1925 / 228 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73113] Gummitin- & Pfllanzenleimfabrik Jul. Lichtenberger & Cie., A.-G. in Speyer a. Rhein. óIn den Auffichtsrat wurden gewählt : Herr Julius Steiner, Kaufmann in Karlsruhe, ° firas Lene Dieffenbacher in Karlsruhe, err Dr. Anton Hackmann, Direktor in Wiesbaden. Herr Adolf Steiner, Kaufmann in Speyer, ist aus dem Aufsichtsrat auêge- schieden und als Vorstandsmitglied bestellt.

[72658] Steuerrad - Farbwerke, A. G., Nordenham a. d. W.

Wir laden unsere Aktionäre zur vierten ordentlichen Generalversammlung am Dienstag, den 3. Nov., Vor- mittags 11 Uhr, nah dem „Friesischen Hofe“, Nordenham, ein.

Tagesordnung:

1. Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1924. S

. Entlastung von Vorstand und Auf-

sichtsrat.

. Beschlußfassung über Durchführung der am 28. Oktober 1924 beschlossenen

Kapitalerhöhung. i 4. Auffichtsratser})azwah][. D. Verschiedenes. ® '

[72660 Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am Dienstag, den 27, 10, 1925, Nachmittags 4 Uhr, im Amtézimmer von Notar Justizrat Dr. H. Westenberg in Bonn, Meckenheimer Straße 44, an- beraumten o. G. ein. Tagesordnung : 1. Berichterstattung über die Lage der 2,

Gesellschaft. Vorlage und Genehmigung der Bilanz per 30. 4. 1925 sowie Entlastung von Vorstand und Auîisichtórat.

3. Wahlen zum Auffichtsrat.

4. Verschiedenes.

Teilnahmeberechtigt sind. an der G.-V. nad) $ 21 der Satzungen diejenigen Aktio- nâre, die bis zum Tage vor der an- beraumten G.-V. ihre Aftien oder die über diese lautenden Depotscheine bei der Gesellschaftêkasse, der Neichsbank oder einem Notar mit doppeltem Nummern- verzeinis hinterlegt haben.

“Bonner Keramik Uktiengesellschast, Bonn.

[71822] Î

An Stelle der bereits ausgeschriebenen ordentl. Generalversammlung ladet Unter- zeichnete ihre Aktionäre für Montag, den 19, Oktober, Vormittags 9 Uhr, in die Näume des Notariats Deggendorf zur ordentlichen Generalversammlung.

Tagesordnung :

1 a der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Geschäfts: berichts für ri fee ¡fo Geschäftsjahr.

. Entlastung des Borstands und des Aufsichtérats. G

. Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung.

. Beschlußfassung über Aenderung der Goldmarkumstellung und Statutände- rung.

. Beschlußfassung über die Uebertragung des Vermögens mit allen Aktiven und Passiven auf Herrn Josef Streibl, Hengersberg, ohne Liquidation oder über die Liquidation und die Art der- selben.

. Beschlußfassung über etwaige Anträge für rechtzeitig angekündigte Verhand- lungêgegenstände.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

die sind diejenigen Aktionäre berechtigt,

te ihre Aktien oder- Interimsscheine mit ummernverzeichnis spätestens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung mi der Gesellschaftskasse oder bei einem otar hinterlegt haben. Aktienbrauerei Streibl Leebbergheim A. G. Hengersberg, Der Vorstand.

- [73009] Emil Fiche Aktiengesellschaft sür Branntwein und Edelliköre,

Breslau. :

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der m 15. Oktober 1925, Nachmittags Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Breélau, Teichstraße 27, stattfindenden Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts e und der Bilanz nebst der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts- jahr 1924.

2. Genehmigung der Bilanz sowte der Gewinn- und Verlustrechnung, Ver- teilung des Reingewinns.

8. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

f. Wahlen zum Aufsichtsrat

. Aenderungen des Gesellschaftsvertrags:

a) Aenderung der Firma in „Emil Fache Aktienge!ellschaft“.

b) Zerlegung des Aktienkapitals in 600 Aktien zu je 1000 Reichsmark und 240 Aktien zu je 500 Neich8mark.

c) Streichung der Bestimmung, daß der Vorstand Prokuristen und

andlungsbevollmächtigte nur mit

ustimmung des Aufsichtsrats be- tellen und abberufen darf

Teilnahme- und stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, die sich spätestens m dritten Tage vor der Versammlung ei der Gesellshaft anmelden und sich in der Generalversammlung als Aktionäre ausweifen.

\ Ablauf des dritten Werktages vor der

[71475] Süddeutsche Textilwerke, Aktiengejellschaft, Hechingen, Die auf Saméêtag, den 26. Septembe1i 1925, einberutené Generalveriammlung wird abberufen, da die Einladung zwei Tage zu 1pât erfolate. Die Aktionäre der Gesell- ichaft werden hiermit zu der am Samstag, den 24. Oktober 1925, Nachmittags 4 Uhr, im *useum in Tübingen statt- findenden 3. ordentlichen Generalver- fammlung eingeladen e Tagesordnung: : 1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrebnung auf 31. 12. 1924 sowie des Geschäftsberichts des Vorstands mit den Bemerkungen des Aufsichtérats. 2. Entlastung des Vorstands und des Aufsihtèrats für ‘die Geschäfts- jahre 1923 und 1924. 3. Aufsichtêrats- wahl. 4. Beschlußfassung über Fort- führung oder Auflösung der Gefsellschait. Die Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen haben ihre Aktien gemäß $ 21 der Satzung bis spätestens am 3. Werktage vor der Ver- sammlung bei der Gesellichaft, bei der Commerz- und Puivatbank, Filiale Stutt- gart, der Filiale der Deutschen Bank in Ebingen oder bei einem Notar zu hinter- legen und bis zum Schluß dér General- versammlung zu belassen. Hechingen, den 22. September 1925. Der Vorstand. A. Mehlha se.

[72659] t Die Aktionäre werden zu der am 14. Oktober 1925, Nachmittags 4 Uhr, in der Gastwirtsha\t von Makkenbrock, hierselbst, Aeggidiistraße 47, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung:

1, Geshäftsberiht, Vorlage und Ge-

nehmigung der Bilanz für 1924.

2. Entlastung des Vorstands und Auf-

fichtsrats.

3. Herabsetzung des Grundkapitals durch Lame qus der Aktien.

4, agen für den Aufsichts- rat.

5, Beschlußfassung „über die Weiter- führung evtl. Auflösung des Unter- nehmens.

Stimmberechtigt in der Versammlung

sind nur die im Besitze der Goldaktie

von 1924 befindlihen Aktionäre. Die

Aktien sind beim Eintritt in die Ver-

fammlung zur Legitimation und Fest-

stellung des vertretenen Aktienkapitals

vorzulegen. Münster, den 26. September 1925.

Westsälishe Lebensmittel Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

[72141] Voden-Uktiengesellschaft Steglitz.

Die Aktionäre unferer Ge)ellschaft werden

hiermit zu der am Donnerstag, den

22, Oktober 1925, Nachmittags

vier Uhr, in unserem Ge|chäfts1okal zu

Berlin W. 9, Potsdamer Straße 4, s\tatt-

findenden ordentlichen Generalver-

sammlung eingeladen. Tagesordnung :

1. Vorlage der Bilanz und-der Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Ge- \chäftsberihts für das Geschäftsjahr 1924/25.

« Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und über die Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3, Statutenänderung ($8 22, 32a, b Abi. 1).

4. Aufsihtsratewahl.

5. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

lung sind dietenigen Aftionäre berechtigt,

die spätestens ‘am vierten Tage vor der

Generalversammlung ihre Aktien bei

der Gesellschaftskasse in Berlin,

dem Bankhause Weis Beer & Co.,

dew Bankhause S. Merzb

em Bankhause S. Merzbach, Offen- bach a. M., n

hinterlegen.

Berlin, den 25. September 1925.

Boden-Aktiengesellschaft Steglitz. Der Vorstand. Hig richs.

[73352)

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu einer am Montag, den 26. Oktober 1925, Nachmittags 6 Uhr, in dem Büro des Herrn Heinrich fins, Charlottenburg 6, Windscheid- straße 36 1, stattfindenden außerordent- lirhen Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

1. Geschäftsberiht für die Zeit vom e g CHNDES 1924 bis zum 24. Sunt

2. 3.

Men Ba gung der Bilanz für den 24. Juni 1925.

Entlastung des Liquidators und Auf- sichtsrats.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welche das Stimm- recht in der Generalversammlung ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens mit

Generalver)ammlung bei der Gesellschaft, Charlottenburg 2, Leibnizstraße 106, während der Geschäftszeit von 10 bis 2 Uhr oder bei einem Notar zu hinter- legen und die Hinterlegung vor Ausübung des Stimmrechts nachzuweisen.

Erfolgt. die Hinterlegung bei einem Notar, so ist die Bescheinigung darüber spätestens am dritten Werktage vor dem Versammlungéêtag dem Liquidator einzu-

reichen. UAktiengesell-

T. Neukran {haft i. £L., Charlottenburg.

(73053) 8. Aufforderung. Unter Bezugnahme auf un!ere Bekanntk- machungen im Reichsanzeiger vom 10. Juli und 26 August d F. tordern wir unsere Aktionäre zum dritten Male auf, ibre Attien zur. Abstempeiung bei den in der añgezogenen e1isten Bekanntmachung be- zeichneten Umtauschstellen einzureichen. (MERRIE a. M., den 25. September Merkur Aktiengesellschaft für Fndustrie und Handel. vonTümpling.

[70817] Pfälzische Pulverfabriken A. G., St. Fngbert.

Die Aktionäre werden zu der ordent- linen Generalversammlung am : 19. Oktober 1925, Nachm. S4 Uhr, in St. Ingbert, Kaüerstr 1, eingeladen.

Tagesorduung : 1. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung

2, Entlastung des Vorstands und Auf-

1 fichtsrats.

3. Verwendung des Reingewinns.

4. Aufsichtsratëwahl

Zur Teilnahme müssen die Aktien oder die Hinterlegungsscheine eines deutschen Notars mit einem doppelten Nummern- verzeichnis der Stücke spätestens bis 10. Oftober bei der Gesellschaftskasse oder bei den Banken Dreyfus & Co. in Frank- furt a. Main, Martin & Co. in München hinterlegt sein und bis nach Sc{luß der Generalversammlung dort verbleiben.

St. Jngbert, den 21. September 1929.

Der Vorstand. Dr. Karl Martin.

[71841] ®. Aufforderung. Kieler Kunst - Keraniik Aktiengesellschaft, Kiel

(früher F. Kadow Skulpturenwerke Aktiengesellschaft, Kiel).

Durch Beichluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 23. Dezember 1924 ist das Grundkapital un|erer Gefell- haft von PM 6000000 unter Ein- ziehung von in unferm Besiy befind- lihen, nicht ausgegebenen Aktien im Nennbetrage von PM 1 000000 auf RM #0000 im Verhältnis 100: 1 um- gestellt worden.

In der ordentlichen Geyeralversamm- lung vom 31. März 1925 wurde ‘be- \{lo}sen, zur Deckung des im o Geschäftsjahre entstandenen etrieb8- untershusses das Aktienkapital durch Zu- sammenlegung der Aktien auf RM 5000 herabzu]eßen.

Wir fordern hiermit unsere Aktionäre auf, ihre Aktienmäntel nebst Gewinn- anteil- und Erneuerungs|{heinen bis zum 30. November 1925 einschließlich bei der Commierz- unv Privat-Bank Aktien- gesellschaft Filiale Kiel, Kiel, einzu- reichen.

Unter JulgEneia ung dex obigen beiden Beschlüsse entfallen auf Papier- mark 100 000 alte Aktien NM 100 neue Aktien.

Die vorbenannte Einreichungsstelle wird versuchen, den An- und Verkauf von Spizenbeträgen soweit wie möglich zu vermitteln. . Diejenigen Aktien, welche niht oder nicht. in einer zur Umstellung bezw. Zu- fammenlegung ausreihenden Weise ein- gereiht sind, werden nah den Bestim- mungen des $ 17 der 2. Dur{führungs- Long zur Verordnung über Gold- bilanzen in Verbindung mit $$ 290, 219 H.-G.-B. für kraftlos erklärt, soweit nicht innerhalb der vorgenannten Frist zugleih mit der Einreichung der Aktien der Antrag auf Ausstellung eines Anteil- scheins rechtsgültig gestellt ift.

Kiel, den 29. September 1925. Der Vorstand.

[69568

Snfolge freiwilligen Ausscheidens der

Herren Dr. Hans Bechstein; Nechtsanwalt,

Düsseldorf, Melchior Freiherr von Schlot-

heim, Düsseldorf-Gerresheim, Leg.-Sekr.

Werner von Tippelskirch, Eugen Hillen-

gaß, Direktor, Elberfeld, als ‘Mit lieder

des Aufsichtsrats, wurde in der a. o. Haupts versammlung durch Zuwahl der Auf- fichtsrat folgend zrsammengeseßt:

Geh. Kommerzienrat De . e. h. Emil Kirdort, Streithof b. ülbeim-Ruhr- Speldorf, Vorsitzender,

Dr. Karl Haniel, Landrat a. D., Haus Meorp b. Erkrath, I. Stellvertreter, Fabrikdirektor Ernst Poensgen, Düssel- ail Malkastenstr. 11, II. Stellver-

reter,

Oberbürgermeister Dr. Lehr, Düsseldorf, Lindemannstr. 20,

Dr. Paul Oberloskamp, Rechtsanwalt, Düsseldorf, Bodinusstr. 12,

Bankier Dr. Kurt Poensgen, Bankhaus B. Simons & Co., Düsseldorf,

Otto T. Schüller, Düsseldorf, Hof- gartenstr. 9,

Generaldirektor Max Schwab, Düssel- dorf - Obercassel, Kaiser - Friedrich- Ning 30.

Kommerzienrat Max Trinkaus, Bankier, Düsseldorf, Hofgartenstr. 14,

Ingenieur Adolf Zapp, QDüsseldorf- Nath, Haus Schlatt.

Der E Vorstand, Frau Ella

Eisenmenger, ‘hat tein Amt niedergelegt.

um alleinigen Vorstand wurde Direktor

ns Walter, Essen, bestellt, der auch sein

Amt als Geschäftsführer der „Kaiserhof“,

Essener B L a at m. b. H, beibehält. Die Prokura des Herrn Heinrih Eisen-

menger ist erloshen. Dem bisherigen

Kollektivprokuristen Wilhelm von Szabel

wurde Einzelprokura erteilt.

eldorf.

[730001 : Zum Dienstag, den 27. Oktober 1925, Nachm. 2 Uhr, ruten wir unsere UAltionäre' zu einer außerordentlichen Genera!verfsammlung der Utak Uever- see-Tabak A -G. in unjeren Fabrifräumen zu Lychen, U -M., ein” Die Aktien müssen mindestens zwei Tage vor Beginn der außerordentlichen Generalversammlung ent- weder an der - Kasse der Utak oder béi einem Notar gegen Quittung, auf der die Höbe der deponierten Aktien angegeben sein muß, deponiert sein Tagesordnung: 1. Vorlage der Bilanzen und des Ge- shäftsberihts, . Entlastung des Vor- stands 2. Aas des Gesellschaftsvertrags, SS 3, 9, 11, 3. Wabl zum Aufsichtsrat. 4. Verschiedenes. Die Bilanzen und det Geschäftsbericht liegen von heute ab in unjerem Fabrik- büro zur Einsichtnahme für die Herren

Aktionäre aus Überjee-Tabak A.-G.,

»Utal“ Lychen. Der Vorstand.

[73048

; f Harnisch &DerielA.-G. Glauchau.

Wir laden hierdurch unsere Aktionäre zur 4. ordentlichen Generalversamm- lung sür Sonnabend, deu 24. Ok- tober 1925, 117 Uhr Vormittags, nach ‘in Hotel Stadt Gotha in Chem- nitz ein.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung sind diejenigen Aktio- näre berechtigt, welche spätestens am dritten Werktage vor der anberaumten General- versammlung bei der Gesell|haftskasse in Glauchau, bei der Direction der Disconto- Gejellschaft in Chemniß ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder eines deut|chen Notars hinterlegen und bis zum Schluß der Generalversammlung hinterlegt lassen.

« Tagesordnung:

1, Vortrag des Geschäftsberichts für

1924/25.

2. Beschlußfassung über den Rechnungs- äbiluß, über die Entlastung der Ge- selshaitsorgane und über die Ver- wendung des Ueberschusses.

. Ermältigung der Verwaltung, die

kleineren Aktien von 4 20 und 4 100

in Stücke von Æ 100 bezw. M 1000

umzutauschen.

4. Autsichtsratswah[.

Glauchau, den 25. September 1925. Harnisch & Oertel A.-G.

Der Vorstand. Oscar Stolpyp.

[72406] __ Ludcktauer Korbwaren- Aitiengesellschaft, Luckau.

Die Auszahiung- von 6% Dividende auf Gewinnanteilschein 1924 erfolgt vom 1. Oftober 1925 ab bei der Kreis- und Stadt|parkasse in Luckau.

Bilanz am 30. Juni 1925;

A. Aktiva, . Kassenbestand . Effektenbestand « « » . Bankverkehrguthaben . , Guthaben beiSchuldnern é S ebäude . Grundstücke u. Gebäude 28 500 . Maschinen und Geräte 7 000 MWeidenanlage E 8 050 . Pferde . 2-893 10. Beteiligungen 5 180 11. Portotkasse . 50 12, Warenbestand « 92 882

Summe der Aktiva 4 | 228 507

B. Pasfiva,’ . Aktienkapital ._. . Bankverkehrs{uld « « . Schuld bei Gläubigern . Wechselshuld . « « - . Reservefonds , Delkrederekonto

Summe der Passiva 4 C. Neingewinn, Reingewinn 1924/25 . M 10 029

Luekau, den 25. September 1925. Der’ Vorstand. Schulze. Springe. Reymann.

(724071

LucLauer Korbwaren-A.-G,,

Ludau.

Ea e B RRR g Laas am 1. Fanuar 1924,

02

45

188

5 710 117

31 299 41 680

Ps C3 O b

i

I ANN

100.000 46 730 25 111 22 022 18 747

865

213 477

90

64

Aktiva. . Kassenbestand . . . Guthaben beiSchuldnern Bankguthaben . « « « . Effektenkonto . - . Pferdekonto . « « . « Weidenanlage . . . Grundstück u. Gebäude . Maschinen und Geräte . Fabrikgebäude « teiligungen « e G S 12.-Warenbestände «

M s 431

20 811

14

12 980

1 800

1

28 400

5 800

45 000

2

/ 50

14 566

129 857

M I 1A G5 DO bs

O 90=I

pnd pu _—O

o s. 9-86: 9 «do

Passiva. / 1. Aktienkapitalkonto « O E L 3. Gläubiger. . . « + « 4. Bankschulden u. andere 5. Reingewinn . . « « «

100 000 17 305/02 35/20 7165/17

5 352/08

129 85747

Luckau, den 1. Januar 1924, Der DVorstaud.

(73110) Vermögen®8auffstell :

vom 31. Dezember 1924 Vermögen : Siedlg. 98 306 _ " Grdst 39 866,50, lid. Rg 24 19" gez. Staatézusch 1,—, Swldver)chr 491 rüdckst. Mt. 6126,86. chulden: y Kap. 5000 —, Bankschl. 2292 91 gi Stadt 11 843, —, Selbstgeb. 4820 93 2 70 920,83, Gagfab-Fordg. 29 640 69 & t. unbeb. Grdst. 10 250,—, Hyp f Stri 5500, —, Baur! 3492.40 Mietsig“ 453,— Instandh -Fd. 145,10, Uinstg. a. Gmk. 231,—, Gew. 157,69 Gewinn- und Verlustrechnung. y lust : Ubschbg. 494 —, Unk. 3748 In 24 40, Gew. 157,69. Gewinn: My 99,43, Tilg. 951,24. - ; Berlin - Stegliß, den 31. Dezem 1924 /25. Mai 1929. A Gemeinnützige Heimstätten - Att gesellschaft Mühlhausen/Th,

Dr. Bordihn. Menge]

Rie JFänecke & F

ebr. JFänecke r. Schnecmay»

Kommanditgesellschaft d Ati Hannover.

Kraftloserklärung von Aktien,

Die Aktionäre der Gefellschait fj durh Bekanntmachung im Deutsg Reichsanzeiger vom 24. Februar, 9. Az und 21. April 1925 aufgefordert, j alten auf Papiermark lautenden Atti bis einshl. 31. Mai 1925 bei der Gesel schaftsfasse in Hannover, Krausenstrafe| zum Umtausch gegen neue auf Reim lautende Aktien einzureihen unter ) Androhung, daß diejenigen Aktien, nicht bis zu diesem Zeitpunkte eingenil sind, für kraftlos erklärt werden.

Innerhalb der obenerwähnten Frist s nicht eingereiht nominell 201 auf Pi mark lautende Aktien, und zuar d Nummern 20201/10 20591/600 2076 810 21271/320 22341/50 224910 25829/831 '25858/87 25897/906 26913! 25932 25937/41 25962/68.

Diese vorstehend im einzelnen au geführten, nicht eingereichten Aktien wed tür fraitlos erflärt.

Hannover, den 24. September 19

Fänecke-Schneemann G. m. b, ÿ Dr. Klamroth, Wurster ‘als persönli haftende Gesellschasteri

[72412] Verkehrs-Bank Aktiengesellh( Neuenkirchen.

Goldmarkeröffnungsbilanz vom 1. Januar 1924, Nach Beschlufßtfassung über die C nehmigung der Eröffnungsbila und die Umstellung. (Prot. der Generalver)ammlung bon 30. Fanuar 1925.)

Aktiva. Kassenbestand « « « Debitoren « » Effellet «a ch4 Sorten und Devisen Inventar « « « «

8610

29 3940 Passiva, Aktienkapital j 93 500 Neservefonds 87h Bankschulden 4760 Kreditoren %65

29 390

o . é

Der Vorstand. KurtS{chmidt. GeorgMoelle Der Aufsichtsrat. HermannShargel. W. Grinl

[72413] j : Verkehrs-Bank AktiengesellhW

Neuenkirchen.

Bilanz per 31. Dezember 1924 (Prot. der- Generalversammlung vott 928. Mai 1925.)

Aktiva. Kassenbestand . .. « « - Effekten, Sorten u. Coupons Debitoren . ® . . . . Wechsel Devisen «#6 Guthaben bei Banken ypotheken ä

aution » nventar . erlust

f 8440 1328 222 816 6 000 100 172 300 000 148

36 036 4960

g71Il |_718

S Q: Q: S.

Pasfiva, Aktienkapital Neservefonds Kreditoren « Bankschulden

s 23 600 h 624 1000 165 3308 e

713871

Verkehrs-Bank 1.-V, Der Vorstand. [le Kurt Shmidt. Georg Moe

[72414] ; Verkehrs-Bank Aktiengesel\h

Neuenkirhen.

Aus dem Aufsichtsrat sind abb Georg Moeller, Paul Erdmann u Betz und neugewählt: Woldemar Hermann Schargel, Adolf Moeller, mann Moeller. bberuf Aus dem Vorstand sind Si Woldemar Grimm, Hermann y und neugewählt: Georg Moeller. u Der Aufsichtsrat bestebt zurzeit Liu erren: Woldemar Grimm, Moelld arge) Too Ler Hermann us d Der Vorstand besteht zurzeit N10 Herren: Kurt Schmidt, Georg Berlin, den 26: 9. 1929.

Verkehrs-Bank A.-G-

B

Der*Vorstand, Emil Fache.

Dtto Pavel, Liquidator,

rk-Hotel A.-G., Part-Ÿ eT L ; Walter.

er Schulze. Springe. Neymann.

Der Vorstand. KurtS{hmidt, Georg Moellt

er

jom Juli 1925 geseßmäßig eingeleiteten

segtbezeichneten Art werden hierdurch auf-

Hierdurch lade ich die Aktionäre der

4 Uhr Nachmittags, in den Geschäfts-

Reichsanzeiger vom 31. August 1925 er- durch zum dritten

flter Nennwert ein Anteilschein über

lautenden Aktien, die bis zum 2. De- “jember 1925 nicht eingereiht sind, werden

[folgt gleichfalls für folche Aktien, die

lihe Zahl ni _Guêrelhung

_flârten Aktien finden die Vorschriften des

[730941 siht

t Auffichtsrat

| lung | des Gejellshaftévertrags am Schluß fol-

stellt“, i „Der Vorstand, Vater, Gräff.

Bekanntmachung.

Nach deu Beschlüssen der Generalver- umlung vom 8. Juli 1925 sett sich der lfsichtörat unferer Gesellschaft aus jolgenden Herren zusamrnen:

1

(13093)

Baumeister Sigbert Seelig, Berlin, Norsipender, Baumeister Georg Jakobowitz, Berlin, * Fellvertr. Vo1sigender, z, Negierungs- und Baurat Markufe,

__ Berlin. din, den 26 September 1925. Braudenburgische Heimftätten-

Finanzierungs-Aktieugesellschaft,

Zu : i [03058] Bekanntmachung.

(hemishe Fabrik für Hütten- produkte Aktiengesellschaft, Düsseldorf - Dberkaffel.

Erste Bekanntmachung betr. Kraftilos8- ¿ärung von Papiermarkaktien. / h 1. Januar 1926 sind nur noch sere gemäß Generalverjammlungsbe\{chluß jom 22. Januar 1925 ausgegebenen Aktien ¡her RM 20 gültig Alle Äktien früherer missionen verlieren ab 1. Januar 1926 quf Grund des- durch die Bekanntmachung

tloéerklärungéverfahiens ihre Gültig- fe “Die Inhaber von Aktien der

gefordert, diese bis spätestens 31. De- mber 192% zwecks Umtaushs bei der Pestbank Aktiengesellschaft, Frankfurt a.M., einzureichen. Düsseldorf - Oberkassel, im Sep- jimber 1926. : Der Vorstand.

[71336 J

Apyrit-Werk A.-G. i. L. zu der am Montag, den 19, Oktober 1925,

tiumen des Notars Dr. Rudolf Magen,

Altona, Kl. Freiheit 1—3, stattfindenden

Generalversammlung ein. Die Aktio-

nâre, die an der Generalversammlung teil-

mehmen wünschen, haben ihre Interims- heine bis spätestens am dritten Werktage yor der Versammlung bei der Treuhand-

Syndikat A.-G., Hamburg 5, An der

Alter 14, gegen Erteilung einer Hinter-

legungsbe]cheinigung zu hinterlegen.

Tagesordnung:

1, Wahlen zum Aufsichtsrat.

9, Vorlage der Liquidationseröffnungs- bilanz- und der Schlußbilanz 1924 nebst Berichten des Liquidators und Aufsichtsrats.

d, Des lugfalng über Genehmigung der Bilanzen und Entlastung von Liquidator und Aufsichtörat.

4. Vorlage ‘der Schlußabrehnung des Liquidators nebst Berichten von Liqui- dator und Aufsichtsrat.

b. Genehmigung der Schlußabrechnung und Entlastung des Liquidators und Aufsichtsrats.

Hamburg. den 23. September 1925.

Apyrit-Werk A.-G., i, L. Dev Liquidator: Otto Beth.

[72667]

Aktien-Spinnerei Aachen.

Unter Bezugnahme auf die im Deutschen

olgte D Ara wir hier- ale die Besitzer serer Stammaktien auf, bis zum , Dezember 1925 ihre Aktien mit ewinnanteilsGeinbogen- nebst einem der ummernfolge nah geordneten Verzeichnis A eus einzureichen het unserer Gesellshaft in Aachen, hei dem A. Schaaffhaujen'shen Bank- verein A.-G., Köln, bei dem Bankhaus Delbrück von der Heydt & Co, Köln, bei dem Bankhaus Delbrük Schiller

&- Co., Berlin, vogegen ihnen füx je „4 £000 alter Nenn- rt Stammaktien 1 Stammaktie von

M 20, für jede Aktie von 4 1000

4 gewährt werden wird. Die über M 1000 alter Nennwert

gemäß $ 17 der Zweiten E ordnung zur Goldbilanzverordnung für aftlos ertlärt. Die Kraftloserklärung

i t erreihen und für die die eines Anteilsheins nicht be- Auf die für kräftlos er-

le zum lnd dur neue Äktien erforder-

intragt wird.

Î 290 H.-G.-B. entsprechende Anwendung. Aachen, den 25. September 1925. Der Vorstand.

| mp

Vürohausgesellschaft Mitte Aktiengesellschaft zu Verlin. Die ; Lidherigen Mitglieder des Auf- vra s 1. Kaufmann Wilhelm Limbexg,

2, Kaufmann Dr., Alfred Popy,

9. Nectsanwalt Dr. Martin Katenstein sind ausge|chieden. An ry Stelle sind

ewählt:

Bankdirektor Willy Seiffert, Berlin- Lichterfelde, Augustastr. 22/23, als Vorsitzender, Gerichtsassessor Dr. August Menz, Charlottenburg, Gidbera tr. 10, als stellvertretender Vorsitzender, . der Kaufmann Gustav Knaake, Berlin- Friedenau, Fehlerstr. 9. urch Beschluß der Generalyversamm- vom 10. September 1925 hat

Ï

„Späterhin wird

genden £ lten: a ethan: M idrat be-

der Vorstand durch den

[72462] Kündigung.

Hierdurch kündigen wir die gesamten noch umlaufenden 44 2/6 igen Obligationen unjerer Anleibe vom Jahre 1920. Giengen a. d. Brz., den 22. Sep- tember 1925

Vereinigte Filzsabriken. Der Vorstand. Mar Haehnle. Or. Otto Haehnle. U) us dem Auffichtsrat unserer Getell- schaft \hied durch Tod aus Herr Direktor Heinrih Schmitt. C, Pose Ausland-Aktiengesellschaft für Lederindustrie. Der Vorftand. Specht. [73132] saft in ¡Autliciitros unseres «Melalle a ied du 8 i A arri od aus Herr Direktor

C. Pose Aktiengesellsha\t, Berlin. Der Vorstand. Destner.

[72629]

St. Marienhaus A.-G., Konstanz. Für die ausscheidenden Mitglieder des Autsichtsrats, die Herren A. von Hofer und Hermann Welte, wurden von der Generalversammlung am 30. Juli 1925 die Herren Albert Cisinger und Dr. Wil- helm Leonhard gewählt.

Der Vorstand.

[71840]

Das Mitglied des Auffichtsrats Dr.

August Bergschmidt in Berlin hat sein

Amt niedergelegt. An seine Stelle ist

der Kaukmann Nachmann Zirkin in Berlin

in den Aufsichtsrat gewählt.

Berlin, den 9. September 1925. -

Gebrüder Majanz Textilwaren- Aktiengesellschaft.

[71855] Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht gegenwärtig aus den tren : eits H. Menke, Bremen, Vorstßender, ustav Scipio, Bremen, stellvertretender Vorsigender, Direktor W. Grünhage, Bremen, Dr. F. W.. Oelze, Bremen. Delmenhorster Mühlenwerke Aktiengesellschaft, Bremen.

[723161 6, Friderichs Aktiengesellschaft,

Elderfeld. Vilanz þer 28. Februar 1925.

M 625 000 65 000 62 156 1 357 040 1 687 935

3 787 132

Aktiva.

Grundstücke und Gebäude . Mobilien, Formen 1x. « « Kasse, Wechsel 2c. « s + Schuldner . «60 - Warenbestand . « s è

| 2S| I

A o

S

Vassiva, Aktienkapital .

Nefervekonto Gläubiger « é Reingewinn «

1 120 000 112 000

2 464 481 90 650/79

3 787 132/10 Verlust- und Gewinnrechnung.

M #

720 736 180 981 90 650

992 367 992 367 992 367

Veyieiung des Reingewinns, 8 9/9 Dividende von 4 1120000 = . « « « # 89 600,—

Vortrag auf neue Rechnung „_1 050,79 e 4 90 650,79

Vorstehende Bilanz und Verlust- und Gewinnrechnung geprüft und genehmigt. Elberfeld, den 25. August 1925. Der Auffichtsrat. Rudolf Friderichs.

31

andlung8unkosten teuern « « e.

07S F ( 99, Neingewinn . » « # é d

Bruttowarengewinn

[79379] Schiffswerft Unterelbe

i inWewelsfleth. T Les T

h 13 300

n Aktiva. K Grundstückskonto Glüdkstadt 220

Werftgrundstückskonto . . Werftgebäudekonto E 30 300 Betriebseinrihtungskonto . | 106 500

Konto für chwimmende Be- triebsanlagen . . . : .} 19500 Werkzeugkonto . . - ++ 3 357 Büroinventarkonto . « « « 1 500 *Material- u. Warenlagerkto} 13 837

Siffbaukonto, halbfertige Arbeiten « 87 865 Betriligungskont S

eteiligungskonto . . . - Kontokorrentkto., Debitoren 2319 Kapitalentwertungskonto 122 983 356

Verlust « « + «

Gewinn- und Verlustkonto, 360 613

Passiva. j Kontokorrentkto., Kreditoren Rükstellungskonto « + « + Aktienkapitalkonto « « +

2 295 300 000

B8 318/54

360 613 Gewinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember —et

Soll,

M Abschreibungen 14 215

es, 30 0

1924. R

14215

Haben, Bruttogewinn « «o q o « Verlust

13 858 356

14215

(73121 Emil Heinicke

Aktieugejellshaft, Berlin,

Aus dem Auffichtsrat autge1chieten:

Kommerzienrat H. Wilhelm Stoeve, Hamburg.

Neugewähit wurde:

Bankier Kurt Meyer, Geschäftsinbaber der Firma Schlesinger, Trier & Co,, Kommanditgesell|chaft, Berlin.

Berlin, den 26 Sevtember 1925.

Emil Heinicke Aktiengesellschaft,

Der Vorftand. Gustav Korytowsfki. Hermann Korytowski.

[72198 Frankfurter Verlags-Anstalt ___ Aktiengesellschaft.

Die bis zum beutigen Tage nit ein-

gereihten Stammaktien unferer Gesell-

\chatt werden hierdurch tür fraftlos erflärt.

Frankfurt a. Main, den 25. Sep-

tember 1925

Der Vorstand.

Dr. Viktor Fleischer.

B ecker & Steeb, Aktiengesellschaft,

Offenbach am Main.

Gemäß $ 244 des H.-G -B. bringen

wir hiermit zur Kenntnis, daß Herr

Julius Lichtenfels in Offenba a. Vi.

sein Amt a1s Aufsichtsratsmitglied unserer

Gejellschaft niedergelegt hat.

¿EenaS a. M., den 25. September

‘Der Vorstand. Ruppert.

[72369]

Wir mathen hierdurch bekannt, daß der

Auffichtsrat unserer Gesellschaft künttig-

hin aus folgenden Herren besteht :

Ei MecTelor Dr. Foehr, Freiberg (Sa.),

2. Rechtsanwalt Dr. Dalsheim, Berlin,

3. Diplomkaufmann Hans Müller, Berlin.

Zöblitz, den 25. September 1925. Serpentin-Aktiengesellschaft.

Foehr. Richter.

[72671] Nachdem die Eintragung der Herab- seßung des Aktienkapitals in das Handels- register erfolgt ist, fordern wir unsere Aktionäre auf, die Aktien mit doppeltem Nummernverzeichnis bis spätestens 15. Ja- nuar 1926 einzurei(en. Aktien, welche bis ‘zum 15. Januar 1926 nicht eingereiht find, werden für kraftlos erklärt. i Köslin, den 26. September 1925. Dex Vorstand der Aktiengesellschaft der vereinigten Kleinbahnen der Kreise E A, eff.

(71391)

Hannoversche Lebensversicherungs8- bank Aktiengesfellshafi in Hannover. Aus dem Autsichtsrat schieden aus:

1. Herr Brauereibefizer Härke, S:

2, Herr Friedrich Wilhelm Nolte, Hannover. Neu in den Auffichtsrat gewählt wurde Herr Direktor Wilhelm Begemann vom Mugzenbecher-Konzern, Hamburg.

[71365]

Dex Auffichtsrat unserer Gesellschaft

sept Nch zusammen aus: . Kaufmann Alfred Adler zu Berlin W. 15, Uhlandstr. 173, '

2, Kaufmann Leo Marx zu Berlin W. 50, Nachodstr. 19,

3. Kaufmann Willy Huhnen zu Char- lottenburg, Pestalozzistr. 69.

Felid-Heim Allgemeine Landwirt-

aftliche Hande!s-Aktiengesellschaft its in Liquidation, Berlin,

[70015] © Der Betriebsrat hat für das Geschäfts- jahr 1925 an Stelle des ausgeschiedenen Werkmeisters Josef Kluth, Höhn, den Fahr- steiger Hermann Beyer, Höhn, in den Aufsichtsrat gewählt. Elektrizitätswerk Westerwald A.-G., Marienberg (Oberwesterwald). [72332] Haus Bernbnrgerstraße 26 Grundstücks - Aktiengesellschaft. Lt. Beichluß der Generalversammlüng vom 6. August 1925 besteht der Auf- fichtsrat aus errn Nechtsanwalt Dr. Georg Cleeves zu Berlin, Anhaltßtraße 7, rau Anna Lau zu Berlin, Anhaltstr. 7, Gen Geheimen Regierungsrat Alexander renßzel zu erlin - Grunewald, O rbretus-Allee 34. Í Berlin, den 20. August 1925. Dex Vorstand. Herrmann.

[78017] i Konservenfabrik Foh. Braun

A.-G,, Pfeddersheim.

Die Frist, innerhalb welher Papier- markaktien unserer Gesellshaft zum Um- tausch in Neichsmarkaktien bei den in unserer Bekanntmachung in Nr. 76 dieses Blattes genannten Stellen einzureichen sind, wird A eret Oktober 1925 ein-

ließlih verlängert. : e die bis zu diesem Datum nit eingereiht sind, werden - gemäß $ 17 der zweiten Durhführung8verordnung zur Goldbilanzenverordnung und des $ 290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt.

Pfeddersheim bei Worms a. Rh., im September 1929. 2 Konservenfabrik Joh. Braun A.-G.

[73139})

5. ordentliche Generalversammlung

[72670] Einladung.

1m Donnerstag, deu 15, Oftober 1925, Nam. 34 Uhr, findet im (Sasthaus zum Hirschen in Löcrach unsere

mit folgender Tageéordnung statt. Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands und Auf- fichtérats über tas Geschäftsjahr 1924

2. Vorlage der Bilanz nebst Gewtnn-

und Verlustre&:nung für - das ab-

gelaufene Geschäftsjahr und Beschluß-

fassung hierüber

3. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtérats

4. Autsichtsratersatzwahl.

Weil-Leopoldshöhe, den 25. Seyp-

tember 1925

Spebitions- u. Lagerhaus A.-G.

Spelag.

[72657] :

“Die auf den 12. Oktober 1925 ein

beru'ene ordentlibe Generalversammlung

unserer Gesellshaft wird hiermit aus-

gehoben.

Die Einladung zu einer neu anz

zuberaumenden Geueralversammlung wird

baldmöglichst erfo! gen.

Danzig, den 25. September 1925.

Wieler & Hardtmann Akt. Ges. V. Wieler. H. Nicolai.

172672 | ZurGeneralversammlungam20,Ok- tober 1925, Vorm. 11 Uhr, im Sitzungssaale der Fabrik, Erfurt, Moltke- straße 4/5, laden wir unsere Aktionäre ein. Tagesordnung : : L Vorlage des Geschäfteberihts und Bilanz für 1924. TI. Dele iialang über Genehmigung dieser Vorlagen. Gewinnverteilung. IIT. Entlastung des Vorstands und Auf- fichtsrats.

Fledermaus Aktien-Gesellschaft für Metallindustrie & Maschinenbau, Erfurt.

Der Aufsichtsrat. Julius Stübgen.

[72144] Fnnenausbau und Möbelwerke A.-G., Hamburg.

Laut Generalversammlungsbes{chluß vom 30. 12. 1924 Aktienkapitals auf 4 7500 mit Zuzahlungs- ret der Vorzugsaktionäre beschlossen. Die Ermäßigung des Grundkapitals erfolgt in der Weise, daß an Stelle von 40 Stü Papiermarkaktien eine 20-Goldmark-Alktie tritt.

Die Aktionäre werden aufgefordert, ihre Aktien zum Umtausch bei der Gesellschast bis zum 1. Januar 1926 einzureichen bei Vermeidung der Kraftloserklärung, }. $ 17 d. 11. Durt.-VO.

Für die Stellung von Anträgen auf Aushändigung eines Genußscheins wird den Aktionären eine Ans{lußfrist bis zum 1. Januar 1926 gefegzt.

Der Auffichtsrat, Der Vorstand. Dr. Koh, Vors. Carl Bauer.

[72739] Einladung zur 26. ordentlichen Gene- ralversammlung- unserer Aktionäre zum Dienstag, den 20. Oktober 1925, Vormiitags 11 Uhr, im Weinzimmer in Brüntings Saalbau zu Braunschweig. Tagesordnung : 1, Genehmigung dex Bilanz 1924/25 und des Geschäftsberichts.

2, Entlastung des Vorstands und des Aufsicht@rats. j Unseren Aktionären liegen der Geschäfts- beridt. die Bilanz und die Gewinn- und VerlustreGnung per 1924/25 am 16., 17., 18. Oktober d. J., Vormittags von 9—12 und Nachmittags von 4—6 Uhr, in unserm Büro in Brauns{weig, Damm 16 Il,

zur Einsichtnahme offen.

Die Eintrittskarten zu der General- versammlung werden: am 16., 17., 18. Ok- tober d. I., Vorm. von 9—12 Uhr und Nachm. von 4—6 Uhr, in unserm Büro gegen Vorzeigung der Aktien verabfolgt. Braunschweig, den 28.September 1925.

Brünings Saalbau u. Kruses

Wilhelmsgarten A.G. Der Auffichtsrat. Richard Brauwers, Vorsitzender.

[66889] : Afrikanishe Handels-Aktien- Gesellschast, Hamburg.

Wir laden hiermit unsere Herren |

Aktionäre zu einer außerordeutlichen

Genera eas auf Mittwoch,

den 21, Oktober 1925, Vormittags

11 Uhr, in den Büroräumen der Notare

Herren E. Th. Gabory, A. H. Martin

und Dr. Rob. Martin, Hambürg, Schauen-

burger Str. 55, ein bei folgender Tages- orduung :

1. Neuwahlen zum Autsichtsrat-

2. Vorlage der Neichsmarkeröffnungs- bilanz per 1. Juli 1924 sowie des Prüfungsverihts des Aufsichtsrats und Vorstands und Beschlußfassung über deren Genehmigung.

3. Beschlußfassung über die Umstellung der Gesellshaft auf Reichsmark.

4. Beschlußfassung über Aenderung der 8 4 und 14 der Satzungen ent- sprechend der Umstellung.

Aktionäre, die an dieter Generalver-

Hermann Meyer & Co, Aktiengesellschaft. Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß Herr Wilhem Buytphal, Berlin, aus dem ufsihtsrat unjerer - Gesellshaft aus- eschieden. ist und an seine Stelle Herr Bruno Wätzig, Berlin, tritt. Berlin, den 25. September 1925,

sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bei einer Bank zu hinterlegen und den Hinterlegungsschein mindestens drei Tage vor der Versammlung bei den ôben enannten Notaren einzureichen. Die

timmzettel werden vor Beginn der Ver- sammlung gegen entsprechende Legitimation

Autsichtêrat

ist die Herabseßung des | {

[73044] Bekanntmachung.

_ Die Gene1alver!ammlung unserer Ge- lelicaft vom 28. 11. 1924 hat beichlosien, die vorhandenen Genußscheine inége!amt aemäß $ 4a Abs. 3 der Satzung ecinzus

| zteben und hat den Vorftand beauftragt,

die Kündiguna der Genuß1cheine gemäß den Bestimmungen der Satzung auf den 31. 12 1925 vorzunehmen

In Ausführung dieies Aufirags machen wir nunmehr gemäß S 4a Abt. 3 und 4 der Satzung bekannt daß die von unerer (Gesellschaft ausgegebenen Genußscheine Nr. 1— 35 000 auf den Schluß des (Ses \chäftsjahreë 1925, d. i. zum 31. De- zember 1925, eingezogen werden

Wegen Einreichung der Stücke und Auszahlung des Gegenwerts wird eine rveitere Befanntmächung erfolgen

- München, den 25. September 1925,

Bayernwerkefür Holzverwertung Aktiengesellschaft,

Der Vorstan®t

73099] Carl Borg Afkiiengejell!chaft Leipzig. Wir geben hierdurch bekannt, daß der unjerer Gesell|chaft aus folgenden Mitgliedern besteht : Arthur Hilbig, Fabrikdirektor, Hannover, Vorsitzender, Paul Leonhard, Kautmann, Leipzig, stellv. Vorsitzender, Kommerzienrat Bernhard Kuhn, (Glauchau. Leip?ig, den 23. September 1925. Der Vorstand. G. Pau!

(72995)

Für die Einlösung der am 1. Oktober 1925 fälligen Zinsscheine der 5 9% Roggenwertanleihe

der Bodenverbefserungsgenofsen-

schaft der unteren Grabow zu Schlawe,

der Genofsenshaft zur Regulierung

der Wipper, Schlawe,

der Wassergenossenschaft VBonin-

Rogzow, Köslin,

der Wassergenofssenschaft zur Re-

gulierung der Nadue und des

uuteren Shwarzbaches im Kreise

Köslin, Köslin, ist der Preis von Reichsmark 8,35 js Zentner maßgebend. : Es werden fomit gezahlt für die Zins- eine über

24 Pfd. Roggen RM 0,19,

125 u 5e

25 L L G KDE

Die Kapitalertragssteuec von 10 9/9 ist hierbei bereits In Abzug gebracht.

Stoly, den 25. September 1929.

Stolver-Bank Aktiengesellschaft.

[73008

Braunkohlen-Ubbaugeseliscchzaft „Friedensgrubde“, Meuselwigz.

Die Hexren Aktionäre der Braunkohlens- Abbaugesellschaft „Friedensgrube“ in Meuselwiß, Thür., werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen Generalver= sammlung, welde am Sonnabend, den 17. Oktober 1925, Vormittags 11 Uhr, im Sitzungszimmer der Fa. Gebr. Röchling, Mündb-n Karoltnen- plaß d a, stattfindet, eingeiaden

TageSordnung N 1. Vorlegung der Bilanz, der Gewinns und Verlustrechnung des Ge|chäftss berichts für das Rehnungs{tahr1924/22. 2. Beschlußfassung über Genebmigung der Bilanz 3. Beschlußfassung über Entlaft

Auffichtsrats und Vorstands. | Die Hinterlegung der Aktien zur Teils nahme an der Béneráïberfammlüng kann in Erfurt bei der Deutschen Bank Filiale Erfurt, in München bei der Fa. Gebr. Nöchling und in Meuselwitz in den Ges \chäftsräumen der Gesellichaft bis spätes stens am dritten Werktage vor dem Ver- jammlungstage, Mittags 12 Uhr, erfolgen. Die von den Hinterlegungsftellen auszus fertigenden Hinterlegungéscheine find dem protokollierenden Notar bis zum Scchb!uß der Generalversammlung zu vet

Meuseiwit, den 24. September 1929. Der Auffi Dr Kohler.

[73005] F Alter Eicemeyer Aktien-Gesellscast, Mainz.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am 27. Oktober 1925, Nachmittags 54 Uhr, in den Geschäftéräumen der

y "

ung des

tsrat.

! Gesellschaft stattfindenden außerordent=

tichenGeneralversammlung ‘ingeladen. Tagesdsorduung:

I. Genehmigung zweier Verträge.

LIL. Erhöhung des Aftienfavitals um RNM 50 000 unter Ausschluß des ges sezlichen Bezugsrechts der Äftionäre. (Entsprechende Satzungsänderung Â:

Diejenigen Aktionäre. die an der (Genes ralver\ammlung teilnehmen wollen baben ihre Attien spätestens am 3. Werktage vor dem Versammlungstage bei den fol- genden Stellen zu hinterlegen und bis zum Ablauf der Verfamm!ung dort zu

belassen: S A L

1. se: Mainz bei der Gesellschaft jelbst,

9, bei der Direktion der Commerz- und

rivat-Bank, Filiale Vèainz

3. bei dem Bankhause E. A. Bamberger

ck& Co. in Mainz. i

Dieselbe Wirkung hat auch die Hinter- legung bei der Reichsbank oder einem deutshen Notar; alsdann muß der von diesen Stellen ausgestellte Hinterlegungs8-

\hein innerhalb der obengenannten Frist

den Anmeldestellen eingereicht werden. Mainz, den 26. September 1929.

„Alter Eickemeyer““ Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

aue gegeben.

| Der Vorstand.

Der Vorstand, Feder C. Lund.

G. E. Gilkemeyer. P.Eilemeyen