1925 / 221 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[66913] Bekanntmachung.

Durch Be1chluß der Thüringer Getreide- Jndustrie - Kreditbank A G., xeimar- ( rfurt, vom 28. Mai d I. ift die Ligui- dation der Gesellschaft bes<lossèn und der Kaufmann T. Hoffmann, i. Fa.: Albin Kober Nachf., Erfurt, zum Liquidator be- stellt worden. Die Gläubiger der Aktien- geiellschaft werden au'gefordert, sih bei dem Liquidator zu melden.

Erfurt, den 1. September 1925. Der Liquidator der Thüringer Getreide-Jndustrie-Kreditbank A.G., Weimar-Erfurt T. Hoffmann.

[694531] Bekanntmachung.

Wir zeigen hiermit nachstehende Ver- änderung in den Perjonen des Auffichts- rats an:

Ausgeschieden find die Herren : Hermann Hecht, Generaldirektor, Mannheim, Krafft von Oelhafen, Direktor, Kulmbach.

gr ieE wurden die Herren: Komm.-

Rat Hans Mayr, München, Kontul Emil Zedendorf, München, Komm.-Rat Karl Hartlmaier, München.

Vor sigender des Aufsichtsrats ist Herr Komm.-NRat Hans Mayr, München.

Stellv. Vorsitzende sind die Herren : Geh. Justizrat Dr. Josef Graf von

estalozza, Nürnberg, Sigmund Weil,

München.

Bayerische FAIPEENEOORLERRFNE

Der Vorstand.

Vereinigte Kunstwerkstätten Nienburg:-Weser Aktien- Gesellschaft.

Die Generalversammlung vom 12. Ja- nuar 1925 hat die Umstellung des Kapitals von 9 000 000 Papiermark auf 45 000 Reichsmark, bestehend aus 2250 Aktien à 20 NM, beschlossen.

Demgemäß entfallen auf vier Stüd> Aktien à 1000 PM eine neue Aktie über |s Reichsmark 20, mit dem Aufdru>k „Um- gestellt auf Reichsmark 20.— * vertebhen.

Wir fordern hierdur< unsere Aktionäre auf, thre Aktien (mit Gewinnanteilschein- bogen) zwe>s Umslellung spätestens bis zum 1. November 1925 bei der e-Treuhand‘““, Abteilung: Vermögens- verwaltung, Verden bei Bremen, Große Straße 103, einzureichen, unter gleih- zeitiger Beifügurg eines arithmeti\<h ge- ordneten Nummernverzeichnisses in doppelter Ausfertigung.

Soweit die Abstempelung niht sofort erfolgen kann, wird dem Einreicher ein Verzeichnis mit Quittungsvermerk zurü>- gegeben. Die Nückgabe der abgestempelten Mäntel erfolgt nur gegen Einlieferung dieser Quittung. Formulare für Nummern- verzeichnisse sind bei der obengenannten Stelle erhältli<.

Die Einreichungsstelle ist bere<tigt, aber niht verpflichtet, die daa der Einreicher zu prüfen. [67471]

Soweit die Einreihung im Wege des Mens erfolgt, wird die übliche

ebühr in Aure<hnung gebracht.

[694683]

Stuttgart, ist als Mitglied des Au!sichts- rats ausge!chieden.

Elektrotechnische Fabrik Deuschle A. G. in Dunningeu i. L. Philipp Martin Be>er, Kaufmann in

Rottweil, den 17. September 1925, Der Liquidator: Bausch.

[69107]

Bilanz der Max Kohl Aktiengesellschaft,

Chemnig, am 30. Funi 1925.

Kass

B

G B

Grundstü>ke und Gebäude . Betriebsanlagen . Matsrial, Halb- und Ganz-

Wechsel. E Guthaben bei Banken und

Wertpapiere Außenstände

Aktienkapital

Reingewinn .

M 1181 850 140 886

769 493 2 168 2915

149 766/: 8 836 132 889 44 199

2 432 604/6

Aktiva.

fabrifate asse

Postsche>ämtern . . « .

eteiligung .

Passiva. /

2 005 000 208 114 120 159/:

99 331|—

2 432 604

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1925.

eseßliche Nü>lage u<s{<ulden . .

M

16.

{

Der Vorstand. S@lette. [69979]

Chocolá-Plantagen-Gesellshaft in Hamburg in Liq.

Ordentliche Generalversammlung am Freitag, 1925, Nachmittags 3 Uhr, in den Geschäftsräumen Moönckebergstraße 10 (Bark-

hof Haus 2, 11. Sto).

Tagesorduung : 1. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und VerlustreGnung per

30. September 1925 zur Genehmigung.

4 Entlasfungserteilung an Aufsichtsrat M Uquidatoren.

Beschlußfassung liber eine Abshlagszahlung aus der Liquidationsmasse. Diciain Aktionäre, welhe an obiger Generalversammlung teilzunehmen beabsichtigen, wollen ihre Aktien den hiesigen Notaren Dres. von Sydow, Rems, Ratjen und Bartels, Große Bä>erstraße 13—15, vom 8. bis 15. Oktober d. F, werftäglih von 9—1 Uhr, zwe>s Empfangnahme der Eintritts- und Stimmkarten

vorlegen. [69019)

Vermögen. Bilanz auf den 31. Dezember 1924. Verbindlichkeiten.

Barbesland « « « «o oa Wertpapiere Bahnanlagen: Bruchsal—Hilsba<h— Menzingen . . Bühlertaldahn . Albtalbahn . .. Wiesloch Me>es- i IBLORO)

. D030 130,95 Ne S biGofsbein— Hüffenhardt . 213 756,— Voriâte der Bahnen: Bruchsal Hilsba<h—Menzingen

11 888,82 NBühlertalbahn . . . 5 200,59 Albtalbahn . . , 272 819,81 Wieslo<—M edesheim Waldangell oh . 9 773,16 Ne>arbischotsheim— Hüffenhardt . 4 667,— Verschiedene Ausstände (davon Bankguthaben 4 41 840) Geschäftseinrihtung « « .

RM 309 046, 2 042 138,68

304 349

189 176/!

1

Neichs-, Landes- und Ge- träge zur Angestellten-

Ab)\chreibungen Neingewinn .„ .

Betriebsgewinn . « « «« Kapitalzinsen . .

Die in der Generalversammlung vom

Ee gelangt von heute ab mit 44 für jede Stammaktie gege E A E r. 17 zur Aus- za

in Dresden bei der Dresdner Bauk, in Leipzig bei der Dresdner Bank,

in Chemni

Aus dem Aulsichtsrat unserer Gesell-

Herren : Stadtrat Baumeister Paul Fiedler in

Kaufmann Paul Kohl in Chemnitz.

Soll. Mb

meindesteuernzsowie Bet-

86 728 33 803 99 331

219 863‘

und P EUENMLMNSEN

Saben, 77

48

209 692 2 901 7 269

219 863

S0: M

ieterträgnisse « « » « «

September 1925 auf 5 9% festgeseute n Einlieferung ung

bei der ODreédner Bank

Filiale Chemnig.

aft sind dur< Tod ausgeschieden die

Chemniy, Chemnitz, den 16. September 1925.

Max Ko hl es Der Vorstand. Burger.

den 16. Oktober

Die Liquidatoren.

RM [s 900 000 973 800 119 976

3815 24 852

1451 102 230 313/-

668

Aktienkapital . .. Anleihes<huld . .. Erneuerungsfonds . Konze|sionsmäßige Neservefonds . . Bilanzreservefonds . Verschiedene Verbind- lihfeiten . ... Verkehrsschulden . . Gewinn- u. Verlust- re<nung « « . «

Soll.

Geschäftsunkosten Betriebéverlust aus 1924: RM Bühlertalbahn 23 870,53

Re>tarb.— Hüffenhardt 10 264,31 Gewinn „qa o o

Sn der Generalversammlung am 11. September 1925 wurden die Anträge Der Gewinn joll vorgetragen werden. 22, 25 und 30 der Gefellsha!töstatuten wurden teilweise ‘Die! Herren Stadtrat Schübelin, Finanzoberinspektor Stadelbacher und Oberlandesgerichtsrat Stritt, welche turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat ausschieden,

des ORIMEIE einstimmig genehmigt. 88 2,4, 12, 20, 21,

geändert.

wurden wiedergewählt.

Herr Ministerialrat Wengler is dur< Tod ausgeschieden.

Vadische Lokaleisenbahnen,

Der Vorstand.

3 704 427 Gewinn- und Verlustrechnung 1924.

3 704427 Saben. S

Zinisenkonto Betriebsübers<huß aus 1924 : Wieslo<—Me>esheim— Waldangelloch

Die

A.-G,, Karlsruhe.

[69525] S®. Aufforderung.

Wir nehmen Bezug auf unjere Bekanntk- machung in der ersten Beilage des Deuts- schen Neichs- und Preußi\hen Staats- anzeigers Nr. 88 vom 16 April 1925 und fordern hiermit unsere Aktionäre letbt- malig auf, ihre Aktien bis zum 31. Ok- tober 1925 unserer Gefell)haftskasse zur Umstempelung einzureichen.

Diejenigen Aktien, die ni<t bis zum 31. Oktober 1925 eingereiht sind, werden gemäß $ 17 der 2. s E L über Goldbilanzen und $ 290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt

Berlin, den 21. September 1925.

Väderhotel Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Morando

[69024] Unsere Aktionäre werden hiermit zu

tags 11 Uhr, im Hotel „Blauer Stern“, Meißen, stattfindenden Generalversamm- lung eingeladen.

Age ene TEEn: 1. Beschlußfassung über Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung für das zweite Geschäftsjahr und über die Gewinnverteilung. 2. Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon abhängig, daß die Aktien oder ein über deren Hinterlegung von der. Reichs- bank oder einem Notar ausgestellter Hinter- legungsschein spätestens am 13. Oktober 1925 bei der Gesellschaft hinterlegt wird.

Meißen, den 17. September 192%.

Getreide- und Dünger-Credit- ge Ia Meißen.

6. Erwerbs- und Wirtschafts- genofsenshaften.

[68052] Ota ere ations ber 1. Juli 1 1924,

Aktiva. Kassa und Postshe> « . «

Debitoren j Effekten u. Beteiligungen - Mobilien .

e ——

10 457 193 140 60 S

263 990

221 791 20 000 22 000

198

263 990

Deutsche Privatbank n. ide Desepside, Bett im. beschr. Ha , Berlin. Wilhelm Jrmer. Fr. Paul Run>.

9, Vankausweise.

[69975] S i er Neichsbank vom 15, September 1925, Aktiva. 1. No ni<ht begebene Neichsbankanteile . . 2, Goldbestand(Barrengold) sowie in- und ausländische M en, das Pfund [en zu 1392 Reichsmark berehnet . .. ¿44 und zwar: Goldkassen- bestand RM 1 045 903000, Golddepot (unbelastet) bei ausländishen Zentral- notenbanken NM 98 620 000 . Bestand an Bs sibigen Devisen . , Bestand an fon Wehseln und Stheats , Bestand an deutschen idemünzen Ce . Bestand an Noten anderer

auken j Bestand an Lotnbard- torderungen . “Bo an Effekten . k . Bestand an lonftigen Aktiven

¿ Grundkapital: begeben . . . . « 122 788 000. b) nos Nt begeben . 177 212 000 i I onds: N g Les 25 403 000 pezialreservefonds für künftige Dividen- denzahlung Cs s c) sonstige Rücklagen í Betrag der umlaufenden Sett e tägli fälli , Sonstige täg ge Verbindlichkeiten H . An eine Kündigungsfrist Gra Verbindlich- en

¿ Darlehen bei der Renten-

. Sonstige assiva 466 145 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln NM 469 389 000 Berlin, den 19. September 1925. RNeichsbaukdirektorium. Kauffmann. v. Grimm. Bernhard. Seiffert. Vo>e.

Passiva. Kreditoren und A. Neserve ..

Anteile der Mitglieder « de Vebergangskonto . » « « 51

RM 177 212 000

44 523 000

332 605 000 26 601 596 000 68 254 000 29 507 000

11 293 000 202 064 000

612 869 000

e s a.

33 404 000 127 000 000

. 2413 338 000 814 633 000

Fuchs. Schneider. Dreyse.

der am 17. Oktober 1925, Vormit- | Eff

Stand der Württembergischen Notenbank, Stuttgart,

Ae css September 1925. Reichsmark

[70008]

Goldbestard Barveacitb fowie in- und ausländische Goldmünzen, das Pfund fein zu RM 1392 ge- rechnet) 5101 138,15

Golddepot bei Fenial o notenbanken (unbelastet) 3 000 000,—

8 101 138,19 De>kungsfähige Devisen . 2702 200,— Wechselbestand . . « 43 151 345,04 T eutshe Scheidemünzen . 4 900,53 Noten anderer Banken . 896 362,80 Ed mgen s 4 968 300,— ekten Gs

j 810 534,81 Sonstige Aktiva . 13 851 574,13 E Grundkapital . Reservefonds . . . » « « 1400 000,— Umlaufende Noten . . . 26 621 266,69 Täglich fällige FRNINe ._. D 540 690,52 ets

keiten An Kündigungsfrist g

bundene Verbindlichkeiten 22 686 047,87 Darlehen bei der Renten-

bank. . «e. 8 400 000,— Sonstige Passiva . 2 838 350,38

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Reichsmark - 5 324 05451. Zinsvergütung tür Bardepositen: 5/0 P. a.

(70007)

Stand der Vadischen Bank

vom 15. September 1925.

Aktiva. NM Goldbestand .. . .. 8116 908,62 De>kungsfähige Devisen . 4158 409,— Sonstige Wechsel u.Sche>s 61 479 426,79 Deutsche Scheidemünzen 13 783,86 Noten anderer Banken 3587 713,— Lombardforderungen . » 27 200,— Wertpapiere . . . » 2 385 288,43 Sonstige Aktiva . 15 886 761,82

7 000 000,—

6 s

.

s

S. W090

Grundkapital 8 300 000,— Rücklagen 1 700 000; Betrag d. umlaufendenNoten 26 561 150.— Sonsti ige täglih fällige Verbindlichkeiten . 18 544 209,42 An eine Kündigungsfrist imi Verbindlich- iten . s NRentenbankdarlehen . « « Sonstige Passiva . « « « 6105 899, 22

Ren aus weiter be- geb enen, im Inlande zahlbaren Wechseln eimar? 2 523 303,59.

2b 044 232,88 7 400 000,—

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[69985]

Oftara Keramische und Chemische Fn- dustrie S mit beschränkter |

Haftung, Osterath. Gesellschaf loaemmluná vom 10. 7.25: Die bisherigen E des Aufsichts- rats scheiden mit der heutigen Gefsells Em aus dem Aufsichtsrat aus. Zu neuen Etn des Aufs sichtsrats wurden gewählt die L Doren: Kommerzienrat E Falk, Kaufmann Gustav Compes, anfdirektor Georg Karger, sämtli<h zu Düsseldorf.

[67429]

Rintéln vom 4. März 1925 i} unsere Gesellschaft auf Grund des $ 16 der

zember 1923 für nihtig erklärt worden.

Wir fordern unsere Gläubiger auf, ih

bei uns zu melden.

Rinteln, den 7. September 1925. Schaumburger Wurstfabril

B. Borries & Co., G. m. b. H.

Berthold Borries. Siegmund Kah.

Bekanntmachun Die „Telos“ E b. H in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, g, bei ihr zu melden.

Berlin, den 9. September 1925.

Die Liquidatoren der „„Telos‘‘ Verkehrsgesellschaft m. b. H. in Liqu. Pajeken. Dr. Goetjes.

[67431]

Die Bayeris<he Elektro - Bauunion G. m. b. H., Nürnberg, ist in Liquidation teen S < fordere hiermit |ämtliche

läubiger auf, ihre Ansprüche bei mie anzumelden. Bayerische Elektro-Bauunuion

G. m. b. H. i. Liqu. Gr.nsst Kl o$, Berlin NW. 87, Hansa Ufer 7.

[67736]

(69976)

Nachdem die Firma „Weilwerk“‘ Kakao-, Schokoladen- u. Zucker- warenfabrik G. m. b. H. îin Weil- burg, Lahu, in Liquidation getreten ist, fordere i< die E der genannten Gesellschaft hiermit auf, thre Forderungen bei mir anzumelden.

Weilburg, Lahn, den 19. September 1925. Der Li nos

Heinrich Nid>el

Weilburg, Lahn, Wilhelmstraße 2,

Dur Beschluß des ARiEs in |.

Verordnung über Goldbilanzen vom 28. De- | {4

[69296]

Von der Direction der Didcontzg sellshait Filiale Frankfurt qa M Deutschen Bank Filiale Frankfurt (: u Dreédner Bank in Frankfurt q.

RM 80000 32 000 St. zu ije NRM 500 169 201—201 200, 9600 G} \ RM 2500, Nr. 209 201— 8000 St. zu ie NM 5000, 4 221 201 —229 200, us Reichômz, 21 000000 = $ 5000

St. zu

$ 100 000 / Nr. |— 400, 4

RM 3000 = $ 20000/,. Nr. 40

12200 St. zu RNM

$ 10000/

zu RM 300 = # 8000/ , Nr.

bis 25 000, der Nheinischen 6,

werke zu Duisburg. Meidey; zum Handel und zur Notierung biesigen Börse eingereicht idrden

Frankfurt a.M., den 17.Se

Zulafsungsstelle an der 3u Frankfurt a. M

(69295] “Bekanntmachung, und die Mitteldeutsche Creditbank, Hamburg, haben den Antrag gestellt,

e RM 700 Nr. 1— 130 000, zum “Börsenhandel und Notierun der E Börfe zuzulassen.

zu Hamburg.

(69530] Bekanntmachung g. Die Leipziger Hypothekenbank in hat den Antrag gestellt, Reichsmark 2 500 000 Aktien Leipziger Hypothekenbank

Nr. 1—1000 und Nr. 25 701 26 200, 24 700 Stüd zu je RM Nr. 1001—25 700

Börse zuzulassen. Leipzig, den 17. September 192%,

Steeger.

[69559] Bekanntmachung. Der lichen gemä das eines Nachschufses von 125 % ) Vorprämie festgelegt. Berlin, den 19. September 192%, Preußische Hagel-Versicherung MeESERE auf Gegenseitig u Berlin.

Artikel 8 und 24 der Saßung fis

[27914]

Gesellschaft für Papierhaudel ‘ven SUOs m. b. H,

wid>au i. Sa.

Die Gesell ast ist aufgelöst, Gs

biger wollen si<h melden.

Gesellschaft für Papierhandel

-verarbeitung m. b. H. i Der Liquidator: Max D: de

(65912)

in Bt <en ist aufgelöst. Die 6l#s biger der Gesellshaft werden aufgefor si bei derselben oder dem unterfertil Uquidator zu melden.

Der Liquidator:

4400]

Die Eisifilm G. m. s H. in Beruf aufgelö\t. Die Gläub iger der Geell werden aufgefordert,

Berlin, den 10. Fuli 1926. Der Liquidator der Eififilit Ges EBsPant mit beschränkter Hai n Liquidation:

J . eph Szamek.

(67430] Bekanntmachung Die \{ränktér Haftung, Berlin 8W. 11, 7 Albre<t-Straße 8, ist aufgelöst Gläubiger der Gesellschaft werden gefordert, si< bei ihr zu melden. M Berlin, den 13. September 19 Der Liquidator der

Clasenbrenner e Gesellscha Werner Stemnler. [64940]

„Fokka“’ Fotokeramische Ku Bad Salzbruun Schles. Ulbrich «& Co. fordert di hiermit auf, etwaige Ford ger dem 5 uidator I aldenburg, Schles, zu melden.

bei uns der Antrag auf Zulassung von

neue Akti op “Sti

2184 Y

bypothefkarische Anleibe von 18 . eingeteilt in Teilschuldverichreiby 4 400 RM 10000 2

St g 1000 Nr. 801—13 000, 120u8

an dye

Ptemberl A

Die Deutsche Bank, Filtale Hamm]

nom. RM 91 000 000 auf den Inh n lautende Stammaktien der Siem & Halske A.-G., Berlin - Siemen! stadt, eingeteilt in 130 000 tit y

1

den 18. September 19%, D Zula iungsstelle an der Vith:

W. D. Schroeder, Vorsigende,

Lib

Leipzig, 1500 Stü> zu je A l

zum Handel und zur Notiz an biesign!

Die Zulassungsstelle für Wert papiere an der Börse zu Leipzig

Serwaltungörat hat in der o h Sißung am 19. September 105

eshäftsjahr 1925 die Ausschreba /

Der Direktor: S D ren

irma Otto Rückert G. m 4

Dr. Ernst Berg, diet

bet ihr zu meld

lasenbrenner Gejellschaft mit y

V

G ui | beschränkter Haftung in Liquida

Die in Liguidation ebf anv r

Nedlih j e Gláubitf derungen fe i

11. Privatanzeigel

(69294)

Brieftasche m. ih verloren.

Wiederbringer Belohnung. J Markus Nußbaum, Fr raukfurt 0 : Zeil 84.

ema pc ms

Paf: und 2004

Erste Zent ral-Handel8register-Beilage in Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

tr. 921. Berlin, Montag, den- 21. September 1925

Der Jnhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1, dem Handels-, 2, dem Güterrechts-, 3, dem Vereins-, 4, dem Benossen{chafts-, 5, dem Musterregister

berre<tseintragsrolle sowie 7. über Konkü der E Blatt anutèr vöm Titér rse und Geschäftsaufficht und 8, die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, iein in einem

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich.

- Oas Zentral-Handelsregister für das Dentiche Reich kann dur alle Postan\talten, in Berlin Das Z 1 entral del8r ter f —_ Eelhftabboln As e urh< die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm- | preis beträgt mona id Ÿ L'OG Reitbêmark freibleibeat “inélne Nummec teste h, 15 Rai ues Anzeigenpreis für t Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1,05 S freibleihend.

Bom „ZZentral-Handel8register für das Deutsche Reich“ werden heute e Befristete Anzeigen müssen drei Tage

nd de

unga

d die Irn. 221A und 221B ndévcaven.

vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein, “J

Berlin-S6margendorf 92, Kaufe mann Paul Deichen, Berlin, Als nicht Choelages wird no< veröffentlicht: Grundkapital zecfällt jeßt in 1000 ren Ae je 100 Reichsmark. Leonhard Tietz Aktien- gesellschast Zweigniederlassung Vere lin: Durch Beschluß vom 4. Juli 1925 ist doe Grundk at um 1 400 000 Rede mark auf 25 200 000 Reichsmark he pt Beer die am 4, Juli 1925 bes hlossene Sabungsänderung. Als nichk eingetcagen wird veröffentlicht: Grundkapital zerfällt i Ao 250 000 Stamme aktien und der und 4 Lit. À sämtlih auf den E ge und i don Schiffah Attiengesells< viel on ahr gesellscha Berlin Filiale der Kohlen-JImport und Poseidon Schiffahrt Ftierte esellschaft in E sberg i. nrt oburist: Fris in Königs erg i. Pr. Er vertritt O mit einem Vorstandsmitglied oder m einem E rotristen die bte Oa Ferner wird bekanntgemaht: Es eingetragen Vedén: Bei Nr. Dis Nords de Tricot-Weberei vormals Leonhard S «& Co, Aktien aae Grid . am 9. Februar E n E oeriß in Berli#t g Pa stan m tglied bestellt mit det Ri e

t allei ve treten; 4 „am AF Ca %: Bil ici

Handelsregister. 8 nt Bitte 1 68708] 0 lgen UHrer U In das Dandelöreaifies B ift

Ur h allein zur Vertretung der Gesell- | Segeberger Bank, Aktiengesellschaft, i S

wurde ein: latt berechtigt «Das Das Stammkapital be- | Bad Segeberg, eingetragen worden: Puta ist er- bisherigen Namensaktien der S A n der Ges.-Vers. vom 27. De- | (Aktiennummer 12300) in eer |S

Ansbach, den 15. September 1925,

mtsgericht.

Bad Segeberg. Grüßer, 8. Reichstagsabgeordneter

ugo E iman De: 9. U $00,

orli arrer iu o, I: Stdirat S ans <ow,| Das

Hochschulprofe}} E r. Georg ae

‘G ü ünemann, D

direktor Wilhelm N e x ivi i eimer - uitigrat Ytarimilian Kur

empner, L ; Singer fämtlth in t De Die mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- ereihten Schriftstücke, insbesondere der rüfungsberiht des Vorstands und des ufsihtsrats und der von der Handels- fammer En Nevisoren, können bei dem Gericht, der Cre der L au< bei der Handelskammer eingesehen werden. Bei Nr. 12 112

Neiners «& Söhne Tabak- industrie Aktiengesellschaft: Pete mann Schmidt ist niht mehr Vor- standsmitglied. Nr. 1333. Theodor Teichgraecber Aktiengesell chaft: Die

Prokuren Robert Raethel, lf Pas

<ulze, Pr ees P'oèl sind erloshen. Dr. Wilhelm Triepel ist ni<ht mehr Vorstandsmitglied. Nr. 16490 Sommerfelder Terxtil- werke Aktiengesellschaft: Die am 3. September 1925 dur< die General- versammlun: lam Lo id ela, Walter | Ÿ rungen. illiam [ter Caminer und H ppe n-| Be heimer d Ee “e ehr Vorslandönil Leibbolr und Snar 198 L A eE leder. orstandsmitgliedern fin | bolelli: L L Uan SADUS Sigbert) find d mist ma O nt Dae Ie.

tember 1925. Stern, Berlin, aufmann Amtogerit , Berlin -Mitte. Abteilung 896,

E Handelsregister

n: Alm 10, September 1925: hei der Firma „Vereinigte Streich- spinnereien vorm, chneider «& ger und Josef Conzen Gesell- st mit beshränkter Ha abe 2) a hen: Aloys genannt Alo n, Fabrikant in Aachen, ist als häftsführer ausges ieden. Pei der Firma „Heinz Esser“ in jen: Es is ein Kommanditist in Handelögeschäft eingetreten. Die da h begründete Kommanditgesellschaft hat 1, September 1925 begonnen und die G Bein Esser & Co.“‘, va und Passiva der Einzelfirma sind die Kommanditge eli haft über- ngen, Dem Carl Gut in Fingelprokura erteilt. Poi der offenen ha: sells, i t uh röft, Dex en Di ll ist ausgelo er bi 9 la ter André Berg, Kaufmann zu jen, ist alleiniger aber der Firma. m 14. September 1925:

ge R Pott: (gg 10 Mou 1 M s V (5 m , A tee Daktüng? ae e L a der Aktiengesellshaft auf 100 000 j Ls 1924 wurde der Gesellschafts- y Pee nah ntere: Mabgebe Les iat aktien umgewandelt und die Sabungen ereichten Prot. geändert. 8 Stamm- | Sg

ofuta, e ge L Ia: Reichsmark umgestellt; ferner sind die api tal beträgt nun 30 000 RM.

geändert worden. An Stelle der früheren

Saßungen sind die vom 30. Juni 1925 aetreten.

Das Grundkapital seßt si< wie folgt Mem e ? 500 RM Serie B. au je eimar rie Bad Orb. [68703] | 1475 Jnhaberaktien zu ie 20 Neihsmark

Fu unser Handelsregister ist heute die | 29 500 RNM, Serie C, 700 Inhaberaktien Firma Olympia Lichtspiele, Gesell-| zu je 100 Reichsmark 70000 RM, haft mit beschränkter Haftung, Bad | zusammen 100 000 RM. i Orb, eingetragen worden. Die Namensaktien der Serie A sind

Gegenstand des Unternehmens ist die | unter den fortlaufenden Nummern 1—25, + | Ermietung und der Betrieb des von den | die Inhaberaktien der Serie B unter den

rren Ludwig Theilmann und Anton | laufenden Nummern XW—1500, die In-

idert in Bad Orb neu erbauten Licht- | haberaktien der Serie C unter den

spieltheaters und aller in den Betrieb | laufenden Nummern 1501—2200 aus-

eines Theaters und einer Bühne ein- | zufertigen. Die Ausgabe der Aktien zu

Bas S E ago GesellsGaft Bao. presere e E O eUD, | ammkapita er ele afi | wert ist \tattha e aur den ader

P 6ejt mit beschränkier Haf Ae SE beträgt 20 000 Reichsmark. lautenden Aktien unterstehen dem freien

jen: Durh Gesellscha lerbesd DLINGhrery sind bestimmt | Verkehr.

8 ‘September 19% ist der G luß Ludwig Theilmann, Anton Diert, Franz | Die Fen atan haben 250 fahes

ivertrag abgeändert E Gegen- Dikert und Albert Schreiber, sämtlich in }| Stimmrecht. Dieses Stimmrecht bleibt

d des Unternehmens ist nunmehr die | Bad Orb. jedo beschränkt auf die Fälle der Be-

Lime voi M rebungen ferner | / Der S Star ist am 27. 12, i usfaltung der Besebuna Lou AUfidis,

iruftion und Handel in Maschinen | 1924 festgestell rats nderungen der Buden

Jndustriebedarf. Das S DA Fe wei Geschäftsführer vertreten und | und der Auflösung der Gesell

uf 10 000 Reichsmark u este zeichnen gemeinsam die Gesellshaft, und ad Segeberg, den 22. Augu}t 1995.

R her Komman ditgesel Gast „He zwar Ludwig Theilmann und Fran Das Amtsgericht.

ons «& Co.“ hen: Ler Tft r r i und Les Diker

Fommanditist, aus 1 Gesellscha Mi E Len. NENEIIAO BrE- En ie Bekanntmachungen der Gesellschaft

shieden und, ein neuer Komman! af erfolgen dur den Deutschen ela În das Handelgro ee B i ist a A

fir “hen Kreis Bau-Gelaia, Uet Attiengesell- E n G getragen worden

Grundfapital (2 um 920 000

beträgt jebt

je Geell t Lw fat eingetreten. Vei der jlner-Treuhaud- ann ieugesell} it in Aachen als Orb, den 19. Mai 1926, E S de ae e bi: Das Amtsgericht. if au B ns ° iengesells<haft“ in Köln: eihsmark erhöht un d I dem Due Führen Generalver- | Bad Orb. (68704) } 300 000 Reichsmark. | e e wet ine Aae Fi In u ra 4 is d ¿ e io sino zu 100 as des Nominal- 4 istt das ui ita irma L, Lim : etrages ausgegeben worden. AUE A D E , densel en | mit FOIIRINT e, Data in Bad Orb Amtsgericht Velha eingetragen wor Gegenstand des Unternehmens e der Berlin. 68708] Erwerb und der Fortbetrieb der seither n unfer Handelsregister Wilung B|g B ist heute eingetragen worden: N tádti che Opex Aktiengesellschaft. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens

Pera ngfGeldluß ist der Ge- von dem ellschafter imma 6. Grau in ist die Veranstaltung von | Dr. Ernst Rei \ gu M nicht mehr

cha stsvertrag chgeänd erf. Die m s t fl A e S Rit mach B f Das eilt in B da: ben Suhaber U nte "Äftien zu | Bad Orb uier der Firma Limbert H ‘Mteiiemark u. Cie, betriebenen Kigarrenfabrik, der Pei der Aktiengesellschaft werbe in Sertrleb der 2 a P k fi werbe“ in | nisse, der a As en und ein- Lk d D Bo E 6. Sa nuar 19% be- | <lägigen Artikeln sowie die Ecriciung eee “ai li 1RYen E Borstand. N A L m abris@ 8 4 ossene Umstellung des Grundkapitals von Örveinieder! derlassungen im Jn- und tif Au nua insb a Ban Nei 25216 Teppich: Ausland. ishen Aufführungen, insbesondere der p rieb des im Eigentum der Stadt Großhandels-Aktiengesellsc<aft: Di Die Sehn eda cat aueidlieliS qu Die Ge- n 29, Maa E avi M E ellschaft arbeitet auss{lie ge- | versamm una ossene ngsände- s weden. oll e8halb rung. dd Dre ders Compo-

608 000 Reichsmark ist dem genannten lusse eni ctas S Durch | Das Stammkzpital der Gesellschaft be- af 30 000 Reichsmark. au<h der min E leltes evölkerung A tien esellschaft: id am daa Veranstaltung von Volks- x D Dezember 1924 bes fescigse tue Bo Um ena Oeradtap

eralversammlungsbef vom b. d DP 1925 und d lu ufs u Geschäftsführern sind immt l qo nh Beldl t der | Wilhelm Ludwig Grau, Ludwig Dirt 9 billigen Nachmitta geor peiagen el ist durchgeführt. Möglichkeit des Thea trägt jeßt 120000 N Reichsmark. Ferner Iversammlung vom

orats v 10 f selshaftvertrag na n der A s reund ir.,, \ämtli< in tr n und | Der Gesel{<aftsvertrag ist am 30, Ja- lun werden. Grundka ital; 170000 gencéen die von der Genera mark Aktien cle! ah Ar ins Gl 29. Dezember 1924 be Qu enen Saßungs- | Breme

I ne A aa g nen w w C sar por nuar 1925 festgestellt. Mindéslens zwei Geschäftsführer oder ein Geschäfts- vertra änderungen. Als ni b Cet wkcd sal taverteag N Um e E 1005 e | noE varbinilidt: Las Grundkapital zer-| B vat Peitet der Vor E aus A t, Liquid. Bremen: ist Liquidator schieden. Der a mann Heinrich

rg (Grundkapital und seine Ein- ung in Aktien) u 2% und führer fa ein Prokurist vertreten die Gesellschaft, falls mehrere Geschäftsführer ge t, ällt jeßt i O era ien, mehreren Personen, \o wird die Gesell- A Stü f Fe. A M8 260 Si 26 101 “r B st zum Liquidator beste remen ist E H Liquidatoren ift berechtigt, e

-

Herm.

u

Walter R ab ow, Berlin. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Der Vor- tand wird künftig von der Generalver- | Berncastel E Die Cusanus le G N

Berncastel-Cues, hat ihr O auf 500 Reichsmark umgestellt. Amtsgeriht Berncastel-Cues.

ammlung E f Nr. 22 650 Luna ktiengesellschaft für den Handel mit Beleuchtungs8körpern: Wilhelm Ney) ist m<t mehr Vorstand. 22 Weinmeisterstrase Grundftü>8 -

Akti t: Dur<h Beschluß dee O n

neralver- Berncastel-Cues, ammlung vom

68710 r Firma erjetGeli G. m, b. "S in Zeltingen ist eingetr

worden: hat sein Amt als Ge«

isshührer 8 i e-Gel ller in Zeltingen ist

ane Ge Aa es ay "Eut, 1925. | 3 Amtsgericht,

ral Ar aust 1925 U 4 des elen aftévert: geänder ajor a. Meri ilian grfuhn Berlin, Bt niht mehr - Vorstands: mitglied. ’Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt: 1. E Dr ses 96s Berlin, Kau igs Kaufmann, ‘Frank fuct Jeder von ihnen ist Felb-

ständigen S us e der Qeie ellschaft er- E o 0

<8 E S S RCLLE Unter

E ies À Ne At betries Aktiengesellschaft:

284 des Handel8regi|ters ist die Firma Friedri irrt Da E Gun nih und als deren Inhaber der Kau ans | Friedrich Hütwohl in Cleinich a wo

Su Ln E 1925;

Wv ent (6871 In das das Handelsregister ist ift eingeira

¿Bremer Vieh- u Flei I port - SEGPERE e Gefell f mi e gd Haftung in j

Oswald Borchers

| i

ect 28 Ausübung debselben). Ae sind,

nit etragen wird bekann tat: rundkapital von 608 000

Bekanntmachungen der Gesell-

He: erfolgen nur dur< den Deutschen

<ômark it nunme L eingeteilt in Sanzeiger. e Betelli hafter Grau bringt als

) E Aktien A ktien Reichsmark, 2000 tüd Stamm- 1 U je 20 Reichsmark und 5600 il Reichs- Sacheinlage di R aehôrende, unter der l irma Lmbert u. Cie. Uen Zigarrenfabrik! mit Inventar und Rob

tammaktien zu je 100

Das Stimmrecht der Aktien A tabaken sowie die Firma deraestalt in die Go T] MeeliGart ein, daß dos Geschäft ab

Vorzugsaktien —- bei Wahlen zum sihiôrat sowie bei Abstimmungen ler

ist dahin geändert, L ebruar 1925 als auf Rechnung der O gen Ge ellshaft gehend angesehen wird.

t dur i Vor tandömi lieder Pi dur H gui Vorstandsmitglied und einen Pr ejel vertreten. Zum Vor-

e Ea L 26 121 A j Aktiengesell- | i \chaft für Be fi O ortes N lied | t bestellt: u

allei K ets

ist bestellt Intendant Heinrich | Zum ndelögeselischaf

erlin. Als ns ein- | mann n\tantin <t a n wird noch veröffentli Diel Bec li n. Nr. 6 ma s lele befindet ih A lotten- | Union-Werke, Werft aal gerfalt in 200 Mamendafti en fder viebertafiung Berlin in amensaktien s | je 1000 R Reichsmark, die zum Nennbetra riß Seiler if le chen.

Ë

Lietien

Vo

n, find: Das Amtsgericht.

guone en werden. Vorstand wi Lit pen er ist ris Wilhelm Diretto tor Bremen i ist besMlossen, fu j L onen. Die Be- 06 882 Priko r n Deutschen Nei na und | mäßiguna erfolgt Glei n El “vie Berlin. een Berlin-Halensee, Ges Firma lautet L alle Aktien ü! erien Bigecms E vom 27. August 1925 g der ür n as Bremen. adTsr ders otsdamer - Plat Speise- E

ufsichtsrat bestellt und abberufen emenE i. besteht nah dessen Anordnung aus eler qr rg einer oder mehreren, ér rundftic ver- Stam apital dur< Ermäßi qung au ellschaft im G t waltungs-Aktienges egenen: L S Reichsmark umaustellen. Reichsanzeiger n und im nd, aja lept nur die Verwaltu eits it d orge De Eon acmáß [13] und [ Pai Cane fen. Di 6 Üenecatizr: | W >, Du Se {n f ‘der Ge ite - pri d enta[- Ueberfee-Handelêge e ie Gründer, welche T <luù neralyver* | Contin e ten reen ft d bet s p schaft mit beschränkter Haftung in tadt Berlin, ermeister nf Ten es Ärtbur S S olk Be Gee rtrags geändert. Ein- und Verkaufs - Vereinigung [EIOA t Ritter ‘Berlin, |3 Landwirtschaftlicher Maschine aul Bu\<, Berlin, hausbetriebs-Aktiengesell- al: r< Beschluß dec Generalver- C Ens vom 27

Bad Salzuflen.

F unser Uer Abt. A ist zu der unter 926 eingetragenen Firma Imker &

& Glaus, Kommanditgesellschaft in Schôtmar, folgendes einaetragen: Der Kaufmann Hans L Unden 4 aus der

Ge- Sf ausgeschieden.

ändler Nordwestdeutschlands Ge ellschaft mit beschränkter Haftung Bremen: Die Firma M erloschen. Voi Amts wegen eingetrage aschinen- und d Nohrletiungsbau e Ta m beschränkter Hafz- tun ann Cordes ist als GesBaftöführern cus ausge en Der Ober» ingenieur Gustav Ten>el in Blumenthal ist zum Geschäftsführer bestellt. An G „l Franz in Blumenthal ist Prokura erteil

rat Dr. Sea

d Stadtrat 5, Stadtmedizinalrat Professor Dr. Wil- helm von Drigalski, Berlin. en ersten E bilden: 1. Ober- bürgermeister Gustav Böß, 2. Sodtrat und Stadtsyndikus riedri L N 06, Stadtrat riß Wege 5. V6 P8- bür ermeister Karl A ugu fin, 5, Ober- „| rei S t n8 Deth wle e <äftsführer

en, FEN gels S Ly rmeister Kar

. August 1925 ist das | Br Grundk al a auf IONs Reichsmark umgestellt. Ferner die von A selben Generalvecsammlung beschl A

e Sri ein darie J m E,

ist nicht weiteren Bitt. 1. Kauf- Hense

U Jur Junker und | 3 d die beiden Gesellshafter Imker un Richter nur gemeinschaftli<h Leman, Bad Salzuflen, den 20. August 1925 Lippisches Amitgerict. I,

s goderungen oder M ells f ll ede ahe Da A für e yolle 8mark o 1E rikanwesen in Bad Orb. vubwitrefe | au haft eine Slimme_ ährt oh Lie r, 713%, mit Firma n mit hränkung auf éine Höchstzahl von | Reichsmark, wovon 12000 RM auf das Ren Grundstü> und 6000 RM auf die Firma d Firma Adolf Herten“ in | entfallen, das Fabrikinventar mit : t und als deren Snhaber der Kauf- | Reichsmark, die Rohstoffe nah dem lf Herten oshanblung g, Ge: Fakturenwert übernommen. Von den ein- t Gisenrcadeites Ge- | gebrahten Werten werden 10 000 RM ane: A E eit 2 auf seine Stammeinkage verrechnet. Amtsgericht, zgerit, 9, Yahen. Bad Orb, den 27. Mai 1925 “ao Dn a Laredl tereinträge. g Mei der Firma „Fah Hryeug, & Elektro- gftrie - in Ven ast mit bes rrter B ffenheim: Geschäftsfü Me: - aum e ist aus, e even un- ige Geschäftsführer: org Guggen- ie A . Georg Kolb, Schlosser- i r, beide Aa As eim. E t3- ältniss, se: - Septemb ftävertrag

Berl Zu mehr Vorstandsmitglied. Vorstandomigliedern ind be mann