1925 / 229 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Molkeretbutter Ta în Packungen 227,00 bis 232,00 .Æ, Moslkeret- butter ll a in Fässern 197,00 bis 205,00 # Molkereibutter 11a in Packungen 210,00 bis 218,00 46 Auslandöbutter in Fässern 226,00 bis 237,00 #, Auólandébutter in Pacckungen —.— bis —,— d, Corneed beef 12/6 Ibs. per Kiste 47,00 bis 49,00 #4 ausl. Sped, eräuchert, 8/10—12/14 —,— bis —,— #4, Quadratfkäse 50,00 bis 7,00 4, Tilsiter Käse, vollfett 110,00 bis 125,00 4, echter Emmen- thaler 170,00 bis 175,00 s, echter Edamer 40 % 127,00 bis 132,00 46, do. 20 9/6 100,00 bis 105,00 e ausl. ungez. Kondens- mis r dis 23,00 bis 26.25 M, ausl. gez. Kondensmilch 26,00 bis

Paris 11,77, Brüssel 10,87 GInen 43,05, Wien 0,35,10 für 1 Schilling, Kopenhagen 59,60 Stoctholm 66,80, Oslo 48,85. (Inoffizielle Notierungen.) New York 248,75, Viadrid 35,75, Italien 10,124 Prag 7,37, Helsingtors 6,25, Budapest 0,00.345 Bukarest 1.20, War}|chau 0,42,50.

Züri ch, 29. September. (W. T. B.) Devijenkur]|e. New York 5,183, London 25,09, Paris 2450 Brüssel 22,66 Mailand 21,02, Madrid 74,60, Holland 208,35, Stockholm 139,30 Oslo 102,50, Kopenhagen 124,00, Prag 15,35, Berlin 1,23,30, Wien 73,15, Buda- pest 0,00, 72,50, Belgrad 9,20, Sofia 3,774. Bukarest 2,50, Warschau 85,00, Helsingfors 12,974 Konstantinopel 2,94, Athen 7,46, Buenos

1000 fl. 1029/4, 7 % Deut\{e Reihsanleiße 9811/

Aktien 136,590 Nederi. Haurel Maat1chappij - Af 136 ean? nete Margarine 11650 Phii:zs Glueilampen 410,00, Geconjo] irgen Petroleum 158,00 Koninki. Nederl. Petroleum 372,00, Ams oll, Rubber 3355/2 Holland-Amerika-Dampfs. 61 00 ‘Nederl Zetdam ctade dri n 4 R D dex Ferbelanden 151,75 Da vereeniging Amsierdam , e aatichappij 4 : Maatschappij 504,00. havpij 417,50 Senembe

Börsen-Beilage

anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Verliner Vörse vom 29. September

unm Deutschen Reichsanzei Nr. 229,

1925

Heutiger | Voriger Heuti t : gor | Vortger . Heutiger | Voriger s Heutiger | Voriger Aires 210,00 Berichte von auswärtigen Warenmärkten ues EREE | *" Vpurs Ses

Kopenhagen, 29. September. (W.T. B.) Devitenkurse.- London London, 28. September. (W. T. B.) Wolla Preußische Rentenbriefe. Berlin 090er 1886/8 1, 3 Viersen 1904, g?.2.1.24|184 L1.T | —,— Numän.1898in.4

- Speijefette. Beriht von Gebr. Gaute, Berlin, | 20,08 New York 4,153. Berlin 98,80, Paris 19,80, Antwerpen 7 u ktion, y ben 26. September 1925 Butter: Die Marktlage zeigt wieder | 1880 Zürich 80,20, Nom 17,05 Amsterdam 187.26, Stodholm | den Besiger weselte. Die Nawhfeage war gut Die zie L Amtlich R n do 108 1.6 Ba U Li [Aa h n Ge,

entschiedene Festigkeit. Kopenhagen ließ die Notierung am 24. d. M. f 111,50, Oslo 62,00, Helsingfors 10,48, Prag 12,32, Wien 0,58,60. | bote wurden von fkontinentalen Firmen abgegeben Kefsen-Nafsau „..-/4 Lad = i Groß Verd. Tue 440 j R E ns L “. e S

unverändert. Es wird dies mit belangreichen Aufträgen aus Deutsch- Stodckholm, 29. September. (W. T. B.) Devisenkurje. London | fest. l j 3 ti wobei die Preiss Kur- un: ces {2 0 do. do. 1920 land mit Rücksicht auf den kommenden Boll begründet. Von Inlands- | 18,04, Berlin 0,88,75, Paris 17,70, Brüssel 16,35, Schweiz. Pläße is e tiber S ref atze vas Auktionéserie wurden festgestellte Kurse. do. B “i L Berl, Stadtsynode 99,| | do. 18 Ag. 19 L. u. I. Schwed. St.-Anl.| plägen erhöhte Hamburg seine Notierung um 4 auf 200.4 für den | 72,00, Amsterdam 149,85, Kopenhagen 89.75 Oslo 73,75. Washington London, 29. September. (W. T B.) Am M s Pauenburger „ee. 1908, 12, gek,1.7.24 el, 1. T. 2414 | 117 | —,- 1880 in 4 entner R E sich damit erer vex E Notiz, die unver- 3,721 Helsingfors 9,41, Rom 15,20, Prag 11,15, Wien 0,52,75. Gewebemarkt herrschte nur beschränktes Ges äft Fe ster i eine 1 Bis 2 Bu, 1 Peseta == 0,90 4. 1 bsterr- Aitizats Fee tanae f t 6 "t 7 de = 2, 5 2 „W,= 1, c j - rid Mews e E E nee stehen blie ie Zufuhren vom Os1 0, 29. September. (W.T. B.) Devitenturie. London 24,75. ] lagen träge. arne DY oe (inge od tlcheWW. == 0,66 G 7 Gld. sdb, U. | oen (Ne «eeeoneor. reiétestsezung im Verkehr zwischen Erzeuger und Großhandel, Fraht | Zürich 99,00, Helsingfors 12,90, Antwerpen 22,75, Stockholm 137,50, und Gebinde gehen zu Käufers Lasten, war am 24. und 26. Sep- openhagen 123,00, Nom 20,90, Prag 15,20, Wien 0,72,25. aus s Das Angebot V ‘vorzsglid fortiert R bel = 8,20 tember 1925: la Qualität 2,03 .4, Ila Qualität 1,80 4, abfallende : e after Nafrage Fast "der gesamte Vorrat wurde zu L EaRe leb talter Cor Lar berg fdr Sän i 1,60 Æ#.— Margarine: Etwas bessere Nachfrage. San al j: ; ; preisen verkauft. Wiederum beteiligte sih der Konti t Tages, E } gfund Sterling = 20,40 #. 1 Shanghat-Eael| do 5777er: An der Chicagoer Börse fanden Realisationen statt, welche einen London, 28. September. (W. T. B.) Silber 32,75, Silber | ragender Weise am Geschäft inent in hervor, M 2,50 4, 1 Dinar = 8.40 #, 1 Yen = 2,10 4. | Schles e leichten Preisdruck verursachten. Troßdem blieb die Haltung fest, da | auf Lieferung 321/16. © j (Sloiv, 1 Danttgtr Gulden == 020 s. d die Schweinepreile in Amerika infolge nur mäßiger Zufuhren be- trächtlih angezogen baben. Die rege Konsumnachfrage hat angehalten. =_— Sped: Preise sehr fest, doch Fehlt die Nachfrage.

1,16 0/9b a

21 ‘8. Ag., gk.1.10.24/4 | versch.| —;= bo. 1910 in 45 g Pa 4

, E

TES do. do. 1899,1904,05 8% 1. y Wilmerzd. 814 | 1.2.8 | —— do. t s Bonn 1914 #, 1919 h OIRIES, CLIIANNG L GRS T do. 1890 in 4

y Ino 06 N. 1909 U do. St.-N.04 i.46

y TT. Abt. 19

s do. 1902, gek. 2. 1. 24

y Coblenz.....-..1919

p c

S

51,50 A. 1 Stor, W, = 10 000 Kr. 1 skand.

i (Die durch gekennzeihneten Pfandbriefe find nach en unter den Krone = 1,125.4. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl.) 2,16 .4.| Rhein. und Wesfäl. 6G I S

den von den Landschaften gemachten Mitteilungen n als vor dem 1. Januar 1918 auzgegeben anzusehen) | do. Eisenb.-R.90

3% i Calenberg. Kred. Ser. D, Türk, Adm.-Anl.

, F (gek. 1, 10. 23, L 4. 24) —= _——_ do. Bgd,. E.-A. 1 ©3X$ Kur- u. Neumärk neue| —— s do. do, Ser. 2 *4, 3%, 3% Kurs u. Neumärk. do. fon. A. 1890 Komm.,-Obl.m.Deckungsbesch. do. uf. 1903, 06 bis 831. 12. 1917..........| 4,6 G 4,86 Tüirken Anl. 1905

Is tus des LO O mw

s do. 1920

s gus pes T qus gun dus dus

im =2 = ? pa Co TR pat;

S.

1 Coburg... 1902

7 Cottbus 1909 X, 1918

y Darmstadt….…...1920

om Pam D D Or

002.0... ..

4 3 4 4 8 4 onsumnachtrage ist lebhaft. Die amtliche Züri 98 122,00, Paris 24,30, New York 5,12, Amsterdam“ 206,00, . London, 29. September. (W. T. B.) Bei der beutigen 112,00 4, 1 Gld. holl. W, = 1,70 .G, 1 Mark Banco | Preuß. Ofi-'u: Weick|4 E Charlottebüi 001 Deatshe Pfandbriefe. (s “Âgineo do j 4 3 4 3 4 g; 4

l O i bs 1 ps dus Cf

G5

E do. 19183, 1919, 20

i E Bradford, 28. September. (W. T. B.) Am beutigen Wo][1, h B Séle8wig-Holsiein. ; D Wertpapiere. markt beshränfle ih das Geschäft hauptsächlich auf die laufend: M pn des nux bestimmte Nummern ober Serten der| da 94 da_| —— ets E R S [288. IMIES per Frankfurt a. M., 29. September. (W. T. B.) Oesterreichische Konsumnachtrage, doch behielt ! die Preise ihre feste Tendenz bei hetrefffenden Emission lieferbar find. Mecklb.-Schwer. Rnt.|4 | 11.7 | —,— : Dreêden.… 1905 +4, s 3% landscafil. Zentral| E do, Zolobl.11S.1 Kreditanstalt 7,50, Adlerwerke 39,50 Aschaffenburger Zellstoff 63,00, Am Garn.markt war die Stimmung als behauptet anzusprecen, Das hinter einem Wertpapter befindliche Zeichen ° G Dresdener Grunds m. Deckungsbescch. bis 81.12.17 do. 400 Fre-Lose Badische Anilintabrik 121,00, ge Zement —,—, ‘Chemische : ; E : hedeutet, daß eine amtliche Preisfeststelung gegen-| Kreditanstalten öfentliGßer KörpersGaften.| Lentenpfandbriefe, Nr. 1—484620. o... eo e|1 1b 10,6b ung. St.-R. 13 hei 6 s

: Ser. 1, 2, 5, T— ; P s) Griesheim 1168/4, D. Gold- u. Silber-Scheideanst. 92,00, Frankfurter do. S3, 4, 6 Nau t 4, 0%. 94 candsVoltl, Bentral.) s do poldr. is

S o D P S 55

: T

1 0 5 0 Ps D P R R Tro mam

Pei eus ps prets sa pu

* .

T TE Qo

fa A °

.. s pas ues [4

K A L a8 r 2E L A tf de n îo de O A S J J O I To O

Virtia niQe Nane Lipp. Landesbk. 1—0/44 1,1,7 -[—— | do, do. S. 3, 4, 6 N *1, bu, 388 Ostpreußische bi do. Goldr. in fl.

4

E À : i h) J S i R 5 inter et W b #6 v.Lipp.Lande3sp.u.L. do. Grundrentenbr. D o. , St, Ul. 6 Berichte von auswärtigen Devisen- und Maschinen (Pokorny u. Wittekind) 34,25, Hilpert Maschiuen 30,50, E Das F h nem Wertpapier bedeutet 4 für} ho, do. unk. 26/4 | 1,1.7 Seïie 18 L E M R l Mona! 2 3

e -—- |——

" i 0, Sp Wertpapiermärkten. Löser Farbwerke 117,25, Phil. Holzmann 595,75, Holzverkohlungs- N : i M0, Oldenbg. staatl. Kred, versch. 1,660b B | Duisburg 1921|4%| L1L. : 4% pr, landschaft. Schuldv.| —— —— ho.St.-N.97inK.“ | 3% Z y Ed ¿ 4, 3%, 3

: L : J ¿a a e den Aklien in d t l d d k. i h Devisen. G A Wayß u. Freytag 67,25, Zuckerfabrik Bad. Wag- Ag fang bts a S uss x ifem bezeldnen den vorsehten, die in der dritten d R 84 do. Le o ie ; gestellt bis 81. 12. 17 ..++-|1266 12,66 eiserne T. ‘| 8 2 2G / 7 f E . k «4 Danzig, 29. September. (W. T. B.) Devisenkurse. (Alles in Hamburg, 29. September. (W. T. B.) (Schlußkurte.) Brasil- | Dänemark. Am 1. Öktober wird der Stüber e br 8 mit M smmenen Gewinnanteil, Zst nur eto Gewinn-| Landbank... 84 do. | —, —— bo, 1806/02 N84 LL. 1, e 39 Pomm Reut fd 5 do.Grdentl.-Ob? | 4 Danziger Gulden.) Noten: 100 Zloty Auszahlung Warichau 85,64 G., | bank —,—, Commerz-_u. Privatbank 94,75, Vereinsbank 79,00, f mit dem Königlich Dinitchen Postgtr Font Po T Even E ora angegeben, so ist es dasjenige des vorlegten gs ae TIUEM, do. | —, —— ten T1800, 4 1901/4 | 1.1. Kleingrundbesig , ausgestellt : : : ü s ® z L x 7 y S Â i 85,86 B., 100 Zlofky Lokonoten 86,02 G., 86,23 B., Berlin 100 Reichs- } Lübeck-Büchen 115,00, Schantungbahn —,—, Deutsch-Austral. 57,00, J genomnten. Demgemäß können Postihefunden Beträge von ius è Eer. 1—4/4 | 1.4.10 —,— {Düsseldorf 1900,08, 11, L e 0% Bonin: Rel M P k Ausländisch Bromberg 1895 fr.

marfnoten 124,095 G. 124,405 B. Auszahlunzgen: London amburg-Amerika-Packett. 60,00, Hamburg-Südamerika 82,50, Nordd. f Postscheckonto in Deutschland auf ein Postscheckonto bei dem Fadlung sowie für Ausländische Banknoten | be too 9a Landkred. 4 [veri ; Led alie 18, Par el tén orataee-

Pommersche, aus=- do. Gold-A: f. d.

p jens pra S D S n ps Pud _

Q

tadtanleihe!

o = —_

25,214 G. —.— B., Schweiz 100,57 G, 100,83 B. Schedcks: } Lloyd 65,25, Verein. Elbschiffahrt —,—, Calmon Asbest 40 00, | Königlith Dänischen Postgirokontor in Kopenhagen und umgekehrt n A I Utlaa unter Sande O Barerdes | do ¿Métnttizabae 4 1440 1,566 | do, 1900, gef: 2: 5; 24 Are AMNIRE augen pr De n

London 25,205 G. —,— B., Kopenhagen 124,844 G,, 125,156 B. ] Harburg-Wiener Gummi 62,75, Ottenfen Eisen 28,50, Alsen Zement | die dänischen Postsheckunden Beträge auf Posticheckonten in do 118, LT Ui | L 0%, 34 Südsisde.-.-.:::- da, 1998 in 46

: G i h L t ——_ . 1918, gef. 1.7. ¿ Wien, 29. September. (W. T. B.) Notierungen der Devijen- f 120,00, Anglo Guano 100 B., Merck Guano 85 B.,- Dynamit zE Etwaige Druckfehler in den beutigen | do. do. konv, g6.1.8.24 e È E e L) Ld “Lei d V Kreditverb. Gudayeir E

: : s 4 l } Deutschland ükerweisen. Die Ueberweisungen nach Dänemark : M : LL, E do. 1908, gef, 1. 2. 24/84 1.1. 744 Sächs, land zentrale: Amsterdam 284,00 Berlin 168,27 Budapest 99,00, } Nobel 78,25, Holstenbrauerei 130,00, Neu Guinea 165,00, - Otavi | denen die innerdeut)chen Postüberweisungsvordrucke zu verwenden find, L in an Spaite A obiger Rud“ Be “andfredit.e----: 4 | 1. Erfurt 1995, 01 #08 [ohne Talon) eie chriftana 1908 | 4 1

Kopenhagen 169,05, London 34,234 Paris 33,42, Zürich 136,45, | Minen ——- Freiverke hr. Sloman Salpeter 4,5. 5 in Rei in déniicher M2 do. do : f J Os O NLOS A Mt cfaat Ai Ca \aß)01 Marknoten 168.00 Lirenoten 28,97, Ziel aw ibe Noten 12,52, Wien, 29. September. (W. T. B.) (In Tau!enden.) Völker- auggestellt Veirar Det “Beta Ves Ücberwellkngen, “ist e E O O de Sonderthgann ei io: 1608 L0L D, | A S tb Ee EO Ticheho-Slowakische Noten 20,914 Polnische Noten 114,50, Dollar | bundanleihe ‘69,8, Mairente 2,36 Februarrente 2,46, Oesterreichi)he | grenzt. Die Gebühr beträgt für je 100 RM 5 4, mindestens 20 4 M, ritiggeftellte Notierungen werden | kredit, gel. 1. 4. 24 verid. e Tattigeos e L C Ls C A 0E 710,90 Ungariïche Notev 99,50 Schwedische Noten—— Goldrente 32,50, Oesterreihische Kronenrente 2,35, Ungarische Gold- itteilungen für den Empfänger sind auf dem Äbschnitt der U 4 pad S ragin Mine véiciaia taate Mai uer Mg d Essen eere 10887 | LLA 0D j *hanbedfced, Qutg bBL12 17A Gothenb. 90 S.A Prag 25. September. (W. T. B.) Notierungen der Devisen- | rente —,—, Ungarische Kronenrente —,— Wiener Bankverein 95,0, | weisungen nach * Dänemark zuzulassen. Das von - dem Ks N ih als „Berichtigung“ mitgeteilt. e E D } do:16.Au8g.19(ag.20)/4 | 1.2. 4,3%,8% Schleêw.-Holst. $,oKred. do. 1906 zentrale (Durchschnittskurte): Amsterdam 13,65, Berlin 8064, | Bodenkreditanstalt ‘187,50, Oesterreihishe Kreditanstalt - 125,0, | Dänischen Postgirokontor in Kopenhagen herausgegebene Ver eidhni do. Komm. S.39—42 he, Pa Ee S ea OLIINE OnEe belsinefers 1900 ürih 6,54 Oslo 672,00, Kopenhagen 814,00, London 164,25, | Anglobank 143,0, Eskomptebank 265,0, Länderbank, {junge 182,0, | der Postshecktkunden kann durch Vertnittlung der deutschen P t n Vankdiskont, do. do. S.82-38 uk, 27 gek. 2, 1. 24 gestellt bis 31. 12. 17... Felsingtors 1000 Madrid 487,25, Mailand 138,25, New York_ 33,90, Päris 1602, | Nationalbank 1645,0, Unionbank Wr, 123,4, Türkische Lote 478,0, | ämter zum Preise von 2 Kr. bezogen Pa n Poltlched- o. do, S.26-81 uk, 27

O A

D ta Br o b t Eo D o

TE ja fet jut furt fend pt drs fund

_—_—_ =-

_—_

Md D E E S R S E S

—_—_ d S o

M T e pa po S

A pt fruct snd sek jrucd sed þutd Ee C S co 5 P Doro 2 toe Lo 20 O L D e Do

SQI] _—

T {Frankfurt a. M. 23 Þ|8 | 12. 4, 3%, 3 $ Westfälische B : Berlin 9 (Lombard 41), Danzig 9 (Lombard 11).| do, do. Ser, 5—14 E do. 1910, 11, ge?. , *4, 3%, 8 ÿ Westpr. Ritterschaftl.. epo abet ¿e

Stockholm 9,10}, Wien 4,79, Marknoten 8,08], Poln. Noten 5,53. erdinand-Nordbahn 75,36 Oesterreißishe Staatsbahn 380,1, Süd- ; T N N Poftüberweitungs- N Ansterdam 4, Brüssel 5%. Helsingfors 8. Italien 7.| do. do. S, 15—25 E do, 1918 Ser. 1—11, m. Deckungsbe\h. Hohensalza 189

London, 29. September. (W. T. B.) Devisenkurte. Paris | bahn 40.61, Poldibütle 973.0 Prager isen - Industrie 1860,0, O ea I ANNIgEN O U An D REREEN der -Sthne) M Eee ae I N O I a 52a do T E L A E 4, 2k, 8% Westpr, Rilterschaîtl. aopenbag.92 ins 102,40 New York 484,25, Deutschland 20,34 Belgien 110,85, | Alpine Montange|. 283,1, Siemens - Schuckertwerke 88,6 Allg. : : : j : L L * Io: ge | | ' Spanien 33,67, Holland 12,04,37, Italien 119,12, Schweiz 26,09, | Ungar. Kreditbank 322,0 Rimamurany 111,0, Oesterreichische Waffen- Deutsche Staatsanleihen do. biz S. 26 Wien 3441. fabrik - Gej. 50,0, Brüxer Kohlenbergbau —,—, Salgo - Tergauer Verzögerung der Briefpost aus Süd- und Süd mit Zinzberechnung. do. Kredttbr, b. S.22,

Paris, 29. September. (W. T. B.) Devisenkurse. Deutschland | Steinkohlen 453,0 fodawérfe 143,1, Steir. Magnesit 31,0, | westafrika. Wegen des Seemannsausstandes in Südatrika ist A

H =- =

_—_ 7

5 s 1 ja R C C5 E

S 2P adt k furt Puck Jnt Punk Pet Ferd D S S S IEE A A A I A A A I

F -- E mar

J 5 e fes Fus D L ps Lo bs

: 1901 N38 1.3. *4, 3%, 3% Westpr. Neuland- do. 1886 in Frankfurt a. O, 1914 \chaftl., mit Dekung3bes{ch. bis} do. 1895 in is S 4 l ukv, 1925 S. 31, 12, 17, gel. L T. 24....] 1,61b Kroto\ch. 1900 S.1

esl 1 E do. do. biz S. 25 1.1.7 i: eat do. 1919 1,u.2,Au3g. “| 4, 3%, 3yY Westpr. Neuland- 0D Ee. —,—, Bukarest 10,15, Prag —,—, Wien ——, Amerika 21,15, }: Daimler Motoren 6950,0, Leykam - Jofefsthal A.-G. 171,0, Galicia |- die regelmäßige Postverbindung von Süd- und Südwestajrika nah urs 0er _| Srandenduca, omm, Freiburg l Bt: 1919 ; ats duo aa Taa aat Mosk. abg. S. 25,

Belgien 92,374, England 102,44. Holland 850,25, Italien 85,90, | Naphtha 915,0. 4 Europa unterbrochen. Seit dem 21. August is erst am 3. Sey- M j 1923 (Giroverb.)|84 1.1,7 Berliner „6... e. 27, 28, 5000 Rbl.

Schweiz 408,00, Spanien 30450, Warschau —,—, Kopenhagen Amsterdam 29. September. (W. T. B.) 6% Niederländische | tember wieder. Post von Kapstadt abgegangen, die gegen den 26. Sep: 6)Dt Wertbest.Anl.2 E E an ies L L veri®, E ba, 1080 ufe 20884 | LL. Is a po M

506,00 Oslo 420,00 Stockholm 561,00. Staatsanleihe 1922 A u. B 1061/,4, 44 9% Niederländische Staats- | tember in Plymouth zu erwarten ist. Da der Seemannéausstand M (4 d, ‘1000 Doll] 1.12. (91,76b jou,76eb | ho, do, 1922, 13, 28 44 1.4.10 “e (0M wor L LO R bis 38, 5000 Rbl. Amsterdam, 29. September. (W. T. B.) Devisenkurse. (Nicht | anleihe“ von .1917- zu 1000 fl. 98,76, 3 0% Niederländische Staats- | fortdauert, muß mit “weiteren Verzögerungen der Briefsendungen aus Hi : C a L C LOOTO L j e

: I ( Di. Reich8\ch. „Kh1. 13. Hannoversche Komm.- G /09, 12, En alteiitevs Mo8k.1000-100R, offizielle Notierungen.) Loûdon 12,045, Berlin 0,59,22 fl. für 1 NM, |-anleihe von 1896/1905—74,25, 7 0/6 Niederl.-Ind.-Staatsanleihe. zu | Süd- und Südwestafriïa gerechnet werden. sb. (Gold A _——_ a Tbe , neue... do. S. 84, 365, 88

—_— pu pa S7

versch. a do. 1899, gek. 2. Ser. 1——II, gek. 1. 7. 24... do. 1910-11 in 46 9,

n P D C0 C P D Ann =

C S2 S

1.1.7 1.1.7

e . oerid

J [V

aulosb, (Goldmärt)|80. 11. 26/626 62 G Anleihe von 1923/10} 1.1.7 s do. do. do. 1922| 6| 1.1.7 _——_ Ua Ie 39, 5000 Rbl, 1.7 Gotha „e... «1923

2 do. neue VÉGeT. do. do. 1919 —_—_ E Z Brdbg. Stadt. Pfdb. U do, 1000-100 » dhHess.Dollaranl.N.B| 1.7. 5 Gatidiérfce Komm.o f e i E 5 j Dt. Pfdb.-Unst. Posen Mülhauÿ. i. E. 06,

1.4.10 fr. Zins. do. 1.5.11 15.6.12 15,6.12 15.,3,9

1.4.10 1,4.10

Bei nachfolgenden Wertpapieren Anlethe Ser. 1 u. 2| *| 1.4.10 alle. +1900, 05, 10 d S, 1-—s5 unk. 380—84 1, 07, 13 N, 1914

fälli die Bérechnung der Stüctzinsen fort. Kur»u.Neum.Schuldv.,| {| 117 |—— |—-—- 0, 1919 ; M O Polen Roe Tos

1. Unterfuchungsjachen. O : D 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen|chaften. |

2. Aufgebote, Berlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. : Í 7. Niederlassung 2c. von Nehtsanwälten. Ft, Wertbest, A. b. 5D.|f. Y. tn Y100b 100,25b *) Binsf. 7—15%, #+ Binsf, 5—16 %, e 1E è do: bo a B L Sofia Stadt „….

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. en CL N Ci CL 8. Unfall- und Inyvaliditäts- 2e. Versicherung. A t, Dollarschazanwsg h j j : eidelbn.07,gt.1.11.28/4 | L5. do. Zentralstd.Pfdbr. Stoth. (E. 83-84)

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. : ®S | 9. Bankausweise. tif, Dolcesbaland M (e [R6 Anleihen verstaatlihter Eisenbahnen. | ho. 1908, gef. 1.10.2884 L4 do, do, Neis 14-16 | Le 10e if

* ind Deatsde Kefonfalgeselhes s | Mngelgemprels fi A ace seeiblebeR e | 1: Púvalanigen e I ram R A B 1 [0 [ou - mg, E A R L L 1038 R e G , 4 . e .

r Co P D S S Red o

-_-—

5 ¿ y 0,6 a 0,65 6 Herford 1910, rüdz. 39 do. do. Neihe 2,5 L Straßb. i. E. 1909

Disch. [V.-V. Reichz- 20.9. | 26.0, { Magdebg.- Wittenbge./8 | 1.1, |—,— |—-— |Kbln.,1928 unk. 83 -7 (53,5 sea.8b u, Au3g. 1911 caßanweis. 1916, 9.9% } Medlenburg. Friedr. do. 1912 Abt. 8 MER Se d e 1918

/ : eis l Cle : 1 0,dbe f, Hausgrundfilicke.|446 1.1.7 | —- 0, E” Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “F E C ees E O E E R O D g gE

AO A6 bab do. 1920 A 2 fe _,—_ 4 7 I ne ! älzishe Eisenbahn, 2 4. —_—_ f 2 ¿ , bo Relcssday eK E Le ‘Ludwig Mat Nordb. Deutsche Lospapiere. ZürtchSiadts9 iF u. 11

do. , —__ Konstanz 02, gek. 1.9.23 ¿Le —__ 1.6.12 1923, Aus 0,207b 0,201b 1881

N L : 5 si N end i ; E j E K Ï ——_ Krefeld 72901, 1900 erich. _—— Kugsburg, 1 Ould-.|— kp. —_— * S.1 i. K. 1.1.17, S. 2 i. K, 1,7, 17. / [73427] ufgebot. nicht ausgeshlossenen Gläubiger noch ein | Klägerin ladet- den Beklagten. zur münd- | Rechtsstreits vor die 7. Zivilkammer des E do. 1924, Ausg. u. .9 | 0,205b | 0,22 do. 1879, 90,88,85, 06/88 1. e P C : 7 F S Sonsti ändi leiben. 9 Aufgebote Ber- Das Amtsgericht in Hamburg, Ab- | Uebershuß ergibt. Die Gläubiger aus | lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | Landgerichts in Kiel, auf den 4, De: M # für 1 Milltarde do, (nicht konvert.)/24 1. ars S N L. S ann "P Beuinl 1d 2 E 7 G S s s I teilung für Aufgebots\achen, hat heute | Pflichtteilsrehten, Vermächtnissen und Auf- | die 4. Zivilkammer des Landgerichts in | zember 1925, Vormittags 10 Uhr, F Deutihe Reitanl, 0235B | 0.23768 |Wißmar-Carow « «134 1.1.7 —- Pflangeusalza „+1903 —— ldenburg. 40Zr.-2,3 | 1.2, | —— 5 Chil.Hv.G.-Pf.12| 5 | 15,2, po lu t- d nd a e folgendes Aufgebot erlassen: Die Preu- | lagen sowie die Gläubiger, denen der Grbe | Hannover auf den 10. Dezember 1925, | mit der Aufforderung, ih" durch einen bei do. do, ‘4 | do. | 0;296b | 0,295b ; lei Lud ighoalen.- 1906 [4 | LL: R i Pan Varahiv. 110 un N, fische Staatsbank (Seehandlung) in | unbeschränkt haftet; werden dur das Auf-| Vormittags 10 Uhr, mit der Auf- | diesem Gerichte zugela enen Rechtsanwalt cky do. 0,2875b 0,286b Deutsche Provinzialanleihen. O i N a! dgah . 11

Berlin, Markgrafenstraße 38, hat das | gebot nit betroffen. forderung, {ih durch einen bei diesem | als Prozeßbevollmächtigtèn vertreten do. tut atl E le E: Magdeburg Ausländische Staatsanleihen. do-Inselsi-B.gar:

(l Aufgebot beantragt zur Kraftloserklärung | Essen, den 16. September 1925, Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als | lassen. -. do,Spar-Präm.-Anl,| fr. Zins. | 0,1475b | 0,1325b ad L | Zzea L Suste ungen u. dergl. der Aktien der Hamburg - Ameri- Das Amtsgericht. Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. | Kiel, den 22. September 1929. E t-utPreuE i Reihe Mle 26 2,1bB Mainz. 1958 Pot Ol | L1L, 28 gen mit Binsen gehandelt, RN Mode: Dis L Sande d [73068) Zwangsversteigerung kanischen Paetfahrt-Aciién-Gesell- S L E T s Hannover, den 22. September 1925. | Der Gerichts\hreiber des Landgerichts, Ca es 10 ar T O 1088 O 1 Seit 1. 4, 19, 31, 5, 19, ?1, 6, 19, 41,7, 19,| Jütländ. Bdk.gar. em Wege d llítreckung soll | saft in Hamburg Nr. 105 626 und | [72953] Oeffentlithe Zustellung, Der Gerichtsschreiber des Landgerichts ibe Aufi do, do. 1,31, 12.8444 1.17 | 0366 | 036bG | Ter er A226 Sn baue [O D EEN s 1, 8. 19, ®1, 9, 19, ? 1, 10, 19, ® 15, 10, 19,| do. Kr.-Ver. S. 5 Im ege der ZwangövolstreEung soll | 106 627 über je 1000 &, umgestellt auf | Die Ehefrau Anna Friedrich, geb. Alt, ——— [72972] Oeffentliche Zustellung, (Sibemi)) | |_ bo. Ser. 2728 [D } do. 192021-Wunt.80 N e N N L D E L T: a Al Ae qu der Gerichtsstelle je 300 RM, d. d. Hamburg, 1. Januar | in Quedlinburg, Turnstraße 4, Prozeß- | [72956] Das minderjährige uneheliche Kind der : j e s h 13 1, 3, 20, M 1, 6, 28, E ,

co co D O Fh

* .

dd pet 5 e. e Lo co e T . S EIS .. s I m O _- pad jus pes o. .

—_.

Cs A s es So prt jut jut e E S fm D 2 D M en L Fs Fs Fa pa S TO TO O p

1 p g ps js

Med t SIST E] S 1 Done, j I& Ger-. 9 unk. 20 l O y Fir sämtliche zum Handel und zur amtlichen Börsen-| Kopenh. Haubes,

j; E t i j i i i ille in Lienen, Preuß. tonsol. An... | 0,2625b | 0,2875b e Lande3- ? 2 A 1907. Der Inbaber der Urkunden wird | bevollmächtigter: Rechtsanwalt Liefenberg| Frau Gottfried Blesen, Wilhelmine | Dienstmagd Henny Frieda Gille in 3 4 | Hannovers - __ do, 1914, ge?. 1.1.24/4)) 1. ; U Ussischeu Staatsanleihen | Mex.Bew.Anl. 45 Neue Friedrichstraße 13/14 T1. Steckwerk, | befordert, säine Rechte be: der Gerichts- | in Halberstadt, klagt gegen den Tisler | 416 Prozebbövollmähtigter: Rechts: | 1992, vertreten dur seinen V E s [0286| 03006 | bor Provinz Ser, 9 1E P laos fz get 1180 findet gegenwärtig eine gate Preldfesietung| gemi N Ai,

Zimmer Nr. 119/120, versteigert werden Y Walte : ; ; ächtigter: * : inen Vormund o. 4

ne : r Friedri, {ri I | straße 16, Prozeßbkvollmächtigter: Rechts- | 1922, vertreten durch seinen , ische Provi "19, LA, gel. 1.9. Ned. Be. Ub. S1 Das EEE I, Mee DEee de Ss L, Abteilang für Aufgeboisfachen, Zviliustie Marschlimgerhof 25, fevt Lin uebi E, | anwalt Frank in Karlsruhe, klagt gegen | den Dielenschiffer und Landwirt Carl Harn F satt, Staat 1919,./4 | 1. 006 1620 unt, 26... —— | do, 19,TLWl gf1:2,20 R} eden R S im Grundbuche vom Schönhausertorbezirke | bäude, Sievekingplaß, Zimmer Nr. 421, | enthalts, mit dem Antrage: Die Ehe der | ibren Ehemann, den Reisenden Gottfried | in Pependan bei Berne klagt geo!" DY vaden 1901 0416 | obdreußishe Provin i

E O O E s t i "er | Parteien wird aus Verschulden des Be- | Blesen, zurzeit unbekannten Aufenthalts, | den Arbeiter Hinrich Martini, früher n do. 08/08, 11/12,18,14 \ Ba IS dli ravs

igentü 17. Suni 1925 pätestens aber in dem daselbst, Zimmer i Ber!chuld| k ; , M / R L Daa dS R IEUCUANE S Nr. 418, am Freitag, dem 16. April | Îlagten geschieden. Die Klägerin ladet den | auf Grund des $ 1568 B. G-B. mit Brake, zurzeit unbekannten Ai do. fv, v, 1875, 78, | E A on T

S 1926, Vormittags 114 Uhr, \tatt- | Beklagten zur mürdlithen Verhandlüng des | dem Antrage auf Scheidung der am | unter der- Behauptung, daß Bekla 79, 80, 92, 94: De Ee er e A fra Geugz findenden Ausgebotsermin anzumelden und | ReGhtöfireits vor ble, dritte, Zivilkammer | 14, Mai 1 in (aaren Pi osener | Fein qlarteaithl Eléfeth in volstrettr F atnneoe e N E : ton | die Urkunden vorzulegen, widrigenfa es Landgerichts in Halbersladt auf den r : do, “1896 h : v D ‘er. 8 ael S! ps 0rd au Kraftloserklärung der "funde erfolgen 30. November 1925, Vormittags | Beklagten. Die Klägerin ladet den Be- | Urkunde zur Zahlung der Unterhala n Bde Gai aa L'IO2U OMON [00D | de u doG dr R1900 D) Stall und Nemise mit Abtritt Ge: | wird. 9 Uhr, mit der Aufforderung, si durch | klagten zur mündlichen Verhandlung des | verpflichtet habe, daß. aber die dana Wo ‘zirarg roze 94 verd. 0,305 G | po, Wusg. 14. f a Berlin Kartenblatt 105 P &| Samburag, den 14. September 1925. | etnen bei diefem Gericht zugelassenen | Rechtsstreits vor die 2. Zivilkammer des | Unterhalts\äße den heutigen T E ho, odtf-Mentensch.| | M 1e Nd 3316 [München 4+ ---1921 L ug er L artenbla 'FUl- | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts, | Rehtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten Landgerichts Karlsruhe auf Freitag, den | niht mehr entsprähen, mit dem 1923 at konv. neue Stiite|3] 1.6. —— Po “fleine Þ 36 6 O LOUd gelle 297, 8 a f gm groß, Grundsteuer- ' vertreten zu lassen. | $7, November 1925, Vorm. 9x Uhr, | 1. deni Kinde vom 1. November in Bremen 1919 unk. 80/44] 1.4. 1,2566 | Sächsise Provinztal M,-Gladbah 1911 X, mutterrolle Art. 1762, Nußungswert [72939] Aufgebot Halberstadt, den 2. September 1925. | Zimmer Nr. 118, mit der Aufforderung, | bis zur Vollendung feines se{zehn 18 E ie 1922, 1920/44 1.4.10) —, G Ausg, 8 A N L O O, Berfubeltenertole Nr. 1708, 1 Der Rechtéanwalt Wilhelm Schulte | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | ih dur einen bei diesem Gericht zuge- | Lebensjahres als Unterhalt eine 1m lid | do.08,09,11,9€ 81,12.29/4 | veri. 3 D da, Aubo7 e 0.1807, get. 1.10.23 85 K. 53, 25. zu Essen, Goethestraße 106, hat als Ver- lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- | zu entrichtende Geldrente von vierteljähr Y, do.87-99,05,gk 31.12,28 i Schlevw,-Holst, Prov. Nordhausen 1908 eet den 23. September 1925. _ walter des Nachlasses des am 16 März 1924 [72954] Oeffentliche Zustellung. mächtigten vertreten zu lassen und etwaige | 63 RM, und zwar die rücck{tändigen n do, 96, 02, gf, 31.12.23 Ausg. 12 —— ¡Nürnberg 1914 Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 85. verstorkanen Jngenteurs Ge org Müller Von Der Steward Gustav Heinri Wilhelm | gegen die Behauptung der Klägerin vorzu- | träge sofort, die künftig fällig wr Hambg.Staat3-Rente A ug. 9 —— da Me Loos G Es Essen, Annastr. 38, des alleinigen Inhabers Rittgarn in Hamburg, vertreten durch | bringende Einwendungen und Beweismittel | am 1. August, 1. November, 1. Fe s bo, amort.St.-A.19A , do, Auzg. 8 [73069] Zwangsversteigerung. der Essener Zentralheizungsfäbrik dajelbst, | Rechtsanwälte Smith, Dres. Leo, Diede- | unverzüglich durch den zu bestellenden | und 1. Mai jedes Jahres zu ias en E do v6 N eee E O ta auT Im Wege der Zwangsvollstreckung soll | und dessen daselbst am 5. April 1924 ver- | fihlen und Mueller, klagt gegen feine | Rechtsanwalt in einem Schriftsag der | die Kosten des Rechtsstreits ¿1 me E 100 000 44M 1. e da 08,00 am 24. November 1925, Vormittags | storbenen Ehefrau, Auguste geborene Link- | befrau Sinaida Rittgarn, geb. Klägerin und dem Gericht mitzuteilen. | Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar, den U do. do. 500 000 6/44] 1.1. , Landeskli, Rbr, do. 95, 05, ge.1.11.23 wi B : : , 11 Uhr, ‘an der Gerichtsstelle Neue | mann, von ebendort, das Aufgebotsverfahren | Svtshowa, unbekannten Aufenthalts, auf | Karlöruhe, den 23. September 1925. | zwar wegen der jeweilig 1ällig e E de. o) 1 Ey (auen1908,8.80,6.24 ert m b d K Nr. Pfandbriefe und Schuldverschreib, in straße 13/14, I. Stodwerk, | zum Zwecke der Ausschließung von Nach- Ehescheidung mit dem Antrage, die Ehe | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, | Rate. Zur mündlichen Verhandlung E wu ne Se ©) ginsf. 8—20 $. “* 4. + 6—15 1E Loos do. 1904 43 in N16. y deutscher Hypothekenbanken.

co D Z vos D p c D t be Laa ie A Z_ck

O bo p

Bern.Kt.-A, 87 kv, Bosn. Esb. 14? do. Invest. 14 ? do.Land.98 i.K.)

ri en _ L

ck [4 - s hs bet _—_

:10 [4b 1466 Oest.Kred.-L. v.58 4. 0 1 PAOS Pest.U.K.B.S.2, 3 v6 á Poln. Pf. 3000 R.

E do, 1920, gef, 1.11. 256 Le LS8, Ge t t H tat ¿Ed o. 1897,98, gef.1.1.

Ra do. 1904, 1905, gek, do. do, 02 in K! Laes do. 1000-100 R. O M ¡ Tée, B av As 4 Pofen.Provinzial Dajea P ORIen, I R T5 o, 1888, 1892, e inz 1919 VI 25er Nr.241561 N O

, i N Mülheim (Nuhr) 1909 bis 246560 _- B do. 1895 E i: 13 do, 5erNr.121561 „Gr. P.-A.s ; A: bis 136560 =e=0 i Arccectis.

do, 2er Nr. 61551 D bis 85650, Schwed. D o

1er Nr.1-20000 8,750b G do,78fitndb, in.4 DäntscheSt.-A.97 r 5 I Hyp. abg. 78 EgypiilHegar.l.O Angi do. Städt.-Pf.82 do. priv. 1. Frs. E do. do. 02 u. 04 o Le e do. do. 1906 0. , L, E Stoch.Jntgs. P Els.-Lothr. Rente E, ReREE 87 in 2 innl. St,.-Eisb. Cr Mei do. do. 1894 inK. riech. 4% Mon.|1. S EA Ug.Tm.-Bg. t.K,? do. s E00 . Ti Mae, do. Bod.-Ar.- f. _— sffenbach a. M. 1920 do. o . . . T do. do. t. Kr. Ret ERE 02N 01.81,1.24 do. 44Gold-R.89| 1. 10 | —— do, do. Neg.-Pfbr.

a5) wi 01, 07, 10, JFtal.Rent. inLire| ë f „Ctr, 1, 2 y Piorgyeim ria, 1920 do, amort. S3, 4 do, Spk.-Ctr

prt jens hut di Moa

TST mm A L

=

pt pet k uet frei prt C jarcd fes fb fd fers

D T S Sa S

Fs Fut ft fet f Prt 04 C t 1 Pet Jed . S E A ae

Ta 7 J A A A s A

PSZTRS 4 ses punk perd sund due ; . _.

cor s

S 5 Dw —_= Si D D S

- Go C r vf a

ps pet

= Do 24 1 e 1

3 0 A i ps Pt

D o _ . _ . I

gn unk. 831, 35 —_—- do. 1914 32,6 6 do. 1919 unk. 30

S

D 2 D A S a a D fmd prdd prad puad pes! .

ps j v d puû fmd S 11ck 5 u E n Se a s bs O 1A 0e pa O A S S e e 2 go t D

S

_ pas jd pet red C fue hres ft -_. ..

. . T pes Fend J O fs 2A J Prt det Jud Pert J O þs

1s On b Lo D t d In r

T —_R 0

—_ O

ete +3 A l

a ta e Er r L É Fa 23 A fund fs fend Frs Prd L I A

CN ps jus S 7

E D

pi pt sat fert fab fue pad rat set 4 1 0 0 l O fol 00a 0D O O DO

Co P Co ck 1 d C

E & L

S fes ps fred. ferti ferti fra fer fernt dret ; F E e

P. P r Fn 1 Ps Ls fs Crt L e D L D S ps jun prt prt ett [E

5E 5 R E E D -— DSS

M fes bs N C4

...

o

\

pa

D I A j H

| Zwe ! i n R Le S te vor | M do: 1904 4% abg,| do. |i.A.1.6. 3 „E go immer Nr. 119/120, versteigert werden | laßgläubigern beantragt. Die Nachlaß- | der Parteien zu scheiden und die Beklagte | [72958] Oeffentliche Zustellung. Amitgerißt Brafe hi A Dezember M d 1887, 91,98, 99,0443 Do Kreisanleihen. R Norw. St. 94 in L 4. “Tae Geead, E n e 0b (edo@ obne Talon, 9.

ck = C D ck CO

as in Berlin, Veteranenstraße 21 belegene, | gläubiger werden daher aufgefordert, ihre E e ie G E 1. Die Ehefrau Christine Lehmann, geb. | 1928, Vorm. 11 Uhr geladen. 1886, 97. 1902 Anflam. Kreis 1901/4 | 1.4.10 —— |=— Regensburg 1908, 09 do. 1888 in £ Be ces ® Leickirelbncu Gsicnblirièfé jisiiSiaids

im Grundbuche vom Schönhausertorbezirke | Forderungen gegen den Nachlaß des ver-| —&", Ur) Cornehl, in Nortorf, Prozeßbevollmäch- ; er 19%. dessen 1923 Reihe36Þ } Flen8burg. Kreis 01/4 | 1.1.7 | —— do, 1897 N, 1901 bis Oest. St.-Schay 14 verschreibungen sind nach den von den Gesell chaften Band 881 Blatt Nr. 2422 (eingetragene | storbenen Sodenieurs Georg Müller und S Verhandlung des Rechts- tigter 7 iechtsanwalt Dr. E aan in Amtegarl t Bvare, 16. Septenbe (9 bo, 99, 1908,00 0018 O Ci MC I LALN r do idt 10 i den EdoA, | gemachten Mitteilungen als vor dem 1, Januar 1918 Eigentümerin am 7. September 192%, dem | dessen Ehefrau, Auguste geborene Link- siretts vor das Landgericht in Hamburg, Kiel, klagt gegen ihren Ghemann, den Der Gerichtsschreiber de do. 1919,N, 16, Uk, 24 \ eda, Kreis 1919. /4 | 14.10) —— Remsetd00, gk.2.1.28 do. Goldrente ausgegeben anzusehen,

Tage der Gintragung des Versteigerungs- | mann, von Essen, Annastraße 38, späte- Boer 8 (Diviliustizgebüude, lebe Arbeiter Otto Lehmann, früher in Nor- l Meyer, Justizaktuar, L 0 I I 2BUE VEY Lebus Kreis 1910... (4 | 1.4.10 _—_| Rheydt 1899 Ser. 4, 1000Guld. Gd.! Bayerische Wudeltda Bs

vermerks: verwitwete Fabrikbefißer Gr stens in dem auf den 31. Dezember 1925, angplapy n Se E 192 f: | torf, jeyt unbefannten Aufenthalts, auf i r : Sidet 1028 Aue E La LR D [ DLaS Nrdy L RO de kat bo. Hyp.- u. Wehserbt. Psb, Wittstock, geb. Ottendorf, in Berlin) ein- | Vormittags 11 Uhx, vor dem unterzeich- forderun a bet dém a a Ul Grund ‘der $8 1567 Ziffer 2, 1568 Verantwortlicher Schrif le burg, Meckl. Laudezanl. 14 Deutsche Stadtanleihen. Rostock 1919, 1920 O at l Ms _ getragene Grundstück: a) Vorderwohn- | neten Gericht, Zimmer82, anberaumten Auf- iht V i Anwalt ge bestell ét- B. G.-B. mit dem Antrag auf Ehe- | Direktor Dr. Tyrol in Charlotte h fo Staats-Anl, 1919/4 | 1.1. Aacjen 22 A. 23 u. 24 do. 81,84,08, gk.1.7.24 7,8,13-18,21-22, kv.S-5, 6, 19, 20 gebäude mit 2 Höfen (erster Hof teilweise | gebotstermin beidkejemGerichte anzumelden. | !Vte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | sHeidung, 2. die Ehefrau A n na Maria | Verantwortlih für den Anzeigenteil: do, C erSduld 1870/34) 1.1. j

E

ck Co C e Co d n C5 S Co

1.6.12] —,— | do. 1895, get, 1.7.24 1 abaeRenp

8 : V : : \ tons, 1886 | —- do. 17, 21 Aug. 22/4 | 1,5.11/ —5— Eaarbrüden 14 8. Ag, do.Papierr. in fl. E unterkellert), b) Doppelquerwohngebäude | Die Anmeldung hat die Angabe des| amburg, den 29. September 192%. | Sophie Lichtenhahn, geb. Napräger, in ; enger ing, Berlin E do. 1590,94, 1901 00/84 11° Altona ‘+566... 1928/9 | 11. S L UL 1904, Portugies, 3Spez. do, do, Ser. 23, mit rechtem und linkem Rückflügel, c) | Gegenstandes mid des Grundes der For- Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, A Dic Ae 11 V, Proze bevoll- R e engerind do, nourg 1909, 12 i A 1E aivur T9014 } Citaten: 216.20 i i umen 2908 do: do. Ser. 26 Querwerkstatt- .und Wohngebäude mit | derung zu enthalten; urkundliche Be- | [72955] Oeffentliche Zustellung. mnächtigte: Rechtsanwälte Justizrat Stobbe O in Berlin. I do. 1903. +3 L +1907, | Stendal 0L, get. 1.1.24/4 | 1.1.7 | do. 1839 in rechtem und linkem Seitenwohnhaus, | weis\tüde sind - in Urschrift oder in | Die Ehefrau Euvhrosine Hentschel, geb. | und Dr. Hennings in Kiel, klagt gegen ( Buchdruckerei und E "189 } i do. do. m. Talo ema tung Bere Kartenblatt 104, Par- | Abschrift beizufügen. Die Nachlaß- | Becker, in Matgethen bei Königsberg, | ihren Ehemann, ‘den Maschinenbauer Jo- Dru der Dor dveut Ven Bilbelmstra ;e 920 Eachsen St.-A. 1919 Berlin «+1923 4] *| 1.1. E R E Ei do. 1891 in 4 zelle 17, 10 a 23 qm groß, Grundsteuer- | gläubiger, welhe si nit melden, können, | Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Lenz- | hannes Dietrih Lichtenhahn, früher in Verlagsanstalt, Berlin, ; Sächs. Mactetnte 224 0,24 A * Bing. 8—18 $ Stolp t, Pomm. „. $|16| 12: : do. 1894 in 4 1: 1fterrolle Art. 3322, Nußzungswert | unbeschadet des Rechtes, vor den Verbind- | berg in Hannover, klagt gegen den Ar- | Neumühlen-Dietrichsdorf, jeßt unbekannten | - Sieben Beilage! Vürttemberg S. 6-20| | | da L N L Stuttgart 19,06 Ag.19/4 |— I Ap N RCON 19.660 A, Gebäudesteuerrolle Nr. 3322. | lichkeiten aus Pflichtteilsrehten, Vermächt- | beiter Ps Sentschel, unbekannten | Aufenthalts, auf Grund des $ 1567 Ziffer 2 E L ei srsenbeilage) bo. 1, 81—36 0,276b B do 1928 Aug. 1/4 | 14. Trter141,u,2.A uf.20/4 ¿le ; La Ld, SAToN 85 K. 84. 25. nissen und Auflagen berüdcksihtigt zu werden, | Aufenthalts, früher in Berenbostel, auf | B. G.-B. mit dem Antrag auf Ehe- (einschließli Börsenbe da ele 6A 100) a bo 1922 Ausg. 2/4 | 1,1. ©) I L Berlin, dei 24, September 1925, von dem Exben nur insoweit Befriedigung | Grund des $ 1568 B. G.- B. mit | scheidung. Die Kläger laden die Be- und Erste bis Dritte O9 LLONEGGRAIEN 2 /

Amtsgeri{ht Berlin-Mitte. Abteilung 85. | verlangen, als sih nah Befriedigung der [dem Antrage auf Chescheidung. Die | klagten zur mündlichen Verhandlung des Zentral-Handelsregister-Beilage

Da 5D n C gf D 1D P Dn Dn p

- ï

do, Komm.-DbL. S,1, 2*®

do. do. Ser. 3

do. do. Ser. 4

do, do, do Ser. 5 Braunschw, - Hannov. Hyp.-Bk. Pfdbr. Ser. 2—25*

do, do, do. Ser, 26 iN1,11,18 do, do, Komm.-Ob[, v. 1923 Þ

1896 10, ric U do, 1908, gef, 1.4.24/4 | 1.4. do, 1890 in 4 *

ck ck [e

ck ce