1925 / 224 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

7 Hreiß 5 uli L - Y ha! d bie bis zur Anmeldung Ob!ï- f [70786] [70847] Kraftloserklärung, ; L e verschreibungen vor em 1. Juli 1990 er Ben d er geblieben sind. Ven Alt: | A. Marum Wwe, Akt.-Ges.- Sämtliche Papiermarkattien y, M 170952) LIIE]

] E, L. A. RNiedinger Maschinen- und [worben haben und die bis zur Anmeldung | gat bliebe! i ¿O : i laden unsere Herren Aktionäre zu | Die fiebenund besten tehen gleih die Inhaber oen MEGET N E), “wide ntt han O beuh ats Freitag, den 9. Oktober | liche ScuetEeri Ri an Mee

[70954] [70937] [[71127] Bekanntmachung.

Droareinereabrit Obligationengläubiger geblieben sind. Den h l ( ber | T bei Œinreiefiellen.. i : ees Fernholz Apparate A G Einladung zur Generalversammlung | Die lt. Bekanntmahung im Neichs- Schuldverschreibungen, die gemäß $ 38 | Generalversammlung 10. Oktober | Tage -bei den inreice]tellen: Bart M einer ; : l «V: | am 18, Oktober 1925 in den Geschäfts- | anzeiger vom 2. September 1925 angesagte 5, Vorm. 11 Uhr, in den Ge-| Ammendorfer Papierfabrit zu räumen des Herrn Rechtsanwalt und | Generalversammlung der Aktionäre

Aktien-Gesellschaft, Augehurg, Altbesißern stehen - gleih die Inhaber von / i 1925 Landwirtschaft, F. W. Kraus, i 2 : . Gemäß Verordnung über die Auf- | Schuldverschreibungen, die gemäß $ 38 | des Aufwertungögesehes as vor em ° coirdrns : Bankgeschäft K G. a. A, G2, ® (Mi ! ¿räumen der Rheinischen Creditbank, | Ammendorf b, Halle a. S, finzet _ u Berlin. | tor E ] i l xdevang qur AuntWitng Les Ave 100 E A » E S n lh ‘find 1. Vorlage Us Geschäftsberichts, der | ling, 1ämtlih in Berlin, zum Una Mannheim, Ans Dyeite Sens: Freitag, den 23, Oktober 1925, ¡Die Aktionäre unferer Gesellichaft laden Notax s Le E E ane s us Meinen Lan Le f ismittel für den Alibesiß sind | binnen einer Frist von zwei Monaten seit Bilanz und der Gewinn- und Verlust- | Reichsmarkattien oder Anteilscheine 1, 2, stattfindende entlichen | Mittags 12 Uhr, im Hotel „Stadt | wir zur ordentlichen Generalversamm-| 1 Nrlage der Bilanz, der Gewinn- | Einladung wird \. Zt. veröffentlidt werden.

t unserer Bekanntmachung vom}, : ; : A2 E x ñ i ¿tt8- i d, d L“ ralversammlung ein. Hamburg“ in Halle a. S. statt. lung auf Donnerstag, den 22. Of- N Ms  l binnen einer Frist von zwei Monaten seit | em Erscheinen dieser Aufforderung im re<nung für das Zwischengeschäfts- | geliefert sind, werden gemäß Genera" Tagesordnung : Die Aitionées a Gesellschaft tober 1925, Abends 6 Uhr, in das T und De See Leipziger Polstermöbelfabri?

L

0. September 1925 no< hinzuzufügen, ; i Reichsanzeiger einzureichen lbjahr vom 1. Sanuar 1924 bis | H-G.-B., $ 17 der Durhführungslg :

Mattes po T Erenber 108 [eden Seiten ott. | De M n Ster | , D, Dari Bg atanuves, der e fes Ci Br (E * Lln von 10 Bente 18A | Binnen nale bur e B Poltamer Siase 19 g e | net fen Bemerfunge tes Auffe:| Afflengesellihast ite Beilage Nr. 214 erschienen is. |Die Entscheidung darüber, ob die ein- | den Gesellschafisblättern erschtenen: « Borlage des E Hh d gr rerer v i L ia 700 Genußscheine über je | ei \{einigun C E Tagesordnung: rats. Der Vorstand.

Sette 6e Smitetl ausreichend sind | Allgemeine Thüringische Landeszeitung Bilanz und der Gewinn- und Verlust Bens e M August 1925 wonal ¿far ien BEs wi, i E R gung ai Be He L Volraung, des Ges<ätsbericts, derl 2 Sutaliung deo Vorstands und des| Walter Goldmann. Dorstewtÿ.

¡e Aufforderung ist au< no< er- (EeR oi MUring! 99 Se k afts; La j : ; ann nur dur unsere Gesellschaft ge- „Deutschland“, Weimar, am 22. Sep- re<hnung für das Geschäftsjahr vom F schinen y E 1 E N ienen in der Frankfurter Dei ooB 30. Juni 1924 bis 30. Juni 1925. Aktiengesellschaft, Lübz i, M | 9, Neufassung des Gesellschaftsstatuts | Aktien bis zum 20. Oktober d. J., Mittags Vilanz, der Gewinn- und Verlust , Genehmigung der Bilanz sowie der Ves 8‘ Elektro-Bau u. Handels

rankfurt a. M., am 12. September 192 troffen werden. : i tember 1925. - z f 2 ed bezüglih der Bestimmung über die | 12 Uhr, während der mät ; re<nung. : E A E u Um „Die f A R T fe M ‘Aktiengesellschast Portland- Pt E der Bilanz S m2 i e A LICOOOI d Vorzugsaktien und die Genußscheine | {<äfts{tunden bei den Bankhäusern Ge} 2. Bei lußfassung über die Genehmigung Besblußfasun Über die Verk ilung Aktieugesells<aft, pura, eieo m Zu “Beide penives lern: dor Amneldestellén erfolgt; Cementwerk Berka a/Flm Entlastung des Vorstands und des Atti regi Weshz auf E der Generalyersammlungs- l A Tebmang, Halle a. S, at D ilanz und über die Gewinn- des Nelusewinns E EIE IEFLEHUNG Bremen, Am Wall 153/56. unchener U r Den i 1 S N 0 tin L Yterdurh , j une. d i E . S, ung. E H. ementwerk Berka a/ A IScets O Mee Vie B] leuten Male aufgeordert, ihre a 17MM ; 1/fichtóratöwabl. Delbrü> Schickler & Co. Berlin w. 66, | 8- Beschlußfassung über die Entlastung | 4 Wablen zum Aufsichtsrat, Dire iindqus uxlecem Aefibtrat aube

Augsburg, am 18. September 1925. andernfalls wird seitens der obengenannten : : : Auf k, ; Augsburg, den 22. September 1925. | Bank die übliche Provision angerechnet. Dr. Kluge. teilung des Gewinns. lautenden Aktien bis zum 31. Oftohen * l sämtlichen Herren Aktionäre, welche | oder bei der Geselishaftskasse in Ammen- des Vorstands und des Aufsichtsrats. | Dberschlesishe Baustoff A.-G., E nd Qu IMEEN MONIMNTGE anes

Der Vorstand. Richard Stieler. | Die Aufforderung zur Anmeldung ift |770875] Bekanntmachun 4. Verschiedenes. bei der Bankfirma Alfred Althaus r Generalversammlung teilnehmen | dort zu hinterlegen ‘] Diejenigen Aktionäre, welche an der imi : eian [70875] < , (E qn de h gen, wogegen die Aus Gleiwiß. [66511]

außen im Deulschen eiger 8 Gem. $ 39 des Aufwert. Ges fordern Bev Vorigu, burg 11, Neß Nr. 2, einzureiden, ben ihre Akti ine | ür di Generalversamml i ) ( 4 ; i: -Ges. 11, Vir. 2, el jen. 89 llen, haben ihre Aktien oder eine | händigung der für die Generalv - eralverjammlung teilnehmen wollen, terzei [70903 Aufforderung in den Münchner Neuesten Nachrichten wir diejenigen Inh. von Schuldverschr. | (70789) zu diesem Termin nit ‘eingereichte 4 Miarielle Hinterlegungsbescheinigung späte- | lung ausweisenden Eintrittskarten erla Pans e E S R E Die Berufung der Seoeclveclemmileng fommissions - Bank- Aktiengesell

zur Anmeldung des Altbesißes von | unter dem gleichen Datum wie unten- e lédann für kraft J | , : 1 : „Zuduftrieobligationen, stehend épireuen. 1908, die {hte Oblig, vor dem: P Qui „Industrie Berficherungs- Drasónsert mét. 9/000 fet n er Gesellschaftökasse e Seri aae N die Hinterlegungs\cheine einer Bank oder | rfolgt dur< einmalige Bekanntmachung e Düsseldorf, sordert die Vit» Gemäß $ 39 des Aufwertungsgeseßes ünchen, den 23. September 1925. 1920 ecworden baben. odér füe- die # 38 Uktien- Gesellschaft, Dresden. Weber & Westphal Aktiengeseljg Rheinischen Creditbank, Mannheim, | nommen. werden. / 9 8e | eines deutschen Notars, aus welchen die | nter Mitteilung der Tagesordnung mit | biger der genannten Gefellschaft auf, ihre vom 16. Zuli 1925 R.-G.-Bl. 1 Aktiengesellschaft Meteler & Co. ; ; i l Hamburg-Uhl1 det ; » N ¿x | einer Frist von mindestens 21 Tagen. | Forderung sofort bei ihm anzumelden. S. 117 fordern wir die Altbesiger der Der Vorstand. bes Aufwert ¿Gef zutrift und die bis gur | Ginladung zur ovventlichen General-| Hamburg Uhtenhors, "Wt olung Breite Straße, u binterlegen. | Gegenstände ber Tagesorbunng: | ummern der fntezleglen Stüee erfi | Bei Beremung dieser Frist sind der Gr | «Clemens arte f : nmeldung Obligationsgläubiger geblieben , , , Mannheim, den 17. Se] r .| 1. Entgegennahme des Geschäftsberichts, | 1nd, | e zu hinterlegen. | fi ; ¡isseldorf, -Adolf-Siraße 4. S E Sbaione Ber Gele [roe Muffordern E o pon (a auf, ee Sutter ie de de| Besomitags L UE, im Qebdids deé er urtengefenqza —Y 0 Oppenheimer Söhne A-G. | der Bamy ave dee Gon unt | Vertls on L eem 19 | (en art ar Lug Wr et Sra S É h ' L orrechie de en 1 - - C 1 i nun r das 5ft8- . í o) 4 auf S Érstvze edri an m. e die _Industrieobligationen. nommen werden, zur Vermeidung des | Dresden-A., Bürgerwiese 24. a E in Uhhst egi E Bauer. jabr 1924/ 1998 eschäfts Georg Fis @<er, Vorsigender. fammlung mit anzure<nen. Rheinish-Westf älishe K alkwerke, die Vorrechte des Altbesives in Anspruch |„Oemiß $ ¿9 des AufwerungKae] Be? | Verlustes des Genußre<hts innerbalb einer TRgeae ung: mabung vom 3. September 192MM (05/9) i i Entgegennahme des Prüfungsberichts | [70788] (70942) D enommen werden, zur Vermeidung des en eal Mend Lte di Alibeñber Bri Van einen: Ee A Sdeecicee E Derleaun g R DE Bericht tes Auf: Neuwahl des Aufsichtsrats, wird t Werkzeugmaschinenfabrik E “lige E m Zu der am Dienstag, den 20. Ok- felísdb E teralbersgiluni unserer Ge- | Jy Gemäßheit Ens des H.-G.-B 1 : i 17 n w L D, N 0 ; | n «ge : : ilanz und Be- L [sellschaft v ; i e E S Tek L S pi unserer igen Anleihe vom Jahre 1902 | bei uns. anzumelden. Die erforder]. Be- sihtzrats bierzu,“ Beschluß über Ges | das t cbsident s Rer C Dp „Union Ge Diehl), schlußfassung über die Verteilung des | t “VelbeFéeiue Ea R S 30. fai: absetung des Grundkapitals e ter e A E daß auf Erscheinen dieser Aufforderung im auf, ihre Schuldver reibungen, für die Wee Altbesi 5 L Lis Mat Caedgs I]. Erteilung der Entlastung an Vor- | O. Weißenberger, Geh. Kommern : : 4 Entlostuno d Vorst : findenden außerordentlichen General- 000 auf RM 100 000 be- daraufhin erfolgten diesbezüglihen Wahl Deutschen Reichsanzeiger, i die Vorrechte des l sibes in Anspcuh saft als Altbesiy lind Ton et * stand und Aufsichtsrat. und Frhr. O. v. Hertling, Regierun Auf Grund des in der Zweiten Beilage | * AuiGtsto es Vorstands und des | versammlung gestatten wir uns hiermit | blossen, Gemäß Z 289 H-G.-B. fordern | ex Arbeitnehmer in den Aufsichtsrat bei dem Bankhause L. Pfeiffer gzu genommen werden, zur Vermeidung des Fee E Een Fri IIL. Beseituh über Wieder- und Neu- | a. D., aus dem Äutsichtörat der (M zun Deutschen Reichsanzeiger Nr. 140) Aufsi@töratswahlen. : 0 O E Ca schaft * us, ihre Anspelihe “mei i ap arl Pabst, Bruchmeist i err Karl Pabst, Bruhmeister in

Cassel und seinen Filialen in lustes des Gen {8 innerhalb einer i | haft mitgeteilt. vom 18. Juni 1925 veröffentlichten, in- E i : erlustes des Genußtre<i8 innerha Hameln, 21. September 1925. wahlen für den Aufsichtsrat und Dor- | “hst, den 18. September 192, M jrihen au< von den Zulassungsftellen | ©- teilung des Grundfapitels. 5% Ein- | 1, Mitteilung des Verlustes der Hilfte "Gleichzeitig fordern wir die Aktionäre dere Fra B scher, S i err Franz BVüscher, teinlader in

Dillenburg, Eschwege, Fulda, Hers- | Frist von einem Monat seit dem Er- d Sprit hme derselben feld, Marburg, Bad Wildunger, |\$einen dieser Auffocderung im Deutschen Nord-West-Deutsche Hefe- und Sprit- na ? N . l Aktiengesellschaft f. Glasfabri an den Börsen zu Dresden und Chemniy des Grundkapitals.

an e ldung find die Mäntel der eichéan r bei und anzumelden, E Ms E E ais u I ittiovine Mie ihr Stimmrecht ausüben Der Vorstand. gmebmigten 8 d o, E Ls 1925, J. Arens des Aufsichtsrats. (ns De Bold ses Letmathe.

Der Anmeldung stnd die Mcanle! | Der Anmeldung sind die Mäntel ver | —— - h wollen, müssen ihre Aktien oder eine Be- | [70939] non, N ; . E i î i Dornayp, den 21. September 1925. Schuldverschreibungen oder der Nath- | Schuldverschreibungen oder der Ag R s S ivi e I einem deuts<hen Notar l Tagesordnung der Genera 390 Stück ü je RM 1000| Ammendorfer Papierfabrik, | Aktionäre, die an der Generalversamm- 1925 f nebst i le Ls seinen sür Der Vorstand. weis ihrer Hinterlegung beizufügen. Nachweis ihrer Hinterlegung beizu- | Nord-West-Deutsche Hefe- und Sprit- | | interlegte Aktien spätestens am vierten | sammlung der Frit Schlee At Nr. 1-350, 1500 Stü> über je] Dr. Emil Ste>ner,- Vorsigender. | [ung teilzunehmen wünschen, müssen ihre | (ordneten Nummernv idr s ir don f Dr. Shlüter. Siemssen.

M e E ne Schu wei R T, Mae ToBE In. | Tage vor der Generalversammlung bei der | gesellschaft, Freitag, den 30,0 RM 100 Nr. 4011900, 6650 Stück 7OS5L Aktien oder die Hinterlegungsscheine eines | ter Ausfertigu f ätest 8 bis vers E a ee 1 E O E eDeT sind die E “Sw O m Cam A E am E T Gesellschaftskasse gegen eine Empfangs- 925, Nachm. 3 Uhr, im Siu (aemäß n S e Deni [ Einladung zu der am Samstag den 1E O OERS naht cene M Ren 31 Dezember "lo25 ‘bei der L l Serdfab if S & Leonhardt

t verschreibungen, die thre uldver- : i - , 7. y ehende ellen | S. i: nter- rifen Haug on

erworben haben und die bis zur An- sBeeibangun Los dem 1. Juli 1920 er-| An Aktiva, REE S L A E r ae 2 Ee e Si Dreiteu führung der Verordnung über Gold- e Oktober 1925, Nachmittags viatenas aben : O n At Age BER Aktiengesellschaft, Eppendorf, Sachs. meldung Obligationengläubiger ge- | wocben haben und die bis zur Anmeldung Grundstü>ekonto . . . «] Industrie“ Verficherungs-Aktien- L Aufsichtsratsneuwahl bilanzen) und nom. RM 400 000 hr, im Geschäftslokal der Gesell-| 1. Gesellschaftskasse, Frankfurt a. M., Fintensfs F d li e die zur Zu- Bilanz per 31. 12. 1924. blieben sind. Den Altbesivern Peei Obligationsgläubiger geblieben sind. Den | Fabrikgebäudekonto: ee Gesellschaft. Aktionäre, wel<he der Versam neue Stammaktien, 4000 Stü | haft in Bingen-Büdesheim stattfindenden Nathenauplayß 14, düns d Vbilba order P T eine gleis die Jnhaber von Schuldver Mee Altbesibern stehen gleih die Inhaber von | Buchwert . . 463 543,— Ds Ablbelm. H v pu ann. A Thevblnen und hr Stimmiett M über je RM 100 Nr 1901—5900 | ordentlichen Generalversammlung | 2. Gesellschaftskasse der Dr.C.Shleußner | 116" zur Verweee Zah N erren, Aktiva. RM ungen, die gemäß. $ 838 M Uf- uldverschreibungen, die gemäß $ 38 des | Abschreibung 2317,70] 461 als wollen, müsen ibre Aktien ode del der Werkzeugmaschinenfabrik | der -„Weinbrennerei Scharlachberg, A.-G., Frankfurt a. M, Elbestr. 50, | ver betreffe d Art für Rechnung | Grundstü>e, Gebäude, Ma- wertungsgeseßes als vor dem 1. Juli | Aufwertungsgesebes als vor dem 1. Juli | Wohngebäudekonto: [71365] L einigung über die Hinterlegun | „Union“ (vormals. Diehl) in |A. G. in Bingen a. Rh. 3. Frankfurter Bankverein, Frankfurt | fung zu telle Bon S schinen und Inventar . | 446 004 1920 erworben anguseden sind [1920 erworben anzusehen sind, Beweis | Buchwert . . 132 428,67 Für die am 1. Oktober 1925 fälligen | ftien bei einem Notar spätestent Chemnitz Tagesordnung : a. M., Börsenplay 5, N Le Arti E ibe RM E drei ein- | Außenstände, Bankguthaben, Beweismittel für den Altbesiß sind | mittel für den Altbesiß sind binnen einer | Abschreibung 662,14| 131 766/53 | Zinsscheine unserer 5 °/) Roggenrenten- | Fritten Tage vor der Generalversam jun Handel und zur Notiz an der} 1. Vorlage des Geschäftsberihis und] 4. Direction der Disconto-Gesellschaft, de Et lief L dst i es Kasse usw 477105 binnen einer Frist von zwei Monaten | Frist von zwei Monaten seit dem Er- | Maschinenkonto briefe Reibe 12/18 beträgt der Ein-| ei der Gejellschaft bis nad der G resdner und Chemniger Börse zugelassen. der Bilanz sowie der Gewinn- und Frankfurt a. M., Noßmarkt 18. \pred bd i St ite d dye mit ent- | Fabrikationskonto « « « « |_ 882268 seit dem Erscheinen dieser Aufforderung | scheinen dieser Aufforderung im rufen Buchwert . . 708 295,64 lösungskurs für 100 Pfd. Zinsen nah versammlung hinterlegen Die für den Prospekt erforderlichen Verlustre<nung für das Geschäfts- Süddeutscher Vox-Vertrieb Ae gei ae aufdru> zurü>. Die Te05 378 im Deutschen Reichsanzeiger einzu- | Reichsanzeiger einzureichen, Die Ver- | Abschreibung 21 248,86 | 687 046/78 | Abzug der 10 0/0 apitalertragssteuer | * Dresden, am 21. September 1,0 Leweisstü>ke liegen in dên Sekretariaten ahr 1924/25 und Beschluß über die Akti Quittun gung ersoot t die Inhaber der reichen. öffentlihung ist in den nachstehenden Ge- Gerätekonto : L ——— RM 7,16. s G l M ; N der Handelskammer zu Dresden und der enehmigung derselben sowie über die ktiengefellshaft, Frankfurta. M. u L itin t alten Aktien, wobei] Passiva.

Cassel, den 22. September 1925. sellschaftsblättern erschienen: : ETUTELON E 6 792.58 Die an demselben Tag fällig werdenden | Friß Schlee Aktiengesellh( Vertpapierbörse zu Chemniy zu jedermanns Verwendung des Reingewinns dur<| Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: be Ft eg iht prag berechtigt, | Aktienkapital . . . . . . | 1000 000 Hessische Ziegeleien «& Kalkwerke | 1, Kölnishe Zeitung am 11. Sep- wen O ARTTO 6 520 Zinsscheine unserer 5- und 8 °/% Gold- Der Vorstand. Friy Sle(W Einsicht öffentlich aus. die Generalversammlung. i. V.: Schleußner. dur di verpflichtet sind. Bei Einsendung | Akzepte und Kreditoren. . | 745 025 A.-G., Cassel, früher Casseler Abendausgabe, Abschreibung 271,70 «|" |rentenbriefe werden zu dem aufgedru>ten | 75790 Dresden/Chemnitz, im August 1925. | 2. Entlastung des Vorstands und des [70933] E E Meer pie a Reingewinn. . «. « 60 352

tember Dampfziegelei «& Verblendstein- | 9, in eitung am i y j Si : Commerz- und Privat-Bank Aktien- Aufsichtsrats. - i t “fabrik, Cassel. : E E E s Boie N Nee De eveboren Einlöfungeteträge Gue Nd E. A IA Oie dis aesellschaft. e 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. Die Aktionäre der Firma Gebr, de | der gestellten Frist nicht eingereiht L: LIOO SE [70784 Aufforderung 3, Rheinish-Westf. Zeitung am 11. Sep-| Buchwert . . 29 250,— als 1009/6 niedriger als der Mittelbetrag Pera mng am G m as Filiale Dresden. Filiale Chemnig, | 4. Verschiedenes. Giorgi, Schokoladenfabrik, Aktien- werden bezw. niht zur Verwertung Gewinn- und Verlustrechnung zur Aninelvung des Altbesißes von tember 1925, Abendausgabe, Abschreibung 1 170,— 28 080|— | des Noggens der le ten amtlihen Notierung Ent rhr, im eschâftélotal, Zur Teilnahme an der Gengralver- | gesellschaft, Frankfurt, Main, Weis-| für Re<hnung der Beteiligten zur ver 31. 12. 1924. 2 Industrieobligationen. 4. Berliner Börsen-Courier am 12. Sep- | 9 ntoreinrichtungötonto: an der Berliner Börse vor dem Fällig- | 2k Tagesordnung: [70799] sammlung sind nur diejenigen Aftionäre | müllerstraße 45, laden wir zu einer außer- | Verfügung gestellt werden, obwohl RM [3

Gemäß & 39 des Aufwertungsgeseßes tember 1925. ontoreinrilungs 1950 feitstage bezw. als der leßte vor dem 1, Jahresberichterstattung des Aufs dinand Vendir Ss Akti berehtigt, welche ihre Aktien bei der Ge- | ordentlichen Generalversammlung sie die zur Zusammenlegung erforderliche Generalunkosten 848 931190 bom ‘16. Suli 1925 R G Bl, 1 | Bochum - Gelsenkir<hener Strafsien- A L E 1872 älligfeitstage bekanntgegebene Londoner rats und Genehmigung der Jl Fer {naud Dendirx ohne ftien- sellshaft in Bingen oder ihren Zweig: auf Dienstag, den 20. Oktober 1925, Zahl nicht erreichen, werden gemäß $ 290 Abschreibungen A E 34 691|— S. 117 fordern wir die Altbesiber bahnen, Essen (Nuhr). hreibug ___8—] oldpreis, umgerechnet in die deutsche re<nung. | gesellschaft für Holzbearbeitung niederlassungen in Grünberg i. Schlesien | Vorm. 12 Uhr, in den Räumen der H.-G.-B. für kraftlos êxklärt. Meine eolnk 60 35285 unserer : Der Vorstand. Fuhrwerks- und Kraft{ahr- : Währung auf Grund der lebten amtlichen 2. Entlastung des Aufsichtörats Landsbe W | oder Dudweiler oder bet der Darmstädter | Darmstädter und Nationalbank, Filiale | _Hammersbe>, Bez, Bremen, den { 240 P e A %igen Anleihe vom Jahre L891, | [70899 AtHoebcrie zeugekonto : Berliner Börsennotierung (Mittelkurs tür des Vorstands. d __ 2andsvberg a. L. und Nationalbank, Komm.-Ges. a. A,,| Frankfurt am Main, Neue Mainzer | 22. September 199. 943 975/75 4 %¡igen Anleihe vom Jahre 1894, | zur Anmeldung des Altbesißes von Abschreibung 1 864 32| 87 238/83 | Auszahlung London vor dem Fälligkeits- O E L E E Ea R e i des Dadbtaied 1a} B N “as esordnung Hammersbe>er Ziegelwerke 4 f fige a 1 Divide oe gt fe A 7; ü S 1899 4 M j g L 092,02 ; f ngen. i , e er uptniederlassung de L G ; o festgeseßte Dividende gelan ofor 4 A Aulois o Sahro 1902 G B E: seßes | Industriebelastungskonto 163 000 e D elnldsung Dee Es Aktienhinterlegungsstelle: unser A 24, Oktober d. J., Vormittags 94 Uhr, | Barmer Bankvereins, A. G. in Düssel-| 1. Beschlußfassung über die Liquidation 2 bei der Ge!ellschaftskasse zur Auszahlung. auf, ihre Schuldverschreibunaen, für die | y, e Suli 1925 2 R N E Kassenbestand . _. 7 379/63 | maßgebend. shäftsstele in Leipzig, Grim in den Geschäftsräumen der Commerz- | dorf, oder bei einem deuts<hen Notar der Gesellshaft. Aumund-Hammersbe> (Hann.). | Eppendorf, Sachs,, 19. Septbr. 1924. die Vorrechte des Altbesikes in Anspruch S. 117 / fo d ir die Altbesiber | Bestand a. Postsche>konto 4 597 Die Einlösung der Zinsscheine erfolgt | Straße 20. n und Privat-Bank Aktiengesellschaft Filiale | spätestens am 3. Werktage vör der Gene- Grnennung der Liquidatoren und Ge- genommen werden, zur Vermeidung des | unserer au ion Vlulei e Do Bestand auf den Bankkonten 11311/11 | toftenfrei vom 1. Oktober 1925 ab in Leipzig, den 24. September 192 F Landsberg a. W., Landsberg a. W, statt- | ralversammlung hinterlegt und den von nehmigung der Liquidationseröffnungs- | [70800] [63983] E ie N Lern (S002 1920 auf ibre Shuldver- Borikie Ut. Snbeaiae ( 88 773 Berlin bei der Prensishen Staats- Eulen-Verlag, Akt. 0 Mlalung Aende E iden Folitfiena anr S tete toe Ler Die enigen Aktionäre, welche \si< an der Lo MiteI E Pio Grie 7 R einer Frist von einem Monat seit dem | \Hreibungen, für die die Vorrechte - des | Borrate U. Znvenlur . « bank (Seehandlung), Berliner Han- | Der Vorstand. Gustav Kil Tagesord: : ¿ A E G l l "betei ll t, e 0 Aktiv M Erscheinen dieser Aufforderung im |Altbesibes in Anspruch aenommen werden Effektenbestand . « «- .- 2436/58 | delsgesellschaft, Herrn S. Bleichröder, [EIETO N Mute agesordnung: Generalversammlung der Gesellschaft ein- | Generalversammlung beteiligen wollen, Münster i. W, iva,

; ; : / , j gung des Ge|chäftsberihts und | gereiht haben. haben bis spätestens 17. Oktober 1925, Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Kassakonto . 290/34 D I On e Bars für E Berl Leo digt, 1 751 823 An n U Darm- |" „Poseidon“ Hochseefisheri des Nechnungsabs{lusses für das| Bingen a. Rhein, den 21. Sep- | Abends 6 Uhr, ihre Aktien nebst doppeltem | werden hiermit zu der am 12, Oktober Debitorenkonto « « 28 888/79 Thüringen Filiale Apolda an- M E. A E Gie ISTI diese ‘Aufs Per Passiva, manditgesellschaft auf Aktien Herren Aktiengesellschaft, Hamburg, Jahr 1924/25. * é tember 1925. Nummernverzeichnis bei der Gesellschafts- | 1925, Abends 6 Uhr, in dem Ge- | Maschinenkonto . « « «« 16 246/15 zumelden f Sea T Iun e 4 n N ¿Ba -Ul* | atftienkapitalkontó « « 1500 000|— | Delbrü>, Schi>ler & Co., Deutschen | , 21 der außerordentl. Generalve 2, Genehmigung bieer Vorlagen und | Der Vorsigende des Aufsichtsrats: | lasse oder bei der Reichsbank oder bei [Gäftszimmer des Justizrats Terrahe in | Werkzeugkonto . - 4 824/64

Der Anmeldung sind die Mäntel der | bei uns nume |Obligationenkonto « « 6 54690 | Bank, Direction der Disconto-Ge- | (ung am 22, August 199 isi Beschlußfassung über die Verwendung Dr. Scheid ge s, Justizrat. einem deuts<en Notar oder bei der Filiale | Münster i. W,, Domplagz 29, stattfindenden | Inventar- und Betriebsein- ; Schuldverschreibungen oder der Nahweis D o E N d die Mäntel dex | Relervefondskonto . 29 476 sellschaft Dresdner Bauk, Herren stand unter Zustimmung des O : E Reingewinns. , | (70798) der Darmstädter und Nationalbank, hier, E ordentlichen Generalver- ge Na onlo 4 248/86 1h Fg ieguna R ¿bor b SFultvershreibungen oder der Nachweis A TEO Do ando tant Me Mendelssohn & Co, Mitteldeutschen osen E tectoren: ven e L S N S Ca Data E r p c nfetes Ea P rana Main, den 21. September aas D teboelaina Robmaterialen [t. Aufn 33 492 13

lber fin 1e „Fn r von]; i i2uUfü n Q A 5 Ñ nabend, E N 5 f ; R Séuldvers&reibyngen, die “ibre Shuld- | bittpeger teur eeiuliaen Sbuld- | Unterstüpungskonto 970 | Geer bank Fir Hanel & | Herren Rechtsanwalt Dr. G 6.3 (M 4 Aufsichtöratöwahlen. den 10, Oktober 1925, Nachmittags | 192° A 1. BeriGtersiattung des Vorstands über | Halbfabtifate lb Aufna - F 2 obolea FBER C O OAR E L A 8 668/16 | unterzeichneten Bank in Berlin und Kaufmann F. Bchne beste u e le Ausübung des Stimmrechts ist | 4 Uhr, im Sißungssaal der Bank für Gebr. de Giorgi das Ergebnis des verflossenen Ge- | Fertigfabrikate lt. Aufn. . 0 955/64 Ï Unter Hinweis hierauf wet abon abhängig, daß die Aktien mindestens Thüringen d 4-4 M. Strupp Aktien- shäftsjahres und über den Ver- Summa 163 650/49

versbreibungen vor dem 1. Juli 1920 | vershreibungen, die ihre Sculdverschrei- | Wechselkonto . « ; erworben haben und die bis zur An- | hungen vor dem 1. Juli 1920 erworben | Dividendekonto . « . 13 222 Berlin, den 22. September 1925. Gl emi (U dr L B läubiger der Gesellschaft gemiß i ei Tage vor .der Generalversammlun . O. mögenéstand der Gesellshaft, Bericht E 22 364 9 Ï jodet | kei der Gesellschaft oder dem Bankhause gea in Meiningen (Thüringen), Schokoladenfabrik A G des Aufsichtsrats, Prüfung der vi Passiva.

meldung Obligationenaläubiaer geblieben | haben und die bis zur Anmeldung | Kreditorenkonto - - R 4 i

ind Den Altbesibern steben gleih die | Obligati “ubt EN ndustrieobligationskonto . | 163 000 oggenrentenbank des H.-G.-B. hiermit aufge | : eipzigecftraße 4; stattfindenden außer- Der Vorstand. } Auf Aktienkapitalkonto . . . 99 500|—

Hnbeber von Schuldver|Greibungen, die S Piniag: x podgis bg Vat: Q Es ewinn pro 1924/2 . 3 075 Aktiengesellschaft. Fordermaen E E Du N tus D A E ordentlichen Generalversammlung | 75797] Ne und der Jahresabs{<luß- | “do. Emissionskonto 19 E 67 500—

gemäß $ 38 des Aufwertunasgeseves als | Schuldverschreibungen, die gemäß $ 38 1 751 823 : Steinbbit 9 anzumelden. Privat-Bank Aktiengesells<aft in Berlin eingeladen. S ain Eilenburger Kattun - Manufaktur, ; Bel flu über die Genehmigung der E 70 o red owie der Gewinn- und Ver- TOTEN «ooooo

. s

G. @: 0: S

o . ® 6 . 0 . [d

bor dem 1, Juli 1920 erworben an- | des Aufwertungsgesebes als vor dem [70796] erti der : ; : l D Gewinun- und Verlustkonto. „Poseidon““ Hochseefish oer bei deren ‘Niederlassung in Landsber Aktiengesellschaft, Eilenburg. V aveismittel für den Altbesiß sind |- Srocimittel fi de bes p lind ————— Gebr. Fenhs<h A.-G., Ättiengesellichaft, Hamburß B hinterlegt werden, : ) 2. Belprezung die G E Une S C, werda N OLNO, (0e. das Perltosens Se- Atieptet R 18 60850 binnen einer Frist von awei aten epa it: ris Son Set enl A feit An Debet, RNM |-3| Naundorf bei Großenhain i. 6a. vertreten durch die U! 1gzondöberg a. W., den 22. September über die von: der Gesellschaft ab- D E E L Ce R une ee us Ae E Ünierstägune sfondskonto "0 70 seit dem Erscheinen dieser Aufforderung | dem Erscheinen dieser Aufforderung im | Einmaishmaterial- und Die Aktionäre unserer Gesellsaft werden | Dr G. H. I Sol 07 Der A gef{lossenen bei vorbereiteten Liefe- | [m Sigungszimmer bes Bankhauses Nein- | 3. Beschluß über die Erteilung der Ent Reservefonds i 1137/48 im Deutschen Reichsanzeiger einzureichen. | Deutschen Reichsanzeiger einzureichen aferschalenkonto « « . } 800 22421 hierdur<h zur ordentli<hen General- [70861] E Nihard Dyl uss Vévrat. xungs- und sonstigen laufenden Ver- hold Stedner in Halle a. S. anberaumt * lastung des Vorst do a des Au - | Gewinn S E 612/71 Apolda, im September 1925. Die Aufforderung ist in den nah- Unton e a Reparaturkto 166 927 09 versammlung, welche Dienstag, den | Unter Bezugnahme of Mid ard Dyhrenfurth, Vorsipender. träge. - ordentlichen eneralversammlung sichtsrats. E C dg Vereinsbrauerei Apolda stehenden Gesellschafteblättern erschienen: | &r, C N VPOIGIUFN 131 106/34 | 27. Oktober 1925, Mittags 12 Uhr, öffentliGuvg im Deutschen 1 N. [70877] 3, Anträge auf Saßungsänderungen : eingeladen. . Auf Antrag des Herrn M. Hanemann : uns 1 E : 1. Neue Mannheimer Keitun ravlentao C is E im Sigzungszimmer des Bankhauses Rein- Menden Staatsanzeiger V i Außerordentli*ße Generalver- zu F 15: über die Geschäfte, die Tagesordnung: a) Beschluß über Auflösung der | —LLwinn- und Verlustre<nung. Aktiengesellschaft, Apolda. * eln di 0: September 1925, iv fa dais u. euern: 995 476/15 | bold St êner, Halle a. Saale, stattfinden die F ee 45) bierdurs R pumlung am 17. Oktober 1925, era ang E A 1 Entgegennahme des Geschäftsberichts Gesellschaft. j E E Soll [70969] z 2. E R erem frau RNeiselpeten, und Versiche r atiies wird, E eouetiginas unserer Gesellschaft zum Im der elellichait, Berg 1 A E zu S 20 Mis F er ae Er- U: ir 1994/19050 P zaufm. Bac e e Geschäits: Handlungsunkoftenkonto ‘P 70275 n Aktiengesellschaft | Wännßeim-Nectaran, ten 2, Sev- | wjreibung : ; ; 7 : : | 27 602/72 | 1- Gnlaggemnabine ves GelbäNoberidt, | feme? 1926 veiinget fl D 1, Brtagee ‘geren Delegation feines Befugnis | 2 Gon P ie u B | (sand begangenen Beer, uber | Werterhaitungafonto : :| 2809 G 3 . 0 s U s s oder o : Y ö Aktien bis bstempelung al, August 1925 und Berit t bes 4 Gnflofung, guê\Geidender Pgriader lustre<hnung für 1924/1925 und Ver- nahmen. \ R N Gmissionskonto . . 7 028

iemer 1925 Ss der Î : Bilanzkonto « ¿é ò o 3 075/15 Megzeler & Co. München. |Aktiengesellshaft für Seilindustrie | 2! S Verlustrenung sowie des Prüfungs | Aktien e on können. des Aufsichtsrats. Bait s: E S

Aufforderung 1 025 145/58 berihts für 1924/25. 93, 6 Aussichtsrats dazu. wendung des Ueberschusses. c) Genehmigung der Auss\cheidun zur Anmeldung des Alibesikes von | vörmals Ferdinand Wolff. Per Kredit. 2. Sonne des Prüfungsberichts | Berlin - Grunewald, f 2. Beschlußfassung über die Auflösung | 2, Wahlen zum Aufsichtsrat. 3. Entlastung des Vorstands. und Auf- des Herrn Hanemann als as Leiter ou ‘ooo 17 s Industrieobligationen. Der Vorstand, Vortrag vom 1. April 1924 78 044/97 des schreibungen « 1579

tember 19295. - f und U Zur Teilnahme an der Generalver- x

Ge S 18 D | U er ee A ertrag vom 1; Äpui 1924 | 29 08887 | 8, Feffiellung der Bilanz und der | Neue Realbefit-Attieng, (b 2 atl des Liquidators und Beschluß. | lung, fn Piesenioen Wbianars be | 4, Uemerung des & 9 der Sagungm| et (m ta h G

erte 7 e wir Gie Alibeliges dne Loe es von tagerungs: und Mietekonto 4 237 é 1924/95 O S e E Scharr. Josevb. j lellihaftovermbaens des Ge- dritten Tage e 168 Cat cicanmilos s des Stamm- viln Ce E Le Le L Z Summa | 160354 unserer Gemäß $ 89 des Aufwertungsgesebes | fektenkonto MELEE L 1297/58 Dividende. (70860) j Ae (Miedenes. Be evi der Voneralbecicttfnlun, ad die | 2 Wahl zum Aufsichtsrat. mann durch die Gesellschaft oder dur aben.

| : O iri g sind die} Diej j j ¿ Warenkontorohgewinn . . |__150 354

"f ahre 10, bom, 16 Zuli 199 MGBl, 1 S, 117 f e P, SONONUE uns D) AUIO) Attiengeselidh tober 19S terlegung bis zum 12, Ok angemeldeten Aktien oder Bescheinigungen Sérerlasammlun® r eteil A la 5. Verschiedenes. E Summa | 150 354

Jahre 1911, fordern wir die Altbesißer unserer 1 025 145/58 sichtsrats. , ißensee, Kölni bei der Gesellschaft oder der | i

auf, ihre Schuldverschreibungen, für die | 554 prozentigen An b. Wahl zum Aufsichtsrat. BVerlin-Weiß E nischen Boden Aktien ; über ihre Hinterlegung zum Nachweis der | y hen ihre Aktien oder, falls solhe bei | Diejenigen Aktionäre, die an der Ge- bie Bothe tes A esi Kt Anspruch 1918 3 Tite “Sehulbwerstireibungen, Gamen E ae Di, e 6. Diejenigen Uktionkee wel<he an der n der Generalversamm f Ut ), Johannisstraße O pu DO Berechti ao aur Teilnahme O ta Neichsbank hinterlegt sind, die Hinter- | neralversammlung teilnehmen wollen, Labes Elektro-Werkzeugbau- genommen werden, zur Vermeidung des e die die Vorrechte des Altbesikes in| Die Uebereinstimmung vorstehender | Generalversammlung teilnehmen wollen, GFlshaft vom 17. « nfapital u haltende, die Nummern derselben ent-| Zur Enfgegennahme "S Be s egung | segungsscheine spätestens am 16. Oktober | ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse, die Aktiengesellschaft, Verlustes des Genußrechts innerhalb | Anspru< genommen werden, zur Ver- | Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto | haben ihre Aktien nebst einem doppelten | {lossen worden, das Aftienk 260000 Nis Bescheinigung über die bei einem | 1nd, Ausste V este d nf cer Gesell» 1995 während der üblichen Geschäftsstunden | ih wegen des am 17. Zuli a. o. einge- Berlin- i l einer Frist von einem Monat seit dem Er- | meidung des Verlustes des Genußrehts | mit den von mir geprüften, ordnungsmäßig | Nummernverzeichsnis spätestens am 24. Ok- | Gesellschaft um Reihsma" uen 8 bobpelt erfolgte Hinterlegung nebst einem | darüber A i Se rf in Notar die | bei dem Bankhaus Reinhold Stener | tretenen Brandschadens z. Zt. Drubbel 19, rlin-Fohannisthal. scheinen dieser Aufforderung im Deutschen | innerhalb einer Frist von einem Monat | geführten Geschäftsbüchern bescheinige ich | tober 1925 bis 1 Uhr Mittags bei dem | Reichsmark 250 000 ber 4 Juli 19% op E Nummernverzeichnis. Das schaft in Thi d e A nats N B. M in Halle a. S., Münster i. W.,, in der Wohnung des Der Vorstand. Meich8angeiger, spätestens aber bis | seit dem Erscheinen dieser Aufforderung bierdur. Bankhause Reinhold Ste>ner, Halle a. S,, | dem dieser Beschluß am *- i, f Verme 2 Verzeichnisses wird, mit dem Bank für Thüringen e in Meiningen bei der Allgemeinen Deutschen | Herrn Stollmann befindet, ‘oder bei einem Treu. 31, Oktober 1925, bei der im Deutschen Reichsanzeiger bet unserer | Hameln, den 28. August 1925. oder bei der Gesellschattskasse zu hinter- | das Handelsregister eingets , Glúd Attiong über die Stimmzahl des betr. | Strupp Aktiengese ial! mi Ste (l G Credit-Anstalt in Leipzig, deuts<hen Notar oder bei der Volksbank | (63984) :

Dresdner Vank, Filiale München, in | Gesellschaftskasse in Bad Berka anzu- | Alfr. Winter verei Bücherrevisor. | legen. Statt der Aktien können auc von | wir gemäß $ 289 H.-G.-Di ierauftit dient as geersehen, zurüdtgegeben und | und deren Filialen und diejenigen Stellen, } hei dem Bankhaus S, Bleichröder |e. G. m. b. H. zu Münster i. W. zu | Elektro - Werkzeugbau - Aktien-

München melden. - - - : | der Reichsbank oder von einem deutschen | unserer Gefellschaft, d!e es als Ausweis ‘zum Eintritt in die | die vom Aufsichtsrat als geeignet anerkannt | ‘jn Bexlin, hinterlegen, und zwar so rehtzeitig, daß | gesellschaft, Berlin -Johannisthal.

anzumelden. Der Anmeldung sind die | Der Anmeldung sind die Mäntel der | [68227] Notar ausgestellte Hinterlegungss<eine | sprüche zu haben glauben, all A : werden, zuständig. d tember 1925 bei der Gesellschaftskasse in Eilen- | zwischen dem Tage der Generalver)jamm- | Herr Direktor Franz Semer, b. d. Mäntel der Schuldverschreibungen nebst FOU ver reibungen oder der Nachweis | Grathwohl-Werk Aktiengesellschaft, | hinterlegt werden. zumelden. den A 9, 1 ersfeld, den 22. September 19%. Neustadt/Saale, 21. September s burg lung und dem Tage der Hinterlegung drei ndels- u. Diskont A. G., Berlin SW. 68, den Zinsscheinbogen oder der Nachweis | ihrer Hinterlegung beizufügen. Köln-Mülheim. Nanndorf bei Großenhain i, Sa., Berlin-Weistensee- esellschaft ; Der Vorftand der Brauhaus Neustadt oder bei einem Notar zu hinterlegen. volle T Eage liegen. harlottenstr. 86, und Herr General- Vier fgerieguns denon s A tvehver n die aber G. Schuld- ne Ler ä Pre Sun, den 21. Seitemerr 1925. ri Mete e A Sauerländischen Aktiengesellscha i Om L Rene a aa: Dex Vorstand E Potter E e 90, “I e n Au f _ Albbesißer sin! le nhaber von | verschreibungen, die ihre ldverschrei- ppes, ist aus dem Au}sichtsrat der Ge- er Au tsrat. u ; . . . otsdamer Str. 20, sind aus dem Auf- Schuldverschreibungen, die ihre Schuld- 1 bungen bor deu 1. Juli 1 Les sellshaft ausgeschieden. S | Dr. Gail S tedaer. airid! Yolzwarenfabrik A. G, Der Auffichtsrat. Dr fl enz Dr. Emil Ste>ner. Walther Stollmann. fichtsrat ausgeschieden.

anns

Ter\ammlung