1925 / 214 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin »- Mitte, Neue Friedrichstraße 13a. M, oder der Nheînt\Pen Creditbank | 732 734 735 739 747 749 750 752 753] haben und die bis zur Anmeldung Obli- | [66461] Aufforderung bis 15, auf den 15, Oktober 1928, |in Maiunbeim und deren Zw yaujtalten | 760 762 763 765 778 783 789 793 808 | gationsgläubiger geblieben sind. Den Alt- | zur Aunieldung des Altbesigeg ,

y s - Vormittags 20 Uhr, geladen. einzureichen 814 819 837 839 847 771 933 950 954 /| besißern stehen gleih die Inhaber von „Zudustricobligatiioney Börsen -Beiílage Berlin, den 31, August 1925. Von den in dea Vorjahren ausgelosten | 964 973 974. Eo: die gemäß fe e von E Aufwertungêg pa Ô uswertungsgeleßes als vor dem 1. Juli m _ 19. Full 1925 RN6 Reh 1920 erworben anzusehen find. fordern wir die Albehe l E M Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Der Gerichtsschreiber des Teil\chuhdverschveibungen sind folgende | Essen, den 7. September 1925. Beweismittel für den Altbesib sind | 5 % igen Anleihe aus dem 28 s mnere e

Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 8. [Nummern noh_nicht eingelöst worden: Ee übe E O ael Nr. 21 33 37 47 49 9 97 98 197| Rheinish-Westsälisches binnen einer Frist von wei Monaten seit | A900 auf hee See Dem Je 914 Berlin Bs dem Erscheinen dieser Aufforderung im | für die die Vorrechte des alreibuny Le * Cr Cr rfe vom AY. September J: | tlovtigay | Sorigue

66350] Oeffentli ustellung. 198 233 237 240 268 270 280 296 306 . Da Sale des Bier Berlerilas Kohlen-Syndikat. (ie f Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. Anspruch genommen werden thes q

In Sachen des Barmer Ban 320 337 343 347 349 417 424 450 509 i Proze è ischee W Go. L 523 538 562 585 707 726 727 728 730 Janus. Moser. e so N 0 B rozeßbevollmächtigter: e banwa: 5 Freden a. d. Leine, 10, Sept. 1925. | meidung des Verlustes des d : A E odlin, Berlin, flingerstr. 5, gegen | 66465] Obligationsauslosung. L innerhalb einer Frist von einer m Li Vortger | fouvger | Voriger [ette Voriger

Bei der am 4. ds. Monats vom Notar vorgenommenen öffentlihen Auslosung Kaliwerke Meimerhausen P E Erscheinen dieser Aufforde Preußische Rentendriete. T C

14.101 —,— —_—- Btersen 1904, g?.2.1,24/84/ 1.1.7 —— Rumän.1898in.4 «7

den Kaufmann Simon Fremder, früher in Berlin, Neue Friedrichstr. 38/4 | von den Helsingborge Stads Obligationen vom Jahre 1902, welche am 2. Januar 1926 19. C. 220/25. wegen 429,10 Æ nebst | zum Einlöfen verfallen, wurden gezogen : : HZinsen und Provision aus Warenlieferung, Von Serie A. à 8000 Kronen Nr. 28 33 37 109 129 192 210 277 289 anzumelden. wird der Beklagte zur mündlichen Ver- | 325 u. 332, ; ° [66462] Aufforderung Der Anmeldung sind die Mäntel o... handlung des Rechts)troits vor das Amts- von Serie B. à 4000 Kronen Nr. 47 75 79 102 139 174 u. 246 sowie | zur Anmeldung des Altbesißzes von | Schuldverschreibungen oder der Nag i lite Kurse e a ui geriht in Berlin-Mitte, Abt. 19, Neue von Serie C. à 800 Kronen Nr. 77 116 117 u. 119. Jndustrieobligationen. ihrer Hinterlegung beizufügen. ftge c O tve riedrichstraße 15, I. Stocwerk, Zimmer Hälsingborg, den 7. September 1925. Gemäß $ 39 des Aufwertungsgeseyes| Altbesiver sind die Fuhaber von G4. Pommersche. 2 r. 177/179, auf den 21. November Drätselkammaren. | ou vom 16. Juli 19% RGBl. E 117 | vershreibungen, die thre Shuldteith mne, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 S, 2 ôfter-| do. oe... 1925, Vormittags 10 Uhr, ge- - - fordern wir die Altbesißer unserer | bungen vor dem 1. Juli 1920 erye,L n (Gold) 2,00 M S O66 M, 7D, IDD, B. | Doe IDE eee reen “Bietia, ben 8 Stute i ed, E E E MOIre Ie S L D Ee TE R] C L, e den 8. mber i: 2 12 e ; auf, ihre uldvershreibungen, | gattonsgläubiger geblieben sin e 1.4, 1 Schill err. W, = 0. é Der Gerichtsschreiber Vereinigungsgesellschaft Rheinischer Braunkohlen- für die die eins vas Altbesiges, in | besibern stehen glei die Sra a } 21,108 4. 1 ubel (alter Fredit-Rl.) 2.18.4. ag MA DeRE des Amtsgerichts Berlin-Mitte. bergwerke m. b H Kön Anspru genommen werden, zur Ver- | Schuldverschreibungen, die gemäß A Sf 1,75 4, 1 Dollar = 4,20 4. | Sächsische ——————— ., 7 S : VEOA meidung des Verlustes des Genußrechts | des Fo lver u npacfeues als vor ad Tterling = 20,40 M. 1 Shanghai - Tae! | do, oe e ene [66351] (früher Braunkohlen-Briket-Verkaufsverein G._m. b. H. zu Cöln). innerhalb einer Frist von einem Monat | 1. Juli 1920 erworben anzusehen sz, Mi) 4. 1 Dinar 3.40 4 1 Ven = 2,10 M. | Sciles sche... Die Pianistin Margarete a Aufforderung zur Anmeldung des Altbesizes von Jnudustrieobligationen. seit dem Erscheinen dieser Aufforderung | Beweismittel für den Altbesy 1 iy, 1 Danziger Gulden == 0,80 Sitetota Gi: München, Montenstraße 1, vertreten dur Gemäß $ 39 des Aufwertungsgeseges vom 16. Juli 1925 RGBl. 1] m Deuts&en Reichsanzeiger bei der | binnen einer Frist von zwei Monak a einem Papter detgeffigte BezetOnung F be»} do da Rechtsanwalt Dr. Günthert, Bremen, | S. 117 fordern wir die Altbesiger unerer E Aktiengesellschaft Deutsche Kali- | dem Erscheinen dieser Aufforderm, M, """.!efion lieferbar find. |Mecllb.-Schwer. Rut.[4 [ 11.7 [D A FDILEu ri aus Bum ebl, —yrr do. 1908 Élagt gegen die Tänzerin Else von Karl- 44 0/0 Teilschuldverschreibungen des ehemaligen Braunkohlen- | werke, Cassel, Hohenzollernstr. 139, | Deutschen Reichsanzeiger einzureiden u o 2 Dresdener Grund» | | E Ea U n L E. zuleBt „in Bremen, Sbiacauser ; j bd Éa E 4A A E E R R Jahre LanE Tes "| Dorndorf, den 10. Septembe N fue einem Berges C, „| Kreditanstalten öffentlicher Körperschaften. centenpsandörialt. „t 1484620 e. [H,SbG ung. S. 18 erstraße 62, 1eßt unbetanntew AUutenti- | aus, S : 1 n ; ind di 4 s : l d S it la I dschaftl. I 0, 1914 * alts, mit r Mist die Beklagte | genommen werden, zur Vermeidung des Verlustes des Genußre<ts innerhalb einer E E Gewerkschaft Kaiserodq, E: nicht is vi L S ‘p.Livp.Landersp.uL/| | E | do. do. S. 8, 4, 6 N *4, 8% 34 Ostpreußische bij do. Goldr. in fl. dur< vorläufig vollstre>bares Urteil | Frist von einem Monat seit dem Erscheinen dieter Aufforderung im Deutschen ihrer Hinterlegung beizufü | —— E er E s bo do. unk. 26/4 | 1.1.7 —,— Seri: U 4, 3%, 394 Ostpreußische... —,— do. Kron.-Nente?

im Deutschen Reichsanzeiger be; un A

G. m. bd. H. : Verwaltung in Dorndorf (part e Hannoversche [4 verfdh.| —;— d 1.4.10) —;— M Weimar 1888,gk.1.1.24/84 1.1 [—_—- do. do. m. Talon|f. Rhöy > l do. o... do. ——— ——_ 1.4.10 E Ai. Wiesbad. 1998 L.A do. konvert. in 4 Heflen-Nafsau 1.4.10} —— —— Lee e E c L 1007../6 | 0.00 {—- do. 1905 tin 4 , versch S 4 , 1. Ausg. do. 1908 in do. 18 i d do. E L4.1 —_—— 21 2. Ag., gk.1.10.24/4 | v —_—— do. 1910 in do. | —— ges . do. 18 Ag. 19 L. u. [l S<wed. St-Anl. L? |—— [|——- do "do. 1999.1904.08/34 LLT B raf de A A brr M e L

Sis E Y 1904, _ mersd. 3 s L PERBY er s Bonn 1914 #, 1919/4 vers, tw Ns s do 1020 n 4

1 ——— [S sVrellav 06 7 1900s n do. St.-N.04 i./6

o. |—- Charlottenb R E 11.7 —- Deutfhe Pfandbriete. Da Is Mde A A S TL Abi. 19/4 | verl. A (Die dur ® gekennzei<hneten Pfandbriefe sind nah L Fr E do. 1902, gef. 2. 1. 24/3 as E den von den Landschaften gemachten Mitteilungen Cat Aba. 12 —_— Coblenz.…..…...-1919/4 | LL7 alz vor dem 1. Januar 1918 auzgegeben anzusehen.)| do, Et enb.-R.90 ba E 1920/4 | 1, —_—_ 3% 4 Calenberg. Kred. Ser. D, Türk. Adm.-Aul. T E Pfe Sat 1902/4} 1. —_—_- E, F (get. 1. 10. 23, 1. 4. 24) _—_— do. Bgd. E.-A. 1 E ottbus3 1909 N, 1913 _—_ *3% h Kux» u. Neumärk neue| —,— do. do. Ser. 2 E Darmstadt ..1920/4 | 1. —g *4, 3%, 3Y Kur» u. Neumärk. » } do. konf. A. 1890 do. 19183, 1919, 20 —g= Komm.-Obl.m.Deckuugzbesc<. i: do. uf. 1903, 06

s I Dessau1896, gek.1.7.23; «amiiczonn bis 32. 12. 1917 Eis Dtsh.-Eylau.…. .1907 e An s E

>

R

C T S

BERSBSSPBRRE

9 | 6.758 1.1.7 796 4-4 p. St [21,756 B 1.4.10 } ,— 1.3,9 | 7,86 LLT | 8,46 LB9 | —— 16.12 | 0,7ebB LLI | ——

LLT | —,— LLT _ 15,11 j —-—

do. Grundreutenbr.|

V 31, 12. 17-au8gegeben X .….{10,78b do. St.-R. 1910 © por. von j einen : l i en. j A lion, Oldenbg. staatl. Kred.|4 |versch.| 1,456bB Duisbu- Schuld kostenpflichtig zur Zahlung von 100,50 | Reichsanzeiger bei unserer Geell schattskasse in Köln, Apostelnkloster 21/26, anzumelden | “" Altbesißer sind die Jnhaber von Schuld. | [66464] Aufforderung etten Spalte b do. nk. 81 —— 5 L oL'3% Pommeride. u ‘do. Gold f. d Reichsmark zu veructeilen. Die Beklägte| Der Anmeldung find die Mäntel der Schuldverschreibungen oder der Nach- ree 4 De S lvertbrei. zur Aumeldung des Altbesißes der eiénen den dorleßten, e in der dritlen| do. bo, da —— S L “esem Vis a1, 1x M rrli2,2d “me T: wird zur mündlihen Verhandlung des | weis ihrer Hinterlegung beizufügen. i L bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben Industricobligationen, beigefügten den legten zur Ausscüttung ge» Sadlen i - Altendurg, do. 1885, 1889 i s: 4, 8%, 3% Pommersche |— do, do. der uer“ Rechtsstreits vor das Amtsgericht zu Altbesiger find die Inhaber von Schuldverschreibungen, die ihre Sculdver- | hahen und die bis zur Anmeldung Oblt-| Gemäß $ 39 des Äufwertunggwia ia kir agg g es Stienide vex far pen do. do. 9. u. 10. N. E T [Düren 8 1899, J 1904 j “atefngrund est auggestent Sard Bremen, Gerichtshaus, Zimmer Ne. 82, | schreibungen Sen k Zuli 1920 A haben E die bis zur Anmeldung | ggtiönsgläubiger geblieben sind. Den Alt- | vom 16. Juli 1925 R.-G. ( [U icladts. ». Coburg, Landrbk. do ori 2,891 fv. 11. E R Ausländi)che Stadtanleih

- é ' ' ¿ 2 : + ps e' s Y auf den 24. Oktober 1925, Vor- | Obligationengläubiger geblieben sind. Den Altbesißern stehen gleih die Jnhaber von | hesitzern stehen gleih die Jnhaber von | S. 117 fordern wir die Althesita Die Notierungen filr Tel AnuS-| do, «Gotha Lardivet ) M A t dléingrunibesig M taa A v t

mittags 94 Uhr, geladen. Zwe>s | Schuldverschreibungen, die gemäß $ 38 des Aufwertungégeseßes als vor dem 1. Juli | Shuldverschreibungen die gemä 38 | unserer 5 % igen Anleihe aus de Ming sowie für Ausl he ten | do, do. 02, 03, 05 do: 1 öffentlicher Zustellung bekanntgemacht. | 1920 erworben anzusehen find. des Le Unab als e e Jahre 1913 auf, ihre Sulz afi fortlaufend ünter „Handel und Gewerbe“ | do. „Metning, Lbkrd., Elbin008,09geL.1.2.24/4 | L Rent V Ba K E 0,1895 in M M | Lao (1 [186 gek, 1, 8. 24 do. 1913, gek. 1, 7. 24/4 | L. 4, 3%, 24 Sid e do. 1898 in LLT | 1,76 |%8

Bremen, den 29. August 1925. Der Beweismittel für den Altbesig find binnen einer Frist von zwei Monaten e: or e in! chreibungen, für die die Vorre œfehler

Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. H S P E sind Meere i \spruh enommen nei A redit pt b E S B nd ae R A M 1.1. oes En k s es Budapest 14 m.T. 1.1.7 [28,56 B n D ai R T Die Aufforderung ist in den nachstehenden Gefellschaftsblättern erschienen: binnen einer Frist von zwei Monaten seit | zur Vermeidung des Verlustes des in der Spalte „Voriger Kurs bes Landkredit......<|4 | Erfurt 1898, 01 , 08 ; (ohne Talon) Christiania 1908 T e Ee

[S3] Oeffentliche Zustellung. i @l. Kölnische Zeitung am 11. September 1925, dem Erscheinen dieser Aufforderung im | nußre<ts innerhalb einer Frist von tg! Aen F ne do. aE do j 4910, 14, gek.1.10.23 4 2, 3% 84 Séhlef. landschaftl. Colmar(Elsaß) 07 13.9 | ——

_Die Kreissparkasse für den Landkreis 2. Kölnische Volkszeitung am 11. September 1925, Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. Monat seit dem Erscheinen diese 4M ¿igciggeft ine R Vi Aae a e De o, A 1901 Æ, L E 6. 17 Danztguax A610 R Laue

Cassel zu Cassel, Königëplaß 36:4, ver- 3. Frankfurter Zeitung am 11. September 1925. Cassel, den 10. September 1995. - forderung im Deutschen Reichsanzeiger b i<ft bald am Schluß des Kurszettels | De. Lbs.-Dop Pir. Eschwege “O » d La Et Be y da aas rg i. —— i

treien dur ihre Vorstandsmitglieder Köln, den 7. September 1925. f | i unserer Verwaltung Cassel, {c M serichtigung“ mitgeteine, S. 108, 12—29 E ;

CN o... 1E L Landeskred.,au3g.b.31.12.17.X Gothenb. 90 S. A 13,9 | —— —_—_ Giesse und Führer, daselbst, “Prozeßbevoll- : ui Bergbau esellschaft ollernstuya139, anzumelden do. S. 1—11 D P R E L LM R L RON a 1908) 4 | 154.18 | s S S AESS E d Verecinigungsgesellschaft Rheinischer Braunkohlenbergwerke g g ö , anz ; L mächtigte: Rechtsanwälte Hempel und mit beschränkter Haftung.

4 : 4 do. K . S.39—42 7 Flensburg 1912ÆF, *4, 8%, 3ÿ Westfälishe, au3- « Graud 1900 fr. 7 a Wolter in Cassel, klagt: 1. gegen den Alicenhall m. b. Ÿ. S Ea N e Ci L Vankdiskont, do. do, S.93-38 uk, 27 gek, 2. 1. 24 gesielt bis 31. 12. 17. Helsingtors 1900 128 Kaufmann a Bartels, autet unbe- [63503] N S E A i ihrer Hinterlegung. beizufügen. i E in 9 (Lombard 11). Danzig.9 (Lombard 11).} do. bo Ser, 5—14

E M) Ben a n A A e O c d > >> G ILSLIOSS eir

e —_—_

do. do. &.26-31 uk. 27 E, Le + 9 D See el bo, 1.6.12 | —— —_ s L 44, . 1 ellpr. Ritterschaf N 0. X 1.2.9 Ï j ; D, Z dam 4. Vrilssel 0%, Helfingfors 8. Jtalien 7.| do, do, S. 15—25 do, 1913 Ser. T—II, m. Deckungsdesch. Hohensalza 1897 fr. Zins, —_——_

Gi A E fran, | Aufforderung zur Anmeldung des Alibefizes von Jndustrieobligationen, | [66392] Aufforderung G Aver find. die Inhaber von Sh Mien ¿4 London 44. Madrid o. ‘Oulo oL| do, ta S, 1—4 do, 19 (18AuBg N bis 31, 12. 17, gel. 1. 7. 24) 2,2b fre Inowrazlaw Es ß x der Behauptung | Gemäß 8 39 des A t 16. Juli 1925 RGBl. I S. 117 | zur Anmeldung des Altbesißes von erschreibungen, die ihre Schult. Brag 7. toctholm 3, Wien 0.] Sächs.ldw.Pf. b, S.28, u3g,), gek. 4, 3% 34 Westpr. Ritterfchaîtl. Kopenhag.92 in L |—— [|— straße 7, unter der Behauptung, daß die emäß $ es Aufwertungs8geseßes vom 16. Juli 192 .LS. - L E \{reibungen- vor dem 1, Juli 190 26, 27 do, 1899, gef. Ser. L—LII, get. 1. 7. 24... do. 1910-11 in 46 13.8.9 |——- |—- Beklagten an die Klägerin 2 komplette | fordern wir die Altbesiger unserer „Indusftrieobligationen. A6 bab d Se Big V A Dux Deutsche Staatsanleihen do. biz S. 25 do, 1901 N *4, 3%, 8Y Westpr. Reuland- do. 1836 in 4 LLT |——- |—- ett ‘1 1 Wasdhtis, 1 Kleid k | 410% igen Anleihe vom Jahre 1909 Gemäß $ 39 des Aufwertungsgesebes Wren Haben und die 18 zur Anmeiduß mit Zingb do. Kreditbr. b. S.22, Frankfurt a. O. 1914 \haftl., mit Dekung3besch. bis do. 1895 in 4 LLI | —;— E 4 Î S j s eiderschrank, Alo 8 1912 vom 16. Juli 19% RGB\. 1 S. 117 | Hbligationsgläubiger geblieben sind, J ere, 26— 88) v 1das s O | 831. 12. 17, gek. 1. 7. 24... Krotos<.1900S.1| 4 | fr. Bini.| —— |—— isch, 3 Stühle, 1 Sofa herauézugeben o igen a Altbesißern stehen gleich die Inhab tn | foutizer | Woriger | po da _bis S. 20 raustadt<.r- 1898 “dd M L It erau bo 9400 A 1 | LLI [468 [48G

haben, mit dem Antrag, den Beklagten | auf, ihre Schuldverschreibungen, für die die Vorrehte des Altbesißes in Anspruch | , fordere ih die Altbesißer unserer Schuldverschreibungen, die gemäß $ #

do. 1920 ukv. 1925 | do. oooooo do. 1000-100 do. s 0. 1904 Î do, alte... eo... L, do. abg. Ser. 30 Fulda …….…...1907 F . do. neue... N bi333, 5006 Rb. LLT | ——* | ——- Gießen 1907. 09, 12,14 5 do. alte... . i: Mo3k.1000-100N. _—— |——

Pi ; E ; ; ; ; 1 ; of i ; Schuldverschreibungen, für die die Vor- : / \{uldner kostenpflichtig zu verurteilen, an | Frist von einem Monat seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deut}chen ab Bs Altbésibes 18 Ane h ge 1. Juli 1920 erworben anzusehen sind. E rie 7d 1,7566 | DeutscheKom.êred. 20 25D

die Klägerin 2 Tomplette Betten, | Reichsanzeiger bei uns anzumelden. Beweismittel für den Altbesiß s 10—1000Do0| 1.9. do. bo. 1922, rz, 28

, id , . P 5 7j Y 8 A Der Anmeldung sind die Mäntel der Schuldverschreibungen oder der Nachweis | nommen werden, zur Vermeidung des Ber binnen einer Frist von zwei Monaten [{ Mt. eichs, „Kt, 13, bi Delnleihe von 1968

1 Waschtish, 1 Kleidershrank, 1 Tisch, S Cas A ; ; < lustes. des Genußre<ts innerhalb einer dem Erscheinen dieser Aufforderun i! [ffe!i. (Goldma n 31,66 1a

2 S c E Ta GUgeben, N ihrer Mis nd ab C C E Fei Vos cinen: Manier, Tat ber @r: L R F wangsvollstre>ung in das eingebrachte / tbesiger find die Inhaber von uldverschreibungen, die ihre Schuld- | T E A ; E Nl ; ichsanzeige zureiden, h / M Gut seiner Gheszau zu Aen, das Urteil velGerlvürgen vor dem N Zuli 1920 av orieo (haben und die bis zur Anmeldung ean N L LSUOH O A S tember s n N T Bommeriite Rouim, evil. gegen Stcherheitslei ür vor- igationsgläubi ind. l i ie J UTELISANAEIYE 2 A j j Bei na<folgenden W er. 1 u. 2| *} 1.4.10 j ——-

geg veilsleistung für vor gationsgläubiger geblieben sind en Altbesißern stehen gleih die Inhaber Der Anmeldung \ind die Mäntel der Gewerkschaft Ferna, N fin: die Braga tuen fort. Aur-u Neum .Squldv.| fl LL7 | —— o, | 1,0, g p A Mo ea oa at be Ta Es

1906); do. neue... do. S, 34, 35, 38 L

do. Gotha „a... 1 s do. 1000-100 do |—— |——

i do, neue... : 89, 5000 Rbl. oer. | —— |—— agen „.....1919 4 Brdbg. Stadt{<. Pfdb.| Dt. Pfdb.-Unst. Posen ‘Mülhaus. i. E. 06,

i / G 7 r 07; g t K 65 24A Brandenburg. Komm. 9 , mit der Beklagten zu 2 als Gesamt- | genommen werden, zur Vermeidung des Verlustes des Genußrechts, innerhalb einer | Ligen Anleihe vom Jahre 1911 auf, ihre | Ss Aufwertungsgeseßes als vor dul 11% | 108 | po, 1928 (irovert.}s Sürth t B. :1923 Berliner ae. «|5 | 1. ‘27,28, 9000 Rbl} 4 veri. | ——* D ae . . , «f mas 4 1

a S. 1—6 unk. 30—34 07, 13 X, 1914 1.4.10 e

lin 3—5 „e... Í do. 1894, 1903

läufig Wlstre>bar zu erklären. Zur | von Schuldverschreibungen, die gemäß $ 38 des Aufwertungsge|etes als vor dem : : s Schuldverschreibungen oder der Nachweis lertbest. A. b. 5D,f. . tn Y100d *) Binsf. 7—15%. #+ Binsf. 5—15 %, 20 S L a Y Softa Stadt. L5.11 | 6,5b@ 5a

ihrer Hinterlegung beizufügen.

1.4.10 | —= 1.4.10 j —— —_— fr. ins. | ——

de | —_ 16.12 | S.2 i... 1.7.17

18ländishe Auleihen.

1.5.11 | —-— u gin 15.2,6 6 LLT | —,— E 11.7 En E LLT | —_ deri LLT | <nigatins 15,3,9 —g 15,11 ——— L1.T | —— gm 11.68.12 | —;— gi 11.86.12 | —— —g 116,12 7 LLT | —;—

-_

M7 E S O Man Me

de D e hx Sages n 2

=I M #>

du

S Gu

[S

D

> G o D co co

a&ii

Err D > d Sn M

*>

co > dr ge, d

E Br E —_— Ma E

»>> >

. T

g

S > > > > Do a > D > 2e E #2

a

O

roird der Beklagte zu 1 vor das Amts- Beweismittel für den Altbesiy sind binnen einer Frist von zwei Monaten 4 ; i E, 2 ; ; ; nt in O N! G OR ; E ; j A LB S Altbesiber sind die Inhaber von Schuld- Pz bte 60 120 M do, 94,65 @ Anleihen verstaatlihter Eifenbaßnen. 908, get. N. 8, 6—L10- 12, 18 1880 in A 15.6.12 È a gericht in Cassel, Abt. 13, Zimmer Nr. 19, | seit dem Erscheinen diejer Aufforderung im Deutschen Neichsanzeiger einzureichen. versdrélbincen.- die ite Schilbverf lei E Dolarshazanw} do |—,—6 |—,—@ Gaibveana anes Na 16. do. do. Nethe 14-8 10} 1.1.7 } 0, } do. 1885 in 4 15.612 | —— —=- è : : 7 i 5 Herford 1910, rilcz. 39/4 | 1.4.10 do. bo. N. 1, 4, 11 do. 1887 15.3.9 } —— —p Ame Eone A G Cor Age Ï Deutscher Reichsanzeiger, Berlin, am 12. September 1926, IV,-V. Relchb 11.9. j 10.9 Ma U. I Köln..1923 unk. 84>\9 | 1.1.7 do. do. Reihe 2, 5 L Strass. Es 5Aer t y G - \ . ; c N _ É ; N eh J ; - g , epiember 1929. . Badischer Beobachter, Karlsruhe, am 5. September 1925, gationengläubiger aeblieben sind. Den Alt- N: 23 bis 1.7, 92 0,196b i Frangbahn...... : do, 1919 unk. 29/4 | 1.1.7 | 0/45b f. Hausgrundstltce. | 5 E e 2918 [ R Freiburg i. Br., den 12. September 1925. ; besißern stehen gleich die Inhaber von gesellschaften und Deut tbei. 0:1878b an Prä E ay: dan A 18 66145] : . M teihaichay „K Ludwig Max Nordb. 4 | 1. Konstanz 02, gek. 1.9.23 /3%| 1.1.7 | —— Sürt<Sitadts9 iF 6 Ft a A Let : z Aufwertungsgeseßes als vor dem 1. Juli } Aug. \ / h i Krefeld 18901, T * S.1 i. K. LL Die Firma Büchner und Hermann in| Herder & Co. O. m. b. H. Verlagsbuchhandlung. | Aufwertungsgesebes als vor dem 1. Iuli| Kolonialgesellschaften E ASMEC C aas | ‘ba! 08.07 geta0688)s | e Brauns. 0 Ele 2s 6 A r 7 s d t R s i ; Milliarde o. (ni<t konvert.}18 1. | t Gläubigerin das Aufgebot des von der | [66359 66463 Aufforderun Beweismittel für den Alibesiß sind , Zins 9-15 A] do.88,02,08,gf.80,6,24 D h —— A : i i S ff Ñ ( [66494] Aufforderung le eiGerd E Wiamar-Carow .…. 13] 1.1.7 gangeniatzs 1900 m2 s Led. D : Budap. Hpst Spar Halle a. S., Liebenauer Straße 63, aus-| 1. Gemäß $ 39 des Aufwertungsgesetes Industrieobligationen. | JOTEA igationen. i g .. 1906/4 | LLT | —— val Gean daa E =— |Däán.Lmb.-0.S.4 gestellten, auf den Handelsmann Otto | vom 16. R 1925 Ms wir Vie Alt. j Gemäß 2 39 des Ae Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. G O e E do Brandenb.Prov. 08-22 do. 1990, 94, 1800,02 eri] —— E -G.-Bl. N n, : „Prov, 08- agdeburg, 1918, N 7 Ls. B. bezogenen und von - diesem an- | Carl Zeiß:-Stiftung, und zwar die In- | S. 117 fordern wir die Albeliver Ebene Sefel\Waftlüttepn ergenen: fordern wir die Altbesiber unser * Neihe 2788, 1924 do. Stadt-Pidbr. Wale | pr | D Ausländische Staatsanleihen. |zo.do.r.«Per.S5 genommenen Wechsels vom 6. Fuli 1924, | haber von Stücken der Anleihen 1V; Ÿ | unserer 5 % igen Anleihe aus dem | *-. n der Kölnischen Zeitung am 2. Sep- | "F % Teilschuldverschreibugen v d ì L | werden mit Zinsen gehandelt, und zwar: B nig 110 “aut eg in Halle a. S., | und VI aus den Jahren 1908, 1909 und Zahre 1913 quf, ihre Schuldver- 9. in - ber Miant as: Boiluna_ am Jahre 1904 0 Bld. f, 1.6.25 Sin gea L4.10f —,— —_—— do. 1923 Cf |LLT | —— L Seit 1. 4. 19, 31. 5. 19, ® 1. 6. 19. *1, 7. 19.| Jütländ. Bdt.gar. über entenmark effektiv lautend, | 1912 auf, ihre SHuldverschreibungen, für | \{reibungen, d die die Vorrechte des | “* 19 September 195. auf, ihre Schuldverschreibungen, für (Hibernia) do. - Ser. 278i þ LAS | —e— |[—— | do. 1920 2 L 204 [drid —— » L'iLL O É La Ls Mb M Ss , n | Ei An ,, / e F —_—- . u a . ; loren gegangen ist. Der Jnhaber der | Anspru genommen werden, zur Ver- | sur Vermeidung des Verlustes des Ge- taviber 1905 abnbutiten: Verden.“ tir Berineitt pu do. Eer. 29 unk. 30 | 1.8.9 | —— mannheim 2902 19 1, 3, 20. 23. 6. 23 do. do. S. 5 Urkunde wird aufgefordert, vätestens | meidung des Verlustes des Genusuehts nußrechts innerhalb einer Frist von einem | M Gewerkschaft Admiral Verlustes des Genußre<ts innerhalb A do. peredit, L-A gl1.T.20/4 | L1T | —e— |[—= do, 1901, 1908, 1907, E notiz zugelassenen E Ss = ; f 2 i i C D LOBBY O E E tai p 1908, 12, get. 1.1.24/4 |veri. E mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten | seit dem Erscheinen dieser Aufforderung | forderung im Deutschen Peer bei: f cheinen dieser Auforderung im Des 1920 unb. 26... [44 1.4.10 —— |—— [L.Ù gf1.2.25/4 | L298 e Nd.Br.BRKS1L 420 —- Amtsgericht, Poststraße 13, Zimmer 45, | im Deutschen Reichsanzeiger, bei der | WMserer Verwaltung in Cassel, E L Reichsanzeiger bei der Direction det An 101 i do. do. 1918, 1914/4 [veri —— |—— | do, 1920 S TLL 10.11] —— Bosn. Efb. p E anberaumten Aufgebotstermine jeine | Hauptkasse der Firma Carl Zeiß in | Hohenzollernstr. 139, anzumelden. [66360] A d e : S HSREIA T T 10a l Rechte bei Gericht anzumelden und den | Fena anzumelden. Der Anmeldung sind die Mäntel der | “4x Anm civuna beé A esives von | i- Pr., anzumelden t, v, 167029004 | 117 vaciA Cs L e a e CEEN O dor derts u Se A : Poln. Pf, 8000 R. 11 | —— R ; Ea ag! 08 E 4 L 2 e n 200 a GEY A s s E do. 1000-100 R.| 4! a -—- Krastloserklärung des Wechsels erfolgen ldyerfhret e | threr Hinterlegung beizufügen, D f der der Nat 1900, 1902, 1904, do. Au3g. 14, Ser. 4/15j 1.1.7 |—— |—— [Mühlhaujen 1. Thür.| Bukg Gd.-Hyp. 92 e 2 wird Tr imelegme Leittgen. 2 ohueis | "Ylebesiber find Lie Inbaber von Sutd- | Gen $ 29 bes Auswerhungegesebes| Fed Perlen ate D erni weis [ta [bmi gg s n E S 1 d A c , : 14 ".... vis s do. do. 14, Ser. 8/4 1,1.T G I } e E Em 11 und 13 Das Amtsgericht. Abt. 7. ; Ae l ;_| schreibungen vor dem 1. Juli 1920 er- | fordern wir die Altbesißer unserer ina 64 uldversd D do. 1,1694, 97 1.190094 14.10 —— |—— “unt, 81, 85 verschreibungen, die ihre Schuldverschrei- worben haben und die bis zur Anmeldung 43°/igen Auleihe vom Jahre 1912 U A M e En enva „Eisenb-Dbl. N eiutioimne La L zie A do. D Sdo, S R M I haben und die bîs zur Anmeldung | bligationsgläubiger geblieben sind. Den | auf, ihre Schuldverschreibungen, für die | heben und die bis zur Anmeldun Mew, neue Eule; rag Sees uMOOUOS LS Una 6256 L tknerr= Altbesißern stehen gleih die Inhaber von die Vorrechte des Altbesizes in Anspruch gationengläubiger geblieben sind. Den Wh ev 1919 unt, 80 kleine 1.1.7 /336 _— SCOREN do.78kündb. in.4 Altbesigern stehen gleih die Inhaber von | 2 f j he 6 8g. 8 1.4.10 4, Verlosung X, SwulbpersW{reibungen, die gemäß $ 38 des des Aufwertungsgeseßes alé vor dem | Verlustes des Genußrehts, innerhalb Schuldverschreibungen, die gemäß $ 9M 00,11,gT alie 2e S4 1,5. tot ba Aust 14.10 —— T itiäas dal iAAO do. bo, 02 u, 04 e Aufwertungsgeseßes als vor dem 1. Juli ad j E 5 ; : | U: do. : : «5. von Wertpapieren. 1920 erworben anzusehen sind. Beweismittel für den Altbesiß sind | Erscheinen dieser Aufforderung im Deut- | 1990 erworben anzuséhen sind. gf. 31.12.28/3 } 1. Schlesw. Mut E Lit iee E As B Sen GtEiio R 1885,86, 87 in L. Die Bekauntmachungen über den | b; tao i : ¿+ j dem Erschoinen dieser Aufforderung im | Zu>kshwerdt & Beuchel in Magde- | hin ist von zwei Monat! tuort St.-A 194/14] 22 do. do. Auzg. LuUT |—— |——- E uns binnen einer Frist von zwei Monaten feit Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. burg anzumelden. j / Se ee Me e De 1919 B tleme/4J 117 | 01 . LLT | E Cfienbace a. M, 1920(4 E B i Kr. den si<h aus\chließli<h in Untere | Deutschen Neichsanzeiger einzureichen Der Anmeldung sind die Mäntel der | Deutschen Reichsanzeiger einzureiden do, 100000 éa] 1. M Uen E 10 —— [L [Wforaheim 01, 07, 38; G gam v 00s R Ae : E 2A E o. amort. S.3, 4 4 A e bungen der Carl Zeiß - Stiftung ! 1 l d do —— _ e LOA 396 ; E 4 1 j 8 Altbesitzer 1 eD L 2 r Mags ung : . 7 irmaztens 99, 30.4.24 , Mexik. Anl. 99 Fat fallen uicht unter die Beitimmungen über | [66365] Aufforderung Sbaleveriibanaca, bié hre Schuld: d. Soptember 1E A ®) Kinsf. 8—20%, ** 8—163, f 8—153 lauen 1908,0l.30.6.24 do. 64 abg.| Pfandbriese und Schuldverschreib, unjerem Geschäftsgebäude vorgenommenen | (Anleihe VII 1 Teil) und am 30. Sey Ind : Potôdam19#,gt.1.7.24 . | do. 1904 44 abg. Sämtlich ohne Kins\czeinbogen einschl. Erneuerungs» , e VII 1, . Sep- ndustricobligatioueun. io bi i : Quedlinburg 1908 Norw. St. 4 in £ A E Auslosung von 44% igen Schuldver- z : „ndusfi ; worben haben und die bis zur Anmeldung | ,25b l L E SSE) «s j schein. {¿reuy. Bentraiboden 1303 jedo ohne Taton, g oig < tember 1920 und später (Anleibe VIL| „Gemäß $ 39 des Aufwerlungsgesetes Obligationengläubiger gebliebenMnd. Den Binnau Aktiengesells<( ind, ih Mlentburg. Kreis 07 (4 \ 0. 0.

mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits | 1. Juli 1920 erworben anzusehen {ind. ollarscazanwig “E 19 U : eidelbn.07,gl.1.11. | do, Zentralstd.Pidbr. Stockh. (E. 83-84) 22, O 1925 - ie S ift i Sb A ; s 4 : Dollaranl. N, Ul man: i Bergt\< - Märkische auf den Oktober 1925, Vor Die Aufforderung ist in den nachstehenden Gesellschaftsblättern erschienen: bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben 5. Kommanditgejelb B : Serte 33 S f haben und die bis zur Anmeldung Obli- schaften auf Uktien, Qt tie0 A tpanwets, 1916, Medtlenburg. Friedr. do. 1912 ba. alx | 239 : Westf. Pfandbrte Hesse, Justizobersekretär. 3 Freiburger Tagespost, Freiburg i. B,, am 5. September 1925. i Schuldverschreibungen, die gemäß $ 38 des | e ta E de e 39 i Halle a. S., Nikolaistraßze 6, hat als R Ge V a A | As, 1 do 1019, get.30.5.24/4 | do: | —— Hamburg, 50 Tkr.-L.|8 Sonstige Aan 2 If - : i: : : / ; binnen einer Frist von zwei Monaten seit s f 4 O A á Kolonialwaren - Jmport Akt.-Ges. in | Anleihen der Carl Zeiß-Stiftung. | zur Anmeldung des Altbesißes von in L N iee ufo sei zur Anmeldung des Altbesites ite Neichtanl.… G L i E E III |—m Oldenburg. 40Tlr.-L., Chil.Hp.G.-Pf.12 MReilort E l } H Die Aufforderung is in den na- wertun do. euts<e Provinzialanleihßen. do, 1090, 94. 1600.02 (34 ett. pg cfctah eilert in Halle a. S., Geiststraße 18, | besizer der 4/6 igen Anleihen der | vom 16. Juli 1925 R i vom 16, Juli 1925-— RGBl. 1 reien! h) fes S Reihe 34— 62... [4 | 1.4.10| 1,966 | 1,956 | LLE E e Die mit einer Noteuziffer versehenen Anleihen | Finnl.Hyp.-V. 87 tember 1925 | a St-Sgad s Mainz 1922 Lit. © Fin p , ( ungen j Ser. 22—26/4 | 1.3.9 | 6,4@ _— 5 1, 8,19, * 1.9% 19 "1. 10. 19. * 15, 10. 19. do. Kr.-Ber. S. 5 beantragt, da der Wechsel angeblich ver- | die die Vorrehte des Altbesitzes in | Altbesibes in C, Ergen werden, Duisburg-Meiderich, den 12, Sep- | die Vorrechte des Altbesibes in Ans j tgaublozbar | 14,108 —— N Hannoversche Lande8» do. 194, get. 1.1.24 /44| Für sämtlice zum Handel und zur amtlichen Börsen- Kopenh. Hausbes, i är ; (30) : L z : j T O j : / i i Lan E M fdb.à s in dem auf den 31. März 1926, Vor- innerhalb einer Frist von einem Monat Monat seit dem Erscheinen dieser Auf- D BE E Frist von einem Monat seit dei eat anl Dberbesstiche Provinz ¿2008 H S LEN findet gegenwärtig pre STR Preisfeftstellung | elamt 101 r eprajentant. L2.8 | —= - EBern.Kt.-UA. 87 fv.f 8 y Norweg. Hyp. 87| 3 s conto - Gesellschaft, Filiale Köni(\| (8/09, 11/12,18,14 Osraitis Provinz do. 1888, gel. 1. 1. 24/34] L1.T | —;- do. Invest. 14 *| 5 Pest.U.LB.S.2,3 L || u Wechsel vorzulegen, andernfalls die |" Der Anmeldung sind die Mäntel der | Shhuldverschreibungen oder der Nachweis Jndustrieobligationen. Der Anmeldung sind die Mäntel (R, so, 92, 94 do. Ausgabe 16... F/**) 1.4.10 —— |—— |mMerjebura 1901| do, do: 95 in &.°| 4 B Seten Beoouniat 2 s i terlegung be ; R ; t D nterlegung v d : do. bo. &—14 [4 | versch. Halle a. S., den 8. September 1925. | Altbesiger sind die Inhaber von Sqhuld- | verschreibungen, die ihre Schuldver- | vom 16. Juli 1925 RGBl.1 S. 117 Altbesißer sind die Inhaber von : Gibie P U do bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben Renten 6 ns 22, 23$(6 1.30 unkv, Obligationsgläubiger geblieben find. ; j ) s : do. do. 1919/4 | L4. h do Cu A Z oto r E N Schuldverschreibungen, die gemäß $ 38 | genommen werden, zur Vermeidung des | hesißzern stehen glei die Jnhabe l 1922, 1928 Sani Me t L mea d Zes, 9) 10 | —s io. igs 1, Juli 1920 erworben anzusehen sind. | einer Frist von einem Monat seit dem Aufwertungsgesebes als vor dem 1. J -99,05,gk 31.12.28 : do. do, Aus8g.5—7/4 [veri.| —,— _—_ do. 1897, gek. 1.10.2: Stocth.Intas Pfd Beweismittel für den Altbesig sind binnen einer Frist von zwei Monaten seit | |hen Reichsanzeiger, bei dem Bankhause Beweismittel für den Altbesib | hg Staate-Rente ei 0 Dis E endes Ok | LA E a Dr Ug-Tur «Bg. 1.8 Verluft von Wertpavieren befin- | dem Erscheinen dieser Aufforderung im Caffel, den 10. September 1925 dem Erscheinen dieser Aufforderung * do. 10 000 bis 1.4.10| —;— Ah S e SLLA L, au D E L : do, do. i. dr abteilung S. Di 01:4 n Schuldverschreibungen oder der Nachweis i eru ist in dem 600 000 6 do. 98, 02, 05/8% s y 912, j fl IT. Die 44% igen Schuldverschrei-| Gewerkschaft Westohm. ibrer Siu E Aera T e “ribint Stn agc 11 M | do. candestl.Rid ca A 2 la en ea 01% 1080he Bei der am 1. September 1925 i s i j i 19: ; h do. 190 deutscher ekenbanken. pte! n | den Altbesiß, da sie erst am 10. Juli 1920 | zur Anmeldung des Altbesißes von verschreibungen vor dem 1. Juli 1920 er- | Königsberg i. Pr., d. 12. Sept 18 do. 1903 0. 1904 scher Hypoth . i E hs Regensburg 1908, 09 e chreibungen der Betriebsgejellschaft | 2 Tei 9 Tet ; E L S A ] (Die durch ® gektennzet<neten Pfandbrtefe und Schuld»

L

>

4,1 do. O a H g/.2.1.23; Offenbach Krei 192 ¿ E M A

J - A do. 1897 X, 1901 bis für den Rheinauhafen m. b. H. i. L. | Ihr Goldmarkbetrag stellt sich für die | ford ir die Altbesiß ; : y h für Mühlenbetrieb. / A EDO Les V E O E UOL dei L Ironian 10G zu Rheinau vom Jahre 1899 sind | Anleihe VII 1. Teil auf NM 111, für | 5% igen Anleihe aus dem Iubre Schuldverschreibungen, ‘die gemäß D: 58 Ö i ausgegeben anzufehßen.) falgeote Hmnern gege worden: 4 [di Anleihen VIT 2. Teil und 2. Teil b | 1912 auf, ihre Schuldverschreibungen, | Lage efvertangsgeseges als vor dem 1. Juli | Paventith S D E a L 24e auf NM 68, der Aufwertungsbetrag mit- | für die die Vorrechte des Altbesißes in | Beweismittel für den Altbesig sind Verantwortlicher Sthriftleiltt do. Hyp.- u. Wechselbt. Pfdbr. 301 303 330 339 353 357 358 360 363 hin auf RM 16,65 bzw. RM 10,20. | Anspru genommen werden, zur Vér- binnen einer Frist von 2 Monaten feit | Direktor Dr. Tyrol in Charlott verlosb. u. unverlozb. X (34%) 5,5b Q 368 408 428 554 569 570 578 645" 646 IIL. Ueber die Durchführung des Genuß- | meidung des Verlustes des Genußre<ts | dem Erscheinen dieser Auftorderung im | - Verantwortlich für den Anzeigen", Meni 1886

9 re<ts von Altbesigern der 49/6 igen | innerhalb einer Frist von einem Monat Deutschen Reichsanzeiger einzureihen. - | J. V.: Oberrentmeister Meyer $00, 94, 1901, 08

Deutiche Stadtanleihen. Beri. Hyp.-Bk. Pfdbr. Ser. 1-4, rg 1909, 12

Aachen 22 A. 23 u. 24/8 pf , G do. 17, 22 Autg, 22/4 do. 1895, gef, 1.7.24 do, Silb. in il 1 0:86 G 7,8,13-18,21-22, tv.S.5, 6, 19, T 4,9750b B 657 790 851-853 865 877 879 918 938 Schuldverschreibungen sowie über - die | seit dem Erscheine ; i : Saarbrüden 14 8. | —, do.Papierr. in f. u. abgestempy. 9750 L : L n dieser Aufforderung ; a 4 7 „Mehl 1919, 967 Durchführung des Zinsendienstes für sämt- m Deutschen Reichsanzeiger bei unserer E Gesellschastöblättern I aN Verlag der P telle (IB: P 1008, gex. 7 1-82 , G »

Altona, .-«+ « -- 1923/9 ortugtes. 8Spez do. Ser. 23, 24 a a Die Rückzahlung dieser Schuldverschrei- | lie Anleihen werden im November d. I. | Verwaltung in Freden a. Leine an- :7 ; il G 1. Magdeburgische Zeitung am 8. Sep- | Dru> ter Norddeutschen Buchdrus l do. 1904,05,gel.1.8.24/84 vei ' 14 | 0 bus L E ldv ‘eib di j i i iaufü shuldverschreibungen auf, die Stücke nebst ihrer Hinterlegung beizufügen, Magdeburg-B,, den 10. September J do. 1920 unk. 81 do. do, do.

D O > Co co > P C5 C T P D O Co 55 P

Uschaftenhurg.- 2s g , umänen 1903 a ey S _— bungen erfolgt planmäßig und nach den | Enticließungen iter rülds, 41/404 R E : : getroffen und weitere | zumelden. c [ l Et, do. do Ser. e Gab B i A s Bekanntmachungen erfolgen. Der Anmelduna sind die Mäntel der Ms Da bura Sab ind Sep- Verlagsanstalt, Berlin, Wilbelmfir@ tis arfanleite 33 | VELUN e ate d ne hin Stettin V do. do do, Ser, 5 n die iger obiger Teil» | Fena/Weimar, den 4. September 1925. | Schuldverschreibungen oder der Nachweis tember 1925. ; : Vier Beilagen | erz S.6-20 : y N do Ls KuE Stolp t. Pomm. .… $16 1. Lun Om B J L E , » . . 2 r. Ser. (einshließlih Börsenbeilage) Reihe 86—42, tuttgart 19,06 Ag. 29/4 fv SS

©3 >

Bins- und Crneuerungsscheinen zum vor-} Die Carl Heiß-Stistung. Altbesiber sind die Zirhäber von Schuld- | 195 do, 1922 Aug. 1/4 | L4- .1.2,A. i do a A S

do. 1922 Ausg, 2[4 *) Binsf: 8—15%

runs Termin bei unjerer Kasse oder er Deutschen Bank, “Filiale Frankfurt

verschpeib| , die 1h uldve is L Éinac vor bes 1 Juli 1590 A Schäffer & Budenberg G. m. b. H.

id Erste und Zweite entra . Sarelsrogister-Beilas