1925 / 208 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T [21345]

Kaiser-9tto A.-G., Vereinigte Deutsche Nahrungs

(64010) mittelfabriken Heilbronn a. Neckar.

__ Die Aktionäre der Kaifer-Otto A -G., Vereinigte Deutihe Nahrungénj fabriken Heilbronn ‘a. Neckar, laden wir hiermit zur ordentlichen Gene, versammlung für das Ge)hättsjahr 1924/25 ein auf Samstag, den 26, @ tember 1925, 11 Uhr Vormittags, nah Stuttgart, Darmstädter Nationalbank, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Filiale Stuttgart, Tagesordnung : F Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und 9 lustrechnung E Aktiva, 2. Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz und über die Gy Grundstückskonto migung dér Gewinn- und Verlustrehnung. i ' Gebäudekonto . 3. Beschlußtassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichts Gleisanlagekonto 4. Ergänzung des $ 18-der Statuten im Sinne des Beschlusses der ory Otenkonto . lihen Generalversammlung vom 27. Februar 1925. Maichinenkonto Diejenigen Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung bete], Inventarkonto . . wollen, haben spätestens am dritten* Tage vor der Generalversammlung ihre A Fuhrparkkonto . . bei der Gesellihaft dder der Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgesells4 Kraftwagaentonto . auf Aktien, Filiale Stuttgart oder Heilbronn, oder bei der Dresdner Bank Fi} Kassenkonto s Mannheim oder Heilbronn, oder der Handels- und Gewerbebank Heilbronn A, ( Kontokorrentkonto Heilbronn, oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen j Effektenkonto .… Im Falle der Pinterlezung bei einem Notar is} der Hinterlegungésgs Waren- und Vorrätekonto spätestens am Tage der Generalver1|ammlung in der Generalversammlung vorzuly Heilbronn a. N., den 5. September 1925. j Kaiser-Otto A.-G., Vereinigte Deutshe Nahrungsmittelfabriken, |

Summa... Passiva. A. von Magirus, Vorsißender des Aufsichtsrats.

Aktienkapitalkonto . . Konto für Abgeltung der Vorzugsaktien (zurückge- , stellter Reingewinn aus dem Geschäftsjahr 1923) Kontokorrentkonto . .. . Bankkonto . Hypothekenkonto . « « « - Reservefondskonto « « « « 4 500|—

Summa . . 378 099/12 Schmölln (Amtsh. Bauten), am 5, November 1924.

Guß- & Tafelglashütten Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Guido Elbogen. Willy Jenßb\chM.

(63577) Vilanz per 31. Dezémber 1924.

[63964] Berichtigung.

Das Aktienkapital beträgt statt 25 600 nur 24 000 NM. 1600 NM wurden in Reterve gestellt.

Die Vorzugéaktien wurden in Stamm- aktien umgewandelt

“HSiller-Uhren A. G., Stuttgart.

[63576 | Goldmarkeröffnungsbilanz - per 1. Fanuar 1924. 1.

[64019] Bekanntmachung. - Gintho-A. G. Fabrik (3. Aufforderung. h F feiner Die ordentliche E a

Holzwaren in Münster a. N. | unserer Gesellschaft vom 22. ber Die Generalverjammlung vom 24. Fe-| 1 bezw. die außerordentlihe General- bruar 1925 hat. beschlossen, das bisherige | versammlung vom 17. April 1925 hat be- Grundkapital von 15 000 000 Papiermark | {lossen das Grundkapital von 000,— PM auf Reichsmark

Die Neichsmarkeröffnungsbilanz per 1. April 1924 lautet wie folgt: : Aftiva Reichsmarkeröffnungsbilanz per 1. April 1924, Passiva.

: M RM [3 Grundstücskonto Hotel Bristol | 5 000 000 : 15 680 000/ Gebäudekonto Hotel Bristol . | 1 400 000 1 568 000|— Hotel Bellevue-Konto . . . . | 2500000 Kranzler-Konto. . . . . « .| 400000 _ Anventarkfonto gt 1 Maìichinenanlagenkonto « « 1 Beteiligungskonto !) 1 400 000 Konto für vorausbezahlte Prämien Kassakonto . Effektenkonto). . « Debitorenkonto: Bankguthaben 1 509 829,75 Verschiedenes. 99070 93

MWarenvorratskonto

Konto für wertbeständige Steuern L ; Rentenbankbeteiligungskonto 8)

7 [63162] „Magnet“ Tabakfabrik Ukt.Ges.,

Herbolzheim i. Brsg. Bilanz þer 31. Dezember 1924.

Kasse und Post\heck . 905/41 Effekten a E 23 883/02 262 856138 15 086/96 59 504

362 236

1 E am 30. 6. stattgefundene General-

veriammlung kat die Auflösung der Ge- llschaft beschlossen.

Gemäß H.-G.-B. $ 297 fordere ih die Dläubiger hiermit auf, ihre Ansprüche n die Werggarn}pinnerei Schädler & Co G in Hainichen bis spätestens 5, Oktober 1925 bei der Ge1hätts-

[ [63544] L Bilanz per 31. Dezember 1924,

Attiva. S Grundstüde. 13 075,— Zugang …. 500, 8

Bauanlagen Bahnhot N ord |

ca. 1009/0 Abschr. 2 660, Bauanlagen Dahn! Süd

ca. 109% Abschr. 5 220.

Eijenbahnanlagen?1 295,— Zugang . . 52012.70

123 307.70 ca. 10% Abschr. 12 307,70

Maschinelle Anlagen

4 050, ca. 10% Abschr. 450,— Elektr. Licht- u. Krastanl.

3 300,— ca. 10% Abs{hr. 300,—

Rollendes Material 47 899,55 7 800,—

Zugang - . D5 699,55 1 800,—

Abgang . 53 899,55

ca 10% Abschr. 5 399,55 |

Inventar . . . 1 640,— ca. 10% Abschr. 140,—

h 13 575

Aktienkävitalkonto

Reserve] ondékonto

Hypotbeken)hulden- tonto 4)

256 451 1874483

540 144 090|

60 96

im Wege der Umstellung auf 15000 Reichs- | 22 200 Gesell|hatt anzumelden ie e d Ane Um selung t be B e e U telle der Gese den. u en je a ie erfolgte Umstellun z

Hainichen i. Sa,, den 1. September | 1000 Papiermark eine neue Aktie über | Reichsmark in das Babefvrteliter eines Außenstäte Lte 92%. Z 20 Reichsmark. Die Aktionäre werden | tragen und die Veröffentlichung erfolgt ist, Anlagen Las 2: Perggarnspinnerei Schädler & Co. | aufgefordert, die Aktien nebst Gewinn- | fordern wir die Aktionäre auf, die Aktien S E R

Aktiengesellschaft in Liquid, anteilsbeinen zum Zwecke der Umstempelung | nebst Dividendenbogen zum Zwette der er Liquidator: spätestens bis 15. Oktober 1925 bei der | Abstempelung auf Reichsmark bzw. Um- Dr. M üller. j A.-G. oder bei der Württ. Privatbank | tausch in abagestempelte Reichsmarkaktien A.-G. in Stuttgart einzureichen. Aktien, | an unsere Geschäftsstelle in Westig' i. W., die nicht rechtzeitig eingereiht sind, werden | Kreis Jserlohn, . umgehend einzureichen. gemäß $ 290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt. | Nah Beschluß kommen Stücke von 20,

Münster a. N. b. Stuttgart, den | 100 und 1000 RM. zur Ausaabe. Es ent- 30. Juni 1925. fällt hierbei auf je nom. 4000,— PM

Der Vorstand. Aktienbetrag eine à RM 20,—, auf

le nom. 20000,— PM eine

Papiermark eine à RM 1000,—

nenen, j E L Mut ver-

eibende Spißen wird auf Antrag pro

RM 5,— ein Genußschein bezw. Anteile ¿ i shein ausgestellt.)

Dié ordentlihe Generalversammlung | Dieienigen Aktien, welhe bis zum unserer Gesellshaft vom 26. November | 1. Oktober d. J. bei unserer Geschäfts- 1924 hat beschlossen, das Aktienkapital | stelle niht eingereiht sind, können zur von 45 000 000 .4 auf 225 000 Reihs- | Abstempelung niht mehr zugelassen wer- mark zu ermäßigen in der Weise, daß jede | den und verlieren hierdurch ihre Gültigkeit. über 10000 # lautende Aktie auf | Ferner wurde in den obigen General- 50 Reichsmark gestellt wird und für je | versammlungen eine Zuzahlung auf diese 4 Aktien über 1000 4 eine neue Aktie | abaestempelten Reichsmarkaktien be- rana Top riGomens durch Umstempelung \{lossen, wele auf ie RM 20,— Nenn- gewahrt wird.

betraa der neuen bzw. abgestempelten Nachdem der Umstellungsbes{chluß in das | Atien RM 6,— beträgt. Diese Zuzah- Handelsregister eingetragen worden ist,

luna hat bei Einreichung der Papiermark- fordern wir zur Durchführung dieter Um- | aktien zur Abstempelung, spätestens aber stellung die Besißer unserer Aktien auf, | innerhalb eines Monats ab heute auf ihre Aktien nebst Gewinnanteilscheinen | Unser Bankkonto beim Barmer Bankyer- und Erneuerungsscheinen unter Beifügung | F: Komm, -Gesellshäft auf Aktien, eines doppelten, arithmetisch geordneten | geerlohn in Westfalen, oder auf unser Nummernverzeichnisses bis Jun 20. Of-

ostsheckonto Dortmund 15 918 zu er- tober 1925 bei unserer Gesellschaftskasse, Hannover-Ridlingen, Göttinger Chaussee

Kreditorenkonto .

Konto für vorausbezahlte Mieten

Rentenbankshuldkonto®)

23 500

47 400

GM [S 17 500|— 149 300|— 900|—

58 000|— 42 700|— 22 800 2 350

2 600 3972

22 839 137

58 574

378 099/14

4415 34 5265 6 528 293

14

Pa va, Aktienkapitcl O i

o 0 185 240 Meserve . “e 56

20010 155 902 1 083

362 236

Gewinn- und Verlustrechnung ___per 1924.

93 21

14

“Erport » Aktien - Gesellshaft,

München, Tüirkenstr. 31. Bilanz per 31. Dezember 1924.

Aktiva. iht eingezahlte Aktien . Mobilien . « « +

Passe 6 G A0 E Effekten « - 2 000 Debitoren 3724 Nertriebs- und Vertreterorgani- « sation, Verkaufsmonopol . |22 000|— Rarenbestand . « « «e «1 6117/40 Nerlust o o 50 00 06 13 245/47

62 425/08

Schulden. .

1 608 900 Gewinn pro 1924

496 798

6 540 144 090

| 19 523 565 19 523 565/56 1) Unter den Linden 2 G. m. b. H, Kranzkler G. m. b. H., Löhago Finanzie- rungs8ge!ellshatt m b. H

2) In der Hauptsache nom. .46 800 000 Aktien der Eisenbahn-Hotel: Gesellschaft.

8) Inzwischen aufgehoben. s

4) Aufweitung der Hypothek Bellevue PM 2 650 000.

5) Fnzwischen autgehoben.

Die in die Bilanz eingesetzten Werte für die der Gesellschaft gehörenden Giunditücke übersteigen die Anschaffungépreite unter Berücksihtigung normaler Abz \hreibungen nicht; sie betragen annähernd die Hälfte der Friedenswerte und ents» sprechen in der eingeseßten Höhe dem betrieb8wirtchaftlihen Gebrauhswerte.

urs M Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung per 31. März 1925 lautet ie folgt: Bilanz þper 31. März 1925.

——

0

H

. 113 500

1 500 337

em T

[44371] Gebr. Meyer, chem.-techn. Fabrik A.-G. in Hannover- Ricklingen.

RM [9 271 953

21 291 1 083i

294 328

i Soll, Sabrifations- u. Handlungs- unkosten . . j Steuern 8% Gewinn per 1924 .

305 000

[62395]

Rheinische Elektrizitäts-Aktiengesellschast, Mannhei

Bilanz auf 31. Dezember 1924. Aktiva,

Haben, 48 500

Verschiedene . .. . . .| 294328 Herbolzheim, den 1. September 1925. Der Vorstand.

4 500 - $7349

6 750

1 500 252 075

RM | Ï 4717 0601 11 899 775 1 443 0004 264 6 d 2 662 070 2 961 93 362 800)

03

Betriebsunternehmungen . « « Beteiligungen . E Grundstücke und Gebäude « « Einrichtungen und Fahrzeuge . Waren S L ¿ Außenstände und Anzahlungen. - Wertpapiere . ase; Bankguthaben Wechsel

Bürgschaften und Hinterlegungen

Pasfiva. Iftienfapital *70/0: 4.90 S Berpflihtungen. « » .. «

90 000|— 12 425/08

62 425/08 Gewinn- und Verlustrechnung.

[63105] Boizeunburger Stadt- u. Hafenbahn A.-G. Boizenburg (Elbe). L. Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1924.

va,

Pas Aktienkapital . Reservefonds . Kreditoren Eisenbahnerneuerungsfonds

200 000 20 000 24 997

7 0773: 292 075

Zehlendorf, 8. Juli 1925.

Zehlendorfer Eisenbahn- «& Hafen Aktien-Gesellschaft.

Leonhard. Dr. Jacobi.

Gewinnu- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1924.

RM -

5 000 000 1 400 000 2 500 000 400 000

1

1

1 400 000 8 613

96 31512

tiva, Grundstückskonto Hotel Bristol. . Gebäudelonto Hotel Bristol Hotel Bellevue-Konto . KranzleréKonto . i in s Inventarkonto d Cid Maschinenanlagenkonto Beteiligungskonto!) . Konto für vorausktezahlte Prämien

TTLLLL S

168 737,36 170 054,25 L 283 359,45

M 72 998

2777

S S D ® S .

Soll. Betriebsausgaben . . .… .. Zinsen des Kapitalentwertungs-

kontos A Nücdlage für höhere Aufwertung

der Landesbeihilfe und der

Anleihen /

U 71 88 59

M 14 935 719

15 655

Soll. - Inkosten, Gehälter, Zinsen usw.

622 161 Mbschreibungen. . « « « « -

| 30436 « 125 167 81

® o. o . L) ® o s o .

folgen.

Haben, Wesstig, den 3. September 1925.

Bruttogewinn . «

Pasfiva. 7199

P

add

D D. 6.9.0.0 6/6

Od Ou

Kassakonto . Ss Lea A e

Cffektenkonto) ... o. 0

Debitorenkonto: Bankguthaben Verschiedene

Warenvorratskonto « « « »

6 401 888

. 3 453 640,99 142 446,61

60 600.00

3 596 087 773 855

21 536 762

bs C d O

[S n

Passiva, A se . [15 680 000 1 568 000

Aktienkapitalkonto . ©» « » A i Ï 956 451

Neservetondsfonto. „. . . breditorentonO ed

L 9 722 965

editorenkonto 1 309345

ewinn- und Verlustkonto: Gewinn 1924/25 . Verwendung des Gewinnes: 30/0 Dividende auf 4 15 680000= . . 1254 400,— Ubzügl 89/6 auf 4 5 740 000 Stammaktien Ut. C, die gemäß Vereinbarung nicht zur Aus\s{hüttung kommen : 459 200, Neberweisung auf Spezialreservefonds zur Verfügung der Generalversammlung Vortrag auf neue Rechnung

796 200,—

459 200,— 54 945,67 _

1 309 345,67

0D T9000 0

1 536 762

1), 2) und #8) Siehe Fußnote zur Reihsmarkeröffnungsbilanz. Gewinn- und Verlustkonto.

E Debet. RM |s

Steuern und Abgabenkonto). .. ., 1-450 528/91 Sonstige \teuerlihe Abgabenkonto (Behe 1 048 171/46 Gehälterkonto as í 741 732/99 Löhnekonto « «1 2101 946/41 Generalunkostenkonto ?) « «1 1674 017/18 Bilanzkonto : Gewinn vom 1. April 1924 bis 31. März 1925 . } 1309 345/67 8 325 742/62

Kredit.

0.0 6D 00.00 D-9__.DE aE@ -

97 65 62

258 824 8 066 917

8 325 742

insenkonto ... . 5 eneralbetriebskonto).

1) Hierunter laufende Steuern 4 1 276 423,97. 2) Hiervon Aufsichtsratstantieme 4 23 000,—. 8) Hiervon : VGeaaungea NM —; Mieten RM 647 970,27 ; der Betriebe RM 7 418 947,38. i as den leßten fünf Geschäfstsjahren hat die Gesellschaft folgende Dividenden verteilt : für das Jahr 1920/21 5% auf PM 2 800 000 Vorzugsaktien und 15% auf PM 9500000 Stammaktien, für das Jahr 1921/22 5 % auf N 2 800 000 Vorzugsaktien und ' 20% aut PM 9 500 000 Stammaktien, für das Jahr 1922/23 590% auf PM 2 100000 Vorzugsaktien und 200% ‘auf PM 12 800 000 vollberechtigte Stammaktien u. 50% auf PM ‘8 200 000 nur zu einem Viertel divi- dendenberechtigte Stammaktien, für das Jahr 1923/24 00% (der sih ergebende rechnungsmäßige Ueberschuß von M 17-133 185 490 321 697,80 wurde bei der Um- ; tellung mitverwendet), für das Jahr 1924/25 80% auf RM 15 680 000 Stammaktien.

(8% auf RM 9 940 000 werden verteilt, 8 °%/o auf RM 5 740 000 Aktienkapital verbleiben ver- einbarungsgemäß der Gesellschaft und werden einem Spezialreservefonds zur Verfügung der General- versammlung überwiesen. )

Der Umsatz für das Geschäftsjahr 1924/25 betrug rund RM 13 125 000. In den Betrieben der Gesellschaft werden zurzeit 191 Angestellte und 797 Arbeiter beschäftigt. ; _” Die Betriebe der Gesellschaft, insbesondere die Hotels, sind im allgemeinen zufriedenstellend besucht. Jm Hinblick auf die unsicheren wirtshaftlihen Verhältnisse Tann eine Voraussage über die Verteilung einer Dividende für 1925/26 nicht

Bruttoertrag

Aktiva. RM Grundstückskonto .... 17 500 Gebäudekonto . 149 300,— Zugang . . 35 882,06 185 182,06

Abschreibung 5 582,06 900.

Gleisanlagekonto Abschreibung 800,— Oten- u. Pieneratorentonis

Zugang

. . 48 685,02

—T06 635,02 Abschreibung

Maschinenkonto 42 700,—

8 185,02 Zugang . 29869,77

2 269, Abschreibun 7569,77 Inventarkonto . 22 800,— Zugang 8 061,66 O S666 Abschreibun

3 861,66 Fuhrparkkonto 2 3%50,— Zugang

255,74 2 605,74

Abschreibung 605,74 Kraftwagenkonto 2 600,— Zugang 10 122,88 } 12 722,88

Abschreibung 2 722,88

Kassenkonto Kontokorrentkonto . . Effektenkonto

Waren- und Vorrätekonto

Summa . .

Passiva. Aktienkapitalkonto . .… . Konto für Abzahlung der Vorzugsaktien . . . .. Kontokorrentkonto . . .. ypothekenkonto . . «5 ejervefondsfonto . . .. Gewinn- u. Verlusikonto: Reingewinn

10 000

1 631 102 889/ 137

63 048

567 406

305 000

4 500|— 243 269 6 750|— 4 500

3 386

567 406

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1924.

Soll. RM

Materialienkonto .. 300 086 Pacht- und Mietzinskonto 598 Lohnkonto A, 100 222 Sfenton „f 114953

é

07

97

insenkonto . 11 663 74

konto- und Diskontokonto 4807 Fuhrparkunterhaltungskonto 2 190 Kraftrwoagenunterhaltungs- konto 4 289 Steuernkonto ....…. 28 631 Körperschaftssteuerkonto . . 1481 Abjchreibungen : Gebäudekonto . 5 582,06 Ofen- u. Gene- ratorenkonto . 8185,02 Maschinenkonto 7 569,77 Fubwpartfonto . 3 861,66

66

uhrparkkonto . 605,74 leisanlagekonto 800,—

s Aktienkapital :

) | [63548]

Stanmmaktien . . Schußstammaktien Vorzugsaktien Schuzßvorzugsaktien Schuldver)chreibungen . Popotbeken E

eteblihe Rücklage - - - » - Rückstellungen tür Betriebsunternehmungen Schulden und Anzahlungen d Nicht eingelöste Gewinnanteilscheine . « Bürgschaften und Hinterlegungen . « Réäingerwoinn .

Soll. Unkosten. . « + « E Steuern . . « . o. S

insen n O10 T6906 659 o. bshreibungen . «oe... ooo. Reingewinn 1924 . A E

aben.

Mannheim, den 27. August 1925. Bühring. Nied.

Aktiva.

Liegenschaften, Gebäude und Wasserkraft: R Wert E 1923

Zugang 1924. . .

Abichreibungen ..

Wert 31. 12. 1924 Wert 31. 12. 1923 Zugang 1924 .

Abschreibungen . .

Betriebseinrihtungen :

u Kasse, Postscheck Effekten . …. Außenstände « A, Rohmaterialien, Halb- und Fertigfabrikate Kapital- und Entwertungskonto . .

* Pasfiva. Aktienkapitalkonto : Stammaktien . Vorzugsaktien

P00

Reingewinn 1924 . . A

Hue A

Generalunkosten . « « « Abschreibungen. . « « « « Reingewinn 1924 . . «

30 913/53 7 213/53 134 610/49

Vorstehender Pei afts mit den ordnungsmäßig ge}jührten

Wert 31. 12. 1924

Mai 1925.

Der Vorstand. Schöberl.

Vilanz per 31. Dezember 1924.

« « 12 500 000,—

o.

16 000, 1 520 000,— 8 000,—

und Verlustrechnung 1924.

. 1281 545,01

596 042,67

5:0. 00.0 2D D D D

S 1Q T ‘E 2%

S Gewinn aus Beteiligungen, Unteknehmungen und Bauausführungen

Die heutige Generalversammlung beschloß die Verteilung einer Dividende M 79/0 auf die Stammaktien und 6% auf die Vorzugsaktien.

14 044 00

1 670 710 232 84 1 405 000 2 078 74 4 409 98

2 078 304 361 1 020 17

[25 167 814

RM 1 877 68

58 494 393 88 1 020 17

3 350 14

3 350 140

Wiedermann.

f 329199

RM

324 500 4 695

S

RM |

6.695

86 101 38 117

124218 24 217

800 000|— 5 000

10000

40 44 148

950 0

869 M

805 0

Soll. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1924.

96 483/43} Fabrikationsrohgewinn . .

57 7i 869 9

Ha

R 1346

1346)

nébst Gewinn- und Verlustrechnung | ern überein. /

- } 2410 . 113 245

15 655

o.o.o _. e do

Belufts «eie a

Der Vorstand. Hashagen. Dr. Baron. 63170] Goldmarkeröffnungsbilanz für den 1. Mai 1924,

Aktiva, h Ammobilien. . . 1 441 663 Maschinen . . 388-647 Mobitien ._… , 120 818|— Fuhrpark, Auto 36 900 Maa Lis 13 829 Waren . o. 855 465 Effekten baR i 88 717 Debitoren s 284 087

1 3230127

S 00:0 Wm E @ M S D. 0 E F D @ 0 «S. D M.

o s «e

_- ® S S

Passiva. Reservefonds . . ., reditoren... o. Oybothekenrüdstellung . lftienkapital : Stammaktien 24 250 000 Ausgieih des

Vebershusses

8 5 Il G.- G ROIS

erabsezun

von 4 008 ;

auf #4 100 21825 000 Vorzugéaktien T 000 000 Ausgleich des : (Le S (8 5 11 G.- B.-V )durh Herabsetzung von 4 1000 auf M 100

252 500 316 174 136 453

4 100 000) 3 230 127/35 Nürnberg, den 29 Juli 1925. Vereinigte Nürnberger Lebkuchen- Schokoladen - Fabriken Heinrich daeberlein F. G. Metzger A.-G. Der Vorstand. 63171]

Bilanz am 30. April 1925.

Aktiva. A |S mmobilien 1 415 820/— aschinen 424 127|— Mobilien . P 104 498 Auto und Fuhrpark . 55 328|— Kassa Gm 11'369/47

.} 629 024/89 237 752/60 852 264/51

3 729 694/47

900 000

‘o. h

__ Passiva. Aktienkapital f Stammaktien 2 425 000

100 000 | 2 526 000|—

252 500 136 453 425 613 390 127

3 729 694

Vorzugsaktien Reservefonds

Hyvothekenrükstellung reditoren

Reingewinn 1924/25

02 49 96

47

Nr. 109, zur Umstempelung während der üblichen Geschäftsstunden einzureichen.

Für Spißen werden pro Aktie von 1000 Æ Anteilsheine von 5 Reichsmark ausgegeben. Das eine Nummernverzeihnis wird dem - Einreicher mit Quittungsver- merk zurückgegeben. Die Auslieferung der umgestempelten Aktien erfolgt nur gegen Nükgabe dieser Quittung.

die troy dieser Bekanntmachung nicht ein- gens worden sind, werden nach dem

0. Oktober gemäß $ 17 der 2. Durh- führungsverordnung zur Goldmarkeröff- nungsbilanz und $8 290, 219 des H.-G.-B.' für fraftlos erflärt.

Hannover, den 10. Juli 1925.

Der Vorstand.

Georg Meyer. Harry Meyer.

(63164) Bilanz für den 31. Dezember 1924.

Vermögen. Grundstüde . . Gebäude . .. Maÿ|chinen :

Bestand 1. 1. 1924

334 894,— Abgáng 1924

241,— 334 653,— Zugang 1924 64 156,40 íöInventar: Bestand 1: 1. 1924 11 300,— 1130— |

83 306 520 347

398 809

10% Abschr. 10 170

Fuhrpark: Bestand 1. 1. 1924 10 500,— Zugang 1924 34 024,— | 44 524,— 25 % Abschr. 11 131,—

Kasse Ca Ct . . . 106 275,47

33 393 8 783

| 106 276 1815 702

1289 040 4 265 8275

Wechsel Effekten . 1,— L Cnoam ein\ch1. Banken estäade, Garne, Waren, Material .…

Schulden, Aktienkapital“... Reserveionds ... Werkerhaltungsfonds . . Delkrederefonds | Abjchreibungsfonds der Be-

triebsanlagen . . ¿ Verbindlichkeiten eins{l.

Banken“ 1 C s Gewinn für 1924 . ...

2 400 000 250 000 200 000 150 000

140 898 847 791 277 137/

: 4265 827 Gewinn- und Verlustrechnung

für den. 31. Dezember 1924.

Soll. Abschreibungen : auf Betriebsanlagen' . auf Inventar u. Fuhrpark }-

140 898 12 261

30

Papiermarkaktien un}erer Gesellschaft, ]

Westiger Fahrradteile-Fabrik

Akt.-Gesellschaft.

(63528)

Goldmarkeröffnungsbilanz per 12. Januar 1924.

Aktiva. Maschinen- u. Werkzeuge-

konto

VInventarkonto . . Modellekonto . . Barbeständekonto MWarenlagerkonto . Debitorenkonto .

Pasfiva. Kreditorenkonto . . - ch Aktienkapitalkonto . « » Reservekonto «a

Berlin,

Berlin-Oberurseler

RM

37 595 9 650 61 2366 202 681 11519

263 874

«20 o s,

41 165/7 200 000 22 708

263 874

den 12. Januar 1924. ndustrie-

Werke Aktiengesellschaft.

per

‘Aktiva. Maschinenkonto

Werkzeug- fonto

Modellkonto . . Ao :

arbeständekonto Debitorenkonto . Warenkonto . . Kautionskonto . «

Passiva. Kreditorenkonto .,. Aktienkapital Neservekonto Gewinnvortrag auf neue

Gewinn- und Verlustrechnung.

Aufwand, Unkostenkonto L A Betriebéunkostenkonto Löhnekonto . R EL Zinsen- und Diskontkonto . Abschreibungskonto . . Debitorenkonto

Gewinn

Betrag. Warenkonto, Bruttogewinn Kursdifferenzkonto . j

Loewenstein.

Abschlufibilan 31. E es i924.

RM 37 150

6 450 590 12 700 5 339

und Utensilien-

. E. Q

328 778 1 200

73 913/88

466 082

$37 604 900 000 22 708

5 769 466 082

RM 96 302 105 499 85 560 9 208 2928 7018 5769

R A E E

S Banken R 59 Wedh'elverbindli(keiten . . 69

14 30 12

312 286

81

311 893 393

75 06

312 286

Berlin, den 18. Juli 1925. ; Verlin-Dberurseler Fndustrie-

Werke L

oewecnstein.

Aktiengesellschaft.

81

Nüdlage für Erneuerungs-

arbeiten « « è «e 18.091

91 067

ben,

. . o. D: 4815

. (86251 06

191 067 5

LI. Abschluß am 1. Januar 1925.

- Bestände. M 9 Bahnanlagen 70 000|— Kassenbestand 18 068/12

12

88 068

17

Sa Kassenbestand 89

Betriebseinnahmen eo

Verbindlichkeiten. Aktienkapital. . . .…. Landesbeihilfe Anleihen : Rüdlage für erhöhteAufwertung der Landesbeibilfse und der Anleihen

Rücklage für Erneuerungs- GTDCITEN » ¿o ante a Cp

. 162 000 9 184 1592

20 92

7 199

8 091/25

88 068/12

Vorstehende Gewinn- und Verlust- rechnung sowie Abschluß {sind in der Ge- neralyversammlung der Aktionäre am

Boizenburg, den 29. August 1925. Der Vorstand.

9 |31. Juli 1925 genehmigt.

(63523] Bilauz am 31. Dezember 1924.

Aktiva. RM |»Z Kasse und Post|check j 584/61 Außenstände . L 47 515/23 Beteiligungen . « 3 501|— Inventar . . +5 26 39640 Automobile . . 15 808/60 Warenvorräte . . » 375 835|— Nezepte und Patente. « . 40 000 Kapitalentwertungskonto 45 750

D995 390

ch_—

84

Pasfiva, Grundkapital . . Waren|chulden Darlehen . . .

200 000 111 590 : 31 559 . 48 030 95 276 18 748/6

Transitorische Posten . .. Kapitalentwertungskonto 45 750,

Gesegl. Neserve-

fonds .. 2500,— Nezepte- u. Pa-

tentekonto. . 39 000, Inventa1fonto . 2126,77 Autokonto

Reingewinn 90 185:

555 390 Berlin, den 23. Juni 1925. Max Loebinger & Co., ktiengesellschaft für chem. u. chem.-pharm. Produkte. Dr. Ruben. Gewinn- und Verlustrechnung

75

M 14557 26 477/25 7077/32

48 111/7L

Debet. H Handlungsunkostenkonto 14 Abschreibungen L Uebershuß des Eisenbahn-

betriebsfontos

Kredit.

Eisenbahnbetriebskonto . 71

71

4 48 111 48 111

Zehlendorf, 8. Juli 1925.

Zehlendorfer Eisenbahn- & Hafen Aktien-Gesellschaft.

Leonhard. Dr. Jacobi.

[62423]

Chemische Werke Marienfelde

Aktiengesellschaft. Reichsmarkeröffnungsbilanz per 1. Juli 1924. _

Aktiva.

Kasse und Guthaben .…. . Forderungen H At Effekten und Beteiligungen Nobhstoffe und Materialien 55 383 Warenbestände 35 505 Patente . l

400 053

—— |

11 387 51 524 246 252

Passiva. Aktienkapital . . . Schulden

k 220 000 180 053!

400 053 Vilanz þer 30. Juni 1925.

Aktiva.

Kasse und Guthaben . .. Forderungen O Effekten und Beteiligungen Nohstoffe und Materialien 55 541 Warenbestände : 43 893 Patente ; 1

469 490

4 381 119 421 246 292

220 000 246 328 3 162

469 490

Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1925.

An Aufwendungen.

Unkostenkonto S

Allgemeines Fabrikuntkosten- konto. ck

: ffi Aktienkapital . . . Schulden .

Gewinn- und Verlustkonto

98 87

41 775 18 962/87 60 738 15

3 162/06 63 900/51

Reingewinn

Per Erträge. | Pabrikationskonto. . . « . . [63 90051 63 900/5L Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft

besteht aus den Herren : 1. Bankdirektor Friy Köhler, Berlin,

am 31. Dezember 1924.

RM * 163 260 7115 90 185

260 561

Vorstehende Bilanzen nebst Gewinn- Und Verlustrechnung sind von der' ordent. lien Generalverjammlung am 18. Juli 1925 genehmigt worden. Gleichzeitig find an der Stelle - der bisherigen Aussichts- ratómitglieder die Herren

Generaldirektor Georg NRömmler,

Berlin, Mauerstr. 33, Kaufmann Dr. Georg Loewenstein, Berlin, Wöhlertstr. 4, Syy»dikus Dr. Karl

Berlin W., Bamberger Straße 1d, zu Mitgliedern des Autsichtörats gewählt

worden. Der Aufsichtsrat. J. A: Römmler. Der Vorstand. J. A: Loewen-stein.

153 159/: 200 000

150 000 277 137

780 296

Freiburg i. Br., den 23. i Josef Reis ky, gerichtlih vereidigter Bücherrevisor. Gewinn- und Verlustrechnung 925.

Die XXI. ordentliche Generalverjammlung vom 15. 8. 1925 genebmig, am 30, April 1 : stimmig die vorgelegte Bilanz. Punkt 3 der Tagesordnung: „Aenderung des d Satzungen bezüglih des Namens der Firma“ wurde verlag M

Die Wahlen zum Autsihhtsrat hatten tolgendes Ergebnis: Der all 1 349417 sichtsrat wurde wiedergewählt. Neu gewählt wurde. Herr Kommerzienrat 194 372 Schuster, Freiburg i. Br. Der Auffichtsrat seyt sich nunmehr aus 100 390 127 Herren zusammen: Kommerzienrat Erich Schuster, Freiburg i. Br., Vorl 1933918 Rechtsanwalt Dr. Eugen Meyer, Freiburg t. Br., \tellvertretender Vorl Ingenieur Immo Glenck, Berlin-Halen)ee, Kurfürstendamm 73, Ingenieur Fabian, Berlin-Halensee, Mitglied des Preuß. Staatärats, Kommerzienrat L f Mülheim-Ruhr, Direktor Max Aurig, München, Karl Bauer, F|®

aden f: Teningen, den 1. September 1925.

Maschinenfabrik u. Eisengießerei Saaler A0.

Der Vorstand. rnst Saaler.

2. Bankdirektor Otto Voigt, Berlin, 3. Bankdirettor Hans Müller, München, 4. Gericht8assessor a. D. Friy Boelling, Charlottenburg.

Auf Grund der Beschlüsse der General- versammlung vom 29. August 1925 fordern wir unjere Aktionäre auf, ihre alten Aktien zum Zwecke der Berichtigung des Nenn- werts und der -Nummernbezeichnung jpäte- stens bis zum 15. Oktober 1925 bei unserer Gesell}haît oder bei der Handelébank Alktiengesellshaft. Berlin C. 2, Königsir. 34/36, einzureichen. Berlin, den 31. August 1925.

Der Vorstand. _ | Küster. Dr. Nüdckt er. Dr. Felbeim. Der Auffichtörat, Friy Köhler.

29 327 3 386

601 640

Kraftwagenkonto 2 722,88 Bilanzkonto: Meingewinn Summa .. Haben. Warenkonto . . : f 601 640/26 Summa . . | 601 640/26

Laut Bes{luß der Aktionäre in der heutigen Generalversammlung wird der Gewinn auf neue Rechnung vorgetragen.

Schmölln (Amtsh. Bauten), am 16. Juni 1925.

Guß- & Tasfelglashütten

Aktiengesellschast. Der Vorstand. Guido Elbogen. Willy Jenysch.®

gemacht werden. Berlin, im August 192d. Hotelbetriebs:Aktiengesellschaft Conrad Uhl's Hotel Bristol - Centralhotel.

Nöüdfsstellung: Werkerhal- tungsfonÎ8 Rückstellung: QDelkredere-

fonds . "O SIN Gewinn für 1924 . ,,

Debet. An C, webt iage 45 utounkostenkonto . . 59 Reingewinn . . . « .

26

S 96 30 96

22

An 6 Soll.

1 \Se|chäftsuntostenkonto » Abschreibungen

e Reingewinn 1924/25

41

Auf Grund des vorstehenden Prospekts sind Reichsmark 980 000 Aktien (1400 Stück zu je nom. RM 700

Nr. 23 801—25 200) der Hotelbetriebs - Aktiengesellschast Conrad Uh1's Hotel Bristol-Centralhotel, Berlin, ¿um Handel und zur Notiz an der Berliner Börse zugelassen worden.

Berlin, im August 1925. Darmstädter und Nationalbank Deutsche Bank, Braun & Co,

Kredit.

Per Warenkt : Bruttogewinn} 260 561

260 561

41 4l

P

Haben. Fabrikationsgewinn, abzügl.

Haben. Unkosten. und Spesen

Per Bruttogewinn . . . 780 296/80

‘780 296/80 Neugersdorf i. Sa., den 1. Sep- tember 1925

C. G. Hoffmaun A.-G.

Gebauer. ppa. Bundesmann

Dörnberger,

1933918

1 933918

G Nürnberg, den 10. August 192%. *cretnigte Nürnberger Lebkuchen- Ha Scckchotoladen - Fabriten Heinrich verein F. G, Metzger A-G. Der Vorstand.

22 22

Berlin, den 23. Juni 1925. Marx Loebinger & Co., Aktien- gesellschast sür hem. u. chem.-

pharm. Produkte.

Dr. Ruben.

Kommanditgesellschaft auf Aktien. Koppel & Co. Bantgeschäft. Abraham Schlesinger.