1925 / 215 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

«

[66965] L. Bekanntmachung. Nachdem der Beichluß über die Um- stellung unseres Aktienkapitals von Papier- mark in Goldmark in das Handelsregister eingetragen ist fordern wir hiermit unjere Aktionäre aut, ihre Aktien nebst Zins- und Erneuerungëscheinen unter Beifügung eines doppelten Nummernverzeichnisses zum Um- tauih gegen auf Reichsmark lautende Aktien bis zum 31. Dezember 1925 bei der Deutschen Raiffeisenbank A. G., Breslau, JFunkernstr. 41/43, oder deren Geschäftsstellen oder bei dem Bankhau!e Eichborn & Co., Breslau xä, Blücherplayz 13, einzureichen Der Umtausch erfolgt kostenlos, soweit die Aktien am Schalter der genannten Banken eingereiht werden. Wird der Umtausch mittels Brie'es dur die Post veranlaßt, so werden die übliche Provision nebst Porto)pefen in Anrechnung gebracht. Die bis zum 31. Dezember 1925 nicht eingereichten Aktien werden für kraftlos erklärt, ebenso Spitzen, die niht zwecks Verwertung zur Verfügung gestellt und nicht ver- wertet oder nicht durch Zukauf um- geftellt werden tönnen. Breslau, im September 1925.

Schlesishe Raiffeisen Handels

Akt. Ges. Der Vorstand.

[66928]

Wir geben hiermit bekannt, daß nach-

stehende Mitglieder unseres Aufsichtsrats ausgeschieden find:

Herr Generalkonsul Dr. h. c. Wilhelm Kaufmann, Dresden, Vorsigender, Herr Bankdirektor Friß von Auw,

Chemnig,

Herr Handelsgerihtsrat Dr. h. c. Hans Fischer Berlin.

Der Auffichtsrat besteht gegenwärtig

aus folgenden Herren :

Herr Guido Immerthal, Wilischthal, Vorsitzender, ;

Herr Rechtsanwalt und Fabrikbesigzer Bruno Fi\cher, Annaberg, stellvertr. Borsitzender,

Herr Generaldirektor Alfred Kaufmann, Schweizerthal.

Wilischthaler Spinnerei u. Weberei Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[66861] e„Vutag‘“ Buutpapier und Textil- druck A. G., Neubabelsberg- Potsdam.

Durch die Beschlüsse unserer General- versammlung vom 27. 6 1925 bzw. 14. 10 1924 ist die Umstellung unferes Aktien- kapitals von Papiermark 51 000 000 auf Neichsmark 205 000 erfolgt, eingeteilt in Stücke gültig für 2 Stammaktien über je Reichsmark 20“. für eine Aktie über Papiermark 10 000.

Nachdem die Eintragung - der General- verjammlungsbeshlüsse im Handelsregister erfolgt ist, fordern wir un}ere Aktionäre aut, die Aktien zwecks Abstempelung auf den Neichsmarknennwert von NM 40

bis zum 15. November 1925 bei

dem Bankhaus Arthur Fabian, Berlin W. 8, Mohrenstr. 36, mit doppelt ausgestelltem Nummern- verzeichnis einzureichen.

Die Aushändigung der abgestempelten Stücke erfolgt \chnellstens.

Neubabels8berg, im September 1925.

„Butag“ Buntpapier und Textil-

druck A.-G. Sulzbach.

[66679 Die erste ordentliche Generalver- sammlung der

Vergbau- Aktiengesellschaft „Braunkohle“ München

wird am Dienstag, den G. Oktober 1925, Nachmittags 3 Uhr 30 Min., in den Näumen der Notariate München V und XVI1, Karlspl. 10, stattfinden. Tagesordnung ;

1, Bericht von Vorstand und Aufsichtsrat über das Geschäftsjahr 1924, Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verlust- rechnung.

2. Entlastung von Vorstand und Auf- sichtsrat.

3. Neuwahl des Aufsichtsrats - 243 H.-G.-B.)

4. Borlage eines Statuts per 31. August 1925, Beschlußtassung über die Auf- löjung der Gesellschaft.

Unter Hinweis auf J 9 des Gesellschafts- vertrags werden die Aktionäre zur Teil- nahme an der Generalversammlung ein- eladen. Die Aktien find spätestens am . Tage vor der Generalver})ammlung bei der Gesellschaft, München, Erhardtstr. 15, in der Zeit von 10—12 Uhr Vormittags zu hinterlegen.

München, den 11. September 1925.

Der Aufsichtsrat.

[67154] RM-Eröffnungsbilanz p. 1.1.1924, Bilanzkonto.

RNM |.Z

236/08 1 200 8 593 .| 3253

19811 1 683

34778

. 129 778

5 000

34 778

Bahnexport Aktiengesellschaft. Leichter.

Kassakonto Mobiliarkonto . MWarenkoûto . Devisenkonto . Debitorenkonto Kapitalentwert.-Konto .

Kreditorenkonto . . Aktienkapitalkonto .

[66966]

Zu der am Dienstag, den 29. Sep- tember cr., Vormittags 11 Uhr, in unserm Ge]chä!tälotal. Beuthstraße. 8, stattfindenden ordentlichen General- versammlung erlauben wir uns, unsere Aktionäre hiermit ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1. Vorlegung der Bilanz und des Ge- winn- und Verlustkontos per 30. Juni 1925 und Beschlußfassung über Ge- nehmigung der Bilanz.

Aufsichtsrats. 3. Verschiedenes. Berlin, den 12. September 1925.

- Der Vorstand der Berliner Börsen-Courier Actien- Gesellschaft.

Dr. Friedrich Beermann.

[56748] Niedersachsenwerke Aktien-

gesellschaft in Lamspringe.

Durh Beschluß der Generalversamm- lung vom 4. Juli 1925 ist die Firma des Werkes in „Hannoversche Porzellan- fabrik und Metallwerk Aktiengesell- schaft“ geändert und das Stammkapital der Gesellschaft von PM 120 000 000,— im Verhältnis 300: 1 auf 400 000 Reichsmark umgestellt.

Nachdem die Eintragung der General- versammlungsbeschlüsse in das Handels- register erfolgt ist, fordern wir hiermit unsere Aktionäre auf, ihre Aktien ein- shließlih Dividendenbogen sowie die an- läßlih der Kapitalserhöhung 1924 aus- gegebenen Interimsquittungen mit einem nah der Nummernfolge geordneten Ver- eihnis, wofür die bet der Einreichungs- stell erhältlichen Formulare zu verwenden ind, ehestens bei der

Nordischen Bankkommandite Silk &

Co. in Hamburg während der üblichen Geschäftsstunden Betrag von je nom.

einzureichen. eine Aktie zu je

gen einen D 6000,— wird M 20,— gewährt. Diejenigen Aktien, die spätestens bis zum 15, November 1925 nicht eingereicht sind, werden für kraftlos erklärt, ebenso Spißen, die niht zwecks Verwertung zur Verfügung gestellt sind. : : Die Einreichungsstelle ist, soweit mög- lih, zur „Vermittlung von Svißzenaus- gleichen bereit. Soweit die Einreichung im Wege des Schriftwechsels erfolgt, wird die uübliche Gebühr berechnet. j Die Aushändigung der neuen Aktien- urkunden tas gegen Rückgabe der von der Einreichungsstelle ausgestellten Emp- A sobald als m u Prüfung der Legitimation des Vorzeigers der Empfangsbescheinigung ist die Ein- Ae berechtigt, aber niht ver- prlichter.

Lamsgxinge, den 15. August 1925, Niedersachsenwerke Aktiengesellschaft in Lamspringe. Berghaus.

[63108] Sinalco Aktiengesellschaft, Detmold.

In dex Generalversammlun nee Gesellshaft vom 26. Mai 1925 ist die Um- stellung unseres Stammaktienkapitals von nom. Papiermark 22 400 000,— auf nom. Reichsmark 896 000,— A worden, Es sind hiernah die Aktien über je nom.

M. 1000,— bzw. PM 2000 und PM 10 000 auf je nom. NM 40,— bzw. RM 80,— und NM 400,— um- gestellt worden.

Nachdem die Eintragung der General- versammlungsbeschlüsse in das Handels- register evfolgt ist, fordern wir nunmehr unsere Aktionäre auf, ihre Aktien, und zwar nur die Mäntel, zwecks Ab- stempelung auf Reich8mark

bis zum 30. September d. J.

s N : Frankfurt a. M. bei der Frankfurter L R A.-G,, bei dem Bank- __haus Kahn & Co,,

in München bei dem Bankhaus E. & J. _Schweisheimer,

in Stuttgart bei dem Bankhaus Albert Schwarz, :

Detmold bei der Direction der Disconto - Gesellschaft, Zweigstelle __ Detmold, / ; während der üblihen Geschäftsstunden mit einem doppelt ausgefertigten, arithmetisch geordneten Nummernverzeichnis einzu- reichen. E

Erfolgt die M der Aktien- mäntel zwecks Abstempelung an den Schaltern der obigen Stellen l wird keine Provision berechnet. Werden die Aktien im Wege der Korrespondenz ein- es so wird die übliche Provision in nrehnung gebracht.

Die Aushändigung der abgestempelten Aktienmäntel erfolgt gegen Rückgabe der von den Abstempelungsstellen aus- R Empsangsbescheinigungen \o- bald als möglie ur Prüfung der Legi- timation des Vorzeigers der Empfangs: bescheinigungen , sind die Abstempelungs- stellen“ berehtigt, aber niht verpflichtet.

Nach Ablauf der obigen Frist kanu die Abstempelung vou Akftienmänteln nur noch bei dexr Frankfurter Kreditanstalt in Frankfurt a. M. erfolgen. ]

Wir weisen darauf hin, daß nah den Beschlüssen des Frankfurter und Münchener Börsenvorstandes voraussihtlich - am 9. Börsentage vor Ablauf der obigen Ab- stempelungsfrist die Lieferbarkrit nicht abgejtempelter Stammaktien an der Frankfurter und Münchener Börse auf- gehoben werden wird.

in

in

Detmold, im August 1925. Sinalco Aktiengesellschaft,

2. Entlastung des Vorstands und des]

[67159]

Eugen Walter A.-G.

Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung der Eugen Walter A.-G., Cordweberei und Ausrüstung, M.-Gladbach, zu M.- Gladbah auf Donnerstag, den 8. Oktober 1925, in den Geschäfts- räumen der Gesell)chaft.

Tagesordnung : s 1. Ergänzunaéwahlen zum Aufsichtsrat. 2. Aenderung des § 24 der Statuten, betreffend Gewinnverteilung. M.-Gladbach, den 11. September 1925. Der Vorstand. [66867]

Aktiengesellschaft Hortnona Fabrik organo-therapeutischer Präparate, Düsseldorf-Grafenberg, Geibelstr. 69/71.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sonnabend, den 10. Oktober 1925, Nachmittags 34 Uhr, in unseren Geschätstsräumen stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1, Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz mit Gewinn- und Verlust rechnung für das Geschättsjahr 1924.

. Genehmigung der Bilanz mit Ge- winn- und Verlustrechnung.

. Entlastung für Vorstand und Auf- sichtsrats.

. Beschlußfassung über die Herabsezung des Grundkapitals zur Tilgung der Unterbilanz und zur Stärkung des Neservefonds.

5. Zuwahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- üben wollen, müssen spätestens am dritten Werktage--vor der Versammlung bei der Gesellschaft ihre Aktien hinterlegen oder einen Hinterlegungss{hein eines Notars mit Angabe der Nummern spätestens am dritten Werktage vor der Versammlung bei der Gesellschaft einreichen.

Düsseldorf, den 9. September 1925.

Der Vorstand. Wandmacher.

[61026] I, Aufforderung. Vereinigte Wachswaren-

fabriken A.-G., Digzingen. Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 18, Dezember 1924 ist das Stammaktienkapital unserer Gesellschaft auf MNeichsmark 200 000,— umgestellt worden, so daß auf je 2 Stammaktien im Nennwert von je A 1000,— cine neue Stammaktie im Nennwert von MNeichsmark 20,— ausgegeben wird. Der Umstellungsbeschluß ist am 12. Februar 1925 in das Handelsregister eingetragen worden, | Wir fordern die 1 Stammaktien auf, die Mäntel und Bogen mit einem der Nummernfolge nah geordneten, doppelt ausgefertigten Vérzeichnis auf einem von den Ümtausch- stellen ausgegebenen Vordruck bei der Direction _ der Disconto - Gesellschaft Filiale Stuttgart, Stuttgart, oder der Handels- und Gewerbebank Heilbronn _A.-G., Heilbronn a. N., während der üblichen Schalterstunden ein- zureichen und für je 2 alte Stammaktien von zusammen A 2000, eine neue Stammaktie über Reichsmark 20,— nebst Gewinnscheinen Nr. 1—10 und Er- neuerungsshein in Empfang zu nehmen. Für einzelne Stülke alter Aktien geben wir auf Antrag auf den Inhaber lautende Anteilscheine über Reichsmark 10,— aus. Aktien, die niht bis zum 25. Ofk- tober 1925 zum Zwedte des Umtausches oder der Enkgegennahme von Anteil- scheinen eingereiht sind, werden für kraft- los erklärt, Die dagegen ea neuen Aktien werden für Rechnung ver O zum Börsenpreis verkauft; der Erlös wird zur Verfügung der Be- teiligten gehalten oder ee : : Erfolgt die Einreichung der Aktien bei den obengenannten Stellen. im Wege des brieflichen Verkehrs, so werden die üblichen Gebühren in Anrechnung ge- bracht; bei unmittelbarer Einreihung an den Bankschaltern zwecks Umtauschs Zug um Zug werden keine Kosten berechnet. Digtingen, den 14. September 1925, Der Vorstand. Hornung Dr. Fischér.

10. Verschiedene

Snhaber unserer

[64342] Bekanntmachung. i Die Landhilfe Pommern Süd-Ost G. m. b, H., Schivelbein, ist anf- gelöst. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden. Schivelbein, den 2. September 1925. Die Liquidatoren 2 der Landhilfe Pommern Süd-Ost G. m. b. SH., Schivelbein.

(63557) VBekauntmachung.

Die Poseidon Schiffahrtsgesellshaft m. b. H. in Königsberg, Pr., ist aufgelöst und führt jegt die Firma:

„„Ehemalige Poseidon Schiffahrts- gesellschaft m. b. H. in Liquidation“‘,

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei dem unterzeichneten Liquidator zu melden.

Königsberg, Pr., Lizentstr. 13, den 2. September 1925

Der Liquidator der Ehemaligen Poseidon Schiffahrts-

gesellschaft m. b. H. in Liquidation: Dr. Ginsburg.

werden aufgefordert, fih bei dem unter-

Bekanntmachungen. |

[65228] Fa. vonCösln-Huckert G. m b. H

Magdeburg.

Die Gesellichaft ist zum Zwecke de1 Verschmelzung mit der von Cölln-Hucker! G. m. b. H., Hannover, ausgelöst. pam Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Herr Hermann Angerstein, bestellt.

Jch fordere ihre Gläubiger auf, sich bei ihr zu melden

Der Liquidator: Hermann Angerstein, Magdeburg, Otto von Guericke-Str. 33, I.

[65227]

Die Berliner Maschinenbauanstalt Regula G. m. b. H. in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellichaft

[

zeichneten Liquidator der Gesellschaft zu melden \ “Berlin, den 6. September 1925. ® Der Liquidator der Negula G. m. b. SH.: ; Hermann Hilberling, Berlin-Zehlendorf, Katharinenstraße 7.

[64940]

„- Die in Liquidation befindlihe Firma „eFokko‘’ Fotokeramische Kunstanstalt Vad Salzbrunn Schles. Redlich, Ulbrich & Co. fordert die Gläubiger hiermit auf, etwaige Forderungen um- gehend dem Liquidator F. Donnerberg, Waldenburg, Schles., zu melden.

(64856]

Die Arthux Haendler & Co. G. m. b. S., Berlin XW. 40, Heidestraße52, ist aufgelöst und befindet sich in Ligui- dation. Die: Gläubiger dieser Gefell|chaft werden hiermit aufgefordert, \sich bei der- selben zu melden und ihre Forderungen anzugeben.

[66333]

Kaliwerke Glückauf G. m. b, H,

in Liqu., Berlin.

Die Gesellschaft ist aufgelöt. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre An- sprüche bei dem Liquidator, Herrn Nudolf Grote, Berlin-Schöneberg, Martin-Lutherstr. 61/66, anzumelden.

[63491]

Die Perkeo Gesellschaft für Shaumlö\ch- verfahren m. b. H. (nicht zu verwechseln mit Perkeo Aktiengesellschaft für

jeßt Berlin SW. 11, Prinz-Albreht-Str. 8, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellschaft werden aufgefordert, si bei ihr zu melden.

Der Liquidator der Perkeo Gesellschaft für Schaum-

Schaumlöschver}tahren), {rüher Kochstr. 73, | b

7668821 “Bekanntmachung, betreffend Autrag auf Zulassung y Wertpapieren an der Börse zy Kühe Seitens der Westdeut)chen Bodenerey UAnitalt in Köln ist bei uns beantrÏ ivorden, . it en Inhaber lautende Goldy A Emission 111 und fandbric nom. 10000000 GM 106, auf den- Inhaber lautende Goldpiq briefe Emisiion V ihrer Bank

zum Handel an der hiesigen Börse zulassen. Wu

Köin, den 10 September 1925,

Die Zulassungsstelle für Wertpapj

an der Börse zu Köln. M A Düring.

#66883] Bekanntmachung, betreffend Antrag auf Zulafsung y Wertpapieren an der Börse zu Köln, Seitens der Deutfchen Bank, Fil | Köln, ist bei uns beantragt worden G nom..4 176 000 000 voll eings zahlte Stammaktien der Farbe», fabriken ‘vorm. Friedr. Vayey & Co., Leverkusen (Stü 880 000 über je Á 200 Vir. 1 bis 880 000 zum Handel an der hiesigen Börse zulassen. Köin, den 10. September 1925, Die Zulaf}ungsstelle für Wertpapiew an der BörsSzu Köin, A Düring.

l 215.

ven Blatt unter dem Titel

Das 39, bezogen werden.

gandelsregister.

imi i [66074] r) hiesige Handelscégister À unter ;1 is heute zu der Firma u- , in Hemelingen eingetragen worden:

ma ust erloschen. f it Achim, 31. August 1925. 4 [66075]

lamm. 6 è se ndelsregistex A ist heute } tse Fiéma E S (damm) eingetragen: Der Kauf- [66030] : Sulius Grobeis in Altdamm ist in Kruppkohle Gesellschaft mit be, M: zäft als persönlich haftender Ge- schränkter Haftung in Hamburg nj M iter eingetreten. Die entstandene A oes in Magdebur, , Handelsgesellschaft hat am 1. Sep- annover, Frankfurt a. M., Case r 195 begonnen. Der Uebergang : Bremen. n dem Betciebe des Geschäfts be- Die Gesellschaft ist durch Beschluß de Min Forderungen und Verbindlich- Gesellschafter vom. 11. August 1925 4j, M: zuf die Gesellschaft ist auszeslossen. elöst und der Bergwerksdirektor Rid) M 5irma ist geändert in Gollnisch «& Foerster, Essen, zum Liquidator beste Mbiow. « worden. Die Gläubiger der Gesells Mtd:mm, den 3, September 1925. bs aufgefordert, \ih bei dieser y Das Amtsgericht. melden. F o erste r, Liquidator. naberg, Erzgeb. [66076] (63558) E E f Blatt 1382 des Handelsregisters

ist 5 A Grlöschen dec Firma pothele ‘P. mathe id biermit tefarnt 1 Pont Actdue Seine eingetragen Georg Haase Vermögenéverwaltunq, M! Mai! * î ges\ell|chaft mit beschränkter Haftung 1 L d. September 1929 Breslau durch Gesellschafterbe|{chluß von 26. Juni 1925 aufgelöst ist, und ford | die Gläubiger der Gesellschaft auf, h bei ihr zu melden. Breslau, den 1. September 192%.

e ie Cigarettenfabrik Jkris 6, b. S. ist aufgelöst. Etwaige Gläubige wollen sih melden.

Erich Küttner, Liquidator,

sbach. E [66077] Handelsregistereintrag.

hi der ry „Hotel Fürstenhof und

haus Wildbad thenburg o.

1öschverfahren m. b, H. Elise Müller.

rbé-Aktien-Gesellschaft" in Rothen-

Der Liquidator: Georg Haase, 0. T,: Vorstandsmitglieder: Gerhard

[66391]

Rechuungsabschluß. L.- Gewinn- und Verlustrechnung für das. Geschäftsjahr j vom 1. Januar bis 31. Dezember 1924.

h und Ludwig Frohler find aus- jeden. Nunmehriger Vorstand: Kom- zienrat Karl Schröder, Fabrikant in

van

A. Einnahme.

Prämien (Prämienüberträge) 2. Prämieneinnahme abzügl. der

a) für Viehlebensversiherung

b) für Nichtmitgliederversicherung . . Nebenleistungen der Versicherten :

a) Eintiittsgelder . .-. «6

b) Policengebühren . . . «

c) Porti . “s . Erlös aus verwertetem Vieh , « « . Kapitalerträge L S E w . Gewinn aus Kapitalänlagen « . « . Sonstige Einnahmen :

2, Nükversicherungsprovision . «

B. Ausgabe. . NRückversicherungsprämien

a) für Schäden aus dem Vorjahre

1. Viehlebensversichherung .

2. Nichtmitgliederversiherung . c) Schadenreserve:

1. Viehlebensversiherung . « «

2. Nichtmitgliederversiherung

nicht verdiente Prämien:

a) Viehlebensversiherung . «

b) Nichtmitgliederversiherung .

. Negulierungékosten . .

Bum Reseryefonds . . . . 5

. Verwaltungskosten . .

. Steuern, öffentliche Abgaben . . Veberschuß . .

A. Aktiva, 1. Forderungen:

b) Guthaben bei /Banken ..

d) Anderweitige Guthaben . . . Kassenbestand . A ‘3.° Kapitalanlagen (Wertpapiere) .- Grundbesig

.… Inventar - - .. . Ohrmarkenbestand

B. Passiva. . Ueberträge für das nächste L : a) Prämienüberträge . . .

b) Schadenreserve 6

3. Reservefonds I 4 . Pensionsfonds . . ..

Die Direktion.

1. Ueberträge aus dem Vorjahre: für noch nicht verdiente Ristorni:

1. direkt eingezahlte Gebühren : G

Gesamteinnahme . .

2. Entschädigungen abzügl. des Anteils der Rückversicherer : b) für Schäden aus dem laufenden Jahre:

. Ueberträge auf das nächste Geschäftsjahr: für noch

Gesamtausgabe . x. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 19

l Vilanz für den Schluß: des Geschäftsjahre . a) Ausstände bei Agenten von 1924 . .. c) Guthaben beim Postsheckamt Hannover

. Sonstige Passiva : Versicherungssteuern für das TV. Quartal

S: 07 0/S

0: bi 87 :4,.0 S Q E950

. „Braunschweig, den 31. Dezember 1924. : , 6, Braunschweigische Allgemeine Vioh-Versiherungs-Geselfchafl N Dr. med. vet. R.

nen, nébach, den 8. September 1925.

M Amtsgericht.

4 1 4 96/0

gu A8 A [66078]

registereintrag.

hi dec Firma „Joh. Martin Endres" ah: Nunmehriger Inhaber: Fried» Gndres, Kaufmann in Ansbach. Die ¡ra des Friedrih Endres ist erloschen. éa, den 9. September „1925,

Amtsgericht.

s La 102 593

o 45 931

“1888 1 582/59] 1 959/:

148 525%

5 42907 121948 2 18971 2.532

Ieberg. {66079 | das andelsregister B Nr. 16 f

bei der Firma lzverkohlungs trie, Afiendesellichot Iweigstelle ibhausen eingetragen: Die in der ralversammlung vom 4. August 1924 Hlossene Grmäsigung des Grund pas 10410 000 ist erfolgt. rch dluß der Generalversammlung vom Muli 192. abung geändert,

1 S 0-07.60

8 23490 183 7034

2 wurde die : zwar § 4 Abs. 1 in bezug auf die ilung des Aktienkapitals in Stamm- Vorzugsaktien, Absahß 3 und 4 dieses graphen fallen weg, § 17 Abs. 3 in auf das Stimmrecht der Aktien. Fröhlih und Friß Schneider sind ly Ablebens aus dem Vorstande aus- ieden Der seitherige Prokucist er. pol. Adalbert Fischer in Konstanz p Um ordentlichen Vorstandsmitglied

} das Handelsregistec B Nr. 30 is L der Firma Sägewerk Arnsberg, eibe mit beschränkter Haftung in E eingetragen: Durh Beschluß dec [Safter vom 10. Februar 1925 ist fa ntapital auf 15 000 Reichsmark pt Der Gesellschaftsvertrag ist rehend geändert. néterg, den 4. September 1925. Vas Amtsgericht. verbach, Vogtl. [66080] pn biesigen Handelsregister ist heute j agen worden: z u dem die Firma Oscar Doß in (Voatl.) betreffenden Blatt 785: girma lautet künftig: Oscar Doi bit n, In das Handels- l g eingetreten der Kaufmann i ke tnbard Rodermund Die da- i Tele offene Handelsgesellschaft h auf st Juli 1925 begonnen Rue die Firma Adolf Gröger hit 30, L (Vogtl.) betreffenden treten: In das Handelsgeschäft sind ' Vogil Martha Gröger in Auer- 0) der K, e Frida Gröôger daselbst q er Vankbeamte Paul Gröger in dadurh begründete offene f hat am 1. Januar nen Die unter a bis c Ge- ah ite fra, Vertretung der Be- lier j 3X4: Modehaus Arno uerbach (Vogtl.) und als

27 920

\ 10 7999 2 7008 2 35 76410- ¡t E 9568 ; 1 993/00

183 703

Gesamtbetrag ile

h . D

Gesamtbetrag - -

ues.

Zentrai - Handelsregister für das Deut}che

Berlin, Montag, den 14. September

E Befristete Anzeigen müssen drei Tage

deren Inhaber der Kaufmann Arno Blanquî [ther in Auerbah (Voagtl.). (Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Manufaktur- und Modewaren.)

) auf dem die Firma Franz Ströher in Rothenkirhen (Vogtl.) be- treffenden Blatt 653: Prokura ist erteilt worden dem Kaufmann Karl Wilhelm Megerle in Rothenkirhen (Vogtl).

E) auf dem die Firma Louis Zu- leger’'s Nachf. in Auerbach (Vogtl.) betreffenden Blatt 227: Die Firma ist erloschen. :

F) auf dem die Firma Auerbacher Teppichfabrik in Auerbach (Vogtl.) be- treffenden Blatt 742: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen,

(Sächs.) Amtsgericht Auerbach,

den 8. September 1925, Augustusburg, Erzgeb. [66081]

Auf Blatt 405 des hiesigen Handels- registers, die Firma Wattenfabrik Hohen- fichte, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Hohenfichte betreffend, ist heute das Ausscheiden des Geschäftsführers Arthur Georg Hunger und folgendes ein- getragen worden:

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Betriebsleiter Bruno Heinrich in Chemniß. Amtsgericht gustusburg, den 30. August 1925,

Baden-Baden. 66082] Handelsregistereintrag Abt. B E D.-3. 41 Firma A. Bakschari igarettenfabrik Aktiengesellshaft in

den-Baden —: In der Bekanntmachung vom 17. August 1925 is dem Saß 2, betr. Schreibweise, anzufügen: „Aktien- gesellschaft"

Baden den 3, Septembec 1925,

Bad. Amtsgericht.

[86083] Bad Homburg v. d. Höhe. N. und Müller, Ober-

M A 406,

ursel: Kaufmann Franz Müller ift aus der Gele sw R ieden. Der bis- herige Gesellschafter Josef Fuchs it allei- niger Inhaber und fühct mit Wirkung vom 1. Juli 1925 das Handelsgeschäft unter der bisherigen

ga fort. Die Gcrellsaft ift aufgelö

Bad Hombucg v. d. Pr 8. September 1925. Preuß. Amtsgerißt. Abt. 4

Bad Oeynhausen. [66084]

In unser Handelsregister Abteilung B ist am 5 ptember 1925 eingetragen worden: ( i

Bei Nr. 13 (Firma Weserziegelei, Klinker- und Hartbrandwerk, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dehme): Die Vertretungsbefugnis des Kaufmanns Siegfried Salomon i} beendigt; ftatt seiner is durch Beshluß der Gesell- \hafterversammlung vom 17, August 1925 die Witwe des Ziegeleibesißers Siegfried“ Salomon, Frieda geb. Mathias, in Dehme bestellt.

Bei Nr. 54 (Firma Carl Schomburg & Söhne, Holzwerke Aktiengesellschaft in Bad Oeynhausen): - Durh die Beschlüsse der Generalversammlungen vom 21. Fe- bruar / 17 April 1925: a) i} die Fort- seßung der Gesellschaft beschlossen und das Grundkapital von 3 000 000 #4 auf 15 000 Reichsmark umgestellt. Die Um- stellung is in der Weise erfolgt, daß im Umtausch gegen je 10 Stück Aktien über je 1000 Æ eine Aktie über 1e 50 Reichs- mark gewährt wird. § 4 der Saßungen ist entsprehend geändert. Þ) sind SS 11, 24 und 31 der Saßungen geändert, § 21 ist gestrihen. Die Aenderungen betreffen die Befugnisse des Vorstands, Stimmrecht der Aktien und die wendung des Reingewinns.

Amtsgeriht Bad Oeynhausen

Barmen. ; [66085]

In unser Handelsregister wurde ein- getragen:

Am 4. September 192: ;

A 1359 bei der Firma A. Tae in Barmen: Dem Kaufmann Heinrich Steden in Scbwelm und dem Kaufmann Hermann Pollmeyer in Barmen ift Ge- samtprokura erteilt. :

A 3377 bei der Kommanditgesellschaft Otto Muns Kommanditgesellschaft in Barmen: Es ift ein Kommanditist aus- geschieden,

Am 5. September 1925: \

A 369 bei der Firma Lepa & Schmidt in Barmen: Jebiger Inhaber ist der Kaufmann Friedrich Küsner in Barmen. Der Uebergang der in dem Betriebe des

das Ver-

Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten

und Forderungen ist bei dem Erwerb des

1 Reich. fann durch alle Postanitalten, in Berlin r -bstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48. Wilhelms

i Erste Zent ral-Handel8register-Beilage ¡Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

1925

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2, dem Güterrechts-, 3. dem Vereins-, 4, dem Genofsenjchafts-, 5. dem Musterregistex

: Urheberrecht8eintragsrolle sowie 7. über Konkurse und Geschäftsaufficht und 8. die Tarif- und Fahrplanbekanuntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint in einem

SZentral-HandelSregister für das Deutsche Reich.

_ Das Zentral-Handelsregister für das Deutiche Reich ericheint in der Regel täglih. Der B ez u g 2- yeeis beträgt monatlich 1,50 Reichsmark freibleibend. Einzelne Nummern kosten 0,15 Reichsmark. nzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1,05 Reichsmark treibleihend.

Bom „Zentral-HandelSregijter für das Deutsche Reich“ werden heute die ITrnu. 215A, 2156 und 215C ausgegeben.

vor dem Einrückungstermin bei deer Geschäftsstelle eingegangen sein. “E

Geschäfts durch Friedrih Küfner ausge- {hlossen. Dem Kaufmann Alfred Lepa s T E L Be

irma Pfenning-Schu- macher-Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Barmen: Dem Kaufmann Friedrih Mesenholl in Elberfeld ist Pro- kura in der Weise erteilt, daß er zusammen mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. :

B 790 bei der Firma Legu-Gummi- waren Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Barmen: Die Gesellschafterver- sammlung vom 29. August 1925 änderte die Bestimmung des Gesellschaftsvertrags über den Gegenstand des Unternehmens 2). Der Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: Herstellung und Vertrieb von Waren aller Art, insbesondere von Gummiwaren, Maschinen und Mate- rialien für die Schuhfabrikation.

B 202 bei der Firma Wuppextaler Gummier-Anstalt Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung “in Barmen: Die Ge- sellschafterversammlung vom 17. April 1925 änderte die Bestimmungen des Ge- sellshaftsvertraas über das Geschäftsjahr 4 Abs\. 1), Höhe und Einteilung des Stammkapitals 5) und das Stimm- reht 11). Das Stammkapital ist um- gestellt auf 24 000 Reichsmark. 5

B 71 bei der Firma Leonhard Tieß Aktien-Gesellshaft Zweigniederlassung in Barmen, Hauptniederlassung Köln: Die Generalversammlung vom 4. Juli 1925 änderte die Bestimmungen der Saßbung über Höhe und Einteilung des Grund- kapitals 3 Abs. 1) und das Stimm- recht 28 Abs. 1). Die Umstellung ist „durchgeführt. Die Generalversammlung vom 4. Juli 1925 beschloß das Grund-

juseen. Die Herabseßung ist erfolgt, das rundkapital beträgt ießt 25 Reichsmark. Amtsgericht Barmen.

Baruth, Mark. : )

Im hiesigen Handelsregister A ift heute als Inhaberin der unter Nr. 18 verzeihneten Firma A. Guntermann, Baruth, das Fräulein Anna Guntermann in Baruth eingetragen worden. Ferner ist ebenda eingetragen worden, daß dem Fräulein Margarete Guntermann und dem Fräulein Marta Guntermann, beide in Baruth, Prokura_erteilt ift.

Baruth, den 8. September 1925.

Das Amtsgericht.

[66086]

Battenberg. __ [66088] In das Handelsregister Abteilung A ist bei der ea Jakob Ande in Allendorf (Eder), Nr. 46 des Negisters, am 7. Sep- tember 1925 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. iat. den 8, September 1925. : as Amtsgericht.

Belgard, Persante. - [66089] Unter Nr. 193 des Handelsregisters

Abteilung A is} die Firma Belgarder

Fahrrad- und Uhrenhaus Max Lewin in

Belgard a. A und als Inhaber der

Uhrmacher ax Lewin in Belgard

a. Pers. eingetragen worden. i Belgard a. Pers. 4. September 1925.

mtôsgericht.

Bensberg. j [66090] Jn unserem Handelsregister Abt. B Nr. 86 is heute die Firma Winriedheim, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Bensberg, eingetragen worden. j Gegenstand des Unternehmens ist: a) die E bedürftiger Kirchen- gemeinden und charitativer Anstalten durch unentgeltliche und verbilligte Belieferung mit Gegenständen aus eigenen, zu diefem wee betriebenen gemeinnüßigen Werk- tätten, b) die Schaffung von Heimen und nterrichtsstätten zur praktischen und theore!ishen Ausbildung und Erziehung von LÆhrlingen c) die Errichtung einer Fortbildungsanstalt für arbeitslose. junge ndwerksgesellen, d) die Errichtung von rholungsheimen für Kinder Das Unternehmen hat niht den Charakter eines S eti Unternehmens, fondern dient ausshließlich E Een und ge- meinnüßigen Zwetten, vor allem der Aus- rziehung der Handwerker- ugend. ital beträgt 5000 Reichsmark. Rektor Johann Dahl zu Düsseldorf Birkenstraße 14 zum schäftsführer bestelt Der Gesellschafts- vertrag ift am 4. Juni 192% festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer

bildung und Î Das Stammk

beste ist feder von ihnen einzeln zur Vertretung

Fapital um 1400 000 Reichsmark herab- un 900 000 Haftung

der Gesellshaft berechtigt. Befannt-

machungen der Gesellschaft erfolgen durch

die Kölnische Volkszeitung.

Bensberg, den 3. September 1925, Das Amtsgericht.

Bernecastel-Cues. [66091] Im Handelsregister A ist unter Nr. 282 die Firma Gustav Hippler, Meedizinal- Drogerie in Berncastel-Cues, und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Hippler in Berncastel-Cues eingetragen worden. Berncastel-Cues, den 21. August 1925. Das Amtsgericht, Blaubeuren, [66092] Handelsregistereintrag, Abt. f. Gesell- schaftsfirmen, bei der Firma Fervor, E technischer Bedarfsartikel, G. m. . H. in Shmiechen: zom 12. August 1925: Durh Gesell- schafterbeshluß vom 15. Mai 1925 wurde der Siß der Gesellshaft nah Ulm a, D. verlegt, Vom 7. September 1925; Ein- trag hier gelöscht infolge Eintrags der Gesellschaft am 14 8. 1925 ins- Handels- register des Amtsgerichts Ulm. Württ. Amtsgericht Blaubeuren.

Bleicherode. [66093] _In das Handelsregister A unter Nr. 9 ist bei der Firma Ohl u. Vattrodt in Bleicherode am 7. September 1925 ein- getragen: Dem Bauführer Carl Meißner in Bleicherode ist Prokura erteilt. Amtsgericht Bleicherode.

Brandenburg, Havel. [66094] In das Handelsregister Abt. B ist he unter Nr. 77 bei der Firma „Landlicht Abteilung Linsenschleiferei, vormals Herte

Co., Gesell\ mit beschränkter "in nburg (Havel), ein- getragen: Der Geschäftsführer Ober- ingenieur Reinhold Steindorsff in Brandenburg hat sein Amt_ niedergelegt, an seine Stelle ist der Oberingenieur invich von in Berlin zum Ge- châftsführer bestellt. Brandenburg (Havel), 24. August 1925. Amtsgericht,

Breslau. “i

In unser L des Abteilung B Nr. 1203 if bei der ,, em e Heil mittel « Vertriebs - Gesellschaft chlefil cher E E mit beschränkter Haftung, Breslau, folgendes eingetragen worden:

Am 21. August 1925: Das Stamm- kapital ist auf 2000 Reichsmark umge- stellt. Durh Beschluß vom 11. Juni 1924 ist der Gesellschaftsvertrag entsprehend dem Umstellungsbeshluß vom gleichen Tage, im übrigen gemäß der Niederschrift, eändert. Die Herren Gustay Scholich, Paul Senk und Robert Kirhhoff haben aufgehört, Geschäftsführer zu sein. Das Stammkapital zerfällt in vier Anteile von je 500 Reichsmark :

Am, 31. August 1925: Die Gesellschaft wird durch einen Geschäftsführer ver- treten. Amtsgeriht Breslau.

Bac Handelsregister Abt (0810e) n unser Handelsregister eilun Nr. 1085 i} bei der Sit Chemische Fabrik, Aktiengesellshaft, Breslau heute folgendes eingetragen worden: Das Grund- fapital ift auf 250 000 Reichsmark um- gestellt. Dur Beschluß vom 10. August 1925 ist der O E ent- sprehend dem Umttellungsbeshluß vom leihen Tage, im übrigen gemäß der Niederschrift eändert. Das Grundkapital erat in Aktien über je 1000 RM. reslau, den 31. August 1925. Amtsgericht. Breslau. N In unser Handelsregister Abteilung B -Nr. 1101 ist bei der Dn, Gejell- aft mit beshränkter Haftung, Breslau, heute folgendes eingetragen worden: Das Stammkapital is auf 600 Reichsmark umgestellt. Durh Beschluß vom 29. Juni 19% is der Gesellschaftsvertrag ent- sprehend dem Umstellungsbeschluß vom gleichen Le geändert ; Breslau, den 31. August 1925. Amtsgericht.

E d Der Ubi R n unser Handelsregister eilung Nr. 127 (s bei der Breslauer Sport- iefel-Fabrik Aktiengesellschaft, hier, heute einge e D

ift vom

t, so 130. Deze

-| Breslau.

vom gleihen Tage auf 100 000 Reichs- mark ecbêbt werden. Durch Beshius vom 30, Dezember 1924 i} der Gefsell- haftsvertrag entsprehend dem Um- tellungsbeshluß vom gleihen Tage, im übrigen gemäß der Niederschrift geändert. riß Pringsheim ist zum weiteren Vor- tandsmitgalied mit Alleinvertretungs- befugnis bestellt. Insoweit ist è 6 der Saßung geändert. Im übrigen betreffen die Veränderungen den § 3 (Grundkapital),

7 tir S des Aufsichtsrats), S 9, 12, 19 (Aufsichtsrat), 22 (Ge- häftsjahr).

Breslau, den 31. August 1925, Amtsgericht. Breslau, [66103] In unser De ger Abteilung B Nr. 1626 ist bei der Jndustrie- und S - Versicherungs - Aktiengesellschaft, reslau, heute folgendes eingetragen worden: Gemäß dem bereits dur- geführten Beschluß vom 25. November 1924 ifff das Grundkapital um 960 000 - Reichsmark auf 1 000 000 Reichsmark er- höht. Die Erhöhung i} erfolgt durch Ausgabe von 6600 Namensaktien über je 100 Reichsmark und 300 Namensaktien über je 1000 Reichsmark zum Kurse von 110 . Breslau, den 31. August 1925. Amtsgericht.

8 ge e M elta a s n unser Handelsregister ilung Nr. 1838 ist bei der ‘Georg A. Jasmati Aktiengesell\haft, Zweigniederlassung Bres- lau, heute* folgendes eingetragen wordên: Roe E f S Bere e eihsmark umgestellt. ur u vom 14. November 1924 und 4. us 1925 ist der ellschaftsvertr ents Men E Um E vom eichen , im übri i i Be o 5, 16

17) Das Grundkapita zerfällt : ¡ Ii” ra in

3% RM_ 6000 1 RM und

Vorzugsaktien über je

Vorzugsaktien über je_

440 Vorzugsaktien über je 100 RM sg»

wie in 69500 Stammaktien über je

na RM, die fämtlih auf den Inhaber

auten.

Breslau, den 31. L st 1925,

Amtsgericht,

[66101]

In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 1839 ist bei der Draht & Funk Slek- trische Unternehmungen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Breslau, heute fol gendes eingetragen worden: Der Dispo« nentin Helene Scheibe in Breslau ist Prokura erteilt.

Breslau, den 31. August 1925. Amtsgericht.

Breslau. : [66098]

Sn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 1064 i} bei der „Kommunale CGleke trizitätéwerke Schlesien, Gesellschaft mib beshränkter Haftung“, Breslau, heute folgendes eingetragen worden: Durch Bes {luß vom 2. April 1925 ist das Stamm« fapital auf 5000 Reichsmark erhöht, Durh Beschluß vom 2. April 1925 isk 8 5 der Satzung entsprehend dem Kapts talerhöhungsbeshluß vom gleichen Tags geändert.

Breslau, den 1. September 1925.

Amtsgericht.

Breslau. l [66113]

In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 1471 ist bei der Margarethe. Baake Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Breslau, heute folgendes eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Breslau, den 1. September 1925.

Amtsgericht.

e

nee rge Abteilun ajunke, Gesell» Breslau,

Breslau.

In unser Nr. 1484 ist bei der C fast mit bescbränkter Haftung, eute folgendes eingetragen worden: bisherige Geschäftsführer Karl Majunke ist Liquidator.

Breslau, den 1. September 1925.

Amtsgericht.

Breslau. | [66112]

In. unser Handelsregister Abteilung B Nr. 1513 ist bei der „Breslauer Tele- graphon-Vertriebs-Gesellshaft mit be- [chränkter Haftung“, hier, heute folgendes eingetragen worden: Der bisherige Ge-

as | schäftsführer Hermann Krüger -in Berlin

ist Liquidator.

Breslau, den 1. September 1925. Amtsgerichk

D