1925 / 210 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[64006] Aufforderung J B. Kommanditgesell- [64874] L : / [6491 eiroevs A 8 v [64389 sd Aufforderun@ S o. "T pdarlesbiaotee **"| schaften auf Attien, Aktien. | Nerbayersde Atengoselhalt| de geg D oen (r Des Wms m Börsen-Beilage

fordern wir die Altbesizer folgender -v zur Q i uns übernommener Anleihen gender -von Kolonialgesellshaften. Gémáß E E arn ed perp diesem Blatie ain 27. Lug 1929 Unlexer 34 % igen Anleihe hae o j über deu 9 des Auswertungsgeseßes | veröffentlichten anntmachung die -| Jahre auf, ihre S 0 : B In Bd m r m maligen Lugauer Steinkohlenbau- | Verluft von Wertpapieren be'in- | vom 16. Ju ; K-O I f : ; s i: and Ir. 21 * erl Cr 0 rse v0 * Sevte ber 1925 vereins vom Fahre 1873, den ih aus\hließlih in Unter- S. 117 fordern wir die Altbesißer | Jahre 1905 quf, ihre Schuldverschrei- | Altbesives in nspru< genommen wm E P E E E R E R E S E E E E E R E E E R E ERE S i waserer 44 % igen Anleihe vom Jahre | bungen, für die die Vorrehte des Alt- | den, zur Vermeidung des Verlustes ie Heutiger | Vorig y Houti ; 1 ilen Glboiae SeciakolondeT E 1920 auf : y i e L er ger el eortger { e at Dougoy | foutiger | Voriger vereins vom Jahre 1875, [64439] die die Rechte des Altbesißes in Anspruch | zur Vermeidung des Verlustes des Genuß- | einem Monat seit dem Erscheinen dies —— i Reit Preußische Rentenbriete. E ¡6060018863 La —_—— ——- Viersen 1904, gk.2.1.24|/8/ 1.1.7 —— Rumän.1898tn.4 1.5.11

Gemäß S 39 des Aufwertungsgeseges 39 des Aufwertungsgeseßes | Gemäß $ 39 des Aufwer voni 16. Juli 1925 RGBL 1G. 117 gesellshaften und Deutsche s „Aufforderung ikekcé vom 16. Juli 19% "0B I vom 1 * Juli 195 Zie M04 zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatsSanzeiger 1. 5% später 4%/ Anleihe des vor- | Die Bekauntmachungen li 195 besißer unserer 4% igen Anleihe vom LERN Lng, ür die die Vorrechte 2. 5% päter 49% Anleihe des vor- | abteilung 2, us ibre Schuldverschreibungen, für | besißes in Anspruch genommen - werden, | Genußre<ts innerhalb einer Frist g EE) d 1890/8Ÿ 1.4.10| —,— ——_ Weimar 1888,gk.1.1,24/8% 1.1.7 -_—- do. do. m. Talon iNL11.18)

, 449% Anleihe der vormaligen Ge- Gorkauer Societätsbrauerei enommen werden, zur Vermeidung des | re<ts innerhalb einer Frist von einem | Aufforderung im Deut werk}haft Kaisergrube in Gersdorf Aktiengesellschaft, Gorkau. Verlu les des ees, , innerhalb | Monat seit dem Erscheinen dieser Auf- angeige: bet dex jen Hannoverite „….---|4 | vers] —- A a: s Ma vom Jahre 1910 vie Gemäß $ 39 des Auswertungsgsebes | Liner Frist von einem Monat [eit dem Er- | forderung im Deutschen ReiGéanéeiger Deutschen Vank Filiale Leipi ; Amtlich A O Ia T Îa s E A J N Ly Lu “ft G ha. tonvert.in.4 auf, ihre Schuldverschreibungen, für die | fordern wir diejenigen Fnhaber von scheinen dieser Aufforderung im Deutschen | in Harburg bei der Hannoverschen Bank eipzig, dh, Hefen-Nafsau 14,10 —;— do. Groß Verb. 1919/4 16 1,1a bo. 1920 1. Ausg,| | s s da. 1905 in 4 nommen werden rur Bermesvung tet | Anleibe vom ehre L007, de fere| Münden Arimiliantinb 19 Wll, an | in Panniuee de ter Hanevasden | Lein B ae el F foffgeftellte Kurse. |%: ga s L eidung des | Anle v : 1907, die , | , ane] qn nnover Dei der nnoverschen i 1 tai ' do, d g he vom Jahre , die thre Bunk Filiale der Deutschen S Firma B. Breslauer, Leipzig, C d ) E” D at

1,4.10

L1,7 {i —- do. 1920/4 | 1.4.10| ; ia 21 2. Ag., gk.1.10.24/4 | vers d do. 1910 in 4 Dm Berl. Stadtsynode 99, do. 18 Ag. 19 I. u, [l, s Schwed. St-Anl. "a 1908, 12,gel.1.7.24/4 | 1.1.7 | —— —_—_ 1. T. 24/4 | LLT | —-,= _—— 1980 in 4

et. _— do. do. 1899,1904,06|/84 1.1.7 | —— —_—_ Wilmersb. (Bln) 1918]4 | 1.2.8 } —,— ——_— do, 1886 in 4

- Sz Bonn 1914 #. 1919/4 | vers —— | —=— do. 1890 in 4

Pommers<he. «4... D Af Treoias 06 N 1909/4 } bo. | —— —_—_ do. St,-N.04 i.46

nommen werden, zur Perlustes des Genußrechts innerhalb einer | Obligationen vor dem 1. Juli 1920 er- [¿Umelden. L 4 anzumelden. Der Anmeldung sind die Mäntel der melden. [tbesiber sind die FJnhaber bon 1Fran, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,680.4. 1 ôsterr*]| do, Se

4 8; 4 3; 4 rist von einem Monat seit dem Er-| worben haben, oder für die $ 38 des Auf- angu 3 scheinen diefer Aufforderung im Deutschen | wertungsgesebes zutrifft und die bis zuc Schuldverschreibungen oder der Nachweis ‘Der Anmeldung sind die Mäntel der Schuldverschreibungen, die i (Gold) =- 2,00 „S. 1 Gld. österr. W. == 1,70 4. | Poss d I v J L , Ú b j e ihre Sh l Gul en 6 . 9 ens<e ouccocco|4 E 0. 1891/3 LUT E cane A M ; d d Neichsanzeiger bei Anmeldung Obligationengläubiger ge threr Hinterlegung beizufügen. Schuldverschreibungen oder der Nachweis verschrei ; Md êr. öít,, ung. od. ts<e<. W. == 0,95 .4, 7Gld. südd. W.| do. ees 8 din T —s Deutsche Pfandbriefe. o. do. 1906 i416 | - b l E reibungen vor dem 1. Juli 1 1 Gld. holl. W,== 1,70 4. 1 Mark Banco . 28 Charlottenburg 08, 12 S do, do. 1888 J 199 5212,00 4 h , reuß. Osto u. West 4 A [IT. Abt. 19/4 | vers. (Die dur gekennzei<neten Pfandbriefe sind nah Schweiz. Eidg. 12 4 3 4 8 4 3; 4 3 4

SOSOSS S

TWWOWILILI D

A T M Tw

d

der Sächfischen Staatgbank in Dresden | blieben sind, auf, ihre Schuldverschrei- | Altbesiber sind die Inhaber von Schuld- | ihrer Hinterlegung beizufügen. erworben haben und die bi e 1 Schilfing österr, W. = 16 000 Kr. 1 fand, 7 nte} mio und deren Niederlassungen in Leipzig, bungen, füv die die Vorrechte des Alt- verschreibungen, die thre Schul To Altbesiber sind die Inhaber von S uld- meldung 'Obligationenaläg; Mt Ans Ee 1,125 6, ube (alter ArecdiCUBT) D06 S, Rhein. und Westfäl. Lt Cabieao2 get. 2, L t E E a e lea L: S Ce Let ace CRLAE e ge Zwickau, Chemniß, besibes in Anspru genommen werden, zur | |hreibungen vor dem 1. Juli, 1920 er- | verschreibungen, die lhre Schuldverschrei- | blieben sind. Den Altbesivern ste [M 1 lter 0oldrubel = 9,20 Æ. 1 Peso (Gold) = 4,00 4. | ho. do. —- do "1920/4 | L410 —— [—— [3X4 Calenberg. Kred. Ser, D “| Zürt. Adm -Anl,

der Vereinsbank, Abteilung der All- | Vermeidung des Verlustes des Genuß- | worben haben und die bis zur Anmeldung | bungen vor dem 1. Juli 1920. erworben | fo die Jau cher N 1 Geso ar a s 100 L 1 Cle Taf ge Ne ee ees y j A F Gro, 23, 1. 4.24) ——= |——= | do, Bgb. E.-A,1

: g Obl ; : ; leih die Fnhaber von Schuldver 1 Pfund Sterling = 20,40 4. 1 Shanghat- Tael | do, TILECS EA ) —s s ß

gemeinen Deutfchen Credit - Anstalt | rehtes bis zum L. Dezember 1925 b os A geblieben sind. Den | haben und die _bis zur Anmeldung Muni die gemäß 8$ 38 des O 4 2,50 4. 1 Dinar = 3.40 6. 1 Yen = 2,10 4. | Shlesishe. oon, do, do. Ser. 2 in Zwickau sowie e uns E L S Selten na nb E c Mane iubiger R, aas wertungsgeseßzes als vor dem 1 S 1 gloty, 1 Danziger Gulden = 0,80 4. d

eweismittel fi imelduna bei- Aeu i , die gemä i esibern stehen glei<h die Jnhaber von | 4 : i ter beigefügte Bezeichn b

r ng Aus , g 1920 erworben audnlaben sind. D einer Eedleiite Mies cbes Geclan m

m 2A

Sh et eet 2 sren erh sn sud puri: ferti seres Dre R AE O

E Coburg. ……....< 1902/4} 11,7 —_—— _—_

E Cottbus 1909 x, 1913/4 f vers\<, —_— *3$h Kur- u. Neumärk neue| —,— —_—

Lo f Lo hn T us fes

aa Lene

ü R N R os ees i L __- —_—_ dr 3%, E I 20 fon. A. 1890 k eo... s , , , versd,]| omm,s „m.Declungsbes<{. 0. . , 0 Ellehntd=Holsieln, . —_—— Dessau1896, gek.1.7.23|4 | L n e E T ioOe

, . m Dts<.-Eylau.…. .1907|3 T |—— E Dresden .…....1905/3

1.1.7 | —— —_—_ bis 31. 12. 1917 4,66 Türken Anl.-1905 L117 | —— 4,3%, 3h Kur-u.Neum.Kom.-Obl.} —,— do, 1908 1.4.10} —, —_—— #4, 3%, 3 Y landschaftl. Zentral do, ZolobIl.11S.1

1d als fa n 0D n v vin C O D

0 n n qs ps fm bm Go Go è

bei der Kasse der unterzeihneten Ge- / werfchaft zufügen oder binnen einer iren Frist E S 1. Juli des Anita ak tg iy 0 Die Mäntel und

anzumelden. | on einem Monat nachzureichen. \ rals O S a C cufwertung gese es ais vor m] S<Guld i in ; Dre3d Grund» » Der Anmeldung sind die Mäntel der Cine Veröffentlihung dieser Bekannt- | ., Loweiömittel für den Altbesib sind | 1. Juli 1920 erworben an Meh Tir E Mmenronsolee 7 E ‘georna MY „228 inter einem Wertpapier befintlige Heiden °] reditanstalten öffentliher Körpershaten. | tentenpfandbriefe RE. L diDO aran cnore 12 ug Stabl 18 © C huldver|<hreibungen oder der Nachweis machung erfolgte freiwillig in binnen einer Frif von #oei onaten seit Beweismittel für den f esiß sind V taus. T 8 [t A neiem sedeuteb a E ung gegen- . Ser. 1, 2, 5, 7—10/4 | versh.| —,= 4, 3%, 3 landschaftl. Zentral. } —,— do. 1914 ® re Gi t l b : d BY gl x N t f N: t dem Erscheinen dieser Aufforderu tim bi i O : t v . M; t it erzeichni in oppe Ler usfertigun wärtig ni<t stattfin Lipp. Landesbk. 1—9 1.1.7 | —,— _— do. do. S, 3, 4, 6 N do. —— *4, 3%, 34h Ostpreußische bis do. Goldr., in fl, 4 l rex Hinterlegung beizu{ügen. E en Breslauer Neuesten Nachrichten, Deutsch s A : DErUng innen einer Frist von zwei Monaten sei der Anmeldung beizufügen. Beweis, + hinter etnem Wertpapier bedeutet 4 für | v-Lipp.Landes\p.u.L. do. Grundrentenbr. : N 31. 12. 17 auëgegeben X. ..|10,75B do, St.-N. 1910 © Altbesitzer find die Snhaber von Schuld- Breslau, eule £1 *’angeiger einzureichen. dem Erscheinen dieser Aufforderung Im mittel für-den Altbesiß sind binnen einer 1 Million, r E RA Ga E 168 Duizburg Serie E ——_—_ ub 22 A Ex A tag do. Kron.-Rente! H S , ers<.| 1, ———— __ r. landschaftl. Shuldv.| —,— do.St.-RN.97inK,

do.

verschreibungen, die ihre Schuldver-| der Schlesischen Zeitung, Breslau, (Bankquittungen oder fonstige_Papiere, | Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. Frist von zwei Monaten seit dem Ey, Die den Aktien in der zweiten Spalte beigefügten| do. do. unk, 81 s E ae, O LBEO O00 é: as *4, 3%, 8 4 Pommersche, aus do, Gold.A. f. d

aus denen der Erwerb d huldver-| ; f ! ; y E N Die Aufforderun in” den nach | {einen dieser Aufforderung im De M gifern bezeichnen den vorleßten, die in der dritten| do. do, —— |-= [bs 1918 ——- |—- gestellt Vis 81. 12. 17... --|12:5b @ eemE \ Sachsen - Altenburg. do. 1885, 1889 E —— 4, 3%, 8% Pommersche Ry do. do. 5er u.1er“

schreibungen vor dem 1. Juli 1920| der Täglichen Rundschau, Schweidniß, bit : if : ist : erworben haben und die bis zur Anmeldung | den Neuroder Nachrichten, Neurode, Lan vor dem 1. Zuli 1920 her- | stehenden Gesellshäftblättern erschienen: en Reichsanzeiger einzureichen Qalie beigeflgten Len Tedten aur Cuts@littung go» s N Obligationsgläubiger geblieben sind. dem Neuen Tageblatt, Waldenbura, M t, : 1, im Hannoverschen Kurier am Die Anmeldin der Vorre hte lommenen Gewinnanteil. Js nur elo Gewinn- Nas S A E 8 ——— do, S 1896, 02 N —__ —_—,— *4, 3%, 33 Pomm. Neul. filr do.GrdentL.-Ob ? 4 Beweiömitte l i Fe doi | Altbesiz sind | unter deutigem Ta s Bee R s e at 2 E O Nachtrag vom Altbesißes ist provisionsfrei sowie Y T ana: so iít es dazjenige des vorleßten | do. a B: 10M, |—— sren 1899, J 1901 s laizs Kleingrundbesig , auge via innen einer Frist von zwei Monaten seit $orkau, Post Ströbel, den 6. Sep- E US | j . September ; j / e i Ser. 1—4/4 | 1.4.10 —— |—— [Düsseldorf 1900,08, 11, I 14, 3% 34 Pomm. Neul. für| uslaudlidie dem Er)cheinen diefer Aufforderung im | tember 1925. Î 4A S 2. in den Harburger Mgen und Nach- Cat Taae "wivd die Cd De e Noten L reA Tap ls Uns do. -Götha Landkred, |—— | 1,66b A gel. 1. 6. 24 O E Méinarinddesid a —- Bromberg 1895| 39% | fr, Z : 5 y L | D fi D, "j c : î t : | E M . do. 02, 08, 4,10| -_—_ , gel. 1. 5. zee Es is , 3% 3 ä i s tar. i Deutschen Reichsanzeiger bei den oben- Der Vorstand. richten am 28. August 1925 mit Provision in Anrechnung gebracht. ; befinden fih fortlaufend unter „Handel und Gewerbe“ | do, Ia LUS Elbing02,09,ge.1,2.24 kin bie, stellt bis A E E, 7,5 G ins 1895 in 4 ek, 1. 8. 17 |—-- . 1913, gef. 1.7.

enannten Stellen einzureißen. - Marten. Benthues. ; Es S ¿ 92%. : : f : y 5 x R en einzureichen / E [64898] Nahtrag vom 7. September 1926 Die Entscheidung darüber, ob einz- Mi pe- Etwaige Druekfehler den heutigen | do. do. touv., gt.16.24/84) L114 | 22 [2= | do, 1908 L224 +1 VSüdi, landide a udapeft 14 m.T,

: Tar ; Bekanntmachung. : : ; 18 Sai Die Aufford i; Mündlein. « i dun: -| alen Za L [44 Säj. lands. Kreditverb.| —— Bud T, fforderung is in dem nach Gemäß $ 39 des Aufwertungsgesetzes befibes A der Vorrechte des Alt reichte Beweismittel ausreithend sin Tlekngaden wolban n iléiiten QuemC L ER T R Endenos Ed 5. 44 Sächs. landsch. Kreditverb.| —, udapest 14 m.T

n riurt 1898, 01 X, 08

insseinbogen der Veffenden Emission lieferbar find. Mecllb.-Schwer. Rnt.

co S7 E .- 9 > P v b ejn s 2s for ©

Co d 5 V5 1 1 1 >= 2 uet jamcb fun seres ad prt se ded

Tin ppeN E Gn b fe bs 2 Co Fs Ce 1 u fes us de M 90 7 O D F t E E L

E E E a 4 A 2 A M I de bs

Q

tadtanleiben. f, _——

Ee O

Ds I I A Ps Jet pad bs do 2

pad pu pri fers jens ses

—d 0d 06

10m des Junt Jrs C C SIS_®

D

O

& o es = D Fe Le L fra: 15S D dad Ms P O 3 O Fn fs T H

br O bm O 2a a

m

Staatszeitung am 7. September 192 : N Foo tun ; en Schaltern der Anmeldestellen ‘erfolgt; ; : (oute Talon) aaa oes ao ace 2E Ss, 00s ienen, zur Anmeldung des Altbesißes vou forderung, diejenigen unserer 414 % igen | TF8 irh bio MhT sion in | sondern unter unserer auss\{ließlihen rihtigt werden, Zrrtümliche er amts | do 6. V 34 Shhkef. landschaftl. olmar(Eksaß) 07

eiae Jndustrieobligationen. Obligationen vom Jahre 1919 für die | gnderenfalls wird die übliche Provision in | Yrantwortlihkeit dur uns. 14. riqtiagestoits Motlevutven emen: R LE E L Ml gef. 1. 10. 28 —— F Eschwege 1911 eis *4, 3%, 34 Schkle8wig-Holstein 5 do, 1901

t F M i | WeTTUNgsS ionsfrei soweit i ' : N M R 14, 3X4 Schles. Altlandschaftl. do, i.Kr. g?.1.3.25

stehenden Gesell|haftsblatt Sächsische [64452] Aufforderung vom 16, A 1925 ergeht hiermit le Auf- d tonsfrei, soweit sie an erfolgt nicht durch die Anmeldestellen, tage in der Spalte e-Voriger Kurs“‘ bes L MdeI ed oma dn e 1010 L L 1083 es A “a L E e andere N ô do, 1898'Æ, 1901 N, T s ; 2/6 D aubgest bis 24. 6. 17| 9,2b Danzig14X A0.19 ugau, den 8. September 1925. Gemä i Vorrechte des Altbesitzes in Ans nrehnung gebracht. - ; ; ; i: S Ee Ea

° emäß $ 39 des Aufwertungsgeseyes | Vorrechte des Alibesizes in Anspruch : y T ; Die Auffordèrung ist außerdem in öglichst bald am Schluß des K Hes). Ld3.-Hyp.-Pfb e : r: 7 : en werden S N Die Entscheidung darüber, ob ein- I C mög ß urszettels - Ld.-Hyp.-Pfbr. Essen .…........19 S1 Landeskred.,aus8g.b.31.12. 6 Gothenb. 90 S. A Gewerkfchast Gottes Gegen, |vom 16. Juli 192 R.-G.-Bl. 1| genommen werden sollen zur Vermeidung gereihte Beweismittel ausreichend sind, | den „Leipziger Neuesten Nahrichten" F a1s „Berichtigung“ mitgeteilt, a e 4 A pit 4 Pran S =— [kane lef «Got Lofred. do 4 1908 Westfälische, au3- raudenz 1

_—_ L* M) > ¿o ba O O

j s i i m | innerhalb eine nats vom Tage dies: a 5 ersi unserer 41 igen Anleihe vom h s Monats vom Tage dieser sondern ‘unter - unserer auss{ließli<en | 1925 ershienen. Bankdiskont, do. do, S.82-38 Uk. 27/5 | 1.1.7 | —— Frankfurt a. M. 23 4/9 | 12, L 4, 3%, 84 Westfälische —— do. 0,

Fahr. ¡an , ;| Aufforderung, bei / E, ¿ a Jahre 1910 auf, ihre Schuldverschrei- b 9 NUE N Ode; Dr Verantwortlichkeit durh uns. Leipzig, dén 4. September 1925, Berlin 9 (Lombard 11), Danzig 9 (Lombard 11). da Ee Dn L G do. 1910,11, get. _— *4, 8%, 3 % Westpr. Ritterschastl. , t L E do, 19183) Ser. T—II, m. Deckungsdesh. Hohensalza 18397

[64842 Aufforderun bangen, für die die Vorrechte - | Rheinischen Creditbank Filiale zur Anmeldung des Altbesiues von bosibes f Anspruch Se E Karlöruhe, anzumelden. Vie erforder- | , Darburg, den 7. September 195. Wezel & Maumann Fe ttbneen I7, R Pa z Bote al E E E LLA L P do. 19 (1,—8.Au3g.) , bis 31. 12. 17, gek. 1. 7. 24 fr. Inowrazlaw Judusiricobligationen. zur Vermeidung des Verlustes des Genuß- lichen 5 Beweismittel sind der Anmeldung Harburger Gummiwaren-Fabrik olt ti e n ef ells ch aft; Paris 6, Prag 7. Schweiz 4. Stockholm 5, Wien 9. [.ldw.Pf.b. S283, . T 1920 (1, Au3g.), gek. , —_—— 4, 3%, 3Y Westpr. Ritterschaftl. Kopenhag.92 in Gemäß $ 39 des Aufwertungsgesetzes | rechts ‘nñechalb einer Frist von einem beizufügen oder spätestens innerhalb eines Phoeni 1. G g' . 26, 27 } lpin Is 1899, get./34] 1.2. j « Ser, 7e us 1. È d ore ba. I hom 16. Juli 1925 RGBl. 1 S. 117—| Monat seit dem Erscheinen dieser Auf- | weiteren Monats nahzureichen, Dr. Kübl F M ors _Der Vorstand. Deutsche Staatsanleihen E aal E B E : Frankfurt a. O. 1914 —— “gas. mlt Dectigabei@ bis do. 1896 in fordern wir die Altbesißer unserer | forderung im Deutschen Reichsangeiger bei | Die Entscheidung darüber, ob die ein- l S E S. Krotoschin. mit Zinsbere@nung. S S Ll U ukv. 1925 81. 12. 17, gel. 1. T. 24... Krotosc. 1900 S.1 gereihten Beweismittel ausreichend sind, Teischinger. do. do. bis S. 25 7 | —; ge A L ROY G A E Ea E

4 4 3°/igen Anleihe von 1904 uns anzumelden 69 S Heutiger : / : ; ; : 2 - ——— Vorl erfolgt nicht durh die Anmeldestelle, son- (09214) UU orverung | E Kurs E Brandenburg. Komm. reiburg t. Br. 1919 4 Mogk. abg. S. 25, | 10} 1.1, Berliner «ooooo ans ‘L, 27, 28, 3000 Nbl. 4 3

do

Dr. ; Seite 117 ir die Altbesiker | des Verlustes des Genußrechts, spätesten: i ; / g y 4 Dr. Krug Seite 117 fordern wir die Altbesiber | ! stes des Genußrechts, spätestens erfolgt niht dur<h die Anmeldestellen, als Gesellschaftsblatt am 4. September do. Komm. S.89—42/6 ] 11,7 | —— Dleuddges 1E, « ehe Bestfältihe, aud Graudenz 1900

T) 00 p

—_ T

cow bs F 1 mar De La ps Who D

wr b t

—_

D D 1D O O 1 n “ad

ror Den

fs brs O

E TET L ENT- 5

5 3 Li

auf, ihre Schuldverschreibun en, für die| Der“ Anmeldung sind die Mäntel der | £! rR4RRA] Der i

Vorrechte des Altbesizes in Anspruch ge- SinrhiereiGR oder der Nachweis dèrn unter unserer auss{ließlichen Ver- | E Ae, r S Avril Db t A E R art o Porr Beman T E

nommen werden, zur Vermeidung des Ver- | threr - Hinterlegung beizufügen antwortlichkeit dur< uns. Aux: Reus Dea A ENNES Uo, De eo L en MeLO erthe E Deut S0 N Jn E D N E L R 5

lustes des Genußrechts innerhalb einer Frist | Altbesiber sind die Inhaber von Schuld-| Gleichzeitig erklären wir uns bereit, j - MEOUNLIED S R On. i Sema Î M 8 etge 63 do 10100000 Fry "260 0/260 do. do. 1922, rz. 28/44] 1.4. —- i tita 1907 S L | 0i8 88 S000 RBL

hon einem Monat seit dem Erscheinen dieser | verschreibungen, die lhre Schuldverschrei- | Fe>s endaultiger Ablösung der Auf-| Zur Ergänzung unserer Bekannt- | vom 16, Juli 1925 R. -G. -Vl. l qu N ns Gannbvt ibe keSinn 3 Ma rerer F do da L,

Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger | bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben werbungöan sprüche und der evil, in A L Les M Ries rferet Ge S T Anleidee E t Lv ras E V R 1922| s 1.1 | —= Goth 1929

bei unjerer Gesellschaftskasse in ; | haben und die bis zur Anmeldung Obli- | Frage kommenden Altbesißvorrechte |! S D oe G E R E RZAR ; i P do. do. 1915| 4| LLT | —= : a S

furt a. M, S afl O bionènaläubicer bliebe und eue unsere 414 % igen Schuldverschreibungen, | ? 16. Juli 1925 NGBl, 1 S. 117 | 1, 5 proz. ; Obligationsanleihe bon d4bes.Dollaranl.R.B| 1.7, | —,— _——_ Pommersche Ss y GAER meg +1010 s L : die wir im März per 1. Juli 19% ge- i, die Altbesißer unserer 4proz. An- 2. Januar 1914, ; Vet nachfolgenden Wertpapieren Anleihe Ser. 1 u. 2 10] —— alle. -1900, 05, 10

i 5 leihe vom Jahre 1896 und unserer | 2. 414 proz, Obligationsanleihe von fällt die Bere<nung der Stüczinsen fort. Fur-u.Neum. Schuldv, 0 1919

s d

be fo a

Mozsk.1000-100R.

alte... e.

neue...» (34 1.1L G do. S, 34, 35, 38 89, 5000 Rbl.

z5 S

Uto

do. ne Brdbg. Stadt. Pfdb. 7 do. 1000-100 » Dt. Pfdb.-Anst. Posen Mülhaus. i. E. 06, S, 1—s5 unk. 30—34 a 07, 13 N, 1914 G Preuß. Ld3. Pfdb. - A. Posen 1900, 05, 08 do. 1892 Berlin 3— 5 ‘0... at. do, 1894, 1903 900 do. do. 1, 2... A Sofia Stadt .…..

4 4 8 10} 4 4 4 F 4 *) KBinsf. 7—15Y. #+ BKinsf. 5—15 R i ; Heidelba.07,gk.1.11.23/4 L do. Zentralstd.Pfdbr. Stockh. (E. 83-84) 8 4 4 4 4 4 4 3 4 4

> D S d D

1.4.10 fr. Zins. do.

1.5.11

n Co [4

fügung eines Nummernverzeichnisses anzu- | Altbesißern stehen gleich die Inhaber von

15.6,12 15,6.12 15.3.9

100b „E5b ,025 6 Anleihen verftaatlichter Eisenbahnen. z

rer L izufd imi: i esth f l i j E Q E do. 1903; gef. 1.10.23 M. 3, 6—10, 12, 13 i 1880 in 4

Hinterlegung beizufügen. Beweismittel für den Altbesiß sind bis lénasters 15 gênommen werden, zur Vermeidung des | auf, ihre Schuldverschreibungen, für die M des, Dollaranl. R. A P addicieur ei 0A M O Gdn E dias de E L I LLI0 ad do. O 987

* 108 i; unt. 3: do. do. Neihe 2, 5/4 | 1.1. Straßb. t. E. 1909

leng Dl gatonteen, Bie ihre Sud: | e Pon t Dat T La nee ee A n D va [1e ax [gam t R i bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben | Deutshen Reichsanzeiger einzureichen. verscrelbungen zu 42,— bereits Heil Beer Sutton L A ; Bais (edanwei, 1938 jus j u | Sul. do, 919 unt, 29 haben, und die bis zur Anmeldung | Zeiß, den 7, September 1925. dr Iegeden haben, D era. Ler hen, Maibeanidios, bel A Q er ciner Frist Ven rien Müen rit hen toVE-IX Agio ausl 44 L311 | 0290bB | 0ZI8 458 NOVAAA D T do 1920 unk. 30 F arigationengläubiger geblieben sind. Deñ G. N. Iraether N I E cene 1 L Der Anmeldung sind die Mäntel der Erscheinen dieser Aufforderung im Deut F eeidz-Schapa.f24 14.10 0,2275 | 0,205b e Et elo Koran Gd. get 088

esißern stehen gleih die Inhaber von Aen Sblinatio L | Schuldverschreibungen oder ber Nachweis | schen Reichsanzeiger Poi unserer Haupt: 1923, Aus 1H 1,3,9 | 0,2366 | 0,2486 } do 1881/34| 1.4.10| 0) Krefeld 1901, 1909

Der Anmeldung stnd die Mäntel der | des Aufwertungsgeseßes als vor dem #2,— bereits eingelöst haben, zum s >, : A LINS T j Dt, D S j ; k A rG | a Betrage von NM 60,— , (auf, thre Schuldverschreibungen, für die | 3. 5 proz. Obligationsanleihe von t, Dollarschapanwsg, O Bon oder der Nahweis | 1. Zuli 1920 erworben anzusehen sind. Æ 1000,— zurüd ukaufen gs Nüdtgabe die Vorrechte des Altbesißes in Anspruch 12, Mai 1 114 2400, 180

R

P es

d 920 Hess, Dollarschazanw. bo. 0,

4 : A i ) Fündig AROe : melden. Schuldverschreibungen, ‘die gemäß $ 38 R und zum rien File ôl | 5proz. Anleihe vom Jahre 1911 2%. August 1919 r “o

Altbesißer find die Inhaber von Schuld- | binnen einer Frist von zwei Monaten seit 8

ver}<reibungen, die ihre Schuldverschrei- { dem Erscheinen dieser Aufforderung im Westf. Pfandbriefamt (u, Ausg. 1911)| « | 1.410

do, 1913| 4 1.4,10 Thorn1900,06, 09} 4 | fr. Bin. L 1895| 3% do. —_——_ 3

K | 1612| —— Augzburg. 7 Guld.-L. . * S,1 t. 1.117,

f. Hausgrundstli>te.

do. d Züric<Sliadts9 iF

Schuldverschreibungen, die gem. $ 38 des) Aktiengefsell wert unserer bligationen beträgt |: ; ¿urt i ea E : r i d 4 S 4 X ; beizufügen. do. 1924, Ausg.T i ,1 do. 1879,80, 83,85, 95 1.,4.10| 0,65b do. 06, 07, getk.30.6.24 B . 20 Tlr.oL. , S. L Ee g Aufwertungsgeseßzes als vor dem 1. Juli gef schaft. N 188,— für nom. 4 1000,— so daß T P hrute na A Schuld- E LLTON Dittrich & für 1 Miticedél | s | BIODO (0,1766 } ho. (nid fonvert.)I84 L&10| 0,6b do. 1913, get.30.6.24/4 Dambae ‘10 QOR Sonstige ausländische Anleihen. r Angebot einer 32% igen Aufwertung s , : + f. S. Binsf. 8-15 % ; do,88,02,08,gl.30.6,24 sf y Köln.-Mind.Pr.-Anl. Buday. Hp Spar| | 1.5.11 | —— . |—=— 0/2775b |Wismar-Carow „…., LL7 | —,— SANCERIOIAO ar s Oldenburg. 40Tlr.-L. Ee N boss eoáv 4

1920 erworben anzusehen sind. (64400) Societätsb é i ; E : bs M

Beweismittel für den Altbesig sind DCICTaiSPrauerei entspricht. verschreibungen, die ihre Schuldverschrei- | Der Anmeldung sind die Mäntel det F deutihe Neichzanl. . (s |vers<.| 0,2956 8 | i

; e: i in oe Nach dem 15. Ok folat die | bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben | Schuldverschreibungen oder der Nachweis do do. do. 0,366b : E / Litenderg(Vln)1913 Sachs.-Mein.7Gld.-L.]—|#p. Dän.Lmb.-O.S.

E C n N seit Walds<lößchen, Dresden. Entf Ie S Ae haben und die bis zur Anmeldung Obliga- ibrer Sale Lein ügen. E t d loo R Ee Pola laaleihen. ‘00, TOTOL De, 1600, 0B M. rüciahld. 110 E Pia Deut [hon ReicBöantétaor-ai or N [1 | Aufforderung zur Anmeldung des | Maßgabe der geseßlichen Aufwertungs- tionsaläubiger geblieben sind. Den Alt- | Altbeser sind die Inhaber von Schuld do. Shußgebiet-Anl.|4 | 1.1.7 al 696d | Brandenb.Prov. 08-11 Magdebur 1918, - ae do L L1.f

Die Aufforderung t in der Frankfurter Altbesißes von Judustrie- bestimmungen. j besibern stehen glei die Inhaber von | verschreibungen, die ihre Schuldver do.Spar-Präm.-Anl,| fr. Hin. 0,17b G bo O ERE Ausländische Staatsanleihen. |/z0.KrrVer S9 LL7

obligationen. Einlösungss\tellen sind die Rheinische Schuldverschreibungen, die gemäß $ 38 des schreibungen vor dem 1. Juli 1920 er 1-15)Preuß.St-Schay 18 14.10 ius 34—62 ..../4 | 1.4,10| f, Mainz 1922 Lit. Q “11. u De Gun E Ee Anleihen inn Pa, of s

Zeitung am 5. September 1925 erschienen. b : 2 5 Nuf j : L e —_—— ' Frankfurt à. M. 5 C A gemäß S 39 des Aufwertungsg Creditbank in Mannheim und ihre | Aufwertungsgesebes als vor dem 1. Juli | worben haben und die bis zur Anmelduy Pr, Staatss. f. 1, 5.265 | 1.2.8 | 0, 0,146eb B | 29 1899 do. 1922 act B E e Jiländ, „Bdt.gar. {| 17

5 eseßes L Juli 1925 R G 1 | Filialen sowie unsere Gesellschafts- | 1920 enworben anzusehen sind. Obligationengläubiger geblieben sind. De do. do. f. 81,12. 84/44] 1.1.7 0,38b Ser B92 5 v ì Ï eopo1d Cassella & Co, G. m. b, S. |S. 117 “— fordern wix die Altbesiher | kasse in Offene sGafi®- | Beweismittel für ®den Altbesib sind | Altbesthern sehen zleis die Inhaber vi M » », Dibernio) h do Eer. 27—28 4 | 19: bo. 1960 au I [ai ? L 1110 1 12,1% H Ln 20 412 20|bo be S. 8%| 11619 olnar. unserer 4% %igen Anleihe vom | Offenburg, den 5. September 1995. | binnen einer Frist von zwei Monaten seit | Shüldverschreibungen die gemäß $38 de Preuß. tonsol, AnL.„-(4 | veri. COA [e MET. 20 Uns, Ns 1 Ld, Mannheim 1092216 | 1-4, E A A j gon ß. Haube,

Jahre 196 auf, ihre Shulbberschre!- | Spinnerei & Weberei fonbure | Ln, Ersdeinen dieser Aufforderung im | Wswerbungbgeiehes als vor dem 1. 3 F d ga Res E rep 1 p eite Cet Sa [Ti [64883] A d bungen, für die die Vorrechte des Alt- Urg. | Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. 1920 erworben anzusehen sind. O 8 | “do, do. Provinz Ser. 9/3 L Ander égenwättia eine amilie Preisfeststellung | gesamt kdb. à 101 zur Mae ldin n Dos! Sid cfikes voi besißes in Anspruch genommen werden, Der Vorstand. W. Bauer Falkenkrug, den 5. September 1925. | Beweismittel für den Mel, sind Anhalt, Staat 1919.4 | 1.4.10 PADEN N bia Ee : do, 19, LA, Jel.19.24 3,9 L nicht statt. | Ner Rt R zur Vermeidung des Verlustes des Genuß- | [64861] Aufforderung Aktien-Bierbrauerei Falkenkrug | binnen einer Frist von zwei Monaten G u 1 L Ta do. do. 1918, 1914/4 | versch, E L I E SE E F kd j Norweg. Hyp. 87

dem Erscheinen dieser Aufforderung 4 I RIB R „L Ostpreußische Provinz / ao E H HeLe : oe. e T T deI Desl.Fred.-L. d.88

: Jnudustrieobligationen. rechts bis 995 ei vers Gemäß 2 39 des Auftgort 8 TS I zum 19, Oktober 1925 ein- zur Amneldung des Altbe ißes von u alf enkru 1) De mo d : ; ih g P S wertung geseßes vom \ ließli bei: Industricobl ati oes 3 F h g 9 Í [ ® Deutschen Reichsanzeiger einzurei en. 1819 E 4 Pommersche Prov. E Is 1897,98, gef.1.1,24 „b, E L Á ey 6 Poln. Pf. 3000 R. < e . do, . do. 1000-100 N.

16. Juli 1925 NGBI.IS. 117 fordern dem B : L j wir die Altbesi m Bankhgus Bondi & Maron in Gemäß $ 39 des T : Die Aufforderung is in den nad do. fv, v, 1875, 78, h e 16 : i Ñ 59% igen Anleihe Gon L April 1920 Dresden oder A vom 16. Kuli 1925 i S1 e Mpes (1 for vernna ibes stehenden Gesellsha}tsblättern erschienet: 19001002 1904) do. Aug. 14, Ser. (18/117 Müblhauien 1, Thüx,| | E, R B [Posen.Provinzial qut, idre Schuldverschreibungen, für die die| "(n Dee Bank „Filiale Dreéden |S. 117 fordern wir die Alibesiber |"" nvusiekee eigenes von | 1. In den Leipziger Neuesten ab F tot et N ria 1 V : | de (095. 98, 01 Borrechte des Altbesißesin Anspru genom- damen. 2 Sue 1ROL i 16 Seite vom | Gomäß_$ 39 des ufwertungsgeseßes 2 A Viprioe Tenéblett ait tfjern ceveroenerac(4 | 1.01 d A É Nas Ry men werden, zur Vermeid S Don Soran ; , 4 Ja! auf, ihre Schuldverschrei- Suli RGB : | ev A 2 h ; * bis 1305 “An meidung des Verlustes | Der Anmeldung sind die Mäntel der bungen, für die die Vorrechte Perl vom 16. Zuli 1925 NGBl, 1, S. 117 3. September 1925 do Ei cnb>DBL/s Tr 6 a Rheinviovine (Lande 23 do. : do. L SGwed, “e C L ' s ; unkv.

des Genußre(tes i iner Fri | 5 ; Lf ir “di fi : ; i ßrehtes innerhalb einer Frist von Fr Wbersäreibungen nebst einem der |besißes in Anspru: Fertomman _ Werden a Ánieibe oa A, U 98 3, in der Berliner Börsenzeitung ail \ Lal-Nentensch. do, 1000000 1.500000 F|6 | 1.1.7 1er Nr.1-20 ündd i ; i do ; | S do.78ündb. in.4

einem Monat seit dem Erscheinen dieser Nummern ol. e nach eordn 11 Bi ih Genu ch d < eibu en, Tur die d e Berl B U 0, A 8 4,10, 0. 04

ufforderung ir Deutsch S ei ei ' : Ml 8 ; ; g d ele ergerc)- gur O des Verlustes des UB*- Fau i r ibun J ür die di 4 in dem iner j | k as Ll f api ; : : 00! d do, 06

A n en N <8anz ger ms 1n ; doppelten Ausfertigung oder der e t j i ] h i e ist a: b wh O fo fil i 12 \ L L d. l j Sörsen-Co rer ant D op, 1020 1.4.10 Sächsische Free La M.-Gladbach 1911 Î 4 tisdega s A . C É E f. 78 l < s nnerha einer Fr von e m Vo rech d g A be Bes n | ) g 8: September 1925 d 922, 1928 1.5.11 do. do. Ausg. 9 Münstez 08,getk.1.10.23 4 « do.25000,1 2501 F 4 . R is A "19

bei uns anzumelden. Nachwe Ï ng i fügen \ {< \ r Auf- mmen werden AUT Verme d ng des Ver- L i den 7 Septembèr 1925 d é Ï 8 8 1h rer Hinterlegu: d beizu! W s î î : Der Anmeldun sind d N , fi / C L ' “s Monat seit dem Er! einen die e 10 CUYCI i i | eipz g, f

Schuldver|<reibungen oder der Nahweis | Schuldverschreibungen dio: i i L274 : 0,87-99,05,gk 31 ,26b f e ersOrebunen Dee ben 1 Su 1ER L O8 Unsere Gesellschaft oder Frist von einem Monat seit Erscheinen | Landkraftwerke Leipzig Akliel- My 1 02, (f. 31.1.20/8 | 14.10) 118 Seen Ea: 12f —— sllsaujen Sn CQU] 2x | L 1888,68, 87 In 8. » Stan do. do. 1894 ing.

rer Hinterlegung beizufügen. verschreibungen Juli

g / )reibungen vor bem 1. Juli 1920 er- ; pst Kat ; , l Z i

Altbesizer find die Inhaber von Schuld- | worben haben und die bis U Aaimeldung 2. in Berlin bei der Ver Sedten dieser Aufforderung im Deutschen Reichs- ges aft in Kulkwih. Hambg. Staata-Rente|s 1.2.8 bo bo uad i i do, 1920 unk. 80 Grie. 44 Ug.Tm.-Bg. 1.9." es E 0. do, Bod.= P

hungen vor dem 1. Juli 1920 een Ben | Fuge Me ionenglubiger geblieben sind. Den) Bank E er Deutschen | ameiger bei der unterzeichneten Gesell Bollinger. N N Ad 1430 do. Unfa: b 11. aben und die bis zur Anmeldung Obli: Schuldierschreen Mei PIE A vou 3. in Breslau bei dom Shhlesishen ‘Der Anmelduna find die Mäntel der ppa, Hutschenréuter F do, 10000 bis/ | : j - do. do.Reg.-Pfbr. gationsgläubiger geblieben sind. Den Alt- | des Aufwertungsgeseßes als vor dem Bankverein, Filiale der Doutjche Schuldverschreibung - oder der Nachweis | [64905] V do, do, 800 000 46/2 127 : , do. amort. S.3, 4 a0, A e Bank, Breslau, ihrer Hinterlegung: beizufügen. In den Aufsichtsrat unserer Gesellscha r do St-Unl.1900 L171 T p do, 95, 08, gek.1.11.23/8 in Lire : » 07,08, er. 1,2, Pirmajens 99, 30.4.24/4 eri R Oa 4 j Pfandbriefe und Schuldverschreib,

1920 1.4.10

S

E

S > S S D S Lo

Vans ¿pi E:

s s Co Ul

efißern stehen“ glei die . Inhaber von | 1. Juli 1920 envorben anzusehen {i | j ; s 1 | . i zusehen find. i Nu ldvér]reibun en, die gemäß 8 38 des | Deweismi 1 Dot Gub kre |angumelden. : Altbesi : : Dal è La 1 Juiwertungsgesezes als vor dem 1, Juli um 10. November 1995 Hre E Der Anmeldung sind die Mäntel der séfDieivintaon, N idre Sthulbverhrei- G i S N A M Un 1 4/4 E ine 3% .K.1.6. deutscher Hypothekenbauken. 1920 erworben anzuseßen sind. Veieritgen Stelle einzureichen, bei der di Schuldverschreibungen oder der Nachweis bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben | B Ge siche bo. 1887, 91,98, 99, 04/85] bo. Kreisanleihen. Potödaw19X,gt,1,7,24/4 abg.) do. |t.F.1. Sämtlich ohne Zins\heinbogey einschl. Erueueruugte Beweismittel fürden Altbesit sind bi Anmeldu ‘7 l r V] ¡hrer Hinterlegung beizufügen S Le : ; Hamburg Leipzig Lebensver 1886, 97, 1902/83 | do. 1a : Quedlinburg 1908 #|4 | 1.4.10 —; Norw. St. 94 in £ 4, En “adreuk, Rentrarbóder 1906 lebe obsia Tai, ; ittel fürden Altdbesiß sind binnen | Anmeldung erfolgt ist, Altbosiker Fot B: füge : 4 haben und die bis zur Anmeldung Obliga- rungsbank Aktiengesellschaft. dessen 1923 Nethes6+$|° Anklam. Krets 1901. i‘ Regenddurg 1908, 09/4 | Di B in Es : hein. #reuß, Zentralboden 1908 jedo einer Frist von zwei Monaten seit dem | Die Aufforderung is in nachstehendem |,, Zfbesiver sind die 200 er von Schuld- | tionengläubiger geblieben sind. Den Alt- | - Der Aufsichtsrat ;) Binuf, 8164 L NLORSAIS Ae E I A P do. 1897 A, 1901 bis Oest. St.-Schay 14) (Die durch * gekennzetchneten Pfandbriefe und Sculd« Erscheinen diefer Aufforderung im Deutz | Gesell schaftöblatte erschienen: “Dresdner vershrebungen, die ihre Schuldverschrei- | besibern stehen gleih die Inhaber von E 1919, 00, 08,09,12/4 | 9,346 Paderüled.Nreis 8 Fi Ds ALLEIAO A i E rag 0 oe ofen M gal bg de cinem ear hen Reichsanzeiger eiuzureichen. Anzeiger, Dresden, am 6. September | ggen vor dem 1. Juli 1920 erworben | Shuldverschreibungen, die gemäß $ 38 do 19M, 16, uk. 24/4 |1.4, B \ Sauenbg. Kreis 1919. ( Mein ssheldo0, gt.21,28 34 1. do. Goîdrente : E i andelsba T.)

Die Aufforderung ist in den nachstehen- habén und die bis zur Anmeldung | des Aufwertungsgeseßes als vor dem Verantwortli her Schriftleiter ale Jódd, 1908-1006 R Offenba) Kreis 1910148 1. M R NIELN da, Da 200 ? 4, E r E 0 s erle 2, 4—6, 16°

den Gesellscha / i : Die dun i 7+, | Dbligationsgläubiger geblieben sind. Den j ; 1928 i bein. « Westfälishe Zeitung in Essen |belibes is provisionefrel {aci he (e | Atbesibern stehen gletch die Inhaber von | Daweidmittel fie ten Wi d | Dekor Dr, Tyr ol in Charlotiendits F Lat buocnant: ree Deutsche Stadtanleihen. ie un E de Reu T de Lud n MeB O BUUA 8.76 am 3. 9. 1925, den Schaltern der Anmeldestellen erfolgt; s A ungen, die gemäß $ 38 | binnen einer Frist von zwei Monaten | ., Verantwortlich für den Anzeigenteil da Ed.-Scquld 1302 aen S Add A6 an bo. 8184,08, gl1.7,24/34 L. doe Mo inn n O Bu Be, Ciide. Ser, Lkl

Deutsche Bergwerkszeitung in Essen am | andernfalls wird die übliche Provision in 1 Su I E ches als vor dem | seit dem Erscheinen dieser Aufforderung J. V.: Oberrentmeister Me y er , N! 1) bo, 1800 FEROIS do, 17, 21 Aug. 22 4A M M A a bd A Poren Ff pv: By VSLT- O R R NE . 9. 1925 4 erworben anzusehen sind. im Deutschen Reich8anzeiger einzureichen. | Verlag der S I: 2 Oldenburg E 08/8 Altona desu nee r 1008 Sre Aen 16 BREA T 08 mre Spe 8 Mae j L p abgestemp.®| 4,8

Aschaffenburg... 1901 I o.

Anrechnung gebracht = L4 2 l, , r G L * La , S j if t ; î t 4 ; N Kölnische Zeitung in Köln am 3. 9. 1925, Die Ent cheidung darüber, ob ein- Beweismittel für den Altbesitz sind G rünberg, Schlesien, den 59, Sehp- 1 rlin. de 1919, net. 1, (. 82/4 Syand N D N s do, TUIA, “a U 4. 2,5b B Le d Ser. 26 _,— andavy 1,10.23/4 » 9, L ukv. z 4% h h 0. 0, er. '

band be S Ee

am

S RaRf a b bu Js 4

s SoSS

S R b bm d Co S

4,85b

O S d S

& Le De O el R D fdueá S

do. 1904,05,gek.1.3.24 Berlin „+1923 F * G{n8f. 8—18 $

Lo 3 b L f La

I<ho der Gegenwart in ereichte Beweismitt atérei ; binnen einer Frist von zwei Monaten seit | tember 1925 ; S iund 0. 1903, get 9 ft Aachen am |9 O el, ausreichend sind, len | j Dru>- der Norddeutschen Buchdruere! M 0 S IEN Stendal 01, get. 1.1. ; bo, 1889 in 4 4 . do. Komm.-ObL. S.1, —;=

. 9, 1925 folgt ni j : dem Erscheinen di A j / i L i h L. 9, 1925, erfolgt niht durxh die Anmeldestellen, Deuiséos Veo iee Nd m} Vergschloßbrauerei & Malz« | Verlagsaustalt, Berlin, Wilhelmstraße % sudlen Stay, 1919 s bo. 1908, ‘gel. 1:4. 4. do. 1890 in M 4 | Ll: © bo. do Ser, 8) —-— -Rente „.|3 i: , get. 1.4,24/3%| L. . do. m. . 8.1.1.7. j i i “Al Saras

Ri 5 "i / “ú G l ; "s . ,

ac Gewerk Dun E Sard G müvortlitfeit did s <licßlichen Ver ¿Eenrou - Carlowiß, den 5. Sep- fabrik C. L. Wilh. Brandt Drei Beilagen Sl Vartanteite 33 é ; nthrazitgrube im Wurmrevier. reden, am 4. September 1925. R Ae UAktiengeselli<haft.- : M Gr A ¡Tage uberg S, 6-20 do, 1919 unf. 80

Dare elei Waldschlößchen. | H. Meinede Aktiengesellschast. Der gesellichaft L R R ReNA M wu Meihe 86—42/4 0,0085) do, 10988 Uuga. 1 D er, s W amderf <e>. C. Me ine de. Lenz. Ro ttma nun. DPa. Kio nka. Sentral-Handelsregister-Beilage 120002002003 y do, 1922 Ausg. 2

Be nis

S M ta l ho

Stettin V 1923 4. do. 1891 in M 4 ¿Le h do. do, Ser. 5 —— Stolp t. Pomm... F 2. do. 1394 in 4|/ 4 7 Braunschw. - Hannov. Ÿyp.-Bk. Stuttgart 19,06 nas) do. do. m. Talonjf. $.|i.K.1.1. Pfdbr. Ser. 2—25*| 4,75b

S _-

4 do. 1896 in Ml 4 5. _— y do, do, do Ser. 26| 2,76

Trier14,1.u.2.A. ukl.25 À 4 do. do, u Talonlf. 8.iK1.11. do, do, Komm-Obl, v. 1923f| —,—

do. 1919 unk, 830 *) Kinsf. 8-16 %.

o

S

Fend fred fri ¿Free

More D

o D V0

J >=s da V3 7 S2 25%