1925 / 218 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T E

Meckl. Ritterzct:aiti, Krd.-Roggw. Pi. *|6 f. 31.1.7 Mecklenb, - Schwer. Roaagenw.-Anl. 1 u.T1T u.ITE.1-5 *6 ff. Meinmag. Hyp.-Bk, Gold Kom. Em. 12/5 |st. NeißeKohlenw.-A. 15}. Nordd. Grundkrd.

[l. Ausländische. L Seit 1.7.15, 21.7.1717 1. 11. 20.

Hatd.-Pascha-Hf. ‘{100]5 NaphtaVrod. Nob !/10

Rus}. Allg. El. 06 2/100/5

do. Nöhrenfabrik|1005 Steaua-Roman. 2/105

Ung. Lokalb. S.1./105]4 | verich

14.456 2,65 G 7,16

0,226 G 10,5 G 10,5 G

Landklteterungd- Pwanor Bam: 4 1.1.7 11445 G

erband Sahsen|100/4%) N o Ddo. 191 f v | Feldmühle Pap.14 1025 e .- do 20 unk, 26

Felt. u. Guill, 22

_ [n 2

Meclb.-Schwerin. Amt oto. s Neckar - Aktienges./100 ©stpreußenwerk22/102/5*4 1.2, s do. do. 1906, 08 Rh.-Matn-D0nau 5 2, Z „do. do. 1906 Schle8wig - Holst. çlen3b. Schiffbau Eleftr. L. T1, 5 Frankf. Ga3gej.. . Auz3g, [11 Frank, Beierî, 20

S

—— _____ Erste Beilage um Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Mt1x u. Genest 20 Mont Cenis Gew. Motorenf.Deuy22 do. do. 20 unkt.25 Nat. Automobil 22 do. do. 19 unk.29 Niederlaus. Kohle

pet p O s pt) t

D ooo A .

5 S 0.7» F

ps I-I

on D _

Gold.-Kom,Em.1 4% f. 81.4. do. Didb. staatl. Krd. A] Roggenanweisg. riüctz.1.4,27 150k gi Pldb., staatl. Krd. A. Roagenw. - Anl.*)5 |f. Dfitvr Wf. Kohle 1/5

do. Pomm.

Roggen - Pfdbr. * Preuß. Bodenkred1t Gid.-Kom. Em. 158 P1euß.Centr. Boden Gld.?oggenpfdb.*|: do MNogg. Kom. *}? Preuß. Land. Pfdbr. Anst.Feingld.R.1 A

- do do

do do.MN.11-14,16 4? do. do. Gd.-K.R.1A Preuß. Kaltw-Anl,t do. Noggenw. - N.*|è Prov, Sächs. Ld\chft. Roagen - Vfdhr *|? Nhein.-Westf.Bdkr. Ioagg. Komm. * Moggenrenten - Bk. Berlin, R.1— 11*|! do. do. R.12—18 *|f Sächj. Braunk.-Wt. Au3g. 1. 2F do. 1923 Au3g. 3 H do. 1923 Ausg. 4 Ht Sachs.Staat Nogg. * Schlesische Bodenkr Gld.-Kom, Em 15 Schles. Ld. Roggen*|s S{le8w. - Holstein Ldsch.Krdv.Nogg.*® do. Prov.-Roggen* Thüring, ev. Ktrche| Roggenw. - Anl. *|6 TrtierBraunkohlen- wert =

do. Wh. Noggen* 5 Bwicau Steink. 234|5 |f.

DanzigGld,23 A. 1 95 Danzig. A Pfhr.S.A,A do Ser.C, Ag.1 X *|(5

0, 5 M. lds{ch. Gld.

Reihe152

T F E

S) De IILOUTIO D

L s

F DoL

R I Scho. ODLOCS

Anleihe + 5

“eto 20 x

b) Ausländische. f. /1.4.10/70 6

B14

.1,2N*|6

O LODO

ots

106

10/856

22,6b

4 6b 7,T1b 6G 8,2b

7,45eb B 1,576

48» G 4,59b G

2,E9b 2,28b 1,65b 2,61b 3,55b G 5,9b G

5,36

4,45b G 4,38b B

2,25 G ,25 25 G

1,67

4,32b

4,69b G 5,2b6G

6,86

686 4,54b

70b Q

5 ,

+4 M für1 Tonne. * Æ für1 Rtr. 8 M filr 100 kp.

1 M fitr 150 kg. s Mf 15kg. 16,75 RM.

i 2 Æf.1g. ? in 3 s 4 f.1 St. zu 17,5 RM. #6 f. 1 S1. zu 20,5 RM.

4 4 f, 1 Einh. "M f, 1 St. zu

Schuldverschreibungen industrieller Unternehmungen.

Bet nachfolgenden Schuldver schreibungen

fällt die Berechnung der Stückzinsen fort, auß3genommen Harpener Reich8mark-Anleihe 24 und

Rhein. Stahlwerke Reichsmark-Anlethe 25.

L Deut)che.

a) vom Neich, von Ländern oder kommunalen Körperschaften sichergestellte. Altm. Ueberldatr.|100[4%| 1.,4.10| —,—-

Bad.Lande8elektr.|102|5 do. 221. Ag. A-K \102|5 do. 22 2, Ag. L=FP|102j5

Emschergenossen. [1025

Kana1vb.D,-Wilm

u. Telt.} (4

1.2,8 1.4.10 1.4.10 1.4.10 do. Ausg. 4 u. 5/102|5 | versch.

do.

0,88b | 0,405b 0,0266 | 0,6256

I

, -

cu.

. [Dt. Gasgesell sh. .

Ueberlandz.Birnb do Weferlingen

Accum.F. gk.1.8,26 Allg. El,-G.Ser. 9 do do S, 6—8 do do. S. 1—5 Amól1eGewerksch. Aschaff. B. u. Pap. Augs3b.-Nürnb.Mf do do 1919 Bachm.&Laderw 21 Bad.Anil. u. Soda Eer. C, 19 uf. 26 Bergmann Elektr. 1920 Ausg. 1

do. do. 20 Au8g.2 Vergmannssegen Berl, Anh.-M. 20 do. Bauytener Jute do. Kindl21unk.27 Berzelius Met. 20 Bing, Nürnb. Met. do. 1920 unk. 27 Bochum Gußst. 19 Gbr. Böhler 1920 Borna Braunk. 19 Braunk, u. Brik.19 BraunschwKohl.22 Buderus Etsenw.. Busch Waggon 19 CharlbVliasserw21 LSoncordta Braunk do. Spinneret 19

Dessauer Gas Dt.-Ntedi. Telegr.

do. Kabelw. 1913 do. do. 1900 do, D019 gf.1.7.24 do. Kaltiwerte 21 do. Maichinen 21 do. Solvay-W.,09 do. Teleph. u.Kab do. Werft, Hams

burg 20 unk. 26 Donnerß8marcfh.00 do 19 unk, 26 Dortm. A.-Br. 22 DrahtloserUebers.

Verk. 1921 do. do. 1922 Duckerh. & Widm, Eintracht Braunk, do. do. 20 unk.25 do. do. 1921 Etsenb.Vertehrzm EtjenwerkKraft 14 Elektra Dresd, 22 do. do. 20 unk.25 do. do. 21 unk.27 Elektr. Liefer. 14 do. do, 00,08,10,12 do. Sachsen-Auh.

(Esag) 22 unk,27 do. «Werk Schles. do. do. 21 Ag. 1 do. do. 21 Ag. 2 do. do, 22 Ag. 1 do. do. 22 Ag. 2 Elektr,Slidwest 21,

Ansg. 1 unk. 29 do. do. 21 Ag. 2 do. do, 22 uf. 30 do. Westf.22 uk.27 El.-Lichto u. Kr. 21 do. do. 22 unf.27 Elektrochem. Wke.

1920 gef. 1. 7. 24 Emsch.-Lippe G.22 Engelh. Brauerei

Dannenbaum …./1

- d

e erz

D

E E E E E N E d "e e” E

ck F

ps p pl prt prd bert pt ret jd pet det prt prt jed prt

T0 S D D d Q S-A D S A

A R E LLE T s E E 2A

Lo de E —_

E e S T E Pn Fs Lo Lo fan 1 Fs E d n Hn A EO En Co A E E E L O DOPEY

EE

E Ste T D T

pt jut pas jus fend fet & L E S

T5 En d ps 3s G S T S S S S c I O n r l s I l s l I b I

ps jet -. co

1921 do. do. 1922

S Do _

sa E E TS S O E D Ne T L L 00 22A

DDSD D

pt J bt J t I S A E

ps dus P de

L)

0.116 0;35 6 0;07eb G

ck— S

16 0,31 G

R.FristerAkt.-Gefs. do Ausgabe [I Gelsenk. Gußstahl Ges, f. el.Unt,1920 Ges.f.Teerverw.22 do. do. 1919 Glocfenstahlw. 20 do 22 unk. 28 Glücfaui Gewsch. Sonder3hausen Thb. Goldjchmidt. do. do. 20 unk.25 GörliyerWagg. 19 C.P.Goerz21 uk.26 Großfraft Mannh. do. do 22 Grube Auguste .… Habighorst.Bergb. Hoacfeth.-Drahtwk. Harv. Bergbau kv. do.Meichsm.-A.24 Hencel-Beuth. 13 do 1919 unk. 30 Hennigsd.St.u.W do. do. 22 unf.32 Hibernia 1887 kv. Hirsch, Kupker 21 do. do 1911 do. do. 19 unk.25 Höchster Farbw.19 Hohentels Gwk sch. Philipp Holzmann Horchwerke 1920. Hörder Bergwerk Que Masch. 20 o do. 21 unk.26 Humboldtmühle . Hüttenbetr.Duis8b Hüttenw Kayser19 do. Vtederschw. . Ilse Bergbau 1919 Max Aüdel u, Co, Juhag .…..+-- Lés Kahlbaum 21 uk.27 "do,22 i.Bus,eSch.3 do. 1920 unt. 26 Kaliwert Aschersl. do.Grh,v.Sachs.19 Karl-Alex. Gw. 21 Keula Eisenh. 21 Köln. Gas u. Elkt, Köntg Wilh. 92 kv. Königs8berg,Elektr Kont1in. Wasserw. Kraftwerk Thür. . W.Krefft 20 unk.26 Fried. Krupp 1921 Kullmann u, Co. KulmizStetinkohle do do. Lit. B 21 Lauchhammer 21 Laurah, 19 unk. 29 Leipz. Landkraft 13 do. do. 20 unk.,25 do. do. 20 unk.26 do. do. 1919... do.Nieb.-Brau.20 Leonhard, Brut... do. Serie I1I Leopoldgrube1921 do. 1919 do. 1920 LindenerBrauerei Linke » Hofmann do. 1921 unk. 27 do. Lauchh. 1922 Ludw. Löwe C0.19 Löwenbr. Berlin . C. Lorenz 1920 . Magdeb, Bau- u. Krd.-Bk.A.11u.12 Magirus 20 uk. 26 Mannesmannr...

U D S ®

e 1 L and Ps Ss zuges pi 0 8:28, I, O ge ____D eo

b ps pes gu gd dus sud pur o T

mora 2 O t 2 b A A s

prt o

o

gs das juns pu us dus pes dus fu b Do Eo F Ps da Fus fue fas pes 1ER

rere ee An fa Jet If C Ps t M T T T S STITIT T: - E A E E E E UE La e

R 0s Do s f b D pet nd

0 a 3 f 0D a M n s A A

pt pes

ps pat jut pu e 9 ° .* pa D

S P L R EELT ma dus A Fus J Fs Fed LS I I J I dud U D S o

gu p Sidi d —— S

qua T4

SEES a

gund pt jun sud std sert fes surt erd gs jet D 0.6 900%. R pes ¿fn fa jt zj Q S F 6020.0 6-:E27 fd ut seres feed R fet jut J dend duns S S C

-I

S S

O

D i i 4

do. 1913 Martagl.Bergb.19

Nordstern Kohle . Obecb. Ueberl.=-3. 1920 1921 1921 Oberschl Eisbed.19 do. Eisen-Jnd.19 „O8ram“Gesell sh 22 unt. 32 20 unf. 25 Ostwerke 21 unk.27 do,22 i.Zus.-Sch.3 Payenh. Brauerei G S. 1 u. 2 Phöntx Bergbau. do. 1919 Jultus Pintsch 1920 unk. 26 Prestowerke 1919 Ret8h. Papierf. 19 Rheiun.Elektrizttät 21 gef. 1. 1. 28 do. 22 gf. 1. 7, 28 do. 19 gf.1.10. 25 do. 20 gf. 1.5. 26 do. ELu. Klnb.12 do. El.W, i.Brk.- Nev., 1920uk. 25 do. Metallwar.20 do. Stahlwerke19 do. do. RM-A. 25 Rh.-Westt, El. 22 Mebecf Montanw, 1921 NositzerBraunk. 21 Rütgeröwerke 19 do. 1920 unk. 26 Rubnik Steink. 20 SachsenGewerk sch do. do. 22 unk.28 Süäch{. El, Lief, 21 do. 1910,gk.15.5.24 G. Sauerbrey, M. Scckchl.Bergb.u,BZ.19 do. Elektr. u. Gas do. Kohlen 1920 Schuckert & Co. 99 do. 19 gk, 1,10.25 Schulth.-Pazenh. do.22 i.Zus.-Sch.3 do. 1920 unk. 26 Schwaneb. Prtl.TI Fr. Seiff. u, Co. 20 Stemens &Halske 1920 Siemens-Schuckt, 1920 Ausg. 1

do. do. 20 Ag. 2

Gebr. Stollwerck. Teleph. J. Verltn. Teutonia-Mizb. Thür. El. Lief. 21 1919 1920 do. Elektr. u. Gas Treuh. f.Verk.u.J. UUlstein 22 unt. 27 «Unton“Fbr. chem Ver.Fränk Schuhf, Ver. Glückh,-Frted

V. St. Yyp u. Wiss. 1908 Vogel, Telegr. Dr, Westdt\{, Jute 21 WesteregelnUAlk.21 do. do. 19 unk.25 Westf.Eis. u.Draht Wilhelminenhof

Kabel 20 unk. 27 Wilhelms8hall1919 Wittener Guß 22 Zeivyer Masch. 20 Belt.» Waldh. 22 do. do. 19 unk.25

T C C ST am

es

a a I La ba be de n

p E E anan gus 1! gus gus! fut gus j gus qu ‘pu grd gn gs g gee T L

Pt P P C L E Ar mam D i K--)

D

L P

2 a da =A I S

ps p T

pt jene prt sd sert pet sd pad ps prets ps gus sat pet prt

Oie hon A ire Ae D Ms O0 _ O

R T T 13 Fend J duns Fund dret

pi pes -. ps

.T,

Do s r Do R * . . . .

D.

e D,

Ramm

T n n n e m e n m n 1 0e t d s S d ene be T E r dns gs duns Put fund 1D Pert gts afts nd ps Pendd fet Pud If

Ore E Pee

Ee o SRR 5 p

-

pa O p jus ps J bs O s

_— pes pes I end pt pt d. e

O

Deutsch-oOstafr. *amer. E.-G,-A,

Neu Guinea

Ostafr. Eisb.-G.-A Otavi Minen u. Ebj* *11,11 h

Allianz 133,5b

Assek. Unton Da

Peter Hagels 0

246

o. Lit,

Berlinische Feuer-Verj, do, do.

do do.

Deutscher Uoyd X —,— Deutscher Phönix —,—

Magdeburger do,

do.

Viktoria Allgem. Vers. 790b

Preuß, Hyp.-Bk, —,—B

, 0. Germania, Lebens-Versicherung (—,—) Gladbacher Feuer-Versicherung X 3606 HLermes Kreditversiherung (flir 40 RM) 11,256 Kölnische Hagel-Versith. F —,

Kölnische Rücktversicherung 400b Leipztger Fauer-Barücrrung 1186 do. do. Ser. B 256

do. do. Ser. C 50.656 Magdeburger Feuer-Verj. (f. 60 RM) X 686 el-Vers.-Ge\. \ 146

Kolonialwerte.

umgestelit auf R?

* vom Reth mu 34 Zius. u. 120 Rüctz. gay,

Verficherungsaktien.

#6 p. Stück. - Geschäftsjahr: Kalenderjahr. Nit auf NM umgestellte Notierungen-\teßen in ( Aachyen-Münchener Feuer 222b Aachener Rüversiherung 72,5b

ssekuranz 99b

, B 346

Berlin-Hambg. Land- u. Wasser Tr. X 176

(f, 20 RM) N —,— , o neue —,—

Berlinische Lebens8-Vers. X (—,—)

Colonia, Feuer-Vers. Köln 1146

ß N 456

Concordia, Lebens8-Veri. Köln (—,=)

Dresdner Allgemeine Transport (—,—)

Frankfurter Allgem. Verücher. N 75,5b G

Frankona Ritk- und Mitvers. Lit. A 546 do, d Lit, C

neue 60b

Magdeburger Leben8-Vers.-Ge). X (—,—=) Magdeburger Rückversicher.-Gei. 27h do. Bs (f. 80 RM) —,—

0, _—— Mannheimer Versicherung8-Ges. X 696 „National“ AUg. Vers.-A, G, Stettin 3908 Niederrheintshe Güter-Assek. X (—,—) Norddeutsche Versih. Hamburg Lit. A-O (— Nordstern, Allg. Vers. A.-G. (f. 40 RM) X 36d Nordstern, Lebenz-Vers. Berlin X (—,—) Nordstern, Transport-Vers. X (—,—) Preußtshe Leben8-Versich. X (—,—) Providentta, Frankfurt a. M Rheintsh-Westfälischer Lloyd (—,—) Rhetnish-Westfälishe Riückver|. (—,=) Sächsische Versicherung (—,—) Schlej. Feuer-Veryz. (für 40 RM) X 32b Sekuritas Allgem. Vers, Bremen X (—,=) Thuringia, Erfurt X (2266) Transatlantishe Güter (—,—) Unton, Allgem. Vers. X 1256 Union, Hagel-Vers. Weimar —— Vaterl. Rhenania, Elberfeld X 2866

Viktoria Feuer-Versicher. Lit. A X 1906 Wilhelma, Allg. Magdebg. —,—

Bezugsrechte.

Berichtigung. 44x 9/6 Mannesmann Am 15. September:

dorfer Werke 953b. 85b.

my

Am 14. Septbr. 19%

1913 Obl. —, Karlsruher Mäd

36,75b. Natronzellstoff 67,9bG. Sieget

Siemens u. Hals

Deutsche Dollarschayanw.. 4x4Dt\ch.Reich8\{chay TV-V 4X4 do do. VI-IX (Ugto)

4x3 do. do. 8—15} do,

fäll. 1. 4. 24 K“ v, 1923

563 Deutsche Retchzanlethe

47 do. do. do.

34t 3%

do. do, do.

7—15 4 Preuß. Staat8-Sch, 0YPrß.Staats\ch. fäll, 1.5.25

4% do. do 4%, do. do.

Hibernia) (auslos8b.,)

4% do. fon. Anleihe

3X4 do. do. do.

3% do. do. do.

4h Bayer. Staatsanleihe...

85t do.

do

4% Hamb.amort.Staat19B

0,205 6

0,2025 à 0,1975 à 0,201 B 0,195 a 0,185 à 0,1925 G 0,23 à 0,21 a 0.225 a 0,222b 0,25et G à 0,245 a 0,25 B a (0,245b 0,31 à 0,3075 à 0,31b 0,4825 a 0,485b

0,265b

0,30 B à 0,295 à 0,3b 0,2725b

0,32 à 0,31 G à 0,315b 0,315 B a 0,31 G a 0,315b 0,09 a 0,086b

5% Mexikan. Anlethe 1899

oh do.

t. Staats chaysch. 14

41/2 do

do. 1899 abg. do 1904 do 1904 abg. amort. Eb, Anl. Goldrente

Kronen-Rente fonv. do J. I. fonv. do M. N. Silber-Nente.. Papiers do. ..,

Türk. Administ.-A. 1903

44 do. 4h do.

Bagdad Ser. 1... do do. 2...

4x do. unif. Anl. 03— 06

do. do

Anleihe 1905 do 1908

do, Zoll-Obligationen Türkische 400 Fr.-Lose .….

4x Ung.

4% ' do.

4 do. 47 do. 4h do.

Staatsrente 1913 do. Goldrente Staatsrente 1910 Kronenrente...

4} Lissabon Stadtsch. I, TL 4x4 Mexikan. Bewäss

445 do.

do. abg.

do. Südösterr. (Lomb.)2® „h..

do, neue

Schantung Nr. 1—60000.. Desterr.-Ungar. Staatsb... Baltimore-Ohto Canada - Pacific Abl.» Sch. o. Div.-Bezugsschein Anatolische Eisenb Ser. 1

do.

do Ser. 2

Luxemburg. Prinz Hetnrich Westfizilan. „isenb

Tehuantepec Nat

“4 Mazedontsche Gold 5 6%

441 447

do,

Elektri\cht Hochbahn Deut\ch-Uustrai. vampf\sch. Hamburg-Amerikan, Paket Hamib.-Südam, Dampfsch. Hansa, Dampfschiff Kosmos Dampfschiff Norddeutscher Lloyd . Roland-Linte

Stettiner Dampfer ...-»«- Vereiw. Elbeschtffahrt Bank elektr, Werte

Banf ftr Brauindustrie

0,37b

1,4b

73 à 7b 6.4 à Bb 7% a 7,5b

G6 BaB(à7/0B8B

7,9 à 8b 7,9 a 73a 8b 8,5 a 8,5G

39% à 39h 6b

105 à 10,75B

Umgestellt auf RM 74 a 124 a 73,75b 606 63 a 63,75 à 62,75 à63,25b} B5 a 84,25 a B4,5b 81 a 80% a 80,5b 55,25 i 55,5b 68,25 u 67,5 à 67,75b

83B a 62,6b

3,6 G à 3b

Fortlaufende

Barm. Bankverein Bayer. Hyp.» u.W. Vaver. Verein8-B. Veri. Hand. Ges, Comm.-u.Priv.-V Darmst.u.Nat.-Bk. Deut sche Bank... Diskonto-Komnm., Dresdner Bank... Leipz. Kred.-Anst, Mitteld. Kred.-Bk. Oesterr. Kredit .. Reichsbank Wiener Bankv... Schulth,- Pagenh, Accumulat.-Fabr. Adlerwerke Actiengej, f. Anil, Allg. Elektr. - Ges. Anglo-Contin. G. Aschaffenb. BelUst. Augs8b.-Nürnb. M Vad. Anil. u. Soda Basalt Jul. Berger Tiefb. Vergmann Elektr. Berl.-Karl3r. Jnd. Verl. Maschinenb. Bingwerke Bochumer Gußst. Gebr.Böhler u.Co. Buderus Eisenwk, Busch Wagg. V.-A. Byk-Guldenwerke Calmon Asbest . Charlbg. Wasserw, Chem. Grie8h,-El. do. von Heyden. Conz. Caoutchuc . Daimler Motoren Deslausr Gas Dtsch.-Atl. Telegr. Dtsch.-Luxbg. Bw. Deutsche Erdöl Deutsche Kabelwk. Deutsche Kaltwk. Deutsche Masch... Deutsche Werke. DeutjscheWollenw. Deutscher Eisenh, Dynamit A. Nobel Eisenb.- Verkmitt. Elbers, Farbenfbr. Elektrizit, - Liefer. Elektr. Licht u. Kr Essener Steink. Fahlberg,List&Co. Feldmühle Papter Felt.uGutilleaume elsent. Bergwer! Ges. f.eltr.Untern Th, Goldschmidt Görl. agganjads Gothaer Waggon Hakethal Draht F. H. Hammersen Hannov. Waggon Hanja Lloyd …. Ra RieUEE arvpenerBergbau Hartm. Sächs, M Held u. France Htrich Kupfer Höchster ¡Fardw.

Umgestellt auf RM

115,25b

130 à 129,5 à 130b

96 à 95,5b

111 6110,5ebG à 110,75b 11289 111,5b

104,5 à 104,25b

100,75 à 100,5b

80,5 G

93,75 à 93,5b

134% à 134 à 135,25 à 135 à 137,25b

118B à 117,75b

108,5 à 107,25eb B

46 a 45,5b

1233 a 123 à 123,5 à 1236 98,5 a 97,75b

97 a 100 a 98b

69 a 68,5 a 69b

126,75 à 127,25 à 126,5 à 126ÿb 83,75 a 80,75b

78,5 a 78b

83 a 80b

70 a 69%b

50 a 49% a 49,75b 73,75 a 71,75 à 7240

52,5 à 51%B 48,25b

65,26 à 64,5 ò 65,5h 122,56 a 122,25b 54 a 52,5b

128 à 127b

44,5 a 44h

74,5 à 74b

73,75 ù 72 Àù 72,25b 85,25 a 84 à 85 a 84,75b

S50b

71h

47b

4241,25 6G à 41,5b 77,75 a 17 a 17,25b

123% à 122,75 à 123 G 80,25 a 79 a 79,5b

85 ù 86 B à B4b

50%b

82,75b

120,5 G à 118 à 120,5b

117,5b G à 121 à 119 à 120b 73a 72,5b s 32eb G n 32,5 à 31Lb

42,5 a 42b

§36 à 53,5b

25,5 à 24,5b

60b

61 a 63b

109 a 107,75 à 109,25b 445 à 43G

123,75 a 123,25b

N otier

146 à 1,28

ungen.

oesch Eis.u.Stahl

ohenlohe-Werke PhilippHolzmann Humvoldt Masch. Ilie, Bergbau Gebr. Junghans. C. A. F. Kahlbaum Kaliwerke Aschersl Karlsruher Masch. Kattowiper Bergb. C. W. Kemp... Klöckner-Werke Köln-Neuess. Bgw. Köln-Nottweil Gebr. Körting Krauß & Co., Lok. Lahmeyer & Co.. Laurahütte Linke-Hofm.-Wk, Ludw. Loewe ... C, Lorenz Mannesm.-Röhr. Mansfelder Bergb

Dr. Paul Meyer.

* Motorenfbr. Deuy Nationale Autom. Nordd, Wollkämm Oberschl. Eisenbb. Obshl.Eis-J.Caro Oberschl. Kok3wfke. Orenstein u. Kopp.

Phöntx Bergbau.

ermann Pöge... Polyphonwerlke Rathgeber, Dea: Nhein.Braunutk.uB. Rh.Metallw.V,-A. Rhein. Stahlwerke Rh. Westf Sprengsi Rhenania, V.ChF. J. D. Riedel... -Rombach. Hütten.

erd. Rülickforth..

fitgerSwerke ... Sachsenwerk „... Salzdetfurth Kalt

L: Scheidemandel rit u.HZink Schlei. Textilw. Luac Schneider ubert u.Salzer Schuckeri & Co... Siegen-Sol.Gußst Siemens & Halske Stetttner Bultan H,Stinnes Riebeck Stöhr&C., Kammg

. Stolberger Zink.

Telph. J. Berliner Thörl's Ver, Oelf. Leonhard Tieg Transradto

Türt. Tabakregie Union - Gießerei. Ver.Schuhf, B.-W. Vogel, Telegr.-Dr. Voigt & Haeffner Wesei Schiffbau . Westeregeln Alkal1 R, Wolf

Wol Zellstoff - Waldhot Zimmerm.-Werke Vtavi Min. u. Esb

Umgestellt auf RM 93,5à 97,5298 a 97B

59,75 à 58Lb 97 à 96 à 96,25b 65b

126 à 124b 37,5b ;

70,5 à 70,25 Àà 71 à 70% à 71/6 107.5 à 106b

82,25 à 82,5 à B13b

64 a 64,25b

76,5 à 77,5b

44 a 42,5b

41b

136,5 à 136b

86,51

72,75 à 71,25 à 71,75 à 71h 72.58b G à 73 à 71,5b 2Beb B a 27b

41,5b

18,5b

114 a 112b

56 à 55,5b

72% à 70,75b

66,25 a 65h

103,5 à 104b

71,5 à 77,7 à 76 à 77 à 76,25 à 77b 42,5 à 42,25 G

75b

131,5 à 129,75b

34,5 à 33,5 à 34b

66,75 à 66 à 66,5 à 66 à 66,25b 58,75b

46b

62,5 ú 63 à 62,5b

428 à 41,5 a 41,75b

76 à 74Lb 61b

123,5 à 122,5b 40,5b

95b 57 a 55,25b 39,5 B a 38%b

67Là 68B à 66,75 à 67,25 à 663 à (67,5 B

86 À B6,5 à 85 à 86 à 85 à 85,5b G 38a 37b 79,5 a 78,75b

102,56 à 103b

51,5b

51 B a 49,256 à 50,5b 66 8 66,5b

82 a 83.25 à 83,1 à 83,25b 336 a 32,6b

43 a 42%b

61,75b

65b G a 64,5 à 65b

213 a 21b

20%à 20b 9% a 9,2 a 9b 25,8 a 26% à 26b

13%/à 12,750b G à 13h

Y Auldverschreibungen oder der Nachweis

Nr. 218.

1, Untezjuchun sjachen. |

9, Aufgebote, . Verkäufe, 4 Verlosung 2c. von b, Kommandit k ‘“ und Deutsche Kolonialgesellschaften.

Wertpapieren.

erlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verpachtungen, Verdingungen 2c.

esellshaften auf Aktien, Aktiengesellschaften

Verlin, Donnerstag, den 17. September

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile

1,05 Reichsmark freibleibend.

1925

6. Erwerbs- und Wirtichastsgeho!sen1charien. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung, 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

“11. Privatanzeigen.

E Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “E

5. Kommanditgesell- haften auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialgesellschaften.

‘Deutsche Linoleum-Werke | Hansa, Delmenhorst.

Aufforderung Anmeldung des Altbesißes von Judustrieobligationen. Gemäß bom 16

zur

unserer

4 %igen 1896, 414 %igen 1910, 5%igen Anleihe vom Fahre 1920 :

auf, ihre Schuldverschreibungen, für die d Vorrechte des Altbesißes in Anspruch enommen werden, - zur Vermeidung des Kerlustes des Genußrechts, innerhalb einer Frist von einem Monat seit dem (reinen dieser Aufforderung im Deut- hen Reichsanzeiger bei. unserer Gesell- haft anzumelden Der Anmeldung sind die Mäntel ter Sdhuldvershreibungen oder der Nachweis ihrer Hinterlegung beizufügen. Altbesier Fu “_die Juhaber von Schuldverschreibungen, die ihre Schuld- bershreibungen vor dem 1. Juli er- norden haben und die bis zur Anmeldung Obligationengläubiger geblieben sind. Den Altbesißern stehen gleih die Jnhaber von Sduldverschreibungen, die Fus 8 38 des Aufwertungsgeseßes als vor dem 1, Juli 1920 erworben anzusehen sind. Beweismittel für. den Altbesiß sind binnen einer Frist von . 2 Monaten seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzureichen, Bisher gemachte Anmeldungen brauchen niht wiederholt 'zu werden. Diese Aufforderung ist auch in den en Gesellfhaftsblüttern ‘ere ienen: in der Weser-Zeitung am 12. iember 1925, in der Berliner Börsen-Zeitung am 11. September 1925, im Berliner Börsen-Courier 12, September 1925. ae mene den 16. September

Deutsche Linglgum-Werke Hansa.

[68050] Aufforderung zur Anmeldung des Altbesißes von Zudustrieobligationen.

Gemäß § 39 des Ave M ltgeleges

bom 16, Juli 19% R.-G.-Bl, I

S. 117 fordern wir die Altbesiber

der nahstehend aufgeführten Anleihen:

l, 4 Zigen Anleihe unserer Ge- sellschaft vom Jahre 1899,

2, 414 Gigen Anleihe der Braun- shweiger Roggenmühle Aktien- gesellschaft, Lehndorf - Braun-

_shweig, vom Jahre 1913,

auf, ihre D S I für die die Vorrechte des Altbesißes in Anspruch genommen werden, zur meidung des Verlustes des Genußrechts innerhalb fin Frist von einem Monat seit dem isheinen dieser Aufforderung im Deut- Wen Reichsanzeiger ¿

l, bei unserer Gesellshaftskasse in Rü-

ningen oder

2. bei der Deutschen Bauk Filiale

nun aunschweig in Braunschweig n, Der Anmeldung sind die Mäntel der

Anleihe vom

Jahre

Sep-

am

rer Hinterlegung beizufügen.

(tbesiber sind die Inhaber von erz overshreibungen, die ihre Schuld- ecrGreibungen bor dem 1. Juli 1920 eiben haben und die bis zur An- 7 h una Dbligationengläubiger geblieben duk Den Altbesißern steben gleich die

abe uldverschreibungen, die e Aufwertunasgesebes als eben Ak, Juli 1920 erworben anzu-

Veweiömittel für den Alkbesiß \i ; y i nd sen einer Frist von „zwei Monaten im Der Erscheinen dieser Aufforderung

„eutsen Reichsanzeiger einzureichen.

Aufforderung is in dem nad-

ie stehend " bath gien (früher Gesellschafts-

Braunsweigische 12 tember

Rüningen Î- B | . Sbtember 4 Joe ae is/ den

Mühle Rüningen

Staatszeitung am 1925 14

39 des Aufwertungsgesehßes i Juli 19% R G T 6 117 fordern wir die Altbesiber Co. in

Anleihe vom Jahre

[68217 Aussonderuzen zur Anmeldung des Altbesißes von Jndustrieobligationeu. Gemäß § 39 des Aufwertun elebes vom 16. Juli 1925 R.-G.-Bl. 1 S. 117 fordern - wir die Altbesiher unserer 4 ss Cs Meise uo Jahre A de auf, ihre uldverschreibungen, für die die Vorrechte des Altbesi es in Anspruch enommen werden, zur rmeidung- des Berlustes des Genußre ts, innerhalb einer Frist von einem Monat seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deut- schen Reichsanzeiger bei : 1, dem Bankhaus Gebr. Arnhold in Dresden und Berlin oder 2. dem Bankhaus Georg Fromberg & 3. d Bankhaus Baz & Heinze i . dem Bankhaus yer inze in Chemniß und Leipzig dder 4. der Bayer. Vereinsbänk in München und Nürnberg und deren Filialen anzumelden, Anmeldung sind die Mäntel der N en nebst einem der Nummernfolge nah geordnetew Verzeichnis in doppelter Ausfertigung oder der Nach- weis ihrer Pintere nig ‘beizufügen. Altbesiber sind die Jubaber von Schuld- verschreibungen, die ihre Schuldverschrei- bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben aben und die bis zur Anmeldung Obli- ationengläubiger geblieben sind. Den Alt- sißern stehen gleih die Inhaber von S v Ad aa s die gemäß § 38 des Auswertungsgeseßes als vor dem 1. Juli erworben anzusehen sind. „Beweismittel für den Altbesiß \ind binnen einer Frist von zwei Monaten seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzureichen, Die Aufforderung is in den nahstehen- den Gesellschaftsblättecn erschienen: 1, Dresdner Anzeiger in Dresden am 10. September 1925, 2. Bayerishe Staatszeityng in München am 10. September 1925. Schweinfurt, 14. September 1925.

Deutsche Gußstahlkugel- & Ma-

\{inenfabrik Aktien-Gesellschaft. Fries. Höpflinger.

[68301 zur

Aufforderung nmeldung des Altbesißes von Indufstrieobligationen.

Gemäß § 39 des Aufwertungsgesebes

vom 16. Juli 1925 fordern wir die Alt-

besiber unserer

4 %igen Anleihe vom Jahre 1911

auf, ihre Schuldverschreibungen, für die

die Vorrechte des Altbesibes in Anspruch

genommen werden,

bis zum 30. Oktober 1925 (einschließlich)

zur Vermeidung des Verlustes der Vor-

rechte anzumelden i

i der Gesellschaftskasse, bei der Deutschen Bank Filiale

Dresden, Dresden, bei der Allgemeinen Deutschen

Credit-Anstalt Abteilung Dres8-

den, Dresden.

Der Anmeldung sind die Mäntel und Dinsscheinbogen der Schuldverschreibungen nebst einem der Nummernfolge nah ge- ordneten Verzeichnis in doppelter Aus- fertigung oder der Nadhkreis der Hinter- legung der Mäntel und Bogen der Teil- schuldverschreibungen beizufügen. Altbesiber sind die Inhaber Schuldverschreibungen, die ihre Schuld- verschreibungen vor dem 1. Juli 1920 erworben haben und die bis zur An- meldung Obligationengläubiger geblieben sind. Den Altbesibern stehen gleih die Inhaber von Schuldverschreibungen, die gemäß § 38 des Aufwertunasgeseßes als vor dem 1. Juli 1920 erworben anzu- sehen sind.

„Beweismittel für den Altbesib sind binnen einer weiteren Frist von einem Monat bei derjenigen Stelle einzureichen, bei der die Anmeldung erfolat ist.

Die Anmeldung der Vorrehte des Altbesibes ist provisionsfrei. soweit sie an den Schaltern der Anmeldestellen erfolgt; andernfalls wird die üblihe Pro- vision in Anrechnung gebracht. i

Die Entscheidung darüber, ob ein- gereichte Beweismittel ausreichend sind, erfolgt nicht durch die Anmeldestellen, ondern unter unserer ausschließlichen erantwortlichkeit dur uns.

Die Aufforderung ist - außerdem er- schienen: 4 im Dresdner Anzeiger, Dresden, am

15, September 1925. | in der Sächsishen _ Staatszeitung,

Dresden, am 14, September 1925. Dresden, den 15, September 1925.

Sächsishe Fudustriebahnen-

von

Aktiengesellschaft.

| 68045] Aufforderung zur Anmeldung des Altbesizes von j JFndustrieobligationen. Gemäß § 39 des Autwertungsgesetzes | vom 16«JIuli 1925 RGBl. 1 S. 117 |— fordern wir die Altbesiger unserer 4} %% igen Anleihe vom Jahre 1920 aut, ihre Schuldverschreibungen, tür die die Vorrechte des Altbesizes in Anspruch

enommen werden, zur Vermeidung des

Verlustes des Genußrechts innerhalb einer Frist von einem Monat seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deut- ¡ hen Reichsanzeiger bei der Rheinischen Creditbank in Mannheim und deren Filialen in Freiburg (Breisgau) und Lörrach (Baden) anzumelden.

Der Anmeldung sind die Mäntel der Schuldver\chreibungen oder der Nachweis ihrer Hinterlegung beizufügen.

Altbesiger sind die Inhaber von Schuldverschreibungen, die ihre Schuld- verschreibungen vor dem 1. Juli 1920 ér- worben haben und die bis zur Anmeldung Obligationengläubiger geblieben sind.

Den Altbesigern stehen gleih die Jn- haber von Schuldverschreibungen, die gemäß § 38 des Aufwertungsgeseßes als vor ‘dem 1. Juli 1920 erworben anzu- sehen find.

Beweismittel für den Altbesiß sind binnen einer Frist von zwei Monaten seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzureichen.

Die Aufforderung ist in den nah- stehenden Gesellshaftsblättern erschienen:

1. Neue Badische Landeszeitung, Mann- heim, am 18. 9, 1925,

2. Freiburger Zeitung, Freiburg (Breis- gau), am 18. 9. 1925,

3. Oberbadishes Volksblatt, Lörrach, am 18. 9. 1925.

Die Entscheidung darüber, ob die ein- gereihten Beweismittel ausreidhend sind, erfolgt niht durch die Anmesldestelle(n), fondern unter unserer aus}chließlichen Verantwortlichkeit durch uns.

¡nagen (Baden), den 14. September

j | |

Spinnereien Haagen & Nötteln Aktiengesellschaft Haagen (Baden).

[68263 zur

Aufforderung nmeldung des Altbesißes von G D n pit tek emä s Aufwertungsgeseßzes vom 16. Juli 19% R.-G,-Bl, 1 S. 117 fordern wir die Altbesißer unserer h 4 %igen Anleihe vom Jahre

1906

auf, ihre Schuldverschreibungen, für die die Vorrechte des Altbesißes in Anspruch enommen werden, zur Vermeidung des as des Genußrechts innerhalb einer Frist von einem Monat seit cem Erscheinen dieser Aufforderung im Deut- schen Reichsanzeiger i bei der Gele \chaftskasse in Langen- dreer oder : : bei der Direction der Disconto-Gesell- schaft in Berlin und Essen-Ruhr oder eo ed) Ta an bent ats ei dem A. Schaaffhausen'shen Bank- verein A.-G. in öln und Filialen

oder bei dem Dortmunder Bank-Verein, Zweiganstalt des Barmer Bank- vereins, Hinsberg, Fischer & Co. 1n Dortmund, oder bei dex Essener Credit-Anstalt in Essen- Nuhr und deren Een oder bei der Dresdner Bank in Berlin und deren Zweiganstalten ee : 3 er Anmeldung sind die Mäntel der Schuldverschreibungen oder der Nachweis ihrer Hinterlegung beizufügen. Altbesiber sind die per von Shuld- verschreibungen, die ihre Schuldverschrei- bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben haben und die bis zuz Anmeldung Obli- ationengläubiger geblieben sind, Den [tbesibern stehen gleih die Inhaber von Schuldverschreibungen, die gemäß § 38 des Aufwertungsgeseßes als vor dem 1. Juli 1920 erworben anzusehen sind. eweismittel für den Altbesiß sind binnen einer Frist von zwei Monakten seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. Die Aufforderun ist in den na stehenden Gesellschafts ättern erschienen: 1. im Berliner Börsen-Courier, Berlin, am 8. September 195, 2. in der Berliner Börsen-Zeitung, Berlin, am b. September 1925, 3, in der lad! d i 21 Zei- lus Essen-Nuhr, am 6. September 4. in der Kölnischen Zeitung, Köln, cm 6. September 1959. Langendreer, 17 September 1925.

Bierbrauerei Gebr. Müser Aktiengesellschaft.

[68290] Aufforderung zur Anmeldung des Altbesißes von Jndustrieobligationen.

Gemäß § 39 des e bom 16. Juli 1925 RGBIl. 1 S. 117 fordern wir die Altbesiber unserer 4:4 proz. Anleihe vom Jahre 1903

i und 1911

auf, ihre Schuldverschreibungen, für die Vorrechte des Altbesißes in Anspruch ge- nommen werden, zur Vermeidung des Verlustes des Genußrechts, innerhalb einer Frist von einem Monat seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deut- hen Reichsanzeiger bei unserer Gesell- [chaft anzumelden.

Der Anmeldung sind die Müntel der Schuldverschreibungen oder der Nachweis ihrer Hinterlegung beizufügen.

Altbesiber sind die Inhaber von Schuld, vershreibungen, die ihre Schuldverschrei- bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben haben und die bis zur Anmeldung Ob- ligationengläubiger geblieben sind. Den Altbesibern stehen gleih die Inhaber von Schuldverschreibungen, die gemäß § 38 des Auswertungsgesebes als vor dem 1. Juli 1920 erworben anzusehen sind.

, Beweismittel für den Altbesiß sind binnen ezner Frist von zwei Monaten seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzureichen.

, Die gleiche Aufforderung ergeht au an diejenigen, denen wir die obigen Schuld- vershreibungen nah dem 13, Februar 1924 zurückgezahlt haben, doh erübrigt sich für diese die Einreihung der Schuldverschrei- ‘Bie Aufforderuna is

le Aufforderung ist in den nachstehen- den Gesellschaftsblättern erschienen:

1. Landsberger General -Anzeiger Nr. 215

am 13. September 1925,

2. Neumarkishe Zeitung Nr. 101 am

z e E s N

. Verliner Börsen-Zeitung Nr. 428 am

12. September 1925.

Landsberg a. W., den 15, Sep- tember 1925.

r, Aktiengesellshaft.

Max Va

h Der Vorstand.

[68244] Aufforderung zur. Anmeldung des Altbesißes von Industrieobligationen.

Gemäß § 39 des Aufwertungsgeseßes vom 16. Juli 195 N.-G.Bl, I S. 117 fordern wir die Altbesißer unserer 4 %igen Anleihe vom Jahre 1898 auf, ihre Schuldverschreibungen, für die die Vorrechte des Altbesißes in Anspruch genommen werden, zur Ver- meidung des Verlustes des Genußrechts innerhalb einer Frist von einem Monat seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiaer

M ‘der Ie in Groß Streh-

ib, O. S., bei der Darmstädter. und Nationalbank Kommanditgesells{aft auf Aktien Filiale Breslau, Breslau, : bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien in Berlin und deren sämtlichen anderen Zweigniederlassünagen, bei dem Bankhaus Jarislowsky & Co,, Berlin W. 8, anzumelden. Der Anmeldung sind die Mäntel der Schuldverschreibungen unter Beifügung eines arithmetishen Nummernverzeih- nisses in doppelter Ausfertigung oder der Nachweis ihrer Hinterlegung beizufügen. Altbesißer sind die Inhaber von Schuldverschreibungen, die ihre Schuld- verschreibungen vor dem“ 1. Juli 1920 erworben haben und die mit diesem Besiß bis zur Anmeldung Obligationengläubiger geblieben sind. - Den Altbesibern stehen gleih die Inhaber von Schuldverschrei- bungen, die gemäß § 38 des Aufwertungs- geseßes als vor dem 1. Juli 1920 er- worben anzusehen sind. , Beweismittel für den Altbesiß sind binnen einsr Frist von zwei Monaten seit dem Ersdbeinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzureien. Soweit die Anmelduna über die Schalter der Anmeldestellen erfolgt, ist dieselbe provisionsfrei, andernfalls wixd die übliche Provision berecnet. Die Prüfung der Berebtigung zum Altbesißb auf Grund der eingereichten Beweismittel erfolgt ledialih durh uns. Die Aufforderung ist ferner in den nacbstehenden Blättern ersbienen: 1. im Berliner Börsen-Courier 11, September 198, 2. in der Schlesisken Zeitung am 11. September 1925, 3. in der Breslauer 11. September 1925. Groß Strehliß, O. S., den 14. Sep- tember 1925.

Oberschlesishe Portland-Cement-

am

Zeitung am

Gesellschast Aktiengefellschaft. A. W

. Wenzel. Sturm;

Der Vorstand.

und Kalkwerke Aktiengesellschaft. Der Vorstand. 4

„gemäß

[66046 zur

M U Gran nmeldung des Altbesißes von G E T z ema es Uuswertungsge]cBe vom 16. Juli 1925 - G Bl. L S. 117 fordern wir die Altbesibßer unserer 4 % igen Obligationsanleihe vous 4, Juni 1898 Lit. A u. Lit. B auf, ihre Pu N ingen, ür die die Vorrechte des Altbesißes in Anspru enommen werden, zur Vermeidung de Verlustes des Genußrechtes, innerhalb einer Frist von einem Monat seit dem Erscheinen dieser Auffordecung im Deut- chen Reichsanzeiger bei der Verwaltung unserer Gesellshaft in Worms, Alzeystraße 65, anzumelden. : Der Anmeldung sind die Mäntel und Bogen der Schuldverschreibungen oder der Nachweis ihrer Hinterlegung beizufügen. Altbesiber sind die Inhaber von Schulds verschreibungen, die thre Schuldverschrei* bungen vor dem 1. Juli 1920 erworben haben und die bis zur Anmeldung Obli leka d geblieben sind. Den Alte esibern stehen gleih die Inhaber von Schuldverschreibungen, die gemäß § 38 des Aufwertungsgesebßes als vor dem 1. Juli 1920 erworben anzusehen sind, : „Beweismittel für den Altbesiß sind binnen einer Frist von zwei Monaten seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. Veber die - Bestimmungen des Aufs wertungsgeseßes hinausgehend, sind wir bereit, Stücke obiger Anleihe im Nominalbetrage von 1000 M schon jeßt mit 150 RM pro Stück, Stücke von s , 500 4 schon jeßt mit 75 RM pro Stüdl einzulösen sowie im Falle des pel des Altbesißes die auf die Stülke ent- fallenden nußrechte durch eine Zus dablung von 100 RM bzw. 50 RM aba zufinden. Die Aufforderung ist in den nachstehena den Gesellschaftéblättern erschienen: 1. Frankfurter Zeitung, Frankfurt a.M.,, am 12. September 1925, 2. Neue Badische Landeszeitung, Manta heim, am 10. September 1925. _ Worms a. Rh., im September 1925,

Werger Brauerei A-G.

Der Vorstand.

[68247 zur

Aufforderung nmeldung des Altbefitzes vo#F Industrieobligationen. Gemäß § 39- des N WAVI N ge Gan vom 16. Juli 1925 RGBl. L S. 117 fordern wix die Altbesizee gge % i Anleih a 4 % igen Anleihe vom Jahrë 1920 Ms

b) 414 % igen Anleihe vom Jahre 1912 der vormaligen Mas: schinenfabrik Wery A.-G.

auf, ihve Over ioangen für dis die Vorrechte des Altbesiyes in Anspruch pen werden, zur Vermeidung es Verlustes des Genußrehts inners halb einer Frist von einem Monat seit dem Erscheinen dieser Aufforderung int Deutschen Reichsanzeiger

in Mannheim bei der Rheinischet Creditbank oder deren Nieders

, lassungen,

in Zweibrücken bei unserer Gesellschaft anzumelden.

er Anmeldung sind die Mäntel dex Schuldverschreibungen oder der Nach« weis ihrer Hinterlegung beizufügen. Altbesiver sind die Fnhaber von Schuldverschreibungen, die ihre Schulds verschreibungen vor dem 1. Juli 1920 ers worben haben und die bis zur Anmeldung Obligationsgläubiger geblieben sind, Den Altbesißern stehen gleih die Jus haber von Schuldverschreibungen, die 38 des Auftvertungsgeseves als vor dem 1. Juli 1920 erworben an- zusehen sind. „Beweismittel für den Altbesiy sind binnen einer Frist von zwei Monaten seit dem Erscheinen dieser Aufforderung im Deutschen Reichsanzeiger einzu- reichen.

Die Ms ist in den nach- stehenden ellschaftéblättern erschienen: 1. Neue Bad. Landeszeitung, Mann=-

heim, am 12. September 1925,

2. Mgeimer Generalanzeiger,

Mannhéim, am 12. September 1925, 3. Frankfurter Zeitung, Frankfurt, am

12. September 1925, i 4. Pfälzisher Merkur, Zweibrücken,

am 12. September 1925.

Die Entscheidung darüber, ob die ein-

gereihten Beweismittel ausreichend sind, erfolgt niht durch die Anmeldestelle, sondern unter. unserer ausschließlichen Verantwortlichkeit durch uns.

Zweibrücken, 16. September 1925.

Lanz-Wery Mähmaschinen-

i

fabrik A.-G.