Modalitäten für die Durchführung| Co., Düsseldorf. bega. 20 Giogliliias Mer j M 20,— [G 250 000 zum Nurse vow % amekégesonsi, Das Semnvliepttes beleug 6 j Zur ordentlichen Generalversamm: | vom 28. März 1924, 2. Vorlegung des | hei dey Gesellschaftskasse, Schan- der Beschlüsse zu Punkt 4 und d fest-| Soweit vörgenannte Banken und e E E. E Se S femtitai tom 0. Zectembez 1521 bill cue Ecgóuag wit Aktiengesellschaft in Sennewiß | der Shlußgelninn- und Verlustrecmung | gener Straße 48, Gesonderte Absti Bankfirmen Niederlassungen in Berlin, F "Die Beliher von Atienbeizägen. bic | zux 46 200 06 7 sieiger auf ten Jubaber, lautenves Vorgezoottten air serfalew | Eon, L Be, R tür Sun. uus Ie bei der Deutschen Vank Filiale| G Iran ee B Aachen, Bremen, Bredlau, Term zit zuf M 5006.— alèer Nemwe:t e: | Stmmredit mb bie Generalveriammlang tom 24. Februar 1922 ine weite | amm - 7 bmw . Halle a.. d. Saa erden hierdurckch | für a exlängerte e]chasts1ahr é VY " | vor rfeld, , ; L E L E E inn T A GAN 16, Laer daf es Ma i Lay S eriea daificgs | P A W die Aktionäre auf den 26. September | 1922/23, d. i. {ür die Zeit vom 1. Juli Me Ra e und National- {blu der Generalversammlung zu | q, M., Gelsenkirchen, Armbury, tin MehewaieE n S E E Erhöhung m - L 7 oe MA L S Ital Grnifiidlads A Af 5A i É A: art Nachmittags 4 Uhr, nah | 1922 bis 31. Dezember 1923, 3. Be- Bank Kommanditgesellschaft auf den Punkten 4, 5 und 6. Hannover, Köln, Königsberg i. Pr S ua T Teile TLEREE vas 2 Ender 1922 ie Clans enaewanicit, trie Tarmasaîties | Leátlonte 2M E 8e Paas A erlin, Friedrichstraße 210 1V., Aufgang1, | s{lußfassung über die Genehmigung der| Aktien, Filiale Dresden, und | 8. Wahlen zum Aufsichtörat. Leipzig, Magdeburg, Mülhein- n E L S Bde ae E duns T eflikóme, mmerialó 14 Tagen vom 3. November 1922 46 | Moschinentonis - | 123400 Cmeriitiie | 19 9A eingeladen. S Ia und Gewinn- und Verlust- deren Depositenkasse H. G. Lüder, | Zur Teilnahme an dieser Generalver- | Ruhr, München, Nürnberg, Stutb» Imebentee Wiemer wu dk in ag ag E S e C due Raduaílara ies M 10O s lis Diûteten, Bades , 54/1 Tres | Le Gegenstand der Tagesordnung ist: | rechnung zum 31. 12. 1923, 4, Erteilung Dresden-N., Kaiserstraße 6; sammlung sind nur solhe Aktionäre be- | gart unterhalten, kann die inreidunf Dis & o F 5 auf jeve Zorg gs Los E Gemataia (0s Geld mmecie A 300096 | Fattiermagn , 3241 i T5 08 Soi6in A Bigts | 1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz | dec Entlastung an die Mitglieder des in Verlin rechtigt, welhe ihre Aktien oder die auch bei diesen erfolgen. M ren Bott: fg Metan bele : : artet e 2006 p: . Arien p "E " 41600 m tes Keane 12006 | SAatonts | i rrudeal fd A VIA O, sowie der Gewinn- und Verlufstrech- | Vorstands und des Ly 5. Vor- | hei der Deutschen Bank oder darüber Tautenden Depotscheine deutscher | Die Mäntel der 600 und 1200 Pay e vié-1:14 zem Amteilscheinen unmterßiz#en Ssennon Er tom. 4 2000006 bers n vet Beta Pie tva iti, 6 ot V ae i Miet | E | fo

1echnung per 31. Dezember 1923. [lage des Umstellungsberihts und Ge- | bei der Darmstädter und National: | Banken oder die Hinterlegungsbescheini- | mark-Aktien sind nah Gattungen aus iers es a e dd 72 I 2. Entlastung des Vorstands und Auf- | nehmigung der Goldmarkerò nungs- ank Kommanditgesellschaft auf | gung einer Hinterlegungösstelle über diese | trennt unter Benußung der a i n zíe Nummera 1—20 _ . s L L gu ul E Cure, Ae s E as iudad sichtsrats für das Geschäftsjahr 1923. nehmigung 1. Januar 1924, 6. S Aktien. dg aa: ken mit einem moe obigen Stellen erhältlichen Form unierer | aradat mag Ge O O cid En ase Ba E 06 ad - Zan E Va Poteriatien m rial fei E Ä An 8. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- | fassung über die Umstellung der Papier-| Zur Anmeldung sind diejenigen Obli- | spätestens am 16. September 1925 in den | lare arithmetisch geordnet e 2. Dezembex 1925 Fre Mlliew mit leeres Salli ver Puls ée Feb 6 vie GiMidt. i E A A8 bilanz per 1. 1. 1924 nebst Prüfungs- | markaktien in Reichsmarkaktien vom | ggkionäre berechtigt, die ihre Feil chuld- | üblichen Des bei unserer Ge- | reihen. Ueber den Anspruch auf ub Gewinnante:Feinioger 1ft znem er mg Se ten. E us erat, ta auf 1M 105 Valetiae fia nom. Ht 5060| Tie Gld mite met t 00 E E85 v6 S Zarte fe über die Umlellung des | dec 0E N e R des Meine | verschreibungen vor dem 1. Juli 1 er- | sellschaft in 9x oder bei Eine Notar |händigung von Zusabaktien , über t Surnenf e | aœointa Ver gie Acnen E E DA fs j intea Zut Beratiéituna 12anags Mle lées Fotineruait tes v0 fe 160 5 fassung über die Umstellung des | vermögensübershusses in den Reservefonds, | worben haben und bis zur Anmeldung | hinterlegen oder den Nachweis erbracht A 400 bzw. RM 20 wird eine g Eins Edle ziuzurziden P E Ti ‘u Gncéidiaa va Wien gels Gatte f mit vem Se i nats Lie etiéteilten Saxe ieten Staate s Bie wis rif Kapitals auf Goldmark, Aenderung | 8. Saßungsänderungen, soweit sie dur | Gläubiger geblieben sind, sowie die ihnen | haben, daß die Aktien bei einer der nach | übertragbare Bescheinigung „erteilt: 2 ver 1ierer Goteilidait in Sade g R nas a iretes in Dames, 58 Gere ation. Suerien A d Se Bd ais e Uta Bil ant Mud ten f d M A E 7 jdur 38 des Aufwertungsgesebes bezeihnelen Stellen rechtzeitig hinterlegt Mee una i 8 O er 4 ée: dem A Sehaaffiautenden Fant- E Pee Aflión lauten au bea alaber s lis Ente 0 S Zit % nam. diatt nt Set Geftelnaa dee ir E E E Bare D : Ae A O L E ! Dr ulee | gleihge igationáre. R E ALALEN- CEAE O A O esche zarzin A 00 16, Ss T 06 m0 triata Vie tfadilierne fatetideiii éuei Vitdliese ves Gertlidati werl teren iet & Bde mf ian V Cine 6 jowie Ver Gewinn- d Verluftrech mächtigung des Aufsichtsrats W Durh- Die, Mäntel und Zinsjcheinbggen der in Verlin: reihung gegen Rückgabe dieser Beste? g zin L S. fer R 506 fs, 1000 ums tragen vie falmiliere Viatetióntt iues Vit a clida iat muer:

: ; Tat ; Telfridt ien “s À Lai welden due Sue is tr (10 Eon ete Gee rechnung per 31. Dezember 1924. führung der gefaßten Beschlüsse und der | Teil uldvershreibungen fowie die er-| bei der Darmstädter und National: | gung, Die Stellen sind berechtigt, S Gel E aas Yufiditäratä Me E En ti mati ee Sai Stet, Cleve Lie Tavrites tas mit wr Än Hdt, v6 Prang neh A Bie wie b. Entlastung des Vorstands und Auf- | entsprechenden Aenderungen : der | fordevlihen Beweismittel sind nebst einem bank Kommanditgesellschaft auf | nicht verpflichtet, die Legitimation Á bei vem Banfiemé Tebrid Cid: | Sorsiaut 5 Gemeraiecriamatan q vkleite uta ei BE Gai falen À Damit A mf (550 24 / sichtsrats für das Geschäftsjahr 1924. | Sahungen, 10, Vorlage des Gelbälis: der Nummernfolge nah geordneten Ver-| Aktien, Einreicher dieser Bescheinigungen & Co. Forfin e E En I e iben Gerien: ferm Bithira, Tot, Tiutlter vex Lie (m Süfetrert werxen Sre er CAL bt fes A6 6, 6. Beschlußfassung über Erhöhung des | berichts für das verlängerte Ge|hästs- | zeihnis in doppelter Ausfertigung der | bei der Firma S. Schoenberger | prüfen. =ndiautd Die un Cmeiders mommen beseht lf A Bot, Tot Ta, Get det, feltis wotoas ca. 1200 4% eat us : Aktienkapitals. jahr 1924/25, der Bilanz und Gewinn- Aarmelbuna beizufügen oder binnen einer «& Co., Die Abstempelung bzw. Aushän E euen Wien merten aid vie Intél- Due S Mae Brin lielcetitiecai Sofie, Boyaufi Ktélece Sti ver Lie Zal er Tceiter ms Snoeteltes wtrtiat gerin, “s u Tixtei 7. Neuwahl bezw. Zuwahl zum Auf- | und Verlustrechnung zum 830. ‘6. 1925, | weiteren Frist von einem Monat bei der- 8lau: der neuen Zusaßaktien erfolat Pro Sik kbeine 106 Trudfequna ifier nat A Skiarer Éomperjen Gibetitis, ta Frma 59 L fee # Cie emen mnt ge fue e gutes A ab TeT ris a A E E “D Vai ( Lit tid er Feinden Bie G t wort vem i 75 area mnn Partraca tse

8. Verschiedenes. bis 30. Juni 1925, lußfassung | Anmeldung erfolgt ist. bank Kommanditgesellschaft auf 1 Cn Die iber 100%.— aller Hemer [4 T L C „D er t Bak Set, Zaueniues vei | pier u. Lex Lewis eet se Aegrsinne ctisettllcer Aer 15 Leffe

An der Generalversammlung können | über die Genehmigung der Bilanz zum | Die Anmeldung der Vorrehte des Aktien, i die übliche Gebühr in Anrechnung S lententer Wien. de Ke am 2 Le- | Zhrauben- m Ä s Mútiliná, Valdes, n Trins dam tens Cme. vimgunges. me vie Vitalieser fd e Vie 0 tes G Tut nur die Aktionäre teilnehmen, welche ihre | 30. 6, 1925 und Uber die Verwendung | Altbesibes ist Ns soweit sie an | bei der Firma E. Heimann, Wir weisen darauf hin, daß Vers mber 1955 midt znaerzidt ih En He; r A 14 E Kg Ai, E wi Pam mac VerraSiau es, Seratfanicas- | 6 vem Berin. jer 10 minde Zt A Ses f, ‘inn 0 Sie Aktien oder Interimss{eine spätestens am | des Reingewinns, 12. ia des | den altern der Anmeldestellen erfolgt; | bei der Firma v. Wallenberg-Pachaly | sihtlih vom fünften # Men or e miß § 17 ver etter Sacbrmas Saden; Gail x A E E E L de, Berin Miss exfoligm dritten Werktage vor der Generalver- Ee und des Aussihhtsrats, | anderenfalls wivd die übliche Provision in «& Co, lauf der genannten Frist nur noch d? “Is rerortmma aur Gofbilanazeziecióma Mr Æamul Mar “wr ‘vid A Glidtiiia Abdllés, Mae v ven lie vie Mud futträae leme ‘fir n 0 Ft Ader alons A 0 aid les fammlung, den Tag der Generalversamm- | 13. Wahlen zum Aufsichtsrat, 14. Wahl | Anrechnung gebracht. in Ratibor: Reichsmark Gngeneen und e Gese Pañlos ire Dies Erle dev TAe Mitglie Ps de Kue v P gen / Gnriditims mt t Vomate e. Ler Boueriorcia 104i ener Ait r e lung nicht mitgerechnet, bei des Bilanzprüfungsaus S, Die Cntsceidun darüber, ob ein- | bei der Darmftädter und National- | Aktien über %0 und RM ss erfolat aseifils fn olde Pia vie (bung Ihres Imte roe hs Gb h4 A Aé6 p juhete ferleiumg en ülti ver eris #50 vlles atr mre POOA mam.

Herrn Notax. Dr. Bauer, Berlin W. 62, ur Teilnahme sind die im Aktien-"| gereihbde Beweismittel ausreichend sind, bank Kommanditgesellschaft auf | bar sein werden, bärdinunt die zum Erfats urs zee Mies «) (N, ! 7 daa n ha Vitdies, vet Boiiere clált Bifeikherf, m Tuaut 125

Kurfürstenstraße 103, ou arine R haft eingetragenen wn m A die Anne s 4 N Zweigniederlassung Ra . Die Abstenpetun T x n es E ' nid erden A v (u g 4 Kay g Ps / M | U Bitte. ; ktionäre berechtigt. ondern unter unjerer au reyliqzen or, Jver neuen ; R O e e Anr Tal 6d h T i S VAuaeona. 560 weder m: 4

V E L 30 Swtember 1995 nur nos E Bes Éa de fr f A A + "f lies Ii, ml es Vere mei fupttéle at ur Gru jarfteienton ros ns Trim N ese As,

Sennewitz, den 81. August 1925. Crefeld, den 26. August 1925, erantwortlichkeit durh uns. bei der Firma H. Hoeniger «& Pick |30 f nt feamtraat 1uf ie f Hl a E A «6 Sitten enneuns G f Gui Á Kommanditgesellschaft, rection der Disconto - Gesellscho?: zrärten Mes Eu Led Por (ften O U On A ien Pomericem tg vie Stalidan. 00 ZUAÆ iber e cid 99 e 20 A0 A ver B

Der Vorftand der Gemeinnütigen | Dresden, den 31, t 1925. 1 a ew Chemische Fabrik Sennewiß odeidén Siedlungs - Aktiengesell- Ernemann-Werke, Aktiengesellschaft in Hameln a. Weser: Berlin, j 5 4A A fiele Wi i auen fri inn n Tai e inen wein. Tileiae e Des u Gat 1 v Prie Pie water eris Uktiengejellshaft. schaft. a Drv.-Jng. E. h. Pen E L ne MAEA bai der A redevane S D Essen, a Aal over ; E E Le i enenten Tre I A ie Mlhe iber M 200 femmert| Grei, 5 Ats: 1005 L i tôrat: Eichenberger, Dr. e x. ohanmwmes Heyne. exander erlin, den 28. Augu ; adies, ix 7 7A omi AiiMck trat M Lem MeRNEN T N G c d ia [ i f, r É s E on "D [ Tei dck L T m : N A Ern e mann. Der Aufsichtsrat. R. Neiners, | Bergwerks « Aktieu - Gesellschaft Sar Sis as s t Ane Cie Tat (Beschafläjaht wi fh mt ven Reat Biel ZAiMe

in Bre / , : 1E : Ko! G: T ( National- 9 am er g der i sidtsrat. d. i. für die Zeit wt Fre 1924 jenigen telle einzureichen, bei der die | bei der Darmstädter und Natio fel, en 0 vorstehende Benn werden lets: Bernet